Kanalisationsrohre für Außenabwässer: Überblick über die Arten + welche besser auszuwählen ist

Sind Sie besorgt über die Anordnung von internen Kommunikations- und Entwässerungssystemen außerhalb des Hauses? Zustimmen, es ist toll, wenn alle Vorteile der Zivilisation in einem Landhaus vorhanden sind, trotz seiner Abgelegenheit von der Metropole.

Aber für den Bau des Systems brauchen Sie Abwasserrohre für externe Abwässer, aber Sie wissen nicht, welche besser zu wählen ist?

Wir werden Ihnen sagen, welches Material für verschiedene Betriebsbedingungen geeignet ist - der Artikel beschreibt die Eigenschaften von Rohren aus bestehenden Materialien, die Vor- und Nachteile jeder Option.

Und auch die Bewertung der besten Hersteller von Kunststoff- und Gussrohrleitungen wird gegeben, Fotos mit dem Bild ihrer Produkte und Videoempfehlungen von Fachleuten auf der Anordnung von Abwasser werden ausgewählt.

Anforderungen für externe Pipelines

Externe Kanalnetze müssen unter schwierigen Bedingungen arbeiten. Erdverlegte Rohre sind gezwungen, das Gewicht des Bodens zu tragen, durch den sich Menschen bewegen können, und oft auch Autos.

Sie sind auch von Bodenwasser betroffen, was zu einer Verlagerung der Fugen führen kann, was zur Druckentlastung des Kanalnetzes führen kann.

Systeme müssen den statischen / dynamischen Auswirkungen von Abwasser, das durch Rohre transportiert wird, standhalten.

Deshalb werden besondere Anforderungen an die Elemente von externen Kanalnetzen gestellt. Rohre sollten solche Qualitäten haben wie:

  • Stärke und Steifheit;
  • die Fähigkeit, Temperaturschwankungen zu tolerieren, ohne die Arbeitseigenschaften zu verlieren;
  • Frostbeständigkeit;
  • Verschleißfestigkeit, lange Lebensdauer;
  • Beständigkeit gegenüber aggressiven chemischen Umgebungen.

Verschiedene Materialien (Polymere, Stahl, Gusseisen) können für die Herstellung von externen Abwassersystemen verwendet werden, aber alle müssen den oben genannten Faktoren entsprechen.

Es ist auch zu berücksichtigen, dass die Qualität der Rohrleitung nicht nur von den spezifischen Eigenschaften der Rohre beeinflusst wird, sondern auch von der Qualität der Installation und Installation des Systems.

Unterschiede zwischen externen und internen Abwasser

Rohre, die zum Verlegen von externen Systemen verwendet werden, unterscheiden sich erheblich von ihren Gegenstücken, die für die interne Kommunikation verwendet werden.

Charakteristische Merkmale sind:

  1. Farbe. Orange (rot) Farbe, die eine einfache Rohrerkennung ermöglicht, vermeidet daher unbeabsichtigte Schäden am Netzwerk während der Erdarbeiten.
  2. Wandstärke Für Teile für Außenabwässer ist dieser Parameter immer höher als für den Innenbereich (bei Verwendung von PVC-Systemen betragen diese Werte 3,2-3,4 mm gegenüber 2 mm), da die unter der Erde verlegte Rohrleitung schwere Lasten tragen muss.
  3. Material. Rote Rohre werden üblicherweise aus Materialien mit hoher Beständigkeit hergestellt (z. B. weichmacherfreies Polyvinylchlorid, das eine besondere Festigkeit aufweist).
  4. Hitzebeständigkeit. Aufgrund der erhöhten Dicke und Zuverlässigkeit der Wände sowie der Zugabe von speziell ausgewählten Komponenten ist die Wärmebeständigkeit von externen Systemen höher als die von internen Systemen.
  5. Lebensdauer Produkte der orange Farbe dienen in der Regel längerfristig als grau.
  6. Preisschild Die Kosten der Elemente für das externe Abwassersystem sind ungefähr 20% höher als für das interne.

Experten warnen vor der Unzulässigkeit der Verwendung von grauen Rohren für die Verlegung von Außenabwässern. Sie finden es schwierig, der erhöhten Belastung (besonders für lange Zeit) standzuhalten, was zu Ausbrüchen und Unfällen führen kann.

Lassen Sie uns genauer betrachten, welche Materialien für die Herstellung von externen Abwassersystemen verwendet werden können.

Sorten von Kunststoffprodukten

Kanalisationsrohrsysteme erschienen vor nicht allzu langer Zeit, wurden jedoch weit verbreitet und verdrängten traditionelle Gegenstücke im Kernmarkt.

Solche Komponenten haben eine Reihe von unbestreitbaren Vorteilen:

  • geringes Gewicht, erleichtert den Transport, Lagerung, Dichtung;
  • glatte innere Oberfläche, die den reibungslosen Ablauf von Abflusswasser erleichtert und Sedimentation von Salzen und anderen Sedimenten verhindert. Aufgrund dieser Besonderheit werden bei richtiger Installation und Betrieb fast nie Blockaden in Kunststoffrohren gebildet;
  • Verschleißfestigkeit - Kunststoffrohre verrosten nicht, korrodieren nicht;
  • Betrieb - ähnliche Produkte haben eine ausreichende Lebensdauer, obwohl weniger als ihre gusseisernen Pendants (maximal 50 Jahre).

Meistens werden für die Herstellung von externen Abwasserkanälen Komponenten aus den folgenden Materialien verwendet.

Option # 1 - Polyvinylchlorid (PVC) -Rohre

Polyvinylchlorid (PVC) ist ein erschwinglicher populärer Kunststoff, der häufig zur Herstellung verschiedener Produkte verwendet wird, einschließlich Rohren für interne / externe Netzwerke.

Solche Komponenten werden besonders für Kanalsysteme empfohlen, die eine große Durchflussfläche erfordern (Kanal, Düker, Regenwasser).

Zu den bedeutendsten Nachteilen von PVC-Rohren gehören:

  • Empfindlichkeit gegenüber aggressiven Materialien. Wenn es geplant ist, Säuren und Öle durch solche Komponenten zu entfernen, ist es besser, spezielle PVC-U-Rohre mit speziellen Eigenschaften zu kaufen.
  • Temperaturdehnung des Materials. Wegen dieser Eigenschaft sind solche Teile für den Transport von heißen Flüssigkeiten (über 60 ° C) nicht geeignet.

PVC-Rohre haben die folgenden positiven Eigenschaften: gute Beständigkeit gegen mechanische Beanspruchung, hohe Festigkeit und UV-Beständigkeit, so dass solche Produkte für offene Bereiche geeignet sind.

Es gibt zwei Arten von PVC-Rohren:

  1. Druck, standhalten hohen Druck (

Abwasserrohre, ihre Typen und Installationsregeln

Die Planung einer Kanalisation ist ein wichtiger Teil des Aufbaus eines modernen Hauses. Das Leben von Menschen, in deren Haus Abwasser nicht verlegt wird, ist schwer vorstellbar. Es muss luftdicht, stark, ausreichend sein, um alle Bedürfnisse zu gewährleisten und dauerhaft.

Die Auswahl der Abwasserrohre ist ein wichtiger Teil des Designs.

Arten von Abwasserrohren

Es gibt zwei Arten von Materialien, die für diesen Zweck verwendet werden: Kunststoff und Metall.

Kunststoffrohre

Die beliebtesten in den letzten Jahren sind Kunststoffrohre, die beliebter als Metallrohre sind, da sie leichter zu transportieren und zu montieren sind.

Kunststoffrohre sind unterteilt in:

  • aus Niederdruckpolyethylen (HDPE);
  • Hochdruckkunststoff (LDPE);
  • Polyvinylchlorid (PVC);
  • Polypropylen (PP).

Diese Materialien variieren in Stärke, Ausdauer und Kosten. Rohre aus verschiedenen Kunststoffsorten sind für unterschiedliche Zwecke ausgelegt: Einige sind nur für Kaltwasser- oder Drainagesysteme geeignet.

