Löten von Polypropylenrohren: Schweißregeln und Analyse möglicher Fehler

Die Möglichkeit, Rohrleitungen selbst zu montieren, ist ein eindeutiges Plus für Polypropylenprodukte. Mit einem praktischen und leichten Material können Sie schnell ein Abwassersystem mit eigenen Händen bauen, das Wasserversorgungssystem reparieren und modernisieren. Die Hauptsache ist zu wissen, wie Verbindungen hergestellt werden. Einverstanden, das ist ein wichtiger Teil der Arbeit, verantwortlich für einen störungsfreien Betrieb.

Wir bieten Ihnen detaillierte Informationen zum Löten von Polypropylenrohren. Die Informationen, die wir anbieten, werden uns helfen, störungsfreie Kommunikation aufzubauen.

Hier finden Sie eine Schritt-für-Schritt-Beschreibung der Verbindungsmöglichkeiten von PP-Rohren durch Löten und Auflisten technischer Nuancen. Zur visuellen Wahrnehmung wird der Artikel um grafische Anwendungen und Video-Tutorials ergänzt.

Besonderheit von Lötrohren aus Polypropylen

Der Lötprozess erfolgt dank der ausgeprägten thermoplastischen Eigenschaften des Materials. Polypropylen erweicht bei Erwärmung - nimmt einen tonähnlichen Zustand an.

Allgemeine Beschreibung der Technologie

Die Rückkehr des Materials zu den Bedingungen eines normalen Temperaturhintergrundes trägt zur Aushärtung seiner Struktur in einen normalen Zustand bei. Diese Eigenschaften sind zur Haupttechnologie des Lötens geworden, das in der Fachsprache als Polyfusionsschweißen bezeichnet wird.

In der Praxis gibt es zwei Methoden, geschweißte Teile zu verbinden:

Die erste Schweißtechnik zeigt, wie Polypropylenrohre mit einem Formteil - einer Kupplung oder einem Rohr größeren Außendurchmessers - verlötet werden können. Gewöhnlich lötet diese Methode Kunststoffrohre, deren Durchmesser 63 mm nicht überschreitet.

Das Prinzip des Verschweißens zweier Teile baut in diesem Fall auf dem Schmelzen eines Teils des Rohres entlang des Außenumfangs und des Kupplungsteils entlang der Innenseite auf. Dann passen beide Teile fest zusammen.

Die zweite Methode - der direkte Kontakt - basiert auf dem gleichen Prinzip des Schmelzens von kleinen Abschnitten von Kunststoffrohren mit dem anschließenden Verbinden. Aber in dieser Ausführungsform sind die Stoßelemente zwei Rohre mit demselben Durchmesser und sie sind durch Endflächen verbunden. Dieses auf den ersten Blick einfache Verfahren zum Löten von Polypropylen erfordert eine hochpräzise Bearbeitung der Verbindungsbereiche und eine genaue Montage von zwei Teilen entlang der Achsen während des Lötprozesses.

Zusammen mit den bezeichneten "heißen" Technologien wird auch die Technik der "kalten" Verwachsungen praktiziert. Hier wird als aktive Lötkomponente ein spezielles Lösungsmittel verwendet, das die Struktur von Polypropylen erweichen kann. Der hohe Bekanntheitsgrad dieser Technik ist jedoch nicht unterschiedlich.

Rohrlötmaschinen

Sowohl die Kupplungs- als auch die Direktmethode erfordern das Löten von Kunststoffrohren mit speziellen Schweißmaschinen. Konstruktiv Löttechnik ist so etwas wie ein elektrisches Bügeleisen. Die Basis der Geräte ist ein massives Metallheizelement, an dessen Oberfläche abnehmbare Düsen installiert sind - Metallstäbe mit unterschiedlichen Durchmessern.

Bei der Durchführung des Stumpfschweißens zeichnet sich der Aufbau der Lötvorrichtung durch eine erhöhte Komplexität aus. Üblicherweise enthält eine solche Ausrüstung nicht nur ein Heizelement, sondern auch ein System zum Zentrieren der zu verschweißenden Teile. In der Regel wird direktes Schweißgerät, wie die Technologie selbst, im häuslichen Bereich selten eingesetzt. Die Priorität der Verwendung hier ist der industrielle Bereich.

Neben Lötkolben benötigt der Master auch:

  • Schere für Polypropylen (Rohrschneider);
  • Bauklebeband;
  • der Platz ist Metallarbeit;
  • Rasierer (für Rohre mit Verstärkung);
  • Marker (Bleistift);
  • Mittel zum Entfetten von Oberflächen.

Da die Arbeiten an Hochtemperaturgeräten ausgeführt werden, sollten Sie straffe Arbeitshandschuhe an Ihren Händen tragen.

Polypropylen Schweißverfahren

Wichtige Vorsicht! Das Schweißen von Polymermaterialien sollte unter Bedingungen einer guten Belüftung des Raumes durchgeführt werden. Während des Erhitzens und Schmelzens von Polymeren werden toxische Substanzen freigesetzt, die in einer bestimmten Konzentration die menschliche Gesundheit stark beeinträchtigen.

Der erste Schritt besteht darin, sich auf die Arbeit vorzubereiten:

  1. Auf dem Plateau des Heizers werden die Rohlinge des gewünschten Durchmessers installiert.
  2. Stellen Sie den Temperaturregler des Lötkolbens auf 260ºС ein.
  3. Passende Teile vorbereiten (markieren, anfasen, entfetten).
  4. Lötstation einschalten.
  5. Auf die eingestellte Arbeitstemperatur warten (grüne Anzeige einschalten).

Die Gegenstücke (Rohr - Kupplung) gleichzeitig an den Rohlingen der Lötstation befestigen. In diesem Fall ist das Polypropylenrohr in dem inneren Bereich eines Zuschnitts und die Kupplung (oder die Muffe des geformten Teils) auf der äußeren Oberfläche des anderen Zuschnitts angeordnet.

Normalerweise werden die Enden des Rohres entlang der Grenze der zuvor markierten Linie eingefügt, und die Kupplung wird bis zum Anschlag montiert. Beim Halten von Polypropylenteilen auf beheizten Rohlingen ist es wichtig, die wichtige Nuance der Technologie zu beachten - die Belichtungszeit.

Unter der Bedingung einer unzureichenden Zeiteinwirkung besteht die Gefahr, dass ein geringer Grad der Diffusion des Materials erreicht wird, was sich auf die Qualität der Verbindung auswirkt. Wenn die Schmelzzeit Brute-Force ist, führt dies zur Verformung der Struktur des Teils und garantiert auch keine qualitativ hochwertige Lötung. Es wird empfohlen, eine Tabelle zu verwenden, die den optimalen Zeitpunkt für Rohre mit unterschiedlichen technischen Parametern angibt.

Tabelle der Zeit Löten von Polypropylen-Rohren

Nachdem die Teile für einen optimalen Zeitraum auf den Rohlingen gehalten wurden, werden sie entfernt und durch die erwärmten Teile schnell zusammengefügt. Der Andockvorgang muss klar, schnell (zeitlich in der Tabelle) durchgeführt werden, wobei die Ausrichtung der zu lötenden Teile zu beachten ist. Es ist erlaubt, geringfügige Anpassungen entlang der Achsen vorzunehmen (innerhalb von 1-2 Sekunden), aber das Drehen von Teilen relativ zueinander ist nicht akzeptabel.

Es ist zu beachten, dass die angegebene Lötdauer von Polypropylenrohren abhängig von den Arbeitsbedingungen und der Materialleistung eingestellt werden kann. Wenn beispielsweise die Installation bei Umgebungstemperaturen unter Null durchgeführt wird, erhöhen sich diese Normen natürlich auf 50% des Nennwerts. Für jede separat genommene Nichtstandardbedingungen wird die Erwärmungszeit durch die Methode des Versuchslötens ausgewählt.

Lötrohrverbindung mit Verstärkung

Überlegen Sie, wie Sie verstärkte Polypropylenrohre richtig löten. Hier ist es zwingend erforderlich, das Schutzmaterial zu entfernen. Das Vorhandensein einer verstärkten Schicht (Aluminiumfolie) in der Rohrstruktur erfordert eine zusätzliche Erwärmung. Aber das ist nicht die Hauptsache.

Typischerweise haben solche Produkte einen vergrößerten Durchmesser und passen nicht zu Standard-Lötspitzen. Sie müssen vor dem Lötprozess gereinigt werden. Eine Ausnahme bilden die mit Glasfaser verstärkten Rohre. Sie sind standardmäßig verlötet.

Angesichts der Vielzahl von Verstärkungstechnologien für Polypropylenrohre werden verschiedene Verarbeitungsverfahren vor dem Löten angewendet. Traditionell wird zum Abstreifen ein Stripper verwendet.

Dieser Name hat eine spezielle Vorrichtung in Form einer Metallhülse mit Messern. Die Waage wird auf dem Endabschnitt des zu lötenden Rohres getragen, und bei Rotationsbewegungen um die Achse des Rohrs wird die verstärkte Schicht gebürstet, um den Kunststoff zu reinigen.

