Die Steigung der Rohre von innerem und äußerem Abwasser

Die Einleitung von Abwasser in das städtische Abwassersystem oder in eine autonome Klärgrube erfolgt durch Schwerkraftleitungen. Daher ist es wichtig, die Neigung von Abwasserrohren in Übereinstimmung mit den Anforderungen von SNiP um 1 Meter zu beobachten. Der normale Betrieb der Kanalisation wird durch eine Reihe von Faktoren beeinflusst, von Durchmesser und Material bis zum Standort: interne oder externe Verkabelung.

Allgemeine Informationen

Die Hauptaufgabe bei der Anordnung des Kanalsystems besteht darin, die Pipeline so zu konfigurieren, dass die Abflüsse, einschließlich flüssiger und fester Fraktionen, ohne Verweilen verlaufen und keine Staus und Staus verursachen. Es ist notwendig, die Neigung der Rohre zu beobachten, unter denen das Abwasser unter der Einwirkung der Schwerkraft sofort in den Kollektor und weiter in die Kläranlage fließt.

Die Anforderungen an die Organisation der inneren und äußeren Kanalisation, die erforderlichen Gefälle und andere Parameter sind im SNiP SNiP 2.04.01-85 "BAUVORSCHRIFTEN UND REGELN FÜR DAS INNERE WASSER UND ABWÄSSERUNG VON GEBÄUDEN" und SNIP 2.04.03-85 "DRAINAGE" genau festgelegt. Externe Netzwerke und Einrichtungen.

Hinter den etablierten Standards steht keine strenge Berechnung, sondern das Ergebnis von Tests und Beobachtungen. Die Art der Abflüsse und ihre Konsistenz ist nicht konstant, und das Abwassersystem sollte ohne Ausfälle funktionieren. Es ist notwendig, die Sedimentation von festen Einschlüssen und Schlamm an den Wänden des Kanals zu beseitigen oder zu minimieren, sicherzustellen, dass das Abwassersystem lautlos läuft und Rückfluss und unangenehme Gerüche zurück in den Raum verhindert.

Es wurde festgestellt, dass bei einer Flussrate von 0,7 m / s das Wasser gleichmäßig fließt und feste Einschlüsse dem Fluss der Flüssigkeit folgen und nicht an einer Stelle verweilen. Dies wird vorausgesetzt, dass der Durchmesser so gewählt wird, dass mit der normalen Menge an Abfall für diese Verbindung sie um etwa 50-60%, aber nicht weniger als ein Drittel gefüllt sind.

Die grundlegende empirisch abgeleitete Formel basierend auf den Beobachtungen ist:

wobei V die Strömungsrate des Abwassers ist, H die Höhe des Abwasserspiegels in dem Rohr ist, d der Durchmesser des Rohrs ist, K der Steilheitsfaktor ist, dessen Wert der Referenzwert ist, der in Abhängigkeit von dem Rohrmaterial festgelegt ist.

K = 0,5 für Kunststoff und Glas.

K = 0,6 für andere Materialien (Stahl, Gusseisen, Asbestzement).

Der Koeffizient hängt von der Rauheit der inneren Oberfläche und dem durch den Fluidstrom erzeugten Widerstand ab.

Wenn die Neigung zu groß ist, wird das Wasser schnell abfließen, und feste Einschlüsse setzen sich auf der Oberfläche des Rohrs ab und bilden eine Verstopfung. Bei einer großen Neigung wird der Wasserfluss turbulent mit Turbulenzen, Geräuschen und erhöhtem Luftaustritt im oberen Teil des Rohres sein, was zum Bruch von Absperrventilen, Unterbrechung von Siphons oder zumindest Wasserfalle und Gas aus dem Abwassersystem in den Raum führen wird. In den Kurven bildet sich ein Wachstum.

Wenn die Neigung zu klein oder nicht vorhanden ist, haben die schweren Fraktionen Zeit, sich auf der Oberfläche abzusetzen und schließlich eine Blockierung hervorzurufen. Da das Wasser den gesamten Weg bis zum Entladepunkt nicht schnell überwinden kann, wird es bei der Ankunft der nächsten Charge zu einem Überlauf kommen.

Es stellt sich heraus, zwei Bedingungen für Rohre, um die normale Funktion der Kanalisation zu gewährleisten:

  • Der Durchmesser wird basierend auf dem durchschnittlichen Abwasservolumen ausgewählt.
  • Die Steigung ist so festgelegt, dass eine optimale Strömungsrate von 0,7 m / s bereitgestellt wird.

Die Toleranzen unterscheiden sich für externe und interne Netzwerke, da die Prioritäten unterschiedlich sind. Im ersten Fall sollte das Abwassersystem auf einfache Art und Weise nicht gehört werden und ohne unangenehme Gerüche. Für die Priorität im Freien erfordert der ununterbrochene Betrieb keine ständige Überwachung und Reinigung.

Steigung abhängig vom Durchmesser

Wichtig ist die Durchflussmenge der Abwässer und die Fülle des Rohres, damit diese frei in den Sammler oder die Klärgrube fließen können. Diese beiden Punkte hängen jedoch von der Größe des Rohrs selbst und dem Abwasservolumen ab, und der Durchmesser wird nur auf der Grundlage des durchschnittlichen täglichen Abwasser- und Rohrfüllvolumens 50-60%, jedoch nicht weniger als ein Drittel bei einer Geschwindigkeit von 0,7 m / s gewählt.

Alle Berechnungen werden auf die Auswahl einer der Standardgrößen reduziert: 50, 80, 100, 150, 200 mm. In der Praxis bleibt es nur, um die Steigung für jede Größe und die Grenzen des zulässigen Fehlers zu klären.

Die Steigung wird in SNiP als Bruchzahl definiert. Der Wert wird durch das Verhältnis der Länge zum erforderlichen Abstand zwischen dem oberen und unteren Punkt an den Kanten bestimmt. Der Koeffizient ist numerisch gleich dem Höhenunterschied zwischen den Rohrkanten mit einer Länge von einem Meter, ausgedrückt in Metern.

Klärschlamm in einem Privathaus - was sollte sein

Der Neigungswinkel des Abwassers wird berücksichtigt, wenn bestimmt wird, wo ein Loch in der Wand des Gebäudes oder seines Fundaments zu machen ist. Wenn es falsch berechnet wird, können während der Installation Unannehmlichkeiten auftreten, die zusätzliche Kosten verursachen.
Die Installation der Kanalisation nach SNiP erfolgt auf der Grundlage von speziellen Tabellen, in denen die gemittelten Werte angegeben sind, die bei der Installation des zentralen Abflusses aller Sanitäreinrichtungen verwendet werden.

Bestimmung der Kanalneigung

  • gemischt;
  • trennen.

Die Entfernung von Abfallflüssigkeit und Abwasser aus Privathaushalten erfolgt auf folgende Weise:
  • unter Druck;
  • durch die Schwerkraft.

Die Druckversion in einem Landhausbesitz wird äußerst selten verwendet, da sie teuer ist, schwierig ist, sie auszustatten, und eine solche Vorrichtung ist im Vergleich zur Schwerkraftdrainage unzuverlässig. Bei der Entscheidung, eine Druckrohrleitung auszustatten, muss nicht berechnet werden, was die Abwasserrampe in einem Privathaus sein soll, da sich Wasser entlang der Leitung unter Druck bewegt (für weitere Informationen: "Was ist die Neigung eines Abwasserrohrs gemäß den Normen").

Bei der Berechnung ist zu beachten, dass die Neigung des internen Abwassersystems von diesem Indikator für das Außen- und Sturmsystem abweicht. Tatsache ist, dass es in jedem von ihnen eine Flüssigkeit gibt, die eine andere Zusammensetzung hat. Gleichzeitig muss das externe Abwassersystem erwärmt werden.
In SNiP 2.04.03-85 wird darauf hingewiesen, dass die Größe des Abwasserhangs von der Geschwindigkeit der Bewegung der Abfallflüssigkeit, dem Material der Herstellung der Rohre und dem Grad ihrer Füllung beeinflusst wird.

  • für die Pipeline, die innerhalb des Hauses verläuft, sollte sie 0,5-1 cm pro laufendem Meter betragen;
  • bei der Verlegung der Autobahn - 1-2 Zentimeter.

Aber dies sind ungefähre Werte, und genauere Parameter können während detaillierter Berechnungen gefunden werden.

Indikatoren des Winkels von Abwasser in einem privaten Haus

Optionen zur Berechnung des Neigungswinkels

  • unberechnet;
  • berechnet.

Ein nicht-computergestütztes Verfahren ermöglicht es, den Höhenunterschied an einem bestimmten Abschnitt der Pipeline abhängig von seinem Durchmesser zu bestimmen. Der Durchschnittswert dieses Parameters beträgt ca. 3% und kann je nach Betriebsbedingungen variieren.

Die Bemessungsmethode ist für Abwassersysteme mit konstantem Abwasserdruck vorgesehen.

  • Verwenden der Colbrooke-White-Formel;
  • durch Bestimmung der Übereinstimmung der Geschwindigkeit der Bewegung des Abwassers durch Rohre mit dem normativen Koeffizienten

Für Privathäuser ist die Verwendung von Formeln schwierig, da es unmöglich ist, den Füllgrad der Pipeline und die Geschwindigkeit der Flüssigkeit zu kennen, ohne dass spezielle Geräte vorhanden sind, die Fachleute bei der Berechnung des Neigungswinkels verwenden. Daher wird die Steigung der Rohre in den einzelnen Haushalten nach einer Nichtberechnungsmethode berechnet.

Bestimmung der Abwasserneigung ohne Formeln

Pipeline-Verlegung

Für die Arbeit benötigen Sie:

Was sollte die Steigung eines Abwasserrohres bei 1 Meter in einem Privathaus sein?

Es ist offensichtlich, dass es für ein normales Leben in einem modernen Haus oder einer Wohnung unmöglich ist, auf eine zuverlässige Kanalisation zu verzichten. Es ist ein Rohrleitungssystem für die Entsorgung von Abwasser. Fehlfunktionen in der Arbeit des letzteren führen nicht zu den besten Konsequenzen, deshalb, wenn das Abwassersystem in einem privaten Haus angeordnet wird, ist es notwendig, die Anforderungen von Bauvorschriften und Regelungen zu erfüllen.

In einem modernen Haus muss Abwasser richtig sein.

Abwasser bewegt sich aufgrund der Schwerkraft unter dem Einfluss von Gravitationskräften, daher ist es wichtig, die korrekte Kanalneigung von 1 Meter zu berechnen. Wenn es zu groß oder zu klein ist, kommt es zu Unregelmäßigkeiten im System bis hin zu unangenehmen Notfällen. Welche Art von Gefälle für die Installation von Kanalisationsrohren erforderlich ist, hängt von einer Reihe von Umständen ab.

Folgen von zu wenig oder zu viel Steigung

Eine zu große Neigung des Abwasserrohres verursacht eine zu hohe Abwassermenge. In diesem Fall werden große Abfallstücke an die Innenwände des Rohrleitungssystems geschleudert, haften an diesen und können sich nicht weiterbewegen. Es ist wichtig, die optimale Neigung der Abwasserrohre bei 1 Meter in einem Privathaus zu gewährleisten.

Der optimale Neigungswinkel ist abhängig vom Durchmesser des Rohres

Bei der Planung eines Entwässerungssystems wird in Abhängigkeit vom Rohrdurchmesser der optimale Neigungswinkel gewählt. Damit das System ordnungsgemäß funktioniert, müssen Rohre mit kleinerem Durchmesser mit einer größeren Neigung versehen werden. Es wird in Zentimetern pro laufendem Meter Rohrlänge gemessen. SNiP bestimmt die folgenden Parameter für Rohre entsprechend ihrem Durchmesser:

  • 50 mm - 3 cm Neigung pro 1 Meter Länge;
  • 110 mm - 2 cm;
  • 160 mm - 0,8 cm;
  • 200 mm - 0,7 cm.
Abbildung der erforderlichen Neigung für Rohre mit unterschiedlichen Durchmessern

Diese optimalen Werte werden für lange Abschnitte des externen und internen Pipelinenetzwerks berechnet. Es gibt Besonderheiten beim Anschluss an Flanschverbindungen, Siphons und Fittings.

