Klärgrube auf der Website und die Nuancen seiner korrekten Lage

Die Zeiten der Straßentoiletten sind längst vorbei. Sie wurden durch moderne Geräte ersetzt, die kein so häufiges Pumpen erfordern, und einige Modelle brauchen sie gar nicht.

Heute wählen die meisten Eigentümer von Privathäusern und Villen eine Klärgrube auf dem Gelände. Diese Ausrüstung ist viel ästhetischer, sicher für die Umwelt und nicht pflegeleicht.

Was sind Reinigungssysteme?

Beginnen wir mit diesem Equipment mit seiner Ernennung. So ist eine Klärgrube ein luftdichter Behälter, der verwendet wird, um Abwasser zu sammeln und zu reinigen. Je nachdem, aus welchem ​​Material es besteht, unterscheiden sie sich:

verschiedene Arten von Klärgruben

Die erste kann sowohl monolithische als auch vorgefertigte Betonringe sein. Obwohl es manchmal Modelle von Ziegeln gibt.

Aber sie sind ziemlich problematisch zu montieren, so dass solche Klärgruben nicht weit verbreitet sind.

Sehen Sie sich das Video an, das Prinzip der Bedienung:

Die Klassifizierung erfolgt durch folgende Merkmale:

Nach dem Wirkprinzip unterscheiden sie sich: kumulativ, mit biologischer Behandlung und mit Bodenfiltration.

In der Form sind sie in vertikale und horizontale unterteilt. Und nach der Art der Lokalisierung der Klärgrube an dieser Stelle sind:

Es gibt auch volatile und autonome Installationen. Welche davon auf Ihrer Website installiert wird, hängt von vielen Faktoren ab. Normalerweise wird ein Faulgrubenmodell unter Berücksichtigung der behördlichen Anforderungen für seine Installation ausgewählt.

Was ist mit dem falschen Standort verbunden?

Bodenfrosttisch

Da eine Klärgrube ein Reservoir ist, in dem sich Verunreinigungen ansammeln und gereinigt werden, werden besondere Anforderungen gestellt. Bevor mit der Installation fortgefahren werden kann, muss das Projekt abgeschlossen und im SES koordiniert werden. Dies ermöglicht es, eine Genehmigung für die Installation zu erhalten. Jedoch nur, wenn das Projekt alle Standards für die Installation einer Klärgrube in diesem Bereich vollständig erfüllt.

Die Hauptfrage ist eine richtig ausgewählte Anlage für Ausrüstung. Also, wo auf der Baustelle, um eine Klärgrube zu platzieren? Dies wird unter Berücksichtigung der bestehenden Regeln bestimmt, die vorgeschrieben sind in:

Sie geben die Entfernungen zu Wassereinläufen, Wohngebäuden und anderen Objekten an. Eine wichtige Bedingung ist die Einhaltung der Normen für die Installation einer Klärgrube in der Nähe des Brunnens mit Trinkwasser. Schließlich ist es sehr wichtig, dass der Abfall nicht ins Wasser fällt. Andernfalls wird es nicht nur zu Umweltverschmutzung, sondern auch zu einer Gefährdung der menschlichen Gesundheit führen. Zwischen dem Tank und dem Brunnen sollte der maximal mögliche Abstand liegen. Sie wird bestimmt durch die Höhe der Schichten zwischen den Grundwasserleitern und dem Boden, der als Filter für behandelte Abwässer verwendet wird.

Wenn keine Verbindung zwischen ihnen besteht, ist ein Abstand von mindestens 20 m erlaubt, der durch hydrogeologische Untersuchungen ermittelt werden kann. Laut Experten gelten leichte Böden als die besten natürlichen Filter. Wenn Sie einen solchen Boden haben, sollte der Abstand zwischen der Klärgrube an der Datscha und dem Brunnen mehr als 50 m betragen.

Installationsrichtlinien

Die Klärgrube ist nach hygienischen Standards gebaut. Sie regulieren die Lage von Wasserleitungen. Der Abstand zwischen ihnen und der Kanalisation sollte also gemäß den behördlichen Vorschriften mehr als 10 m betragen und liegt in der Regel tiefer als der Brunnen, damit das Abwasser im Falle eines Durchbruchs nicht ins Wasser fällt.

Der Abstand zwischen dem Reinigungssystem und dem Haus wird ebenfalls gemäß den Standards für den Standort der Klärgrube am SNiP-Standort festgelegt. Es muss mehr als 5 m vom Fundament entfernt sein. Dann, wenn das Abwasser aus der Klärgrube fließt, werden sie nicht die Wände des Gebäudes waschen, und der Geruch wird die Bewohner nicht stören.

Sehen Sie sich das Video an, die Regel des Standortes der Ausrüstung:

Es sollte jedoch keine sehr große Entfernung vom Haus zum Reinigungssystem sein. Dies liegt an der Schwierigkeit, den normalen Betrieb einer sehr langen Abwasserrohrleitung sicherzustellen. Schließlich kann es zu Blockierungen kommen, die mit großer Länge nur schwer zu entfernen sind. Wenn Sie noch ein solches System aufbauen müssen, müssen Sie alle 15 m 1 Revision gut installieren.

Die Vorschriften regeln auch die folgenden Regeln für die Installation einer Klärgrube:

  • Die Entfernung von Ihrem Reinigungssystem zur Straße beträgt mindestens 5 m.
  • Der Zaun, der zwischen Ihnen und den Nachbarn installiert ist, und die Klärgrube dürfen 2 m entfernt sein.

Zusätzlich zu den oben genannten Regeln gibt es andere regulatorische Lage der Klärgrube auf der Website. Du brauchst also:

  • Planung für die Installation auf weichem Boden - dies erleichtert den Prozess der Vorbereitung der Grube;
  • Sorgen Sie für einen guten Zugang zum Reinigungssystem, da es von festen Rückständen gereinigt werden muss.

Wie Sie sehen können, sind die Anforderungen für die Installation von Klärgruben in der Datscha ziemlich einfach und sollten von jedem erledigt werden. Dies wird nicht nur helfen, Notfälle und Umweltverschmutzung zu vermeiden, sondern auch verschiedene Krankheiten, die durch Abwasser in das Trinkwasser gelangen können.

Installationsspezialist-Tipps

Worauf sollte ich bei der Einrichtung eines Reinigungssystems achten? Die Hauptaufgabe, mit der Installation zu beginnen, ist die Vorbereitung der Grube und der Gräben für Rohre. Wo wird eine Klärgrube auf dem Gelände platziert? Erstens wird es unterhalb der Gefriergrenze montiert, nur dann kann das System das ganze Jahr über arbeiten. Wenn dies aus irgendeinem Grund nicht möglich ist, müssen Sie die Rohre mit einem der wärmeisolierenden Materialien isolieren oder ein Heizkabel verlegen.

Wenn die Grube in Lehm oder Lehm gegraben wird, sollte ihr Boden eine Betonplatte haben, an der der Lagertank befestigt ist. Dies ist notwendig, um zu vermeiden, dass der Faulbehälter bei einer vollständigen Reinigung geschoben wird.

Muss mit einem Filterfeld oder Brunnen ausgestattet sein. Aber wenn das Grundwasser hoch ist, ist es besser, die letztere Option zu wählen. Der Wasserstand im Brunnen ist leichter zu kontrollieren und Wasser kann bei Bedarf abgepumpt werden.

Natürlich ist es erlaubt, eine Klärgrube mit jedem Boden zu installieren, aber es ist besser, wenn es sich um trockene und weichere Proben handelt. Dies ist auf die Vorbereitung der Grube für die Ausrüstung zurückzuführen. In schweren Böden ist das Graben viel schwieriger.

Sehen Sie sich das Video, die Bearbeitungsnuancen an:

Da sich das Reinigungssystem unterirdisch befindet, ist es jedoch notwendig, den Luftaustausch innerhalb des Tanks zu organisieren. Für die normale Entwicklung und Funktionsweise von Mikroorganismen brauchen Sauerstoff. Daher sollte dieser Moment auch bei der Installation berücksichtigt werden.

In unserem Artikel haben wir alle grundlegenden Anforderungen für den Standort einer Klärgrube in der Datscha überprüft. Nur ihre genaue Einhaltung wird erlauben, bequeme Lebensbedingungen im Land zu erreichen.