Wenn sich die verstärkte Schicht im mittleren Teil der Kunststoffrohrwand befindet, ist es sinnvoller, ein anderes Werkzeug zur Bearbeitung, den Kunststoffrohrschneider, zu verwenden.

Das Gerät unterscheidet sich nicht wesentlich vom Hausmeister, mit Ausnahme der Platzierung und der Gestaltung der Schneidelemente. Nach der Bearbeitung durch den Endverblender wird der Endteil des Rohres am Ende ausgerichtet, und ein Teil der verstärkten Schicht wird um den gesamten Umfang auf eine Tiefe von 2 mm geschnitten. Eine solche Verarbeitung ermöglicht ein Löten ohne Defekte.

Auswirkungen von Fehlern auf die Schweißqualität

Behutsame, sorgfältig durchdachte Handlungen sind eine Garantie gegen Fehler, die die ganze Arbeit zunichte machen können. Sie sollten alle Details der Löttechnologie berücksichtigen und sich nicht von einem einzigen Schritt entfernen.

Häufige Fehler, die zu fehlerhaften Knoten des installierten Wasserleitungsnetzes aus Propylen führen:

  1. Nicht getan Reinigen der Oberfläche des Rohres vom Fettfilm.
  2. Der Schnittwinkel der zusammenpassenden Teile unterscheidet sich von dem Wert von 90º.
  3. Lockerer Sitz des Rohrendes in der Armatur.
  4. Unzureichende oder übermäßige Erwärmung der gelöteten Teile.
  5. Unvollständige Entfernung der verstärkten Schicht vom Rohr.
  6. Einstellung der Position der Teile nach dem Abbinden des Polymers.

Manchmal führt eine übermäßige Erwärmung bei hochwertigen Materialien zu keinen sichtbaren äußeren Mängeln. Dies ist jedoch durch innere Verformung gekennzeichnet, wenn geschmolzenes Polypropylen den inneren Durchgang des Rohrs verschließt. Ein solcher Knoten verliert in Zukunft seine Leistungsfähigkeit - er wird schnell verstopft und blockiert den Wasserfluss.

Wenn der Abschneidwinkel der Endteile von 90º abweicht, liegen die Enden der Rohre zum Zeitpunkt des Zusammenfügens der Teile in der abgeschrägten Ebene. Es entsteht eine Fehlausrichtung der Teile, die sich bemerkbar macht, wenn eine mehrere Meter lange Leitung bereits montiert ist. Aus diesem Grund müssen Sie den gesamten Knoten häufig erneut erstellen. Besonders unter der Bedingung, Rohre in den Toren zu legen.

Eine schlechte Entfettung der Gelenkflächen trägt zur Bildung von "Inseln der Zurückweisung" bei. An solchen Stellen tritt Polyfusionsschweißen überhaupt nicht oder nur teilweise auf. Seit einiger Zeit funktionieren Rohre mit einem ähnlichen Defekt, aber zu jedem Zeitpunkt kann sich ein Windstoß bilden. Häufig sind auch Fehler im Zusammenhang mit einem lockeren Sitz des Rohrs in der Armatur.

Ein ähnliches Ergebnis zeigt Verbindungen, die mit unvollständiger Reinigung der Verstärkungsschicht hergestellt wurden. In der Regel wird ein Rohr mit Verstärkung auf Hochdruckleitungen gelegt. Restliche Aluminiumfolie erzeugt im Lötbereich eine berührungsfreie Zone. Diese Zone wird oft zu einem Kanal, durch den Wasser herausgedrückt wird.

Grobfehler - ein Versuch, die gelöteten Elemente durch Scrollen um die Achse relativ zueinander zu korrigieren. Solche Aktionen reduzieren den Effekt des Polyfusionsschweißens drastisch. An bestimmten Punkten wird jedoch eine Spitze gebildet und die sogenannte "Klebrigkeit" wird erhalten. Mit ein wenig Anstrengung, die "Wende" zu brechen, bleibt die Verbindung bestehen. Es ist jedoch nur notwendig, die Verbindung unter Druck zu setzen, die Spitze kollabiert sofort.

Nützliches Video zum Thema

Profis haben immer etwas zu lernen. Wie man mit Polypropylen arbeitet, kann man in folgendem Video sehen:

Pipelines aus Polymeren mittels "heißem" Löten zu montieren, ist eine bequeme und beliebte Technik. Es wird erfolgreich bei der Installation von Kommunikation verwendet, auch auf Haushaltsebene. Außerdem können Personen ohne Erfahrung diese Schweißmethode anwenden. Die Hauptsache ist, die Technologie richtig zu verstehen und ihre Genauigkeit sicherzustellen. Und die technologische Ausrüstung kann billig gekauft oder gemietet werden.

Löttemperaturtabelle für Polypropylen-Rohre

Um Verbindungen aus Kunststoffmaterialien zu arrangieren, die lange verwendet werden, ist es sehr wichtig, die Löttemperatur von Polypropylenelementen korrekt zu bestimmen. Bei der Anordnung von Wasserleitungsrohren und -heizungen auf Polypropylenbasis ist es sehr wichtig, die geforderten Temperatur- und Zeitwerte bei der Durchführung von Rohrschweißarbeiten genau einzuhalten. Wenn Abweichungen von den empfohlenen Werten zulässig sind, besteht die Gefahr der Bildung von Schäden an den Verbindungsstellen. Eine weitere negative Folge davon kann die Verschlechterung der Fluidzirkulation durch die Rohre sein.

Auswahl der Arten von Löten

Beim Arbeiten mit Rohren mit einem Querschnitt von bis zu 63 mm wird die Wahl oft durch die Lötmethode unterbrochen, bei der Elemente wie Kupplungen und Muffen verwendet werden. Es ist bemerkenswert, dass es in beiden Fällen obligatorisch ist, eine solche zusätzliche Komponente als Kupplung zu verwenden. Wenn die verbundenen Elemente einen Durchmesser von 63 mm überschreiten, wird am häufigsten die Butt-Methode verwendet.

Wenn der Durchmesserwert 40 mm nicht überschreitet, werden solche Rohre unter Verwendung einer tragbaren elektrischen Schweißeinheit verschweißt. Wenn der Querschnitt der Struktur 49 mm überschreitet, werden die Arbeiten an der Verbindung der Elemente unter Verwendung einer Vorrichtung ausgeführt, die eine zentrische Konstruktion aufweist.

Beim Verbinden von polymeren Elementen wird das Heizverfahren verwendet, das mit Hilfe von Düsen einer geschweißten Einheit durchgeführt wird.

Wenn die Wahl auf der Socket-Methode getroffen wurde, dann ist es notwendig, vorbereitende Maßnahmen durchzuführen:

  • Es ist notwendig, einen elektrischen Lötkolben zu nehmen, mit dem die dielektrischen Rohre verschweißt werden, und es auf eine glatte Oberfläche zu legen. Als nächstes ist es notwendig, Plug-in-Heizungen geeigneter Größe mit speziellen Schlüsseln zu befestigen. Es sollte darauf geachtet werden, dass vor dem Erhitzen des Geräts entsprechende Zubehörteile vorhanden sind.
  • Beginnen Sie mit der Anpassung des Geräts, indem Sie die geeignete Temperatur für den Anschluss von Polypropylenrohren wählen.

Es gilt als ungültig, wenn beim Anschluss elektrischer Produkte die Außenlufttemperatur nicht dem optimalen Modus entspricht. Dieser Punkt bedarf besonderer Aufmerksamkeit. Wenn es im Sommer und draußen eine starke Hitze gibt, ist es notwendig, die Dauer der Erwärmung der Komponenten zu reduzieren. Im umgekehrten Fall sollten die zu verbindenden Elemente bei abgesenkter Außentemperatur länger als üblich erwärmt werden. Um die geeignete Temperatur für das Schweißen von Rohren zu bestimmen, ist es wichtig, alle Nuancen zu berücksichtigen.

Die erste Schweißung wird nach 5 Minuten nach dem Einschalten der Schweißeinheit gestartet. Zur gleichen Zeit, wenn der nächste Schweißvorgang unter Verwendung einer elektrischen Schweißeinheit abgeschlossen ist, ist es notwendig, Kunststoffpartikel von seinen Arbeitsoberflächen zu entfernen.

Die Auswirkung der Temperatur auf den Prozess der Kopplung von PP-Rohren und Formstücken

Wenn wir über die Eigenschaften der Verbindung von Polypropylenrohren sprechen, dann ist ein obligatorisches Verfahren, das dem Löten vorausgeht, das Erwärmen der Elemente auf eine bestimmte Temperatur. Die Einhaltung dieser Bedingung ermöglicht es, den plastischen Massen der verbundenen Elemente eine ausreichende Elastizität zu verleihen. Nachdem die Lötarbeiten an Polypropylenrohren abgeschlossen sind, kann man ein Phänomen beobachten, bei dem Polypropylenmoleküle diffundieren. Mit anderen Worten, die Struktur der geschweißten Elemente ändert sich auf molekularer Ebene, daher werden die Kunststoffe an dem Verbindungsabschnitt nach dem Aushärten des Materials starke Bindungen eingehen.

