Welche Art von Klärgrube für ein Privathaus zu wählen?

Kanalisation in einem privaten Haus bietet eine komfortable Umgebung für den Besitzer und seine Familie. Es spielt eine wichtige Rolle in Lebenserhaltungssystemen. Eine moderne Klärgrube für ein Landhaus löst das Problem der Entsorgung und des Recyclings vollständig.

Arten von Klärgruben für das private (Land) Haus. Welcher zu wählen?

Je nach dem bei der Herstellung einer Faulgrube verwendeten Material sind alle Ausführungen in folgende Typen unterteilt:

  • Stahlbeton;
  • Kunststoff.
  • Hergestellt aus rostfreiem Metall.

Und auf diesem Video werden die Regeln für den Bau einer Klärgrube für ein Landhaus erzählt.

Vergleich von Klärgruben für ein Landhaus. Wie und was soll ich wählen?

Berücksichtigen Sie die Klärgruben aus Kunststoff und Stahlbeton.

Merkmale von Klärgruben aus Stahlbeton

Reinigungssysteme, die auf monolithischem Stahlbeton basieren, haben ihre Vorteile:

  • Haltbar. Die Laufzeit der Operation erreicht 30 Jahre.
  • Sie haben eine hohe Beständigkeit gegen mechanische Beanspruchung und aggressive Substanzen.

Sickergruben aus Stahlbeton sind:

  • Vorgefertigt: gesammelt aus massiven Ringen, deren Durchmesser: von 1 bis 2 Meter. Die Installation erfolgt mit Hilfe von Baumaschinen, da deren Gewicht sehr groß ist. Die Installation dauert ein oder zwei Tage.
  • Monolithisch: direkt am Aufstellungsort graben Sie ein Loch und starten Sie die Ausrüstung Klärgrube. Eine Klärgrube, deren Design monolithisch ist und die Innenausstattung hat, wird in wenigen Tagen hergestellt.
  • Auf diesem Foto ist der Einbau eines Faulbehälters aus Stahlbeton für ein Privathaus zu sehen.

    Eigenschaften von Kunststoffgruben

    Die Vorteile von Kunststoffstrukturen sind vielfältig:

    1. Umweltfreundlich, sicher. Hohe Dichtigkeit der Konstruktion und langlebiges Material ermöglichen es, Leckagen und das Eindringen von Abfällen in den Boden zu vermeiden.
    2. Sind zuverlässig.
    3. Die Laufzeit ist lang.
    4. Sie haben ein geringeres Gewicht, da Sie bei der Installation auf teure Sonderausstattungen verzichten können.

    Kunststoffgruben müssen nur auf der Baustelle gekauft und installiert werden. Sammle nichts.

    Und in diesem Artikel über die autonome Vergasung eines Privathauses.

    Wie viele Kameras sollte eine Klärgrube haben

    Geräte zur Beseitigung von Abfällen und Hausmüll haben folgende Anzahl von Kammern:

    Für eine ausreichende Funktionalität des Systems ermitteln Sie die geschätzte Abfallmenge. Es beeinflusst die Anzahl der Kameras:

    • Einkammerbauweise: Die Abfallmenge beträgt nicht mehr als 1 Kubikmeter pro Tag;
    • Zwei-Kammer-Design: nicht mehr als 10 Kubikmeter pro Tag;
    • Drei-Kammer-Klärgrube: Abflüsse überschreiten 10 Kubikmeter pro Tag.

    Wenn Sie vorhaben, eine hauseigene Klärgrube für ein Landhaus zu machen, ist es wünschenswert, die Empfehlungen von Experten in Betracht zu ziehen und Fächer unterschiedlicher Größenentwürfe zu machen:

    • Zweikammerprodukt: die erste Kammer - zwei Drittel des Volumens, die zweite - ein Drittel.
    • Drei-Kammer-Klärgrube: die erste Kammer ist die Hälfte des Gesamtvolumens, und die zweite und dritte - jeweils 25%.

    Klärgruben für ein Landhaus kommen in verschiedenen Größen. Die Wahl des Modells hängt von der Anzahl der Abflüsse ab, deren Volumen durchlaufen wird. Die Mindestmenge - die Menge an Abfall, die sich innerhalb von drei Tagen ansammeln kann. Die Klärgrube muss ein optimales Volumen haben. Eine große Fläche verhindert die gleichmäßige Verteilung von Sedimentmassen über die gesamte Bodenfläche.

    Autonome Klärgrube für ein Landhaus. Was ist das?

    Wenn es keine zentrale Kanalisation gibt oder eine Verbindung aus mehreren Gründen schwierig ist, geben Sie nicht auf. Autonome Klärgrube - ein rationeller Ausweg aus dieser Situation.

    Wie sieht das Gerät aus? Der Tank für Abwasser und Abfall besteht aus Polypropylen. Der Reinigungsprozess ist wie folgt:

    1. Der Sumpf ist mit Abwasser gefüllt.
    2. Als nächstes werden sie desinfiziert und von verschiedenen Verunreinigungen gereinigt.
    3. Spezielle Bakterien recyceln kontaminierte Abflüsse.
    4. Mit der maschinellen Reinigung erreichen Sie sauberes Abwasser.
    5. Gereinigtes Wasser wird in den Boden abgelassen.

    Mit der neuesten Generation autonomer Klärgruben kann praktisch sauberes Wasser in den Boden eingebracht werden. Gleichzeitig ist eine Verschmutzung des Grundwassers ausgeschlossen.

    Die Septik, die autonom in einem Landhaus arbeitet, hat ziemlich hohe Kosten. Es ist billiger, ein Abflussloch auszustatten. Aber die offensichtlichen Vorteile eines autonomen Abwasserbehandlungssystems während der gesamten Betriebsdauer bestätigen die Richtigkeit der Wahl. Autonome Klärgrube entlastet die Besitzer von vielen Problemen mit der Entsorgung und Desinfektion von Abwasser.

    Und dann ein Artikel über die Isolierung und Abdichtung des Blindbereichs rund um das Haus.

    Kanalisation Klärgrube für ein privates Haus: Bewertungen

    Viele Besitzer von Landhäusern und Landhäusern sind positiv über die Verwendung einer Klärgrube in ihrem Haushalt.

    Andrey, Brjansk: Ich habe eine Picobell-Klärgrube mit einem Tankinhalt von 3700 Litern gekauft. Für unsere vierköpfige Familie ist das genug. Das Reservoir ist einkammerig. Es gibt keine Probleme bei der Arbeit. Ich benutze dieses System seit drei Jahren. Über das Säubern von Kameras von der Verlandung. Genug ein- oder zweimal im Jahr, um den Schlamm zu mischen und die Kamera zu waschen, und alles funktioniert gut. Wenn das Licht ausgeschaltet wird, funktioniert das System weiter, obwohl die Geschwindigkeit abnimmt, aber trotzdem - der Prozess geht! Ich empfehle.

    Sergey, Novokuznetsk: Ich habe eine Serie 4 "BIOTAL" Faulgrube gekauft und habe meine Wahl nie bereut. Abflüsse sind besiedelt, sehr gut von Bakterien befreit. Fast kein Geruch. Ich rufe den Saugwagen einmal im Jahr an. Nicht teuer. Ich habe ein großes Haus mit 8 Personen. 4 Würfel Kapazität ist genug, dass unsere Familie nicht durch das Problem der Abflüsse gestört wird. Das Handbuch sagt, dass es innen einen hochwertigen biologischen Filter gibt. Es hat mich bestochen. Ich bin für die Umweltfreundlichkeit.

    Bewertung der besten Klärgruben für ein Landhaus

    Klärgruben der folgenden Unternehmen haben sich bewährt:

    Preise für Klärgruben für ein privates (Land) Haus

    Die Kosten der Modelle der Klärgruben hängen ab von:

  • Tankvolumen;
  • Anzahl der Kameras;
  • Fertigungsunternehmen;
  • Reinigungstechnologie;
  • Das Material, aus dem die Konstruktion besteht;
  • "Stopf" Klärgrube.
  • Die folgenden Klärgruben sind am beliebtesten für den privaten Sektor:

    • Ecopan. 62Tys -141Tys. reiben;
    • Brise. 58 - 88 Tausend Rubel;
    • Graf. 55-75 tausend Rubel;
    • Biotal 55-85 Tausend Rubel;
    • Grüner Felsen. 70-200 tausend Rubel;
    • Eurobion. 56-124 Tausend Rubel.

    Eine große Auswahl von Produkten auf dem Markt von Abwasserstationen und septischen Behältern erlaubt Eigenheimbesitzern, ein Gerät zu wählen, das allen Anforderungen entspricht.

