Merkmale der Verwendung eines Rückschlagventils für Vakuumpumpen

Hersteller produzieren eine Vielzahl von Vakuumpumpen und -anlagen, die sowohl für den Hausgebrauch als auch für den Einsatz in großen Industriebetrieben eingesetzt werden. Vakuumpumpen haben eine andere Richtung und die Besonderheiten der Arbeit und hohe Leistung.

Vakuuminstallationen sind ohne Akkumulatoren und Automatisierung kaum vorstellbar. Ein wichtiges Element des Wasserversorgungssystems ist ein Rückschlagventil. Diese Vorrichtung beseitigt die Möglichkeit der Rückbewegung von Wasser durch die Rohrleitung im Falle einer Entladung im System.

1 Das Prinzip des Rückschlagventils

Das Rückschlagventil der Vakuumpumpe dient dazu, das Wasserleitungssystem der Pumpanlage gegen unerwartete Änderungen des Wasserdrucks oder plötzliche Änderungen des Durchflusses in den Rohren und seiner Parameter zu schützen. Wenn die Pumpeneinheit gestoppt ist oder Flüssigkeit in das Bohrloch eindringt, kann sich das Laufrad in die entgegengesetzte Richtung drehen. Als Folge solcher abnormaler Situationen kann die Pumpeinheit versagen.

Aussehen und Design des Rückschlagventils

Das Prinzip des Rückschlagventils ist wie folgt. Während einer Vakuumpumpe wird Wasser in die Pumpe gedrückt und bewegt sich unter Druck durch die Rohre und eine Feder wird in das Ventil gedrückt. Zu diesem Zeitpunkt befindet sich der Verriegelungsmechanismus am Rand des Ventils. Wenn der Wasserdruck auf die Feder nach dem Ausschalten der Pumpe verschwindet, kehrt der Verriegelungsmechanismus an seinen Platz zurück. Als Folge solcher Aktionen schließt das Ventil.

Mit solch einem einfachen Gerät in kurzer Zeit können Sie das Wasser in den Rohrleitungen abschneiden.

Außerdem ist es mit Hilfe eines Ventils möglich, auf verschiedene Teile der Pipeline einen unterschiedlichen Druck auszuüben. Bei Verwendung von Rückschlagventilen an kritischen Leitungen ist es vorzuziehen, diese Geräte in einem bestimmten Abstand voneinander zu montieren. Dadurch können Sie den beschädigten Abschnitt der Pipeline im automatischen Modus mit minimalen Verlusten abschneiden.

Es ist wissenswert, dass die meisten im Alltag verwendeten Vakuumgeräte zunächst bereits mit Rückschlagventilen ausgestattet sind. So können Sie auf zusätzliche Einkäufe verzichten.

Der interne Mechanismus des Rückschlagventils, der den Rückfluss von Wasser verhindert, verhindert hydraulische Stöße, die die Rohrleitungen und Rohrleitungen zerstören können. Hermetische Federbolzen erhöhen die Zuverlässigkeit des Vakuumpumpsystems.

Rückschlagventil Gerät

Der Wasserdurchlass in den im Alltag verwendeten Ventilen kann innerhalb der Grenzen von 15-50 mm variieren.

Wenn Sie solche Geräte für Vakuumpumpen verwenden, können Sie sich auf Folgendes verlassen:

  • ausreichender Wasserdurchgang;
  • niedrige Geräuschschwelle während des Betriebs;
  • Im Betrieb ist eine hohe Zuverlässigkeit gewährleistet.

1.1 Arten von Geräten

Derzeit können alle Rückschlagventile in bestimmte Kategorien eingeteilt werden, die aktiv genutzt werden. Es gibt keine besonderen Unterschiede in ihrer Funktionsweise und Leistung. Unterschiede sind im Design zu beobachten. Die Kategorien von Ventilen umfassen die folgenden Arten:

  1. Zwischenflansch. Das Prinzip ihrer Bedienung beruht auf dem Drehen spezieller Federscheiben. Das Drehen der Scheibe tritt während des Pressens der Feder auf, die sich verformt, wenn Wasserdruck auftritt. Es gibt zwei Arten von Disks - Faltung und Solid. Schwingscheiben werden in Ventilen verwendet, die für kritische Abschnitte des Rohrleitungskreises bestimmt sind, an denen häufig hydraulische Stöße auftreten. Der Vorteil solcher Geräte ist die einfache Installation und der Austausch.
  2. Ventile mit einem Regenschirm. Das Design dieser Geräte sorgt für die Anwesenheit von speziellen Blütenblättern, die sich öffnen, wenn der Druck von Wasser in der Pipeline ist. Zu den Nachteilen dieser Konstruktion gehört das laute Klopfen von Schirmen am Körper beim Schließen des Gerätes. Vielleicht ein leiserer und glatterer Schließmechanismus, der teuren Modellen innewohnt. Solche Modelle werden am häufigsten für Hochleistungspumpen und Industrieanlagen verwendet.
  3. Kugelhähne basieren auf einem Kugelmechanismus, der sich an einer Feder befindet, die das Rohr sperrt. Das Prinzip seiner Funktionsweise besteht darin, die Feder während des Auftretens von Wasserdruck durch die Kugel selbst zusammenzudrücken und gleichzeitig das Ventil zu öffnen. Im geschlossenen Zustand sorgt der Ball für den vollständigen Verschluss des Einlasses im Gerät.
  4. Hub-Rückschlagventil. Die Verwendung der Anziehungskraft während des Betriebs der Vorrichtung verursacht ihre horizontale Installation. Das Funktionsprinzip dieses Systems kann wie folgt beschrieben werden. Wenn ein Wasserdruck in der Rohrleitung auftritt, tritt das Anheben des Hebeschirms auf, wodurch er sich ausdehnt. Wenn der Wasserdruck in der Rohrleitung abnimmt oder verschwindet, geschieht alles in umgekehrter Reihenfolge, was durch das Gewicht des Schirmes und die Kraft der Feder beeinflusst wird.

Wafer Typ Rückschlagventil

2 Rückschlagventilfunktionen

Als Material für das Rückschlagventil für die Vakuumpumpe wird Messing verwendet. Teile des Körpers sind aus diesem Metall ausgestanzt. Dieses Material ist eine Legierung, die verschiedene aggressive Substanzen perfekt verträgt, darunter:

  • Mangan;
  • Schwefel;
  • Mineralsalze;
  • Sauerstoff;
  • Eisenverbindungen;
  • organische Substanz.

Aggressive Substanzen können in einer Flüssigkeit in einer anderen Form sein und können sich vollständig auflösen. Das Beschichten der Außenseite des Ventils in einer solchen Umgebung wird als galvanisch bezeichnet. Ventile, die Wasser pumpen, sind mit einer Spule aus Kupfer und Zink ausgestattet. Es kommt vor, dass ein hochfestes Polymer verwendet wird. Das Material für die Dichtung ist Gummi oder Silikon. Für die Herstellung von Federn verwendet hochfesten Stahl.
zum Menü ↑

2.1 Aufbau des Rückschlagventils

Das Rückschlagventil hat, wie alle Geräte, einige Elemente der Struktur, zu denen gehören:

  • Rumpf in Form eines Skeletts;
  • Arbeitskörper;
  • wirkendes Verriegelungsorgan.

Rückschlagventil anheben

Das Gehäuse der Kamera ist mit einer Spule sowie Anschlüssen in Form von Kupplungen ausgestattet, die am Einlass und am Auslass mit einem Gewinde versehen sind. In der Rolle des Arbeitskörpers wirkt Stabventil, Dichtung, die sich zwischen den Scheiben und zwei Platten für das Ventil befindet. Das Wirkelement ist die Feder, die sich im Bereich der Ventilplatten und des Sitzes befindet. Die Rolle der Feder in diesem Mechanismus ist sehr einfach - ein Element der Begrenzung im Körper zu sein.

