Installieren eines Siphons in der Badewanne

Die Notwendigkeit, einen Siphon auf dem Bad zu installieren, tritt im Falle einer Reparatur oder eines Austausches von Geräten, Wartungsarbeiten oder einfach einer Reinigung der resultierenden Verstopfung auf. Bevor mit der Installation des Siphons im Badezimmer begonnen wird, muss dessen Design und Größe festgelegt werden. Die Installation eines Siphons auf einer Badewanne, die im Video gezeigt wird, enthält keine komplizierten Operationen, erfordert aber sorgfältige Beachtung von Kleinigkeiten und elementarer Genauigkeit. Es ist so einfach, die empfindliche Plastikkonstruktion zu brechen, indem man die verdrehte Mutter zu fest anzieht.

Bevor Sie den Abfluss im Badezimmer wechseln, besorgen Sie sich eine neue Sanitärarmatur. Es ist am besten, die Oberseite der stehenden Ausrüstung für die Probe zu nehmen und in ihrer Abbildung einen neuen Siphon aufzunehmen. Wenn es keinen alten Siphon gibt, dann ist es notwendig, den Durchmesser der Abfluss- und Überlauflöcher im Badezimmer und den Abstand vom Boden zum unteren Teil zu messen, der an der Stelle des Bades installiert ist. Sie sollten auf das Material achten, aus dem das Bad hergestellt wird, damit Sie bei der Auswahl der Ausrüstung nicht falsch liegen.

Nach Abschluss der notwendigen Messungen können Sie mit der Auswahl eines geeigneten Siphons aus den verfügbaren Modellen im Verteilnetz fortfahren. Die einfachsten und billigsten Modelle finden Sie in jeder Verkaufsstelle in der Nähe, und Modelle sind schwieriger und teurer in großen Fachgeschäften oder in ihren Online-Abteilungen zu suchen.

Siphon Montagevorgang

Es ist wichtig! Beachten Sie in der Anleitung, ob alle Teile während der Montage montiert sind. Es gibt Fälle, in denen die endgültige Verbindung hergestellt wird, nachdem ein Teil des Siphons auf dem Bad oder in dem Abwasserrohr installiert wurde.

  1. Nachdem Sie sich mit den Details beschäftigt haben, müssen Sie die Abwesenheit von mechanischen Beschädigungen, die Unversehrtheit von Dichtungen und Gewindeverbindungen überprüfen.
  2. Stellen Sie sicher, dass alles in Ordnung ist, Sie können den Siphon sammeln und für die Installation vorbereiten. Das beigefügte Montageschema des Badsiphons wird Ihnen sagen, welche Teile zuerst installiert werden und welche Zwischendichtungselemente bei der Montage nicht vergessen werden sollten.

Bitte beachten Sie: Ziehen Sie die Verschraubungen nicht vollständig fest, da sonst eine zusätzliche Einstellung der Siphon-Teile erforderlich ist, die "an Ort und Stelle" genannt wird.

  1. Wenn alle notwendigen Arbeiten ausgeführt wurden, können wir davon ausgehen, dass die Siphonanordnung für das Bad fertiggestellt ist, und wir können mit der Installation fortfahren.

Kostspielige Modelle mit halbautomatischer oder automatischer Steuerung werden komplett montiert geliefert, und das Siphon-Design ermöglicht einige kleinere Größenänderungen mit gewellten Elementen.

Installation einiger Modelle von Kunststoffsiphons

Vor der Installation des Abflusses im Badezimmer werden die Dichtigkeit der Abwasserrohre, die Zuverlässigkeit ihrer Montage und der Zustand der Gummidichtungselemente überprüft. Wenn die Pads austrocknen oder beschädigt sind, wechseln sie zu neuen.

  1. Die Installation eines Siphons unter der Badewanne beginnt mit der Montage des Schutzgitters und des Siphonaufnahmerohrs. Vor diesem Vorgang wird die Reinheit der Passflächen überprüft und bei Bedarf chemisch oder mechanisch bearbeitet.
  2. Eine kleine Schicht Sanitär-Dichtmittel wird auf die saubere Oberfläche des Flanschs des Aufnahmerohrs aufgebracht, und eine dicke Dichtung für einen Siphon aus mittelweichem Gummi wird in den Bausatz gegeben. Eine dünne Schicht Dichtungsmittel wird auf den oberen Teil der Dichtung aufgebracht, und ohne auf sie zu warten, wird die Installation des Aufnahmerohrs auf dem unteren Teil des Bades vorgenommen.

Es ist wichtig! Wenden Sie beim Anziehen der Gewindeverbindung keine große Kraft an. Dies kann zu irreversiblen Verformungen oder Schäden am Abgasrohr führen. Die Anzugskraft sollte ausreichen, um die Gummidichtung fest auf den Sitz zu drücken und die Dichtheit der Verbindung sicherzustellen.

  1. Ein vormontiertes Wellrohr mit eingebauten Dichtscheiben und Haltemuttern wird in die Bohrung für den Anschluss des Überlaufrohres und des Siphon-Aufnahmeteils eingesetzt. In dieser Phase der Arbeit wird besonders auf die korrekte Position der konischen Dichtungen geachtet. Sie müssen streng nach dem Schema installiert werden, da sonst die Verbindung nicht zustande kommt. Wenn noch Zeit bleibt, können Sie die Verbindung des Siphons zum Bad verschieben, bis das Dichtmittel getrocknet ist.
  2. Unter Berücksichtigung des Abschnitts, wie der Siphon mit dem Badezimmer verbunden werden kann, können Sie den verbleibenden Teil des Siphons mit dem Abwasserrohr verbinden. Dazu werden die Gegenstücke mit Spezialfett für den Einbau von drucklosen Kunststoff-Wasserleitungen oder Schaum mit Seifenlauge geschmiert.
  3. Nach dem Abtrocknen der Dichtmasse oder bei Zeitmangel ist die Montage des Badsiphons abgeschlossen und die Verschraubungen festziehen.

Nach Abschluss der Montagearbeiten werden die Dichtheit der Verbindung zwischen Bad und Siphon und das Fehlen von Undichtigkeiten an den Einbauorten der konischen Dichtungen überprüft.

Installation eines nicht trennbaren Messingsiphons

Installation von halbautomatischen Geräten

Wenn es notwendig ist, einen halbautomatischen Siphon am Bad zu installieren, werden die nicht trennbare Konstruktion und einige Schwierigkeiten bei der Verbindung von Siphon und Abwasser berücksichtigt.

  1. Vor der Installation des Siphons auf dem Bad wird die halbautomatische Vorrichtung auf das Fehlen eines Verklemmens der Steuerstange und den festen Sitz des Stopfens an dem Sattel überprüft.
  2. Nachdem ein Siphon mit einem Kontrollmechanismus und einem Überlauf in das Bad installiert wurde, wird das Siphonablaufrohr mit dem Aufnahmeteil des Abwasserkanals verbunden.
  3. Um sicherzustellen, dass alle Teile an ihrem Platz sind und keinen beträchtlichen Aufwand zum Ausgleich erfordern, sind die Gewindeverbindungen des Siphons und des Abflussrohrs durch eine flache oder konische Gummidichtung verbunden. Bei ordnungsgemäßer Installation von Dichtungen ist die Verwendung eines Dichtmittels optional.

Die Installation eines Siphons in einem Badezimmer, das mit einer automatischen elektronischen Steuerung ausgestattet ist, muss von der Serviceabteilung des Herstellers oder Verkäufers eines solchen Produkts durchgeführt werden, der das Gerät korrekt montiert und überprüft und eine Garantiezeit für den Betrieb festlegt.

Fazit

Die Installation des Siphons auf dem Bad enthält keine komplizierten Operationen und kann mit angemessener Aufmerksamkeit selbständig durchgeführt werden, auch ohne viele Jahre praktischer Erfahrung. Die Hauptsache ist, den Anweisungen für die Montage und Installation eines bestimmten Geräte-Modells zu folgen.

Bad Siphon: Typen, die besser ist, Montage und Installation

Das Badezimmer ist ein komfortables und helles Zimmer, das frisch riecht. Hier sind wir positiv für den ganzen nächsten Tag. Zu dem, was gesagt wurde, müssen alle sanitären Einrichtungen ihre Funktionen ordnungsgemäß erfüllen. Ein Siphon für ein Badezimmer zum Beispiel muss für ungehinderten Wasserabfluss sorgen und verhindern, dass unangenehme Gerüche mit toxischen Eigenschaften in die Abwasserrohre gelangen. Wir werden versuchen, Sie mit allen notwendigen Informationen zu bewaffnen, so dass Sie einen Siphon wählen können, der Sie nicht im Stich lässt.

