So verbinden Sie die Toilette mit dem Abwasserkanal: Optionen und Systeme

Die Notwendigkeit, die Toilette mit dem Abwassersystem zu verbinden, kann sowohl in der Phase der Installation einer neuen Vorrichtung in dem Badezimmerraum als auch in dem Fall eines geplanten oder dringenden Ersatzes von Rohrleitungen auftreten. Beim Kauf einer bodenmontierten Toilette werden nicht nur die Designmerkmale des ausgewählten Modells geschätzt, sondern auch die Form der Freisetzung von verschmutztem Wasser, das vertikal, schräg oder horizontal sein kann.

In Stalins Häusern wurden am häufigsten Toiletten mit vertikaler Freigabe installiert, in den Khrushchev-Häusern - mit schrägen, und in modernen Neubauten wird die Installation von Modellen mit horizontaler Freigabe projiziert und durchgeführt. Die direkte Verbindung der Toilettenschüssel mit der Kanalisation erfolgt mit Hilfe spezieller Rohrfittings.

Die schnellste Arbeit wird mit Wellrohren gemacht. Ein bisschen länger muss basteln, wenn Sie ein Sanitärprodukt durch ein Lüfterrohr, eine exzentrische Manschette oder Kunststoffbögen verbinden.

Rohrfittings: Vor- und Nachteile

Das Gerät wird in Abhängigkeit von der Lage des Abwassersteigrohrs und des Rohrauslasses ausgewählt, wobei gleichzeitig berechnet wird, wie die Toilette mit minimalen finanziellen und zeitlichen Kosten verbunden wird. Ansonsten müssen Sie das Abwassersystem neu aufstellen und es an die Besonderheiten des Toilettensystems anpassen.

Verschiedene Vorrichtungen zum Verbinden der Toilette mit dem Abwassersystem bieten die Variabilität der Installationsarbeiten mit ihren eigenen Händen

Wenn die Verbindung der Toilettenschüssel mit dem Abwassersystem mit Hilfe von Trichterrohren durchgeführt wird, ist es möglich, eine visuelle Sichtbarkeit der Einheit des zu installierenden Produkts mit Verbindungselementen aus dem gleichen Material (Sanitärkeramik, Keramik, Porzellan usw.) zu erreichen.

Die Komplexität der Installation besteht in der Notwendigkeit, die Details genau mit der Position der Muffe des Abwasserrohrs in Übereinstimmung zu bringen, da die Möglichkeit, das Verbindungselement durch Zuschneiden zu montieren, nicht existiert.

Exzentrische Manschetten, die aus Polymeren hergestellt sind, sind eine Konstruktion aus zwei Zweigen, deren Achsen relativ zueinander verschoben sind.

Die Manschetten werden in verschiedenen Längen verkauft, so dass Sie leicht ein passendes Teil finden können, um die erworbene Toilettenschüssel mit dem Abwassersystem zu verbinden, das unterschiedliche Entwässerungs- und Steckdosenparameter des Abwasserrohrs hat.

Wellrohre oder Wellen haben eine plastische Form, dank der Teile sich ausdehnen oder zusammenziehen, sowie in jedem Winkel biegen können.

All diese Qualitäten erleichtern die Montagearbeiten, bei deren Ausführung der Meister nur die Neigung der Wellen überwacht und einen normalen Durchsatz gewährleistet.

Ein gusseisernes oder Kunststoff-Abwasserrohr wird mit einer Gummimanschette an die Toilette angeschlossen, die bei der Installation umgestülpt wird und eine 100% ige Dichtheit der Verbindung gewährleistet

Um die Zuverlässigkeit der Verbindung zu erhöhen, muss ein Dichtungsmittel verwendet werden. Es stellt sich heraus, ziemlich zuverlässige Verbindung, die für viele Jahre dauern wird.

Eine unabhängige Verbindung der Toilettenschüssel wird gemäß dem Schema durchgeführt, während der Meister die notwendigen Werkzeuge haben muss:

  • Schraubenschlüssel in einem Satz oder mindestens einem verstellbaren Schraubenschlüssel;
  • mehrere Schraubendreher;
  • Metallsäge zum Zerlegen der alten Toilettenschüssel;
  • Maßband, Hammer, Messer;
  • Schleifpapier;
  • Dichtungsmittel, etwas Werg, Zement;
  • Perforator mit einer Reihe von Pobeditbohrer;
  • Dübel

Der Übergang von Gusseisenrohren zu Kunststoffprodukten

Die gusseisernen Abwasserrohre, die von der Toilette zum Standrohr gehen, haben einen Durchmesser von 123 mm, und vom Badezimmer und der Spüle in der Küche - 73 mm. Kunststoffprodukte in grauer oder oranger Farbe unterscheiden sich von Elementen des gusseisernen Abwassersystems durch die Durchmesserwerte: 110 mm bzw. 50 mm.

Beim Anschluss einer neuen Toilettenschüssel oder beim Austausch einer alten Rohrleitung müssen Kunststoffrohre an einen gusseisernen Steigrohr mit größerem Durchmesser angeschlossen werden.

Um dieses Problem zu lösen, wird eine spezielle Gummimanschette angeschafft, die in eine gereinigte Kanalisation eingeführt wird.

Die Gussrohre demontieren und die Steckdose reinigen

Um die Demontagearbeiten durchzuführen, die mit der Entfernung des ausgehärteten Zementmörtels an der Verbindung des alten Rohres mit einer Steckdose verbunden sind, müssen Sie sich mit einem Hammer, einem flachen Schraubenzieher, montieren.

Mit einem Hammer vorsichtig auf den Griff eines Schraubendrehers tippen, löst langsam aber sicher die Verbindung der Elemente des Abwassersystems vom Zementmörtel. Wenn die gesamte Zementschicht entfernt ist, wird ein Holzstab in das Rohr eingeführt.

Den Stab anheben und absenken, die feste Position des Gussrohres umrühren und mit etwas Mühe aus der Muffe ziehen

Rost, Plaque, Ablagerungen werden mit einer Metallbürste entfernt, die an einer elektrischen Bohrmaschine befestigt ist. Auch ein Schlitzschraubendreher oder Meißel wird verwendet, um die Gusseisenwände zu reinigen.

Es ist möglich, die Innenwände der Muffe mit einer speziellen Substanz zu behandeln, die die Verschmutzung in Abwasserrohren korrodiert. Dies wird den Prozess der Reinigung der Kanalausgabe erheblich erleichtern. Es ist notwendig, die Reinigung der Glocke durch Abwischen der Wände mit einem sauberen Tuch oder Lappen abzuschließen.

Je sauberer und glatter die Wände der Muffe sind, desto besser und zuverlässiger werden die Rohre aus verschiedenen Materialien verbunden.

Der Prozess der Reinigung der alten Abwassergußeisenglocke von den Überbleibseln der Flachsschnur, getränkt in roter Leitung, für den Übergang zu einem Plastikabwasserkanal

Installation einer Gummimanschette an einer Glocke

Eine zuverlässige Fixierung der Manschette in der Kanaldose ist mit einer Dichtmasse versehen, die an ihren Wänden angebracht ist.

Das Dichtungsmittel wird mit einer dicken Schicht auf der äußeren Oberfläche der Manschette aufgetragen, wonach es in die Öffnung der Fassung eingeführt wird

Durch leichtes Klopfen mit einem Hammer auf den Rand der Manschette erzielen sie eine feste Haftung der angrenzenden Wände der beiden Elemente des Systems. Im Inneren der Manschette ist eine kleine Menge technisches Vaseline oder ein spezielles Sanitärschmiermittel angebracht, das das Einfüllen des Kunststoff-T-Stücks in die Fassung erleichtert.

Wenn das Rohr nicht an die Stelle klettern will, an der es sein soll, nimm ein Stück Sperrholz, befestige es am Rohr und klopfe es mit einem Hammer an. Dies ermöglicht es, das Rohr zu verstopfen und seine Wände nicht zu beschädigen.

Neben dem Kunststoff-T-Stück verbinden Wellung oder Rohr, wodurch die Toilette mit dem Abwassersystem verbunden wird.

Verbindung mit Wellrohr

Gewelltes (sogenanntes Wellrohr), das für den Einbau der Toilette in das Abwassersystem bestimmt ist, wird verwendet, wenn andere Materialien nicht verwendet werden können. Installation ist wie folgt:

  • Installieren Sie die Toilette an der ausgewählten Position;
  • Bestimmen Sie den Ort der Bohrung der Bodenfliese Abdeckung, Markieren Sie sie mit einem einfachen Stift in die Löcher in der Sanitäreinrichtung eingefügt;
  • nach der Markierung wird die Toilette an einen anderen Ort verlegt, um Löcher in die vorgesehenen Punkte für Dübel zu bohren;
  • in die gebohrten Löcher des Dübels einführen und eine stabile Position des Toilettenbeckens fixieren;
  • Ein Ende der Wellen wird in das Abwasserkanalloch eingeführt und schmiert das Dock-Silikondichtungsmittel;
  • das andere Ende der Wellungen setzte auf die Freigabe der Toilette;
  • führen Sie alle anderen Installationsarbeiten durch und prüfen Sie das Sanitärgerät, indem Sie es für den vorgesehenen Zweck verwenden.
  • Überprüfen Sie die Zuverlässigkeit der Verbindung, indem Sie Wasser in den Ablassbehälter eingeben und einen Kontrollabfluss durchführen;
  • das Fehlen von Lecks weist auf eine dichte Verbindung aller Elemente hin.

