Wo findet man ein typisches Projekt eines Brunnens mit Wasserabdichtung?

Wir entwickeln einen Entwurf für einen Brunnen, aber wir brauchen einen typischen Entwurf eines Brunnens mit einem hydraulischen Verschluss. Wo finde ich ein solches Projekt?

Brunnen sind unterschiedlich, für die Ansammlung von Wasser oder Abwasser. Am wahrscheinlichsten, Sie sind am Schema des Geräts eines Abwasserbrunnens mit einem hydrolock interessiert. Ich muss anmerken, dass solche Brunnen in der Praxis an Orten zu finden sind, an denen explosionsgefährliche Stoffe (z. B. Altöle oder Kraftstoffe und Schmierstoffe an Tankstellen) in das Abwassersystem gelangen können, um im Brandfall das Eindringen von Feuer zu verhindern. Still Brunnen können mit einem Wasserschloss ausgestattet werden, um zu verhindern, dass Geruchsgerüche und Gase in das Objekt gelangen.

Das Foto zeigt ein typisches Schema eines solchen Bohrlochs, aber es kann andere Schemata geben.

Gut mit Wasserfalle

Kanalisationssysteme, auch relativ kleine (z. B. in Vorstadtgebieten), haben eine ziemlich komplexe Struktur. Die notwendigen Elemente des Systems sind nicht nur Rohre, sondern auch verschiedene Arten von Abwasserschächten. Ihr Zweck kann unterschiedlich sein:

  • visuelle Kontrolle des Systems;
  • Gewährleistung einer sicheren Pipeline-Rotation;
  • Abwasserbehandlung;
  • Ansammlung (Anhäufung) von Abfall;
  • Ausgleich für Höhenunterschiede der Pipeline.

Die Kompensation von Höhenunterschieden wird durch eine Differentialbohrung bereitgestellt. Fallbrunnen im Kanalnetz sind an Anschlüssen an die Tiefkanäle an der Kreuzung mit unterirdischen Bauwerken und an überschwemmten Abflüssen am letzten Brunnen vor dem Teich angeordnet. Außerdem sind sie mit der Notwendigkeit zufrieden, nicht akzeptable Bewegungsgeschwindigkeiten von Abfallflüssigkeit zu löschen.

Im allgemeinen Fall ist die Vorrichtung des Fallabwasserschachtes ziemlich einfach: der Schacht selbst ist ein Beton- oder Kunststoffrohr mit einem großen Durchmesser sowie Einlaß- und Auslaßrohre, die auf verschiedenen Höhen angeordnet sind.

Fallbrunnen sind ausgelegt für:

  • reduzieren Sie die Tiefe der Pipeline; erlauben Sie, den Kanal an einer Markierung über dem Tablett des Brunnens anzuschließen;
  • das Überschreiten der maximal zulässigen Neigung der Rohrleitungsabschnitte und die Geschwindigkeit der Bewegung des Abwassers (oder eine starke Änderung dieser Geschwindigkeit) zu verhindern;
  • Installationen an der Kreuzung mit unterirdischen Strukturen oder an überschwemmten Abflüssen im letzten Brunnen vor dem Teich.

Zusätzlich richten die Tropfenvertiefungen, falls notwendig, das Abschrecken von nicht akzeptablen Strömungsraten von Abfallflüssigkeit ein.

Dank der Tropfnase sind folgende Probleme gelöst:

  • Ausrichtung der Pipeline in dem Gebiet mit schwierigem Gelände;
  • zu hohe Durchflussrate in Gebieten mit starker Steigung;
  • die Notwendigkeit, den Unterschied zwischen der Tiefe der Pipelines auszugleichen;
  • Ausrichtung der Abwasserleitung auf den Wasserstand im Klärbecken.

Tropfbrunnen werden in Wohnungen und Industrie verwendet. Aufgrund der Einfachheit des Designs (Sie können komplett fertige Kunststoffbrunnen kaufen, die Sie nur in den Boden graben müssen, bringen Sie Rohre zu ihnen), diese Art von Brunnen ist weit verbreitet im individuellen Wohnungsbau verwendet. Nämlich, um Kanalisation in Land- und Landhäusern zu arrangieren.

Die beliebtesten in dieser Richtung sind Spillway-Brunnen, die die einfachste strukturelle Lösung darstellen. Sie werden nur verwendet, wenn der Höhenunterschied 1 Meter nicht überschreitet.

Wenn die Höhe des Differentials ernster ist, werden Vertiefungen mit einigen zusätzlichen strukturellen Lösungen verwendet. Zum Beispiel kann verwendet werden:

  1. Fallbrunnen mit innerem Dämpfer - rohrförmig. Wir sprechen über die Montage im Inneren des Brunnenrohrs (Steigrohr), das vom Einlaufkanal kommt. Wasser verliert an Geschwindigkeit, da es durch den Rahmen der Steigleitung begrenzt ist.
  2. Brunnen mit internen Dämpfer fallen lassen - Wasser. Hier ist die Installation von speziellen absorbierenden Ebenen impliziert. Von den ankommenden Rohren in diesen Flugzeugen fällt das Wasser an Geschwindigkeit.

Wir sollten auch die Brunnen mit einem hydraulischen Verschluss bemerken, in dem die entgegengesetzten Bedingungen geschaffen worden sind: das ankommende Rohr ist unten gelegen, und der Ausgang von oben, dh das Niveau der Rohrleitung nimmt nicht ab, sondern nimmt zu. Die Vorrichtung solcher Brunnen zeichnet sich durch eine größere Komplexität aus, und in der privaten Konstruktion werden sie nur wegen der unmittelbaren Notwendigkeit wegen der Besonderheiten des Reliefs selten verwendet.

Aus materieller Sicht können die Fallbrunnen aus Beton (Betonringe) oder Kunststoff bestehen. In jüngster Zeit werden Kunststoffoptionen immer häufiger verwendet, und zwar dank eines größeren Komforts sowohl während der Installation als auch während des Betriebs.

Berücksichtigen Sie die Bedingungen für die Berechnung und Auswahl der Arten von Fallbrunnen für Abwassersysteme.

Bei Pipelines mit einem Durchmesser von bis zu 600 mm dürfen Tropfen mit einer Höhe von bis zu 0,3 m ohne Tropfbrunnenvorrichtung durch einen glatten Ablauf im Schacht ausgeführt werden.

Differenziale bis zu 6 m Höhe auf Rohrleitungen mit einem Durchmesser von bis zu 500 mm einschließlich in Vertiefungen in Form von vertikalen Steigleitungen mit einem Wassergrube, in der Arbeitskammer eines Aussichtsbrunnens angeordnet. Hydraulische Berechnung von Brunnen produzieren nicht, ihre Dimensionen sind konstruktiv. Im Schacht über dem Steigrohr ist ein Aufnahmetrichter angeordnet, und unter dem Steigrohr befindet sich eine Wassergrube mit einer Metallplatte an der Basis.

Bei einem Durchmesser der Steigleitung von bis zu 300 mm ist der Einbau des Führungsbogens anstelle der Wassergrube erlaubt. Der Durchmesser der Steigleitung sollte nicht kleiner sein als der Durchmesser der Versorgungsleitung. Bei Pipelines mit einem Durchmesser von 600 mm und mehr sind Tropfen von bis zu 3 m Höhe in Form eines Wehrs mit einem praktischen Profil mit einer Gießgrube angeordnet, um einen überfluteten Sprung zu bilden, der notwendig ist, um die zerstörende Strömungsrate zu löschen.

Mit einer Höhe von mehr als 3 m wird der Bau von Brunnen nach individuellen Projekten in Form von tiefen Schachtdifferentialkammern mit Bewässerungsanlagen, Stufenverläufen, Spiralwehren etc. akzeptiert.

Beispiele für Fallbrunnen

Beispiel 1. Ein Differentialschacht mit einem Durchmesser (ID) von 1600 mm, einer Schachthöhe von 5750 mm, die Einlässe / Auslässe bestehen aus einem Wellrohr mit einem Durchmesser von 1200 mm, innen befindet sich ein Strömungsquencher zur Dämpfung der Geschwindigkeit der transportierten Flüssigkeit, ebenfalls als Aussichtsplattform, und eine Leiter (Foto 14 ). Es ist auch möglich, Tropfbrunnen nach Album Nr. 5 "Kammern und Regenwasserbrunnen herzustellen. Typische Materialien für Design 902-09-46,88 ".

Brunnenbau mit hydraulischer Sperre

Die Wasserentsorgung ist ein komplexes technisches System, das Pipelines, spezielle Kammern für das Ableiten von Wasser enthält. Der Wasserversiegelungsbrunnen ist ebenfalls Teil dieses Netzwerks.

