Polypropylenrohre - Abmessungen und Klassifizierung

Unter den Abmessungen für Polypropylenrohre werden die Werte der Außendurchmesser der Rohre verstanden. Unterschiedliche Durchmesser erlauben Ihnen, das Material unter Berücksichtigung der Besonderheiten der weiteren Nutzung zu verwenden.

Die akzeptierten Durchmesser der Polypropylenrohre (in mm):

  1. Für Gasleitungen (Gas, Lüftung): 10, 15, 20, 25, 32, 40, 50, 65, 80, 90, 100, 125, 150, 160, 200, 225, 250, 30, 400, 500, 600,
  2. Für Wasserversorgungssysteme (Wasser, Heizung, Abwasser): 16, 20, 25, 32, 40, 50, 63, 75, 90, 110, 125, 160, 180, 225, 250, 280, 315, 400, 500, 630, 800, 1000, 1200, 800, 1000, 1200.

Die Verwendung dieser Produkte ermöglicht es Ihnen, Stahlanaloga zu ersetzen. Polypropylen-Durchmesser sind viel kleiner als Metall, und der Begriff der Verwendung ist viel höher. Zum Beispiel: ein Metalldurchmesser von 17 mm kann erfolgreich durch einen Kunststoff mit einer Größe von 10 mm ersetzt werden, ein Stahldurchmesser von 43,2 mm ist besser durch einen Kunststoffdurchmesser von 32 mm zu ersetzen.

Wann und welche Größen werden angewendet?

Polypropylen-Rohre sind für die Installation gemacht:

  1. Belüftung. Notwendig, um die Bewegung der Luft sicherzustellen. Daher für diesen Fall:
    • Eine besondere Stärke solcher Produkte ist nicht erforderlich.
    • Das geringe Gewicht des Kunststoffs ermöglicht die Montage an leichten Trennwänden und sogar an abgehängten Decken.
    • Es werden Produkte mit einem Durchmesser von 100-125 mm und einer Länge von 5 m verwendet.
  2. Kanalisation. In diesem Fall besondere Anforderungen an die Dichtigkeit der Rohrverbindung. Daher stellt diese Dichtung einen Dichtungsring bereit.
  3. Inneres Abwasser: Materialdurchmesser 40,50,110 mm; Länge von 0,3 m bis 2 m.
  4. Externes Abwasser: Produktlänge 5 m; Die beliebtesten Durchmesser sind 150 mm und mehr. Bei der Errichtung von Abwasser zwischen den Häusern werden Rohre mit einem Durchmesser von 600 mm und einer Länge von bis zu 10 m verwendet, die mit Hilfe von Spezialausrüstung in Gräben verlegt werden.
  5. Sanitär. Für die Installation von Wasserleitungen benutzen Sie:
    • Durchmesser von 16 mm bis 110 mm;
    • Die Länge solcher Rohre beträgt oft 5 m.
  6. Heizung. Bei der Installation des Heizsystems wird ein Material mit einem Durchmesser von 20 mm bis 75 mm in verschiedenen Längen verwendet.

Kosten von

Der Preis von Polypropylenprodukten hängt von mehreren Hauptfaktoren ab:

  1. Art von Polypropylen. Die teuersten Produkte sind 3 Arten.
  2. Durchmesser Je größer der Durchmesser, desto teurer das Produkt.
  3. Das Vorhandensein von Verstärkung. Verstärkte Produkte sind teurer.
  4. Hersteller. Es gibt einige Hersteller solcher Produkte, aber unter ihnen gibt es bedingungslose Führer. Produktmarke wird mehr kosten.

Ungefähre Preise für einige Arten von Polypropylenprodukten (je Meter), die für die Installation von Wasserversorgung und Heizung verwendet werden:

  • PPR Nummer 20 - 34 Rubel.
  • PPR№25 Fiber - 39 Rubel.
  • PP-Fiber, verstärkt mit Fiberglas - 40 Rubel.
  • Ekoplastik PPR Nummer 20 - 42 Rubel.
  • PP-ALUX, verstärkt mit Aluminium - 56 Rubel;
  • Ekoplastik PPR Fiber Basalt Plus, verstärkt mit Fiberglas - 99 reiben.

Vorteile und Klassifizierung

Vorteile von Polypropylen-Produkten:

  1. Enteisungsbeständigkeit. Dank dieser Polypropylen-Eigenschaft können Sie sich keine Sorgen machen, dass das Heizsystem bei kalter Witterung ungefroren ist.
  2. Lange Lebensdauer. Sie unterliegen nicht der Korrosion, dem Auftreten von Rost, "Fisteln", Ablagerung von im Kühlmittel enthaltenen Metallsalzen an den Wänden.
  3. Die Betriebssicherheit dieser Produkte ermöglicht die Installation in allen Räumen ohne Einschränkungen.
  4. Die Fähigkeit von Polypropylen, Geräusche und Vibrationen zu unterdrücken, wenn sich Wasser im Heizsystem bewegt.
  5. Erhaltung der Wasserreinheit im Heizsystem, bei der Kalt- und Warmwasserversorgung.
  6. Einfache Installation und Demontage von Systemen, die Produkte aus diesem Material verwenden.
  7. Niedrige Kosten - einer der Hauptvorteile, die es Ihnen ermöglichen, sich für Polypropylen zu entscheiden. Sie sind viel billiger als Metall und Metall.

Im Gegenzug ist es in die Arten von Polypropylen unterteilt: PPH, PPB, PPR.

Produkte unterschiedlicher Typen unterscheiden sich in ihrer Leistung erheblich voneinander:

  1. TippPPH (Typ1). Es hat eine ausreichende Stärke. Allerdings kein unterschiedlicher Wärmewiderstand. Produkte aus diesem Polypropylen bei niedrigen Temperaturen bröckeln in der Kälte.
  2. Geben Sie PPB (Typ 2) ein. Verbindungen in diesem Typ von Propylen werden zwischen Molekülblöcken hergestellt. In Bezug auf die Festigkeit ist es fast das gleiche wie das oben erwähnte PPH, hat aber eine höhere thermische Stabilität. Vor allem in Bezug auf niedrige Temperaturen durch Polyethylen-Additive. Es hat eine höhere Hitzebeständigkeit im Vergleich zum ersten Typ.
  3. Geben Sie PPR ein (Typ 3). Eine Substanz, die durch die Kombination von Propylen und Ethylen gebildet wird. Das Material hat eine kristalline Struktur. Es zeichnet sich durch hohe Festigkeit und thermische Stabilität aus. Es kann im Dauerbetrieb kurzzeitig Temperaturen bis +140 ° C und +90 ° C standhalten. Nach der Einwirkung von niedrigen Temperaturen stellt das Produkt dieses Polypropylens seine Form wieder her. Auf Haltbarkeit ist es besser, als auf Metallplastikprodukten. Sehr beständig gegen chemischen Angriff von Säuren, Laugen.

Was wird bei der Auswahl berücksichtigt?

  1. Betriebstemperatur Abhängig vom Umfang der Nutzung. Wenn Sie ein Heizsystem und eine Warmwasserversorgung installieren möchten, sind PPR-Rohre erforderlich. Sie sind in der Lage, hohen Temperaturen standzuhalten. Für den Rest der Sphären müssen Sie Typ 1 und Typ 2 kaufen, was weniger kostet.
  2. Arbeitsdruck Die Kennzeichnung N20 oder N25 gibt den maximalen Druck an, dem Polypropylen unter Last standhalten kann.
  3. Verstärkung. Dies ist eine zusätzliche Schicht aus Aluminiumfolie oder Zwischenschicht aus einer Mischung aus Polypropylen und Glasfaser. Muss bei hohen Temperaturen verwendet werden. Die Verstärkung erlaubt keine Verformung durch Einwirkung hoher Temperaturen. Dies gilt insbesondere dann, wenn die Polypropylenkonstruktionen im Putz oder im Estrich verborgen sind.

Arten von Armaturen verwendet

Fittings - Verbindungsteil der Pipeline. Sie sind installiert, um ein Verzweigungssystem, verschiedene Übergänge und die Bildung von Windungen in der Linie, die Anordnung des Übergangs zu einem anderen Durchmesser zu erhalten.

Für Polypropylen-Rohre verwenden Sie die folgenden Arten von Armaturen:

  1. Kupplungen. Um die Enden von zwei Produkten zu verbinden. Sein Innendurchmesser muss dem Außendurchmesser im Rohr entsprechen.
  2. Adapter. Sie unterscheiden sich von Kupplungen dadurch, dass sie an verschiedenen Enden unterschiedliche Innendurchmesser aufweisen. Beim Übergang von einem Propylenrohr zu Rohren aus anderen Materialien. Adapter werden verwendet, die Innen- und Außengewinde haben (zum Beispiel an den Endsteigern von Heizradiatoren).
  3. Ecken. Notwendig für die Bildung von gebrochenen Streifen der Autobahn in verschiedenen Winkeln. Sie sind mit Biegewinkeln von 90 ° und 45 ° ausgeführt. Sie können eine Kombination mit Adaptern haben. Es kann einen Faden auf einer Seite geben. Die Ecke für ein Polypropylenrohr mit einem Durchmesser von 20 mm auf der einen Seite und einem Innengewinde auf der anderen Seite wird sehr oft verwendet, wenn der Wasserhahn im Badezimmer installiert wird.
  4. T-Stücke und Kreuze. Wird verwendet, wenn mehrere Produkte gleichzeitig in einem Knoten verbunden werden. Zum Beispiel, ein Tee verwendet, um Wasser in die Küche und das Bad zu entleeren.
  5. Die Konturen. Wird verwendet, wenn Sie eine Pipeline benötigen, um Hindernisse auf dem Weg zu umgehen. Es ist in die Hauptleitung geschweißt.

Größen und Klassifizierung von Polypropylenrohren

Polypropylenrohre werden nach GOST hergestellt und ihre Abmessungen sind in der Norm geregelt. Der Durchmesser der inneren Autobahnen - von 10 bis 1200 mm, die Dicke der Wände hängt von den Designmerkmalen ab. Klassifiziert: durch Zusammensetzung der Rohstoffe, durch Druck, Zweck.

Hersteller produzieren Polypropylenrohre mit unterschiedlichen Durchmessern

Jedes Jahr erobern Polypropylenrohre neue Räume - sie werden in vielen Industriezweigen eingesetzt: im Maschinenbau, in der Landwirtschaft und vor allem in Heizungs-, Sanitär- und Abwassersystemen. Die Größe und Konfiguration von PP-Rohren wird von GOST geregelt. Die Produkte werden in Abhängigkeit von der qualitativen Zusammensetzung der Rohstoffe in verschiedene Typen eingeteilt, nämlich den Grad der Modifizierung des Hauptpolymers durch verschiedene Zusätze.