Features bestimmen die Neigung in Bad, Küche und WC

Merkmale bestimmen die Neigung im Bad, Küche und Toilette werden durch die Tatsache bestimmt, dass es entsprechende Armaturen gibt. Unter der Küchenspüle sind Rohre mit einem maximalen Durchmesser von fünfzig Millimetern installiert, der optimale Winkel für sie beträgt 3,5 cm, die Toilette verwendet Rohre mit einem Durchmesser von einhundert Millimetern, die optimale Neigung beträgt 2 cm Die Werte dieses Parameters für Haushaltsinstallationsgeräte sind in der folgenden Tabelle zusammengefasst.

Regeln zur Bestimmung des Neigungswinkels für Außenabwässer

Zur Verlegung des Freiluftnetzes mit Rohren von wesentlich größerem Durchmesser als im Hausinneren. Dadurch sind die Einbauwinkel unterschiedlich. Bei einem Rohr mit einem Durchmesser von einhundertundfünfzig Millimetern beträgt die Neigung beispielsweise 0,8 cm pro Meter Länge, bei einem Durchmesser von zweihundert Millimetern verringert sich der Wert dieses Parameters um einen Millimeter und beträgt 0,7 cm.

Der maximale Pegelabfall für das externe Netzwerk-Rohrleitungssystem sollte fünfzehn Zentimeter pro Meter Länge nicht überschreiten. Diese Regel gilt nicht für kurze Abschnitte der Pipeline mit einer Länge von weniger als anderthalb Metern.

Berechnung der erforderlichen Neigung des Kanalrohrs für sich

Um die Rohrsteigung selbst zu berechnen, müssen Sie deren Länge und Durchmesser kennen. In der SNiP veröffentlicht spezielle Tabellen mit den Werten dieses Parameters. Im allgemeinen Fall ist es möglich, den Neigungswinkel des Rohres mit eigenen Mitteln zu bestimmen:

  • die Berechnung sollte unter Berücksichtigung des Durchmessers des vertikalen Rohrs erfolgen;
  • für Rohre mit einem Querschnitt von bis zu einhundertzehn Millimetern ist eine Neigung von zwanzig Millimetern erforderlich;
  • ein Durchmesser von bis zu einhundertsechzig Millimetern erfordert eine Neigung des Rohrs von acht Millimetern;
  • enge Rohre mit einem Durchmesser von bis zu fünfzig Millimetern werden mit einer Neigung von drei Zentimetern installiert.
Abwasser-Hang leicht zu kontrollieren Ebene

Bestimmte Wahrnehmungsschwierigkeiten werden durch die Maßeinheit dieses Parameters verursacht, ausgedrückt in Hundertstel einer Zahl. Es gibt jedoch nichts Schwieriges, zum Beispiel bedeutet ein Steigungswert von 0,05, dass der Höhenunterschied zwischen dem Anfang und dem Ende des Meterrohrs fünf Zentimeter beträgt.

Kanalfülle Wert

Eine der wichtigsten Betriebseigenschaften des Abfallsystems ist seine Fülle mit Fäkalienwasser. Der Wert dieses Parameters wird ermittelt, indem die Höhe des Abwasserspiegels durch den Wert des Rohrabschnitts dividiert wird.

Berechnung des Durchmessers des Abwasserrohres

Bei der Planung eines Kanalsystems für seinen störungsfreien Betrieb ist es notwendig, einen so wichtigen Betriebsparameter wie den Durchmesser des Rohrleitungsnetzes zu wählen. Es wird durch die Kombination der folgenden Bedingungen bestimmt:

  • der Querschnitt der Sanitärarmaturen sollte nicht größer sein als der Durchmesser des Hauptabwasserrohres;
  • der Durchmesserzuwachs führt zu einer exponentiellen Beschleunigung der Abwasserdurchlässigkeit;
  • Füllrate sollte nicht höher als sechzig Prozent sein;
  • Bauvorschriften enthalten die Daten, die für die Berechnung des Durchmessers der Abwasserleitung notwendig sind.
Die Entwässerung des Badezimmers im zweiten Stock zum Steigrohr erfolgt aus 110 mm Rohr

Bauvorschriften bestimmen den Durchmesser von Rohren auf den Hauptabschnitten des Netzwerks von einhundertzehn Millimetern. Anschließen von Haushalts-Sanitär-Geräten erfolgt auf Rohre, deren Durchmesser nicht mehr als fünfzig Millimeter beträgt. Die Ausnahme ist die Toilette, deren Betriebslast erhöht wird. Der Durchmesser des gesamten Steigrohrs beträgt einhundert Millimeter. Der Querschnitt von Abwasserleitungen großer Stadtautobahnen kann eintausendzweihundert Millimeter betragen.

Verlegung von externem Abwasser unter Berücksichtigung des Grades der Bodenfrierung

Die Installation des externen Abwassersystems sollte unter Berücksichtigung der Tiefe der Bodenfrierung auf der Baustelle erfolgen. Dieses Niveau variiert mit den klimatischen Bedingungen und variiert in verschiedenen Bereichen. SNiP 23-01-99 enthält die genauen Werte dieses Parameters für verschiedene Regionen.

Karte der normativen Einfriertiefe

Zum Beispiel, wenn die Tiefe der Bodenvereisung anderthalb Meter beträgt, sollte das Abwassersystem nicht näher zum Boden verlegt werden. In diesem Fall wird das Fäkalienwasser gefrieren und das Leitungsnetz durchbrechen, was zu seinem vollständigen Versagen führen wird. In der suburbanen Region beträgt die Tiefe der Bodenvereisung 1,4 Meter, in den zentralen Regionen unseres Landes ist sie ungefähr gleich.

Regeln für die Organisation des Installationspolsters für die Verlegung von Rohren

Die richtige Installation des Abwassersystems sorgt für die Installation des Installationspolsters. Es ist ein Sandhügel, auf dem das Leitungsnetz direkt verlegt ist. Zur Aufrechterhaltung des gewünschten Neigungswinkels des Systems und der vorgesehenen Montageplatte. Dieser Parameter kann geändert werden, indem an einer Stelle Sand gegossen wird.

Das Kissen sollte eine gleichmäßige Neigung des Abwassersystems gewährleisten

Vor dem Verlegen des Leitungsnetzes werden alle Konstruktionselemente auf Integrität geprüft, das Vorhandensein von Rissen und sichtbaren Mängeln ist nicht akzeptabel. Andernfalls sind Lecks und Notsituationen unvermeidlich. Bewährte Kanalisationsrohre werden auf dem Montageblech verlegt und mit einer Gebäudeebene eingeebnet. Bei Bedarf wird durch Einstellung des Neigungswinkels an der richtigen Stelle der Sand so eingegossen, dass das auf der Böschung liegende Rohr fest anliegt und bewegungslos ist.

Allgemeine Empfehlungen für die Installation von Abflussrohren

Allgemeine Empfehlungen helfen, die häufigsten Fehler bei der Verlegung der Abflussrohre von Haus- und Außenkanalisation zu vermeiden. Folgende Faktoren sollten berücksichtigt werden:

  • Die strukturellen Elemente des Rohrleitungsnetzes unterliegen im Laufe der Zeit einer Schwindung. Infolgedessen ist es notwendig, den Winkel der Rohre periodisch einzustellen.
  • Beim Verändern der Verlegerichtung sollten die Flanschverbindungen in einem Winkel von mindestens einhundertzwanzig Grad hergestellt werden. Andernfalls muss eine zusätzliche Inspektionsluke installiert werden, um das Rohrleitungsnetz zu steuern und erforderlichenfalls zu reinigen.
  • Die Anordnung von verborgenem Abwasser erfordert eine besonders sorgfältige Prüfung aller Elemente ihrer Struktur auf Integrität und das Fehlen von Lecks. In diesem Fall sollten die Sichtfenster in einem geringen Abstand voneinander angeordnet sein.
  • Die Rohre sind in entgegengesetzter Richtung zum Abwasserstrom verlegt. Die Installation beginnt mit dem Abflussrohr mit weiteren Fortschritten zu den angeschlossenen Sanitärarmaturen.
Also in der Praxis die Neigung des Abflussrohres für die Spüle

Der gewünschte Neigungswinkel von Abwasserrohren während des Baus eines Heimnetzwerkes ist nicht schwer zu widerstehen. Zuvor wird eine Markierung an der Wand gezeichnet, die die Linie der zuvor berechneten Neigung skizziert. Das Pipelinenetz wird darauf verlegt.

Die Arbeit an der Anordnung des Außensystems ist etwas schwieriger. In diesem Fall ist es notwendig, um die erforderliche Neigung sicherzustellen, einen Graben zu graben, dessen Tiefe allmählich zunimmt. Die Steuerung erfolgt mit Hilfe einer Konstruktionsebene, die im rechten Winkel gestreckte Saite erleichtert die Durchführung industrieller Manipulationen erheblich.

Die Effizienz des Systems hängt weitgehend von dem korrekt aufrechterhaltenen Neigungswinkel des Rohrleitungsnetzes ab. Es ist notwendig, die empfohlenen Standards einzuhalten. Bei Abweichung von den vorgegebenen Parametern treten häufig Notfallsituationen und Verstopfungen des Leitungsnetzes auf.

Wir haben ein spezielles Video für Sie ausgewählt, das viele nützliche Informationen zur Kanalisation enthält.

Wie man die Steigung von Abwasser in einem privaten Haus bestimmt

Das Abwassersystem in einem Privathaus benötigt eine kompetente Konstruktion, bei der die Neigung der dafür verwendeten Rohre bestimmt wird, da davon die Qualität des Wasserabflusses aus dem Haus abhängt. Die Berechnung muss lange vor der Installation des Systems durchgeführt werden. Andernfalls können Fehler bei der Berechnung des gesamten Geräts nicht vermieden werden. Zum Beispiel bestimmt die Neigung des Abwassersystems in einem privaten Haus die Stelle für Löcher in der Wand, und wenn es falsch berechnet wird, können einige Unannehmlichkeiten während der Installationsarbeiten entstehen, was unnötige Verschwendung bedeutet.

Die Kanalisation mit Neigung nach der SNiP-Technologie wird mit speziellen Tabellen verwendet, sie zeigen gemittelte Werte, die für die Installation mit einem zentralen Ablauf aller sanitären Einrichtungen verwendet werden.

Steigung Definition

Kanalisation kann von zwei Arten sein:

Der Austritt von flüssigen Abfallmassen aus dem privaten Wohnungsbau kann auf zwei Arten erfolgen:

Das Drucksystem wird äußerst selten verwendet, da sein Gerät mit einigen Schwierigkeiten behaftet ist. Es ist teuer, schwierig und nicht so zuverlässig wie bei der Verwendung von selbstfließendem Abwassersystem. Um die Druckrohrleitung zu verlegen, wird die Berechnung aufgrund der Bewegung von Wasser in das System unter Druck nicht durchgeführt.

Bei der Berechnung des Gefälles ist zu beachten, dass dies für Binnen-, Außen- und Regenwasserkanäle unterschiedlich sein wird. Dies liegt daran, dass in jedem der Systeme ein Flüssigkeitsauslass mit völlig unterschiedlichen Zusammensetzungen vorhanden ist und das externe Abwassersystem zusätzlich erwärmt werden muss. Laut SNIPs 2.04.03-85 beeinflusst die Abwassermenge, die Füllung der Rohre und das Material, aus dem sie bestehen, die Neigung. Die allgemeinen Regeln lauten wie folgt: Die Neigung des innerhalb des Hauses verlaufenden Abwassersystems sollte 0,5-1 cm für einen laufenden Meter betragen, und die Neigung der für die Installation des Außensystems verwendeten Rohre sollte 1-2 cm betragen Allgemeine Werte, um genauere Daten zu erhalten, ist es notwendig, eine detailliertere Berechnung durchzuführen.

Indikatoren

Arten von was sind die Steigungen von Abwasser im Freien.