Das Entwässerungssystem dient auch zum Sammeln und Entfernen von Niederschlagswasserkanälen. Es verbindet sich mit einem gemeinsamen Netzwerk durch einen Workout-Brunnen, ausgestattet mit einem hydraulischen Tor.

Die Installation solcher Geräte sollte gemäß dem Projekt und nur von einer spezialisierten Organisation durchgeführt werden, so dass es während des Betriebs des Systems keine Probleme mit Überschwemmungen gibt. Die in der Projektdokumentation getroffenen Entscheidungen werden so ausgearbeitet, dass der Überfluss an die am besten geeigneten Orte geleitet wird, um ihn zu nutzen oder im Falle eines Brandes oder zu anderen Zwecken akkumulierte Reserven zu schaffen.

Brunnen mit hydraulischen Schlössern, die in ihnen platziert sind, ermöglichen es, die Wasserentsorgung, einschließlich von Entwässerungsrohren, wirksam zu verwalten, wodurch die Kapazität des Systems erhöht wird.

Welche Art von Gerät ist das?

Gut für eine lange Zeit seiner Existenz hat mehrere Anwendungen erworben. In seinem Kern ist es eine Mulde in der Erdoberfläche - ein Minen-Workout, in dem alles platziert werden kann und die Dimensionen an seinen Zweck angepasst sind.

In diesem speziellen Fall wird eine Wasserdichtung für das Abwassersystem in den Schacht eingebracht, die mittels eines Wasserstopfens die Ausbreitung von Gerüchen, brennbaren Gasen, Bränden verhindert, wenn Öl in das System abgelassen wird und die Druckstöße sich ausbreiten.

Wie aus der Beschreibung hervorgeht, ist das Gerät von großer Bedeutung für die Sicherheit der Rohrleitungen und des Umweltschutzes, daher gibt es Vorschriften, in welchen Mengen und Orten sie zu installieren sind. Das Dokument heißt SNiP - Building codes and regulations. Gemäß dieser Verordnung kann die Ernennung von Brunnen wie folgt sein:

  1. Aussichtspunkte. Sie sind für die Durchführung bestimmter Maßnahmen an der Wasserleitung installiert: Beobachtung, Vorbeugung und Reparatur, Reinigung von Verstopfungen.
  2. Direktfluss. Kann linear sein, Kontrolle und Auslaugung.
  3. Rotary und Knoten. An Orten angeordnet, an denen sich die Richtung der Pipelines und die Punkte ihrer Konvergenz ändern.
  4. Delta.

Letzteres wird näher betrachtet, denn gerade zu dieser Art von Brunnen gehört die Verwendung von Konstruktionen mit hydraulischer Verriegelung. Das zu ihrer Herstellung verwendete Material sind Ziegel-, Stahlbeton- oder Kunststoff-Wellringe.

Geräte fallen lassen

Ihr Zweck ist es, die Durchflussrate von Abwasser und den Füllstand von Rohren zu ändern und zu regulieren. Installieren Sie die Tropfbrunnen in folgenden Fällen:

  1. Um das Eindringen der ankommenden Pipeline in den Boden zu verringern.
  2. Bei einer möglichen starken Änderung der Durchflussrate.
  3. Beim Überqueren der Abwasserleitung unterirdische Hindernisse.
  4. Wenn das Bohrloch das letzte ist, wenn Abwasser in die Aufnahmestruktur oder das Reservoir abgegeben wird und die Freigabe unter das Niveau des Spiegels erfolgt.

Je nach den zu lösenden Aufgaben sind diese Geräte ausgestattet: Differenzen können röhrenförmig mit einer vertikalen Anordnung sein, ergänzt werden mit einer Wasserabflusssperre, mehrstufig (Kaskadierung), mit einer großen Steigung zur Beschleunigung der Strömung. In der gleichen Reihe von Drop-over-Geräten befinden sich auch Brunnen, die mit einem hydraulischen Verschluss ausgestattet sind.

Geräte mit hydraulischem Verschluss

Die Besonderheit der Differentialentwicklung, die mit einem Verschluss ausgestattet ist, ist, dass die Oberfläche der Strömung nicht abnimmt, sondern steigt. Dies geschieht durch spezielle Tanks oder Kammern, in denen die anfängliche Anhäufung von Abfällen stattfindet. Die Verwendung einer solchen Regelung ermöglicht es Ihnen, Bereiche des Kanalnetzes zu schützen, in denen eine Explosion oder Entzündung von Stoffen, aus denen das Abwasser besteht, möglich ist. Der Stopper aus dem angesammelten Wasser verhindert im Notfall die Rückwärtsbewegung des Feuers.

SNiP weist darauf hin, dass bei der Einleitung von Abwasser mit Einschlüssen von brennbaren Stoffen und Erdölprodukten Brunnen oder Kammern mit Wasserabdichtung installiert werden sollten. Solche Vorrichtungen haben T-Stücke mit einem Loch, das an der Oberseite des Einlassrohrs verstopft ist. Nun, wenn und an der Wasserleitung. Oft werden sie in Regenwasserkanäle, Tankstellen, Öllager gebracht, wo es möglich ist, Flüssigkeiten zu verschütten und zu entzünden.

Die Konstruktion des Brunnens mit hydraulischer Verriegelung kann am Beispiel von handelsüblichem Kunststoff in Betracht gezogen werden. Der Körper besteht aus einem zweischichtigen Polyethylenrohr mit erhöhter Festigkeit in den folgenden Varianten der T-Anordnung:

  • am Eingang zur Brunnenkammer;
  • wenn man es verlässt;
  • in beiden Pipe mates mit der Kamera.

Chambers-Wells können für Wartung mit direktem menschlichem Aufenthalt innerhalb oder entfernt entworfen werden. Im ersten Fall sind sie mit einem Hals von 650 oder 800 mm ausgestattet.

Die Konstruktion von Brunnen kann für spezifische Bodeneigenschaften modifiziert werden: mit einem doppelten Boden oder um Ankerbefestigungen auf einer Betonplatte zu schaffen.

Brunnen mit Wasserfalle


- Regen von unbebauten Territorien und Autobahnen.

3.6.3. Kläranlage


3.6.3.1. Maßnahmen zur Reinigung und Entfernung explosiver Produkte sollten die Bildung explosionsfähiger Konzentrationen von Dämpfen oder Gasen in der Kanalisation ausschließen.

Iv. Wartung und Reparatur von Prozessanlagen, Tanks und Rohrleitungen,
technische Unterstützungssysteme


4.1. Sanierungsarbeiten, einschließlich Bau, Installation, Inbetriebnahme sowie Gerätediagnose, sollten in Übereinstimmung mit den Anforderungen der behördlichen Dokumente zur Arbeitssicherheit und der Organisation von sicheren Reparaturarbeiten in der Organisation durchgeführt werden.

gut mit Wasserfalle

BESTELLEN

Ein oder mehrere Wellendichtungen sind Polyethylen-Wellrohre, die in verschiedenen schwimmfähigen Systemen eingesetzt werden: Industrie- oder Regenwasser - dort, wo brennbare Flüssigkeiten in die Kanalisation gelangen können.

Der funktionelle Zweck des Brunnens besteht darin, der Ausbreitung der Verbrennung verschiedener Erdölprodukte entgegenzuwirken, die sich an der Oberfläche ansammeln können.

Der Brunnen mit Wassersperre soll die Ausbreitung von Flammen durch brennende und verschüttete Erdölprodukte durch Pipelines gemäß SNiP 2.04.03-85 S.4.44 verhindern:. " - Dies gilt in erster Linie für Industrieabwässer.

Abhängig von dem entworfenen Objekt, der Art des Abwassers, den Orten des möglichen Eindringens von brennbaren Flüssigkeiten, können die Brunnen mit hydraulischen Sperren sowohl an der Einlassdüse als auch am Auslass oder überhaupt versorgt werden. Die Entscheidung darüber ist im Design getroffen.

Die Vorteile von Kunststoffmulden MPM

GESCHWEISSTE KONSTRUKTIONEN

Ein Wasserschlossbrunnen wird in Form einer komplett fertigen Konstruktion mit Höhen, Winkeln und komplett vorinstallierter Ausrüstung hergestellt. Dadurch ist es möglich, mehrere Wassersperren in einem Schacht zu installieren.

SCHNELLE INSTALLATION

Aus diesem Grund wird das Bohrloch einfach und schnell ohne den Einsatz von schwerem Gerät installiert, nicht nur in trockenen Böden, sondern auch bei hohen Grundwasserständen.

DICHTIGKEIT

Dadurch, dass alle Teile des Brunnens - der Boden, die Abzweigrohre usw. - durch Extrusionsschweißen * verbunden sind, kann eine hohe Dichtigkeit erreicht werden.

GERINGE BETRIEBSKOSTEN

Polyethylen-Wells, die auf professionellen Extrusionsanlagen hergestellt werden, erfordern keine jährliche Wartung in Analogie zu Betonwarenbrunnen: Abdichtung von Nähten, Verarbeitung mit Dichtstoffen usw., was die Betriebskosten erheblich senkt.