Moderne Abflüsse sind schließlich mit verschiedenen Chemikalien gesättigt, die die Natur schädigen und luftdicht sein müssen. Darüber hinaus hängt die Wirksamkeit und Sicherheit seiner Arbeit von der korrekten Lage der Klärgrube auf dem Gelände gemäß den bestehenden Standards ab. Je genauer alle Anforderungen erfüllt werden, desto weniger Probleme haben Sie mit der Wartung des Reinigungssystems.

Der Standort der Klärgrube auf dem Standort: Bestimmen Sie den Platz für die Kläranlage

Bei der Ausrüstung von Behandlungseinrichtungen in einem privaten Haushalt (in der Hütte oder im Vorstadthof) sollten Sie nicht vergessen, dass sie für die Umwelt potenziell gefährlich sind. Daher sollte die Konstruktion die Anweisungen der behördlichen Dokumente, wie zum Beispiel das SNiP über den Standort der Klärgrube auf dem Gelände, berücksichtigen, da sonst Probleme mit unseren Nachbarn und sanitären und epidemiologischen Diensten gewährleistet sind.

Im Folgenden betrachten wir, welche Vorsichtsmaßnahmen beim Bau eines Luftreinigers zu treffen sind.

Es ist notwendig, das Gerät für die Reinigung von Abflüssen an der richtigen Stelle zu platzieren!

Design-Funktionen

Um zu verstehen, warum es so wichtig ist, die Lokalisierung einer ähnlichen Installation auf der Site zu wählen, beginnen wir mit den Grundlagen:

  • Eine Klärgrube ist eine Kläranlage, in der sich Haushaltsabfälle aus privaten Haushalten ansammeln, absetzen, reinigen und ableiten. Hausgemachte Reiniger werden in der Regel aus Kunststoffbehältern, Beton, Ziegeln, Reifen usw. gebaut.

Foto von einem selbstgemachten Design von eurocubes

  • Solche Konstruktionen sind kaum vollwertige Filter. Sie reinigen das Abwasser nicht um mehr als 60% und sollten daher bestrebt sein, den durch Abwasser verursachten Abfall für Boden und Grundwasser so gering wie möglich zu halten.
  • Industrielle Klärgruben ermöglichen es Ihnen, Fäkalienwasser zu 99% zu reinigen. Sie sind komplexer im Design: Neben der Gravitationssedimentation wird anaerobe (sauerstofffreie) Fermentation zur Reinigung verwendet, bei der organische Stoffe von Bakterien zersetzt werden.
  • Ein Merkmal der fertigen Reinigungsstrukturen ist auch die Energieabhängigkeit einiger Modelle. Bei komplexen Geräten erfolgt der Flüssigkeitsstrom vom Tank zum Tank durch Kompressoren, die Elektrizität benötigen. Dieser zusätzliche Faktor muss auch berücksichtigt werden, wenn entschieden wird, wo die Klärgrube auf dem Gelände platziert werden soll.

Industrielle Reinigungsanlage

Wähle eine Position

Analyse potenzieller Bedrohungen

Die wichtigsten Umweltgefahren, die bei der Installation einer Klärgrube auftreten:

  • Das Eindringen von Abfällen in den Boden aufgrund von Leckagen von Tanks oder Verbindungen zu Abwasserleitungen.
  • Stürze von Abwasser in das Grundwasser aufgrund der Nähe einer Klärgrube zu Grundwasserleitern.
  • Kontamination des Geländes durch Transfusion von Abfällen aus Tanks während Hochwassers oder längere Abwesenheit von Schlammpumpen.
  • Überschwemmung von Gebäuden in Verletzung der Integrität der Tanks.
  • Kontakt mit flüssigem Abfall.

Es ist wichtig, dass der Müll nicht in den Boden fällt!

Um diese Probleme zu vermeiden, ist es notwendig, den Standort der Klärgrube ernst zu nehmen. Auch bei der Konstruktion von Klärgruben mit eigenen Händen sollte besonderes Augenmerk auf die Tiefe der Installation von Behältern und die Gründlichkeit der Abdichtung von Fugen und Nähten gelegt werden.

Die wichtigsten Fragen bei der Auswahl eines Ortes sind folgende:

  • Wie weit muss der Mechanismus vom Haus und anderen Gebäuden entfernt sein?
  • Wie lässt sich der Standort des Brunnens und der Klärgrube auf der Baustelle beschreiben?
  • Welche Entfernung sollte zu Bäumen, Beeten oder Blumenbeeten sein?
  • Wie weit weg von den benachbarten Standorten müssen Sie die Container platzieren?

Vergessen Sie auch nicht die Regeln der Installation und Installation einer Klärgrube, die in Zukunft helfen wird, die Umwelt vor Verschmutzung zu schützen.

Standards für den Standort der Kläranlage

Eine einzige offizielle Anweisung zur Installation und Platzierung von Faulgruben wurde noch nicht entwickelt.

Wir listen nur einige Dokumente auf, deren Anweisungen vor der Platzierung der Klärgrube auf der Baustelle berücksichtigt werden sollten:

  • SNIP 2.04.03-85, beschreibt die Reihenfolge des Baus von Kanalnetzen.
  • SNIP 2.04.02-84, regelt alle Details des Wasserversorgungsprozesses.
  • SNIP 2.04.01-85. ab 1986-07-01 - enthält Anforderungen für die Sanitärkommunikation.
  • SanPiN 2.1.5.980-00 - regelt den gesundheitlichen Schutz von Oberflächenwasserquellen.
  • SanPin 2.2.1 / 2.1.1.1200-03 - legt die Reihenfolge der Erstellung und die Grenzen der Sanitärzonen fest.

Klär- und Wohnräume

Fangen wir also von Anfang an an. Die erste Frage stellt sich, wie weit der Reiniger vom Haus entfernt sein sollte. Natürlich wäre es am billigsten, das Gerät direkt an die Wand zu stellen: Der Hauptabfluss von Abfällen geht vom Haus aus, und je weiter der Mechanismus beiseite gestellt wird, desto länger ist der Abfluss dafür ausgelegt.

Der Preis sollte jedoch keine entscheidende Rolle bei der Planung spielen:

  • Die Entfernung vom Wohnhaus zur Kläranlage muss mindestens 5 Meter betragen (wenn Sie vom Fundament des Gebäudes ausgehen).
  • Die Installation einer Klärgrube in geringer Entfernung ist mit der Möglichkeit verbunden, das Fundament im Notfall oder bei plötzlichem Schneeschmelzen zu überfluten.
  • Vergessen Sie außerdem nicht den unangenehmen Geruch, der in Ihrer Nähe in das Haus gelangt.
  • Die Entfernung zu betriebswirtschaftlichen Nichtwohngebäuden gemäß den Vorschriften beträgt 1 Meter.

Unsachgemäße Platzierung des Reinigers - in der Nähe von zu Hause und Pflanzen herum

  • Eine andere Norm verlangt, dass zwischen den Rohren der Klärgrube und dem Aquädukt mindestens 10 Meter liegen.

Beachten Sie! Von Bäumen, Sträuchern und Beeten sollte das Gerät mindestens 4 Meter lang sein. Ansonsten verfaulen die Wurzeln und die Pflanzen werden durch chemische Abfälle aus dem Abwasser vergiftet.

Septische und angrenzende Einrichtungen

Bevor Sie die Entfernung von der Klärgrube zum Nachbarstandort berechnen, sollten Sie sich an alle oben genannten Punkte erinnern: Die Nachbarn haben auch ein Wohngebäude, Blumenbeete und unterirdische Versorgungsleitungen. So bleiben alle Vorschriften in Kraft. Es sollte nur hinzugefügt werden, dass die Kläranlage nicht näher als zwei Meter von der Grenze zum Nachbargelände entfernt sein sollte.

Für eine einfache Reinigung müssen Sie Zugriff gewähren

Die kürzeste zulässige Entfernung des Staubsaugers von der Straße oder der Autobahn sollte nicht weniger als 5 Meter betragen. Auf der anderen Seite, vergessen Sie nicht, dass die Tanks regelmäßig gereinigt werden sollten, was bedeutet, dass es zumindest eine Zufahrtsstraße zu ihnen geben sollte.