Die Indikatoren des Neigungswinkels des Rohrs, das für die Verlegung des Systems in einem Privathaus verwendet wird, bedeuten den Grad der Veränderung beim Auffinden der Arbeitsfläche relativ zur Horizontlinie. Der Neigungswinkel wird durch den Höhenunterschied des niedrigsten Punkts der Rohrleitungsoberfläche in ihrem Anfangs- und Endsegment bestimmt. Zum Vergleich wird im Standardmesssystem der Drehwinkel in Grad angegeben. Wenn Sie das Rohr für die Abwasseranlage in einem Privathaus nehmen, dessen Durchmesser 50 mm beträgt, beträgt der Neigungswinkel zu seinem einzelnen linearen Meter 0,03 M. In einer Pipeline mit einer Länge von drei linearen Metern beträgt der Höhenunterschied 0,9 m. (0,03 x 3) oder 9 cm.

Um Fehler zu beseitigen, die zu Funktionsstörungen des Kanalsystems führen, ist es notwendig, die richtige Berechnungsmethode zu verwenden.

Berechnungsmethoden

Schema der Einrichtung der Kläranlage


Es gibt zwei Techniken, die es leicht machen, den Neigungswinkel des Rohres zu bestimmen: berechnet und nicht berechnet. Letzteres ermöglicht es Ihnen, den Höhenunterschied in einem bestimmten Rohrabschnitt zu kennen, je nachdem, wie groß der Durchmesser ist. Die durchschnittliche Änderung dieses Wertes beträgt 3% und kann abhängig von den Betriebsbedingungen variieren. Die Bemessungsmethode ist für Systeme mit einem konstanten Flüssigkeitsdruck in der Kanalisation vorgesehen. In diesem Fall kann eine von zwei Berechnungsmethoden verwendet werden:

  • Einhaltung der Geschwindigkeit der Flüssigkeit in dem Rohr normativen Koeffizienten;
  • Verwenden der Colbrooke-White-Formel.

Aber für den privaten Wohnungsbau ist die Verwendung solcher Formeln ziemlich schwierig, da es fast unmöglich ist, den Indikator der Fülle und flüssigen Bewegung der Rohrleitung darin ohne spezielle Ausrüstung zu berechnen, die von Fachleuten verwendet wird, um den Neigungswinkel zu berechnen. Die Berechnung der Abwasserneigung in einem Privathaus erfolgt mittels einer Nichtberechnungsmethode.

Definition ohne Formeln

Die Formel zur Berechnung der Abwasserneigung nach SNiP.

Um die externe oder interne Kanalisation durchzuführen, ohne zu diesem Zweck komplexe Formeln für die Berechnung der Steigung zu verwenden, werden die Werte mit der festgelegten Grenze angewendet. Dies ist die minimale und maximale Steigung.

Mit einem Mindestwert, der das Außenrohr verlegt, sollte die Neigung der Kanalisation nicht weniger als 0,015 m pro laufendem Meter betragen Nach dieser Regel wird die Innenverdrahtung der Rohre vorgenommen. Die Ausnahme bilden kurze Abschnitte der Pipeline - weniger als 1 m. In diesem Fall ist eine Steigung von 0,01 pro 1 m ausreichend.

Es ist wichtig! Wenn dieser Parameter reduziert wird, bleiben Feststoffpartikel an den Innenwänden des Rohrs zurück, was letztendlich zu einer Verstopfung führt.

Die maximale Steigung ist abhängig von der Durchflussmenge der Flüssigkeit im Rohrinneren. Bei Produkten aus Kunststoff überschreitet die Höchstgeschwindigkeit 1,43 m / s nicht. Wenn Sie diesen Parameter erhöhen, wird die Trennung der Flüssigkeit in Fraktionen beginnen, und als Ergebnis werden sich die festen Partikel absetzen. Die maximale Steigung sollte 3% nicht überschreiten.

Rohrverlegung

Das Prinzip der Betrieb der Kanalisation mit einer Entwässerungspumpe.

Die richtige Installation von häuslichem Abwasser in einem Privathaus impliziert das Verlegen von Rohren unter einer Neigung von 20 bis 25 mm pro Meter. Dies gewährleistet den reibungslosen Ablauf von Abfällen durch die Rohrleitung, verhindert die Bildung von Verstopfungen und ohne die Selbstreinigungsfunktion der Rohre zu stören. Eine stärkere Verzerrung ist nur in kurzen Abschnitten möglich.

Für die Arbeit benötigen Sie:

  • Rohre (Polyvinylchlorid oder Polypropylen) mit einem Durchmesser von 50, 100 mm;
  • Lötkolben;
  • Kleber;
  • Gummidichtungen in Steckdosen;
  • Klemmen.

Für den Einbau von Rohren im Haus können Sie Polypropylen- oder Polyvinylchloridrohre verwenden. Ihr Durchmesser kann unterschiedlich sein. Wenn man zwischen diesen beiden Materialien wählt, ist es schwierig zu sagen, welches besser ist. Daher wird empfohlen, diese Rohre zu verwenden, die zur Hand sind. Aber Sie müssen sich daran erinnern, dass Sie einen Lötkolben benötigen, um Polypropylenrohre zu verbinden. Polyvinylchlorid sind mittels Leim oder Gummidichtungen in den Buchsen verbunden.

Das interne Abwassersystem, das in einem privaten Haus gebaut wird, wird meistens mit Rohren durchgeführt, deren Durchmesser 50 und 100 mm beträgt. Letztere ist für die Herstellung von Steigleitungen in Privathäusern bestimmt, die in zwei oder drei Stockwerken gebaut sind, um die Toilettenschüssel mit ihnen zu verbinden und alle Rohre, die in der Kanalisation enthalten sind, zu verbinden und sie außerhalb des Gebäudes zu entfernen. Um andere Abwasserquellen anzuschließen, werden Rohre mit einem Durchmesser von mindestens 50 mm verwendet.

Verbundene Rohre werden an den Wänden mit Klemmen befestigt. Sie sichern auch das Steigrohr und das Rohr, das an der Stelle installiert wird, an der es aus dem Gebäude entfernt wird.

Abwasser im Freien

Schema der Abwasserneigung für nicht zugewiesene Gebiete.

Die Vorrichtung der externen Kanalisation wird nach der folgenden Methode durchgeführt:

  • die Basis ist, den Ausgangspunkt vom Haus zu nehmen;
  • Die Installation von Rohren mit einem Durchmesser von 110 mm erfolgt in einer Neigung von 0,02 m Wenn die Länge der Leitung 20 m beträgt, beträgt der Neigungswinkel der Rohre 0,4 m;
  • unbedingt berücksichtigt das Gelände. Der Abflussschacht wird empfohlen, in einem der untersten Teile der Baustelle installiert zu werden;
  • Die Tiefe des zweiten Punkts der Pipeline am Abflussschacht wird zu der Tiefe des Lochs addiert, das als Ausgang des Rohrs vom Gebäude dient.

Es ist wichtig! Die Tiefe der Rohre, die für die Verlegung der äußeren Linie verwendet werden, muss unter dem Niveau der Bodenfrierung liegen. Die Messung dieses Indikators erfolgt am höchsten Punkt der Autobahn.

Die Neigung der im Außenabwassersystem verwendeten Rohre sollte die reibungslose Einleitung von Abwasser aus dem Abwassersystem, das in einem Privathaus gebaut wurde, erleichtern, um die Stabilität der Arbeit und die Selbstreinigung zu gewährleisten.

Diagramm des Gerätesfäulertanks mit chemischer Abwasserbehandlung.

Das Abwasserrohr wird vom Fundament des Hauses entfernt und danach mit der externen Rohrleitung verbunden, durch die das Abwasser anschließend in die Senkgrube oder den Faulbehälter gelangt. Für die Anordnung einer solchen Rohrleitung werden Rohre mit einem größeren Durchmesser verwendet als bei der Anordnung des inneren Systems. Sie können aus Materialien wie Gusseisen, Asbestzement, Kunststoff bestehen. Die Ersten werden als die Stärksten anerkannt, aber gleichzeitig sind sie die Schwersten. Bei der Auswahl der Rohre muss deren innere Oberfläche berücksichtigt werden, die vollkommen glatt sein sollte, um das Auftreten von Verstopfungen zu vermeiden.

Das Schema der Einrichtung der unabhängigen Kanalisation im privaten Haus.

Die Isolierung des externen Abwassersystems kann mit Hilfe von verschiedenen wärmeisolierenden Materialien durchgeführt werden, die Rohre umwickeln. Es kann Mineralwolle, Polyurethanschaum, Penoizol und Polyethylenschaum sein. Sie können auch ein Heizkabel verwenden, das oben auf dem Rohr oder in ihm verlegt ist. Das Kabel ist in einem speziellen Kabelkanal verlegt, der es vor äußeren Beschädigungen schützt.

Die Erwärmung der Rohre der Außenkanalisation kann mit der kombinierten Methode erfolgen. Zu diesem Zweck ist die Hauptleitung mit Materialien mit Wärmeisolierungseigenschaften isoliert, und ein Abschnitt des Rohrs, der das Haus verlässt, ist mit einem Heizkabel ausgestattet.

Die Installationsarbeiten werden abgeschlossen, indem alle Elemente des Systems und der Testlauf verbunden werden. Wenn während dieses Lecks keine Lecks entdeckt wurden, wurde das System korrekt installiert, wobei alle Empfehlungen und Normen berücksichtigt wurden.

Die Neigung der Abwasserrohre 50, 100, 110, 160, 200 mm

Der Bau der Kanalisation erfordert die Einhaltung bestimmter Normen. Insbesondere ist die korrekte Neigung der Kanalisation sehr wichtig, die nach den Regeln von SNiP 2.04.01-85 und 2.04.03-85 ausgewählt wurde (Sie können diese Dokumente hier kostenlos ansehen und herunterladen), sowie die Länge der Kommunikationsleitungen.

Wie wählt man einen Neigungswinkel - mehrere Optionen

Es gibt verschiedene Positionen, an denen sich Heimwerker orientieren:

  1. Mache den Winkel so scharf wie möglich.
  2. Minimieren Sie den Hang oder überspringen Sie diesen Punkt bei der Installation von Abwasser;
  3. Erstellen Sie eine Steigung nach SNiPs, GOST oder spezialisierten Verzeichnissen.

Auf den ersten Blick hilft eine zu starke Neigung des Kanalrohrs, dass das zu reinigende Wasser schneller ans Ziel kommt. Andererseits ist das Rohr gleichzeitig den schädlichen Auswirkungen von Abwasser ausgesetzt. Aufgrund der Tatsache, dass Wasser zu schnell durch den Abwasserkanal fließt, verbleiben feste Partikel von Abwasser, Speiseresten und anderen Abfällen, die oft in die Toilette abgeleitet werden, in dem Rohr. Daher ist die maximale Steigung des Rohres streng geregelt. Vorausschauend sagen, dass es gleich 15 cm pro 1 Meter Lauf ist.

Ein weiteres Problem wird die Verschlammung des Rohres sein. Im Laufe der Zeit verstopfte Abwasser und muss an seiner Reparatur arbeiten. Die Lebensdauer eines solchen Systems ist viel kürzer als der Standard und beträgt weniger als ein Jahr.

Minimale Voreingenommenheit oder deren Fehlen ist ein grober Fehler beim Installieren einer Abwasserrohrleitung. Gleichzeitig wird das Rohr nicht nur verlandet, sondern auch praktisch nicht natürlich gereinigt.

Warum brauche ich einen Rohrwinkel?

Es ist notwendig, den Winkel des Abwasserrohres zu verwenden, um sich der folgenden Probleme zu entziehen:

  1. Bei der Verrohrung werden Luftsiphons gebrochen, die als Schutz vor unangenehmen Gerüchen im Raum dienen;
  2. Die Verlandung des Hauptrohrs droht mit einer völligen Verletzung der Hauptfunktionen der Abwasserhähne, was in der Tat die Beendigung des Systems ist;
  3. Der Schutz des Kellers eines Wohnhauses vor Undichtigkeiten und Durchbrüchen hängt von der Korrektheit des Hanges ab.

Ähnliche Videos:

Abwasserhänge und ihre Ausstellungsmöglichkeiten:

Wie wählt man die richtige Abwasserneigung:

Auch wenn bei der kunststofffreien Montage von Kunststoff keine Korrosionsprobleme auftreten, können im Gussrohr Lücken entstehen. Sie wird anfangen, Wasser und Abwasser in den Keller zu leiten.

