Rohrverteilung im Badezimmer: Analyse von versteckten und offenen Verlegeschemata

Werden Sie mit einem kompletten Austausch von Wasserschläuchen Reparaturen im Badezimmer durchführen? Auf der Registerkarte der Kommunikation dauert in der Regel viel Zeit und Geld. Stimmen Sie zu, es wird eine Schande sein, wenn bald nach der Reparatur eine der Leitungen ausläuft oder eine ernstere Störung auftritt. Um dies zu vermeiden, sollten Sie nicht nur eine Idee haben, sondern auch die grundlegenden Prinzipien der Rohrverlegung im Badezimmer kennen.

Viele, auch Anfänger Handwerker, sind bereit, selbständig Klempnerarbeiten durchzuführen. Und es ist durchaus möglich, da neue Technologien und Materialien die Installation und Wartung von Engineering-Systemen erheblich vereinfachen. Die Verteilung von Rohren im Badezimmer oder kombinierten Badezimmer kann auch unabhängig voneinander erfolgen.

In diesem Artikel werden die Prinzipien der Rohrverlegung im Badezimmer besprochen. Wir erklären Ihnen die Unterschiede zwischen den versteckten und offenen Systemen der Dichtungen und erklären Ihnen, wie Sie die Verdrahtung der Versorgungsleitungen vornehmen. Das Material enthält thematische Fotos, Diagramme und Videos, die dazu beitragen, das Wesen des Problems besser zu verstehen.

Wie fange ich an?

Sie sollten kein Beispiel von denen nehmen, die alles "mit dem Auge" machen wollen. Beginnen Sie mit einem zukünftigen Layoutplan. Dies mag überflüssig und sogar zu kompliziert erscheinen, aber ein solches Projekt ist notwendig. Damit können Sie den optimalen Platz für jedes Sanitärgerät genau bestimmen, die notwendigen Teile und Elemente von Rohrleitungen auswählen und deren Verbrauch bestimmen.

Es wird empfohlen, das Projekt aus der Liste der Sanitärausstattung zu starten, die im Badezimmer aufgestellt werden soll. Es ist wichtig zu wissen, dass, wenn das Haus eine Toilette und ein Badezimmer getrennt hat, es notwendig ist, ein Layout-Projekt für beide Räume durchzuführen. Dies resultiert aus der Tatsache, dass ihre Kommunikationen verbunden sind und nicht separat montiert werden können.

Nachdem Sie sich für die Liste der Rohrleitungen entschieden haben, sollten Sie markieren, welche Rohre Sie zu jedem der Geräte bringen müssen.

Sie können zu diesem Schema navigieren:

  • Bad jeder Art oder Dusche. Verbindet kaltes, heißes Wasser und Abwasser.
  • Waschbecken Waschbecken. Kanalisation, Warm- und Kaltwasserversorgung.
  • Bidet. Es ist an die Kaltwasser- und Abwasserleitung angeschlossen.
  • Toilettenschüssel Verbindet Kaltwasser und Abwasserleitung.
  • Waschmaschine. Kanalisation und Kaltwasserversorgung.

In der nächsten Phase müssen Sie eine Schema-Basis für das zukünftige Projekt erstellen. Zu diesem Zweck werden genaue Messungen der Räumlichkeiten durchgeführt, nach denen das Schema anschließend erstellt wird. Es ist wünschenswert, auf Millimeterpapier in einem geeigneten Maßstab zu arbeiten.

Alle Maße müssen genau beachtet werden. Dies ist eine wichtige Voraussetzung für die Umsetzung eines kompetenten Projekts. Ebenso werden alle Sanitärgeräte gemessen. Ihre Größe wird benötigt, um das Gerät so genau wie möglich in den Raum zu "passen".

Wenn es noch keine feste Entscheidung über den Standort der Rohrleitungen gibt, können Sie wie folgt vorgehen. Auf dem Papier, genau nach den Maßangaben und im gleichen Maßstab wie die Raumaufteilung, wird eine schematische Darstellung jeder Sanitärarmatur erstellt.

Dann wird es ausgeschnitten, und die resultierenden Figuren können wie gewünscht in der Anordnung des Raumes positioniert werden, um die beste Position der Instrumente zu erreichen.

Die folgenden Anforderungen sollten berücksichtigt werden. Der erste aus dem Abwasserkanal ist traditionell installierte Toilette. Optimal ist die Freigabe durch die Armatur mit dem Steigrohr verbunden. Eine große Entfernung von der Steigleitung und noch mehr das Vorhandensein von Windungen in der Pipeline wird zu Blockaden führen und die Ausrüstung nicht normal arbeiten lassen.

Sanitäreinrichtungen sollten vorzugsweise so positioniert werden, dass die Abflüsse von ihnen durch die Toilette verschüttet werden. Dies wird eine sehr gute Verhinderung von Blockaden sein.

Neben der Toilette wird so nahe wie möglich an der Abwasserrinne ein Bad oder eine Duschkabine mit geringem Abfluss aufgestellt. Dies ist notwendig, um mögliche Neigungsprobleme zu vermeiden. Der Rest der Sanitäreinrichtung kann in jeder geeigneten Entfernung angeordnet werden.

Darüber hinaus ist es wünschenswert, die technische Dokumentation für Sanitäranlagen für ihre Verbindung sorgfältig zu studieren. Wenn eine typische Variante angenommen wird, die eine einstöckige Anordnung der Rohrleitung und der Achse der Abwasserleitung der Vorrichtung vorsieht, werden keine Probleme auftreten. Wenn eine atypische Verbindung angenommen wird, sollten Sie sich auf alle Funktionen vorbereiten.

Meistens können sich Variationen in der Verbindung auf der Toilette befinden. Je nach Modell kann der Auswurf schräg oder gerade sein sowie auf den Boden oder die Wand gerichtet sein.

Atypische können die Anschluss- und Duschwannen und -bäder sein. Die Entkopplung ihres Abflusses kann auf verschiedene Arten erfolgen. All diese Merkmale müssen in der Entwurfsphase berücksichtigt werden.

Nach der Installation der Sanitärinstallationsstellen beginnt die Arbeit mit der Verlegung der für sie geeigneten Rohrleitungen. Der Umfang des Schemas muss genau eingehalten werden, nur so ist es möglich, die Rohre im Badezimmer korrekt anzuordnen.

Eine wichtige Nuance. Bei der "Anordnung" von Sanitäranlagen und Möbeln sollten Sie nicht vergessen, dass alle Türen im Raum frei zugänglich sein sollten und dass jedes Gerät bequem zu benutzen sein sollte.

Arten des technischen Kommunikationslayouts

Bevor Sie mit der Verdrahtung beginnen, sollten Sie sich mit den vorhandenen Strukturen vertraut machen. Es gibt nur drei von ihnen. Und eines, mit den Steckdosen durch den Durchgang, wird praktisch nicht benutzt. Deshalb werden wir es nicht berücksichtigen.

Geben Sie # 1 ein. Serielles Layout

Für seine Umsetzung aus den Steigleitungen von kaltem und heißem Wasser werden Hähne hergestellt, die zum ersten Verbraucher führen. Von ihm werden die Rohre zur zweiten und weiteren gelegt. Jeder Wassereintrittspunkt ist mit einem T-Stück ausgestattet, an dessen Ausgängen der Verbraucher angeschlossen ist. Im Allgemeinen ist dies ein sehr einfaches Schema. Es kann nur verwendet werden, wenn die Anzahl der Wassernutzer gering ist.

Dies ist aufgrund der Tatsache, dass bei gleichzeitiger Aktivierung von mehreren Punkten der Wasserabgabe auf einmal, der Druck in ihnen wird schwächer und möglicherweise nicht ausreichend für den korrekten Betrieb der Ausrüstung. Dies ist der Hauptnachteil eines konsistenten Layouts.

Für Wohnungen mit einem Badezimmer und einer kleinen Menge gebrauchter Sanitäranlagen ist diese Option jedoch am besten geeignet. Zu den wesentlichen Nachteilen des Systems gehört die Unfähigkeit, eines der Installationsgeräte zum Austausch oder zur Reparatur auszuschalten.

Und das ist wahrscheinlich alles. Während die Vorteile der sequentiellen Layout viel mehr. Vor allem ist es Einfachheit in Design und Installation. Es wird keine komplexen Pläne geben, alles ist sehr einfach. Darüber hinaus gilt dieses Layout als die wirtschaftlichste Variante. Der Verbrauch von Rohren und anderen Elementen wird deutlich geringer sein als bei anderen Systemen, auch die Installationskosten sind minimal.

Geben Sie # 2 ein. Kollektortyp Verkabelung

Das Sammlertypschema setzt voraus, dass jeder Verbraucher mit der Hauptautobahn verbunden ist. Verwenden Sie dazu ein spezielles Element namens Kollektor. Dies ist ein spezielles Gerät, das den Wasserfluss verteilt.

In einer komplexeren Version, und das ist am besten, ist jeder Sammlerausgang mit einem Absperrventil ausgestattet. Die Kollektor-Verdrahtung kann als die bequemste zu verwendende Option angesehen werden.

Dafür gibt es mehrere Gründe. Die erste ist das Fehlen von Druckabfällen im System. Alle Verbraucher erhalten den gleichen guten Wasserdruck, auch wenn sie gleichzeitig alle Punkte des Wasserpumpens beeinflussen.

Wenn aus irgendeinem Grund der Druck im System zu niedrig ist, ist es möglich, die Wasserzufuhr zu einem der Verbraucher, zum Beispiel der Toilette, vorübergehend zu begrenzen, um den Druck auf andere zu erhöhen.

Darüber hinaus ermöglicht die Kollektorverkabelung die Deaktivierung von Armaturen aus der Wasserversorgung, wenn diese ausgetauscht oder repariert werden müssen. Das System ist sehr zuverlässig. In der Tat, ein solides Rohr geht zu jedem Verbraucher, ohne irgendwelche Verbindungen und andere Elemente.

