Eigenschaften und Verwendung von Kunststoffrohr 110 mm

Rohre aus Kunststoffen wie Polyethylen, Polyvinylchlorid (PVC), Polypropylen (PP) sind ein alternativer Ersatz für Rohrleitungen aus Metallen oder Beton, dh sie sind zur Verlegung von Wasserleitungen, Abwasser- und Entwässerungssystemen bestimmt. Darüber hinaus können sie als Schutzkanäle fungieren, wenn Kabelleitungen für verschiedene Zwecke (Glasfaser, Telefon usw.) verlegt werden.

Kunststoffrohre. Stärken und Schwächen

Die Hauptvorteile der Verwendung von Kunststoffrohren im Vergleich zu Metall- und Betonrohren (Keramik):

  • Glatte und glatte Innenfläche des Rohrs, die den Reibungskoeffizienten erheblich verringert und dadurch ihre Leitfähigkeit erhöht;
  • Beständigkeit gegenüber Korrosionsschäden;
  • Beständigkeit gegenüber aggressiven chemischen oder biologischen Umgebungen;
  • Die erhöhte Lebensdauer ohne besondere Maßnahmen für die Pflege. Bis zu 50 Jahre - Kunststoffe und bis zu 20-25 Betriebsjahre - Rohre aus anderen Materialien;
  • Umweltsicherheit;
  • Kleiner anteil;
  • Geringe Kosten;
  • Einfache und einfache Installation, ohne dass spezielle Geräte und Ausrüstung angezogen werden müssen (die Installation erfolgt mit einem speziellen thermischen Lötkolben und mechanischen Scheren).

Im Mittelpunkt unseres Beitrags stehen die so genannten roten Rohre - PVC-Rohre für den Bau von Abwasserkanälen mit einem Durchmesser von 110 Millimetern. Separat stellen wir fest, dass alle Kunststoffprodukte einer obligatorischen staatlichen Standardisierung unterliegen und entsprechende Zertifikate in Abhängigkeit von der Anwendungsrichtung haben.

Rohr für Abwassersystem

Rohre für die Verlegung von Abwasser haben unterschiedliche Farben (grau, schwarz, verschiedene Farben der beiden genannten), aber die rote Kunststoff-Kanalrohr 110 (160, 200, 250) mm ist besonders beliebt für private (private) Kommunikation. Dies liegt daran, dass diese Produkte bei ihrer unterirdischen Installation niedrigen Temperaturen und hohem Druck des Bodens standhalten können.

Technische Beschreibung des Abwasserrohres mit einem Durchmesser von 110 Millimetern

Technische Eigenschaften von Abwasser Kunststoffrohr 110 mm haben die folgenden Hauptdefinitionen nach GOST:

  • Die Größe des Außendurchmessers des Rohres;
  • Nominale Wandstärke;
  • Mindestdruck in Stangen mit unterschiedlichen Durchmessern und Wandstärken.

Standardgrößen eines Rohrs von 110 mm für die Kanalisation auf Materialien der Produktion und GOST

Die Gesamtgröße aller Abwasserrohre aus Kunststoff ist ihre Länge. Es hat die folgenden Abstufungen: Abwasser Kunststoffrohr 110 mm, Länge 50, 100, 200 und so weiter bis zu 600 Zentimeter.

Die maximal mögliche Länge für diesen Produkttyp beträgt 12 Meter.

Der Durchmesser und die Dicke der Rohrwand werden vom Hersteller in der Kennzeichnung auf der äußeren Oberfläche des Rohres angegeben und hängen von dem Material ab, das für seine Herstellung verwendet wird. Das Gewicht des Produkts hängt von diesen Parametern unter Berücksichtigung der Länge ab. Die Größe des Durchmessers von Kunststoff-Kanalrohren beginnt bei 25 Millimetern und kann je nach Material und Rohrtyp (glatt, gewellt) erreichen:

  • für glatte Rohre - 630 Millimeter;
  • für profilierte (Doppelschicht) - 1200 mm.

Die beliebtesten im privaten Bau von Abwassersystemen sind Rohre mit einem Durchmesser von 110-160 mm.

Berechnung des Auftriebs von Kunststoffrohren für Kanalsysteme (110 mm)

Dies ist nicht das erste Mal, dass wir mit den absurden Fragen unserer Nutzer konfrontiert werden. Und heute ist der Anführer die Frage: "Wie berechnet man den Auftrieb von Kunststoffrohren 110 mm?".

Die Frage erscheint absurd, weil die Berechnung des Auftriebs für Rohre, die für den Bau von verschiedenen Wasserstrukturen aus ihnen bestimmt sind, wie Pontonfähren, Landungsbrücken, schwimmende Wellenbrecher und ähnliche Strukturen, durchgeführt wird. In diesem Fall beginnt der minimal anwendbare Rohrdurchmesser je nach Verwendungszweck des Konstruktionsobjekts bei 300 Millimetern. Außerdem muss diese Berechnung für ein Abwasser-Kunststoffrohr von 110 mm aufgrund seiner Größe und technischen Struktur nicht durchgeführt werden. Einfach ausgedrückt, Sockel Erweiterung an einem seiner Enden.

Mögliche (und angewandte) Berechnungen von Abwasserrohren beziehen sich auf ihren Durchsatz der durchgeführten Flüssigkeiten und die Bestimmung der Ecke des Lesezeichens während des Baus von frei fließenden Abwasserleitungen. In solchen Fällen wird Folgendes berücksichtigt:

  • Die Länge der Pipeline;
  • Innen- und Außendurchmesser des Produkts;
  • Die Dicke seiner Druckwände;
  • Bedingungen für die Passage von Abfallflüssigkeiten (Fäkalien).

Für Berechnungen dieser Art gibt es spezielle hydraulische und mechanische Tische, die auf den Standards von GOST basieren.

Ein Beispiel. Kalkulationstabellen für ein Mehrfamilienhaus.
Bei Verwendung von Kunststoffrohren wird der Innendurchmesser der Rohrleitung berücksichtigt.

Größen von PVC-Kanalrohren: Wie wähle ich die richtige Option?

PVC-Kanalrohre ersetzen Metallprodukte. In verschiedenen Teilen der Kanalisation brauchen Rohre unterschiedlicher Größe. Eine geeignete Wahl kann getroffen werden, wenn die Kapazität und die Eigenschaften der Abwasserleitung bekannt sind.

Besonderheiten

Für die Anordnung der Abwasserdrainage werden häufig Rohre aus Polyvinylchlorid verwendet, die Eisen und Stahl verdrängen. Kunststoff-Abwasserrohre sind aus normalem und weichmacherfreiem PVC hergestellt. Das Material enthält Vinylchlorid und zusätzliche Additive. Hohe Festigkeitseigenschaften erlauben die Verwendung von weichmacherfreiem PVC zum Organisieren einer Pipeline mit einem Druck.