Ventile können in Form einer Kupplung mit einer Feder vorliegen. Wie bereits erwähnt, auf dem Gehäuse, das zerlegt ist, geschnitzt. Kundenrezensionen bestätigen das Vorhandensein einer Dichtung zum Abdichten. Diese Dichtung kann innerhalb der Ventilelemente angeordnet werden.

In einigen Modellen sind Messingschirme installiert. Käufer behaupten, dass diese Ventile eine ziemlich gute Fähigkeit haben, Wasser zu leiten. Es ist auch erwähnenswert, dass diese Eigenschaft von Ventilen bei Verbrauchern sehr geschätzt wird. Dies liegt an der Tatsache, dass die Installation solcher Vorrichtungen die Anzahl von Verbindungen reduziert, den Widerstand der Hydraulik des Ventils verringert sowie die Zuverlässigkeit und Effizienz des Systems erhöht, wodurch der Installations- und Revisionsprozess vereinfacht wird.
zum Menü ↑

2.2 Installieren Sie ein Rückschlagventil für eine Vakuumpumpe

Dieses Gerät sollte am Saugrohr installiert werden, dh das Ventil sollte hinter der Ratsche oder vor der Pumpe platziert werden. Die gebräuchlichste Option ist die erste, bei der das Gerät nach der Ratsche installiert wird. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Menge an Flüssigkeit, die in das Ansaugrohr abgelassen werden kann, begrenzt werden kann und manchmal ein unbeabsichtigtes Ansaugen von Luft in das System auftritt. Das Ergebnis ist ein unangenehmes Geräusch.

Anschluss eines Rückschlagventils an ein Kunststoffrohr

Eine andere Art der Installation kann als die Platzierung des Rückschlagventils in dem Reservoir, das als der Empfänger bezeichnet wird, betrachtet werden. Mit einer solchen Anordnung können solche Vorrichtungen irgendwo in der Pipeline oder an einem Ort angebracht werden, an dem sie leicht zu inspizieren und zu warten sind. Es wird mit dem Sgon installiert, der beim Austausch der Strukturelemente notwendig ist. Sgon wird nicht benötigt, wenn das Rückschlagventil in der Saugleitung installiert ist.
zum Menü ↑

2.3 Gerät austauschen

Es wird davon ausgegangen, dass die Installation oder der Austausch eines Rückschlagventils ein üblicher technischer Prozess ist. Aber nur wenige Menschen wissen, dass dem Ort, an dem das Gerät installiert wird, besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden sollte. Das Funktionsprinzip der Pumpen ist nahezu identisch und viele Ventile passen zu ihnen, auch der Typ und die Marke der Pumpe oder Pumpe beeinflusst stark die Installationsbedingungen.

Wenn in der Montagephase ein Pumpenaggregat erstellt wird, sind zwei Ventile installiert - eines am Einlass und das andere am Auslass. Bei der Wahl einer Pumpvorrichtung dieses Typs entfällt die Notwendigkeit, ein zusätzliches Rückschlagventil zu kaufen.

Es gibt eine Richtlinie, dass bei der Montage einer Rohrleitung mit einer Vakuumpumpe ein Rückschlagventil hinter dem Gerät, aber vor dem Akkumulator installiert werden muss. Die beliebtesten und am besten funktionierenden Ventile mit Vakuumeinheiten sind Spulen- und Kugelvorrichtungen.

Rückschlagventil an der Pumpstation

Die Art des verwendeten Ventils, ob Wilo oder Grundfos, beeinflusst den Ventiltyp nicht besonders. Natürlich gibt es verschiedene Nuancen und Ausnahmen, aber sie sind so selten, dass Sie keine Zeit darauf verwenden sollten. In solchen Fällen gibt der Hersteller den Typ im Voraus an.

Embed das Gerät sollte nach einem vollständigen Stopp des Systems sein. Dann stürzt das Ventil in ein Rohr oder einen Schlauch. Hierzu werden verschiedene Kupplungen und Formstücke verwendet. Bei der Verbindung zur besseren Fixierung das Fum-Tape an den Kanten der Anschlüsse aufrollen. Der wichtige Punkt ist die Wahl der richtigen Übertragungsrichtung des Ventils. Ein Beispiel wäre ein Hubventil. Seine Achse muss vertikal installiert werden.
zum Menü ↑

2.4 Geschätzte Kosten

Nachfolgend sind die ungefähren Kosten für einige Arten von Rückschlagventilen für eine Vakuumpumpe aufgeführt:

  • Zwischenflansch-Rückschlagventil - 7-12 cu;
  • Kugelrückschlagventil - 5-8 cu;
  • Hubventil - 15-20 cu;
  • Spool - etwa 10 $

Die oben genannten Preise gelten für Geräte im Haushalt. Der Durchmesser dieser Geräte reicht bis zu 1,5 Zoll. Die Kosten für Geräte für den industriellen Einsatz werden mindestens zehnmal höher sein. Die Preisschranke hängt auch weitgehend von dem Material ab, aus dem das Produkt hergestellt wird, sowie von seiner Größe und seinem Design.

Der Einsatz solcher Geräte im Rohrleitungssystem schützt sie und schafft günstige und zuverlässige Bedingungen für den Betrieb des gesamten Pumpsystems.
zum Menü ↑

Vakuumventil für Abwasser: das Prinzip der Operation + Installation des Ventils

Ein unangenehmer Geruch aus der Kanalisation kommt in unseren Häusern und Wohnungen häufig vor. Daher ist es wichtig zu wissen, dass es einen einfachen Weg gibt, seine Arbeit zu verbessern, ohne auf eine Überholung zurückzugreifen.

Ein Vakuumventil für Abwasser (oder wie es auch als Luftventil, Belüfter, Entlüftung, Ventilatorventil bezeichnet wird) ermöglicht es Ihnen, das System zu verbessern und in einigen Fällen sogar den Bau eines Belüftungssteigrohrs aufzugeben.

Symptome von Abwasserproblemen

Störungen im Abwasser können durch charakteristische Anzeichen identifiziert werden. Diese sind:

  • Vorhandensein von Fremdgeräuschen;
  • die Verbreitung von unangenehmen Gerüchen.

In Häusern mit einem alteingesessenen Kanalnetz müssen Sie zuerst alle Elemente des Netzwerks auf Schäden überprüfen. Abweichungen im Betrieb des neuen Systems können auf eine unsachgemäße Installation hinweisen.

Wenn während der Inspektion solche Ursachen für mögliche Schäden wie Risse in den Rohrleitungen, Verstopfungen in den Kanälen oder Lüftungskanälen oder eine falsche Neigung der Rohre beseitigt werden konnten, ist die Ursache der Probleme höchstwahrscheinlich eine unzureichende Luftströmung. In diesem Fall hilft die Installation eines Vakuumventils, die Probleme im System zu lösen.

Das Prinzip der Funktion und des Zwecks des Vakuumventils

Während der Stunden der maximalen Entwässerung und während des Ablassens von großen Wassermengen in der Kanalisation kann Luft erzeugt werden und das Wasser aus der Siphonwasserfalle wird abgesaugt, und Gerüche, schädliche Gase und Dämpfe gelangen in den Raum. Das Vakuumventil wird installiert, um den Druck im Abwassersystem zu kompensieren. Es verhindert die Erschöpfung von Wasser und das Eindringen des Geruches von Siphons.

Es passiert wie folgt. Das Vakuumventil beginnt bei einem Druckabfall im Kanalnetz zu arbeiten. Wenn eine große Menge Abfallflüssigkeit abgelassen wird (zum Beispiel bei Verwendung einer Toilettenschüssel oder mehrerer Sanitärarmaturen), verdünnt sich der Druck im System und die Ventilmembran öffnet sich automatisch, so dass Luft in die Rohrleitung fließen kann, bis der Druck abflacht.

Wenn das Abwassersystem nicht benutzt wird, bleibt das Ventil geschlossen und verhindert, dass Dampf und Gase in den Raum gelangen.