Leckagen können nur im Bereich des Kollektors oder in der Nähe des Geräts selbst auftreten. Hier wird es sehr leicht zu erkennen sein. Aus diesem Grund können Rohre mit Kollektorverdrahtung sicher mit einer verdeckten Methode montiert werden.

Ein weiteres Plus ist die Benutzerfreundlichkeit. Wenn es ein Problem mit der Wasserarmatur gibt und es beispielsweise am Mischer ein Leck gibt, muss nicht unter die Spüle geklettert werden. Es reicht aus, das Absperrventil, das zum defekten Gerät am Kollektor führt, abzuschalten und auf die Ankunft der Spezialisten zu warten.

Sogar eine Frau oder ein Kind, die mit den Klempnertechniken nicht vertraut sind, können es tun. In diesem Fall funktionieren alle anderen Geräte ordnungsgemäß.

Die Kollektorverdrahtung hat jedoch einige Nachteile. Vor allem wird es den Besitzer mehr als ein konsistentes System, die Menge kosten. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass Sie eine Niederlassung für jeden Verbraucher legen müssen. Es wird viel mehr Material benötigen.

Darüber hinaus ist die Installation von Kollektoren und Absperrventilen erforderlich, wenn die Ventile nicht mit diesen ausgestattet sind. Und das Schema selbst wird viel komplizierter sein als das sequentielle.

Methoden der Installation von Wasserleitungen

Für die Installation von Sanitärinstallationen können Sie eine von zwei Optionen wählen: versteckt und offen. Lassen Sie uns das letztere genauer analysieren. Die Installation im Freien setzt voraus, dass Rohre und andere Versorgungseinrichtungen direkt an der Wand oder über dem Boden angebracht sind. Es erleichtert und reduziert den Preis für ihre Installation. Aber der Gesamteindruck des Badezimmers leidet darunter.

Methode # 1. Dichtung öffnen

Zu den Vorteilen einer offenen Installation gehört die Möglichkeit der kontinuierlichen Überwachung des Zustands der technischen Kommunikation. Die Rohre sind immer sichtbar und das Auftreten eines Lecks wird nicht unbemerkt bleiben.

Die Installation einer solchen Pipeline ist äußerst einfach. Details sind verbunden und gesichert an Ort und Stelle. Selbst ein unerfahrener Installateur kann mit der Arbeit fertig werden, natürlich mit der Methode, Elemente zu kombinieren. Installationskosten sind minimal.

Zu den Nachteilen gehört die Möglichkeit einer mechanischen Beschädigung offener Rohre. Aber es ist eher wichtig für Kunststoffteile. Stahlrohre sind nicht so leicht zu beschädigen. Darüber hinaus ist die technische Kommunikation für jedermann sichtbar, was natürlich hässlich ist. Dieser Nachteil kann bekämpft werden. Wenn Sie ein Verdrahtungsvorhaben durchführen, sollten Sie versuchen, einen Platz für die Rohrverlegung zu wählen, damit sie so unauffällig wie möglich sind.

Es ist klar, dass es auf diese Weise nicht möglich sein wird, sie vollständig zu verbergen. Daher verwenden Heimwerker alle möglichen Designs, um unästhetische Pfeifen zu verstecken. Der einfachste Weg, sie in der Box zu decken.

Meistens ist es aus Kunststoffplatten oder Gipskartonplatten hergestellt. Letzteres muss feuchtigkeitsbeständig sein, da es im Badezimmer verwendet wird.

Wenn es der Platz erlaubt, ist es durchaus möglich, falsche Wände zu verwenden, hinter denen Rohre verlegt werden. Rollläden sind eine gute Option, sie sehen besonders gut hinter der Toilette aus.

Wenn Sie die Option der Maskierung der Kommunikation wählen, müssen Sie verstehen, dass die Ästhetik die Funktionalität nicht behindern soll, deshalb müssen alle maskierenden Strukturen mit den Luken ausgestattet sein, durch die die Prüfung und die notwendige Reparatur der Rohre durchgeführt werden.

Außerdem ist es nicht empfehlenswert, einige Rohre zu maskieren. Dies sind beispielsweise Teile aus Stahl. Sie neigen zu Korrosion, die sich besonders schnell bei hoher Luftfeuchtigkeit entwickelt. Daher werden sie am besten nur in klarer Sicht verwendet.

Maximum - schließen Sie leicht entfernbare Box und führen Sie regelmäßig Inspektionen für das Auftreten von äußerer Korrosion durch, die sofort beginnen sollte zu kämpfen.

Methode # 2. Versteckte technische Kommunikation

Die Verteilung von Rohren in einem verdeckten Badezimmer beinhaltet die Installation von Teilen in speziell vorgesehenen oder neu hergestellten Hohlräumen in Gebäudestrukturen. Dies können kleine Nischen oder Meißel sein, die in den Wänden ausgehöhlt sind, deren Abmessungen den Durchmesser der zu verlegenden Rohre geringfügig übersteigen.

Die verdeckte Verlegung beinhaltet auch das Verlegen der Rohrleitung in einem Estrich, wenn eine Schicht Betonmörtel über den Teilen angebracht wird.

Der unbestrittene Vorteil dieser Option ist die Ästhetik. Technische Verbindungen und Kommunikation sind komplett unsichtbar. Rohrauslässe in Form von Abwasserdosen oder Wasserauslässen sind an Wänden oder im Boden angeordnet. Unfallschäden an Rohren sind nicht möglich.

Die wesentlichen Nachteile des Verfahrens umfassen seine Komplexität, Kosten und die Unfähigkeit, den Zustand der Pipeline zu überwachen.

Berücksichtigen Sie mehr versteckte Installation. Vor allem ist es nicht immer möglich. Schneiden oder Fugenhobeln in den Wänden sind in Privathäusern erlaubt, die aus festen Blöcken oder Ziegeln gebaut sind, sowie in den Wohnungen der freien Planung.

In letzterem sind die Wände dicker. In allen anderen Fällen mögliche Widersprüche mit den Bauvorschriften.

Lagerstrukturen sind stark belastet. Die Rillen schwächen sie deutlich. Bei Wänden mit erhöhter Dicke ist dies zulässig. Für Standard, die am häufigsten in typischen Gebäuden verwendet werden, nein.

Die Umsetzung von Shtrob in Platten ist für alle Arten von Gebäuden strengstens verboten. Alternativ können die Nuten bei Bedarf hinter einer Wandverkleidung, in einem Estrich oder in einem Überdachungsraum abgelegt werden.

Schwierigkeiten können mit der Abwasserleitung entstehen, wenn es notwendig ist, sie unter dem Boden zu verkleiden. Es kommt zum Beispiel vor, wenn Sie die Kommunikation zur Badeinsel bringen müssen, die in der Mitte des Raumes oder in einer beträchtlichen Entfernung von der Wand steht. Abwasserrohre haben einen großen Durchmesser, so dass sie nicht in den Estrich verlegt werden können.

In diesem Fall wird es sich als zu hoch und zu schwer erweisen, was eine übermäßig große Belastung für den Boden darstellen wird, die diesem einfach nicht standhalten kann. Die beste Lösung - der Bau eines kleinen Podiums, unter dem genügend Platz für Versorgungseinrichtungen ist. Das Design kann Rahmen oder Block sein.

Ungeachtet des Ortes, an dem die Pipeline vergraben ist, und ihres Zwecks ändert sich die Art der Montage der Teile nicht. Alle Elemente der Linie passen in ein spezielles Gehäuse, das sich in der vorbereiteten technologischen Kavität befindet.

Nach dem Verlegen der Pipeline werden die Hohlräume verschlossen, die Basisebene wird nivelliert. Ggf. die Endbeschichtung anbringen.

Der Hauptnachteil der versteckten Installation ist die Unfähigkeit, den Zustand der Pipeline zu überwachen. Aus diesem Grund müssen alle Elemente so korrosionsbeständig wie möglich und fest verbunden sein. Kompetente Installation ist sehr wichtig.

Die beste Option für die Unterputzinstallation sind Kunststoff-, Kupfer- und Metallrohre.

Ein weiterer wichtiger Punkt, der bei UP-Rohren zu beachten ist, ist die Vermeidung von Kondensatbildung. Wenn dies geschieht, wird Feuchtigkeit in der Struktur erscheinen, die früher oder später seine Zerstörung hervorruft.

Daher wird empfohlen, das Rohr mit heißem Wasser über dem kalten zu platzieren. Außerdem sollten beide Teile in Isoliermaterial, beispielsweise in Merilon oder ähnlichem, eingewickelt sein.

Features Eingabe Kommunikation in der Wohnung

Nachdem wir uns für die Art der Rohrinstallation in der Toilette und im Badezimmer entschieden haben, beenden wir die Ausarbeitung des Projekts. Damit das System einwandfrei funktioniert, ist es wichtig, dass die Kommunikation mit der Wohnung korrekt erfolgt. Schauen wir uns an, wie wir es richtig machen können.

Zuallererst sollte am Einlass ein Absperrventil vorhanden sein, das es bei Bedarf ermöglicht, die Wasserzufuhr zu unterbrechen. Wenn die Ventile bereits kosten, müssen Sie ihre Qualität überprüfen.

In Neubauten werden meist Knoten von guter Qualität installiert, in alten Häusern können veraltete Geräte stehen. Es ist ratsam, den Eingangskugelhahn von guter Qualität anzubringen.

Ein wichtiger Punkt. Wenn Sie das Gerät schließen / öffnen müssen, müssen Sie es reibungslos durchführen. Eine scharfe Drehung am Griff kann einen hydraulischen Stoß auslösen, der Sanitäreinrichtungen beschädigen kann.

Unmittelbar nach dem Kugelhahn wird empfohlen, ein spezielles System gegen Leckage zu setzen, ausgestattet mit einem Absperrventil. Nachdem es selbstwaschender Hauptfilter montiert ist. Es entfernt grobe Verunreinigungen aus dem Wasser, was die Lebensdauer der Geräte erheblich verlängert. Hinter ihm sollten die Geräte, Wasserzähler, wenn sie benötigt werden.

