Gründe für den Geruch in der Toilette

Gelegentlich kann ein unangenehmer Geruch in der Toilette mit Abwasser oder Urin auftreten, so dass Sie wissen müssen, was in dieser Situation zu tun ist. Wenn Sie sich nicht mit dem Geruch in der Toilette beschäftigen, verbreitet sich der Geruch in der Wohnung und verhindert, dass Sie sich wohl fühlen. Um den unangenehmen Geruch in der Toilette zu beseitigen, ist es notwendig, die Ursachen des Geruchs in der Toilette zu identifizieren und zu finden. In vielen Wohnungen sind die Toilette und das Badezimmer kombiniert und in solchen Wohnungen sind die Ursachen für unangenehme Gerüche in der Toilette häufiger. Es kann mehrere Gründe für den Geruch in der Toilette geben.

Falsche Rohrverbindung

Viele verstehen nicht, warum der Geruch in der Toilette nach einer Reparatur, zum Beispiel nach dem Ersetzen oder Reinigen eines Wellrohrs oder nach dem Reparieren eines Abwasserkanals, auftrat.

Riecht in der Toilette

Dies liegt an falschen oder nicht vollständig angeschlossenen Rohren. In diesem Fall müssen Sie, um den Geruch von Abwasser in der Toilette loszuwerden, alle Fugen reparieren, Dichtmittel kaufen und die Fugen zwischen den Rohren sowie den Verbindungspunkt der Wellung mit der Toilette schmieren.

Falsche Rohrneigung

Falsche Rohrleitungsneigung, Durchhängen des Wellrohrs führt zu Stagnation in den Rohren und dadurch zu einem starken Geruch in der Toilette, der aus der Toilettenschüssel oder Löchern in der Spüle kommt.

Wie man unangenehmen Geruch in der Toilette loswird

Um den Geruch in der Toilette in diesem Fall loszuwerden, müssen Sie die Rohrleitung mit der richtigen Neigung installieren, und an den Stellen der durchhängenden Rohre etwas Substrat anbringen oder ein Rohr an dieser Stelle befestigen, um dessen Durchhängen zu beseitigen.

Siphon verstopft

Die Verstopfung eines hydraulischen Verschlusses, der sonst als Siphon bezeichnet wird, kann einen Gestank verursachen. Der Siphon muss auf der Spüle, auf der Waschmaschine, auf der Badewanne installiert werden, da sonst der Gestank aus der Abwasserleitung während der Leerlaufzeit direkt zu Ihrem Gerät gelangt. Dann wird sich der Geruch von der Toilette in der Wohnung ausbreiten und Sie werden folglich nicht in der Lage sein zu verstehen, woher der Geruch kommt. Am Ende müssen Sie diese Siphons setzen, um den Geruch von Urin in der Toilette zu beseitigen.

Wie man den Geruch in der Toilette entfernt

Da die Siphons stark gekrümmt sind, sammeln sie in der Regel Haare an, die sich an die Biegungen anschmiegen und beim Zersetzen einen Geruch bilden, der durch die Löcher in der Badewanne und im Waschbecken austritt. Um den Gestank in der Toilette loszuwerden, müssen Sie den Siphon entfernen und ihn von Schutt und Haaren reinigen oder ein spezielles Kabel kaufen und dieses Kabel verwenden, um die Rohre zum Siphon und zum Siphon selbst zu reinigen.

Ventilationsfehler

Aufgrund des schwachen Luftaustausches in der Toilette oder aufgrund der völligen Abwesenheit von Belüftung wird die Luft abgestanden und riecht. Um die Lüftung zu fixieren, muss sichergestellt werden, dass der Lüftungsschacht nicht verstopft ist. Dazu kann man einen schweren Gegenstand in den Lüftungsschacht werfen, zum Beispiel einen gemauerten Boden, und wenn er sich im Keller auf dem Boden befindet, dann bedeutet das, dass der Lüftungsschacht nichts damit zu tun hat. In der Wohnung, eine Taschenlampe in die Lüftung glänzen, und wenn sich irgendwelche Gegenstände darin befinden, wie Steine ​​oder Zementmörtel, dann müssen sie entfernt werden.

Wie man den Geruch in der Toilette in der Wohnung mit einem Ventilator beseitigt

Wenn Sie danach keinen normalen Schub haben, müssen Sie einen Abluftventilator direkt in die Entlüftung einbauen.

Fehlfunktion im Entladungsgefäß

Aufgrund des geringen Wasserabflusses wird die Toilette nicht vollständig mit Wasser gewaschen und es gibt Bereiche darin, die mit Urin besprüht werden. Nach einiger Zeit beginnt der Geruch von Urin aus der Toilettenschüssel zu fließen.

Wie man den Geruch von Urin in der Toilette entfernt

Um diesen Geruch loszuwerden und einen angenehmen Geruch in der Toilette zu erzeugen, müssen Sie die Toilette jeden Tag mit einer speziellen Flüssigkeit spülen, aber es ist besser, die Ablaufflanke zu befestigen. Im Grunde fließt wenig Wasser aus dem Fass aufgrund eines nicht korrekt exponierten Schwimmers, der mit dem Wasser aufsteigt, den Hahn schließt und das Fass nicht vollständig füllt. Durch Einstellen des Schwimmers wird die Flanke vollständig gefüllt.

Müll an versteckten Orten

Ein eingeweichtes organisches Material wie ein Lappen oder Papier kann anfangen sich zu vergießen und einen unangenehmen Geruch zu erzeugen. Solche Dinge können versehentlich unter die Badewanne fallen, Waschmaschine, hinter der Toilette, hinter der Abflussflanke, hinter der Spüle fallen. Wenn Urin auf diese Dinge kommt, dann wird die Toilette wie Urin riechen und Sie werden nicht in der Lage sein, den Geruch von Urin in der Toilette zu entfernen, bis Sie dieses Ding entfernen und den Platz waschen, wo es sich befand.

Wie man den Geruch in der Toilette in der Wohnung entfernt

Um den Geruch von Urin in der Toilette loszuwerden, müssen Sie mindestens zweimal in der Woche eine Nassreinigung in der Toilette machen.

Wir kämpfen mit unnötigen Gerüchen: Wie entfernt man den Geruch von Urin in der Toilette der Wohnung?

Fotos von der Website: heaclub.ru

Häufig erscheint ein unangenehmer Geruch in den Häusern und Wohnungen der alten Gebäude, in dem die Besitzer überrascht sein werden, die Miasmen der öffentlichen Toilette zu sehen, dh den anhaltenden und unerträglichen Geruch menschlichen Urins. Es kommt manchmal vor, dass es schnell von selbst oder nach der allgemeinen Reinigung verschwindet, und manchmal macht der ganze Kampf damit überhaupt keine Wirkung. Wenn dieser Duft nicht nur im Badezimmer, sondern auch in der ganzen Wohnung störend ist, möchte ich schnell das Problem lösen, als den Geruch von Urin zu neutralisieren, bis das Leben unerträglich wird. Dies ist, was in unserem Artikel diskutiert wird, der nicht weh tut, um sich kennenzulernen.

Ursachen für unangenehme Gerüche herausfinden

Fotos von der Website: 1poclimaty.ru

Die Gründe dafür, dass es in der Wohnung einen völlig unangenehmen Geruch gibt, und nicht nur ein Gestank, nämlich der moschusartige persistente "Geschmack" des menschlichen Urins, können sehr groß sein. Dieses Phänomen ist für diejenigen, die kranke Verwandte im Haus haben, die sie nicht aus dem Bett bekommen können, vollkommen vertraut. In diesem Fall müssen Sie ernsthaft darüber nachdenken, wie Sie den Geruch von menschlichem Urin neutralisieren können, da er sich auf der Kleidung ansammeln kann und keine Wäsche hilft. Aber das ist nicht der einzige Grund für die schrecklichen Miasmen, die uns nicht erlauben, normal zu leben und das Leben in einen vollständigen Albtraum zu verwandeln.