Hauptanwendungen:

  1. Nicht belüftete Kanalnetze. In Systemen, in denen es nicht möglich ist, den Auspuffteil an der Rohrleitung zu befestigen, kann ein Luftventil verwendet werden. Ein Gerät wird zur Belüftung von Toilettenschüsseln und Spülbecken verwendet, wo der Verbrauch einer großen Menge Abwasser zu einem Druckungleichgewicht und dem Abziehen von Wasser aus der Hydraulikdichtung führen kann.
  2. Lange horizontale Kanalnetze mit einer großen Anzahl von Sanitärstellen und einer hohen Wahrscheinlichkeit von Salvenabfluss. Zum Beispiel in öffentlichen Toiletten. An solchen Stellen wird, um einen Ausfall der hydraulischen Verriegelung zu verhindern, ein Belüfter an allen drei Stellen installiert.
  3. Systeme, bei denen die Installation weit vom Steigrohr entfernt ist und die Produktneigung des Abwasserrohrs (ausgedrückt in mm / m) die Höhe des hydraulischen Verschlusses übersteigt.

Mit dem Vakuumventil (Belüfter) sparen Sie beim Bau von Ingenieurnetzen in Flachbauten Material und Ressourcen, indem Sie auf die Installation einer Lüftungsleitung verzichten. In Hochhäusern kann es nur als zusätzliche Ausrüstung verwendet werden, um den Betrieb der Kanalisation zu optimieren.

Vor-und Nachteile der Verwendung eines Entlüftungsventils

Um zu verhindern, dass Gase, Dämpfe und Gerüche aus dem Rohrleitungssystem in das Haus eindringen, sorgen sie für Belüftung und erleichtern so deren Entfernung aus dem System. Das Lüftungsprinzip basiert auf dem Einströmen von Luft aus dem Lüftungsrohr der Klärgrube, dem Durchströmen von Luft durch die externen und internen Kanalnetze und deren Austritt durch den Lüftungskanal, der zum Dach geführt wird.

So trägt die Luft, die durch die Klärgrube und das Abwassersystem strömt, alle Gerüche mit sich, geht mit ihnen durch den Lüftungssteg in das Dach und verflüchtigt sich dann. In Abwesenheit eines Belüftungssystems können unangenehme Gerüche und flüchtige Substanzen aus der Klärgrube und den Leitungen durch gestörte Hydraulikventile in den Raum gelangen.

Die Anwesenheit des Belüftungssystems im Gebäude gewährleistet, dass keine Gerüche in das Gebäude gelangen, selbst wenn die Siphons beschädigt oder getrocknet sind. Aber manchmal ist die Anordnung des Lüfterkanals unmöglich oder bereitet große Schwierigkeiten.

Dies kann aufgrund der Eigenschaften des Dachdeckungsmaterials aufgrund der Verwendung des Daches auftreten, wobei es unmöglich ist, den Ausgang des Auspuffrohrs weit von den Balkonen, Fenstern und Lüftungssystemen entfernt anzuordnen. In diesem Fall wird der Auspuffteil auf den Dachboden gebracht, und ein Belüfter ist an seiner Oberseite angebracht.

Ein Vakuumventil kann kein vollwertiger Ersatz für Lüftungsleitungen sein, aber seine Verwendung kann durch die folgenden Vorteile gerechtfertigt sein:

  • einfache und schnelle Installation;
  • Geld sparen;
  • die Unfähigkeit, ein Standrohr zu installieren;
  • Minimierung des Wärmeverlustes durch Lüftungstrichter;
  • Verbesserung der Arbeit eines Kanalnetzes und große Freiheit bei seiner Planung.

Einfach gesagt, das Entlüftungsventil löst nur ein Problem - es verhindert, dass das Entlüftungsventil kollabiert, während das Steigrohr den Druck im Netzwerk ausgleicht und auch die Klärgrube und das interne Abwassersystem entlüftet.

Bei der Konstruktion eines nicht belüfteten Systems oder beim Austausch des Belüftungsschachts auf dem Belüfter muss die Netzkapazität korrekt berechnet werden, um mögliche Störungen von Siphons oder das Versagen von Trichterventilen zu vermeiden.

Wenn das Gebäude nicht das ganze Jahr über bewohnt wird, kann es vorkommen, dass die hydraulischen Tore nicht mit Wasser (trocken) gefüllt werden und dass die Luft aus dem Abwasser in die Räume strömt, was bei der Installation eines belüfteten Steigrohrs nicht der Fall ist.

Die Design- und Betriebsbedingungen des Geräts

Der Fall des Ventilators für die Anordnung der Kanalisation besteht aus Propylen. Der interne Mechanismus kann mit einer Gummimembran oder einem Stiel ausgestattet sein, der es ermöglicht, dass Luft in das System gelangt, ohne es in den Raum zurückzulassen. Das Stangenventil wird als zuverlässiger angesehen, da sein Arbeitsteil langsamer verschleißt.

Achten Sie bei der Auswahl eines Ventils auf folgende Merkmale:

  • für offene oder geschlossene Installation;
  • erforderlicher Durchmesser des Anschlussstutzens;
  • mit normaler oder doppelter isolierender Wand des Steigrohrs;
  • welche Art von Verriegelungsmechanismus wird verwendet - Membran oder Stange;
  • für vertikale oder horizontale (mit T-förmiger Verbindung) Verbindung.

An Vakuumventile für Abwasser werden strenge Anforderungen gestellt, die jeweils auf Dichtigkeit und Zuverlässigkeit geprüft werden - im Betrieb können sie mehr als 800.000 Reaktionszyklen ohne Verlust der Arbeitsqualität aushalten.

Allgemeine Regeln für die Installation eines Lüfterventils

Überprüfen Sie vor der Installation zuerst das Ventil auf Undichtigkeiten. Der einfachste Weg, dies zu tun, ist es, Wasser von der Seite zu füllen, wo die Luft nicht in das Innere des Gehäuses fließen sollte, und dieses Teil auf Undichtigkeiten zu prüfen.

Der Luftsprudler ist ausschließlich in aufrechter Position installiert. Bei horizontaler Aufstellung oder Installation unter einer Neigung garantiert der Hersteller nicht den ordnungsgemäßen Betrieb. Um die gewünschte Position beim Einbau des Ventils zu erreichen, können Sie T-Stücke und Winkelstücke verwenden, die bei der vertikalen Installation helfen. Obwohl das Gerät keiner regelmäßigen technischen Überprüfung bedarf, muss es bei Bedarf noch zugänglich gemacht werden.

Während der Installation ist es notwendig, den freien Luftstrom zum Belüfter sicherzustellen, da das Wasser während des Ablassens Luft mitnehmen kann, deren Volumen 25 Mal größer ist als die Menge der Abfallflüssigkeit selbst. Es ist besonders wichtig, diese Eigenschaft zu berücksichtigen, wenn Sie einen Luftsprudler für die Kanalisation installieren.

Es wird oberhalb des Anschlusses des extremsten Entladungspunktes installiert (an der Stelle, die am weitesten vom Steigrohr entfernt ist). Um die Möglichkeit des Kontakts mit der Dichtungsmembran - dem Hauptarbeitselement - Spritzern und Schmutz auszuschließen, wird der Luftsprudler über 300 mm von der Verbindung mit dem Steigrohr installiert.

Das Gerät ist an Orten montiert, die für den Lufteinlass zugänglich sind. Dies kann ein Dachboden, technische Etage oder ein Badezimmer im Obergeschoss des Hauses sein. Alle Räume müssen belüftet oder mit Hauben ausgestattet sein.

Der Betriebstemperaturbereich der verschiedenen Gerätemodelle kann von -50 ° C bis + 95 ° C variieren. Bei der Installation des Luftsprudlers im unbeheizten Teil des Hauses ist der Abwasserkanal (Rohr) isoliert. Der Ventilkörper kann nicht vor negativen Temperaturen geschützt werden, da sich zwischen seiner Abdeckung und dem Körper ein Lufthohlraum befindet, der als Heizung dienen kann.