    Und hier über die Kläranlage für die Installation und die Vorrichtung.

    Private Abwasser - Klärgrube: Was ist das?

    Viele Menschen in Vorstädten und Landhäusern benutzen eine Klärgrube als Kläranlage, aber nicht jeder weiß, welches Design sie brauchen und wie das System funktioniert.

    Was ist eine autonome Klärgrube in einem Privathaus und wie funktioniert sie?

    Klärgrube: was ist das?

    Ein Klärgrube ist eine spezielle Kläranlage (Kanalisation für ein Landhaus), die ohne Stromverbrauch arbeitet, wo Abwasser in einem Sumpf verarbeitet wird, ein unterirdisches Filtersystem Zersetzung ohne Sauerstoff erzeugt.

    Das Prinzip der autonomen Kanalisation

    Die Kläranlage kann bis zu 20 Meter vom Gebäude entfernt sein, schmutziges Wasser wird entlang der Ausläufe in den gemeinsamen Tank abgeleitet. Elemente, die sich nicht auflösen können, bleiben am Boden und mit Hilfe anaerober Bakterien beginnt der Wasseranteil zu gären. Während der Lebensdauer der Bakterien wird Methan freigesetzt, und ein Rohr, das 1-2 Meter über dem Dach des Gebäudes installiert ist, wird verwendet, um es zu entfernen.

    Von 50 bis 75 ist der Prozentsatz der Wasserreinigung, nach der nicht vollständig gereinigte Flüssigkeit in den Boden zur Endreinigung fließt. Das unlösliche Sediment, das sich am Boden der Klärgrube ansammelt, wird mit einer Abwasserpumpe gereinigt. Je nach Intensität der Nutzung ist die Reinigung der Struktur ab 1 Mal pro Monat erforderlich.

    Um die Qualität des Abwassers zu verbessern, wird ein spezieller Biofilter in das System eingebaut, die häufigste Option für Blähton.

    Hier kann Abwasser aerob, dh mit Sauerstoff behandelt werden. Bevor das Wasser in den Biofilter gelangt, wird es geklärt. Danach zersetzen anaerobe Bakterien die Verunreinigungen, verwandeln sie in Schlamm und der resultierende Filterkuchen muss nach einer gewissen Zeit entfernt werden.

    Der Prozentsatz der Wasserbehandlung in diesem Design ist viel höher und beträgt etwa 90%. Wenn das Wasser gereinigt ist, gelangt es in den Brunnen, um die verbleibenden Verunreinigungen unter Verwendung von aeroben Bakterien und Sauerstoff zu verarbeiten. In dieser Interaktion werden schließlich alle Elemente zerlegt. Zur vollständigen Reinigung der Flüssigkeit wird in der nächsten Stufe Wasser in den Boden abgesenkt.

    Die gebräuchlichste und effektivste Methode der Abwasserbehandlung ist die unterirdische Filtration. Für die Anordnung des Systems auf dem Boden werden Schichten von Filtersand benötigt.

    Das Design besteht aus Rohren mit kleinen Löchern, die entlang des Umfangs mit Schutt ausgekleidet sind. Dieses Reinigungssystem hat eine geringe Bandbreite und eignet sich für Familien mit 2-3 Personen.

    Um das Volumen zu erhöhen, werden zusätzliche Filterschichten aus Kies und Sand unter Verwendung zusätzlicher Reinigungsgräben verwendet.

    Arten von Klärgruben

    Reinigungssysteme sind nach dem Funktionsprinzip aufgeteilt:

    • mit Bodenfiltration;
    • mit biologischer Behandlung;
    • kumulativ.

    Klärgruben sind durch das Material für die Herstellung von Strukturen unterteilt:

    • Kunststoff;
    • Ziegelstein;
    • Stahlbetonringe;
    • Metall.

    Designs unterscheiden sich in der Art der Installation und Form:

    Behandlungseinrichtungen können sowohl auf der Erdoberfläche als auch unterirdisch installiert werden.

    Was ist die beste Pumpe für die Wasserversorgung aus einem Brunnen?

    Wie schnell Verstopfungssenken beseitigen?

    Hängende Toilette - eine neue Lösung für die Toilette.

    Klassifizierung von Klärgruben

    Die Wahl einer bestimmten Art von Design hängt von der Intensität der Verwendung ab, und die Berechnung des täglichen Durchsatzes wird benötigt.

    Die Reinigung der Klärgrube erfolgt mit Hilfe einer Pumpe einer Asenisiermaschine.

    Der Sammelgrube wird in Form eines Tanks präsentiert, wo das Abwasser aus dem Gebäude gesammelt wird. Das Funktionsprinzip der Vorrichtung ist einfach, die gesamte ankommende Masse ist in schwere Fraktionen unterteilt, die sich am Boden absetzen und leichte Verunreinigungen aufsteigen lassen.

    In modernen Reinigungsgeräten wird die Flüssigkeit bis zur Reinigungsstufe im Tank gespeichert. Die Tanks werden, wenn sie gefüllt sind, mit einer speziellen Ausrüstungspumpe gereinigt. Der Hauptvorteil der Konstruktion ist die Benutzerfreundlichkeit und der Nachteil ist die Notwendigkeit einer konstanten Reinigung während des Betriebs.

    Geräte vom akkumulierenden Typ werden empfohlen, um in Gebäuden verwendet zu werden, die nicht für das ganze Jahr, zum Beispiel in den Vorstadtgebieten, bestimmt sind. Wenn es die Auswahl der Klärgrube gibt, ist nötig es für den ununterbrochenen Betrieb solche Faktoren zu berücksichtigen:

    • es ist besser, eine große Kapazität zu wählen, in der Zukunft wird es erlauben, die Kosten von Dienstleistungen der Entsorgungsbrigade zu reduzieren;
    • Die Tankstruktur muss aus hochfestem Material sein, damit die Kapazität im Betrieb unter Druck vom Boden nicht beschädigt wird.

    Wenn ein Landhaus dauerhaft bewohnt werden soll, ist es besser, eine Überlaufkonstruktion einer Klärgrube zu wählen, hier geht es nicht nur um das Abfließen der Flüssigkeit, sondern um die Reinigung. Mit Hilfe eines solchen Gerätes wird es notwendig sein, eine Aspenationsmaschine maximal 3 Mal pro Jahr zu veranlassen.

    Um die Zeit zwischen der Tankreinigung zu erhöhen, werden Bakterien auch für Klärgruben verwendet, mit deren Hilfe sie die Masse der unzersetzten Partikel deutlich reduzieren können.

    Vorteile des Reinigungssystems:

    • die Klärgrube ist leicht zu warten und zu benutzen;
    • Abwasserbehandlung;
    • Einsparungen bei den Dienstleistungen von aspenizatorskaya Spezialausrüstung

    Die Installation von Reinigungsstrukturen kann nicht auf Lehmboden erfolgen. Der Nachteil dieser Art von Klärgruben besteht darin, dass es nicht möglich sein wird, ein funktionales Filtrationsfeld zu erzeugen, wenn sich das Grundwasser in der Nähe der Oberfläche befindet, und dass es auch nicht auf Lehmböden installiert werden kann.

    Installation von autonomem Abwasser tun Sie es selbst

    Der Bau einer Klärgrube mit eigenen Händen erfolgt in mehreren Stufen.

    Berechnung und Bau der Grube

    Um die Fundamentgrube der korrekten Parameter zu graben, ist es notwendig, das tägliche Volumen des Abwasserabflusses genau zu berechnen, die erhaltenen Daten um 3mal mit einer 20% Marge zu erhöhen. Das Volumen der ersten septischen Kammer ist gleich dem Durchflussvolumen. 30% des Volumens der ersten Kammer sind die zweiten. Die ungefähre Tiefe der Grube beträgt 2,5 Meter, hier ist es erforderlich, die Zusammensetzung des Landes, in dem die Kläranlage installiert ist, zu berücksichtigen.

    Von der Unterseite der 1. Kammer bei 80 cm sollte die Unterkante des Abflussrohres liegen.

    Bau der Innenschalung

    Hier wird der Bau einer Betonfaulgrube in Betracht gezogen, Sie können auch Kunststoffbehälter, Stahlbetonbehälter und anderes Material verwenden.

    Die Konstruktion der Schalung erfolgt nach den Parametern der zukünftigen Klärgrube, dh das Ausgießen erfolgt in zwei Teilen. Ein 10 cm T-Stück wird als Trennwand verwendet. Die Oberkante von 2-5 cm ist unterhalb des Abflussrohrs angeordnet.