* Das Extrusionsschweißen ist eine Methode, um zwei Teile von Polymeren zu verbinden, in denen sie vor dem Erhitzen auf die Schmelztemperatur erhitzt werden und anschließend mit Hilfe der geschmolzenen Masse zu einer einzigen Struktur zusammengefügt werden. Richtig ausgeführtes Schweißen an professionellen Geräten erzeugt eine Naht, bei der es mit einem Querschnitt nicht möglich ist, sich optisch in Originalteile zu teilen.

Beschreibung der MPM-Wells

Hydraulische Schleusen sind spezielle Brunnen, die die Ausbreitung von Verbrennungen in Rohrleitungen verhindern sollen, wenn entflammbare, brennbare und explosive Stoffe in diese gelangen.

Brunnen werden mit einem Durchmesser hergestellt, der in Abhängigkeit von der Hauptleitung, der Anzahl und Form der hydraulischen Schleusen usw. ausgewählt wird. Der Schacht ist mit einer Absetzkammer versehen.

Produziert in Übereinstimmung mit GOST 16971-71, 16310-80 und TU 4859-001-67426748-2010 und hat ein Konformitätszertifikat. Die Laufzeit eines geschweißten Bohrlochs von MPM nicht weniger als 50 Jahre bei der richtigen Operation und Installation.

Design der Brunnen KGZ-MPM

KATALOG

Die Brunnen werden vom Zweck des Systems markiert, wo sie installiert sind: KKGZ-MPM - Abwasser, KGZ-MPM - der Rest.

Wahl der Größen eines Mundes

Je nach Verwendungszweck und Standort können die Vertiefungen einen Hals mit einem Durchmesser (OD) von 630, 800 oder 1000 mm aufweisen. Für große Brunnen mit der Installation einer gusseisernen Luke, empfehlen wir den Hals mit einem Durchmesser von 630 oder 800. Darüber hinaus ist die Halshöhe in diesem Fall nicht mehr als 500 mm. Für in der grünen Zone befindliche Schächte kann eine geschweißte Polymerklappe Typ A15 oder eine Polymerabdeckung voreingestellt werden. Für Brunnen mit großer Höhe und großem Durchmesser empfehlen wir einen doppelten Hals, dessen Hauptteil aus Rohr OD1000 und der obere Teil aus OD800 (630) besteht. Bei der Konstruktion einer Leiter, einschließlich einer abnehmbaren, empfehlen wir einen exzentrischen Hals.

Wählen Sie den Durchmesser des Brunnens

Die Berechnung des Bohrlochdurchmessers basiert auf dem geschätzten Abwasservolumen und dem Durchmesser der Pipeline sowie auf weiteren Faktoren, die bei der Planung berücksichtigt wurden. Breiter und flexibler Bereich: 630, 800, 1000, 1200, 1300, 1400, 1500, 1600, 1800, 2000, 2200 und 2400 mm. - ermöglicht es Ihnen, die Größe genauer als die drei Standardgrößen für die Betonwaren-Nomenklatur in 1000, 1500 und 2000 mm zu wählen. In diesem Fall ist es möglich, abhängig von der Belastung des Bodens eine unterschiedliche Ringsteifigkeit des Bohrlochs zu legen. Die Ringsteifigkeit des Brunnens ist nicht gleich der Ringsteifigkeit des verwendeten Rohres.

Stärkung des Brunnenbodens und Berechnung des Aufstiegs

Es wird empfohlen, den Boden des Brunnens zu verstärken, wenn der Durchmesser der Brunnen über 1200 mm liegt oder wenn der Grundwasserspiegel (GWL) höher ist als der Tagespegel oder ein hoher Brunnen.

Berechnungen für den Aufstieg des Brunnens mit den Formeln sind in der Rubrik "Für Designer" verfügbar. Um dem Aufstieg des Brunnens bei einem hohen GWL entgegenzuwirken, ist es notwendig, entweder eine Betonierkammer oder eine Verlängerung für den Boden vorzusehen, um mit Hilfe von Ankern an der Betonplatte befestigt zu werden.

Abhängig von der Aufgabe können die Punkte der Verbindung mit der Rohrleitung sein: HDPE Biegungen, gewellte Biegungen, geschweißte Fassungen. Bei der Auswahl einer Verbindung empfehlen wir, den tatsächlichen Durchmesser der Pipeline zu berücksichtigen. Wenn es unmöglich ist, den Hersteller des Rohres im Projekt vorzubestimmen, ist ein Hinweis auf glatte Rohre optimal.

Beispiele für Brunnen: Je nach Projekt ist es möglich, sowohl am Einlass als auch am Auslass oder dort und dort einen Wasserverschluss zu machen. Als der obere Teil des Steckers kann verwendet werden, um einen Blindflansch zu installieren, und verschiedene andere Stecker, einschließlich taub.

Wenn Sie nach Projekten gefragt werden, geben wir Empfehlungen zu Größe, Design-Lösungen, Vorpreisen usw.

Jedes Produkt erhält ein Qualitätszertifikat, Zertifikate, Installationsanweisungen.

Kosten und Garantie

Wir produzieren seit über 10 Jahren Brunnen und andere geschweißte Produkte. Erfahrung von Schweizern mindestens 5 Jahre. Wir überwachen die Qualität des Produkts in allen Phasen seiner Herstellung, von der Auswahl der Rohstoffe bis zur technischen Abnahme im Unternehmen. Unsere Experten haben umfangreiche Erfahrung. Die Konstruktions- und Konstruktionsabteilung verbessert ständig die von uns gefertigten Anlagen, um den störungsfreien Betrieb zu verlängern und gleichzeitig die Produktionskosten zu senken.

In der Produktion werden nur professionelle Extruder von Leister verwendet - eine Garantie für Zuverlässigkeit und Langlebigkeit.

Nach individuellen Skizzen werden alle Brunnen in Übereinstimmung mit den Zeichnungen des Kunden hergestellt. Die Kosten für Bohrlöcher hängen von der Größe und Komplexität des Designs ab und werden für jeden Auftrag berechnet.

Warum wählen Sie uns:

- wir produzieren uns selbst und schreiben nicht nur auf der Website;
- Alle Preise sind in St. Petersburg vorrätig;
- Wir bieten Rabatte für große Mengen und komplexe Strukturen;
- Rabatte werden auch für Stammkunden gewährt;
- Für die Produktion werden nur hochwertige Rohstoffe verwendet.
- bei Bedarf führen wir Service durch;
- kostenlose Installationsempfehlungen;
- Unser Büro befindet sich in St. Petersburg und Sie können Proben sehen;
- umfangreiche Erfahrung in der Herstellung von komplexen Strukturen für verschiedene Zwecke.

Kanalschächte mit hydraulischem Verschluss

Es wird empfohlen, Kanäle zu verlegen, und es wird empfohlen, die Kanäle mit Fugenarbeiten zu verlegen und dann mit Arzamitkitt zu füllen.

Die Verbindung von selbstfließenden internen Abwasserrohrleitungen mit externen Netzen, durch die Industrieabgase, die schädliche Gase und brennbare Flüssigkeiten enthalten, abgeleitet werden, erfolgt durch die Installation von Hydraulikventilen an den Auslässen der Werkstätten. Der hydraulische Verschluss wird in Form eines Brunnens mit einer unvollständigen Trennwand oder dem Ende eines Rohres hergestellt, das unterhalb des Flüssigkeitsspiegels bis zu einer Tiefe von mindestens 10 cm eingetaucht ist Eine der Arten derartiger Brunnen, die in Unternehmen der Ölindustrie verwendet werden, ist in Fig. 5.10.

Abb. 5.10. Kanalbrunnen mit hydraulischem Verschluss (Abmessungen des Brunnens, cm)

Um die Explosionen und die begleitende Flamme in den Rohren zu lokalisieren, werden alle 250 m an geraden Abschnitten des Kanalnetzes Siphons installiert.

Die Verlegung des Kanalnetzes auf dem Gebiet der Industriebetriebe aufgrund der zahlreichen unterirdischen und oberirdischen Strukturen ist manchmal eine sehr schwierige Aufgabe. In den meisten Fällen wird das Kanalnetz entlang der Zufahrtsstraßen in einem bestimmten Abstand von der Straßenachse verlegt, wobei die Lage der unterirdischen Netze für andere Zwecke berücksichtigt wird.

Der Abstand zwischen Abwasserrohren und parallelen Gebäuden und Bauwerken sowie zwischen anderen Netzen innerhalb des Industriegebiets sollte in Abhängigkeit von der Gestaltung der Gebäudefundamente und der Bautiefe, von der Art der Straßen, dem Durchmesser der Rohre und deren Material sowie vom Zweck der Netze und Leitungen festgelegt werden Tiefe ihrer Gründung.