Wenn Sie ernsthaft herausfinden wollen, wie Sie den Geruch von Urin loswerden können, dann besteht das Problem und ist nur in dem Ausmaß, dass es durch Notfallmethoden gelöst werden muss. Es tut nicht weh, das Badezimmer zu inspizieren, weil meistens der Grund in den schlechten Verbindungen von Sanitärstrukturen liegt, die Anpassung, Reinigung oder Ersatz erfordern.

Überprüfen Sie alle Verbindungen und Verbindungen, ziehen Sie die Muttern an, oder besser, rufen Sie einfach den Klempner, der die Arbeit schnell und professionell erledigt, wird nichts verdrehen oder brechen. Es stimmt, die Dienste des Meisters müssen zahlen, aber es lohnt sich. Wenn es keine solche Möglichkeit gibt, dann muss der Geruch von Urin auf sich selbst aufpassen, und es kann getan werden.

Bitte beachten Sie, dass alle Sanitäranschlüsse, z. B. unter der Toilette und der Spüle sowie unter der Badewanne oder der Dusche, vollständig abgedichtet sein sollten. Wenn irgendwo irgendwo ein Leck ist, wird es fast unmöglich sein, den Geruch von Urin zu entfernen, ohne ihn zu entfernen. Alle Rohre müssen in Ordnung sein, die Siphons dürfen wir nicht vergessen, denn der Geruch kann sogar von dort ausgehen. Sie sollten entfernt, gereinigt und dann vorsichtig zurückgeschraubt werden.

Fotos von der Website: lnogradski.ru

Es tut nicht weh, das Lüftungssystem des Hauses oder der Wohnung zu überprüfen, was oft der Grund für einen unangenehmen Geruch ist. Die Lüftung wird der Aufgabe nicht gewachsen sein, aber für die Tiefenreinigung müssen Sie einen Spezialisten rufen, es ist besser, es nicht alleine zu machen, da Sie mit seiner Technologie und dem Gerät kaum vertraut sind. Wenn dies nicht hilft, können Sie versuchen, neue Hauben zu installieren, solche Aktionen können auch effektiv sein.

Wählen Sie moderne Haushaltschemikalien

Wenn wir den Uringeruch nicht mit allen vorherigen Manipulationen entfernt haben und das Problem bestehen bleibt, müssen wir versuchen, ihn mit einer hochwertigen Reinigung und dem Waschen des ganzen Raumes zu beseitigen, mit Haushaltschemikalien, die in jedem Fachgeschäft leicht zu kaufen sind, und deren Preis ziemlich erschwinglich ist. für jeden, deshalb werden Probleme mit dem Kauf nicht entstehen. Sie müssen genau wählen, was den Geruch von Urin entfernt, und hat auch seinen eigenen Geruch, wird es helfen, Restwirkungen zu verbergen.

Chlorhaltige chemische Haushaltsprodukte

Fotos von der Website: Remkasam.ru

Das beste Mittel, um schlechte Miasmen aus der Toilette zu beseitigen, zum Beispiel, um den Geruch von Urin zu entfernen, sind diejenigen, die nicht nur die Gerüche überdecken, sondern vor allem die Möglichkeit der Reproduktion von Bakterien und Mikroben desinfizieren und vollständig eliminieren. Es ist dank Mikroorganismen, dass es einen Geruch gibt, der schwer zu bekämpfen ist. Wenn sie die Fähigkeit zur Vermehrung blockieren, wird der Geruch höchstwahrscheinlich von selbst verschwinden.

Es ist sinnvoll, Produkte mit solch einem chemischen Element wie Chlor zu wählen, das nicht nur "weiß", wie man den Geruch von Urin beseitigt, sondern auch den Grund für sein Auftreten beseitigt. Solche Werkzeuge können sowohl speziell, universell als auch präventiv sein. Sie werden in Gel-, Flüssig- und sogar Pulverform hergestellt.

Fotos von der Website: Product-test.ru

  • Das beste Werkzeug, und gleichzeitig Marktführer im Verkauf auf dem chlorhaltigen Markt, ist der bekannte Domestos. Es hat eine gelartige Konsistenz, reinigt perfekt, wäscht und desinfiziert, beseitigt jeglichen Geruch und "weiß" genau, wie man den Geruch von Urin in der Toilette und im Bad entfernt.
  • Vor nicht allzu langer Zeit zogen es viele Hausfrauen vor, Kleidung in einer Lösung eines solchen chlorhaltigen Mittels wie "Whiteness" zu kochen. Es ist flüssig, hat ein wirklich starkes und unangenehmes Aroma, aber es kann die Aufgabe mit einem Knall bewältigen. Unterscheidet sich in der speziellen Verfügbarkeit im Preis, jedoch muss man mit ihm äußerst genau arbeiten.
  • Ein wirksames Mittel, das Ihnen hilft, leicht und leicht mit dem unangenehmen Geruch von Urin fertig zu werden, ist Bref, das in verschiedenen Formen erhältlich ist, zum Beispiel in Form eines Gels, Tabletten für eine Toilettenzisterne, Blöcke für eine Toilettenschüssel, Reinigungspulver und so weiter.

Alle Reinigungsprodukte und Reinigungsmittel, die helfen, das Problem zu lösen, wie man den Geruch von Urin in einer Wohnung loswird, können gefährlich sein, deshalb erfordern sie eine spezielle Behandlung. Zunächst erfanden Chemiker ähnliche Verbindungen mit Ethylenglykol, Schwefeldioxid und auch Chlor als echte Giftstoffe (OM), mit deren Hilfe sie militärische Operationen durchführen sollten. Wenn Sie solche Verbindungen verwenden, verwenden Sie Handschuhe, vermeiden Sie das Einatmen von Dämpfen und arbeiten Sie idealerweise in einem Atemschutzgerät.

Alternative chlorfreie Produkte

Viele Menschen glauben heute, dass sich chlorhaltige Produkte einfach selbst überlebt haben, also wählen sie etwas anderes, obwohl die Alternative nicht weniger gefährlich für die Gesundheit sein kann. Aber mit dem Geruch von Urin in einer Wohnung zu leben, ist gar nicht der Ausweg, denn man muss wählen, was verfügbar ist. Bleiche hat wirklich einen charakteristischen Geruch, der den Gestank komplett unterbricht, aber es gibt andere Mittel, die Sie einfach sehen.

Fotos von der Website: IRecommend.ru

  • Wenn die vorherigen Optionen nicht zu Ihnen passen, sollten Sie auf das Cillit Bang "Toilet Gel" -Arzneimittel, das auf Salzsäure basiert, achten, aufgrund dessen die Zerstörung von Mikroben, die Miasmen von Urin erzeugen, auftritt.
  • Hausmittel bedeutet "AIST Sanoks Ultra" ist auch sehr beliebt, es ist weniger gefährlich, und auf der Grundlage von Oxal- und Sulfaminsäure, die zart, Plaque entfernen, Beseitigung von Mikroben. In diesem Fall riecht das Werkzeug selbst fast nicht. Der Preis ist für alle verfügbar, also sollten Sie darauf achten.
  • Eines der ätzendsten und gefährlichsten Gele, genannt Komet "7 Tage Reinheit", das aus Schwefelsäure besteht. Die Substanz ist gefährlich und ätzend, aber äußerst wirksam. Dieses Gel ist der Besitzer des stärksten unangenehmen und scharfen Geruchs, der schnell verschwindet, und Frische bleibt danach. Sie müssen sich daran erinnern, dass Sie mit äußerster Vorsicht mit ihm arbeiten müssen.

Mittel mit Säuren anstelle von Chlor, können nicht sicher genannt werden, und wohlriechend auch. Es ist wahr, ihre Aufgabe ist es, den Geruch von Urin zu entfernen, sie sind in der Lage, mit einem Knall fertig zu werden, also macht es Sinn zu versuchen.