Kanalrohre sind für die Entfernung von Abwasser aus den Rohrleitungen, für die Einrichtung der Entwässerungsrinne, die Installation von innerbetrieblichen und Straßenkanälen bestimmt. Die Verwendung von PVC-Produkten für Abwasseranlagen ist durch die technischen Eigenschaften des Materials gerechtfertigt. Die lange Lebensdauer der Kanalisationsrohrleitungen ermöglicht den Betrieb des Systems bis zu 50 Jahren. Die Zugfestigkeit erreicht 50 MPa, so dass die Außenabwasserstrecke der Verlegetiefe bis zum Einfrieren standhält. Die Leitung kann unter Druck von 6 bis 16 bar arbeiten.

Die Verwendung von Polyvinylchlorid-Rohren für Abwasser hat die folgenden Vorteile:

  • Eine Vielzahl von Größen und Formen von Rohren und Formstücken ermöglicht es, ein Abwassersystem beliebiger Komplexität zusammenzustellen.
  • Glatte Innenwände ermöglichen keine Absetzung von Abwasser, verhindern die Bildung von Verstopfungen in dem kleinen Durchmesser und verhindern, dass der Rohrdurchgang von Sediment überwuchert wird.
  • Das geringe Gewicht der Produkte und das einfache Schneiden ermöglichen eine schnelle und einfache Montage und Demontage ohne zusätzliches Werkzeug.
  • Inertheit gegenüber Chemikalien und korrosiven Effekten.
  • Angemessener Preis von Elementen der Pipeline.

Temperaturbereich von -10 bis +65 Grad. Bei -18 Grad wird Polyvinylchlorid brüchig. Das Material ist gegen Erweichen beständig, wenn es kurz auf +90 Grad erhitzt wird.

Abmessungen

Kunststoff-Kanalrohrelemente werden nach GOST 51613-2000 hergestellt. Die Abmessungen von PVC-Rohren werden durch Faktoren wie Länge, Außendurchmesser, Innendurchmesser der Muffe, Durchmesser, Wandstärke bestimmt. Der Außendurchmesser nimmt die Nenngröße des Produkts an. Der Durchsatz hängt vom Bohrungsdurchmesser ab.

Die Wandstärke bestimmt die Stärke der Rohrleitung, welche Art von Belastung die Rohrkonstruktion aushalten kann.

Nach Festigkeitsklasse sind klassifiziert:

  • Leichtbaustrukturen SN2 mit einer Wandstärke von weniger als 2,3 mm können Lasten von bis zu 630 Pa aufnehmen;
  • mittelschweres SN4 mit Wandstärken von 2,5 bis 12,3 mm, abhängig vom Durchmesser, mit Druck von 600 bis 800 Pa;
  • schwere Rohre SN8 mit Wandstärken von 3,2 bis 15,3 mm, variierend von Durchmesser, Transferdruck von 800 bis 1000 Pa.

Durchmesser und Abmessungen von PVC-Kanalrohren

Haben Sie sich schon einmal gefragt, was die hohe Nachfrage nach Kanalrohren aus Polyvinylchlorid verursacht hat?

Tatsache ist, dass sie einfach zu installieren, einfach zu bedienen und vor allem kostengünstig sind.

Der moderne Markt bietet eine breite Palette von Materialien, mit denen Hilfe mit Abwasser ausgestattet werden kann.

Und um die richtige Wahl zu treffen, müssen Sie zumindest minimale Kenntnisse über ihre Eigenschaften besitzen.

Inhalt des Artikels:

Zweck von PVC-Rohren und grundlegenden Eigenschaften

Der Anwendungsbereich dieses Materials hängt von seinen physikalischen Eigenschaften ab. Es ist nicht schaden zu erfahren, dass Polyvinylchlorid einer der Vertreter der Gruppe der Thermoplaste ist, die nach der Wärmebehandlung und sogar unter mechanischer Belastung ihre Form und Integrität behalten. Ethylen, stabilisiertes Chlor und Additive zur Verbesserung der Eigenschaften werden ebenfalls im Rohrherstellungsprozess verwendet.

Der Hauptzweck von PVC-Rohren besteht darin, sie im Abwassersystem zu verwenden. Je nachdem, welche ihre Dicke durch den Anwendungsbereich und damit den Typ bestimmt wird. Das kann sein:

  • internes Abwasser:
  • im Freien;
  • Drucksystem;
  • Schwerkraftablauf.

Kunststoffrohre: orange - für Außenabwasser, grau - für innen

Diese Klassifizierung bezieht sich auf die Modelle, die verarbeitet wurden. Nicht plastifiziertes PVC-U-Polyvinylchlorid weist die besten technischen Eigenschaften auf.

Leistungseigenschaften sind direkt abhängig von den technischen Eigenschaften. Wie für PVC-Rohre sind sie durch solche Indikatoren gekennzeichnet:

  • ein hohes Niveau der mechanischen Stärke, außerdem eine dreischichtige Herstellungstechnologie und externe Wellung erlaubt es, tief installiert zu werden;
  • Widerstand gegen die negativen Auswirkungen der aggressiven Umwelt;
  • idealerweise glatte Wand von innen, die das Festhalten von festen Elementen verhindert;
  • ein großer Wert des Innendrucks, mindestens 6 bar und maximal 16;
  • die höchste Temperatur des Abwassers, die erlaubt ist, ist +65 Grad Celsius und die Minimum -10 Grad. Es gibt Modelle, die +90 Grad aushalten können, aber wenn dies kurz vorkommt;
  • spezifisches Gewicht beträgt 2 kg pro laufendem Meter (der Indikator ändert sich je nach Dicke und Durchmesser);
  • Die Zugfestigkeit beträgt 50 MPa und die Lebensdauer beträgt ca. 50 Jahre.

Merkmale des Durchmessers und der Größe des Abwasserrohrs

Durchmesser von PVC-Kanalrohren

D ist der äußere Durchmesser des Rohres; Dy ist der Innendurchmesser des Rohres; Dр - Außendurchmesser der Buchse; Lr ist die Länge des Sockels; L - Rohrlänge ohne Steckdose; L1 = L + Lp

Der Durchmesser von PVC-Kanalrohren ist der Hauptparameter bei der Auswahl, und es kommt nicht darauf an, ob das interne oder externe Entwässerungssystem installiert ist. Es ist erwähnenswert, dass die unterschiedliche Größe der Rohre bedeutet, dass sie für verschiedene Aufgaben ausgelegt sind. Vergessen Sie nicht, dass das Gerät der Kanalisation einfach und korrekt ist, wenn Sie die Größe richtig wählen.

Durchmesser von Abwasserrohren PVC-Tisch

Gemäß der Tabelle sollte ein Rohr mit einem Durchmesser von 40 mm mit einer Neigung von 1,3 cm verwendet werden, um das Bad zu entleeren;

  • Dusche - Durchmesser 40 mm, Steigung 1,48 cm;
  • Toilettenschüssel - 100 mm / 1,2 cm;
  • Spüle - 40 mm / 1,12 cm;
  • Bidet - 30-40 mm / 1,2 cm;
  • Waschen - 30-40 mm / 1,36 cm;
  • kombinierter Abfluss - 50 mm / 1,8 cm;
  • Mittelstrebe - 100 mm;
  • Ellenbogen vom Riser - 65-75 mm.