    Gießen der Wände der Struktur mit Beton

    Die Füllung erfolgt in mehreren Schichten, alles ist gestampft, mit Stein verstärkt. Nach dem Gießen der nächsten Schicht wird Zeit für das vollständige Trocknen gegeben. Es ist nötig, das Loch unter dem Abflussrohr nicht zu vergessen. Die Trennwand wird gleichzeitig mit den Wänden gegossen. Das Ergebnis ist ein einteiliges Design. Jedes Metall wird zur Verstärkung und zur Verdünnung von Zement, Feinkies oder Kies verwendet.

    Septische Dachkonstruktion

    Nach dem Bau der Wände für 3-4 Tage, bleibt der Bau der Klärgrube bis zur völligen Trockenheit, damit der Beton seine maximale Festigkeit erhält. Die Klärgrube ist mit Holzboden ausgelegt.

    Die Metallverstärkung wird oben angebracht, an einigen Stellen kann man sie an manchen Stellen festnageln.

    Um den Umfang des Reinigungsgeräts herum ist eine Verschalung in einer Platte angebracht. Das Lüftungsrohr von 5-10 cm ist in der Decke der 2. Kammer installiert, es sollte 2-3 Meter über dem Boden sein, in der Decke der 1. Kammer ist es erforderlich, den Verbinder unter der Luke zu belassen.

    Der Deckel ist mit Beton 15 cm Schicht gefüllt, der Füllstoff ist Schotter. Nach dem vollständigen Trocknen des Betons wird die Oberfläche des Deckels vollständig mit Erde gefüllt, die resultierende Fläche wird für ihre eigenen Bedürfnisse verwendet.

    Wenn der Bau einer Klärgrube in der ersten Kammer mit einem tauben Boden und in der zweiten eine Schicht von Schutt zu legen, dann Boden Tertiärbehandlung ist nicht erforderlich, hier ist die Hauptsache, das gewünschte Volumen richtig zu berechnen.

    Der Ablauf der Installation einer Klärgrube in einem Privathaus wird auf Video gezeigt:

    Wie Sie sehen, ist der Bau eines autonomen Abwassersystems nicht kompliziert, aber dieses Geschäft erfordert eine besondere Herangehensweise und Verantwortung. Der ganze Prozess der Verarbeitung wird von Bakterien ausgeführt, und wir schaffen alle Bedingungen für ihre lebenswichtige Tätigkeit.

    Auf dem Baumarkt gibt es viele Klärgrubenkonstruktionen, die unter fast allen Bedingungen eingesetzt werden können, selbst in tonigen Böden oder nahe der Grundwasseroberfläche. Es gibt Kläranlagen, in denen die Filtration von Abwasser bis zu 100% erfolgt und daher der Austritt von Flüssigkeit in Flüssen, Seen oder am Boden erfolgen kann.

    Was ist eine Klärgrube?

    Nicht jeder hat die Möglichkeit, das zentrale Abwassersystem zu benutzen. Vor allem wenn es um Privathäuser geht. Die meisten von ihnen müssen sich um das Abwasser kümmern, das von zu Hause kommt. Solche Verbraucher benutzen heutzutage das bequemste unabhängige Abwassersystem - eine Klärgrube. Aber trotzdem haben viele Leute auf dem Land noch eine Frage: Was ist es, eine Klärgrube? Der Zweck dieses Artikels besteht darin, einige Erläuterungen zu diesem Thema zu geben. Um eine Option zu wählen, die den Bedingungen entspricht, sollte man sich mit dem Funktionsprinzip der Klärgrube sowie mit ihren Hauptsorten und ihren Unterscheidungsmerkmalen vertraut machen.

    Arten von Klärgruben

    Es werden verschiedene Arten von Klärgruben angeboten. Von einander unterscheiden sie sich in Leistung, Reinigungsmethode, Zuverlässigkeit. Von erheblicher Bedeutung ist das Material, aus dem das Gerät besteht. In den zentralen Regionen des Landes ist eine Klärgrube zu einem unverzichtbaren Attribut von Landhäusern und Cottages geworden. Die Menschen wollen den Mangel an zivilisatorischen Vorteilen im Vorstadtleben nicht länger ertragen, weshalb die Installation dieser Abwasserblöcke überall durchgeführt wird. Die Ausrüstung eines Kanalsystems ist einfach. Es ist auch nicht schwer, ein Gerät zu wählen, das für alle Parameter geeignet ist. Heute gibt es eine Vielzahl solcher Geräte auf dem Markt.

    Video - die Wahl des Abwassersystems auf Ihrer Website

    Die wichtigsten Arten von Klärgruben

    Es gibt mehrere Klassifizierungen dieser Geräte. Zum Beispiel, nach dem Reinigungsverfahren gibt es solche Geräte:

    • kumulativ;
    • mit einem Bodenfiltrationssystem;
    • mit Bioochistka.

    Unterscheiden Sie zwischen der Installation des Materials, aus dem sie hergestellt werden:

    • Kunststoff;
    • aus Metall;
    • Ziegelstein;
    • monolithisch (Stahlbeton).

    Entsprechend der Installationsmethode sind die folgenden:

    Kameras in solchen Installationen können auf zwei Arten platziert werden, diese Tatsache ist die Grundlage für eine weitere Klassifizierung, nach denen solche unterschieden werden:

    Sie können nichtflüchtige Kanalblöcke und solche auswählen, die Elektrizität benötigen.

    Merkmale beliebter Sorten

    Der Hauptindikator, der den Typ der zu installierenden Klärgrube bestimmt, ist die Menge an Abfall, die täglich entsorgt werden muss. Die Berechnung dieser Zahlen hängt von der Anzahl der Personen ab, die die Kanalisation benutzen, der Anzahl der Wasserentnahmestellen. Zum Beispiel ist es notwendig zu analysieren, ob es eine Waschmaschine, eine Spülmaschine, Duschen, Badewannen und so weiter gibt.

    Auf dem Foto - der Prozess des Abwaschens von einem Akkumulator von einem septischen Behälter einer akkumulativen Spezies.

    Ansammlungsgrube, in der Tat die gleiche Standard Senkgrube, nur mit einigen Modifikationen ergänzt. Diese Kapazität, wo sie alle Abflüsse aus dem Gebäude, angrenzendes Gebiet sammeln. Nach dem Betreten des Tanks wird das abgelassene Wasser abgeschieden. Einige Partikel setzen sich auf dem Boden ab und Fette und leichte Elemente schwimmen in der Nähe der Oberfläche.

    Auf dem Foto - das Gerät eines septischen Behälters des akkumulativen Typs.

    Als eine Innovation und ein grundlegender Unterschied zwischen der kumulativen Klärgrube und der Standard-Senkgrube ist es möglich, die Vorrichtung als Dichtheit zu bezeichnen. Es ist möglich, Abflüsse von diesem Behälter mit Hilfe von Aspenizator-Ausrüstung zu entfernen, zu anderen Zeiten sind sie dort vollkommen sicher, irgendwelche Lecks sind ausgeschlossen. Die Verwendung eines solchen Geräts ist nicht sehr bequem, die Handlungen des Besitzers sind durch die Notwendigkeit einer regelmäßigen, ziemlich häufigen Reinigung eingeschränkt. Die Verbraucher mögen jedoch die Einfachheit der Installation, so viele Menschen kaufen sie und sind zufrieden. Dafür ist es eine durchaus akzeptable Option. Immerhin sind die Menschen selten genug, also werden die Abflüsse langsam gesammelt.

    Video von der Konstruktion des Sumpfes

    Beim Kauf eines Speichergeräts sollten Sie folgende Richtlinien beachten:

    • nehmen Sie das maximal mögliche Volumen, um den Behälter weniger häufig zu säubern;
    • Die Wände der septischen Tanks sollten eine angemessene Festigkeit aufweisen, da der Druck des Bodens, wenn er in den Boden eingetaucht wird, eine Verformung des Behälters und folglich eine Leckage verursachen kann.

    Wenn sie die ganze Zeit im Haus leben, besonders wenn die Wasserversorgung angeschlossen ist, wird ein Überlauf-Klärgrube benötigt. In ihm sammelt sich Wasser und reinigt es. Natürlich wird eine solche Vorrichtung auch mit einem Saugwagen entleert. Dies muss jedoch viel seltener durchgeführt werden. In der Regel, einmal in ein paar Jahren. Manchmal wird es alle 3 Jahre gemacht.

    Die Zunahme der Zeit zwischen der Bestellung der Dienste des Nachtwärters wird durch den Erwerb von bakteriologischen Zusammensetzungen erleichtert. Die Hauptfunktion spezieller Bakterien ist die Zerstörung von festem organischen Material.