Bisher wurden in Hochhäusern die Abwassersysteme nicht mit einer Neigung installiert, weshalb es oft so ist, dass sie in einer Wohnung im ersten Stock ertrinken oder das gesamte Abwassersystem durchbrechen.

Wie wählt man eine Steigung?

Um zu bestimmen, was die Mindestneigung des Rohrs sein sollte, die für Sie optimal ist, müssen Sie die Länge des gesamten Abwassersystems kennen. Nachschlagewerke verwenden Daten sofort in fertiger Form, sie werden in Hundertsteln einer Ganzzahl dargestellt. Einige Mitarbeiter finden es schwierig, solche Informationen ohne Erklärung zu navigieren. Zum Beispiel werden die Informationen in Referenzbüchern in der folgenden Form dargestellt:

Tabelle: notwendige Steigungen und Durchmesser von Rohren für den Abfluss Tabelle: Abhänge von Abflussrohren in einer Wohnung

Minimale und maximale Abwasserneigung pro 1 Meter durch SNiP

Unten ist ein Bild, das die minimalen Steigungen zeigt, abhängig vom Durchmesser des 1 Meter langen Rohrs. Zum Beispiel sehen wir, dass für ein Rohr mit einem Durchmesser von 110 - ein Neigungswinkel von 20 mm und für einen Durchmesser von 160 mm - bereits 8 mm und so weiter. Denken Sie an die Regel: Je größer der Durchmesser des Rohrs ist, desto kleiner ist der Neigungswinkel.

Beispiele für minimale Abwasserneigungen pro Meter nach SNiP in Abhängigkeit vom Durchmesser des Rohres

Zum Beispiel wird eine Steigung für ein Rohr mit einem Durchmesser von bis zu 50 mm und einer Länge von 1 Meter benötigt 0,03 m. Wie wurde es festgestellt? 0,03 ist das Verhältnis der Höhe der Neigung zur Länge des Rohres.

Steigung der Abwasserleitung 110 mm für Außenabwasser

Angenommen, Sie müssen die optimale Neigung für ein gemeinsames Rohr von 110 mm berechnen, das hauptsächlich in Außenabwassersystemen verwendet wird. Laut GOST beträgt die Neigung für ein Rohr mit einem Durchmesser von 110 mm 0,02 m pro 1 Meter.

Um den Gesamtwinkel zu berechnen, müssen Sie die Länge des Rohrs mit der in SNiP oder GOST angegebenen Steigung multiplizieren. Es stellt sich heraus: 10 m (Länge der Kanalisation) * 0,02 = 0,2 m oder 20 cm, also beträgt der Unterschied zwischen der Installationshöhe des ersten und des letzten Rohres 20 cm.

Rechner, der Abwassersteigung für ein privates Haus berechnet

Ich schlage vor, Sie testen Online-Rechner für die Berechnung der Steigung von Abwasserleitungen für ein Privathaus. Alle Berechnungen sind ungefähre Angaben.

Unter dem Durchmesser des Rohres versteht man den Durchmesser des Rohres, der direkt in das Ablaufloch oder das allgemeine Abwassersystem führt (nicht zu verwechseln mit dem Ventilator).

P.S. Alle Fragen und Anforderungen für diesen Rechner können unten in den Kommentaren zu diesem Artikel festgelegt werden.

Verwendung der berechneten und optimalen Belegungsrate

Auch Kunststoff-, Asbestzement- oder Guss-Abwasserrohre müssen notwendigerweise den Füllgrad berechnen. Dieses Konzept definiert, wie schnell die Strömung in einer Rohrleitung sein sollte, damit sie nicht verstopft. Natürlich hängt die Steigung auch von der Fülle ab. Berechne die berechnete Fülle mit der Formel:

  • H ist der Wasserstand in der Leitung;
  • D ist sein Durchmesser.

Der minimale zulässige SNiP 2.04.01-85 Füllstand, nach SNiP - Y = 0,3, und der maximale Y = 1, aber in diesem Fall ist das Abwasserrohr voll, und deshalb gibt es keine Steigung, dann müssen Sie 50-60% wählen. In der Praxis liegt die geschätzte Füllrate im Bereich: 0,3 Hydraulische Berechnung für Füllkapazität und Steigungswinkel

Ihr Ziel ist es, die maximal zulässige Geschwindigkeit für ein Abwassersystem zu berechnen. Laut SNiP sollte die Geschwindigkeit der Flüssigkeit mindestens 0,7 m / s betragen, damit der Müll schnell durch die Wände laufen kann, ohne zu kleben.

Nehmen Sie H = 60 mm und den Rohrdurchmesser D = 110 mm, das Material ist Kunststoff.

Daher ist die korrekte Berechnung wie folgt:

60/110 = 0,55 = Y ist das berechnete Füllniveau;

Als nächstes verwende die Formel:

K ≤ V√ y, wobei

  • K - der optimale Füllgrad (0,5 für Kunststoff- und Glasrohre oder 0,6 für Gusseisen-, Asbestzement- oder Keramikrohre);
  • V ist die Geschwindigkeit der Flüssigkeit (wir nehmen mindestens 0,7 m / s an);
  • √Y ist die Quadratwurzel der geschätzten Rohrbelegung.

0,5 ≤ 0,7 √ 0,55 = 0,5 ≤ 0,52 - die Berechnung ist korrekt.

Die letzte Formel ist ein Test. Die erste Ziffer ist der Koeffizient der optimalen Fülle, die zweite nach dem Gleichheitszeichen ist die Geschwindigkeit der Bewegung der Abfälle, die dritte ist das Quadrat der Füllhöhe. Die Formel zeigte uns, dass wir die Geschwindigkeit richtig gewählt haben, das heißt, die niedrigst mögliche. Gleichzeitig können wir die Geschwindigkeit nicht erhöhen, da die Ungleichheit brechen wird.

Der Winkel kann auch in Grad ausgedrückt werden. Es ist dann jedoch schwieriger, bei der Installation eines externen oder internen Rohrs auf geometrische Werte zu wechseln. Diese Messung bietet eine höhere Genauigkeit.

Hang Abwasserkanäle schematisch

Auf die gleiche Weise ist es einfach, die Neigung des äußeren unterirdischen Rohrs zu bestimmen. In den meisten Fällen haben Outdoor-Kommunikationen große Durchmesser.

Daher wird eine größere Steigung pro Meter verwendet. Es gibt jedoch immer noch ein gewisses hydraulisches Abweichungsniveau, mit dem Sie die Neigung ein wenig unter das Optimum bringen können.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir in Übereinstimmung mit SNIP 2.04.01-85 Absatz 18.2 (normal, wenn Entwässerungssysteme installieren), die mit dem Winkel der Gerätekanalrohre eines privaten Hauses, ist es notwendig, diese Regeln einzuhalten:

  1. Für einen laufenden Meter eines Rohres mit einem Durchmesser von bis zu 50 mm ist es notwendig, 3 cm Neigung zuzuteilen, aber gleichzeitig benötigen Rohrleitungen mit einem Durchmesser von 110 mm 2 cm;
  2. Der maximal zulässige Wert für das interne und externe Druckabwasser ist die Gesamtneigung der Rohrleitung vom Boden bis zum Ende von 15 cm;
  3. Die Normen von SNiP erfordern eine obligatorische Berücksichtigung des Grades der Bodenfrierung, um ein externes Abwassersystem zu installieren;
  4. Um die Korrektheit der ausgewählten Winkel zu bestimmen, ist es notwendig, sich mit Experten zu beraten und auch die ausgewählten Daten anhand der obigen Formeln zu überprüfen;
  5. Wenn Sie den Abwasserkanal im Badezimmer installieren, können Sie den Koeffizient der Fülle beziehungsweise die Steigung des Rohres das Minimum machen. Fakt ist, dass aus diesem Raum das Wasser meist ohne abrasive Partikel austritt;
  6. Vor der Arbeit müssen Sie einen Plan machen.

Expertenrat:

Verwechseln Sie nicht die Art der Verlegung von Abwasserrohren in Wohnung und Haus. Im ersten Fall wird häufig eine vertikale Montage verwendet. Dies ist, wenn ein vertikales Rohr von einer Toilettenschüssel oder einer Duschkabine installiert wird, und es geht bereits in ein Stammrohr, das unter einer bestimmten Neigung hergestellt wird.

Diese Methode kann angewendet werden, wenn sich zum Beispiel eine Dusche oder ein Waschbecken auf dem Dachboden eines Hauses befindet. Die Installation des externen Systems wiederum beginnt unmittelbar an den Ringen der Toilettenschüssel, der Klärgrube oder der Spüle.

Um dem gewünschten Winkel während der Installation standzuhalten, empfiehlt es sich, vorab einen Graben unter einer Neigung zu graben und die Schnur darüber zu ziehen. Das Gleiche kann auf dem Boden gemacht werden.

Wie man ein Abwassersystem in einem privaten Haus ohne die Hilfe eines Spezialisten erstellt

Wir erweitern den Offensivplan: Wir messen die Abweichung, wir setzen den Riser

Der erste Schritt besteht darin, das Niveau zu nehmen und den tiefsten Punkt des gesamten Abwasserkanals zu finden. Aber Sie müssen suchen, bis es ein Entwässerungsbrunnen wird. Das heißt, wenn Sie ein Badezimmer im Erdgeschoss oder noch schlimmer haben - in der Garage, dann müssen Sie das Abflussloch in den Boden ausbaggern, bis der Abwasserkanal mindestens 0,4% (dh 4 Zentimeter pro 1 Meter Abwasser) beträgt. Wenn keine Vorspannung vorhanden ist, wird das Rohr sofort verstopft, in der Tat wird es in diesem Fall nicht einmal funktionieren.

Als nächstes finden wir den höchsten Punkt für die Installation der Belüftung. Seine Leistung sollte mindestens 1 Meter über der Dachebene des Hauses liegen, in der Regel sollte es sich von der oben liegenden Badezimmersteigleitung wegbewegen. Nachdem wir die Ober- und Unterseite unseres Systems ausgewählt haben, können wir direkt zu seiner Installation übergehen.

Es ist besser, nur 1 für das gesamte Projekt des Hauses zu tun, aber wenn Sie ein sehr großes Layout haben, ist es erlaubt, zwei Steigleitungen für das ganze Haus zu bauen. Laut SNiP ist es verboten Lüftungs-, Lüftungs- und Lüftungstrichter zu kombinieren, sie sollten getrennt arbeiten. Ebenso ist es verboten, in einem Lüftungsschacht auszugeben. Die Dicke des Kunststoffrohres muss mindestens 110 mm betragen. Dies geschieht, damit das Abwasser beim Ablaufen keine Vakuum-Baumwolle bildet. Wenn Sie sanitäre Geräte an die Steigleitung anschließen, müssen Sie einige Regeln beachten.

  1. Die Kreuzung muss sich unbedingt unterhalb der Anschlussstelle der Toilettenschüssel befinden. Wenn es anders geht, dann wird beim Spülen Abwasser in den Siphons anderer Geräte, die in einer Linie verbunden waren, erscheinen. Als Folge - ein unangenehmer Geruch im Raum.
  2. Verringern Sie nicht den Durchmesser beim Anschluss an die Steigleitung, um keinen zu hohen Druck zu bilden. Wenn zum Beispiel der Durchmesser des mit dem Gerät verbundenen PVC-Rohrs 60 mm beträgt, darf die Auskleidung zum Steigrohr nicht kleiner als 60 mm sein, nur größer. In der Regel sind es 90-110 mm.
  3. WC-Rohr kann nicht mehr als das Steigrohr sein. Das heißt, die Dicke der letzteren sollte mindestens 100 mm betragen (nicht weniger als 60 mm ohne eine Toilettenschüssel). Dies liegt an der Tatsache, dass eine große Menge an Spülung (bis zu 20 Liter) sofort in den Kanal eintritt, wodurch ein angemessener Druck erzeugt wird. Wenn Wasser auf einem dicken Rohr im Übergang zu einem kleineren Volumen verteilt wird, wird ein starker Schlag erzeugt, von möglichen Verstopfungen ganz zu schweigen.
  4. Der Einbau von eckigen Elementen sollte nicht in einem Winkel von 90 Grad erfolgen. Das heißt, Sie sollten alle Abwassersysteme bei 45-60 0, nicht mehr haben, damit das System sich selbst reinigen kann, nicht verstopft, keine Wasserschläge auftreten.
  5. Vergessen Sie nicht die Geräuschisolierung. Wenn Sie ein zwei- oder dreistöckiges Haus haben, kann es im Erdgeschoss sehr unangenehm sein, wenn Sie auf das dritte spülen - ein starkes Geräusch von Wasser wird das Ohr schneiden. Das Steigrohr muss in den Wänden versteckt sein, mit Mineralwolle isoliert und mit Schaumstoff gehämmert werden, nur dann wird es möglich sein, über den maximalen Wohnkomfort zu sprechen.
  6. Das obere Ende der Auskleidung (wenn es mehr als 2,5 m ist) muss unbedingt ein Belüftungsventil haben. Dies ist ein spezielles Objekt, das das Ansaugen von Luft ermöglicht, wenn in einem Rohrsystem ein Vakuum auftritt. Es gibt keine Luft ab, es saugt nur an, wodurch die Gefahr der Bildung eines Vakuums im Inneren des Systems vollständig beseitigt wird. Wenn keine solchen Ventile im System sind, entsteht beim Spülen ein Unterdruck, der alle Siphons der Instrumente entleert und Luft durch sie zieht.