Klassifizierung von Polypropylenrohren durch Zusammensetzung von Rohstoffen

  1. PPR (PPRC, PPR) - Produkte dieses Typs bestehen aus statischem Copolymer von Schaum (oder statistischem Copolymer) mit einer kristallinen Struktur von Molekülen. Temperaturschwankungen von -170 ° C bis +1400 ° C sind daher für die Abwasser-, Sanitär- und Heizungsindustrie von großer Bedeutung. Sie gelten als das beliebteste Material für den Haushaltsbau. Die Maße liegen im Bereich von 16 bis 110 mm und werden durch den Druck, für den sie ausgelegt sind, klassifiziert.
  2. PPH-Produkte. Hergestellt aus Rohstoffen mit Zusatz von modifizierenden Additiven: Antistatika, Flammschutzmittel, Keimbildner, die dem Polymer eine erhöhte Schlagzähigkeit verleihen. Produkte dieses Typs werden für die Kaltwasserversorgung, Belüftung und Entwässerung im Freien verwendet. Für Heizsysteme sind sie nicht geeignet, da sie einen niedrigen Schmelzpunkt haben. Die Durchmesser von PPH-Polypropylenrohren sind in der Regel groß, da sie am häufigsten für industrielle Abwässer und Entwässerung verwendet werden.
  3. PPB (Blockcopolymer). Die Struktur dieses Rohstofftyps besteht aus homopolymeren Mikromolekülen (Blöcken), die sich in Struktur, Zusammensetzung und untereinander in einer bestimmten Reihenfolge abwechseln. Aufgrund seiner molekularen Struktur erwirbt das Endprodukt eine erhöhte Stoßfestigkeit und wird für Fußbodenheizungssysteme und Kaltwasserversorgung verwendet.
  4. PPs (Polyphenylsulfid) ist ein Polymer der höchsten Klasse mit einer speziellen molekularen Struktur. Es hat erhöhte Beständigkeit gegen Stress und Hitze, verbesserte Verschleißfestigkeit, Festigkeit. Der Durchmesser von Polypropylenrohren dieses Typs beträgt 20 bis 1200 mm. Anwendungsbereich - Belüftung, heißes, kaltes Wasser, Heizung.

Druckklassifizierung

Die Kennzeichnung von PP-Produkten fand die Bezeichnung N25, N10 usw. Dieser Indikator ermöglicht es, den Widerstand des Materials gegenüber dem Druck des durch die Leitung fließenden Fluids zu bestimmen.

Julia Petrichenko, Experte

Es gibt folgende Arten von Polypropylenrohren:

  1. N10 (РN10) - mit einem Arbeitsdruck an der Wand von 1,0 MPa und einer Polymerdicke von 1,9 bis 10 mm. Verwendet für die Anordnung von Fußbodenheizung, Kaltwasserversorgung mit Heizung bis zu +45 Grad. Der Durchmesser von Polypropylenrohren dieser Art: extern - 20... 110 mm, innen - 16... 90 mm.
  2. PN16 ist eine selten verwendete Art von Produkten mit einem Druck von 1,6 MPa an der Wand. Geeignet für die Zufuhr von heißem und kaltem Wasser mit Flüssigkeitserwärmung bis +60 Grad.
  3. N20 (РN20) - Rohre aus Polypropylen mit einem Betriebsdruck von 2,0 MPa an der Wand und einer Produktdicke von 16... 18,4 mm. Das am meisten nachgefragte Material für die Einrichtung der heißen und kalten Wasserversorgung mit der Temperatur der Erwärmung der Flüssigkeit bis zu 80 Grad. Version: Außendurchmesser - 16... 110 mm, Innendurchmesser - 10,6... 73,2 mm.
  4. N25 (РN25) - Polypropylenrohr mit einem Arbeitsdruck an der Wand von 2,5 MPa und Verstärkung mit Aluminiumfolie. Ideal für Heizungsanlagen, Warmwasser mit einer Kühlmitteltemperatur von bis zu +95 Grad. Aufgrund der vielschichtigen Struktur haben Produkte dieser Art eine hohe Beständigkeit gegen Schock, thermische Belastungen. Ausführung: Innendurchmesser der Polypropylenrohre РN25 - 13,2... 50 mm, außen - 21,2... 77,9 mm.

Derzeit gibt es eine Variante der Verstärkung der Autobahn aus Polypropylen mit Glasfaser. Auf diese Weise können Sie die Schichtung der Leitungen während des Betriebs und während der Installation vermeiden - Zeitverlust beim Abisolieren der Abschnitte während des Schweißens. Am bevorzugtesten sind Systeme mit Glasfaserverstärkung, da sie eine schnelle Installation, Beständigkeit gegen Verformung und verlängerte Lebensdauer ohne Reparaturen bieten.

Was bestimmt die Größe von Polypropylenrohren

Was sind die Durchmesser von Polypropylenrohren? Die Parameter sind abhängig von der Temperatur und dem Volumen der transportierten Flüssigkeit, dem Druck auf die Wände. Wählen Sie zunächst die Konfiguration des Produkts abhängig vom Ziel. Für jede Art von Klassifizierung gibt es eine Tabelle mit Größen von Polypropylenrohren, die das entsprechende Produkt auswählen.

Wie groß sind Autobahnen? Die physikalischen Parameter von Abwassersystemen, Heizung, Wasserversorgung hängen direkt davon ab, wofür sie bestimmt sind. Die Durchmesser von Metall- und Polypropylenrohren unterscheiden sich geringfügig, jedoch zugunsten des letzteren. Die Parameter von Kunststoff sind weniger und die Lebensdauer ist viel länger. Darüber hinaus profitiert das Polymer von ästhetischen Eigenschaften und Korrosionsbeständigkeit.

Zum Vergleich mit Metallerzeugnissen zeigt Tabelle 1 die Durchmesser von Polypropylenrohren in mm:

Durchmesser von Polypropylenrohren

Wie jedes Sanitärprodukt haben Polypropylenrohre ihre eigenen Standards, einschließlich des Durchmessers: extern und intern, wobei die Dicke und die Dichte des Polymers berücksichtigt werden.

Die Palette der Polypropylenrohre

Durchmesser Tabelle

Der Durchmesser der Rohrleitung hängt vollständig ab von:

  • ursprünglicher Zweck;
  • Gesamtdruck des Kopfes;
  • Laden;
  • Mengen von Wasserquellen.

Meistens hat das Einlassrohr einen Durchmesser von 32 mm. Rohre für die Verteilung von Polypropylen sind auf 16-20 mm begrenzt.

Der Innendurchmesser der Rohre hängt ausschließlich von der Wandstärke ab, weshalb dieser Parameter einer der wichtigsten ist.

Für die genaueste Darstellung gibt es eine Durchmesser-Matching-Tabelle, die unten zu finden ist.

Durchmesser passende Tabelle

Durchlässigkeit

Berühren Sie den Durchmesser der Rohre, können Sie das Thema ihrer Durchgängigkeit nicht verfehlen. Bei der Berechnung der Kapazität des Rohres verliert der Außendurchmesser jeden Wert.

Die Hauptrolle spielt dabei die innere Größe, von der die Permeabilität abhängt. Die wichtigsten Faktoren, die die Durchlässigkeit beeinflussen:

  • innerer Abschnitt (es sollte beachtet werden, dass, je kleiner es ist, desto schwächer der Fluss ist);
  • Ablagerungen in den Rohren (dies hängt hauptsächlich von der Betriebsdauer des Produkts ab);
  • die Anzahl der Windungen, Übergänge und Gelenke;
  • Gesamtdruck innerhalb des Systems;
  • das Material, aus dem das Rohr hergestellt wird (mit der glattesten Oberfläche wird der Druck und die Geschwindigkeit deutlich erhöht);
  • die Länge der Pipeline als Ganzes (bei einer großen Länge ist die Geschwindigkeit wesentlich geringer als bei einer kleinen).

Durchmesser und Wandstärke

Die Übereinstimmung zwischen Wandstärke und Durchmesser hängt vollständig von der Rohrklasse und der beabsichtigten Verwendung ab. Um den genauen Wert des Durchmessers zu erhalten, gibt es eine spezielle Berechnung basierend auf der Messung von hydraulischen Indikatoren. Die Hauptaufgabe dieser Berechnung besteht darin, den Benutzern die genauesten Durchmesserdaten zu liefern.

Bei der Berechnung muss jeder Aspekt berücksichtigt werden, einschließlich des Arbeitsdrucks und der Struktur des Systems, zum Beispiel unterscheiden sich Rohre von Heizungssystemen stark von denen, die zum Transport von kaltem Wasser verwendet werden.

In vielen Fällen wird für einen vollständigen Betrieb des Systems ohne Fehler ein größerer Querschnitt benötigt, was die Kosten des Produkts mehrere Male erhöht. In dem gleichen Fall, wenn Sie die Notwendigkeit ignorieren, wird der Druck stark reduziert werden.

Unter Polypropylenrohren gibt es mehrere Arten von Durchmesser:

  • 16-1200 mm;
  • 16-32 mm bei Haushaltsprodukten;
  • 40-50 mm für häusliches Abwasser.

Der maximal mögliche Rohrdurchmesser beträgt 110 mm. Er ist jedoch nur im Falle der Installation von Abwasserkanälen von großen Wohngebäuden oder ganzen Stadtteilen loyal.

Home-Pipeline

Bei einer inländischen Pipeline können alle notwendigen Berechnungen mit einer einfachen Formel durchgeführt werden, die zunächst nur den genauen Wert des Wasserdurchflusses und den gesamten internen Durchfluss benötigt.

D = Quadratwurzel von (4-Q-1000 / p * v),
wo n = 3,14,
v = 0,7-1,2 m / s (bis zu 32 mm) oder 1,5-2 m / s (32 mm oder mehr).

Gemäß dieser Formel wird der Wert des Wasserflusses als Q angenommen. Bei der Verwendung von Rohren in Wohngebäuden muss die Berechnung mit Vorsicht und Beobachtung erfolgen. Für jeden Steigrohr beträgt der Durchmesser von Polypropylenrohren 32 mm.

Übereinstimmungen

  • Polypropylenrohre mit einem Innendurchmesser von 10 mm haben einen Außendurchmesser von 16 mm;
  • Polypropylenrohre mit einem Innendurchmesser von 15 mm haben einen Außendurchmesser von 20 mm;
  • Polypropylenrohre mit einem Innendurchmesser von 50 mm haben einen Außendurchmesser von 63 mm;
  • Polypropylenrohre mit einem Innendurchmesser von 100 mm haben einen Außendurchmesser von 125 mm.

Die vorstehende Tabelle soll Sie mit weiteren Aspekten der Abmessungen von Polypropylenschläuchen vertraut machen. In Kaltwasserversorgungs- und Abwassersystemen wird ein Rohr mit einem großen Durchmesser verwendet.

In Heizungs- und Warmwassersystemen ist die Verwendung solcher Rohre aufgrund der Art des Materials und seines ursprünglichen Zwecks gemäß der Spezifikation verboten.

Wenn es notwendig ist, Wasserversorgung für den gesamten Mikrodistrikt und mehr bereitzustellen, werden Polypropylenrohre mit einem Mindestdurchmesser von 500 mm benötigt. Für den Fall, dass dieser Durchmesser nicht ausreicht, werden mehr Gesamtabmessungen verwendet.

Für Haus und Wohnung

Für separate Räume, wie zum Beispiel eine Wohnung oder ein Haus, ist eine genaue Berechnung der Rohrleitungsdurchmesser nicht erforderlich. Das heißt, die zuvor aufgelistete Tabelle verliert jegliche Signifikanz, und die Rohrleitung wird gemäß der bereits spezifizierten Spezifikation ausgewählt.

Der Grund für die Unbrauchbarkeit der Berechnungen ist, dass in solchen Räumlichkeiten nur wenige Wasserentnahmestellen vorhanden sind. Gemessen an den Kosten hängt eine kleine Charge nicht von der Größe ab. Die Durchmesser der Rohre müssen im Gegensatz zu Mischern einen größeren Querschnitt haben.

Heizsystem

In der Wohnung und im Haus empfiehlt es sich, Rohre ausschließlich für Heizungsanlagen mit einem lichten Durchmesser von 20 mm zu montieren.

Bei kaltem Wasser in Haus und Wohnung beträgt die Mindestgröße des Querschnitts 16 mm. Überschreiten dieser Größe sollte nicht im Hinblick auf die Einhaltung der Spezifikationen sein.