Zwei grundlegende Siphonfunktionen

Das in Frage stehende Sanitärgerät ist so ausgelegt, dass es zwei Hauptfunktionen ausführt:

  • Umleitung von Wasser von der Schrift in die Kanalisation;
  • Verhinderung von Geruch von Fäulnis aus den Abwasserrohren in das Badezimmer.

Jede der Funktionen des Siphons wird aufgrund der Konstruktionsmerkmale dieses Gerätes realisiert.

Zwei Blöcke sind ein Teil eines Siphons: Abfluss und Überlauf. An der Unterseite des Badeabflussrohrs angebracht, wird Wasser entfernt. Wenn Sie zum Beispiel Wasser in die Schüssel ziehen müssen, um zu schwimmen, stecken Sie den Mund dieses speziellen Rohrs mit einem Korken fest.

Wenn Sie den Prozess des Füllens des Bades nicht mit Wasser kontrollieren, besteht die Gefahr des Überlaufens der Flüssigkeit aus dem Rand der Schrift. Das Überlaufrohr hilft, dieses Problem zu vermeiden. Es ist an einem speziellen Loch in der Vorderseite der Schüssel befestigt, direkt unter dem Rand. Bevor das Bad mit Wasser gefüllt wird, muss nur sichergestellt werden, dass das Überlaufrohr frei ist. Achten Sie beim Kauf einer Abflussvorrichtung immer auf den Badsiphon mit Überlauf.

Mit Hilfe eines Abfluss- und Überlaufrohrs wird die Siphonfunktion sichergestellt, indem Wasser aus dem Bad genommen wird: wenn ein Überlauf droht oder der Bedarf verschwindet.

Um die Funktion des Schutzes vor unangenehmen Gerüchen zu realisieren, erlaubt der Siphon sein Design. Die Biegung des Rohres dieser Sanitärvorrichtung, das sogenannte "Knie", ist ein Ort, an dem nach dem Ablassen notwendigerweise eine kleine Wassermenge verbleibt. Die Flüssigkeit im "Knie" bildet eine Art Wasserblock - eine Wasserdichtung, die den aus der Kanalisation austretenden Gasen zuverlässig widersteht.

Manchmal zum Verkauf gibt es billige Modelle von Siphons ohne "Knie". Wenn Sie sich nicht ständig mit den fauligen "Gerüchen" der Kanalisation auseinandersetzen wollen, wählen Sie Modelle, die einen gekrümmten Teil haben.

Arten und Merkmale von Entwässerungsvorrichtungen

Wir wählen Schriftarten der verschiedensten Arten, und der moderne Markt der Sanitärprodukte gibt uns die Möglichkeit, verschiedene Siphons für Bäder zu wählen. Um sich nicht zu irren und ein passendes Modell zu finden, müssen Sie ihre Designmerkmale verstehen.

Funktionale Merkmale von Modellen

Nach den funktionalen Merkmalen können die Entwässerungsmodelle in drei Hauptgruppen unterteilt werden:

  • klassisch;
  • halbautomatisch;
  • Clic-Clac.

Klassische Modelle, die uns allen bekannt sind, gelten als sehr einfach. Vor einem Satz Wasser in der Schüssel ist das Abflussloch in ihnen mit einem Stopfen verschlossen. Wenn Wasser entfernt werden muss, genügt es, den Korken durch Ziehen an der daran befestigten Kette aus dem Mund des Abflusses zu ziehen.

Als Ergebnis der Entwicklung der Sanitärindustrie begannen neben den klassischen Produkten auch halbautomatische Modelle auf den Markt zu kommen. Sie sind mit einem speziellen Handgriff am Überlauf ausgestattet. Es ist für die Kontrolle des Abflusses und Überlaufs ausgelegt und verbindet die beiden Blöcke am äußeren Teil der Schrift. Die Rolle eines solchen Stiftes kann eine Deckellöcher für Überlauf spielen.

Der Griff eines halbautomatischen Siphons kann eine von zwei möglichen Positionen einnehmen. Wenn der erste Überlauf öffnet und der Abfluss schließt, kann Wasser rekrutiert werden. Die zweite Position des Griffs öffnet den Abfluss und schließt den Überlauf: Die Flüssigkeit fließt aus der Schüssel.

Das Clic-Clac-System ist am funktionalsten. Sie trat relativ kürzlich auf dem Sanitärmarkt auf. Bei diesem Modell wird der Vorgang des Öffnens und Schließens des Fluidstroms durch einen speziellen Stopfen reguliert, der sich an der Mündung des Abflusses befindet. Wenn Sie diesen Stub drücken, schließt er und wird als Stau fungieren. Wiederholtes Drücken des Stopfens öffnet den Abfluss.

Unterschiedliche Produktkonfigurationen

Siphons unterscheiden sich in ihrer Konfiguration. Die beliebtesten sind heute folgende Modelle:

  • Knie (Röhre). Der Hauptteil des Kniesiphons ist ein Rohr, das oft aus Metall oder Hartplastik besteht. Dieses Rohr befindet sich zwischen dem Abfluss des Bades und der Mündung des Abwasserkanals. Beim Einsteigen fließt die Flüssigkeit nach unten, steigt dann durch die erste Biegung auf und geht beim zweiten in den Abwasserkanal. Die Aufgabe dieses Designs besteht darin, einen Wasserverschluss zu bilden, der verhindert, dass Gerüche aus dem Bad in das Badezimmer gelangen. Dies ist normalerweise ein ziemlich massives Produkt. Es wird nur in Fällen von signifikanten Blockaden gereinigt.
  • Flasche. Die Konfiguration eines solchen Siphons kann mit einer Flasche oder einem Kolben verglichen werden. In seinem unteren Teil befindet sich eine Art Absetzbecken, mit dem man kleine Ablagerungen aus dem Siphon entnehmen kann. Um dies zu tun, einfach die Abdeckung auf der Unterseite der Wanne abschrauben. Ein Wasserverschluss ist am Boden der Flasche (Kolben) gebildet. Im zentralen Teil der Struktur befindet sich ein Abflussrohr. Dies ist normalerweise ein gewelltes Kunststoffrohr. Dieses Modell ist attraktiv, weil es sehr einfach zu pflegen ist. Wenn der Siphon verstopft ist, können Sie ihn einfach entfernen, abwickeln und spülen.
  • Siphon-Flöte. Dieses Produkt besteht aus einem einzigen Kunststoffwellrohr, das die Form des Buchstabens "S" hat. Die Biegung ist notwendig für die Bildung der gleichen Wasserdichtung. Das Rohr wird mit einer Klemmverbindung am Abwasserkanal befestigt. Der Vorteil dieses Siphons ist seine Mobilität. Corrugation kann gestreckt werden, was seine Vielseitigkeit sichert. Aber dieses Design hat auch ein signifikantes Minus - die Wellung ist unpraktisch. Wenn es verstopft wird, wird es viel Zeit und Mühe kosten, es zu reinigen. Es wird einfacher sein, es durch ein neues zu ersetzen.

Durch das Vorhandensein der Luke im unteren Teil der Biegung, in der sich die hydraulische Verriegelung befindet, können Sie das Produkt reinigen, ohne es zu demontieren.

Bei der Montage der Schüssel wird der unter dem Boden gebildete Raum unter Berücksichtigung der Tatsache berechnet, dass ein Siphon unter dem Badezimmer installiert wird. Es kann vorkommen, dass diese Lücke aus sachlichen Gründen unter den geforderten 15 cm liegt.

In diesem Fall sollte man auf eine der Varianten des Rohrmodells achten - einen Flachsiphon aus Kunststoff.

Seine Besonderheit ist, dass der Hauptteil seiner Konstruktion, die für die hydraulische Abdichtung bestimmt ist, in horizontaler Richtung hergestellt wird. Es hilft, das Gerät auf engstem Raum zu installieren. Flachsiphon ist leicht zu reinigen. Um das zu tun, reicht es aus, es teilweise zu demontieren.

Materialien für die Herstellung von Entwässerungsvorrichtungen

Das allererste Material, aus dem sie Abflussvorrichtungen herzustellen begannen, war eine Legierung aus Kohlenstoff und Eisen - Gusseisen. Woraus bestehen die modernen Modelle?