Die Lage der Klärgrube und des Brunnens auf dem Gelände ist einer der Hauptparameter des Baus, denn die Verschmutzung der Brunnen kann lokal zu einer echten ökologischen Katastrophe werden:

  • Der Abstand vom Reiniger zum Brunnen wird jeweils getrennt bestimmt, da die Zusammensetzung des Bodens, die Beziehung zwischen dem Filter und den Grundwasserleitern berücksichtigt werden müssen.

Klärgrube Ort Beispiel

  • Der Mindestabstand von der Klärgrube bis zur Wasseraufnahme sollte 25 m betragen, das Maximum (wenn Sand oder Lehm im Boden vorherrscht) beträgt ca. 80 m.
  • Vom Brunnen bis zum Filtergerät müssen Sie eine Strecke von mindestens 50 Metern legen.

Tipp! Wenn das Relief es zulässt, stellen wir die Kläranlage von den Wasseraufnahmestellen ab - damit wir das Risiko von Giftstoffen in Trinkwasser und Wasser für die Bewässerung reduzieren.

Fazit

Anhand der erhaltenen Informationen können wir die Entfernung von der Klärgrube zur Grundstücksgrenze, zu den Wohnquartieren und den Trinkwasserquellen berechnen. Dies wird uns helfen, Probleme mit SES, Nachbarn zu vermeiden und unser Datscha-Leben wesentlich zu vereinfachen (siehe auch den Artikel "Berechnung einer Klärgrube für ein Landhaus").

Das Video in diesem Artikel beschreibt den Prozess der Auswahl eines Ortes im Detail, bevor Sie beginnen, sollten Sie es sorgfältig studieren!

Die Entfernung von der Klärgrube zum angrenzenden Bereich

Die Entfernung von der Klärgrube zum Zaun

Derzeit versuchen immer mehr Sommerbewohner, ein Bad im Haus auszustatten, vor allem, wenn sie im Winter ihr Ferienhaus oder ein Landhaus besuchen wollen. Und dann gibt es eine große Frage zur Wasserentsorgung, also Abwasser. Hier tritt das Problem der Wahl in den Vordergrund: die Entwässerungsbohrung oder Klärgrube, die eine lokale Kläranlage (VOC) ist. Deren Einrichtung unterliegt den "Bauvorschriften und Vorschriften" (SNiP). Daher, ohne die entsprechende Erlaubnis erhalten zu haben, können Sie in einen hübschen Penny fliegen und Feinde in Form von Nachbarn machen. Denn selbst ein scheinbar so kleines Detail wie der Abstand zwischen Klärgrube und Zaun spielt eine große Rolle.
Tatsache ist, dass diese Art von Entwässerungssystem sowohl für die Umwelt als auch für das Haus gefährlich ist. Daher würde der Bau entweder eines Standardgeräts oder einer selbstgebauten Vorrichtung ohne Genehmigungen eindeutig eine Geldbuße auferlegen und könnte auch zum Tod von Plantagen und Überflutung des Fundaments führen. In dem Fall, in dem das Haus für eine lange Zeit gebaut wurde, sollte man von den Realitäten ausgehen, aber wenn das Gebiet leer ist, ist das Entwerfen von VOCs eine der ersten Aufgaben.
Die Klärgrube ist ein Rohrleitungssystem mit Sümpfen und Schächten für die Entnahme und Filtration von Abwasser aus dem Wohnungsbau. Bei der Konstruktion ist besonders auf das Volumen der Ölwanne zu achten. Er berechnet sich aus dem täglichen Wasserverbrauch, multipliziert mit mindestens drei. Hier ist anzumerken, dass im Sommer und Herbst, abhängig von der Region, die Wasserverbrauchsrate während der Schutzdauer deutlich ansteigt. Das Vorhandensein eines Bades beeinflusst auch den Verbrauch. Also sollte der Panzer ziemlich groß sein.

Faktoren, die die VOC-Platzierung beeinflussen

  • Geländeentlastung;
  • das Vorhandensein von Steigungen;
  • Grundwasserspiegel;
  • landwirtschaftliches Gebäude;
  • Garten und andere

Vorschriften für die Installation einer Klärgrube

  • SNiP 2.04.03-85 - rationalisiert den Bau von externen Abwasserkanälen;
  • SNiP 2.04.04-84 und 2.04.01-85 - das gleiche wie das vorherige, aber wenn ein Brunnen oder ein Brunnen verwendet wird, um Wasser zu liefern;
  • SANPIN 2.1.5.980-00 - Anforderungen an den Schutz des Grundwassers;
  • SANPIN 2.2.1 / 2.1.1.1200-03 - zur Schaffung von Sanitärzonen in der Nähe von umweltgefährdenden Anlagen.

Wählen Sie einen Standort für VOC

Die traditionelle Regel für viele - je weiter, desto besser - funktioniert in diesem Fall nicht. Dies liegt zum einen an der Größe des Vorstadtgebietes, zum anderen am Relief- und Grundwasserspiegel. Wenn die Seite eine Neigung hat, dann ist es notwendig, unten zu haben. Mit einem hohen Grundwasserspiegel - unterhalb des Grundwasserleiters, um eine Verschmutzung des Grundwassers zu vermeiden. Nicht der letzte Wert hat die Länge der Pipeline. SNiP empfiehlt die Installation in fünf Metern Entfernung vom Haus.
Erstens wird es den unangenehmen Geruch im Haus beseitigen. Zweitens, schützen Sie das Fundament vor übermäßiger Feuchtigkeit. Drittens reduziert es die Kosten und erleichtert die Wartung des Systems. Je länger das Rohr ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit einer Verstopfung, und im Falle einer Böe ist eine Reparatur schwierig. Bei der Montage muss man den Neigungswinkel der Rohre berücksichtigen. Der optimale Unterschied zwischen den oberen und unteren Punkten pro Meter ist 20-30 mm. Nicht fünf Meter, es wird 100-150 mm sein. Größere und kleinere Neigungen erhöhen die Bildung von Verstopfungen oder das Wasser wird nicht ablaufen. Es ist auch notwendig, das Niveau des Gefrierens des Bodens zu kennen, um zu verhindern, dass das System im Winter auftaut.
Es ist wichtig zu wissen, dass, wenn die Klärgrube eine größere Länge annimmt, es notwendig sein wird, alle 5 Meter und an der Stelle der Eckverbindungen Inspektionsschächte zu installieren.

Entfernung von VOC zu verschiedenen Artikeln

SNiP gibt den Abstand von der Klärgrube zu den umliegenden Objekten eindeutig an:

  • Haus - 5 m;
  • Straße - 5m;
  • gut - 25 m;
  • Baum - 5 m;
  • Bach oder Fluss - 10 m;
  • Reservoir - 30 m;
  • gut - 50 m;
  • Gasleitung - 5 m;
  • Trinkwasserversorgung - 10 m.

Die Entfernung von der Klärgrube zum Zaun

Eine der wichtigsten Fragen ist: Wie groß sollte die Entfernung von der Klärgrube zum Zaun sein? Es gibt keine definitive Antwort. Formal - mindestens 1 m (einige Anwälte behaupten, dass 2 m). Hier beginnt das Interessanteste. Die angegebene Entfernung von 1 Meter ist ein Sonderfall, wenn sich hinter dem Zaun oder davor nichts befindet.
Wenn es hinter dem Zaun unterirdische Versorgungsleitungen (Gas, Wasserversorgung) gibt, die "nach draußen" gehen, dann wird die Berechnung von ihnen gemacht und nicht von der Wand. Wenn entlang des Zauns Büsche oder Bäume stehen, werden sie als Bezugspunkte herangezogen. In Abwesenheit von Pflanzungen zu Hause, und entlang des Zauns eines Nachbarn gibt es Pflanzungen, dann wieder werden sie von ihnen gemessen. Schlimmer sind die Umstände, wenn zwischen den Häusern zwei Häuser stehen. Hier von der nächsten Stelle des Hauses bis zum Beginn der Klärgrube sollte mindestens 8-12 Meter sein. Gleiches gilt für alles andere: Nun, naja, Wirtschaftsgebäude usw. Daher ist es prinzipiell nicht sinnvoll, vom Zaun aus zu messen.
Ohne Koordination mit den Nachbarn und die Erlaubnis der zuständigen Behörden, die die Gesetze kennen und über die Verfügbarkeit der Kommunikation, müssen Sie nicht einmal über VOC nachdenken.