Pipeline-Parameter umfassen:

  • äußerer Durchmesser;
  • Innendurchmesser;
  • bedingte Passage - bedeutet den inneren Abschnitt;
  • Nennquerschnitt.

PVC-Kanalisation Größentabelle

Es wird helfen zu verstehen, was die Größen von PVC-Kanalrohren Tabelle sind. Sie können es sehen:

Größen von PVC-Kanalrohren - Tabelle 1

Die Abmessungen der Rohre für das externe Abwasser sind in keiner Weise geregelt, die einzige Empfehlung ist, dass ihr Durchmesser nicht kleiner sein sollte als die Größe des Umfangs der externen Autobahn. Zum Beispiel können in Privathäusern Rohre mit einem Durchmesser von 110 bis 250 mm verwendet werden, und in Systemen mit intensiver Belastung sogar mehr (etwa 400 mm).

Größen von PVC-Kanalrohren - Tabelle 2

Von erheblicher Bedeutung in der Operation ist die Dicke des Materials, es hängt von der Steifigkeitsklasse ab, zu der das Rohr gehört. Wenn wir über die Dicke der Wände sprechen, dann gibt es keine spezifischen Standards für die Anordnung des internen Abwassersystems, aber es ist nicht wünschenswert, Rohre zu verwenden, die dünner als 1,8 mm in Schwerkraftanlagen sind.

Wie wählt man den optimalen Durchmesser von Abwasserrohren?

Natürlich kann das Vorhandensein von PVC-Rohren unterschiedlicher Größe als Vorteil angesehen werden, aber für diejenigen, die sie zum ersten Mal treffen, können bestimmte Schwierigkeiten auftreten. Um Missverständnisse zu vermeiden, ist es wichtig zu wissen, dass:

  • der Durchmesser des horizontalen Rohrs kann nicht kleiner sein als der Steigweg, durch den das Abwasser strömt. Dies kann zu Blockierungen führen.
  • horizontale Verbindungen werden nur mit Hilfe von schrägen T-Stücken und Ecken montiert, dies verhindert unnötiges Verstopfen;
  • unbedingt an jeder Umdrehung sollte Revision installiert werden, die eine spezielle Öffnung für die Reinigung ist. In Hochhäusern sind sie alle 3 Etagen installiert. Selbst wenn der Standort lang (mehr als 12 m) und taub ist, wird das Audit trotzdem nicht schaden;
  • die optimale Neigung des Abwasserrohrs beträgt 1,2 cm;
  • es ist ziemlich einfach, nicht zu breite hohle Gegenstände mit einer Bügelsäge oder einem Schleifer zu schneiden.

Wie wähle ich den Durchmesser? Wenn Sie ein Rohr benutzen, um einen Geschirrspüler oder eine Waschmaschine zu entleeren, dann sollte sein Umfang 25 mm betragen, und wenn es ein Siphon oder eine Dusche ist, dann 32 mm. Im Durchschnitt sollten Abwasserrohre in der Wohnung 40-50 mm betragen. Für die Straße werden runde Hohlkörper mit einem Durchmesser von 160-200 mm verwendet.

Möglichkeiten zum Verbinden von PVC-Rohren in Abhängigkeit von ihrem Durchmesser

Wenn der Rohrumfang 63 mm nicht überschreitet, sind folgende Verbindungstechnologien für ihre Verbindung zulässig:

  1. Muffenschweißen - das Prinzip besteht darin, ein kleineres Objekt in ein größeres zu platzieren;
  2. Kupplungsschweißen - ein zusätzliches Detail in Form einer Kupplung wird verwendet.

Es sieht aus wie eine Kupplung

Bei einigen Modellen sind Schraubverbindungen vorgesehen, und ihre Verwendung erfordert Armaturen mit einer Steckdose.

Bei Rohren mit einem Durchmesser von mehr als 63 mm wird eine Stumpfschweißmethode angewendet. Hier sind keine Kupplungen erforderlich, die Zuverlässigkeit der Verbindung steht jedoch ähnlichen Methoden in nichts nach.

Wenn Sie die beschriebenen Empfehlungen befolgen, werden Sie mit der Auswahl und Installation von Abwasserelementen fertig.

Kanalrohrabmessungen

Bei der Installation von Kanalisationssystemen werden zwei Arten von Rohren verwendet - Roheisen und Kunststoff. Die Größe dieser Produkte richtet sich nach den Technischen Bedingungen (TU). Die Standardgröße, nämlich der Durchmesser, liegt zwischen 50 und 110 mm.

Es gibt Produkte mit einem größeren oder kleineren Durchmesser. In diesem Artikel erfahren Sie die grundlegenden Parameter, die PVC-Produkte und Gusseisen haben.

Sie werden gemäß TU 2248-022-23208482-02 hergestellt, wodurch Sie für jedes System eine Option wählen können.

Was sind die Rohre für Abwasser

Heute bestehen Kanalisationen aus zwei Arten von Rohren: Kunststoff und Metall. Kunststoff kann aus drei Sorten bestehen, aus:

  1. PVC - Polyvinylchlorid;
  2. PP - Polypropylen;
  3. PET - Polyethylen.

Verdienste

  • Beständig gegen Chemikalien wie: Säuren, Laugen, Lösungsmittel.
  • Haltbarkeit - sie können bis zu einer Tiefe von 16 Metern im Boden vergraben werden.
  • Glatte innere Oberfläche, die die Bildung von Plaque verhindert.
  • Geringes Gewicht - das Gewicht von einem Meter bei einem Durchmesser von 110 mm beträgt nur 1,5 Kilogramm.

Kanalisationsrohre aus Metall können keine große Auswahl an Material aufweisen, sind nur aus Gusseisen erhältlich.

Die Vorteile von Gussrohren

  • Haltbarkeit - die Lebensdauer von Gusseisenprodukten übersteigt 60 Jahre.
  • Haltbarkeit - Sie ermöglichen es Ihnen, ein Steigrohr von fast jeder Länge zu installieren.
  • Einfache Installation - Produkte haben eine Glocke, die die Installation vereinfacht.

Natürlich sind sie sehr schwer, aber dies wird durch ihre enorme Stärke ausgeglichen.

Nachdem man sich mit den Eigenschaften von zwei Arten von Rohren vertraut gemacht hat, kann man zu ihren Größen übergehen.

Größen von Kunststoffrohren

Wie oben erwähnt, gibt es Kunststoffrohre in drei Varianten: PVC, PP, PET. Von einander unterscheiden sie sich in grundlegenden und technischen Eigenschaften.

Und nur die Abmessungen bleiben unabhängig vom Typ Standard. Somit ist es in einem System möglich, verschiedene Arten von unterschiedlichen Materialien zu verwenden.