So installieren Sie: Schritt für Schritt Anleitung

Die meisten Luftventile werden von Herstellern für den Anschluss an DN110-Rohre hergestellt. Wenn die Anschlussgröße des Geräts nicht mit der Größe des Rohrs übereinstimmt, verwenden Sie einen speziellen Adapter. Verwenden Sie für Rohre DN50 oder DN75 Belüfter mit dem entsprechenden Durchmesser des Anschlussstutzens oder mit einem Reduziereinsatz.

Es ist zu beachten, dass ein Ventil, das für Rohre mit einem Durchmesser von weniger als 110 mm bestimmt ist, für maximal zwei Installationspunkte installiert werden kann.

In Abschnitten des Übergangs von einem Rohr mit einem größeren Durchmesser zu einem Ventil mit einem kleineren Durchmesser verwenden Sie Liner, verschiedene Adapter. Um den Belüfter am Gussrohr zu montieren, gibt es auch spezielle Adapter, die eine zuverlässige Kunststoff-Metall-Schnittstelle bieten.

Die Arbeit bestimmt zunächst den Einbauort des Ventils unter Berücksichtigung der Regeln der Installation und ihrer Verfügbarkeit für weitere Wartungsarbeiten. Führen Sie als nächstes die folgenden Schritte aus:

  1. Schalten Sie das Wasser im Haus aus.
  2. Wenn die Installation an einer zuvor installierten Pipeline durchgeführt wird, legen Sie einen speziellen Adapter ein und installieren Sie ihn.

Die meisten Belüftermodelle haben eine Glocke. Der Zusammenbau solcher Verbindungen wird in der folgenden Reihenfolge durchgeführt:

  1. Die äußere Oberfläche des glatten Teils und die Oberfläche innerhalb der Fassung werden von Staub gereinigt.
  2. Wischen Sie den Dichtungsring von einer möglichen Verunreinigung ab und stecken Sie ihn in die Steckdose der Steckdose.
  3. Oberflächen, die während des Verbindens in Kontakt sind, sind geschmiert, um die Reibung zu verringern. Verwenden Sie dazu ein Dichtmittel auf der Basis von Silikon oder Seifenlösung, Glycerin.
  4. Holen Sie das glatte Ende des Ventils in der Glocke bis zur Markierung. Die Qualität der Verbindung wird überprüft, indem die Teile relativ zueinander gedreht werden und anschließend in die Ausgangsposition zurückgefahren wird.

Bei Bedarf wird der Bereich mit angeschlossenem Vakuumventil mit einer Klemme fixiert. Am Ende der Arbeit ist es notwendig, die Verbindungen auf Dichtheit zu prüfen.

Verwenden Sie für die Unterputzmontage spezielle Modelle von Vakuumventilen. Wenn das Steigrohr in einer feinen oder schützenden Kiste versteckt ist, müssen Maßnahmen ergriffen werden, um die Luftströmung in das Abwasserventil sicherzustellen. Führen Sie dazu je nach Größe des Gitterbelüfters eine Entlüftung durch.

Der Körper des Belüfters ist in der Wand vergraben, das Befestigungselement ist so eingestellt, dass seine äußere Kante bündig mit der Wandoberfläche abschließt. Das sichtbare Element ist nur ein dekoratives Gitter, das mit Schrauben befestigt oder manuell eingesetzt werden kann. Aus ästhetischen Gründen ist es in den beliebtesten Farben erhältlich - weiß, grau, schwarz und chrom.

Einige Modelle von Ventilen können als Öffnungen zum Reinigen von Abwasser verwendet werden. Entfernen Sie dazu die dekorative Abdeckung, nehmen Sie den internen Mechanismus des Lüfterventils heraus und schalten Sie das Kabel ein.

Nützliches Video zum Thema

Das Funktionsprinzip und der Zweck des Ventilators:

Die Installation eines Lüfterventils kann die Leistung des Kanalnetzes sicherlich erheblich verbessern. Sie sollten die Installation jedoch nicht als Allheilmittel für alle möglichen Probleme betrachten, die mit einer schlechten Leistung des Abflusssystems verbunden sind.

Wie wird das Ventil der Vakuumpumpe verwendet und wo?

Vakuumpumpen werden in vielen Bereichen eingesetzt. Mit Hilfe solcher Einheiten wird sauberes Wasser in das Haus geliefert, chemische Flüssigkeiten und Gase werden in den Betrieben transportiert. Eine kleinere Version des Geräts ist in der Maschine installiert, um ein Vakuum zu erzeugen und die pneumatischen Ventile zu steuern.

Nicht selten werden Vakuumpumpen mit zusätzlicher Ausrüstung (Hydroakkumulator, Automatisierung) eingesetzt. Gleichzeitig bleibt eines der wichtigsten Strukturelemente der Vorrichtung das Ventil der Vakuumpumpe. Er ist verantwortlich für die Abdichtung des Gerätes in den einzelnen Arbeitsphasen, die die Pumpe schützt und verhindert, dass Wasser in die Leitung zurückfließt.

1 Ventil Design für Vakuumpumpe

Die Besonderheiten des Ventils, das bei Pumpanlagen verwendet wird, ist eine Konsequenz seiner Vorrichtung. Trotz der äußeren Einfachheit des Elements auf eine konstruktive Art und Weise, ist es ziemlich subtil gemacht. Es besteht normalerweise aus den folgenden Komponenten:

  • zylindrisches Metallgehäuse;
  • der Verriegelungsteil;
  • Arbeitskörper, dargestellt durch eine Spule und verwandte Elemente.

Rückschlagventil Design

Das Gehäuse des Gerätes besteht aus verschiedenen Metalllegierungen. Die Art der Legierung hängt von der Umgebung ab, in der das Gerät betrieben wird. Meistens ist es Messing, Bronze, Gusseisen oder Stahl. Äußerlich ist es ein Zylinder, dessen Kanten Gewinde für das Anzapfen eines Abschnitts der Rohrleitung sind. Die Kanten des Gehäuses können mit Löchern für Befestigungselemente (Schrauben oder Bolzen) ausgestattet sein. Außerdem wird das Gewinde oft mit Gummidichtungen ergänzt, die einen Flüssigkeitsverlust während des Betriebs verhindern.

Im Körper ist ein arbeitender Körper. Es besteht aus einer auf der Stange montierten Spule, zwei Scheiben und einer dazwischen liegenden Dichtung. Die Platten und die Spule des Geräts bestehen meistens aus Kupfer, Zink oder neutralen Polymerverbindungen. Eine Feder ist auch auf dem Stamm unter den Platten installiert. Seine Aufgabe besteht darin, das Ventil zum Sitz zurückzuführen. Die Feder besteht aus langlebigen Stahlsorten.
zum Menü ↑

1.1 Das Prinzip des Geräts

Bei der Konstruktion der Vakuumpumpe spielt das Rückschlagventil eine wichtige Rolle. Es reguliert den Druck in der Leitung oder im Kanal und verhindert auch, dass die Flüssigkeit zurück zur Quelle fließt.

Wenn nach dem Abschalten der Pumpe eine große Flüssigkeitsmenge in das Bohrloch oder in das Bohrloch zurückkehrt, wird im Rohr ein Gegendruck erzeugt. Er dreht das Laufrad in die entgegengesetzte Richtung. Als Ergebnis mehrerer solcher Zyklen kann das Gerät ausfallen oder seine Funktionalität teilweise verlieren. Die Verhinderung solcher Momente ist die Hauptaufgabe des Ventils. Konstruktionsbedingt schließt es unmittelbar nach dem Abschalten der Pumpvorrichtung den Rohrabschnitt und begrenzt dadurch den Gegendruck.

Wafer Typ Rückschlagventil

Der Druck wird wie folgt eingestellt:

  1. Vakuumpumpe beginnt zu arbeiten. Dies erzeugt einen Bereich von Druckabfall und die Flüssigkeit wird in die Leitung gesaugt.
  2. Die Flüssigkeit in dem Prozess der Bewegung bildet einen Druck, der Druck auf die Scheiben des Verriegelungselements ausübt.
  3. Die Feder zieht sich zusammen und das Ventil steigt in den Sitz. Dadurch fließt das Fluid frei in das Rohr.
  4. Wenn die Pumpe abschaltet, ist die Strömung in der Rohrleitung geschwächt. Dies reduziert den Druck auf die Scheiben. Die Feder überragt sie und bringt die Platten in die Mitte des Kanals zurück, wodurch der Flüssigkeitsrücklauf blockiert wird.