Die Rohre mit dem größtmöglichen Durchmesser (über 500 mm) werden nicht benötigt.

Wie wähle ich eine Pfeife?

Vorteile und Anwendungen

Der Hauptvorteil von Polypropylenrohren ist, dass sie einen relativ niedrigen Preis mit ausgezeichneter Qualität und Haltbarkeit haben. Dies gilt insbesondere für verstärkte Heizungsrohre.

Darüber hinaus hat das Polymer noch einen weiteren Vorteil: Wenn wir Polypropylen- und Stahlrohre vergleichen, leiten die ersteren keine Elektrizität durch sich selbst, weshalb sie sicherer sind. Dies ist besonders wichtig bei der Installation einer Heizungsanlage in einem Haus mit kleinen Kindern und Tieren.

Ein weiterer wichtiger Vorteil von Polypropylenrohren besteht darin, dass sie sich im Laufe der Zeit aufgrund von Korrosion nicht verschlechtern können.

Neben den technischen Vorteilen haben Produkte aus diesem Material ein angenehmes Aussehen.

Polypropylenröhren im Schnitt

Polypropylenprodukte haben eine sehr breite Palette von Anwendungen. Montiert mit ihnen:

  • Wasserleitungen;
  • Abwasser;
  • Belüftung;
  • Stromversorgungssysteme.

Klassifizierung und Verstärkung

Klassifizierungen von Polypropylenrohren beschränken sich auf nur wenige Sorten. Diese Aufteilung in Klassen basiert auf den technischen Aspekten der Produkte.

  • PPs ist die am wenigsten bekannte Klasse von Rohren, die Temperaturen von bis zu 95 Grad aushalten kann.
  • PPB - In den meisten Fällen wird diese Art von Rohren in Kaltwasser- und Belüftungssystemen verwendet (in einigen Fällen werden sie beim Bau einer Fußbodenheizung verwendet).
  • PPH ist ein aktiv genutzter Rohrtyp aus Polypropylen, der in der Kaltwasserversorgung, in der Lüftung und in der Industrie eingesetzt wird. Das Hauptmerkmal solcher Produkte ist, dass sie die höchste Stärke haben.
  • PPR ist die häufigste Art von Polypropylen-Rohr.

Diese Produkte werden aus einem statistischen Copolymer hergestellt und werden in Kalt- und Warmwasserversorgungssystemen sowie Heizsystemen (sowohl Heizkörper als auch Fußboden) verwendet.

Polypropylen-Rohrlagen

Einige Produkte haben zusätzlich zu den grundlegenden Eigenschaften der Zusammensetzung eine zusätzliche Verstärkung, die alle Rohre in zwei bedingte Kategorien unterteilt: verstärkt und nicht verstärkt.

Zur Verstärkung werden Aluminiumfolie und Fiberglas verwendet. Beide Verstärkungsmaterialien sind gleich wirksam. Die Folie wird in der Mitte der Rohrschale oder in der Nähe ihres äußeren Teils angeordnet.

Polypropylenrohre werden wegen ihrer offensichtlich langen Lebensdauer oft in Hausheizungssystemen verwendet. Beachten Sie auch, dass die Verwendung von Stahlrohren in diesem Fall nicht empfohlen wird.

Wahl der Rohre. Video

Verstehen Sie die Nuancen der Wahl von Rohren für die Heizung zu Hause wird dieses Video helfen. Der praktische Rat eines erfahrenen Meisters löst die drängenden Probleme.

Auf der Grundlage des Vorstehenden können Sie für jeden Fall die Wahl des Polypropylenrohrs treffen und basierend auf den Daten in der Tabelle eine unabhängige Berechnung seines Durchmessers vornehmen.

Welchen Durchmesser von Polypropylenrohren zum Heizen haben Sie zu wählen

Bei der Planung und Installation einer Heizungsanlage stellt sich immer die Frage, welchen Durchmesser die Rohrleitung wählen soll. Die Wahl des Durchmessers und damit der Kapazität der Rohre ist wichtig, da Sie die von Experten empfohlene Geschwindigkeit des Kühlmittels im Bereich von 0,4 bis 0,6 Meter pro Sekunde sicherstellen müssen. In diesem Fall muss die erforderliche Energiemenge (die Menge an Kühlmittel) zu den Strahlern empfangen werden.

Es ist bekannt, dass bei einer Geschwindigkeit von weniger als 0,2 m / s eine Stagnation von Luftstaus auftritt. Die Geschwindigkeit ist größer als 0,7 m / s sollte aus Gründen der Energieeinsparung nicht gemacht werden, da der Widerstand gegen die Bewegung der Flüssigkeit signifikant (es ist direkt proportional zum Quadrat der Geschwindigkeit), darüber hinaus ist die untere Grenze für das Auftreten von Lärm in Rohrleitungen mit kleinem Durchmesser.

Welche Art von Pipeline zu wählen

Heutzutage werden Polypropylen-Rohrleitungen zunehmend zum Heizen ausgewählt, obwohl sie inhärente Nachteile in Form der Komplexität der Gewährleistung der Qualität der Verbindungen und der signifikanten Wärmeausdehnung aufweisen, aber sie sind extrem billig und einfach zu installieren, und dies sind oft entscheidende Faktoren.

Welche Rohre für das Heizsystem verwenden?
Polypropylenrohre sind in verschiedene Typen unterteilt, die ihre eigenen technischen Eigenschaften haben und für unterschiedliche Bedingungen ausgelegt sind. Zum Heizen geeignet sind die Marken PN25 (PN30), die einen Betriebsdruck von 2,5 atm bei Flüssigkeitstemperaturen von bis zu 120 Grad aushalten. C.

Daten zur Wandstärke sind in den Tabellen angegeben.

Viele Experten bevorzugen Rohre mit Glasfaserverstärkung. Eine solche Pipeline wurde in letzter Zeit am häufigsten in privaten Heizsystemen verwendet.

Fragen der Auswahl des Durchmessers der Heizungsrohrleitung

Rohre sind in Standarddurchmessern erhältlich, aus denen eine Auswahl getroffen werden kann. Es wurden typische Lösungen für die Auswahl von Rohrdurchmessern für Hausheizungen entwickelt, mit denen in 99% der Fälle die optimale Wahl des richtigen Durchmessers ohne eine hydraulische Berechnung getroffen werden kann.

Standard-Außendurchmesser von Polypropylenrohren sind 16, 20, 25, 32, 40 mm. Der entsprechende Innendurchmesser der Rohre РN25 beträgt 10,6, 13,2, 16,6, 21,2, 26,6 mm.

Ausführlichere Informationen zu den Außendurchmessern, Innendurchmessern und Wandstärken von Polypropylenrohren finden Sie in der Tabelle.

Welche Durchmesser verbinden?

Wir müssen sicherstellen, dass die notwendige Heizleistung geliefert wird, die direkt von der Menge des gelieferten Kühlmittels abhängt, aber die Geschwindigkeit der Flüssigkeit sollte innerhalb der vorgeschriebenen Grenzen von 0,3-0,7 m / s bleiben

Dann gibt es eine solche Übereinstimmung der Verbindungen (für Polypropylenrohre ist der Außendurchmesser angegeben):

  • 16 mm - zum Anschluss von einem oder zwei Heizkörpern;
  • 20 mm - zum Anschluss eines Heizkörpers oder einer kleinen Gruppe von Heizkörpern (Heizkörper mit "gewöhnlicher" Leistung von 1-2 kW, maximale Anschlussleistung - bis 7 kW, Anzahl der Heizkörper bis zu 5 Stück);
  • 25 mm - zum Anschluss einer Gruppe von Heizkörpern (in der Regel bis zu 8 Stück, Leistung bis zu 11 kW) eines Flügels (Schulter eines Schaltplans für die Sackgasse);
  • 32 mm - zum Anschluss einer Etage oder des ganzen Hauses in Abhängigkeit von der Heizleistung (in der Regel bis zu 12 Heizkörper, bzw. die Heizleistung bis 19 kW);
  • 40 mm - für die Hauptleitung eines Hauses, falls vorhanden (20 Heizkörper - bis 30 kW).

Berücksichtigen Sie die Wahl des Rohrdurchmessers genauer, basierend auf den zuvor berechneten tabellarischen Entsprechungen von Energie, Geschwindigkeit und Durchmesser.

Das Verhältnis von Rohrdurchmesser, Fluidgeschwindigkeit und Wärmeabgabe

Wenden wir uns der Tabelle der Übereinstimmung der Geschwindigkeit mit der Wärmemenge zu.

Die Tabelle zeigt die Werte der Wärmeleistung in W und darunter die Menge des Kühlmittels kg / min. Bei einer Temperatur von 80 ° C beträgt der Rückfluss 60 ° C und die Temperatur im Raum 20 ° C.

Auswahl von Rohren für die Stromversorgung

Die Tabelle zeigt, dass bei einer Geschwindigkeit von 0,4 m / s ungefähr die folgende Wärmemenge durch Rohre aus Polypropylen mit dem folgenden Außendurchmesser geliefert wird:

  • 4,1 kW - Innendurchmesser von etwa 13,2 mm (Außendurchmesser von 20 mm);
  • 6,3 kW - 16,6 mm (25 mm);
  • 11,5 kW - 21,2 mm (32 mm);
  • 17 kW - 26,6 mm (40 mm);

Und bei einer Geschwindigkeit von 0,7 m / s liegen die Werte der gelieferten Leistung um etwa 70% höher, was aus der Tabelle nicht schwer zu ersehen ist.

Und wie viel Wärme brauchen wir?

Wie viel Wärme sollte die Pipeline liefern?

Schauen wir uns ein Beispiel an, wie viel Wärme normalerweise durch Rohre geliefert wird, und wählen Sie die optimalen Durchmesser von Rohrleitungen.
Es gibt ein Haus von 250 Quadratmetern, das gut isoliert ist (wie von der SNiP-Norm gefordert), so dass es im Winter um 1 kW Wärme von 10 Quadratmetern verliert. Zur Beheizung des gesamten Hauses ist eine Energie von 25 kW (maximale Leistung) erforderlich. Für den ersten Stock - 15 kW. Für den zweiten Stock - 10 kW.

Unser Zwei-Röhren-Heizsystem. Ein heißes Kühlmittel wird durch ein Rohr geführt, das gekühlte wird durch einen anderen zum Kessel geführt. Radiatoren sind parallel zwischen den Rohren verbunden.

Auf jeder Etage verzweigen sich die Rohre in zwei Flügel mit der gleichen Wärmeleistung, für die erste Etage - jeweils 7,5 kW, für die zweite Etage - jeweils 5 kW.

Also, vom Kessel bis zur Abzweigung der Interstorey tritt 25 kW ein. Folglich werden wir Stammrohre mit einem Innendurchmesser von mindestens - 26,6 mm benötigen, so dass die Geschwindigkeit 0,6 m / s nicht überschreitet. Fit 40mm Polypropylenrohr.

Von der Verzweigung der Interstorey - im ersten Stock bis zur Verzweigung der Flügel - kommen 15 kW. Hier ist gemäß der Tabelle für eine Geschwindigkeit von weniger als 0,6 m / s ein Durchmesser von 21,2 mm geeignet, daher verwenden wir ein Rohr mit einem Außendurchmesser von 32 mm.

Auf dem Flügel der 1. Etage ist 7,5 kW - passender Innendurchmesser von 16,6 mm, - Polypropylen mit einer äußeren 25 mm.