Größe und Verwendung von PVC-Rohren

Polyvinylchlorid-Rohre werden in Übereinstimmung mit GOST R 51613-2000 und VSN 48-96 hergestellt Druckleitungen werden von GOST geregelt, und druckfreie Rohrleitungen werden durch Konstruktionsnormen (VSN) geregelt.

Gemäß den Konstruktionsnormen haben drucklose Rohre drei Größen im Durchmesser - 50 mm, 90 mm, 110 mm. Die Wandstärke beträgt 3,2 mm, Länge 0,5 - 8 m.

Druck unterscheidet sich wesentlich von seinen drucklosen Gegenstücken. Die Anzahl der Größen beträgt 13 Stück und der Durchmesser variiert von 63 mm bis 315 mm.

Doch trotz eines so großen Sortiments an Kunststoffrohren sind nicht alle gefragt. Häufigere Optionen sind:

  • Wenn Sie nicht die beliebtesten Optionen 100 und 110 mm betrachten, dann ist 75 mm Rohr sehr beliebt. Sie werden als Äste aus Badewannen und Duschkabinen verwendet.
  • Rohre mit einem Durchmesser von 100 und 110 mm werden für den Bau von Steigleitungen und die Installation von externen Rohrleitungen verwendet.
  • 200 und 300 mm Rohr wird in der Installation von Industrieabwasser verwendet.

PET-Abwasserrohr

Rohre aus Polyethylen hergestellt in Übereinstimmung mit den Vorschriften von GOST 22689.2-89, und haben insgesamt 4 Sorten von Sortiment. Der Durchmesser beträgt 40, 50, 90 oder 110 Millimeter. Wenn das Rohr aus Niederdruckpolyethylen hergestellt ist, beträgt die Dicke seiner Wände nur 3 mm.

Hochdruck-PET-Rohre werden mit einem kleineren Durchmesser hergestellt, und die Wanddicke beträgt: 3 mm für Rohre mit einem Durchmesser von 40 bis 50 mm und 5 mm für einen Durchmesser von 90 bis 110 mm. Die Länge kann zwischen 2 und 9 Metern variieren und hängt direkt vom Durchmesser des Produkts ab. Je größer der Durchmesser, desto größer ist die Länge des Segments.

Polypropylen-Rohr

Innenrohre aus Propylen werden gemäß TU 4926-002-88742502-00 hergestellt. Entsprechend diesen Bedingungen kann ihr Durchmesser 50, 100 und 150 mm und die Wandstärke von 3 bis 5 mm betragen, abhängig vom Durchmesser. Polypropylenprodukte werden sowohl für Steigleitungen als auch für Abflussleitungen von Sanitärarmaturen verwendet.

Es gibt auch mehrdimensionale Polypropylen-Analoga, die für die Verlegung von Außenabwässern verwendet werden. Zum Beispiel können Produkte der bekannten Marken Pragma und Korsis einen Durchmesser von 110 mm bis 1,2 Meter haben.

Größen der gusseisernen Abwasserrohre

Die Funktionalität ist in zwei Arten unterteilt:

  1. SMU - keine Steckverbindung, dh beide Enden sind glatt;
  2. SME - sind mit einer Steckdose von einem Ende, mit einem anderen - glatt ausgestattet.

Die Größe ist beispielsweise durch einen Innendurchmesser gekennzeichnet: Eine Markierung DN 100 bedeutet, dass der Innendurchmesser 100 mm und die Außenseite 110 mm beträgt. Standardmarkierungen von Gussrohren - von DN 50 bis DN 400. Rohre ohne Muffen, mit glatten Enden, haben erhöhte Festigkeit und werden in Längen von 3 m hergestellt, und gewöhnliche abnehmbare können von 15 cm und mehr sein.

Die Wandstärke von Gussrohren ist fast gleich wie bei Kunststoff und beträgt 4 - 5 mm. Aber trotz der gleichen Abmessungen - Länge, Durchmesser und Dicke der Wände - ist die Masse der Metall- und Kunststoffprodukte manchmal unterschiedlich. Zum Beispiel wiegt ein Meter eines gusseisernen Rohrs mit einem Durchmesser von 100 mm 14 kg, und ein Kunststoffanalog mit den gleichen Abmessungen hat eine Masse von nicht mehr als 1,5 kg.

Empfohlene Größen

In der folgenden Tabelle finden Sie die empfohlenen Werte für den Durchmesser von Kunststoffrohren für interne oder externe Abwässer. Alle angegebenen Daten sind beratender Art und können je nach den technischen Merkmalen der Sanitäreinrichtungen oder der Kanalisation nach oben oder nach unten verändert werden.

Abmessungen Abwasserrohre Dn 110:

Die häufigsten Arten von Abwasserrohren:

  • PVC-Abwasserrohre: GOST 32412-2013.

Die Maßeinheit für PVC-Rohre ist das Maß des Außendurchmessers des Rohres D, während sie für Guss- und Keramikrohre der Durchmesser des Nenndurchgangs Dn ist.

Wichtig: In der folgenden Tabelle bedeutet der Parameter D für PVC-Rohre den Außendurchmesser, für Gusseisen und Keramik - den Nenndurchmesser.

Kunststoff-Kanalrohr 110 mm

Wie die Statistik zeigt, sind Kunststoffrohre mit einem Durchmesser von 110 mm während des Baus der Kanalisation sehr gefragt. Diese Produkte können in verschiedenen Teilen der Pipeline verwendet werden.

Der Standardverbinder zum Verbinden der Toilette mit dem Abwasserkanal hat einen Durchmesser von 110 mm, und einige Duschkabinen und sogar Bäder sind mit solchen Auslässen verbunden. Aber trotz dieser hohen Popularität haben die Benutzer immer noch eine Menge ungelöster Probleme, hauptsächlich in Bezug auf die Auswahl und den Betrieb.

Warum genau Plastik?

Kanalisationsrohre können aus verschiedenen Materialien hergestellt werden: Metall, Beton, Asbest, Keramik, Kunststoff (PVC). Die Hauptkonkurrenten bei Rohren mit einem Durchmesser von 110 mm sind Metall und Kunststoff.

Allerdings verdrängt Kunststoff zunehmend Metallrohre vom Markt. Schließlich hat PVC gegenüber seinen Konkurrenten aus Metall viele Vorteile:

  1. Korrosionsbeständigkeit;
  2. die Wahrscheinlichkeit von Verstopfungen ist geringer - die innere Oberfläche des Kunststoffrohres ist sehr glatt;
  3. keine Angst vor Säure und Alkali;
  4. resistent gegen Hitze;
  5. einfache Installation;
  6. kleines Gewicht;
  7. ästhetische Erscheinung bleibt lange, es gibt keine Notwendigkeit, regelmäßig zu malen;
  8. niedrige Kosten.

