Toilettenschüsselventil: Arten von Ventilen und Merkmale ihrer Installation

Eine der unangenehmsten Situationen, die zu Hause, im Büro, im Betrieb usw. auftreten, wird nicht ohne Grund als ein Versagen der Toilettenarmaturen erkannt. Sie müssen zugeben, dass so viele spürbare Unannehmlichkeiten weder durch einen kaputten Wasserhahn noch durch eine abgebrannte Lampe entstehen.

Dieses Problem kann sofort behoben werden, wenn Sie wissen, wie Sie ein WC-Ventil wählen und richtig installieren. Wir werden Ihnen im Detail sagen, welche Art von Gerät benötigt wird, um den Wasserfluss in den Tank zu schließen, und welche - von dort ablaufen.

Hier finden Sie vollständige Informationen über die Art der Armaturen, die Regeln für ihre Auswahl, abhängig von der Konstruktion der Tanks und der Art der Installation. In unserem vorgeschlagenen Artikel, zuverlässige Informationen, ergänzt durch nützliche Schemata, Fotos und Videos.

Arten von Ventilen für die Toilette

Die häufigste Art von Armaturen für die Toilette - getrennt. Es wird bei allen gängigen Modellen von Zisternen für Toilettenschüsseln verwendet und umfasst Mechanismen zum Entwässern und Ablassen von Wasser, die autonom installiert und betrieben werden.

Auslassventile können nach der Art der Betätigung in Ansichten unterteilt werden:

  1. Drücken. Geräte, die wiederum auch in Typen eingeteilt werden können:
  • einstufiges Auslassventil (mit Single-Mode-Ablauf) - ausgestattet mit einem Knopf, wenn gedrückt, wird der gesamte Inhalt aus dem Tank abgelassen;
  • einstufiges Ventil mit dem "Stopp" -Modus - bei einem solchen Gerät führt das erste Drücken zur Zufuhr von Wasser in die Toilette, das zweite stoppt die Entleerung;
  • zweistufiges Auslassventil (Dual-Mode) - der Ablass-Knopf besteht aus zwei Schlüsseln, von denen einer zum Abfluss eines Teils des Wassers führt, der zweite - den Tank vollständig entleert.
  1. Auspuff. Der Ablassmechanismus wird durch Anheben des Schaftes, der das Abflussloch blockiert, betätigt.
  2. Hebel. Der Hebel selbst kann in der Nähe der Toilettenschüssel auf den Spülkasten oder auf den Boden gestellt werden. Das Gerät wird durch Drücken des Hebels ausgelöst.

Das Hebelsystem wird hauptsächlich auf öffentlichen Toiletten wegen des Budgetpreises, der einfachen Konstruktion und der Wartbarkeit verwendet.

Die Modelle der Absperrventile können nach der Methode der Wasserversorgung geteilt sein:

  • für Seitenverbindung;
  • für den unteren Wassereinlass.

Und auch durch Designmerkmale:

  • Kolbenvorrichtung. Der Ansaugmechanismus hat einen Kolben, der von einem Hebel angetrieben wird. Die am Ende des Kolbens angebrachte Dichtung blockiert den Wasserfluss in den Tank.
  • Membranventil. Dies ist das modernste Gerät. Es ist anstelle der Kolbendichtung eine Silikon- oder Gummimembran eingebaut. Es ermöglicht Ihnen, ruhig und schnell Wasser zu ziehen, ist aber sehr empfindlich auf seine Reinheit - das ist der Hauptnachteil, der oft zu Fehlfunktionen führt.

Zusätzlich zu den separaten, gibt es auch eine Kombination von Armaturen, in denen zwei Ventile - Einlass und Abschaltung - in einem System kombiniert. Die Arbeit des einen hängt von der Gesundheit des anderen ab. Die Installation und Anpassung eines solchen Geräts kann für einen Laien zu einer gewissen Komplexität führen. Bei Ausfall eines der Systemelemente muss der gesamte Mechanismus komplett geändert werden.

Das Funktionsprinzip des Ablass- und Füllventils

Das Funktionsprinzip des Füllventils basiert auf der Wirkung des Schwimmers, der bei gefülltem Tank aufsteigt und das Ventil durch die Stange treibt. Sobald das Wasser ein bestimmtes Niveau erreicht, schließt das Ventil das Wasser.

Der Abflussmechanismus, der im Ruhezustand den Wasserabfluss verhindert, wird ausgelöst, sobald ein Knopf gedrückt wird. Gleichzeitig bietet das Design Schutz vor Überlauf. Schutz ist notwendig im Falle einer Fehlfunktion des Schwimmerventils für die Toilettenschüssel, die plötzlich aufhört, das Wasser zu blockieren. Dann fließt das Wasser, das den Tank füllt, aus und überflutet den Raum.

Um dies zu verhindern, ist im Ablassventilgehäuse ein Abflussrohr vorgesehen. Wenn das Ventil normal funktioniert, steigt das Ende des Rohrs über den Wasserspiegel. Im Falle einer Fehlfunktion des Einlassventils befindet sich die Oberseite unterhalb des Wasserspiegels und dann tritt überschüssige Flüssigkeit in das Rohr ein und wird in die Toilette abgelassen.

Allgemeine Eigenschaften von Ventilen

Abfluss- und Wasserventile müssen plötzlichen Druckabfällen standhalten. Im Durchschnitt liegt die Arbeitsrate zwischen 0,4 und 15 atm. Die Wassertemperatur, bei der das Gerät normal arbeitet, liegt zwischen 2 und 45 ° C. Die Arbeitsressource beträgt etwa 150-200.000 Zyklen.

Das Material für die Herstellung des Ventils für die Toilette wird verwendet:

  • Hochdruck-Polyethylen. Je dichter das Material, desto höher seine Stärke. Die Erhöhung der Dichte verringert die Schlagzähigkeit bei niedrigen Temperaturen.
  • ABS-Kunststoff (chemische Verbindung Acrylnitril-Buddienstyrol). Das Material ist beständig gegen mechanische Beanspruchung, Abrieb, Einwirkung aggressiver Chemikalien, unempfindlich gegenüber Temperaturschwankungen.

Ventilhersteller geben für jedes Modell die zulässige Höhe des Tanks an, sie kann von 295 bis 500 mm betragen. Es ist auch wichtig, auf die Verbindungsgröße zu achten - wenn es nicht passt, verwenden Sie einen Übergangsring.

Installation und Einstellung des Einlassventils

Der Zweck des Einlassventils für die Toilette - Einstellen des Satzes von Wasser in der Toilettenschüssel. Das Ventil bietet eine leise und schnelle Füllung: ca. 7 Liter in 20 bis 45 Sekunden. Es ist mit einem Filter mit einer Zellgröße von etwa 200 Mikron ausgestattet. Im Falle einer Verstopfung kann es mit Wasser gereinigt und gespült werden, ohne es aus dem Tank zu entfernen. Der Schwimmer in einer solchen Vorrichtung kann geöffnet werden und kann sich innerhalb der Schutzhülle befinden.

Das Schwimmerventil kann ganz einfach wieder eingebaut werden. Bei Modellen mit Bodenanschluss muss das Ventil vor der Installation des Tanks installiert werden. Eine Gummidichtung wird auf das Rohr des Geräts aufgesetzt, wobei die konische Seite zur Öffnung im Tank gedreht wird. Dann wird das Ventil in den Wassereinlass gedrückt, eine Kunststoffscheibe wird aufgesetzt (wenn sie im Kit enthalten ist) und mit einer Mutter fixiert. Die Mutter wird zuerst mit der Hand gedreht und dann mit einem Schraubenschlüssel angezogen.

Es ist sehr wichtig, die Dichtheit durch korrekte Installation der Gummidichtungen sicherzustellen. Bei Modellen mit seitlicher Verbindung ist der Auslaufschutz nicht so wichtig, da sich die Wasserversorgung oberhalb der Tankfüllhöhe befindet. Es ist auch darauf zu achten, dass der Schwimmer des Füllventils nichts berührt, da er sonst nicht mit dem Wasserstand frei aufsteigen oder fallen kann.

Der flexible Schlauch wird mit einem FUM-Klebeband über einen Wasserhahn mit dem Wassersteigrohr verbunden. Das Absperrventil ist obligatorisch installiert. Im Falle der Notwendigkeit von Reparaturarbeiten wird es erlauben, das Wasser zu blockieren.

Auslassventil: Installation und Einstellung

Der Mechanismus des Abflussventils ist so ausgelegt, dass Wasser zur Toilette geleitet wird. Hersteller produzieren viele verschiedene Gerätekonfigurationen. Zum Beispiel wurde für die sparsame Verwendung von Wasser eine zweistufige Verstärkung entwickelt, bei der die Entladung vollständig oder teilweise erfolgen kann. Einstufige Geräte sind manchmal mit einem "Stop" -System ausgestattet, das den Entleerungsvorgang stoppt, sobald die Taste losgelassen wird.

Beim Kauf eines Geräts müssen Sie auf das Material achten, aus dem die Sperrdichtungen hergestellt sind. Wenn vorher, inländischen Herstellern nur Gummi verwendet, aber jetzt wird es zunehmend aus Silikon hergestellt. Dieses Material hat kein mechanisches Gedächtnis, ist nicht deformiert.

Schritt-für-Schritt-Installation

Wenn der Abflussmechanismus defekt oder veraltet ist, muss der Toilettenschüsselbehälter nicht gewechselt werden - Sie müssen nur das defekte Element austauschen. Auch wenn das Toilettenmodell veraltet ist, gibt der Hersteller ein neues, dafür aber geeignetes Gerät heraus. Es ist natürlich besser, dass der Tank und die Absperrventile zur selben Marke gehören.