Für jeden Heizkörper, dessen Leistung nicht mehr als 2 kW beträgt, ist es möglich, eine Entlüftung und ein Rohr mit einem Außendurchmesser von 16 mm herzustellen. Da diese Installation jedoch nicht technisch ist, werden oft Rohre mit einem Innendurchmesser von 13,2 mm verwendet.

Dementsprechend nehmen wir auf der zweiten Etage, vor der Verzweigung, ein 32mm-Rohr, auf dem Flügel - ein 25mm-Rohr, und die Heizkörper auf der zweiten Etage sind ebenfalls mit einem 20-mm-Rohr verbunden.

Wie Sie sehen können, kommt es auf eine einfache Auswahl unter Standarddurchmessern von im Handel erhältlichen Rohren an. In kleinen Heimsystemen, bis zu einem Dutzend Heizkörpern, werden in Verteilungsschemata hauptsächlich 25 mm Polypropylenrohre verwendet - "pro Flügel", 20 mm - "pro Gerät". und 32 mm "auf der Linie vom Kessel."

Merkmale der Wahl anderer Ausrüstung

Die Durchmesser der Rohre können auch nach den Bedingungen des hydraulischen Widerstandes für eine atypisch große Länge von Rohrleitungen ausgewählt werden, bei denen die technischen Eigenschaften der Pumpen überschritten werden können. Aber das mag bei Produktionswerkstätten der Fall sein, und im privaten Bau kommt es fast nie vor.

Für ein Haus bis zu 150 Quadratmetern, unter den Bedingungen des hydraulischen Widerstands des Heizkörper-Heizsystems, ist eine Pumpe vom Typ 25-40 (Druck 0,4 atm) immer geeignet, sie kann auch bis zu 250 Quadratmeter in einigen Fällen und für Häuser bis zu 300 Quadratmetern geeignet sein. - 25 - 60 (Druck bis 0,6 atm).

Die Pipeline wird mit maximaler Leistung berechnet. Aber das System, ob und wann es in diesem Modus funktionieren wird, ist nicht lange. Bei der Auslegung einer Heizrohrleitung können solche Parameter herangezogen werden, dass die Kühlmittelgeschwindigkeit bei maximaler Belastung ebenfalls 0,7 m / s beträgt.

In der Praxis wird die Wassergeschwindigkeit in den Heizrohren durch eine Pumpe mit 3 Rotordrehzahlen eingestellt. Zusätzlich wird die zugeführte Energie durch die Temperatur des Kühlmittels und die Dauer des Systems gesteuert, und in jedem Raum kann reguliert werden, indem der Heizkörper von dem System unter Verwendung eines Thermokopfes mit einem Druckventil getrennt wird. So stellen wir mit dem Durchmesser der Rohrleitung sicher, dass die Geschwindigkeit bei maximaler Leistung im Bereich von bis zu 0,7 m liegt, aber das System wird hauptsächlich mit einer geringeren Geschwindigkeit des Fluids arbeiten.

Polypropylen-Rohre. Größen, technische Spezifikationen und Umfang

Inhaltsverzeichnis:

Kunststoffrohre sind seit langem eine hervorragende Alternative zu Metallprodukten. Diese Beliebtheit ist auf die Festigkeit und Haltbarkeit von Polymermaterialien zurückzuführen. Darüber hinaus haben Polypropylenrohre eine Verbundstruktur, die es ermöglicht, dass das Material hohen Temperaturen und Drücken standhält (ohne Verformung), nicht korrodiert und nicht auf aggressive Komponenten reagiert.

Außerdem ist der Einbau solcher Rohrleitungen viel einfacher: Kunststoff wird einfach verarbeitet, durch thermisches Schweißen gelötet. In diesem Artikel werden wir die Schlüsselparameter untersuchen, die sowohl für den Heimmeister als auch für professionelle Installateure nützlich sein werden.

Umfang der Rohre aus Polymermaterial

Angesichts der Tatsache, dass Polypropylenrohre unter fast allen Bedingungen funktionieren können, haben die Produkte eine breite Palette von Anwendungen. Insbesondere:

Kalt- und Warmwasserversorgung in mehrstöckigen und privaten Gebäuden.

Anordnung im Haussystem "Warmer Boden".

Entwässerung von Grundwasser und Abwasser.

Schaffung von Entwässerungs-, Bewässerungs- und Rückgewinnungssystemen.

Pipelines für den Transport von chemisch aktiven Substanzen.

Es ist zu beachten, dass je nach Anwendung unterschiedliche Arten von Rohren verwendet werden. Unter den Bedingungen des Betriebs können diese Produkte für ungefähr 50 Jahre ohne Verlust der Funktionalität dauern.

Physikalisch - mechanische Eigenschaften

Schmelzpunkt: + 149 ° (GOST 21533).

Dichte: 0,9 g / cu. cm (GOST15139).

Streckgrenze (Zugfestigkeit): von 24 bis 25 N / kV. mm (GOST11262).

Zugfestigkeit: von 34 bis 35 N / kV. mm (GOST11262).

Verlängerung bei Erreichen der Streckgrenze: 50%.

Ausdehnungskoeffizient: 0,15 mm / mm (GOST15173).

Wärmeleitfähigkeit (bei + 20 ° C): 0,24 W / ms (DIN 52612).

Spezifische Wärmekapazität (+ 20С): 2 kJ / kgС (GOST 23630).

Die Vor- und Nachteile von Kunststoffrohren

Polypropylen hat eine Reihe von unbestreitbaren Vorteilen gegenüber Metallrohrleitungen. Die Stärken des Materials umfassen die folgenden Punkte:

Lange Lebensdauer. Hersteller behaupten, dass die in kaltem Wasser verwendeten Rohre mindestens 100 Jahre halten können.

Geringes Gewicht Polypropylen ist ein leichtes Material. Wenn wir Produkte ähnlicher Länge und Durchmesser aus Kunststoff und Metall vergleichen, werden die ersten etwa 9 mal leichter.

Einfache Installation. Mit der Installation solcher Rohrleitungen kann eine Person umgehen, die keine besonderen Fähigkeiten und Kenntnisse besitzt.

Erhöhte Geräuschdämmung. Rohre in Wohngebäuden lassen keinen Lärm zu.

Korrosionsbeständigkeit. Die innere Oberfläche des Rohrs wird mit einer speziellen Technologie bearbeitet, die das Auftreten von festen Formationen verhindert, die die Kapazität der Pipeline reduzieren.

Darüber hinaus können wir die hohe Beständigkeit gegenüber niedrigen Temperaturen und dynamischen Belastungen feststellen. Solche Rohre benötigen keine spezielle Wartung, sie werden in einem erschwinglichen Preissegment verkauft.

Es gibt einige Fehler im Material. Insbesondere:

Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit für lineare Ausdehnung, was die Installation spezieller Kompensatoren erfordert.

Beschleunigte Alterung des Materials unter direkter Sonneneinstrahlung.

Geringe Wärmebeständigkeit, was die obligatorische Verwendung von Isolierungen voraussetzt.

Außerdem dürfen die Wandpipelines nicht durchhängen, so dass die Anzahl der Befestigungselemente deutlich zunimmt.

Legende - Markierung

Durch das Markieren von Polypropylenrohren erfahren Sie mehr über die für die Herstellung verwendeten Rohstoffe und die technischen Eigenschaften des Materials. Oben waren die Symbole, die die Fähigkeit von Rohren zeigen, einem bestimmten Druck in der Leitung standzuhalten.

Betrachten Sie nun die Markierung, die einige Eigenschaften des Materials anzeigt. Auf dem Baumarkt können Sie Rohre dieser Kategorien finden:

PPB - Produkte mit hoher Beständigkeit gegen mechanische Beschädigung und Wasserschlag, die in Systemen mit "warmem Boden" und Kaltwasserversorgung verwendet werden.

PPH - Rohre mit großem Durchmesser, die normalerweise für die Installation von Lüftungssystemen verwendet werden.

PPR ist ein vielseitiges Produkt, das gleichermaßen für die Heiß- und Kaltwasserversorgung geeignet ist.

Unabhängig von der Kennzeichnung bestehen Polypropylenrohre aus Kunststoff. Die Hersteller tragen jedoch gewöhnlich aktive Bestandteile zu dem Ausgangsmaterial bei, um die Elastizität und thermische Stabilität des Materials zu erhöhen.

Typen und Klassifizierung

Es gibt 4 klassifizierende Gruppen, die durch die Parameter Arbeitsdruck dividiert werden. Es sieht so aus:

PN 10. Sie dienen zum Transport von Flüssigkeiten mit niedrigen Temperaturen - bis zu +45 Grad.

PN 16. Geeignet für die Anordnung des Transportsystems von Gas oder Flüssigkeit, vorausgesetzt, dass die Temperatur des Kühlmittels +60 Grad nicht übersteigt.

PN 20. Weit verbreitete Rohre, die Temperaturen von bis zu +95 Grad standhalten können.

PN 25. Produkte für die Versorgung mit heißem Wasser und Dampf, mit der Temperatur des Wärmeträgers bis zu +100 Grad.

Die numerische Bezeichnung jeder Gruppe gibt den Druckwert in den Atmosphären innerhalb der Linie an. Auslegungsdruck in Abhängigkeit von Lebensdauer und Temperatur:

Nach Typ sind die Produkte in verstärkt und unverstärkt unterteilt. Für die zweite Gruppe ist eine Verstärkung mit solchen Materialien erlaubt:

Innenverstärkung mit perforierter Folie.

Extern - mit einer Schicht aus Aluminium.

Composite: Innenlagen aus Glas und Fiberglas.

Für die Anordnung von Warmwasserversorgungs- oder Heizungsanlagen werden nur verstärkte Rohre verwendet.

Standardgröße Tabellen

Da die Rohre dieser Art fast überall verwendet werden, produzieren die Hersteller Produkte in einem weiten Bereich. Die Standardgröße der Produkte variiert innerhalb der folgenden Grenzen:

Durchmesser - von 5 bis 400 mm. Kleine Rohre werden normalerweise bei der Verlegung von pneumatischen Systemen verwendet, mittlere - private und mehrstöckige Konstruktion, groß: Anordnung von Gebäuden, wo hoher Durchsatz der technischen Kommunikation notwendig ist.

Länge - der Standardwert ist 4 Meter, aber dies ist kein Referenzmerkmal, es liegt im Ermessen des Herstellers.

Wandstärke - 1,9-15,1 mm.

Es muss klargestellt werden, dass Polypropylenrohre in Form einer Monoschicht- und Mehrschichtstruktur hergestellt werden können. Die zweite Option beinhaltet die Verstärkung: Fünf-Schicht-Design, wobei zwischen den Schichten aus Kunststoff eine Aluminiumdichtung ist. Die Dicke der Verstärkungsschicht variiert üblicherweise im Bereich von 0,1 bis 0,5 mm.

Siehe Maßtabellen für Gaswasserstahlrohre. Erfahren Sie mehr über die bedingte Passage und wie Sie Verwechslungen zwischen Zoll und mm vermeiden können. Gehe zum Artikel >>>

Einige wichtige Bearbeitungsnuancen

Die Installation von Kunststoffrohren unterscheidet sich etwas von den Metallgegenstücken. Insbesondere während der Installation müssen die folgenden Bedingungen beachtet werden:

Polypropylenrohre werden nicht im rechten Winkel gebogen, hier verwenden sie T-Stücke und Fittings, um die Richtung der Leitung zu ändern.

Kunststoff kollabiert nicht unter dem Einfluss von Temperaturschwankungen: Das Rohr wird länger. Wenn die Länge des Rohrleitungssegments 10 Meter überschreitet, werden daher notwendigerweise Temperaturkompensatoren installiert.