Die gewählte Temperatur ist einer der Schlüsselfaktoren, die die Festigkeit der verbundenen Oberflächen von Polypropylenrohren beeinflussen. Wenn die Heiztemperatur nicht ausreicht, liegt das meist daran, dass während des Lötprozesses kein ausreichender Diffusionsprozess gewährleistet werden kann. Dadurch können die Körpermoleküle des Rohres und der Fittings nicht zu den Steckstellen gelangen, was sich negativ auf die Qualität der Verbindung auswirkt. Unter Lasteinfluss wird Löten zerstört oder nach kurzer Zeit in der verwendeten Konstruktion ein Leck.

Wenn die verbundenen Elemente blockiert sind, können Sie sich einer kritischen Verformung des Elementkörpers gegenübersehen. Vor diesem Hintergrund verlieren die verschweißten Teile ihre Geometrie, oder es kann sich im Innenprofil eine zu große Raupe bilden. Das Ergebnis ist eine Abnahme des Durchmessers des inneren Lochs des Produkts an der Schweißstelle.

Merkmale der Temperaturauswahl

Beim Arbeiten mit Polypropylenrohren ist es im Andockbereich wichtig, eine Erwärmung auf ein Niveau von 255-265 Grad Celsius zu gewährleisten. Bei der Auswahl eines Temperaturregimes ist es notwendig, auf einige zusätzliche Parameter zu achten:

  • Durchmesser;
  • Umgebungstemperatur;
  • Heizzeit.

In der Praxis ist es möglich, eine direkte Beziehung zwischen dem Durchmesser der verbundenen Elemente und der Dauer ihrer Erwärmung zu beobachten.

Besondere Aufmerksamkeit muss der Erhöhung der Außentemperatur gewidmet werden. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass während der Montagearbeiten aufgrund der Notwendigkeit, Elemente aus der Heizschweißeinheit zu entnehmen und ihre Kupplungsverbindungen auszuführen, notwendigerweise kleine Unterbrechungen gebildet werden. Um den Effekt zu minimieren, der durch Kühlen des Produkts bei niedrigen Temperaturen verursacht wird, ist es wünschenswert, die Konstruktion von Polypropylen für eine längere Zeit Wärme zuzuführen. Als empfohlenes Intervall sollten 2-3 Sekunden gewählt werden, und in einigen Fällen wird dieses Problem empirisch gelöst.

Es ist auch notwendig, sehr vorsichtig zu sein, wenn ein Temperaturregime für eine Heizvorrichtung oberhalb der Marke von 270 Grad Celsius vor dem Hintergrund einer relativ kurzen Heizperiode gewählt wird. Beim Löten von Polypropylenrohren mit solchen Parametern besteht die Gefahr, dass sich die oberen Schichten des Materials im wahrsten Sinne des Wortes auf hohe Temperaturen erwärmen und der Hauptkörper nicht ausreichend erwärmt wird. Das Andocken unter ähnlichen Bedingungen kann zur Bildung eines zu dünnen transparenten Films führen.

Heizanleitung, Belichtungszeit

Um das Problem mit den Heizparametern der verbundenen Polypropylenrohre zu lösen, ist es notwendig, auf die Durchmesser der Teile zu achten, die in der entsprechenden Tabelle zu finden sind. Darüber hinaus ist es abhängig von der Größe des Polypropylenrohrs notwendig, die Dauer des Erhitzens zu ändern, wobei die vorgewählte Temperatur auf dem Heizelement unverändert bleibt. Um eine hohe Zuverlässigkeit der Kupplung zu gewährleisten, müssen folgende Kriterien erfüllt sein:

  • Heizzeit;
  • die Zeit, während der das Gelenk repariert werden muss;
  • die Dauer der Pause, nach der es erlaubt ist, den Schweißvorgang der verbundenen Elemente fortzusetzen.

Faktoren, die die Qualität der Arbeit beeinflussen können

Unter den Nuancen, die bei der Herstellung einer geschweißten Verbindung von Polypropylenrohren berücksichtigt werden müssen, ist es notwendig, die Notwendigkeit hervorzuheben, ein Schweißband herzustellen, das eine optimale Länge haben sollte. Meistens hat es die gleiche Größe wie die Tiefe der zylindrischen Düsen, die auf dem Heizelement der Schweißausrüstung verwendet werden. Um die erforderliche Fugengröße sicherzustellen, ist es erforderlich, das Polypropylenrohr gründlich am Körper des Elements zu befestigen.

In Fällen, in denen das Schweißen bei niedrigen Temperaturen durchgeführt wird, ist es ratsam, ein warmes Material zu verwenden, für das es vor der Arbeit einige Zeit in einem warmen Raum gehalten werden sollte.

Vor der Arbeit muss das Schweißgerät auf eine Temperatur von 283 Grad Celsius erhitzt werden, und der genaue Modus wird unter Berücksichtigung der Umgebungstemperatur bestimmt. Indem auf ähnliche Weise vorgegangen wird, ist es möglich, das Auftreten eines beträchtlichen Wärmeverlusts in dem Moment zu verhindern, in dem das Verbindungselement von der Vorrichtung zu dem Bereich geliefert wird, wo die Verbindung hergestellt werden sollte. Um den optimalen Heizwert und seine Dauer zu bestimmen, wird ein Vorheizen durchgeführt, wobei jedes Mal die angegebenen Parameter für ein bis zwei Sekunden eingestellt werden.

Einige Merkmale der thermischen Belichtung

Bei der Entwicklung des Polypropylen-Pipeline-Projekts ist es notwendig, die Merkmale der nachfolgenden Schritt-für-Schritt-Installation zu berücksichtigen. Es ist nicht wünschenswert, Schweißgeräte zu weit von dem Ort zu platzieren, an dem die Verbindung unter Beteiligung von Heizelementen hergestellt wird. In einigen Fällen können Fehler gemacht werden, die den direkten Zugang zur Schweißstelle erschweren.

In einem solchen Fall bleibt nichts anderes übrig, als die Elemente in großer Entfernung von der Vorrichtung zu erwärmen. All dies führt zum Auftreten von Wärmeverlust in dem Moment, in dem die zu verschweißenden Elemente an den Ort ihrer Verbindung geliefert werden, wo es notwendig ist, Zeit für die exakte Anordnung an der Verbindungsstelle der Verbindung zu verwenden. Wenn wir diese Nuancen vernachlässigen, ist es oft nicht möglich, eine ausreichende Festigkeit der Naht sicherzustellen.

Wenn das Schweißen in der falschen Reihenfolge durchgeführt wird, wird die Folge davon die Unmöglichkeit sein, die endgültige Verbindung zu erzeugen. Dies kann passieren, weil zwischen den Elementen nicht genügend Platz ist, um dort ein Heizelement einzufügen. In solchen Situationen sollte eine Verformung der Stelle an der Rohrleitung vermieden werden, um eine größere Spaltbreite zu erreichen. Wenn Sie sich entschließen, günstigere Bedingungen zu schaffen, um das Gerät auf dem Gelände des zukünftigen Gelenks zu platzieren, können Sie die attraktive Art der Kommunikation verschlechtern, und zusätzlich besteht die Wahrscheinlichkeit einer statischen Spannung in bestimmten Teilen des Systems.

Fazit

Der Prozess des Schweißens von Polypropylenrohren bietet viele Nuancen, von denen einer der wichtigsten die richtige Wahl der Heiztemperatur der geschweißten Elemente ist. Es muss daran erinnert werden, dass die Dauer der Erwärmung nicht nur die Qualität der Verbindung beeinflussen kann, sondern auch das Erscheinungsbild des Engineering-Systems selbst verändern kann. Aus diesem Grund ist es wichtig, alle Merkmale zu beachten, die beim Löten von Rohrleitungselementen berücksichtigt werden sollten.

Darüber hinaus hängt die gewählte Temperatur nicht nur von der Größe der geschweißten Elemente ab, sondern auch von den Bedingungen, unter denen Arbeiten an dem Löten von Produkten ausgeführt werden. Die Vernachlässigung von einem, und noch mehr ein paar Nuancen, kann den Betrieb des gesamten Systems negativ beeinflussen. In einigen Fällen kann dies sogar zu Notfällen führen.

Schweißen von Polypropylenrohren

Heutzutage wird bei der Installation von Wasserversorgungs- und Heizsystemen Polypropylen (PPR) häufiger anstelle von Stahlrohren verwendet, da sie eine Reihe von Vorteilen sowohl in ihren Betriebseigenschaften als auch in ihrer leichteren Installation haben.