Die technischen Netze (Abwasser, Wasserversorgung, Kanalisation, Entwässerung usw.) sollten als eine einzige komplexe unterirdische Wirtschaft konzipiert werden, die die allgemeinen Planungsentscheidungen des Industriegeländes und die Vernetzung der Netze berücksichtigt. Für eine rationellere Platzierung aller unterirdischen Strukturen sind kombinierte Pläne für Kommunikation und Netzwerke.

In Abwasserleitungen mit ungelöstem Licht oder schwer entflammbaren Flüssigkeiten sollten Fallenkammern (Fallen) angeordnet sein. Die Auslegung der Fallen sollte die Möglichkeit vorsehen, entzündbare Flüssigkeiten in speziellen stationären oder mobilen Tanks regelmäßig zu pumpen. Bei der Anordnung von Fallen für loses Zinn und der Möglichkeit, explosive oder giftige Dämpfe und Gase aus dem Abwasser zu entfernen, müssen die Fallen mit einer Abluftventilation versehen sein.

Was sind Abwasserbrunnen?

Ein integraler Bestandteil jedes Entwässerungssystems sind Abwasserkanäle oder Kammern.

Ihre Vorrichtung wird sogar am Eingang zur septischen Zisterne zur Verfügung gestellt, die auf dem Sommerhäuschen gelegen ist. Daher ist es kein Wunder - jeden Tag sehen wir sie zu unseren Füßen. Aber wissen alle, was drin ist und wofür sind diese Strukturen?

In diesem Artikel werden alle sagen, oder fast alle Vertiefungen, und für diejenigen von ihnen, hat keine Ahnung, und für diejenigen, die denken, dass viele von ihnen wissen.

Die Ausrüstung von Abwasserkanalsystemen mit speziellen Einrichtungen zur Überwachung, Reparatur, Wartung oder für den funktionalen Bedarf ist in den Anforderungen von SNiP 2.04.03-85 "Kanalisation" vorgesehen. Externe Netzwerke und Einrichtungen "und vom gesunden Menschenverstand diktiert.

Nehmen wir an, es gibt ein Abflussrohr, in dem eine Verstopfung aufgetreten ist.

Was kann in Abwesenheit einer Kamera getan werden, um das Problemgebiet zu identifizieren und den Ärger zu beseitigen? Die Frage ist rhetorisch.

Die Normen beschreiben daher ausreichend genau, wo, in welchen Mengen und welche Brunnen zu installieren sind.

Teil 1. Gut Klassifizierung

Jede Struktur dieser Art hat ihren Zweck und ihr Verfahren zum Bau eines Abwasserbrunnens. Sie können sie auf mehreren Gründen verteilen.

Folgende Arten von Abwasserbrunnen werden unterschieden:

  1. In einem Netzwerk - Brunnen können auf jedem Entwässerungsnetz angeordnet werden:
    • Haus- und Industrieabwasser
    • Entwässerung
    • Duschen
  2. Durch produktion material:
    • Beton
    • Ziegelstein
    • Polymer
  3. Zum Ziel:
    • Tropfen fallen lassen
    • Anzeigen:
    • Bei wechselnder Fließrichtung:
      • Schwenken
      • Nodal
    • Direktfluss:
      • Linear
      • Checklisten
      • Waschen

Das wichtigste Merkmal ist natürlich, welche Funktionen der Kanal gut erfüllt.

Der Tropfbrunnen unterscheidet sich insofern von dem Beobachtungsbrunnen, als bestimmte physikalische Eigenschaften des Wasserflusses verändert werden sollen.

Inspektionskammern sind so ausgelegt, dass sie bestimmte Aktionen an der Pipeline ausführen.

1. Inspektionsschächte - Aufgaben nach Typ

Brunnengrube anzeigen

Inspektionsschächte müssen unter einer der folgenden Bedingungen installiert werden:

  1. Änderung des Durchmessers oder der Steigung der Pipeline
  2. Umkehr der Strömung
  3. Beim Anbringen von Seitenästen
  4. Auf geraden Abschnitten, abhängig vom Durchmesser des Rohres - in 35-300 m

Der Schacht selbst ist in Form eines Schachtes mit einer Kammer im Inneren hergestellt, wo die Einlass- und Auslassrohrleitungen durch ein spezielles Tablett verbunden sind.

Jedes der Bohrlöcher dieses Typs hat seinen eigenen Zweck. Jedoch kann in einem Gebäude für die Lösung mehrerer Probleme gesorgt werden.

Arten von Schachtablagen

Gemäß der Vorrichtung sind alle Schächte des Abwasserkanals vom gleichen Typ, in der Regel kann der Unterschied nur in der Tiefe auftreten.

Alle ihre Parameter sind ziemlich streng standardisiert.

In Konstruktionen, die dazu bestimmt sind, die Richtung des Abwasserflusses zu ändern (Knoten- und Drehkanalschacht), wird das Tablett aus einer spezifischen Form hergestellt.

Seine Parameter werden durch das obige SNiP beschrieben.

Das Hauptmerkmal der Anforderungen ist, dass der Drehwinkel nicht weniger als 90 ° betragen kann und mit einer glatten Rundung ausgeführt wird, deren Radius von 1 bis 5 Durchmesser des ankommenden Rohres ist.

Der Kanalschwenkbrunnen wird an jenen Stellen angeordnet, an denen eine Änderung der Richtung der Rohrleitung in Betracht gezogen wird, und die Knotenbrunnen sind dort angeordnet, wo ein oder zwei Zweige mit dem Netzwerk verbunden sind.

Tray-Nodal-Wells können für nicht mehr als drei eingehende Rohre und ein - ausgehende Rohre ausgelegt werden.

Die Direktflussquelle ist meistens linear, dh sie befindet sich an langen Abschnitten des Netzwerks ohne Verzweigungen und Windungen.

Es hat eine Wanne, die genau der Bewegungsrichtung der Abflüsse folgt und dazu dient, den Zustand der Rohrleitungen zu überprüfen und gegebenenfalls zu reinigen.

Es kann auch an Stellen mit geringfügigen Änderungen der Ein- / Ausgabeebene installiert werden.

Es kann einen Direktfluss- und Kontrollbrunnen geben, der an den Punkten installiert wird, an denen das Haus- oder Nachbarschaftsnetzwerk mit der zentralen Autobahn verbunden ist.

Aber da an solchen Stellen die Knotenstruktur noch notwendig ist, vereinigt sie in der Regel diese Funktionen.

In der Regel wird eine direkt durchströmte Kanalspülung eingerichtet - sie wird in den ersten Abschnitten des Netzes installiert, in denen die Abflüsse noch nicht ausreichend beschleunigt sind und die Wahrscheinlichkeit einer Verstopfung erhöht ist.

In der Regel wird hier Wasser geliefert und manchmal sind Pumpen installiert.

2. Arten von Tropfbrunnen

Typische Dropwell-Zuweisungen

Die nächste Art, Abwasserbrunnen sind Tropfen, entworfen, um den Fluss von Abwasser in der Höhe zu ändern und anzupassen, sowie - Änderungen in der Geschwindigkeit ihrer Bewegung - sowohl nach oben als auch nach unten.

Daher ist das Design dieser Geräte sehr unterschiedlich.

Fälle, in denen es notwendig ist, Kanaldifferentialbrunnen anzuordnen:

  • Wenn Sie die Tiefe für die eingehende Pipeline reduzieren müssen
  • Es besteht die Gefahr, dass die Strömung zu schnell oder zu langsam wird, was die Geschwindigkeit dramatisch verändern wird.
  • Autobahn kreuzt unterirdische Strukturen
  • Der Brunnen ist der letzte vor dem Abfluss des Abflusses in das Reservoir und hat eine eingetauchte Freisetzung

Verschiedene Schemen der Vorrichtung von Tropfenbrunnen

Aufgrund der Vielfalt der Aufgaben hat die interne Struktur dieser Strukturen auch viele konstruktive Lösungen.

  • Mit einem praktischen Profil und Wasserschwein in der stromabwärts
  • Rohrförmig, kann ein anderes Design haben, aber notwendigerweise - auf der Grundlage eines vertikalen Rohres
  • Ausgestattet mit Wasserabflusswand
  • Mehrstufig, Minentyp - löscht die Durchflussrate, wenn sie der Kaskade folgt
  • Die schnellen Ströme sind kurze Abschnitte der Pipeline mit einer großen Steigung. Entwickelt, um den Fluss in Bereichen zu beschleunigen, in denen es möglich ist, langsamer zu fahren.

Tropfen Sie gut mit Wasserfalle

Ein separater Fall - das ist ein Abwasserkanal Brunnen, mit Wasserfalle ausgestattet.