Unter dem Einfluss von hohen Temperaturen unterliegen Rohre einer linearen Ausdehnung, daher ist eine starre Befestigung der Rohrleitung innerhalb der Wandkonstruktionen nicht erlaubt: thermische Spalte sind notwendigerweise übrig.

Für heißes Wasser werden nur verstärkte Produkte verwendet, die weniger anfällig für lineare Ausdehnung sind.

Geringfügiges Rohrbiegen ist erlaubt. Dies kann durch Erhitzen der Oberfläche mit einem Gebäudetrockner (Temperatur etwa 140 Grad) erfolgen.

Es ist zu beachten, dass die Lagerung von Kunststoffrohren in offenen Räumen nicht empfohlen wird. Um Produkte vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen, die die Struktur zerstören, achten Sie darauf, Schuppen auszustatten.

Schlüsselauswahlkriterien

Um qualitativ hochwertige Rohre zu kaufen, die leicht die vom Hersteller angegebene Lebensdauer entwickeln, ist es notwendig, Empfehlungen für die Auswahl zu befolgen:

Die Auswahl der Komponenten.

Stellen Sie bei der Installation sicher, dass Sie Kupplungen, Fittings und Verkabelungstests benötigen. Die ideale Option wären kombinierte Elemente mit Gewindeeinsätzen oder Metallgerüsten. Solche Produkte bieten einen hochwertigen Übergang zwischen Kunststoff- und Metallrohren.

Hersteller.

Produkte erfreuen sich auf der ganzen Welt einer anhaltend hohen Nachfrage, deshalb werden Kunststoffrohre von inländischen, europäischen und asiatischen Firmen hergestellt. Die Pfeifen deutscher, tschechischer und russischer Firmen haben sich bewährt. Die Produkte türkischer und chinesischer Hersteller sollten mit Vorsicht behandelt werden: niedrige Kosten bedeuten geringe Qualität.

Markierung

Hier müssen Sie auf den Durchsatz von Rohren, den Widerstand gegen hydraulische Stöße und Temperaturänderungen achten. Die beste Option ist die Wahl eines Rohres, das aufgrund seiner Eigenschaften die geforderten Werte leicht übersteigt.

Es sollte beachtet werden, dass die Haltbarkeit des Kunststoffrohrs nicht nur von den Eigenschaften des Produkts, sondern auch von der Korrektheit seiner Installation beeinflusst wird.

Bewertung von bewährten Herstellern

Unter den Unternehmen, die in der Herstellung von Polypropylenrohren tätig sind, sind die folgenden Marken am beliebtesten:

WAWIN ECOPLASTIK. Tschechische Firma, die es geschafft hat, eine hohe Bewertung von Bauunternehmen auf der ganzen Welt zu gewinnen. Die revolutionäre Entscheidung des Herstellers sind FIBER-Vollkunststoffrohre, die ein geringes Gewicht haben, gleichzeitig aber eine hohe Festigkeit und Beständigkeit gegenüber linearen Ausdehnungen aufweisen.

FV-PLAST. Ein weiteres tschechisches Unternehmen, das auf dem Markt mit verstärkten Rohren mit perforierten Aluminiumeinsätzen vertreten ist. Hergestellte Produkte haben eine große Größenauswahl, ideal für die Anordnung von heißem und kaltem Wasser.

PRO AQUA. Russische Firma, die sich mit der Herstellung von multifunktionellen Polypropylenrohren beschäftigt. Die Produkte des Unternehmens zeichnen sich durch hohe technische Eigenschaften aus und werden in einer erschwinglichen Preisklasse angeboten.

Außerdem können Sie auf die Produkte solcher Firmen achten: BANNINGER REISKIRCHEN (Deutschland) und VALTEC (Italien). Kunststoffrohre dieser Marken sind im Hochpreissegment, aber sie haben fast Standardqualität.

Polypropylen-Rohre: Merkmale und Tischdurchmesser

Wenn heute Sanitär- oder Heizungsanlagen repariert oder installiert werden, erwerben sie oft alle Arten von Polymerrohren. Die am häufigsten verwendeten Stahlrohre aus Polypropylen haben aufgrund ihrer Festigkeit und Haltbarkeit fast überall die Metallelemente ersetzt. Sowohl Fachleute als auch Anfänger im Reparaturgeschäft haben ihre Verbrauchereigenschaften geschätzt.

Besonderheiten

Die innere Oberfläche von Polymerprodukten ist glatter, was den Widerstand gegen Bewegung von Wasser in dem System verringert.

Polypropylenrohre haben im Gegensatz zu allen anderen mehrere Vorteile.

  • Billigkeit Polypropylen ist ein kostengünstiges Material, und die Herstellungstechnologie ist nicht mehr neu und in vielen Produktionsstätten vollständig ausgeräumt. Dies erlaubt es nicht, den Markt zu monopolisieren und Komponentenelemente nach denselben Standards zu produzieren.
  • Stärke Unter anderen Polymerrohren ist Polypropylen praktisch am dicksten. Aus diesem Grund haben sie eine größere Größe und folglich eine größere Festigkeit, sie sind auch fast unmöglich zu biegen.
  • Ästhetik. Aufgrund der Biegefestigkeit weist das Heizsystem oder die Wasserversorgung aus Polypropylen eine nahezu geometrische Definition der Linien auf. Und die Polymere, aus denen die Rohre hergestellt sind, können sowohl in der Fabrik als auch unabhängig voneinander lackiert werden.
  • Haltbarkeit und Korrosionsbeständigkeit. Die innere Oberfläche des Materials wird mit speziellen Mitteln behandelt, die die Rohre vor dem Aufbau von festen Partikeln an ihren Wänden schützen. Nach Angaben der Hersteller kann Polypropylen in dem System zum Zuführen und Abführen von kaltem Wasser seine Betriebseigenschaften für bis zu 80-100 Jahre beibehalten.
  • Geringes Gewicht und einfache Installation. Das Material ist etwa 9 mal leichter als Metall, was die Installation von Rohren auch für Anfänger alleine ermöglicht.
  • Geräuschisolierung. Die Strömung von Wasser durch solche Rohre erzeugt kein Summen und Rascheln.

Bei all seinen Vorteilen haben Polypropylensysteme einige Nachteile:

  • die Notwendigkeit, zusätzliche Kompensatoren zu installieren, die die Rohre vor linearer Ausdehnung schützen;
  • die Notwendigkeit, Isolierung zu kaufen und zu installieren aufgrund der Tatsache, dass Polymere eine geringe Beständigkeit gegenüber erhöhten Temperaturen aufweisen;
  • unter den Sonnenstrahlen verschlechtert sich das Material schneller, wenn Sie es nicht mit Emaille oder Farbe bedecken.

Aufgrund der nahezu vollständigen Vielseitigkeit von Rohren aus Polypropylen gibt es viele Anwendungsbereiche. Mit ihrer Hilfe installieren sie ein Kalt- und Warmwasserversorgungssystem in privaten und mehrstöckigen Gebäuden, rüsten Kanalisationen und Regenabflüsse aus. Polypropylen macht Lüftungs- und Pneumatiksysteme, Bewässerungs- und Entwässerungsstrukturen. Polypropylenrohre mit kleinem Durchmesser können im Haus mit einem "warmen Boden" ausgestattet werden, chemisch aktive Stoffe werden durch große Rohrleitungen transportiert.

Ihre physikalisch-mechanischen Eigenschaften nach GOST sind wie folgt:

  • Dichte 0,9 g / cu. cm;
  • Schmelzpunkt +149 ° C;
  • Ausdehnungskoeffizient 0,15 mm / mm;
  • Wärmeleitfähigkeit (bei + 20 ° C) beträgt 0,24 W / ms;
  • Wärmekapazität (bei + 20 ° C) beträgt 2 kJ / kgS;
  • Zugfestigkeit von etwa 35 N / kV. mm

Was sind das?

Bei allen Arten von Polypropylen müssen die Rohre unbedingt gekennzeichnet werden, von denen Sie Informationen über Rohstoffe und Betriebseigenschaften des Produkts erhalten können. In verschiedenen Geschäften können Sie Rohre verschiedener Kategorien finden, abhängig von der Zusammensetzung der Rohstoffe.

Markiert mit PPR (PPR)

Dies sind Produkte, die aus einem statistischen oder statistischen Copolymer von Polypropylen hergestellt sind, das eine Kristallstruktur von Molekülen aufweist. Rohre mit solchen Markierungen können für die Installation sowohl der Kaltwasserversorgung als auch des Heizsystems aufgrund der Temperaturbeständigkeit von -170 bis + 1400 ° C verwendet werden. Und sie sind auch am widerstandsfähigsten gegenüber Stoßbelastungen, weshalb sie bei der Installation von Abwassersystemen und Entwässerungssystemen verwendet werden. Ihr Außendurchmesser beträgt 16 bis 110 mm.

Markiertes PPH

Solche Produkte aus Polypropylen enthalten in ihrer Zusammensetzung spezielle modifizierende Zusätze: Keimbildner, antistatisch und flammhemmend. Sie helfen dem Polymer, eine erhöhte Festigkeit zu erreichen, aufgrund derer solche Rohre bei der Installation von externen Systemen für Kaltwasserversorgung, Entwässerung und Belüftung verwendet werden. Modifikatoren in der Zusammensetzung haben einen zu niedrigen Schmelzpunkt, weshalb ein solches Material nicht zur Anordnung von Heizsystemen geeignet ist. Rohre mit PPH-Kennzeichnung sind in der Regel die maximale Größe und werden im Industriebau verwendet.

Beschriftete PPB

Solche Polymere bestehen aus Homopolymerblöcken (Mikromolekülen). Solche Blöcke wechseln sich ab und unterscheiden sich in der Zusammensetzung und Struktur des Moleküls, wodurch die Schlagzähigkeit des gesamten Produkts erhöht wird. PPB-Rohre werden für die Installation von "warm floor" und Wasserversorgungssystemen verwendet.

Verschlagwortet mit PPs

Ein Polyphenylsulfid genanntes Polymer ist ein hochwertigeres Material als alle anderen. Aufgrund der erhöhten Verschleißfestigkeit, Schlagzähigkeit und der Fähigkeit, hohen und niedrigen Temperaturen standzuhalten, kann es auf fast jedes System angewendet werden, einschließlich Heizung, Lüftung und Transport. Die Kosten für Polyphenylsulfid-Rohre sind deutlich höher als für Polypropylen, und der Durchmesser der fertigen Produkte liegt zwischen 20 und 1.200 mm.

Abhängig von der Widerstandsfähigkeit von Polypropylenrohren gegenüber dem Druck der sie durchströmenden Flüssigkeit gibt es auch verschiedene Arten.

  • N10 (PN10) - Rohre mit einem Außendurchmesser von 20 bis 110 mm und einem Innendurchmesser von 16 bis 90 mm, verwendet für die Installation von Heizung oder "warmen Boden" mit Heizung nicht mehr als + 45С. Solche Produkte widerstehen einem Druck an der Wand von 1,0 MPa mit einer Materialdicke von 1,9 bis 10 mm.
  • PN16 - Rohre für die Wasserversorgung mit einer Temperatur von nicht mehr als + 60 ° C und einem Arbeitsdruck von bis zu 1,6 MPa. Diese Art von Produkt ist aufgrund seiner Spezifität ziemlich selten.
  • N20 (PN20) - Rohre mit einem Außendurchmesser von 16 bis 110 mm und einem Innendurchmesser von 10,6 bis 73,2 mm. Bei einer Materialstärke von 1,6 bis 10 mm können die Heiz- und Wasserversorgungssysteme Drücke bis 2 MPa und Temperaturen bis + 80 C standhalten.
  • N25 (PN25) - Polypropylen, das einen Druck auf die Rohrwand bis zu 2,5 MPa aushalten kann. Solche Produkte haben zusätzliche Verstärkung mit Aluminiumfolie, die ihre Verwendung bei der Installation von Warmwasser und Heizungsanlagen mit Temperaturen bis zu + 95 ° C ermöglicht. Der Innendurchmesser von 13,2 - 50 mm und der Außendurchmesser von 21,5 - 78 mm stehen der hohen Schlagzähigkeit durch das Mehrschichtrohr nicht im Wege.

