Abwasserrückschlagventil: Installationsanleitung für Schließvorrichtung

Außerplanmäßige Reparaturen dürften niemanden zufriedenstellen. Vor allem, wenn eine Wohnung oder ein Landhaus mit Abwasser aus einer Abwasserleitung geflutet wurde. Um eine Katastrophe von örtlichem Ausmaß zu verhindern, kann ein Rückschlagventil für Abwasser sorgen.

Es genügt, das richtige Modell zu wählen und es zu installieren. Dieses Gerät ist der Beschützer des Rückflusses der nächsten 5 oder mehr Jahre.

Aufbau und Zweck von Absperrventilen

Um Ihr Haus vor der Abwasserflut zu schützen und nicht die ganze Nacht zu schließen, legen Sie die Löcher in der Spüle, Badewanne und Toilette mit Handtüchern, Bademänteln, Tagesdecken und allem, was zur Hand ist, mit speziellen Schließvorrichtungen an. Manchmal kann sogar eine Plastiktüte, die versehentlich in die Toilette gespült wurde, katastrophale Folgen haben.

Was ist ein Rückschlagventil?

Zum Schutz gegen das Abfließen von Abwasser in die entgegengesetzte Richtung werden spezielle Vorrichtungen verwendet, die im richtigen Moment aktiviert werden und den Weg des Abwassers blockieren. Dies ist ein Absperrventil für Abwasser in Privathäusern, Wohnungen, Büroräumen, in der Produktion. Außerdem sind Absperrvorrichtungen in Heizungs- und Wasserversorgungssystemen installiert.

Rückschlagventile sind in der Lage, zum richtigen Zeitpunkt das Loch im Abwasserrohr zu schließen. Und alle Abflüsse, die ihre Bewegung in die entgegengesetzte Richtung begannen, werden gezwungen sein, einen anderen Weg zu suchen.

Eine solche Situation kann in einem Wohnhochhaus auftreten, in dem es normalerweise einen gemeinsamen Aufgang für Bewohner gibt, deren Wohnungen sich untereinander befinden. Dann kann der Abwasserausbruch sogar in der 2. Etage gesehen werden, wenn die Mieter des 1. sich um die Installation eines Absperrhahns gekümmert haben.

Wenn sich das Ventil in der 2. Etage befindet, ist es unwahrscheinlich, dass die 3. Säule des Abwassers erreicht - unter Druck wird die Verstopfung durchgeschoben und alles wird dahin schweben, wo es sein sollte - in das Hausabwasserrohr.

Gerät und Funktionen der Arbeit

Absperrventile für Abwasser können von sehr unterschiedlicher Form und Größe sein. Sie sind aus verschiedenen Materialien hergestellt und haben unterschiedliche Arbeitsteile. Aber alle verhalten sich gleich - sie blockieren den Abfluss, der die Bewegungsrichtung drastisch verändert hat.

In der Regel besteht das Ventil aus folgenden Teilen:

  • Einlass- und Auslassanschlüsse;
  • Hebel für den erzwungenen Rückzug der Bestände;
  • Membran / Arbeitskörper, um den gesamten Querschnitt der Rohrleitung zu überlappen;
  • Abdeckung für Inspektion und Reinigung.

Der Arbeitsmechanismus hängt vom Modell ab - es kann ein Gummiball, ein Dämpfer oder ein anderes Gerät sein, das das Rohr vollständig überlappt.

Brauche ich es im Prinzip?

Schließvorrichtungen sind nicht für die Installation in allen Situationen erforderlich. In einigen Fällen kann auf diese Vorrichtungen verzichtet werden. Zum Beispiel kann eine Familie, die in einer Wohnung in der 5. Etage lebt, sich keine Sorgen machen, das Badezimmer durch eine Blockierung mit Abwasser zu überschwemmen.

Ein Rückschlagventil wird benötigt, wenn:

  • Die Wohnung befindet sich im 1. oder 2. Stock eines Hochhauses;
  • in einem privaten einstöckigen Haus / Hütte;
  • in einem 2 oder 3 Stockwerkhäuschen;
  • in Büroräumen im 1. und 2. Stock, besonders wenn das Gebäude alte Leitungen hat.

Es ist für solche Kategorien von Räumlichkeiten, dass es billiger ist, eine Schließvorrichtung zu installieren, als mit den Konsequenzen fertig zu werden.

Arten von Rückschlagventilen

Alle Kanalabsperrvorrichtungen können nach Einbauort unterteilt werden:

Wenn das Gerät in einem Abwasserrohr installiert werden soll, sollte ein frostbeständiges Modell mit einer großen Kapazität gewählt werden.

Abhängig von der Art der Installation emittieren:

Die zweite Option erfordert die Verwendung von Schweißen und wird in Metallrohrleitungen verwendet. Aber das ist ein schneller und einfacher Weg, der nicht viel Zeit für die Installation benötigt.

Flanschweise legen Sie ein Rückschlagventil auf die Rohre mit großem Durchmesser. Meistens auf der Straße. Eine Kupplungsmethode ist praktischer, um Vorrichtungen mit kleinem Durchmesser zu installieren. Grundsätzlich wird diese Option im Innenbereich verwendet.

Unterscheiden Sie auch Dreh-, Hub- und Kugelhahn. Dieser Unterschied in der Art der Befestigung des Verriegelungsmechanismus in der Vorrichtung selbst. In dem Drehgelenk wird ein Dämpfer verwendet, in einem Kugelarbeitskörper steht eine Kugel vor, die den Querschnitt der Rohrleitung schließt.

Im Hubmodell eines Rückschlagventils gibt es eine spezielle Sperre - ein Ventil, das sich unter dem Einfluss einer Feder oder unter seinem Eigengewicht bewegt.

Wie wählt man ein Rückschlagventil?

Bevor Sie ein Schließgerät für den persönlichen Gebrauch kaufen, sollten Sie die Eigenschaften Ihres Abwassersystems sorgfältig analysieren. Basierend auf seinen Besonderheiten und zu wählen. Bei der Auswahl der besten Option sollten Sie auf folgende Merkmale achten:

  • Durchmesser der Glocken;
  • Material;
  • die Größe des Geräts;
  • Komplexität der Installation;
  • Qualität und Garantie;
  • Preis

Und der Preis steht eindeutig auf dem letzten Platz - die Zuverlässigkeit und Funktionalität des Ventils hängt nicht davon ab. Hier sollten Sie sich auf Ihre finanziellen Möglichkeiten konzentrieren. Zum Beispiel macht es keinen Sinn, ein gehäuftes Modell einer Schließvorrichtung mit einem Elektromotor für mehr als 120 Tausend Euro zu einem bescheidenen Sommerhaus mit billigen Abwasserrohren aus Kunststoff zu kaufen.

Der wichtigste Parameter ist der Durchmesser der Buchsen. Das ist eine Schlüsseleigenschaft und muss mit dem Durchmesser der Abwasserleitung übereinstimmen, in der ein Rückschlagventil installiert wird.

Eine kleinere oder größere Abschnittsgröße des Geräts zu nehmen und spezielle Adapter zu kaufen, wäre die falsche Entscheidung. Dies unterbricht den gut funktionierenden Mechanismus des Systems und kann den Durchsatz installierter Rohre stören.

Das Material, aus dem die Rückschlagventile hergestellt sind, ist das gleiche wie das Material der Abwasserrohre:

  • Kunststoff;
  • Stahl, einschließlich Edelstahl;
  • Gusseisen;
  • Bronze;
  • andere Materialien, weniger üblich.

Von den gefundenen Optionen ist es am besten, die gleichen wie die installierten Abwasserrohre im Haus, in der Hütte, in der Wohnung zu wählen. Es ist nicht ratsam, ein Kunststoffventil in das Gussrohr einzubetten und umgekehrt. Darüber hinaus sind Kunststoffmodelle am günstigsten.

Was die Größe betrifft, sollte die Schließvorrichtung basierend auf der Verfügbarkeit von Raum für ihre Installation ausgewählt werden. Vergessen Sie nicht, dass Ventile für den vertikalen und horizontalen Einbau vorhanden sind. Meistens wählen Sie die zweite Option. Aber wenn genügend Platz im Badezimmer, in der Küche, hinter der Toilette oder im Hauswirtschaftsraum fehlt, nehmen Sie eine vertikale Version.

Die Installationskosten hängen von der Einfachheit der Installation ab, wenn Sie einen Installateur einladen möchten. Wenn es sich um ein unprätentiöses Plastikmodell handelt, liegt es an dem Heimwerker, der ein Minimum an Werkzeugen hat.

Auch vor dem Kauf wird es nicht überflüssig sein, sich Ihr Lieblingsmodell anzuschauen und es zu überprüfen, damit nichts unter Ihren Fingern baumelt und knarrt. Sie müssen darauf achten, dass der Pfeil vom Hersteller zugefügt wurde. Jedes Qualitätsprodukt muss die Bewegungsrichtung des Abwassers angeben, wodurch Fehler bei der Installation vermieden werden.

Der Verkäufer muss eine Garantie vom Hersteller für dieses Produkt verlangen. Ein Qualitätsprodukt, das in der Fabrik hergestellt wird, enthält immer Garantieunterlagen und Installationsempfehlungen.