Des Weiteren wird am Beispiel eines Gerätes für Dual-Mode-Drain mit einem Kabel der Einbau des Ablassventils gezeigt. Installieren Sie den Tank auf der Toilette. Setzen Sie dazu die Dichtung 14 auf die Basis des Ventils 12. Das Ventil wird in die Öffnung des Tanks eingesetzt und zieht die Mutter 15 auf der Außenseite fest, auf die dann die Dichtung 16 aufgesetzt wird, um die Dichtigkeit der Verbindung sicherzustellen. Schrauben 13 sind in einer bestimmten Reihenfolge in den Befestigungslöchern installiert.

Installieren Sie den Kabelmechanismus. Sein Ende ist im Joch 8 fixiert, so dass das Kunststoffgehäuse bis zum Anschlag aufgewickelt ist. Dann senken Sie den Körper des Ablassventils 9 in die Basis 12 und fixieren Sie es, drehen Sie es nach rechts. Überprüfen Sie, ob das Gerät die Wände des Tanks und den Mechanismus des Einlassventils berührt.

Passen Sie als nächstes die Höhe des Überlaufrohres 7 an. Dazu müssen Sie es zunächst im Uhrzeigersinn drehen, um es aus dem Schloss zu entfernen. Nachdem die gewünschte Höhe eingestellt wurde, wird sie erneut gegen den Uhrzeigersinn blockiert.

Bei richtig eingestellter Rohrhöhe sollte der Wasserfüllstand nicht näher als 20 mm zum Rand des Überlaufrohres ansteigen. Die Kante des Überlaufrohrs wiederum muss bei Vorhandensein einer seitlichen Öffnung des Tanks (zum Anschluss an die Wasserversorgung) um 10 oder mehr Millimeter darunter liegen.

Als nächstes befestigen Sie den Druckknopf 1 auf dem Tankdeckel. Zu diesem Zweck wird ein spezieller Halter 3 verwendet.Verbinden Sie den Knopf mit dem Kabel, so dass er sich nicht verdreht und am Füllventil festklemmt. Verwenden Sie in Tanks mit nicht genormten Öffnungen einen Adapterring 2.

Einstellung des Wasserabflusses

Sie können die Menge an Wasser, die nach der vollständigen Entwässerung verbleibt, mit dem Regler 10 am Ventilkörper für die Toilettenschüssel ändern. Um das Gleichgewicht zu erhöhen, wird es erhöht, um zu verringern. Stellen Sie das Ventil so ein, dass das Wasser vollständig aus dem Tank abgelassen wird, indem Sie den Regler ganz nach unten drücken.

Nach einem ähnlichen Prinzip wird eine kleine Entladung reguliert. Aber dennoch gibt es einige Unterschiede. Bei einigen Modellen ist der Einstellhebel frei verfügbar, bei anderen Modellen muss der Hebel durch Drehen nach rechts entriegelt werden. Und dann, wenn Sie den Hebel anheben, verringert sich das Abflussvolumen, während es sich senkt - umgekehrt.

Nach der Installation und Einstellung funktioniert das System, die kleinen und großen Ablassknöpfe müssen ihre Funktionen erfüllen. Wenn Sie einen kleinen Knopf drücken, sollte ein kleiner Abfluss funktionieren, ein großer sollte den Tank fast vollständig entleeren, abhängig von den Einstellungen.

Service von Abfluss- und Einlassarmaturen

Da nahezu jedes Leitungswasser mechanische und chemische Verunreinigungen enthält, ist es von Zeit zu Zeit erforderlich, die Anlage zu spülen - Verschlussring, Filter des Füllventils für die Toilettenschüssel. Sand-, Salz- und Rostablagerungen können die Ausrüstung beschädigen.

Um starke Verunreinigungen zu vermeiden, wird der Ring mit Wasser gewaschen. Um dorthin zu gelangen, schrauben Sie den Ablassknopf ab und entfernen Sie den Tankdeckel. Den Ventilkörper herausziehen und gegen den Uhrzeigersinn drehen.

Reinigen Sie die Teile ohne den Einsatz aggressiver Reinigungsmittel, wie sie aus abrasiven Partikeln, organischen Lösungsmitteln, alkalischen oder sauren Substanzen bestehen.

Nützliches Video zum Thema

So funktionieren die Spülkastenarmaturen:

So installieren Sie die Toiletten-, Tank-, Ablass- und Füllventile:

Jeder kennt die Wahrheit: Wenn du es gut machen willst - tu es selbst. Dies gilt auch für die Installation von Ventilen für die Toilette. Nachdem Sie die technischen Nuancen verstanden haben, können Sie die Ventile einfach installieren und konfigurieren.

Rückschlagventil für Abwasserkanal hinter der Toilette

Überprüfen Sie die Ventilposition

Um zu verstehen, warum Sie ein Rückschlagventil für Abwasser nach der Toilette benötigen, stellen Sie sich ein Abwasserrohr vor, das von oben nach unten führt und unten mit einem Rohr größeren Durchmessers verbunden ist, das zum städtischen Abwassersystem führt. Alle Hochaufsätze sind an diesem Rohr mit ∟45º befestigt, und es gibt keine einzige Kreuzung bei 90º, dh im rechten Winkel. Dies geschieht, um mögliche Kontaminationen in diesen Verbindungspunkten zu minimieren. Denn es ist absolut klar, dass alle Abwässer als Rutsche in das untere horizontale Rohr gleiten.

Es ist kein Geheimnis, dass nachlässige Mieter neben den menschlichen Abfallprodukten verschiedene Fremdkörper bis zur Toilette bis hin zu toten Kleintieren spülen. Dieser Schmutz kann an der Stelle hängen bleiben, wo die Steigrohre mit dem horizontalen Rohrdock trotz des Winkels von 45º und des aus den Toilettenschüsseln gewaschenen Inhalts in das vertikale Rohr zur Toilettenschüssel im ersten Stock gefüllt werden und aus diesem auf den Boden fließen.

In diesem Fall helfen Sie und prüfen das Ventil für das Abwasser, das direkt hinter der Toilette vor dem vertikalen Abwasserrohr installiert ist. Das gesamte mit Abwasser angereicherte Wasser wird in den zweiten Stock steigen, wo es höchstwahrscheinlich noch die Verstopfung unter seinem Gewicht verstopfen wird, und es wird entlang eines horizontalen Rohrs in das zentrale Abwassersystem gehen.

Abwasser-Rückschlagventil-Gerät

Das Rückschlagventil für Abwasser wird hinter der Toilette ausschließlich in horizontaler Position installiert, bevor es in das Abwasserrohr eintritt. Es ist jedoch erwähnenswert, wenn Sie eine Spüle, ein Waschbecken, eine Badewanne und separate Ausgänge zur Kanalisation haben, daher ist es notwendig, ein Rückschlagventil für jedes Gerät zu installieren.

Installation des Geräts. Rückschlagventil einbauen

In den meisten Stadtwohnungen hinter der Toilette ist wegen der großen Größe nicht genügend Platz vorhanden, um ein Rückschlagventil für Abwasser zu installieren. Für diesen Fall gibt es vertikale Rückschlagventile, die direkt im Steigrohr unter der Toilette im ersten Stock im Keller installiert sind.

Auswahl der richtigen Ausstattung für die Toilette in der seitlichen Wasserversorgung

Eine Toilette mit einer Zisterne ist ein vertrautes und auf den ersten Blick einfaches Gerät. Im Falle seines Bruchs ist es notwendig, es dringend zu reparieren, es ist nicht immer möglich, auf den Master zu warten oder sich mit ihm zu beraten. In einigen Fällen können Sie es selbst tun, zum Beispiel wenn der Ablassmechanismus in der Nähe des Tanks mit Seitenwasserzufuhr bricht. Es ist ganz einfach, Armaturen zu wählen und zu ersetzen, in jedem Sanitärgeschäft finden Sie eine riesige Auswahl in verschiedenen Designs und Variationen. Dies wird weiter diskutiert.

Es gibt verschiedene Abflussbehälter.

Je nachdem woher das Wasser kommt, gibt es Tanks:

  • mit dem unteren Eyeliner (ein Schlauch mit Unterwasserwasser ist am Boden des Ablasstanks angebracht);
  • mit einem seitlichen Eyeliner (der Schlauch wird über dem Wasserspiegel des gefüllten Behälters angebracht).

Jeder von ihnen hat seine Vor- und Nachteile.

Einer der Vorteile der Bodenfolie ist die geräuschlose Füllung. Darüber hinaus ermöglicht die Ausstattung für solche Tanks Ihnen eine ungewöhnliche Formgebung, die das Design des Badezimmers einzigartig macht. Von den Schattenseiten eines solchen Systems sollte die Komplexität der Installation und Reparatur hervorgehoben werden. Die dichte Vollständigkeit von Ventilen erfordert gewisse Fähigkeiten, um damit zu arbeiten.

Die Hauptvorteile von Fässern mit Seitenverkleidung:

  • niedrige Kosten;
  • Einfachheit des Designs;
  • keine Notwendigkeit, die Verbindung des Einlassschlauchs abzudichten.

Von den Minuspunkten kann nur der Geräuschpegel beim Befüllen des Tanks festgestellt werden. Einige Hersteller, um Lärm zu vermeiden, verlängern den Wasserversorgungsschlauch, so dass Wasser von unten fließt, nicht von der Seite. Die Einfachheit der Konstruktion der Armaturen von Spülkästen mit seitlichem Anschluss ermöglicht die Installation und Reparatur auch von Nichtfachleuten. Bevor man mit der Arbeit beginnt, muss man jedoch verstehen, wie der Abflussbehälter selbst und sein Mechanismus angeordnet sind.

Spültankgerät

Ablauftank ist ein mit Wasser gefülltes Gefäß, das enthält:

  • zwei Löcher an den Seiten für Armaturen;
  • zwei Öffnungen für den Anschluss an die Toilette;
  • Armloch für die Ablaufarmatur.

