Wie man einen Siphon für die Spüle im Badezimmer oder unter der Spüle in der Küche zusammenbaut und einbaut

Ein integraler Bestandteil jeder Spüle, Badewanne oder Dusche ist ein Siphon. Dieses einfache Gerät ist mit einem Wasserschloss ausgestattet, das den Zugang zum Raum für unangenehm riechende Klärgase zuverlässig versperrt. Richtig auswählen und installieren Sie die Siphons für das Waschbecken ist ziemlich einfach. Sogar ein Anfänger Klempner kann damit umgehen. Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, sollten Sie jedoch die Installationsanweisungen sorgfältig lesen und sich mit einigen Feinheiten der Geräteauswahl vertraut machen.

Inhalt

Das Gerät und Arten von Siphons für die Spüle ↑

Moderne Sanitärgeräte sind sehr vielfältig. Auf ihnen können die Siphons der drei Haupttypen festgestellt werden.

Wellsiphon ↑

Eine solche Struktur wird "Wellung" genannt. Es ist ein gut gebogenes gefalztes Kunststoffrohr, das im eingebauten Zustand zu einer Wasserdichtung gebogen wird. Die entstehende Biegung wird mit einem Kunststoffclip sicher fixiert. Der unbestrittene Vorteil eines gewellten Teils kann als seine Beweglichkeit angesehen werden. Bei Bedarf kann die Spüle einfach an einen anderen Ort gebracht werden. Ein Siphon, der sich in verschiedene Richtungen erstreckt, wird leicht eine neue Position einnehmen.

Der Nachteil der Wellungen kann die geringe Festigkeit des Produkts und die Neigung zur Ansammlung von Fettschmutz in den Falten der Wellungen sein. Letzteres führt zur Verstopfung der Pipeline

Rohrkonstruktion ↑

Das Produkt ähnelt dem Vorgängermodell mit dem Unterschied, dass das Design steifer und langlebiger ist. Es ist ein gebogenes Rohr, das zwischen dem Auslass der Spüle und der Steckdose des Abwasserrohrs eingefügt wird. Der Hauptvorteil des Systems ist Stärke. Es ist jedoch sperrig, unbeweglich und schlecht zu reinigen. Solche Geräte waren vor einiger Zeit ziemlich verbreitet. Heute werden sie ziemlich selten benutzt.

Rohrsiphon ist ein starres Analogon einer gewellten Struktur. Der Hauptnachteil ist das Problem mit der Reinigung des Gerätes

Flaschensiphon ↑

Dieses Design ähnelt einer Flasche in Form, für die es seinen Namen erhielt. Die Vorrichtung eines Flaschensiphons für eine Spüle ist ziemlich einfach. Der Artikel ist eine Flasche mit einem speziellen Sumpfboden. Letzteres lässt sich zur Reinigung leicht abschrauben. In der Mitte des Kolbens befindet sich das Abflussrohr, meistens wird es in Form von Wellen hergestellt. Diese Position der Ausgabe ermöglicht, dass das Wasser konstant in der Flasche bleibt und dadurch eine effektive Wasserdichtung erzeugt. Das Gerät zu warten ist sehr einfach. Es wird vom Spülbecken genommen, die Verbindungsmuttern werden abgewickelt und alle Teile werden unter fließendem Wasser gewaschen.

Flaschensiphon - das praktischste und beliebteste Gerät

Es gibt eine andere Art von Gerät - Dual Siphons. Sie sind entworfen, um Spülen mit zwei Paletten zu verbinden. Produzieren Sie ein- und mehrstufige Produkte.

Was sollte beim Kauf eines Siphons beachtet werden ↑

Erfahrene Installateure wissen, dass die Anschlussmaße von Abwasserrohren unterschiedlich sind. Es gibt drei Varianten - 50, 40 und 32 mm. Wenn Sie den Siphon ersetzen, messen Sie den Durchmesser des Auslaufs des alten Geräts und wählen Sie einen neuen mit den gleichen Eigenschaften. Wenn dies aus irgendeinem Grund nicht möglich ist, ist eine Übergangsbündel erforderlich. Das Gerät kann in jedem Sanitärgeschäft erworben werden. Darüber hinaus kann der Verkauf Siphons gefunden werden, die für jede Größe des Abwasserrohrs geeignet sind. Sie sind mit einem speziellen Stufenauslauf ausgestattet, wobei jede Stufe einer bestimmten Größe entspricht.

Vor der Installation solcher Geräte wird das überschüssige Teil abgeschnitten. In diesem Fall ist es notwendig, die untere Dichtung separat zu kaufen. Es ist besser, dies beim Kauf eines Siphons zu tun, so dass es einfacher ist, das richtige Modell zu wählen und gleichzeitig zu überprüfen, wie gut es auf dem Auslauf sitzt, seine Stärke und Elastizität. Experten empfehlen, den Abfluss sorgfältig zu untersuchen. Wenn es große Grate enthält, die auch den normalen Sitz der Dichtmanschette stören, ist es besser, ein solches Produkt abzulehnen. Höchstwahrscheinlich ist es aus minderwertigem Kunststoff und wird nicht lange halten.

Bevor man das alte Gerät demontiert, lohnt es sich, einen Eimer mit Schmutzwasser zu ersetzen und sich mit Lumpen zu versorgen.

Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Montage und Installation des Siphons ↑

Altes Gerät demontieren ↑

Die Montage des Spülensiphons beginnt mit der Demontage des alten Gerätes. Nachdem das Gerät bedient wurde, spinnt es und wird vorsichtig entfernt. Die innere Oberfläche des Abwasserrohrs wird gereinigt. Die Arbeit ist ohne übertriebenen Fanatismus erledigt, da die spezielle Gummimanschette in ein raues Material passt. Wenn die Abwasserleitung aus Kunststoff besteht, sollten Probleme auftreten. Es wird etwas schwieriger mit Gussrohren zu arbeiten. Das Rohr wird in diesem Fall mit Zement versiegelt und muss sich lösen. Die Arbeit sollte sehr sorgfältig durchgeführt werden. Gusseisen ist ziemlich zerbrechlich, und seine Bruchstücke können sich in einer Rohrleitung festsetzen und zu einer Quelle permanenter Verstopfungen werden.

Eine für weitere Arbeiten vorbereitete Kanalglocke muss vorübergehend mit einem alten Lappen oder einem geeigneten Stopfen verschlossen werden. Das neue Gerät wird aus der Verpackung genommen und auf die Fadenqualität überprüft. Es sollte nicht abgeplatzt und scharfe Grate sein. Prüft auch auf Schaden und Ehe. Dann werden die Details des Geräts in der Reihenfolge ihrer nachfolgenden Verbindung angezeigt. So wird es einfacher zu navigieren. Es bleibt übrig, die notwendigen Werkzeuge und Materialien vorzubereiten.

Das Diagramm zeigt die Struktur des Siphons und die ungefähre Reihenfolge der Montage seiner Teile

Installation eines neuen Siphons unter der Spüle ↑

Die Struktur aufbauen. Detaillierte Anweisungen befinden sich normalerweise auf der Verpackung des Geräts. Es ist ratsam, es so genau wie möglich durchzuführen. Im Allgemeinen ist der Installationsvorgang wie folgt:

  • Setzen Sie die Dichtung in den Schlitz der Ölwanne ein und ziehen Sie sie unter dem Siphon fest.
  • Abwechselnd legen wir folgende Teile auf das Abzweigrohr: eine Kunststoffspannmutter und eine konische Dichtung. Letzterer muss einige Zentimeter vom Rand der Düse entfernt sein.
  • Das so vorbereitete Röhrchen wird in den Kolbenkörper eingeführt. Ziehen Sie die Mutter vorsichtig fest. Es wird nicht empfohlen, das Werkzeug zu verwenden, da Sie sonst das System beschädigen könnten.
  • Wir legen die Überwurfmutter mit der Dichtung auf das Auslaufrohr und befestigen es am Siphon. Wir legen die konische Dichtung auf das gegenüberliegende Ende des Rohres und führen es in den Abwasserkanal ein.
  • Wir legen eine Dichtung in das Abflussloch der Spüle, oben drauf - ein Metallgitter. Setzen Sie eine lange Metallschraube ein und befestigen Sie die Düse vorsichtig. Stellen Sie sicher, dass keine Verzerrung vorliegt.
  • Wir prüfen, ob die Düse den Boden der Wanne nicht berührt, da sonst das Wasser nicht durchfließen kann.
  • Wir führen einen Testlaufwasser durch. Öffnen Sie das Ventil allmählich bis zum Maximum und prüfen Sie das System sorgfältig auf Undichtigkeiten. Wenn sie auftreten, verarbeiten wir die Lücke mit Dichtmittel und testen das Design erneut.

Testlauf Wasser - eine wichtige Phase der Installation. Es identifiziert alle Fehler während der Installation.

Merkmale der Installation von Geräten mit einer Übergangsmanschette ↑

In dem Fall, in dem das Rohr nicht mit dem Durchmesser des Abflusslochs übereinstimmt, wird eine Übergangsbündel verwendet. Dies ist eine vollkommen akzeptable Option, jedoch müssen Sie berücksichtigen, dass eine solche Verbindung weniger zuverlässig ist als die Konstruktion mit einem Rohr mit dem berechneten Durchmesser. Das Verfahren zum Installieren eines Siphons mit einer Übergangsbündel ist ähnlich dem oben beschriebenen. Der einzige Unterschied ist, dass die Konusdichtung für das Abzweigrohr durch eine Gummimanschette ersetzt werden muss. Diese Methode kann verwendet werden, wenn ein Rohr mit einem Durchmesser von 32 mm an einen Siphon von 40 mm angeschlossen wird.