Bei den meisten Modellen von Vakuumpumpen ist ein Rückschlagventil bereits in der Konstruktion des Geräts enthalten. Einige Modelle schlagen jedoch den zusätzlichen Erwerb eines solchen Elements vor, um die Pipeline zu erschließen. Ein Merkmal dieses Geräts ist, dass es mit anderen Arten von Pumpen oder Rohrleitungen installiert werden kann. Wenn Sie in diesem Fall regelmäßig Rückschlagventile entlang der gesamten Rohrleitung installieren, verhindert dies ein Austreten von Flüssigkeit im Falle einer Beschädigung der Kanäle.

Die Hauptvorteile solcher Geräte sind:

  • völliger Mangel an Lärm;
  • strukturelle Zuverlässigkeit;
  • einfache Installation und einfacher Austausch bei Ausfall des Elements;
  • freier Fluss der Flüssigkeit in der Arbeitsposition (normalerweise von 10 bis 50 mm).

2 Arten von Rückschlagventilen für Vakuumpumpen

Die oben genannte Vorrichtung und das Betriebsprinzip sind nur eine der Varianten der Ausführung der Verriegelungselemente. Andere Arten solcher Vorrichtungen sind für unterschiedliche Arbeitsbedingungen ausgelegt, daher gibt es in einem konstruktiven Sinn einige Unterschiede.

So werden beispielsweise für vertikale Leitungen der Rohrleitung öfter Kugelhähne verwendet. In ihnen ist es als Arbeitskörper kein Ventil mehr, sondern ein Ball. Die Stange in einer solchen Vorrichtung wird nicht verwendet. Die Position des Balles wird durch den verengten Kanal selbst gehalten. Wenn die Flüssigkeit hochgepumpt wird, drückt sie den Ball in die Rohrleitung und befreit den Durchgang. Wenn der Druck abfällt, kehrt die Kugel mit einer Feder in ihre Ausgangsposition zurück.

Rückschlagventil anheben

Häufig verwendete Interflange-Optionen. Das Prinzip ihrer Funktionsweise basiert auf einer vertikal gelagerten Scheibe, die beidseitig mit Federn befestigt ist. Unter dem Druck der Flüssigkeit werden die Federn verformt und die Scheibe dreht sich in eine horizontale Ebene. Dadurch wird der Kanal auf beiden Seiten der Festplatte freigegeben. Wenn der Vorschub stoppt, kehrt die Disc in ihre vertikale Position zurück und schließt den Kanal.

Der Ventiltyp zeichnet sich durch gute Fließeigenschaften aus. Sie benutzen auch eine Scheibe als Arbeitskörper. Aber im Gegensatz zum vorherigen Typ ist es mit einer speziellen Feder im oberen Teil des Körpers befestigt. Unter Druck von der Flüssigkeit wird die Feder verformt und die Scheibe steigt an die Oberseite des Körpers. Diese Position wird während der gesamten Fluidversorgung aufrechterhalten. Wenn der Fluss stoppt, schließt die Feder wie ein Deckel den Kanal wieder. Der Hauptnachteil solcher Modelle ist ein lauter Knall beim Schließen.

Für Industrieunternehmen verwenden komplexere Design-Optionen. Solche Modelle haben in der Regel einen großen Kanaldurchmesser. Es ist mindestens 1,5 Zoll. Industriekugelhähne haben die Form des Buchstabens "U". Außerdem durchläuft das Wasser nur zwei Linien des Rumpfes. In dem verbleibenden dritten Auslass rollt der Ball nach dem Kontakt mit Flüssigkeit auf. Dazu befindet sich im Rohr ein spezieller Lichtbogenkanal. Das innere Ende der dritten Richtung hat ein Nest, in dem der Ball sitzt.

Diese Version des Geräts wird ausschließlich auf den vertikalen Linien des Rohres mit der Aufwärtsrichtung der Flüssigkeit verwendet. Frühling in der Struktur wird nicht benutzt. Zurück im Sattel kehrt der Ball unter der Schwerkraft zurück.

Für Kraftfahrzeugpumpen wird ein Scheibenventil verwendet. Es besteht aus zwei Platten, die fest miteinander verbunden sind. Von jeder der Platten gehen Kanäle für die Bewegung der Flüssigkeit ab. Gleichzeitig ist auf der gleichen Platte direkt gegenüber dem Kanal eine Feder befestigt, die die Scheibe drückt. In der zweiten Platte befindet sich ein Schlitz für eine Platte. Während der Bewegung der Flüssigkeit quetscht sie die Scheibe aus der Fassung und gelangt durch die Hohlräume der Feder in den gegenüberliegenden Kanal. Wenn die Flüssigkeitszufuhr gestoppt wird, drückt die Feder die Scheibe in den Sattel und schließt den Einlasskanal.

Meistens wird diese Art von Umkehrverriegelungselement an Dieselmotoren von großen Fahrzeugen installiert. Aber, und in Autos wird es auch gefunden. Zum Beispiel ist dieses Ventil eine Standardkomponente von Kyron-Pumpen.

3 Wie installiere ich das Ventil an der Vakuumpumpe?

Wenn das Rückschlagventil bereits am Pumpentyp installiert ist, gibt es keine Probleme mit der Installation. Wenn plötzlich in der anfänglichen Konfiguration des Modells ein solches Gerät nicht in einer Zeile selbst installiert werden soll. In Bezug auf die Leistung ist die Aufgabe nicht sehr schwierig, aber es erfordert die Einhaltung einer Reihe von Punkten.

Anschluss eines Rückschlagventils an ein Kunststoffrohr

Zunächst sollten Sie sich für den Ort des Teils entscheiden. In diesem Fall gibt es zwei Installationsoptionen:

  1. Bei Wasservakuumpumpen, Automobil- und Industriegeräten ist es am besten, sie an der Ansaugöffnung anzubringen. Dadurch wird verhindert, dass die Leitung lüftet, und die Menge der Flüssigkeit wird klarer reguliert. Gleichzeitig wird bei Wasserpumpen der untere Teil der Düse durch einen Filter ergänzt. Dies verhindert die Ablagerung von Verunreinigungen auf den inneren Oberflächen der Vorrichtung und verlängert deren Lebensdauer.
  2. In Pumpstationen ist es besser, das Ventil in den Bereich vor dem Hydroakkumulator zu stellen. Ein großes Flüssigkeitsvolumen sammelt sich in dem Empfänger an, und das Gerät verhindert, dass es in die Vorrichtungskammer zurückkehrt. Eine solche Maßnahme verhindert zudem ein "trockenes" Laufen und Verschleiß der Teile.

Rückschlagventil an der Pumpstation

Bei Tauchaggregaten ist es besser, das Ventil auf die zweite Art zu platzieren. Wenn Sie es an der Ansaugöffnung installieren, verschwindet sofort die Möglichkeit, die Flüssigkeit in der Quelle abzulassen. Und ohne dieses ist es unmöglich, das Gerät zu warten. Außerdem müssen in diesem Fall alle Verbindungen sorgfältig abgedichtet und 2-3 Luftventile am Segment installiert werden, die in Flüssigkeiten gelöste Luft und Gase einschließen.

Das Gerät ist mit Messingrohr oder Rohrstutzen an das Rohr angeschlossen. Extreme Gewindeverbindungen vor dem Andocken, ist es wünschenswert, ein spezielles Fum-Tape zu wickeln. Es verhindert Leckagen an den Verbindungen.