Jetzt wo wir wissen, was nicht zu tun ist und wie man den Riser montiert, können wir uns an die Arbeit machen. Überlegen Sie, wie Sie einen Abwasserkanal ordnungsgemäß herstellen.

Rohre müssen nur auf Sockeln aufgelötet werden, und die Arbeit muss nur von unten nach oben erfolgen, und nicht umgekehrt. Beim Löten, sofort legen Sie das Audit (die T-Stücke, die technischen Löcher, die Fittings), sie werden in der Regel an den Stellen mit der wahrscheinlichsten Verstopfung (die Wendungen, die Vereinigungen) gemacht. Das Abwassersystem in einem privaten Haus ist in nur ein paar Tagen fertig, wenn Sie einen vorläufigen Aktionsplan oder ein entwickeltes Projekt haben.

Montage von Zweigen

Die Kanalisation in einem Privathaus nimmt einen der wichtigsten Plätze ein. Die Abzweigung muss mindestens 1 Meter lang und nicht mehr als 10 Meter lang sein. Komplexe Systeme sind immer ein großes Minus, da Sie beim Fahren eines Abschnitts viele Verbindungen zerlegen müssen, um den Problembereich zu bestimmen. Die erste Regel, die ein Builder zu Beginn beachten muss, ist, dass der Ausgangsdurchmesser genau derselbe sein sollte wie am Verbindungspunkt. Das heißt, 1 Abzweigleitung muss aus demselben Rohr bestehen, Expansion oder Kontraktion ist inakzeptabel.

Das Schneiden erfolgt nur senkrecht, ohne Abplatzen, Auftauchen, "Untiefen" oder andere "Verbesserungen" -Master. Die Verwendung von PVC-Material ist erlaubt, aber es ist nicht wünschenswert, Sie müssen gehärteten Kunststoff kaufen - es ist viel zuverlässiger. Die Steigung des Abwassersystems in einem Privathaus auf den Nebenleitungen sollte wie folgt sein: 0,3% oder 0,003 ppm (3 Zentimeter pro Meter) für ein Rohr F50 mm und 0,2% oder 0,002 ppm für einen Durchmesser von 110 mm. Sie können nicht weniger Voreingenommenheit machen, da sich das Sediment ständig ansammelt, mehr ist auch unmöglich, um starke Baumwolle zu vermeiden.

Pistenberechnung

Das Erste, an das man sich erinnern sollte, ist, dass alle sanitären Einrichtungen der Reihe nach angeordnet werden sollten, abhängig vom Durchmesser ihrer Freisetzung. Das heißt, wir stellen zuerst die Toilette auf, dann zum Beispiel ein Badezimmer, eine Spüle und so weiter. Der Neigungswinkel des Abfluss- und Lüfterstandrohrs sollte 90 ° betragen, dh sie stehen immer senkrecht.

Die Neigung der Rohre im Raum darf nicht weniger als 0,3% betragen, besser 0,4%, 0,5%. Es ist auch eine Überlegung wert, dass Sie den Neigungswinkel nicht innerhalb einer Entzugslinie ändern können. Jede Änderung kann den Kanal verstopfen.

Besondere Aufmerksamkeit sollte dem Anschluss der Rohrleitung an die Klärgrube gelten. Hier sollte der Winkel des Abwasserkanals mindestens 0,42% betragen, dh 4,2 cm pro 1 Meter. Wenn Sie weniger tun, kann ein Kanal mit einem Durchmesser von 130-150 Zentimeter blockiert werden, besonders während der kalten Jahreszeit. Neigungsabfälle von nur 0,1% innerhalb derselben Linie können ebenfalls Probleme verursachen.

Grundregeln, die helfen, Abwasserqualität zu machen

Wenn Sie das richtige Abwasserprojekt eines privaten Hauses machen wollen und während der Operation nie wieder auf dieses Problem zurückkommen, dann müssen Sie sich an einige Regeln für den Bauherrn erinnern. Betrachte mehr.

  1. Die Linie des WC-Risers sollte keine anderen Geräte von Drittanbietern enthalten, sie kann nur gerade sein, ohne Steigungen, ohne Biegungen. Wenn Sie ein anderes Gerät installieren, wenn Sie das Wasser aus dem Siphon spülen wird weglaufen, und stattdessen wird es aus dem Abwasserkanal riechen. Alle anderen Zeilen können eine beliebige Anzahl von Geräten enthalten.
  2. Eyeliner auf die Toilette sollte nicht mehr als 1 Meter sein. Bei anderen Linien - 4 Meter bei F50 mm, wenn der Abstand länger ist - den Durchmesser auf F70 mm erhöhen.
  3. Die maximale Steigung des externen Abwasserkanals kann nicht mehr als 10%, innerlich sein - nicht mehr als 15%. Horizontale Kanäle der Steigfaulgrube werden verlegt, ohne die Höhe innerhalb derselben Linie zu ändern, ein Übergang (4%) auf dem Fundament ist erlaubt, und eine Inspektionsluke wird gemacht.
  4. Die Tiefe des Kanals im Boden sollte 50 Zentimeter tiefer als die Gefrierlinie sein. Das heißt, 60 cm für die südlichen Regionen, 90-120 cm für die nördlichen Regionen. Wenn Sie kleiner machen - einfrieren. Das Rohr ist Mineralwolle 5 cm gelegt, dann nur der Boden.
  5. Alle 10 Meter sind Inspektionsluken installiert, damit Sie im Notfall die Reinigung durchführen können. Der Drehwinkel sollte nicht größer als 65 0 sein, wenn Sie die Möglichkeit haben, 35-45 0 zu machen, wird es noch besser. Ein solches Design wird besonders relevant bei einer geringen Verstopfung sein, da das Sediment selten abgewaschen wird und sich nach einigen Jahren in ausreichender Menge anhäufen wird, um den Kanal zu verstopfen.
  6. Abflussrohr nur durch einen Siphon gesetzt, da sonst die Gerüche in den Raum gelangen. Das Wasser im Siphon ist der beste Filter gegen Gase und unangenehme Gerüche, und je mehr sie im Raum installiert sind, desto besser funktionieren sie. Der einzige Nachteil ist, dass das Wasser im Laufe der Zeit austrocknen kann, wenn keine sanitären Geräte verwendet werden. Dies geschieht in der Regel in 2-3 Wochen. Dann kann der Geruch aus der Kanalisation auch das Gelände erreichen.

Wir berechneten das Steigrohr, die Anzahl der Belüftungsventile und Inspektionsluken, die das Abwasser haben sollte, die Neigung der Außen- und Innenrohre. Dann bleibt es nur, um all das auf Papier zu übertragen, den Standort der Badezimmer und der Geräte anzupassen, die in ihnen entsprechend dem Querschnitt des Abwasserkanals sind, und Sie können zur Konstruktion fortfahren!

Die Steigung der Abwasserleitung in einem privaten Haus

Klärschlamm in einem Privathaus - was sollte sein

Bei der Errichtung einer Abwasserentsorgung in einem Privathaus ist es notwendig, ein Projekt zu erstellen, in dessen Verlauf unter anderem festgelegt wird, welche Neigung das Abwasser haben soll. Von diesem Indikator hängt die Qualität des Abschlusses des erfüllten Wassers vom Bau ab. Die Berechnung erfolgt vor der Installation der Kanalisation.

Der Neigungswinkel des Abwassers wird berücksichtigt, wenn bestimmt wird, wo ein Loch in der Wand des Gebäudes oder seines Fundaments zu machen ist. Wenn es falsch berechnet wird, können während der Installation Unannehmlichkeiten auftreten, die zusätzliche Kosten verursachen.
Die Installation der Kanalisation nach SNiP erfolgt auf der Grundlage von speziellen Tabellen, in denen die gemittelten Werte angegeben sind, die bei der Installation des zentralen Abflusses aller Sanitäreinrichtungen verwendet werden.

Bestimmung der Kanalneigung

Abwassersystem passiert:

Die Entfernung von Abfallflüssigkeit und Abwasser aus Privathaushalten erfolgt auf folgende Weise:

Die Druckversion in einem Landhausbesitz wird äußerst selten verwendet, da sie teuer ist, schwierig ist, sie auszustatten, und eine solche Vorrichtung ist im Vergleich zur Schwerkraftdrainage unzuverlässig. Bei der Entscheidung, eine Druckrohrleitung auszustatten, ist es nicht notwendig zu berechnen, was die Abwasserrampe in einem Privathaus sein soll, da sich das Wasser entlang der Leitung unter Druck bewegt (mehr: "Was ist die Neigung der Abwasserleitung gemäß den Normen").

Bei der Berechnung ist zu beachten, dass die Neigung des internen Abwassersystems von diesem Indikator für das Außen- und Sturmsystem abweicht. Tatsache ist, dass es in jedem von ihnen eine Flüssigkeit gibt, die eine andere Zusammensetzung hat. Gleichzeitig muss das externe Abwassersystem erwärmt werden.
In SNiP 2.04.03-85 wird darauf hingewiesen, dass die Größe des Abwasserhangs von der Geschwindigkeit der Bewegung der Abfallflüssigkeit, dem Material der Herstellung der Rohre und dem Grad ihrer Füllung beeinflusst wird.

Allgemeine Regeln für die Erstellung von Abwasserhügeln:

  • für die Pipeline, die innerhalb des Hauses verläuft, sollte sie 0,5-1 cm pro laufendem Meter betragen;
  • bei der Verlegung der Autobahn - 1-2 Zentimeter.

Aber dies sind ungefähre Werte, und genauere Parameter können während detaillierter Berechnungen gefunden werden.

Indikatoren des Winkels von Abwasser in einem privaten Haus

Ein solcher Indikator wie der Neigungswinkel des Rohrs bei der Anordnung des Entwässerungssystems in einem Privathaus bedeutet den Grad der Änderung seiner Lage relativ zur Horizontalen. Die Größe des Neigungswinkels wird als der Höhenunterschied zwischen dem niedrigsten Punkt der Oberfläche der Pipeline an ihrem Anfang und am Ende berechnet. In dem Standardmesssystem zum Vergleich ist der Winkel in Grad angegeben.

Wenn ein Rohr mit einem Durchmesser von 50 Millimetern verwendet wird, beträgt die Steigung pro laufendem Meter 0,03 Meter, zum Beispiel beträgt der Höhenunterschied bei einer Rohrlänge von vier Metern (0,03 x 4) oder 12 Zentimeter.
Um Fehler bei der Erstellung einer Kanalisation zu vermeiden, wird die Steigung pro Meter mit der richtigen Berechnungsmethode ermittelt.

Optionen zur Berechnung des Neigungswinkels

In der Praxis verwenden sie zwei Techniken, mit denen Sie den Neigungswinkel des Rohrs ohne großen Aufwand berechnen können:

Ein nicht-computergestütztes Verfahren ermöglicht es, den Höhenunterschied an einem bestimmten Abschnitt der Pipeline abhängig von seinem Durchmesser zu bestimmen. Der Durchschnittswert dieses Parameters beträgt ca. 3% und kann je nach Betriebsbedingungen variieren.