Anschluss an das Toilettenabflussrohr durch ein gewelltes Kunststoffrohr, das das Gerät mit dem Abwassersystem verbindet

Überprüfen Sie die horizontale Betonunterlage bis zur Installation des Geräts. Wenn Sie einen Höhenunterschied feststellen, gießen Sie eine selbstnivellierende Verbindung. Andernfalls wird die Toilette nach der Installation schwanken.

Es empfiehlt sich, die Naht zwischen Gerät und Bodenfliese mit farblosem Silikon zu beschichten. Dies verhindert das Eindringen von Schmutz unter das Sanitärprodukt, was zeitweise die Reinigung des Badezimmers erleichtert.

Anschließen der Toilette mit einem Adapter

Sie können die Toilette über spezielle Leitungen, sogenannte Adapter oder Abflussrohre, an ein zentrales Abwassersystem anschließen. Bei dieser Art der Verbindung spielt eine wichtige Rolle die Form der Freigabe der Toilette.

Wenn die Freigabe schräg ist, wird die Toilette "auf dem Boden" installiert. Vorrichtungen mit einer vertikalen Auslösevorrichtung, die "in der Wand" montiert sind und einen geraden 90-Grad-Winkel der Düse beibehalten. Toiletten mit schräger Auslösung sind ebenfalls "in die Wand" eingebaut, aber die Verbindungsdüse ist bereits in einem spitzen Winkel von etwa 30-40 Grad eingeschaltet.

Beim Austausch von Rohrleitungen wird in der Regel ein neues Modell der Toilettenschüssel mit der bisherigen Freigabeform ausgewählt. Wenn Sie beim Kauf eines neuen Geräts ein Kriterium wie die Form der Freigabe ignorieren, müssen Sie die Verbindungsmethode ändern, indem Sie wellenförmige oder exzentrische Manschetten verwenden.

Gemäß der bestehenden Klassifikation können alle Modelle von Toilettenschüsseln entsprechend der Art der Ausgabe schematisch in drei große Gruppen geteilt werden, die in diesem Bild präsentiert werden.

Installation einer Toilettenschüssel mit einer vertikalen Freigabe

WC-Modelle mit einer vertikalen Release-Form sind in Hütten und Häuser von alten Gebäuden installiert. Siphon und Rohr sind ein integraler Bestandteil des Geräts, und daher ist es unmöglich, nachdem die Installation dieser Teile abgeschlossen ist.

Das Produkt kann in geringem Abstand von der Wand installiert werden, da kein Platz für Rohrleitungsventile benötigt wird. Die Installation der Sanitäreinrichtung beginnt nach der Demontage des alten Produkts und der Reinigung der Oberfläche der für die neue Toilette vorgesehenen Unterlage.

Die Installation einer Toilettenschüssel mit einer vertikalen Auslöseform zeichnet sich durch eine spezielle Flanschverbindung aus, die eine zuverlässige Abdichtung der Schnittstelle zwischen dem Gerät und der Kanalisation gewährleistet

Nachdem sie Markierungen für Befestigungsmittel hergestellt haben, beginnen sie damit, einen schraubenförmigen Flansch in den Boden einzubauen, der eine Klemme und ein Loch aufweist, das zum Verbinden des Geräts mit dem Abwassersystem bestimmt ist.

Alle Flansche haben die gleiche Größe. Hersteller, die Vertikaltoiletten herstellen, werden mit speziellen Elementen vervollständigt, die für die hermetische Verbindung mit den Flanschen notwendig sind.

Stellen Sie die Toilette auf und stellen Sie sicher, dass alle vorhandenen Löcher und Gelenke übereinstimmen, die gesamte Struktur wird leicht gedreht.

Wenn dies auftritt, ist die Verbindung von zwei Elementen, deren Dichtigkeit durch das Vorhandensein des Dichtungsringes gewährleistet ist, zwischen den Teilen angeordnet.

Die Methode der Verbindung der Toilette mit einem horizontalen Ausgang zum Plastikabwasserrohr, gelegen im Fußboden des Badezimmers eines privaten Hauses, unter Verwendung der Wellen

Installation einer Toilettenschüssel mit einer horizontalen Freigabe

Es ist bequem und einfach, eine Toilettenschüssel mit einer horizontalen Freigabeform mit einem senkrecht stehenden Abwassersteig zu verbinden. Das Gerät wird in geringer Entfernung vom Kanalrohrstutzen installiert.

Diese Anforderung wird bei der Planung der Badezimmerfläche berücksichtigt. In mehrstöckigen Gebäuden ist es unpraktisch, ein Abwasser mit einem horizontalen Auslass zu entwerfen und zu erstellen, da dieses 110-mm-Rohr in den Boden eingebettet oder in einer dekorativen Box versteckt sein muss.

An die senkrechte Steigleitung des zentralen Abwasserkanals schließen sich eine Toilette mit einem waagerechten Ablauf an, wobei als Verbindungselement Dichtmanschette oder -sicke verwendet wird. Es wird empfohlen, die Fugen mit Silikondichtstoffen abzudichten, um ein Auslaufen und unangenehme Gerüche zu vermeiden.

Wenn die Mitte des horizontalen Auslasses relativ zu der Buchse des Abwassersystems verschoben wird, wird eine Welle oder eine Ecke, gepaart mit einem kurzen Rohr, verwendet, um die Elemente zu verbinden. Die Toilette ist durch eine Gummimanschette mit dem Rohr verbunden.

Installation und Anschluss einer Toilettenschüssel mit horizontalem Auslass an die Kanalisation mittels eines starren Ablaufrohres

Installation einer Toilette mit schräger Freigabe

Diese Art von Abwasser ist typisch für Häuser in der zweiten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts. Zu dieser Zeit wurden Gusseisenfittings für die Ausrüstung des Abwassersystems verwendet.

Jetzt ist es notwendig, schräge Freigaben von Toilettenschüsseln mit gusseisernen Muffen zu verbinden, wobei die resultierende Verbindung sorgfältig mit Zementmörtel verschmiert wird. Während der Ausführung der Arbeiten sollte genau überwacht werden, dass die Lösung nicht in den Abwasserkanal fällt.

Vor dem Einsetzen der Toilette in die Glocke legen Sie eine Mischung aus rotem Blei und Leinöl auf die Oberfläche. Dann wird der Harzstrang dicht gewickelt, wobei sein Ende frei bleibt. Erneut lösen sie das Problem mit einem kleinen Wund-kleinen Sauger, und setzen Sie es dann in die Abwasserrohrsteckdose ein, seine Position fest reparierend.

Eine Toilette mit einer schrägen Entriegelung und einem Diagramm ihrer Verbindung zu einem Abwasserkanal durch einen Klempner mit einer Angabe der Höhe der Hauptstrukturelemente des Geräts

Es gibt eine andere Möglichkeit, eine Toilette mit schräger Entriegelung an das Abwassersystem anzuschließen, was nichts mit der Durchführung "schmutziger" Arbeiten zu tun hat.

Wir sprechen über die Verwendung einer Gummimanschette, die auf das Auspuffrohr aufgesetzt und dann mit dem Abwasserrohr verbunden wird. Um eine zuverlässige Dichtigkeit der Verbindung zu gewährleisten, wird die alte getrocknete Lösung sorgfältig von der Gussbuchse gereinigt. Mit der erzwungenen Verschiebung der Toilettenschüssel relativ zu der Stelle des Lochs in dem Abwasserrohr wird eine Riffelung verwendet.

Wenn das Abwassersystem in einem Mehrfamilienhaus aus Kunststoffrohren besteht, dann wird die Verbindung der Toilettenschüssel nach den oben beschriebenen Methoden hergestellt, mit einem Unterschied: Zementmörtel wird nicht benötigt, um die Verbindungen abzudichten.

Installation der Toilette mit einer Verbindung zum Abwasserkanal: Video-Tutorial

Nachdem Sie gelernt haben, die Toilette auf jede dieser Arten mit dem Abwassersystem zu verbinden, können Sie die Art der Verbindung genauer bestimmen. Auch eine detaillierte Beschreibung der notwendigen Arbeiten gibt ein vollständiges Verständnis darüber, ob Sie in der Lage sind, diese selbst durchzuführen.

Wenn Sie nicht vorhaben, sich mit der Toilette zu messen, laden Sie den Installateur ein. Der Kapitän berät oder kauft die notwendigen Lieferungen selbst, einschließlich der Kosten für die erbrachte Dienstleistung.

Wege, die Toilette zu heben

Bei Reparaturen im Badezimmer kann es zu Fragen kommen, wenn der Boden, der bereits vollständig gefliest ist, über dem vorgeschriebenen Niveau liegt.

Das Installationsschema der Toilette.

In diesem Fall stellt sich die Frage: Wie wird die Toilette gehoben? Alle Aktionen hängen davon ab, welche Befestigungsart der Master wählt.

Mehrere Möglichkeiten: die beste Lösung

Wenn die Reparatur bereits durchgeführt wurde und die Wasserleitung gekauft wurde, müssen Sie alles verwenden, was verfügbar ist, und einen Platz unter der Toilette oben schaffen. Es gibt eine andere Möglichkeit, wenn Sie das Gerät sehr hoch platzieren müssen, müssen Sie eine Wand-Toilette kaufen. Betrachten Sie den ersten Fall und verwenden Sie das verfügbare Material.