Wie man einen gewellten Siphon für eine Spüle zusammenbaut ↑

Dies ist das einfachste System. Die Anzahl der Teile ist minimal. Das Hauptelement der Vorrichtung ist ein gewelltes Rohr, in dem eine Wasserdichtung erzeugt wird. Es spielt auch die Rolle der Abflussrohre. Der Installationsvorgang besteht darin, ein Ende des Teils mit der Spüle und das andere mit der Abwasserkanone zu verbinden. Danach wird in der gewünschten Tiefe gebogen und mit einer Kunststoffklemme fixiert. Das Gerät ist betriebsbereit.

Wellsiphon - das einfachste, aber sehr effektive Gerät. Der Hauptvorteil des Systems ist seine Mobilität.

Empfehlungen, wie man den Siphon unter der Spüle auswechselt, sind selbst für einen unerfahrenen Heimwerker einfach und unkompliziert. Es ist notwendig, die Art der Konstruktion zu bestimmen, die richtige zu wählen und sie richtig zu installieren, geführt von der Anweisung, die dem Gerät beigefügt ist. Spezielle Fähigkeiten sind hier nicht erforderlich, nur Geduld, Genauigkeit und genaue Leistung aller Punkte des Handbuchs. Wenn es Ihnen zu kompliziert erscheint, können Sie immer Spezialisten einladen, die kompetent und schnell ein komplexes Design installieren.

Siphon für eine Spüle: ein Design, Termin, Features der Installation von den Händen

Eines der wichtigsten Elemente von Hausinstallationsanlagen ist ein Siphon zum Waschen. Sie beseitigt nicht nur das verbrauchte Wasser, beseitigt die Gefahr von Überschwemmungen, sondern schützt die Anwohner auch vor den schädlichen Gerüchen der Abwässer und verhindert, dass sie sich in Innenräumen ausbreiten.

Damit das Gerät seinen unmittelbaren Aufgaben gewachsen ist, muss das für alle Parameter am besten geeignete Modell ausgewählt werden, wobei die Vor- und Nachteile der vorgestellten Varianten abgewogen werden.

Die Struktur und das Prinzip der Funktionsweise von Geräten

Siphons haben, unabhängig von ihrer Sorte, ungefähr das gleiche Design und ein ähnliches Funktionsprinzip. Sie sind ein Metall- oder Kunststoffrohrsystem, das aus Rohren und einem Reservoir besteht.

Zum einen sind die Geräte mit der Ablauföffnung in der Spüle verbunden, zum anderen sind sie mit der Kanalisation verbunden. Das verbrauchte Wasser fließt in den Siphon, dann durch das Rohr und in den Abwasserkanal.

Das Filtersieb an der Öffnung der Spüle schützt das System vor Verstopfung. Die leicht gewölbte Form ist aus einem Grund am Siphon befestigt: Ein gewisses Flüssigkeitsvolumen wird am Biegepunkt zurückgehalten und bildet eine sogenannte hydraulische Dichtung. Dass er keine unangenehmen Gerüche hinterlässt, um aus dem Abwasserkanal drinnen zu kommen.

Zur Standardausstattung gehören folgende Artikel:

  • Metallgitter auf dem Abfluss - der optimale Durchmesser der Zellen beträgt nicht mehr als 10 mm;
  • Einlass / Auslass;
  • Verbindungsschraube mit einem Durchmesser bis zu 8 mm;
  • Gehäuse;
  • Hutmuttern;
  • Abwasserkanäle;
  • Dichtringe zum Abdichten von Fugen.

Wenn der Siphon mit einer Überlauffunktion ausgestattet ist, enthält das Paket ein zusätzliches Rohr, das an der Überlauföffnung in der Spüle angebracht ist.

Einige Modelle haben spezielle Seitenanschlüsse zum Anschließen von Schläuchen von Haushaltsgeräten (Waschmaschinen, Geschirrspülmaschinen). Produkte für Spülen mit zwei Schalen werden mit einem doppelten Auslauf geliefert.

Aus welchen Materialien bestehen die Geräte?

Bei der Herstellung von Siphons wurden verschiedene Arten von Rohstoffen verwendet. Jeder von ihnen hat seine eigenen Vor- und Nachteile. Bei der Auswahl eines geeigneten Geräts ist es wichtig, dass das Material, aus dem es hergestellt ist, sehr beständig ist und gegen Korrosion und Oxidation beständig ist. Von diesen Eigenschaften hängt ihre Lebensdauer ab.

Verfügbare Kunststoffprodukte

Kunststoff-Siphons sind die billigsten und am häufigsten verwendeten Geräte mit einem einfachen Design und einer geringen Anzahl von Anschlüssen.

Die Geräte bestehen aus PVC, Polyethylen, Polypropylen. Die letztere Option ist vorzuziehen, da sie länger hält, eine bessere Festigkeit und eine geringere Empfindlichkeit gegenüber hohen Temperaturen aufweist.

Aufgrund der glatten und glatten Innenfläche lagern sich die im Wasser enthaltenen Verunreinigungen nicht an den Wänden ab. Einige Hersteller verwenden antibakterielle Beschichtungen in der Kavität, um eine starke Sedimentation von Schmutz und Fett zu verhindern.

Kunststoffprodukte sind sehr plastisch. Die meisten von ihnen sind mit Biegewellen ausgestattet, die schnell die notwendige Form für die Installation haben.

Haltbare Metallgeräte

In der Herstellung von Metallprodukten mit Messing, Bronze, Kupfer, Chrom-Finish. Sie zeichnen sich durch ein stilvolles Design aus, das perfekt zu den elitären Interieurs passt.

Es ist zu beachten, dass Rohre aus Metall bei der Montage eine genaue Anpassung der Abmessungen erfordern, schwer zu verkürzen sind und die Erhaltung des ursprünglichen Erscheinungsbildes viel Zeit und Aufwand erfordert.

Solche Vorrichtungen sind geeigneter in den Badezimmern, wo sie sichtbar sind und eine dekorative Funktion erfüllen.

Sorten von Sanitärprodukten

Es gibt verschiedene Arten von Siphons, die für die Installation an der Spüle verwendet werden. Welches ist besser zu wählen, hängt von dem Budget, den Nuancen des Ortes der Spüle in Bezug auf die Kanalisation, die Anforderungen für den funktionellen Teil.

Einfache gewellte Konstruktion

Der elementarste Typ von Vorrichtung ist ein gefalteter gewellter Kunststoffschlauch, der auf einer beweglichen Rahmenbasis angeordnet ist.

Um eine Wasserdichtung zu erhalten, wird ein solcher Siphon in die richtige Richtung gebogen, und der Biegebereich wird mit Kunststoffklammern fixiert.

Aufgrund der Tatsache, dass das weiche Rohr leicht seine Position und Form ändert, kann es überall montiert werden. Corrugation ist einfach zu montieren und hat einen günstigen Preis.

Ihr Hauptnachteil ist eine einteilige Konstruktion, die keine getrennten vorgefertigten Elemente vorsieht. Dies erschwert den Prozess der Reinigung von Produkten, die anfällig für die Ansammlung von Fett sind. Bei schweren Verschmutzungen kann man mit einer herkömmlichen Röhre nicht umgehen: Man muss schön basteln und sich Zeit nehmen, um das System zu zerlegen.

Bei der Wahl eines gewellten Siphons ist zu beachten, dass er nicht für den Betrieb in kalten Räumen geeignet ist, beispielsweise in der Sommerküche, die im Winter nicht beheizt wird. Darüber hinaus beginnt das Produkt sich schnell von häufig kochendem Wasser in die Spüle zu verformen.

Bequeme flaschenartige Geräte

Flasche oder Kolben Zubehör - eine Art Siphon zum Waschen, gekennzeichnet durch eine starre Struktur. In ihrem unteren Teil befindet sich ein vertikales Gefäß mit einem Abflussrohr, das wie eine Flasche aussieht.

Es hat immer eine Flüssigkeit, die die Funktionen einer effektiven hydraulischen Dichtung bietet.

Verglichen mit der Wellung sind Vorrichtungen viel schwieriger zu installieren und zu demontieren, aber sie sind viel leichter von den angesammelten Verstopfungen zu reinigen. Zusätzliche Ausrüstung kann über Splitter und Armaturen an sie angeschlossen werden.

Ein nützliches Merkmal der Struktur einiger Modelle des Flaschensiphons ist das Vorhandensein eines Überlaufs, aufgrund dessen das Niveau der Flüssigkeit kontrolliert wird und das Überlaufen der Senke verhindert wird.

Kompakte Flachsiphons, die sich ideal für den Einbau an schwer zugänglichen Stellen eignen, gehören auch zu Flaschenflaschen.

Zuverlässige Schlauchgeräte

Sanitärarmaturen vom Rohrtyp - zusammenlegbare und nicht demontierbare Modelle, in Form eines starren gekrümmten Rohres hergestellt.

Die zusammenklappbare Struktur besteht aus Rohrabschnitten, die in einer bestimmten Reihenfolge verbunden sind. Es erfordert den genauesten Vergleich der Austrittsöffnung der Spüle und des Abwasserkanals. Die Funktionen der Falle sind dem gekrümmten Abschnitt der Vorrichtung zugeordnet, in der Wasser gesammelt wird.