Die Bemessungsmethode ist für Abwassersysteme mit konstantem Abwasserdruck vorgesehen.

Es wird auf der Grundlage einer von zwei Berechnungsmethoden durchgeführt:

  • Verwenden der Colbrooke-White-Formel;
  • durch Bestimmung der Übereinstimmung der Geschwindigkeit der Bewegung des Abwassers durch Rohre mit dem normativen Koeffizienten

Für Privathäuser ist die Verwendung von Formeln schwierig, da es unmöglich ist, den Füllgrad der Pipeline und die Geschwindigkeit der Flüssigkeit zu kennen, ohne dass spezielle Geräte vorhanden sind, die Fachleute bei der Berechnung des Neigungswinkels verwenden. Daher wird die Steigung der Rohre in den einzelnen Haushalten nach einer Nichtberechnungsmethode berechnet.

Bestimmung der Abwasserneigung ohne Formeln

Wenn Sie ein externes oder internes Kanalnetz ohne die Verwendung komplexer Formeln installieren, verwenden Sie Werte mit einem festgelegten Grenzwert. Dies ist die maximale und minimale Neigung für die Kanalisation.

Bei der Verlegung der Autobahn wird die Steigung nicht weniger als 0,015 m pro laufendem Meter betragen. Basierend auf diesem Indikator wird die interne Verdrahtung durchgeführt, mit Ausnahme von kurzen Abschnitten, die eine Länge von weniger als einem Meter aufweisen. In diesem Fall genügt ein Wert von 0,01 pro Meter. Wenn Sie diesen Parameter nicht einhalten, setzen sich feste Fraktionen auf der inneren Oberfläche der Rohre fest und verursachen deren Verstopfung.
Die maximale Neigung des externen Abwassersystems hängt von der Geschwindigkeit der Bewegung des Abwassers innerhalb des Rohres ab. Bei Kunststoffprodukten sollte dieser Parameter 1,43 m / s nicht überschreiten. Bei einer Erhöhung der Rate wird das Abwasser in Fraktionen aufgeteilt, wodurch feste Partikel sich abzusetzen beginnen. Die maximale Steigungsrate darf nicht mehr als 3% betragen.

Pipeline-Verlegung

Unter der richtigen Installation des internen Netzes von Abwasserleitungen implizieren die Verlegung von Rohren unter einer bestimmten Neigung. Sie liegt zwischen 20 und 25 Millimetern pro laufendem Meter, was den Durchgang von Abfällen ohne Hindernisse durch die Rohrleitung sicherstellt und somit das Auftreten von Verstopfungen in den Rohren verhindert, ohne die Selbstreinigung zu beeinträchtigen. Die maximal zulässige Neigung des Kanals kann nur auf kurzen Abschnitten der Autobahn erfolgen.

Für die Arbeit benötigen Sie:

  • Rohre aus Polyvinylchlorid oder Polypropylen mit einem Durchmesser von 50 - 100 mm;
  • Schlauchklemmen;
  • Lötkolben;
  • Gummidichtungen in Steckdosen;
  • Kleber.

Es ist nicht leicht, zwischen PVC- oder PP-Rohren zu wählen, deshalb bevorzugen sie Produkte, die in der Nähe sind. Zum Verlegen von Polypropylenprodukten wird ein Lötkolben benötigt. PVC-Rohre werden mit Leim- oder Gummidichtungen verbunden.

Der Durchmesser der Produkte, die in einem privaten Haus für die Installation von häuslichem Abwasser verwendet werden, sollte 50 oder 100 Millimeter betragen. Die Rohre mit dem zweiten Parameter sind für die Installation von Steigleitungen in zwei- bis dreistöckigen Haushalten vorgesehen, um sie mit den Sanitärinstallationen zu verbinden und alle Elemente, die im Abwassersystem enthalten sind, wenn sie das Gebäude verlassen, zu kombinieren. Um andere Abwasserentsorgungsstellen anzuschließen, verwenden Sie Rohre mit einem Durchmesser von mindestens 50 mm.
Klammern werden verwendet, um die Rohre zwischen sich und an den Wänden zu befestigen. Mit ihrer Hilfe befestigen sie das Steigrohr und das Rohr, das an der Stelle installiert wird, an der das Abwasser aus dem Gebäude entfernt wird.

Outdoor-Abwasser-Gerät

Bei der Anordnung des äusserlichen Kanalisationsnetzes erreichen wie folgt:

  • der Ausgangspunkt des Gebäudes wird als Bezugspunkt genommen;
  • Die Mindestneigung der Außenkanalisation bei Verwendung von 110-mm-Rohren beträgt 0,02 Meter (siehe: "Das externe Abwassersystem - Möglichkeiten zur Montage der Anlage"). Wenn die Länge der Autobahn etwa 20 Meter beträgt, beträgt der Neigungswinkel 0,4 Meter;
  • Bei der Gestaltung des Outdoor-Netzes wird das Gelände sicherlich berücksichtigt;
  • Abflussloch setzen sich auf der Seite an seinem tiefsten Punkt nieder;
  • bis zur Tiefe des Lochs, das verwendet wird, um das Rohr aus dem Gebäude zu ziehen, plus der Neigung der Pipeline. Das erhaltene Ergebnis ist die Tiefe der zweiten Markierung der Pipeline, die sich am Abflussschacht befindet.

Die Tiefe der Rohrleitung beim Bau des externen Kanalnetzes sollte unter dem Niveau des Bodenfrierens liegen. Dieser Indikator wird am höchsten Punkt der Linie gemessen. Das Wissen darüber, wie eine Abwasserrinne während der Installation eines externen Netzes erstellt wird, trägt dazu bei, die reibungslose Fortbewegung von Abwasser aus dem im Haus installierten Abwassersystem sicherzustellen und somit die Selbstreinigung der Pipeline und ihren stabilen Betrieb zu gewährleisten.

Das Rohr, das aus dem Fundament des Hauses herauskommt (siehe Foto), ist mit der externen Rohrleitung verbunden, durch die sich die Abflüsse durch Schwerkraft zu einer Klärgrube oder einem Abwassertank bewegen. Gleichzeitig werden für das Gerät der externen Autobahn Produkte mit größerem Durchmesser verwendet als bei der Verlegung des internen Systems. Roheisen, Asbestzement oder Kunststoffrohre sind erlaubt.
Eisenprodukte gelten als die langlebigsten, aber sie haben eine Menge Gewicht. Bei der Auswahl der Rohre sollte man auf ihre innere Oberfläche achten, da es wünschenswert ist, dass sie so glatt wie möglich ist und somit Staus vermeidet.

Das Außenabwassersystem wird in einem etwa 1,5 Meter tiefen Graben verlegt, damit die Rohre nicht einfrieren können und dadurch die Funktion des Gesamtsystems nicht gestört wird. Wenn es nicht möglich ist, die Abwasserleitung in der erforderlichen Tiefe zu montieren, sollten die Rohre zusätzlich erwärmt werden. Um ihre mechanische Beschädigung zu verhindern, werden sie auf ein vorbereiteter Kissen gelegt, der aus einer Mischung von Ton und Sand besteht. Sie goss den gesamten freien Raum zwischen der Pipeline und den Wänden des Grabens.

Für die Isolierung des äußeren Teils des Kanalnetzes werden verschiedene Materialien verwendet (Mineralwolle, Penoizol, Polyurethanschaum, Polyethylenschaum) - die Rohre werden um sie herumgelegt. Zusätzlich kann ein Heizkabel oben auf der Rohrleitung oder in ihr verlegt werden. Es befindet sich in einem speziellen Kabelkanal, der vor äußeren Beschädigungen schützt.
Diese Arbeiten werden auch mit einer kombinierten Methode durchgeführt: der Hauptteil der Rohrleitung ist mit Wärmedämmstoffen isoliert, und das Rohr, das das Haus verlässt, ist mit einem Heizkabel ausgestattet.

Am Ende der Installation sind alle Elemente des Systems verbunden und das System wird gestartet. Das Fehlen von Leckagen bedeutet, dass die Arbeiten zur Abwasseranordnung qualitativ durchgeführt werden.

Was sollte die Steigung der Abwasserleitung in einem privaten Haus sein

Die Kontinuität und Qualität der Kanalisation im Haus hängt direkt von der Einhaltung der Regeln der Installation, und insbesondere in Bezug auf die Neigung von Abwasserrohren ab. In den Bau der Pipeline mit einem speziellen Maßnahmensystem. Der Winkel des Abwasserrohrs wird in cm pro 1 m Rohr gemessen. Dadurch soll sichergestellt werden, dass sich die Abläufe durch die Rohre bewegen können. Gleichzeitig garantiert die maximale Steigung der Abwasserleitung in einem Privathaus nicht die Effizienz der Kanalisation.

Es ist wichtig, die Geschwindigkeit der Bewegung von Abwasser durch die Rohre in Gegenwart von nicht nur sauberem Wasser, sondern auch verschiedene Arten von Einschlüssen (Sediment, Müll, etc.) zu berücksichtigen.

Diese Stoffe sollten nicht in den Rohren verbleiben, da in solchen Fällen Rohrverstopfungen unvermeidlich sind. Es ist die Neigung des Rohres und ist verantwortlich für die Geschwindigkeit der Bewegung von Abwasser. Bei normaler Geschwindigkeit der Bewegung von Abwasser hat die Fähigkeit, alle Feststoffe heraus zu tragen. Dies gewährleistet eine effiziente Selbstreinigung von Abwasserkanälen. Wenn die Geschwindigkeit des Fluids in dem Rohr klein ist, dann lagern sich alle Verunreinigungen an den Wänden der Rohre ab.

Kanalrohrverlegung

In dieser Situation ist es wichtig, das optimale Niveau zu gewährleisten, auf das die Neigung des Abwasserrohrs in einem Privathaus erfolgen kann, und nicht nur, um es so groß wie möglich zu machen. Dies liegt an der Tatsache, dass es bei sehr hohen Geschwindigkeiten unmöglich ist, feste Verunreinigungen wegzuwaschen. Es besteht die Möglichkeit einer vollständigen Überlappung des Abwasserkanals. Dies kann der Geruch von Abwasser in der Wohnung, sowie Pannen von Wassertoren konfrontiert werden. Die Vorspannung des Rohrs in Referenzbüchern ist in Form eines Bruchteils angegeben, der das Verhältnis der Größe des Absenkens des Niveaus der Rohrleitung und der Länge des Rohres wiedergibt. Das minimal zulässige Rohrneigungsniveau hängt ziemlich davon ab, welches Rohr einen Durchmesser hat. Wenn wir über die Normen sprechen, die in Bezug auf die internen Netze vorgesehen sind, werden sie in der Form dargestellt: Rohre mit einem Querschnitt von 50 mm können eine Neigung von 3 cm haben; und Rohre im Bereich von 85-100 mm können um 2 cm schrumpfen Jedes Gerät hat seine eigenen Normen und Vorschriften.

Bei einem Waschbecken mit einem Rohrabschnitt von 40 bis 50 mm sollte das Minimum daher bei einer Neigung von 2,5 cm gehalten werden, und 3,5 cm werden empfohlen. Für die Toilettenschüssel beträgt das Mindestniveau des Gefälles 1,2 cm. und empfohlen - 2 cm Die Installation aller Outdoor-Netzwerke erfordert auch Kenntnisse der Standards. In diesem Fall sollten die Rohre außen einen größeren Durchmesser haben als im Inneren des Hauses. Der Durchmesser der Außenrohre kann 150-200 mm betragen. Im ersten Fall kann die Steigung 0,7-0,8 cm und in der zweiten 0,5-0,7 cm betragen. Einer der wichtigsten Aspekte bei der Installation von Rohren ist die Bestimmung der Parameter der Rohrneigung. Die Effizienz des Abwassersystems wird abnehmen, wenn diese Normen nicht eingehalten werden.