Ihre Besonderheit besteht darin, dass hier eine Veränderung der Strömungshöhe in der entgegengesetzten Richtung entsteht - sie nimmt nicht ab, sondern steigt auf.

Dies wird auf Kosten einer speziellen Kammer erreicht, in der die Abflüsse vorgestaut sind.

Ein ähnliches Schema wird für jene Teile des Netzes angewendet, in denen es möglich ist, feuer- und explosionsgefährliche Stoffe einzuleiten oder herzustellen.

Das Wasserventil verhindert im Notfall die Brandausbreitung.

Die Installation einer Fallgrube in Form eines schnellen Stroms kann auch in einzelnen Abwassersystemen verwendet werden, wenn nicht sicher ist, dass die Strömungsvolumina zur Selbstreinigung der Pipeline ausreichen.

Teil 2. Ausrüstungsbrunnen

Klassisch, seit Kindheit vertraut

Jeder ist mit dem Bild vertraut: Ein Onkel mit einem schmutzigen Gesicht, das aus der Luke ragt, hat einen Deckel verschoben, der dort etwas repariert.

Und bis jetzt, wenn Sie einen postsowjetischen Menschen fragen, was ein Brunnen für Abwasser ist - in 99% der Fälle wird er antworten: "Aus Beton".

Und in den meisten Fällen wird es richtig sein, weil bis jetzt der Hauptteil dieser Strukturen auf Hauptrohrleitungen von Entwässerungssystemen gemäß SNiP, von Stahlbetonringen, seltener - Würfel, oder zusammengesetzt von Platten gemacht wird.

Moderne Polymersysteme, die in vielerlei Hinsicht ihren standhaften Vorgängern überlegen sind, beginnen gerade erst, den heimischen Markt zu betreten.

Mit all seinen Fehlern wird der traditionelle Ring jedoch lange Zeit ein Symbol für den Kanal bleiben.

1. Brunnen aus Stahlbetonelementen

SNiP, das die Schaffung von Kanalisationsnetzen einschließlich Brunnen für sie regelt, wurde zu einer Zeit geschrieben, als große Strukturen von Polymeren und selbst hohe Festigkeiten noch nicht einmal in Betracht gezogen wurden.

Die Reinigung des Abwassersystems wurde ebenfalls ausschließlich nach der manuellen Methode durchgeführt - woher die Onkel in den Schächten erschienen.

Ihre Aufgabe war es, den Draht mit einer Lichtung gegen die Blockade zu drücken, während die Assistenten an der Spitze ihr zweites Ende drehten.

Damit eine Person ins Innere gehen und arbeiten konnte, wurden die folgenden Standards angegeben: Die Mindestgröße des Brunnens betrug 700 mm.

Dann wurden die Kanalbohrungen in einer Reihe von Standardgrößen fortgesetzt: 1000, 1250, 1500, 2000 mm. In welchen Standards werden sie noch produziert?

Runde Platten werden auch in der gleichen Größe hergestellt - die Basis und die Überlappung mit einem Loch unter der Luke (f700 mm).

Ein Standard-Stahlbetonbohrloch besteht daher aus folgenden Elementen:

  • Runde oder rechteckige Basis
  • Ringe
  • Überlappen mit einem Loch unter der Luke
  • Kanaldeckel (Gusseisen, in letzter Zeit - es passiert Polymer)

Die runde Form wurde übernommen, da sie dem Druck des umgebenden Bodens optimal standhält.

Standard- und Stahlbetonringe

Da der Verwendungsort nicht vorhergesagt werden kann, sind sowohl die Ringe als auch die Grundplatten absolut flach gefertigt, nur mit eingebetteten Teilen (Schlaufen) für den Einbau.

Während der Installation, im unteren Ring, ist es notwendig, Löcher an den Eintrittspunkten von Rohrleitungen und auf der Platte zu durchbohren - um ein Tablett von geeigneter Form aus Beton oder Zement zu machen.

Eine solche Konstruktion wird sowohl in Schächten aller Art als auch in Differentialschächten verwendet - mit einer Vorrichtung, die der Art von Strukturen entspricht.

Zur gleichen Zeit wird die Höhe eines Brunnens wegen mehrerer Ringe - Standard und zusätzlich gesammelt. Bevor Sie den nächsten Ring installieren, müssen Sie die Befestigungsschlaufen des vorherigen entfernen.

Gleichzeitig sind alle tragenden Elemente einschließlich der Basis und der Überlappung sowie die Eingänge der Rohrleitungen mit Zement versiegelt.

Es ist klar, dass die Wasserabdichtung von Kanalbrunnen, die auf ähnliche Weise angeordnet sind, viel zu wünschen übrig lässt.

Das Ergebnis: Abwasser verschmutzt den Boden und Grundwasser - tragen zum Überlauf von Abwasser.

2. Polymer-Wells

Ein völlig anderer Freiheitsgrad für Planer von Kanalnetzwerken wurde durch Brunnen aus modernen Kunststoffen gegeben.

Auch die Entwicklung der Technik hat ihren Ausschlag: Moderne mobile Anlagen können Hunderte von Metern Abwasserleitungen versorgen, ohne eine Person unter die Erde zu bringen.

Dies hat es ermöglicht, die Größe von Produkten signifikant zu reduzieren.

Wo früher Meter, mindestens 70 Zentimeter Ringe waren, kann man jetzt ein kompaktes Kunststoffgerät bis 300 mm einbauen.

Polymerprodukte zeichnen sich auch durch ihr geringes Gewicht und die Möglichkeit einer genauen Anpassung der Größe an die Bedürfnisse einer bestimmten Autobahn aus.

Plastikbrunnen-Klassifizierung

  • Gewartet (mit Zugang von Personal, f ab 1000 mm)
  • Ohne Zugang (von oben bedient, f weniger als 1000 mm)

Plastic Well aus einem Wellrohr

Nach dem Material der Mine:

  • Glatte Einzelwand
  • Glatte Doppelwand
  • Gewellte Einzelwand
  • Gewellte Doppelwand
  • Kombiniert

Die teleskopierbare (versenkbare) Konstruktion eines Abwasserschachtes aus einem glattwandigen Rohr ist möglich, das gewellte Rohr hat diese Eigenschaft standardmäßig.

Grundsätzlich werden Polymer-Wells separat hergestellt - das Wellenrohr wird mit den notwendigen Arten von Hals und Rutsche vervollständigt, wo die entsprechende Verdrahtung der Pipelines vorgenommen wird.

Aber in letzter Zeit sind vor allem Bezlotkovye-Modelle erschienen, die für Direkt-Flow-Bohrungen entwickelt wurden.

Es sollte beachtet werden, dass sowohl die Inspektions- als auch die differenziellen Kanalschächte aus Kunststoff hergestellt sind, aber im letzteren Fall werden komplexere strukturelle Lösungen angewendet. Polymerprodukte bieten eine fast 100% ige Abdichtung der Mine.

Brunnen mit Wasserfalle

Die Durchmesser D des Arbeitsteils der runden linearen Bohrlöcher, m, hängen von den Durchmessern d der Rohre, mm, wie folgt ab: 1 - 150. 200; 1.25 - 500. 600; 1,5 - 800; 2-1.000. Bei Rohrdurchmessern über 1000 mm sind lineare Bohrlöcher in der Regel im Grundriss rechteckig.

Abbildung 11 1. Knotenschacht für ein Straßennetz mit einem Durchmesser von bis zu 400 mm

/ - Gußeisenschacht mit Deckel, 2,3 - verstellbare und Stützringe, 4,6 - Stahlbetonringe mit Durchmessern von 700 bzw. 1000 mm, 5 - Platte, 7 - Justierblöcke oder Steinsteine, 8 - Sockel, 9 - Vorbereitung; 10 - Heftklammern

In den Wendepunkten der Sammelroute sind Drehschächte installiert. Die Schale des Drehschachtes weist im Gegensatz zu dem linearen Schachtschacht einen krummlinigen Umriß mit einem minimalen Krümmungsradius auf, der gleich dem 1,5-fachen des Durchmessers der Rohre ist. Der Drehwinkel sollte nicht mehr als 90 ° betragen.

Der äußere Rand der Wanne des Drehbrunnens sollte, abhängig von der Geschwindigkeit des Abwasserstroms, 5 15 cm über der Innenkante liegen. Eine Art rotierender Bohrloch ist ein Drehbohrloch, das dazu dient, die Umkehrpunkte auf Druckleitungen zu bezeichnen, und daher ist seine Tiefe 0,6... 0,8 m unabhängig von der Tiefe des Rohres.