Dauerhafter, die thermisch belastbar sind, sind durchaus vergleichbar mit dem Metall, es wird empfohlen, für Heizungsanlagen zu verwenden. Für die Installation von Abwasser sind Kunststoffrohre am bequemsten.

Vorteile umfassen:

  • Chemische Trägheit Alle Kunststoffrohre sind beständig gegen jegliche Stoffe: Säuren, Laugen, Salze, aktive Sauerstoffformen. Sie gehen keine chemischen Reaktionen ein. Lösungen, die in das Abwassersystem abgeleitet werden, sind nicht schädlich.
  • Glatte Oberfläche. Jede Unregelmäßigkeit oder Rauheit in der Abwasserleitung ist ihre Schwachstelle. Hier entsteht ein Überfall, der mit der Zeit zur Überlappung des Lumens führt. In diesem Fall muss das Abwassersystem gereinigt werden. Kunststoffrohre sind glatt, weil die Plakette an ihren Wänden nicht gebildet wird und sie nicht verstopft.
  • Korrosionsbeständigkeit. Anders als Metall oxidiert Kunststoff nicht unter Einwirkung von Feuchtigkeit und Sauerstoff. Sie unterliegen keiner Korrosion, auch wenn sie sich in feuchtem Boden befinden, aufgrund der Eigenschaften der Materialien, aus denen sie hergestellt sind.
  • Geringes Gewicht. Rohre aus Kunststoff Licht. Sie sind leichter zu transportieren, einfacher zu handhaben und ihre Kosten sind niedriger.

Die Nachteile umfassen:

  • Schwierige Installation. Um die zwei Rohre zu verbinden, ist es notwendig, eine spezielle Schweißmaschine und eine Reihe von verschiedenen Kupplungen zu haben. Das Schweißen hat auch eine Reihe von Merkmalen, zum Beispiel ist die größere Komplexität die Auswahl der richtigen Temperatur und Dauer der Belichtung.
  • Flexibilität Plastik kann nicht zu lang gemacht werden, sie können sich einfach unter ihrem eigenen Gewicht biegen. Diese Eigenschaft diktiert die Notwendigkeit, Rohre zu schneiden und zusätzliche Verbindungen zu schaffen.

Metallrohre

Metallrohre werden immer aus dem gleichen Material hergestellt - aus Gusseisen. Diese waren in der Mitte des 20. Jahrhunderts populär, aber nach dem Erscheinen der billigeren Plastikanaloga traten sie in den Hintergrund.

Im Vergleich zu Kunststoff haben diese Rohre:

  • Hohe Festigkeit. Gussrohr kann aus jeder Länge hergestellt werden. Es verbiegt sich nicht unter dem Gewicht seines Eigengewichts, weil es nicht geschnitten und neu verbunden werden muss. Je weniger Rohrverbindungen im Kanalsystem sind, desto zuverlässiger ist es.
  • Haltbarkeit Gusseisen, das vor 60 Jahren installiert wurde, ist immer noch für den Gebrauch geeignet, was auf seine hohe Zuverlässigkeit hinweist. Es ist erwähnenswert, dass die Haltbarkeit im Wesentlichen von der richtigen Auswahl und Installation der Rohre abhängt.
  • Einfache Installation. Roheisenrohre haben eine Glocke. Sie zu verbinden ist sehr einfach: Fügen Sie einfach ein Ende in das andere ein.

Die Nachteile solcher Rohre schließen die Fähigkeit ein, chemische Reaktionen einzugehen, Anfälligkeit gegenüber Korrosion und schwerem Gewicht.

Das ist interessant! Es gibt eine relativ neue Art von Gusseisenrohren - hornlos. Sie sind innen mit einer speziellen Beschichtung versehen, die sie glatt und korrosionsbeständig macht, jedoch keine Fassungen enthält. Dies erhöht ihre Dichtheit, erschwert jedoch die Installation. Die Kosten solcher Rohre sind höher als glockenförmig.

Abwasserrohre unterscheiden sich nicht nur im Material, sondern auch im Durchmesser.

Durchmesser von Rohren für Abwassersysteme

Das Abwassersystem besteht aus Rohren, deren Innendurchmesser von 25 mm bis 1,1 m variiert, Rohre mit unterschiedlichem Innendurchmesser haben einen anderen Zweck. Es gibt zwei Arten von Rohren im Durchmesser: für den internen Gebrauch und extern.

Die Rohre der ersten dieser Kategorien haben einen Innendurchmesser von 25 mm bis 11 cm, die zweite - von 15 cm bis 1,1 m.

Rohre mit kleinerem Durchmesser (2,5 cm) werden installiert, um Wasser aus Waschmaschinen und Geschirrspülern abzulassen. Für das Bad, die Dusche und die Waschbecken benötigt man Rohre, deren Innendurchmesser 3-5 cm beträgt.

Für einen kombinierten Ablauf im Badezimmer, zum Beispiel für die Spüle, Dusche und Waschmaschine, mit einem Durchmesser von 5 cm eingestellt.Der Durchmesser für individuelle Steigleitungen beträgt 7-9 cm, und für die Toilette und die zentrale Steigleitung - 10 - 11 cm.

Rohre, die im Freien liegen, im Freien genannt. Ihr Durchmesser ist ein Mehrfaches des Durchmessers der Innenrohre. Es wird auch auf der Grundlage dessen bestimmt, wofür es bestimmt ist. Der Durchmesser des Abwasserabflusses vom Haus zum allgemeinen Abwassersystem sollte mindestens 15 cm betragen, wenn das Haus ein Bad hat - 20 cm, wenn der Pool 30 cm ist.

Der Durchmesser von Rohren, die für den Bau von städtischen Kanalisationen verwendet werden, kann 1,1 m betragen.

Wie wählt man eine Pfeife: Expertenrat

Experten sagen, dass die Installation von Abwassersystemen viel schwieriger ist als die Installation einer Heizung oder Sanitär. Fehler in der Anordnung von Abwassersystemen können sehr unangenehme Folgen haben.

Um sie zu vermeiden, sollten Sie die folgenden Empfehlungen beachten:

  • Alle Innenrohre, die ausschließlich für Wasser vorgesehen sind, dürfen einen Innendurchmesser von nicht mehr als 5 cm haben.
  • Rohre, die nicht nur für Wasser ausgelegt sind, sollten einen Durchmesser von 10 cm haben;
  • Kunststoffrohre sollten bevorzugt werden, da sie weniger anfällig für Korrosion und Verschmutzung sind.
  • Wenn man Waschmaschinen und Spülmaschinen an die Kanalisation anschließt, sollte man sich daran erinnern, dass die Wassertemperatur in ihnen 90 ° C erreicht.
  • Der Durchmesser der Rohre kann von kleiner zu größer variieren, aber nicht umgekehrt.
  • Bei der Wahl von Polyethylen als Material lohnt es sich, LDPE für Hausabwässer und HDPE für den Außenbereich zu installieren.

Es ist wichtig! Installieren Sie keine PVC-Rohre am Ausgang der Waschmaschine und des Geschirrspülers. Solche Rohre sind nicht hitzebeständig, bei hohen Temperaturen beginnen sie zu schmelzen. Um Wasser von verschiedenen Geräten abzuleiten, ist es besser, Polypropylen zu verwenden.