Schließvorrichtung: Installationsregeln

Die beste Option für die Montage eines Rückschlagventils ist eine Wohnungssanierung oder Hausbau. In dieser Phase ist es am einfachsten, den Standort zu bestimmen und die erforderliche Länge der Rohre zu berechnen. In diesem Fall wird die Verriegelungsvorrichtung während des Montageprozesses des gesamten Abwassersystems montiert.

Meistens passiert es, dass niemand plant, die Reparatur zu machen, aber es ist notwendig, das Ventil zu installieren. Dann sollten Sie dieses Gerät wählen, basierend auf den Realitäten Ihres Abwassersystems. Wenn das Absperrventil bereits ausgewählt und gekauft wurde, können Sie das Problem der Installation lösen. Es gibt 2 Möglichkeiten:

  • Mach alles selbst;
  • Klempner einladen.

Je nach Rohrmaterial in der Wohnung / Haus unterscheiden sich die Installationsmethoden und die Liste der dafür erforderlichen Arbeiten. Der Preis der Ausgabe wird auch anders sein - für Gusseisenfittings, ist das Entfernen eines Teils, um ein Rückschlagventil an dieser Stelle zu installieren, deutlich teurer als die gleiche Menge an Arbeit mit Kunststoffen.

Wenn die Option gewählt wird, einen Master einzuladen, muss nur Geld für seine Dienstleistungen bezahlt werden. Außerdem ist es ratsam, die Arbeit zu überprüfen und die Qualität der Installation zu überprüfen, damit später keine Probleme auftreten. Am besten wenden Sie sich an einen Installateur, der das Haus bedient oder einem bestimmten Gebiet zugewiesen ist.

Wenn Sie sich dazu entscheiden, alles alleine zu machen, müssen Sie zuerst die Installationstheorie betrachten oder eine kurze Anleitung zum Einbau eines Rückschlagventils in die Kanalisation lesen.

Zuerst müssen Sie das gekaufte Gerät in Aktion prüfen, bevor es installiert wird. Dazu können Sie beispielsweise einen Wasserstrahl aus dem Wasserhahn verwenden. Nachdem Sie die Leistung des Ventils getestet und sichergestellt haben, dass es nur Wasser in einer Richtung durchlässt, können Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren.

Der zweite Schritt besteht darin, die Länge der Rückholvorrichtung zu messen und den Ort ihrer Installation unter Berücksichtigung dieser Abmessungen zu markieren. Hier ist es wichtig, dass das Ventil frei zugänglich ist - von Zeit zu Zeit muss ein Audit durchgeführt werden.

Wenn alles markiert ist, ist es notwendig, einen Abschnitt des Rohres zu entfernen / abzuschneiden, an dessen Stelle die Stoppvorrichtung platziert wird. Verwenden Sie bei der Installation einen Dichtungsring und Dichtungsmittel oder Fum Tape, um eine zuverlässige Verbindung zu gewährleisten und ein Auslaufen zu verhindern.

In ähnlicher Weise, um mit den Rest der Absperrventile zu tun, wenn Sie planen, separate Verriegelungen für jede Sanitärarmatur zu installieren.

Das Ventil sollte anhand der am Gerät angebrachten Anweisungen richtig positioniert werden. Der rote Pfeil, der die Bewegungsrichtung des Abwassers anzeigt, kann auf dem Gerät abgelesen werden.

Wenn alle Verbindungen des Abwasserrohrs mit einem Absperrventil zuverlässig isoliert sind, sollten Sie die Arbeit in Aktion durch Öffnen des Wasserhahns oder Entleeren des Wassers im Abwassertank überprüfen. Wenn am Installationsort nichts ausläuft, dann ist alles qualitativ erledigt und Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen.

Wenn Sie ein Rückschlagventil in der Gemeinschaftskanalisation im Land / in der Hütte installieren, sollten Sie auch auf der Straße für freien Zugang sorgen.

Wie man das Gerät sicher benutzt

Damit das Rückschlagventil das Haus / die Wohnung lange vor dem Rückfluss von Abwasser schützt, muss es rechtzeitig gewartet werden. Daher ist es wichtig, einen bequemen Zugang zu ihm bereitzustellen.

Es ist möglich, dass beim Entfernen von gebrauchtem Wasser Geräusche, Knarren und andere unangenehme Geräusche auftreten. In diesem Fall ist es notwendig, das Absperrventil im Voraus zu überprüfen - es kann zu Schäden in Form von abgenutzten Teilen oder zu unerwartetem Verstopfen kommen.

Wenn Sie nicht alles rechtzeitig überprüfen, dann kann das Gerät bei der umgekehrten Bewegung der Abwasserleitungen nicht seinen beabsichtigten Zweck erfüllen und schmutziges Wasser wird aus allen sanitären Einrichtungen kommen.

Wenn Sie ein automatisches Gerät mit einem Elektromotor verwenden, müssen Sie sich strikt an die Empfehlungen für die Wartung und den rechtzeitigen Austausch von Teilen halten. Die Abnutzungsdauern einzelner Elemente des Gerätes werden vom Hersteller in der Anleitung angegeben.

Es kommt vor, dass im Laufe des Audits der Verschleiß bestimmter Teile festgestellt wurde, die nicht ersetzt werden können - der Hersteller stellt die notwendigen Teile nicht her.

Die Reparatur des beschädigten Teils mit dem vorhandenen Material sollte nicht durchgeführt werden - es gibt keine Garantie dafür, dass ein selbstgebautes Ventil bei Bedarf mit dem Druck von Abflüssen aus der Rohrleitung in die entgegengesetzte Richtung fertig wird.

Nützliches Video zum Thema

Videoclip über die Vorteile des Rückschlagventils und die Eigenschaften seiner Installation:

Übersicht über das Rückschlagventil für den horizontalen Einbau in das Abwasserrohr im Video:

Der Videoclip zeigt deutlich das Prinzip des Absperrventils:

Einige Handwerker schaffen es, eine Art Rückschlagventil aus improvisierten Mitteln herzustellen. Lesen Sie mehr in diesem Video:

Die Installation des Absperrventils sollte in der Phase der Installation des Abwassersystems erfolgen. Dies wird im Video deutlich gezeigt:

Wählen Sie das entsprechende Rückschlagventil für die Kanalisation Ihres Hauses / Wohnung sollte auf der Standort- und Abzweigrohre basieren. Sie können es selbst installieren oder einen Installateur beauftragen - alles hängt von den Fähigkeiten und dem bevorstehenden Arbeitsaufwand ab. Die Hauptsache ist, nicht alle 6-12 Monate zu vergessen, das Ventil zu inspizieren und die auftretenden Verstopfungen zu entfernen, damit es das Haus / die Wohnung in hoher Qualität im Falle eines Rückflusses der Abflüsse schützen kann.

Ventil auf Abwassergeruch

Ventilkanalluft: Prinzip der Bedienung und Installation

Die Kanalisation in Mehrfamilienhäusern und in Privathäusern erfolgt üblicherweise nach einem ähnlichen Prinzip: Alle Abflüsse aus eigener Kraft fallen in die Steigleitung und von dort werden sie durch das System zur Müllsammelstelle transportiert. Gleichzeitig besteht eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass der Abwassergeruch durch die Sanitärarmaturen direkt in die Wohnung aufsteigt und somit eine äußerst unbequeme Situation entsteht. Um ein solches Problem zu vermeiden, verwenden Hausbesitzer eine Entlüftung zum Abwasserkanal.

Darüber hinaus sind alle modernen Sanitäranlagen mit hydraulischen Schleusen ausgestattet, bei denen es sich um ein gekrümmtes Konstruktionselement handelt, bei dem ständig eine geringe Wassermenge vorhanden ist, die die Ausbreitung von Gerüchen im ganzen Haus verhindert.

In mehrgliedrigen Gebäuden wird das Kanal-Steigrohr auf das Dach gebracht und dient der Belüftung, daher kann es in diesem Fall als Trichterrohr bezeichnet werden (mehr: "Ventil für Abwasser - Zweck und Funktionsprinzip"). Die Höhe eines solchen Rohres muss mindestens 1 m betragen, und seine Öffnung wird durch einen Deflektor geschlossen, um zu verhindern, dass verschiedene Substanzen in das Innere eindringen.

Ursachen von Geruchsbelästigungen

Wenn das Abwassersystem normal funktioniert, wird die Rohrleitung ersetzt, aber verschiedene "Gerüche" brechen manchmal aus, dann ist einer der möglichen Gründe das gleichzeitige Spülen großer Wassermengen. Die Verbindung zwischen diesen Ereignissen wird sehr einfach erklärt: Das plötzliche Auftreten von Wasser in der Pipeline erzeugt ein Vakuum, aufgrund dessen Wasser die Fallen verlässt. Infolgedessen stören die Klärgase den Durchgang in das Haus nicht.

Um dieses Phänomen zu bekämpfen, wird das Gebäude auf das Dach übertragen. Alles kann gut sein, aber in diesem Fall sind Probleme möglich: zum Beispiel, wenn der Riser im Winter einfriert oder wenn er ursprünglich falsch installiert wurde. In jedem Fall wird die Installation eines Luftventils auf einer Abwasseranlage, die speziell für diesen Zweck entworfen wurde, die Lösung des Problems ermöglichen.