Wo wird eine Klärgrube auf dem Gelände unter Berücksichtigung der Normen und Entfernungen platziert?

Heute, um das Abwassersystem in seinem eigenen Bereich auszustatten - es ist einfach. Sie können unabhängig eine Struktur aufbauen oder Hilfe von spezialisierten Firmen suchen. Auf jeden Fall gibt es immer eine Wahl. Konventionelle Senkgruben sind lange Zeit das Überbleibsel der Vergangenheit. Sie wurden durch hochwertige, qualitativ hochwertige Systeme ersetzt, die selten sogar einen Anruf einer assenizatorsky Maschine erfordern, um den Inhalt auszupumpen.

Und es gibt Systeme, die autonom und ohne Abpumpen funktionieren. Es hängt alles von Ihren finanziellen Möglichkeiten ab. Daher ist die Frage, für welche Klärgrube Sie sich auch in Ihrem Landhaus entscheiden, die Hauptfrage, wo die Klärgrube auf dem Gelände steht. Und hier ist es wichtig zu verstehen, dass hier strenge Regeln und Vorschriften entwickelt wurden, die die Aufgabe des Besitzers erfüllen soll.

Optionen für Klärgruben für den Standort

Um die Frage zu beantworten, wo wir die Klärgrube auf der Baustelle platzieren müssen, werden wir zunächst einmal verstehen, welche Systeme heute für diese Zwecke existieren.

Vor allem sind sie:

  • Monolithisch. wenn der Fäkalientank den Anforderungen der Abdichtung vollständig entspricht und nicht von innen mit Bitumen oder Zementmörtel weiterverarbeitet werden muss.
  • Nationalmannschaften. Solche Systeme müssen einer gründlichen Abdichtung unterzogen werden, da es Fugen und Lücken gibt. In der Regel ist diese Art von Klärgrube nicht einfach zu installieren und es braucht viel Zeit.

Auch Klärgruben unterscheiden sich im Material, aus dem sie bestehen.

  • Ziegelstein
  • Metall- oder Kunststoffbehälter
  • Beton oder Betonringe

Nach dem Funktionsprinzip können Klärgruben in folgende Typen unterschieden werden:

  • Akkumulieren (ihre Funktion ist nur Abwassersammlung).
  • Reinigung. Sie enthalten Bioaktivatoren, die ankommende Abwässer reinigen und filtern. Dies ist praktisch, da das resultierende Wasser wiederverwendet werden kann. Zum Beispiel zum Bewässern der Ernte.
  • Mit Bodenfiltrationssystem. Solche Klärgruben übernehmen auch die Funktion der Abwasserbehandlung und geben das entstehende Wasser in den Boden ab.

Abhängig davon, wie tief Ihre Klärgrube ist, sind sie unterteilt in:

  • Vertikal. Sie stellen einen tiefen Brunnen dar, nehmen auf dem Gelände ein Minimum an Platz ein, weil sie sich im Inland befinden, nicht horizontal. Siehe auch: "Klärgruben für Filtration, Geräteregeln".
  • Horizontal. Es ist gut, wenn das Grundwasser hoch ist, was bedeutet, dass die vertikale Klärgrube unter solchen Bedingungen einfach "sinkt".

Die Klärgruben können übrigens nicht nur unterirdisch, sondern auch an der Oberfläche aufgestellt werden. Dies hängt wiederum von den Eigenschaften des Bodens und der Höhe des Grundwassers ab. Daher können nicht immer Klärgruben im Boden vergraben werden. Obwohl es offensichtlich ist, dass auf der Oberfläche - der Blick auf den Stausee das Bild des Ortes etwas verdirbt.

Vielleicht können Sie eine andere Gradation wählen:

  • Flüchtige Faulgruben, in denen Sie Ihr System an eine Steckdose anschließen müssen.
  • Autonom. ohne Strom arbeiten. Und das ist im Allgemeinen bequem.

Regeln für den Standort der Klärgrube auf der Website

Also, wir gehen zur Hauptfrage, wie man eine Klärgrube auf der Baustelle findet. Um dies zu tun, wurden die Regeln für die Installation einer Klärgrube auf dem Gelände entwickelt und sind weit verbreitet.

Vor allem, wenn das Wasserversorgungssystem in der Nähe passiert, dann müssen Sie sicherstellen, dass das Abwassersystem nicht weniger als 10 Meter davon entfernt ist. Außerdem sollte das Abwassersystem unterhalb des Wasserspiegels liegen. Dies erklärt sich dadurch, dass Abwasser bei einem Rohrbruch Trinkwasser kontaminieren kann.

Das Haus sollte auch nicht zu nahe am Kanal sein. Die Normen für den Standort einer Klärgrube am Standort legen fest, dass die Entfernung dieser Objekte mindestens fünf Meter betragen muss. Andernfalls können sich die Abflüsse im Falle höherer Gewalt direkt am Fundament des Gebäudes befinden und der unangenehme Geruch wird sogar im Inneren des Hauses spürbar sein.
Experten raten jedoch davon ab, eine Klärgrube zu weit von zu Hause entfernt zu bauen. Dies wird auch Schwierigkeiten schaffen. Schließlich ist es nicht einfach, ein so langes Rohr in den Kanal zu legen. Außerdem besteht die Wahrscheinlichkeit häufiger Blockaden in einem solchen Rohrsystem. Wenn es jedoch nicht möglich ist, den fernen Bau einer Klärgrube zu vermeiden, müssen alle 10 bis 15 Meter der Pipeline Inspektionsbohrlöcher gebaut werden, die im Falle von Verstopfungen helfen zu verstehen, wo die Verstopfung aufgetreten ist und wie man damit fertig wird.

Die Entfernung von der Klärgrube zum benachbarten Gebiet ist ebenfalls in den Vorschriften und Regeln festgelegt. Es kann nicht weniger als zwei Meter sein. Es ist besser, diese Empfehlung nicht zu verletzen, um Streitigkeiten mit Nachbarn zu vermeiden.

Es ist auch wichtig, die Entfernung von der Klärgrube zum Grenzbereich zu berücksichtigen. Normalerweise sind es ungefähr fünf Meter, besonders wenn Ihr Standort von einer Fahrbahn begrenzt wird (mehr: "Die Entfernung vom Haus zur Klärgrube gemäß den Sanierungsstandards und Anforderungen").

Daher sollten Sie, nachdem Sie den Bau einer Klärgrube an Ihrem Standort geplant haben, die folgende Schritt-für-Schritt-Anleitung verwenden, damit die Installation einer Klärgrube auf der Baustelle nicht zu einer einzigen großen Verletzung wird.

  1. Wählen Sie einen Ort, berechnen Sie alle oben genannten Parameter und den Abstand der Klärgrube von anderen Objekten, wie auf dem Foto gezeigt.
  2. Es ist besser, eine Klärgrube in einem Tal zu bauen.
  3. Wählen Sie einen Ort mit instabilen und nicht tonhaltigen Böden.
  4. An den Ort der Installation der Klärgrube muss leicht sein, spezielle Ausrüstung und assenizatorskaya Maschine zu fahren.

Vielleicht sind das alle Regeln. Und jetzt wissen Sie, wie Sie eine Klärgrube richtig auf dem Gelände platzieren.

Professioneller Ansatz für die Installation einer Klärgrube

Sobald Sie sich für den Standort der Kanalisation entschieden haben, müssen Sie eine Grube ausheben und Gräben für Rohre vorbereiten. Wichtig ist, dass die Tiefe ausreichend ist, damit die Rohre und der Brunnen im Winter nicht einfrieren. Wenn das nicht möglich ist, verwenden Sie nur wärmeisolierende Materialien, mit denen Sie die Rohre abdecken müssen. Wenn dies nicht geschieht, besteht die Gefahr, dass die Abflüsse während der kalten Jahreszeit einfrieren und es zu einer Stagnation kommt. Dies ist mit beiden Rohrdurchbrüchen und einer vollständigen Abschaltung des gesamten Systems behaftet.