Grundlage der Ablaufkonstruktion sind die Ablaufeinrichtung und die Einfüllstutzen. Der Entlüfter kann gelöst werden. Zusätzlich kann es am Netzkabel angebracht werden. Im zweiten Fall wird beim Anheben der Tankabdeckung der Knopf angehoben. Mit Hilfe von Füllarmaturen wird der Tank gewählt, der Wasserstand ist eingestellt.

Ein richtig arbeitender Tank sollte nicht nur das Wasser ablassen, sondern es auch im Falle eines Systemausfalls abgeben.

Komponenten von seitlich montierten Ventilen

Es gibt verschiedene Arten von Ventilen:

  • Vorratsbehälter (Flüssigkeit wird abgesenkt, indem der Griff am Tankdeckel angehoben wird);
  • Druckknopfmechanismus (Entwässerung erfolgt durch Drücken der Taste).

Heute wird hauptsächlich die letzte Option verwendet. Er wird genauer betrachtet werden.

Lassen Sie uns die Komponenten des Design-Abflusses untersuchen.

  • Einlassventil;
  • Hebel mit Schwimmer;
  • Trigger-Gerät;
  • Füllbehälter;
  • Steuerhebel auslösen.

Die Einfachheit dieses Designs gewährleistet seine Haltbarkeit, vorausgesetzt, dass die Teile von guter Qualität sind.

Arbeitsprinzipien

Für eine ordnungsgemäße Installation von Ventilen und Reparaturen im Falle einer Panne ist es wichtig zu verstehen, wie der Entladungsmechanismus selbst funktioniert.

Betrachten Sie es genauer:

  • Beim Drücken des Knopfes erscheint der Ablauf, unter dessen Wirkung sich das Ablassventil öffnet.
  • Wenn dies den Abfluss im Abflussmechanismus überlappt, gibt es einen Abfluss.
  • Wenn das Wasser im Tank ein Minimum erreicht, schließt der Entleerungsmechanismus und blockiert den Abfluss.
  • Danach öffnet sich das Schwimmerloch.
  • Das vertikale Ventil ist an seinem Platz und blockiert den Durchgang für den Abstieg.
  • Wenn der Wasserstand abnimmt, sinkt der Schwimmer ab und öffnet den Durchgang, durch den sich der Ablasstank füllt.
  • Wenn der Wasserstand ein Maximum erreicht und mit ihm der Schwimmer aufsteigt, schließt das Schwimmerventil und begrenzt so den Wasserfluss.

Der Mechanismus des Geräteabflusses ist ziemlich einfach zu verstehen. Der Übersichtlichkeit halber können Sie den Deckel des Tanks entfernen.

Aspekte der Ventilauswahl

Im Falle eines Defekts ist es notwendig, die Ablassvorrichtung zu ersetzen. Gleichzeitig sollte eine neue sorgfältig ausgewählt werden, so dass der Mechanismus für viele Jahre dienen wird. Der Kauf muss in einem vertrauenswürdigen Laden durchgeführt werden. Wenn Sie die Installation selbst durchführen, müssen Sie den Durchmesser des Tanks korrekt bestimmen.

Bei der Auswahl eines Herstellers sollten inländische Marken bevorzugt werden. Diese Geräte sind den Eigenschaften von Wasser und seiner Qualität angepasst. Waren der ausländischen Produktion (vor allem in Europa) sind auf besseres Wasser ausgerichtet. Infolgedessen versagen sie schneller.

Die Armatur selbst kann aus Kunststoff oder Messing bestehen. Die Lebensdauer der letzteren ist höher, aber ihre Kosten sind höher. Bei der Wahl einer Kunststoffkonstruktion sollte vorzugsweise Polypropylen oder Niederdruckpolyethylen verwendet werden.

Achten Sie auch auf ein paar Nuancen:

  • Alle Verstärkungselemente sollten glatt, ohne Verformung oder Grate sein.
  • Alle Dichtungen sollten die richtige Form haben, Weichheit, sichtbare Risse unter Spannung sind ausgeschlossen.
  • Die Befestigungselemente sollten zwei oder mehr Dichtungen haben. Die Elemente selbst können Kunststoff oder Messing sein.
  • Der Abzugshahn sollte sanft laufen (ohne zu ruckeln).
  • Komponenten müssen fest miteinander verbunden sein, freies Spiel ist ausgeschlossen.
  • Sie sollten die Vollständigkeit des Mechanismus gemäß den Anweisungen sorgfältig überprüfen, Sie müssen sicherstellen, dass alle Elemente, Dichtungen und Muttern vorhanden sind, und das Gerät entspricht dem in den Installationsanweisungen angegebenen.
  • Rebar sollte gekauft werden, wenn es alle oben genannten Anforderungen erfüllt. Sonst wird es nicht lange dauern.

Selbstinstallation

Um zu beginnen, folgen Sie sorgfältig den Anweisungen an das Ventil angebracht. Lassen Sie uns das allgemeine Schema seiner Installation im Detail betrachten.

  • Der erste Schritt besteht darin, die Mutter der Freigabestruktur abzuschrauben.
  • Dann müssen Sie die Dichtung auf den Boden des Tanks legen, mit einer Mutter darauf, um den Abflussmechanismus zu befestigen.
  • Danach müssen Sie die Sicherungsmutter vom seitlich angeordneten Einlassventil entfernen.
  • Tragen Sie eine Gummidichtung auf das Loch auf, in dem die Vorrichtung installiert ist.
  • Es ist notwendig, ein Füllventil im Tank zu installieren und mit einer Mutter zu befestigen. In diesem Stadium, anziehen Sie die Mutter ist nicht viel wert.

Achten Sie darauf, dass sich die Einlass- und Auslassmechanismen nicht berühren und die Tankwände nicht berühren, und befestigen Sie die Muttern.

Wenn sie sich berühren, sollten sie zuerst auf verschiedenen Seiten eingesetzt werden:

  • Stellen Sie dann den Eyeliner auf Wasser. Beachten Sie immer das Vorhandensein und die richtige Positionierung der Dichtungsringe.
  • Danach sollten Sie den Ablauf des Ablassmechanismus überprüfen.
  • Der letzte Schritt besteht darin, den Freigabeknopf am Tankdeckel zu installieren.

Bei der Einstellung des Ablassventils ist es wichtig, den maximalen Wasserstand einzustellen. Es sollte 5 cm unter der Tankkante liegen. Um es einzustellen, bewegt sich der Schwimmer entlang der Führung. Der Schwimmer muss so befestigt werden, dass von der Oberkante des Schwimmers bis zum Rand des Tanks mindestens 40 mm sind. Danach sollten Sie den Ort der Überlaufleitung überprüfen.

Bei vollem Tank sollte er nicht länger als 2 cm unter Wasser stehen.

Ausfall und Lösungen

Nicht immer eine kleine Panne erfordert den vollständigen Austausch von Ablaufgarnituren. Manchmal ist es ausreichend, ein kleines Setup und einen teilweisen Ersatz der Elemente für die Fehlersuche zu haben. Beim teilweisen Ersetzen von Teilen oder Mechanismen ist es wichtig, dass die neuen Teile in Form, Material und Größe ähnlich sind. Nur in diesem Fall funktioniert das Ventil richtig und hält lange an. Berücksichtigen Sie häufige Probleme.

Tankleckage

Wenn der Tank ständig rauschen hört und Wasser ausläuft, deutet dies auf ein Auslaufen des Abwassertanks hin. Um dieses Problem zu beheben, reduzieren Sie zunächst die Ablassrate. Stellen Sie dazu die Klappe ein. Sie können den Hebel ein wenig biegen, wenn sein Material es erlaubt, während Sie die Position der Klappe kontrollieren. Die Kunststoff-Verriegelungselemente der neuesten Modelle verfügen über einen speziellen Regler, der die Drainagekraft reguliert.

Toilettenschüsselventil: Arten von Ventilen und Merkmale ihrer Installation

Inhalt des Artikels

  • Toilettenschüsselventil: Arten von Ventilen und Merkmale ihrer Installation
  • Wie wählt man eine Tür für die Toilette?
  • Einstellen der Toilettenschüsselanschlüsse: So stellen Sie die Wasserablassvorrichtung richtig ein

Arten von Ventilen für die Toilette

Derzeit im Angebot sind separate und kombinierte Auslassventile für Toilettenschüsseln. Der erste Gerätetyp ist der gebräuchlichste und wird in vielen gängigen Panzermodellen verwendet. Das System enthält bereits alle notwendigen Mechanismen für das autonome Sammeln und Ablassen von Wasser.

Fertigventile erfordern den Kauf und die Installation mehrerer Komponenten auf einmal. Die kombinierte Konstruktion besteht aus Einlass- und Absperrventilen. Solche Systeme werden üblicherweise in komplexen und maßgeschneiderten Sanitäreinrichtungen verwendet. Die Stabilität eines Ventils hängt von der Gesundheit des anderen ab, so dass die Einstellung und Reparatur solcher Geräte nur von Fachleuten durchgeführt werden kann.

Auslassventile unterscheiden sich auch in ihrer Aktivierung und umfassen folgende Modelle:

  • Push - Geräte in Form von Tasten, die wiederum einstufig sein können (mit einer Taste zum Ablassen von Wasser) und zweistufig (mit zwei Tasten zum Ablassen eines Teils des Wassers und zum Entleeren des gesamten Tanks);
  • Auspuff - Vorrichtungen in Form einer Stange, die verstanden und gesenkt wird, um die Abflussöffnung zu schließen oder zu öffnen.
  • Hebel - Vorrichtungen in Form eines Hebels auf dem Fass oder der Toilette selbst (ein solches System wird normalerweise in öffentlichen Latrinen verwendet, da es einen günstigen Preis und eine hohe Wartbarkeit hat).