Kunststoffrohre haben viele Vorteile, so dass ihre Popularität jedes Jahr wächst. Der einzige Nachteil kann ihre Angst vor Frost genannt werden.

Video: Crash Test 110mm Abwasserrohr

Bei niedrigen Temperaturen können Rohre ihre Größe ändern und platzen. Daher wird empfohlen, sie hauptsächlich für Haushaltsabwässer zu verwenden, wenn sie außerhalb installiert werden, müssen sie isoliert werden.

Worauf man bei der Auswahl achten sollte

Bei der Auswahl eines Kunststoff-Kanalrohres mit einem Durchmesser von 110 mm ist vor allem auf die Wandstärke zu achten. Dieser Parameter hängt vom Installationsort ab.

So wird beispielsweise für ein externes Abwassersystem eine große Wandstärke benötigt. Andernfalls kann es Temperaturänderungen und Bodendruck nicht standhalten. Um die Frostbeständigkeit zu verbessern, verwenden Hersteller häufig eine mehrschichtige Struktur, die aus zwei bis drei Schichten besteht.

Der Raum zwischen ihnen ist mit Schaumstoff gefüllt, dem sogenannten "Sandwich". All dies erhöht natürlich sowohl die Festigkeit als auch die Beständigkeit gegenüber niedrigen Temperaturen, erhöht jedoch die Kosten des Produkts.

Tabelle der Innen- und Außendurchmesser der Rohre.

Bis heute ist die Tabelle der Durchmesser von Stahlrohren relevant, da in fast allen Bereichen der Konstruktion Rohre aus verschiedenen Arten von Kunststoff und Metall verwendet wurden. Um das Material in dieser Vielfalt leicht in der Lage sein zu verstehen und sie zu lehren, Regulierungsinstrumente zu kombinieren, wurde entwickelt, wie zum Beispiel - mit den Kunststoffrohren Tischdurchmesser Stahlrohre und deren Einhaltung. Um das Gewicht des Rohres oder die Länge des Rohres zu berechnen, können Sie einen Rohrrechner verwenden.

Tabelle der Durchmesser von Stahl- und Polymerrohren.

Außendurchmesser (Dh), Rohre, in mm nach GOST und DIN / EN

Außendurchmesser des Rohres D, mm

Nenndurchmesser (Dy, Dy) ist die Nenngröße (in Millimetern) des Innendurchmessers des Rohrs oder seiner gerundeten Größe in Zoll.

Conditional Pass ist die gerundete Nenngröße des Innendurchmessers. Er rundet immer nur im großen Stil. Bestimmen Sie die Nennweite der Stahlrohre GOST 355-52.

Legende und GOST:

  • DIN / EN - das Hauptprogramm für Stahlrohre nach DIN2448 / DIN2458
  • Stahlrohrleitung für Rohre - GOST 3262-75
  • Elektrisch geschweißte Stahlrohre - GOST 10704-91
  • Nahtlose Stahlrohre GOST 8734-75 GOST 8732-78 und GOST 8731-74 (von 20 bis 530 mm).

Klassifizierung von Stahlrohren im Außendurchmesser (DN).

10; 10.2; 12; 13; 14; (15); 16; (17); 18; 19; 20; 21,3; 22; (23); 24; 25; 26; 27; 28; 30; 32; 33; 33,7; 35; 36; 38; 40; 42; 44,5; 45; 48; 48,3; 51; 53; 54; 57; 60; 63,5; 70; 73; 76; 88; 89; 95; 102; 108

114; 127; 133; 140; 152; 159; 168; 177,8; 180; 193,7; 219; 244,5; 273; 325; 355,6; 377; 406,4; 426; (478); 530.

530; 630; 720; 820; 920; 1020; 1120; 1220; 1420.

Der kleine Außendurchmesser von Stahlrohren wird für den Bau von Wasserversorgungssystemen in Wohnungen, Häusern und anderen Gebäuden verwendet.

Der durchschnittliche Durchmesser von Stahlrohren wird für den Bau von städtischen Wasserversorgungssystemen sowie in industriellen Systemen zur Sammlung von Rohöl verwendet.

Für den Bau von Gas- und Ölpipelines sind große Stahlrohre notwendig.

Standard-Rohrinnendurchmesser.

Es gibt einen Standard für den Innendurchmesser von Rohren, der in den meisten Staaten der Welt akzeptiert wird. Der Innendurchmesser des Rohres, gemessen in Millimetern. Die folgenden sind die häufigsten internen Rohrdurchmesser:

Der Innendurchmesser von Stahlrohren wird mit (Dν) bezeichnet. Es gibt auch einen bestimmten Standard für den Durchmesser von Rohren, er wird mit dem Begriff "bedingte Passage (Durchmesser)" bezeichnet. Es wird mit Du bezeichnet.

Der Innendurchmesser des Rohres kann durch die folgende Formel berechnet werden: Din = Dn - 2S.

Rohrgrößen, Rohrdurchmesser

Interessanterweise erlaubt die Größe des Rohres laut GOST-Hersteller innerhalb bestimmter Grenzen zu verletzen. Insbesondere bei einem Längsrohr mit einem Durchmesser von 1020 mm kann die Abweichung der Wandstärke fast 1 mm betragen. Genauer gesagt - 0,8 mm, und sowohl in Richtung größerer und in Richtung geringerer Dicke. Und da der Rohrbereich in 1 mm-Schritten in der Dicke bestimmt wird, ist dieser Wert ziemlich signifikant. Wenn Sie zum Beispiel ein Rohr mit einer Dicke von 11 mm kaufen, wundern Sie sich nicht, dass es sich bei der direkten Messung um ein Rohr mit Wänden von 10 oder 12 mm handelt. Dieser Aspekt ist beim Kauf von Rohren sehr wichtig, da die Größe der gewalzten Produkte von der Größe der Rohre und der Wandstärke abhängt. Mehr Gewicht - mehr Preis. Warum ist es üblich, Gewicht anzugeben, aber kein Metermaterial? Denn die Kosten des Rohres hängen hauptsächlich von den Rohstoffen ab (der sogenannten preisbildenden Rohstoffkomponente).

In Bezug auf solche Größen von Stahlrohren, sowie auf die Größen von Rohren aus jedem anderen Material, sind die Anforderungen der GOST-Normen ziemlich loyal. Zum Beispiel: "Rohre mit einem Durchmesser von über 152 mm werden mit einer Länge von mindestens 5 m hergestellt." Trotz der Tatsache, dass gebrauchte Rohre vor dem Verkauf etwas gekürzt werden, ist es unmöglich, sie in Länge von neuen zu unterscheiden. Es ist daran zu erinnern, dass viele im Verkauf von geraden oder Spiralnahtrohren nicht die Länge angeben. Dies bedeutet, dass die Länge der Rohre entspricht den staatlichen Standards (in der Regel - etwa 11 Meter). Wenn der Preis (ad) anzeigt, dass die Rohre aus den Nähten geschnitten verkauft werden, liegen ihre Längen auch innerhalb der Grenzen, die von den staatlichen Standards zugelassen sind. Nahtlose Rohre dürfen unbemessene Längen produzieren - von 4 Metern bis 12,5. Fragen Sie deshalb beim Ankauf von Rohren nach den Gästen.