Das Größenschema der Toilette.

Um zu beginnen, müssen Sie die folgenden Tools verwenden:

  • Silikon-Dichtstoff;
  • Schraubenschlüssel;
  • Bulgarische sah;
  • Hammer;
  • großer Schraubenzieher oder Meißel;
  • Scheiben und Muttern des gewünschten Durchmessers.

Wenn die Toilette mit Hilfe von normalen Bolzen installiert wird, ist das Gerät fest im Boden installiert, Sie sollten vorsichtig die Toilette entfernen und versuchen, die Befestigungen nicht zu beschädigen. Zuerst wird das Ventil ausgeschaltet, dann wird die Wasserzufuhr zum Tank unterbrochen. Danach schrauben Sie die Muttern von den Bolzen ab und entfernen Sie das Gerät.

Als nächstes wird der Toilettenauslass aus der Abwasserrohrmuffe herausgezogen, wonach auf den Bolzen Mutternringe oder andere Metallgegenstände angebracht werden, die für den Durchmesser und das Niveau des neuen Bodens geeignet sind.

Wenn die Installation der Toilettenschüssel so ausgeführt wird, dass es unmöglich ist, sie zu entfernen, sollten Sie die Zementfliesen und -ziegel vorsichtig mit einem Meißel, einem Hammer oder einer Bohrmaschine um die Toilette herum brechen. Dann werden die Stollen mit Hilfe einer Mühle abgeschnitten, der Tank wird mit Wasser vom Rohr getrennt und dann die Toilette selbst.

Scheme Tank WC.

Um die Toilette auf das erforderliche Niveau zu bringen, benötigen Sie Muttern und Unterlegscheiben geeigneter Größe. Dann wird die gewellte Übergangshülse mit Silikondichtstoff geschmiert und der Hals des Abflussrohrs wird mit dem Toilettenschüsselauslass verbunden. Durch die Löcher wird eine Struktur auf dem Betonboden mit Unterlegscheiben und Ankern installiert.

Das Material, aus dem die Toilettenschüssel besteht (Keramik und Steingut) ist sehr zerbrechlich. Bei unvorsichtigem Schlag mit einem Hammer wird es leicht nutzlos. Während der Arbeit ist es nicht ratsam, übermäßige Kraft anzuwenden, die Installation sorgfältig zu installieren und die Befestigungselemente nicht zu fest anzuziehen.

Aus dem gleichen Grund, die Ankerscheibe für die Befestigung der Toilettenschüssel, während der Installation auf dem Betonboden, muss eine dicke Gummidichtung gerade unter dem keramischen Teil sein, wenn die Löcher in der Bodenplatte gebohrt werden, ist es notwendig, einen hammerlosen Bohrmodus zu verwenden. Der Schockmodus wird nur aktiviert, wenn der Bohrer die Fliese passiert hat.

Ausgangstoilette unter dem Eingang zum Steigrohr: Wie sein?

Was ist zu tun, wenn der Eingang zum Abwasserrohr höher ist als das Auslaufrohr des Toilettenbeckens. Eine Möglichkeit besteht darin, ein gewelltes Abwasserrohr zu kaufen. Aber viele lehnen diese Methode wegen des Mangels an nutzbarem Raum ab, und die Praxis hat gezeigt, dass Abwassersysteme oft verstopft sind. Die einfachste Methode, die das Niveau erhöht, ist eine konkrete Lösung.

Zunächst müssen Sie den Platz gründlich unter der Toilette reinigen, dann einen kleinen Sockel unter der Struktur aus Beton gießen. Zementblobs werden sorgfältig mit einem Meißel geschlagen, besonders ist es notwendig, auf Lackrückstände zu achten. Sie sollten sie zuerst loswerden. Danach erfolgt der Einbau der Toilette in das Standrohr mit Holzklötzen.

Wenn die Toilette mit dem Eingang des Steigrohrs übereinstimmt, wird die Höhe der hölzernen Auskleidungen gemessen. Diese Höhe und wird Schalung, um den Sockel zu füllen. Die Schalung muss sicher mit Schrauben befestigt werden. Die Verwendung von Nägeln ist nicht akzeptabel, da nach dem Aushärten des Betons die Schalung demontiert werden muss. Für diese Zwecke benötigen Sie:

  • Zement (Klasse 500);
  • etwas Kies (Durchmesser 0,5-1 cm) oder Kiessiebungen;
  • Sand;
  • Schrauben, Muttern durch die Anzahl der Befestigungslöcher der Toilettenschüssel.

Die Länge des Bolzens sollte mehr als 2 cm vom Ausgang der Befestigungsöffnung der Toilettenschüssel entfernt sein. Als nächstes müssen Sie von der Faserplatte oder dem Kunststoff eine Schablone von der Sohle der Toilettenschüssel machen und Löcher darauf bohren, die den Befestigungslöchern der Toilettenschüssel entsprechen.

Installationsschema einer hängenden Toilettenschüssel.

  1. Löcher werden für die Zentrierung in der Lösung von Befestigungsschrauben benötigt.
    Dann wird die Schalung eingebaut, Kies, Zement, Sand eingemischt und die Lösung 2-3 cm in die Schalung gegossen. Die Schablone darin sind Befestigungsschrauben die Kappen nach unten montiert.
  2. Die Lösung sollte ein wenig greifen, danach erfolgt eine Kontrolle der Toilettenschüssel auf Befestigungselemente. Wenn die Schrauben nicht in die Löcher gelangen, müssen die Schrauben korrigiert werden, bis die Lösung vollständig trocken ist.
  3. Die letzte Phase besteht darin, den Sockel an eine Stelle unterhalb der Schalung zu gießen, wonach eine Schicht zum Nivellieren ohne Kies verlegt wird. Nachdem die Mischung vollständig vorbereitet ist, wird die Toilette auf eine dünne Dichtung montiert und mit Muttern befestigt. Als nächstes kommen die Abschlussarbeiten (Verputzen, Malen und mehr).

Methode, die die Installationsinstallation verwendet

Diese Methode wird nicht nur eine hohe Halterung, sondern auch eine attraktive Erscheinung des Badezimmers, alle Kommunikation wird verborgen werden. Die suspendierte Toilettenmethode löst mehrere Probleme:

  • es ist auf die gewünschte Höhe eingestellt;
  • es besteht keine Notwendigkeit, eine Palette zu bauen;
  • Das Problem mit einer Nutzfläche wird radikal gelöst (was für ein Badezimmer wichtig ist).

Um die an der Wand befestigte Toilette richtig zu installieren, müssen die folgenden Operationen durchgeführt werden.

  1. Installation Installation Toilette.
  2. Durchführung aller Abwasser- und Wasserversorgungssysteme.
  3. Externe Dekoration und Maskierung von Kommunikationssystemen.

Dieses Prinzip ist in der Phase der im Voraus geplanten Bauarbeiten hervorragend, aber die Möglichkeit, eine veraltete Toilettenschüssel durch eine neue Hängekonstruktion zu ersetzen, ist nicht ausgeschlossen. Zu Beginn ist es notwendig, den Aufstellungsort klar zu definieren, es ist ratsam, ihn nicht von geplanten Kanalkommunikationen zu entfernen. Bevor Sie fortfahren, müssen Sie die folgenden Werkzeuge auffüllen.

  1. Konstruktionsebene.
  2. Roulette.
  3. Bleistift oder Marker.
  4. Locher für Beton (der Durchmesser des Bohrers muss mit den Befestigungsbohrungen übereinstimmen).
  5. Kappe und rozhkovy Schlüssel, auch mit dem übereinstimmenden Durchmesser des Abschnitts von Befestigern.

Die Arbeit beginnt mit der Markierung der Wand und des Bodens, an der Wand wird zunächst eine Linie gezeichnet, entlang der die Mittelachse des Gerätes folgt. Der Abstand von der Wandoberfläche zum Installationssystem hängt von der Art und Weise ab, wie die Verbindung hergestellt wird, sie sollte nicht weniger als 13,5 mm betragen.

Nachfolgende Installationsschritte

Sie sind auf eine bestimmte Höhe eingestellt, gefolgt von Fixierung. Die vertikale Ebene wird durch das Einsetzen des Gewindes des Ankerbolzens nivelliert und mit einem speziellen Stopfen verstärkt. Neben dem Installationsgehäuse wird die Toilette mit Schrauben und einstellbaren Muttern montiert und befestigt. Der Körper wird gleichzeitig installiert, wobei horizontale und vertikale Ebenen beibehalten werden. Um die horizontale Ebene richtig einzustellen, ist es notwendig, die leicht ringförmige Konstruktion der Beine der Installation zu lösen.

Ankerbolzen werden mit Dübeln in die Befestigungslöcher gesteckt, um das Gerät an der vertikalen Ebene des Installationsgehäuses zu befestigen. Während der Installationsarbeiten wird die korrekte Installationsreihenfolge eingehalten, um die Schwierigkeit der Höheneinstellung zu vermeiden.

Danach ist die Stelle des Ablassbehälters markiert (sie befindet sich 1 m vom Boden). Es ist auch notwendig, eine Markierung auf dem Boden und der Wand für die Positionen von Befestigungselementen zu machen. Dann werden Löcher für das Installationssystem an der Wand und im Boden mit einem Perforator hergestellt. Dübel werden in die fertigen Löcher montiert. Unabhängig von der Wahl des Designs des Installationssystems hat es immer vertikale und horizontale Befestigungssysteme.