Darüber hinaus sind Absperrventile nach der Methode der Wasserversorgung (mit seitlichen oder unteren Einlass) und strukturelle Merkmale (Kolben und Membran-Geräte) getrennt. Bei Kolbenventilen wird der Mechanismus durch einen Hebel (Kolben) mit einer Dichtung am Ende in Bewegung gesetzt, der den Wasserfluss in den Tank blockiert. Membranventile haben ein moderneres Design und anstelle einer Kolbendichtung eine Gummi- oder Silikonmembran. Solche Systeme haben einen niedrigen Geräuschpegel während des Betriebs.

Das Prinzip des Ventils für die Toilette

Die üblichsten Sanitärarmaturen für eine Toilette gehen von einem speziellen Schwimmer aus, der beim Füllen des Behälters mit Wasser aufsteigt und ein vertikales Ventil in Bewegung setzt. Nachdem das Wasser ein bestimmtes Niveau erreicht hat, schließt das Ventil seinen Durchfluss. Dieser Vorgang (Ablassmechanismus) wird aktiviert, wenn Sie den Auslöser drücken (oder das System auf andere Weise aktivieren).

Das Design moderner Systeme sorgt für deren Schutz vor Überlaufen, was wegen der Fehlfunktion des Schwimmerventils sehr wichtig ist, die Wasserzufuhr darf nicht stoppen und eventuell den Raum überfluten. Schutz dagegen bietet ein spezielles Rohr im Gehäuse des Ablassventils. Während des normalen und stabilen Betriebs des Ventilendes steht das Rohr über dem Wasserspiegel. Wenn eine Fehlfunktion auftritt, geht die Röhre unter Wasser und fängt an, die überschüssige Flüssigkeit aufzunehmen, die anschließend in die Toilette abgelassen wird.

Auswahl des Auslassventils

Es ist notwendig, die Auswahl der Armaturen für die Toilettenschüssel mit aller Verantwortung anzugehen, da die Effizienz und Haltbarkeit des gesamten Mechanismus davon abhängt. Wählen Sie eine Entwässerungsvorrichtung, um gleichzeitig mit der Toilette zu beginnen, damit alle Elemente des Systems zusammenpassen. Aus diesem Grund bieten viele Geschäfte sofort an, Toilettenschüsseln mit bestimmten Ablaufmechanismen zu kaufen. Auf die eine oder andere Art sollte man sich nicht beeilen: Es ist besser, den Ablassmechanismus separat zu untersuchen und auf die folgenden Merkmale aufmerksam zu machen:

  1. Alle Ventilkomponenten müssen sich frei bewegen, ohne zu klemmen.
  2. Die mitgelieferten Dichtungen müssen flexibel und elastisch, nicht gerissen sein. Nur für den Fall, Sie können zusätzlich ein Ersatzteil kaufen.
  3. Teile auf Verformungen, schlechte Verbindungen und andere Fehler untersuchen. Selbst ein scheinbar unbedeutendes Problem kann für einen schnellen Austritt eines Mechanismus ausreichen.
  4. Stellen Sie sicher, dass die Absperrventile den Parametern des Tanks und der Wasserlöcher entsprechen, nur dann ist die Installation erfolgreich.
  5. Fragen Sie die Mitarbeiter des Geschäfts, welche Werkzeuge und Materialien Sie benötigen, um das Auslassventil und andere Elemente des Systems zu installieren, und ob diese separat erworben werden müssen.
  6. Finden Sie den Hardwarehersteller heraus. Die in Italien, Spanien und der Türkei hergestellten Sanitäranlagen zeichnen sich durch eine recht hohe Qualität aus. Sie können sich auch für eines der russischen Systeme entscheiden.

Installation von Ventilen

Berechnen Sie Ihre Stärke und Fähigkeiten im Voraus. Um das Ablassventil und andere Komponenten des Sanitärgeräts zu installieren, benötigen Sie einfache Kenntnisse in der Verwendung von mechanischen Werkzeugen sowie ein Verständnis des gesamten Sanitärsystems. Wenn Sie an sich selbst zweifeln, weisen Sie die Installation und Konfiguration der Ausrüstung den Fachleuten zu.

Entscheiden Sie sich, die Ventile für die Toilette selbst zu installieren, bereiten Sie die folgenden Werkzeuge und Materialien vor:

  • Zangen;
  • verstellbarer Schraubenschlüssel;
  • Johannisbrot-Schlüssel;
  • Sanitärschlauch und Wasserhahn;
  • Dichtungen.

Richten Sie zunächst den Ablaufknoten im Tank aus und achten Sie besonders auf die Dichtheit aller Anschlüsse. Installieren Sie eine Dichtung zwischen dem Boden und dem Boden des Tanks. Der Tank selbst wird auf die Toilette gestellt, nachdem eine Gummiringdichtung dazwischen gelegt wurde, um die Reibung zu beseitigen. Schrauben Sie den Tank auf.

Wenn die Wasserzufuhr von unten erfolgt, bringen Sie den Schlauch vor dem Einbau des Tanks aus dem Rohrleitungssystem, achten Sie darauf, die Enden mit Gummidichtungen zu sichern. Schieben Sie das Schutzrohr in das dafür vorgesehene Loch und ziehen Sie die Schrauben an beiden Seiten fest an.

Nachdem Sie den Schlauch an den Wasseranschluss angeschlossen haben, installieren Sie den Wasserhahn. Dies ist notwendig, um die Wasserversorgung im Falle einer Reparatur oder Fehlfunktion vollständig abzuschalten. Sobald das Abflusssystem installiert ist, stellen Sie die Position des Schwimmers im Tank manuell ein. Abtropfen lassen und beobachten, wie es gesammelt wird. Das Wasser sollte die Ränder des Tanks nicht erreichen und unter ihnen um etwa 15 cm stehen bleiben.

Nach Abschluss der Arbeiten ist die Tankabdeckung installiert. Im Voraus studieren Sie den Mechanismus seiner Befestigung. Normalerweise wird die Kappe durch ein spezielles Loch über dem Ventil angebracht. Passen Sie seine Position an und stellen Sie sicher, dass sich die Struktur genau an den Rändern des Tanks befindet. Installieren Sie den Hebel oder Entriegelungsknopf in der Öffnung und schrauben Sie ihn fest. Lassen Sie das Wasser erneut laufen und stellen Sie sicher, dass der Mechanismus richtig konfiguriert ist.

Fehlerbehebung am Abflussgerät

Fehlfunktionen im Kolben für die Toilette treten am häufigsten aufgrund des Ausfalls seiner einzelnen Komponenten auf. Zum Beispiel gibt es oft einen ineffizienten Betrieb des Schwimmers aufgrund seiner Schrägstellung, Verschlechterung der Membran oder der Bildung eines Durchgangslochs. Versuchen Sie nach dem Entfernen des Tankdeckels, den Schwimmer einzustellen, prüfen Sie sorgfältig seine Befestigung und stellen Sie ihn in die richtige Position.

Wenn das Problem zum Beispiel aufgrund seines Verschleißes im Kolben der Ablassvorrichtung liegt, müssen Sie es nach einer bestimmten Abfolge von Aktionen ändern:

  1. Geben Sie das gesamte Wasser aus dem Tank ab.
  2. Trennen Sie das Ventil vom Wasserleitungssystem.
  3. Entfernen Sie den Kolben.
  4. Entfernen Sie das Ventil.
  5. Installieren Sie ein neues Gerät mit demselben Funktionsprinzip.
  6. Fülle den Tank mit Wasser.
  7. Stellen Sie den Schwimmer ein und überprüfen Sie das System auf Funktionsfähigkeit.

Installation und Parameter des Rückschlagventils für die Toilette

Heute ist jeder Mensch an den Komfort des Lebens gewöhnt, da er seine Grundbedürfnisse befriedigen kann, ohne sein Zuhause zu verlassen. Dies betrifft vor allem das Badezimmer, in dem sich eine Toilette befindet. Hier können Sie den Bedarf entlasten und verschiedene Wasserverfahren durchführen. Gleichzeitig sind die Menschen daran gewöhnt, dass Sanitärgeräte von hoher Qualität, schön und sicher und bequem zu benutzen sind. Dies wird nur durch bestimmte Komponenten solcher Produkte sichergestellt, zu denen ein Toiletten-Rückschlagventil gehört.

Was ist der Zweck dieses Elements?

Das Rückschlagventil führt mehrere Aufgaben aus und hat auch einige Parameter:

Das Prinzip des Rückschlagventils

  1. Dieses Element wird nicht nur in der Toilette installiert, sondern auch in anderen Sanitäranlagen, die in Innenräumen verfügbar sind und an das Abwassersystem angeschlossen sind.
  2. Es schützt jedes Gerät vor möglichen Verschmutzungen und Verstopfungen, die dazu führen können, dass Abwasser aus der Kanalisation in die Wohnung gelangt und nicht umgekehrt.
  3. Außerdem verhindert dieses Gerät, dass unangenehme und unangenehme Gerüche von diesem System in den Raum eindringen, was den Komfort seiner Nutzung gewährleistet, da es möglich ist, sich über das Auftreten von unangenehmen Situationen keine Sorgen zu machen.
  4. Dieses Gerät ist besonders für die Wohnungen von Mehrfamilienhäusern im ersten oder zweiten Stock erforderlich, da bei einem Stau im gesamten System die Abwassermenge bis zu ihrem Niveau steigen kann.

Wie ist dieses Gerät montiert?

Seine Installation wird nicht als eine schwierige Aufgabe angesehen, daher kann es unabhängig ausgeführt werden, jedoch ist es wichtig, zunächst genau zu entscheiden, wo dieses Gerät montiert wird. Es kann installiert werden:

  • Für das gesamte Abwassersystem ist es wichtig, das richtige Element zu wählen, das eine recht große Größe hat und auch dort installiert wird, wo das System all seine Aufgaben am besten bewältigen kann.