Knotenlöcher (Abb. 11.1) sind an einer oder zwei zusätzlichen Linien zu den Punkten der seitlichen Verbindung mit dem Hauptnetz installiert. Nodentabletts zur Verringerung der hydraulischen Verluste werden in Form von glatten konjugierten Kurven durchgeführt. Nodalbrunnen an großen Stauseen werden Verkettungsräume genannt. Typische Lösungen für Knotenbohrungen wurden für laterale Verbindungen mit einem Durchmesser von bis zu 500 mm und einem Durchmesser der Hauptleitung von bis zu 1000 mm entwickelt (Tabelle 11.1). Bei der Höhenanpassung von Pipelines in einem Knotenschacht auf der Höhe einer Flüssigkeit sollte die stromabwärtige Kante des Troges zusätzlich um 1,5 abgesenkt werden. 3 cm, um Rückstau durch seitliche Anschlüsse zu vermeiden. Bei der Paarung von Rohrleitungen für Rutschen ist keine zusätzliche Neigung erforderlich.

Brunnen mit Wasserabdichtung (Abb. 11.2) werden in industriellen Entwässerungsnetzen verwendet, wenn das Abwasser brennbare oder explosive Bestandteile enthält. Die Vorrichtung eines solchen Brunnens lokalisiert die mögliche Zündung oder Explosion von brennbaren Substanzen und schützt angrenzende Bereiche. In einigen Fällen, bei Brunnen dieses Typs, ist es ratsam, eine Belüftungsvorrichtung sowie zusätzliches Zubehör zum Entfernen von schwimmenden Verunreinigungen und Schlamm vorzusehen.

Sturzwassereinlässe (Abb. 11.3) werden verwendet, um Regenwasser (aufgetautes Wasser) zu erhalten, das entlang von Tabletts, Küvetten oder Brücken fließt und diese in ein geschlossenes Entwässerungsnetz umleitet. Der Regenwassereinlass ist ein Brunnen, der aus einem abnehmbaren Rost, einem runden oder rechteckigen Schacht und einem Boden mit einer Rutsche (manchmal mit einer Sedimentgrube) besteht. Die Länge der Verbindung (Abzweig) vom Regenwassereinlass zum Kollektor beträgt nicht mehr als 25 m, der minimale Rohrdurchmesser beträgt 200 mm. Bei einem Kollektordurchmesser von mehr als 600 mm können Ansauggitter (nicht mehr als vier Gitter an einem Abzweig) ohne Brunnen mit einer Abzweigungslänge von nicht mehr als 15 m und einer Rohrneigung von mindestens 0,01 angebracht werden.

Es gibt zwei Hauptschemata (Abb. 11.4) der Lage der Regenwassereinlässe:

- in niedrigen Bereichen, wo das Einlassgitter den gesamten Oberflächenfluss aufnimmt;

- an Transithängen, wo das Einlassgitter einen Teil des Oberflächenflusses aufnimmt und ein Teil davon "rutscht".

Die Wirkung des Ansauggitters wird stark verbessert, wenn es auf 3,5 cm unterhalb der angrenzenden Fahrbahnoberfläche eingestellt wird. Abhängig von den Längsneigungen der Straßen werden folgende Abstände zwischen den Regenwassereinläufen empfohlen: bis 0,004 - 50 m, 0,004. 0,006 - 60 m; 0,006.. 0,01-70 m; mehr als 0,01-80 m Die Tiefe der Wasserschicht ho, cm, vor dem Regenwassereinlaufgitter beträgt 0,8x0,4 m und der entsprechende Durchsatz qy l / s, das folgende:

Es ist jedoch zu beachten, dass für q> 100 l / s unter Berücksichtigung der partiellen Verstopfung des Gitters eine instabile Betriebsweise ("Choking" -Modus) möglich ist, die vermieden werden sollte.

11.2. Drop-Codes

Fallbrunnen in den Entwässerungsnetzen sind in folgenden Fällen erfüllt:

- an den Stellen der seitlichen Verbindung von Netzen zu tiefer liegenden Kollektoren (Abb. 11.5, a),

- auf den Kollektoren, die sich an den steilen Hängen des Gebietes befinden, wenn die Geschwindigkeit des Abwassers nahe dem maximal zulässigen liegt (Abb. 115.6),

- am Schnittpunkt eines flachen Reservoirs mit unterirdischen Strukturen und Versorgungseinrichtungen (Abb. 11.5, c),

- mit überfluteten Ausläufen im letzten Brunnen vor dem Teich (Abb. 11 5, g)

Arten von Tropfbrunnen, abhängig von ihren Konstruktionsmerkmalen und Nutzungsbedingungen:

- linear-differential - an Rohrleitungen mit einem Durchmesser von bis zu 600 mm mit einer Fallhöhe von bis zu 0,5 und bis zu 1,0 m in Regenwasserkanalisationsnetzen (das Hauptgegenelement ist eine gerade, erhöhte Wanne),

- Drehdifferential - unter ähnlichen Bedingungen (das Hauptgegenelement ist drehbar, Tablett mit erhöhter Neigung);

- mit einem Steigrohr aus Metallrohr und einem Knie an der Unterseite (ohne Gießtrog) - abhängig vom Durchmesser der Rohrleitung; Die folgenden Delta-Werte sind gültig:

- mit einem Steigrohr aus Asbestzement und Stahlbetonrohren (falls ein Wassergrube mit einer Metallplatte an der Basis vorhanden ist);

- für Rohrleitungen mit einem Durchmesser von 300.. 500 mm - mit einem Fall von bis zu 6 m; der Durchmesser des Steigrohrs nimmt mindestens den Durchmesser der Einlassrohrleitung an, in den Bohrlöchern oberhalb des Steigrohrs ist es notwendig, einen Aufnahmetrichter vorzusehen;

- mit einer Reflektorwasserwand und einer Wassergrube (Grube einer niedrigen Höhentyp) - für Rohrleitungen mit einem Durchmesser von 150. 500 mm; die Höhe des Differentials sollte 6 m mit einem Rohrdurchmesser von 150..200 mm nicht überschreiten, 4 m mit einem Durchmesser von 250. 300 mm und 2 m mit einem Rohrdurchmesser von 400. 500 mm;

- mit Wasserrosten - mit einem Rost von Wasserbalken (Platten) mit einem Tropfen von 1.. 3 m, mit zwei Wasserrosten mit einem Tropfen von 3. 4 m auf Regenwassernetzen;

- mit Überlaufrohr mit praktischem Profil und integrierter Abschirmung mit einer Rutsche - für Rohrleitungen mit einem Durchmesser von 500. 1600 mm mit einem Differentialwert von bis zu 3 m;

- mit Stufenabsenkung - für Rohrleitungen und Kanäle mit einem Durchmesser von mehr als 1600 mm mit einer Differenz von mehr als 3 m;

- Minentyp mit langen Trennwänden - Klappen, Spiralwehre usw. - mit einem Gefälle von mehr als 6 m und eingeschränkten Konstruktionsbedingungen.

Die typische Gestaltung von Fallschächten der betrachteten Modifikationen ist für eine Fallhöhe von bis zu 4 m bei einer positiven Brunnentiefe von 7 m ausgelegt, in allen anderen Fällen werden die Anweisungen der Fallschächte berechnet und für einzelne Projekte akzeptiert.

Wells mit röhrenförmigen Tropfen sind ohne Aquifertröge (Abb. 11.6) und mit Wassergruben (Abb. J.7.) Angeordnet. Im Schacht über dem Steigrohr ist üblicherweise ein Empfangstrichter angeordnet. Der Durchmesser der Steigleitung sollte nicht kleiner sein als der Durchmesser einer geeigneten Rohrleitung, da die Steigleitungen oft verstopft sind. Da bei steigender Strömung der Durchmesser des Steigrohres in der Regel größer ist, wird die kinetische Energie des Fallstrahls beim Anordnen der Tropfen mit Wassergrube, deren Tiefe, abgeschreckt; Abhängig von der Höhe des Differentials kann von 0,75 bis 2 Durchmesser der Steigleitung genommen werden.

Tropfbrunnen dieser Art werden üblicherweise aus vorgefertigtem oder monolithischem Stahlbeton hergestellt, weniger häufig mit Beton und Ziegeln, im Plan rund oder rechteckig. Die Hauptabmessungen typischer Wells dieses Typs (Abb. 11.7) sind in der Tabelle dargestellt. 11.2. ;

• Brunnen mit einer Reflektorwand mit den am meisten hervorstehenden 4 Einlasskollektoren von mindestens 500 mm in einer Vielzahl von Tropfen. Wells dieses Typs sind normalerweise im Plan rechteckig. Der Wasserspiegel teilt das Volumen des Brunnenschachts in zwei Teile: den Düker (nass) und den Betrieb (trocken). Der Bedienungsteil ist mit Hängebügeln, Leitern ausgestattet; bei Bedarf können Abschirmventile (Tore) für Leitungs- und Abflussleitungen installiert werden.