Als nächstes können Sie einen Wasserflussregler montieren. Dies ist kein erforderlicher Gegenstand. Es ist nur notwendig, wenn es Probleme mit dem Druck des Wassers gibt. Ferner wird eine sequentielle oder Kollektorverdrahtung vom offenen oder verdeckten Montagetyp durchgeführt.

Nützliches Video zum Thema

Die Details der Anordnung der Rohre im Badezimmer:

So führen Sie eine versteckte Verkabelung durch:

Wie man die Schlussfolgerungen von Wasserversorgung und Abwasser ausstattet:

Unabhängige Anordnung der Rohre im Badezimmer oder im kombinierten Badezimmer ist durchaus in der Lage zu Hause Meister. Unerfahrene Installateure müssen die Anforderungen der Anweisungen strikt befolgen, alle Arbeiten richtig und effizient durchführen, die richtigen Rohre und andere Elemente auswählen. Es ist nicht so schwer. Wenn Sie Zweifel an Ihren eigenen Fähigkeiten haben, sollten Sie einen erfahrenen Mentor einladen oder um Hilfe von Fachleuten bitten.

Bad: wie man Rohre und Kabel verkleidet

Eine hochwertige Reparatur im Badezimmer ist nicht mit aus den Wänden ragenden Rohren vereinbar. Ihre natürliche, unbedeckte Sicht kann jedes Interieur ruinieren. Daher stellt sich bei der Reparatur zwangsläufig die Frage, wie man die Rohre im Bad verstecken kann. Jeder Hausmeister löst es auf seine Weise, da es mehrere Lösungen geben kann. Bevor Sie beginnen, die Rohre in einem Estrich zu verlegen oder sich in den Wänden zu verstecken, müssen Sie verstehen, dass nicht alle Wasserrohre und Anschlüsse verdeckt verlegt werden können.

Bestimmen Sie vor der Reparatur die Art der zulässigen Nacharbeit für die installierten Rohre.

Welche Verkabelung kann und welche nicht in Wände und Boden eingemauert werden kann

Wenn das Kollektorlayout korrekt erstellt wird und jeder Verbraucher ein separates Paar von Pipes erhält, ist es viel einfacher, sie zu verbergen, da Sie auf Verbindungen verzichten können. Aber auch in diesem Fall ist es manchmal notwendig, eine Verbindung herzustellen - eine zusätzliche Einlage oder eine Verlängerung der Rohre. Einige von ihnen gelten als zuverlässig. Sie können ohne Angst vor Undichtigkeiten versteckt werden, während andere für die regelmäßige Wartung und gegebenenfalls für den Austausch immer frei verfügbar sein sollten.

In der ersten Version der Pipe, die gemauert werden kann, in der zweiten - Zähler und Verbindungen, die in der Public Domain gelassen werden sollten.

Wenn die Verbindung schwächer wird oder unbrauchbar wird, wird das Wasser sicher seinen Weg finden und eine Leckage wird unvermeidlich sein. Wenn die Verkabelung frei verfügbar ist, können Sie von Zeit zu Zeit den geplanten Abfluss bemerken und rechtzeitig Maßnahmen ergreifen, um einen Unfall zu vermeiden. Für den Fall, dass eine schwache Stelle in einer Wand oder einem Band eingemauert wird, informieren die gestörten Nachbarn Sie über die Leckage von unten und Sie müssen für ihre Reparatur bezahlen, und um die Leckage zu beseitigen, müssen Sie am Unfallort auf die Wand oder den Boden hämmern. Um dies zu verhindern, sollte die Anzahl der Stellen mit versteckten Kabeln und abgedichteten Verbindungen minimiert werden.

  • gelötetes Kupfer;
  • geschweißte Stahlrohrverbindungen;
  • Pressfitting für vernetztes Polyethylen;
  • Gepresst durch Bauzangen Pressfittings auf Rohre aus Metall-Kunststoff, Armaturen müssen nur qualitativ hochwertige, von vertrauenswürdigen Herstellern gestellt werden.
  • irgendwelche Rohrfittings;
  • Verschraubungen mit Schlüsseln auf Metall-Kunststoff montiert.

Drei beliebte Möglichkeiten, Rohre im Badezimmer zu verstecken

Es gibt drei offensichtlichste Wege, die Rohre zu verstecken und das Badezimmerinnere zu verbessern:

  1. Verstecke dich in der Wand.
  2. Verstecke dich im Estrich.
  3. Verstecken unter Trockenbau.

Wegen der dünnen Wand verstecken sich die Rohre in der Wand auf der Ebene von Gipskartonplatten und Kitt.

Die ersten beiden Methoden erfordern eine sorgfältige Planung vor Beginn der Bau- und Reparaturarbeiten. Es ist notwendig, im Voraus zu bestimmen, um welche Art und wie viele Rohre es sich in Ihrem Badezimmer handelt, und auf Papier ein Projekt von optimaler Auslegung zu erstellen. In diesem Fall gilt, je kürzer die erforderliche Länge des Wasserrohrs zum Mischer ist und je weniger es sich biegen und drehen muss, desto länger hält es.

Bei der Erstellung des Layouts der Verkabelung sollte berücksichtigt werden:

  • Rohrdurchmesser;
  • Vorhandensein von Bewehrung, Abdichtung, Estrichdicke;
  • Eignung für das Verlegen der Wände im Badezimmer, deren Dicke und Art;
  • Rohrstrecke.

Verstecken Sie Rohre in der Wand

Bevor Sie die Rohre im Badezimmer in der Wand verstecken, müssen die Wände genäht werden.

Es muss daran erinnert werden, dass, wenn die Wände in Ihrem Haus vertäfelt sind, ihre horizontale Spaltung strengstens verboten ist.

Wenn die Breite einer Ziegelmauer ein halber Ziegel ist, kann sie auch nicht geschreddert werden. Andernfalls können Sie Probleme mit der Verwaltungsgesellschaft haben, und Ihre Wände können jederzeit platzen und mit den Folgen davon abstürzen.

Verstecken Sie das Rohr im Estrich

Bei Verwendung eines Estrichs ist die volle Nutzung von heißem Wasser erst nach vollständiger Trocknung der Schicht erlaubt.

Diese Methode ist bequemer und praktischer. Sein Gebrauch erlaubt Ihnen, den Weg der Wasserverzweigung auf dem kürzesten Weg zu pflastern und das Streichen der Wände zu vermeiden. Schwierigkeiten können auftreten, wenn die Estrichdicke nicht ausreicht. Der Estrich muss das Rohr vollständig aufnehmen und gleichzeitig muss oben eine Schicht verbleiben, um die Oberfläche zu versiegeln und zu ebnen. Bei der Installation eines warmen elektrischen Fußbodens müssen Rohre um den Raum herum verlegt werden, was den Vorteil der Verlegung des kürzesten Weges einschränkt. Wenn Sie einen warmen Boden mit der Möglichkeit der Verlegung einer Fliesenkleberschicht wählen, wird diese Einschränkung aufgehoben.

Um die Beweglichkeit des Rohres während der Wärmeausdehnung zu gewährleisten, wird es in die Welle eingebracht. Wenn das Badezimmer klein ist, ist es nicht notwendig, diese Bedingung zu erfüllen, aber in jedem Fall ist es sehr wichtig, das Temperaturregime während der Trocknungszeit des Estrichs zu beachten. Bis der Estrich vollständig trocken ist, ist es unmöglich, heißes Wasser für lange Zeit anzuschalten, da sonst Risse an den Stellen entstehen, an denen das Rohr liegt.

Verstecken Sie Rohre unter Trockenbau

Wählen Sie Trockenbau für die Arbeit im Badezimmer sollte eine feuchtigkeitsgeschützte Option verwenden.

Diese Methode ist aufgrund ihrer Herstellbarkeit und Einfachheit am populärsten. Es gibt viel Platz für Installationsrohre hinter Gipskartonplatten. Unter der Trockenmauer können Sie nicht nur Wasserrohre, sondern die gesamte Kanalisation verstecken. Ein wesentlicher Nachteil der Verputzung von Gipskartonplatten ist, dass wertvolle Zentimeter Wohnfläche verloren gehen, die im Badezimmer fehlen. Vor allem eignet sich diese Methode für moderne Neubauten, in denen sich die Bewohner in letzter Zeit selbst in die Innenplanung einbringen und die Wände dort platzieren, wo sie es bevorzugen. In den alten "Chruschtschow" - und Plattenhäusern wird diese Methode das ohnehin schon kleine Badezimmer sehr klein machen.

Technische Verbindungen können nicht innerhalb des Rack-Profils verlegt werden, da sie sonst durch die scharfen Enden der Schrauben beschädigt werden können. Diese Regel gilt für alle Arten von Unterputzinstallationen - alle Rohrleitungswege vor der Fertigstellung, am besten ein Foto mit den Abständen zu den Wänden machen. In der Zukunft werden solche visuellen Informationen helfen, das Risiko zu vermeiden, an einen Ort zu fahren, wo die Kommunikation verborgen ist, einen Nagel unter einem Kleiderbügel oder einen Handtuchhalter.

Bevor Sie die Rohre im Badezimmer verstecken, denken Sie daran - versteckte Installation von Engineering-Kommunikation ist nur in den Fällen zulässig, in denen ein hundertprozentiges Vertrauen in ihre Qualität und Zuverlässigkeit besteht. Halten Sie die Anzahl der Verbindungen auf ein Minimum und versuchen Sie, nur kleine Verdrahtungsbereiche zu verbergen, die durch eine untrennbare Linie angeordnet sind.

Rohrverteilung im Bad und in der Toilette: Grundregeln und Arbeitsnuancen

Mit der Überholung von Bad und WC kann nicht ohne Rohre ersetzen - Sanitär-und Abwasser. Es ist nicht immer die richtige Lösung, die alten Elemente des Sanitärsystems zu zerlegen und an ihrer Stelle neue zu installieren. Schließlich schaffen wir ein komfortables und funktionelles Interieur, und die Position von Sanitärgeräten kann verändert werden.