    Im Foto - Überlaufgrube.

    Die Hauptstadien des Ablaufs von Abflüssen in der Überlaufgrube sehen aus wie.

    1. Abfalle von Abwasser in die Kammer Nr. 1. Dies ist ein Absetzbecken, in dem große und schwere Partikel auf den Boden sinken und kleine weiter.
    2. Wasser ohne große Einschlüsse wird in Kammer Nr. 2 gegossen. Dies ist der Ort der Arbeit von aeroben Bakterien. Unter ihrem Einfluss erfolgt die Zersetzung aller in dieser Zone eingeschlossenen organischen Partikel. Am Ende sollte es keine organischen Partikel geben.
    3. Wasser bewegt sich zu den Filtrationsfeldern. Zu dieser Zeit wurde das Abwasser um ca. 60% gereinigt. Die Weiterverarbeitung des fließenden Wassers erfolgt mit Hilfe des Bodens, durch den Wasser sickert.

    Die Hauptvorteile der Überlaufsorten:

    • einfaches Prinzip des Handelns;
    • Wartungsfreundlichkeit;
    • die Fähigkeit, Abwasser nicht nur zu sammeln, sondern auch zu reinigen;
      die Gelegenheit, sich selten für die Dienste eines Nachtmeisters zu bewerben.

    Sie können die Klärgrube nicht mit der Verwendung von Erde als Element der Endreinigung in Bereichen, in denen Ton vorhanden ist, ausstatten. Es beeinträchtigt den normalen Abfallfluss. Pfütze kann nicht vermieden werden. Wenn sich das Grundwasser in Bodennähe befindet, sollte auch kein solcher Klärgrube installiert werden. Dies ist ein ernstes Hindernis für die Bildung von Filterfeldern.

    Für die Nutzung dieser Anlagen bestehen keine weiteren Hindernisse. Sie arbeiten unter verschiedenen Bedingungen gut, selbst dort, wo Grundwasser die Anlage überschwemmt.

    Der Hauptvorteil von Klärgruben der oben genannten Art ist die Fähigkeit, die Abwasserrohre direkt in den Boden oder in einen normalen Wasserkörper abzulassen, da sie praktisch sauber sind.

    Kombinierte Installationen

    Innovative Anlagen reinigen das Abwasser auf verschiedene Arten:

    • durch den Einsatz von Bakterien;
    • durch den Einsatz von Chemikalien;
    • gewöhnliche Aufrechterhaltung.

    Diese Klärgruben funktionieren wie folgt.

    Auf dem Foto - Kombinierte Klärgrube.

    1. Zuerst kommt der Ort der Ansammlung von Abwasser, Sumpf. Hier sinken schwere Partikel zu Boden.
    2. Weitere Behandlung wird erwartet, aerobe Bakterien beschleunigen den Abbau von organischen Stoffen. Zu diesem Zweck werden Anlagen mit Belüftern geliefert. Ihre Funktion besteht darin, die Abflüsse mit Luft zu füllen, um optimale Aktivitätsbedingungen für die Bakterien zu schaffen.
    3. Chemische Reinigung vor dem Abtropfen. Seine Aufgabe ist es, Wasser zu neutralisieren.

    Biosystem-Reinigung hat mehrere Vorteile gegenüber Analoga:

    1. Die Klärgrube kann überall installiert werden, auch wenn Sie Bedenken wegen des Grundwassers haben oder der Boden ein schwerer Boden ist.
    2. Hochwertige Abwasserbehandlung.
    3. Keine unangenehmen Dämpfe.
    4. Die Installation beginnt sehr schnell - in ein paar Tagen, weil die Fabrik bereits alles vorhergesehen hat.
    5. Die Klärgrube braucht keine ständige Überwachung und häufige Eingriffe. Das Gerät ist autonom, es funktioniert lange Zeit ohne Service.
    6. Il, sich auf den Boden setzend, wird einmal in 5 Jahren entfernt.

    Zu den Nachteilen solcher Systeme gehört die Notwendigkeit großer Investitionen in den Einkauf. Der Mangel an Notwendigkeit, weiterhin Geld für Abwässer auszugeben, ist jedoch eine Gelegenheit, das ausgegebene Geld wiederzuerlangen. Ein weiteres "Minus" - eine obligatorische Verbindung zu Elektrizität. Bei einem Stromausfall wird die Funktionalität des Kanalsystems gestört. Zum besseren Verständnis lohnt es sich, das Funktionsprinzip des Klärgrubens zu studieren.

    Kunststoff-Klärgrube

    Jedes Material, das bei der Herstellung eines Faulbehälters verwendet wurde, nimmt seine eigenen Einstellungen für den Betrieb des Geräts vor. Meistens für die Schaffung von Kameras nehmen Kunststoff, Fiberglas.

    Diese Wahl ist auf folgende Vorteile zurückzuführen:

    • die Fähigkeit, vollständige Dichtheit zu schaffen;
    • geringes Gewicht, so dass Installationsarbeiten ohne spezielle Ausrüstung möglich sind;
    • Beständigkeit gegen Korrosion und andere negative Umwelteinflüsse.

    Es sollte beachtet werden, dass ein geringes Gewicht eine negative Rolle spielen kann, wenn hohes Grundwasser oder zum Zeitpunkt des Hochwassers gefunden wird. Eine leichte Klärgrube schwimmt gerade unter dem Ansturm des ankommenden Wassers.

    Wenn Sie den Boden nicht betonieren möchten, können Sie eine Klärgrube kaufen, die verdickte Wände hat, ergänzt durch Versteifungen.

    Brick Klärgrube

    Für den Bau einer Kanalinstallation von Ziegelstein müssen zuerst Aushubarbeiten durchgeführt werden - ein Loch graben, das für die Parameter passend ist. Als nächstes wird die Basis eingefüllt und die Wände werden in einem Ziegelstein ausgelegt. Egal wie hoch das Mauerwerk ist, die Dichtigkeit wird nicht erreicht. Der Wasserabdichtung muss jedoch erhöhte Aufmerksamkeit gewidmet werden. Gehen Sie hierzu folgendermaßen vor

    • Wischen Sie das Innere und Äußere der Wände mit einer Lösung ab;
    • ein äußeres Teil mit dem Mastix zu bearbeiten, der fähig ist, in Materialien zu gelangen.

    Vorteile von Ziegelstrukturen:

    • keine Notwendigkeit, spezielle Ausrüstung zu bestellen;
    • Material kann überall gekauft werden.

    Sickergrube aus Stahlbeton

    Faulbehälter aus Stahlbeton haben ihre eigenen Eigenschaften. Erstens können sie auf zwei Arten erfolgen: monolithisch oder vorgefertigt. Im ersten Fall in der Grube ausheben Schalung, die anschließend mit Mörtel gefüllt wird. Für eine vorgefertigte Struktur werden Stahlbetonringe für Brunnen benötigt. Zum anderen sind Stahlbetonbauteile langlebig und können viele Jahre betrieben werden. hier ist aber auch eine Abdichtung erforderlich. Besondere Aufmerksamkeit wird den Gelenken geschenkt, ohne die richtige Behandlung dieser Zone ist es unmöglich, ein normal funktionierendes Gerät zu erhalten. Dies ist schließlich die Grundvoraussetzung für den reibungslosen Betrieb von Kameras.

    Video über den Bau einer Klärgrube

    Metallgrube

    Kapazitäten aus Metallen werden früher oder später rosten, daher ist diese Methode nicht ideal. Schließlich will jeder ein Kanalsystem für viele Jahre machen. Eine Metallversion dient nicht so viel wie Sie wollen. Natürlich. Wenn Sie Edelstahl verwenden, werden Korrosionsprobleme gelöst. Eine solche Installation wird jedoch teuer sein.

    Wenn das Ferienhaus von Zeit zu Zeit betrieben wird, können Sie mit einer einfacheren Option auskommen. Viele stellen selbst eine Klärgrube her. Manchmal nehmen sie Fässer dafür, die Installation aus Plastikbehältern, insbesondere aus Eurocubes, wird gut funktionieren. Das Gesamtvolumen der Klärgrube berechnet sich aus der Anzahl der Personen, die das Abwassersystem benutzen. Normalerweise nehmen Sie ungefähr 200 Liter. In der Nähe der Klärgrube bilden Filtrationsfelder. Das ist genug, um die Spüle vom Waschbecken zu lassen und zu duschen.

    Wenn Sie einen Fehler finden, wählen Sie bitte das Textfragment und drücken Sie Strg + Eingabe.