Die Regeln der Kanalisation von Kunststoffrohren

Es gibt mehrere Regeln, deren Anwendung in der Praxis es Ihnen ermöglicht, ein solides und zuverlässiges Kanalsystem zu erstellen. Bei der Anlage der Kanalisation aus den Plastikrohren ist es empfehlenswert, den folgenden Empfehlungen zu folgen:

  1. Um eine Vorspannung an der Stelle zu erzeugen, an der sich das Rohr vom Sanitärgerät wegbewegt. Der Neigungswinkel hängt vom Zweck des Geräts ab und entspricht einem Durchschnittswert von 30 0.
  2. Vermeiden Sie rechtwinklige Verbindungen. Wenn sich das System um 90 ° dreht, ist es besser, zwei Umdrehungen bei 45 ° zu machen. Das senkrechte Gelenk ist eine potentielle Blockierungsquelle;
  3. Stellen Sie die Toilette so nah wie möglich am Steigrohr auf, damit das Abwasser sofort in den Abwasserkanal fällt;
  4. Installieren Sie Abzweigungen an Verzweigungspunkten, um das System zu reinigen, wenn es kontaminiert ist;
  5. Lassen Sie keine Rohre offen. Plastik ist eine Lärmquelle. Vor allem eine Menge Unannehmlichkeiten gibt dies den Bewohnern von Mehrfamilienhäusern. Solche Rohre sollten in den Schaum gelegt werden, und dann über ihnen spezielle Kästen mit Fenstern im Bereich von Inspektionsbeschlägen bauen;
  6. Bevor Sie die angeschlossenen Rohre an das System anschließen, sollten diese auf Dichtigkeit geprüft werden, wobei auf die Verbindungen zu achten ist.

Kanalrohre, Leitern, Kabel

Neueste Technologie

Die Funktionalität und Zuverlässigkeit des Wasserabflusses aus dem Haus hängt direkt von der Qualität der Abwasserrohre ab. Die moderne Konstruktion verwendet zunehmend Polypropylenrohre und -armaturen für die Konstruktion von Rohrleitungen jeder Art. Was müssen Sie über das Abwasser wissen, um die notwendigen Strukturen richtig auszuwählen?

Externe und interne Kommunikation

Kanalisation entfernt Abwasser aus dem Haus. Herkömmlicherweise kann ein solches Kommunikationssystem in externe und interne unterteilt werden. Die Betriebsbedingungen von jedem von ihnen unterscheiden sich erheblich, so dass die Rohre zu ihm genau in Übereinstimmung mit den Betriebsbedingungen ausgewählt werden müssen. Externe Rohrleitungen befinden sich unterirdisch. Neben dem Funktionsdruck steht dieser Teil der Struktur unter ständigem Druck der obersten Bodenschicht. Rohre für externe Abwässer sind langlebiger und resistent gegen aggressive Umwelteinflüsse. Sie werden normalerweise in einem orangefarbenen oder rosa-gelben Farbton hergestellt.

Die Rohre für die interne Kommunikation bestehen aus Polypropylen, das die chemische Beständigkeit (Resistenz gegen aggressive chemische Umgebungen), die Beständigkeit gegen Zerfall, innere Abnutzung, hohe Temperaturen, sowie die Umweltsicherheit und Ungiftigkeit gewährleistet. Der Hauptvorteil von Kunststoffprodukten ist ihre Kosten. Der Preis für PVC-Kanalrohre ist niedriger als für Metallprodukte. Sie sind außerdem einfach zu installieren, langlebig und zuverlässig. Für häusliche Abwässer sind in grau gemacht. In unserem Geschäft können Sie zuverlässige Produkte wie Armaturen und Kabel für die dauerhafte Wasserentsorgung zu Hause kaufen.

Wie entwirft man ein zuverlässiges Abwassersystem?

Indem Sie solche Produkte sparen, erhalten Sie einen Vorrat von extrem zweifelhafter Qualität. Nicht funktionierende Abwasserkanäle werden zu einem sehr unangenehmen Problem. Um sie zu ersetzen, müssen Sie möglicherweise Bodenbelag, Fliesen zu demontieren. Zuverlässiges Abwasser ist:

  • Qualitätsbau und -ausstattung;
  • Kompetentes Design;
  • Zuverlässige Installation.

Spezialisten der Firma "Polymer" werden Ihnen helfen, die Rohre für Abwasser Ihres Hauses, Wohnung, Büros in Übereinstimmung mit dem Projekt richtig zu wählen, empfehlen Sie zuverlässige Befestigungen, sowie verwandte Materialien, die für die zuverlässige Installation des Kommunikationssystems zuhause notwendig sind. Wir haben Materialien und Produkte führender russischer und ausländischer Hersteller vorgestellt. Die Verwendung von hochwertigen Materialien und die neuesten Technologien in ihrer Produktion gewährleistet eine hohe Lebensdauer und Zuverlässigkeit des Systems. Die Firma "Polymer" bietet Ihnen an, Kanalisationsrohre in Woronesch zu den besten Preisen zu kaufen. Wir wissen viel über zuverlässige Produkte!

Groß- und Einzelhandel mit Materialien und Ausrüstung für Heizung und Wasserversorgung in der Region Woronesch.

Was sind die Arten von Abwasserrohren und Armaturen für externe und interne Abwasser (Kunststoff, PVC, Polypropylen), die Abmessungen und Durchmesser von Rohren

Rohre und Formstücke - ohne sie ist das Vorhandensein einer Kanalisation unmöglich. Die richtige Wahl dieser Produkte aufgrund der reibungslosen Funktion und langen Lebensdauer. Bis heute gibt es eine riesige Auswahl an Fittingtypen und Rohren. Von welchem ​​Material sie gemacht werden, über die Größen und Arten, lass uns in diesem Artikel sprechen.

Was sind Abwasserrohre?

Bei der Umleitung von Wasser werden folgende Arten unterschieden:

  • Innenrohre - leiten Wasser von der Quelle des Verbrauchs (Bad, Toilette, Waschbecken) ab. In der Regel sind sie in Grau gehalten.
  • extern - machen Sie den Rückzug von Häusern und Hütten, zum allgemeinen Abwassersystem.

Achtung! Die Rohre für das externe Abwasser sind, im Gegensatz zu den internen Abwasserkanälen, für die einfache Erkennung im Boden in orange gehalten.

Nach dem Material, aus dem die Rohre und Formstücke hergestellt werden, sind sie unterteilt in:

  • Gusseisen. Die meisten Kanäle bestehen aus genau diesem Material. Es ist langlebig, langlebig (70-85 Jahre), kann schweren Lasten standhalten. Die Nachteile umfassen die hohen Kosten und Installationsprobleme, die mit schwerem Gewicht verbunden sind. Außerdem sind die Innenwände der Gussrohre rauh, wodurch die Bewegung von Wasser erschwert wird und mit der Zeit Wucherungen gebildet werden.
  • Kunststoff. Aus diesem Material werden Rohre für das interne und externe Abwasser hergestellt. Seine Hauptvorteile sind ein geringes Gewicht, das den Transport und die Installation erleichtert, relativ niedrige Kosten sowie glatte Innenwände, was den Prozentsatz der Verstopfung reduziert. Drei Arten von Kunststoffrohren und Fittings werden unterschieden: von PVC (hauptsächlich für Abwasser verwendet. Widersteht Temperaturen bis zu 70 ° C, aber sie sind instabil gegenüber den Auswirkungen von aggressiven Medien und UV-Strahlen); Polyethylen (für interne und externe Druckleitungen verwendet. Erweitern Sie unter dem Einfluss von heißem Wasser, Temperaturen von -40 bis +40. Nicht anwendbar für heißes Wasser); Polypropylen (beständig gegen hohe Temperaturen, beständig gegen Säuren und Laugen. Am häufigsten zum Entwässern von Wasch- und Spülmaschinen).
  • Edelstahlrohre sind aufgrund ihrer geringen Korrosionsbeständigkeit wenig beliebt.
  • Kupferrohre sind die teuersten, sie korrodieren nicht und sind gegenüber der Einwirkung einer sauren und alkalischen Umgebung neutral. Aber ihr Hauptnachteil ist die Fähigkeit, die Farbe und den Geruch von Wasser zu ändern.

Armaturen für externe und interne Abwasser

Ein Fitting ist ein Teil einer Rohrleitung, die zum Drehen, Verbinden, Verzweigen und zum Umschalten auf andere Teile von Rohren bestimmt ist. Für die externe Rohrleitung werden folgende Arten von Armaturen unterschieden:

  1. Kupplung - zur Verbindung von zwei Rohrabschnitten. Es hat einen Dichtungsring für Dichtheit.
  2. Der Zweig - ist für die Bildung der Winkel (15, 30, 45, 90 Grad) und die Unterschiede im System der Rohrleitungen vorbestimmt.
  3. Cross - ist für die Verbindung von 3-4 Rohren, die in einem Winkel von 90 Grad zueinander stehen, vorgesehen.
  4. Reduzierung - hilft, Rohre mit unterschiedlichen Durchmessern zu verbinden.