Einfacher Aktionsalgorithmus

Fotos von der Website: O-vannoy.ru

Nachdem Sie das für Sie am besten geeignete Werkzeug ausgewählt haben, müssen Sie mit der eigentlichen Arbeit fortfahren, dh waschen und reinigen. Manchmal wird es sehr mühsam sein und es kann ziemlich viel Zeit in Anspruch nehmen, denn wenn der Geruch tief verwurzelt ist, wird es nicht einfach sein, ihn zu beseitigen.

  • Entfernen Sie aus dem Raum alles, was gerendert werden kann. Es ist sinnvoll, alle Schließfächer, Regale, wenn sie da sind, zu entfernen, sowie den Toilettendeckel zu schrauben. Es kann separat im Badezimmer gewaschen werden, es wird bequemer und einfacher.
  • Machen Sie eine Seifenlösung, Sie können mit dem von Ihnen gewählten Toilettenreiniger und mit einem Schwamm, alle Oberflächen, die Sie können, Wände, Decken, Rohre und so weiter waschen.
  • Nach den Anweisungen für das ausgewählte Reinigungsmittel, legen Sie es auf die Toilette selbst, und reinigen Sie es auch, bis eine Spur von Schmutz, Kalk und Urinstein übrig ist.
  • Als nächstes waschen Sie alle Regale, Gegenstände und den Toilettendeckel, die Sie im Voraus ausgeführt haben, auch mit haushaltsüblichen Chemikalien und Desinfektionsmitteln. Wenn der Geruch dort bleibt, müssen Sie sich trotz der Anstrengungen von ihnen verabschieden, sonst können Sie den Geruch von Urin nicht entfernen.

Fotos von der Website: Obustroeno.Com

Sie müssen nur alles mit klarem Wasser spülen, und Ihre Mission ist vorbei, und der Geruch wird nicht zurückkehren, wenn die Sauberkeit sorgfältig und regelmäßig befolgt wird. Es kann jedoch anders sein, zum Beispiel, wenn Sie eine Wohnung gekauft haben, in der der Geruch bereits in die Wände und Einrichtungsgegenstände gefressen hat, dann kommen Sie nicht mit einer einfachen Wäsche davon. Es kann notwendig sein, die Böden zu entfernen, vor allem, wenn sie aus Holz sind, den Putz abstoßen, alle Klempner und Möbel wechseln, um den Geruch von Urin in der Wohnung loszuwerden.

Der Geruch von Abwasser in der Toilette: Suche nach Gründen + Möglichkeiten zu beseitigen

Der unangenehme Geruch von Abwasser in der Toilette breitet sich schnell außerhalb des Badezimmers aus und erzeugt Unbehagen für Bewohner einer Wohnung oder eines Hauses. Moderne Lufterfrischer und Lüften der Räumlichkeiten sind nicht in der Lage, dieses Problem zu lösen.

Das Auftreten von unangenehmem Aroma ist eine Folge von irgendwelchen Problemen. Um den Geruch loszuwerden, ist es daher notwendig, die Ursache seines Auftretens zu bestimmen und dringende Maßnahmen zu seiner Beseitigung zu ergreifen.

Was tun bei unangenehmem Geruch?

Ein Badezimmer ist ein notwendiger hygienischer Raum in jeder Wohnung, der besondere Pflege erfordert. Wenn die Mieter die hygienischen Anforderungen beachten, sollte es keine anderen Gerüche in der Toilette geben, einschließlich des Geruchs von Klärgasen.

Um den unangenehmen Geruch von Abwasser, der sich auf andere Räume ausbreitet, zu beseitigen, sollten Sie zuerst den Grund für sein Aussehen identifizieren.

Mit Gasen aus dem Abwassersystem können nicht nur pathogene Organismen in den Raum gelangen, sondern auch verschiedene schädliche Substanzen - Schwefelwasserstoff, Schwefeloxid, Ammoniak, Mercaptan und andere. Einatmen dieser Gase ist gefährlich für den Menschen und kann gesundheitsschädlich sein.

Im Falle eines Abwassergeruchs ist es daher erforderlich, sofort die Ursache seines Auftretens zu identifizieren und das Problem zu beheben.

Das erste, was in der Regel von den Besitzern der Räumlichkeiten, die keine Ahnung von den Eigenschaften der Kanalisation haben, ist, verwenden Lufterfrischer.

Moderne Aerosole haben eine Vielzahl von Aromen, die den unangenehmen Geruch von Abwasser zeitweise abtöten können, aber sie sind nicht in der Lage, sie zu beseitigen.

Mögliche Geruchsursachen - die Strömung von Gasen aus dem Ablaufloch einer bestimmten oder mehrerer Sanitärarmaturen.

Sehr oft erscheint ein ekelhafter "Geruch" im Badezimmer aufgrund von Verstopfung von Geräten oder unsachgemäßer Installation von sanitären Anlagen. Es gibt jedoch andere Möglichkeiten für das Auftreten eines unangenehmen Geruchs.

Probleme mit der Hydraulikdichtung

Am häufigsten tritt der Geruch von Abwasser im Badezimmer auf, wenn die Wassersperre aus irgendeinem Grund nicht mehr normal funktioniert.

In den Siphons, die unter den Sanitäreinrichtungen installiert sind, gibt es einen Wasserblock, der als Barriere für die aus den Abwasserrohren austretenden Gase wirkt.

Wenn aus irgendeinem Grund kein Korken vorhanden ist, können Gase leicht in die Toilette eindringen und einen unangenehmen Geruch verbreiten.

Der Siphon befindet sich unter den wichtigsten sanitären Einrichtungen jeder Toilette - Toilette. Es ist in Form eines gebogenen Rohres hergestellt, in dem sich eine bestimmte Menge Wasser ansammelt.

Hydrazatvor dient als wirksame Barriere gegen unangenehme Geruchsgerüche.

Falls eine erhebliche Störung im Siphon auftritt, wird in der Wohnung ein konstanter Geruchsgeruch beobachtet. Betrachten Sie die Hauptgründe, warum der Siphon keine Barrierefunktionen mehr ausführt.

Problem # 1 - Siphon-Installation falsch

Fehler bei der Installation der Wasserdichtung verursachen das Auftreten eines schlechten Geruchs von Klärgasen.

Nehmen wir an, dass bei der Installation eines Flaschensiphons der Auslass des Rohrs zu hoch eingestellt wurde. In diesem Fall werden die Klärgase durch die Oberseite des Wasserblocks geleitet, wodurch der Siphon nicht vollständig funktionieren kann.

Um das Problem zu beheben, muss das Auslassrohr bewegt werden - es sollte sich 2-3 cm unter dem Wasserspiegel befinden.

Problem Nr. 2 - Austrocknung des Wasserstopfens

Wenn eine Sanitäreinrichtung längere Zeit nicht benutzt wurde, kann der Wasserstopfen austrocknen. Dadurch gelangen Klärgase ungehindert in die Toilette.

In diesem Fall benötigt die Fehlerbehebung nicht viel Zeit und Mühe. Stellen Sie sicher, dass Wasser fließt, um das Knie der Wasserdichtung zu füllen.

Wenn Sie vorhaben, das Haus für längere Zeit zu verlassen, empfiehlt es sich, ein wenig Pflanzenöl in den Abfluss zu gießen. Der Film reduziert die Verdunstungsrate von Wasser und erhöht die Zeitspanne, aufgrund derer der Wasserstopfen nicht schnell austrocknet.

Problem # 3 - Stretching der Wellrohr

Bei Verwendung von Kunststoffsiphons mit einem Wellrohr kann ein schlechter Geruch auftreten, da die Wellung mit der Zeit absinkt.

Häufiger passiert es, wenn keine speziellen Klammern, sondern Isolierband oder gewöhnliches Klebeband verwendet werden, um das Knie zu fixieren.

Um dieses Problem zu beseitigen, ist es notwendig, der Welle die richtige Position zu geben und sie mit einem Kragen zu befestigen.