Ebenso wie Polypropylen-Produkte von nur einem Typ können in der Größe variieren. Ihre Durchmesser hängen vom Druck der Flüssigkeit auf der Rohrwand, ihrer Menge und Temperatur ab. Sie werden je nach dem Zweck der Autobahn ausgewählt. Für jede Produktklassifikation gibt es eine spezifische Größentabelle, nach der es einfach ist, die richtige auszuwählen. Die Durchmesser darin können sowohl in Teilen eines Zolls (1/2 Zoll, 3/4 Zoll, 1 Zoll) als auch in Millimetern (20 mm, 63 mm, 160 mm) dargestellt werden, was viel bequemer ist.

Unten finden Sie eine Größentabelle, aus der Sie die Konformität von Stahlrohren mit Polypropylen herausfinden können.

Innendurchmesser von Polypropylenrohren

Innendurchmesser der Polypropylenrohre Tabelle

Durchmesser von Polypropylenrohren: Einhaltung von extern nach intern

Polypropylenprodukte unterscheiden sich von anderen Arten von relativ niedrigen Kosten und einfacher Installation. Darüber hinaus unterliegen Rohrleitungen aus diesem Material keiner Korrosion und Ablagerungen, leiten keine Elektrizität, haben ein ästhetisch ansprechendes Aussehen und lecken sehr selten. Wenn eine ähnliche Störung auftritt, ist sie mit Fehlern verbunden, die während der Installation aufgetreten sind.

Neben den Hauswasserversorgungssystemen und Heizsystemen werden Polypropylenprodukte in Lüftungsanlagen, Abwassersystemen, externen Wasserleitungen, Industrie und Landwirtschaft eingesetzt.

Klassifizierung von Polypropylenrohren:

  • PPH ist der erste Typ, ist aus Homopolypropylen hergestellt, hat eine hohe Festigkeit, wird in Systemen für Kaltwasser, Lüftung, in der Industrie verwendet
  • PPB ist der zweite Typ, der aus Blockcopolymeren hergestellt wird und in Lüftungssystemen und kaltem Wasser sowie in Fußbodenheizungen verwendet wird.
  • PPR - der dritte Typ (am häufigsten), ist aus Random-Copolymer, für kaltes und heißes Wasser, in Heizkörper und Fußbodenheizung
  • PPs ist ein spezieller Typ, der die Temperatur der internen Umgebung auf 95 Grad erhöht.

Polypropylen-Produkte sind auch in verstärkt und nicht verstärkt unterteilt. Als Verstärkung kann Aluminiumfolie oder Glasfaser verwendet werden. Die Folie kann nahe der äußeren Oberfläche oder in der Mitte der Wand angeordnet sein.

Durchmesser der Polypropylenrohre: Abhängigkeit der Wanddicke

Vor dem Entwurf einer Rohrleitung ist es notwendig zu wissen, welcher Durchmesser von Polypropylenrohren verwendet wird. Es gibt eine komplexe hydraulische Berechnung. Sein Ziel - eine Größe für jeden Standort zu wählen, um beim Kauf zu sparen. Die Berechnung berücksichtigt den Arbeitsdruck und die Struktur des Systems. Ein großer Teil schadet natürlich nicht, wird aber sehr teuer. Wenn der Querschnitt zu klein ist, nimmt der Druck ab.

Was sind die Durchmesser von Polypropylenrohren? Von 16 bis 1200 mm! Für Wasserversorgungs- und Heizungssysteme im Haushalt werden jedoch Produkte mit Größen von 16 bis 32 mm verwendet, für interne Abwassersysteme - 40, 50 mm oder Polypropylenrohre mit einem Durchmesser von 110 mm. Der maximale Durchmesser von Polypropylenrohren ist relevant bei der Installation von externen Abwasserleitungen für sehr große Häuser oder ganze Stadtteile.

Bei der Auslegung eines internen Kaltwassersystems hängt die Wahl der Größe von der Länge der Pipeline und der Anzahl der Wasserstellen ab. Das Versorgungsrohr hat meistens eine Größe von 32 mm, für die Verlegung in Räumen beträgt der Außendurchmesser von Polypropylenrohren 16 - 20 mm.

Nicht weniger wichtig ist der Indikator wie Wandstärke. Der Innendurchmesser von Polypropylenrohren hängt davon ab. Die Tabelle hilft Ihnen, die verschiedenen Größen zu verstehen:

Das Verhältnis der Durchflussdurchmesser von Rohren aus verschiedenen Materialien. Beispiel-Pivot-Tabelle

Oft verwechseln Installateure und Mechaniker die Rohrdurchmesser. Es war notwendig zu sehen, wie der Installateur von der Wohnungsabteilung darauf beharrte, dass während der Änderung die Rohre in der Zentralheizung nicht verschmälert werden sollten, während verlangt wurde, dass alles wie 25 Metall (34) gemacht wurde, aber die Installateure verstanden dies als Polypropylen.

Wir vergessen nicht, dass der Innendurchmesser in Rohren wichtig ist, weil er ihren Durchsatz bestimmt.

Im Folgenden finden Sie eine ungefähre Übersichtstabelle von Rohren mit unterschiedlichen Durchmessern und unterschiedlichen Materialien. Die häufigsten Materialien und Durchmesser genommen.

Wie man den Tisch benutzt: links zeigt eine vertikale Säule den Innendurchmesser, zum Beispiel finden wir 15,6 mm, dieser Innendurchmesser entspricht dem üblichen Stahlrohr 12. PN10 Polypropylen mit einem Durchmesser von 20 mm, 20 mm Metall-Kunststoff und 18 mm Kupfer.

Übrigens entspricht ein herkömmliches Rohr in 34 PN20-Polypropylen mit einem Durchmesser von 32 mm, was als ein Zoll angesehen wird.

In Polypropylen- und Metall-Kunststoff-Rohren wurden Informationen über Wavin-Rohre mit einem Durchmesser von 20 bis 40 mm verwendet

Kupferrohre von GOST 2005 verwendet, bis zu 15 mm Durchmesser, Wandstärke 0,8 mm, bis 28 mm - Wanddicke 1 mm, über 28 -1,2 mm

Stahlrohre verwendeten altes GOST 75. Jahr.

Onor Polyethylen Rohre PRE Druck bis 10 bar für Heizung und Sanitär.

Sehr nahe am Innendurchmesser des Rohres unter dem nächsten Wert.

Vielleicht wird eine solche Tabelle in den Berechnungen nützlich sein.

Durchmesser der Polypropylenrohre: Tabelle. Polypropylen-Rohre für Heizung

Die Durchmesser von Polypropylenrohren, deren Tabelle im Artikel vorgestellt wird, können völlig unterschiedlich sein, dies bestimmt den Zweck der Produkte. Dieser Parameter kann als der gebräuchlichste und wichtigste angesehen werden.

Die Abhängigkeit der Verwendung von Rohren von ihrem Durchmesser

Um zu entscheiden, welche Rohre Sie benötigen, müssen Sie bestimmen, für welchen Zweck sie verwendet werden. Die gebräuchlichsten Rohre, deren Durchmesser 90, 63, 50 und 25 mm betragen kann. Sie werden aktiv bei der Anordnung von Wasserversorgungssystemen in Wohngebäuden verwendet. Der Außendurchmesser von Polypropylenrohren wird um die Dicke der Wand gegenüber der Innenseite größer sein. Wenn Chemikalien transportiert werden müssen, werden Produkte mit einem Durchmesser von 63 mm verwendet.

Für signifikante Durchmesser (von 100 bis 160 mm) werden sie in der Produktion verwendet. Solche Produkte sind sehr langlebig, sie sind wegen ihres geringen Gewichts und ihrer Widerstandsfähigkeit gegen Beschädigung leicht zu installieren.

Rohrtypen

Die Durchmesser von Polypropylenrohren, deren Tabelle Ihnen helfen wird, die richtige Wahl zum Zeitpunkt des Kaufs zu treffen, können völlig anders sein. Es ist jedoch wichtig, nicht nur diesen Parameter zu beachten, sondern auch die Markierung, die den Zweck des Produkts angibt. Also, wenn Sie die Abkürzung PPH gesehen haben, dann können Sie solche Rohre für die Anordnung der Lüftungssysteme verwenden, ihr Innendurchmesser kann 300 mm sein. Sie werden aktiv in Wasserversorgungsnetzen eingesetzt, sollten jedoch keinen hohen Temperaturen ausgesetzt werden.

Polypropylenrohre zum Erhitzen mit PPR-Kennzeichnung können jedoch aggressiven Wirkungen ausgesetzt sein. Dies liegt an der hohen Qualität des Materials an der Basis.

Was ist über Rohrdurchmesser zu wissen?

Bei Bedarf können Heizungsanlagen für öffentliche Gebäude mit Rohren mit erheblichen Durchmessern versorgt werden. Dieser Indikator kann Werte von 200 mm und mehr erreichen. Solche Produkte werden Teil der Heizsysteme großer Einkaufszentren, Krankenhäuser, öffentlicher Bäder sowie Hotels.

Wenn Sie ein privater Verbraucher sind, dann werden Sie höchstwahrscheinlich für die Einrichtung Ihres Hauses mit einem Heizsystem Rohre von 20-32 mm kaufen müssen. Sie haben eine erhebliche Bandbreite, außerdem können sie jede Biegung geben.

Bei der Installation von Warmwasserversorgungssystemen werden Polypropylenrohre für die Heizung mit einem Durchmesser von 20 mm aktiv verwendet. Wenn ein Steigrohr installiert werden muss, wird der Kauf von 25-mm-Rohren empfohlen.

Verwenden Sie bei der Verlegung einer Fußbodenheizung Produkte von 16 mm.

Auswirkung des Rohrdurchmessers auf die Systemeffizienz

Das System wird wirksam, wenn das Pipeline-Projekt korrekt ausgeführt wurde. Daher sollte die Planung mit der Definition von Wärmeverlust einhergehen. Gehen Sie nicht davon aus, dass durch die Vergrößerung des Querschnitts die Effizienz des Systems erhöht werden kann. Wenn Sie den Durchmesser zu stark erhöhen, wird der Druck deutlich sinken, aber die Heizung im Wohnraum wird nicht mehr sein.

Bevor mit dem Entwurf eines Heizsystems begonnen wird, beschäftigt sich jeder Besitzer eines Privathauses mit der Frage, wie groß die Durchmesser von Polypropylenrohren sein sollten. Die in dem Artikel angegebene Tabelle ermöglicht es Ihnen, diesen Wert korrekt zu bestimmen. Es sollte auch berücksichtigt werden, welche Methode beim Auftragen des Kühlmittels verwendet wird. Wenn das Haus an die Hauptautobahn angeschlossen ist, sollte die Bestimmung der Rohrparameter nach dem gleichen Prinzip erfolgen, wie es bei einer gewöhnlichen Wohnung der Fall ist. Wenn das Gebäude ein autonomes Heizsystem hat, hängt der erwähnte Parameter vom Material an der Basis der Rohre ab. Wenn also das Netzwerk aufgrund der natürlichen Zirkulation funktioniert, sollten Sie Produkte mit dem gleichen Durchmesser verwenden, aber wenn Sie eine Pumpe im System haben, benötigen Sie eine andere.