Armaturen für häusliche Abwässer unterscheiden sich in Farbe, Wandstärke und Durchmesser vom Äußeren.

Hauptindikatoren von Rohren

  1. Der Durchmesser des Rohres. Dieser Indikator bezieht sich auf den Standard, der die Auswahl der Rohrleitung für eine bestimmte Aufgabe erleichtert. Für die Umleitung von Wasser aus der Toilette wird ein Rohr mit einem Durchmesser von 110 mm verwendet, von Sanitärprodukten (Badewannen, Waschbecken) - 75 mm, für eine Hauskanalisation - 300 mm.
  2. Gewicht und Länge. Diese Zahlen sind direkt proportional zum Durchmesser des Rohres. Zum Beispiel, 1 PM Rohr mit einem Durchmesser von 11 cm, wiegt ein Kilogramm und 16 cm - 2,13 kg. Die Mindestabflusslänge des Kanalrohrs beträgt 1 m, das Maximum beträgt 6 m.
  3. Dicke der Rohrwände. Für das externe Abwassersystem beträgt dieser Indikator 3,1-3,4 mm und für den internen Abwasserkanal - 2 mm.

Also, wenn Sie sich entscheiden, das Abwassersystem zu legen, müssen Sie alle grundlegenden Anzeigen, den Platz des Durchganges, die Zahl von Übergängen und Umdrehungen berücksichtigen, um zu kaufen, Sie benötigen eine Anzahl von Rohren und Installationen. Ein richtig ausgewähltes Material und Abmessungen ermöglichen es dem Abwassersystem, lange Zeit und ohne Ausfälle zu dienen.

Kanalisationsrohre

PVC-Kanalrohre (NPVH)

Polyethylenrohre Korsis (Korsis)

Rohr Korsis EKO

Rohre FD-Schicht

Wellrohre Magnum (Magnum)

Corex-Rohre

Pfeife Pragma von PP

Rohre Polytron PROKAN (POLYTRON PRO KAN)

PND-Drainagerohre

Drainagerohre Perfokor

Rohre für Abwasser und Mittel zur Installation von Abwassersystemen

In zunehmendem Maße werden anstelle von herkömmlichen Gussrohren und Verbindungselementen Kunststoffrohre für den Bau von Abwassersystemen verwendet. Dieses Material für Abwasserrohre hat eine Reihe von wesentlichen Vorteilen gegenüber Metall, was seine Popularität bestimmt.

Wichtige Eigenschaften von Abwasserrohren

Damit das Wasserabflusssystem ordnungsgemäß funktioniert, müssen sich seine Komponenten in bestimmten Eigenschaften unterscheiden. Abwasserrohre und -armaturen müssen stark, beständig gegen Temperatureinflüsse (hoch und niedrig) und aggressive Chemikalien sein, müssen dicht sein, leicht zu installieren und zu reparieren sein. Die innere Oberfläche muss gute hydraulische Eigenschaften haben, um Verstopfungen zu vermeiden. Rohre für Außenabwässer müssen sich durch erhöhte Fäulnisbeständigkeit, geringe Wärmeleitfähigkeit auszeichnen.

Es ist wichtig, dass der Preis für Abwasserleitungen niedrig ist, ihre Lieferung an die Baustelle keine übermäßigen Anstrengungen erfordert, und die Montage und Installation von teuren Geräten und speziellen Fähigkeiten.

Alle diese Bedingungen werden von Abwasserrohren und Formstücken aus Polypropylen und Polyvinylchlorid erfüllt.

Die Vorteile von Abwasserrohren aus Kunststoff

Abwasserrohre aus Polymeren haben viele Eigenschaften, die es Ihnen erlauben, sie mit Metall zu verbinden. Sie sind in einer Vielzahl von Durchmessern und in verschiedenen Längen (von 15 bis 300 cm) erhältlich, wodurch Sie ermüdungsfreies Schneiden vermeiden können, um Rohre an bestimmte Abmessungen anzupassen. Die innere Oberfläche von ihnen ist sehr glatt, was es ermöglicht, solche Abwasserrohre für die Vorrichtung frei fließende Entwässerung effektiv zu verwenden und keine Angst vor Verstopfung zu haben.

Kanalrohre aus Polymeren eignen sich für die Installation von jedem System, einschließlich Entwässerung und Regenwasserkanäle. Sie widerstehen heißen Umgebungen bis +95 Grad und sind absolut unzerstörbar und korrosionsbeständig. Kanalisationsrohre für Außenabwässer aus Kunststoff sind ideal, da sie weniger durchfrieren, nicht leicht zu beleuchten sind und leicht passen.

Montagesysteme aus Kunststoff-Kanalrohren sind auf das Vorhandensein von Steckdosen zurückzuführen. Sie sind mit hochzuverlässigen Dichtungen ausgestattet, die die Dichtigkeit der Anschlüsse garantieren. Die Installation des Systems erfordert keine speziellen Schulungen und Werkzeuge, sondern kann von einem Heimwerker selbst durchgeführt werden.

Einbau in Polymer-Kanalsysteme

Zusätzlich zu den Rohren selbst gibt es Verbindungsstücke verschiedener Größen und Konfigurationen. Sie ermöglichen es Ihnen, die gewünschte Neigung der Rohre bereitzustellen, die Verdrahtung herzustellen und Rohre mit unterschiedlichen Durchmessern miteinander zu verbinden. Die Verwendung von Fittings und Rohren in verschiedenen Längen ermöglicht die Montage des Systems für alle Bedingungen.

Ein Fitting aus Polypropylen hat viele Vorteile vor Metall und sogar vor Produkten aus Polyethylen. Sie halten höheren Temperaturen stand und sind widerstandsfähiger gegen aggressive Abflüsse. Sie leiden nicht unter extremen Temperaturen. Ihre Lebensdauer ist länger als die von Metall und gleichzeitig verstopfen sie aufgrund der besonders glatten Oberfläche sehr selten.

Es ist einfach, Systeme mit solchen Armaturen zu installieren, da sie mit Steckdosen und Dichtungen ausgestattet sind. Die Arbeit erfordert kein spezielles Training und benötigt ein wenig Zeit.

Fittings können für ein bestimmtes Projekt ausgewählt und sofort in der richtigen Menge und Konfiguration bestellt werden.

Kauf von Abwasserrohren

Es ist möglich, Rohre für Abwasser vorteilhaft über einen Online-Shop zu kaufen. Da Kunststoff billig genug ist, stehen die Preise solcher Rohre jedem Verbraucher zur Verfügung. Der Preis von Abwasserrohren für Außenabwässer hängt von der Art des Polymers ab, da unterschiedliche Materialien unterschiedliche Temperaturstabilität aufweisen. Arten von Kunststoffrohren für Abwasser, Größen und Preise sind in Katalogen dargestellt, so dass Sie immer genau finden können, was in einem bestimmten Fall erforderlich ist.

Der Kauf von PVC-Rohren für Abwasser ermöglicht es, die Lieferung des gesamten Kits für das Gerätesystem auf einmal zu bestellen. Da PVC-Abwasserrohre leicht sind, verpacken die Lieferanten bereitwillig einen Satz von Rohren verschiedener Längen und Durchmesser. Gleichzeitig können Sie alle notwendigen Zubehörteile bestellen, die für den Zweck und den Durchmesser geeignet sind.

Die Preise für PVC-Rohre für Abwasser und Online-Shop sind am günstigsten, und Produkte erfüllen alle Anforderungen der Normen. Kataloge und die Hilfe von qualifizierten Mitarbeitern treffen die richtige Wahl. Das Geschäft liefert die gekauften Waren in der Stadt.

Überblick über die technischen Eigenschaften von Abwasserrohren

PVC (Polyvinylchlorid) ist ein modernes Material, ideal für Kanalsysteme.