Vorrichtung und Funktionsprinzip des Luftablassventils

Das Rückluftventil für Abwasser besteht aus mehreren Teilen:

  • die Stange, die das Hauptarbeitselement der Struktur ist und das Öffnen und Schließen der Seitenöffnung durchführt (manchmal wirkt die Gummimembran als Analogon der Stange);
  • ein Kunststoffgehäuse mit einem seitlichen Einlass (lesen Sie auch: "Installieren eines Rückschlagventils in der Kanalisation - wie man es richtig installiert");
  • Gummidichtung, die die Dichtheit des Mechanismus verbessert;
  • eine Abdeckung, die die Struktur vor dem Eindringen fremder Objekte in das System schützt und Zugang zu ihr bietet. Siehe auch: "Rückschlagventil-Kanal: wie es funktioniert, das Gerät mit eigenen Händen."

Luftkanalventile werden mit zwei Größen von Einlass- und Auslassrohren hergestellt:

  • 110-mm-Geräte sind für den Einbau in allgemeine Abwasserkanäle vorgesehen;
  • 50-Millimeter-Mechanismen arbeiten nur mit einzelnen Elementen der Sanitärtechnik.

Das Funktionsprinzip der Struktur sieht so aus. Wasser, das in die Steigleitung eintritt, erzeugt ein Vakuum. Die Höhe des Vakuums hängt von der Anzahl der Verbraucher ab, die gleichzeitig das Wasser spülen: In Hochhäusern kann diese Zahl beispielsweise sehr hohe Werte erreichen. Während dieses Prozesses steigt der Druck im System an und fällt dann ab, und dies alles geschieht in einer sehr kurzen Zeitspanne.

Wenn keine gemeinsame Rohrbelüftung vorhanden ist, öffnet sich der Luftventilschaft, wodurch Luft aus der Atmosphäre in das Steigrohr gelangt. Nachdem der Druck wieder normalisiert wurde, kehrt die Aktie in ihre ursprüngliche Position zurück und wartet auf die nächste Gelegenheit, sich zu bewähren.
Es stellt sich heraus, dass das Luftventil bei Bedarf nicht nur den Druck in der Kanalisation reguliert, sondern diese Anzeige auch ständig überwacht. Darüber hinaus bietet das Ventil einen zuverlässigen Schutz für Wasserdichtungen, da das System aufgrund des fehlenden Vakuums kein Wasser aus diesen Bereichen entnehmen kann. Somit wird das Eindringen unangenehmer Gerüche in das Wohnzimmer verhindert.

Luftventil Installation

Die Installation eines Luftventils für Abwasser ist ziemlich einfach und der allgemeine Algorithmus wird nachstehend beschrieben. Erstens kann das Ventil auf dem Dachboden oder im Gebäude selbst installiert werden. Es gibt zwei Hauptarten der Installation, von denen eine ein einzelnes Ventil auf dem gesamten Steigrohr installiert und die zweite die Installation von mehreren Vorrichtungen, eine für jede Einheit von Rohrleitungen, beinhaltet.

Zweitens ist es notwendig, ein Kanalluftventil zu installieren, das mindestens 15 cm höher ist als die Sanitäreinrichtung, die über allen angeschlossenen Vorrichtungen angeordnet ist. Diese Regel sollte eingehalten werden, um sicherzustellen, dass das Gerät im Notfall nicht unter die Abflusswelle fällt. Außerdem kann das Abwasserventil nicht funktionieren, wenn die Umgebungstemperatur unter Null liegt: der Ventilschaft oder die Membrane kann einfach an der Karosserie festfrieren und das Ventil funktioniert nicht.

Die Vorteile von Luftventilen für Abwasser

Luftventile haben eine Reihe von positiven Eigenschaften, für die viele Hausbesitzer sie schätzen. Der wichtigste Vorteil ist natürlich der Schutz der Wasserschranken vor dem Vakuum, der das Eindringen von Geruchsbelästigungen in das Haus verhindert. Das Ventil kann jedoch die Kosten des Systems erheblich reduzieren, da Vorschriften eine separate Rohrleitung erfordern, um das System mit Luft zu versorgen, und das vorgestellte Gerät ermöglicht es Ihnen, diese Regel zu umgehen. Darüber hinaus können Sie ein Luftventil für Abwasser mit Ihren eigenen Händen installieren, wodurch es möglich wird, für Klempnerarbeiten nicht zu bezahlen.

Wenn Sie die Oberkante des Steigrohrs nicht auf dem Dach aufstellen, können Sie auch Dacharbeiten einsparen und die Qualität der Beschichtung wird davon profitieren. Darüber hinaus bietet das Vorhandensein von Trichterrohren vor allem unter hohen Lasten, die täglich zunehmen, keine ausreichend effektive Arbeit: Heute können sogar in einem Haus etwa ein Dutzend sanitäre Einrichtungen vorhanden sein, von denen jede mit Abwasser arbeitet.

Das Abwasser-Luftventil kann den Komfort im Haus aufrechterhalten, ohne unnötige und völlig unnötige Gerüche einzulassen. Die Installation dieses Mechanismus ermöglicht es Ihnen, einige der Finanzen zu sparen und die Qualität des Gebäudes als Ganzes zu verbessern, so dass die Ventile nur von der positiven Seite betrachtet werden können.

Installation eines Rückschlagventils auf dem Abwassersystem: Regeln für die Installation einer Wasserdichtung und Vakuum

Bewohner der ersten Stockwerke von Hochhäusern sehen sich oft einer extrem unangenehmen Situation gegenüber, wenn Abwasser ihre Wohnungen ableitet. Die stinkende Flüssigkeit kann sich schnell im Raum ausbreiten und ernste Materialschäden verursachen. Um sich vor solchen Problemen zu schützen, ist es ausreichend, ein Rückschlagventil für Abwasser zu installieren, das das Auftreten von Abflüssen in der Wohnung verhindert. In diesem Artikel beschreiben wir das Funktionsprinzip und die Reihenfolge der Installation von Rückschlagventilen.

Ursachen für verstopfendes Abwasser

Es wäre naiv zu glauben, verstopfte Abwasserrohre seien allein darauf zurückzuführen, dass große Festkörper in sie fallen. Es ist vielmehr ein Auslöser, der einen Mechanismus auslöst, der seit langem funktioniert. Oft liegt das Problem anderswo.

Falsche Umleitung

Für den normalen Betrieb des Systems ist es erforderlich, dass sich das Abwasser mit einer bestimmten Geschwindigkeit durch die Pipeline bewegt. Es bietet eine Neigung während der Installation der Struktur gelegt. Wenn es anfänglich ungenügend war oder infolge eines Absenkens des Fundaments während des Betriebs abnahm, verlangsamte sich die Strömungsgeschwindigkeit.

In diesem Fall setzen sich größere feste Einschlüsse an den Wänden ab, da der Stromfluss nicht ausreicht, um sie zu bewegen. Früher oder später blockieren diese Ablagerungen den Rohrspalt vollständig. Fast das Gleiche passiert bei zu steilem Gefälle: Das Wasser hat einfach keine Zeit, den Müll wegzunehmen.

Pipeline-Verschleiß

Langfristiger Betrieb des Systems führt zu einer allmählichen gleichmäßigen Ablagerung von Sedimenten an den Rohrwänden. Das Lumen innerhalb des Rohres wird kleiner und selbst mit der normalen Strömungsgeschwindigkeit von großen Einschlüssen wird es einfacher, es an den Wänden zu befestigen. Sie sammeln, verhärten und bilden eine Blockade.

Ablagerungen häufen sich in verschlissenen Rohren an und tragen zur Verstopfung bei.

Installation in einem rechtwinkligen horizontalen Biegungen

Horizontale Biegungen, die im rechten Winkel angebracht sind, verändern die Konfiguration der Pipeline dramatisch. Dies ändert wiederum die Durchflussrate. Sie können sowohl beschleunigen als auch verlangsamen, was in jedem Fall den Betrieb des Systems negativ beeinflusst und zur Bildung einer Blockierung führt.

Vergessen Sie nicht den Missbrauch von Einrichtungen, der auch zu Problemen führt. Wenn jedoch im letzteren Fall die Reinigung der Struktur völlig genug ist, um die Blockierung zu beseitigen, dann werden die Schwierigkeiten, die aus anderen Gründen auftreten, mit beneidenswerter Regelmäßigkeit auftreten. Aus diesem Grund empfehlen alle, die ihre Wohnungen in den ersten beiden Stockwerken beziehen, sowie die Eigentümer von Privathäusern, dass die Installation eines Absperrventils für die Kanalisation dringend empfohlen wird.

Rückschlagventil: Installationsmethoden und Gerätetypen

Es gibt zwei Möglichkeiten, die Überschwemmung zu verhindern:

  • Installieren einer separaten Verriegelungsvorrichtung für jede der Sanitärvorrichtungen in der Wohnung;
  • Installieren eines Designs mit einer großen Bandbreite auf einer gemeinsamen Leitung.

Sie müssen wissen, dass die zweite Option nur für Privathäuser geeignet ist, Bewohner von Hochhäusern sind am besten, die erste Methode zu verwenden.

Es gibt zwei grundsätzlich unterschiedliche Geräte, die in der Kanalisation installiert sind:

  • Rückschlagventil verhindert Rückfluss von Abwasser;
  • Vakuumventil, das den Druck im System ausgleicht. Es wird empfohlen, in Gebäuden mit einer Gegenschräge zu installieren, die ohne eine vollständige Überarbeitung der Pipeline fast nicht beseitigt werden kann.