  • Kunststoff. Geräte aus Kunststoff zeichnen sich durch eine lange Lebensdauer und geringe Kosten aus. Wenn Sie planen, den Raum unter dem Badezimmer mit einem Schutzschirm zu decken, dann ist ein Kunststoffsiphon, was Sie brauchen. Seine einfache Erscheinung wird keine Reizung in dir verursachen, und dieses billige Modell wird für eine lange Zeit dienen.
  • Metall Aufgrund ihrer ästhetischen Eigenschaften haben Metallprodukte keine Konkurrenz. Siphons bestehen aus Chromstahl, Bronze und Messing. Wenn Sie ein Acrylbad gekauft haben und planen, es in der Mitte eines geräumigen Badezimmers zu installieren, dann kaufen Sie einen Metallsiphon. Dieses Abflussgerät sieht luxuriös aus und wird als zusätzliches Element in Ihrem Badezimmerdekor dienen. Diese Modelle haben ihre Nachteile: Schmutz sammelt sich schnell an den Innenflächen an und die Reinigung kann schwierig sein.
  • Gusseisen Siphons aus Gusseisen können nur in Gusseisenbädern eingebaut werden. Heute ist es schwierig, sie zum Verkauf anzubieten, weil es sich um ein schweres und massives Produkt handelt, das Juwelierpräzision im Installationsprozess erfordert.

Die allgemeine Regel für die Auswahl eines Siphons, basierend auf dem Material seiner Herstellung, ist dies: Wenn der Siphon sichtbar ist, sollte ein teures Metallmodell bevorzugt werden, und ein billiger und praktischer Kunststoff wird besser für eine versteckte Installation geeignet sein.

Hersteller von modernen Siphons

Unabhängig davon, welches Design Ihnen am Siphon gefällt, ist es wichtig, dass es von hoher Qualität ist. Und dafür ist es notwendig, dass es auf modernen Geräten und auf neuen Technologien gemacht wird, und in seiner Produktion wurden alle vorhandenen Standards beobachtet.

Einen solchen Siphon allein zu finden, ist nur auf eine Art möglich: einen Rohstoffproduzenten zu wählen, dessen Produkte sich von der positiven Seite am Markt etablieren konnten. Zu den Unternehmen auf dem Inlandsmarkt, die Sanitärgeräte herstellen, gehören:

  • Geberit (Schweiz). Das Unternehmen, das seit 1874 Klempner herstellt, ist immer noch Marktführer, dem viele Hersteller gleichgestellt sind. Der Grund für die Beliebtheit seiner Produkte ist einfach: Die Mitarbeiter des Unternehmens bleiben nie bei den erreichten Linien stehen. Der steigende Lebensstandard der Verbraucher erfordert die Entwicklung und Implementierung der meisten neuen und einfach zu bedienenden Geräte. Das Unternehmen produziert teure Produkte, deren Qualität voll und ganz mit dem Preis übereinstimmt.
  • Ani-Schicht (Russland). Diese Firma ist ein führender russischer Hersteller von Sanitärarmaturen aus Kunststoff. Alle Produkte verfügen über entsprechende Zertifikate und hohe Qualitätsbewertungen. Ein weiterer Vorteil der Ani-Layer-Modelle ist ihr Preis: Sie ist für normale Verbraucher durchaus erschwinglich.
  • Viega (Deutschland). Dieser Hersteller zeichnet sich durch eine echte deutsche Gründlichkeit aus: Der gesamte Prozess der Herstellung von Sanitärgeräten, beginnend mit der Qualität der Rohmaterialien, unterliegt der aufmerksamen Kontrolle der Dienstleistungen des Unternehmens. Es überrascht nicht, dass alle Produkte des Unternehmens zertifiziert sind. Die Preise für diese Produkte sind hoch, aber eine lange Lebensdauer ermöglicht es ihnen, sich auszuzahlen.

In diesem Videoclip sehen Sie einen halbautomatischen Siphon der deutschen Firma Viega und erfahren mehr über dessen Eigenschaften.

Wir führen die Installation des Abflusses im Bad durch

Der Bausatz für den Badsiphon enthält sicher eine Anleitung, in der angegeben wird, wie der Siphon im Badezimmer richtig installiert wird, oder zumindest wie der Siphon aussieht, den Sie gekauft haben. Diese Anleitung wird freundlicherweise vom Hersteller zur Verfügung gestellt. Die Montage von klassischen und halbautomatischen Siphons unterscheidet sich nicht sehr, aber es gibt einige Nuancen, die nicht vernachlässigt werden können.

Wenn das von Ihnen gekaufte Gerät dazu bestimmt ist, ein vorhandenes Gerät zu ersetzen, stellen Sie sicher, dass die Befestigungspunkte des alten Siphons von Dichtmittelresten gereinigt und die Anschlagflächen gereinigt werden. Solche Maßnahmen sind erforderlich, um den Fluss neuer Dichtungen an ihren Installationsorten zu verhindern.

Einen modernen Kunststoffsiphon mit den eigenen Händen zu montieren, ist gar nicht so schwierig, wie es auf den ersten Blick scheint: Das Öffnen der Siphonbox braucht nicht die Zeit, sich einschüchtern zu lassen und einen Spezialisten zu rufen. Sie werden alles selbst perfekt machen.

Die erste Stufe der Installation

Unsere erste Aufgabe ist es, das untere Abflussrohr am Bad zu befestigen. Nimm dieses Rohr, lege eine Dichtung hinein und befestige es dann von unten an der Abflussöffnung. Auf der gegenüberliegenden Seite des Lochs in der Schüssel das Schutzgitter anbringen und das Gelenk mit einer Schraube befestigen.

Jetzt müssen Sie die Löcher auf Übereinstimmungen prüfen und sicherstellen, dass die Dichtung nicht verzogen ist. Wenn dies nicht geschieht, kann nach dem Festziehen der Schraube ein Leck auftreten. Nachdem Sie sich vergewissert haben, dass alles in Ordnung ist, ziehen Sie die Schraube fest, während Sie das untere Rohr mit der Hand halten.

Die zweite Stufe der Installation

Jetzt müssen Sie das obere Überlaufrohr installieren. Es ist notwendig, auf die gleiche Weise wie bei der Montage der unteren Abflussleitung zu arbeiten. Die obere Düse wird ebenfalls mit einer Schraube angezogen. Der einzige Unterschied besteht darin, dass es besser ist, diese Düse von Wand zu Tür leicht zu drehen, um die Verbindung mit dem Wellrohr zu erleichtern.

Die Düsen beider Ablauflöcher sind durch ein Wellrohr verbunden. Wenn es zu lang ist, sollte es gebogen werden, nicht geschnitten werden. Wenn eine Mutter beim Verbinden von zwei Düsen beteiligt ist, muss sie zuerst an der Welle angebracht werden. Dann kommt die Drehung der Dichtung, nach der die Verbindung hergestellt wird.

Die dritte Stufe der Installation

Jetzt ist es notwendig, das "Knie" des Abfluss-Siphons zu prüfen, in dem die hydraulische Sperre gebildet wird. Es sollte keine Mängel an der Stelle der Befestigung von Dichtungen haben. Die Luftfalle muss absolut dicht sein, sonst wird sie ihre Grundfunktionen nicht erfüllen.

Mounts "Knie" ist das gleiche in fast allen Modellen von Siphons. Es ist eine Überwurfmutter mit einem konischen oder flachen elastischen. Mit einem Wellrohr wird "Knie" mit einer Hutmutter und Dichtung verbunden.

Die vierte Stufe der Installation

In der vierten, letzten Stufe sollte das System an den Abwasserkanal angeschlossen werden. Es gibt nur zwei Montagemöglichkeiten. Wenn Sie in Ihrem Badezimmer noch alte Rohre aus Gusseisen haben, sollten Sie eine Dichtmanschette anschließen.

Wenn das Badezimmer mit neuen Kunststoffrohren ausgestattet ist, genügt eine direkte Verbindung in das Rohr. Sie brauchen dafür keine Extras.