PVC-Kanalrohre werden aus hochwertigen Rohstoffen mit konstanter Qualitätskontrolle hergestellt. PVC-Rohre und Formstücke sind für den selbstfließenden Abwassertransport in Außenabwässern mit einer maximalen Temperatur von bis zu 60 ° C ausgelegt. in kurzen Zeiträumen (bis zu 2 Minuten) darf das Abwasser in Rohre mit einer Temperatur von bis zu + 100 ° C geleitet werden, vorausgesetzt, dass der Durchfluss 30 l / min nicht übersteigt.

Technische Eigenschaften von PVC - Rohren:

  • Dichte - 1410 kg / m 3;
  • Das Elastizitätsmodul bei einer Dehnungsrate von 1 mm / min - 3000 MPa;
  • Spezifische Wärmekapazität - 1,0 J / g;
  • Wärmeleitfähigkeit bei 23 ° C - 0,15 W / m;
  • Der minimale Biegeradius eines Kunststoffrohrs bei 20 ° C beträgt 300 mm;
  • Installation in Temperaturbedingungen von -5 ° C bis + 90 ° C

Die Hauptvorteile von PVC-Rohren:

  • hohe Festigkeit;
  • 100% beständig gegen Korrosion;
  • Widerstand gegen überwachsende Wände;
  • hohe Beständigkeit gegen inneren Verschleiß;
  • geringes Gewicht;
  • Rohre sind mit verschiedenen Installationsmethoden leicht zu installieren;
  • Beständigkeit gegen saure Exposition;
  • Verschleißfestigkeit in Abflüssen,
  • in denen es einen hohen Gehalt an Sand gibt.

PVC-Rohre

PVC-T-STÜCK

PVC-ZWEIGE

PVC-KUPPLUNGEN

PVC-STECKER

PVC-Übergang

PVC AUDITION

VENTIL PRÜFEN

Material

Kanalrohre und Fittings werden durch Heißextrusion von Polypropylen hergestellt, einem Copolymer, das durch Polymerisation von Propylen und Ethylen erhalten wird. Die geschätzte Nutzungsdauer von Abwasserrohrleitungen über 50 Jahre.

Die wichtigsten mechanischen und thermischen Eigenschaften bei 20 ° С

Anwendungsgebiet

Kanalrohre und Formstücke werden für die interne Verkabelung in Abwassersystemen verwendet, um Abwasser und Regenwasser in Wohn-, Verwaltungs- und Industriegebäuden abzuleiten. Bei der Verlegung von industriellen Abwassersystemen ist es notwendig, auf den erwarteten Säuregehalt in diesem System zu achten, dieser sollte im Bereich von pH 2 bis 12 liegen.

Vorteile

Im Vergleich zu Gussrohren hat Polypropylen eine hohe chemische Beständigkeit, keine Korrosion und Ausdünnung des Abschnitts, ist leicht zu transportieren und zu lagern, hat ein geringes Gewicht und eine glatte Oberfläche. Rohre und Verbindungselemente haben eine glockenförmige Struktur und sind mit speziellen Dichtungsringen ausgestattet, was die Installationsgeschwindigkeit um das 5- bis 6-fache erhöht und eine hohe Zuverlässigkeit und Dichtheit der Verbindung gewährleistet. Wenn wir Polypropylenrohre mit Rohren aus Polyethylen vergleichen, dann wird für Polypropylen die obere Grenze der zulässigen Betriebstemperaturen von + 95 ° C festgelegt, die die zulässige Temperaturgrenze für die HDPE-Rohre (+ 65 ° C) deutlich übersteigt. Im Vergleich zu PVC-Rohren sind Polypropylenrohre viel weniger zerbrechlich (besonders bei niedrigen Temperaturen), was in unserem Klima während des Transports und der Installation sehr wichtig ist

Chemische Beständigkeit von Abwasserrohren aus Polypropylen

Kunststoffabwasser als Ersatz für Gusseisen

Abwasser - eines der wichtigsten Systeme, die eine komfortable Existenz des modernen Menschen bieten. Daher wird besonderes Augenmerk auf deren Installation und Reparatur gelegt. Derzeit ist das beliebteste Material zur Herstellung eines Kanalsystems Kunststoff. Und das ist nicht verwunderlich, denn Kunststoffrohre sind einfach zu montieren, leicht, haben eine lange Lebensdauer und sind recht preiswert. Deshalb drängen sie zunehmend Eisen- und Stahlkanäle vom Baumarkt.

Die Vorteile von Kunststoffabwasser

Kunststoffabwasser hat eine Reihe von Vorteilen, die seine ständig wachsende Popularität sichern. Es wird also keine Schicht gebildet, da es eine glatte innere Oberfläche hat. Die Installation von Kunststoffabwasser erfordert keine komplexen Werkzeuge. Zum Beispiel können Sie ein Kunststoffrohr mit einer einfachen Metallsäge ohne Grate schneiden, und selbst wenn sie erscheinen, können sie leicht gereinigt werden.

Dank moderner Technologie ist Kunststoff, der für die Herstellung von Abwassersystemen verwendet wird, sehr zuverlässig und langlebig. Es ist möglich, Kunststoffabwasser mit eigenen Händen ohne große Schwierigkeiten und ohne große Materialkosten zu montieren. Durch die Wärmebehandlung kann ein Kunststoffrohr in jedem Winkel gebogen werden.

Unbestreitbare Vorteile von Kunststoffabwasser sind:

  • geringes Gewicht;
  • Beständigkeit gegen Korrosion, Chemikalien, aggressive Abwässer etc.;
  • demokratischer Preis;
  • lange Lebensdauer;
  • geringe Wärmeleitfähigkeit.

Arten von Kunststoff

Polypropylen

Polypropylen wird für die Herstellung von Rohren in Druckabwassersystemen und in der Wasserversorgung verwendet.

  • aufgrund der Tatsache, dass Polypropylen gegen Abrieb beständig ist, ist es perfekt für Abwasser mit abrasiven Abflüssen;
  • Rohre aus diesem Material, aufgrund seines geringen Gewichts, einfach zu transportieren und zu installieren;
  • Polypropylen ist beständig gegen hohe Temperaturen: seine Erweichung ist nur bei Temperaturen über 140 ° C möglich und das Schmelzen beträgt mehr als 175 ° C;
  • Polypropylen ist beständig gegen aggressive chemische Verbindungen;
  • Polypropylen wird beim Transport leicht zerstört, wenn die Umgebungstemperatur zwischen -5 und -15ºC liegt. Im Boden verlegte Rohre können jedoch niedrigeren Temperaturen standhalten;
  • Staatlicher Standard existiert nur für Polypropylenrohre, die Copolymere einschließen;
  • Die Größe des Propylenrohrs wird normalerweise durch die Spezifikationen bestimmt, die vom Kunden spezifiziert werden. Meistens haben sie einen Durchmesser von 32 mm, 40 mm, 50 mm, 110 mm;
  • Die Länge der Rohre dieses Materials variiert zwischen 150 und 3000 mm.

Polyethylen

Eigenschaften von Rohren aus Polyethylen:

  • Diese Art von Rohr ist sehr beständig gegen Alkalien und Säuren. Zum Beispiel sind Tanks, in denen Elektrolyte zum Laden von Batterien und Alkalien zum Reinigen von Fayence gelagert sind, aus Polyethylen hergestellt;
  • Polyethylen hält leicht niedrige Temperaturen aufrecht. Wenn Wasser in Polyethylenrohren gefriert, beginnen sie sich zu dehnen, und sobald der Eisblock schmilzt, nehmen sie wieder ihre ursprüngliche Größe an;
  • aufgrund der Glätte der Innenfläche von Polyäthylenrohren bilden sich im Abwasser keine Ablagerungen;
  • Der Nachteil dieses Materials ist seine geringe Beständigkeit gegenüber hohen Temperaturen. Aber es gibt auch Arten von Polyethylen, die bis zu 80ºC aushalten können.