Um den ordnungsgemäßen Betrieb des gesamten Systems zu gewährleisten, müssen Sie eine neue Rohrinstallation durchführen. Fehler bei der Planung der Verkabelung und der Installation der Pipeline führen zu Schwierigkeiten im Betrieb, und Installationsgeräte können versagen. Wir lernen, wie man ein Layout entwickelt und verwirklicht.

Wir machen ein vorläufiges Schema

Die erste Bauphase ist geplant. Machen Sie einen Plan des Raumes, einschließlich in ihm alle Armaturen, Geräte, überdenken Sie die Lage der Möbel und entscheiden, wie viel Platz benötigt wird, um die Tür zu öffnen.

Geben Sie im Diagramm die Abmessungen des Raums und die Abmessungen aller darin enthaltenen Elemente an. So können Sie den erforderlichen Standort von Rohren für die Wasserversorgung und -entsorgung sowie für Abwasser genau berechnen. In dem Fall, wenn das Badezimmer getrennt ist, wird die Verkabelung der Toilette und des Badezimmers gleichzeitig ausgeführt, da diese Räume zu einem einzigen System verbunden werden.

Auswählen einer Installationsmethode

Installieren Sie Wasser- und Abwasserrohre auf zwei Arten:

Die Installation im Freien ist weniger zeitaufwendig und teuer. Pipeline-Labyrinthe reduzieren jedoch die Ästhetik des Innenraums erheblich. Um diese Wasserversorgung teilweise zu kultivieren, werden die Elemente so tief wie möglich platziert oder hinter verschiedenen Kunststoff- oder Trockenmauerwänden versteckt.

Die bündige Montage hat keinen Einfluss auf das Aussehen des Raumes. An den Wänden wird ein Gating durchgeführt, und dann werden Rohre in die Wandstrukturen gelegt. Die Rohrleitung ist vollständig unter den Abschlussmaterialien - Putz, Fliesen - verborgen. Aber es wird schwieriger, länger und teurer auf diese Weise zu installieren.

Wir entscheiden über Materialien

  1. Metall-Kunststoff. Ein solches Rohr ist eine zweischichtige Konstruktion - Kunststoff außen und Metall innen. Metallrohre sind sowohl für Kalt- als auch Warmwassersysteme geeignet. Solche Rohre können gebogen werden, wodurch die Anzahl der Verbindungen verringert wird. Je weniger Verbindungen im System vorhanden sind, desto zuverlässiger ist seine Funktionsweise. Zwangsverbindungen sind mit Crimp- oder Klemmfittings ausgebildet.
  2. Polypropylen. Polypropylenrohre können Drücken bis zu 25 Atmosphären standhalten, sind nicht korrosionsanfällig, langlebig, für kaltes und heißes Wasser geeignet. Die Verbindungen werden mittels Diffusionsschweißen hergestellt, solche Verbindungen sind dauerhaft und zuverlässig. Wir haben versucht, das Thema der Installation von Polypropylenrohren in einem separaten Review näher zu beleuchten.

  • Polyvinylchlorid PVC-Rohre ersetzten erfolgreich gusseiserne Abwasserrohre. Ihr geringes Gewicht erleichtert die Installation und die buchsenartige Konstruktion mit Dichtung ermöglicht eine starke Verbindung. In Kanalsystemen werden Rohre mit einem Querschnitt von 50 oder 110 mm verwendet.
  • Nützlich. Eine detaillierte Übersicht, welches Rohr im nächsten Artikel am besten für die Wasserversorgung geeignet ist.

    Wir machen uns mit den Technologien der Installation vertraut

    Direkt zur Montage von Rohren ist es nicht nur auf versteckte und offene Weise möglich. Es gibt eine weitere Klassifizierung, die nicht nur das Aussehen des Wasserversorgungssystems, sondern auch seine funktionalen Merkmale bestimmt.

    Serielle Verdrahtung

    Bei dieser Art der Verkabelung werden alle Verbraucher (Sanitär- und Haushaltsgeräte und -geräte) nacheinander an das Sanitärsystem angeschlossen. Dies ist eine ziemlich einfache Installationstechnologie, aber es gibt einen wesentlichen Nachteil. Wenn mehrere Verbraucher gleichzeitig eingeschaltet sind, wird der Wasserdruck gleichmäßig zwischen ihnen verteilt, daher wird er klein sein.

    Kollektorverdrahtung

    Mit einer solchen Verkabelung für jeden Verbraucher ist ein separater Abschnitt der Pipeline zugeordnet, Wasser wird direkt an jedes Gerät geliefert. Bietet allen Verbrauchern eine einheitliche Wasserversorgung, unabhängig davon, wie viele gleichzeitig enthalten sind.

    Alle Teile des Wasserversorgungssystems sind mit Absperrventilen ausgestattet, die es ermöglichen, den Zugang von Wasser zu einem Verbraucher zu blockieren, ohne das gesamte System zu deaktivieren. Dies ist in den folgenden Fällen praktisch:

    • Notsituation;
    • Ersatz oder Reparatur von Wasserversorgungsabschnitten, geplante Wartung;
    • Kauf und Anschluss von neuen Geräten (zum Beispiel eine Waschmaschine).

    Es gibt eine dritte Möglichkeit - die Verkabelung mit passierbaren Wasserauslässen. Aber solch ein Routing wird hauptsächlich von Profis gemacht, also werden wir es nicht berücksichtigen.

    Rohrleitungen im Badezimmer und in der Toilette

    Wir installieren die Elemente des Sanitärsystems

    Das erste Regelventil ist installiert - in unmittelbarer Nähe zum gemeinsamen Steigrohr. Durch die Installation von Ventilen an dieser Stelle können Sie im Notfall oder bei größeren Reparaturen sofort das Wasser in der gesamten Wohnung absperren. Es wird empfohlen, neben dem Ventil einen Grobfilter und dann einen Wasserzähler zu installieren. Nach dem Zähler können Sie, falls gewünscht, einen zusätzlichen Feinfilter installieren.

    Für ein Privathaus empfehlen wir den Einbau eines Getriebes mit Manometer. Mit diesem Gerät können Sie den Wasserdruck im System einstellen, der, wie Sie wissen, 6 Atmosphären nicht überschreiten sollte. Dann wird ein Kollektor installiert und die Rohre selbst verlegt. Bevor Sie alle oben genannten Geräte kaufen, machen Sie sich mit ihren technischen Spezifikationen vertraut und stellen Sie sicher, dass sie den vorgesehenen Betriebsbedingungen entsprechen.

    Erinnere dich an die Grundregeln

    1. Im Falle einer versteckten Installation des Verdrahtungs-Stroboskopes sind die Stützwände strengstens verboten.
    2. Versuchen Sie, die Mindestanzahl von Verbindungen und Rohrbögen zu erreichen.

  • Autobahnen mit kaltem und heißem Wasser schneiden sich nur in Ausnahmefällen, wenn eine andere Installationsmethode nicht möglich ist.
  • Beachten Sie den Neigungswinkel von Abwasserrohren - 3 mm pro Meter für Rohre mit einem Querschnitt von 50 mm und 2 mm für Rohre mit einem Querschnitt von 110 mm.
  • Es wird empfohlen, sanitäre Einrichtungen mit Abwasserschläuchen zu verbinden.
  • Führen Sie die Rohrverlegung sorgfältig durch, beachten Sie alle Regeln sorgfältig und sparen Sie keine Komponenten. Dann können Sie Unterbrechungen in der Wasserleitung vermeiden und Ihr Badezimmer wird von einem hygienischen Raum in einen gemütlichen Raum für Ruhe und Entspannung verwandelt.

    Verteilungsrohrleitung im Plattenhaus der Wohnung

    Zusammen mit der Installation von Wasserzählern müssen fast immer alle Rohrleitungen ausgetauscht werden, die im Laufe der Jahre durch Sedimente verstopft und an vielen Stellen verrostet sind. Diese Frage ist besonders in Wohngebäuden aus der Sowjetzeit relevant.

    In vielen Fertighäusern, die in jenen Jahren gebaut wurden, wurden zwei Abzweigungen an die Wasserversorgungsstränge geschweißt - einer ging in die Küche und der zweite lieferte Wasser an Toilette und Bad. Am Beispiel eines solchen Standard-Apartments wird die Geschichte des Ersatzes aller Pipelines verfolgt.

    Es wurde beschlossen, zwei von vier zu ertränken. Dies wurde gemacht, um keine zusätzlichen Wasserzähler zu installieren. Ein Zweig reicht aus, um die Küche und die Sanitäreinheit zu versorgen.

    Werkzeuge

    Aus den verwendeten Werkzeugen:

    • Bulgarisch Müssen alte Rohre entfernen und neue während der Installation schneiden.
    • Hoops zum Einfädeln. Biegungen von Steigrohren oder Abstreifern, wie sie genannt werden, bestehen in der Regel aus einem Rohr mit einem Durchmesser von 15 mm (1/2 Zoll). Dementsprechend wurde die Schneckendüse mit diesem Durchmesser verwendet.
    • Schraubenschlüssel.
    • Rollgabelschlüssel

    Ein Perforator für die Montage von Rohrverbindungsstücken und ein Wasserhahn im Badezimmer waren ebenfalls beteiligt.

    Die Rohre wurden mit Armaturen und einem rostfreien Wellrohr von Lavita montiert. Pipelines dieses Herstellers haben sich seit langem im Betrieb als zuverlässig erwiesen und sind einfach zu installieren.