Sehen Sie sich dieses Video an, um zu sehen, wie die Siphonelemente aussehen und wie Sie einen Kunststoffbadsiphon montieren:

Wenn die Installation des Siphons abgeschlossen ist, können Sie mit den Tests fortfahren. Geben Sie dazu ein Wasserbad ein und prüfen Sie bei geschlossener Ablassschraube auf Dichtigkeit. Wenn es unter der Badewanne trocken ist, kann davon ausgegangen werden, dass die untere Düse korrekt mit der Ablaufbohrung verbunden ist. Es bleibt nur übrig, die Kappe herauszuziehen und sicherzustellen, dass das Wasser die Schüssel ohne Leckage in der Abflussvorrichtung verlässt.

Wenn Sie ein Leck finden, bauen Sie den Problembereich auseinander und ermitteln Sie die Ursache des Fehlers. Dies kann eine schiefe Dichtung, eine schlecht angezogene Mutter oder ein Hindernis an den Verbindungen sein. Überprüfen Sie nach der Fehlerbehebung erneut.

Kriterien für die Auswahl eines Badsiphons

Was sollte ich beim Kauf eines Badezimmersiphons beachten? Es gibt verschiedene Regeln, nach denen wir das Produkt kaufen können, das Sie benötigen.

  • Nicht alle Bäder können mit Standardabflussvorrichtungen geliefert werden. Diese Regel gilt insbesondere für benutzerdefinierte Schalen. Bevor Sie einkaufen gehen, messen Sie die Spannweite von Überlauf zu Ablauf und die Durchmesser der Ablauflöcher. Wenn die Welle leicht gedehnt werden kann, muss das Metallmodell ausgewählt werden, wobei die Größe eines bestimmten Bades streng zu berücksichtigen ist.
  • Die Konstruktion des Siphons sollte nicht sehr fest auf den Boden oder auf den Boden der Schüssel gedrückt werden. Wenn der Abstand unter der Badewanne zu klein ist, versuchen Sie, ein flaches Modell mit horizontalem Layout zu finden.
  • In der Regel wird der Siphon im Badezimmer nicht nur für das Bad benötigt. Wenn sich hier ein Bidet, ein Waschbecken und eine Waschmaschine befinden, können die Entwässerungsvorrichtungen von all diesen Sanitärvorrichtungen durch ein einzelnes Modell ersetzt werden, das mehrere Einlässe haben wird.
  • Der Preis des Produkts sollte nicht entscheidend für Ihre Wahl sein. Es ist wichtig, dass der Siphon zuverlässig und von hoher Qualität ist. Dann wird er Ihr Eigentum vor möglichen Lecks schützen.
  • Überprüfen Sie das Produkt auf Vollständigkeit: Alle Elemente, die notwendig sind, um den Siphon mit dem Becken des Bades und mit dem Abfluss des Abwassersystems zu verbinden, sollten in dem Kit enthalten sein. Es lohnt sich auch, das Gerät zu untersuchen, um sicherzustellen, dass keine Schäden vorliegen, die seine Lebensdauer erheblich verkürzen können.

Treffen Sie eine Auswahl, die von allen oben genannten Regeln geleitet wird, und schließen Sie keine aus. Achten Sie besonders auf moderne Modelle, denn dieses Gerät sollte Ihnen lange dienen.

Installation des Siphons im Bad: Wie wird der Siphon richtig montiert und installiert?

Im Bereich des Schutzes des Badezimmers vor dem Eindringen von unangenehmen Gerüchen und Gasen aus dem Kollektor ist die korrekte Installation des Siphons auf dem Bad von großer Wichtigkeit. Dies ist eine Art Puffer zwischen dem Tank für Schwimmen und Abwasser.

Diesem Erwerb sollte eine Analyse der Hauptkriterien vorausgehen, die die kompetente Wahl beeinflussen.

Arten von Bad Siphons

Unter den modernen Siphons sind vier ihrer Typen am häufigsten: gewellt, Knie oder röhrenförmig, mit einer Flasche, flach. Der Siphon ist sowohl in Bezug auf die Konstruktion als auch auf das Material, aus dem er hergestellt wird, richtig ausgewählt und gewährleistet einen zuverlässigen und langfristigen Betrieb.

Vor-und Nachteile von gewellten Siphon

Unter diesen Arten von Design ist der gewellte Siphon der einfachste. Es besteht aus 2 Hauptknoten - eine leicht gebogene Freigabe und ein Rohr mit einem Rahmen.

Einfache Installation und ist der Hauptvorteil des Geräts. Das Wellrohr kann in jeder Ebene platziert werden. Sein Nachteil besteht darin, dass, wenn im Falle einer Verstopfung ein solcher Siphon gereinigt werden soll, dies manuell durchgeführt werden muss, nachdem die Struktur zuvor demontiert wurde. Unabhängig Form und Wasserdichtung. Verwenden Sie diesen Typ, wenn das Abwasser eine nicht standardmäßige Ausführung hat.

Siphonröhrentyp

Die Form des unflexiblen Designs ähnelt einem Hufeisen oder der Buchstabe S in einer horizontalen Position. Eine Barriere für die Ausbreitung von unangenehmen Gerüchen aus Abwässern ist Wasser, das ständig in der Rohrkrümmung vorhanden ist. Bei hochwertigen Siphons befindet sich am unteren Ende des Knies ein Stopfen, um die Reinigung zu erleichtern. Wenn es keine solchen Details gibt, ist es schwierig, das System von den angesammelten Trümmern zu befreien.

Metallsiphons sind ein Teil teurer Rohrleitungen. In solchen Systemen verwenden Designer niemals Plastik. Sie sind aus Messing, Bronze oder Edelstahl gefertigt. Die ersten beiden Materialien sind oxidiert, wenn sie nicht mit einer speziellen Verbindung beschichtet sind.

Siphon mit einer Flasche oder Flasche

Siphons mit einer Flasche werden am häufigsten für die Installation unter der Spüle und seltener unter der Badewanne verwendet. Sein Name war auf das Vorhandensein einer Art Flasche für die Ansammlung von Wasser zurückzuführen. Installieren Sie den Kolben direkt vor dem Ablaufloch und verbinden Sie ihn durch ein starres oder gewelltes Rohr.

Wenn das Abflussrohr flexibel ist, wird ein Flaschensiphon verwendet, unabhängig von der Stelle des Eingangs zum Abwasserkanal. Harte Abfluss geeignet für die Installation im Badezimmer unter der Spüle.

Moderner flacher Siphon

Diese Art von Siphon ähnelt Knie- oder Rohrinstrumenten. Der Unterschied besteht in der Anwesenheit eines hydraulischen Verschlusses und eines horizontalen flachen Abzweigs, der für die Ansammlung von Müll bestimmt ist. Bevor Sie einen solchen Siphon für Ihr Badezimmer installieren, müssen Sie berücksichtigen, dass er nur verwendet werden kann, wenn der Verteiler horizontal ist.

Der Vorteil ist die schnelle Installation und die Möglichkeit, die Rohre bequem zu reinigen. Separat zu einem solchen Siphon können Sie ein spezielles Netz zum Abtropfen erwerben. Dies schützt das System zusätzlich vor kleinen Ablagerungen.

Siphon-Klassifizierung nach Entwässerungsdesign

Alle Siphons können konstruktionsbedingt in folgende Typen eingeteilt werden:

  1. Mechanisch. Sie haben einen Kunststoff- oder Gummistopfen, um den Ablaufkanal zu blockieren. Hier werden alle Manipulationen ohne Hebel und Automatisierung durchgeführt - manuell. Das Gerät ist sehr einfach, hat daher eine lange Lebensdauer.
  2. Halbautomatisch. Dies ist eine komplexe Struktur, die ein Absperrventil hat, das durch einen Kabel- oder Hebelmechanismus gesteuert wird. Legen Sie solche Einstellung in der Regel auf das Loch für den Überlauf über dem Wasserspiegel. Die Zuverlässigkeit dieser Art von Umreifung ist aufgrund der Anwesenheit einer Anzahl von beweglichen Teilen und Baugruppen etwas geringer.
  3. Automatisch. In diesem Fall ist der Siphon im selben System mit einer Füllvorrichtung enthalten. Verwaltet alle integrierten Mikroprozessor. Das System enthält ein leicht zu steuerndes Click-Clack-Ventil.

Mit der Automation können Sie das Bad mit Wasser bei einer bestimmten Temperatur füllen und warten. Wenn die Temperatur sinkt, wird Wasser abgelassen und das Bad wird mit warmem Wasser auf das vorgeschriebene Volumen aufgefüllt.