Steigung für Abwasser in einem privaten Haus

Es sollte beachtet werden, dass alle inneren Autobahnen starr an den Wänden befestigt sein sollten, und wenn wir über externe Rohre sprechen, sollten sie mit Erde gefüllt werden. Hausabwässer können durch Schwerkraft transportiert werden, wenn die ordnungsgemäße Neigung des Abwasserkanals gewährleistet ist. Diese Situation ist besonders vorteilhaft, da sie die Bildung eines nichtflüchtigen Abwassersystems ermöglicht. In diesem Fall können Sie auf Pumpen verzichten und Strom ausschalten, ohne den Betrieb von Abwasser zu beeinträchtigen. Die Steigung für Abwasser in einem Privathaus ist für verschiedene Rohre und Abschnitte unterschiedlich: Rohre 110 mm - 2˚. Wenn es keinen konstanten Strom von Wasser gibt, werden die Berechnungen der Bewegungsgeschwindigkeit von Wasser und ihrer Fülle viel komplizierter. Die Kanalisation ist durch das Vorhandensein von Einschlüssen verschiedener Fraktionen gekennzeichnet, und daher ist es schwierig, die Berechnungen herkömmlicher Pipelines in einer solchen Situation anzuwenden.

Zum Lesen empfohlen: Abwasserleitung unterirdisch

Stellen Sie sicher, dass der Rohrwinkel korrekt ist

Eine Eigenschaft wie Rohrselbstreinigung wird hinzugefügt. Diese wichtige Eigenschaft weist auf die Möglichkeit hin, feste Stoffe mit eigener Kraft zu entladen. Die Neigung der Abwasserleitung in einem Privathaus sollte für jeden einzelnen Standort ausgewählt werden. Es ist wichtig, die physikalischen Gesetze in den Steigungen, Schwerkraft und freien Fall zu berücksichtigen. Verunreinigungen können in Rohren nur an solchen Stellen abgelagert werden, an denen Strömungsänderungen auftreten. Und so geht die ganze Verschmutzung normalerweise an allen Teilen der Röhre vorbei. Die Abwasserneigung in den Häusern darf nicht unter dem zulässigen Mindestniveau liegen.

Zur Erleichterung der Verwendung gibt es Normen für die Neigung des Abwasserkanals in der Nähe der Rohrleitungen. Dies ist bei Installationsarbeiten zu beachten. Also, wenn Sie ein Bidet installieren, dann brauchen Sie 1/20, und für eine Website mit einer Dusche, Badewanne, Waschbecken, benötigen Sie 1/48. Separat wird 1/36 zum Waschen benötigt, 1/12 wird für eine Spüle benötigt und 1/20 wird für eine Toilettenschüssel benötigt. Was die Dusche betrifft, dann brauchst du 1/48 und für das Bad brauchst du 1/30. Es ist auch ratsam, Empfehlungen in Bezug auf die Entfernung von den Siphons zu dem Bereich mit einem zentralen Abfluss zu berücksichtigen: die Toilette sollte in einem Abstand von 0,6 m sein, die Dusche in einer Entfernung von 1,5 m, das Bad in einer Entfernung von 1 m, wie für den kombinierten Abfluss sollte es sein in einer Entfernung von 2 m und Waschen in einer Entfernung von 1,5 m. Wenn wir über ein Bidet sprechen, dann sollte es 1 m sein, und das Waschbecken kann in einer Entfernung von 0,8 m sein.

Wie für das Außensystem ist die Steigung des Abwassersystems wie folgt: 15 Grad ist der maximale Indikator und 5 Grad ist das Minimum. Am optimalsten sind 7 Grad. Der Neigungswinkel der Abwasserleitung ist auch dadurch bedingt, dass im Grundwasser und im Regenwasser keine organischen Stoffe, Fäkalien und große Verschmutzungsarten vorhanden sind. Wir geben Empfehlungen in Bezug auf Rohre mit einem Durchmesser von 110 mm. Wenn Sie den Durchmesser erhöhen, verringert sich die Neigung.

Berechnung von Abwasser in einem Privathaus

Zuallererst ist es wichtig, den Neigungswinkel der Kanalrohre während ihrer Verlegung zu berechnen, wobei das Absenken des letzten Teils der Autobahn und das Anheben des Anfangsteils für einen effektiven Fluss des Abwassers sorgt. Die Berechnung von Abwasser in einem privaten Haus der notwendigen und optimalen Neigung von Abwasserrohren ist wichtig für die Organisation von effektiven Spülung, Zuverlässigkeit und Qualität von Abwasser. Die Steigung im Kanal hängt von der Geschwindigkeit ab, mit der sich das Abwasser bewegt. Eine zu große Neigung führt zu einem dramatischen und lauten Wasserabfluss. Dies beeinträchtigt die Selbstreinigung von Rohren. Der schnelle und abrupte Wasserfluss sorgt auch für einen frühzeitigen Abrieb der Kanalwände an der Innenseite der Rohre. Mit einer kleinen Steigung bildeten sich häufig Rohrverstopfungen. was zu Überschwemmungen und Blockaden der Pipeline führen wird. Es wird als optimal angesehen, wenn sich das Wasser mit einer Geschwindigkeit im Bereich von 0,7 m / s bis 1 m / s bewegt. Bei der Berechnung des Abwassersystems müssen der Durchmesser der Rohre, die Materialien sowie der Füllgrad der Rohre berücksichtigt werden. Richtige Berechnungen bei der Gestaltung von Abwasser im Haus werden der Schlüssel für die Zuverlässigkeit seiner Betriebsweise und Haltbarkeit sein.

Zum Lesen empfohlen: Modernisierung der Kanalisation: Übergang von Gusseisen zu Kunststoff

Ausrichtung und Einstellung des Neigungswinkels des Kanalrohres mit Hilfe der Konstruktionsebene

Auf keinen Fall darf der analytische Teil der Arbeiten zur Errichtung einer Kanalisation im Haus vernachlässigt werden.

Die Kläranlage wird durch bestimmte Dokumente geregelt, die Standards festlegen. Wenn Sie die bestehenden Regeln kennen und befolgen, erfordert das Design eines Privathauses keine langen Berechnungen in der Phase der Bauarbeiten. Es ist notwendig, die Empfehlungen von SNiP zu verwenden, die in zwei Hauptabschnitten beschrieben werden: in Bezug auf die Berechnung von Abwasser innerhalb von Gebäuden und das Legen von Arbeit außerhalb. Nehmen wir an, dass die Abwassergrube nicht mehr als 12 m vom Haus entfernt ist, mit einem Rohrdurchmesser von ca. 40-50 mm und einem Gefälle von 0,03. Wenn wir über den Querschnitt von 85-100 mm sprechen, kann die Steigung einen Koeffizienten von 0,02 haben. Der Abwasserhang auf dem Territorium eines Hauses wird niemals in Grad gemessen. Dies liegt an der Tatsache, dass in einer Situation von beträchtlicher Abgeschiedenheit des Abwasserkanals aus dem Haus zu viele Bias-Fehler auftreten werden. Wie bei den Berechnungsmethoden wird für unabhängige Berechnungen empfohlen, die Formel zu verwenden, die im bestehenden SNiP angegeben ist. Es berücksichtigt die Durchflussrate der Wasserabflüsse, den Grad der Rohrfüllung, ihren Durchmesser sowie den Koeffizient der Abwasserneigung. Es ist auch wichtig, sich über die Besonderheiten der Bestimmung der Koeffizienten für verschiedene Rohre aus Kunststoff, Gusseisen zu erinnern. Es ist notwendig, die Empfehlungen zum Grad der Rohrfüllung zu befolgen.

Steigrohr für Abwasser in einem privaten Haus

In Ihrem eigenen Haus ist es am einfachsten, das Abwassersystem im Vergleich zu anderen Kommunikationen auszustatten. Es sollte sich an gewisse Feinheiten und Regeln erinnern und diese strikt befolgen. In diesem Fall ist die Zuverlässigkeit des gesamten Systems gewährleistet. Am wichtigsten ist die rechtzeitige Ermittlung und Bereitstellung der gewünschten Neigung des Kanalsystems. In keinem Fall sollte die Neigung des Rohres überschätzt oder unterschätzt werden. Wenn die Rohre nicht genug vorgespannt sind, verweilen die Abflüsse lange in den Rohren, und schädliche Elemente setzen sich an den Wänden der Pipeline ab, was zu häufigen Verstopfungen führen wird. Im Aufbau werden verschiedene Berechnungsformeln für komplexe Systeme verwendet.

Sicherstellen der richtigen Neigung der internen Abwasserrohre

Wie für Wohngebiete ist es erlaubt, die nicht klassifizierte Methode zu verwenden. Der Zweck der Bildung von Abwasser in Häusern ist es, den Komfort der Bewohner zu gewährleisten. Es ist heute keine besonders schwierige Aufgabe, das richtige Gerät innerhalb und außerhalb des Hauses zu finden, aber es ist sehr wichtig. Ein ausreichendes Bewusstsein in dieser Richtung ist der Schlüssel zur erfolgreichen Selbstorganisation der Arbeit in dieser Richtung. Deshalb ist es wichtig, in diesem Bereich theoretisch geschult zu sein, um in den praktischen Teil zu kommen.

In Privathäusern wird hauptsächlich die Schwerkraftentwässerung verwendet. Dies ist eine Standardlösung. Die korrekte Identifizierung und Einstellung der Neigung des Abwasserrohr-Ablaufsystems ist eine Garantie für ihre längste Lebensdauer und Selbstreinigungseffizienz. Es sollte nicht sehr groß sein. Ein Rohr funktioniert möglicherweise nicht mehr und verstopft, wenn es eine übermäßige Menge an festen Elementen enthält, die aus verschiedenen Gründen nicht abgewaschen werden können. Dies kann zur Bildung von Schlamm im Rohr führen und eine gründliche Reinigung erfordern. Eine effiziente Abwasserentsorgung ist nicht möglich, wenn das Abwasserrohr stark verstopft ist. Unangenehme Gerüche werden in das Haus fallen. In einer solchen Situation ist die Unterbrechung des Siphonverschlusses unvermeidlich. Die Geschwindigkeit der Bewegung von Wasser in Abflüssen ist der Hauptparameter, der bei der Berechnung des Neigungswinkels von Abwasserrohren berücksichtigt wird. Die Mindestgeschwindigkeit der Wasserbewegung beträgt 0,7 m / s.

Beachten Sie alle Empfehlungen der Vorschriften. Sie regeln auch die Füllstände von Rohren. Es muss mindestens 30% sein. Es wird durch die Durchflussrate, Material, Durchmesser der Rohre bestimmt.

Die Durchführung der Arbeiten ist wichtig, um den Kanal im richtigen Winkel zu installieren. Probleme mit dem Betrieb dieses Systems können selbst bei geringen Unregelmäßigkeiten auftreten. Es ist wichtig, das Niveau der Neigung des Grabens vor der Verlegung und der Inbetriebnahme der Rohre zu überprüfen.

Zum Lesen empfohlen: Wie man Abwasserrohre in der Wohnung schalldicht macht?

Das Layout des internen Abwassersystems

Bei der Verteilung von Binnenabwässern müssen Rohre mit unterschiedlichen Durchmessern verwendet werden. Der Neigungswinkel im Haus wird ebenfalls nicht gleich sein und durch einen Wert bestimmt. Sie müssen eine Vielzahl von Konstruktionsschäden anwenden: Laser (helfen Sie, die richtige Richtung zu bestimmen), magnetisch (auf dem Rohr installiert). Auf jeder Seite gibt es drei Bänder mit 1 cm Neigung. Bei der Verlegung der externen Rohrleitungen ist es wichtig, die Fülle der Rohre und nicht nur die berechneten Steigungswerte zu berücksichtigen.

Kanalrohrverlegung während der Bauphase

Für interne Arbeiten ist der Indikator der Schlauchbefüllung auch wichtig, damit das Abwassersystem ohne Unterbrechung funktioniert. Die Steigung der Kanalisation wird für jedes Haus individuell festgelegt, jedoch unter Berücksichtigung von Normen. Für ein privates Haus ist es auch wichtig, die Vorschriften einzuhalten und die entsprechenden Berechnungen durchzuführen. Nicht standardmäßige Situationen können ebenfalls möglich sein. Es gibt auch starke Gefälleabfälle mit einem starken Anstieg. Gleichzeitig wird der Müll in der Kanalisation konzentriert und dort angesammelt.