    Material

    Was wird von den Materialien benötigt:

    • Dichtungsfaden Tangit Unilok.
    • Hitzebeständiger Silikondichtstoff, vorzugsweise neutral.
    • Rostfreies Wellrohr mit einem Durchmesser von 15 mm in der Höhe von sechs Metern.
    • Befestigungselemente für Rohre benötigen sie etwa zehn Stück.
    • Kupplung mit Außengewinde (V / S 15 * ½) - 2 Stück.
    • Kupplung mit Innengewinde (V / S F 15 * ½) - 2 Stück.
    • Tee (3T 15 * 15 * 15) - 2 Stück.
    • Tee (T / S 15 * 1/2 * 15).
    • Buchse (Vierkant mit Halterung und Innengewinde) - 2 Stück.
    • Stecker mit Innengewinde Durchmesser von 15 mm - 2 Stück.

    Arbeitsprozess

    Zuerst war es notwendig, die Verwaltungsgesellschaft zu besuchen und eine Wasserabsperrung zu bestellen. Als der Druck in den Steigrohren aufgehoben war, trennten wir alle vier Sgon so nah wie möglich an den Steigrohren ab.

    Auf Ästen wurde der Faden mit Hilfe von Schraubkästen geschnitten. Auf den Kabeln, die auf die Toilette gehen, sind Stecker mit Innengewinde mit einem Durchmesser von 15 mm verdreht. Zur Abdichtung der Gewindeverbindung wurde Tangit Unilok Gewinde und Dichtmittel verwendet. Im Idealfall wäre es gut, sie zu schweißen. So zuverlässig, aber die Stubs sind auch schön, wenn sie richtig gemacht werden.

    An den Ufern, umleiten in die Küche, gesponnene Kugelhähne. Dann wurden zuerst Grobfilter an den Hähnen installiert und dann mit Rückschlagventilen. Wasserverteilungsrohre sind bereits mit den Rückschlagventilen verbunden.

    Während der Operation gab es eine Nuance. Zuerst wurde geplant, dass die Installation der Küchenspüle in der Ecke der Küche vorgenommen wird. Dann wurde beschlossen, die Waschanlage an einen anderen Ort zu verlegen. Deshalb mussten wir die zusammengebauten Verteilergruppen demontieren, die Richtung der Rohre erweitern und T-Stücke einbauen, um die Verbraucher in die richtige Richtung zu führen.

    Dann war es notwendig, die Pfeife im Badezimmer zu halten. Mit Hilfe der Konstruktionsebene haben wir eine Linie gezogen, auf der die Pipelines liegen. Mit einem Abstand von etwa 0,6 m in Linie installiert Armaturen für Rohre.

    Dann von den Tees Pipes durch die Toilette in das Badezimmer. An der Kaltwasserzuleitung in der Toilette war ein T-Stück mit einem daran befestigten Kugelventil zum Anschließen einer Toilettenschüssel angebracht.

    Separat möchte ich auf dem Wasserhahn im Badezimmer bleiben. Bei der Demontage der alten Rohre bildete sich eine tiefe Nische in der Wand.

    Es war notwendig, den Mischer so zu installieren, dass in der Zukunft, wenn Fliesen gelegt wurde, der Mischer nicht vorsprang, aber es wurde nicht stark in die Wand versenkt. Zu diesem Zweck wurde eine Leiste der erforderlichen Größe verwendet. All dies wurde empirisch gewählt.

    Es stellte sich heraus, dass die Stange 20 mm tief in die Wand eingelassen werden sollte. Seine Breite betrug 170 mm bei einer Mischerbreite von 150 mm. Die Bar war starr an der Wand befestigt. Darauf wurden Quadrate mit Befestigungen und ein Innengewinde unter dem Mischer (Wasserfassungen) montiert.

    Ein alter Wasserhahn wurde für die präzise Installation der Wasserfassungen verwendet. Die mit ihm zusammengebauten Quadrate wurden mit Schrauben an die Stange geschraubt. Der gesamte Prozess wurde von Level gesteuert. Außerdem wurde eine Kachel verwendet, um den Abstand zwischen dem Mischer und der Wand zu steuern.

    Rohre wurden mit den gesetzten Quadraten verbunden.

    Als nächstes wurde die Nische mit einem Stück Gipsfaserfolie verschlossen und sorgfältig mit Schaum versiegelt. Der Hohlraum zwischen der Gipsfaserplatte und der Wand wurde ebenfalls mit Schaum gefüllt und dann puttiert.

    Dann wurden alle Rohrverbindungen sorgfältig mit einem Gas und einem verstellbaren Schraubenschlüssel angezogen. Was das Schneiden von Rohren aus rostfreiem Stahl betrifft, ist es bequemer, es mit einem Rohrschneider abzuschneiden, aber wenn es keinen gibt, können Sie sowohl eine Metallsäge als auch eine Schleifmaschine verwenden. Die Hauptsache ist das obligatorische Entgraten nach dem Dateitrimmen. Und noch ist es nötig sich zu erinnern, dass das Rohr entlang der Höhle, und nicht entlang des Kammes geschnitten ist.

    Wie verbindet man Rohre und Formstücke? Die Mutter am Fitting leicht lösen, das Rohr wird vollständig eingeführt und festgezogen. Alle Gewindeverbindungen, wie oben erwähnt, wurden mit Tangit Unilok Gewinde und hitzebeständigem Dichtungsmittel abgedichtet.

    Wenn alle Rohre und Fittings angeschlossen waren und alle Verbraucher angeschlossen waren, wurde durch langsames Öffnen der Absperrhähne Wasserdruck angelegt. Bei scharfem Öffnen der Ventile besteht die Gefahr von Wasserschlägen.

    Nach einer gründlichen Überprüfung aller Verbindungen wurde die Arbeit abgeschlossen. Nach der Verlegung der Rohrleitungen im Badezimmer wurden Keramikfliesen verlegt. Fast alle Rohre waren in Kisten aus Metallprofilen, Gipsfaserplatten und Fliesen versteckt.

    Das Layout im Badezimmer - das Design und die Installation der Kommunikation. 130 Fotos von Rohren und Strom im Badezimmer

    Moderne Rohrleitungen kommen schlecht mit alten Wasserleitungen und deren Verkabelung aus. Neue Abmessungen der hergestellten Modelle, Montage- und Installationsoptionen erfordern den Austausch alter Kommunikationen. Die Unausweichlichkeit und Notwendigkeit lässt uns neue Verkabelungsschemata in Betracht ziehen, da die alten nicht gut sind und es problematisch wird, sie mit einer Waschmaschine, einem Waschbecken oder einer Toilette zu verbinden.

    Zusammenfassung des Artikels:

    Entwerfen

    Sanitärinstallationen im Badezimmer "mit dem Auge" zu machen, ist eine erfolglose Lösung, die unnötige Probleme zur Folge hat. Die beste Möglichkeit ist es, von Anfang an zu bestimmen, was wo wo ist, welche Elemente der Pipeline benötigt werden, um die Schaltung zu montieren, was ihre Kosten und Kosten sein werden.

    Wir machen eine Liste von notwendigen Klempnerarbeiten. Das separate Badezimmer und die Toilette benötigen eine detaillierte, ausgeklügelte Anordnung von Leitungen und Abwasser. Sie müssen nicht getrennt betrachtet werden.

    Die Liste der notwendigen ist normalerweise wie folgt:

    • Waschmaschine.
    • Duschkabine, Box, Whirlpool oder Badewanne.
    • Toilettenschüssel
    • Waschbecken.
    • Hygienische Dusche oder Bidet.

    Markieren, welche Art von Rohrleitung (heißes, kaltes Wasser, Abwasser) zum Sanitärgerät ziehen. Wir machen genaue Messungen des Raumes und alles, was darin sein wird, machen wir eine Arbeitszeichnung. Es ist wichtig, alles genau zu berechnen, damit die Waschmaschine oder Badewanne in den dafür vorgesehenen Platz passt.

    Alle Sanitärgeräte werden nacheinander an das Wasserversorgungsnetz angeschlossen.

    Zunächst notieren wir in der Abbildung den Ort, an dem die Toilette mit dem Abwasserkanal verbunden ist. Sie werden durch Anpassung verbunden werden.

    Beseitigen Sie alle Arten von Drehungen und Wendungen von Kanalrohren, um ihre Verstopfung und Verstopfung nicht zu provozieren. Pflaumen anderer sanitärer Einrichtungen sind so miteinander verbunden, dass sie die Toilettenschüsselanordnung passieren.

    Eine wichtige Aufgabe ist es, eine komfortable Unterbringung zu erreichen, um Unordnung zu vermeiden.

    Es sollte bemerkt werden, dass die Pflaumen für solche Installationen wie Toilettenschüsseln, Badewannen, Duschwannen typische (einstufige) und atypische (geneigte, direkte) Verbindung sein können.

    Wir berücksichtigen alle möglichen Nuancen in der Entwurfsphase, wir studieren technische Dokumentation, wir betrachten fotografische Schemata von verschiedenen Klempner- und Klempnerinstallationsmöglichkeiten im Badezimmer.

    Wir gestalten alles so, dass es bequem ist, den Raum, die Möbel und die Badezimmereinrichtungen zu benutzen - nichts hat das Öffnen und Schließen der Türen verhindert, es gab freien, ordentlichen Zugang zur Toilette, Badezimmer, Waschbecken.

    Klassifizierung

    Wenn die Erstellung eines visuellen Plans abgeschlossen ist, wenden wir uns der Implementierung zu. Schwierigkeiten mit der Verteilung von Rohren im Badezimmer mit eigenen Händen sollten nicht entstehen, wenn Sie verstehen, wie man es richtig macht.

    Wir wählen das passende Verbindungsschema:

    • Mit der Verwendung von Loop-Sockets.
    • Offen (alle Kommunikationen sind sichtbar)
    • Kollektor (Parallelschaltung zum gemeinsamen Hauptrohr aller Installationsgeräte).
    • Geschlossen (alle Rohre sind mit Gips "verputzt" oder verstecken sich unter der Wandverkleidung)
    • Konsistent, mit Tees.

    Das Layout des Kollektortyps ist am schwierigsten und teuersten. Aber sein großer Vorteil gegenüber dem sequentiellen ist die gleichmäßige Verteilung des Wassers zwischen den Arbeitsgeräten, es ist nicht notwendig, das Wasser im Badezimmer vollständig abzusperren, um Reparaturen durchzuführen.