Das click-clak Design beinhaltet eine am Pin befestigte Verschlusskappe. Er steigt auf, wenn eine bestimmte Wassersäule auf ihn drückt und eine Lücke bildet, durch die überschüssiges Wasser fließt. Automatische Siphons werden aus Legierungen von Nichteisenmetallen hergestellt.

Halbautomatische Siphons sind in 3 Versionen erhältlich. In der ersten Öffnung Überlauf öffnen durch Drücken der Ablassschraube. Um das verbrauchte Wasser durch einfaches Drücken der Abdeckung zu entfernen, aktivieren Sie den Überlaufstopfen.

In der Gestaltung eines halbautomatischen Siphons enthalten einen speziellen Griff mit der Funktion des Stopfens für das Überlaufloch. Um es zu öffnen oder zu schließen, ändern Sie die Position des Griffs. Der Korken ist mit einem speziellen Mechanismus ausgestattet, durch den man den Abfluss öffnen und schließen kann. Mit der Zeit nimmt die Qualität der Arbeit aufgrund der Bildung einer Kalkschicht ab.

Wenn eine Waschmaschine im Badezimmer installiert wird, dann sollte der Siphon metallisch sein, um ihn zu verbinden Kunststoffe können hohen Temperaturen nicht standhalten. Bei der Auswahl eines Siphons sollten Sie nicht vom Design des Produkts ausgehen. Das erste, was ein Siphon bieten sollte, ist die ununterbrochene Arbeit, die auf eine qualitativ hochwertige Ableitung von Abwasser in einen Kollektor abzielt.

Wie wird der Siphon montiert und angeschlossen?

Um mit dem Abwasserbad verbunden zu werden, ist es wie bei anderen Sanitärarmaturen notwendig, die Siphonanordnung durchzuführen. Im Verkauf des Gerätes kommen Sets, wo alle Teile verstreut sind. Um zu wissen, wie man irgendein Modell des Badsiphons baut, müssen Sie das Versammlungsschema studieren. Es ist für alle Typen identisch.

Die Montagetechnik ist wie folgt:

  1. Der neue Siphon sollte ausgepackt werden und die Qualität der Verschraubungen prüfen. Chips und Grate sind nicht erlaubt. Vor dem Zusammenbau müssen Sie die Teile in der Reihenfolge zerlegen, in der sie in Zukunft verbunden sein werden.
  2. Ein Korken ist mit einer Kette an der Überlaufmatte befestigt.
  3. Montieren Sie das Schutzgitter und die flexible Gummidichtung auf der Ablassöffnung.
  4. Eine Dichtung wird in den oberen Teil des Abzweigrohrs eingeführt, dann wird das Rohr gegen den Körper des Badezimmers gedrückt, so dass die Dichtung die gewünschte Position einnimmt und so eng wie möglich liegt.
  5. Mit der anderen Hand die Verbindungsschraube in das Gitter stecken und mit einem breiten Schraubendreher mit einer Mutter befestigen.
  6. Auf dem Rohr die Überwurfmutter aus Kunststoff aufsetzen. Darunter stellen Sie eine konische Gummidichtung her, die die breitere Seite zur Nuss dreht.
  7. Führen Sie das Rohr in das Knie ein und ziehen Sie die Mutter bis zum Anschlag fest.
  8. Eine konische Dichtung wird in die Überwurfmutter eingeführt und der Krümmer wird mit dem Adapter verbunden. Mit Hilfe des Adapters kann die Höhe des Siphons eingestellt werden.
  9. Setzen Sie die Dichtung in die gegenüberliegende Mutter des Adapters ein und verbinden Sie diese mit dem Abwasserkanal.
  10. Eine Wellung ist an einem Hahn angebracht, um über eine flache oder konische Dichtung und eine Überwurfmutter zu fließen.
  11. Verbinden der Flöte mit dem Überlaufrohr mittels einer anderen Mutter mit einer Dichtung durch den Körper des Badezimmers.
  12. An der Oberseite der Überlaufleitung die Dichtung fixieren.

Nicht ein einziges Detail im Kit ist nicht gelegt. Wenn nach der Montage noch etwas übrig ist, deutet dies darauf hin, dass ein Moment fehlt. Wenn die Siphonanschlüsse undicht sind, kann Leckage auftreten. Um dies zu verhindern, fetten Sie die Fugen mit Dichtmasse. Verstärken Sie die Gewindeverbindung mit Wickelseil oder Silikonband. Paste wird über die Wicklung aufgetragen und die Teile werden festgezogen.

Nur eine Dichtung sollte in einer Verbindung sein. Rückversicherung durch den Einbau von zwei Dichtungen führt zum gegenteiligen Effekt - die Dichtheit der Verbindungen ist gebrochen. Überkopfmuttern und -dichtungen sollten nicht zu fest angezogen werden, aber maximale Klemmung kann Teile beschädigen. Es ist besser, die Muttern nicht mit dem Schlüssel, aber manuell festzuziehen.

Merkmale der Montage von halbautomatischen Siphon

Die Montage eines halbautomatischen Siphons wird durch das Vorhandensein zusätzlicher Teile erschwert. An der Oberseite der rohrförmigen Struktur befindet sich eine Steuerstange aus rostfreiem Stahl. Befestigen Sie es mit 3 Schrauben aus dem gleichen Material. Hier ist der Belüfter.

Für die Installation ist ein Minimum an Speicherplatz erforderlich. Nur der Siphonkopf ist von oben sichtbar. Wasser die Seite mit einer Gewindeverbindung hinunter. Der röhrenförmige halbautomatische Siphon hat eine gute Durchflusskapazität, zuverlässige Wasserdichtung. Ein hochwertiges Gerät ist so konstruiert, dass das Wasser nie an der Wand entlang fließt.

Die Montage erfolgt nach folgendem Schema:

  1. Rohr für Kollektordock mit dem zentralen Überlauf, das Rohr den ganzen Weg schiebend. Die Dichtung an der Verbindung ist bereits installiert, so dass Sie nichts mehr einfügen müssen.
  2. Ein Metallfilter ist ebenfalls am Überlauf angebracht, nachdem zuvor eine doppelte Dichtung am Abfluss installiert wurde.
  3. Metallabdeckungen der flachen Form werden mit dem beweglichen Einstellkabel verbunden und dann an dem Abflussloch befestigt. Die Baugruppe ist durch Verschrauben mit dem Überlauf verbunden.

Die Fugen müssen mit entsprechenden Dichtungen geliefert werden - die Seite mit einer gewöhnlichen dünnen Dichtung und die Mitte - mit einer Dichtung "Butterfly".

Überprüfung der Zuverlässigkeit von Verbindungen

Nach der Installation des Siphons muss eine Kontrolle aller Verbindungen durchgeführt werden. Füllen Sie dazu das Bad mit Wasser, um sicherzustellen, dass der Ablaufstutzen richtig angeschlossen ist. Wenn an dieser Stelle kein Leck vorhanden ist, sind Fehler während der Installation nicht zulässig.

Die verbleibenden Anschlüsse werden auf Zuverlässigkeit geprüft, indem der Stecker aus dem Abfluss genommen wird. Wenn an irgendeiner Stelle Flüssigkeit austritt, ist das Bad völlig frei von Wasser. Danach wird das Gelenk wieder zusammengebaut und wieder zusammengebaut, wobei besonders auf die Position der Dichtungen und Muttern geachtet wird. Laut Fachpersonal ist die Ursache der Leckage meistens eine Fehlausrichtung der Mutterverbindung oder deren unzureichendes Anziehen.

Ein paar hilfreiche Installationstipps

Bevor Sie eine Abflussvorrichtung montieren und installieren, müssen Sie das Niveau des Badezimmers, den Durchmesser und die Position des Abflussrohrs überprüfen. Dann sollten Sie die Anweisungen lesen, um alle möglichen Nuancen zu berücksichtigen. Überprüfen Sie bei der Installation des Geräts auf einem alten Metall- oder modernen Acrylbad die Abflussöffnungen. Wenn Rauhigkeit auf ihnen gefunden wird, werden sie mit Schmirgelleinen beseitigt.

Bei einem groben Abfluss kann die Dichtigkeit des Siphons nicht gewährleistet werden. Vor dem endgültigen Festziehen des Geräts ist es notwendig, die Korrektheit der Baugruppe zu überprüfen; Oft verschieben sie sich, daher ist es besser, ein spezielles Dichtungsmittel aufzutragen.