Problem # 4 - falsche Installation der Flöten

Ein unangenehmer Abwassergeruch in der Toilette kann darauf hinweisen, dass die Regeln für die Installation einer Wellrohrdichtung verletzt wurden. Dies ist eine Biegung für die Siphonbildung.

Wenn ein unerfahrener Techniker die Rohrleitungen installiert, ist ihm möglicherweise nicht bewusst, dass das Wellrohr mit einem Knie gebogen und dann in dieser Position fixiert werden sollte. Manchmal ist das Biegen der Wellen unzureichend.

Um den Installationsfehler zu korrigieren, muss das Wellrohr auf die erforderliche Konfiguration gebogen werden. Danach muss die Welle mit einer speziellen Klemme aus Kunststoff fixiert werden. Um erfolgreich zu installieren, wird empfohlen, die Dienste eines Spezialisten zu verwenden.

Problem # 5 - Siphon Verstopfung

Der Grund für den unangenehmen Geruch von Klärgasen in Ihrer Toilette kann das übliche Verstopfen des Siphons sein. Die Abflüsse setzen sich am Knie des Siphons fest und beginnen sich zu zersetzen, was einen übel riechenden Geruch ausstrahlt.

Bei Verstopfung der Wasserdichtung muss diese ausgewaschen werden. Sie können Chemikalien zum Waschen verwenden, die in Geschäften von Haushaltschemikalien verkauft werden. In einigen Fällen ist eine mechanische Reinigung der Wasserdichtung erforderlich.

Wellsiphons sind in der Praxis oft verstopft, weil sie im Kunststoffrohr eine gefaltete Oberfläche haben.

Diese Eigenschaft der Wellengestaltung trägt zur Verzögerung von Schmutz, Fett, Abfall und anderen Abflüssen bei. Um den gewellten Siphon zu waschen, muss er vollständig demontiert werden.

Andere Arten von Problemen

Wenn es keine Probleme mit dem Wasserschloss gibt, ist es notwendig, das Gelände sorgfältig zu inspizieren, wobei nicht nur auf das Abwassersystem, sondern auch auf Belüftung und andere Nuancen geachtet wird. Wir werden versuchen herauszufinden, was genau den Gestank verursachen kann.

Grund Nr. 1 - Verstopfte Abwasserleitung

Um die Verstopfung der im Badezimmer einer Wohnung oder eines Hauses installierten Rohre erfolgreich zu beseitigen, genügt es, ein spezielles chlorhaltiges Mittel zu kaufen.

Für eine effektive Reinigung von Abwasserrohren im Badezimmer und im Badezimmer werden häufig Produkte führender Hersteller verwendet: Domestos, Deboucher, Tiret oder Mole.

Das Medikament wird für eine bestimmte Zeit in das Abwasserrohr gegossen. Aufgrund der effektiven Wirkung moderner Haushaltsgeräte verschwindet die Verstopfung normalerweise und die normale Funktion der Sanitärvorrichtung wird verbessert.

Wenn die Haushaltschemie das Rohr nicht reinigt, müssen Sie den Installateur anrufen.

Grund # 2 - Abwasserinstallationsfehler

Der Grund für die unzureichende Arbeit von Sanitäranlagen können nicht nur Probleme mit dem Siphon sein. Ursache für die Verengung des Lumens im Rohr können verstopfte Abwasserkanäle sein.

In diesem Fall ist eine Reinigung der Pipeline erforderlich. Störungen und Austrocknung des Wasserstopfens führen zu Fehlern, die bei der Installation des Abwassersystems aufgetreten sind.

In einigen Fällen werden bei der Installation von Sanitäreinrichtungen Rohre mit kleinem Durchmesser verwendet, die nicht den Baustandards entsprechen.

Für den normalen Betrieb der Kanalisation ist es notwendig, dass der Rohrabschnitt nicht vollständig durch Abflüsse verstopft wird, da sonst ein Abfluss in der Rohrleitung entsteht, der zum Ausfall der installierten hydraulischen Dichtung führt.

Das Verstopfen des Trichterrohrs ist eine häufige Ursache für die Fehlfunktion der Rohrleitungen. Dieses Element wird auf dem Dach des Gebäudes angezeigt und soll den Druck im installierten Abwassersystem ausgleichen.

Das Abwasserrohr kann verstopfen (z. B. wird es im Winter durch einen Eispfropfen verstopft), wodurch ein Vakuum in der Kanalisation entsteht.

Bei jedem Abstieg von Wasser (zum Beispiel während des Betriebs der Toilettenzisterne) brechen Siphons ab und Gase dringen in den Raum ein. Um die Ursache des Geruchs zu beseitigen, ist es notwendig, das Rohr zu reinigen.

Grund # 3 - Systemleck

Die Ursache für Abwassergeruch kann eine Verletzung der Dichtigkeit des Rohres oder der Anschlüsse sein. Es sollte beachtet werden, dass es nicht immer möglich ist, das Leck schnell zu lokalisieren.

Manchmal im Badezimmer gibt es eine versteckte Installation von Rohren, die den Prozess des Findens eines Problems erschwert. Die Abflüsse fließen langsam aus dem Leck und verursachen ein Schimmelwachstum und einen unangenehmen Geruch.

Platz Leckage von sanitären Anlagen kann am unerwartetsten Ort sein. Zum Beispiel ist es ziemlich schwierig, ein Leck in der Bodenplatte zu erkennen.

Die häufigste Ursache für Leckagen und das Auftreten eines scharfen Abwassergeruchs in der Toilette ist eine lose Verbindung zwischen den Wellen und dem Abflussrohr.

Nachdem dieser Defekt gefunden wurde, ist es notwendig, die Welle dringend zu ersetzen und die vorgeschriebene Dichtheit der Rohrverbindung wiederherzustellen. Wenn es Lecks gibt, die das Abwasserrohr und den Siphon verbinden, müssen Sie ein Dichtungsmittel verwenden.

Eine Silikonschicht schützt zuverlässig den Bereich der Verbindung zwischen den Elementen der Sanitäreinrichtung vor dem Auftreten von Lecks.

Grund Nr. 4 - schlechte Lüftungsleistung

In der Toilette und im Bad wird täglich Wasser verwendet, weshalb in diesen Räumen eine hohe Luftfeuchtigkeit herrscht.

Um dieses Phänomen erfolgreich zu bekämpfen, ist ein Lüftungssystem im Badezimmer und in anderen oben genannten Räumlichkeiten vorgeschrieben.

Die meisten Mehrfamilienhäuser nutzen eine natürliche Abgasanlage, funktionieren aber in jedem Fall nicht effektiv.

Um zu überprüfen, wie gut das installierte Lüftungssystem funktioniert, sollte ein einfacher Test durchgeführt werden. Wir müssen ein Blatt Papier nehmen und es zur Belüftung bringen. Wenn es gut funktioniert, wird das Blatt gegen das Gitter drücken.

Wenn das Papierblatt auf den Boden fällt, ist das Belüftungssystem defekt und muss gereinigt werden.

In einigen Fällen bringt das Reinigen der Kanäle nicht das gewünschte Ergebnis, dann besteht ein Bedarf für die Konstruktion einer Zwangsbelüftung.

Zusätzliche Ausrüstung wird normalerweise in dem Loch für natürliche Belüftung installiert. Der zweite Ventilator wird bei Bedarf eingeschaltet - wenn Sie das Badezimmer benutzen.

Um Probleme mit der Belüftung zu vermeiden, sollten Sie die Lüftungsöffnungen so oft wie möglich reinigen. Für einen besseren Luftaustausch ist es besser, eine Haube mit einem Rückschlagventil zu installieren.

Grund Nr. 5 - Falsche Rohrinstallation

Es kommt vor, dass ein scharfer Abwassergeruch fast sofort nach dem Umzug in eine neue Wohnung oder ein Haus in der Toilette oder im Badezimmer auftauchte. In diesem Fall muss die Ursache für den Gestank in einer unsachgemäß installierten Kanalisation gesucht werden.