Es wurde bereits oben erwähnt, dass es besser ist, eine Klärgrube in weichem Boden zu bauen. Aber wenn der gesamte Boden in diesem Gebiet Lehm ist und es keine andere Wahl gibt, füllen Sie den Boden einer solchen Grube mit Beton. Dies gibt dem Lagertank Stabilität, da er leer oder ein wenig gefüllt ist, er kann dem Druck von festem Boden nicht standhalten und sich verformen.
Vergessen Sie nicht, ein Entlüftungsrohr im Abwassertank zu machen. Der Luftaustausch ist für den normalen Betrieb der Klärgrube erforderlich. Insbesondere gilt diese Regel für vollständig hermetische Strukturen mit ausgezeichneter Wasserdichtigkeit.

Die Folgen der unsachgemäßen Platzierung der Klärgrube auf der Baustelle

Wenn Sie sich entschieden haben, wo eine Klärgrube installiert werden soll, gehen Sie mit einem fertigen Projekt direkt zu SES. Vereinbaren Sie das Dokument und genehmigen Sie den Bau des Kanalsystems.

Die beschriebenen Regeln, die beim Bau einzuhalten sind, sind in SNiP 2.04.03-85 sowie in Sanpin 2.2.1 / 2.1.1.1200-03 enthalten.

Da es Regeln für den Standort eines Klärgrubens auf einer Baustelle gibt, die strikt in Rechtsakten verankert sind, sollte es die Verantwortung für Verstöße gegen diese Regeln geben. Es gibt eine solche Verantwortung. Der Eigentümer eines Landhauses ist voll verantwortlich, auch finanziell, für jegliche Schäden, die durch sein Abwassersystem an die umgebende Natur verursacht werden. Vor allem, wenn das Abwasser in ein nahegelegenes Gewässer oder ins Grundwasser fiel. Schließlich ist es eine Sache, Ihren Standort zu verschmutzen, und es ist eine ganz andere, wenn das Abwasser bereits zu einer Bedrohung für Ihre Nachbarn und die Umwelt weit außerhalb Ihres Standorts geworden ist.

Es gibt keine Verantwortung zu vermeiden. Um also kein böswilliger Eindringling zu werden, seien Sie beim Bau einer Kanalisation vorsichtig, machen Sie alle Berechnungen so genau wie möglich und vernachlässigen Sie nicht den Buchstaben des Gesetzes.

Hinterlassen Sie Feedback:

Der Standort der Klärgrube auf dem Standort: Bestimmen Sie den Platz für die Kläranlage

Bei der Ausrüstung von Behandlungseinrichtungen in einem privaten Haushalt (in der Hütte oder im Vorstadthof) sollten Sie nicht vergessen, dass sie für die Umwelt potenziell gefährlich sind. Daher sollte die Konstruktion die Anweisungen der behördlichen Dokumente, wie zum Beispiel das SNiP über den Standort der Klärgrube auf dem Gelände, berücksichtigen, da sonst Probleme mit unseren Nachbarn und sanitären und epidemiologischen Diensten gewährleistet sind.

Im Folgenden betrachten wir, welche Vorsichtsmaßnahmen beim Bau eines Luftreinigers zu treffen sind.

Es ist notwendig, das Gerät für die Reinigung von Abflüssen an der richtigen Stelle zu platzieren!

Design-Funktionen

Um zu verstehen, warum es so wichtig ist, die Lokalisierung einer ähnlichen Installation auf der Site zu wählen, beginnen wir mit den Grundlagen:

  • Die Klärgrube ist eine Reinigungsanlage. in dem Hausmüll aus privaten Haushalten angesammelt, verteidigt, gereinigt und entfernt wird. Hausgemachte Reiniger werden in der Regel aus Kunststoffbehältern, Beton, Ziegeln, Reifen usw. gebaut.

Foto von einem selbstgemachten Design von eurocubes

  • Solche Konstruktionen sind kaum vollwertige Filter. Sie reinigen das Abwasser nicht um mehr als 60% und sollten daher bestrebt sein, den durch Abwasser verursachten Abfall für Boden und Grundwasser so gering wie möglich zu halten.
  • Industrielle Klärgruben ermöglichen es Ihnen, Fäkalienwasser zu 99% zu reinigen. Sie sind komplexer im Design: Neben der Gravitationssedimentation wird anaerobe (sauerstofffreie) Fermentation zur Reinigung verwendet, bei der organische Stoffe von Bakterien zersetzt werden.
  • Ein Merkmal der fertigen Reinigungsstrukturen ist auch die Energieabhängigkeit einiger Modelle. Bei komplexen Geräten erfolgt der Flüssigkeitsstrom vom Tank zum Tank durch Kompressoren, die Elektrizität benötigen. Dieser zusätzliche Faktor muss auch berücksichtigt werden, wenn entschieden wird, wo die Klärgrube auf dem Gelände platziert werden soll.

Industrielle Reinigungsanlage

Wähle eine Position

Analyse potenzieller Bedrohungen

Die wichtigsten Umweltgefahren, die bei der Installation einer Klärgrube auftreten:

  • Das Eindringen von Abfällen in den Boden aufgrund von Leckagen von Tanks oder Verbindungen zu Abwasserleitungen.
  • Stürze von Abwasser in das Grundwasser aufgrund der Nähe einer Klärgrube zu Grundwasserleitern.
  • Kontamination des Geländes durch Transfusion von Abfällen aus Tanks während Hochwassers oder längere Abwesenheit von Schlammpumpen.
  • Überschwemmung von Gebäuden in Verletzung der Integrität der Tanks.
  • Kontakt mit flüssigem Abfall.

Es ist wichtig, dass der Müll nicht in den Boden fällt!

Um diese Probleme zu vermeiden, ist es notwendig, den Standort der Klärgrube ernst zu nehmen. Auch bei der Konstruktion von Klärgruben mit eigenen Händen sollte besonderes Augenmerk auf die Tiefe der Installation von Behältern und die Gründlichkeit der Abdichtung von Fugen und Nähten gelegt werden.

Die wichtigsten Fragen bei der Auswahl eines Ortes sind folgende:

  • Wie weit muss der Mechanismus vom Haus und anderen Gebäuden entfernt sein?
  • Wie lässt sich der Standort des Brunnens und der Klärgrube auf der Baustelle beschreiben?
  • Welche Entfernung sollte zu Bäumen, Beeten oder Blumenbeeten sein?
  • Wie weit weg von den benachbarten Standorten müssen Sie die Container platzieren?

Vergessen Sie auch nicht die Regeln der Installation und Installation einer Klärgrube, die in Zukunft helfen wird, die Umwelt vor Verschmutzung zu schützen.

Standards für den Standort der Kläranlage

Eine einzige offizielle Anweisung zur Installation und Platzierung von Faulgruben wurde noch nicht entwickelt.

Wir listen nur einige Dokumente auf, deren Anweisungen vor der Platzierung der Klärgrube auf der Baustelle berücksichtigt werden sollten:

  • SNIP 2.04.03-85, beschreibt die Reihenfolge des Baus von Kanalnetzen.
  • SNIP 2.04.02-84, regelt alle Details des Wasserversorgungsprozesses.
  • SNIP 2.04.01-85. ab 1986-07-01 - enthält Anforderungen für die Sanitärkommunikation.
  • SanPiN 2.1.5.980-00 - regelt den gesundheitlichen Schutz von Oberflächenwasserquellen.
  • SanPin 2.2.1 / 2.1.1.1200-03 - legt die Reihenfolge der Erstellung und die Grenzen der Sanitärzonen fest.

Klär- und Wohnräume

Fangen wir also von Anfang an an. Die erste Frage stellt sich, wie weit der Reiniger vom Haus entfernt sein sollte. Natürlich wäre es am billigsten, das Gerät direkt an die Wand zu stellen: Der Hauptabfluss von Abfällen geht vom Haus aus, und je weiter der Mechanismus beiseite gestellt wird, desto länger ist der Abfluss dafür ausgelegt.