Der Geräteentwässerungstank und seine Arbeit

Meistens wird ein gewöhnliches Rückschlagventil nur in einem bestimmten Privathaus installiert, aber in einer Wohnung ist die rationellste Lösung, jedes einzelne Element an allen Komponenten des Badezimmers zu installieren. Gleichzeitig kann diese Arbeit unabhängig davon ausgeführt werden, welches Abwasserentsorgungssystem an einer bestimmten Sanitärarmatur verfügbar ist.

Es gibt zwei Haupttypen dieses Elements:

  • Das Rückschlagventil, dessen Hauptzweck es ist, eine spezifische Barriere für den Zutritt zu den Räumen durch das Abwasser aus der Kanalisation zu schaffen.
  • Spezielles Rückschlagventil im Toilettensystem, das speziell für dieses Sanitärgerät ausgelegt ist. Außerdem kann es für Abwasserrohre verwendet werden, und seine Installation muss im Abwasserrohr selbst durchgeführt werden. Mit bestimmten Fähigkeiten kann die Installation so durchgeführt werden, dass keine zusätzlichen Arbeiten mit der Pipeline erforderlich sind.

Merkmale und Geräteventil

Dieses Element hat bestimmte spezifische Parameter und ein ungewöhnliches Design:

  • Es wird als spezielles Element präsentiert, das direkt im Kanalsteigrohr installiert wird.
  • Normalerweise hat es eine runde Form, und sein Durchmesser muss mit den Parametern des Steigrohrs übereinstimmen, mit dem es verbunden ist, und meistens ist es notwendig, mit einem Durchmesser von 110 mm fertig zu werden.
  • Dieses Ventil verhindert nicht nur die Möglichkeit des Eindringens von Abwasser in die Toilettenschüssel oder das Eindringen eines unangenehmen Geruchs in das Badezimmer, sondern verringert zusätzlich signifikant die Geräusche, die während des Gebrauchs dieser Sanitärvorrichtung auftreten. Dies liegt daran, dass beim Entwässern von Wasser in der Toilette ein spezielles Vakuum in der Kanalisation selbst entsteht, das einen Druckausgleich erfordert. In der Regel geschieht dies durch spezielle Lüftungsöffnungen, wenn diese für den Bau einer Kanalisation vorgesehen sind, aber wenn sie nicht vorhanden sind, wird es viel Lärm geben. Um dies zu vermeiden, ist es unangemessen, eine Belüftung zu schaffen, da dies zu erheblichen Kosten und einer langen Arbeitszeit führt. Deshalb ist der Einbau eines Rückschlagventils für die Toilette, mit dem Sie alle Probleme lösen können.

Rückschlagventil

Wie ist die Installation des Produkts?

Sobald ein bestimmtes Rückschlagventil für die Toilette ausgewählt wurde, können Sie es installieren. Üblicherweise werden diese Arbeiten solange durchgeführt, bis das Sanitärgerät selbst installiert ist, da ein freier Zugang zum Abflusssystem gegeben sein muss. Wenn es jedoch ein solches Gerät gibt, in dem die Abwasserrohre offen sind, können Sie die Arbeit tun, auch ohne die Toilette zu beeinträchtigen.

Gewöhnlich wird die Installation in einer speziellen Steckdose durchgeführt, und dies kann auch an einem bestimmten Ende der Rohrleitung erfolgen. Außerdem hat das System oft eine spezielle Leiter, die entworfen ist, um eine optimale und vollständige Entwässerung von Wasser aus Rohrleitungen zu schaffen.

Wenn im System ein Abfluss vorhanden ist, wird das Ventil so installiert, dass es ungefähr 35 cm vom Boden des Raumes entfernt ist. Wenn es nicht da ist, dann sollte die Installation des Produktes an einem Ort der Rohrleitung durchgeführt werden, wo es sich oberhalb des Abflusses von der Toilettenschüssel befindet. So wird die Installation der eigenen Hände als relativ einfache und schnelle Arbeit angesehen, und gleichzeitig ist es nur wichtig, die richtige Ausrüstung richtig zu wählen und die Anweisungen genau zu befolgen.

Das Funktionsprinzip dieses Ventils wird als ziemlich einfach angesehen. Während des Auftretens einer Entladung, die während des Ablassens von Wasser aus der Toilette auftritt, öffnet sich die Membran, die in der Struktur des Ventils enthalten ist, was dazu führt, dass die optimale Menge an Luft in das Abwassersystem eintritt. Es sorgt für einen Druckausgleich, und nach diesem Vorgang schließt die Ventilmembran automatisch den Eintritt in die Rohrleitung.

In diesem Fall können Sie sicher sein, dass das gesamte System während des Gebrauchs der Toilettenschüssel immer auf den optimalen Druck eingestellt wird, der in keiner Weise dazu führen kann, dass Abwasser in die sanitäre Einrichtung gelangt. Auch im Badezimmer wird dieser Geruch nie unangenehm riechen.

Daher wird das Ventil, das normalerweise an der Toilette installiert wird, als ein wichtiges und notwendiges Element betrachtet, das von jeder Person bereitgestellt werden sollte, die die Toilette oder das Abwassersystem installiert. Tatsache ist, dass die Sicherheit davon abhängt, sowie den Komfort, den gesamten Raum als Ganzes zu nutzen. In diesem Fall ist es äußerst wichtig, dass bei der Installation jedes Detail berücksichtigt wurde, denn wenn Sie Fehler machen, können Sie nicht vermeiden, dass das Ventil seinen Funktionen nicht gewachsen ist, so dass es überhaupt nicht benötigt wird.

Das Gerät Absperrventil Spültank WC

Armaturen für Toilettenspülkasten: Gerät, Funktionsprinzip und andere Funktionen

In jedem modernen Wohngebäude, Wohnung oder Büro ein wesentlicher Bestandteil der komfortablen Lebensbedingungen, Arbeit ist die Anwesenheit einer Toilette. Der zentrale Platz in diesem Raum ist ein sanitäres Gerät, wie eine Toilette.

Die Wirksamkeit dieses Gerätes wird durch viele Faktoren bestimmt - die richtige Organisation des Abwassersystems, die Einhaltung aller Nuancen des Anschlusses an das Abflussrohr und die Wasserversorgung.

Das Hauptelement des Designs einer Toilettenschüssel ist jedoch der Ablasstank, von dessen normaler Funktionsweise Ergonomie und einfache Bedienung abhängen. Wenn das Spülsystem versagt, werden die meisten Vorteile der Anordnung des Toilettenraums innerhalb des Wohn- / Arbeitsbereichs des Gebäudes ausgeglichen. Wie funktioniert die Zisterne?

Wie funktioniert alles?

Klassische Armaturen für den WC-Zistertank sorgen für das Vorhandensein der folgenden Funktionselemente und Geräte:

  • Wassertank mit Deckel;
  • Knopf- (oder Hebel-) Steuerung;
  • Wassersystem;
  • Ablaufsystem;
  • Überlaufsystem.

Der Mechanismus von Wasser im Tank

Der zweite Name dieses Knotens ist das Schwimmerventil. Die Hauptelemente dieses Kontrollmechanismus sind:

  • Rückschlagventil;
  • schweben;
  • passend mit Wasserrohr;
  • Boom Suspension Boom.

Das Funktionsprinzip des Schwimmerventils ist wie folgt. Wenn der Wasserstand im Tank unter die eingestellte Marke fällt (dh nachdem ein Abfluss ausgeführt wurde), wird der Schwimmer abgesenkt, wodurch das Wasserzufuhrventil funktioniert.

Dann hebt die eintretende Flüssigkeit den Schwimmer an und bei Erreichen der oberen eingestellten Grenze schließt die Schwimmerstange das Ventil. den Wasserfluss stoppen.

In alten Strukturen wurde das Einfüllloch allmählich blockiert, zusammen mit dem Anheben des Schwimmers. Moderne Mechanismen erlauben es, sie gleichzeitig zu überlappen (wenn der Schwimmer die oberste Position erreicht), was die Füllgeschwindigkeit des Tanks erheblich erhöht.

Es gibt zwei Möglichkeiten, die Wasserzufuhr zum Abwassertank zu organisieren: seitlich (oben) und unten. Die meisten inländischen Modelle von Tanks sind mit der oberen Verbindung hergestellt. Diese Methode ist etwas einfacher zu implementieren, hat aber einen Nachteil - ein erhöhtes Maß an Lärm bei der Wasseraufnahme.

Weiterentwickelte Modelle von Abwassertanks sind mit einem Füllsystem mit einer unteren Verbindung ausgestattet. Diese Option ist nahezu geräuschlos, was den Bedienkomfort der Sanitäreinrichtung deutlich erhöht. Außerdem sieht die untere Verbindung ästhetischer aus.

Die Montage der Armaturen des oberen Anschlusses erfolgt nach dem Einbau des Spülkastens auf der Toilette. und die unteren Anschlussarmaturen werden normalerweise vor dem Tankbefestigungsverfahren montiert.

Gerät entleeren

Der Vorläufer des Pflaumenbaus war ein Schema, das auf der Verwendung eines birnenförmigen Korks aus Weichgummi basierte. Um den Mechanismus zu betätigen, war es notwendig, die am Stopper befestigte Stange anzuheben.

Moderne Designs werden etwas anders umgesetzt. Heute ist der Spülmechanismus für den Toilettenspülkasten ein einziges System, das mit dem Lademechanismus kombiniert ist. angetrieben durch einen Knopf oder Hebel.