Rohrsiphons können zusätzlich mit Überlaufvorrichtungen und Muffen ausgestattet werden, was die Installation auf Doppelspülbecken ermöglicht. Der Hauptvorteil der Produkte ist erhöhte Stärke. Gleichzeitig sind sie stationär und eher umständlich, was die Installationsmöglichkeiten auf begrenztem Raum einschränkt.

Trümmerpartikel in Rohrsiphons werden bis zum tiefsten Punkt der Struktur abgesenkt. Die Reinigungsprozedur ist typischerweise mit charakteristischen Schwierigkeiten verbunden, wobei die verbesserten Modelle mit leicht abnehmbarem Knie nicht berücksichtigt werden.

DIY Installationsanleitung

Die Verbindung des Siphons mit der Spüle ist eine relativ einfache Aufgabe. Ohne die Hilfe des Klempnermeister kann es jeder schaffen. Dieser Fall sollte jedoch verantwortungsvoll angegangen werden, da Nachlässigkeit zu einer Reihe negativer Konsequenzen führt - Lecks unter der Spüle, Gestank usw.

Altes Gerät demontieren

Wenn Sie planen, den Siphon zu ersetzen, müssen Sie das Gerät, das seinen Zweck erfüllt hat, vorsichtig demontieren, bevor Sie mit der Installation eines neuen Produkts fortfahren.

Halten Sie es von unten fest und schrauben Sie die Schraube in der Mitte des Ablaufrostes mit einem Schraubendreher ab. Dann wird es bleiben, um das Rohr vom Abwasserrohr zu trennen.

Bei der Demontage haben viele Menschen Schwierigkeiten, die Schraube zu lösen. Mit der Zeit hält er sich oft fest an der Nuss fest. Das Problem wird gelöst, indem man den Boden der Ausrüstung entfernt und die Düse scrollt. In fortgeschrittenen Fällen müssen Sie starke chemische Lösungsmittel verwenden.

Für die weiteren Arbeiten muss man die Kanalisation vorbereiten, die innere Oberfläche gründlich gereinigt. Es ist wichtig, Sicherheitsmaßnahmen zu beachten, Latexhandschuhe und Atemschutzmaske zu tragen.

Wenn das Rohr aus Gusseisen ist, benötigen Sie möglicherweise einen kleinen Hammer und einen Meißel. Nach der Reinigung ist es besser, die Öffnung der Steckdose für die Zeit der Installation mit einem feuchten Tuch oder einem geeigneten Stopfen abzudecken.

Merkmale der Montage und Installation

Bevor Sie mit der Installation beginnen, sollten Sie sich mit den Anweisungen des gekauften Produkts vertraut machen, die Verfügbarkeit prüfen und die Integrität aller Komponenten sicherstellen. Sie sollten keine Risse, Späne, Beschädigungen sein.

Sie müssen auch eine Reihe von Werkzeugen (Schraubenzieher, Silikondichtungsmittel, Messer, Taschenlampe) vorbereiten und die Installationsflächen trocken wischen. Der Prozess besteht aus zwei Hauptschritten - dem Zusammenbau und der Installation des Geräts.

Aktionen werden in der folgenden Reihenfolge ausgeführt:

  1. Ein Schutzgitter aus Metall ist in der Öffnung der Spüle installiert und eine flache Dichtung ist angebracht. Wenn die Lochtiefe nicht ausreicht, kann anstelle einer Dichtung eine kleine Menge Dichtmittel verwendet werden.
  2. Eine dicke Gummimanschette wird auf der Oberseite des Auslasses eingesetzt, manchmal wird sie in der Produktionsphase eingeklebt und danach gegen den Abfluss von unten gedrückt.
  3. Eine lange Schraube wird in das Netzloch geklopft. Es ist sicher befestigt, so dass der Flansch nicht mit der installierten Dichtung rotiert. Wenn das erworbene Kit kein Metallschutzgitter hat, wird die Düse unter dem Waschbecken mit einer Plastikmutter befestigt.
  4. Ein Siphon in Form eines Kolbens, eines gebogenen Rohrs oder einer gewellten Form ist an der Düse angebracht. An seinem freien Ende mit Gewinde nach unten tragen Sie eine Bördelmutter. Die breite Seite dazu ist konisch dicht 2 - 3 cm von der Kante installiert.
  5. Die Düse wird in die gewünschte Länge eingeführt und die Mutter wird vorsichtig von Hand angezogen.
  6. Eine Konusdichtung mit einer Mutter ist am Bypass-Rohr angebracht und wird mit dem Siphon-Ablaufanschluss verbunden. Ihr freies Rohr wird mit einer dicken Gummimanschette in den Abwasserkanal eingeführt. Wenn die Durchmesser der Rohre nicht übereinstimmen, können Sie spezielle Adapter verwenden.

Nach dem Anschluss arbeitet der Siphon. Um dies zu tun, schalten Sie das Wasser ein und öffnen Sie langsam den Wasserhahn bis zum Maximum. Das Produkt ist mit Flüssigkeit gefüllt und eine Wasserdichtung ist gebildet.

Die Richtigkeit der Installation bestätigt das Fehlen eines Lecks und die gute Durchlässigkeit der Flüssigkeit durch das Abflussloch des Beckens ohne jegliche Stagnation. Wenn Mängel festgestellt werden, müssen sie dringend beseitigt und erneut überprüft werden.

Wie Siphon zu pflegen

Jede Art von Waschbecken Ablauf erfordert regelmäßige Wartung. Es besteht in der Überprüfung auf Beschädigungen, qualitativ hochwertige Reinigung des Produkts und sorgfältige Entfernung der daraus resultierenden Verstopfungen.

Die Komplexität des Verfahrens wird durch Material und Design bestimmt. Wellsiebe werden erst nach vollständiger Demontage gereinigt, in der Flasche genügt es, den Kolben zu schrauben und zu spülen.

Einige Geräte werden einfach mit einer speziellen Röhre gestanzt. Zum Reinigen verwenden Sie Chemikalien wie "Ruff", "Phlox". Sie sollten vorsichtig verwendet werden, insbesondere für Kunststoffmodelle.

Um zu verhindern, dass der Siphon so verstopft, können Sie ihn regelmäßig mit heißem Wasser und einer Handvoll Zitronensäure verschütten. Es lohnt sich auch, auf die Tatsache der Schnellverschleißdichtungen zu achten. Es ist besser zu versuchen, sie ungefähr alle sechs Monate zu ersetzen.

Nützliches Video zum Thema

Merkmale der Struktur von Sanitäreinrichtungen für Waschbecken:

So ersetzen Sie den Siphon selbst:

Details der Siphonanordnung für eine Spüle mit Überlauf:

Die Selbstinstallation einfacher Siphons an der Spüle ist sehr real, selbst für diejenigen, die wenig Erfahrung in der Installation haben. Die Hauptsache ist, Geduld zu haben, vorsichtig zu sein und die in den Anweisungen des Herstellers angegebenen Punkte strikt einzuhalten. Um teure Modelle zu verbinden, ist es sinnvoller, Spezialisten einzuladen, die über die notwendigen Fähigkeiten und ein professionelles Werkzeug verfügen.

Gerät und Arten von Waschbecken Siphon

Die Installation eines Siphons für die Spüle, der dazu dient, Abwasser in die Kanalisation abzuleiten, ist eine ziemlich einfache Aufgabe. Für die Umsetzung ist es nicht notwendig, auf professionelle Installateure zurückzugreifen. Alles, was benötigt wird, ist ein Minimum an Werkzeugen und Kenntnisse über das Funktionsprinzip und das Gerät dieses Geräts. Es ist viel schwieriger, ein passendes Modell für alle Parameter zu wählen. Berücksichtigen Sie die Vor- und Nachteile verschiedener Modifikationen und nützlicher Ergänzungen zu ihnen.

Struktur

Siphon ist eine Metall- oder Plastikstruktur, die ein Reservoir und mehrere Düsen enthält. Einer verbindet sich mit dem Waschbecken, der andere mit dem Abwasserkanal. In ihnen fließt Wasser, wenn wir Geschirr spülen oder waschen. Zunächst tritt die Flüssigkeit aus der Spüle in den Siphon und von dort durch ein gebogenes Rohr in den gemeinsamen Abwasserkanal. Das Metallgitter, das sich an der Basis des Geräts befindet, spielt am Loch in der Spüle die Rolle eines feinmaschigen Filters, der das System vor Verstopfungen schützt.

Die Krümmung des Siphons sorgt für die Beibehaltung eines bestimmten Flüssigkeitsvolumens und bildet einen Wasserverschluss, der das Eindringen von Abwassergeruch in das Haus verhindert.

Das gekaufte Siphon-Kit enthält normalerweise ein Gehäuse, Einlass- und Auslassanschlüsse, Metallgitter, Auskleidungen und andere Verbrauchsmaterialien. Experten empfehlen, Modelle mit Überlauf zu kaufen, um Überschwemmungen zu vermeiden.

Was sind die Siphons?

Es gibt verschiedene Arten von Spülen für die Spüle, die sich in strukturellen, äußeren Parametern sowie in dem Herstellungsmaterial unterscheiden. Wir bieten an, sie zu verstehen.