    Hausbau

    Die dringende Frage, die jeden quält, der in privaten Landhäusern wohnen will, ohne die Möglichkeit, an die zentrale Wasserversorgung und Sanitärversorgung anzuschließen, ist die Frage, wie man ein autonomes Abwassersystem bauen kann. In der Tat, ohne sie ist es nicht möglich, solche Vorteile der Zivilisation wie ein Bad, Dusche, Waschbecken in der Küche, Waschmaschine und vieles mehr voll zu nutzen. Kanalisation in einem privaten Haus kann auf verschiedene Arten ausgestattet werden, die wir in diesem Artikel diskutieren werden. Die Wahl des richtigen Systems für Ihre individuellen Bedingungen und Bedürfnisse ist noch wichtiger als die Implementierung.

    Was könnte das Abwassersystem sein - ein Privathaus mit ständigem und zeitweiligem Aufenthalt

    Die Möglichkeit, das Entwässerungssystem in Privathäusern anzuordnen, wird abhängig von mehreren Bedingungen ausgewählt:

    • Haus mit ständigem oder zeitweiligem Wohnsitz.
    • Wie viele Leute wohnen im Haus?
    • Wie hoch ist der tägliche Wasserverbrauch pro Person im Haus (abhängig von der Anzahl der Wassernutzer, wie Badezimmer, Dusche, Toilette, Waschbecken, Waschbecken, Waschmaschine usw.)
    • Wie ist das Grundwasservorkommen?
    • Wie groß ist der Standort, wie viel Platz kann für Behandlungssysteme genutzt werden?
    • Was ist die Struktur und die Art des Bodens auf der Website?
    • Klimatische Bedingungen der Gegend.

    Weitere Informationen zu den Anforderungen finden Sie in den entsprechenden Abschnitten von SanPin und SNiP.

    Herkömmlicherweise können alle Abwassersysteme in einem privaten Haus in zwei Arten unterteilt werden:

    • Speichersysteme (Senkgrube ohne Boden, versiegelter Behälter für Abwasser).
    • Kläranlagen (einfachste Einkammerklärgrube mit Bodenreinigung, Zweikammergrube - Überlaufbrunnen mit natürlicher Klärung, Zwei-Dreikammergrube mit Filterfeld, Klärgrube mit Biofilter, Faulbehälter (Belebungsbecken) mit konstanter Luftzufuhr).

    Sinkhole ohne Boden

    Das älteste, seit Jahrhunderten und sogar Jahrtausenden bewährte, Abwassersystem - Jauchegrube. Vor 50 bis 70 Jahren gab es überhaupt keine Alternative zu dieser Methode. Gleichzeitig haben die Menschen in privaten Haushalten nicht so viel Wasser verbraucht wie heute.

    Die Jauchegrube ist ein Brunnen ohne Boden. Die Wände der Senkgrube können aus Ziegeln, Betonringen, Beton oder anderem Material bestehen. Am Boden bleibt der Boden. Wenn Wasser aus einem Haus in ein Loch fließt, sickert mehr oder weniger reines Wasser in den Boden und reinigt es. Kotmassen und andere feste organische Abfälle sammeln sich am Boden an. Im Laufe der Zeit wird der Brunnen mit festem Abfall gefüllt, dann muss er gereinigt werden.

    Zuvor wurden die Wände der Senkgrube nicht wasserdicht gemacht, dann wurde sie beim Befüllen der Grube einfach vergraben und an anderer Stelle wurde eine neue gegraben.

    Sofort wäre es wünschenswert zu bemerken, dass die Einrichtung der Kanalisation im privaten Haus mittels der Senkgrube nur möglich ist, wenn das durchschnittliche tägliche Volumen der Abflüsse weniger als 1 m3 bildet. In diesem Fall gelingt es den Bodenmikroorganismen, die im Boden leben und sich von organischer Substanz ernähren, das Wasser, das durch den Boden der Grube in den Boden eintritt, zu verarbeiten. Wenn die Abwassermenge größer ist als diese Norm, wird das Wasser nicht ausreichend gereinigt, dringt in den Boden ein und verschmutzt das Grundwasser. Dies ist mit der Tatsache verbunden, dass Brunnen und andere Wasserquellen in einem Umkreis von 50 m kontaminiert werden können. Das Hinzufügen von Mikroorganismen zu der Senkgrube verringert den unangenehmen Geruch, der von ihr ausgeht, und beschleunigt auch den Prozess der Wasserreinigung. Aber das Risiko nicht wert.

    Fazit. Eine Jauchegrube ohne Boden kann gebaut werden, wenn das Haus an 2-3 Tagen in der Woche besucht wird und nicht viel Wasser verbraucht. Gleichzeitig sollte der Grundwasserspiegel mindestens 1 m unterhalb des Grubenbodens liegen, da sonst eine Verschmutzung des Bodens und der Wasserquelle nicht vermieden werden kann. Trotz der geringsten Kosten für die Einrichtung ist die Senkgrube in modernen Landhäusern und Cottages nicht beliebt.

    Enge Kapazität - Akkumulationstank

    Auf dem Gelände in der Nähe des Hauses ist ein luftdichter Behälter installiert, in den Abwasser und Abfälle aus dem ganzen Haus geleitet werden. Dieser Behälter kann fertiggestellt, in einem Geschäft gekauft und aus Kunststoff, Metall oder einem anderen Material hergestellt sein. Und es kann unabhängig von Betonringen, der Unterseite des Betons und der Abdeckung des Metalls angebracht werden. Die Hauptbedingung für die Installation von Abwasser in einem privaten Haus dieser Art - vollständige Dichtheit. Wellpappen-Pragma sind für Abwasser geeignet.

    Wenn der Behälter voll ist, muss er gereinigt werden. Um dies zu tun, wird die Aspenizatorskaya Maschine genannt, deren Aufruf kostet von 15 bis 30 cu Die Häufigkeit der Tankentleerung sowie das erforderliche Volumen hängt von der Abwassermenge ab. Zum Beispiel, wenn 4 Personen im Haus dauerhaft leben, benutzen Sie das Badezimmer, Dusche, Waschbecken, Toilette, Waschmaschine, dann sollte das Mindestvolumen des Speichers 8 m3 sein, es muss alle 10 bis 13 Tage gereinigt werden.

    Fazit. Versiegelte Senkgrube - eine der Möglichkeiten, Abwasser in einem Privathaus zu leiten, wenn der Grundwasserspiegel in der Gegend hoch ist. Dies schützt die Boden- und Wasserquellen vollständig vor einer möglichen Kontamination. Der Nachteil eines solchen Abwassersystems ist, dass es oft eine Entsaftermaschine nennen muss. Um dies zu erreichen, ist es von Anfang an notwendig, den Aufstellungsort des Containers korrekt zu berechnen, um einen bequemen Zugang zu ihm zu ermöglichen. Der Boden der Grube oder des Beckens sollte nicht tiefer als 3 m von der Bodenoberfläche entfernt sein, da sonst der Reinigungsschlauch nicht bis zum Boden reicht. Die Abdeckung des Containers muss isoliert werden, um die Pipeline vor Frost zu schützen. Bei einem ähnlichen Abwassersystem in einem Privathaus hängt der Preis von der Kapazität des Materials ab. Die günstigste Option wäre der Kauf von gebrauchten Eurobusen, die teuerste - Betonfüllung oder Ziegel. Außerdem - die monatlichen Reinigungskosten.

    Einkammer-Klärgrube - die einfachste Version der Bodenreinigung

    Ein-Kammer-Klärgrube ist nicht weit von der Jauchegrube, sehr oft heißt es. Es ist ein Brunnen, auf dessen Boden Schutt mit einer Schicht von nicht weniger als 30 cm bedeckt ist, und grober Sand ist oben mit der gleichen Schicht. Abwasser durch Rohre gelangen in den Brunnen, wo Wasser, durch eine Schicht aus Sand, Geröll und dann den Boden, wird um 50% gereinigt. Sand- und Schotterzusätze verbessern die Qualität der Wasserreinigung und teilweise des Fäkaliens, lösen das Problem jedoch nicht radikal.

    Fazit. Die Einleitung von Abwasser in einem Privathaus unter Verwendung einer Einkammergrube ist bei Dauerwohnsitz und großen Abwassermengen nicht möglich. Nur für Häuser mit temporären Unterkünften und niedrigen Grundwasserständen. Nach einer Weile müssen Schotter und Sand komplett ersetzt werden, da sie schlammig werden.