Der Preis sollte jedoch keine entscheidende Rolle bei der Planung spielen:

  • Die Entfernung vom Wohnhaus zur Kläranlage muss mindestens 5 Meter betragen (wenn Sie vom Fundament des Gebäudes ausgehen).
  • Die Installation einer Klärgrube in geringer Entfernung ist mit der Möglichkeit verbunden, das Fundament im Notfall oder bei plötzlichem Schneeschmelzen zu überfluten.
  • Vergessen Sie außerdem nicht den unangenehmen Geruch, der in Ihrer Nähe in das Haus gelangt.
  • Die Entfernung zu betriebswirtschaftlichen Nichtwohngebäuden gemäß den Vorschriften beträgt 1 Meter.

Unsachgemäße Platzierung des Reinigers - in der Nähe von zu Hause und Pflanzen herum

  • Eine andere Norm verlangt, dass zwischen den Rohren der Klärgrube und dem Aquädukt mindestens 10 Meter liegen.

Beachten Sie! Von Bäumen, Sträuchern und Beeten sollte das Gerät mindestens 4 Meter lang sein. Ansonsten verfaulen die Wurzeln und die Pflanzen werden durch chemische Abfälle aus dem Abwasser vergiftet.

Septische und angrenzende Einrichtungen

Bevor Sie die Entfernung von der Klärgrube zum Nachbarstandort berechnen, sollten Sie sich an alle oben genannten Punkte erinnern: Die Nachbarn haben auch ein Wohngebäude, Blumenbeete und unterirdische Versorgungsleitungen. So bleiben alle Vorschriften in Kraft. Es sollte nur hinzugefügt werden, dass die Kläranlage nicht näher als zwei Meter von der Grenze zum Nachbargelände entfernt sein sollte.

Für eine einfache Reinigung müssen Sie Zugriff gewähren

Die kürzeste zulässige Entfernung des Staubsaugers von der Straße oder der Autobahn sollte nicht weniger als 5 Meter betragen. Auf der anderen Seite, vergessen Sie nicht, dass die Tanks regelmäßig gereinigt werden sollten, was bedeutet, dass es zumindest eine Zufahrtsstraße zu ihnen geben sollte.

Die Lage der Klärgrube und des Brunnens auf dem Gelände ist einer der Hauptparameter des Baus, denn die Verschmutzung der Brunnen kann lokal zu einer echten ökologischen Katastrophe werden:

  • Der Abstand vom Reiniger zum Brunnen wird jeweils getrennt bestimmt, da die Zusammensetzung des Bodens, die Beziehung zwischen dem Filter und den Grundwasserleitern berücksichtigt werden müssen.

Klärgrube Ort Beispiel

  • Der Mindestabstand von der Klärgrube bis zur Wasseraufnahme sollte 25 m betragen, das Maximum (wenn Sand oder Lehm im Boden vorherrscht) beträgt ca. 80 m.
  • Vom Brunnen bis zum Filtergerät müssen Sie eine Strecke von mindestens 50 Metern legen.

Tipp! Wenn das Relief es zulässt, stellen wir die Kläranlage von den Wasseraufnahmestellen ab - damit wir das Risiko von Giftstoffen in Trinkwasser und Wasser für die Bewässerung reduzieren.

Anhand der erhaltenen Informationen können wir die Entfernung von der Klärgrube zur Grundstücksgrenze, zu den Wohnquartieren und den Trinkwasserquellen berechnen. Dies wird uns helfen, Probleme mit SES, Nachbarn zu vermeiden und unser Datscha-Leben wesentlich zu vereinfachen (siehe auch den Artikel "Berechnung einer Klärgrube für ein Landhaus").

Das Video in diesem Artikel beschreibt den Prozess der Auswahl eines Ortes im Detail, bevor Sie beginnen, sollten Sie es sorgfältig studieren!

Sanitäre Standards für den Standort einer Klärgrube auf der Baustelle

Schon bei der Planung einer Klärgrube in der eigenen Datscha ist es notwendig, über den richtigen Standort nachzudenken. Dazu müssen Sie das Gebiet zuordnen. Darüber hinaus müssen Sie die Sanitär- und Bauvorschriften sorgfältig lesen. Dieser Aspekt ist sicherlich sehr wichtig, denn nicht nur das Haus selbst, sondern auch ein Brunnen mit Trinkwasser wird neben dem Sumpf liegen. Lesen Sie über den Schutz von septischem System vor Frost und Methoden ihrer Erhaltung.

Das Bild zeigt schematisch die Normen des Standortes der Klärgrube von SNiP

Sanitäre Standards bei der Installation einer Klärgrube

Das bedeutendste Problem, dessen Auftreten unvermeidlich sein kann, wenn die Klärgrube nicht ordnungsgemäß installiert ist, besteht darin, dass die Gefahr besteht, dass unbehandelte Abwässer in die Grundwasserleiter gelangen und dadurch die Gefahr einer Vergiftung entsteht. Natürlich sind Kunststoffkonstruktionen dicht und weisen eine hohe Wasserfestigkeit auf, aber man kann nicht sagen, dass sie vollständig vor einer Notsituation geschützt sind, zum Beispiel:

  • Rohrbruch;
  • Druckabbau von Verbindungen.

Aus diesem Grund ist es wichtig, auch bei der Planung einer Klärgrube die Sanitärzone zu berücksichtigen, damit das Trinkwasser keine schädlichen Bakterien enthält. Um dies zu vermeiden, ist es wichtig, sich mit den Dokumenten vertraut zu machen, die von Fachleuten für die Organisation und Installation von Klärgruben erstellt wurden. Alle Aspekte der richtigen Abdichtung des Halses der Klärgrube hier: http://howseptik.com/septik/ehlementy-septika/rukovodstvo-po-montazhu-i-metitzaci-gorloviny-dlya-septika.html.

Die wichtigsten Dokumente, die den korrekten Standort des Reinigungssystems in der Datscha regeln, sind:

  1. SNIP 2.04.03-85. In diesem Dokument werden die Regeln für den Bau eines externen Abwassernetzes und von Einrichtungen festgelegt.
  2. SNiP 2.04.04-84; SNIP 2.04.01-85. Beide enthalten die notwendige Liste von Anforderungen für den Bau von externen und internen Wasserversorgungsnetzen;

Das Foto zeigt eine Klärgrube in der richtigen Entfernung vom Haus.

Der Standort der Klärgrube auf der Website SNiP

Gemäß den Normen von SNiP ist es beim Einrichten eines Reinigungssystems in Ihrem eigenen Gebiet wichtig, die folgenden Punkte und Empfehlungen zu beachten:

  1. Es wird empfohlen, eine Klärgrube in kleinen Höhen zu installieren, um Überschwemmungen zu vermeiden und den Tank mit Regen- und Schmelzwasser zu füllen.
  2. Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, ist es wichtig, den GWL-Abschnitt zu kennen. Bei hoher Geschwindigkeit besteht in folgenden Fällen die Gefahr von Überflutung und Aufsteigen des Tanks:
    • Schlechte Installation;
    • Saisonale Überschwemmungen.

Außerdem sollte der Boden der Grube mit einer Betonplatte bedeckt werden, auf der die Klärgrube montiert (verankert) wird;

  • Es ist wichtig, den Behälter leicht unter den bestehenden Grenzen des Bodenfrierens zu montieren.
  • Das Foto zeigt den Prozess der Vorbereitung der Grube unter der Klärgrube.

    Wenn man über die Regeln für die Entfernung zu Objekten auf dem Gelände spricht, ist es wichtig zu wissen:

    • Zum Wohnort (Haus / Keller) sollte die Entfernung von der Klärgrube nicht weniger als 5 Meter betragen;
    • Wenn sich Teiche oder Seen in der Nähe von Reservoirs mit stehenden Gewässern befinden, sollte der Abstand von ihnen zum Klärgrube mindestens 30 Meter betragen;
    • Apropos Reservoirs mit fließendem Wasser (Flüsse, Bäche), es ist erwähnenswert, dass die Entfernung zur Klärgrube 10 Meter betragen wird;
    • Zwischen dem Brunnen mit Trinkwasser und Klärgruben müssen Sie mindestens 50 Meter verlassen;
    • Von Bäumen ist es erforderlich, 3 Meter zu zählen, und von Büschen nur 1 Meter;
    • Es ist notwendig, die Entfernung von der Klärgrube zur Straße und genauer deren Kanten zu berücksichtigen. In diesem Fall wird es 5 Meter sein;
    • Von den Grenzen der Website ist es besser, mindestens 4 Meter zu verlassen;
    • Es ist auch notwendig zu wissen, wo die unterirdische Gasleitung vorbeiführt, da die Entfernung zu ihr 5 Meter betragen muss.