Rohrsiphon

Pipe - eine beliebte Option für das Keramikbecken im Badezimmer. Die Installation in der Küche lohnt sich nicht, da es schwieriger zu reinigen ist als andere Geräte. Diese Modelle sind kompakt und attraktiv im Design. Die hydraulische Sperre wird aufgrund der Krümmung des Rohres gebildet. Das untere Knie des Geräts ist normalerweise abnehmbar. Um es zu reinigen, muss es demontiert werden.

Zu den Nachteilen dieses Siphons gehören folgende Punkte:

  • Ein Flachwasserverschluss, durch den die Flüssigkeit schnell genug verdunstet, und wenn das Waschbecken nur selten benutzt wird, kann ein unangenehmer Geruch im Raum entstehen.
  • Die starre Ausführung erfordert eine sorgfältige Auswahl in der Größe: der Siphonauslass muss so positioniert werden, dass er an das Abwassersystem angeschlossen werden kann, die Installation ist nur bei Standard-Entwässerungsrohren zulässig.

Flasche

Flaschensiphon - der beliebteste Typ. Sein Design ist mit einer Flasche oder Flasche verbunden, daher der Name. Das Abgasrohr kann sowohl steif als auch flexibel gewellt sein.

Die Vorteile von Flaschenhalterungen:

  1. Mit dem Siphon können Sie das verstopfteste Teil mühelos demontieren.
  2. Dieses Modell ist pflegeleicht.
  3. Der Flaschenabfluss muss nicht für längere Zeit ersetzt werden.
  4. In der Wasserfalle gibt es immer Wasser, so dass die Wohnung zuverlässig vor dem Geruch von Abwasser geschützt ist.
  5. Wenn kleine Dinge in die Spüle gelangen, können sie leicht durch Lösen der Flasche entfernt werden.

Es hat eine Flaschenversion und einige Nachteile: Es sammelt Verschmutzung im Abflussbehälter (Haare, Fäden, Fett), und mehr andere Sorten sind anfällig für Leckagen aufgrund der größeren Anzahl von Verbindungen.

Gewellt

Eine solche Vorrichtung ist einfach zu installieren, besteht aus einem Auslöser und einem gekrümmten Wellrohr.

  1. Sie können eine Verbindung zu den Waschbecken- und Abwassersteigleitungen herstellen, auch wenn sie nicht zum Standard gehören.
  2. Einfach zu installieren und erschwinglich.
  3. Die Biegung für die Luftfalle wird vom Installateur selbstständig erstellt.
  4. Aufgrund der Abwesenheit von Verbindungen ist die Wahrscheinlichkeit einer Leckage praktisch ausgeschlossen.
  5. Unabhängig vom Abstand zwischen Spüle und Boden wird eine hochwertige Entwässerung gewährleistet.

Neben der Abfüllung in Flaschen hat Wellpappe auch Nachteile:

  • Aufgrund der Rauhigkeit der Innenoberfläche bilden sich schnell Ablagerungen von Schmutz und Schmutz;
  • Heißes Wasser beeinträchtigt die Festigkeit des Wellrohrs.

Flachsiphon

Vielzahl der Flaschenvorrichtung. Der Hauptunterschied ist die kompakte Größe und flache Birne. Es wird eingesetzt, wenn für ein Standardprodukt kein Platz ist, z. B. beim Einbau einer Spüle über einer Waschmaschine.

  • Aufgrund seiner Kompaktheit kann es an den schwer zugänglichen Stellen installiert werden.
  • Es wird so einfach gewaschen wie ein normales Flaschenmodell.
  • Ermöglicht Ihnen, den Platz unter der Spüle effizient zu nutzen, beispielsweise um ein Haushaltsgerät oder einen Sockel zu installieren.

Zusätzliche Funktionselemente

Unter der Spüle installierte Siphons können folgendes Zubehör haben:

  • Abflussüberlauf. Wenn der Waschtisch mit einem zweiten Überlauf ausgestattet ist, ist darunter ein Siphon installiert, der mit einem zusätzlichen Rohr (Überlauf) ausgestattet ist. Dies wird versehentliche Überschwemmungen vermeiden.
  • Bodenventil. Der Mechanismus ist in der Ablauföffnung anstelle des Gitters installiert und erfüllt die Funktion eines Stopfens.
  • Zusätzliche Seitenarmatur zum Anschluss von Haushaltsgeräten (Waschmaschine oder Geschirrspüler).
  • Duplizieren tippen Es hat einen speziellen Siphon, der für Senken mit zwei Schüsseln bestimmt ist. Entwässerung für sie wählen Sie mit der richtigen Menge an Wasserhähnen. Dies ist das Gerät, das auf dem Foto unten gezeigt wird.

Mögliche Materialien der Herstellung

Materialien zur Herstellung von Siphons:

  • Metall Produkte zeichnen sich durch dekorative Attraktivität und erhöhte Festigkeit aus, können aber im Laufe der Zeit Korrosion und Oxidation ausgesetzt sein. Sie werden in der Regel aus Messing, seltener - aus Bronze, Kupfer, Edelstahl gefertigt. Die gängigsten Modelle sind mit Chrom beschichtet. Der Hauptnachteil ist die Schwierigkeit bei der Auswahl der Größe, weil es nicht einfach ist, das Metallrohr zu verkürzen.

Für hängende und auf der Arbeitsplatte montierte Waschbecken werden Chromprodukte gewählt. In Sichtweite verderben sie nicht nur das Design des Waschbeckens, sondern ergänzen es auch vorteilhaft.

  • Kunststoff. Kunststoffprodukte sind aufgrund ihres günstigen Preises und ihrer guten Leistung sehr gefragt und beliebt. Sie sind leicht, einfach in der Konstruktion, beständig gegen Haushaltschemikalien. In den Verbindungsknoten ist der Kunststoffsiphon mit Gummidichtungen ausgestattet, was die Lebensdauer des Produktes und die Dichtheit erhöht. In der Produktpalette vieler Hersteller gibt es Modelle mit einer speziellen antibakteriellen Beschichtung des Innenhohlraums, die das Absetzen von Fett und Schmutz verhindert und die Verstopfungsrate reduziert.

Grundlegende Auswahlparameter

Bei der Auswahl eines Siphonmodells für eine Spüle müssen Sie eine Reihe von Parametern berücksichtigen:

  • Shell-Standard. Wenn ein typisches Waschbecken installiert wird, ist die Auswahl eines geeigneten Siphons kein Problem. Aber im Fall der Installation einer Modellwäsche, die auf Bestellung oder in einer nicht standardmäßigen Weise installiert wird, müssen Sie möglicherweise mit einer Wahl leiden. In solchen Fällen ist eine gewellte Vorrichtung am besten geeignet. Am wahrscheinlichsten wird es möglich sein, einen Flaschensiphon anzuschließen, aber ein starrer Rohrsiphon ist nur für typische Fälle geeignet.
  • Der Reiz der Leistung. Die Auswahl der modernen Hersteller ist so groß, dass es möglich ist, das optimale Design auch für solch ein unauffälliges Gerät wie einen Siphon zu wählen.

Überprüfen Sie unbedingt die Vollständigkeit, die Anzahl der Scheiben und Dichtungen in Ihrem Lieblingsmodell, da sonst die Verbindung zu Schwierigkeiten und Unannehmlichkeiten führen kann.

  • Bandbreite. Dieser Indikator ist äußerst wichtig, da große Mengen an abfließendem Wasser Rohre mit großem Durchmesser erfordern.

Wenn Sie vorhaben, an das Gerät unter der Spüle zusätzliche Geräte anzuschließen, sollten Sie einen Flaschensiphon im Voraus kaufen, der mit einem T-Stück sowie mit großen Durchmesserrohren ausgestattet ist.

  • Das System "Drain-Overflow". Das Vorhandensein von zwei Wasserhähnen (für den Hauptfluss und den Überlauf) bietet eine zusätzliche Versicherung gegen Überschwemmungen.
  • Der Abstand zwischen dem Abwasserkanal und dem Hals der Spüle. Wenn dieser Indikator nicht Standard ist, müssen Sie zusätzliche Adapter kaufen.
  • Preisniveau. Der Kostenunterschied zwischen Kunststoff- und Metallprodukten kann sehr beeindruckend sein, wenn Sie sich auf Ihre eigenen finanziellen Möglichkeiten konzentrieren müssen. Aber vergiss nicht, dass der Geizhals zweimal zahlt. Wenn Sie die einfachsten und billigsten Siphons aus Polyethylen wählen, müssen Sie darauf vorbereitet sein, dass sie bald ersetzt werden müssen.

Nachdem Sie die Konstruktionsmerkmale und Unterschiede der Haupttypen von Siphons für Spülen verstanden haben, können Sie einfach die entsprechende Option auswählen. Wenn das Produkt Standard ist, dann wird es einfach zu installieren sein, um das notwendige Wissen zu erhalten, genügt es, mehrere Trainingsvideos von erfahrenen Handwerkern zu sehen.

Siphons für eine Spüle: Versionen, Größen und Formen

Siphon für Waschbecken ist eine der Hauptkomponenten der Entwässerung. Momentan gibt es in den Sanitärgeschäften eine große Auswahl an Siphons, aber um die richtige auszuwählen, müssen Sie einige ihrer Funktionen kennen.

Wie funktioniert es und wofür ist es?