Der normale Ablauf des Abflusses wird durch die korrekte Neigung des Rohres sichergestellt Das Abflussrohr muss direkt zum Kollektor gerichtet sein. Wenn der Siphon mit mehreren Versorgungsleitungen zum Abzweigen des Abflusses zum Kollektor ausgestattet ist, diese jedoch nicht verwendet werden sollen, müssen diese mit einer speziellen Mutter verschlossen werden.

Beim Kauf eines Siphons ist die Qualität des Materials entscheidend. Wenn es sich um Kunststoff handelt, ist die Dicke der Wände und die Verarbeitungstechnologie das Wichtigste. Je dichter die Wände der Abflussvorrichtung sind, desto besser wird es den Belastungen standhalten.

Auf der gusseisernen Pflaume ist das Vorhandensein von Rissen nicht erlaubt, sogar verkleidet. Wenn solche Defekte gefunden werden, muss es ersetzt werden. Die Oberfläche des Messingsiphons muss absolut glatt sein, sonst muss er oft gereinigt werden.

Um Undichtigkeiten zu vermeiden, werden die Abdichtungen am Abfluss im Durchschnitt alle sechs Monate gewechselt und die Abdichtungen zwischen den Rohren alle drei Monate. Um Kalkablagerungen an den Wänden zu vermeiden, empfiehlt es sich, das Gerät alle paar Monate mit heißem Wasser und einem Zusatz in Form von Zitronensäure zu spülen. Wenn chemische Reinigungsmittel für das Material nicht kontraindiziert sind, können "Mr. Muscle", "Ruff", "Phlox" und dergleichen verwendet werden.

Nützliches Video zum Thema

Author's Master Class zur Siphon-Installation:

Sparen Sie Zeit beim Umreifen eines Badezimmers und schauen Sie sich dieses Material an:

Ein richtig montierter Siphon ist ein Garant für Komfort und Ruhe. Tempo in seiner unabhängigen Installation ist unangemessen. Wenn auch nach dem Lesen der detaillierten Anweisungen, es Unklarheiten gibt, ist es besser, einen professionellen Klempner zu kontaktieren.

Badesiphon - wie wählen?

Der vorgeschlagene Artikel handelt davon, wie man einen Siphon für ein Badezimmer auswählt und was man über diese einfache, aber wichtige sanitäre Einrichtung wissen muss, die dafür verantwortlich ist, Wasser schnell in das Abwassersystem abzulassen. Die richtige Wahl des Designs gewährleistet einen langen und störungsfreien Betrieb des Systems für viele Jahre.

Direkt bedeutet das Wort "Siphon" einen hydraulischen Verschluss, der vor dem Eindringen von Abwassergeruch in die Wohnung schützt. In diesem Fall ist es korrekter, über die Umreifung zu sprechen, aber das Wort "Siphon" ist für Fachleute und Benutzer noch vertrauter und geläufiger.

Die Auswahl der Sanitäreinrichtungen sollte in Abhängigkeit von der Art des Bades und der Art der Installation, der Entfernung vom Boden zum Boden sowie von der Entfernung zum Abwasserkanal erfolgen. In den meisten Fällen genügt es, die einfachste Vorrichtung aus Kunststoff zu kaufen, aber in Gegenwart eines teuren und äußerlich schönen Bades wird üblicherweise festgestellt, dass die Umreifung eine dekorative Funktion erfüllt.

Daher ist es die praktischste Lösung, um festzustellen, welcher Badsiphon besser ist, sich an einen Spezialisten zu wenden. Aber auch hier ist es nicht überflüssig, die Grundlagen der Wahl von Sanitärgeräten zu kennen. Nur für den Fall.

Arten von Bad Siphons

Traditionell werden für die Herstellung von Siphons Kunststoff, Kupfer oder darauf basierende Legierungen sowie Gusseisen verwendet. Jeder von ihnen hat eine gute Beständigkeit gegenüber Wasser und korrosiven Medien.

Der Hauptvorteil der Plastikausrüstung ist niedrige Kosten und gute Qualität. Unterscheidet sich in Haltbarkeit und Einfachheit der Installation. Nimmt den führenden Platz im Verkauf der Umreifung zum Badezimmer ein. Kupfer-, Messing- oder Bronzesiphons können ebenfalls als ästhetische Komponente betrachtet werden, die als zusätzliches dekoratives Element wirken. Schwere gusseiserne Geräte haben ihre Relevanz längst verloren und werden praktisch nicht mehr hergestellt.

Je nach Ausführung können folgende Arten von Siphons für das Badezimmer unterschieden werden:

  • Flaschentyp mit der vertrauten Form der Lagerung - in Form einer Flasche. In dem Raum sammeln sich Schmutz und kleine Ablagerungen, die bei Bedarf leicht zu reinigen sind, ohne das System vollständig zu demontieren. Auch in der Flasche sammelt sich Wasser, das als hydraulische Dichtung wirkt. Beim Kauf sollte berücksichtigt werden, dass für die Installation von Geräten ausreichend Platz unter dem Badezimmer benötigt wird. Normalerweise unter der Spüle installiert.
  • Wohnungstyp. Das Gerät ist ideal für den Einbau in beengten Räumen geeignet - der Verschlussteil des Geräts befindet sich in der horizontalen Ebene. Zur Reinigung reicht es aus, eine Teilanalyse des Systems durchzuführen.
  • Rohrtyp Es ist eine starre Konstruktion von Rohren mit einer Biegung in der Form des Buchstaben S. Es ist in der Größe zwischen der flachen und der Flasche Typ Ausrüstung. Der Hauptnachteil ist, dass die Blockade das gesamte Gebäude demontieren muss.

Es ist auch möglich, ein Wellrohr als Umreifung zu verwenden, es ist jedoch aufgrund der Oberflächenrauheit schnell innen verunreinigt.

Die Vorrichtung des Badsiphons impliziert eine obligatorische Verbindung mit dem Überlauf, die einen zusätzlichen Wasserabfluss bereitstellt, wenn sie eine bestimmte Höhe erreicht.

Durch die Methode der Wasserabgabe kann die Umreifung auch in mehrere Arten unterteilt werden:

  • Ein klassischer Badsiphon mit Überlauf - Kunststoff-, Gummi- oder Metallstopfen für das Ablaufloch wird von Hand herausgezogen. Der Einfachheit halber ist eine Kette mit dem Korken verbunden, deren anderes Ende am Gitter des oberen Lochs befestigt ist.
  • Halbautomatisch Die Mechanismen der Abfluss- und Überlauflöcher sind durch ein Kabel verbunden, das die Freisetzung von Wasser an der richtigen Stelle blockiert. In der Regel ist der Steuerhebel ein rotierender Deckelüberlauf. Die besonderen Vorteile des Gerätes sind seine Ästhetik und einfache Handhabung - mit einer einfachen Bewegung kann man den Abfluss öffnen oder schließen, ohne den Körper zu kippen.
  • Automatisch, regelt den Wasserstand im Tank. Um Wasser durch den Abfluss abzulassen, drücken Sie einfach mit der Hand oder dem Fuß auf den Stopfen im Boden des Bades. Für die Installation wird empfohlen, sich an Spezialisten zu wenden, um Systemstörungen zu vermeiden. Das Gerät benötigt unterbrechungsfreie Stromversorgung und regelmäßige Wartung.

Ist wichtig. Achten Sie beim Kauf von automatischen und halbautomatischen Siphons auf Imitate und billige Produkte. Einsparungen werden durch "schwache" Kontrollmechanismen und die Verwendung minderwertiger Materialien in der Produktion erreicht, die bei der Herstellung von Geräten unter bekannten Marken ausgeschlossen sind.

Es ist sinnvoll, einen separaten Kupfer-Siphon für das Badezimmer zu verwenden. Das Material ist korrosionsbeständig, hat eine lange Lebensdauer. Verwendet, um Interieurs im Stil von Barock, Retro, Loft oder auf Wunsch die Natürlichkeit des Materials zu betonen - die charakteristische Farbe von Metallteilen verleiht dem Raum einen gewissen Charme und Raffinesse. Verfügbar mit automatischer und halbautomatischer Wirkungsweise.

Ist wichtig. Der Siphon aus Messing kann ohne Wartung am längsten betrieben werden - er "überwächst" nicht im Inneren und kollabiert nicht. Dementsprechend sind seine Kosten viel höher als bei Geräten aus Kunststoff und Gusseisen.