    Hinsichtlich der Ästhetik sehen offene Wasser- und Abwasserrohre in der Innenarchitektur nicht vorzeigbar aus. Sie können unter der dekorativen Oberfläche oder dem Gips versteckt werden, nachdem sie in die auf der Oberfläche gestanzten Rillen gelegt wurden.

    Wenn sie in Wände eingemauert oder "zugenäht" werden - gibt es Schwierigkeiten mit der Reparatur (es ist notwendig, die Putzschicht zu zerstören oder Platten zu entfernen, um zu ihnen zu gelangen), wenn sie anfangen zu lecken.

    Es ist von Anfang an wichtig, nach Dichtheit zu streben, alle Teile der Rohrleitung starr und fest zu verbinden, um Abdichtungen an den Verbindungen zu verwenden.

    Die kleinen Dinge, die du beachten solltest

    Bei der Erfassung der Wasserversorgung weisen wir auf folgende Nuancen hin:

    • Wir streben eine Mindestanzahl von Rohrverbindungen an. Je weniger, desto besser, sicherer die gesamte Struktur.
    • Wir wählen Rohre und Kupplungen aus, um sie aus einem homogenen Material zu verbinden.
    • Alle Kommunikationen sind isoliert.
    • Wir bieten einfachen Zugang zu wichtigen Elementen des Wasserversorgungsnetzes - Filter, Wasserhähne, Zähler. Damit Reparaturen bei Bedarf nicht den Boden des Badezimmers und die Nachbarn überfluten, bis Sie das Wasser abschalten!

    Es ist auch wichtig, das Material auszuwählen, mit dem das Layout ausgeführt wird. Moderne Rohrleitungselemente werden hergestellt aus:

    • Metallkunststoffe
    • PVC.
    • Edelstahl.
    • Polypropylen.
    • Kupfer (Bronze).
    • Vernetztes Polyethylen.

    Die am häufigsten verwendeten Rohre aus Metall und Polypropylen. Stahl-, Polyethylen- und Kupferrohre sind teuer, seltener und erfordern eine spezielle Ausrüstung für die Installation. Unabhängig davon, ohne fremde Hilfe von solchen Materialien, kann der Schaltplan nicht zusammengebaut werden.

    Kanalrohre bestehen aus Kunststoff mit einem anderen Durchmesser und einer anderen Wandstärke. Sie sind sehr schnell montiert, als Kinder-Designer, zuverlässig, langlebig.

    Wie gut und richtig die Verrohrung im Badezimmer erfolgt, hängt vom weiteren Betrieb aller Rohrleitungen ab. Es ist von Anfang an wichtig, alles qualitativ zu machen, um später Lecks und Durchbrüche weder zu wiederholen noch zu eliminieren.

    Alles über die Installation der Leitungswasserversorgung in der Wohnung

    Es ist schwer vorstellbar, dass Wohnungsüberholungsmaßnahmen durchgeführt werden, ohne dass sowohl interne als auch interne technische Systeme ersetzt werden müssen. Dies gilt in vollem Umfang für die Wasserversorgung - zumindest die Zwischenbodenabschnitte der Steigleitungen verändern sich ebenso wie die Wasserverteilung in der Wohnung. Gleichzeitig ist es wichtig, nicht nur die Art des für sie gewählten Materials, die erforderlichen Durchmesser, sondern auch die Regeln für ihre Installation und die Feinheiten der Montagemomente zu bestimmen, bevor die Rohrleitungen installiert werden. Die Installation der Rohre sollte unter Berücksichtigung der technischen und dimensionalen Eigenschaften der installierten Sanitäreinrichtungen, Empfehlungen zur Anordnung der Aufstellungsorte (Bäder, Küchen) und der Verwendung von Hilfsgeräten, Zubehör und Zubehör erfolgen.

    Vor- und Nachteile eines kombinierten und separaten Badezimmers

    Badezimmer - das Gebiet der Sanitäranlagen. Natürlich, weil hier die überwiegende Menge konzentriert ist und uns hilft, mit den natürlichen physiologischen Bedürfnissen des Körpers fertig zu werden, um hygienische oder ökonomische Verfahren durchzuführen. All diese Prozesse geschehen mit dem direkten Gebrauch von Wasser, gefolgt von seiner Abstraktion. Daher wird ein Verständnis der Prinzipien der Gebäudekonfiguration von Badezimmern ein integraler Bestandteil der erfolgreichen Umsetzung des Layouts der Wohnungsinstallation sein.

    Die Struktur des durchschnittlichen Gehäuses umfasst Badezimmer von zwei Arten - kombiniert oder getrennt. Wenn Sie dem kombinierten Typ den Vorzug geben, erhalten Sie ein Zielzimmer mit mindestens einer Toilette, einem Waschtisch, einer Badewanne oder einer Dusche. Wenn das Badezimmer getrennt ist, sind die Toilette und das Badezimmer getrennt mit ihren separaten Eingängen.

    Die Wahl der Konfiguration der Räume wird von einer Reihe von Faktoren und vor allem von der subjektiven beeinflusst. Sie sollten jedoch wissen, dass die Nähe der Latrine zum Bereich der Durchführung von Hygieneprozeduren in den kombinierten Bädern aus Sicht der elementaren Sanitärversorgung nicht zur richtigen Planungsentscheidung gehört. Stellen Sie sich vor, mikroskopisch kleiner Staub, der Abwasser abfließen lässt und viele Meter weit fliegt, wird auf Ihren Waschlappen, Zahnbürsten und Handtüchern abgelagert. Es stellt sich nicht sehr optimistisches Bild heraus.

    "Kombiniert" ist in mehreren Fällen logisch begründet:

    • wenn man Badezimmer und Toilette zu eng miteinander verbindet, um zumindest etwas Freiraum zu schaffen. Mit dieser Lösung ist es manchmal möglich, sogar zusätzliche Geräte wie ein Bidet oder eine Waschmaschine zu liefern;
    • wenn der Bereich des Gemeinschaftsraums anfangs ziemlich groß ist (ungefähr 10 m2 und mehr);
    • wenn das Badezimmer von einem begrenzten Kreis von Menschen genutzt wird. Zum Beispiel, 1-2 Personen leben in der Wohnung oder es gibt eine zweite Gast SU, und die erste dient nur das Schlafzimmer.

    Erstellen eines Schaltplans der Rohrleitungen, was ist zu beachten?

    Das Projekt des Badezimmers der Wohnung, das auf einem Stück Papier von Hand gezeichnet oder von einem Fachmann erstellt wurde, berücksichtigt immer nicht nur die Platzierung von Sanitärgeräten, sondern auch die Methoden ihrer Verbindungen, Diagramme, Methoden der Verlegung der Versorgungs- und Entladungszweige. Unabhängig davon, ob Sie Kommunikationen mit eigenen Ressourcen installieren oder Installateure von Fremdfirmen beauftragen, müssen Sie die grundlegenden Punkte von Rohrverdrahtungen verstehen.

    Was sagen Installateure?

    Bei der Berechnung der Arbeitskosten für diese Definition gibt es oft ein Missverständnis zwischen dem Auftragnehmer und dem Kunden. Geben Sie daher unter Verwendung des Begriffs "Preis pro Punkt" an, was darin enthalten ist, und schätzen Sie auch die geschätzten Gesamtkosten aller Arbeiten zur Rekonstruktion der Kommunikation.

    Es ist logisch, dass der Festpreis für einige Standardbedingungen für die Verteilung der Wasserversorgung in einer durchschnittlichen Wohnung sein kann. Dazu gehört die Zu- oder Ableitung von Wasser aus der Anschlussstelle der Sanitärarmatur - ein installierter Wasserhahn für den lokalen Gebrauch oder ein Sumpfabflussrohr in einem Badezimmer oder einem anderen Raum.

    Beachten Sie! Die Installation der meisten Rohrleitungen kann nicht in den Kosten für die Anschlusspunkte enthalten sein. Es gibt einen großen Unterschied zwischen der mühsamen Verbindung, zum Beispiel einer Waschmaschine und einem Whirlpool. Daher wird die Zahlung für solche Transaktionen separat berechnet, in der Regel als Prozentsatz des Produktpreises.

    Einige Geräte (Wasch- oder Spülmaschinen) haben nur ein Futter, da es sich um einen einzigen Punkt auf dem Wasser handelt. Wenn die Versorgung aus kaltem (HV) und heißem (GW) Wasser (Kessel, Mischer) zwei ist, dann ist dies ein doppelter Punkt. Große Rohrleitungslängen, komplexe oder versteckte Verdrahtung, andere Sonderbedingungen erhöhen zusätzlich die Arbeitskosten, die zum Preis pro Punkt hinzukommen.

    Arten von Rohrleitungen

    Die Wasserversorgung des Endverbrauchers vom Steigrohr oder einer anderen Hauptleitung erfolgt über einen von drei Rohrtypen: Kollektor, T-Stück (seriell) oder mit Steckdosen.

    In Mehrfamilienhäusern werden zwei Arten der Verkabelung verwendet:
    1. Tee.
    2. Sammler.

    Die Rosettenmethode eignet sich besser für die Schnellverbindung von Straßen, zum Beispiel für die Bewässerung, deshalb wird sie für die Verlegung lokaler Kommunikationen in einzelnen Privathäusern oder "Erdbeeren" in mehrere Wohnungen verwendet.

    Durchgangsverdrahtung.

    Kollektorverdrahtung

    Die ideale Lösung für großformatige Wohnungen, insbesondere wenn ein Steigrohr mit voneinander entfernten Wasserentnahmestellen vorhanden ist. Bietet die besten Druckkosten für jedes Sanitärgerät. Sie alle verbinden sich mit ihren getrennten Zweigen, die ihren Ursprung in der Abwassersammelstelle haben.

    Vielfältige Wasserverteilung.