Siphon - im wahrsten Sinne des Wortes ist es ein Rohr, das im Wirtschaftsleben benötigt wird, um den ungehinderten Abfluss von Abwasser zu gewährleisten, aber dadurch zu verhindern, dass der Geruch von Abwasser in die Atmosphäre der Küche oder der Badezimmer gelangt. Das Funktionsprinzip des Siphons ist aufgrund seiner speziellen Struktur in Form eines gekrümmten Rohrs gewährleistet, aufgrund dieser Krümmung wird ein Wasserstopfen oder ein sogenannter Hydrolock gebildet, der einen Mechanismus zum Abdichten des Raumes gegen das Eindringen von Gerüchen, aber ungehindertes Zuführen von Fluiden in den Abwasserkanal schafft.

Die Struktur des Siphons zu kennen, ist nicht nur für das Verständnis seiner Arbeit, sondern auch für seine weitere Selbstersetzung notwendig, denn neben der natürlichen Verschlechterung kann es zu Notfällen kommen, wenn schnell reagiert werden muss und keine Zeit für andere spezialisierte Hilfe bleibt. Im Prinzip genügt ein unter 1800 gebogenes Rohr, um eine Barriere zwischen dem Abwasserrohr und dem Raum zu schaffen, ein solches Modell wurde früher verwendet, bevor neue Technologien entdeckt wurden und Designideen in der Sanitärdesignindustrie aufkamen.

Die verallgemeinerte Struktur des Siphons wird unten diskutiert, natürlich gibt es abhängig von den verschiedenen Modellen einige Besonderheiten.

  • Abnehmbares (schützendes) Netz - entwickelt für die primäre Filterung von Müll, während große Teile bleiben und nicht in das Rohr fallen, wodurch Verstopfungen verhindert werden. Es befindet sich über dem an der Spüle angebrachten Knoten. Wenn das Waschbecken keine schützende Wand vorsieht, sollten Sie darüber nachdenken, ein Waschbecken mit einem Sieb zu kaufen, das mit dieser Funktion gut zurechtkommt.
  • Das Überlaufrohr oder der Ablauf ist ein anderes System, um das Überlaufen des Waschbeckens mit Wasser zu verhindern, das am Ablaufrohr befestigt ist und es vor Überschwemmung schützt.
  • Gummidichtungen mit einer Dicke von 3 bis 5 mm in schwarzer oder weißer Farbe, aufgrund derer eine feste Verbindung der Siphon-Teile vorgesehen ist.
  • Abzweigrohr - befindet sich unter der Spüle / Waschbecken.
  • Verbindungsschraube - zur Befestigung aller Details.
  • Eigentlich Siphon.
  • Kanalisation Entwässerung.

Der Baumarkt bietet viele Arten von Siphons, die sich in Material, Form und Größe unterscheiden. Alle Siphons können in zwei große Gruppen unterteilt werden - sie sind nass und trocken, jede dieser Gruppen besteht aus Mini-Untergruppen.

Abhängig vom Design

Am häufigsten sind die folgenden Optionen.

Flasche - ihre Hauptfunktion wird aufgrund des Wassergehalts in ihrem Kolben, der den Fluss von Faulgasen in den Raum verhindert, durchgeführt. Dies ist eine der häufigsten Optionen, die in fast jeder Wohnung zu finden ist. Flaschensiphons können verschiedene Formen haben und quadratisch, rechteckig, rund sein.

Vorteile:

  • es kann sowohl mit einem als auch mit zwei Wasserhähnen sein, die Anschlüsse nicht nur mit Waschbecken / Waschbecken, sondern auch mit anderen Geräten (Waschmaschine, Geschirrspüler) verbindet;
  • Universell in seiner Anwendung, geeignet für geschlossene Schalen mit einem Sockel vom Typ "Tulpe";
  • im Falle eines versehentlichen Verschluckens von Juwelen und anderen Dingen in einen solchen Siphon können Sie sie schnell finden, weil sie sich am Boden des Kolbens absetzen, und beim Zerlegen können Sie sie leicht bekommen;
  • der angesammelte Schmutz an den Wänden des Siphons wird mit speziellen Mitteln gut gereinigt.

Minus eins - der Siphon ist recht voluminös, nimmt also Platz unter der Spüle ein.

Tubular - ein einfacher Siphon, der durch ein herkömmliches gebogenes Rohr dargestellt wird, öfter S-förmig oder U-förmig, ähnlich einem gewellten Siphon, aber anstelle einer Wellung gibt es ein gerades, glattes Rohr.

Vorteile:

  • einfach zu bedienen, wenn nötig, kann der gekrümmte Teil demontiert werden und Verunreinigungen entfernen;
  • Direktfluss-Struktur schützt gut vor Blockaden;
  • es ist möglich, in einer suspendierten Form mit offenen Waschbecken zu verwenden.

Nachteile:

  • eine Wasserverstopfung wird in einer kleinen Vertiefung gebildet, wenn sie selten verwendet wird, dann ist die Verdampfung von Wasser mit der Freisetzung eines unangenehmen Geruchs möglich;
  • Für die Reinigung muss man vollständig abbauen.

Wellpappe - die einfachste Art, präsentiert in Form von hygienischen flexiblen Wellrohr. Eines seiner Enden ist an der Spüle befestigt, und die Welle ist direkt mit dem Abwasserrohr verbunden, in der Mitte wird mit Hilfe einer Klemme eine notwendige Biegung gebildet, in der sich ständig Wasser befindet (Wassersperre), wodurch der unangenehme Geruch verhindert wird.

Vorteile:

  • Einfachheit in der Konstruktion ermöglicht eine einfache Installation in der Zukunft;
  • benötigt keinen großen Platz unter der Spüle;
  • Aufgrund seiner Flexibilität ist es möglich, das Rohr auf bequeme Weise zu positionieren, zu verlängern oder zu verkürzen.

Nachteile:

  • oft unter dem Einfluss von hohen Temperaturen (kochendes Wasser) wird die Wellung verformt;
  • Gofrosiphon hat ein Minus in der Form von Anhäufung in seinen Falten von Fett, Schmutz, der zur Bildung von Verstopfungen beitragen wird, und es wird notwendig sein, mit Reinigungsteilen zu ändern oder zu demontieren.

Dry - beginnt im Verkauf an Dynamik zu gewinnen. Ein Merkmal des hydraulischen Siphons vom Trockentyp ist das Vorhandensein eines Gummirohrs im Inneren, das bei Verwendung Wasser in den Kanal leitet. Nach dem Waschen wird das Rohr abgesenkt und lässt den Geruch nicht mehr aus, während das Luftventil gebildet wird.

Vorteile:

  • Da es kein Wasser darin gibt, ist ein solcher Siphon gut für den Gebrauch in ungeheizten Räumen, ohne befürchten zu müssen, dass er platzt;
  • aufgrund seiner Struktur ist die Installation an schwer zugänglichen Stellen sowohl in vertikaler als auch in horizontaler Position möglich;
  • enthält kein Wasser und verhindert dadurch die Vermehrung von pathogenen Mikroorganismen.

Nachteile: oft in nur zwei Größen verkauft.

Doppelsiphon - diese Art von Siphon wird bevorzugt, wenn ein Haus mit einer Doppelspüle ausgestattet ist, die oft hilft, Wasser zu sparen, was sehr wichtig ist, wenn es einen Zähler gibt. Wie bei anderen Arten hat der Doppelsiphon einen Sumpf, in den Fremdkörper fallen können und von wo aus man sie leicht erreichen kann.

Siphon-Typ "Klick-Klick" - bezieht sich auf den automatischen Typ, bei dem der Deckel direkt am Gerät befestigt ist, und durch einfaches Drücken schließt er das Loch im Abfluss und Wasser wird hinzugefügt (häufiger in Bädern), mit Überlauf um Überschwemmungen zu verhindern die Abdeckung hebt sich selbständig und der Spalt, durch den das Wasser fließt, wird gebildet.

Der Unterschied zwischen dem Automatensiphon und der halbautomatischen Maschine besteht darin, dass für den letzteren der Knopf gedrückt werden muss, um das Loch zu öffnen und das Wasser abzulassen.

Der Teleskop-Siphon ist eine ideale kompakte Erfindung, die aus verschiedenen Durchmessern von Rohren besteht, sie werden oft zusammengebaut geliefert, das heißt, jeder, der keine Fähigkeiten in den Klempnerarbeiten hat, wird mit der Installation zurechtkommen. Zusätzlich zu seinem einfachen Design kann der Siphon in der Tiefe und Höhe eingestellt werden, um sowohl eine verkürzte als auch eine erweiterte Version zu machen, das bedeutet, dass die Hälfte des Raumes unter der Spüle oder Waschbecken wird nicht von einem Siphon mit der Unfähigkeit, notwendiges Zubehör dort zu verbergen, besetzt, und Sie können sicher setzen auf Wunsch Regale, Schiebeschränke und mehr.

Der Wandsiphon ist eine ideale Lösung, um eine ästhetische Optik zu kombinieren und Platz zu sparen. Er passt nahe an die Seitenwand. Meistens wird beim Einbau der Waschmaschine unter die Spüle verwendet, während zwischen der Waschmaschine und der Wand ein schmaler Spalt verbleibt.

Winkelsiphon - in der Dusche verwendet, oft aus Edelstahl.

In Bezug auf offene Bereiche

Je nach Lage im Raum sind Siphons in drei Typen unterteilt.