  • Von allen Materialien, die bei der Herstellung von Rohren verwendet werden, ist Polypropylen eines der haltbarsten und hat auch Beständigkeit gegenüber hohen Temperaturen.
  • Die innere Oberfläche unterliegt nicht der Bildung von Rost, Schmutz, Kalkablagerungen, Korrosion. Dadurch bleibt ihr Innendurchmesser während der gesamten Lebensdauer unverändert.
  • Beständigkeit gegen viele chemische Verbindungen.
  • Bei sachgemäßer Lagerung ihre mechanischen und chemischen Eigenschaften nicht verlieren.
  • Geringe Reibung trägt zu einem guten Durchsatz bei und verhindert Rohrverschmutzung.
  • Mit Hilfe von Formstücken und Übergängen können PPR-Rohrleitungen an Rohren aus anderen Materialien befestigt werden.
  • Die Installation von Polypropylenrohren erfolgt mittels Diffusionsschweißen, wodurch sie sehr langlebig ist und den Durchmesser der Rohrleitung nicht verringert.
  • Aufgrund des geringen Gewichtes werden die Kosten für das Laden und Transportieren deutlich reduziert.
  • Aluminium- oder glasfaserverstärkte Rohre können in Heizungs- und Warmwassersystemen verwendet werden.
  • Die Fähigkeit, Polypropylenrohre mit den eigenen Händen zu schweissen, wegen der Einfachheit der Technologie.

Diffusionsschweißen von Polypropylenrohren.

Diffusionsschweißen wird durchgeführt, indem die zwei Teile mit ihrer anschließenden Verbindung erhitzt werden, was zum gegenseitigen Eindringen der Materialien der geschmolzenen Teile führt (Diffusion).

Das Löten von Polypropylenrohren erfolgt auf speziellen Vorrichtungen, die eine genaue Kontrolle über die Temperatur der geschmolzenen Teile ermöglichen. Sie können Teile nur aus dem gleichen Material verschweißen.

Die physikalischen und chemischen Eigenschaften der Schweißnaht unterscheiden sich nicht von den Eigenschaften des Grundmaterials und gewährleisten somit die Langlebigkeit des gesamten Rohrleitungssystems.

Schweißtechnik PPR Rohre.

Auf der Schweißmaschine sind spezielle Düsenpaare des gewünschten Durchmessers installiert. Die Position der Düsen auf dem Heizelement spielt unter dem Gesichtspunkt der Erwärmung keine Rolle, daher wird ihre Position aufgrund der Einfachheit der Installation ausgewählt. Düsen haben eine spezielle Antihaftbeschichtung - Teflon, also reinigen Sie sie mit Metallgegenständen. Die Düsen werden mit Holzschaber oder Lumpen in einem erhitzten Zustand gereinigt.

Das Rohr wird mit einer speziellen Schere im rechten Winkel auf die gewünschte Größe zugeschnitten.

Die Löttemperatur wird an der Schweißmaschine eingestellt und muss 260 ° C betragen. Der Lötkolben wird in 5-8 Minuten erhitzt und hält danach die eingestellte Temperatur.

Vor dem Schweißen müssen die Teile gereinigt und entfettet werden mit Isopropyl, Isobutyl oder Ethylalkohol (Aceton, Benzin, Benzin, Wodka, Polypropylen sollte nicht gereinigt werden, da sie ihre Oberfläche lösen), und markieren Sie auch die geschweißte Fläche auf dem Rohr. Wird ein aluminiumverstärktes Rohr gelötet, muss die Aluminiumschicht mit einem speziellen Abstreifer von der Schweißzone gereinigt werden. Glasfaserverstärktes Rohr muss nicht gereinigt werden.

Danach werden Rohr und Fitting gleichzeitig auf die geschweißten Düsen aufgesetzt. Die Aufwärmzeit der Teile hängt von ihrem Durchmesser ab und ist in der Tabelle angegeben.

Nach dem Ende des Aufwärmens werden die Teile aus den Düsen entfernt und in einer vorbestimmten Tiefe ineinander eingeführt. Danach müssen sie für 2-8 Minuten fixiert werden.

Ungefähre technische Daten für das Schweißen von Polypropylenrohren

Tabelle löten Polypropylenrohre

Wenn die Wasserleitungen, die aus Kunststoffrohren bestehen, gesammelt werden, ist der wichtigste Parameter die Temperatur. Es muss bestimmte Werte haben, mit denen Sie eine starke und zuverlässige Verbindung erreichen können.

Heutzutage schreibt die Technologie der Verteilung von Rohrleitungen aus solchen Materialien die Einhaltung eines bestimmten Temperaturregimes sowie bestimmter Zeitwerte bei der Ausführung von Schweißvorgängen vor. Wenn die empfohlenen Parameter nicht befolgt werden, kann eine Ruptur in den Knotenstellen auftreten, und die Bewegung des Wasserkanals wird sich erheblich verschlechtern.

Der Gesamteinfluss der Temperatur während des Andockens

Der technologische Prozess des Schweißens von Polypropylenrohren basiert auf der Erwärmung des Materials auf die gewünschte Temperatur. Infolgedessen beginnt der Kunststoff zu erweichen. Wenn Teile verbunden sind, tritt eine Diffusion von Polypropylenmolekülen auf. Mit anderen Worten findet eine Fusion von Molekülen in der Verbindung statt. Wenn das Material abgekühlt ist, bildet sich ein extrem starker Stumpfknoten.

Die Festigkeit der geschweißten Platinen ist direkt temperaturabhängig. Bei unzureichender Erwärmung wird kein Diffusionsprozess stattfinden. Die Moleküle der Armatur und das zu schweißende Rohr gelangen einfach nicht in die kombinierbaren Bereiche. Das Schweißen ist schwach und kann schweren Lasten nicht standhalten. Das Paar wird platzen, die Dichtigkeit des Gelenks wird gebrochen.

Bei Überhitzung beginnt sich die Struktur zu verformen. Daher wird sich die ursprüngliche Geometrie ändern. Die Innenseite des Teils kann einen starken Zustrom in Form einer großen Walze erzeugen. Infolgedessen wird der Durchmesser des Querschnitts der Rohrleitung an der Schweißstelle deutlich abnehmen.

Für das normale Löten von Polypropylenrohren ist es notwendig, eine Erwärmung auf eine Temperatur von 255-265 Grad zu erzeugen. Der Heizprozess muss mehrere Parameter berücksichtigen:

  • Durchmesser Details.
  • Die Temperatur des Raumes.
  • Heizzeit

Die Praxis hat gezeigt, dass die Erwärmungszeit und der Durchmesser der Teile direkt proportional sind.

Auch die Temperatur des Raumes, in dem das Löten stattfindet, beeinflusst diesen Prozess. Wenn Teile gelötet werden, wenn sie von einem "Bügeleisen" oder einem anderen Heizgerät entfernt werden, gibt es eine Pause vor dem Start der Muffenverbindung. Um die Kühlung bei niedriger Temperatur zu kompensieren, muss das Rohrrohr etwas länger erwärmt werden. Diese zusätzliche Zeit liegt innerhalb von 2-3 Sekunden. Die Auswahl erfolgt empirisch.

Es muss daran erinnert werden, dass, wenn Sie die Polypropylenrohre auf dem Heizgerät mit einer Temperatureinstellung von mehr als 270 Grad erhitzen, eine sehr starke Erwärmung der oberen Schicht des Teils auftreten wird. Der Kern wird nicht genug warm werden. Wenn Sie Teile verbinden, wird die Dicke des Schweißfilms sehr dünn sein.

Wie man Polypropylenrohre von Hand verschweißt

Die Schweißmuffen der Vorrichtung werden entsprechend dem Durchmesser der Teile ausgewählt. Dann werden sie in den Schweißspiegel eingesetzt und gut fixiert.

Kontaktflächen werden von Staub und Schmutz gereinigt. Zur Reinigung ist es besser, die vom Hersteller dieses Produkts empfohlene Reinigungsflüssigkeit zu verwenden. Bei solcher Arbeit kann helfen:

  • Chlorethylen.
  • Trichlorethan.
  • Ethyl oder Isopropylalkohol.

Stellen Sie das Gerät auf eine bestimmte Temperatur ein. Normalerweise sollte der Thermistor im Bereich von 250 - 270 Grad aufheizen. Solch ein optimaler Temperaturwert ermöglicht, dass die korrekte Verbindung erreicht wird.

Wenn der Thermostat das gewünschte Temperaturniveau erreicht, wird die Heiztemperatur des Schweißspiegels überprüft. Verwenden Sie dazu eine spezielle thermische Sonde.

Das Rohr ist so geschnitten, dass es 90 Grad gegenüber der Achse aushält. Reinigen Sie ggf. die Oberfläche und fasen Sie an. Abisolierparameter, die Größe der Fasentiefe werden der Tabelle Nummer 1 entnommen. Die Facette kann beim Reinigen des Teils oder danach mit einem speziellen kalibrierten Werkzeug entfernt werden.

Fittings aus Polypropylen zum Muffenschweißen. Abisoliertiefe und Fasenbreite.

Auf der Rohroberfläche ist die Eintauchtiefe "L1" angegeben, sie ist der Tabelle 2 entnommen. Die Abisolierung muss unbedingt der Eintauchtiefe entsprechen.

Eintauchtiefe L1 (mm): Die maximale Eintauchtiefe des beheizten Rohres in das Armaturenglas.