Nachdem der Fall installiert ist, gibt es eine Phase des Zusammenfassens von Kommunikationen und deren Befestigung. Für Rohre, die aus dem Abwassertank und den Abwasserrohren kommen, sind Kunststoffklammern vorgesehen. Der letzte Schritt bei der Installation der Installation - die Installation der Toilette.

Es ist notwendig, zunächst alle Verbindungselemente auf Übereinstimmung und Qualität und Größe zu prüfen. Die Qualität der Sanitäreinrichtung hängt von der hochwertigen Installation des Installationssystems ab.

Rohr nicht zum Ablassen geeignet

31. August 2018

Im ersten Halbjahr (H1) 2017 stieg der Umsatz des Dekhenink-Konzerns im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 0,8%.

27. August 2018

23. August 2018 im Moskauer Vorort Kubinka im Rahmen des internationalen militärtechnischen Forums "Armee-2018"

22. August 2018

Am 14. August wurde der erste Hypermarkt der Leroy Merlin Kette in Nischni Nowgorod eröffnet, wo Sie kaufen können

Am 13. August wurde der Partner des internationalen Konzerns Deceuninck (Dekonink), Woronescher Fensterfabrik, 10 Jahre alt

08. August 2018

Uponor berichtet, dass das Wachstum von Umsatz und operativem Ergebnis im ersten Halbjahr 2018 damit zu erklären war

7. August 2018

Mit der Gründung einer kleinen Schreinerei im Jahr 1918 konnte das Unternehmen zu einem international führenden Hersteller werden.

2. August 2018

Am 1. August fand in Kasachstan, in der Stadt Almaty, die Eröffnung des ersten Hypermarktes der Leroy Merlin Kette statt. Im Laden

1. August 2018

Die Firma "Saint-Gobain" ist eine Neuheit ISOVER Warm Walls Strong - Mineraldämmung auf Quarzbasis

Informationsportal: Reparatur von Wohnungen, Büros, Cottages
Alle Rechte vorbehalten.

So verbinden Sie die Toilette mit dem Abwasserkanal: Montageoptionen für verschiedene Arten + Schemata

Der Prozess der Installation von Rohrleitungen ist der gleiche in einem Haus, Wohnung oder Bad. Sobald Sie herausgefunden haben, wie Sie die Toilette an die Kanalisation anschließen, können Sie dies an jedem notwendigen Ort tun.

Unten sind die wichtigsten Schemata und Schritt-für-Schritt-Anweisungen für die Verbindung der Toilette mit dem Abwassersystem aufgeführt, die empfohlen werden, noch vor dem Kauf von Sanitärkeramik untersucht zu werden.

Eine Reihe von Tools für die Installation

Der Prozess der Verbindung der Toilette mit dem Abwasserkanal erfordert eine vorläufige Bewertung der notwendigen Materialien. Die Auswahl der Installations- und Anschlussarmaturen ist abhängig von der Art der Versorgung des Kanalsteigrohrs, dem vorgesehenen Einbauort der WC-Schüssel und deren Art.

Zusätzlich zu den Geräten selbst, wenn Sie es selbst montieren, benötigen Sie möglicherweise:

  1. Abwasser-Welle.
  2. Kunststoffecken und Adapter.
  3. Exzentrische Manschette.
  4. Silikon.
  5. Gummidichtungen und Adapter.
  6. Sah für Plastikrohre oder eine normale Metallsäge.
  7. Roulette, Bleistift, Hammer.
  8. Werkzeuge zur Demontage von Elementen der alten Kanalisation und zur Befestigung der Toilettenschüssel am Boden.

Möglicherweise benötigen Sie einen professionellen Locher und einen Schleifer, um alte Gussrohre zu entfernen, aber in solchen vernachlässigten Fällen ist es besser, Spezialisten mit Ihrem Werkzeug einzuladen, sie zu demontieren.

Varianten der Anschlüsse Kloschüssel und Abwasser

Die Größe des Toilettenauslasses ist standardisiert, aber sie kann nicht mit dem Durchmesser des Abwasserrohres übereinstimmen. Außerdem können Kanalrohre aus anderen Teilen des Hauses verschiedener Größen zusätzlich in die Verbindungsrohre eintreten. Daher ist es wichtig, im Voraus zu wissen, welche Adapter, Manschetten und Anschlüsse benötigt werden.

Arten von Freisetzungen von Toilettenschüsseln

Das Angebot an Sanitärprodukten in Geschäften wird durch Hunderte von verschiedenen Modellen repräsentiert, aber sie können nur drei Arten von Outlet-Design haben:

Je nach Typ ist das Abflussrohr senkrecht, parallel oder in einem Winkel zum Boden an der Toilettenschüssel angebracht.

Die vertikale Art der Toilettenschüssel ist in den EU-Ländern und den USA üblich, aber selbst in unseren neuen Gebäuden wird dieses Verbindungsschema zunehmend als weniger problematisch verwendet.

Verbindungsrohr Optionen

Wenn die Gestaltung des Abwassersystems oder der Standort der Toilette keine direkte Verbindung von Rohren vorsieht, müssen solche Armaturen wie Wellmanschetten, exzentrische Verbindungen, Kunststoffecken und -abflüsse sowie Abwasserrohre erworben werden.

Wellrohre sind bequem zu verwenden, wenn die Ausrichtung der Verbindungsdüsen nicht eingehalten wird, weil die Welle in jede Richtung und in jedem Winkel gebogen werden kann.

Exzentrische Manschetten haben die Form von zwei Ästen, deren Achsen relativ zueinander um ein Stück verschoben sind. Bevor man in den Laden geht, ist es notwendig, die Verschiebung zwischen den Achsen des Ausgangs der Toilettenschüssel und der Abwasserkanalöffnung zu messen, um ein geeignetes Modell des Exzenters auszuwählen.

Kunststoffecken und -biegungen werden an Stellen verwendet, an denen die Montage von Wellen nicht möglich oder unerwünscht ist. Ihr Nachteil ist die Steifigkeit, die bei leichten Verzerrungen oft zu Leckagen führt. Im Gegensatz zu Drainagerohren können Kunststoff-Abwasserrohre auf die Länge zugeschnitten werden.

Wenn die Gefahr besteht, dass die Hydraulikdichtung beschädigt wird, werden die Lüfterrohre in den Rohrleitungen verwendet. Bei unzureichendem Durchsatz des Kanalsteigrohrs kann Wasser aus dem Siphon hineingezogen werden. Dadurch verschwindet die Wasserfalle und es entsteht ein unangenehmer fauliger Geruch aus der Toilettenschüssel.

In solchen Fällen wird das Trichterrohr mit einem Ventil, das sich zum Zeitpunkt des Ablassens des Wassers öffnet und Luft aus dem Raum oder der Straße ansaugt, mit dem Steigrohr selbst oder dem Rohr, das es mit der Toilette verbindet, verbunden, um ein Zusammenbrechen der Falle zu verhindern.

Um die Zuverlässigkeit von Abwasserverbindungen zu verbessern, ist es wünschenswert, überall eine Schicht aus wasserdichtem Dichtungsmittel aufzutragen, die ein Auslaufen im Falle eines Lösens der Gummidichtung verhindert.

Demontage von Gusselementen

Um die gusseisernen Elemente und den Zement zu entfernen, die von den alten Rohrleitungen übrig geblieben sind, benötigen Sie einen Hammer, eine Halterung und einen flachen Schraubenzieher. Der Auslauf von alten Toilettenschüsseln ist oft in ein gusseisernes Knie zementiert, so dass man die keramische Düse nur mit einem Hammer zerlegen kann.

Nachdem die Toilette entfernt worden ist, muss ein Gusseisenrohr an allen Seiten angezapft werden und mit der Entfernung von Zement und Sediment von seiner inneren Oberfläche fortfahren. Ein Hammer und ein Schraubenzieher werden dafür verwendet, und die großen Stücke werden durch die Montierung entfernt.

Für die Endreinigung des Rohres vor Rost und Ablagerungen können Sie diese mit einem Toilettenschüsselreiniger befeuchten und anschließend mit einer Metallbürste abkratzen. Um die Reinigung abzuschließen, sollte mit Lumpen sein. Es ist notwendig, diese Manipulationen in speziellen Schutzhandschuhen durchzuführen. Es ist wichtig, dass die ersten 5 cm des Innenraums des Gussrohrs glatt sind, da sie die Dichtigkeit der zukünftigen Verbindung gewährleisten.

Grundlegende Anweisungen für den Anschluss der Toilette

Die wichtigsten Schritte zur Verbindung der Toilette mit dem Abwasserkanal werden in der gemeinsamen Version mit einem Wellrohr berücksichtigt. Die Installation von Wellen ist die grundlegende und häufigste Art der Verbindung der Toilettenschüssel mit dem Abwassersystem.

Wenn Sie sich für ein Wellrohr entscheiden, müssen Sie sich der positiven und negativen Eigenschaften dieses Designs bewusst sein. Die restlichen Montageoptionen werden auf die gleiche Weise ausgeführt, jedoch mit einigen Unterschieden.

Eigenschaften von Wellrohren

Zu den positiven Eigenschaften der Wellen gehören:

  1. Niedrige Kosten.
  2. Fähigkeit zu verlängern und zu biegen.
  3. Keine Probleme mit der Ausrichtung der Löcher.
  4. Möglichkeit zur Verwendung als temporäre Verbindung.