Durchmesser von Stahlrohren

Der Durchmesser des Stahlrohrs wird durch den Außendurchmesser für elektrogeschweißte und nahtlose Rohre und für PGP durch den Durchmesser des Nenndurchgangs (oft als DN bezeichnet) bestimmt. Das heißt, der Innendurchmesser der Rohre ist Dy, der Außendurchmesser der Rohre ist Dn und der Durchmesser des Gewindes ist G. Die Größe der Rohre ist in Millimetern definiert, aber die Rohre von AIV sind oft in Zoll (") angegeben.

Größe der Rohre VGP (GOST 3262-75)

Die Hauptabmessungen des Rohres: 15 mm (1/2 "Zoll); 20 mm (3/4"); 25 mm (1 "); 32 mm (1/4" Zoll und ein Viertel); 40 mm (1 1/2 "); 50 mm (2"). Es gibt auch die folgenden DNs: 10 mm, 65 mm, 80 mm, 90 mm, 100 mm und sogar 125 mm - aber sie werden selten verwendet und in der Regel durch andere Arten von Stahlrohren ersetzt (zum Beispiel elektrisch geschweißt). Meistens werden Rohre für Steigleitungen 3/4 ", für interne Verdrahtung 1/2" verwendet.

Rohre e / s (GOST 10704-91)

E / s-Längsrohre haben folgende Außendurchmesser (in Millimetern): 10; 12; 13; 14; 16; 17; 17,5; 18; 19; 20; 21,3; 22; 24; 25; 26; 28; 30; 32; 33; 33,7; 36; 38; 40; 42; 43; 45; 48; 51. Bei einem Durchmesser von bis zu 57 mm wird ein VGP-Rohr geeigneter Größe verwendet. Die beliebtesten Längsrohre nach GOST 10704-91 in Größen ab 57 mm. Ihre Hauptdurchmesser: 57; 60; 63,5; 76; 89; 102; 108; 114; 127; 133; 140; 146; 159; 168; 178; 193; 219; 245; 273; 325; 377; 426; 530.

Geschweißte Rohre für Gas- und Ölpipelines (GOST 20295-85)

Sie beginnen mit einem Durchmesser von 159 mm und reichen bis zu 530 mm mit den gleichen Abmessungen wie Rohre nach GOST 10704-91. Die wichtigsten größeren Durchmesser (in Millimetern): 630, 720, 820, 1020, 1220, 1420.

Größe der heiß-geräucherten Rohre (GOST 8732-78)

Häufig verwendete Durchmesser von nahtlosen warmgewalzten Rohren (mm): 32; 38; 42; 45; 51; 54; 57; 60; 63,5; 68; 70; 73; 76; 83; 89; 95; 102; 108; 114; 121; 127; 133; 140; 146; 152; 159; 168; 180; 194; 203; 219; 245; 273; 325; 351; 426.

Hersteller von Fabriken können auf Anfrage jede beliebige Rohrgröße herstellen.

Innendurchmesser von Rohren

Gemäß der in den meisten Ländern verwendeten Standardserie haben Rohre den folgenden Innendurchmesser, gemessen in mm: 6, 10, 15, 20, 25, 32, 40, 50, 65, 80, 100, 125, 200 usw.

Das Maßsystem für den Durchmesser des Gewindes in Zoll wird auch angewandt. 1 "= 25,4 mm.

Die Tabelle zeigt die Rohrdimensionen (Durchmesser) in mm und Zoll:

Nennweite (Dy) mm

Gewindedurchmesser (G), Zoll

Äußerer Rohrdurchmesser (DN), Millimeter

Stahlwasserrohr

Nahtlos

Polymer

10

3/8 "

17

16

16

15

1/2 "

21.3

20

20

20

3/4 "

26,8

26

25

25

1 "

33.5

32

32

32

1 1/4 "

42.3

42

40

40

1 1/2 "

48

45

50

50

2 "

60

57

63

65

2 1/2 "

75.5

76

75

80

3 "

88.5

89

90

90

3 1/2 "

101.3

102

110

100

4 "

114

108

125

125

5 "

140

133

140

150

6 "

165

159

160

Bei der Installation eines Stahlrohrsystems für Wohngebäude werden normalerweise Rohre mit Innendurchmessern von D = 15, 20 und 32 mm verwendet.

Am häufigsten werden Grauguss-Druckleitungen mit einem Durchmesser D = 50 und 100 mm verwendet.

Heutzutage werden Rohre aus polymeren Materialien, die Gusseisen und Stahl verdrängen, zunehmend für den Einbau von innerbetrieblichen Rohrleitungen verwendet.

Es ist anzumerken, dass abhängig von der Art des bei der Herstellung von Rohren verwendeten Materials unterschiedliche Markierungssysteme verwendet werden. In den meisten Fällen werden Stahl- und Gusseisenrohre durch bedingten Durchgang oder Innendurchmesser gekennzeichnet. Kupferrohre, einige Arten von Stahlrohren, Rohre aus Polymermaterialien sind mit dem Außendurchmesser bezeichnet. Daher sollten Sie sorgfältig die Wahl des benötigten Rohres berücksichtigen und die Wandstärke berücksichtigen.

Größen von Kunststoff-Abwasserrohren

Kanalisationsrohre werden für die Anordnung von externen und internen Kanalisationen sowie für die Herstellung einer Abwasserleitung in einer Wohnung oder einem Privathaus verwendet. Abhängig davon, wo die Installation geplant ist, ist es möglich, über die Zweckmäßigkeit der Verwendung des einen oder anderen Rohrdurchmessers zu sprechen. Es ist auch wichtig, den Zweck bestimmter Teile des Systems zu berücksichtigen, da zum Entwässern von der Spüle in der Küche oder im Bad Rohre mit kleinerem Durchmesser als beim Anschließen einer Toilette mit festen Abflüssen verwendet werden dürfen.

Größen von Kunststoffrohren für die Verlegung von Abwasser in der Region

Das häusliche Abwasser nach SNiP 2.04.01-85 beinhaltet ein Rohrleitungssystem, das durch Zäune begrenzt wird, die sich außerhalb des Hauses auf der Dichtungsseite befinden. Alles was hinter dem Zaun ist, ist also schon ein externes Abwassersystem. Um im Falle einer Verstopfung im Leitungsweg eine Reinigung durchführen zu können, sollten Zwischenbohrungen platziert werden. Die Entfernung zwischen ihnen auf dem Gelände, eingezäunt um das Haus, sollte von 9 bis 15 Meter betragen. Vor dem ersten solchen Brunnen wird ein Teil des Abwassersystems eines privaten Hauses auch als intern bezeichnet, und danach geht das externe bereits entsprechend.