Eine Längsmarkierung wird auf die äußere Oberfläche des Rohrs und des zu verschweißenden Fittings aufgebracht. Es ermöglicht eine Verschiebung von Teilen während der Verbindung zu vermeiden.

Die Oberfläche des Rohres sowie der anzubringende Fitting müssen gut von Öl oder Schmutz gereinigt werden. Nach Erreichen der gewünschten Erwärmung des Schweißspiegels wird das Rohr zusammen mit dem Fitting in spezielle Hülsen eingebaut. Die Fittings müssen vollständig eingeführt werden, wobei das Rohr bis zur vollen Abisoliertiefe verschweißt wird. Es ist notwendig, ein wenig zu warten, bis sich die Teile erhitzen.

Dann werden sie schnell entfernt und ineinander gesteckt. Die Einstecktiefe der Armatur sollte entsprechend der Längskerben der Länge L1 entsprechen.

Die Vereinigten Teile müssen in einer festen Position, einer bestimmten Zeit, gemäß der Tabelle №3 halten. Dann müssen Sie Zeit geben, um natürlich abzukühlen. Kühlen Sie sie nicht mit einem Ventilator oder legen Sie sie in kaltes Wasser.

Heiz-, Schweiß- und Abkühlzeit

Wenn die Oberfläche der Elemente ausreichend abgekühlt ist, ist es notwendig, ihre hydraulische Prüfung durchzuführen.

Temperaturbereiche beim Kontaktschweißen.

Druck- und Temperaturänderungen während des Stumpfschweißprozesses sind im Folgenden dargestellt:

Nuancen der Exposition gegenüber den gewünschten thermischen Bedingungen

Berechnen Sie das zukünftige Pipeline-Schema, um herauszufinden, wie die weitere Installation stattfinden wird. Es muss angestrebt werden, den Mindestabstand zwischen der Lötvorrichtung und der Verbindung zu erhalten.

Wenn die Berechnung falsch durchgeführt wird und die Schweißstelle an einem unzugänglichen Ort ist, ist es notwendig, das Teil in einer beträchtlichen Entfernung von dem Befestigungspunkt zu erhitzen. In diesem Fall gibt es große Wärmeverluste, da es notwendig ist, mit der Übertragung von Teilen fertig zu werden, um eine Kupplungsverbindung durchzuführen. Infolge solcher nicht aufgezeichneter Momente kommt es zu einer starken Schwächung der Naht.

Wenn eine fehlerhafte Berechnung der Abfolge von Installation und Löten durchgeführt wird, kann eine Situation entstehen, wenn es unrealistisch ist, die letzten Teile zu verbinden, da die Heizvorrichtung nicht einfach zwischen den Teilen installiert werden kann. Um die Lücke zu vergrößern, ist es notwendig, bestimmte Abschnitte von Rohrleitungen zu verformen, die das Einsetzen einer Vorrichtung zum Löten ermöglichen. Eine solche Arbeit kann das Aussehen der Kommunikation beeinträchtigen. Vielleicht das Auftreten von statischen Spannungen in einigen Bereichen des Systems.

Ein sehr grober Fehler, durch den die Temperatur nicht kontrolliert werden kann, ist die sequentielle Erwärmung der Werkstücke kurz vor der Verbindung. Mit anderen Worten, jeder Teil wird separat erhitzt. Infolgedessen ist das Temperaturregime vollständig gestört.

Ein solcher falscher Ansatz kann aufgrund der verstrichenen Zeit, die zum Erwärmen erforderlich ist, zu einer starken Abkühlung des Teils führen. Es gibt einen absichtlichen Wärmeverlust. Solch ein Verfahren zum Verbinden von Teilen erlaubt keine korrekte Konstruktion und der Prozess des Erweichens des Materials wird unvorhersehbar. Es ist strengstens verboten, es zu benutzen.

Um eine angemessene Kontrolle über das Temperaturregime ausüben zu können, müssen mehrere Kriterien berücksichtigt werden:

1. Die Qualität der Schweißmaschine für das Arbeiten mit Polypropylenprodukten sollte Ihnen erlauben, bestimmte Parameter mit minimalem Fehler zu behalten.

2. Zwischen der Schweißmaschine und dem Anschlussbereich sollte weniger als 1,5 Meter sein.

3. Der Vorgang muss in einem beheizten Gebäude durchgeführt werden.

4. Stellen Sie vor Beginn der Schweißarbeiten sicher, dass die Temperatur der zu verbindenden Teile ungefähr gleich ist.

Bei welcher Temperatur sollen Kunststoffrohre gelötet werden

Wie man Polypropylenrohre lötet - wir machen es richtig

Polypropylenrohre gehören zu der Warengruppe mit dem optimalen Verhältnis von Qualität und Preis. Diese Produkte sind langlebig, langlebig, korrosionsbeständig und haben viele weitere Vorteile. Gleichzeitig wird die Installation der Rohre schnell und zuverlässig durchgeführt.

Die hochqualitative Verbindung der Rohrleitung mit den Fittings und den Sanitärarmaturen gewährleistet die moderne Technologie des Schweißens der Polypropylenrohre. Was ist für die Umsetzung des Produktionsprozesses notwendig?

Benötigte Werkzeuge

Um qualitativ hochwertiges Schweißen durchführen zu können, benötigen Sie die folgenden Mindestwerkzeuge und Zubehörteile:

Rohrschweißwerkzeugsatz

  • eine Schweißmaschine mit einem beweglichen elektrischen Antrieb zum Diffusionsschweißen (mit einem Düsensatz);
  • Spezialschneider (oder Schere) zum Schneiden von Rohren;
  • Schaber;
  • Montagevorrichtung für Schweißelemente mit einem Durchmesser von mehr als 50 mm;
  • Flüssigkeit zum Entfetten (Aceton, Alkohol);
  • Marker;
  • Maßband;
  • Lumpen.

Schweißvorbereitung

Zuerst werden die Heizdüsen (nachdem die Teflonschicht zuvor mit einem Tuch abgewischt wurde) an der Schweißmaschine montiert. Dann muss das Gerät auf + 260 ° C aufgeheizt werden (die Heizzeit ist abhängig von der Umgebungstemperatur) - das ist die optimale Löttemperatur von Polypropylenrohren.

Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, sollten Sie auch die Arbeitsleistung einer Schere oder eines Cutters überprüfen. Um dies zu tun, können Sie einen Testschnitt machen - es muss glatt und ohne Grate sein. Andernfalls muss das Werkzeug geschärft werden.

Rohrstücke und Formstücke müssen sauber und fettfrei sein. Wenn das Teil nicht fest auf das Rohr passt (Stagger), muss es ersetzt werden.

Die zu verschweißenden Rohre müssen auf eine vorgegebene Größe zugeschnitten werden. Wenn Polypropylenrohre mit einem Durchmesser von mehr als 4 cm gelötet werden sollen, ist es notwendig, am Ende mit Hilfe eines Messers oder eines anderen Geräts eine Abschrägung von 45 ° vorzunehmen. Solch eine Operation wird einen möglichen Badass beim Verbinden von Elementen vermeiden.

Es ist notwendig, die Rohre vor dem Schweißen zu markieren.

Es ist auch notwendig, die Tiefe der Rohreinführung in die Armatur mit einer Markierung zu markieren (Sie können sie nicht so weit hineinschieben, wie Sie wollen, Sie müssen eine Lücke von 1 mm lassen).

Schweißen von Polypropylenrohren durch Polyfusionsmethode

Das Fitting wird auf eine beheizte Düse gesetzt (aufgrund der Tatsache, dass es dickere Wände hat, im Vergleich zu einem Rohr, wird es länger dauern zum Aufwärmen). Fit zur gleichen Zeit sollte über die gesamte Länge eng sein. Tragen Sie in zweiter Linie ein Rohr. Der Prozess des Schweißens von Polypropylenrohren ist im folgenden Video gut dargestellt:

Die nächste Stufe ist das Erhitzen der Teile. Wenn es auffällt, dass die zu verschweißenden Elemente nicht dicht an den Düsen sitzen, können sie während des Erwärmens gedreht werden, jedoch in einem Winkel von nicht mehr als 10 Grad.

Nach dem Aufwärmen werden die Teile von beiden Düsen entfernt, verbunden durch langsame Bewegung, ohne eine axiale Drehung auf die Tiefe der Markierung, die durch den Marker festgelegt ist. Danach müssen Sie ein paar Minuten warten, um vollständig abzukühlen. Empfohlene Lötdauer von Polypropylenrohren und andere Zeitintervalle sind in der Tabelle angegeben:

Rohrschweisszeit aus Polypropylen

Elektrisches Löten

Die Schweißmaschine wird wie beim Polyfusionsverfahren vorbereitet. Die Rohre sollten in die benötigten Längen geschnitten und entfettet werden (das Rohr wird von außen bearbeitet, der Beschlag von innen). Marker ist eine Markeneingabe.