Heute gibt es spezielle Normen für die Verlegung von Abwasserrohren, die bei der Installation beachtet werden müssen. Bei einem Ausfall der Kanalisation müssen Sie die Pipeline neu installieren, was mit erheblichen Kosten verbunden ist.

Die Stagnation der Abwässer und das Auftreten eines hartnäckigen, stinkenden Geruchs werden durch die falsche Anordnung der Abwasserrohre oder vielmehr durch Nichteinhaltung des optimalen Neigungswinkels verursacht.

Korrigieren Sie den Fehler kann nur das System demontieren und Kanalrohre unter der richtigen Neigung installieren.

Wenn Kunststoffteile verwendet werden, müssen Rohrverbindungen, die locker angezogen sind, repariert werden. Es genügt, Dichtmanschetten zu installieren oder Dichtungen zu wechseln.

Jetzt bevorzugen Hausbesitzer den Bau von Gebäuden alleine. In diesem Fall ist es zur Vermeidung von Missverständnissen besser, die Entwicklung des Projekts der Ingenieurnetze und die Installation eines Abwassersystems und einer Sanitäreinrichtung zu beauftragen.

Grund Nr. 6 - Nichteinhaltung der Hygienevorschriften

Der Eigentümer einer Wohnung sollte verstehen, dass eine der häufigsten Ursachen für einen unangenehmen Geruch im Badezimmer die Nichteinhaltung der Hygienevorschriften ist.

Die Ursache für den Gestank kann eine verzögerte Spülung von Abfällen und ein seltenes Waschen von sanitären Anlagen sein.

Um sich um das Klempnerarbeiten in der Toilette zu kümmern, genügt es, einfache sanitäre Anforderungen zu beachten und die Toilette regelmäßig mit speziellen Mitteln zu waschen. Sie töten effektiv Keime und beseitigen das Bad von den Ursachen des schlechten Geruchs.

Auf dem modernen Markt der Haushaltsgeräte haben sich Desinfektionsmittel bewährt: Domestos, Toilettenentlein, Dosia, Oda, Cillit Bang, Comet.

Mittel zur Beseitigung von Gerüchen in der Toilette

Bevor wir die Ursache des Abwassergeruchs im Badezimmer herausfinden und den Bruch reparieren, wird empfohlen, spezielle Haushaltsprodukte zu verwenden, die den unangenehmen Geruch vorübergehend beseitigen:

  • Erfrischungsluft-Aroma-Automat oder Spray.
  • Aufkleber oder Streifen, die an der Toilette angebracht sind.
  • Flavored Tabletten für Toilettenspülung.

Für Landhäuser und Cottages werden spezielle Pflegeprodukte zur Pflege von Landtoiletten und Senkgruben eingesetzt.

Die Präparate enthalten Bakterien, die dazu beitragen, den gesamten Inhalt der Toilette schnell zu recyceln und den unangenehmen Geruch von Abwasser zu beseitigen. Die am häufigsten verwendeten Marken sind: Sanex, Bioforce Septic, Septic Shock.

Nr. 1 - Microspray- und Aromadosierer

Beide Werkzeuge sind an der Wand des Badezimmers angebracht. Ihr Unterschied besteht darin, dass Mikrospray nach dem Klicken Duft ausgibt, und der Aromastaubspender verteilt ihn automatisch innerhalb von 24 Stunden.

In diesem Fall wird das Aroma nach einer bestimmten Zeit und in einer dosierten Menge geliefert. Zu den beliebtesten Marken - Glade, Airwick.

Eine alternative Option ist ein Helium-Lufterfrischer. Es kann an der Wand des Badezimmers befestigt oder auf das Regal gestellt werden. Es desodoriert den Raum 60 Tage lang mit angenehmen Düften.

All dies bedeutet oberflächlich und zeitweilig das Problem des unangenehmen Abwassergeruchs in der Toilette zu lösen, aber sie sind nicht in der Lage, Keime abzutöten, Verunreinigungen zu entfernen und die Ursache des Gestanks zu beseitigen.

Nr. 2 - aromatisierte Tabletten für den Tank

Ein wirksames Mittel, um Gerüche mit Geruch zu beseitigen. Sie sinken in die Toilettenzisterne.

Nach jedem Wasserabgang erfrischt die Tablette das Badezimmer mit einem angenehmen Aroma, desinfiziert es effektiv und verhindert das Auftreten von Urinstein und Rost an den Toilettenwänden.

Die aromatisierten Tabletten, die in der Toilettenzisterne verwendet werden, können Wasser grün oder blau färben.

Im modernen Markt der Haushaltschemikalien sind besonders hochwertige Produkte der folgenden Marken beliebt: Svezhinka, Rio, Snowter, Bloo, Liaara.

Nummer 3 - Aufkleber-Streifen und Blöcke

Zur Beseitigung von Gerüchen in der Toilette werden oft Blöcke und Aufkleberstreifen verwendet, die an die Toilette geklebt werden. Sie desodorieren die Luft und haben antiseptische Eigenschaften, um schädliche Bakterien zu bekämpfen.

Im Kontakt mit Wasser sorgen sie für angenehme Frische im Raum.

Suspended Blöcke mit einem erfrischenden Gel sind wirksam gegen unangenehme Gerüche. Sie erfüllen mehrere Funktionen gleichzeitig: Sie desodorieren die Luft, waschen und desinfizieren die Toilette.

Die Blöcke sind leicht nachfüllbar und für 100 Spülungen ausgelegt. Die beliebtesten: Domestos, Bref, WC-Entlein.

Nützliches Video zum Thema

Einige nützliche Tipps, wie man unangenehmen Toiletten- "Duft" loswerden kann.

Es sollte verstanden werden, dass, wenn der unangenehme Geruch von Abwasser einmal im Badezimmer erschien, es bald wieder erscheinen wird. Daher darf dieses Problem nicht driften, sondern muss gelöst werden. Die rechtzeitige Beseitigung von Schäden spart Ihnen Zeit und Geld.

Warum in der Toilette nach Abwässern riecht - wir suchen und beseitigen Gestankstellen

Unangenehmer Geruch in der Toilette kann ein Zeichen für mehrere Fehler sein. Viele Mieter versuchen, es irgendwie zu verkleiden, indem sie alle Arten von Chemikalien und Lufterfrischer verwenden. Es ist jedoch am besten, sofort Ihre Kraft zu senden, um den Geruch zu beseitigen, als Zeit und Geld für unnützes Sprühen zu verwenden.

Wenn Sie ständig einen unangenehmen Geruch von der Toilette spüren, müssen Sie zunächst die Gründe für sein Aussehen herausfinden. In den meisten Fällen sind das Störungen im Abwassersystem.

Eine der häufigsten Ursachen für einen üblen Geruch ist der Analphabeten-Einbau von Rohren.

Quellen für unangenehmen Geruch können sein:

  • unsachgemäße Installation von Abwasser;
  • Bruch während des Betriebs der hydraulischen Verriegelung;
  • Lecks in Abwasserrohren;
  • das Vorhandensein von Verstopfungen in den Rohren:
  • Fehler im Lüftungssystem.

In der Regel kann nur ein qualifizierter Spezialist die Ursache eines Problems erkennen. Sobald die Ursache identifiziert ist, kann sie schnell und effizient gelöst werden. Aber was ist zu tun, wenn das Haus wie Abwasser riecht, und der Meister immer noch nicht erscheint? Dann versuchen Sie selbst herauszufinden, woher der Gestank stammt.

Einer der häufigsten Gründe für das Auftreten eines ekelhaften Geruchs wird von Experten als Analphabeten-Installation von Rohren angesehen. Dieses Problem unabhängig zu lösen ist ziemlich schwierig. Dafür müssen Sie viel Zeit und Mühe aufwenden. Darüber hinaus ist es möglich, dass Sie neue Rohre kaufen müssen.