Die richtige Lösung ist die Verwendung verschiedener Werkzeuge beim Verlegen von Rohren. Es ist unrealistisch, den gewünschten Neigungswinkel zu bestimmen, und daher kann hier keine Messung durchgeführt werden. In der Phase der Kanalbildung werden solche Geräte verwendet als: Pegel, Wasserstand, Normalpegel usw. Wenn die Rohre lang sind, können Sie dies tun. Verbinden Sie zunächst das Rohr mit einer Ebene und stellen Sie die gewünschte Neigung ein. Diese Arbeit wird am besten in einem Paar mit jemandem gemacht. Der erste Master wird die Steigung anpassen, und der zweite - um die Angaben des Levels zu bestimmen, um die Arbeit zu führen. Wenn Sie noch den Wasserstand anwenden. Am besten ist es, einen mit einer runden Nut an der Unterseite zu verwenden. Gleichzeitig wird es ausreichend sicher an den Rohren montiert und Sie können die Position leicht ändern.

Es ist äußerst praktisch, dieses Niveau auf Metallrohre anzuwenden. wie Magnete in diesen Wasserspiegel eingebaut sind. Bei der Montage der Rohre kann man verschiedene Werkzeuge für die Einschätzung des Winkels der Neigung, einschließlich des gewöhnlichen Lineals verwenden, die Hauptsache ist es, alle Berechnungen und die Messungen sorgfältig durchzuführen.

Abwasser-Hang: Berechnung und Normen. Abwasser von 1 Meter in einem privaten Haus

Es ist viel einfacher, Abwasserrohre aus Kunststoff zu verlegen als Rohre aus demselben Kunststoff zu bauen. Alte gusseiserne Rohre sind schon längst verrostet und verstopften, und das brachte Gedanken über ihre Ersetzung mit sich? Zuallererst müssen Sie mehrere Parameter berücksichtigen:

  • Abwasserneigung von 1 Meter.
  • Anzahl der Gelenke (je kleiner die Gelenke, desto besser).
  • Die Anzahl der Umdrehungen (je kleiner, desto besser).
  • Die Tiefe des Abwasserkanals.

Empfehlungen für das Verlegen von Abwasserrohren

Damit das Abwassersystem ordnungsgemäß funktioniert, müssen Sie folgende Regeln beachten:

1) Berechnen Sie den Abstand und skizzieren Sie das zukünftige Prokop unter dem Rohr. Je weniger Fugen und Windungen, desto geringer die Gefahr von Leckagen.

2) Die Steigleitungen der Steigleitungen müssen unbedingt auf den Abfluss gerichtet sein. Dies geschieht, um Lecks zu vermeiden.

3) Verkürzen oder schneiden Sie keine Formteile.

4) Verwenden Sie keine gerissenen oder beschädigten Rohre oder Zubehörteile.

5) Überprüfen Sie sorgfältig die Dichtungsringe auf Defekte.

6) Sorgen Sie für eine 1-Meter-Neigung des Abwasserrohrs.

Installationsregeln

Der normale Betrieb der Kanalisation ist ohne die richtige Befestigung aller seiner Elemente unmöglich. Leider sind Kunststoffrohre dem Phänomen der Verformung zugänglich, außerdem werden schlecht befestigte Teile unter dem Gewicht des Bodens durchhängen und den Winkel des Stapels verändern. Die Abwasserneigung von 1 Meter in Grad wird mit einer ungefähren Abweichung beim Pflanzen von Rohren berechnet. Sie bauen auch spezielle Halterungen über den Rohren mit einer Stufe von 70 Zentimetern. Die maximale Neigung der Rohre beträgt 15%, da ein größerer Grad wegen häufigen Verstopfens nicht empfohlen wird.

Messen Sie die Steigung der Kanalisation in einem Meter Entfernung von der Konstruktion und endend mit einer Abflussöffnung. Stellen Sie sicher, dass Sie die gesamte Länge auf die gleichen Neigungswerte überprüfen.

Experten empfehlen, die Steigung des Abwasserrohrs 100 pro 1 Meter in einem privaten Haus so zu machen - 5-7 Zentimeter vom Anfangsindikator (der Anfang des Rohres) bis zum letzten (das Ende des Abwassersystems).

Rohrdurchmesserberechnungen

Der Durchmesser des Abwasserrohrs hängt von der Anzahl der an das System angeschlossenen Wasserleitungen ab, sowie von einem Wert wie der Kanalneigung von 1 Meter. Fachleute geben die Formeln an, nach denen ein bestimmter Durchmesser berechnet wird. Es hängt von Faktoren ab wie:

  • Die Anzahl der Umdrehungen.
  • Der Prozentsatz der Verzerrung.
  • Anzahl der Gelenke
  • Die Anzahl der Rohrleitungen.

Formeln werden in der Regel bei der Verlegung der Kanalisation in großen Unternehmen verwendet, und in privaten Häusern oder Wohnungen in diesem ist nicht notwendig.

Das Steigrohr und die mit dem Abwasserkanal verbundenen Rohre sollten einen Durchmesser von 100 Millimetern haben. Aber wenn zum Beispiel ein Rohr einen Durchmesser von 150 Millimetern hat, dann sollte das Steigrohr diesem Wert entsprechen. Es ist auch erwähnenswert, dass für die Verbindung der Toilette mit dem Abwassersystem Rohre mit einem Durchmesser von 100 Millimetern verwendet werden müssen.

Die Neigung der Kanalisation (1 Meter) in der Wohnung sollte 4-5 Zentimeter vom Anfang bis zum Ende betragen, dies wird eine Fließgeschwindigkeit von 0,7 m / s ergeben, der Rohrdurchmesser sollte 80 mm betragen.

Lüfterventilation in der Kanalisation

Lüftung ist ein Rohr, das auf dem Dach platziert und an das Abwassersystem angeschlossen wird. Es dient zur Stabilisierung des Luftdrucks im System. Bei plötzlichen Druckabfällen ist eine belüftete Belüftung die beste Lösung.

Drucktropfen saugen die Flüssigkeit aus den Siphons und anderen Stellen mit Wasserbrei, wodurch der unangenehme Geruch im Raum entsteht.

In mehrstöckigen Gebäuden hat das zentrale Abwasserrohr keine Neigung und ist streng vertikal installiert, da es eine große Menge an Abwasser aufnimmt.

Bei der Berechnung von Faktoren wie der Neigung eines Abwasserrohrs 100 pro 1 Meter und der Abwassermenge wird üblicherweise der Durchmesser des Rohrs zugrunde gelegt. Nach der Berechnung dieser Werte wird festgelegt, was zu installieren ist: ein Lüftersystem (für große Volumina) oder ein Rückschlagventil (für kleine Volumina).

Das Rückschlagventil arbeitet nur in einer Richtung, nämlich nur in einer Richtung. Ideal für niedrigen Druck in den Rohren - beim Entleeren öffnet sich das Ventil und die Luft wird in das Rohr gesaugt.

Kanalsysteme reinigen

Spülungen sind Teile, die an der Stelle der Rohrdrehung installiert werden. Dasselbe stand in den sowjetischen gusseisernen Systemen zur Reinigung von Blockaden. Dieses System wurde bei der Installation von Kunststoffrohren eingeführt - einfach, praktisch und praktisch. Aber im Laufe der Zeit gaben sie es auf, weil viele glaubten, dass ein solches Gerät unästhetisch gegenüber dem allgemeinen Hintergrund wirkte.

Tipp! Die Neigung der Kanalisation von 1 Meter - extern und intern - wird gleichmäßig berechnet. Rohrgräben sollten eben sein, so dass beim Einschlafen mit Erde keine Durchbrüche oder Risse entstehen.

Auch bei der Anlage der Kanalisation stellen Sie die Besichtigungstürme (die Auditierungen) fest. Die Entfernung zwischen ihnen beträgt 13-16 Meter. In Hochhäusern wurden solche Luken alle vier Stockwerke installiert.

Installation von Kunststoff in das gusseiserne Abwassersystem

Viele haben keine Lust, das gesamte Abwassersystem komplett zu verändern, sie wechseln nur Problemteile. Und in diesem Stadium stehen sie vor der Verbindung von Kunststoffrohren mit alten Gusseisenrohren.

Wenn Sie in einem mehrstöckigen Gebäude wohnhaft sind, vergessen Sie nicht, alle Ihre Nachbarn davon zu überzeugen, einige Stunden lang kein Abwasser zu verwenden, um unangenehme Momente während der Installation zu vermeiden. Für die Verbindung solcher Rohre müssen Armaturen verwendet werden, die speziell für diesen Zweck hergestellt wurden.

Es ist wichtig! Wenn das zentrale Gusseisenrohr und der Plastik verbunden werden, die von der Wohnung verbinden werden, sollte der Winkel nicht gleich 90 Grad sein.

Optionen zum Andocken:

1) Der Anschluss erfolgt über zwei Hähne unter 45 Grad.

2) Drei 30-Grad-Biegungen werden verwendet.

3) Vier Abgriffe von 22 Grad werden verwendet.

In jedem Fall muss die Abwasserneigung von 1 Meter individuell berechnet werden. Wenn das System in einem Privathaus installiert wird, wird eine solche Verkabelung nicht benötigt, nur der größere Durchmesser des Abwasserrohrs wird ausgewählt.

Fehler bei der Installation von Abwassersystemen

Viele machen während der Installation Fehler, und das System ist oft verstopft oder funktioniert überhaupt nicht. Die häufigsten Fehler:

1) Die Innenansicht des Rohres wird für die Installation eines externen Abwassersystems verwendet.

2) Falsche Kanalneigung von 1 Meter.

3) Das Vorhandensein von Graten an den Rohren nach dem Sägen.

Einige Empfehlungen von Experten

1) Das Verlegen von Kunststoffrohren erfolgt im Boden, der nicht durch zusätzliche Lasten (für Autos) belastet wird.

2) Es wird nicht empfohlen, die Installation von Rohren an Orten mit Höhenunterschied durchzuführen (an solchen Orten sind Brunnen installiert).

3) Dichtungsgummibänder werden sorgfältig ausgewählt, da sie getrennt von Abwasserrohren hergestellt werden und nicht passen oder lose sitzen können.

4) Um die Rohre zu verbinden, sollte ein Schmiermittel (Shampoo, Reinigungsmittel, Seife) verwendet werden. Dies wird die Arbeit erheblich erleichtern.

5) Für die normale Funktion des Entwässerungssystems wird die Eingangsfreigabe empfohlen: für ein Rohr von 50 mm - 0,36 cm und für 100 mm - 0,47 cm.

6) Um Sanitärarmaturen mit einem flexiblen Schlauch zu verbinden, müssen spezielle Dichtmanschetten verwendet werden. Der Durchmesser des Einlasses muss mit dem Durchmesser des Rohres übereinstimmen.

Das sind alle Tipps und Ratschläge zum Verlegen von Abwasserkanälen. Berechnen Sie den Durchmesser oder Prozentsatz der Steigung wird Ihnen nicht viel Mühe machen.

Wie man jünger aussieht: die besten Frisuren für die über 30, 40, 50, 60 Mädchen in 20 Jahren kümmern sich nicht um die Form und Länge der Haare. Es scheint, dass die Jugend für Experimente zum Aussehen und zu gewagten Locken geschaffen wurde. Aber das Letzte

14 Wege, wie Katzen dir ihre Liebe zeigen Es gibt keinen Zweifel, dass Katzen uns genauso lieben wie wir sie. Wenn Sie nicht zu der Kategorie von Menschen gehören, die dazu günstig sind.

7 Körperteile, die nicht berührt werden sollten Denken Sie an Ihren Körper als Tempel: Sie können ihn benutzen, aber es gibt einige heilige Orte, die nicht berührt werden können. Studien zeigen.

Warum Moskitos einige Menschen beißen und andere nicht Wissenschaftler haben mehrere Gründe gefunden, warum Moskitos der Versuchung nicht widerstehen können, einige zu beißen und Angst haben, zu anderen Menschen zu fliegen.

10 mysteriöse Fotos, die schockierend sind Lange vor dem Aufkommen des Internets und den Meistern von "Photoshop" waren die meisten Fotos echt. Manchmal wurden die Bilder wirklich nie.

Onkologen verbieten kategorisch das Essen dieser 8 Produkte Mediziner betrachten Krebs als einen Komplex von Krankheiten, die mit verschiedenen Faktoren verbunden sind. Vor allem haben die Menschen die Chancen für die Sonne erhöht.