Darüber hinaus hat die Tendenz zur Schonung natürlicher Ressourcen zur Entstehung kombinierter Kontrollknöpfe geführt. bestehend aus zwei Teilen. Wenn Sie auf ein kleineres Segment klicken, wird eine kleine Menge Wasser abgelassen, und wenn Sie ein größeres aktivieren, wird der Tank vollständig entleert.

In den meisten Fällen sind moderne Spülarmaturen für Tanks aus preisgünstigem Kunststoff. Die Hauptelemente des Toilettenspülmechanismus sind:

Das Design und die Wirkung von Überlauf

Zusätzlich zu den oben genannten Mechanismen sind moderne Toilettenspülkästen für Toilettenschüsseln auch mit einem Überlaufsystem ausgestattet - eine Sicherheitsvorrichtung, die verhindert, dass der Behälter überläuft und Wasser in den Raum ausläuft, wenn das automatische Befüllsystem ausfällt. Es ist ein Kunststoff-Überlaufrohr, normalerweise Teil eines Tankablaufsystems.

Dieses Rohr ist normalerweise vertikal entlang der Achse des Abflusslochs angeordnet. Die obere Kante mit einer Buchse für einen effizienteren Abfluss beträgt 10-15 Millimeter vom maximalen Wasserstand im Tank.

Im Falle eines Notfalls, dh wenn das Einlassventil während der Wasserbefüllung nicht geschlossen wird, leitet der Überlaufmechanismus überschüssige Flüssigkeit zur Toilette. Dadurch wird die Bodenfläche des Toilettenraums geschützt und der ähnliche Raum der Nachbarn unten fertiggestellt.

Es gibt auch Modifikationen von Garniturengarnituren für Toilettenspülkästen, die einen separaten Auslass für die überlaufende Flüssigkeit bieten, aber da sie nicht einheitlich sind, dh sie passen nur zu spezifischen, heute veralteten Modellen von Zisternen für Toiletten, sind sie heute nicht relevant.

Was passiert nach dem Drücken des Hebels / Knopfes?

Anfangs wird der Schaft aktiviert, was das Abheben der Korkbirne bewirkt - das Absperrventil der Ablasseinheit, wodurch Wasser aus dem Vorratstank frei in die Toilette eindringt, seine Arbeitsfläche wäscht und danach in die Kanalisation gelangt. Dann wird der Kork unter dem Einfluss seiner eigenen Masse an Ort und Stelle. Blockierung des Wasserflusses in die Toilette.

Gleichzeitig mit dem Absinken des Wasserspiegels im Reservoir öffnet das Absperrventil des Einlassmechanismus und der Tank ist mit Arbeitsfluid gefüllt. Dieser Vorgang stoppt, wenn der Schwimmer die obere Position erreicht, die normalerweise 20-30 Millimeter unter den seitlichen Öffnungen des Tanks liegt.

In diesem Video können Sie sich mit dem Gerät und dem Funktionsprinzip der Zisterne vertraut machen:

Die häufigsten Probleme

  1. Der Wasserfluss an Stelle von Gewindeverbindungen. Sie wird normalerweise durch eine falsche Verbindung (wenn die Mutter mit einer Verkippung locker aufgeschraubt wird) oder durch einen Defekt der Dichtung verursacht.
  2. Wasser fließt ununterbrochen vom Tank zur Toilette. das heißt, der Abwassertank hält kein Wasser. Dies kann mehrere Gründe haben: das Eindringen eines Fremdkörpers zwischen dem Ablaufloch und dem Stopfen, eine Verformung oder ein Auslaufen des Kunststoffschwimmers.

Auch eine häufige Ursache ist die Schwächung der Befestigung oder Bruch von mechanischen Elementen - Kunststoffstangen, Schwimmer.

  • Wenn Sie den Steuerknopf drücken, tritt kein Abfluss auf. Dies kann wiederum durch das Auftreten von beträchtlichem Spiel an den Gelenken durch das Brechen der Kunststoffelemente des Systems verursacht werden. Es kann notwendig sein, den Toilettenspülknopf zu reparieren.
  • Wasser fließt nicht in den Tank - auch nach vollständig leerem Tank funktioniert der Füllmechanismus nicht. Dies geschieht als Folge einer Fehlfunktion des Schwimmers oder einer Verstopfung der Ansaugmembran.
  • Das Gerät einer modernen Zisterne ist nicht so kompliziert, wie es auf den ersten Blick scheint. Wer ein wenig technisches Wissen besitzt, hat die Kraft, es zu studieren. Danach wird er in der Lage sein, die Toilettenschüssel selbstständig zu montieren, die Armaturen zu justieren und bei Störungen die notwendigen Reparaturen vorzunehmen.

    Keine verwandten Beiträge

    Die Vorrichtung des Spülbehälters: Mechanismen und Einstellung

    Die Zeit, in der die Toiletten kein Luxus mehr sind, ist nach den Kleiderschränken in der Vergangenheit längst vorbei. Die Installation in den Wohnungen erforderte jedoch die Fertigstellung der Latrine mit Füll- und Entwässerungssystemen. Schließlich, ohne diese Systeme, kann nicht über jeden Komfort oder Hygiene der Rede nicht sein, die Toilette nur zu einem stationären Topf, die ständig reinigen und waschen von Hand müssen. Diese Situation ist jedoch vielen bekannt, wenn das Gerät der Zisterne sein eigenes Leben zu leben beginnt und die zugewiesenen Funktionen falsch ausführt.

    Es wird für den Hausmeister nützlich sein, zu wissen, wie allgemeine Modelle von hygienischen Mechanismen von Toilettenschüsseln funktionieren und sich anpassen, für die wir uns überlegen werden, was die Hauptnummer unserer Landsmänner heute verwenden.

    Haupttypen von Entwässerungsausrüstungsentwürfen

    Sie hängen vor allem von der Art der Befüll- und Entwässerungsmechanismen ab. Die Funktionen der Wasserabgabe werden durch Produkte des Hebels, der Taste und der automatischen Ausführung durchgeführt.

    Der Schwimmer (1) steuert das Einlassventil (3) durch den Hebel (2). Der Wasserstand ist abhängig von der Einstellung des Schwimmerhebels am Ventilhebel (4). Der Wasserdruck während der Befüllung wird am Ventil mit einer Stellschraube reguliert.

    Hebel Modelle - waren die wichtigsten Modelle auf der Toilette des letzten Jahrhunderts installiert. An manchen Orten werden sie immer noch benutzt. Hebelvorrichtungen zeichnen sich durch ihre Einfachheit aus. Die ersten Produkte arbeiteten nur im Moment des Pressens vom Abfluss ab, während das Absperrventil manuell gehalten wurde (für einen "Dredge" - eine Kette oder eine Angelschnur). Dann kamen Systeme mit dem Siphon-Effekt, die selbst den Fluss nach der Aktivierung kontrollieren. Aber sowohl die ersten als auch die nachfolgenden Modelle zeichnen sich durch einen erhöhten ungeregelten Wasserverbrauch aus. Außerdem entsprechen solche Rohrleitungen nicht den aktuellen ästhetischen Anforderungen.

    Der Spülmechanismus für die Toilette, der in der Knopfversion hergestellt wird, ist bei den meisten modernen Sanitärprodukten installiert. Die vorherrschende Position des Knopfes ist oben, auf den Abdeckungen von Kompaktsystemen, und kann auch für Produkte, die in Gebäudestrukturen installiert sind, an der Wand befestigt werden. Ihre Vorteile, neben der guten Ästhetik, sind die Möglichkeit, die Parameter des Ab- und Überlaufs einzustellen. Druckknopfmechanismen halten auch nach dem Aktivieren das Absperrventil in dem offenen Zustand ohne menschliches Zutun. Modelle mit Doppelknöpfen ermöglichen die vollständige oder teilweise Ableitung von Flüssigkeit in die Toilette.

    Automatisch

    Heute, seltene und teure Produkte für die Wasserableitung, rechtfertigen sich, wenn sie in Luxusprodukten installiert oder an öffentlichen Orten eingesetzt werden. Ihre Arbeit wird von Infrarotsensor-Sensoren gesteuert.

    Schließgarnituren für die Toilette, dargestellt durch Füllmechanismen, arbeiten wie vor vielen Jahren mit dem Prinzip eines Auffüllventils, das durch einen Schwimmer geöffnet und geschlossen wird. In der klassischen Version überträgt der Schwimmer die Kraft auf das Ventil des Krans mit Seitenverbindung durch den horizontalen Kipphebel.

    Schwimmer blockieren den Wasserfluss durch ein Hebelsystem.

    Allerdings werden jetzt häufiger Schwebekörper installiert, die sich entlang einer vertikalen Führung bewegen und die Wasserversorgung durch ein Hebelsystem sowohl für die Seitenversorgung als auch für die untere trennen.

    Es ist wichtig! Moderne Füllventile lassen aufgrund ihrer konstruktiven Besonderheiten Wasser wesentlich schneller ansaugen als Systeme mit Wippe.

    Montage von Zisternen

    In erster Linie hängt es davon ab, wie man den Tank sammelt und dann anpasst. Natürlich hat jede Art von Ausrüstung ihre eigenen Installationsgeheimnisse, die für den Hausmeister ziemlich zugänglich sind.

    Die Reihenfolge der Entnahme des Tanks mit dem oberen Knopf (Abbildung 1) ist wie folgt:

    • Das Auslassventil (5) in der großen zentralen Ablassöffnung des Sammelbehälters befestigen. Sie können den gesamten Mechanismus oder nur seinen unteren Teil installieren. In diesem Stadium ist es wie in allen nachfolgenden Fällen erforderlich, die Dichtheit der Dichtungen zu kontrollieren und sie mit Gewindeelementen sicher zu befestigen, um eine abgedichtete Verbindung zu erhalten.
    • Wenn ein Modell zusammengebaut wird, das Armaturen für einen WC-Spülkasten mit einem Bodenauslass enthält, sollte der Einlasshahn (2) mit einem Schwimmer (3) ebenfalls in der entsprechenden Öffnung der Sanitärkeramik befestigt werden.
    • Setzen Sie die elastische Dichtung (6) zwischen die Schüssel der Toilettenschüssel und den Abflussbehälter. Es muss sorgfältig zentriert werden, und dann müssen die Schrauben (7) mit einer Hälfte der Sanitärarmaturen zusammengebunden werden.
    • Bei dem Modell mit seitlicher Nachspeisung wird das Einlassventil fixiert.