Der Wasserwandreflektor sollte so im Plan platziert werden, dass die Breite des Dükerschachts (der Abstand vom Austrittsteil) eingehalten wird

Versorgungsrohrleitung) im Durchschnitt 1,5-fache der Strömungstiefe im Einlasskrümmer. Unter diesen Bedingungen wird Rückstau in der Rohrleitung beseitigt und eine gleichmäßige Ausbreitung von Fluid über die gesamte Breite der Wasserwand des Reflektors sichergestellt, was die Arbeitsbedingungen des Wasserbrunnens erleichtert. An

die hohe Differenzhöhe (über 4 m) und die Strömungsgeschwindigkeit im Ansaugkrümmer über 1,5 m / s. In diesem Fall wird ein Teil der Flüssigkeit im unteren Teil der Wasserwand auf die Seitenflächen des Schachtes gedrückt, und der Fallstrom anstelle einer flachen hufeisenförmigen Form nimmt eine räumliche U-Form an.

In Anbetracht des Vorhandenseins mechanischer und chemischer Komponenten in der Zusammensetzung des Abwassers sowie der hydrodynamischen Wirkung der Strömung ist es empfehlenswert, den Wasserwandreflektor im nassen Teil des Brunnens und den Wasserbrunnen mit Metall zu furnieren. Die Bedingungen für die Erzeugung eines hydraulischen Sprunges mit Überlauf (Schub) dürfen 0,3 m nicht überschreiten.

Brunnen mit Wasserrosten (Abb. 11.8) sind in der Regel in einer rechteckigen, weniger oft runden Form im Grundriss angeordnet. Wassergitter haben Reihen in einiger Entfernung voneinander. Bei einer Höhe von bis zu 3 m wird eine Gitterreihe mit einer Höhe von über 3 m angeordnet - zwei Ebenen gleicher Höhe. Mit dem Fall des Stroms und seiner Zersplitterung auf den Gittern kommt es zu einem intensiven Abschrecken der kinetischen Energie, das Abschrecken der Restenergie und die Paarung von Lachen tritt in der Wassergrube auf.

Typische Konstruktionen derartiger Tropfbrunnen aus Betonfertigteilen sind für Rohre mit einem Durchmesser von 500 bis 1600 mm mit einer Höhe von bis zu 4 m ausgelegt, wobei die Bodenplatte des Wasserbrunnens verstärkt ist. Fallbrunnen dieses Typs sollten hauptsächlich in Regennetzen verwendet werden, wenn keine großen Einschlüsse im Abwasser vorhanden sind, die die Gitter verstopfen können.

Brunnen mit einem Wehr mit praktischem Profil bestehen aus einem parabolischen Wehr und einem Wasserbrunnen an seiner Basis, wobei die Hauptenergie der Strömung durch das Überfluten eines hydraulischen Sprungs ausgelöscht wird. Gebogene Wehr- und Wasserbrunnen sollten aus monolithischem Stahlbeton bestehen. Die Verwendung eines Bohrlochs dieses Typs ist im Durchmesser des Netzwerks praktisch unbegrenzt, aber es wird nicht für einen Unterschied von mehr als 3 m empfohlen.Mit signifikanten Abfällen sollten zwei oder mehr differentielle Bohrlöcher diesesTyps installiert werden. Fallbrunnen mit einem praktischen Wehr sind weit verbreitet. In einigen Fällen ist ein solcher Brunnen so konstruiert, dass er aus zwei parallelen Arbeitsabschnitten besteht. Bei der Reparatur wird jeder Abschnitt mit Hilfe von Schutztoren, die am Ende des Einlasses und am Beginn des Auslassrohrs installiert sind, von der Arbeit abgeschaltet.

Ein Beispiel für die Berechnung eines Fallbrunnens mit Überlauf eines praktischen Profils (Abbildung 11.9) Um den geschätzten Abwasserstrom zu überspringen qmax = 850 l / s (0,85 m 3 / s) wird ein Differential mit einem Wehr eines praktischen Profils angenommen. Die Durchmesser und Neigungen der Einlass- und Auslasskollektoren sind d = 1000 mm, i = 0,0015 und die absoluten Markierungen ihrer Wanne am Differential sind 101,10 m bzw. 98,10 m. Die Höhe des Differenzials beträgt H = 3 m.

Erforderlich zur Bestimmung der Tiefe des Wasserbrunnens h, der Länge der Wasserseite lin der, die Gesamtlänge L, sowie die Umrisse der parabolischen Oberfläche des Wehrs.

Gemäß den Berechnungstabellen (siehe Anhang 8) finden wir die Füllung, die Tiefe h

und die Strömungsrate in dem Reservoir an der Annäherung an das Differential und an dem Ausgang davon, h / d = 0,8; h = 0,8 m, v = 1,26 m / s

Wir bestimmen die spezifische Energie der Strömung, die sich der Differenz nähert, bezogen auf die untere Markierung des Wasserbrunnens, wenn die Anfangstiefe des Brunnens h = 0,4 m ist.

Ermitteln Sie die Durchflussrate in einem komprimierten Abschnitt einer Wasserquelle.

Mit den Höhen des Gefälles bis zu 3 m und dem Abfluss von einem runden Rohr in den Überlaufkanal mit einem rechteckigen Querschnitt φ = 0,9

Bestimmen Sie die Tiefe des Flusses hmit im komprimierten Bereich und der zweiten Eingriffshöhe h "mit dem hydraulischen Sprung verlängert (geflutet) (wobei die Breite B des Überlaufkanals und die Breite des Wasserbrunnens gleich dem Durchmesser d des Kollektors ist)

wobei β = 1,05 der Koeffizient des Schubstrahls ist

Da die anfänglich angenommene Tiefe der Wasserquelle h 'fast gleich ist wie die berechnete hk Die Berechnung kann nicht wiederholt werden: Der Grenzwert der spezifischen Energie To, der der kritischen Form der Konjugation entspricht, bei der ein Tauchsprung gebildet wird, wird durch die Formel bestimmt

wobei qo - q / d die relative Strömungsrate gleich 0,85 m 3 / (s · m) ist.

Seit T0> T '0, der Sprung wird überflutet, was zu den besten Arbeitsbedingungen des Brunnens beiträgt.Die Länge des Wasserbrunnens wird wie folgt bestimmt.

Die Überlauffläche ist nach den Henna-Koordinaten aufgebaut (Abb. 119), die Werte sind durch y gegeben, und Tabelle 11.3 definiert x unter Berücksichtigung von l0 = 3,29 m gemäß der Formel

Wells meiner Art in großer Höhe Anzug mit erheblichen Tropfen (über 6 m) und die Kosten von Abfallflüssigkeit in beengten Baubedingungen. Die Konstruktion des Brunnens umfasst die folgenden Hauptelemente: den Aufnahmeteil, die Steigleitung mit mehrstufigen Tropfen und den Wasserbrunnen an der Basis. Stufen in der Mine haben eine Höhe in einem Schachbrettmuster. Die Flüssigkeit in der Mine kann sich sowohl im Schwerkraft- als auch im Druckmodus bewegen.Die Bedingungen der Flüssigkeitsbewegung und der Betriebsmodus des Bohrlochs werden signifikant durch Luft beeinflusst, die sich unter den Stufen sammelt. Mit dem Schwerkraftfluss von Fluid unter den Stufen ist der Luftdruck geringer als der atmosphärische Druck und unter Druck ist er viel mehr als atmosphärisch. Der Anstieg des Luftdrucks und seine Pulsationen verletzen den Fluidstrom und sind für den stabilen Betrieb der gesamten Struktur unerwünscht. Es wird empfohlen, dass der Abstand zwischen den Stufen in der Höhe Z gleich (1. 1.25) V für einen rechteckigen oder (1. 1.25) D für einen kreisförmigen Abschnitt der Welle (B-Breite einer rechteckigen Welle, D-Durchmesser einer kreisförmigen Welle) und der Fläche der Stufe ist. gleich der Hälfte der Querschnittsfläche der Mine.