Es ist wichtig, Polypropylenrohre vor dem Löten zu entfetten und von der oxidierten Schicht zu reinigen. Danach können Sie das Rohr und die Teile in die elektrische Armatur einsetzen und dort befestigen. Die Schweißmaschine mit elektrischer Ausrüstung ist mit einem speziellen Draht verbunden.

Vorrichtung zum Schweißen mit Elektroarmaturen

Um den Vorgang zu starten, drücken Sie die Starttaste - das Gerät wird automatisch ausgeschaltet. Die Richtigkeit der Verschweißung wird durch die Prüfpunkte am Fitting bestätigt, durch die sich der Kunststoffauswurf bemerkbar macht.

Polypropylen-Rohre mit Elektro-Fittings verklebt

Die Schweißmethode mit der Verwendung von Elektrofitting ist ziemlich schnell und von hoher Qualität. Kein Lötkolben zum Schweißen von Polypropylenrohren bietet eine solche Leistung. Das Schweißen mit elektrischen Fittings wird daher von Unternehmen genutzt, die große Mengen Kunststoffleitungen verlegen.

Kaltes Schweißen

Eine weniger übliche Methode zum Verbinden von Rohren ist die Verwendung von aggressivem Klebstoff. Wie beim Spike von Polypropylenrohren erfordert ihre Verklebung die Vorbereitung von Teilen:

  • Zuschneiden;
  • Entfetten;
  • Markierungsmarkierungstiefe des Anrufs.

Der Klebstoff für Polypropylenrohre wird auf jedes zu verbindende Element aufgetragen. In der gewünschten Position werden die Teile für mindestens 15 Sekunden gehalten. Der Pipeline-Betrieb kann in einer Stunde beginnen. Die ganze Zeit müssen geklebte Teile befestigt werden.

Die Klebkraft des Klebeverfahrens ist vergleichbar mit dem Schweißen. Nach einem ähnlichen Verfahren verbundene Rohre werden jedoch nur für die Installation eines Kaltwasserversorgungssystems verwendet.

Typische Fehler beim Schweißen von PP-Rohren

Oft wird das Rohr nicht bis zum Anschlag in die Armatur geschoben (es sollte eine Lücke von nicht mehr als 1 mm vorhanden sein). Die aus einer solchen Überwachung resultierende Kluft wird die "schwache Verbindung" in der gesamten Pipeline sein.

Ein weiterer häufiger Fehler ist zu viel Kraft beim Verbinden von Fitting und Rohr. Das Ergebnis einer solchen Aktion ist das Drücken des Grates am Ende des Rohrs, wodurch ein wahrnehmbares Hindernis in dem Weg des Fluidstroms geschaffen wird.

Wie man Kunststoffrohre richtig und zuverlässig lötet?

Die Palette der Bauprodukte wächst jedes Jahr. Auf dem Markt entstehen moderne Materialien, die den Bau erleichtern und die Produktivität der Arbeiter erhöhen. Verbraucher neigen dazu, bei der Planung der internen Systeme in den Häusern langlebige Pipelines zu verwenden. Die geeignete Alternative, um die Bedürfnisse der Verbraucher zu erfüllen, Stahl-Filialen der internen Kommunikation von Kunststoff. Wie man Kunststoffrohre lötet?

Ein weiterer Vorteil solcher Technologien ist die Möglichkeit, Wasser- und Wärmenetze unabhängig zu reparieren oder zu ersetzen. Wie man Plastikrohre für Klempnerarbeit lötet?

Wir werden die Formen verstehen

Solche Kommunikationen sind in Subtypen unterteilt:

  1. Polyethylen - wird für die Verlegung von Kabeln in Gebäuden und auf Außenwegen verwendet. Es ist möglich, sie an Hochdruckrohrverbindungen und bei niedrigen Umgebungstemperaturen zu verwenden.
  2. PVC wird verwendet, um die Reparaturkosten zu reduzieren.
  3. Metall-Kunststoff - die praktischsten Produkte, Nutzungsdauer von mehr als 50 Jahren. Ideal zum Ersetzen von heißem Wasser.

Die verbreitete Verwendung dieses Materials ist auf mehrere Gründe zurückzuführen. Die positiven Eigenschaften solcher Strukturen im Gegensatz zu Metall:

  1. Lange Lebensdauer.
  2. Geringe Korrosivität.
  3. Einfache Installation.
  4. Erfordert keine besonderen Fähigkeiten.
  5. Umweltfreundliches Material.
  6. Wirtschaftlich und erschwinglich zu verwenden.
  7. Leicht und einfach zu tragen.
  8. Widerstehen Sie den schädlichen Auswirkungen von Mikroorganismen.

Deine Rohrleitungen

Polyethylenmodelle werden nach dem Spleißverfahren oder mittels Kupplungen / Fittings (Kupplungsbaugruppe) montiert. Wie man Plastikrohre für Klempnerarbeit lötet?

Für die Durchführung neuer Wasserversorgungsnetze geeignete Produkte aus PVC und Polyethylen ohne Verstärkung und Verstärkung. Vorbereitung erfordert die Schaffung eines Schemas der zukünftigen Wasserversorgung mit der Bezeichnung der Länge der Zweige, seiner Position und aller für die Installation notwendigen Installationen. Die korrekte Berechnung der Längen und der Anzahl der Biegungen wird die Technologie vereinfachen, die Geschwindigkeit der Zuweisung erhöhen und Nacharbeiten verhindern.

Zum Löten müssen Polyethylenverbindungen:

  1. Lötkolben.
  2. Rohrschneider
  3. Steckfräser zum Schneiden von Rohren und Schneiden der Kanten der Schnittenden.
  4. Abziehpapier für Abziehstreifen
  5. Kupplungskupplung (wenn Kupplungsbaugruppe)

Das Heizgerät ist ein spezielles Gerät mit einer Sohle, an der spezielle Düsen mit unterschiedlichen Durchmessern angebracht sind. Es gibt Geräte, die mit zwei oder mehr Düsen gleichzeitig geliefert werden.

Die Phasen der Technologie der Verlegung von Hydrokommunikationen werden Ihnen erklären, wie man das Löten lernt:

  1. Messen Sie mit einem Maßband die gewünschte Länge ab.
  2. Schneiden Sie die gemessene Länge mit einem Rohrschneider ab.
  3. Verschließen Sie die Schnittenden. Dies ist ein wichtiger Schritt beim Löten. Die Schnitte sollten glatt geschliffen und geschliffen werden. Für mehr Sicherheit können Sie zusätzlich mit einer Alkohollösung entfetten.
  4. Wir löten die Enden. Wenn bei der Installation von Lebenserhaltungsnetzen ein Kupplungsanschluss verwendet wird, dann installieren wir eine Kupplung / Anschlussstück an einem Ende des Gebäudes und erhitzen es zusammen mit einem zukünftigen Rücklauf in der Düse des erforderlichen Durchmessers des Lötkolbens. Nach dem Aufwärmen verbinden wir sofort die Enden und warten, bis die Baugruppe vollständig abgekühlt ist. Das Vorhandensein einer Schulter zeigt die Qualität des Schweißens an.

Achtung! Bei der Installation von Wärme- und Wasserversorgung durch Nahtnaht darf grundsätzlich weder Wasser noch Feuchtigkeit in den Hohlraum oder auf die Oberfläche gelangen. Wenn Wasser erhitzt wird, verformt es sich zu Dampf und verformt die Kunststoffstruktur, wodurch es seine Festigkeit verliert.

Worauf zu achten ist

Die Temperaturbedingungen für das Löten sind in der Geräteanleitung beschrieben. Bei modernen Produkten wird abhängig von der Größe des zu montierenden Netzes und der Schweißtiefe ein automatischer Heizmodus eingestellt. Bei früheren Marken wurde die Heizkraft manuell aufgenommen.

Bei welcher Temperatur werden Kunststoffrohre gelötet? Beim Löten von Polyethylen-Steigleitungen installieren wir einen Temperaturregler im Bereich von 220 ° C, für Polypropylen - 260 ° C. Auf dem Heizmechanismus befindet sich eine Anzeige, die die Betriebsbereitschaft des Gerätes anzeigt. Die Anzeige leuchtet nur im Heizmodus.

Die Dauer des Lötens hängt vom Umfangsradius der Rohrleitung ab und kann 5 bis 40 Sekunden betragen. Überhitze die Enden nicht. Dies kann zu Verstopfungen an der Haftstelle führen.

Wenn eine Wasserversorgung der gleichen Größe installiert werden muss, sollten Sie die Anzahl der Düsen und das Vorhandensein eines Temperaturmechanismus nicht überbezahlen.

Wenn Sie ein großes Produktionsvolumen langfristiger Art planen und dabei Netze verschiedener Größen am Umfang verwenden, dann erwerben wir ein universelles Gerät, um mit den neuesten technischen Möglichkeiten und Eigenschaften verbunden zu werden.