Die Verlegung von Abwasser auf der Straße erfolgt in der Regel in Gräben mit einer bestimmten Neigung, deren Rate speziell berechnet wird und vom Durchmesser der im System verwendeten Rohre abhängt. Um einem beträchtlichen physikalischen Druck standzuhalten, der periodisch dem Abwasser auf der Straße ausgesetzt sein kann, verwendet er Rohre aus dauerhaftem, nicht weichgemachtem Polyvinylchlorid (PVC-U).

NPVH außerhalb der Leitung ist normalerweise orange, und deshalb nennen die Leute es die "rote" Leitung. Der Standard für die Organisation von effektivem Abwasser ist die Größe eines Rohres mit einem Durchmesser von 110 mm und einer Wanddicke von mindestens 3 mm. Die optimale Länge des Rohres kann 1 m, 2 m oder 3 m betragen und hängt vom Layout eines bestimmten Systems ab. Bei langen Leitungen wird empfohlen, Rohre mit einer Länge von 3 m zu verwenden, und bei kleineren Abschnitten können sowohl Abschnitte mit zwei Metern als auch mit Metern verwendet werden.

Gleichzeitig sollte nach SNiPs der Mindestdurchmesser des Rohrs, der über das Gebiet des Standorts hinausgeht oder nach dem ersten Zwischenschacht platziert wird, 150 mm betragen. Bei einer Pipeline mit diesen Abmessungen sollte der Abstand zwischen aufeinanderfolgenden Zwischenbohrungen 35 Meter nicht überschreiten. Es ist erwähnenswert, dass solch ein großes Rohr in der Praxis selten verwendet wird. Im privaten Bau übersteigt die maximale Länge der Rohrleitung selten 20-30 Meter, und in solchen Abschnitten wird ein Rohrdurchmesser von 110 mm ziemlich genug sein. Experten sagen, dass auf langen Kanalautobahnen mit einer Länge von 50-60 Metern ein 110-mm-Rohr perfekt mit dem Abwasser eines Privathauses zurechtkommt.

[Aufmerksamkeit Typ = gelb] Die Wahl der Rohrwandstärke sollte entsprechend den Standards erfolgen, abhängig von der Tiefe der Rohrleitung. Es gibt zwei gebräuchlichste Markierungen, die die Wandstärke von PVC-U-Rohren angeben - das sind SN4 und SN8. Die Klasse SN4 bedeutet, dass die Wandstärke genau 3 mm beträgt und für SN8 beträgt diese 3,2 mm. Bei einer Pipeline-Einbautiefe von bis zu 0,8 Metern sollten stärkere Rohre der SN8-Klasse verwendet werden, und die Rohre der SN4-Klasse, die in das System eingebaut wurden, wurden zwischen 0,8 m und 6 m unter der Erde verlegt.

Auch die Wandstärke beeinflusst die Schalldämmung der Rohrleitung, was auch beim Einbau in ein zwei- oder mehrstöckiges Haus eine Rolle spielt.

Merkmale der Verlegung von Rohren mit einem bestimmten Durchmesser

Das Rohr sollte leicht geneigt zur Klärgrube verlegt werden, damit das Abwasser unter eigener Wirkung unter der Wirkung der Schwerkraft in die Klärgrube oder das allgemeine Abwassernetz der Siedlung fließt. Für Rohre mit unterschiedlichen Durchmessern wird der Neigungswinkel des Rohrs unterschiedlich sein und wird in der Praxis als der Höhenunterschied zwischen zwei Punkten des Grabens über einen Abschnitt von 1 Meter Länge beschrieben.

Am Boden des Grabens wird eine flache Sandschicht gegossen, die mit Wasser gefüllt und gut verdichtet werden sollte. Danach wird die Rohrleitung mit einer Steigung verlegt, deren Wert, abhängig vom Rohrdurchmesser, im obigen Diagramm individuell gewählt werden muss. Für den häufigsten Rohrdurchmesser Ø = 110 mm sollte der Höhenunterschied über 1 Meter des Grabens 20 mm betragen.

Die Größe des Rohres für Abwasser innerhalb des Hauses oder der Wohnung

Für häusliche Abwässer, die den effektiven Abfluss von Abwässern aus der Spüle, der Waschmaschine oder dem Badezimmer gewährleisten, ist die Verwendung von Rohren mit einem Durchmesser von mehr als 50 mm nicht erforderlich. Es ist sinnvoll, ein Verbindungsrohr größeren Durchmessers nur zum Anschluss einer Toilette oder anderer fester Abfallstoffe zu verlegen.

Die Verlegung von Abwasser mit einem Durchmesser von 50 mm erfordert die Einhaltung einer Neigung von 3 cm pro 1 Meter Rohrleitung. Die Einhaltung dieses Indikators verhindert das nachfolgende Verstopfen des Abwassers und reduziert die erforderliche Anzahl der regelmäßigen Reinigung des Systems auf ein Minimum.

Welcher Hersteller ist besser zu wählen? Durchschnittspreise

Die hochwertigsten Produkte im Kanalbereich werden von Ostendorf hergestellt. Die durchschnittlichen Kosten eines Rohrs mit einem Durchmesser von 110 mm, einer Wanddicke von 3,2 mm und einer Länge von 1 Meter betragen etwa 170 Rubel.

Für freifließende Abwässer auf dem Gelände ist es auch sinnvoll, die Produkte von Solex und Nashorn zu verwenden. Diese Unternehmen produzieren Rohre von hoher Qualität. Eine Rohrleitung mit einem Durchmesser von 110 mm und einer Wanddicke von 3,2 mm von Solex kostet 120 Rubel. Ein 1 Meter einer ähnlichen Pfeife von Nashorn kann zu einem Preis von 160-170 Rubel gekauft werden.

Für die Pipeline im Inneren einer Vielzahl von positiven Bewertungen verwendet Rohre Rehau (Rehau). Ein Rohr mit einem geeigneten Durchmesser von 50 mm und einer Länge von 1 Meter kostet etwa 300 Rubel. Von den Budget-Herstellern können Sie einen inländischen Polytec mit einem Preis von 45 Rubel pro 1 Meter Polypropylenrohr wählen. Auch ein gutes Produkt der Marke Sinikon (Sinikon), für Hauskanalisation 1 Meter von Ø 50 mm Pipeline wird 80-90 Rubel kosten.

PVC-Kanalrohr 110 mm

Heute, um Abwasser zu verteilen und ein zuverlässiges System zu schaffen, ist die Installation von PVC-Kanalrohren die populärste geworden. Dank Polyvinylchlorid, das Teil von ist, sind ihre Leistungsmerkmale viel höher als ähnliche Metallprodukte.

Es geht um solche Kunststoffrohre im Kanalnetz, wir werden in diesem Artikel sprechen.

Die Vorteile von PVC-Rohren mit einem Durchmesser von 110 Millimetern

Nachdem Kunststoff jahrelang in verschiedenen Bau- und Industriebereichen getestet wurde, wurde er bei der Verlegung von Abwasserkanälen beliebt.