    Schema der Vorrichtung der Zulaufstutzen des Ablaufbehälters mit seitlicher Verbindung.

    • Verbinden Sie die externe Wasserversorgung mit der Armatur (4).
    • Auf dem Auslassventil installieren wir seinen oberen Teil (ohne den Knopf).
    • Wir öffnen die Wasserversorgung, prüfen die Dichtigkeit der Partner, die Arbeit der Befüll- und Entleerungsmechanismen und passen bei Bedarf ihre Funktionalität an.
    • Jetzt wird der Deckel für die Toiletten-Zisterne an die Stelle gesetzt, an der wir den Knopf (1) befestigen.

    Es ist wichtig! Nach der Endmontage der Sanitärkonstruktion sind mehrere Kontrollwasserabläufe vorzusehen, sorgfältig auf Leckagen zu prüfen. Dies geschieht durch visuelle Kontrolle der Anschlüsse, Sie können auch eine Zeitung auf den Boden unter der Zisterne legen, auf der mögliche Wassertropfen deutlich sichtbar sind.

    Tanks mit Hebelabzug treten jetzt zwar nicht oft auf, werden aber manchmal noch als zuverlässige und bewährte Geräte eingesetzt. Daher können Fragen zu ihrer Installation auftreten. Trotz der Tatsache, dass sie aus verschiedenen Materialien hergestellt sind: Kunststoff, Keramik oder Gusseisen, ist ihre Montage in vielerlei Hinsicht ähnlich.

    • Zuallererst, im Inneren des Tanks, befestigen wir den unteren Siphon Teil des Abflussmechanismus.
    • Der Hebelmechanismus und die Armaturen für die Toilettenschüssel mit Seitenanschluss sind montiert.
    • Die kumulative Kapazität wird an der Wand hinter der Toilette koaxial mit der Schüssel aufgehängt und befestigt die externe Wasserversorgung durch den flexiblen Eyeliner.
    • Bei der gusseisernen Konstruktion verbinden wir das Spülrohr durch den entsprechenden Gewindenippel und bei der gusseisernen Konstruktion - wir verwenden eine Crimpkupplung mit einem ringförmigen Dichteinsatz.
    • Die Toilettenschüssel mit Spülrohr ist über eine Gummimanschette verbunden, die beidseitig mit Schlauchschellen befestigt ist.

    In der Sitzschalen-Toilettenschüssel sind Hebelkeramik-Kompaktprodukte installiert. In diesem Fall erfolgt die Montage der Struktur wie bei dem Druckknopfmodell unter Verwendung von Verbindungsschrauben und einer elastischen Dichtung.

    Aufstellen von Toilettenzisternen

    Das Ende der Montage von Rohrleitungen bedeutet nicht das Ende aller Arbeiten an seiner Installation. Oft müssen die Armaturen des WC-Spülkastens eingestellt werden, danach müssen die Funktionen Füllen, Überlaufen und Entleeren einwandfrei durchgeführt werden. Manchmal ist es auch notwendig, die Mechanismen im Laufe ihres langfristigen Betriebs oder Austauschs anzupassen.

    Es ist wichtig! Vor allem für alle Arten von Ausrüstung überprüfen Sie das Absperrventil des WC-Spülkastens, die Dichte seiner Anpassung an den Sattel. In der Regel bei neuen Geräten, wenn alles ohne Verzerrungen montiert wird, sollte es keine Lecks geben.

    Einstellung einer Zisterne mit einem Knopf

    Worauf sollte ich bei der Einrichtung einer modernen "Druckknopf" -Leitung achten?

    1. Die Höhe des Spülventils ist eingestellt (Bild 2). Ihr Entwurf sollte den Abmessungen der Sammelkapazität unter der Abdeckung entsprechen, wobei der Knopf (1) zu berücksichtigen ist. Ziehen Sie die Zugstange (2) von der Überlaufrohrverriegelung ab. Rasten Sie die Streben an beiden Seiten aus (3). Bewegen Sie die Säulen (5) in der gewünschten Richtung vertikal, indem Sie die Skala verwenden. Befestigen Sie die Clips und schieben Sie sie in die neue Position.
    2. Einstellbares Überlaufrohr zur Höhenfixierung. Es gibt zwei Anforderungen an diesen Parameter: Die Oberfläche des Wassers in der Toilettenschüssel sollte um 15-20 mm unter der Überlaufkante liegen, aber gleichzeitig sollte der vollständig gedrückte Knopf nicht die Oberseite des Rohrs berühren. Um dies zu tun: Stellen Sie die Größe der Lücke zwischen der Überlaufkante und der Spitze (4) der Säule (5) ein (Abbildung 2). Um diese Operation durchzuführen, ist es notwendig, die Stange (2) und den Druckring oder die Klemme an dem Rohr zu lösen. Senken oder heben Sie es auf die gewünschte Höhe. Überlauf und Traktion fixieren.
    3. Passt die Funktionalität des Schieberventils in Übereinstimmung mit den Anforderungen des vorherigen Absatzes bezüglich des Füllvolumens an. Um sicherzustellen, dass das Einlassventil das optimale Wasserniveau im Ablassbehälter liefert, muss die Position des Schwimmers eingestellt werden. Wenn Sie einen frühen Abschneidefluss einstellen müssen, wird der Schwimmer unter oder oberhalb fixiert, wenn das Flüssigkeitsvolumen nicht ausreicht. Die Änderung der Position erfolgt durch Verschieben des Schubs ähnlich dem Ablassventil.

    Zweistufige Ablaufeinstellung

    In modernen Toilettenschüsseln mit Druckknopfkontrollen ist das Vorhandensein einer zweistufigen Wasserabgabe nicht ungewöhnlich. Solche Modelle erfordern kleine und vollständige Entwässerungseinstellungen.

    Einstellung des Zwei-Knopf-Mechanismus der Entladung.

    Die Abgabe des gesamten Flüssigkeitsvolumens wird durch einen Dämpfer reguliert, der diesen Parameter durch Herunterschalten und Verringern, Hochschalten erhöht. Die teilweise Wasserabgabe wird durch den Schwimmer einer kleinen Spülung eingestellt, die nach dem Öffnen der Sperre nach unten bzw. nach oben bewegt wird, wodurch die Strömung erhöht oder verringert wird.

    Sie können mehr über die Einstellung des Zwei-Tasten-Freigabemechanismus aus dem Video lesen:

    Anpassung alter Modelle

    Abschließend sei auf die Anpassung der "klassischen" Systeme mit seitlicher Wasserversorgung hingewiesen. Die Vorrichtung des Toilettenspülkastens des alten Modells nimmt nur die Einstellung des Einlassventils an.

    Seine Arbeit hängt von der Position des Schwimmers ab, der abgesenkt oder angehoben wird. Zu diesem Zweck, wenn die Wippe aus Messing (Stahl) ist, wird sie einfach in die gewünschte Position gebogen, und wenn Kunststoff, dann verändert sich die Geometrie des Hebels nach dem Lösen und dann anziehen der Befestigungsschraube.

    Die Überlaufjustierung und das Auspuffventil sind bei solchen Modellen nicht vorgesehen, und die daraus resultierenden Probleme führen in der Regel zu den Reparaturarbeiten oder dem vollständigen Ersatz der Mechanismen.

    Arten und Anordnung des Ventils des Abflussbehälters, das Design des Abflusses der Toilettenschüssel

    Heute ist es unmöglich, sich vorzustellen, dass einst Menschen in Häusern lebten, in denen es keine Toilette gab. Gleichzeitig sollte das Badezimmer über die modernste Ausstattung verfügen, sonst wird es keinen Komfort und keine leichte Handhabung geben. Der zentrale Platz in jedem Toilettenraum ist der Toilette zugeordnet. Das Design seines Abflussmechanismus ist für verschiedene Modelle normalerweise leicht unterschiedlich. Besondere Aufmerksamkeit wird der Auslösevorrichtung, genauer gesagt der Vorrichtung des Ablassbehälterventils, gewidmet. Betrachten Sie es genauer, wir beachten es nur, wenn es bricht.

    Arten von Abflussvorrichtungen

    Es gibt zwei Hauptgruppen von Toilettenspülvorrichtungen, die abhängig von der Betätigung zugeordnet werden:

    Das erste wird auch Stock genannt. Dieser Name ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass, um eine solche Vorrichtung zu betätigen, es erforderlich ist, den Schaft mit dem Griff nach oben zu heben, und dann wird sich das Abflussloch öffnen. Bei fast allen neuen Toilettenschüsseln fehlt ein solches System. Die meisten Hersteller verwendeten es vorher.

    Was den zweiten Typ von Drain-Mechanismus betrifft, wird er auch als Push-Button bezeichnet und hat zwei Untergruppen:

    1. Single-Mode-Drain - ein solches Gerät hat nur einen Knopf oder eine Taste, die gedrückt werden muss, damit das Wasser aus dem Tank in die Toilette spritzt.
    2. Dual-Mode-Drain - dieses Gerät hat einen Knopf aus zwei Hälften oder zwei Tasten. Eine Hälfte treibt den Mechanismus an, so dass nur die Hälfte des Wassers aus dem Tank herausspritzt, und der zweite dient dazu, das gesamte Wasser auf einmal freizugeben. Es wird auch das Gerät Ventilventil Spültoilette mit zwei Tasten genannt.