Abschaltdesign: Geräte- und Installationsfunktionen

Die Anordnung kann aus Kunststoff oder Metall hergestellt sein, wobei die erste Option üblicher ist.

Arbeitsprinzip

Das Teil ist mit zwei Düsen, einer Freigabe und einer Aufnahme ausgestattet. Dazwischen befindet sich eine Kammer mit einem luftgefüllten Element in Form einer Kugel. Wie es funktioniert, können Sie sich die Illustrationen ansehen:

Wenn Fluid in das Ablassventil eintritt, drückt das Verriegelungselement gegen die Membran, die die Kammer verschließt. Zusätzlich ist die Konstruktion mit einem Absperrventil ausgestattet, das bei Bedarf das Rohr schließt

Schema der Installation des Absperrventils für Abwasser

Das Gerät muss regelmäßig gereinigt werden, so dass es einen zusammenklappbaren Körper hat. Reinigung ist einfach genug. Es muss regelmäßig durchgeführt werden, da es sonst unmöglich ist, das Rohr aufgrund von Verunreinigungen an der Dichtung des Einlassrohrs zu blockieren. Das System kann sowohl vertikal als auch horizontal montiert werden.

Grundlegende Installationsregeln

Bevor Sie mit der Installation beginnen, bestimmen Sie den Installationsort unter Berücksichtigung der Notwendigkeit, freien Zugang zum Gerät für Reinigung und Wartung zu gewährleisten.

Wenn Sie sich für ein Gerätemodell entscheiden, müssen Sie sich vom gesunden Menschenverstand leiten lassen und das Teil nicht kaufen, nur weil Ihnen der Preis gefallen hat. Die Kosten für ein Qualitätsventil können nicht mit den Kosten für die Reparatur einer Wohnung verglichen werden, wenn diese mit Abflüssen überflutet ist. Außerdem müssen Sie darauf achten, wie der Knoten installiert ist. Meistens sind sie universell, aber es gibt separate Modelle, die nur für die horizontale oder vertikale Installation vorgesehen sind.

Bei richtiger Installation sollte der Pfeil auf der Ventilabdeckung in den Abwasserkanal zeigen

Noch eine Nuance: Vor dem Einbau lohnt es sich, das Ventil auf Dichtheit zu prüfen. Für die Installation müssen Sie die gewünschte Größe in der Rohrleitung schneiden und in das Ventilrohr führen. Wenn das Abwasser aus Eisen besteht, müssen Adapter von Metall auf Kunststoff montiert werden. Die Installation der Teile erfolgt genau in der Strömungsrichtung der Flüssigkeit. Jedes Ventil hat einen Pfeil, der diese Richtung zeigt. Es sollte zum Abwasserkanal zeigen.

Luft-Rückschlagventil

Laut SNiPs sollte in allen Gebäuden mit mehr als zwei Stockwerken ein Ventilatorventil installiert werden, in diesem Fall arbeitet das Abwassersystem effizienter, ohne unangenehmen Geruch und Lärm. Der Knoten übernimmt die Funktionen eines Schalt- und Steuergeräts, das es ermöglicht, die im System erzeugten Gase automatisch zu entfernen und einen Luftstrom zu erzeugen.

Wie funktioniert die Website?

Das Funktionsprinzip des Elements ist ziemlich einfach. Überlegen Sie, wie das Abwassersystem ohne Ventil funktioniert. Wenn Wasser in der Toilette abgelassen wird oder eine große Menge Flüssigkeit in der Rohrleitung abgelassen wird, tritt ein Vakuum auf. Es veranlasst das System, Luft anzusaugen, um den Druck von der Wasserarmatur auszugleichen, wo die hydraulische Sperre für das Abwasser am wenigsten ist. Dieser Moment wird von einem lauten Quietschen und einem unangenehmen Geruch begleitet. Das Vakuumventil gleicht den Druck innerhalb des Abwassersystems aus, lässt Luft ein, wenn eine Entladung auftritt, und setzt Gase frei, die sich in der Rohrleitung gebildet haben.

Kunststoff-Luftventil mit Stiel ist praktischer als Gerät mit Gummimembran

Das Standardteil hat ein Kunststoffgehäuse mit einer seitlichen Öffnung. Das Hauptelement der Konstruktion ist eine Stange, die die seitliche Öffnung hebt, durch die der Austritt von Gasen aus dem Abwassersystem verläuft. Wenn der Druck sinkt, geht die Stange nach unten und schließt das Loch. Um zu verhindern, dass das Element höher als nötig aufsteigt, ist darüber eine Gummidichtung angebracht. Es gibt Knoten mit einer Gummimembran anstelle eines Schaftes, aber sie erfordern häufigen Ersatz wegen des schnellen Verschleißes des Gummis.

Hersteller bieten zwei Arten von Luftventilen an:

  • 50 mm für Waschbecken;
  • 110 mm für ein gemeinsames Steigrohr.

Es ist zu beachten, dass der erste Knoten nur für ein oder zwei Geräte, beispielsweise für eine Toilettenschüssel und eine Spüle, installiert werden kann.

Merkmale der Montage des Luftventils

Das Teil kann nur in Räumen mit einer konstanten positiven Temperatur montiert werden. Mit einem negativen Knoten wird nicht funktionieren können. Der Installationsort wird in Abhängigkeit vom Vorhandensein einer Leiter zum Entwässern des Bodens ausgewählt. Wenn ein Abfluss vorhanden ist, wird das Ventil in einer Höhe von mindestens 35 cm vom Boden installiert.

Das Fehlen einer Leiter beinhaltet die Installation der Vorrichtung an der Rohrleitung, die über der höchsten Eingangsdrainage liegt und von der Sanitäreinrichtung kommt. Die Montage der Teile erfolgt durch Montage am freien Rohrende oder in einer speziellen Buchse.

In der Abbildung - das Prinzip des Luftventils. Beachten Sie, dass die Installation durch Installation am freien Rohrende oder in einer speziellen Steckdose erfolgt

Es ist zu beachten, dass die Installation eines Rückschlagventils in der Kanalisation - ein notwendiges Ereignis. Es schützt die Wohnung oder das Privathaus vor dem Eindringen von Abwasser, Geruch und Lärm. Die Arbeiten können selbständig durchgeführt werden, vorläufig, sich mit den Instruktionen über die Montage vertraut zu machen, oder die Anordnung den Fachmännern anzuvertrauen. In jedem Fall wird der störungsfreie Betrieb der Kanalisation zur Folge haben.

Luftventil für Abwasser: Installationsanleitung

Strom, Gas, Wasserversorgung und Entwässerung - ein notwendiges Minimum an Kommunikation in einem modernen Haus. An die zahlreichen Vorteile der Zivilisation gewöhnt, bemühen sich die heutigen Bewohner der Metropole, die vorhandenen Annehmlichkeiten zu verbessern. Ein unangenehmer Geruch aus Abwasserrohren und manchmal beängstigende "Quetschgeräusche" rufen daher bei den Hausbesitzern keine Begeisterung hervor. Werden sie los, hilft das Luftventil am Kanal zu installieren. Darum geht es in dem Artikel.

Was ist das Luftventil für Abwasser

Ein Luftsprudler (genauer gesagt: ein Luft- oder Vakuumventil für Abwasser) ist ein Gerät, das entwickelt wurde, um eines der unangenehmsten Probleme in einer Wohnung oder einem Privathaus zu lösen: ein unerträglicher Geruch, den kein Lufterfrischer vertragen kann. Das ist nicht verwunderlich, denn der Grund liegt in der unsachgemäßen Installation der Kanalisation. Dadurch sammeln sich Gase an und es treten Druckabfälle auf. Die Installation eines Aerifizierers ist auch in der Lage, die seltsamen Geräusche zu beseitigen, die Pfeifen bilden.

  • Warum passiert das? In Hochhäusern gilt der Ausbau eines Steigrohres auf das Dach eines Gebäudes noch als Standardlösung. Dies ist eine einfache und bewährte Methode der Belüftung. Allerdings ist das System oft nicht in der Lage, seine Aufgabe zu bewältigen, und unangenehme Gerüche kehren in das Wohnzimmer zurück, anstatt auszutreten. Aber es ist viel schlimmer, wenn die stinkenden Ströme von Siphons abfließen. Es gibt keinen moralischen Schaden allein.
  • Der Zweck des Luftventils, das im internen Abwassersystem angebracht wird, ist, eine Barriere zu schaffen und keine Gase und Gerüche in die Wohnung zurückzulassen. Es sperrt das System automatisch, wenn der Druck in ihm steigt. Wenn es abfällt, fährt die Schranke automatisch zurück. Das heißt, das Gerät reagiert auf turbulente Prozesse in den Rohren. Infolgedessen - schmutziges Abwasser und unerwünschter Bernstein in der Wohnung sind völlig abwesend.