Wellpolyethylen

Es wird verwendet, um einen Straßenkanal zu erstellen. Es besteht aus zwei Schichten. Bei der Herstellung der Wellen verwenden Sie nur hochwertiges Polyethylen der Marken PE63 oder PE80. Gewellte Polyethylenrohre haben keine Angst vor den Auswirkungen chemischer Verbindungen und dank der Ringsteifigkeit haben sie die Möglichkeit, in einer Tiefe von 1 bis 20 Metern installiert zu werden. Die Größe von gewellten Polyethylenrohren für Abwasser wird durch GOST 22689.2-89 bestimmt und beträgt 40, 50, 90 oder 110 mm. Druckrohre aus Polyethylen nach GOST 18599-83 haben Abmessungen von 10 cm bis 120 cm, Rohre mit einem Durchmesser von mehr als 160 mm werden in Form von Segmenten von fünf bis zwölf Metern Länge hergestellt. Produkte mit kleinerem Durchmesser können in Form von Segmenten, Spulen oder Spulen vorliegen.

Polyvinylchlorid oder PVC, das am häufigsten verwendete Material für die Herstellung von Kunststoffabwasser. PVC-Abwasser wird verwendet, um neue Systeme in neuen Gebäuden zu erstellen, sowie beim Austausch alter Kanalisationssysteme zu verwenden.

PVC Abwasserkanaleigenschaften:

  • PVC ist beständig gegen verschiedene chemische Verbindungen (Laugen, Öle, Säuren usw.);
  • Polyvinylchlorid ist nicht brennbar, verformt sich jedoch bei Temperaturen von 65-70 ° C und beginnt sich bei 120 ° C unter Freisetzung von Chlorwasserstoff zu zersetzen. Daher sollte dieses Material nicht in technischen Anlagen verwendet werden, in denen hohe Temperaturen auftreten können.
  • PVC ist ein Dielektrikum, dh es leitet keine Elektrizität und benötigt daher keine Erdung.
  • NPVH (weichmacherfreies Polyvinylchlorid) kann trotz seiner Elastizität unter starken Stößen oder Biegungen brechen;
  • Je nach Marke kann die Dichte von Polyvinylchlorid von 1,35 bis 1,43 g / cm³ variieren.

Größen von Kunststoffrohren

Die Größe, die für die Herstellung von Kunststoff-Abwasserrohren verwendet wird, hängt von der Belastung der Pipeline und ihrem Zweck ab. Zum Beispiel, wenn ein Abwassersystem in einem privaten Haus installiert wird, sollten die Abflussrohre von Waschbecken und Badewannen einen Durchmesser von 40-50 mm haben, und von einer Toilettenschüssel - 100-110 mm. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass beim Entwässern von der Toilettenschüssel eine große Menge Wasser gleichzeitig in die Kanalisation gelangt, außerdem kann fester Abfall in die Kanalisation gelangen, der das Rohr mit einem kleinen Durchmesser verstopfen kann, so dass ein Rohr mit 100-110 Durchmesser für die Toilettenschüssel verwendet werden sollte mm Die Durchlässigkeit des Rohres wird durch die Durchlässigkeit seines engsten Abschnitts bestimmt. Im Badezimmer ist der Siphonauslass der schmalste Abschnitt, so dass es keinen Sinn macht, ein Rohr mit einem Durchmesser von mehr als 40-50 mm für das Badezimmer zu verwenden.

In der folgenden Tabelle sind Empfehlungen zur Auswahl der Rohrgrößen für einen bestimmten Kanalabschnitt angegeben. Diese Empfehlungen sind ungefähr und können je nach den Eigenschaften des Kanalsystems und den Faktoren, die es beeinflussen, nach oben oder nach unten variieren.

Sie können mehr über die Materialien, Größen und Eigenschaften von Kunststoffrohren aus dem Video unten erfahren:

Merkmale der Installation von Kunststoffabwasser

Betrachten Sie die Hauptmerkmale der Installation von Kunststoffabwasser:

  1. Da Kunststoff absorbiert Lärm und Vibrationen ist viel schlimmer als Gusseisen, Kunststoffkanäle installieren, ist es besser, zusätzliche Schalldämmung, zum Beispiel eine Kunststoffbox zu verwenden.
  2. Wenn man die Muffe mit einem verkürzten Rohr verbindet, ist es notwendig, die Fase von ihrem äußeren Teil und von der Innenseite zu schneiden, um alle Grate zu entfernen, da selbst kleinste Unregelmäßigkeiten sich selbst kontaminieren können, was zu Verstopfungen führen wird.
  3. Wenn beim Verbinden von Teilen des Abwasserkanals eine beträchtliche Kraft aufgebracht werden muss, ist es möglich, die Arbeit mit einem beliebigen Schmiermittel (Seife, Glycerin, Fett usw.) zu erleichtern.
  4. Da Kunststoffrohre ein geringes Gewicht haben, können Kunststoffklammern und -verschlüsse verwendet werden, um sie zu befestigen.
  5. Bei der Installation der Steigleitung müssen die Hälse aller verwendeten Rohre mit einer Klemme befestigt werden, da sonst die Verbindungen im Laufe der Zeit drucklos werden können.
  6. Denken Sie daran, dass Kunststoff eher amorph ist und sich möglicherweise unter dem Einfluss seines Eigengewichts verformen kann. Daher sollten Klemmen, Aufhängungen und andere Befestigungselemente in einem Abstand von mindestens anderthalb Metern voneinander angeordnet sein.
  7. Zum Reinigen des Kunststoffkanals kann der übliche dicke Stahldraht nicht verwendet werden, da er die innere Oberfläche des Systems zerkratzen kann, was als Ergebnis zu noch mehr Verstopfungen und möglicherweise zur Trennung der Stoßabschnitte führen wird. Ein weiches Kabel mit einer Gummispitze führt wahrscheinlich nicht zu einem Ergebnis. Die am besten geeignete Möglichkeit zur Reinigung von Kunststoffabwasser ist die Verwendung eines Installationskabels oder die Demontage des Abwassersystems in einem verstopften Bereich, da die Demontage des Kunststoffabwassers sowie seine anschließende Installation ein ziemlich einfacher Vorgang ist.

Kunststoffabwasser ist im Vergleich zu seinem gusseisernen Pendant sehr günstig. Wenn Sie also eine neue oder eine alte Kanalisation instand setzen möchten, empfehlen wir Ihnen, Kunststoffrohre zu wählen.

Um den Ablauf der Installation von Kunststoffabwasser näher kennen zu lernen, laden wir Sie ein, das folgende Video anzuschauen:

PVC-Kanalrohre - Eigenschaften, Abmessungen, Verwendung

PVC-Kanalrohre gehören zu den ersten, die in der Rohrindustrie Anwendung finden.

Bei Bestehen von Feldversuchen lieferten nur diese Produkte positive Ergebnisse - nach 50 Jahren Bodenarbeit zeigte sich das Wasserversorgungssystem im gleichen Zeitraum voll einsatzfähig.

Europäische Länder haben die Zuverlässigkeit und Umweltfreundlichkeit von PVC-Produkten geschätzt - heute erreicht ihre Verwendung 80%.

Zusammenfassung des Artikels

Vorteile von PVC-Rohren

Gegenwärtig kann keine andere Art erfolgreich mit ihnen konkurrieren. Dies liegt an den folgenden Vorteilen der Verwendung.

  • Ihre Wärmeleitfähigkeit liegt nahe bei Dämmstoffen.
  • Sie sind bakteriologisch und toxisch sicher.
  • Bezieht sich auf die schwer brennbaren Materialien, die Zündtemperatur - 500 ° C
  • Resistent gegen chemische (Verformung, Korrosion, Rost) und physikalische Auswirkungen.
  • Inert gegen Säuren, Laugen usw.
  • Sie haben ausgezeichnete hydraulische Eigenschaften, was besonders in horizontalen Kanälen wichtig ist.
  • Im Laufe der Zeit ändert sich ihr Durchsatz nicht, dies trägt zu einer glatten inneren Oberfläche bei. Aus dem gleichen Grund entwickeln sich Mikroben und Bakterien nicht.
  • Sie zeichnen sich durch den Widerstand gegen Überwucherung der Wände aus.
  • PVC-Abwasserrohre können in einem breiten Temperaturbereich eingesetzt werden - sie behalten ihre Eigenschaften von -20 ° C bis + 60 ° C und können einer heißeren Umgebung standhalten - nahe bei 100 ° C, ohne schädliche Substanzen freizusetzen.
  • Einfach zu montieren und in die gewünschte Form zu bringen
  • Selbst in Gegenwart einer großen Menge Sand in den Abflüssen ist die Verschleißfestigkeit hoch.
  • Die Lebensdauer beträgt mindestens ein halbes Jahrhundert.