Nuancen des Lötens

Die Technologie autonomer Kommunikation zu kennen ist nicht genug. Für eine qualitativ hochwertige Installation müssen Sie eine Reihe von Funktionen kennen, die das Verlegen und Löten von Gehäuseabzweigen ermöglichen. Wie man Kunststoffrohre lötet? Um die fachgerechte Montage von technologischen Gebäuden zu gewährleisten, ist es notwendig, einige der Nuancen der Verbindung zu beachten:

  1. Aufwärmzeit ist für das Löten vorgesehen. Diese Zeit ist von 5 bis 20 Minuten.
  2. Die Produktion von Haushaltshilfen sollte bei Temperaturen über Null durchgeführt werden.
  3. Nachdem die Enden gespleißt sind, ist es erforderlich, sie daran zu hindern, zu scrollen oder sich zu bewegen, eher sanft, um Verzerrungen zu beseitigen. Darf abkühlen lassen. Durchlaufen der Naht kann in Zukunft zu Undichtigkeiten führen. Es braucht so viel Zeit zum Abkühlen wie zum Löten.
  4. Benötigte Power-Lötwerkzeuge - 1200 Watt.
  5. Haushaltslötkolben sind für das Löten von Kabeln mit einem Durchmesser von bis zu 32 cm bestimmt.Wenn Sie Produkte mit großem Durchmesser montieren müssen, kaufen wir ein professionelles Gerät zum Löten.
  6. Es sollte keine Lücken zwischen dem Rand der Rohrleitung und dem Innengewinde der Armatur geben. Abstände können bei hohem Wasserdruck undicht werden. Übermäßige Kraft beim Zusammendrücken der Elemente kann zu einer Verringerung des Hohlraums in der Kavität führen und die Arbeit der gesamten Struktur verschlechtern.
  7. Entfernen Sie das restliche Material aus den Düsen nach jeder produzierten Packung. Da die Düsen eine spezielle Beschichtung haben, sollten Kohlenstoffablagerungen mit einer Holzvorrichtung entfernt werden, um die Integrität der Oberfläche nicht zu beschädigen. Kratzer auf der Oberfläche der Düse verschlechtern die technologischen Eigenschaften des Geräts und machen es für die weitere Verwendung unbrauchbar.

Denken, wie man Heizung macht?

Die Installation der Wärmezufuhr hat eine Reihe von Schwierigkeiten. Die Geräteerwärmungsmodelle können in Räumen mit niedrigen Temperaturen durchgeführt werden, was den Lötprozess erschwert. Zur Wärmeversorgung werden Systeme in Abhängigkeit von der Temperatur des dem System zugeführten Wassers und dem Betriebsdruck entwickelt. Die Verwendung von Kunststoff in der Konstruktion hat die Produktivität erhöht und die Kosten des notwendigen Materials reduziert.

Heizungsrohre sind mit Glasfaser verstärkt, was dieses Material stark und haltbar macht.

Gesundheit und Arbeitsbedingungen

Bei der Herstellung von Arbeiten zur Beheizung der Heizungshauptgelenke beachten wir die Sicherheitsvorschriften, um Verletzungen und Verbrennungen vorzubeugen:

  1. Wir löten spezielle Schutzhandschuhe ein.
  2. Wir überwachen die Sauberkeit des Bodens im Raum. Schmutz beeinträchtigt die Schweißqualität und das Erscheinungsbild der gesamten Struktur.
  3. Der Lötkolben ist auf einer ebenen horizontalen Fläche installiert.
  4. Nach dem vollständigen Aufwärmen des Gerätes ist es notwendig, nach dem Ausschalten des Bereitschaftsindikators für den Betrieb zu arbeiten.
  5. Der Pilot wird während der gesamten Installation nicht vom Stromnetz getrennt.

Das Löten von Kunststoffrohren mit eigenen Händen ist einfach. Der Lötprozess erfordert keine professionellen Fähigkeiten oder Erfahrungen. Jeder kann Lebenserhaltungsnetzwerke in seinem eigenen Heim installieren. Die erforderliche Zusammensetzung des benötigten Werkzeugs beinhaltet nur eine Lötvorrichtung. Die restlichen Hilfswerkzeuge können durch improvisierte Mittel ersetzt werden, ein Rohrschneider mit einem scharfen Messer. Die Pipeline aus Polyethylenstrukturen und PVC ist ein zuverlässiges, langlebiges und umweltfreundliches System für Wasserversorgung und Heizung.

Empfohlenes Video: Geheimnisse der Installation von Polypropylen-Rohren

Eine nützliche Information?

Teile es mit deinen Freunden und sie werden definitiv etwas Interessantes und Nützliches mit dir teilen! Es ist sehr einfach und schnell, klicken Sie einfach auf die Service-Schaltfläche, die Sie am häufigsten verwenden:

  • Kunststoffverkleidung
    • Windows
    • Decke
    • Wände
  • Sanitär
  • Bau
  • Beliebt
  • Das Letzte
  • Tags

Was und wie reinigen Sie die Kunststoffplatten im Badezimmer nach der Reparatur?

Wie finde ich einen Eiskorken und erhitze Kunststoffrohre?

Geheimnisse der korrekten Konstruktion der säulenförmigen Gründung von Kunststoffrohren

Wichtige Regeln und Hinweise zum Einbau von Kunststoffrohren

Tipps zum Einbau von Kunststoffleisten

Wie organisiert man die Belüftung in einer Wohnung oder einem Haus mit Kunststofffenstern?

Wie finde ich einen Eiskorken und erhitze Kunststoffrohre?

Geheimnisse der korrekten Konstruktion der säulenförmigen Gründung von Kunststoffrohren

Wichtige Regeln und Hinweise zum Einbau von Kunststoffrohren

Tipps zum Einbau von Kunststoffleisten

Löttemperaturtabelle für Polypropylen-Rohre

Um Verbindungen aus Kunststoffmaterialien zu arrangieren, die lange verwendet werden, ist es sehr wichtig, die Löttemperatur von Polypropylenelementen korrekt zu bestimmen. Bei der Anordnung von Wasserleitungsrohren und -heizungen auf Polypropylenbasis ist es sehr wichtig, die geforderten Temperatur- und Zeitwerte bei der Durchführung von Rohrschweißarbeiten genau einzuhalten. Wenn Abweichungen von den empfohlenen Werten zulässig sind, besteht die Gefahr der Bildung von Schäden an den Verbindungsstellen. Eine weitere negative Folge davon kann die Verschlechterung der Fluidzirkulation durch die Rohre sein.

Auswahl der Arten von Löten

Beim Arbeiten mit Rohren mit einem Querschnitt von bis zu 63 mm wird die Wahl oft durch die Lötmethode unterbrochen, bei der Elemente wie Kupplungen und Muffen verwendet werden. Es ist bemerkenswert, dass es in beiden Fällen obligatorisch ist, eine solche zusätzliche Komponente als Kupplung zu verwenden. Wenn die verbundenen Elemente einen Durchmesser von 63 mm überschreiten, wird am häufigsten die Butt-Methode verwendet.

Wenn der Durchmesserwert 40 mm nicht überschreitet, werden solche Rohre unter Verwendung einer tragbaren elektrischen Schweißeinheit verschweißt. Wenn der Querschnitt der Struktur 49 mm überschreitet, werden die Arbeiten an der Verbindung der Elemente unter Verwendung einer Vorrichtung ausgeführt, die eine zentrische Konstruktion aufweist.

Beim Verbinden von polymeren Elementen wird das Heizverfahren verwendet, das mit Hilfe von Düsen einer geschweißten Einheit durchgeführt wird.

Wenn die Wahl auf der Socket-Methode getroffen wurde, dann ist es notwendig, vorbereitende Maßnahmen durchzuführen:

  • Es ist notwendig, einen elektrischen Lötkolben zu nehmen, mit dem die dielektrischen Rohre verschweißt werden, und es auf eine glatte Oberfläche zu legen. Als nächstes ist es notwendig, Plug-in-Heizungen geeigneter Größe mit speziellen Schlüsseln zu befestigen. Es sollte darauf geachtet werden, dass vor dem Erhitzen des Geräts entsprechende Zubehörteile vorhanden sind.
  • Beginnen Sie mit der Anpassung des Geräts, indem Sie die geeignete Temperatur für den Anschluss von Polypropylenrohren wählen.

Es gilt als ungültig, wenn beim Anschluss elektrischer Produkte die Außenlufttemperatur nicht dem optimalen Modus entspricht. Dieser Punkt bedarf besonderer Aufmerksamkeit. Wenn es im Sommer und draußen eine starke Hitze gibt, ist es notwendig, die Dauer der Erwärmung der Komponenten zu reduzieren. Im umgekehrten Fall sollten die zu verbindenden Elemente bei abgesenkter Außentemperatur länger als üblich erwärmt werden. Um die geeignete Temperatur für das Schweißen von Rohren zu bestimmen, ist es wichtig, alle Nuancen zu berücksichtigen.

Die erste Schweißung wird nach 5 Minuten nach dem Einschalten der Schweißeinheit gestartet. Zur gleichen Zeit, wenn der nächste Schweißvorgang unter Verwendung einer elektrischen Schweißeinheit abgeschlossen ist, ist es notwendig, Kunststoffpartikel von seinen Arbeitsoberflächen zu entfernen.