Das Funktionsprinzip des Luftventils kann wie folgt beschrieben werden:

  • Wenn das Wasser aus der Wohnung abgelassen wird, geht es in das allgemeine System. In diesem Fall wird der Druck darin weniger als atmosphärisch;
  • Dieser Unterschied bleibt nicht unbemerkt vom Gerät und das Luftventil öffnet sich leicht. Gleichzeitig strömt Luft durch die seitliche Öffnung;
  • Wenn genug Luft in das System eintritt, ist der Druck in diesem System gleich dem atmosphärischen Druck. Dann kehrt der Ventilschaft an seinen Platz zurück.

Die Konstruktion der Belüfter ist in allen Fällen gleich, trotz der Unterschiede in der Funktionsweise oder Montage:

  • Fall. Es besteht aus starren Polymeren, an seine Dichtheit werden besondere Anforderungen gestellt. Die obere Abdeckung ist abnehmbar, mit einer zuverlässigen Gewindeverbindung. Dies ist notwendig für eine externe Sichtprüfung des Gerätes und seiner Reinigung. Für einen festen Sitz gibt es immer eine Gummidichtung;
  • Lufteinlass;
  • Öffnungsmechanismus - Schließventil. Dies kann ein Stab oder eine einfach wirkende Membran sein. Die zweite wird als zuverlässiger angesehen, da sie nicht mit Müll blockiert werden kann, der unweigerlich in das System gelangt.

Arten von Luftventilen für Abwasser

Gemäß dem Funktionsprinzip können die Ventile in dem Gerät von drei Arten sein:

  • automatisch. Installieren Sie solche hauptsächlich in kleinen privaten Gebäuden. Bei großen Lasten kommt er einfach nicht zurecht. Sein Design widersteht keinem starken Wasserdruck und einer beträchtlichen Luftmenge.
  • kinetisch. Manchmal kann es unter dem Namen "Anti-Vakuum" gefunden werden. Es kann nur bei niedrigen Drücken arbeiten. Ein solches Ventil verhindert, dass sich große Luftmengen ansammeln, wenn das Ablassen stattfindet und das System mit Wasser gefüllt ist;
  • kombiniert. Es ist ein Gerät, das die Fähigkeiten beider oben genannten Typen kombiniert.

Da die Pipeline-Pipeline vertikal oder horizontal montiert werden kann, benötigt jeder von ihnen verschiedene Arten von Belüftern. Bei der Auswahl für die Installation sollte eine solche Nuance wie der Durchmesser der Rohre berücksichtigt werden. Folgende Arten von Ventilen sind verfügbar:

  • Belüfter erhalten. Sein Durchmesser beträgt 20 cm, und das Gerät selbst ist mit einem Filter ausgestattet, der feste Partikel aus dem Wasser fängt und sie nicht weiter in das System fließen lässt. Montieren Sie diesen Ventiltyp vor einer horizontalen Rohrleitungspumpe;
  • Ballmodell. Auf horizontal verlaufenden Rohren mit kleinem Durchmesser montiert. Dies sind hauptsächlich Entwässerungssysteme von Sanitärarmaturen. Der Belüfter hat seinen Namen, weil er ein Kugelelement als Verschluss verwendet, und die Feder sorgt für Abtrieb;
  • interflange-Modell ist kompakter und leichter. Es kann sowohl in horizontalen als auch in vertikalen Rohrleitungen installiert werden. Es ist ein Durchgang (wenn die Strömung des Wassers, das durch es hindurchgeht, nicht seine Richtung ändert) und kantig (der Fluss des Arbeitsmediums, das durch das Ventil geführt wird, ändert den Kurs um 90 °). Tellerfedermodifikationen haben einen Durchmesser von eineinhalb bis 20 cm und ähneln den Kugelbelüftern, aber das Ventil ist eine Platte. Die zweischaligen Varianten werden mit einem Durchmesser von 5 - 70 cm hergestellt;
  • Luftrückschlagventil für Abwasser (Klappe oder Dreh). Eine Spule wirkt als Verriegelungselement. Er knallt dann bei Bedarf, wenn der Druck im System abfällt. Ventile mit großem Durchmesser in diesem Gerät haben einen Nachteil: Sie brechen schnell ab, weil die Spule sehr hart auf den Sitz trifft. Und wenn ein solches beschädigtes Ventil während des weiteren Betriebs ausgelöst wird, tritt ein hydraulischer Stoß auf. Die Lösung für Ventile mit großem Durchmesser ist die Verwendung eines Dämpfers, der Schläge absorbiert. Reverse Belüfter sind in einfache (mit einem Durchmesser von weniger als 400 mm) und tatsächlich unbelastet, mit einem Dämpfer ausgestattet. Der erste Satz im System hat keine Angst vor möglichen hydraulischen Stößen.

Es gibt auch eine Klassifizierung nach Befestigungsmethode:

  • Schweißverfahren. Es wird in besonders aggressiven Umgebungen eingesetzt und wird nicht in Wohnungen und privaten Wohngebäuden verwendet.
  • Kupplungshalter für Rohre mit kleinem Durchmesser. Das Rückschlagventil ist in diesem Fall mit einer Gewindekupplung befestigt;
  • Bereits erwähnte Interflange-Verbindungsart. wenn der Verschluss am Ventil selbst fehlt. In diesem Fall ist es zwischen den Flanschen in der Rohrleitung eingeklemmt. Wegen seiner Kompaktheit ist es ratsam, einen solchen Belüfter in kleinen Abwasserkanalabschnitten zu verwenden;
  • Befestigung durch Flansche mit Dichtung.

Luftventil für Abwasser tun Sie es selbst

Sie können das Luftventil selbst installieren, aber wenn Sie irgendwelche Zweifel haben, ist es besser, sich auf die Erfahrung von Fachleuten zu verlassen und einen Spezialisten einzuladen, Sie können solche Regeln als allgemeine Installationsanforderungen auflisten.

  • Belüfter dürfen nicht in Räumen installiert werden, die nicht ständig beheizt werden. Lufttemperatur unter Null Grad - ein guter Grund, die Installation abzulehnen.
  • Sie können das Gerät nicht an einem Ort aufstellen, an dem der Zugang zu diesem Gerät nicht möglich oder nicht möglich ist. Während des Betriebs ist es oft notwendig, routinemäßige Inspektionen durchzuführen.
  • Wenn die Installation in einem Raum mit einem Bodengitter durchgeführt wird, muss das Luftventil in einer Höhe von mehr als 35 cm über dem Boden installiert werden.
  • Um einen automatischen Belüfter zu installieren, muss das System den Punkt des höchsten Durchflusses im gesamten Steigrohr bestimmen. Das Ventil wird ab dieser Stelle in einer Höhe von mehr als 10 cm installiert.
  • Das Ventil des Gerätes sollte mit dem Dichtring direkt in der Buchse des geraden Teils liegen. Die vertikale Anordnung im System gewährleistet einen effizienten Betrieb.
  • Die in den Vorschriften angegebenen Mindestabstände verhindern die Verstopfung von Abfällen und Fäkalmassen, die in das System eingedrungen sind.

Mögliche Orte für das Luftventil

  • Belüfter mit einem modernen Design können in der Toilette und im Badezimmer installiert werden. Sie werden einfach in einem vertikalen Steigrohrsystem (mit Zugang zum Dachboden) montiert.
  • Einfache Geräte stellen sich auf die Spüle, das Waschbecken oder das Badezimmer. Wenn es ein Fan-Rohr ist, dann ist es besser, einen zylindrischen Belüfter mit einem Deckel zu kaufen.
  • Luftventile für Abwasser 50 mm dünn die Luft in den horizontalen Teilen der Kanalisation (Badewannen, Waschbecken in der Küche und Waschbecken). Sie müssen installiert werden, wenn die Länge der Rohre groß genug ist oder ein Übergang von einem Rohrdurchmesser zum anderen stattfindet. Die Beobachtung des Gefälles während der Installation des Drainagesystems erleichtert die natürliche Beseitigung von Schmutzwasser und verhindert die Ansammlung von Flüssigkeit und somit unangenehmen Geruch.
  • Luftventile für Abwassersysteme von 110 mm sind in erster Linie für Abwasserrohre bestimmt. Optional ist es möglich, das Gerät an einem Standrohr zu installieren, wenn es sich um ein Haus handelt, in dem zwei Familien wohnen. Gleichzeitig bleibt jedoch die Entfernung von mindestens einem von ihnen auf dem Dach des Gebäudes eine Voraussetzung.
  • Unabhängig vom Einbauort darf der Luftsprudler nicht unter einer Neigung oder in einer horizontalen Position in das System eingesetzt werden.

Wie wählt man das richtige Luftventil?

Neben der Orientierung an der horizontalen und vertikalen Lage der Kanalisation, dem Nenndruck, den Einbaumaßen und der Befestigungsart sind bei der Auswahl eines Belüfters eine Reihe weiterer Nuancen zu beachten.

  • Material. Alle Elemente des Geräts müssen aus dauerhaften Materialien bestehen, die der aggressiven Umgebung der Kanalisation und anderen zerstörerischen Faktoren standhalten können.
  • Es ist wichtig, dass im Falle eines Systemausfalls der Betrieb noch manuell eingestellt werden kann.
  • Nur ein zuverlässiges Ventil, das die Grundlage der gesamten Konstruktion bildet, kann einen angemessenen Schutz gegen unangenehme Gerüche und den Rückfluss von verschmutztem Wasser bieten.
  • Da Belüfter als ein hervorragender Übergang für das Eindringen von Nagetieren aus Abwasserkanälen in Wohngebiete dienen können, wird Schutz für richtig entworfene Modelle geboten.