Alle diese Eigenschaften, die Palette der röhrenförmigen Produkte und deren Formteile müssen den normativen Werten entsprechen, die in den Tabellen von GOST und TU angegeben sind, für die dieses Produkt hergestellt wird.

Anwendungsgebiet

In erster Linie - für seinen beabsichtigten Zweck - für Schwerkraftflüsse von neuen oder Rekonstruktion von bestehenden Kanalisationssystemen (außen - Ø 110 mm und höher, innen - beginnend mit Ø 50 mm - siehe Tabelle).

  • Beim Bau von Unterhaltungskomplexen - Wasserparks, Pools und Springbrunnen.
  • In der chemischen Industrie - zur Entfernung aggressiver Verbindungen.
  • In der Qualität des Transports von Getränken - Milch, kohlensäurehaltige und alkoholische Produkte.
  • Für die Bedürfnisse der Landwirtschaft - von ihnen tränken Vieh und führen Bewässerung durch.

Zuordnung abhängig vom Sortiment

PVC-Rohre für Abwasser sind in einem Durchmesserbereich von 50 ÷ 630 mm erhältlich.
Ihr Sortiment entspricht den Maßtabellen, die in externen und internen Abwasserkanälen verwendet werden.

Die Wahl wird entsprechend der Notwendigkeit getroffen, die Aufgaben zu lösen. Um diesen Prozess zu vereinfachen, wurde ein einheitlicher Standard für ihre Größe erstellt. Der bestimmende Wert ist der Durchmesser. Tabelle 2 zeigt den Größenbereich von PVC-Produkten für Abwassersysteme.

Hersteller bezeichnen diese Produkte im Außendurchmesser mit Angabe der Wandstärke. Der Innendurchmesser ist definiert als der Unterschied zwischen der äußeren und der doppelten Wanddicke.

  • Inneres Abwasser wird von den Rohren mit Maßen von 50, 110 und 125mm angebracht.
  • Extern - ab Ø 110 mm.
  • Zwischen Gebäuden - mit einem Durchmesser von 160 mm.
  • Entlang der Straße - beginnend mit Ø 200 mm.

Bei der Installation der Kommunikation außerhalb von Gebäuden wird die Abhängigkeit der Steifigkeit der Struktur von der erwarteten Last berücksichtigt:

PVC-Rohre Ø 110 mm

PVC-Kanalrohre Ø 110 mm haben den breitesten Anwendungsbereich - sowohl bei der internen als auch bei der externen Installation.
Ihre Kapazität erlaubt Ihnen, in einem kleinen Haus oder einer Wohnung zu verwenden, wenn die Anzahl der Rohrleitungen darin Standard ist.

Externe Abwassersysteme PVC Ø 110 werden bei Bedarf montiert:

  1. Entfernen Sie Abflüsse außerhalb der Gebäude und Wohnräume;
  2. die externe Kanalisation in Hütten und niedrigen Gebäuden zu montieren;
  3. ein Flächenentwässerungssystem durchführen - als Fortsetzung von Linien- und Punktentwässerungssystemen.

Der weit verbreitete Einsatz von Ø 110-Rohren ist wirtschaftlich und technisch gerechtfertigt. Dies wird begünstigt durch:

  1. ihre Leichtigkeit und Elastizität;
  2. Sie sind einfach zu montieren und bei Bedarf demontiert.

Was bedeutet das Free-Flow-System?

  • Abflüsse werden durch Abdriften ausgeführt, wenn Rohre mit einer Größe von 110 mm verwendet werden:
  • für einen konstanten Abschluss von Abflüssen bei einer Temperatur von nicht mehr als 80 ° C;
  • für einen kurzfristigen Abschluss von Abflüssen bei einer Temperatur von 95 ° C

Beim Verlegen von Abwasserkanälen sollte PVC Ø 110 mm beachten:

  • obligatorische Neigung - 10-20 mm / m - um das volle Volumen des Einzugsgebietes zu gewährleisten;
  • die Tiefe des Streifens sollte dem Grad der Bodenfrierung in der Region entsprechen (Durchschnittswert - 1-1,5 m);
  • Beim Einschlafen sollte das System keine Steine ​​und keine Trümmer sein, um Schäden zu vermeiden;
  • Verdichten Sie den Boden nicht über die Kanalisation.

110 mm PVC-Rohrleitungen mit einer Größe von 110 mm können unter der Voraussetzung ihres Vorwickelns mit Pergament- und Dichtungsmaterial betoniert werden.

PVC-Rohre Ø 50 mm

Kanalrohre Ø 50 mm - Produkte mit kleinem Durchmesser entsprechen dem Anfang des Größenbereiches der Kanalrohrleitung (Tabelle 2).
Sieh dir das Video an

  1. bei der Installation von externen und internen Kanalisationssystemen;
  2. für Trinkwasserversorgung und Heizsysteme;
  3. zur Schaffung von Entwässerungssystemen aus Kunststoff innerhalb von Gebäuden, zur Verbindung von Leitungen mit diesen sowie zur Entwässerung von häuslichem und sturmförmigem Abwasser;
  4. PVC-Innenkanalisation Ø 50 mm wird in Räumen installiert, die mit Hochtemperatur-Wasserabläufen aus Waschmaschinen und Waschmaschinen ausgestattet sind.

Die schnelle und einfache Installation bietet eine Socket-Verbindung.
Rohre Ø 50 mm haben eine angemessene Steifigkeit, sind hochtemperaturbeständig und werden ohne Verwendung von Armaturen montiert.

Wenn die Installationsarbeiten und der Betrieb korrekt ausgeführt werden, kann die Lebensdauer solcher Abwassersysteme ziemlich lang sein - einige Jahrzehnte.

Rohr Ø 50 mm grau mit einer glatten Oberfläche. Unter dem Verbindungsring befindet sich eine Glocke.

Technische Merkmale von Rohren Ø 50 mm

Extrem hohe Temperatur der durchgeleiteten Flüssigkeit - 70 ° C
Vielleicht ist eine kurze Exposition (bis zu zwei Minuten) einer heißeren Flüssigkeit bis zu 95 ° C.

Ausgedrückte Neigung, beim Entzünden zu verblassen.

Es gibt keine Reaktion auf alle Substanzen, die im Haushalt verwendet werden können.

Es gibt keine Ausscheidungen von toxischen Verbindungen.

Racks für die Freisetzung von Säuren - organisch und anorganisch, Alkali.

Hohe Festigkeit erlaubt einen Druck von 12 MPa zu widerstehen.

Eine wichtige Aufgabe bei der Verlegung von Rohrleitungen ist es, sicherzustellen, dass kein Innendruck vorhanden ist.

Größenbereich von PVC-Kanälen hergestellt

Wie aus Tabelle 2 ersichtlich, sind die Durchmesser und Wanddicken miteinander in Beziehung stehende Werte. Sie haben feste Werte und entsprechen den Normen von SNiP 2.04.01085. Dasselbe Dokument definiert die Formel zur Berechnung aller Parameter des Kanalsystems. Bei Bedarf können Sie den Druck, die Temperatur und die Verbindungswinkel berechnen. Für die Anlage der Kanalisation im Haus genügt es, die Hauptindikatoren mit der Berechnung zu übernehmen.

Die in Tabelle 2 vorgestellten Kanalrohre für die Installation von internen Systemen werden mit einer grauen Oberfläche ausgeführt, für die externe Kommunikation sind sie rot gefärbt.