Die Auswirkung der Temperatur auf den Prozess der Kopplung von PP-Rohren und Formstücken

Wenn wir über die Eigenschaften der Verbindung von Polypropylenrohren sprechen, dann ist ein obligatorisches Verfahren, das dem Löten vorausgeht, das Erwärmen der Elemente auf eine bestimmte Temperatur. Die Einhaltung dieser Bedingung ermöglicht es, den plastischen Massen der verbundenen Elemente eine ausreichende Elastizität zu verleihen. Nachdem die Lötarbeiten an Polypropylenrohren abgeschlossen sind, kann man ein Phänomen beobachten, bei dem Polypropylenmoleküle diffundieren. Mit anderen Worten, die Struktur der geschweißten Elemente ändert sich auf molekularer Ebene, daher werden die Kunststoffe an dem Verbindungsabschnitt nach dem Aushärten des Materials starke Bindungen eingehen.

Die gewählte Temperatur ist einer der Schlüsselfaktoren, die die Festigkeit der verbundenen Oberflächen von Polypropylenrohren beeinflussen. Wenn die Heiztemperatur nicht ausreicht, liegt das meist daran, dass während des Lötprozesses kein ausreichender Diffusionsprozess gewährleistet werden kann. Dadurch können die Körpermoleküle des Rohres und der Fittings nicht zu den Steckstellen gelangen, was sich negativ auf die Qualität der Verbindung auswirkt. Unter Lasteinfluss wird Löten zerstört oder nach kurzer Zeit in der verwendeten Konstruktion ein Leck.

Wenn die verbundenen Elemente blockiert sind, können Sie sich einer kritischen Verformung des Elementkörpers gegenübersehen. Vor diesem Hintergrund verlieren die verschweißten Teile ihre Geometrie, oder es kann sich im Innenprofil eine zu große Raupe bilden. Das Ergebnis ist eine Abnahme des Durchmessers des inneren Lochs des Produkts an der Schweißstelle.

Merkmale der Temperaturauswahl

Beim Arbeiten mit Polypropylenrohren ist es im Andockbereich wichtig, eine Erwärmung auf ein Niveau von 255-265 Grad Celsius zu gewährleisten. Bei der Auswahl eines Temperaturregimes ist es notwendig, auf einige zusätzliche Parameter zu achten:

  • Durchmesser;
  • Umgebungstemperatur;
  • Heizzeit.

In der Praxis ist es möglich, eine direkte Beziehung zwischen dem Durchmesser der verbundenen Elemente und der Dauer ihrer Erwärmung zu beobachten.

Besondere Aufmerksamkeit muss der Erhöhung der Außentemperatur gewidmet werden. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass während der Montagearbeiten aufgrund der Notwendigkeit, Elemente aus der Heizschweißeinheit zu entnehmen und ihre Kupplungsverbindungen auszuführen, notwendigerweise kleine Unterbrechungen gebildet werden. Um den Effekt zu minimieren, der durch Kühlen des Produkts bei niedrigen Temperaturen verursacht wird, ist es wünschenswert, die Konstruktion von Polypropylen für eine längere Zeit Wärme zuzuführen. Als empfohlenes Intervall sollten 2-3 Sekunden gewählt werden, und in einigen Fällen wird dieses Problem empirisch gelöst.

Es ist auch notwendig, sehr vorsichtig zu sein, wenn ein Temperaturregime für eine Heizvorrichtung oberhalb der Marke von 270 Grad Celsius vor dem Hintergrund einer relativ kurzen Heizperiode gewählt wird. Beim Löten von Polypropylenrohren mit solchen Parametern besteht die Gefahr, dass sich die oberen Schichten des Materials im wahrsten Sinne des Wortes auf hohe Temperaturen erwärmen und der Hauptkörper nicht ausreichend erwärmt wird. Das Andocken unter ähnlichen Bedingungen kann zur Bildung eines zu dünnen transparenten Films führen.

Heizanleitung, Belichtungszeit

Um das Problem mit den Heizparametern der verbundenen Polypropylenrohre zu lösen, ist es notwendig, auf die Durchmesser der Teile zu achten, die in der entsprechenden Tabelle zu finden sind. Darüber hinaus ist es abhängig von der Größe des Polypropylenrohrs notwendig, die Dauer des Erhitzens zu ändern, wobei die vorgewählte Temperatur auf dem Heizelement unverändert bleibt. Um eine hohe Zuverlässigkeit der Kupplung zu gewährleisten, müssen folgende Kriterien erfüllt sein:

  • Heizzeit;
  • die Zeit, während der das Gelenk repariert werden muss;
  • die Dauer der Pause, nach der es erlaubt ist, den Schweißvorgang der verbundenen Elemente fortzusetzen.

Faktoren, die die Qualität der Arbeit beeinflussen können

Unter den Nuancen, die bei der Herstellung einer geschweißten Verbindung von Polypropylenrohren berücksichtigt werden müssen, ist es notwendig, die Notwendigkeit hervorzuheben, ein Schweißband herzustellen, das eine optimale Länge haben sollte. Meistens hat es die gleiche Größe wie die Tiefe der zylindrischen Düsen, die auf dem Heizelement der Schweißausrüstung verwendet werden. Um die erforderliche Fugengröße sicherzustellen, ist es erforderlich, das Polypropylenrohr gründlich am Körper des Elements zu befestigen.

In Fällen, in denen das Schweißen bei niedrigen Temperaturen durchgeführt wird, ist es ratsam, ein warmes Material zu verwenden, für das es vor der Arbeit einige Zeit in einem warmen Raum gehalten werden sollte.

Vor der Arbeit muss das Schweißgerät auf eine Temperatur von 283 Grad Celsius erhitzt werden, und der genaue Modus wird unter Berücksichtigung der Umgebungstemperatur bestimmt. Indem auf ähnliche Weise vorgegangen wird, ist es möglich, das Auftreten eines beträchtlichen Wärmeverlusts in dem Moment zu verhindern, in dem das Verbindungselement von der Vorrichtung zu dem Bereich geliefert wird, wo die Verbindung hergestellt werden sollte. Um den optimalen Heizwert und seine Dauer zu bestimmen, wird ein Vorheizen durchgeführt, wobei jedes Mal die angegebenen Parameter für ein bis zwei Sekunden eingestellt werden.

Einige Merkmale der thermischen Belichtung

Bei der Entwicklung des Polypropylen-Pipeline-Projekts ist es notwendig, die Merkmale der nachfolgenden Schritt-für-Schritt-Installation zu berücksichtigen. Es ist nicht wünschenswert, Schweißgeräte zu weit von dem Ort zu platzieren, an dem die Verbindung unter Beteiligung von Heizelementen hergestellt wird. In einigen Fällen können Fehler gemacht werden, die den direkten Zugang zur Schweißstelle erschweren.

In einem solchen Fall bleibt nichts anderes übrig, als die Elemente in großer Entfernung von der Vorrichtung zu erwärmen. All dies führt zum Auftreten von Wärmeverlust in dem Moment, in dem die zu verschweißenden Elemente an den Ort ihrer Verbindung geliefert werden, wo es notwendig ist, Zeit für die exakte Anordnung an der Verbindungsstelle der Verbindung zu verwenden. Wenn wir diese Nuancen vernachlässigen, ist es oft nicht möglich, eine ausreichende Festigkeit der Naht sicherzustellen.

Wenn das Schweißen in der falschen Reihenfolge durchgeführt wird, wird die Folge davon die Unmöglichkeit sein, die endgültige Verbindung zu erzeugen. Dies kann passieren, weil zwischen den Elementen nicht genügend Platz ist, um dort ein Heizelement einzufügen. In solchen Situationen sollte eine Verformung der Stelle an der Rohrleitung vermieden werden, um eine größere Spaltbreite zu erreichen. Wenn Sie sich entschließen, günstigere Bedingungen zu schaffen, um das Gerät auf dem Gelände des zukünftigen Gelenks zu platzieren, können Sie die attraktive Art der Kommunikation verschlechtern, und zusätzlich besteht die Wahrscheinlichkeit einer statischen Spannung in bestimmten Teilen des Systems.

Fazit

Der Prozess des Schweißens von Polypropylenrohren bietet viele Nuancen, von denen einer der wichtigsten die richtige Wahl der Heiztemperatur der geschweißten Elemente ist. Es muss daran erinnert werden, dass die Dauer der Erwärmung nicht nur die Qualität der Verbindung beeinflussen kann, sondern auch das Erscheinungsbild des Engineering-Systems selbst verändern kann. Aus diesem Grund ist es wichtig, alle Merkmale zu beachten, die beim Löten von Rohrleitungselementen berücksichtigt werden sollten.

Darüber hinaus hängt die gewählte Temperatur nicht nur von der Größe der geschweißten Elemente ab, sondern auch von den Bedingungen, unter denen Arbeiten an dem Löten von Produkten ausgeführt werden. Die Vernachlässigung von einem, und noch mehr ein paar Nuancen, kann den Betrieb des gesamten Systems negativ beeinflussen. In einigen Fällen kann dies sogar zu Notfällen führen.