Oft erscheint der Geruch als Folge von Verstößen gegen die Bauvorschriften. In diesem Fall müssen die Bewohner das Abwassersystem erneuern, was mit hohen finanziellen Kosten verbunden wäre. Noch schlimmer ist es, wenn bei der Inspektion festgestellt wird, dass der Gestank in die Wohnung gelangt, weil die erforderlichen Standards für die Neigung der Pipeline nicht eingehalten wurden. In diesem Fall tritt alles, was aus der Toilettenschüssel austritt, in die Röhre ein, kann sich aber nicht schnell daran vorbeibewegen. Dadurch entsteht ein sehr unangenehmer Geruch, der sich schnell in allen Wohnräumen ausbreitet. Dieses Problem kann nur durch vollständiges Ersetzen aller Rohre gelöst werden. Es gibt keine anderen Methoden, um die Kanäle auf die erforderliche Neigung einzustellen.

Oft macht sich der Gestank durch die lose Verbindung von Abwasserrohren bemerkbar. Das Lösen dieses Problems ist ein wenig einfacher als die vorherigen. Wenn Rohre für Gusseisen verwendet wurden, um Kanäle zu verlegen, können sie wieder verbunden werden, indem man zuerst ihre Verbindungen klopft. Bei Kunststoffrohren müssen spezielle Manschetten zum Abdichten angebracht werden.

Viele Experten raten davon ab, die festgestellten Probleme zu beheben. Dies erfordert Erfahrung und die Verfügbarkeit von Spezialausrüstung. Daher ist es am besten, einen erfahrenen Klempner anzurufen. Vergessen Sie außerdem nicht, den Zustand von Abwasser zu überprüfen, wenn Sie Immobilien kaufen oder mieten.

Oft ist das Auftreten eines unangenehmen Geruchs eine Folge von Problemen mit dem Wasserverschluss (Siphon). Es ist ein glatt gebogenes Rohr, das mit Wasser gefüllt ist. Siphon ist unter der Spüle oder Toilette. Die Flüssigkeit in der Wasserdichtung trennt 2 Gaskugeln, so dass der Geruch nicht in den Raum dringt. Wenn ein Siphon versagt, sickert der Gestank in die Luft.

Zu den häufigsten Siphon-Ausbrüchen gehört ein erhöhter Luftdruck in den Rohren und der Mangel an Wasser in der Kanalisation. Im ersten Fall steigt der Luftdruck in den Teilen der Rohre, die sich hinter den Wänden des Siphons befinden. In einer solchen Situation sickert bei jedem Flüssigkeitsspritzer ein unangenehmer Geruch in die Luft. In diesen Fällen sind deutlich sichtbare Blasen auf der Wasseroberfläche sichtbar.

Wenn die Rohre mit Abwasser gefüllt sind, fließt die Flüssigkeit im Siphon weiter in den Abwasserkanal. Wenn keine Flüssigkeit in der Leitung ist, dringt der Gestank schnell durch die Abflussöffnung der Toilettenschüssel in den Raum ein.

Eine schlechte Siphonverbindung mit Abwasser kann unangenehme Gerüche verursachen.

Abwasser kann den Siphon bei Verstopfung des Abwassers schnell füllen. Die beste Lösung in dieser Situation ist eine gründliche Reinigung der Rohre mit einem speziellen Sanitärkabel. Wenn das Abwassersystem so eingerichtet ist, dass seine Leitung durch Kühlräume oder den Dachboden führt, können diese Bereiche bei starkem Frost vereisen. Als Ergebnis wird ein Eisblock innerhalb des Rohrs gebildet, der durch Gießen von mehreren Dutzend Litern heißen Wassers in die Rohre durchbohrt werden kann. Nach einiger Zeit wird die Blockierung schwächer und führt weiter entlang der Rohre und mit ihr den unangenehmen Geruch.

Oft können Verstopfungen und kleine Abfälle aufgrund ihres geringen Durchmessers nicht durch die Pipeline gelangen. Dieses Problem kann nur durch Ersetzen ungeeigneter Rohre gelöst werden.

Oft werden große Ansammlungen von Müll in dem Siphon selbst gesammelt. Haare und kleine Speisereste lagern sich an den Wänden der Hydraulikdichtung ab und dienen als Brutstätte für das Auftreten von schädlichen Bakterien. Letzteres verursacht die Bildung eines ekelhaften Geruchs. Wenn Sie auf ein solches Problem stoßen, können Sie es selbst beheben. Um dies zu tun, müssen Sie eine "Puppe" - ein Gerät aus mehreren Stücken alten Tuch, Seil und Sand. Nähen Sie eine kleine Tasche Stoff und gießen Sie Sand hinein. Binden Sie ein Seil und halten Sie das freie Ende der Schnur, senken Sie den Beutel in die Toilette und lassen Sie das Wasser ab. Es wird schnell durch die Blockade drücken und den unangenehmen Geruch von dir beseitigen.

Der Geruch in der Toilette deutlich ausgedrückt Abwasser kann auch aus kleinen Rissen in den Rohren erscheinen. Zur gleichen Zeit unter der Toilette oder Waschbecken erscheinen kleine Pfützen. Aufgrund der kleinen Raumfläche und der Verfügbarkeit von Möbeln ist es manchmal sehr schwierig, den Ort eines Lecks zu bestimmen. Um einen Riss zu finden, musst du eine Taschenlampe benutzen und sorgfältig alle Rohre überprüfen. Achten Sie besonders auf Rohrverbindungen.

Ein Riss im Rohr ist die Ursache für schlechten Geruch

Oft helfen ein paar Tropfen an den Rohraußenwänden, ein Leck zu finden. Verschließen Sie das Loch oder ersetzen Sie das Rohr vollständig, um Leckagen zu vermeiden. Um solche Probleme zu vermeiden, empfehlen wir, eine Reihe von vorbeugenden Arbeiten durchzuführen.

Verwenden Sie für die Verlegung des Kanalsystems nur Rohre von höchster Qualität und Zuverlässigkeit. Zweitens, im Laufe der Zeit, imprägnieren die Wände und den Boden im Raum unter der Toilette. Drittens, achten Sie beim Verlegen von Rohren darauf, dass es so wenig Verbindungen wie möglich gibt. Versuchen Sie auch nicht, Rohre an schwer zugänglichen Stellen zu installieren. Und sparen Sie natürlich nicht die Dienste eines qualifizierten Spezialisten.

Unangenehme Gerüche aus der Toilettenschüssel weisen oft darauf hin, dass das Abwassersystem verstopft ist. Meistens wird dieses Problem von Bewohnern der ersten Stockwerke von Hochhäusern angetroffen. Die einzige richtige Lösung für dieses Problem wird die Reinigung von Abwasserrohren sein. Dies kann auf verschiedene Arten geschehen: mechanisch und chemisch.

Die chemische Reinigung umfasst die Verwendung von Fertigprodukten, die in Haushaltschemikalien zu finden sind. Im Laufe ihrer Verwendung wird das Pulver oder Gel in das Abflussloch der Toilettenschüssel gegossen. Danach können Sie die Toilette mehrere Stunden nicht benutzen. Dann wird das Wasser abgelassen und eine Verstopfung in das Rohr geschlagen.

Es muss daran erinnert werden, dass chemische Mittel nicht immer in der Lage sind, feste Papierstaus zu durchstechen. Verwenden Sie in solchen Fällen mechanische Reinigungsmethoden. Während der Arbeit werden Stößel oder Spezialkabel verwendet. Wenn dies nicht hilft, das Problem zu lösen, dann müssen Sie in diesem Fall Hilfe von einem Spezialisten suchen.

Um das Auftreten von Staus zu verhindern, müssen Sie einige wichtige Regeln beachten. Erstens, werfen Sie kein schweres Papier, Müll, Lumpen oder Essensreste in die Toilette. Werfen Sie keine fettigen Lösungen in das Abflussloch. All dies ist der Hauptgrund für die Bildung von festen Staus in der Kanalisation. Zweitens, verwenden Sie Schutzgitter, die keine Rückstände und Speisereste in die Rohre eindringen lassen.