Darüber hinaus muss beim Kauf eines Reverse-Elements klar mit der Bewegungsrichtung in ihm definiert werden. Wenn das Element nicht richtig am Rohr installiert ist, führt dies zu einem übermäßigen Druckanstieg. Schäden an der Elektropumpe selbst oder an Rohrleitungsabschnitten können sich aus diesem Phänomen ergeben.
zum Menü ↑

Vakuumventil für Abwassersysteme

Die Fähigkeit, alle Vorteile der Zivilisation zu nutzen, wäre ohne ein modernes Entwässerungssystem unvollständig. Die ersten Kanalnetze befreien die Straßen von Städten von Abwässern und unangenehmen Gerüchen, die mit menschlichen Abfällen verbunden sind. Aber der Perfektion sind keine Grenzen gesetzt.

Sanitäranlagen halten mit der Zeit Schritt, neue Technologien und Geräte machen unser Leben einfacher und komfortabler. Zu diesen Neuheiten gehört das Vakuumventil, mit dem der Hausabfluss einfacher und perfekter gestaltet werden kann.

Warum brauchen wir ein Vakuumventil in der Kanalisation?

Das Vakuumventil ist ein spezielles automatisches Gerät, das den normalen hydraulischen Modus und die Dichtheit des Abwassersystems des Gebäudes gewährleistet.

Alle Sanitärgeräte sind mit speziellen hydraulischen Schlössern in Form eines V-förmigen Siphons ausgestattet. Dank ihnen hat das Gerät immer eine bestimmte Menge an Flüssigkeit, die es den Gasen und dem unangenehmen Geruch im Abwasser nicht erlaubt, in die Räumlichkeiten zu gelangen.

Mit dem "flush-flush" -Abwasser schafft das Füllen des gesamten Rohrleitungsquerschnitts jedoch eine Art "Kolben". Während es sich durch das Rohr dahinter bewegt, bildet sich eine Austrittszone, die buchstäblich Wasser aus dem Siphon ansaugt.

Es soll diese Druckschwankungen ausgleichen und dient als Vakuumventil.

Wenn es in einem solchen Abwassersystem installiert wird, öffnet es sich automatisch, wenn der Druck in der Pipeline abnimmt und es mit der Atmosphäre gleichsetzt. Selbst beim gleichzeitigen Betrieb mehrerer sanitärer Einrichtungen ist eine Entladung und "Siphon-Störung" fast unmöglich.

Vakuumventile werden in folgenden Fällen empfohlen:

  1. Wenn es aufgrund seiner strukturellen oder anderen Eigenschaften nicht möglich ist, eine belüftete Kanalisation im Gebäude zu installieren.
  2. Bei der Verbindung zu einem horizontalen Abschnitt einer großen Länge von mehreren Geräten auf einmal und, wenn möglich, deren gleichzeitige Bedienung.
  3. Wenn installierte sanitäre Anlagen in beträchtlicher Entfernung vom belüfteten Steigrohr angeordnet sind.
  4. Für die Installation von lokalen Abwassersystemen für niedrige Gebäude.
  5. Um Material zu sparen.

Beachten Sie! Eine enge Ventilüberschneidung, insbesondere bei zu hohem Druck in der Rohrleitung (wenn sie verstopft ist), ermöglicht die Installation an jedem beliebigen Punkt des Netzes.

Ventilvorrichtung

Das Abwasser-Vakuumventil ist ein zylindrisches Absperr- und Steuergerät aus Kunststoff. Bei aller Wichtigkeit seiner Funktionen ist es ein sehr einfaches Produkt und besteht aus folgenden Teilen:

  • Der Körper (hat eine spezielle Formtrennwand, die die Aufnahmekammer mit einer Seitenscheibe vom Arbeiten trennt).
  • Schutzabdeckung (am Körper angebracht, um zu verhindern, dass Schmutz und Fremdkörper in die Aufnahmekammer gelangen).
  • Stem mit einer Klappe (installiert über der Trennwand, dient dazu, automatisch auf den Druckunterschied im Netzwerk reagieren).
  • Gummidichtung (unter dem Ventilschaft montiert, für hermetische Abdichtung und Dämpfung ausgelegt).

Das Ventil ist für den Einbau in eine Steckdose vorgesehen.

Bei der Installation auf Kunststoff (PVC) -Rohrleitungen wird eine Standarddichtung verwendet, bei einem gusseisernen Kanalrohr ist ein spezieller Adapter erforderlich.

Produkte einiger Hersteller anstelle einer Kunststoffstange mit einer Gummimembran ausgestattet. Je nach Anschlussdurchmesser gibt es zwei Hauptgrößen von Ventilen: 50 und 110 mm.

Das Prinzip des Aerifizierers

Der Ventil-Auslösemechanismus ist einfach, er kann direkt wirkenden Vorrichtungen zugeschrieben werden, dh die Parameter des Systems beeinflussen direkt den Ventilschaft. Die Arbeitskammer des Aerifizierers ist direkt mit der Rohrleitung verbunden, und der Druck in ihnen ist gleich.

Aufgrund der besonderen Konstruktion des Ventil-Belüfterkörpers befindet sich die Stange oberhalb der Sattelöffnung in der Trennwand zwischen Aufnahme- und Arbeitskammer. Gleichzeitig kann es sich vom Sattel zum oberen Teil der Arbeitskammer bewegen und freie Kommunikation zwischen den Kameras ermöglichen.

Wenn der Druck in der Kanalisation gleich dem atmosphärischen Druck ist, wird das Schaftventil durch sein eigenes Gewicht auf das Sattelloch gedrückt und schließt es. Gleichzeitig sind die Kammern voneinander isoliert, das Ausströmen von Gasen und die Verteilung der unangenehmen Gerüche, die sie begleiten, sind unmöglich.

Wenn eine Entladung in der Abwasserleitung auftritt (aufgrund des Spülens der Toilettenschüssel oder des Entleerens der Badewanne), bewegt sich die Stange unter dem Einfluss des höheren Drucks der Atmosphäre nach oben in die Zone der unteren.

So werden die Kammern zu einem zusammengefügt, der Druck in ihnen und dementsprechend in der Rohrleitung wird mit normal verglichen. Der Abbau des Siphons wird unmöglich.

Beachten Sie! Das Ventil hat eine hohe Empfindlichkeit und wird "geöffnet", wenn in der Rohrleitung ein Vakuum von mehr als 5 mm Wasser herrscht. Säule.

Ventil Auswahlkriterien

Bei der Auswahl eines Ventils müssen alle Merkmale eines neu installierten oder rekonstruierten Abwassersystems berücksichtigt werden. Die Art, Größe und Anzahl der Vakuumventile hängt direkt von der Länge, dem Durchmesser, der Neigung, der Anzahl der Vorrichtungen und der Wahrscheinlichkeit ihrer gleichzeitigen Verwendung ab.

Bei der Auswahl eines Vakuumventils wird Folgendes berücksichtigt:

  • Konstruktionsmerkmale des Ventils. Verschiedene Modelle können mit einer Membran oder einer Stange ausgestattet werden;
  • Ort der Installation. Es ist zu überlegen, wo das Ventil montiert ist: drinnen oder draußen. Die Installation wird offen oder verborgen sein, unter Berücksichtigung der Wahrscheinlichkeit von Kontamination und Umweltbelastung;
  • Rohrdurchmesser am Installationspunkt. Die Geräte werden für die glockenförmige Verbindung von zwei Durchmessern 110 und 50 mm hergestellt;
  • Preis und Qualität des Produkts. Produkte aus Russland und Deutschland haben sich auf dem Markt gut bewährt. Bei vergleichbarer Qualität sind einheimische Produkte jedoch dreimal billiger.

Beachten Sie! Laut Experten sind Ventile mit einer Stange zuverlässig, langlebig und einfacher zu bedienen und zu warten.

Installation: Schritt für Schritt Anleitung

Die Installation erfolgt in zwei Phasen: Vorbereitung der Installation und Herstellung von Verbindungen.

Die erste Stufe (vorbereitend):

  1. Bestimmung der Verbindungspunkte und der erforderlichen Anzahl von Ventilen.
  2. Beschaffung von notwendigen Materialien und Ausrüstung.
  3. Vorbereitung des Arbeitsplatzes und des Werkzeugs.