Gegenwärtig bezweifelt niemand die hohe Qualität eines solchen Produkts. Seine Vorzüge sind schwer zu hinterfragen. Die wichtigsten Vorteile eines 110 mm Rohres sind:

  1. Elastizität Das Produkt hat die Fähigkeit, sich unter hohem Druck oder mechanischer Belastung zu verformen. Darüber hinaus reißt die Oberfläche des Rohres nicht, es wird lediglich eine erzwungene Krümmung erhalten. Die Zuverlässigkeit in diesem Fall bleibt unverändert.
  2. Keine Angst vor Korrosion. Jeder Kunststoff wird niemals rosten. Ein Pilz erscheint nicht auf seiner Oberfläche. Verrottet nicht. PVC-Produkte reagieren nicht mit aggressiven Substanzen und verschiedenen Reinigungsmitteln. Das Temperaturregime solcher Produkte liegt in einem sehr breiten Bereich. Starker Frost oder Hitze hat keinen Einfluss auf die Eigenschaften des Materials.
  3. Geringes Gewicht. PVC-Rohr 110 mm wiegt 10 Mal weniger als seine gusseisernen Pendants. Daher ist der Transport und die Installation von Abwassersystemen viel schneller.
  4. Absolut glatte Oberfläche innen, auf der die Ablagerung von Schmutz nie auftritt, wird es keine Quelle von unangenehmem Geruch.
  5. Einfache Handhabung. Es ist einfach mit einer normalen Säge für die Arbeit mit Metall zu sehen.
  6. Feuerfest. Wenn das Rohr in die offene Flamme eintritt, beginnt es zu schmelzen. Kunststoff bezieht sich auf nicht brennbare Materialien, also kein Feuer.
  7. Es ist mit einer großen Anzahl von Armaturen abgeschlossen. Dadurch entsteht in Mehrfamilienhäusern Abwasser.
  8. Niedrige Kosten. Gegenstücke aus Stahl sind 10 Mal mehr als jedes andere Kunststoffrohr.

Wenn Sie das Foto mit dem Bild von PVC-Rohren 110 mm sorgfältig betrachten, wird es offensichtlich, dass ihr Aussehen ziemlich vorzeigbar ist und sie keine zusätzliche Malerei benötigen. Sie sind in perfekter Harmonie mit dem vorhandenen Interieur und sehen von außen gut aus.

Eigenschaften von Kunststoffrohren für Abwasser mit einem Durchmesser von 110 mm

Solche Kunststoffprodukte haben sich aufgrund ihres Designs sowie der Fähigkeit, sie unter widrigsten Bedingungen zu verwenden, großer Beliebtheit erfreut.

Je nach Verwendungszweck sind diese PVC-Produkte in mehrere Untergruppen unterteilt:

  1. Installation des internen Systems.
  2. Externen Abwasserkanal legen.
  3. Installation eines Drucksystems zur Entfernung von Abwasser unter hohem Druck.
  4. Installation des Schwerkraftabwassersystems.
  5. Habe große Stärke. Jeder Typ hat sein eigenes Label. Das stärkste Druckkunststoffrohr wird berücksichtigt. Es hat eine maximale Wandstärke.

Für jedes Produkt die passende Farbe auswählen.

Grundlegende Eigenschaften

Außendurchmesser - 110 mm.

Konditional pass - 105 mm.

Die Dicke der Mehrschichtwand - 2,2 mm.

Hergestellt aus nicht brennbarem Polyvinylchlorid.

Jeder Abschnitt ist in verschiedenen Größen von 25 bis 300 cm erhältlich.

Arbeitstemperatur - -30 - +95 Grad.

Festigkeitsfaktor - 2 kg / 1 Laufmeter.

Sind durch eine glockenförmige Methode verbunden.

Montage eines Umleitungssystems

Für Montagearbeiten wird eine große Anzahl von Armaturen und anderen Armaturen verwendet:

Die Dichtheit der Verbindung ist an den Gummistulpen befestigt, die in den Steckdosen erhältlich sind. Eine zusätzliche Behandlung mit Dichtmasse ist nicht erforderlich.

Wie wählen und wo man PVC-Rohre installiert

Das Merkmal von Abwasserrohren bei der Auswahl ist die Wandstärke. Dies liegt an der Tatsache, dass die meisten Abwassersysteme drucklos sind. Daher macht es keinen Sinn, wenn man den Druck berücksichtigt.

Es ist sehr wichtig, dass die Stärke der Wand einem großen Flüssigkeitsvolumen und verschiedenen mechanischen Effekten standhält.

Die Auswahl von Kanalrohren PVC 110 mm berücksichtigt nur 2 Parameter:

  • Innendurchmesser zum Fließen eines großen Abwasservolumens;
  • Wandstärke.

Abwasser drinnen

Ein solches System wird aus grauen PVC-Rohren hergestellt. Charakteristische Merkmale dieser Produkte sind:

  1. Glatte innere Oberfläche der Wände.
  2. Glocke passend.
  3. Durchmesser - 32-110 mm.
  4. Die Länge beträgt 315-3000 mm.

Abhängig von den Arbeitsbedingungen wird die Wandstärke gewählt. Für Schwerkraft-Systeme beträgt dieser Wert nicht weniger als 1,8 mm.

Externes Abwassersystem

Um es zu installieren, verwenden Sie orangefarbene Rohre. Manchmal sind sie leuchtend gelb. Da sie unter sehr harten Bedingungen arbeiten müssen, wurde jedem Durchmesser eine gewisse Wandstärke zugeordnet.

Unten sind einige Daten bezüglich 200 mm Rohr. Bei einer Grabentiefe von 4 Metern und einer Steifigkeit von SN 2 muss die Dicke mindestens 3,9 mm betragen.

Die Tiefe des Vorkommens erreicht 6 m und die Steifigkeit von SN 4, die Größe der Wand sollte 4,9 mm überschreiten.

Abwassersystem mit Installation von Druckleitungen aus PVC

Wenn ein Abwassersystem installiert wird, wo die Entsorgung von Abfällen erzwungen wird, werden spezielle Pumpen installiert. Zu diesem Zweck werden PVC-Druckrohre verwendet, deren Wände hohen Drücken standhalten.

Bei der Herstellung solcher Produkte steigen die Anforderungen. Heute sind Druckrohre in 3 Typen erhältlich, von denen jede für einen spezifischen Druck von 6 bis 12,5 kg / cm 2 ausgelegt ist.

Die Auswahl berücksichtigt auch die Verbindungsvariante.

In der Schwerkraftentwässerung fließt Abwasser aufgrund der Schwerkraft. Bei der Auswahl solcher Produkte wird der Außendruck berücksichtigt.

Wenn die Installation abgeschlossen ist, ist eine mögliche Neigung der Pipeline vorgesehen.

Bei der Verlegung der Free-Flow-Kanalisation werden Produkte mit einer Muffenverbindung verwendet.