Wie man einen Siphon für das Badezimmer sammelt


In der Vorbereitungsphase für den Kauf eines Waschbeckensystems sollten Sie entscheiden, was Sie im Endergebnis sehen möchten. Gleichzeitig sollten Sie genau wissen, welche Art von Bad Sie haben werden - Gusseisen, Acryl oder Stahl, sowie welche Art von Entwässerung Ausrüstung Sie kaufen möchten.

Achten Sie beim Kauf auf das Vorhandensein aller im Kit enthaltenen Teile. Dazu gehören:

  • Abzweigrohr für die Einleitung in die Kanalisation und eine Mutter, besser - Kunststoff;
  • Kolben (Knie) Siphon, vorzugsweise mit der Möglichkeit der Reinigung ohne vollständige Demontage;
  • Ablass- und Überlaufkrümmer mit Dichtungen und Befestigungsmuttern;
  • Jumper aus elastischem Material, um Leckage zwischen dem Abfluss und dem Rohr zu verhindern;
  • Gitterroste aus Kunststoff oder Stahl zum Ablassen und Überlaufen, die das System vor dem Eindringen großer Gegenstände schützen;
  • Stopfen für Ablaufloch.

Die Komponenten sollten auf Risse und Verformungen im Lager überprüft werden. Dadurch werden unangenehme Momente während der Installation und des Betriebs vermieden. Die beste Lösung wäre, die Wanne vom Verkäufer zu bauen - Sie werden keinen Zweifel daran haben, dass alle Teile in Ordnung und in gutem Zustand sind.

Das Zusammenbauschema des Badsiphons wird so aussehen. Zuerst montieren wir die gesamte Struktur und versuchen es für die Freiheit des Zugangs. Wenn die Größe und Störungen des Systembetriebs nicht eingeschränkt sind, beginnen wir mit der Installation.

In das Loch für den Überlauf, in 35-40 Zentimeter vom Boden des Bades entfernt, stellen Sie den Rand ein, zu dem das Befestigungsrohr. Ein Ablaufbecher ist mit einer Schraube an der Ablaufbohrung am Boden befestigt.

Dann verbinden Sie den Siphon mit den Abflussöffnungen auch mit Hilfe der Bolzen. Die Ausgabe an das Abwasserrohr wird zuletzt erzeugt, wenn der gesamte Siphon zusammengebaut ist.

Ist wichtig. Die Installation der klassischen Version des Siphons ist ziemlich einfach, erfordert jedoch bestimmte Fähigkeiten und Fertigkeiten. Aus diesem Grund, wenn Sie an Ihren Fähigkeiten zweifeln, vertrauen Sie zunächst die Angelegenheit einem Spezialisten an.

Der letzte Schritt besteht darin, das Ablaufsystem auf Dichtigkeit zu prüfen. Wenn alles in Ordnung ist, können Sie das Badezimmer benutzen.

Zwei Worte über die Notwendigkeit zu verwenden

Die Entwässerungsausrüstung ist so konzipiert, dass sie zwei sich gegenseitig ausschließende Funktionen erfüllt - sie führt das Wasser leicht in die Kanalisation und ist eine zuverlässige Barriere gegen das Eindringen von Gerüchen in die Wohnung. Egal, welcher Siphon in Ihrem Badezimmer installiert ist - ein preisgünstiges Kunststoff- oder Exklusivmodell, es soll Verstopfungen verhindern und reibungslos funktionieren.

Achten Sie bei der Auswahl einer elitären Sanitäranlage darauf, dass die Hersteller fertige Siphon-Sets für Bäder und Spülen in den entsprechenden Ausführungen anbieten.

Die Hauptsache ist, dass der Siphon so funktionieren sollte, dass Sie sich überhaupt nicht daran erinnern. Nach dem Prinzip - setzen und vergessen.

Arten und Eigenschaften von Bad Siphons

Durch eine gute Wasserleitung sind eine einwandfreie Verrohrung, ein Überlaufschutz und eine einwandfreie Funktion der Wasserabdichtung gewährleistet. Der Komfort und die Bequemlichkeit von Badeprozeduren in der Wohnung wird durch ein zuverlässiges Überlaufbad-Überlaufsystem gewährleistet. Dieser sanitäre Gerätesiphon für ein Bad löst die wichtigsten Aufgaben für die Entwässerung von Wasser durch die Kanalisation und blockt zudem Gerüche ab. Gleichzeitig arbeitet das System unauffällig für den Benutzer, da das Badegeschirr nicht sichtbar ist.

Gerät Siphon Bad

Die Konstruktion der meisten Siphons besteht aus zwei Teilen: 1) einem Ablaufblock; 2) Überlaufeinheit.

  1. Das Ablaufrohr dient zur direkten Entwässerung und ist am tiefsten Punkt des Badbodens angebracht.
  2. Der Überlaufblock dient zum Schutz gegen das Überlaufen von Wasser durch die Kanten des Bades, daher befindet sich die Öffnung des Rohres in der Nähe der Kanten.

Die Entwässerung des Badezimmers mit einem Siphon sorgt für die richtige Zirkulation des Wassers und blockiert auch unangenehme Gerüche aus dem Abwassersystem. Diese Konstruktion besteht aus 4 Teilen: einer Mündung, einem Abzweigrohr, einem Überlaufwellschlauch, einem weichen oder starren Abzweigrohr, das direkt an die Kanalisation angeschlossen ist.

Der Hals wird von zwei Seiten direkt an den Boden der Badewanne mit Hilfe einer Metallschraube befestigt, die die inneren und äußeren Teile straff strafft. Bei der Installation ist es wichtig, die Dichtheit mit einer Gummidichtung sicherzustellen. Der Hals des Überlaufs hat einen seitlichen Auslass, durch den das Wasser unter einem geringen Druck fließt.

Das Siphonrohr hat eine gebogene Form, die dafür sorgt, dass immer eine gewisse Menge Wasser darin ist. Eine solche Wassersperre verhindert die Bewegung von Gerüchen aus dem Abwassersystem. Um diese Funktionen effektiv ausführen zu können, muss die Flüssigkeitsmenge mindestens 300-400 ml betragen, da sie bei geringer Wassermenge automatisch in die Kanalisation gelangen kann.

Wellschlauch entfernt überschüssiges Wasser und verhindert möglichen Überlauf. Aufgrund des niedrigen Drucks von Flüssigkeiten ist jedoch kein Crimpen erforderlich.

Der Anschluss an das Abwassersystem kann mit zuverlässigeren harten oder weichen Wellrohren erfolgen, die in der Länge angepasst werden können.

Bei der Zusammenstellung eines ganzheitlichen Designs werden flache oder konische Dichtungen, Schrauben und Hutmuttern verwendet. Es ist zu beachten, dass der dünnere Teil der Dichtung in Richtung der Kanalisation in das angrenzende Abzweigrohr gelangen muss.

Heute bietet der Sanitärmarkt Entwässerungsstrukturen für ein einzelnes Bad mit drei Hauptvarianten:

  • konventionelles mechanisches System mit Kork;
  • Badfalle halbautomatisch;
  • automatische Badegeschirr.

Konstruktionsmaterialien für das Ablassen von Wasser

Siphons können aus verschiedenen Materialien hergestellt und in verschiedenen Bädern beliebiger Konfigurationen installiert werden. Alle Designs können in zwei große Gruppen unterteilt werden: Kunststoff- und Metallprodukte. Unterschiedliche Materialien unterliegen denselben Anforderungen. Solche Strukturen sollten unterschiedliche Stärke, Feuchtigkeitsbeständigkeit sein.

Metallbadsiphons bestehen meist aus Kupfer- und Messinglegierungen, die keinen Korrosionsprozessen unterliegen und nicht oxidiert werden.

Nach diesen Parametern sind sie Kunststoffprodukten nicht unterlegen, aber teurer. So unterscheiden sich Ablaufsysteme aus verschiedenen Materialien in ihren Kosten und haben ihre eigenen technischen Parameter, Vor- und Nachteile.

Überlauf aus Gusseisen ist aufgrund seiner geringen Kosten, Haltbarkeit und Korrosionsbeständigkeit sehr populär geworden. In der Vergangenheit wurden gusseiserne Standardbäder, die in den Badezimmern typischer Wohnungen installiert wurden, mit solchen Produkten desselben Typs ausgestattet. Ganzheitliche Designs hatten hinsichtlich Größe und Konfiguration klare Standards, so dass die geringste Diskrepanz zwischen diesen Parametern zu Undichtigkeiten führte. Der Hauptnachteil solcher Systeme ist das schnelle "Überwachsen" des inneren Lumens, Schwierigkeiten beim Reinigen, Reparieren und Demontieren.