Die zweite Stufe (Haupt):

  1. Führen Sie die notwendigen Umschaltungen durch.
  2. Wenn Sie an einer vorhandenen Pipeline arbeiten, wird am ausgewählten Punkt eine Verbindung hergestellt und ein Adapter installiert. Die Installation auf neu installierten Kanalisationssystemen erfolgt an den Steckdosen von vertikalen Steigleitungen oder durch T-Stücke in horizontalen Abschnitten.
  3. Die Glocke und den Ventilkörpereinsatz von Verunreinigungen befreien.
  4. Installieren Sie den Dichtungsring in der Rinne auf der Steckdose.
  5. Bei der Montage des Ventils am Gussrohr wird ein spezieller Adapter in die Buchse eingebaut.
  6. Gehäuseeinsatz mit Glyzerin oder Seifenwasser geschmiert für besseres Gleiten.
  7. Dann, sanft, ohne Verzerrung bis zum Anschlag, werden sie in die Buchse des Risers oder T-Stücks eingeführt.
  8. Überprüfen Sie die Qualität der Verbindungsteile auf Dichtheit. Wenn nötig, zusammen mit der Installation der Rohrleitung mit einer Klammer befestigt oder auf die Halterung lehnen.

Mit all den Vorteilen von Vakuum-Abwasserkanälen müssen Sie sich daran erinnern, dass sie kein Allheilmittel für alle Krankheiten sind und in der Effizienz gegenüber belüfteten Trichtern unterlegen sind.

Was ist besser Spaß Ventil oder Kanalisation Kanalisation

Beim Bau eines Privathauses ist es sehr wichtig, korrekt und kompetent ein Kanalisationssystem auszustatten.

Aber manchmal können selbst bei tadellos ausgeführten Arbeiten unangenehme Gerüche in das Gebäude eindringen.

Dies kann aufgrund der Tatsache geschehen, dass Siphons mit kleinem Volumen in Sanitärarmaturen verwendet werden.

Wenn für einige Zeit kein Gerät verwendet wird, beginnt ein unangenehmer Bernstein aus dem Abwassersteig in das Haus einzudringen. Durch die Rohre steigt die warme Luft aus.

Wie man Bernstein loswird

In diesem Artikel werden wir uns ausführlich mit dem Thema der Auswahl und Installation eines Vakuumventils befassen.

Sie können das Problem lösen, indem Sie ein Trichterrohr installieren (was es ist).

In diesem Fall müssen Sie folgende Regel beachten:

  • der Querschnitt von Sanitärhohlkörpern sollte nicht kleiner sein als der Durchmesser von Abwasserrohren.


Um den Wohnraum vor Überschwemmungen durch Abwässer und die Verbreitung von ekelhaftem Gestank zu schützen, können Sie ein Ventilatorventil installieren (in welcher Entfernung vom Haus, um eine Klärgrube zu installieren, siehe hier).

Unter diesen Umständen, wenn Wasser im Siphon austrocknet, bleibt die Luft in allen Bereichen des Hauses immer sauber und frisch.

Wie bereits oben erwähnt, leisten Lüfterrohre bei dieser Aufgabe hervorragende Arbeit.

Aber um sie zu installieren, müssen Sie bestimmte Kenntnisse und Fähigkeiten haben.

Was noch wichtig ist - das Rohr sollte nur durch das Dach entfernt werden, und dies verletzt seine Dichtheit.

Unter anderem werden Lüfterrohre nicht für den Einbau in Innenräumen empfohlen.

Und Sie wissen von der Klärgrube Termite, auf der offiziellen Website des Herstellers heißt es, dass die von ihnen produzierte Ausrüstung billiger ist als ihre Konkurrenten. Lesen Sie die Bewertungen der Eigentümer in einem nützlichen Artikel.

Aus diesem Grund ist es notwendig, auf dieser Seite einen Kozlov-Kompensator für Polypropylenrohre zu kaufen.

Wichtiger Punkt!
Das Abwasserrohr muss natürlich mit einem Lüftungssystem ausgestattet sein, das einwandfrei funktioniert.

Denken Sie daran, dass keine Wohnung gegen alle möglichen Notfälle versichert ist.

Dies gilt auch für das Verstopfen des Abwasserrohres. In diesem Fall wird das Abwasser aus der Toilettenschüssel (die man eine Abwasserpumpe mit einer Mühle wählt, lesen Sie in diesem Artikel) zu den Wohnräumen des Hauses.

Meistens tritt dieses Problem in den ersten Stockwerken des Gebäudes auf. Viele haben diese unangenehme Situation im besten Falle davon erfahren.

Was ist ein Luftsprudler?

Damit konnten die Abwasserrohre von der örtlichen Kläranlage (hier beschrieben) und unangenehme Gerüche nicht ins Haus gelangen. Das Ventil wird in der Regel an der Stelle des Auslasses des Abflussrohrs von der Toilette montiert.

Was ist das Prinzip seiner Aktion?

Wenn das Abwasser die Toilettenschüssel verlässt, öffnet sich der Deckel des Mechanismus und Wasser und Kot treten auf diese Weise aus.

Unter dem Einfluss einer Stahlfeder befindet sich die Klappenabdeckung im geschlossenen Zustand und lässt nichts zurück.

Um den Druck in den Abwasserkanalhohlkörpern zu regulieren, ist es zwingend erforderlich, ein Vakuumventil für Abwasser vorzusehen.

Das Rückschlagventil verhindert, dass kleine Nagetiere durch die Kanalisation in das Haus gelangen, und verhindert das Eindringen von mechanischen Verunreinigungen.

Natürlich hilft das Lüfterventil viel mit dem Abwassersystem, aber leider ist es nicht haltbar.

Wie jedes Gerät wird es mit der Zeit unbrauchbar. Aus diesem Grund sollte es in keinem Fall als vollständiger Ersatz für das Belüftungssystem betrachtet werden.

Gerät und Funktionsprinzip

Bevor Sie zum Einkaufen in den Laden gehen, müssen Sie herausfinden, wie der Mechanismus funktioniert, und sich mit dem Design vertraut machen.

Die Konstruktion des Vakuumventils ist nicht kompliziert.

Weißt du, wie man eine fäkale Pumpe für einen Sumpf wählt und kauft? In einem nützlichen Artikel veröffentlicht Tipps einfache Installateure. Finden Sie heraus, worauf Sie achten müssen, wenn Sie ein Gerät untersuchen.

Alles was Sie wissen müssen, bevor Sie Rohre aus vernetztem Polyethylen zum Heizen kaufen, lesen Sie hier.

Auf der Seite: http://ru-canalizator.com/santehnika/aksessuary/nastolnyj.html steht geschrieben, wie man einen Tischbrunnen mit Licht und Nebel mit eigenen Händen machen kann.

Die Einheit ist sehr einfach und besteht aus Elementen wie:

  1. Rahmenbefestigung.
  2. Eine kleine spezielle Öffnung, die den Körper des Luftmechanismus durchdringen soll.
  3. Der Kern.
    Diese Komponente reagiert auf den Druckunterschied, der in der Kanalisation auftritt.
  4. Die Verlegung aus besonders starkem Gummi.
    Es wird verwendet, um eine reibungslose Bewegung der Stange zu gewährleisten, sowie um die Bewegung der Stange zu begrenzen.
  5. Kappe zum Schutz der Elemente im Inneren des Ventils vor Schmutz und Staub.

Wenn eine Installation erforderlich ist

Manchmal gibt es Situationen, in denen es notwendig ist, ein Spaßventil zu montieren:

  • wenn bei der Planung des Hauses (siehe Formel zur Berechnung der Wassermenge in der Leitung hier) keine Installation eines Trichterrohrs vorgesehen wurde, das eine ausreichende Belüftung der Kanalisation des Wohngebäudes gewährleisten soll;
  • wenn es bestimmte Gründe gibt, die das Entfernen des Lüftungsrohres durch das Dach verhindern.