Welchen Durchmesser hat das Heizsystem?

Die Durchmesser von Polypropylenrohren, deren Tabelle Ihnen letztlich die Wahl ermöglicht, sind ein wichtiger Parameter. Um es auszuwählen, können Sie die folgenden Empfehlungen verwenden. Experten empfehlen, bei der Anordnung einer Zwangsheizung den kleinsten Durchmesser zu verwenden. Dies hat seine eigene Erklärung, die sich vor allem darin äußert, dass mit einem geringen Durchmesser der Rohre keine nennenswerte Wassermenge erwärmt werden muss. In diesem Fall können Sie nicht nur die Zeitressource, sondern auch Energie sparen. Außerdem sind Polypropylenrohre mit großen Durchmessern viel schwieriger zu verlegen.

Durchmesserbestimmung

Um den Innendurchmesser von Polypropylenrohren zu bestimmen, können wir als Basismodellrechnung heranziehen. Zur gleichen Zeit wird ein Raum mit einer Fläche von 20 m 2 verwendet.Es ist zunächst notwendig, die Menge an thermischer Energie zu berechnen, um den Raum in der Wohnfläche des Hauses zu heizen. Für 10 m 2 wird 1 kW benötigt. Dies gilt, wenn wir davon ausgehen, dass die Wände isoliert sind und die Deckenhöhe nicht mehr als 3 m beträgt.

Quellen: http://trubin.ru/polipropilenovy-truby/diametry-polipropilnovyh-trub.htm, http://blog.vashdom.ru/author283/blog1509.htm, http://fb.ru/article/188373/ diametryi-polipropilenovyih-trub-tablitsa-polipropilenovyie-trubyi-dlya-otopleniya

Noch keine Kommentare!

Was ist der Durchmesser von Polypropylenrohren - eine Tabelle mit Klassifizierung

In diesem Artikel werden wir im Detail untersuchen, wie man den Innendurchmesser von Polypropylenrohren für die Wasserversorgung wählt, wo große Durchmesser von SPD-Rohren verwendet werden und wie sie klassifiziert werden.

Zu Beginn sollten jedoch die allgemeinen Konzepte kurz beschrieben werden.

Wo werden Polypropylenrohre verwendet?

Polypropylen-Rohre wurden vor kurzem verkauft, sind jedoch bereits sehr beliebt.

Es gibt eine Reihe von Vorteilen, die sie vor dem Hintergrund von Analoga unterscheiden:

  • Material ist nicht oxidationsanfällig;
  • kann in Umgebungen mit aggressiven Bedingungen verwendet werden;
  • niedrige Kosten;
  • keinen elektrischen Strom leiten;
  • Rohre sind einfach zu verlegen;
  • sieht gut aus.

Es ist zu beachten, dass PP-Rohre nicht nur als interne Wasserversorgung genutzt werden können.

Zusätzlich können sie für die Anordnung verwendet werden:

  • Lüftungssysteme. Auch der große Außendurchmesser von Polypropylenrohren lässt sie leicht, ohne dass beispielsweise die Holzfachwände und Gipskartonplatten stark beansprucht werden.
  • Abwasserkanäle. Das Material hat keine Angst vor aggressiven Substanzen.
  • Externe Rohrleitungen mit Kaltwasserversorgung.

Da Polypropylen nicht so stark wie Gusseisen ist, muss es an manchen Stellen geschützt werden. Wenn die Rohre unter den Straßen verlegt werden, ist es besser, eine Stahlbetonbox zu bauen.

Zu den Vorteilen gehört, dass sich an den Innenwänden von Polypropylenrohren keine Ablagerungen ansammeln. Aufgrund ihrer Elastizität werden solche Rohre nicht durch Frost beschädigt.

Rohrklassifizierung

Es gibt Tabellen mit Durchmessern von Polypropylenrohren. Es ist notwendig, mehrere Sorten von PP-Rohren zu unterscheiden.

Diese Markierung entspricht stoßfesten Rohren. Meistens werden sie zur Einrichtung von Fußbodenheizungs- und Kaltwassertransportsystemen verwendet.

Herkömmlicherweise umfassen diese PP-Rohrdurchmesser große Werte. Sie werden in Lüftungsanlagen und zum Transport von kaltem Wasser eingesetzt, da sie empfindlich auf hohe Temperaturen reagieren.

Solche Rohre gelten als die beliebtesten, weil sie sich durch ihre Vielseitigkeit auszeichnen. Sie haben keine Angst vor hohen Temperaturen, so dass sie sogar in Warmwassersystemen und zum Heizen verwendet werden können.

Es ist erwähnenswert, dass alle oben genannten Rohre eine Art von Polyethylenrohren sind. Abhängig von den Additiven kann Polypropylen flexibel und hitzebeständig sein.

Verstärkung verwenden

Die Verstärkung ist eine der Möglichkeiten, den Rohren besondere mechanische Eigenschaften zu verleihen.

Verstärkung ist wie folgt:

  • Aluminiumfolie Zwischenschicht. Es kann sowohl extern als auch innen angeordnet sein.
  • Glasfaserschicht. In der Regel hat es einen internen Speicherort.

Dank der Verstärkung des Rohres sind sie haltbarer und der Wert ihrer thermischen Ausdehnung wird kleiner.

Experten empfehlen, vor allem auf die Verstärkung einer Glasfaserschicht zu achten.

Eine solche Art von Rohr verliert niemals seine mechanische Festigkeit und schichtet nicht, und eine Reinigung ist für ihre Installation nicht notwendig.

Tempo-Klassifizierung

Zusätzlich werden Rohre nach Durchgängigkeit klassifiziert. Die innere Größe von Polypropylenrohren gibt an, wie viel Wasser sie über einen bestimmten Zeitraum hinweg überspringen können. Die äußeren Abmessungen des PP-Rohres spielen in diesem Fall keine Rolle. Dies legt nahe, dass die Wandstärke beliebig sein kann - von diesem Parameter hängt nur ab, wie stark die Rohre sein werden.

Wie berechnet man die Durchgängigkeit der Rohre?

Um den Innendurchmesser des PP-Rohrs zu berechnen, müssen Sie die folgende Formel verwenden:

D = √ (4 - Qallgemein - 1000 / π ∙ V), wobei

Qallgemein - maximaler Gesamtwasserverbrauch;

V ist die Geschwindigkeit der Wasserbewegung.

Wenn die Rohre dick sind, wird den Geschwindigkeiten ein Wert von 1,5 bis 2 m / s zugewiesen, für dünne Rohre beträgt dieser Wert üblicherweise 1,2 m / s. Das heißt, je kleiner der Rohrabschnitt ist, desto höher ist das Oberflächen / Zwischenraum-Verhältnis. Mit anderen Worten, in einem dünnen Rohr wird fast das gesamte Wasservolumen an den Wänden abbremsen.

PP-Rohrabschnitte von 10-25 mm werden ausgewählt, wenn die Geschwindigkeit der Wasserbewegung klein ist. Wenn die Werte von V jedoch groß sind, sollten die Querschnitte der Rohre mindestens 32 mm betragen.

In jedem Fall ist es wünschenswert, von den höchsten Geschwindigkeiten auszugehen, da Polypropylen sehr glatte Wände hat. Wenn ein Wasserleitungssystem installiert wird, ist in diesem Fall die Reibung von Wasser gegen die innere Oberfläche der Rohre minimal.

Genaue Werte von Querschnitt und Querschnitt von Rohren sind nur bei der Auslegung eines Wasserversorgungssystems in Hochhäusern von großer Bedeutung. Wenn Sie die Tabelle der Größen von Polypropylenrohren nicht verwenden und ein Rohr mit einem kleineren Querschnitt wählen, werden die Bewohner in Zeiträumen mit Spitzenwasserverbrauch einfach ohne Wasser gelassen.

Es kann jedoch wünschenswert sein, das Rohr mit einem Rand über den Abschnitt zu führen. In diesem Fall sollten Sie auf die Machbarkeit einer solchen Entscheidung aus wirtschaftlicher Sicht achten. Für Rohre mit größerem Durchmesser werden teurere Fittings benötigt. Dadurch können die Kosten in hohem Maße steigen. Wenn Sie möchten, können Sie dies verhindern, die Hauptsache ist, einen rationalen Ansatz zu verwenden.

Es ist nicht ratsam, PP-Rohre von großen Abschnitten an Orten zu verwenden, an denen genügend dünne Rohre vorhanden sind, wiederum mit dem Ziel, zu sparen. Tatsache ist, dass, wenn Sie kaltes Wasser aus einem Wasserhahn für eine lange Zeit ablassen, mit einem großen Abschnitt von Rohr und Wasser wird es mehr ausgegeben werden, bevor das Wasser heiß wird. Wenn es keinen Wassereinlass gibt, wird ein großer Teil der Wärme aus dem heißen Wasser einfach ohne Arbeit abgeführt.

Es wird empfohlen, ein Wasserversorgungssystem zu installieren, so dass das Wasser nicht jedes Mal abgelassen werden muss, bis es heiß wird. Wenn es sich um ein Privathaus handelt, müssen Sie nur eine einfache Umwälzpumpe installieren und das System mit einer zusätzlichen Leitung kaufen und ausstatten, durch die Wasser in den Kessel zurückfließt.

Auf dem Markt gibt es eine große Auswahl an Polypropylenrohren für Heizung und nicht nur. Wenn Sie ein Standrohr für Wasser machen, dann sind Polypropylenrohre mit einem Querschnitt von 25 mm geeignet, wenn es sich um ein fünfstöckiges Haus handelt, und 32 mm sind für Häuser von neun bis sechzehn Stockwerken. In diesem Fall, der durch den Durchmesser bestimmt ist, ist es notwendig, die genaue Anzahl von Sanitäreinrichtungen zu berücksichtigen, die in diesem System betrieben werden.

Polypropylenrohre mit großen Abschnitten werden am häufigsten verwendet, um einem oder mehreren Häusern kaltes Wasser zuzuführen. Polypropylen wird nicht zum Verlegen von Rohren in Heizleitungen verwendet, da es kein heißes Wasser mag. Außerdem ist dies ein Ort, an dem das Rohr von einer großen Last beeinflusst wird, von der weiches Polypropylen einfach beschädigt werden kann.

Bei kaltem Wasser ist alles viel einfacher - aufgrund der niedrigen Temperatur und des geringen Drucks im System wird Gusseisen bei der Ausrüstung von Wasserleitungen immer häufiger zugunsten von Polypropylen aufgegeben. Es ist nicht selten möglich, Systeme mit einem konditionierten Durchmesser von Polypropylenrohren von 500 mm und mehr zu finden, die ganze kleine Flächen versorgen.

Wenn Sie sich in einem Haus oder einer Wohnung niederlassen

Wenn Sie ein Projekt für ein Standard-Privathaus oder eine Wohnung erstellen, brauchen Sie keine genauen Berechnungen. Die Anzahl der Sanitärinstallationen wird minimal sein, während sich der Preisunterschied der Rohre mit unterschiedlichen Durchmessern minimal unterscheiden wird, was sich praktisch nicht auf das Budget auswirkt.

Wenn Sie den Schlauch des Mischers betrachten, können Sie sehen, was ihr kleiner Durchmesser ist, dh durch welche minimalen Löcher das Wasser in die Spüle kommt. Wenn man bedenkt, dass der Querschnitt eines Polypropylenrohrs viel größer ist, wird es immer ausreichen, da dies in diesem Fall der Flaschenhals ist. Das heißt, die Durchlässigkeit des gesamten Systems wird auf seiner engsten Stelle liegen.