    Zwei-Kammer-Klärgrube - Überlauf Brunnen-Sümpfe

    Als eine der wirtschaftlichen Möglichkeiten für Abwasser, die unabhängig voneinander montiert werden können, ist die Anordnung von Überlaufbrunnen, Sümpfen und Filterbrunnen weit verbreitet.

    Dieses Abwassersystem in einem privaten Haus besteht aus zwei Brunnen: einer - mit einem versiegelten Boden, der zweite - ohne einen Boden, aber mit Pulver, wie in der vorherigen Methode (Schotter und Sand). Das Abwasser aus dem Haus tritt in den ersten Brunnen ein, wo feste organische Abfälle und Fäkalien zu Boden sinken, öliges Wasser an die Oberfläche steigt und sich mehr oder weniger geklärtes Wasser zwischen ihnen bildet. In einer Höhe von etwa 2/3 des ersten Brunnens verbindet er sich mit dem zweiten Brunnen mit einem Überlaufrohr, das leicht geneigt angeordnet ist, so dass das Wasser dort frei fließen kann. Teilweises geklärtes Wasser tritt in den zweiten Brunnen ein, wo es durch das Pulver von Trümmern, Sand und Erde sickert, noch mehr klärt und ablässt.

    Der erste Brunnen ist ein Sumpf, und der zweite ist ein Filterbrunnen. Im Laufe der Zeit sammelt sich eine kritische Masse von Fäkalien in der ersten Quelle an, für deren Beseitigung eine Nachverwertungsmaschine aufgerufen werden muss. Dies muss etwa einmal alle 4-6 Monate erfolgen. Um den unangenehmen Geruch zu reduzieren, werden Mikroorganismen in die erste Vertiefung gegeben, die den Kot zersetzen.

    Überlauf Abwasser in einem privaten Haus: Foto - Beispiel

    Die Zweikammergrube kann unabhängig von Betonringen, Beton oder Ziegeln hergestellt werden, und Sie können ein fertiges (Kunststoff) vom Hersteller erwerben. In der fertigen Zweikammer-Klärgrube erfolgt zusätzlich eine Reinigung mit speziellen Mikroorganismen.

    Fazit. Es ist möglich, Abwasser in einem privaten Haus mit zwei Überlaufschächten nur dann zu installieren, wenn der Grundwasserspiegel selbst während des Hochwassers sogar 1 m niedriger ist als der Boden des zweiten Brunnens. Die idealen Bedingungen sind sandiger oder sandiger Sand auf dem Gelände. Nach 5 Jahren müssen Schutt und Sand im Filterschacht ersetzt werden.

    Klärgrube mit Filtrationsfeld - biologische und Bodenreinigung

    Wir wenden uns der Beschreibung von mehr oder weniger ernsthaften Reinigungssystemen zu, um sich nicht um Umweltverschmutzung zu kümmern.

    Diese Art von Klärgrube ist ein einzelner Tank, der in 2 - 3 Abschnitte unterteilt ist oder mehrere getrennte Tanks - Brunnen, die durch Rohre verbunden sind. Meistens, die Entscheidung getroffen, solche Art der Kanalisation auszurüsten, wird der Klärgrube der Fabrikproduktion bekommen.

    Im ersten Becken erfolgt die Sedimentation von Abwasser wie bei der bisherigen Methode (Brunnensumpf). Das teilweise gereinigte Wasser gelangt in den zweiten Tank oder Abschnitt, wo anaerobe Bakterien organische Rückstände zersetzen. Auf den Filtrationsfeldern fällt noch mehr geklärtes Wasser.

    Die Filtrationsfelder repräsentieren die Fläche unter der Erde, wo das Abwasser die Bodenbehandlung durchläuft. Aufgrund der großen Fläche (ca. 30 m2) wird das Wasser zu 80% gereinigt. Ein idealer Fall, wenn der Boden sandig oder sandig ist, ansonsten ist es notwendig, ein künstliches Filtrationsfeld aus Schutt und Sand auszustatten. Nach Passieren der Filtrationsfelder wird Wasser in Rohrleitungen gesammelt und in Entwässerungsgräben oder -gruben abgelassen. Über den Filtrationsfeldern kann man keine Bäume oder essbares Gemüse pflanzen, man kann nur ein Blumenbeet brechen.

    Im Laufe der Zeit ist das Feld verlandet und muss gereinigt werden, um Kies und Sand zu ersetzen. Sie können sich vorstellen, wie viel Arbeit Sie zu tun haben und wie Ihre Website danach aussehen wird.

    Fazit. Die Verlegung von Abwasser in einem Privathaus, was auf das Vorhandensein eines Filtrationsfeldes schließen lässt, ist nur möglich, wenn der Grundwasserspiegel unter 2,5 - 3 m liegt, ansonsten ist dies eine ziemlich konstruktive Lösung, vorausgesetzt, es gibt genügend freien Raum. Vergessen Sie auch nicht, dass die Entfernung von den Filtrationsfeldern zu Wasserquellen und Wohngebäuden mehr als 30 m betragen sollte.

    Klärgrube mit Biofilter - natürliche Reinigungsstation

    Die Tiefenreinigungsstation ermöglicht die Installation von Abwasser in einem Privathaus, selbst wenn der Grundwasserspiegel sehr hoch ist.

    Ein Faulbehälter ist ein Behälter, der in 3 bis 4 Abschnitte unterteilt ist. Es ist besser, es von einem vertrauenswürdigen Hersteller zu kaufen, nach Rücksprache mit Fachleuten über das erforderliche Volumen und die Ausrüstung. Natürlich ist der Preis für ein solches Abwassersystem in einem Privathaus nicht das niedrigste, es beginnt bei 1200 USD.

    In der ersten Kammer der Klärgrube erfolgt die Absetzung von Wasser, in der zweiten - die Zersetzung von organischen Stoffen durch anaerobe Mikroorganismen, die dritte Kammer dient der Wassertrennung, wie in der vierten Kammer die Zersetzung von organischen Stoffen durch aerobe Bakterien, die einen konstanten Luftstrom benötigen. Dazu wird oberhalb der Kammer eine Röhre angebracht, die 50 cm über dem Boden steht.Aerobe Bakterien werden auf einem Filter angeordnet, der an der Röhre angebracht ist, die von der dritten Sektion zur vierten führt. In der Tat ist dies das Filtrationsfeld - nur in Miniatur und konzentriert. Aufgrund der kleinen Wasserbewegungsfläche und einer hohen Konzentration von Mikroorganismen tritt eine gründliche Wasserreinigung von bis zu 90 - 95% auf. Solches Wasser kann sicher für technische Bedürfnisse verwendet werden - Bewässerung des Gartens, Waschen eines Autos und vieles mehr. Zu diesem Zweck wird der vierte Abschnitt zu einer Leitung umgeleitet, die entweder zu einem Tank für die Ansammlung von gereinigtem Wasser oder zu einem Entwässerungsgraben oder Brunnen führt, wo er einfach in den Boden absorbiert wird.

    Abwasserbehandlung in einem privaten Haus - Arbeitsschema:

    Fazit. Eine Klärgrube mit einem Biofilter ist eine gute Lösung für ein privates Haus mit einem ständigen Wohnsitz. Mikroorganismen können der Klärgrube hinzugefügt werden, indem sie einfach in die Toilette gegossen werden. Für den Einsatz einer solchen Kläranlage bestehen keine Einschränkungen. Der unbestreitbare Vorteil ist, dass keine Stromversorgung erforderlich ist. Der einzige Nachteil ist, dass die Verkabelung des Abwassersystems in einem Privathaus einen dauerhaften Aufenthalt erfordert, da die Bakterien ohne dauerhaften Aufenthalt von Abwasser sterben werden. Beim Austausch neuer Stämme beginnen sie erst nach zwei Wochen mit aktiver Arbeit.

    Klärgrube mit Zwangsluftzufuhr - künstliche Reinigungsstation

    Beschleunigte Reinigungsstation, in der natürliche Prozesse künstlich ablaufen. Der Bau eines Abwassersystems in einem Privathaus unter Verwendung eines Aerotanks erfordert die Stromversorgung einer Klärgrube, um eine Luftdruckerhöhungspumpe und einen Luftverteiler zu verbinden.

    Ein solcher Faulbehälter besteht aus drei miteinander verbundenen Kammern oder separaten Behältern. Wasser tritt durch Abwasserrohre in die erste Kammer ein, wo es sich absetzt, und fester Abfall fällt aus. Teilgeklärtes Wasser aus der ersten Kammer wird in die zweite gepumpt.