Gestank kann oft durch Probleme mit der Lüftung entstehen. Ventilation muss in der Toilette zur Verfügung gestellt werden. Die meisten modernen Hochhäuser verfügen über ein natürliches Belüftungssystem. Es schlägt jedoch oft fehl. Um den Betrieb der Belüftung zu überprüfen, müssen Sie ein Blatt Papier zum Auslasskanal bringen. Wenn das System ordnungsgemäß funktioniert, zieht das Blatt sofort ins Raster. Wenn das nicht passiert, liegt das Problem in der Belüftung.

Um Probleme mit der Lüftung zu lösen, kann nur Spezialist. Er wird erkennen können, was das Problem ist - im Ventilator oder in den Rohren. Daher ist es besser nicht zu warten, sondern sofort Hilfe von einem Experten zu suchen.

Warum riecht die Toilette nach Urin?

In den Räumen, in denen Abwasser vorhanden ist, kann ein unangenehmer Geruch auftreten. In der Regel sind solche Probleme in den Toiletten zu finden, zumindest in den Küchen und Badezimmern. Um den Geruch von der Toilette durch Abwasser zu beseitigen, benutzen die Mieter der Wohnungen reichlich Reinigungschemikalien, Lufterfrischer und andere Errungenschaften der Zivilisation. Sie können jedoch den Abwassergeruch nur kurzzeitig verschleiern, ohne seine Ursache zu beseitigen. Lassen Sie uns herausfinden, was wir mit einem solchen Problem eigentlich tun sollen.

Der Geruch der Toilette - die Gründe

Die Bewohner von Wohnungen und Cottages, neue und alte Häuser fragen sich von Zeit zu Zeit: Warum stinkt der Kanal von der Toilette? Solche "Aromen" können die Stimmung besonders für Menschen mit einem empfindlichen Geruchssinn stark beeinträchtigen.

Es lohnt sich, kurz die Tür zur Toilette zu öffnen, da sich der Geruch im ganzen Haus ausbreitet. Um das Problem wirklich zu beheben, müssen Sie die Ursachen identifizieren. Schauen wir uns die wahrscheinlichsten an:

  • Die Toilette wurde lange Zeit nicht benutzt. Das Wasser in der Tiefe des Abflusses ist einfach verfault, daher der unangenehme Geruch.
  • Es gibt eine Verstopfung im Abflussrohr der Toilette. Trotz des großen Rohrquerschnitts ist diese Option durchaus möglich. In der Regel passiert dies, wenn in der Toilette versehentlich ein Lappen, zu viel Essensreste oder eine Plastiktüte ist. Im Ergebnis werden andere Abwasserabfälle sehr schlecht in ein gewöhnliches Abwasserrinnenrohr ausgewaschen, das sich in der Nähe des Toilettenabflusslochs befindet, dort zersetzen sie sich, daher stinkt es aus der Toilettenschüssel.
  • Abwasserstauung oder Verstopfung kann viel ernster sein und irgendwo im Kellergeschoss eines Mehrfamilienhauses passieren. Wenn das passiert, fühlen sich die Mieter im ersten Stock meist unangenehm riechend.
  • In den Häusern der alten Gebäude - die alten gusseisernen Abwasserrohre. Durch dieses hochfeste Material können sich jedoch über mehrere Jahrzehnte hinweg Mikrorisse bilden. Sie sind nicht so groß, dass sie undicht werden, aber sie können schon anfangen, Geruchsgerüche hereinzulassen. Aufgrund der Tatsache, dass die Toilette und die Steigleitung in der Nähe sind, sind die Geruchsquellen leicht zu verwechseln.

Es gibt noch zwei weitere Gründe, warum die Toilette an der Hauptabwasserleitung zuhause angedockt ist:

  1. Versagen von Kunststoffwellungen für die Toilette oder die Dichtmanschette.
  2. Anfangs sind die Arbeiten an der Verbindung der WC-Kompaktanlage mit dem Abwasser des Hauses falsch.

Es ist wichtig! Einige der Kompaktgeräte haben einen horizontalen Rohrauslass (parallel zum Boden). Wenn die Verbindung nicht die richtige Neigung aufweist, können wir die nachfolgende Stagnation der Abwassermassen nicht ausschließen.

Fehlerbehebung bei Installationsfehlern

Wenn Ihre Toilette aus der Toilette stinkt und Sie sehen, dass die Kanalisation falsch montiert ist, dann müssen Sie die Kanalisation ganz oder teilweise erneuern, um diese Ursache zu beseitigen. Aufgrund der Tatsache, dass sich ein Teil der Kanalisation an schwer zugänglichen Stellen befindet, ist es notwendig, Sanitäreinrichtungen, die sich in diesem Raum befinden, zu demontieren.

Es kommt oft vor, dass die Toilette aufgrund der Verstopfung der Kanalisation stinkt. Es ist sehr wichtig, dieses Problem rechtzeitig zu beseitigen, denn die Stagnation der Abwässer in den Rohren kann nicht nur den "Geruch" des Abwassersystems verursachen, sondern auch zur Vermehrung von schädlichen Bakterien beitragen.

Wenn das Problem wirklich in der falschen Neigung der Rohre liegt, müssen Sie den Abwasserkanal vom Hauptsteig zur Toilette umbauen.

Um den unangenehmen Geruch sicher loszuwerden, sollten Sie die Neigung der Rohre vorplanen. Es sollte ein Zentimeter pro Meter Länge sein. Gleichzeitig können Sie verschiedene Optionen für die Steigung der Abwasserleitung leicht verwenden:

  • Oberflächenneigung, wenn vom Hauptsteig zur Toilette, können Sie ein Rohr des gleichen Abschnitts mit der gewünschten Neigung legen.
  • Wenn das Bodendesign keine Oberflächenneigung ermöglicht, können Sie eine Stufe erstellen. Verwenden Sie in diesem Fall Rohre mit unterschiedlichen Durchmessern mit einem allmählichen Anstieg zum Steigrohr.
  • Um die gewünschte Neigung von Abwasserrohren zu haben, können Rohre mit einem schrägen Boden (Konusform) verwendet werden.

Es ist wichtig! Wenn es von einer Toilettenschüssel stinkt, dann ist es notwendig, hermetische Verbindungen von Rohrleitungssegmenten herzustellen, um diesen Geruch zu beseitigen:

  • Verwenden Sie zum sorgfältigen Abdichten von Kunststoffrohrverbindungen spezielle Kupplungen und Silikondichtungsmittel.
  • Um die Rohrverbindungen aus Gusseisen abzudichten, sollte es verstemmt werden. Dazu werden die Fugenabschnitte mit Meißelhieben behandelt.
zum Inhalt ↑

Probleme mit Wasserfalle

Bei der Frage, warum Nähte aus der Toilettenschüssel stinken, sollte man auf den Zustand der Wasserdichtung achten - das ist ein Wasserblock, der sich in einem speziell gebogenen Segment der Sanitäreinrichtung befindet, das nach dem Spülen des Wassers zurückbleibt. Dadurch kann der Abwassergeruch nicht durch eine Wasserdichtung aus der Hauptkanalisation in das Badezimmer eindringen.

Es ist wichtig! Wasser aus dem Verschluss kann keinen unangenehmen Geruch erzeugen, da es beim Spülen in der Toilette ständig mit neuen Portionen aktualisiert wird.