    Aufgrund der Tatsache, dass der Weg der Bewegung der Flüssigkeit zu den Punkten der Endverbraucher nicht seine Auswahl durchgeführt wird, wird der Druck aller Verbraucher fast identisch sein. Die Vorteile einer solchen Anordnung von Rohrleitungen in der Wohnung umfassen immer noch die Konzentration von Steuerkranen, andere Automatisierung in einer Überwachungseinheit sowie das Fehlen von unnötigen Verbindungen an den Zweigen in Form von T-Abzweigungen.

    Ein wesentlicher Nachteil der Kollektormethode ist der hohe Materialverbrauch. Außerdem werden sich all diese Rohrbündel kaum als schön offen erweisen. Daher wird eine solche unabhängige Installation häufiger bevorzugt, wenn eine Tiefenüberholung geplant ist, um die Kommunikation auf dem Boden zu verbergen, wobei ein Monolith für ihre Verbindungen verwendet wird, und diese mit Kanälen oder falschen Wänden verschlossen werden.

    T-Layout

    Zuvor war sie praktisch die einzige, aber selbst jetzt gibt sie ihre Positionen nicht wirklich auf. Es besteht aus nur zwei Ästen - kaltem und heißem Wasser, in das auf dem Weg ihrer Verlegung die ablenkenden Tees schneiden. Das heißt, sanitäre Geräte sind nacheinander nacheinander angeschlossen.

    T-Pipeline-Layout.

    Die Methode hat ihre Popularität aufgrund der Einfachheit und Geschwindigkeit der Installation der Wohnungsverkabelung sowie der minimalen möglichen Verwendung des Materials gewonnen. Das T-Stück ist nicht nur für den Austausch von Rohren während der Überholung des gesamten Badezimmers geeignet, sondern auch für den Fall, dass der Austausch durch die dringende Aktualisierung der Notfallkommunikation verursacht wird. Schließlich pflastern Sie ein paar Zweige, und Sie können offen, ohne die Dekoration des Raumes zu stören.

    Der Hauptnachteil der sequentiellen Anordnung der häuslichen Wasserversorgung besteht darin, dass Verbraucher, die näher an den Eingang angeschlossen sind, bei der Auswahl von Wasser immer Vorrang haben. Bei gleichzeitiger Aktivierung von Ventilen in verschiedenen Teilen des Wasserversorgungszweigs wird der Druck an entfernten Punkten immer geringer als in der Nähe sein. Teilweise wird dieses Problem gelöst, indem die Rohre mit abnehmendem Durchmesser mit zunehmendem Abstand vom Steigrohr montiert werden, und indem die Leitung auf sich selbst gelegt wird.

    Es ist wichtig! Die Auswahl der Rohrdurchmesser (ungefähr darunter) sollte unter Berücksichtigung der Länge der Verzweigung, der Spitzenkosten der Punkte sowie einer Reihe anderer Faktoren erfolgen. Dieses Problem kann nur durch Berechnungsmethoden oder durch reiche praktische Erfahrung gelöst werden. Wenn Sie das Rohrmaterial mit dem Auge auswählen, anstatt den Druckabfall zu glätten, können Sie den gegenteiligen Effekt erzielen.

    Was noch zu beachten ist

    Wenn Sie an die Sanierung der Wohnung denken, die die Kombination von Toilette und Bad beinhaltet, sollten Sie die Platzierung der Sanitäranlagen sorgfältig in Betracht ziehen. Zum Beispiel ist die Variabilität der Positionierung der Toilettenschüssel oft auf einen kleinen Bereich in der Nähe des Trichterrohrs beschränkt. Wenn es schließlich in eine entfernte Ecke eines Raumes gebracht wird, passt es möglicherweise nicht entlang der Abflussrinne. Obwohl dieses Problem manchmal gelöst wird, indem man die Toilette auf ein Podest stellt. Der Verbindungspunkt des Verbrauchers der Warmwasserversorgung, entfernt vom Warmwasserbereiter, ist ebenfalls nicht die beste Lösung - zig Liter gekühlten Wassers aus einer langen Versorgungsleitung werden regelmäßig sinnlos in das Abwasser eingeleitet.

    Was braucht es neben Rohren und Armaturen?

    Richtig zusammengebautes Layout von Rohrleitungen sollte nicht nur die Lage von Rohren und Rohrleitungen im Badezimmer berücksichtigen, sondern auch eine Anzahl von Geräten, die für das normale Funktionieren von Kommunikation und Ausrüstung notwendig sind. In der Regel konzentrieren sie sich auf den Bereich nahe dem Eingang in einer Wohnung in einer speziellen Toilette. Diese Geräte umfassen:

    • Wurzelabsperrventile;
    • Filtrationseinheiten (grob und fein);
    • Reduzier- und Rückschlagventile;
    • Messgeräte;
    • Wächter-Aquastopie.
    • Verteiler-Verteiler, Hähne, Manometer;

    Hauptventil (Einlassventil)

    Ventile am Eingang der Wohnung.

    Trennt das Wohnungsnetz vom Haus - es beginnt mit der Verlegung der Verteilerkommunikation. Er hat nur zwei Funktionen - um den Wasserfluss zu öffnen oder zu blockieren. Daher ist es nicht notwendig, zu viel zu bezahlen, ein teures Ventil mit einer sanften Einstellung zu kaufen - ein einfacher Kugelhahn ist genug.

    Dennoch ist es notwendig, besonders verantwortungsvoll an die Hauptverriegelung heranzukommen, da sie nicht nur die Möglichkeit bietet, vorbeugende Maßnahmen oder Reparaturen am lokalen Netz durchzuführen, sondern auch, um in Notfallsituationen schnell Wasser abzutrennen. Die Zuverlässigkeit des Hauptkrans sollte keine Zweifel aufkommen lassen. Deshalb, speichern Sie nicht seinen Kauf, kaufen Sie Produkte von bekannten Marken (BUGATTI, FIV, GACOMINI, VALTEC) von zuverlässigen Verkäufern.

    Filtergeräte

    Mit der heutigen Fülle an teuren Sanitärarmaturen steigt die Frage nach der Notwendigkeit, zumindest einen Mindestsatz an Filterblöcken zu installieren, nicht. Einsparungen bei relativ billigen Vorbehandlungssystemen sind mit einem schnellen Verschleiß von wertvolleren Gegenständen verbunden.

    Grobfilter (Sumpf) und Feinfilter können der Mindestmenge zugeordnet werden. Ihr Zweck besteht darin, suspendierte Feststoffe aus der strömenden Flüssigkeit zu entfernen. Das Arbeitselement des Sumpfes ist ein feinmaschiges Gitter mit einem Durchsatz, meist im Bereich von 100-300 μm. Der angesammelte Schmutz wird durch Reinigen des Netzeinsatzes entfernt. Dazu wird es aus dem Gerät entfernt oder durch die entsprechende Entwässerungsarmatur (Spülmodell) gewaschen.

    Der Betrieb von Feinfiltern ist ähnlich, nur das Arbeitselement ist eine Kartusche aus Polypropylenfaser oder -faden. Die Patronen ermöglichen die Aufbewahrung der Verunreinigungen von 5 Mikron bis 20 Mikron, die Verbrauchsmaterialien, die nach dem Verlust des Durchsatzes aktualisiert werden.

    Zusätzlich zu den obligatorischen mechanischen Filtern wird empfohlen, das Layout der Wohnungsverkabelungseinheit HMS zu vervollständigen. Was ist das? Es steht für ein hydro- magnetisches System, das dazu dient, einen Teil der Verunreinigungen in kolloidale Suspensionen zu überführen, so dass sie sich dann auf der Feinpatrone ablagern können. Das Gerät enthält einen Permanentmagneten, ist nichtflüchtig und benötigt keine Wartung.

    Steuergeräte

    Der erste in der Bedeutung ist der Druckminderer. Seine Aufgabe ist es, den Druck innerhalb des lokalen Wasserversorgungsnetzes auf einen vorbestimmten Komfortwert von 3-4 bar zu begrenzen. Es hilft auch, die sanitären Apparaturen vor dem Wasserschlag zu schützen, der Druck, bei dem die Lawine auf 10-12 Bar zunehmen kann. Zur Sicherung gegen kritische Lasten kann zusätzlich ein hydraulischer Kolben- oder Membrandämpfer eingebaut werden.

    Die Richtung des Fluidflusses hilft beim Einstellen der Rückschlagventile. Ich montiere sie nicht nur in der Sanitärkabine, für den korrekten Betrieb der Zähler, sondern auch am Eingang von kaltem Wasser zu den Kesseln. Sie verhindern die Einleitung von Wasser in die Hauptrohrleitungen bei Beendigung ihrer Versorgung. Andernfalls fließt das Wasser aus dem Kessel, und seine Heizelemente, die "trocken" angeschaltet werden, brennen schnell.

    Dosiergeräte

    Art und Art der Installation müssen mit der Verwaltungsgesellschaft abgestimmt werden. Die aktualisierte Fassung des Gemeinschaftsunternehmens 30.13330.2012 "Wasserversorgung und Abwasserentsorgung von Gebäuden" verpflichtet, Wasserverbrauchszähler an Orten anzuordnen, die für Wartung und Kontrolle geeignet sind. Gleichzeitig ist es notwendig, Produkte zu wählen, die eine Positionierung in Sanitäreinheiten oder Schränken erlauben. Die Zähler können universell oder nur für horizontale Installation ausgelegt werden. Wenn die Geräte des zweiten Typs vertikal platziert werden, ist die Genauigkeit ihres Zeugnisses gebrochen.

    Die Umgebung des Geräts beeinflusst auch die Genauigkeit seiner Messungen. Daher schreiben die Hersteller die Notwendigkeit direkter Verbindungen vor und nach Zählern vor, um die Bildung von Wirbelströmen zu verhindern, die die Messwerte verfälschen. Empfohlene Größen solcher Einsätze sind im Pass des spezifischen Modells des Geräts angegeben. In der Regel sollten sie vor dem Wasserzähler mindestens 5 und nach mindestens 3 Durchmessern ihrer Standard-Durchflussfläche sein.