Installation des Belüfters

  • Bevor Sie mit den Arbeiten beginnen, müssen Sie sicherstellen, dass der Wasserfluss im Steigrohr blockiert ist. Der notwendige Teil des Rohres wird demontiert und an seiner Stelle wird ein Luftsprudler installiert. In den begleitenden Anweisungen wird der gesamte Prozess ausführlich beschrieben. Wenn sich das Rohr horizontal befindet, ist es bei der Installation wichtig, die Richtung des Wasserflusses mit einem Zeiger auf dem Gerät zu überprüfen. Das Eingangsrohr und die Steckdose dürfen nicht vertauscht werden, sonst funktioniert das Ventil einfach nicht.

Schema der Installation des Luftventils auf dem Abwasserkanal

  • Belüfter für Lüfterrohre ermöglichen es, diese zu installieren, ohne die Integrität und Länge des Systems zu beeinträchtigen. Meistens ist dies eine zylinderförmige Konstruktion mit einem Durchmesser von 110 mm. Wenn der Deckel dem Wasserdruck ausgesetzt ist, öffnet er sich. Die Abschwächung des Drucks führt zum Schließen (es wird eine Feder bereitstellen). Und egal, wie stark der Druck in die entgegengesetzte Richtung Wasser ablässt, sie werden nicht in den Raum gelangen.

Preise und Hersteller

Belüfter werden von den Verkäufern nicht nur als effektive und notwendige Geräte positioniert (dies lässt sich leicht durch Lesen des oben Gesagten überprüfen), sondern auch als zugängliche Mechanismen. Aber ihre Kosten variieren stark abhängig vom Hersteller und einigen Designmerkmalen. Zum Vergleich sind einige Preise in der folgenden Tabelle zusammengefasst.

Wie wählen und installieren Sie ein Rückschlagventil am Abwasserkanal in der Wohnung?

Für Bewohner von Wohnungen in den unteren Stockwerken in den Häusern des alten Gebäudes ist eine solche Phantasmagorie wie Abwasser, das aus einer Toilettenschüssel ausbricht, eine grausame Realität. Eine solche Störung wird durch Abwasserverstopfungen verursacht, und es ist leicht, das Risiko ihres Auftretens zu beseitigen, wenn Sie ein Rückschlagventil für Abwasser 110 installieren. Lassen Sie uns sehen, was eine Rückschlagventilvorrichtung für Abwasser ist und wie dieses einfache Gerät funktioniert.

Meistens ist die Ursache der Verstopfung des Abwassers seine unsachgemäße Bedienung. Die Ursache für Verstopfungen kann außerdem ein hoher Grad an Verschleißrohren sowie eine unkorrekte Neigung der Pipeline sein.

Es muss gesagt werden, dass, selbst wenn die Rohrleitung ursprünglich korrekt verlegt wurde, sich ihr Gefälle im Laufe der Zeit ändern kann, zum Beispiel aufgrund von Bodensenkungen oder aufgrund unzureichender Befestigung der Rohre an den Wänden. Ein solches Detail wie ein Ventil auf der Kanalisation wird daher weder in alten Häusern noch in Neubauten überflüssig. Wir werden verstehen, wie man ein Rückschlagventil für Abwasser installiert.

Warum oft Kanalverstopfungen?

Wahrscheinlich gibt es glückliche Menschen, die noch nie ein so unangenehmes Phänomen wie eine Verstopfung in der Kanalisation erlebt haben. Die meisten von uns beobachteten zufällig ein Bild, wenn Abflüsse nicht einfach in die Abflusslöcher von Sanitärarmaturen gelangen.

Wenn die Neigung des Abwassersystems in einem Privathaus nicht ausreicht, bewegt sich die Flüssigkeit zu langsam, und feste Einschlüsse haben Zeit, sich in der Leitung abzusetzen, das Lumen zu blockieren und die Bewegung der Flüssigkeit zu verhindern. Eine zu steile Neigung der Pipeline kann jedoch zu Verstopfungen führen. Immerhin, zu schnell verschmolzen Wasser wird keine Zeit haben, abzuwaschen und feste Abfälle zu tragen.

Das Vorhandensein von Sedimenten in der Leitung führt dazu, dass sich am Ort der Verschmutzung weiterhin Abfall ansammeln wird, was schließlich zur Bildung einer Verstopfung in dem Abwasserrohr führen wird, die sein Lumen vollständig bedeckt. Dies wird das System stoppen.

Noch schwieriger ist die Situation in Hochhäusern. Also, wenn es eine Verstopfung und den fortgesetzten Abfluss aus den oberen Stockwerken gibt, wird verschmutztes Wasser aus den Sanitäranlagen in den darunter liegenden Wohnungen fließen. Das Reinigen der Leitung kann das Problem lösen. Wenn die Ursache der Blockaden jedoch nicht beseitigt wird, werden Notfallsituationen mit beneidenswerter Regelmäßigkeit wiederholt.

Schutz vor Unfällen in Kanalnetzen

Wenn im Kanalnetz eine Verstopfung auftritt, wenden sich die Bewohner an die Notfalldienste. Doch bis ihre Mitarbeiter am Unfallort ankommen und die Wasserversorgung abschalten können, wird die Notwohnung oft überflutet und das Eigentum der Bewohner verwöhnt. Um die Situation zu beheben und den Geruch in der Wohnung zu beseitigen, muss eine ernsthafte Reparatur, die natürlich ernsthafte finanzielle Injektionen erfordern.

Die Installation eines Rückschlagventils am Abwassersystem hilft, das Problem zu lösen. Wie funktioniert ein Rückschlagventil? So einfach wie möglich. Das Prinzip des Rückschlagventils besteht darin, dass es nur den Durchfluss in Vorwärtsrichtung zulässt und sich nicht in die entgegengesetzte Richtung bewegt.

Tipp! Installieren Sie ein Rückschlagventil an der Kanalisation ist besonders für Mieter von Wohnungen im ersten und zweiten Stock empfohlen. In der Regel steigt oberhalb dieser Höhe die Säule der Abfallflüssigkeit nicht an.

Wo kann ich ein Rückschlagventil installieren?

Es gibt zwei Lösungen für das Problem:

  • Verwenden Sie ein Ventil mit einer großen Kapazität und installieren Sie es auf einem gemeinsamen Abwasserrohr.
  • Installieren Sie separate Ventile für jede Sanitärarmatur.

Die Installation eines gemeinsamen Ventils ist nur für ein kleines Haus möglich, ein Rückschlagventil für Abwassersysteme von 110 mm oder 150 mm löst alle Probleme, aber diese Option ist für Mehrfamilienhäuser nicht möglich.

In diesem Fall ist es besser, die Installation des Ventils an dem Abwasserrohr für jedes Installationsstück vorzusehen. Das heißt, Sie müssen ein Rückschlagventil für Abwasser von 50 mm, 40 mm oder 32 mm installieren.

Tipp! Die Ventilabmessungen hängen vom Durchmesser des Auslasses ab, für den die Installation geplant ist. Also, für Abwasser 32 mm brauchen 32 Millimeter Ventile.

Ventile sind nicht nur in der Größe unterschiedlich, im Verkauf können Sie zwei Arten von Ventilen für Abwasser finden:

  • Normal, um den Rückfluss von Wasser zu verhindern.
  • Das Ventil für Toilettenschüsseln oder Lüfterrohre. Dieses Gerät wird direkt in die Rohre montiert. Es ist wichtig, dass sie in dem System vorhanden sind, wo die Gegenneigung der Rohre bemerkt wird, was extrem schwierig zu beseitigen ist, ohne das System vollständig zu überarbeiten.

Lassen Sie uns herausfinden, welches Ventil es wert ist, in die Wohnung eingebaut zu werden und welches in einem Privathaus zu installieren ist.

Ventilprinzip

Es ist anzumerken, dass die Einrichtung des Rückschlagventils für Abwasser von seinem Typ abhängt. So benötigen Druckkanäle ein Kugelrückschlagventil, das verwendet wird, um die Strömung von Fluid in die entgegengesetzte Richtung zu verhindern. Es hat zwei Düsen - Aufnahme und Freigabe.

Ein Rückschlagventil für Druckkanäle ist einfach. In der Ventilkammer befindet sich ein mit Luft gefüllter Ballon, der bei einem Rückfluss von Wasser einen Druck auf die Membran erzeugt. Diese Membran überlappt die Kammer vollständig und Flüssigkeit kann nicht in die Leitung gelangen.

Um sicherzustellen, dass das Ventil für Druckabflussleitungen zuverlässiger funktioniert, muss es regelmäßig gereinigt werden. Hierfür haben Hersteller einen abnehmbaren Bezug zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus verfügt dieses Gerät normalerweise über ein Absperrventil, mit dem Sie bei Bedarf die Rohrleitung absperren können. Solche Ventile sind an der Stelle installiert, an der die beiden Rohre angeschlossen sind. Die Installation kann in einem vertikalen Steigrohr und in einem horizontalen Rohr erfolgen.