  1. Versteckte Siphons - wie ein Flaschensiphon, während der Kolben selbst in der Wand versteckt ist. Die teuerste Art und unbequem zu verwenden, aber spart Platz unter der Spüle.
  2. Offene Siphons - einfache Installation, einfache und bequeme Wartung.
  3. Flachsiphon - der Hauptgrund für die Anwendung ist die Notwendigkeit, Platz zu sparen, wo nicht genügend Platz für ein Standard-Ablaufdesign vorhanden ist. Am häufigsten sind offene Modelle von Lilienspülen, Duschen und Badezimmern. Dieses Modell ähnelt einer Schüssel mit einer breiten Basis, die die minimale Höhe zwischen der Spüle und der darunter liegenden Struktur in Form einer Waschmaschine, Regale und andere belegt.

Vorteile:

  • nimmt nicht viel Platz unter der Spüle, aufgrund der verbleibenden Platz können Sie eine Waschmaschine, Schrank;
  • es ist möglich, einen Siphon an einem schwer zugänglichen Ort zu installieren;
  • gut schützt vor einem unangenehmen Abwassergeruch;
  • Wasser fließt leicht, Verschmutzung an den Wänden des Siphons bleibt praktisch nicht wegen seiner glatten Wandstruktur.

Mit Überlauf

Überlauf ist ein zusätzliches Merkmal für den Siphon, der erforderlich ist, um Überschwemmungen zu verhindern. Es verhindert das Überlaufen von Waschbecken / Badewannen / Waschbecken und verhindert Überschwemmungen. Durch ein zusätzliches Loch fließt überschüssiges Wasser in den Abfluss. Abhängig von seiner Verbindung mit dem Siphon kann der Überlauf entweder intern oder mit einem integrierten Bodenventil sein, für das kein zusätzliches Loch in der Spüle benötigt wird. Oft, wenn die innere Person selbst es nicht sieht, dann gibt es kein zusätzliches Loch auf der Spüle, aber aufgrund eines speziellen Mechanismus arbeitet es im erforderlichen Moment.

Abfallentsorger

Ausgezeichnete Anpassung für die Lösung einer Frage mit Müllbehältern und der verunreinigten Kanalisation. Dieses Gerät beseitigt den unangenehmen Geruch in der Küche.

Mit Wasserhahn

Ein Siphon kann mit Wasserablauf sein - das ist der Name des Teils, durch den die Entwässerung selbst stattfindet. Es kann entweder Einzel- oder Doppel sein. Bei der zweiten Variante gibt es eine zusätzliche Struktur an der Schüssel selbst, an die andere Geräte angeschlossen werden können, an denen das Ablassen erforderlich ist.

Mit Ventil

Ein solches Siphondetail als Ventil kann sein:

Das Luftventil für die Kanalisation muss oft installiert werden, wenn mehrere Geräte angeschlossen sind, und es besteht die Möglichkeit, dass die Wassersperre unterbrochen wird und der Geruch von Abwasser in die Räume gelangt. Ihr Zweck ist es, Luftdruckabfälle in Rohren zu normalisieren. Im Gegensatz zu einem Luftsperrventil lässt es Wasser einfach in eine Richtung laufen und verhindert so, dass es rückwärts läuft, während es den Druck in den Rohren nicht beeinflusst.

Hausgemachte Siphon

Als Option kann ein selbstgebauter Siphon in Vorstadtgebieten verwendet werden, in denen Sie nicht lange bleiben und seine lange Dienstzeit nicht benötigen. Sie können zwar keine Zeit darauf verschwenden und einfach einen Waschtisch kaufen.

Technische Eigenschaften

Die Siphon-Produktion kommt aus einer Vielzahl von Materialien, die neben den Unterschieden in Form und Größe unterschiedlich sind.

Materialien und Farben

Materialien für die Herstellung unterscheiden sich in einer Vielzahl. Oft sind Siphons den Augen eines Menschen hinter einem Sockel oder einer Wand verborgen, aber manchmal kann dies nicht getan werden, und es lohnt sich, Optionen zu finden, die keine zusätzlichen Details im Inneren erfordern.

  • Messing - Produkte aus Messing mit einer verchromten Beschichtung werden häufiger für Glasspülen verwendet, wo es notwendig ist, die allgemeine Designidee zu bewahren. Dieses Modell ist perfekt mit anderen ähnlichen metallischen Innendetails kombiniert. Sie benötigen jedoch besondere Sorgfalt, um ihr Aussehen zu bewahren.

Natürlich ist der Preis im Vergleich zu Kunststoffsiphons viel höher, aber die Qualität und das Aussehen rechtfertigen die Kosten. Aufgrund der Mobilität der Teile ist es möglich, die Höhe des Ablaufs zu wählen, was einen solchen Siphon vielseitiger macht.

  • Von Nichteisenmetallen - hauptsächlich auf dem Markt gibt es Bronze-, Nickel- und Kupfersiphons. Sich um sie zu kümmern, ist eine sehr mühsame Arbeit, die Zeit und Spezialwerkzeuge braucht. Meistens werden sie verwendet, um den gesamten Stil des Interieurs zu erhalten. Kupfer ist das teuerste Material für die Herstellung von Siphons, aber im Hinblick auf die Lebensdauer ist Edelstahl nicht unterlegen.
  • Stahl - der Hauptvorteil ist die Festigkeit des Materials, im Laufe der Zeit lecken die Siphons nicht. Grundsätzlich sind sie alle mit Chrom beschichtet, was die Haltbarkeit der Struktur gewährleistet. Der Nachteil beim Verchromen von Stahl ist der Preis des Siphons, aber die Qualität ist gewährleistet, wenn die Beschichtung korrekt hergestellt wurde. Um dieses Modell zu installieren, benötigen Sie genaue Messungen und Installationsarbeiten durch einen Installateur. Verchromte Siphons passen perfekt zu glänzenden Wasserhähnen, Handtuchhaltern und anderen Details im Badezimmer.
  • Gusseisen - bei der Installation von Bodentoiletten wird einem solchen Siphon der Vorzug gegeben.
  • Kunststoff - die häufigste Art von Siphon, aus Polypropylen, aufgrund dessen der niedrige Preis des Produkts, aber nicht die Qualität selbst. Die Hauptvorteile eines solchen Siphons sind neben den geringen Kosten die Einfachheit und Leichtigkeit der Montage, die Beständigkeit des Materials gegenüber chemischen Agenzien, die Wartungsfreundlichkeit und die Reinigung mit speziellen Mitteln. Es muss daran erinnert werden, dass es möglich ist, Schäden unter Einwirkung eines thermischen Faktors (kochendes Wasser) zu verursachen.

Aufgrund seiner Eigenschaften nehmen Kunststoff- und Kunststoffsiphons einen der ersten Plätze im Verkauf ein.

  • Bronze - sieht sehr reich aus, aber bei mangelnder Sorgfalt verdirbt sein Aussehen.

Die Auswahl an Farben ist sehr groß, von häufiger, wie weiß oder schwarz, zu Ihren Wünschen. Oft kombinieren Farben wie Gold, Bronze oder Metallic sehr gut mit Stil.

Formulare

Die Form des Siphons muss gewählt werden, wenn ein offener Schalentyp verwendet wird, um das ästhetische Erscheinungsbild zu erhalten. In solchen Fällen ist es häufiger S- oder U-förmig, flach, quadratisch. In anderen Fällen, wenn der Siphon vor den Augen verborgen ist, lohnt es sich, mehr über die Qualität als über die Form nachzudenken.

Abmessungen

Hier ist es notwendig, von dem Bereich fortzufahren, den Sie unter der Spüle haben. Wenn Sie nicht sicher sind, welche Sie nehmen sollen, kurz oder lang, gibt es solche Arten, bei denen Sie den Siphon selbst einstellen können: sowohl um ihn zu verlängern als auch zu verkürzen.

Hersteller

Die Wahl des Siphons sollte nicht nur aus Kosten bestehen, es ist auch notwendig, auf den Hersteller zu achten. Es kommt oft vor, dass die Produkte namhafter Unternehmen nicht den Erwartungen entsprechen und umgekehrt.

Unten finden Sie einige Optionen, die Ihnen bei der Auswahl helfen.

  • Viega ist das Motto dieses Unternehmens: "Qualität ist das Wichtigste. Ohne Qualität verliert alles seine Bedeutung. " Und das ist so, ihr Hauptvorteil ist die hohe deutsche Qualität. Die Produkte sind seit mehr als 115 Jahren auf dem Markt, und seitdem hat sich viel verändert, aber die Hauptsache bleibt immer bei ihnen. Heute ist Viega Weltmarktführer auf dem Gebiet der Sanitärtechnik mit mehr als 10 Vertretern in verschiedenen Ländern der Welt. Einer der Hauptbereiche der Arbeit ist die Herstellung von montierten Rohrleitungen, die nicht nur den neuesten technischen Eigenschaften entspricht, sondern auch ein tolles Design hat. In der Herstellung ihrer Produkte mit verschiedenen Materialien in Form von Edelstahl, Kupfer, Bronze, Kunststoff.
  • Alcaplast ist ein in der Tschechischen Republik ansässiges Unternehmen, dessen Rating auf dem Markt in Mittel- und Osteuropa ziemlich hoch ist. Das Hauptprogramm, neben der Schaffung von Einlass- und Ablaufmechanismen, sind versteckte Installationssysteme, verschiedene Arten von Siphons für Bäder, Waschbecken, Waschbecken, Duschwannen, die helfen werden, Komfort im Haus zu schaffen.