    Die zweite Kammer ist eigentlich der Aerotank, hier wird das Wasser mit Aktivschlamm gemischt, der aus Mikroorganismen und Pflanzen besteht. Alle Mikroorganismen und Bakterien des aktiven Schlammes sind aerob. Es ist für ihre vollwertige Vitalaktivität, dass erzwungene Belüftung erforderlich ist.

    Mit Schlamm vermischt tritt Wasser in die dritte Kammer ein - ein Absetzbecken für tiefere Reinigung. Dann wird der Schlamm mit einer speziellen Pumpe in den Aerotank zurück gepumpt.

    Die Druckluftversorgung ermöglicht eine relativ schnelle Abwasserbehandlung, die dann für technische Zwecke genutzt werden kann.

    Fazit. Aerotenk - teuer, aber in einigen Fällen notwendig, Vergnügen. Der Preis beginnt bei 3.700 $. Es gibt keine Beschränkungen für die Installation eines solchen Abwassersystems. Nachteile - der Bedarf an Strom und dauerhaftem Aufenthalt, sonst sterben die Bakterien Belebtschlamm ab.

    Wasserversorgung und Abwasser eines privaten Hauses - allgemeine Regeln

    Für den Standort von Abwasseranlagen gelten gewisse Einschränkungen.

    Klärgrube sollte lokalisiert werden:

    • nicht näher als 5 m von einem Wohnhaus entfernt;
    • nicht näher als 20-50 m von der Wasserquelle (naja, naja, Reservoir);
    • nicht näher als 10 m vom Garten entfernt.

    Wohngebäude sollte in einiger Entfernung sein:

    • 8 m von den Filtermulden entfernt;
    • 25 m von den Filterfeldern entfernt;
    • 50 m von Belüftungsbehandlungsanlagen;
    • 300 m von Abflussbrunnen oder -stationen entfernt.

    Die Leitungen zur Klärgrube müssen isoliert werden, damit sie im Winter nicht einfrieren. Dazu werden sie mit wärmeisolierendem Material umwickelt und in Asbestzementrohre eingelegt. Die externe Verteilung von Abwasser in einem Privathaus wird durch Rohre mit einem Durchmesser von 100-110 mm durchgeführt, die Neigung sollte 2 cm mal 2 m betragen, d.h. 2 °, in der Praxis machen sie etwas mehr - 5 - 7 ° (mit einem Rand). Aber Sie sollten nicht mit diesem Fall scherzen, da eine größere Voreingenommenheit dazu führen wird, dass Wasser schnell durch die Rohre fließen wird und der Kot verweilen und sie verstopfen wird, und ein kleinerer Neigungswinkel wird den Fluss des Abwassers durch die Rohre überhaupt nicht gewährleisten. Es empfiehlt sich, das Rohr so ​​zu verlegen, dass keine Abbiegungen und Ecken entstehen. Für die Innenverteilung von Kanalrohren sind 50 mm Durchmesser ausreichend. Wenn das Haus mehr als eine Etage hat und in den oberen Stockwerken auch Bäder, Waschbecken und eine Toilette vorhanden sind, wird ein Abwasserkanal mit einem Durchmesser von 200 mm verwendet, um das Abwasser ablaufen zu lassen.

    Wenn Sie sich dafür entscheiden, dass das Abwasser eines Privathauses mit Ihren eigenen Händen erreichbar ist, beachten Sie unbedingt alle Einschränkungen, die SanPin und SNiP hinsichtlich des Standortes und der Konstruktion des Abwassersystems haben Um die Beziehungen zu Nachbarn nicht zu beeinträchtigen, sollten Sie den Standort ihrer Wasserquellen und anderer Gebäude berücksichtigen.

    Das Projekt der Kanalisation eines privaten Hauses ist äußerst wichtig, Sie sollten nicht versuchen, ohne es auszukommen. Kanalisation ist kein System, das eine Annäherung toleriert. Wenden Sie sich an die Planungsbüros oder Architekten, lassen Sie die Fachleute einen Arbeitsentwurf erstellen, der alle Merkmale des Bodens, des Standorts, des Klimas und der Betriebsbedingungen berücksichtigt. Es ist besser, wenn dieses Projekt vor dem Bau mit dem Projekt des Hauses abgeschlossen wird. Dies wird die Installation erheblich erleichtern.

    Wenn Sie sich für die Frage interessieren, wie man Abwasser in einem privaten Haus mit hohem Grundwasserspiegel herstellt, dann können dies die folgenden Optionen sein:

    • Abgedichteter Behälter für Abfallansammlung.
    • Klärgrube mit Biofilter.
    • Belüftungsreinigungsstation (Belebungsbecken).

    Direkt zur Installation von Abwassersystemen in einem privaten Haus - nicht so schwer. Es ist notwendig, die Rohre im Haus zu verdünnen, die die Abflüsse von verschiedenen Quellen sammeln, sie mit dem Sammler verbinden und durch das Fundament oder unter ihm entlang dem Boden zur Klärgrube führen. Aushubarbeiten können unabhängig voneinander durchgeführt werden, und Sie können einen Bagger mieten. Aber das richtige Abwassersystem zu wählen und ein Projekt zu machen, ist viel wichtiger.

    Wie man richtig und was Abwasserkanal in einem privaten Haus tut

    Um die Lebensqualität in Ihrem Landhaus zu gewährleisten, müssen Sie auf den Komfort des Abflusses von gebrauchtem Wasser und Abfallprodukten achten. Richtig geplant in der Planungsphase und nachträglich installierten Abwassersystemen in einem Privathaus ist der Schlüssel zu einem langen und störungsfreien Betrieb. Solch eine Struktur kann unabhängig, mit Ihren eigenen Händen montiert werden, wenn Sie dieses Problem gründlich angehen. Der Entwurf des Hauses spielt eine Schlüsselrolle bei der Erstellung des Schemas der internen Rohrleitung, aber für den Bau von externen Kanalnetzen ist es notwendig, mehrere Regeln zu befolgen.

    Inhalt

    Wo finde ich den Kanal auf der Baustelle?

    Das Abwassersystem in einem privaten Haus sollte gemäß allen Regeln und Vorschriften ausgeführt werden, so dass sein Betrieb lang und störungsfrei ist. Intern - kombiniert alle Rohre, die sich innerhalb des Hauses befinden und Sanitäreinrichtungen. Sein Hauptzweck ist die Einleitung von Abwasser, das im Prozess des menschlichen Lebens entsteht. Die Installation des internen Abwassersystems erfolgt unter Berücksichtigung des SNiP nach einem zuvor vereinbarten Plan. Aber die Hauptsache in diesem Projekt ist das Gerät einer Senkgrube, einer septischen Wanne oder eines anderen Behälters für das Sammeln von Abwasser.

    Die Hauptregel der Geräte-Jauchegrube:

    Kanalisationsplatz auf der Website

    Die Entfernung zum Objekt sollte 5-12 Meter betragen. Wenn der Abstand länger ist, kann es Schwierigkeiten mit dem Ausströmen von Fluid aus den Rohren geben.

    Die Entfernung zwischen den Nebengebäuden und dem Siedler muss mindestens 1 Meter betragen.

    Die Entfernung vom Zaun des Nachbarn - 2-4 Meter.

    Die Entfernung von Zierpflanzen und Gartenpflanzen beträgt 3-4 Meter.

    Aus Brunnen und Brunnen muss der Sumpf mit Abwasser eine Entfernung von nicht weniger als 30 Metern haben.

    Die Tiefe der Grube wird in Abhängigkeit vom Grundwasserniveau bestimmt, jedoch nicht weniger als drei Meter.

    Der Großteil des Abwassers sollte unter dem Gefrierpunkt des Bodens liegen. Der Tank kann mit einem Abstand von 35 cm zur oberen Abdeckung gefüllt werden.

    Kanalisation Optionen

    Welche Reinigungssysteme zu installieren sind - hängt direkt von den Wünschen und Möglichkeiten des Besitzers ab. Es gibt solche Arten von Abwassersystemen:

    Septic - ermöglicht es Ihnen, nicht nur die Sammlung von Abwasser, sondern auch deren Verarbeitung bereitzustellen. In den Kammern solcher Tanks werden die Abflüsse von speziellen Bakterien besiedelt und verarbeitet, die sich von organischem Material ernähren.

    Biologische Abwasserbehandlung mit einer speziellen Station. Diese Option hat einen hohen Grad an Abwasserbehandlung und hohe Leistung. Die Station ist jedoch auf Strom angewiesen und ziemlich teuer.

    Trockenschrank - diese Option ist nur zum Geben geeignet, wenn die Eigentümer nicht dauerhaft wohnen. Der Trockenschrank ist nicht in der Lage, ein Problem von Abflüssen ihrer Küche und Seele zu lösen.