Installationsregeln

Ein Absperrventil in der Rohrleitung kann während der Rohrleitungsmontage an der Verbindungsstelle der Rohre installiert werden, die Installation in dem bestehenden Netz ist ebenfalls erlaubt. Das Ventil muss den gleichen Durchmesser wie der Durchmesser des installierten Rohres haben, wenn dies nicht möglich ist, wird die Installation mit einem Adapter durchgeführt.

Tipp! Bei der Auswahl eines Aufstellungsortes für ein Ventil ist zu beachten, dass der Zugang zu diesem Ventil für Wartung und Reinigung erforderlich ist.

Hier sind einige Richtlinien für die Installation des Ventils:

  • Jedes Modell hat einen Pfeil, der die Strömungsrichtung der Flüssigkeit anzeigt. Die Installation muss genau in der durch den Pfeil angegebenen Richtung erfolgen.
  • Wenn der Pfeil installiert wird, sollte er in den Kanal geleitet werden, nur wenn diese Bedingung erfüllt ist, wird es ordnungsgemäß funktionieren. Das heißt, der Pfeil sollte die normale Bewegung des Fluids von der Sanitärarmatur zum Steigrohr anzeigen.
  • Vor der Installation lohnt es sich, sie auf Dichtheit zu prüfen, ein solcher einfacher Test wird helfen, Probleme in der Zukunft zu vermeiden.
  • Wenn die Dichtheit der Sperrmembran verringert wird, treten während des Betriebs Vibrationen und Geräusche auf. Um den Schaden zu beheben, müssen Sie die abnehmbare Abdeckung entfernen, die Schraube herausziehen und sie ersetzen. Sie können den Verschluss nicht vollständig wechseln und einen neuen hermetischen Rand einbauen, der ganz einfach entfernt werden kann.

Tipp! Die Kosten von Rückschlagventilen können stark variieren. Sie sollten nicht das günstigste Modell wählen, da der eingesparte Betrag nicht mit den Kosten verglichen werden kann, die bei einer Überschwemmung der Wohnung für Reparaturen anfallen.

Rückschlagventil zum Einbau in das Lüfterrohr

Grundsätzlich abweichendes Gerät hat ein Rückschlagventil für Abwasser. Bei dieser Ausrüstung, die am Abwassersteig installiert ist, sollte der Durchmesser des Ventils dem Durchmesser des Steigrohres entsprechen und beträgt in der Regel 110 mm.

Die Installation des Luftventils auf dem Abwassersystem wird durchgeführt, um den Druck im System auszugleichen. Das Vakuum tritt auf, wenn eine große Menge Wasser abrupt abgeführt wird und zur Unterbrechung von Wasserventilen in den Siphons führt, die von Sanitärarmaturen gesetzt werden, und ohne hydraulische Verriegelungen wird es unmöglich sein, den Geruch von Abwasser im Haus loszuwerden. Die Installation des Ventils beseitigt dieses Problem. Wenn ein Vakuum auftritt, arbeitet das Ventil und gleicht den Druck im System aus.

Wofür ist ein Luftventil?

Sicher waren viele mit solch einem unangenehmen Problem konfrontiert, wie dem Geruch von Abwasser, im Badezimmer oder in der Küche oder übermäßig lautem Betrieb des Abwassersystems. Was ist der Grund für solche Fehlfunktionen, weil das Wasser regelmäßig in die Abflusslöcher gelangt?

Um die Ursache der unangenehmen Phänomene zu verstehen, müssen Sie verstehen, welche Prozesse in der Kanalisation ablaufen. In diesem Moment, wenn Wasser in der Toilette abgelassen wird oder eine andere sofortige Entladung von großen Mengen Wasser in das Abwassersystem auftritt, tritt ein Vakuum in dem System auf. Wenn es mit Lüftung versehen ist, gleicht die von außen einströmende Luft den Druck aus, und es wird keine unangenehmen Folgen in Form von Geräuschen oder Gerüchen geben.

Wenn im System keine Lüftung vorhanden ist oder es ineffizient arbeitet, beginnt die Luft im Steigrohr vom nächstgelegenen Sanitärgerät zu strömen. In der Regel wird die Luft aus dem Gerät kommen, in dem sich die kleinste Wasserdichtung befindet.

In diesem Moment wird ein Quetschen zu hören sein, und Gase aus dem Abwasserrohr werden frei in die Wohnung gelangen. Wenn die Belüftung im System unzureichend ist, hilft das Luftventil für Abwasser, das Problem zu lösen.

Dies ist ein ziemlich einfaches Gerät, dessen Funktion die Luftzufuhr im System ist, sowie seine Retention in der Leitung. Wenn das Haus ein Fan-Rohr hat, setzen Sie auf das Dach, dann wird ein Vakuumventil für Abwasser in der Regel drinnen installiert (in der Toilette, in der Küche, im Badezimmer).

Tipp! Es ist wichtig zu beachten, dass das Luftventil nur in Räumen installiert werden kann, in denen die Temperatur immer über Null liegt.

Das Entlüftungsventil wird für Abwasser installiert, indem es 20-30 cm über der Steigrohrachse in die Muffe oder das freie Ende des Rohres montiert wird.

Rückschlagventil für Abwasser

Rückschlagventil für Abwasser

Kanalrückschlagventil

Das Abwassersammelsystem in Wohngebäuden ist eine ziemlich komplizierte Struktur. Seine unsachgemäße Arbeit kann dazu führen, dass in den Wohnungen der Bewohner der unteren Stockwerke ein Abwasserausbruch durch unsachgemäßen Betrieb der Kanalisation entstehen kann. Um solche negativen Folgen zu vermeiden, ist es notwendig, ein Rückschlagventil in den Abwassersystemen von Wohnungen in den unteren Stockwerken zu installieren. Auch Rückschlagventile sind in Druckkanalsystemen installiert.

Vorrichtung des Abwassersystems eines Apartmenthauses

Bevor Sie entscheiden, ob ein Rückschlagventil in Ihrer Kanalisation installiert werden soll, müssen Sie das Funktionsprinzip der Kanalisation in einem Mehrfamilienhaus verstehen.

Kanalisationsgerät in einem Wohngebäude

Eine solche technische Struktur besteht aus vertikalen und horizontalen Elementen.

  1. Horizontale Elemente befinden sich normalerweise in derselben Wohnung. Solche Rohre verbinden Sanitäreinrichtungen miteinander. Sie sind in einem bestimmten Neigungswinkel verlegt und dadurch miteinander verbunden und leiten das gesamte Abwasser in den vertikalen Teil des Gesamtsystems ab.
  2. Die vertikalen Segmente des Kanalsystems werden als Steigleitungen bezeichnet. Sie sammeln Abflüsse aus einer oder mehreren Wohnungen und lassen sie ab. Im Keller wird das Abwasser in den Hauptkanal abgeleitet.

Im Prinzip wird das gleiche System in Privathäusern mit mehr als einer Etage gebildet.

Das Abwassersystem in einem Mehrfamilienhaus ist bis ins kleinste Detail verifiziert, ein solches System sollte problemlos funktionieren. Ein reibungsloser Betrieb ist jedoch nur möglich, wenn alle Bewohner aller Wohnungen die Vorschriften für die Verwendung von Abwasserkanälen genau kennen und vollständig einhalten.

Aber es kann passieren, dass jemand einen Lappen oder eine Plastiktüte in die Kanalisation wirft. Nun, wenn dieses Ding in den Abwasserleitungen, die sich direkt in der Wohnung befinden, stecken bleibt, dann wird dieses Problem nur auf die Schultern des Besitzers fallen. Aber ein solcher Fremdkörper kann den horizontalen Abschnitt der Kanalisation passieren, in eine senkrechte Steigleitung fallen und sich an einer beliebigen Stelle festsetzen, wodurch der normale Betrieb aller über dem verklemmten Objekt befindlichen Abwasserabschnitte lahmgelegt wird.

Abwasserblockade ist ein ernstes Problem.

In diesem Fall werden Probleme sofort von den Wohnungseigentümern entstehen. Dies kann jedoch vermieden werden, wenn Sie Ihr Abwasser-Rückschlagventil rechtzeitig ausrüsten.

Beseitigen Sie Verstopfungen im Abwassersystem

Wasserschloss - ein Ort, um die Verstopfung von Abwasser zu verhindern

Übrigens! Die primären Rückschlagventile Ihrer Hauskanalisation sind Siphons, die sich fast unter jeder Sanitärarmatur befinden.

Die erste Barriere vor einem Abwasserunfall in einer Wohnung sind Siphons mit hydraulischen Schlössern. Sie sind unter Waschbecken und Badezimmern installiert, und jede moderne Toilette hat einen eingebauten Siphon - eine gekrümmte Art von Abwasser zur Kanalisation.

Das Wesen der Wasserfalle in den Siphons und in der Kanalisation ist, dass in einem bestimmten Teil der Bewegung der Kanalisation der Bereich, in dem sich der Luftblock befindet - das Luftvolumen, das in der Biegung der Rohrleitung gelegen ist.

Nach Erhalt einer neuen Abwassermenge fließt überschüssiges Fluid in die Rohrleitung und überläuft den Abschnitt mit einer Luftschleuse in den Hauptsammler. In entgegengesetzter Richtung erlaubt der Bereich mit Luftschleuse und Wasserabdichtung jedoch keine Ausbreitung von Abwasser, ohne gleichzeitig den Weg für unangenehme Gerüche aus der Kanalisation zu versperren.