    Nach diesen Regeln und Vorschriften wird die Installation der Kläranlage kompetent und in strikter Übereinstimmung mit dem Gesetz durchgeführt. Folglich sind Sie ruhig für die Gesundheit Ihrer Lieben und müssen sich keine Sorgen über mögliche Probleme mit dem SES machen. Lesen Sie die Installationsanweisungen für eine Klärgrube mit hohen GWL- und SNiP-Normen für diese Eigenschaften des Bodens.

    Um all dies zusammenzufassen, sollten einige Punkte der Regeln für die Installation einer Klärgrube genauer betrachtet werden. Die Normen von SNiP regeln die Installation der betreffenden Systeme unter Berücksichtigung der Entfernung von mindestens 5 Metern zu den Brunnen, Häusern und Stauseen:

    Überlauf Klärgrube, um das Foto zu geben

    • Diese Tatsache ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass die verarbeitete Flüssigkeit aus dem Tank in den Boden gelangt, was zur Zerstörung der Fundamente des Hauses oder zur Überflutung der Keller führen kann;
    • In dem Fall, in dem die Entladung in der Nähe von Brunnen und Teichen stattfindet, besteht die Möglichkeit, dass Trinkwasser und Wasser aus der Klärgrube miteinander vermischt werden. Diese Tatsache kann nämlich eine große Bedrohung für die Gesundheit der Besitzer und Gäste des Hauses sein;
    • Es ist die Entfernung von 5-7 Metern, die Experten für optimal halten, denn wenn Sie die Klärgrube weiter platzieren, wird es einfach schwerer zu reinigen sein (dh eine Entfernung von mehr als 15 Metern vom Gebäude). Zusätzlich wird es notwendig sein, einen zusätzlichen Zwischenschacht zu installieren. Es ist besser, das Rohrsystem in einer geraden Linie zu verlegen, da sonst das System aufgrund der Komplexität des Entwurfs einen gewissen Prozentsatz an Zuverlässigkeit verliert;
    • Ein weiterer wichtiger Aspekt ist, dass für den Bergewagen ein ausreichender Abstand berechnet und bereitgestellt werden muss.

    Sie können sich näher mit allen Regeln der Installation eines autonomen Reinigungssystems auf Ihrer eigenen Website vertraut machen, nicht nur indem Sie sie im Internet finden, sondern auch durch Kontaktaufnahme mit spezialisierten Organisationen, die einen solchen Service anbieten wie eine schlüsselfertige Klärgrube. Die Mitarbeiter stellen alle notwendigen Dokumente zur Verfügung, erstellen individuelle Diagramme und untersuchen detailliert alle möglichen Optionen für die ordnungsgemäße Installation einer Klärgrube.

    Der Standort der Klärgrube auf dem Standort

    Bei den Vorbereitungsarbeiten an der autonomen Kanalisation der Anlage auf der Datscha ist es wichtig, ein Diagramm über den korrekten Standort der Klärgrube zu erstellen

    - Der Standort der Klärgrube;

    Das Diagramm zeigt, wie Sie einen Platz für die Installation einer Klärgrube auswählen.

    - Die Lage der Klärgrube.

    Das Bild zeigt eine ungefähre Anordnung der Klärgrube auf der Baustelle

    Solche Systeme können unabhängig voneinander durchgeführt werden oder diese Arbeit Profis anvertrauen. Lesen Sie, wie der Überlauf-Klärgrube angeordnet werden sollte und welche Materialien benötigt werden.

    Video

    Es wurde viel darüber gesagt, wie man einen Platz für die Installation einer Klärgrube und die Organisation der Kommunikation wählt, und wie dieser Prozess in der Praxis aussieht, sehen Sie sich den Videoclip an:

    Um eine Klärgrube im Land oder auf einem Grundstück eines Landhauses zu installieren, ist es wichtig, die Regeln und Vorschriften zu befolgen, die in den Gesetzen unseres Landes festgelegt sind. Die korrekte Einhaltung der Normen von SNiP und SanPiN ermöglicht es Ihnen, das gewünschte Ergebnis zu erzielen und nicht nur den korrekten Betrieb der gesamten Kanalisation zu garantieren, sondern auch die Hauptsache - die Sicherheit von Ihnen und Ihren Lieben. Lesen Sie auf dieser Seite die Besonderheiten der Wasserentsorgung.

    Septische Installationsregeln

    Klärgruben, insbesondere solche, die sich mechanisch absetzen, sind umweltgefährdend. Daher ist die unbefugte und unkontrollierte Installation von Kläranlagen verboten. Und wenn Sie beschlossen haben, in Ihrem Haus ein Abwassersystem einzurichten und eine Klärgrube als Kläranlage zu nutzen, ist es egal, ob es sich um eine Fabrikanlage oder um ein selbstgemachtes Gerät handelt. Zuerst müssen Sie ein Projekt erstellen, es in SES genehmigen und die Genehmigung zur Installation einholen.

    Um jedoch die Genehmigung zu garantieren, muss das Projekt alle Standards erfüllen, sowohl im Bau- als auch im Sanitärbereich. Der Hauptpunkt der Konstruktion ist der Installationsort der Klärgrube auf der Baustelle.

    Der Standort der Klärgrube auf dem Standort

    Planen Sie einen Platz für die Installation des Reinigungsgeräts, Sie müssen sich an die Regeln halten, der einzige Weg, um sicher zu sein, dass es in der Zukunft keine Probleme geben wird. Selbst wenn Sie von den zuständigen Behörden eine Genehmigung erhalten haben, ist es unmöglich, das zu tun, was Sie wollen. Es ist möglich, dass in Zukunft eine Überprüfung der für die Einhaltung des Projekts geleisteten Arbeit durchgeführt wird.

    Video: Sanitäre Standards für Brunnen und Klärgruben

    Regulatorische Dokumente

    Bei der Installation einer Klärgrube müssen die Regeln und Vorschriften, die durch die folgenden Dokumente geregelt sind:

    1. Das grundlegende Dokument, auf dem es in erster Linie geführt werden muss - SNiP 2.04.03-85, es regelt den Prozess des Aufbaus eines externen Netzes von Abwasser und Einrichtungen;
    2. Wenn ein Brunnen oder ein Brunnen als Wasserversorgung genutzt wird, werden zusätzlich die in SNiP 3.05.04-85 - externe Netze und Wasserversorgungs- und Abwasseranlagen sowie SNiP 2.04.01-85 - festgelegten Anforderungen an die interne Wasserversorgung und Abwasserentsorgung von Gebäuden berücksichtigt;
    3. SanPiN 2.1.5.980-00 - beschreibt die Anforderungen an Schutzmaßnahmen zur Erhaltung von sauberem Oberflächenwasser;
    4. SanPiN 2.2.1./2.1.1.1200-03 - regelt die Regeln für die Schaffung von Hygieneschutzzonen in der Nähe von umweltgefährdenden Objekten.

    Entfernung zu gut, gut

    Die strengsten Anforderungen sind für die Platzierung eines Faulbehälters in der Nähe von Wasserentnahmestellen vorgeschrieben. Denn es ist kein Geheimnis, dass das Eindringen von Abwasser in das Grundwasser zur Kontamination einer Vielzahl von Quellen und zur Vergiftung von Menschen führen kann.

    Und auch unter Berücksichtigung der Tatsache, dass heute die Mehrzahl der Werksanlagen luftdicht und aus hoch belastbaren Materialien gefertigt ist, ist niemand gegen einen Unfall versichert. Deshalb sollte der Abstand von der Klärgrube zur Trinkwasserquelle (Brunnen, Brunnen usw.) so groß wie möglich sein.

    Eine ordnungsgemäß gelegene Klärgrube sollte sich in einer Entfernung von 20 Metern oder mehr vom Brunnen oder Brunnen befinden. Außerdem sollte der Wasseraufnahmepunkt in Grundwasserströmungsrichtung darüber liegen. Wenn der Standort jedoch von einer solchen Art von Boden wie sandig, sandig oder lehmig dominiert wird, erhöht sich die zulässige Mindestentfernung auf 50 Meter.