Badezimmer Siphons

Die zuverlässige Funktion der sanitären Ausrüstung hängt weitgehend von der Art des Siphons und der Korrektheit seiner Montage ab. Die Aufgabe der Siphons besteht darin, zu verhindern, dass unangenehme Gerüche aus dem Abwassersystem in den Raum gelangen und die Wahrscheinlichkeit eines Verstopfens der Rohre verringert wird. Die zweite Funktion ist sehr wichtig für einzelne Häuser. Tatsache ist, dass sie oft Abwasserrohre mit kleinerem Durchmesser als in Wohngebäuden haben. Wenn sich Abwasserrohre in Wohngebäuden in aufrechter Position befinden und dadurch die Verstopfungsgefahr stark reduziert wird, werden die technischen Netze in Privathäusern nur in einem geringen Winkel angeordnet, die Geschwindigkeit des Wasserschachts ist unbedeutend, was die Verstopfungsgefahr erhöht.

Badezimmer Siphons

Nach dem Prinzip des Gerätes sind nass (Fallen) und trocken. Die erste traditionelle, lange während der Installation von Waschbecken in den Badezimmern verwendet.

Siphon für Waschbecken

Die zweiten erschienen relativ neu und ähneln nach dem Funktionsprinzip nicht hydraulischen Schlössern.

Siphon für Waschbecken

Wir werden die technischen Eigenschaften jeder Art von Ausrüstung betrachten, werden über ihre Stärken und Schwächen vom Standpunkt der Benutzer und Klempner erzählen. Was das Aussehen betrifft, sind dies Fragen des persönlichen Geschmacks und haben nichts mit der Zuverlässigkeit des Funktionierens zu tun. Wählen Sie einen Siphon, der Ihnen gefällt und in Ihr Design passt. Achten Sie in diesem Fall darauf, ob der Siphon sichtbar oder verdeckt ist. Derzeit gibt es Siphons aus verschiedenen Materialien in der Umsetzung, es gibt eine Vielzahl von technischen Strukturen.

Materialien zur Herstellung von Siphons

Kupferbasierte Nichteisenlegierungen

Günstige Chrom- oder Nickel-Legierungen

Trotz der unterschiedlichen Materialarten und großen Preisschwankungen arbeiten alle Siphons effizient und erfüllen lange ihre wichtigsten technischen Aufgaben.

Arten von Siphons für Konstruktionsmerkmale

Designer haben mehrere Arten von Siphons geschaffen, die sich nicht nur in der Größe, sondern auch im Funktionsprinzip grundlegend unterscheiden. Diese Vielfalt erleichtert den Benutzern die Auswahl der am besten geeigneten Sanitärausstattung in einem bestimmten Fall. Welche Möglichkeiten haben Siphons?

  1. Flasche Die übliche Ausrüstung besteht aus mehreren separat zusammengebauten Teilen. Der Name wurde aufgrund des Vorhandenseins eines speziellen Behälters für die Wasserdichtung und teilweise Filterung von Wasser in Form einer Flasche erhalten. Vorteile - bei starker Verstopfung des Abflusses besteht die Möglichkeit einer mechanischen Reinigung. Es ist nicht notwendig, die Rohrleitungen zu demontieren, nur die untere Siphon-Inspektionskappe wird entfernt. Zum Zeitpunkt des Ablassens füllt das Wasser zuerst den Kolben, darin setzt es sich etwas ab und steigt höher in das Abflussrohr.

Gewellter Siphon für Waschbecken

Rohrsiphon aus Metall

Siphon für Unterputzbecken

Zusätzlich zu diesen bekannten Modellen gibt es auch Geräte von nicht standardmäßiger Ausführung. Dazu gehören Trockensiphons, die das Eindringen von unangenehmen Gerüchen in das Badezimmer ohne Wasserabdichtung verhindern.

Es kann zwei Arten geben:

  • mit Rückschlagventil. Ein bewegliches Ventil mit einer Gummidichtungsfeder wird gegen die Abflussöffnung gedrückt. Unter dem Gewicht des abgelassenen Wassers öffnet sich das Ventil und liefert einen Abfluss. Sobald die Wasserzufuhr stoppt, schließt das Ventil die Öffnung;

Siphon mit Rückschlagventil

Solche Siphons werden empfohlen, in Landhäusern des periodischen Wohnsitzes oder im Freien installiert zu werden. Sie haben keine Angst vor dem Einfrieren, brauchen keine Pflege. Der Nachteil ist, dass es keine Wasserreinigung gibt, die gesamte Verschmutzung gelangt in die Kanalisation, was das Risiko ihrer Verstopfung erhöht.

Praktische Tipps zur Auswahl von Siphons

Bei der Auswahl eines bestimmten Modells müssen Sie auf die Betriebsbedingungen und das Aussehen der Schale achten.

Metallsiphon und Keramikspüle - eine gute Kombination

Einige exklusive Typen werden mit Siphons vervollständigt, die nur für diese Modelle geeignet sind. Und für alle anderen müssen Sie eine unabhängige Entscheidung treffen. Was ist zu beachten?

  1. Art der Spüle. Wenn das Waschbecken transparent ist oder keine schützenden dekorativen Elemente hat, ist es empfehlenswert, Siphons mit einem schönen Design zu wählen. Edelstahlprodukte sind am besten geeignet.

Verchromter Siphon für Waschbecken mit externem und internem Überlauf- und Bodenventil

Siphon sollte bequem zu warten und zu reparieren sein

Es ist wichtig, einen Siphon mit für die Spüle geeigneten Abmessungen zu wählen.

Flaschensiphon

Indem Sie diesen allgemeinen Empfehlungen folgen, können Sie den langfristigen Betrieb des Siphons garantieren.

Praktischer Rat. Wenn es eine Frage gibt, welchen Siphon Sie wählen sollen: schön oder funktional, dann raten wir Ihnen, sich auf die Leistung zu konzentrieren.

Siphon sollte langlebig und leicht zu pflegen sein.

Wie sammle ich Siphon

Nehmen Sie zum Beispiel die schwierigste Option - Kunststoffsiphon mit Überlauf.

Siphon mit Überlauf

Kunststoffsiphon mit Überlauf

Es hat eine große Anzahl von verschiedenen Elementen, Dichtungen, Muttern, etc. Es ist oft schwierig für Anfänger, alle Feinheiten zu verstehen, es ist notwendig, mehrere Male zu montieren / demontieren, und nach der Installation, um Lecks zu beheben. Um sie zu verhindern, verwenden sie Dichtungsmittel usw. Das Vorhandensein von Dichtmittel auf dem zusammengebauten Siphon zeigt an, dass der Meister, der es sammelte, keine Ahnung von Klempnerarbeiten hat. Absolut alle Hersteller entwickeln Ausrüstungsdesigns, die ohne Dichtstoffe gut funktionieren. Natürlich unter einer Bedingung - während der Montage wurden keine größeren Fehler gemacht.

Die Siphonanordnung wird ohne Dichtungsmittel hergestellt.

Schritt 1. Überprüfen Sie die Vollständigkeit des Geräts gemäß der Liste in der Anleitung. Einige Hersteller können mehrere Silikon- oder Gummidichtungen lagern, aber dies sind seltene Fälle. Machen Sie sich mit dem Montageplan vertraut, es sollte in der Anleitung stehen. Finden Sie jedes Detail, das auf dem Diagramm in Form von Sachleistungen gezeichnet ist, sorgfältig auf Mängel.

Auseinandergebauter Siphon

Was ist zu beachten?

  1. Alle Gummi- oder Silikondichtungen, Ringe, Verschraubungen usw. sollten vollkommen glatt sein, keine Beulen oder Vorsprünge dürfen auf den Oberflächen vorhanden sein. Außer wenn solche Montagetechnologien bereitgestellt werden.
  2. Achten Sie auf die Grate auf den Kunststoffteilen, wenn sie sind, dann haben Sie das Produkt von skrupellosen Herstellern gekauft.
  3. Überprüfen Sie die Teile der Elemente, die für festen Sitz sorgen. Die Enden der Düsen sollten perfekt flach sein, die Innenflächen der Spannmuttern dürfen keine Grate aufweisen.

Ist wichtig. Skrupellose Unternehmen stellen Kunststoffsiebe aus recycelten Materialien her. Sekundärrohstoffe werden nach der Verarbeitung alter Produkte gewonnen. Dadurch hat der Kunststoff nicht mehr die ursprünglichen Eigenschaften, er wird spröde und kann mit wenig Aufwand brechen. Außerdem hat das Sekundärmaterial einen großen Schrumpfwert, nach dem die Entfernung aus heißen Formen deformiert wird. Diese Eigenschaft erlaubt nicht, die genauen Abmessungen der Elemente zu erhalten, die Dichtigkeit der Verbindungen ist sehr zweifelhaft.

Schritt 2. Legen Sie alle Elemente auf eine ebene Fläche, reinigen Sie diese von Staub und beginnen Sie mit der Montage. Um dies zu tun, brauchen Sie keine Schraubenschlüssel, die Verbindung erfolgt von Hand. Verwenden Sie keine übermäßige Kraft, Kunststoff ist kein Metall, denken Sie daran.

Schritt 3. Nehmen Sie den Hauptteil des Siphons (Kolben) unter dem Durchmesser, suchen Sie das Gummi und legen Sie es vorsichtig auf den Faden. Achten Sie darauf, dass die Dichtung ohne Verzug und Knicke um den gesamten Umfang flach anliegt. Ziehen Sie die Kappe (die Unterseite des Glases) fest. Festziehen bis zum Anschlag und dann etwa ein Drittel einer Umdrehung.