Abwasser-Siphon-Gerät

Sicherer Schutz vor Unfällen - Rückschlagventil für Abwasser

In den unteren Stockwerken von Wohngebäuden können Standard-Wasserabdichtungen von Abwassersystemen in Notsituationen dem Druck der Flüssigkeit nicht standhalten. In diesem Fall kann nur ein Rückschlagventil das Gehäuse vor Überschwemmung mit Fäkalien schützen.

Übrigens! Ein Rückschlagventil in der Kanalisation von Wohnungen in den unteren Stockwerken von Mehrfamilienhäusern kann als eine Art Hochwasserschutz dienen. Und die Kosten einer solchen Versicherung sind viel billiger als die üblichen, in Versicherungsgesellschaften ausgedrückten.

Einbauorte von Rückschlagventilen in Abwassersystemen

Einbauort des Rücklaufkanals

Um den Installationsort des Rückschlagventils auszuwählen, können Sie eines von zwei Standardschemata verwenden:

  • ein Rückschlagventil mit einem großen Querschnitt kaufen und es an der Stelle des gemeinsamen Abwasserrohrs Ihrer Wohnung an der gemeinsamen Steigleitung installieren;
  • Es gibt auch eine Möglichkeit, Rückschlagventile an jedem der Sanitäreinrichtungen in der Wohnung zu installieren.

Praktiker empfehlen, ein allgemeines Rückschlagventil ausschließlich in privaten Haushalten zu installieren. Für Abwassersysteme in Mehrfamilienhäusern wird empfohlen, an jeder Sanitärarmatur Rückschlagventile zu installieren.

Inneres Abwasserventil

Gegenwärtig gibt es zwei Hauptarten von Rückschlagventilen für Abwassersysteme:

  • Standardventil, das an den Abwasserleitungen installiert ist und den Durchfluss der Flüssigkeit behindert;
  • Rückschlagventil für Sanitärrohre oder Toiletten. Eine solche Vorrichtung wird direkt in das Rohr eingesetzt, ohne den normalen Abwasserfluss zu stören.

Wie funktioniert das Rückschlagventil?

Rückschlagventil am Abwasserrohr montiert

Ventile des ersten Typs, die oben beschrieben sind, werden gewöhnlich in Druckabwasserkanalsystemen installiert - wobei sich das Fluid unter dem Einfluss von Pumpen bewegt. Dementsprechend sollte sich das Fluid nur in einer Richtung bewegen.

Zu diesem Zweck wird ein Gerät an einer bestimmten Stelle installiert, die über einen Einlass und einen Auslass verfügt. Die Konstruktion des Rückschlagventils dieser Art umfasst einen Knoten mit einer Kugel. Wenn ein Abwassergegendruck auftritt, drückt der Ball die Membran und blockiert den Fluss der Flüssigkeit.

Um einen störungsfreien Betrieb dieses Ventiltyps in der Kanalisation zu gewährleisten, ist eine regelmäßige Reinigung erforderlich. Bei vielen Modellen von Rückschlagventilen für Abwasserrückstände gibt es eine abnehmbare Abdeckung, mit der Sie diesen Knoten effektiv reinigen können.

Option Rückschlagventil

Die Installation eines Rückflussverhinderungsventils wird normalerweise an den Verbindungsstellen der Abwasserrohre vorgenommen. Moderne Ventile können sowohl in vertikalen als auch in horizontalen Segmenten von Abwasserleitungen angeordnet sein.

Das Rückschlagventil kann entweder ein Metall- oder ein Kunststoffgehäuse aufweisen. Die große Verbreitung von Kunststoff-Kanalrohren hat dazu geführt, dass heute die meisten Rückschlagventil-Modelle aus Kunststoff bestehen.

Wie installiere ich ein Rückschlagventil im System?

Ermitteln Sie vor dem Kauf eines Rückschlagventils zunächst den Leitungsquerschnitt in Ihrer Wohnung. Dann markieren Sie den Installationsort. Es ist ratsam, es an der Verbindung der Rohre zu platzieren, aber es ist auch möglich, das Ventil auf einem kontinuierlichen Abschnitt des Rohres zu platzieren. Das Kunststoffrohr ist leicht zu schneiden und nicht weniger leicht zu verbinden.

In der Theorie können Sie ein Rückschlagventil mit kleinerem Durchmesser verwenden, aber in diesem Fall können Sie auf das Problem der Verringerung der Intensität des Abwasserflusses durch Rohrleitungen stoßen.

Achtung! Achten Sie bei der Auswahl eines Aufstellungsortes für ein Rückschlagventil auf den freien Zugang.

Rückschlagventil am Abwasserrohr montiert

Berücksichtigen Sie bei der Installation eines Rückschlagventils im Abwassersystem die folgenden Faktoren:

  • Überprüfen Sie das Gerät vor der Installation. Ein guter Hersteller zeigt auf dem Rückschlagventil einen Pfeil an, der den normalen Abwasserfluss bestimmt. Ein solcher Pfeil sollte in Richtung eines gemeinsamen vertikalen Abwasserkanals "schauen";
  • Überprüfen Sie das Gerät vor der Installation auf Dichtheit. Dies wird zukünftige Probleme vermeiden;
  • während des Betriebs kann die Sperrmembran ihre Arbeitseigenschaften verlieren und anfangen, Lärm zu emittieren. Es gibt Modelle von Rückschlagventilen, die teilweise repariert werden können, und solche, die nur als Ganzes geändert werden können.

Einbau von Rückschlagventilen in einem unsachgemäß konstruierten System

Zusätzlich zur Vermeidung von Notfällen können Rückschlagventile auch dazu verwendet werden, die Leistung falsch gestalteter Abwassersysteme zu korrigieren. Richtig ausgelegte Rohrleitungen müssen einen bestimmten Neigungswinkel haben, der bewirkt, dass sich das Abwasser unter dem Einfluss von Schwerkraft bewegt.

Wenn jedoch die Konstruktions- und Konstruktionsverfahren gestört sind, können Abwasserströme stagnieren oder sogar in die entgegengesetzte Richtung zu fließen beginnen. Um solch eine negative Situation zu korrigieren, kann nur das Ventil überprüft werden. Darüber hinaus wird es viel billiger als eine komplette Nacharbeit des Kanalsystems kosten.

Einbau von Rückschlagventilen in Druckkanalsystemen

Neben der Korrektur von Fehlfunktionen des Abwassersystems sind Rückschlagventile in Druckabwasser-Sammelsystemen unverzichtbar. In diesem Fall dürfen die Abwasserrohre überhaupt keine Neigung aufweisen und das Abwasser kann mit Hilfe von Pumpen zur Sammelstelle gebracht werden. Gleichzeitig können Sanitärarmaturen viel niedriger als der Auslass der Pipeline angeordnet werden. Um den Rückfluss von Flüssigkeit in solchen Netzwerken zu verhindern, ist es notwendig, ein oder mehrere Rückschlagventile zu installieren.

Kanalrückschlagventil für Abwasserrohre

Rückschlagventil für Lüfterrohr

Zusätzlich zu Abwasserleitungen, die Abwasser bewegen sollen, haben komplexe technische Systeme auch Abwasserrohre, die vorhanden sind, um Luft an das Abwassersystem zu liefern.

Abwasserleitungen in Abwassersystemen haben in der Regel eine offene Verbindung mit atmosphärischer Luft. Diese Konstruktion ermöglicht den Durchgang der nächsten Abwasserportion, um keine Entladung in den Rohrleitungen zu erzeugen, sondern um einen normalen Fluidstrom aufrechtzuerhalten.

Ein Entlüftungsrohr tritt normalerweise durch das Dach eines Gebäudes aus. In dem Moment, in dem die nächste Abwasserportion in das Abwassersystem abgegeben wird, tritt in ihr ein Unterdruck auf, der das am oberen Ende des Abwasserrohrs befindliche Luftventil öffnet. Das Vorhandensein von Ventilatorenventilatoren und einem darin befindlichen Rückschlagventil verhindert das Eindringen von Gerüchen und Fremdgeräuschen in die Wohnung.

Installation von Rohren und Ventilen

In Ermangelung einer Ventilation oder eines unzureichenden Betriebs des Belüftungsventils kann die fehlende Luft in der Abwasserrohrleitung während des nächsten Ablassens von Abwasser aus einem in der Nähe befindlichen Sanitärgerät abgesaugt werden.

Das Luftventil der Kanalisation ist sehr einfach.

Tipp! Achten Sie beim Einbau eines Ventilators besonders auf den zulässigen Temperaturbereich für den Betrieb. Es gibt Modifikationen von Ventilen, die nur bei positiven Temperaturen arbeiten können.

Luftventile für Abwassersysteme

Wie Sie sehen können, ist bei einigen Varianten von Abwassersystemen zur Abwassersammlung die Installation eines Rückschlagventils erforderlich. Mit diesem kostengünstigen Gerät können Sie Probleme vermeiden, die durch unsachgemäßen Gebrauch von Abwasserrohrleitungen entstehen. Trotz seiner geringen Kosten und seiner relativen Einfachheit wird das Rückschlagventil im Abwassersystem es ermöglichen, große Probleme in Notsituationen zu vermeiden.

In der Videoanleitung erfahren Sie mehr über die Arbeit von Rückschlagventilen.