Wissenswertes!
Meistens ist das Ventil in einem oder zweistöckigen Landhäusern installiert (über den Bau von Abwassersystemen in einem privaten Haus mit ihren eigenen Händen ist in diesem Artikel geschrieben).

In Hochhäusern ist möglicherweise eine Installation für diejenigen erforderlich, die im Erdgeschoss wohnen (siehe Schema des Kanalaufstiegs in einem Wohnhaus hier).

Bei der Auswahl eines Vakuumventils sollten Sie die folgenden Faktoren berücksichtigen:

  1. Querschnitt eines Abwasserkanalhohlsubjekts.

Stellen Sie anhand dieses Parameters die folgenden Größen her - 50 mm und 110 mm.

Belüfter mit einem Durchmesser von 50 mm können die Abflüsse bewältigen, die von maximal 2 Geräten kommen (welcher Wasserfluss aus der Spülmaschine, finden Sie hier);

  • Designmerkmale.
    Die Ausstattung des Ventilator-Vakuumventils kann vom Hersteller in folgenden Varianten geliefert werden:

    • Kern;
    • Membrankautschuk (der die gleiche Funktion erfüllen wird).
      Es ist am besten, ein Gerät mit einer Stange zu kaufen (lesen Sie über die Installation eines Rückschlagventils auf dem Abwasserkanal).
      Solche Vorrichtungen halten viel länger als solche, die mit einer Membran ausgestattet sind;
  • Firma - Hersteller.
    Sie müssen das notwendige Ding für Sie berühmte Hersteller dieser Art des Produktes kaufen.
  • Wenn Sie möchten, dass das Produkt so lange wie möglich funktioniert, müssen Sie nicht speichern. Billige Waren können die Ursache für das Auftreten von schlechten Gerüchen in Wohnräumen sein (lesen Sie hier über Dr. Robik für die Toilette).

    Alle Ventile, die in unserem Markt verfügbar sind, unterscheiden sich in Form und Farbe.

    Wie wähle ich das richtige Gerät aus?

    Nicht vergessen, es sollte ideal für andere Geräte im Raum geeignet sein.

    Installation von Sanitärzubehör

    Die Arbeiten sollten in mehreren Stufen durchgeführt werden.

    Zunächst müssen Sie den Ort für die Montage des Geräts bestimmen.

    Am besten installieren Sie das Ventil an folgenden Orten:

    • über dem Punkt der Verbindung Sanitärinstallationen zu Abwasserleitungen.

    Auf diese Weise kann der Aerifizierer die ihm zugewiesenen Funktionen so genau und so schnell wie möglich ausführen;

  • in Räumen mit guter Belüftung.

    Wenn es sich um ein Privathaus handelt, sollte das Gerät auf dem Dachboden installiert werden (es sollte gut belüftet sein).

    In Wohnungen in mehrstöckigen Gebäuden ist die Struktur in einer Toilette oder einem Bad untergebracht.
    Vergessen Sie nicht, den Raum mit einer zusätzlichen Haube auszustatten.

  • wichtiger Zustand!
    In dem Raum, in dem das Ventil installiert wird, sollte die Lufttemperatur nicht unter 0 ° C fallen.

    Wenn diese Regel ignoriert wird, schlägt das Gerät fehl und die Leistung wird auf "Nein" reduziert.

  • Vergessen Sie nicht, dass sich das Gerät nur in aufrechter Position befindet.

    Wenn das Abwasserrohr keinen geeigneten Abschnitt hat, müssen Sie einen zusätzlichen Bogen einbetten, der ein Adapter sein wird;

  • In der Toilette oder im Bad gibt es einen Abfluss, hier sollte das Ventil so hoch wie möglich montiert werden.

    In diesem Fall sollte ein Abstand von mindestens 35 cm vom Boden zur Halterung vorgesehen werden.


  • Vergessen Sie nicht, freien Zugang zum Ventil zu lassen.
    Dies ist notwendig für vorbeugende Wartung und Erzwingen der Aktivierung des Mechanismus.

    Wissenswertes!
    Ausrüstung muss regelmäßig gereinigt werden.

    Nächster Schritt.
    Es ist notwendig, das Produkt auf Dichtheit zu prüfen.

    Zu Hause - das kann auf verschiedene Arten geschehen:

    • Das Gerät muss mit Luft gefüllt und mit Seife behandelt werden.

    Wenn ein kleiner Riss oder ein kleiner Chip am Körper des Geräts vorhanden ist, erscheinen an dieser Stelle Luftblasen.

    Es ist möglich, mit Hilfe einer Fahrradpumpe Luft in den Mechanismus zu pumpen;

  • Ich möchte das Ventil nicht mit Seife schmieren, es kann in Wasser gelegt werden.

    Wenn es nicht versiegelt ist, bilden sich Blasen auf der Oberfläche der flüssigen Substanz;

  • Ventil kann mit Wasser gefüllt werden.

    Wenn das Gehäuse Risse aufweist oder die Anschlüsse fest sitzen, tritt Flüssigkeit aus.


  • Wichtige Information!

    In der Regel wird das Produkt unmittelbar nach der Produktion im Werk auf Dichtigkeit geprüft.

    Die letzte Phase der Installation des Geräts.

    Nachdem alle oben beschriebenen Schritte abgeschlossen wurden, sollten Sie mit den Installationsarbeiten fortfahren.

    Abhängig von den Konstruktionsmerkmalen des Geräts kann die Installation wie folgt durchgeführt werden:

    • durch Gewindeverbindung.
      Auf dem zuvor vorbereiteten Abschnitt des Hohlkörpers und auf dem Ventil ist es notwendig, das Gewinde zu schneiden und mit einem speziellen Dichtungsmittel zu bearbeiten.

    Dies sollte getan werden, um ein Auslaufen der Andockpunkte zu vermeiden;

  • in den Sockel.
    In diesem Fall ist die Verwendung einer Gummimanschette vorgesehen, die die Verbindung abdichtet und die Vorrichtung mit dem Abwasserrohr verbindet.

  • Einfachere und zuverlässigere Installation - in einer Glocke.

    Schritt für Schritt

    1. Zuerst müssen Sie die Wasserzufuhr zur Wohnung oder zum Landhaus abstellen.
    2. Wenn Sie keinen geeigneten Aufstellungsort für das Ventil in der Rohrleitung finden, müssen Sie darauf achten, einen speziellen Adapter einzubauen.
    3. Das Vakuumventil ist so installiert, wie Sie es wünschen.
    4. Es ist notwendig, die Verbindungen der Ausrüstung und des Abwasserrohres sorgfältig auf Dichtheit zu prüfen.

    Wenn Sie also ein Vakuumventil installieren, können Sie eine große Anzahl von Problemen vermeiden, die mit einem Ventilator aus dem Abwassersystem verbunden sind.

    Wie üblich wird das Gerät in privaten Wohngebäuden von geringer Größe installiert, wo es nicht möglich ist, einen Trichteraufstieg zu installieren.

    Berücksichtigen Sie die folgenden professionellen Ratschläge:

    • Alle verfügbaren Abwasserbehälter sollten mit Hydraulikventilen ausgestattet sein (Wasserverbrauch pro Person und Monat ist hier aufgeführt).


    Wenn diese Regel vernachlässigt wird, können alle unangenehmen Gerüche aus dem Abwassersystem ungehindert in Wohnräume gelangen, und dies wird allen, die im Haus leben, große Unannehmlichkeiten bereiten.

    Seien Sie sehr vorsichtig bei der Auswahl eines Luftsprudlers. Wenn Sie Zweifel an der Richtigkeit Ihrer Wahl haben, nutzen Sie den Rat eines Spezialisten oder Verkäufer-Berater im Laden.

    Wenn Sie sich das vorgeschlagene Video ansehen, erfahren Sie, wie ein zuverlässiges Lüfterventil aussieht und sehen Sie sich die Installationsanweisungen an.

    Wie dieser Artikel? Abonnieren Sie Website-Updates per RSS oder bleiben Sie auf Vkontakte, Odnoklassniki, Facebook, Google Plus oder Twitter eingestellt.