Zu den Nachteilen von Wellrohren gehören:

  1. Wände werden bei der Installation leicht beschädigt.
  2. Erfordert regelmäßige Reinigung mit einer schwachen Steigung.
  3. Absacken während längerem Gebrauch.
  4. Die Schwierigkeit, die äußere Oberfläche von Staub zu reinigen.

Die endgültige Entscheidung über die Installation von Wellen wird unter Berücksichtigung aller oben genannten Merkmale getroffen.

Verbinden der Toilette mit der Abwasserleitung

Wellrohranschlüsse werden an Toilettenschüsseln mit schräger und horizontaler Neigung montiert. Vor dem Kauf eines Produkts ist es notwendig, den ungefähren Abstand zwischen der Toilette und dem Abwasserkanal zu messen. Die Länge der Wellen sollte mindestens 1/3 länger sein als dieser Wert.

Schritt eins: Anpassung. Zu Beginn des Verfahrens zum Verbinden der Toilette mit dem Abwasserkanal ist es notwendig, die Kompatibilität der Struktur zu testen.

Nehmen Sie dazu eine Gummidichtung und führen Sie sie in das Abwasserloch ein, nachdem Sie die Verbindung mit einer dicken Silikonschicht geschmiert haben. Dann ertränken Sie die Gummispitze der Wellungen im Abwasserkanal.

Nach dem Einsetzen eines gewellten Rohrs ist es in nachfolgenden Stufen der Installation unerwünscht, es aufzurollen, bis das Silikon vollständig trocken ist.

Der nächste Schritt ist, die Toilette zu nehmen und sie an ihrem geplanten festen Platz zu installieren. Setzen Sie sich darauf und überprüfen Sie die Stabilität und die Abwesenheit von Schwung. Wenn die Toilette instabil ist, müssen Sie den Boden nivellieren oder Ausgleichsstützen anbringen, um die Unebenheiten der Fliese zu beseitigen.

Wenn die Toilette stabil ist, ist es notwendig, ein gewelltes Rohr an sein Abzweigrohr anzuschließen, ohne es mit Silikon zu schmieren. Danach muss man drei Eimer Wasser in die Toilette gießen und nach einer Minute die beiden Löcher der Rillen auf Dichtigkeit prüfen.

Bei Undichtigkeiten ist es erforderlich, die Welle zu entfernen, die korrekte Position der Gummidichtungen zu überprüfen und die Teile erneut entlang ihrer Achsen zu verbinden.

Wenn es keine Lecks gibt, dann ist es notwendig, den Ort der Befestigung der Toilette auf dem Boden mit einem Marker zu markieren.

Nach den Messungen ist es notwendig, die Welle von der Toilette zu trennen und sie so zu befestigen, dass keine Verzerrung an der Verbindung mit dem Abwasserkanalloch auftritt. Toilettenschüssel an der Seite.

Schritt zwei: die Toilette reparieren. An den vorgesehenen Stellen bohren wir Löcher in den Boden, setzen Dübel ein und stellen die Toilette an einen festen Platz.

Nach der Installation der Toilette fixieren Sie es mit Schrauben auf dem Boden. Dann müssen Sie auf der Toilette sitzen und den Schwerpunkt für eine Minute in verschiedene Richtungen bewegen. Ziehen Sie danach wieder die Befestigungsschrauben an und setzen Sie Zierkappen darauf.

Vor der Installation empfehlen die meisten Installateure, die Klosettnaht mit wasserfesten Silikonfliesen zu handhaben. Sie berücksichtigen jedoch nicht die Komplexität der anschließenden Reinigung im Raum. Nach einigen Monaten des Waschens des Bodens löst sich das Silikondichtungsmittel von der Fuge und es entsteht eine Lücke.

Bevor Sie die Toilette installieren, müssen Sie sie daher umdrehen und den Umfang mit Silikon einfetten, das mit der Fliese in Kontakt kommt. Danach sollten Sie die Toilette aufstellen und befestigen und die Lücke zwischen ihr und dem Boden mit Dichtungsmittel auf einer wasserdichten Zementbasis abdecken, die nicht zusammenfällt, wenn das Badezimmer nass gereinigt wird.

Schritt drei: Schließen Sie den Abwasserkanal an. Nach der Installation der Toilettenschüssel ist es notwendig, die innere Oberfläche der Wellen mit Silikon zu schmieren und an der Toilettenschüssel anzuziehen.

Nach dem Anbringen der Wellen müssen Sie 2 Stunden warten, bis das Silikon aushärtet und erst dann zum nächsten Schritt übergehen.

Schritt vier: Testen. Nachdem das Dichtungsmittel getrocknet ist, können Sie die Toilette ausprobieren, darauf sitzen und 2-3 volle Abflüsse machen. Wenn nach 5 Minuten nichts ausgetreten ist, können Sie den Tank mit dem Toilettensitz befestigen und die Wasserleitung benutzen.

Bei einer kleinen tropfenartigen Strömung ist es erforderlich, Wasser vollständig aus der Toilettenschüssel zu entfernen und die Wellung davon zu entfernen. Danach das Gummi des Wellrohrs mit Silikon nachschmieren und auf das Toilettenrohr ziehen. Sie können das Fugendichtmittel auch außen nachschmieren.

An dieser Stelle kann die Verbindung der Toilette mit dem Abwasser mit einem Wellrohr als abgeschlossen betrachtet werden.

Anbringen der Toilette Plastikschüssel

Im Gegensatz zu Wellrohren haben Kunststoffwinkel keine Flexibilität. Wenn jedoch das Kanallayout ursprünglich für ein bestimmtes Modell der Toilettenschüssel vorgesehen war, sind harte Gewindebohrer aufgrund ihrer Haltbarkeit und ihrer problemlosen Ausführung vorzuziehen.

Die Hauptschritte beim Verbinden der Toilette mit dem Abwassersystem mit Kunststoffbeinen sind ähnlich denen, wenn sie mit Wellen installiert werden, haben aber eine Reihe von Merkmalen:

  1. Alle Verbindungsrohre werden vor dem Einsetzen in die Löcher mit Silikon geschmiert.
  2. Unnötig lange Rohre können mit einer Bügelsäge beschnitten werden.
  3. Es ist notwendig, Verzerrungen zu beseitigen.
  4. Vermeiden Sie horizontale Biegungen in einem Winkel von 90 Grad wegen möglicher Verstopfung.

Der Nachteil von preisgünstigen Kunststoffhähnen ist ihre graue Farbe, die in keiner Weise mit der weißen Toilette harmoniert. Weiße Modelle sind viel teurer, aber ihr Aussehen ist es wert.

Direkte Verbindung der Toilette mit dem Abwasserkanal

Wenn die Toilettenrohre perfekt für ein Abwasserrohr sind oder für die bestehenden Rohrleitungen von Grund auf neu installiert wurden, gibt es keinen besseren Weg, das Auslassrohr direkt in das Abwasserrohr zu stecken.

# 1: Vertikale Toiletten

Toiletten mit einer vertikalen Düse können in Ihrem eigenen Haus oder neuen Gebäuden installiert werden, in denen das Kanallayout unter dem Fußboden und nicht in den festen Nischen läuft. Dieses Design beseitigt Verstopfungen und minimiert die Wahrscheinlichkeit von Wasserlecks beim Ablassen.

Die Installation der Toilette mit einem vertikalen Auslass beginnt mit der Montage eines speziellen Flansches am Abwasserrohr. Um dies zu tun, probierte er zuerst auf dem Boden, markierte und bohrte Löcher für Dübel. Danach wird der Flansch montiert und verschraubt.

Der Dichtungsring kann mit Silikon verschmiert werden, um zu verhindern, dass unangenehme Gerüche in das Abwasser gelangen. Dann wird eine Toilette oben auf den Flansch gelegt und mit Hilfe von Muttern befestigt, auf denen dekorative Kappen aufgesetzt werden. Die Installation ist beendet.

Der Prozess der Verbindung der Toilette mit einem vertikalen Abfluss ist eindeutig im Video zu sehen:

# 2: Anschließen einer Toilettenschüssel mit einer horizontalen Düse

Die Installation einer Toilettenschüssel mit einem horizontalen Rohr ist ähnlich wie bei der Verwendung von Wellungen und kann fast bündig mit der Wand installiert werden.

Der Unterschied liegt darin, dass zunächst ein starres System montiert wird, das die Toilette mit dem Abwassersteig verbindet. Die Strukturelemente sollten sich beim Einsetzen der Toilettenschüssel nicht bewegen.

Vor der Installation müssen Sie die Toilette anprobieren und die Bohrlöcher für Befestigungselemente identifizieren. Danach die Rohrleitungen entfernen, Löcher bohren, den Dübel einstecken und die Toilette wieder einsetzen, indem man die Düse in das mit Silikon gefettete Abwasserloch setzt. Bevor Sie die Wasserleitung schrauben, machen Sie einen Testablauf und prüfen Sie auf Lecks.

Wenn im letzten Moment eine Entscheidung getroffen wird, die Toilette leicht zur Seite zu spülen, kann ein zusätzlicher exzentrischer Adapter verwendet werden, der aber mit seiner Länge das WC vorwärts bewegt. Aus diesem Grund kann es notwendig sein, die Montagelöcher erneut zu bohren.