Probleme und Lösungen

Wenn der "Duft" jedoch weiterhin auftritt, muss überprüft werden, ob die Hydrauliksperre korrekt funktioniert. Dieser Teil funktioniert aus folgenden Gründen möglicherweise nicht richtig:

  • Bei zu hohem Druck im Hauptabwassersystem kann der Wasserverschluss seine Funktionen nicht erfüllen. Dies geschieht aufgrund der fehlenden Hintergrundbelüftung. Dadurch verdrängt die Luft aus dem Abwasser das Wasser aus der Wasserdichtung. Dieser Prozess wird in der Regel von Blasenbildung und einem charakteristischen Gurgeln begleitet. Um das Problem zu beheben, ist es notwendig, die Belüftung der Hauptkanalisation anzupassen. Es genügt zu prüfen, ob die Lüftungsrohre der Kanalisation, die sich auf dem Dach des Hauses befinden, nicht blockiert sind.
  • Wenn die Konfiguration der Rohrleitung, die von der Spüle oder dem Badezimmer kommt, falsch ist, kann die Wasserdichtung auch nicht vollständig funktionieren. In diesem Fall müssen Sie die Leitung wechseln oder stattdessen einen vollen Siphon installieren.
  • Unangenehmer Geruch aus Abwasser kann mit einer Verstopfung im Abwasserrohr verbunden sein. In diesem Fall wird Abwasser nicht in das Rohr gespült, sondern steht in der Sanitärtechnik.
  • Wenn der Geruch im Winter in einem ungeheizten Raum vorhanden ist, kann das Einfrieren der Pipeline ein Problem darstellen. Um dies zu verhindern, sollten solche Rohre sorgfältig isoliert werden, z. B. mit Mineralwolle, oder im Winter beheizt werden (für diese Zwecke kann ein Heizkabel verwendet werden). Um das bereits entstandene Problem zu lösen, genügt es, heißes Wasser in die Kanalisation zu gießen, die den Eispfropfen schmelzen kann.
  • Manchmal kann ein Abwassergeruch aufgrund der inkorrekten Konfiguration des Wellrohrs auftreten, die von der Sanitärvorrichtung zur Abwasserrohrleitung führt. Um dieses Problem zu beheben, biegen Sie die Welle mit den Händen im gewünschten Winkel.

Andere Ursachen und deren Beseitigung

Bei der Beantwortung der Frage, warum Gestank aus einer Toilettenschüssel stinkt, ist zu berücksichtigen, dass die Welle selbst eine Quelle für einen unangenehmen Geruch sein kann. Dies kann folgende Gründe haben:

  • Manchmal können durch die Mikrorisse in der Wellung Urin und Abflüsse in den Raum gelangen. In diesem Fall sollten Sie einfach eine neue Welle einbauen, zumal es sich hier nicht um einen sehr teuren Gegenstand handelt.
  • In der Wellung kann sich Welligkeit bilden und unangenehme Gerüche verursachen. Dann muss die Welle entfernt und gereinigt werden. Prüfen Sie dabei die Integrität aller Dichtungen.
zum Inhalt ↑

Beseitigung von alten Lecks

Versteckte Lecks in der Toilette können nicht zu merkliche Flut verursachen, aber der Geruch von Abwasser kann vorhanden sein. Aber auch ein gut funktionierendes Belüftungssystem wird den Gestank nicht vollständig beseitigen können.

Es ist wichtig! In der Regel befinden sich solche Mikrorisse im oberen Teil der Kanalisation, so dass die Kanalisation nicht durch sie hindurchläuft, sondern Gerüche ausgehen können. Das einzige Problem ist die Mikrorissdetektion. Wenn sich die Leckage auf dem Rohrleitungsabschnitt befindet, der sich in der Zwischenbodenüberlappung befindet, ist es nahezu unmöglich, den Ort des verborgenen Defekts zu finden.

Identifizieren Sie den Problembereich

Um die Suche nach solchen Orten zu erleichtern, können Sie eine Pinsel- und Seifenlösung verwenden:

  1. Diese Lösung wird auf die Gelenke angewendet, wo die größte Wahrscheinlichkeit der Druckentlastung besteht.
  2. Weiter das Wasser ablassen. Aufgrund des höheren Luftdrucks kann Luft durch die Fugen und Mikrorisse entweichen. Mit der Verwendung von Seifenlösung an solchen Orten wird Blasen bilden.
  3. Wenn Sie ein Leck auf dem Kunststoffrohr finden, sollte an dieser Stelle ein spezielles Dichtmittel angebracht werden. An der Abwasserleitung aus dem Gusseisen der Stelle der Leckage werden sie durch Kaltverschweißung verschlossen.

Microcrack Prevention Maßnahmen

Auf die Frage, warum Sie von einem Toilettenkanal stinken, hatten Sie keine, Sie sollten vorbeugende Maßnahmen ergreifen, die helfen, das Rohr vor versteckten Lecks zu schützen:

  • Um ein Kanalsystem zu bauen, verwenden Sie nur Qualitätsprodukte.
  • Wenn Sie eine versteckte Platzierung von Dienstprogrammen verwenden, müssen Sie unbedingt Gummiklappen installieren, um den Status des Systems zu überwachen.
  • Versuchen Sie, das Kanalsystem nicht so zu gestalten, dass die Anzahl der Verbindungen, Verbindungen und Wiederholungen minimal ist. Dies verringert die Wahrscheinlichkeit von Lecks und Blockaden.
zum Inhalt ↑

Kampf gegen eine Blockade

Wenn es aufgrund einer Verstopfung von der Toilette stinkt, hängt die Art der Beseitigung davon ab,

  • Manchmal kommt es durch Verstopfung von Toilettenpapier und Haar dort zu Verstopfungen, die große Partikel ihres Abwassers einfangen. Aus diesem Grund kann ein unangenehmer Geruch aus dem Abwasserkanal ausgehen. Um dieses Problem zu lösen, genügt es, die Verstopfung mit Hilfe eines Kolbens, eines Kabels oder einer speziellen Chemikalie (Tiret, Sanfir, Domestos) zu beseitigen.
  • Das Küchenabwassersystem ist oft durch Fettablagerungen verstopft, die nicht nur schlecht riechen, sondern auch das Abfließen erschweren. Um diese Verstopfung zu beseitigen, ist es notwendig, regelmäßig kochendes Wasser in ausreichend große Rohre zu gießen.
  • Wenn Ihr Leitungswasser zu hart ist, können Kalkablagerungen die Verstopfung verursachen. Um sie effektiv zu bekämpfen, müssen Sie spezielle chemische Verbindungen verwenden, um die Überfälle oder Essig, Soda aufzulösen.
  • Es wird viel schwieriger sein, Bauschutt und Lumpen aus dem Abwassersystem zu entfernen, was zu schwerwiegenden Verstopfungen führen kann. Mit einem solchen Problem wird Sanitär-Kabel helfen.
zum Inhalt ↑

Belüftungsprobleme

Oft sind unangenehme "Gerüche" im Badezimmer aufgrund schlechter Belüftung vorhanden. Es ist ratsam, die ordnungsgemäße Funktion der Lüftung alle zwei Monate zu überprüfen. Bringe dazu ein Stück Papier oder ein brennendes Streichholz an den Abzug. Mit diesen Aktionen sollten sie deutlich zum Kanal abweichen.

Es ist wichtig! Sie können einen Teil des Kanals in Ihrer Wohnung selbst reinigen, aber um die Belüftung der Steigleitung vor Verstopfung zu reinigen, ist es notwendig, Arbeiten vom Dach aus durchzuführen. Es ist besser, dieses Geschäft dem Fachmann anzuvertrauen.

Wenn der Lüftungskanal so konstruiert wurde, dass kein natürlicher Luftzug vorhanden ist, müssen Sie auf einen speziellen Ventilator zurückgreifen, der zusammen mit dem Gitter im Lüftungskanal installiert wird.

Es ist wichtig! Ein verstopfter Lüftungskanal kann neben unangenehmen Gerüchen auch zu Problemen in Form von Schimmelpilzen führen.

Videoaufnahmen

Wenn der Geruch aus dem Abwasser der Toilette, deutet dies auf eine Fehlfunktion in der Lüftung oder Kanalisation. Ermitteln Sie die Ursache des Auftretens und ergreifen Sie Maßnahmen zur Behebung des Mangels. Vergessen Sie auch nicht, die Pipeline rechtzeitig zu reparieren, dann werden unangenehme "Gerüche" für immer aus Ihrer Wohnung verschwinden.