Fassen Sie zusammen

  • Bei der Planung eines Abwassersystems ist es erforderlich, eine genaue Berechnung der Rohrgrößen für die Installation an einem bestimmten Objekt durchzuführen, um den erforderlichen Durchsatz zu gewährleisten, ohne Elemente mit einem größeren Durchmesser als wirtschaftlich und technisch gerechtfertigt zu erwerben.
  • Voraussetzung für den normalen Betrieb ist die freie Luftströmung, um zu verhindern, dass sich während des Spülens ein Unterdruckbereich bildet, wenn der Wasserverschluss nach innen gesaugt wird.
  • Wenn das System korrekt montiert ist, dann wird es für lange Zeit und ohne unangenehme Überraschungen funktionieren.

All diese Eigenschaften machen PVC-Kanalrohre zu den beliebtesten im Vergleich zu allen heute verwendeten.

Arten und Eigenschaften von Abwasserrohren

An jedem Abschnitt der Kanalisation wird ein anderes Material für Abwasserrohre verwendet und abhängig von den Betriebsbedingungen sind verschiedene Arten erforderlich. Um alle Elemente richtig auszuwählen, sollten Sie mit den Eigenschaften, Anforderungen und Typen dieser Produkte vertraut sein. Rohre und Anschlüsse sind ein wesentlicher und wichtiger Teil des Kanalsystems.

Was sollten Abwasserrohre sein?

Um Qualitätsprodukte mit ausgezeichneter Leistung und angemessenem Preis auszuwählen, müssen Sie die Anforderungen für Abwasserrohre kennen. Sie sollten sein:

  1. Langlebig und langlebig, weil sich beim Bau eines Hauses oder Cottages interne oder externe Abwässer zusammenbauen, hofft jeder Hauseigentümer, dass er ihn nicht bald reparieren und die unangenehmen Folgen eines Durchbruchs beseitigen muss.
  2. Beständig gegen Temperaturextreme, ultraviolette Strahlung, mechanische Beanspruchung und Eindringen aggressiver Reagenzien.
  3. Praktisch und einfach zu installieren, unterscheiden sich in geringem Gewicht und zuverlässigen Verbindungen.
  4. Durch eine hohe Tragfähigkeit und eine glatte Innenfläche zu unterscheiden, so dass Haushaltsabflüsse mit kontaminierenden Partikeln unterschiedlicher Größe nicht zur Ursache regelmäßiger Verbindungen werden.

Kanalisationsrohre sind multifunktional und haben verschiedene Arten

Bei der Entscheidung, welche Produkte zu wählen sind, müssen nicht nur die wichtigsten Anforderungen eingehalten werden, sondern auch die spezifischen Bedingungen, unter denen die Pipeline betrieben wird, bewertet und die Kosten bestimmt werden, da die finanzielle Komponente während des Baus wichtig ist.

Die Arten von Abwasserrohren und Anschlüssen variieren je nach Installationsort. Das interne System ist dafür ausgelegt, häusliches Abwasser von allen Sanitärgeräten im Haus und deren Transport innerhalb des Gebäudes zu sammeln. Außenabwasser liefert Abwasser an allgemeine oder lokale Behandlungseinrichtungen. Der wichtigste Indikator für die Klassifizierung ist das Material der Abwasserleitungen, die aus Gusseisen, Beton, Asbestzement, Keramik oder Polymeren bestehen.

Häusliche Abwässer

Vor der Auswahl der Kanalisationsrohre, deren Typen dem Inneren der Räume von Badezimmern, Küchen, Bädern oder Schwimmbädern entsprechen sollten, sollten die Anzahl der sanitären Einrichtungen, die Wahrscheinlichkeit ihrer gleichzeitigen Nutzung, der maximale Verbrauch und der Grad der Verbesserung des Gebäudes angegeben werden. Produkte können aus Polyvinylchlorid hergestellt werden, ihre Vorteile umfassen einen geringen Anteil, einfache Installation und einen attraktiven Preis, der es ermöglicht, die Kosten erheblich zu reduzieren. PVC-Rohre können sich jedoch unter dem Einfluss hoher Temperaturen verformen, sie sind gegenüber einer Reihe von chemisch aktiven Substanzen instabil, zeichnen sich durch Entflammbarkeit aus und emittieren giftige Substanzen.

Inneres Abwasser wird im Fundament des Hauses oder des Kellers gelegt

Niederdruck-Polyethylen-Rohr zeichnet sich durch fast perfekte Glätte der inneren Oberfläche der Wände, lange Lebensdauer, hohe Festigkeit und Steifigkeit, Fähigkeit, in einem weiten Bereich von Temperaturen zu funktionieren und einfache Installation aus. Beim Verlegen einer solchen Pipeline ist es jedoch wünschenswert, spezielle Schutzkästen zu installieren, da dieses Material nicht gegen direkte Sonneneinstrahlung beständig ist.

Kunststoff und widerstandsfähig gegen mechanische Beanspruchung Rohrleitungen aus Polypropylen sind bei erhöhten Wassertemperaturen so zuverlässig, dass das gewählte Material nicht nur für Abwassersysteme, sondern auch für Heizungsanlagen verwendet werden kann. Die Verwendung moderner Polymermaterialien gewährleistet, dass die Lebensdauer des Systems mindestens 25 Jahre beträgt.

Abwasser im Freien

Die Auswahl externer Abwasserrohre hängt vom Terrain, dem zugewiesenen Budget und der Verfügbarkeit von Versorgungseinrichtungen in der Umgebung ab. Noch vor relativ kurzer Zeit war Gusseisen das beliebteste Material für Außenkanäle und -aufbauten in Gebäuden. Das Material hat ausgezeichnete physikalische und chemische Eigenschaften, dank denen es seine Relevanz in der Struktur von externen Netzwerken heute nicht verliert.

Außenabwässer müssen unter Berücksichtigung aller Faktoren, einschließlich der Eigenschaften des Bodenfrierens, verlegt werden

Gussrohren rosten nicht, sie können etwa 70 Jahre halten, ohne dass sie sich durch die Belastung durch das Gewicht des Bodens und vorbeifahrende Fahrzeuge verformen. Die Nachteile dieser Art von Pipeline beinhalten viel Gewicht, Sprödigkeit und hohe Kosten. Zusätzlich werden Verunreinigungen auf der rauhen inneren Oberfläche der Rohre geschichtet, und der Durchmesser des Rohres wird allmählich schmaler, was zu Verstopfungen führen kann.

Keramiken sind sehr langlebig, resistent gegen chemische Reagenzien in der Zusammensetzung des Abwassers, aber ziemlich zerbrechlich und zeitaufwendig zu installieren, weil solche Rohre mit einem Durchmesser von bis zu 600 mm eine Länge von nur 1,5 Metern haben.

Asbestzement-Abwasserrohre sind preiswert und ziemlich leicht. Sie sind ausreichend resistent gegen aggressive Medien, sie haben eine glatte innere Oberfläche, sind aber ziemlich zerbrechlich, außerdem sind krebserzeugende Eigenschaften charakteristisch für Asbestzement.

Trotz ihrer Umweltfreundlichkeit werden Betonrohre selten für den Bau von Außenabwassersystemen in Privathäusern verwendet, da aufgrund ihres großen Gewichts spezielle Ausrüstung für ihre Lieferung und Installation benötigt wird.

Derzeit werden diese Arten von Abwasserrohren immer weniger genutzt, zunehmend wählen private Hauseigentümer moderne Produkte aus Polypropylen, Fiberglas oder Polyethylen. Die Festigkeit solcher Rohre, die dem Gewicht des Bodens standhalten können, ist durch doppelte Wände, spezielle Versteifungsrippen, die dem Rohr das Aussehen einer Welle verleihen, und Ringverstärkungen gegeben. Solche Rohre sind leicht genug, sie sind viel einfacher zu transportieren und zu installieren.

Ein gut ausgeführtes Projekt mit der richtigen Materialauswahl und einer fachgerechten Installation der Pipeline sorgt für eine lange Lebensdauer der Kanalnetze.