    Wasserzähler-Einbausatz

    Die Arbeitsausrüstung der Dosiervorrichtung für den Wasserverbrauch enthält notwendigerweise einen Siebfilter und ein Rückschlagventil. Der Sumpf wird nach dem Hauptkran, aber vor dem Zähler montiert. Seine Aufgabe ist es, das Gerät vor mechanischen Aufhängungen zu schützen. Das Rückschlagventil schließt die Montage ab. Es verhindert das Abfließen von Wasser in das Steigrohr, wenn es entleert wird, wodurch die Abgabe von Abrechnungsangaben vermieden wird.

    Es ist wichtig! Die Installation von Wasserzählern mit Wasserhähnen oder Filtern mit Spülnippeln kann Probleme bei der Registrierung verursachen. Als letztes Mittel sollte die Möglichkeit der Abdichtung für alle Abflusslöcher vorgesehen werden.

    Notfallgeräte

    Selbst die nach den Regeln erstklassigen Materials hergestellte Verkabelung ist nicht gegen Unfälle an Wasserleitungen versichert. Um das Eigentum Ihrer Wohnung vor Überschwemmungen zu schützen, sowie Wohnungen, die sich darunter befinden, sind spezielle automatische Vorrichtungen zum Schutz vor Leckagen in das System eingeschlossen. Sie sind in zwei Haupttypen zu finden - mit einem einfachen mechanischen und elektromechanischen Antrieb.

    1. Der erste Typ zeichnet sich durch einen erschwinglichen Preis und ein einfaches Design aus. Sein charakteristischer Vertreter ist Aquastop (500-600 Rubel). Es funktioniert mit einem starken Anstieg des Wasserverbrauchs. Zum Beispiel, wenn der flexible Schlauch einer Waschmaschine platzt, wird das Ventil fast sofort den Strom abschneiden.
    2. Elektromechanische "Aquastopic" - das ist ein komplexes und teures System mit Preisen von etwa 8-10 Tausend Rubel (Aquastoroz, Neptune, Hydrolley). Sie bestehen aus mehreren Blöcken: Regler, Sensoren, elektrischer Antrieb (Hahn oder Ventil). Kann aus einem Haushaltsnetz von 220 V, autonomen Quellen oder einer Kombination betrieben werden. Ihr Hauptvorteil besteht darin, dass sie sowohl das intensive Auslaufen von Wasser als auch seine geringe Leckage verfolgen können.

    Andere Hilfsgeräte des Sanitärschranks

    Manometer. Es ist ratsam, mindestens ein paar Stücke in jeder der XB- und GV-Filialen zu installieren. Einer am Eingang der Wohnung oder nach dem Druckminderer (falls vorhanden), der zweite nach dem Filter (Filter).

    Manometer im Klempnerarbeitsplan in der Wohnung.

    Mit den Differenzdruckmanometern können Sie den Verschmutzungsgrad der Netze oder Wechselkartuschen überwachen. Für die Installation von Geräten können spezielle T-Stücke verwendet werden, aber es ist oft einfacher, einige Geräte zu verwenden, die bereits mit Manometern oder Befestigungsbohrungen ausgestattet sind. Solche Geräte können Hähne, Filter, Verteiler, Druckminderer sein.

    Verteiler. Sie werden auch Kämme genannt. Sie sind ein integraler Bestandteil der Wasserversorgung, die entsprechend der Kollektoranordnung der Verkabelung zusammengebaut wird. Strukturell unterscheiden sich die Werkzeuge im Durchmesser der Verbindung zur Versorgungsleitung (½ ", ¾", 1 ") und der Anzahl der Abgriffe, beginnend bei zwei.

    Die Kollektoren können mit Absperrkugelhähnen oder Regelventilen für jeden Zweig ausgestattet werden (im Fall des T-Systems sind die Ventile direkt vor den endgültigen Sanitärgeräten angeordnet). Zusätzlich sind auf den Kämmen, falls gewünscht, Manometer, Getriebe, Notautomatik installiert.

    Erstellen Sie ein Schema

    Nachdem wir uns für die Art der Kommunikationsverbindungen (kollektor- oder sequentiell) mit den Geräten und Geräten entschieden haben, die darin enthalten sein werden, gehen wir zur direkten Entwicklung des Layouts der Wasserversorgung in der Wohnung über. Es wird helfen, die Länge der Rohre, die Anzahl und Art der Armaturen, Hilfsteile in der Beschaffungsphase richtig zu berechnen, die Zeit der Installation zu vereinfachen und zu verkürzen. Im Gegenteil, wenn man die Kommunikationen ohne ihre detaillierte Beschreibung zusammenstellt, steigen die Chancen, Fehler zu machen, die zu Veränderungen führen, sowie Kostenüberschreitungen von teuren Materialien erheblich.

    Abbildung 1. Schema der Wasserversorgung (zum Vergrößern klicken).

    Fachleute, die Schaltpläne entwickeln (Abbildung 1), verwenden ein spezielles Regelverfahren, spezielle Berechnungen. Wenn Sie die Möglichkeit haben, solche Arbeiten zu bestellen und zu bezahlen, ist das nur ein Plus für Sie. Auf dem Diagramm, und es ist Teil der Projektdokumentation für die Überholung oder Rekonstruktion des Badezimmers, werden die wichtigen Informationen für Sie angezeigt:

    • Punkte des Wassers, die mit den Namen von Geräten der Verbindung pumpen;
    • Rohrleitungen (HV, GV) mit Angabe ihrer Durchmesser, Art des Materials, Richtung des Wasserflusses;
    • Schalt- und Steuergeräte;
    • Notautomatik;
    • Messgeräte

    Nichtsdestoweniger kann ein vollständig praktikables Schema mit eigenen Anstrengungen gemacht werden. In diesem Fall sollten Sie sich immer noch an die in diesem Artikel beschriebenen Grundregeln für den Bau der Wohnungsverkabelung halten, und Sie sollten nicht nur über den Ort der Installation, sondern auch über die Installation wichtiger Hilfsgeräte nachdenken.

    Verstecken von Pfeifen oder nicht?

    Die Frage, die sich oft bei der kompletten Rekonstruktion des Badezimmers stellt. Schließlich möchte ich nicht, dass diese Außenverrohrung diese Schönheit verwässert, indem ich eine modische Fliese einsetze und eine teure Sanitärarmatur installiere. In Bezug auf SNiP 2.04.-85 "Interne Wasserversorgung und Kanalisation von Gebäuden", sowie seine aktualisierte Version des Joint Ventures 30.13330.2012, finden wir, dass:

    "Das Verlegen von Kunststoffrohren sollte meist versteckt erfolgen: in Sockeln, Shtrobah, Minen und Kanälen. Die offene Verlegung ist sowohl für Sanitärarmaturen als auch an Orten möglich, an denen mechanische Schäden an Kunststoffrohrleitungen verhindert werden. "

    Um die versteckte Kommunikation korrekt auszuführen, sollten einige Punkte berücksichtigt werden:

    1. Zuerst müssen Sie das Material bekannter Hersteller auswählen und es bei offiziellen Verkaufsstellen kaufen. Fragen Sie den Verkäufer nach Konformitätsbescheinigungen, einer Beschreibung des Geltungsbereichs und der Bestätigung von Garantien für Sanitärprodukte.
    2. Vorzug sollte den Kästen, den falschen Verkleidungen mit Revisionsklappen oder den entfernbaren dekorativen schützenden Schirmen gegeben werden.
    3. Auf welche Modelle von Rohren können vollständig in Betonstrukturen gemauert werden, sollten Sie in der Phase ihres Kaufs fragen. Die allgemeinen Regeln erlauben jedoch nicht das Monolithisieren von zusammenklappbaren Baugruppen einschließlich Fittings. Sie sollten einen freien Zugang zur Überwachung und Prophylaxe erhalten. Es ist erlaubt, homogene Verbindungen, die durch Diffusionsschweißen hergestellt wurden, abzudichten, und die Anzahl der Verbindungen ist vorzugsweise minimal.

    Darüber hinaus sollten beim Einbau in die Konstruktion die Temperatur und die mechanischen Eigenschaften von Rohrleitungen berücksichtigt werden. Sie müssen entweder einen niedrigen Wärmeausdehnungskoeffizienten haben oder Bedingungen für ihre freie Verformung bereitstellen. Unter Berücksichtigung des Vorstehenden wird daher die Verwendung von integralen Abschnitten aus Metall-Kunststoff, Polybuten oder aus vollständig vernetztem Polyethylen die beste Lösung für die Einbettung in die Konstruktion sein.

    Das Einmauern von Rohren in die Böden oder Wände von geschweißten Polypropylenrohren ist ebenfalls erlaubt. Bevorzugt werden verstärkte Produkte, da sie einen linearen Ausdehnungskoeffizienten 5 mal kleiner als unverstärkt aufweist. Die Rohre werden in Schutzabdeckungen aus einem elastischen Material (wie Energoflex) oder mit einer Durchmesserreserve in den Sanitärwellen verlegt. Solche Maßnahmen helfen, Temperaturdeformationen der Heißwasserzuleitungen auszugleichen, verhindern die Bildung von Kondensat an den Kaltwasserleitungen.

    Fazit

    Die Vorbereitung auf den Austausch der Wasserverteilung in der Wohnung ist nicht weniger wichtig als direkte Installationsmaßnahmen. Schließlich hängt der Erfolg des gesamten Projekts vor allem von der durchdachten Ausstattung des Badezimmers, einem durchdachten Kommunikationskonzept, der Auswahl an hochwertigem Material und den entsprechenden örtlichen Gegebenheiten ab. Wenn Sie alles richtig gemacht haben, ist es an der Zeit, mit den praktischen Installationsaktivitäten zu beginnen. Lesen Sie darüber im Artikel "Installation von Wohnungsverkabelung: die Regeln und Verfahren für die Arbeit."