    Es gibt einen dritten Typ, das ist ein Tank mit einer Stoppfunktion. Sie haben einen Schlüssel, aber das Wasser kann auf verschiedene Arten produziert werden. Um dies einzustellen, müssen Sie die Taste mehrmals drücken. Wenn Sie zum Beispiel einmal drücken, beginnt das Wasser aus dem Tank zu fließen, und wenn Sie zu diesem Zeitpunkt erneut drücken, stoppt die Freigabe, das Ventil schließt es.

    Arten von Ventilen mit Schwimmer

    Ventile mit Schwimmer werden zum Ein- und Austritt von Wasser verwendet. Sie haben ihre eigenen Sorten wie:

    • Croydon-Ventil;
    • Ventil mit Kolben;
    • Ventil mit Membrane.

    Der erste hat eine Schale, die Achse des Hebels auf dem Schwimmer, Sitz und Kolben. Der Hebel bewegt den Kolben senkrecht. In der Regel sind diese Ventile mit alten Ablassbehältern ausgestattet, die in der Praxis nur wenige sind.

    Die Vorrichtung des Einlassventils des Ablasstanks vom Kolbentyp hat eine Hebelachse. Es ist in einem Splint befestigt. Wenn sich der Hebel in horizontaler Richtung bewegt, treibt er den Kolben an, der gelegentlich den Sitz berührt, wodurch der Wasserfluss zum Tank reguliert wird.

    Der Kolben hat am Ende eine Dichtung. Bei Kontakt mit dem Sattel blockiert die Dichtung den Wasserfluss. Diese Art von Ventil ist ziemlich üblich.

    Die dritte Art von Ventil hat eine Membran in ihrer Konstruktion anstelle einer Dichtung. Es kann aus Silikon oder Gummi bestehen. Während der Bewegung wird der Kolben und die Membran verschoben. Somit kann zur rechten Zeit der ankommende Wasserfluss blockiert werden. Diese Art von Ventil - die meisten neuen und modernen. Sie sind mit den neuesten Modellen von Abflussbehältern ausgestattet. Im Folgenden werden daher Mechanismus und Design näher betrachtet.

    Moderne Membranventile

    Membran-Schwimmerventil sorgt für schnelle Wasseraufnahme. Abhängig davon, wie hochwertige Armaturen gewählt werden, kann dieser Prozess laut oder fast lautlos sein. Im Gegensatz zu älteren Modellen überschneidet es sich sehr schnell.

    Wenn wir uns an die Unzulänglichkeiten der Membraneinlassventile erinnern, gibt es sie auch. Der Hauptnachteil der Verwendung dieses Ventiltyps besteht darin, dass ein konstanter Druck aufrechterhalten werden muss, damit er in einem Wasserversorgungsnetz effektiv arbeiten kann.

    Der Wert dieses Drucks sollte im Bereich von 0,05-0,1 MPa liegen. Damit ein solches Ventil nicht schnell versagt, muss das Wasser im System sauber sein. Es ist klar, dass diese beiden Bedingungen an einigen Orten ziemlich schwierig sind, zum Beispiel in Dörfern oder Feriendörfern.

    Ein weiterer Aspekt, der nicht übersehen werden sollte, wenn Sie als eine Option das Absperrventil des Ablauftanks des Membrantyps in Ihrer Toilette betrachten, ist dies die Qualität aller geformten und Absperrelemente. Wenn das Material für seine Herstellung verwendet wurde, ist nicht sehr hohe Qualität oder während der Herstellung von Mängeln gemacht, dann kommt die langfristige Verwendung des Produkts nicht in Frage. Ein solches Ventil muss häufig gewechselt werden. Selbst die Reparatur hier wird höchstwahrscheinlich machtlos sein. Es ist nicht möglich, eine neue Membrane selbst herzustellen.

    Der Mechanismus des Einlassventils

    Die Einlassanschlüsse im Tank haben ein eigenes Funktionsprinzip, das vor dem Austausch oder der Reparatur behandelt werden sollte. Berücksichtigen Sie die Phasen, die sich beim Wassertransport zum Tank gegenseitig ersetzen.

    So ist die erste Phase dadurch gekennzeichnet, dass das Ventil in der offenen Position ist. Zu diesem Zeitpunkt wird Wasser in den Tank gesaugt. Die der Fließrichtung des Wassers folgende Membran bewegt sich weg. Dies bedeutet, dass Wasser leicht im Tank gesammelt werden kann.

    Der Mechanismus der Abflussvorrichtung

    Anfangs füllt das Wasser nur das Vorkompartment. Das Wasser im Tank selbst zu treffen, hat in diesem Fach ein spezielles Loch. Dieser Prozess ist demjenigen sehr ähnlich, der bei Geräten mit Ventilen mit Stiel auftritt, aber hier gibt es eine Membran, die am Kolben befestigt ist. Das Diaphragma weist ein Lumen auf, durch das ein Kunststoffstab hindurchtritt, der ebenfalls ein Lumen von 1 mm Durchmesser aufweist. Aufgrund dessen tritt ein Teil des Wassers in das Füllfach ein. Es wird von der Membran selbst und dem Kolben gebildet.

    Wird der Schwimmer abgesenkt, so öffnet sich im Kolben ein kleines Loch, nur ca. 0,5 mm. Dadurch kann ein kleiner Teil des Wassers in den Tank fließen. Dank dieses Wirkungsmechanismus des Membranventils wird der gleiche Druck in dem Vorabteil, in dem Abfüllabteil und dahinter bereitgestellt. Dies ist der Unterschied zwischen dieser Konstruktion und derjenigen, die ein Ventil mit einem Schaft hat.

    In der zweiten Phase spritzt das Wasser in den Tank und hebt gleichzeitig den Schwimmer an. Zusammen mit ihm erhöht das Niveau der Stange mit einer Dichtung aus Gummi. Die Dichtung schließt das Loch. Bei weiterer Bewegung der Stange werden der Kolben und die Membran gegen den Sitz gedrückt. Aus diesem Füllraum ist verschlossen.

    Aufgrund der Tatsache, dass sich der Druck von dem Wasser in dem Füllraum mit dem Druck des Schwimmers faltet, der ansteigt, wird die Membran eng mit den Sitzen zusammengedrückt. Und dies stoppt wiederum den Wasserfluss in den Tank.

    Toilettenspülung

    Die dritte Phase ist der Abstieg von Wasser. Wenn Wasser aus dem Tank austritt und in die Schüssel spritzt, stoppt der Druck des Schwimmers auf dem Schaft. Das Loch im Kolben schließt die Stange nicht mehr, so dass der Druck im Füllraum abnimmt. Es bleibt nur vom Wasserversorgungsnetz, es wirkt auf die Membran und auf den Kolben, bewegt sie zur Seite. Infolgedessen bewegt sich der Mechanismus zurück in die erste Phase.

    Probleme im Mechanismus und deren Beseitigung

    Welche Probleme können beim Betrieb des Entleerungsmechanismus auftreten? Zum Beispiel kann sich kein Wasser im Tank sammeln oder das Wasser überlappt nicht mehr. Der Grund für dieses Phänomen liegt höchstwahrscheinlich in der Tatsache, dass irgendwelche Löcher verstopft sind. Ein anderer Grund für solche Probleme ist das Versagen eines der zwei wichtigsten Teile des Mechanismus - der Stamm oder die Membran.

    In jedem Fall müssen Sie das Gerät zerlegen und alle Elemente überprüfen. Sie werden ebenfalls gründlich gespült und gereinigt. Es kommt aber vor, dass die Ursache für die Fehlfunktion ein banaler Unterdruck im Wasserversorgungssystem oder dessen Sprünge an einem Tag ist. In diesem Fall funktioniert das Gerät möglicherweise nicht.

    Wenn der Druck zu stark abfällt, wird das Wasser überhaupt nicht mehr in den Tank fließen. Wenn Wasser von einer suspendierten Struktur fließen sollte, kann Wasser bei einem Druck unterhalb der Norm nicht einmal die Füllkammer erreichen. Der Schwimmer wird schwimmen, aber er wird das Wasser nicht blockieren. Um mit dieser Situation fertig zu werden, müssen Sie sogar die Wassereinlässe vergrößern, indem Sie sie einige Millimeter aufbohren.

    Je kleiner diese Öffnungen sind, desto größer sollte der Druck im System sein. Dies muss berücksichtigt werden, wenn Sie zum Beispiel einen Abflussmechanismus in Ihrem Land installieren. Wenn Sie sicher sind, dass Druckschwankungen während des Tages regelmäßig beobachtet werden, zum Beispiel wenn der Wasserdruck in Ihrem Haus durch Pumpen unterstützt wird, die für die Nacht ausgeschaltet sind, dann ist es am besten, auf Ventile mit einem Stangenventil zu achten.

    Das ist alles, wir haben das Gerät des Abflussventils des Toilettenspülkastens betrachtet. sowie die Gründe, warum es scheitern kann. Jetzt werden Sie nicht schwer sein, alles zu verstehen und Probleme zu beheben.

    • Verstopfung der Spülmaschine: Ursachen, Heilmittel, Vorbeugung
    • Das Prinzip der Bedienung, Merkmale und Gestaltung des Spülbehälters mit einem Knopf
    • Do-it-yourself-Einhandmischer Reparatur: Arbeitsschritte
    • Berechnung der Kapazität der Rohr - Methoden, Bestimmung des optimalen Durchmessers
    • Do-it-yourself Duschkabineninstallation
    • Eine Duschkabine mit eigenen Händen zusammenbauen
    • Duschkabine aus Glas ohne Palette machen Sie es selbst
    • Größen der Duschkabinen