Wells dieses Typs liefern, obwohl sie strukturell komplex sind, einen hohen Grad an Abschreckung der Energie der einfallenden Flüssigkeit. Der Fallbrunnen besteht aus vorgefertigtem oder monolithischem Stahlbeton. Da die Stufen des Bohrlochs die hauptsächlichen Leistungs- und Kavitationseffekte des Wasserflusses wahrnehmen, sollten erhöhte Anforderungen an deren Konstruktion gestellt werden. Ein Bohrloch dieser Art ist in der Regel aus drei Abteilen aufgebaut: betriebsbereit (trocken) und zwei Düker (nass). Hydraulische Berechnung von Brunnen dieser Art Aufgrund der Komplexität ist es ratsam, die Ergebnisse experimenteller Untersuchungen an großtechnischen Modellen dieser Anlagen anzupassen

11.3. Duyker, Übergänge, Überführungen

Duker ist ein Düker auf einem Entwässerungsnetz, das beim Überqueren verschiedener Hindernisse (Flüsse, Schluchten, Gebäude, Straßen und Schienen) angeordnet wird, ein U-Profil hat und mit einem vollen Abschnitt arbeitet (Füllung h / d = 1; Abb. 11.10 ). Duyker durch die Reservoirs führen mindestens zwei Arbeitslinien. Der Durchmesser des Rohrsiphons beträgt mindestens 150 mm. Wenn es unmöglich ist, die Geschwindigkeit der Wasserbewegung auf jeder der Linien nicht unter 1 m / s zu halten, wird eine Linie als eine Arbeitslinie und die andere als Reserve genommen. Rohre verwendet Stahl mit verstärkter Korrosionsschutzisolierung. Bei der Anordnung des Siphons unter den Transportadern sind die Leitungen in einer Hülle aus Stahl oder Stahlbeton eingeschlossen, um sie vor dynamischen Effekten im Verkehr zu schützen.

Duker wird auf dem Grund des Flussbettes in einem Graben verlegt, dessen Entwicklung in der Regel durch die hydraulische Erosion erfolgt. Der Neigungswinkel der aufsteigenden und absteigenden Zweige der Siphons zum Horizont und sollte nicht mehr als 20 ° betragen. Die Tiefe hi bis zur Spitze des Rohres ist nicht weniger als 0,5 m, und innerhalb des Fahrwassers auf schiffbaren Flüssen ist nicht weniger als 1 m, Schutz gegen mechanische Beschädigung in Form eines groben Umrisses ist auch wünschenswert. Die Vorrichtung für die Notlösung aus der oberen Kammer des Siphons muss mit den Organen der Hygiene- und Umweltüberwachung und des Schutzes des Stausees abgestimmt sein. Die obere Kammer des Siphons besteht aus zwei Teilen: nass und trocken, getrennt durch eine wasserdichte Trennwand. Innerhalb der Nasszelle geht die Schwerkraftverrohrung in die offenen Schalen über, in der Trockenkammer an den Leitungen der Siphons Ventile einbauen. Die untere Kammer ist in Form eines einzigen Abteils angeordnet, wo die Rohrleitungen in offene Ablagen übergehen, an deren Anfang sie Schutzklappen anbringen.

Die hydraulische Berechnung des Siphons dient zur Ermittlung der Druckverluste durch Reibung entlang der Länge htr wenn die geschätzte Durchflussrate unter Berücksichtigung lokaler Druckverluste übersprungen wird hm auf die Trennung und Verschmelzung von Strömungen in der Eingangskammer (oben) und Ausgangskammer (unten), sowie auf Wendungen

wo i - Druckverlust in Rohren pro 1 m Länge, m, bestimmt anhand von Tabellen zur hydraulischen Berechnung von Druckrohrleitungen (siehe Anlage 5); / - Länge des Siphons, m; ςM = ςi + ς2 + ς3 - Koeffizient des lokalen Widerstandes, gleich der Summe der lokalen Verluste am Eingang zum Rohr ς1, Austritt aus ihm 2 und Umdrehungen ςz; v - Durchflussrate von Abwasser in duquer, m / s.

Der Koeffizient sl hängt von der Form des Eintrags ab. Für ein Rohr mit einer scharfen Eintrittskante ςi = 0,5, mit einer abgerundeten Kante i = 0,2, mit einer Kante mit einer Fase ς, = 0,3. 0,35. Mit diesen Werten ςi finden wir den Druckverlust am Eingang:

Die Werte des Druckverlustes am Eintritt h1, mm, in Abhängigkeit von der Fließgeschwindigkeit v, sind der Tabelle zu entnehmen. 11.4, bei anderen Geschwindigkeiten und Werten von f, werden sie durch Interpolation gefunden.

Der Wert des Widerstands am Ausgang des Hiu kann durch die Formel bestimmt werden

wobei V1 die Geschwindigkeit der Wasserbewegung in dem Auslassverteiler ist, m / s.

Die Werte der Druckverluste am Ausgang Ar, mm, in Abhängigkeit vom Geschwindigkeitsunterschied v - v sind in der Tabelle angegeben. 11.5.

Bei Kurvenfahrten, die mit typischen Armaturen, insbesondere für Bögen und Bögen, durchgeführt werden, kann der Druckverlust durch die Formel bestimmt werden

wo θ ist der Winkel der Drehung des Rohres, Grad; ςz = 0,131 + 1,847 (g / R) 0,5 - der Koeffizient des lokalen Widerstandes gegen die Rotation der Strömung; r ist der Radius des Rohres; R ist der Radius der Rundung.

Die Widerstandswerte h3, mm für verschiedene Rohrdurchmesser sind in der Tabelle angegeben. 11.6.

Spezielle Betriebsmodi Spezielle Betriebsmodi des Siphons sind Notbetrieb (eine Leitung ist komplett aus) und vorsorgliche Spülung, wenn eine Leitung nur einen Teil des Auslegungsflusses passiert (mit einem teilweise geschlossenen Ventil) und die andere erhöht den Spülstrom. Hydraulische Überprüfung Berechnung des Siphons für spezielle Betriebsmodi ähnlich der Berechnung im normalen Modus. Um den Wert von Δh im Spülmodus zu bestimmen, werden seine Werte für eine Pipeline mit einer großen Flussrate und für eine Pipeline mit einem teilweise geschlossenen Ventil berechnet; Der maximale Wert von Δh wird berücksichtigt. Kopfverluste in Ventilen werden durch die Formel bestimmt

wobei g4 der Widerstandskoeffizient des Ventils ist, der anhand der Tabelle berechnet werden kann. 11.7

Übergänge unter den Eisenbahnen und Autobahnen werden verwendet: für Straßen, die in tiefen Nuten - Du-Kern, und in anderen Fällen - Schwerkraft gehen. Übergänge von Ducker-Typ unter Straßen sind mit den gleichen Bedingungen der Berechnung, Konstruktion und Betrieb gelegt; das n Siphons unter den Flüssen. Selbstfließende Übergänge bestehen aus Rohren aus Stahl, Gusseisen oder druckverstärktem Beton mit dem gleichen Durchmesser wie der Einlasskrümmer. Die Übergänge unter den Gleisen haben folgende Strukturen: Stahlrohr ohne Gehäuse (Gehäuse); Rohr in einem monolithischen Beton- oder Stahlbetonstuhl; Futterrohr; Öffnen Sie das Tablett in der Galerie oder im Tunnel. Rohre in einem monolithischen Stuhl unter den Straßen werden mit einer kleinen gelegenden und offenen Methode der Produktionsarbeit gelegt. Der Übergang in der Form eines Rohres in dem Fall wird durch die Methode des Durchpressens hydraulischer Heber oder horizontaler Bohrungen gelegt. An Übergangsstellen muss der Leitungsweg gerade sein und Straßen in einem Winkel nahe der Geraden kreuzen.

Übergänge von Pipelines durch Eisenbahnstrecken und Autobahnen I und II sowie durch Stadtautobahnen sollten in Fällen (Boxen) oder Tunneln vorgesehen werden. Die Tiefe der Rohrleitung von der Schienenunterkante oder der Straßendecke hängt von der Art der Produktion ab. Bei der offenen Methode beträgt dieser Abstand also mindestens 1 m zur Oberseite des Rohrs oder Gehäuses, während bei der geschlossenen Methode (Schieben, Punktion, Horizontalbohren, Schildbohren) mindestens 1,5 m zum oberen Ende des Gehäuses reichen. Wenn das Gerät übergeht, ist es ratsam, in den oberen und unteren nächstgelegenen Brunnen Absperrventile vorzusehen, die es Ihnen ermöglichen, den Übergang zu Wartung oder Reparatur zu deaktivieren.

• Bei der Durchquerung von tiefen Schluchten oder Trockentälern mit selbstfließenden Rohrleitungen sind Böcke angeordnet, deren Bodenmarkierungen die unteren Ebenen des zu überquerenden Hindernisses deutlich überschreiten. Strukturell ist die Überführung eine Brücke auf hohen Stützen, entlang der eine Schwerkraftströmungsleitung aus langen Metall- und Stahlbetonrohren in einem erwärmten Kasten gelegt wird. Die Box wird mit Schlacke, Blähton, Mineralwolle erwärmt. Die Überführung ist einfacher als der Siphon und kann gleichzeitig als Fußgängerbrücke genutzt werden. Anstelle von Schächten werden an der Pipeline Revisionen zur Reinigung der Rohre und eine Notlösung vor der Überführung angeordnet, die mit dem Sanitär-Epidemiologischen Dienst abgestimmt ist. Die Druckleitungen, die in der Regel in zwei Reihen am Schnittpunkt von Flüssen und Schluchten verlegt wurden, hingen in Isolierkästen an den Spannweiten bestehender Brücken.