    Entfernung zu den Rohrleitungen

    Die Vorschriften legten auch die Regeln für den Standort der Klärgrube in der Nähe der zentralen Wasserversorgungsleitungen fest. Es besagt, dass der Sumpf nicht näher als 10 Meter von der Wasserversorgung entfernt sein sollte. Dies schützt das Wasserversorgungssystem vor Verschmutzung im Falle eines Unfalls.

    Entfernung nach Hause

    Die Entfernung vom Haus zur Kläranlage sollte mindestens 5 Meter betragen. Diese Anforderung muss zuerst für Abwasserbehandlungssysteme (Infiltratoren, Entwässerungsgräben, Filtrationsfelder usw.) erfüllt werden. Lokale Kläranlagen, wie Topas, Yunilos, können näher installiert werden.

    Es ist auch nicht wünschenswert, Klärgruben mehr als 5 Meter zu haben, da die Gefahr der Druckentlastung umso größer ist, je größer die Länge der Pipeline ist. Daher ist die Installation von Klärgruben mehr als 20 Meter vom Keller des Hauses nicht zu empfehlen.

    Die Entfernung zum angrenzenden Grundstück, der Zaun

    Natürlich möchte ich eine Klärgrube weg und weg von meinem Haus, aber ignorieren Sie nicht die Interessen der Nachbarn. Daher sollten beim Entwurf eines Projekts die folgenden Regeln berücksichtigt werden:

    1. vom Zaun des angrenzenden Grundstücks bis zur Klärgrube muss mindestens 2 m betragen;
    2. auf die Straße mit starkem Verkehr - 5 Meter.

    Entfernung zum Garten

    Aus einer großen Menge Feuchtigkeit können Pflanzen absterben. Wenn neben dem Garten eine Kläranlage steht, können Bäume und Sträucher durch übermäßige Feuchtigkeit krank werden und überfüllt werden. Daher ist der Standort der Klärgrube und insbesondere der Systeme zur Bodenreinigung von Abwasser nicht näher als 5 Meter von den Bäumen entfernt wünschenswert.

    Andere Anforderungen

    Bei der Auswahl eines Aufstellungsortes für eine Klärgrube sollten folgende Faktoren berücksichtigt werden:

    • Installation wird empfohlen, an Orten mit dem Vorhandensein von weichem Boden durchgeführt werden, erleichtert es sehr die Erdarbeiten;
    • vom Fundament der Nebengebäude bis zur Klärgrube müssen mindestens 3 m betragen;
    • Das SNiP reguliert auch die regelmäßige Reinigung der Absetzkammern, deshalb müssen die Behandlungseinrichtungen freien Zugang für das assenizatorsky Auto haben.

    Die Entfernung von der Klärgrube zum Haus

    Bei der Klärgrube handelt es sich um eine kommunale Kläranlage, die in der Regel auf dem Gelände von Privathäusern zur Behandlung von häuslichem Abwasser angesiedelt ist. Dieses Design ist für diejenigen erforderlich, die keine Verbindung zum zentralen Abwassersystem haben. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass eine Klärgrube nicht dort gebaut werden kann, wo sie gefällt. Es gibt eine Reihe von spezifischen Anforderungen, die zu beachten sind, bevor Materialien für den Bau eines lokalen Abwassersystems gekauft werden. Einer der wichtigsten ist eine gewisse Entfernung von der Klärgrube zum Haus. Was sollte es sein?

    Ist es möglich, eine Klärgrube in der Nähe des Hauses zu installieren?

    Warum ist es unmöglich, eine Klärgrube näher als es sollte zu bauen?

    Bevor wir herausfinden, in welcher Entfernung vom Haus eine autonome Kanalisation liegen soll, finden Sie heraus, warum an sie und ihren Standort ganz erhebliche Ansprüche gestellt werden.

    Autonomes Abwasserbehandlungssystem

    Tatsache ist, dass alle Abflüsse, die aus einem Wohngebäude in die Klärgrube gelangen, allerlei giftige und gefährliche Substanzen enthalten. Es sind auch verschiedene Bakterien und Mikroorganismen. Im Allgemeinen enthält Abwasser eine explosive Mischung aus menschlichen Abfällen, Speiseresten, oberflächenaktiven Substanzen und vielem mehr. Stellen Sie sich vor, dass solch eine gesättigte Substanz in großen Mengen in sauberen Boden oder Grundwasser fallen wird - dies kann zu einer gefährlichen Umweltverschmutzung führen.

    Abwasser enthält viele gefährliche Substanzen und Mikroorganismen.

    Abwasser aus einer Klärgrube im Falle eines Lecks kann die Umwelt schädigen und die Tiere und Pflanzen in ihrer Umgebung beeinträchtigen. Wenn sie ins Grundwasser gelangen, kontaminiert das Abwasser aus dem örtlichen Abwasser sie. Und es gibt keine Garantie, dass sie nicht in diese Schicht fallen, von wo aus Sie oder Ihre Nachbarn Wasser hinein pumpen, wenn Wasser aus dem Brunnen verbraucht wird. Es ist ein Fehler anzunehmen, dass Abflüsse extrem nützliche organische Düngemittel sind.

    Achtung! Der Wasserverbrauch aus durch Abwasser verschmutztem Wasser ist unsicher für das Leben. Solches Wasser kann die Entwicklung verschiedener ernsthafter Krankheiten verursachen.

    Industrielle und kommerzielle Grundwasserverschmutzung

    Auch wenn eine Klärgrube, die sich neben einem Wohnhaus befindet, ausgelaufen ist, kann das Fundament allmählich weggespült werden. Dies beeinträchtigt den Zustand eines Gebäudes.

    Zusammenfassend ist es möglich, die wichtigsten Umweltgefahren zu identifizieren, die mit der Anordnung eines Faulbehälters verbunden sind.

    1. Das Auslaufen der Klärgrube und damit das Eindringen von Abwasser in den Boden.
    2. Eine späte Reinigung des Faulbehälters oder Überschwemmungen kann zum Überlaufen von Abflüssen über den Rand der Klärgruben der Kläranlage und zur Verunreinigung des Standortes führen.
    3. Abwasserinfiltration in das Grundwasser und seine Verschmutzung.
    4. Überschwemmung von Gebäuden, Straßen.
    5. Unangenehmer Geruch, der sich bei unsachgemäß ausgerüsteten Klärgruben auf ein paar Dutzend Meter ausbreitet.

    Organisation der Abwasserentsorgung in einem Privathaus

    Manche mögen anfangen zu streiten und sagen, dass in der Vergangenheit alle nur Senkgruben benutzt haben und niemand über die Gefahren von Abwasser nachgedacht hat. Aber früher fiel diese Menge an Chemikalien nicht ins Abwasser und der Wasserverbrauch war viel geringer. Daher wurde auch vor 20 Jahren der Einhaltung von Sanitärnormen für private Abwassersysteme keine besondere Bedeutung beigemessen. In jedem Privathaus muss sich das Abwasser entweder ansammeln und abgepumpt oder gereinigt werden, bevor es in die Umwelt gelangt.

    Kehrmaschinen reinigen die Klärgrube

    Natürlich reinigt eine Hauskläranlage das Wasser nicht zu 100% - nur Industriekläranlagen (wie der Green-Rock-Klärgrube) sind dazu in der Lage, lassen aber zumindest die gefährlichsten Suspensionen aus dem Wasser entfernen.

    Achtung! Im Falle von Ansprüchen auf die Arbeit Ihrer Klärgrube können Sie sich entweder administrativen oder strafrechtlichen Sanktionen ausgesetzt sehen.

    Regulatorische Dokumente

    Da Klärgruben für das Wohlergehen der ökologischen Situation in einem bestimmten Bereich von Gebäuden potentiell gefährlich sind, unterliegen deren Installation und Installation mehreren Gesetzen, Regeln und Vorschriften, deren Anforderungen genau zu befolgen sind. Andernfalls können unter bestimmten unvorhergesehenen Umständen Probleme mit dem Gesetz nicht vermieden werden.

    Tabelle Die wichtigsten Rechtsvorschriften, die den Bau von kommunalem Abwasser regeln.