Wir versiegeln die Glasfäden

Schritt 4. Die kleine Länge der Düse, die in die obere Öffnung des Glases eindringt, sollte mit dem Spülwassereinlass verbunden sein. Setzen Sie die Spannmutter mit dem passenden Durchmesser darauf und dann die Dichtung. Es ist konisch, eine Oberfläche ist etwa 2 mm dick und die zweite ist dünn. Der dünne konische Teil sollte in das Loch des Glases eindringen und die Mutter an ihre innere Oberfläche drücken. Dies ist sehr wichtig, versuchen Sie nicht, das Gegenteil zu sammeln. Die innere Oberfläche der Klemmmutter liegt an der breiten Oberfläche des Konus an, drückt die Dichtung in das Glas und vergrößert den Durchmesser beim Festziehen der Mutter. Dies gewährleistet eine dichte Verbindung.

Setzen Sie die Klemmmutter und die Dichtung auf die Düse

Setzen Sie die Düse in das Loch ein

Ziehen Sie die Spannmutter fest

Schritt 5. Legen Sie ein flaches elastisches Band in das Rohr des angeschlossenen Rohres. Es gibt Fälle, in denen zum einen gewölbte Kreise vorliegen, wodurch die Anziehkraft für die Abdichtung reduziert wird. Wenn Sie diese Option haben, sollten die gewölbten Kreise nach draußen schauen. Setzen Sie die Gießkanne ein und schrauben Sie sie an die Steckdose. Diese Gießkanne befindet sich unter der Spüle und ist im externen Ablaufnetz befestigt.

Schritt 6. Schrauben Sie ein Wellrohr oder ein gewöhnliches Kunststoffrohr an die Unterseite des Siphons, um das Gerät mit dem Abwasserkanal zu verbinden. Verwenden Sie auch Konusringe und Druckmuttern während der Verbindung. Überprüfen Sie alle Verbindungen erneut, ziehen Sie sie ggf. fest.

Setzen Sie die Mutter und die Dichtung auf das Rohr

Verbinden Sie das Rohr und die Flasche, verdrehen Sie die Mutter

Schritt 7. Jetzt können Sie beginnen, den Überlaufschlauch zu montieren. Je nach Siphonmodell kann es gewellt oder aus Kunststoffrohren hergestellt werden, die in der Größe gebogen sind. Alle keramischen Waschbecken haben Wasserauslässe gegossen, für die Sie Siphons eines speziellen Designs mit einem Aufnahmeloch in der Düse kaufen müssen. Dies ist einer der Vorteile von Keramikspülen. Glasschalen oder Schalen aus Naturstein haben keine internen Überlauflöcher, was als Nachteil angesehen wird. Das Beispiel, das wir in Betracht ziehen, bezieht sich auf dünnwandige Metallschalen, bei denen das Ablaufloch wie ein gewöhnlicher Schlitz in der Felge aussieht. Der Durchmesser der flexiblen Wellen für den Überlauf ist deutlich kleiner als der Hauptdurchmesser, es ist kein Problem, ihn zu unterscheiden. Unter diesem Durchmesser sollte eine Dichtung sein, setzen Sie es auf den obigen Algorithmus und ziehen Sie die Mutter fest.

Wir legen den Wellschlauch ab, stecken das Ende des Schlauches in das Siphonloch

Wir ziehen an und ziehen die Mutter fest

Schritt 8. Befestigen Sie am gegenüberliegenden Ende des gewellten Überlaufschlauchs eine spezielle Kunststoffvorrichtung zur Befestigung an der Ablauföffnung der Spüle.

Setzen Sie das Kunststoffteil in den Schlauch ein

Während der Installation des Siphons wird ein Flachkompaktor auf dem Boden der Spüle entlang des Durchmessers der aufnehmenden Gießkanne platziert, und ein anderes Dichtungsmittel wird darauf platziert.

Dichtungsmittel für Gießkannen (wird unter dem Boden der Spüle liegen)

Ein weiteres Siegel (es wird auf der Oberfläche der Spüle, unter dem Rost)

Alle Elemente sind mit einem Metallgitter abgedeckt und mit einer Schraube angezogen.

Das gleiche Prinzip ist fest und Überlauf Wellschlauch.

Die Dichtung kann mit einer kleinen Menge Dichtmittel fixiert werden

Professionelle Siphon-Montagetipps

Es gibt Fälle, in denen die Abmessungen der Spüle und die Lage von Abwasserrohren nicht die Installation eines Siphons erlauben, der nicht in den freien Raum passt. Sei nicht traurig, versuche nicht, das Rohr so ​​weit wie möglich im Glas zu ertränken. Der Abstand zwischen dem Auslass der Düse und dem Deckel des Glases sollte mindestens drei Zentimeter betragen, sonst wird es schnell verstopfen, das Wasser aus dem Waschbecken wird sehr langsam ablaufen oder gar nicht ablaufen. Was zu tun ist? Lösen Sie die Spannmuttern vollständig und entfernen Sie den Nippel. Messen Sie, wie viel es gekürzt werden muss, und schneiden Sie den Überschuss mit einer Metallsäge oder einem Schleifgerät mit einer Schleifscheibe ab.

Beginnen Sie den Schnitt und beobachten Sie den Prozess sorgfältig, so dass die Handsäge nicht von der Markierung, die Sie ursprünglich auf das Rohr gesetzt haben, entfernt wird

Entfernen Sie die Grate, machen Sie eine kleine Fase und montieren Sie die Struktur.

Aufgrund einer solchen einfachen Operation wird der Siphon frei auf engstem Raum passen und zuverlässig arbeiten.

Wenn Sie Zweifel an der Zuverlässigkeit von Wellschläuchen haben oder befürchten, dass sie schnell verstopfen, ersetzen Sie sie durch glatte Kunststoffrohre mit demselben Durchmesser. Alle Dichtungen und Spannmuttern sind für den Siphon geeignet.

Wir raten Ihnen, Siphons mit zusätzlichen Abzweigrohren zum Anschluss von Waschmaschinen zu kaufen. Selbst wenn Sie derzeit nichts zu verbinden haben, wird ein solcher Siphon in Zukunft definitiv nützlich sein. Die zusätzliche Düse beeinträchtigt die Leistung des Siphons nicht. Über die Maßnahmen mit Aussicht wirtschaftlich viel sinnvoller nachzudenken, dann mit Tee zu kaufen und die neue Ausrüstung für eine Spüle zu installieren.

Siphon mit zusätzlicher Steckdose für Waschmaschine

In entwickelten europäischen Ländern ist der Einbau eines Schließventils in den Senken gesetzlich vorgesehen. Seine Position ist ständig geschlossen, Abfluss von Wasser aus der Spüle erfolgt erst nach einer erzwungenen Öffnung. Solche Geräte werden installiert, um Wasser zu sparen, auf eine Art und Weise versuchen sie, die Schäden zu verringern, die der Mensch der Natur zugefügt hat. Aber nicht nur für diese Geräte sind installiert. Das Ablassventil spart mehr als 40% des im Badezimmer verbrauchten Wassers, und dies ist angesichts der hohen Kosten für die Versorgungsanlagen ziemlich viel Geld. Jetzt haben wir auch solche Ventile in der Durchführung, wir empfehlen ihnen dringend, gleichzeitig mit dem Siphon zu kaufen und zu installieren. Der Ventilbetätiger kann eine Feder oder ein Hebel sein, für die Benutzerfreundlichkeit gibt es keinen großen Unterschied.

Bodenventil Design

Hände auf die meisten Metallsiphons können nicht von Hand angezogen werden, da die Teile keine hervorstehenden Kanten haben. Sie müssen spezielle Schraubenschlüssel oder Gasschlüssel verwenden, wodurch auf perfekt glänzenden Oberflächen unangenehme Kratzer entstehen können. Um solche negativen Auswirkungen zu vermeiden, verwenden Sie den Schlüssel und die Dichtungsmuttern. Dies können Teile aus dünnem Gummi, mehrlagig gefaltetes Gewebe, etc. sein. Fürchten Sie nicht, dass die Pads ein wenig rutschen, es ist keine große Anstrengung nötig, um die Muttern festzuziehen.

Werkzeuge können die Wände des Siphons zerkratzen.

Denken Sie daran, dass das Ziehen bei allen Gummidichtungen viel schlimmer ist als das Unterziehen. Bei zu hohem Druck in den Dichtungen treten Durchgangslöcher auf, Leckagen können nicht vermieden werden, es ist notwendig, das System zu demontieren und neue Gummibänder oder Dichtungen einzubauen. Dies gilt für die Montage von allen Arten von Rohrleitungen, und nicht nur für Siphons.

Wenn Sie den alten Siphon durch einen neuen ersetzen wollen, achten Sie vor dem Kauf auf die Durchmesser der vorhandenen Abwasserrohre und deren räumliche Lage. Bei der Demontage des alten Siphons sind alle Maßnahmen zu treffen, um das Becken nicht zu beschädigen. Platziere den Tank unten, um Wasser zu sammeln.

Beschädigen Sie das Waschbecken während der Demontage nicht

Säubern Sie die Oberfläche der Spüle und das Abwassereinlassrohr gründlich von Schmutz, sie sollten vollkommen glatt und gleichmäßig sein. Andernfalls kann die Dichtigkeit der Verbindung neuer Geräte nicht garantiert werden. Um die Qualität der Montage zu überprüfen, empfehlen wir, ein Blatt Papier unter die Fugen zu legen, auf denen sich Tropfen von sickerndem Wasser befinden.