In häuslichen Wohnungen werden Toilettenschüsseln mit einem horizontalen Auslass am häufigsten mit einem gewellten Adapter an das Abwassersystem angeschlossen, ohne starre Strukturen zu verwenden.

Ein Videoguide über die Verbindung einer Toilette mit einem horizontalen Abfluss in die Kanalisation hilft dem Haushandwerker bei seiner Arbeit:

# 3: Installation einer Toilettenschüssel mit einer diagonalen Düse

Die direkte Verbindung der Toilette mit einem geraden Rohr unterscheidet sich nicht wesentlich von der eines horizontalen Rohres und einer Riffelung. Die wichtigsten Schritte werden in den jeweiligen Kapiteln weiter oben beschrieben.

Der geneigte Ausgang der Toilettenschüssel stellt eine geringere Möglichkeit des Austritts der Verbindung während des Abstiegs von Wasser bereit, deshalb ist es bevorzugter als der horizontale. Eine Sanitärkonstruktion mit einer schrägen Abtrennung ist aufgrund des geringen Abstandes zwischen dem Boden und dem Auslass der Düse sehr schwierig mit dem Abwasserkanal unter Verwendung von Wellungen zu verbinden.

Die Installationsanleitung für eine Toilettenschüssel mit schräg liegendem Ablauf mit Hilfe von Wellen wird die Abfolge der Maßnahmen vorstellen:

Bevor Sie das Abwassersystem installieren, müssen Sie die Toilette anprobieren, die Stellen unter den Dübeln markieren, um das Gerät zu befestigen, und überprüfen, dass die Achsen der verbundenen Löcher nicht verkippt sind.

Nach dem Einbringen der Dübel in den Boden wird das Abzweigrohr der Toilette auf das mit Silikon vorbereitete Abwasserrohr aufgesetzt und mit Schrauben am Boden befestigt.

Im Falle einer kleinen Leckage können Sie das äußere Gelenk mit Silikon schmieren und mehrere Stunden trocknen lassen. Danach können Sie die Toilette benutzen.

Nützliches Video zum Thema

Um die oben genannten Anweisungen besser zu verstehen, wird empfohlen, sich mit der folgenden Videobewertung vertraut zu machen:

Schließen Sie Ihre eigene Toilette an das Abwassersystem ist einfach. Um dies zu tun, ist es ratsam, im Voraus ein Modell der Ausrüstung zu kaufen, die am ästhetischsten ist, um in das Innere des Badezimmers zu passen. Mit einem Minimum an Werkzeugen, einem Dichtungsmittel und richtig ausgewählten Armaturen können Sie die Installation des Toilettenbeckens mit den oben genannten Anweisungen in wenigen Minuten abschließen.

Verbindung einer Toilettenschüssel mit einem Abwasserrohr

Unbestreitbar ist die Tatsache, dass die Einhaltung der hygienischen Standards im Wohnzimmer nur unter der Voraussetzung einer hochwertigen Funktion der Sanitäreinheit im Toilettenraum möglich ist. Hygienische Bedingungen werden durch die qualitative Entfernung von Drainagewasser aus der Toilette in das Kanalnetz erreicht. Es ist möglich, das Auftreten von möglichen Verstopfungen durch Abwasser und die Ansammlung von unangenehmen Gerüchen nur zu vermeiden, wenn die Toilettenschüssel richtig und richtig mit dem Abwasserrohr verbunden ist (Kunststoff oder Gusseisen).

Beim Austausch der Toilettenschüssel kann der Eigentümer des Hauses die Arbeit des Verbindens der Toilettenschüssel mit dem Abwasserrohr allein übernehmen, egal wie schwierig die Aufgabe auch erscheint.

Verbindungsmethoden

Verschiedene Designs der Toilettenschüssel

Mit der heutigen breiten Palette von Sanitäranlagen im Vertriebsnetz können Sie sich für eine hochwertige Toilettenschüssel mit Verbindungselementen entscheiden, die einfach zu installieren und mit dem Steigrohr zu verbinden sind.

Heute gibt es Modelle von Sanitäranlagen mit horizontaler, vertikaler und schräger Freigabe des Rohres. Sie unterscheiden sich dadurch, dass das Toilettenabflussrohr jeweils parallel zum Boden, senkrecht zum Boden und in einem Winkel angeordnet sein kann. Dementsprechend wird die Verbindung der Toilette mit dem Abwasserkanal auf verschiedene Arten erfolgen.

Sanitäreinheit

Die Sanitäreinheit besteht aus:

  • Toilettenschüssel,
  • Plattformen für die Installation eines Spülbehälters,
  • Toilettensiphon
  • Siphonlöcher,
  • die Freigabe der Toilettenschüssel (Keramikzweig von seinem Körper),
  • Toilettenrohranschluss.

Diese Liste beinhaltet das Verbindungsstück "Knie", Kanalsteigrohr und Verbindungselemente.

Die Art der Installation des Standortes basiert auf der Art der Entwässerung in das Abwasserrohr. Unter Berücksichtigung der Besonderheiten der Ausrüstung, unter Berücksichtigung der Standards von Abwassersystemen westlicher und chinesischer Hersteller, fällt die Wahl häufiger auf horizontale und vertikale Freisetzung. Die einheimischen Hersteller begannen zunehmend, auf die gleichen Schemata der Badezimmereinheit zurückzugreifen, zusammen mit der schrägen Freigabe der Verbindung mit dem vertikalen Gemeinschaftsstand, der immer noch existiert, was es notwendig macht, ein seltenes veraltetes Modell des Badezimmers und seiner Elemente bei der Reparatur einer solchen Toilettenschüssel zu suchen.

Verbindungselemente

Nach der Auswahl eines Qualitätsmodells der Toilettenschüssel sollten Sie auf die Auswahl der Verbindungselemente achten, mit deren Hilfe ein bestimmter Auslass (ein Abzweig von der Toilettenschüssel) fest und sicher mit dem Abwasserrohr oder dem Standrohr verbunden wird.

Standardanschlüsse umfassen:

  1. Wellungen, gewellte Manschetten.
  2. Exzentriker, exzentrische Manschetten.
  3. Kunststoffbögen, Düsen und Adapter.
  4. Fun Rohre

Zusätzliche Materialien werden für die Installation benötigt:

  • Gummidichtringe
  • sanitärer Silikonkitt,
  • Dichtmittel.

Es reicht völlig aus, diese Hilfsstoffe für die hochwertige Installation moderner Badausstattung zu verwenden.

Bei der Beschreibung von Wellungen können wir sagen, dass diese Vorrichtungen aufgrund ihrer Flexibilität in jedem Winkel in der richtigen Richtung sehr bequem sind. Die Knickmanschette ermöglicht eine beliebige Anordnung des Rohrs oder der Steigleitung sowie der Toilette selbst. Einige Einschränkungen, die in diesem Fall immer noch im Vergleich zu anderen Verbindungsmethoden bestehen, werden die Arbeit des Eigentümers, der die Installation des Badezimmers selbständig durchführt, nicht wesentlich behindern.

Exzenter als eine Art von Verbindungen sind im Vergleich zu Wellen weniger variabel. Sie erlauben jedoch auch eine gewisse Verschiebung der Sanitäreinrichtung, wenn sie an das allgemeine Abwasser-Entwässerungssystem angeschlossen ist.

Das Kunststoffrohr ist eines der einfachsten, bequemsten und kostengünstigsten Elemente der Verbindung, die im Falle einer ausreichenden Nähe der Toilettenschüssel zum Abwasserrohr oder Entwässerungsturm verwendet wird.

Solche Umgehungselemente wie Fanpipes bestehen aus Halbporzellan, Porzellan oder Steingut. Dieses spröde feste Material erschwert den Einbau eines Badezimmers etwas. Daher ist es besser, das Verfahren für den Anschluss teurer Keramikarmaturen an professionelle Installateure anzuvertrauen.

Nach einer erfolgreichen Wahl im Handelsnetz eines Badezimmers und Verbindungselementen, die für ein individuelles Interieur geeignet sind, können Sie mit der Installation von sanitären Anlagen fortfahren.

Schrittweise Arbeitsanweisungen

Diese Operation ist nicht so schwierig, obwohl sie einige Bedenken hervorruft, die als unangenehmer Geruch ausgeräumt werden können, wenn Sie einige der Feinheiten des Prozesses kennen.

Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, müssen Sie zuerst das Wasser in der Wohnung abschneiden. Als nächstes bieten wir Schritt-für-Schritt-Anleitungen.

Demontage der alten Toilette

Stufe eins. Das Ersetzen der alten Toilette durch ein neues Modell ist viel einfacher als das Hinzufügen einer Toilette in einem neuen Haus oder einer Wohnung. Daher sollten Sie beim Austausch eines alten Toilettenmodells die Art der Befestigung an das Kanalnetz (abhängig von der Art des Toilettenabflussrohrs) beachten und eine Toilette des gleichen Typs kaufen, die keine Montage erfordert oder, schlimmer noch, das Abwassersystem überarbeitet.

Stufe zwei. Wenn in Ihrem Haus, einige Zeit nach der Installation der Toilette, die Böden verändert wurden (ihr Niveau wurde erhöht, Bodenfliesen wurden verlegt, Fliesen), dann, wenn Sie die Toilette an das Rohr anschließen, sollten Sie gewellte oder exzentrische Manschetten verwenden.

Zunächst lohnt es sich, eine Probeverbindung aller Elemente (Fitting) zu machen.