Aus diesem Grund führen die Eigentümer von Privathäusern und -wohnungen keine komplexen Berechnungen durch, sondern erwerben einfach ein Polypropylenrohr mit einem Querschnitt von 20 mm und sparen dabei wertvolle Zeit. In der überwältigenden Anzahl von Fällen, mit einer Standardanzahl von Waschbecken, Waschbecken, Badewannen und anderen Sanitäreinrichtungen, reicht ein solches Rohr mit einem großen Spielraum.

Hoffentlich hat jeder die Größe von Polypropylenrohren herausgefunden. Ihre Auswahl wird nicht schwierig sein. Wie die Praxis zeigt, ist es oft möglich, einfach die billigste und günstigste Leitung zu kaufen - dadurch erhalten Sie einen qualitativ hochwertigen und funktionstüchtigen Wasserversorger.

Hinterlassen Sie Feedback:

Polypropylenrohre und ihre Hauptdurchmesser

Zuvor wurden nur Rohre aus Gusseisen und verzinktem Stahl für die Installation verschiedener Rohrleitungen verwendet. Sie wurden durch Produkte aus Polypropylen ersetzt. Sie unterscheiden sich von Gusseisen in einem hohen Grad an Zuverlässigkeit, Leichtigkeit, Haltbarkeit und niedrigen Kosten. Polypropylenrohre leiten keinen Strom. Diese Qualität macht sie unverzichtbar beim Anschluss von Waschmaschinen. Die völlig glatte innere Oberfläche lässt nicht zu, dass sich Schmutz in ihnen ansammelt.

Die Vorteile von Kunststoffrohren: Langlebigkeit, Korrosionsbeständigkeit, schlechte Wärmeleitfähigkeit.

Polypropylen hat eine hohe Korrosionsbeständigkeit. Gas und chemische Flüssigkeiten können durch solche Rohre transportiert werden. Polymere Materialien haben keine Angst vor Temperaturänderungen. Sie platzen im Winter nicht vor Frost und können hohen Temperaturen standhalten. Erfahrene Handwerker aus solchen Produkten sammeln Gerüste für Lauben und Gewächshäuser. Der Durchmesser von Polypropylenrohren kann unterschiedlich sein. Eigenschaften und Einsatzgebiete dieser Produkte hängen weitgehend davon ab.

Rohrklassifizierung

Polypropylen-Rohrvorrichtung.

  • PN 10. Sie haben die übliche Stärke. Dies sind Polypropylenrohre mit dünnen Wänden. Die Bandbreite ihrer Anwendung ist ziemlich groß. Sie sind sehr beständig gegen hohe und niedrige Temperaturen. Kann für die Installation von Fußbodenheizungssystemen und Rohrleitungen verwendet werden. Ihr Außendurchmesser beträgt 20-110 mm, der Innendurchmesser beträgt 16,2-90 mm, die Wandstärke beträgt 1,9-10 mm;
  • PN 20. Dieses Modell ist universell. Es wird für die Installation von Lüftungsanlagen und Warmwasser verwendet. Es ist möglich, sie für Heizsysteme vom Bodentyp zu verwenden. Der Innendurchmesser beträgt 10,6-73,2 mm, der Außendurchmesser 16-110 mm und die Wandstärke 1,6-18,4 mm. In der Kälte werden sie brüchig;
  • PN 25. Polypropylenrohre, verstärkt mit Aluminiumfolie oder Glasfaser. Unterscheiden sich in sehr großer Haltbarkeit. Verwendet für die Installation von Zentralheizungssystemen, externen Rohrleitungen, Luftzufuhrsystemen unter hohem Druck. Der Innendurchmesser beträgt 13,2-50 mm, der Außendurchmesser beträgt 21,2-77,9 mm, die Wandstärke beträgt 4-13,3 mm.

In den Abbildungen 20, 10 und 25 ist der maximal zulässige Druck in kg / cm² angegeben.

Sorten aus Kunststoff

Anschluss von Kunststoffrohren.

Verschiedene Arten von Sanitärkunststoffen sind allgemein bekannt. Sie basieren auf verschiedenen Arten von Chemikalien:

  • Auf der Basis von Polyvinylchlorid werden PVC-Rohre hergestellt. Polypropylenrohre sind mit den Buchstaben PP, Polyethylen - PE, aus vernetztem Polyethylen - PEX gekennzeichnet. Metall ist mit PEX-AL-PEX gekennzeichnet. PVC-Rohre werden für die Warm- und Kaltwasserversorgung, Abwassersysteme, in der Lebensmittelindustrie verwendet. Um sie zu verbinden, verwenden Sie spezielle Armaturen;
  • PP-Polypropylenrohre bestehen aus einer Arbeitsschicht, einer Folienschicht und einer Schutzschicht, die durch Lochfolie miteinander verbunden sind. Solche Puffstrukturen haben einen Durchmesser von 16-125 mm. Verbunden durch thermoplastisches Schweißen. Sie werden in Trinkwasserversorgungssystemen, in Heizungs- und Druckluftleitungen verwendet;
  • PEX-Rohre bestehen aus vernetztem Polyethylen. Sie haben eine hohe Festigkeit. Verwendet für die Installation von Heizung und Wasserversorgung. Montage mit Crimp-Fittings. Verwendet in den Systemen des Schneeschmelzens und mit der Ausrüstung der warmen Fußböden;
  • Weit verbreitete Metall-Polymer-Rohre haben eine zusätzliche Schicht aus Aluminiumfolie im Inneren. Diese Schicht kann den linearen Ausdehnungskoeffizienten des Produkts erheblich reduzieren. Beim Biegen behalten sie ihre Form.

Polypropylenrohre werden in der Regel mit einer Länge von 4 m geliefert und mit Armaturen ergänzt. Zu den Fittings gehören T-Stücke, Adapter, Ellbogen, kombinierte Kupplungen, amerikanische Damen, Flanschflansche, Kämme, Elektrofusionskupplungen, Wasserfassungen, Kreuze und Stopfen.

Die Durchmesser von Polyethylenrohren.

Der nächste Indikator ist der Durchmesser. Es ist extern und intern. Polypropylenrohre sind mit einem Innendurchmesser von 5 mm und mehr erhältlich. Mit diesem Indikator können Sie die Anzahl der Substanzen berechnen, die pro Zeiteinheit durch das Rohr gelangen können. Der Außendurchmesser muss bekannt sein, um die Nische für die Verlegung der Pipeline vorzubereiten. zur Auswahl von Verbindungsbeschlägen.

  • Rohre mit kleinem Durchmesser - von 5 bis 75 mm. Verwendet für die Installation von Sanitär-und Heizungsanlagen in Privathaushalten und Wohnungen. Die beliebteste in Wohnhochhäusern mit einem Durchmesser von 32 mm;
  • der durchschnittliche Durchmesser beträgt 80-315 mm. Sie werden für Abwassersysteme, Wasserversorgung in Häusern, für den Transport von verschiedenen chemischen Flüssigkeiten verwendet;
  • 400 mm und mehr bezieht sich auf die Klassifizierung von großen Durchmessern. Solche Rohre werden verwendet, um große Mengen an kaltem Wasser zu liefern und Lüftungssysteme zu installieren. Die Wandstärke von verschiedenen Polypropylenrohren kann 1,9-18,4 mm betragen. Bei Heizungsanlagen sollten dicke Wände gewählt werden.

Durchmesser sind standardisiert. Bei der Auswahl des richtigen Durchmessers müssen Sie folgendes beachten:

  • intern. Dies ist das Hauptmerkmal für die Auswahl der Verbindungsstücke;
  • äußerlich - ist in die kleine Größe - 5-102 mm geteilt; mittel - 102-406 mm; groß - 406 mm oder mehr. Manchmal kann der Durchmesser in Zoll angegeben werden.

Der Innendurchmesser ist eine wichtige Eigenschaft. Dieser Wert hilft bei der Auswahl der richtigen Rohre für die Installation einer Vielzahl von thermischen Systemen im Haushalt und bei der Arbeit. Sie können es selbst mit der Formel berechnen: d = sqrt ((3.14xQ) (vxdt)). Symbole bezeichnen:

  • d ist der gewünschte Innendurchmesser;
  • Q ist der Wärmestrom in kW;
  • V ist die durchschnittliche Geschwindigkeit des Kühlmittels in Metern pro Sekunde;
  • dt ist der Temperaturbereich;
  • Quadratwurzel.

In Produktionsbedingungen werden Polypropylenrohre mit einem Durchmesser von 110 mm verwendet. 63 mm - für den Transport von Chemikalien und Druckluft sowie für den Anschluss an den Heizraum in Heizungsanlagen. 25 mm - zum Anschluss von Heizkörpern an ein gemeinsames Heizsystem.

Riser von 5-stöckigen Häusern bestehen aus Rohren von 25 mm Durchmesser. Für Gebäude mit 9 oder mehr Stockwerken wird ein Durchmesser von 32 mm verwendet. Die interne Wohnungsverkabelung wird mit einem Durchmesser von 20 mm ausgeführt. Rohre mit großem Durchmesser versorgen mehrere Häuser mit kaltem Wasser. 500 mm oder mehr ist geeignet für die Installation einer Wasserleitung, die Wasser für einen gesamten städtischen Bereich liefert.

Die Installation von Polypropylen-Pipelines erfolgt mit einem Minimum an Werkzeugen. Sie benötigen:

  • Maßband;
  • Schere zum Schneiden von Polypropylen;
  • Schweißgerät;
  • Ecken;
  • Kupplungen;
  • Kräne.

Schere kann mit einer Metallsäge ersetzt werden. Das Standardschweißgerät ist mit einem Düsensatz zum Schweißen von Polypropylenrohren mit einem Durchmesser von 20 bis 50 mm ausgestattet.

Vorteile

Das Gerät eines Lötkolbens für Kunststoffrohre.

  • Haltbarkeit Sie dienen 3-5 mal länger als Stahl und Gusseisen. Ihre Lebensdauer beträgt 50 Jahre oder mehr;
  • Korrosionsbeständigkeit. Polypropylen geht keine elektrochemischen Reaktionen ein;
  • dieser Kunststoff ist ein reines Material aus ökologischer Sicht;
  • Es hat eine geringe Wärmeleitfähigkeit. Dies verhindert Kondensation an der Oberfläche der Wasserversorgung;
  • Produkte haben ein geringes Gewicht. Es ist 9 mal niedriger als das Gewicht von Metallanaloga;
  • die Bewegung des Wassers geschieht fast geräuschlos;
  • Installations- und Installationssysteme sind extrem einfach;
  • Sie können sie innerhalb und außerhalb des Gebäudes legen;
  • Die inneren Teile von Polypropylenrohren, die in direktem Kontakt mit Wasser stehen, erfüllen alle hygienischen Standards von Russland, den USA, Deutschland, England, Belgien, Spanien und Italien;
  • ihre äußere Oberfläche braucht keine Malerei.

Die Nachteile der Pipeline aus Polypropylen sind:

  • Jede Art von Polymermaterial erfordert die Verwendung verschiedener Installationstechnologien;
  • Sie können nicht für Brandbekämpfungszwecke verwendet werden.
  • Nicht alle Produkte können zur Installation von Warmwasser- und Heizungssystemen verwendet werden.

Alle Polypropylenrohre sind in verschiedenen Farben erhältlich. Sie sind weiß, schwarz, grau und grün. Farbe selbst bedeutet nichts. Die Ausnahme - schwarze Farbe schützt etwas besser vor UV-Strahlung.