    Die Jauchegrube - diese Option wurde am häufigsten zuvor verwendet. Aufgrund des technischen Fortschritts, vor dem die Anzahl der mit Wasser zusammenwirkenden Haushaltsgegenstände (Geschirrspüler und Waschmaschine) anstieg, nahm die Abwassermenge jedoch deutlich zu und das Volumen des Sumpfes hörte damit auf. Und das Risiko einer Bodenverunreinigung ist in diesem Fall viel höher.

    Sie können Abwasser in einem privaten Haus mit Ihren eigenen Händen in allen oben genannten Fällen tun, außer vielleicht die Installation einer Reinigungsstation. Hier, ohne die Hilfe von Experten kann nicht tun.

    Senkgrube

    Um eine Senkgrube im Boden zu installieren, wird eine lange und sperrige Grube gegraben, in die das Abwasser aus der Toilette, der Küche und dem Badezimmer mittels Rohren geleitet wird. In einigen Fällen ist die Grube mit Ziegeln ausgekleidet. Die Vorteile dieses Designs umfassen niedrige Kosten und einfache Installation. Es gibt jedoch mehr Minuspunkte in der Jauchegrube:

    Die Notwendigkeit, regelmäßig Abwasser zu pumpen;

    Auf der Website gibt es einen unangenehmen Geruch;

    Es besteht das Risiko einer Kontamination der Website;

    Wenn Sie die Installation des Sumpfes verletzen, ist es möglich, Rohre zu vereisen oder zu verstopfen.

    Cespit-Diagramm

    Alles hängt davon ab, welche Grube der Besitzer bevorzugt hat. Eine Erdbodenkonstruktion ist im ökologischen Sinne gefährlicher und kann zur Vergiftung des gesamten Geländes führen. Die hermetische Grube ist eine ziegelsteinverkleidete Konstruktion mit einem Betonboden. Diese Option ist sicherer und muss 1-2 Mal pro Jahr gereinigt werden. Die Betonringkonstruktion wird auch als luftdichte Grube angesehen.

    Versiegelter Tank

    Eine beliebte Option ist ein kumulativ versiegelter Tank, der aus Metall oder Kunststoff bestehen kann. Die erste Option hat erhebliche Nachteile - sie ist anfällig für Korrosion und muss im Laufe der Zeit ersetzt werden, insbesondere in einer so aggressiven Umgebung wie Abwasser. Auch ein Metalltank erfordert eine Abdichtung.

    Kunststoffbehälter ist eine geeignetere Option, die viele Vorteile hat:

    Keine Abdichtung erforderlich;

    Bietet ein hohes Maß an Dichtheit;

    Das geringe Gewicht des Tanks ermöglicht es Ihnen, es ohne spezielle Ausrüstung selbst zu installieren;

    Eine große Auswahl an Größen und Konfigurationen;

    Kunststoff unterliegt keiner Korrosion und hat keine Angst vor einer aggressiven Umgebung;

    Die monolithische Konstruktion sorgt dafür, dass das Abwasser seine Grenzen nicht verlässt und nicht in den Boden fällt.

    Die Nachteile von Kunststoffbehältern sind auf die relativ hohen Kosten zurückzuführen.

    Einkammer-Klärgrube

    Diese Option ist für eine kleine dreiköpfige Familie geeignet, bei der die Gesamtwassermenge für kommunales Abwasser 1000 Liter nicht übersteigt. Die Konstruktion eines Einkammer-Faulbehälters ist ein luftdichter Behälter oder eine Struktur mit einem Filter, um Wasser in den Boden abzugeben. Die letzte Option ist die Konstruktion von Betonringen mit periodischer Zugabe von biologischen Präparaten zum Tank, um die Reinigungsqualität zu verbessern.

    Schema einer Einkammergrube

    Plus einer Einkammer-Klärgrube:

    Niedriger Preis und einfache Installation;

    Die Fähigkeit, die ganze Arbeit mit ihren eigenen Händen zu machen;

    Sicherheit für die Umwelt;

    Kein unangenehmer Geruch;

    Panzergrube, wie ein Kunststoffbehälter, ist resistent gegen aggressive Medien;

    Das Funktionsprinzip dieser Konstruktion ist sehr einfach: Abwasser gelangt durch Rohre in die Klärgrube, feste Partikel setzen sich auf dem Boden ab. Vom Sumpf des Wassers gehen zur Reinigung des Bodens und des Bodens. Die Hauptsache ist, den Ort der Entwässerungsfläche richtig zu wählen, die Installationstiefe der Klärgrube richtig zu bestimmen und das Volumen des Tanks zu berechnen.

    Die Nachteile einer Einkammerfaulgrube sind auf die Notwendigkeit zurückzuführen, sie in großer Tiefe zu installieren, um die Einleitung von Abwasser in Wasserressourcen zu verhindern.

    Zwei-Kammer-Klärgrube

    Wann empfiehlt es sich, eine Zweikammergrube in einem Privathaus zu installieren? Die erste Kammer dieser Konstruktion dient dazu, das Wasser zu beruhigen und zu reinigen. Alle Verunreinigungen setzen sich darin fest und nur Wasser, Öl und Haushaltschemikalien bleiben oben. In der zweiten Kammer findet eine sekundäre Abwasserbehandlung statt. Hier setzen sich bereits Öl- und Haushaltschemikalien ab. Nur Wasser bleibt 65% sauberer als zuvor. Wenn der Tank voll ist, tritt seine obere Schicht in den Boden ein. Aufgrund der geringen Kontamination der Flüssigkeit stellt sie jedoch keine Gefahr für die Umwelt dar. Die Zweikammer-Klärgrube für die Kanalisation im Privathaus bietet eine hohe Klärgrad- und Sicherheitsklarheit. Dieses Design eignet sich für die Installation in einem großen Haus, in dem 5-8 Personen leben.

    Schema einer Zweikammergrube

    Plus von einer Zwei-Kammer-Klärgrube:

    Hochwertige Abwasserbehandlung;

    Kapazität rostet nicht und dient bis zu 50 Jahren;

    Die Installation der Zweikammergrube kann von Hand erfolgen.

    Die schwache Seite solcher Strukturen kann manchmal der Notwendigkeit zugeschrieben werden, sie von Schlamm zu reinigen. Es ist zu wissen, dass dies sorgfältig geschehen sollte, um Verschlammung nicht vollständig zu beseitigen, da Mikroorganismen, die sich von organischen Verbindungen ernähren und darin verweilen, an der Trennung beteiligt sind.

    Klärgrube mit Biofilter

    Ein Biofilter in einer Klärgrube ist ein Behälter, der mit inertem Material (Blähton) gefüllt ist. Wie funktioniert der Biofilter?

    Abwassermassen gelangen in die Klärgrube, werden gereinigt und dem Biofilter zugeführt;

    Die im Biofilter lebenden aeroben Bakterien bauen organische Verbindungen aus dem Abwasser ab und oxidieren sie;

    Wasser wird von Verunreinigungen befreit und gelangt in das Abflussrohr.

    Kläranlage mit Biofilter

    Der Vorteil von Klärgruben mit einem Biofilter in einem hohen Grad der Reinigung von Abwasser, Reduzierung der Fläche der Website Nachbehandlung und vollständige Autonomie der Struktur. Zu den Nachteilen der Konstruktion gehören die Notwendigkeit der Zugabe von Biologika, der hohe Preis, die Notwendigkeit einer regelmäßigen Reinigung des Biofilters und die periodische Freisetzung der Klärgrube aus dem Abwasser mittels einer Entsorgungsanlage. Allerdings verlässt das Abwasser fast vollständig das Wasser, setzt sich ab und spaltet sich im Prozess der Trennung und gibt sauberes Wasser ab, das alle Minuspunkte des Tanks mit Biofilter bedeckt.

    Allgemeine Regeln der Gerät Reinigungssysteme für Privathaushalte

    Alle Optionen für Einrichtungen erfordern eine kompetente und korrekte Vorgehensweise. Wenn Sie sich dafür entscheiden, die Abwasserleitung mit eigenen Händen zu halten und die Option zu wählen, die Ihrer Meinung nach besser ist, ist es dennoch ratsam, sich mit Experten zu beraten. Nach der Installation eines Abwassersystems jeglicher Art ist es notwendig, alle Betriebsregeln strikt einzuhalten, die Reinigung rechtzeitig durchzuführen und den Überfüllgrad zu überwachen. Nur dann wird das Leben in einem Landhaus so angenehm wie möglich und schadet der Umwelt nicht.