Wir verbinden Wellen

Stufe drei. Wenn sich in Ihrem Haus Gussrohre befinden, können Probleme der Dichtheit der Verbindung auftreten, die mit Hilfe von Dichtmittel gelöst werden können. Es wird erst nach dem Verbinden der Toilette mit dem Abwasserrohr an der Verbindungsstelle angebracht. Kunststoffrohre können mit Hilfe von exzentrischen Manschetten fest mit der Toilette verbunden werden, während deren Drehung ihre Gummidichtungen erfolgreich eine zuverlässige Verbindung bereitstellen können.

Stufe vier. Wenn Sie nicht das gewünschte Ergebnis der Dichtheit erreicht haben, dann geben Sie eine hundertprozentige Garantie dafür, dass Sie eine gewellte Manschette erhalten, die leicht verformt, gebogen und gedehnt wird. Es ist wichtig zu wissen, dass:

  • die Toilette sollte nicht am Boden befestigt werden, bevor sie mit Hilfe von Wellen an das Rohr angeschlossen wird, da es notwendig sein kann, sie 10-15 cm nach der einen oder anderen Seite zu bewegen;
  • Wellen können in der Qualität variieren (Flexibilität usw.). Es ist besser, eine verstärkte Welle mit einer rostfreien Beschichtung zu verwenden.

Die Toilette auf dem Boden befestigen

Stufe fünf. Die Toilette auf dem Boden befestigen. Es gibt drei Möglichkeiten:

  • Verwenden von Epoxidkleber;
  • auf einem Taft (lackierte Esche oder Eiche Planke) am Boden befestigt;
  • Verwenden Sie Schrauben, um Boden oder Keramikfliesen zu zementieren.

Während dieser Arbeiten wickeln Sie das Abwasserrohr mit einem Plastikbeutel ein, um unangenehme Gerüche aus dem Rohr zu entfernen.

Epoxidkleber (oder Harz) wird auf einer entfetteten und staubfreien Bodenoberfläche verwendet, indem eine Schicht von 4-5 cm aufgetragen wird.. Die glatte Oberfläche des Bodens sollte mit Korundstein für eine bessere Haftung an der Toilette aufgerauht werden. Eine feste Toilette wird für 12 Stunden allein gelassen, bis die Materialien vollständig trocken sind.

Für einen starken Halt auf dem Boden sind ein Anker (oder Nägel) in Taft montiert. Zu diesem Zweck werden im Boden Rillen geschaffen, die mit Zement gefüllt sind, auf denen Taft mit Nägeln installiert wird.

Die Toilette sollte wegen ihrer Zerbrechlichkeit sehr vorsichtig sein. Befestigungsanker für die Toilette werden mit speziellen Gummidichtungen verwendet.

Die Toilette nach der Installation sollte stabil stehen. Ansonsten wird es demontiert und die Oberfläche mit einer Zementlösung fixiert.

Auf der Bodenfliese wird die Toilette mit einem Bohrer fixiert und mit spitzen Spitzen gebohrt. Die sogenannten "Siedler" werden in die Löcher getrieben. Unter den Schrauben auf der Toilette Pflaster Nylon-Dichtungen.

Anschluss einer Zisterne

Bühne sechs. Installieren Sie den Spülbehälter. Es ist wichtig zu wissen, dass der Ort der Ableitung von Wasser mit Silikon für Dichtheit verschmiert ist. Die Toilette mit einer Zisterne ist verriegelt. Wasser zum Tank wird mit einem flexiblen Schlauch mit Hutmuttern an den Enden geliefert. Der Wasserstand im Tank sollte 1 cm unter dem Niveau des Entleerungsmechanismus liegen.

Der angepasste Zisternenablauf vervollständigt Ihre Arbeit an der Installation der Toilettenschüssel und dem Anschluss an das Abwasserrohr.

Video

Im Folgenden finden Sie eine detaillierte Video-Installationsanleitung für die Toilette und ihre Verbindung zum Abwasserkanal:

Anschließen der Toilette an die Kanalisation: 3 Arten der Qualitätsinstallation

In diesem Artikel möchte ich darüber sprechen, wie Sie die Toilette mit eigenen Händen an das Abwasser anschließen können. Wir werden die allgemeinen Regeln der Installation von Toilettenschüsseln kennen lernen, genau herausfinden, wie die Verbindung verschiedene Formen der Ausgabe betrachtet, und die Hilfsausrüstung für das Abdichtungsgelenken studieren, das in Klempnerläden verkauft wird.

Eine der Verbindungsoptionen.

Allgemeine Regeln

Unabhängig von der Art der Toilettenschüssel und dem Material der Abwasserrohre sollte die Verbindung der Toilettenschüssel mit der Kanalisation nach einer Reihe von einfachen Regeln erfolgen:

  • Von der Toilette bis zum Sammler Rohrdurchmesser kann nicht abnehmen. Aber es kann (und sollte) erhöht werden, indem mehrere Abwasserleitungen mit verschiedenen Abwasserquellen kombiniert werden;
  • Horizontale Rohrabschnitte werden mit konstanter Steigung verlegt. Für den größten Laufdurchmesser von 110 mm beträgt die optimale Steigung 2 Zentimeter pro Laufmeter;
  • Bei horizontalen Abschnitten muss das Rohr in Schritten von nicht mehr als 10 Durchmessern angebracht werden, um ein Durchhängen zu vermeiden.

Diese Anforderung ist vor allem für Kunststoffrohre relevant.
Bei einem größeren Befestigungsabstand für ein oder zwei Jahre wird das Rohr absacken und Abschnitte mit einer Gegenneigung bilden.
Anschließend wird jeder Gegenhang zu einem Ort konstanter Blockaden: Fett und Suspensionen sammeln sich dort an.

Vertikale Steigleitungen sind notwendigerweise unter der Öffnung jeder Buchse angebracht. Dadurch werden wir eine spontane Trennung von Verbindungen verhindern;

  • Alle Verbindungen (Rohr mit einem Rohr, ein Rohr mit einem geformten Rohr, ein Rohr mit einem Toilettenbecken) müssen absolut dicht sein. Zusätzlich zu den Abwässern ist ihre Verdunstung in der Kanalisation vorhanden, und sie ozonisieren die Luft zu Hause nicht;

Anschlussdiagramm der Toilettenschüssel vom alten Lehrbuch auf der Installation von Klempnerarbeit. Achten Sie auf die Notwendigkeit, die Glocken zu verstemmen.

  • Dreht Abwasser, ich empfehle dringend, mit schrägen Tees und Ästen mit einem Winkel von 45 Grad zu sammeln. Eine Drehung um 90 Grad macht die Reinigung bei Verstopfung möglich;
  • Zusätzlich wird jede Runde mit einem Abschlag oder einer Revision versehen, um eventuelle Blockaden zu beseitigen. Je kleiner der Abstand von ihnen zum Biegen des Rohres ist, desto bequemer ist die Reinigung.

Verbindungsmethoden

Im Verkauf können Sie Toiletten mit Freigaben von drei verschiedenen Formen finden:

  1. Die vertikale Freigabe wurde massiv in von Stalin gebauten Häusern verwendet. Die vom Boden in den Boden eingelassene Kanalleiter war mit einem Steigrohr unter der Decke des unteren Stockwerks verbunden;

Abwasserkanalgang unter der Decke des Kellers.

Vertikale Ausgabe ist bei Eigentümern von Privathäusern beliebt.
Es ermöglicht Ihnen, die Abwasserrohre in Anwesenheit eines Kellers in der Haus- oder Badezimmerausstattung im zweiten und dritten Stock vollständig zu verstecken.

  1. Die schräge Graduierung erlebte in den 60er bis 80er Jahren einen Höhepunkt der Popularität. Ihr großer Vorteil ist die Fähigkeit, Abflüsse auch bei vollständiger Druckentlastung des Gelenks zu transportieren. Eine Toilette mit einer schrägen Entriegelung kann verwendet werden, indem sie einfach auf das Standrohr aufgeschoben wird und der Auslass in die Fassung getrieben wird;
  2. Die direkte (horizontale) Freigabe ermöglicht es Ihnen, eine Sanitärarmatur in einem minimalen Abstand von der Wand zu installieren, wobei alle Kommunikationsverbindungen darin verborgen sind.

Wir müssen herausfinden, wie die Toilette in jedem Fall richtig an die Kanalisation angeschlossen wird.

Erstens: vertikale Freigabe

Anschließen eines Geräts mit einer vertikalen Freigabe.

Ein typisches Bild in der Toilette einer Stalinka ist eine gusseiserne Steckdose, die bündig mit ihrer Oberfläche bündig mit dem Boden abschließt. Die Toilette ist genau über der Steckdose montiert. Zur Abdichtung der Verbindung wird eine Gummimanschette verwendet.

Verbinden Sie sich in der folgenden Reihenfolge:

  1. Die Roheisenglocke ist von Müll befreit. Bei Bedarf werden die Reste von Zementmörtel und die Freigabe einer alten Toilettenschüssel mit einem Meißel oder Meißel von ihm abgeschnitten;
  2. Die Gummimanschette - ein Adapter wird in eine reine Glocke eingefügt;
  3. Die Toilettenschüssel wird durch die Entriegelung in der Manschette gestaucht und mit handelsüblichen Befestigungsschrauben am Boden verschraubt.