Siphon für ein modernes Bad aus verschiedenen Materialien wird oft aus verschiedenen Arten von Kunststoffen hergestellt. Solche Materialien zeichnen sich durch ihre Festigkeit, gute Korrosionsbeständigkeit, aggressive Chemikalien, Feuchtigkeit und hohe Temperaturen aus. Verschiedene Verunreinigungen sind schlecht auf solchen Oberflächen abgelagert, sie sind leicht mit starken Chemikalien zu reinigen. Solche Strukturen können auch leicht ohne den Einsatz von körperlicher Anstrengung zerlegt werden. Der Hauptnachteil solcher Siphons ist ihre begrenzte Lebensdauer.

Ein Badesiphon aus Kupfer oder Messing ist ein hochwertiges, langlebiges Produkt. Diese Materialien zeichnen sich durch hohe Ästhetik sowie hervorragende technische Eigenschaften aus. Solche Systeme haben Chromteile, die das Aussehen schmücken. Trotz der äußeren Schönheit sind billigere Materialien für Eisenmetalle immer noch die besten Materialien für Siphons.

Polypropylenkonstruktionen aus transparenten Materialien haben einen würdigen Platz auf dem Markt eingenommen. Polymerrohrleitungen für ein modernes Badezimmer, das einen zuverlässigen Überlauf des Überlaufs bietet, ist eine haltbare, relativ preisgünstige Version des Siphons, die einfach zu installieren ist, indem die Größe durch Beschnitt angepasst wird.

Keramische Fliesen für das Badezimmer - wie man es wählt und es setzt, können Sie in der Veröffentlichung unserer Website lesen.

Das Reparieren eines Badezimmers ist einfacher, wenn Sie diesen Artikel lesen.

Arten von Bad Siphons

Badewannenabfluss kann verschiedene Formen und Konfigurationen haben, unter denen es mehrere gibt: röhrenförmig, flaschenförmig, flach.

Der röhrenförmige Siphon im Badezimmer besteht aus einer gekrümmten U-förmigen Röhrenstruktur. Der untere Teil der Biegung stellt eine Art Siedler dar, der toxische Substanzen und Gerüche filtert, die dazu neigen, aus dem Abwasserkanal zu dringen. Dieses zuverlässige System verstopft selten und hat eine hohe Bandbreite. Im unteren Teil eines solchen Knies befindet sich ein Stopfen, durch den er von Verstopfungen mit verschiedenen Substanzen gereinigt wird.

Ein Flaschenabfluss in einer Badewanne in Form ähnelt einer Flasche, mit einer Seitendüse, die an einem Rohr getragen wird. Dieses Design lässt sich zur Reinigung leicht zerlegen. Der große Vorteil dieses Systems ist die Möglichkeit solcher Manipulationen, ohne sich vom Abwassersystem zu trennen. Der Sumpf-Seitenzweig erfüllt auch seine Funktionen perfekt.

Um Pflaumen direkt in den Boden- oder Duschwannen zu arrangieren, wird hauptsächlich die sogenannte "Leiter" verwendet - ein Siphon von praktisch flacher Form mit einem abgestuften Design.

Alle diese Entwässerungssysteme können mit verschiedenen Vorrichtungen ausgestattet sein, die das Öffnen und Schließen der Ablauföffnung regeln. Abhängig davon gibt es 3 Arten solcher Systeme: mechanisch, halbautomatisch und automatisch.

  1. Mechanische Systeme zeichnen sich durch Zuverlässigkeit, einfache Installation und lange Lebensdauer aus. In den Badezimmern wird Wasser manuell mit solchen Siphons abgelassen.
  2. Überlauf Überlauf für ein Hausbad mit einem halbautomatischen System arbeitet mit Hilfe von Kabel-oder Hebelmechanismen. Gleichzeitig befinden sich Tasten, Steuerhebel, Spezialventile oberhalb des Wasserspiegels mit bequemem Zugang zu ihnen.
  3. Automatische Systeme werden von Mikroprozessoren gesteuert, die für bestimmte Aufgaben programmiert sind. Aufgrund dessen ist das Bad mit Wasser einer bestimmten Temperatur gefüllt, die für eine bestimmte Zeit auf dem gleichen Niveau gehalten wird. Dies wird durch Hinzufügen von heißem Wasser mit periodischer Entwässerung erreicht, die bei Bedarf gekühlt wird. Somit gewährleistet dieser Siphon eine stabile Zirkulation innerhalb des gefüllten Bades unter Verwendung einer Softwaresteuerung.

Merkmale des mechanischen Ablaufsystems

Siphon für ein Bad mit Überlauf des mechanischen Typs hat die einfachste Konstruktion, die sich durch Zuverlässigkeit, Haltbarkeit, einfache Montage, niedrige Kosten auszeichnet. Dieses System enthält keine zusätzlichen Hebel, Details. Solch ein Siphon auf einem Bad ohne Probleme kann von jeder Person unter Beachtung der notwendigen Genauigkeit, der Grundregeln der Montage eingestellt werden.

Konstruktionsmerkmale halbautomatisch

Das halbautomatische Badegeschirr hat eine eher komplexe Struktur, die durch ein zusätzliches Absperrventil gekennzeichnet ist, das durch einen Hebel am Überlaufloch gesteuert wird. Es kann in Form eines Knopfes, eines dekorativen Ventils, eines Drehrings hergestellt werden. Die Steuerung erfolgt mit Hilfe eines Kabelsystems und weiterer zusätzlicher Verbindungsteile. Die Vorteile dieses Siphons liegen vor allem in der Bequemlichkeit und dem Komfort der Anwendung. Geschlossene Überlaufvorrichtung hat eine hohe ästhetische Wirkung.

Auf der anderen Seite verringern die Komplexität des Designs und das Vorhandensein vieler beweglicher Teile die Zuverlässigkeit solcher Systeme.

Beim Kauf von Siphons dieser Art ist es besonders wichtig, dass sich die Hersteller von hochwertigen Armaturen für sanitäre Anlagen gut bewährt haben. Davon hängt direkt die Dauerhaftigkeit, der ununterbrochene Betrieb dieser Entladungen ab.

Merkmale der automatischen Siphons

Dank des technischen Fortschritts ist auf dem Markt der Sanitärtechnik ein verbesserter Siphon für ein modernes Bad aufgetaucht, der wie ein Automat funktioniert. Die Automation bietet eine große Auswahl an Betriebsarten und Zusatzfunktionen. Durch einmaliges Drehen des Knopfes oder Drücken einer Taste wird das Wasser auf die eingestellte Temperatur eingestellt.

In diesem Fall ist es möglich, eine bestimmte Wassertemperatur für eine gewisse Zeit aufrechtzuerhalten. Der automatische Siphon besteht aus Messing und Kupferlegierungen, die mit einer Chromschicht überzogen sind und äußerlich Glitzer und Chic anzieht, sowie Schmutz abweist und einen zuverlässigen Materialschutz bietet. Das System ist mit einem "Klick-Klick" -Ventil ausgestattet, das die Steuerung aufgrund des Fehlens zusätzlicher Hebel und Griffe erheblich erleichtert.

Neben den unbestreitbaren Vorteilen erfordern derartige Abläufe während des Betriebs eine unterbrechungsfreie Stromversorgung und regelmäßige Wartung. Außerdem haben automatische Siphons einen ziemlich hohen Preis und sind auch durch häufige Ausfälle gekennzeichnet. Zur gleichen Zeit erfordert sogar der Ausfall einer kleinen Feder den Austausch einer integralen Konstruktion.

Um den optimalen Siphon unter dem Bad zu wählen, ist es daher besser, die Statistiken und Nuancen des Betriebs bestimmter Modelle im Detail zu studieren, die Bewertungen über den Hersteller und das Design zu überprüfen. Bei der Auswahl eines bestimmten Modells sollte großer Wert auf Zuverlässigkeit und Langlebigkeit gelegt werden, da Pflaumen eine unsichtbare Arbeit verrichten, da sie heißem, kaltem Wasser und verschiedenen Reinigungsmitteln ausgesetzt sind.