Bei Bedarf kann die Glocke aus einem Kunststoffrohr Hals erhöht werden.

Wie man eine Toilette mit einer vertikalen Freigabe verbindet, es in einer horizontalen Ebene verschiebend?

Wenn Sie auf den Boden verzichten und die Leiter in der unteren Wohnung verschieben möchten, müssen Sie 10 bis 15 Zentimeter auf die Höhe des Raumes opfern, indem Sie die Toilette auf einem Podest heben. Zum Glück erlaubt die Höhe der Decken in Stalin solche Freiheiten.

  • Um 5 - 8 cm versetzt ist der Kupplungs - Exzenter;
  • Um die Toilettenschüssel um einen beträchtlichen Abstand zu verschieben, wird eine Z-förmige Struktur aus einem Kunststoffrohr mit einem Durchmesser von 110 mm und einem Paar von Gewindebohrern zusammengesetzt, die durch die uns bereits bekannte Gummidichtungshülse mit einer gusseisernen Muffe verbunden sind;
  • Um den Exzenter oder das Rohr wird eine Schalung aufgebaut und das Podest betoniert. Seine Oberfläche in Bezug auf die Finishing-Kachel wird auf der Höhe der Steckdose angezeigt.

Zweitens: schräge Freisetzung

In den 90er Jahren, als ich Installateur war, war die Verbindung einer Toilette mit einer schrägen Öffnung zur Kanalisation eher primitiv:

  1. Das gusseiserne Halfpipe wurde von Ablagerungen und alten Dichtungen gereinigt;
  2. Auf dem Boden lag eine Schicht Zementpaste (ohne Zugabe von Sand), die auf der Toilette installiert wurde;
  3. Die überschüssige Zementpaste wurde verwendet, um die Muffe am halben Ende zu versiegeln. Zement füllte es bis zu einer Tiefe von mindestens 2 Zentimetern.

Dieses Installationsverfahren wird heutzutage oft praktiziert, aber es ist weit davon entfernt, ideal zu sein, da es die Möglichkeit der Demontage einer Installationsvorrichtung zum Überführen oder Reinigen beseitigt, wenn es in die Freisetzung von großen Trümmern eintritt. Dann, in den 90er Jahren, wurde die Methode wegen des extremen Mangels an Werkzeugen und Geräten in Wohnungsunternehmen verwendet.

Schließen der Steckdose mit Zement.

Unter den gegenwärtigen Bedingungen ist es besser, die Verbindung kollabierbar zu machen, der Vorteil von allem, was dafür notwendig ist, ist auf dem Markt.

  • Die Toilette ist mit Standardankerschrauben am Boden befestigt. Zement wird jedoch auch nützlich sein: eine kleine Menge Zementpaste wird unter den Boden der Toilettenschüssel um seinen Umfang gedrückt, um Unebenheiten im Boden auszugleichen und den Druck gleichmäßig über die Basis zu verteilen;

Anstelle von Zement können Sie Silikon-Dichtstoff verwenden, aber seine Elastizität mit einem großen Gewicht des Besitzers kann einen Trick auf ihn spielen.
Ungleichmäßige Belastung auf einem unebenen Boden kann unter bestimmten Bedingungen dazu führen, dass die Toilettenschüssel reißt.

  • Zur Verbindung der Auslösung mit einer Roheisenglocke ohne Verschiebung wird die uns bereits bekannte Dichtkupplung verwendet. Es ist möglich, eine maximale Dichtheit der Verbindung mit der Muffe zu gewährleisten, indem auf die Außenfläche der Muffe ein universeller oder hygienischer Silikondichtstoff aufgetragen wird;

Auf dem Foto - die Verbindung der schrägen Release mit einer gusseisernen Glocke mit einer Gummimanschette und Dichtmittel.

  • Manschetten, die sich in Form und Aussehen geringfügig von den oben beschriebenen unterscheiden, werden auch verwendet, um eine schräge Freigabe mit einer Kunststoffrohrfassung zu verbinden. Sie sind auch in der Lage, die Dichtigkeit des Verbindungsauslösers mit einem glockenfreien Rohr zu gewährleisten. Das Dichtmittel tut auch hier nicht weh: es wird sowohl auf der Innenfläche des Rohres als auch auf dem Toilettenschüsselauslaß angebracht;

Anschluss schräge Freigabe an ein Kunststoffrohr ohne Glocke.

  • Die Kupplung - der Exzenter gleicht eine leichte horizontale oder vertikale Verschiebung des Auslösers aus;

Die Verbindung mit vertikaler Verschiebung erfolgt über eine Exzenterkupplung.

  • Starke Verschiebungen werden durch Wellen kompensiert - ein Rohr aus Well-PVC oder Polyethylen und Gummi-Dichtmanschetten an beiden Enden. Es erlaubt, die Sanitäreinrichtung nicht nur in einem Abstand von 15 bis 20 Zentimetern zu verschieben, sondern auch in einem beliebigen Winkel zu drehen.

Bei Bedarf können zwei Wellen in Reihe geschaltet werden; Ich benutzte einmal eine solche Konstruktion, um eine Toilette in einer Dienstwohnung umzubauen, in der eine monumentale Rekonstruktion des Abwassersystems unerwünscht war.

Zwei durchgängig verbundene Wellen ermöglichen es Ihnen, die Toilette in einer völlig willkürlichen Position zu installieren.

Die Riffelung sollte so installiert werden, dass die Durchbiegung vollständig beseitigt wird.
Der Grund wurde von mir bereits oben erwähnt: Der Gegenhang wird zu einem Ort der Ansammlung von Schmutz und Ablagerungen, der das Auftreten von Verstopfungen anregt.

Mit Hilfe der Wellen wird die Toilettenschüssel gegenüber der Steckdose um 90 Grad gedreht.

Schließlich - ein weiterer kleiner Trick mit der Verbindung der Toilette mit einer schrägen Release verbunden. Nach dem Verlegen der Fliesen erreicht der Auslöser oft nicht den Sockel, er stellt sich als zu hoch vom Boden heraus. Das Problem ist leicht zu lösen, wenn Sie ein Stück Kunststoffrohr mit einem Durchmesser von 110 mm haben.

Anleitung zur Verlängerung der schrägen Freigabe von Kunststoffrohr.

Die Glocke auf dem beheizten Rohr kann gebildet werden, indem man sie zuerst an einem Liter Glasgefäß zieht.
Es hat den gleichen Abschnitt wie die Freigabe der Toilette.

Drittens: direkte Freisetzung

Wie wird die Toilette an die Kanalisation angeschlossen, wenn sie mit einer direkten Freigabe ausgestattet ist? Wenn der Auslöser genau der Höhe und horizontalen Position mit dem Sockel entspricht - toll. In diesem Fall genügt es, die Verbindung mit einer Gummimanschette zu verschließen, die auf dem Dichtmittel sitzt.

Die Versiegelung mit Silikon ist in diesem Fall genau wegen der horizontalen Position des Auslösers obligatorisch: Wasser wird ständig auf der Verbindung stehen und durch irgendeinen Spalt sickern.

Um kleinere Verschiebungen auszugleichen, wird eine bereits bekannte Manschette verwendet - ein Exzenter.

Der Exzenter gleicht den vertikalen Versatz des Auslösers aus.

Corrugation kann in diesem Fall nützlich sein. So können Sie das horizontale Problem an den schrägen Ast in der Altbauwohnung anpassen, die Toilette aufklappen oder mit einem Versatz von 15 - 20 Zentimetern einbauen.

Corrugation verbindet den horizontalen Release mit einer schrägen Glocke in der Wohnung Chruschtschow Gebäude.

Bei Verwendung von Wellen wird die Toilettenschüssel 10 bis 15 Zentimeter nach vorne gleiten.

Mit einem signifikanten Versatz ist die Toilette bequemer mit dem Steigrohr mit mehreren Hähnen zu verbinden. Sie werden auf die gleiche Weise wie jeder andere Teil des Kunststoffabwasserteams montiert. Es ist besser, die Biegungen des Dichtungsmittels zu verbinden: Selbst wenn die O-Ringe aus Gummi abdichten, wird das Auftreten von Lecks durch Silikon verhindert.

Für den Anschluss werden zwei Winkelstücke mit einem Winkel von 60 Grad verwendet.

Ausrüstung

Zum besseren Verständnis des Lesers stelle ich in einem Abschnitt die Fotos aller Hilfsgeräte vor, die für den Anschluss der Toilettenschüssel benötigt werden. Bilder können Sie sich klar vorstellen, was genau Sie in Sanitärgeschäften suchen müssen.

Manschette für eine Roheisenglocke.

Diese Manschette kann sowohl mit Guss- als auch mit Kunststoffrohren verwendet werden.

Manschette - exzentrisch. Der Preis beginnt bei 90 Rubel.

Harte Exzentriker kostet ein bisschen teurer - etwa 175 Rubel.

Eckbiegung mit Gummidichtlippe. Es wird oft unter dem nicht ganz korrekten Namen verkauft - "ein Toilettenrohr".

Fazit

Ich hoffe, dass meine kurze Übersicht dem Leser helfen wird, eine für seine Verhältnisse geeignete Lösung zu finden. Wie immer werden zusätzliche Informationen für Ihre Aufmerksamkeit durch das Video in diesem Artikel angeboten. Bitte zögern Sie nicht, Ihre eigenen Erfahrungen in den Kommentaren zu teilen. Erfolge!