Verbindung von PVC-Rohren: Arten, Methoden und Technologie der Verlegung

Die Kunststoffleitungen unterscheiden sich von den Metallleitungen insofern, als dass bei der Montage die Verbindung der PVC-Rohre ohne den Einsatz qualifizierter Fachkräfte und die Verwendung hochentwickelter Geräte möglich ist. Natürlich, wenn Sie sich von der Hektik retten wollen, lassen Sie die Verlegung der Kommunikation an Fachleute, aber glauben Sie mir, Sie können leicht teilweise mit der Installation von PVC-Rohren fertig werden.

Es gibt verschiedene Verbindungsarten für PVC-Rohre:

Lassen Sie uns jeden einzelnen näher betrachten.

Beispiele für die Verbindung von PVC-Rohren: glockenförmig (links) und geflanscht (rechts)

PVC-Rohrverschraubungen

Hersteller liefern alle glockenförmigen PVC-Rohre mit Gummidichtringen, die am Ende des Produkts befestigt sind. Mit ihrer Hilfe werden die Verbindungen abgedichtet und die Arbeit an der Verbindung der Elemente der Pipeline wird vereinfacht. Der Preis dieser Produkte ist ziemlich erschwinglich.

Um zu erfahren, wie man PVC-Rohre mit einer Glocke verbindet, lesen Sie weiter unten:

  1. Vor der Installation, entfernen Sie Schmutz (Sand, Staub, etc.) aus der Buchse einer Leitung und dem glatten Ende der nächsten Leitung. Überprüfen Sie die Qualität des Gummirings in der Buchse, für die Abwesenheit von Unebenheiten, Verformungen Verschiebungen. Entfernen Sie die Fase vom glatten Ende des Rohres (Winkel 15 0), geben Sie ein Etikett an, das die Tiefe angibt, mit der das Rohr in die Muffe eindringt. Die Montagemarke muss 1 cm unterhalb der Buchsentiefe liegen.
  2. Der Dichtungsring der Glocke und das glatte Ende des Rohres sollten mit einer speziellen Silikonverbindung geschmiert werden (es ist verboten, petrochemische Produkte zu verwenden). Nach dem Auftragen darf sich der Schmierstoff nicht auf der Oberfläche irgendwelcher Fremdpartikel absetzen.
  3. Ordnen Sie die zu verbindenden Elemente so an, dass die Achsen der Rohre übereinstimmen.

Socket-Design

  1. Schließen Sie die Rohre an die markierte Markierung an und schieben Sie das Rohr nicht tiefer in die Steckdose. Sie können die Brechstange verwenden, sie übernimmt leicht die Funktionen eines Hebels (in diesem Fall stellen Sie einen Holzstreifen bereit, der zwischen dem Ende des PVC-Rohrs und dem Werkzeug positioniert werden muss).

Polyvinylchlorid-Rohrflanschverbindung

PVC-Rohre können auch mit Formstücken verbunden werden - das sind spezielle Verbinder für PVC-Rohre. Die am häufigsten verwendeten Kupplungshülsen oder Kupplungsflansche (Adapter, Gusseisenflansche), die mit einer Gummidichtung ausgestattet sind.

Die Installation von PVC-Rohren mit diesen Armaturen wird in der folgenden Reihenfolge durchgeführt:

  1. Bereiten Sie Rohre der gewünschten Länge vor. Beim Schneiden sollte der Schnitt in Bezug auf die Rohrachse streng senkrecht sein. Streifen Sie die Rohrenden ab. Sie brauchen keine Facette.
  2. Setzen Sie einen freien Flansch auf den Rohrschnitt, dann eine Gummidichtung. Stellen Sie sicher, dass die Dichtung nicht den Rand des Rohres überlappt, sondern 10 mm davon entfernt ist.
  3. Schieben Sie den Flansch auf die Dichtung, verbinden Sie die Elemente mit den Schrauben mit dem Gegenflansch.
  4. Ziehen Sie die Schrauben gleichmäßig fest. Am besten ist es, wenn man sich querzieht - so sind die Flansche gleichmäßig ausgerichtet. Es kommt auch mit einem Drehmomentschlüssel in die Hand, um das Drehmoment genau zu berechnen.

Der Aufwand, um die Schrauben mit einer Flanschverbindung festzuziehen

PVC-Bindung

Das Verlegen von PVC- oder CPVC-Rohren kann auch durch Kaltverschweißen, auch Kleben genannt, erfolgen. In diesem Fall müssen Sie einen Klebstoff kaufen.

Die vorbereitenden Aktivitäten vor dem Anschluss von PVC-Rohren mit Klebstoff umfassen:

  • Sichtprüfung von Rohren und Formstücken;
  • Überprüfen Sie die Qualität des Klebstoffs (Haltbarkeit, Fließfähigkeit, Eignung des Stoffes für die Rohre, die Sie haben).

Wählen Sie Pinsel oder Applikatorgröße

Die Installation von PVC-Kanalrohren durch Kaltverschweißen kann wie folgt beschrieben werden:

  1. Bereiten Sie Rohrabschnitte der gewünschten Länge vor. Es ist besser, mit einem Rohrschneider mit Rollen zu schneiden, da dadurch ein hochwertiger Schnitt erzielt wird.
  2. Entfernen Sie die Abschrägung an den Enden der Rohre unter Verwendung von Anfasungs-Schneidezähnen (wiederum ist der Winkel 15 0). Dieser Befestigungspunkt wird als zwingend angesehen, da sonst ein Abkratzen des Klebematerials von der Armatur möglich ist, was zu einer Verletzung der Zuverlässigkeit der Verbindung führt. Nachdem Sie die Tiefe der Armatur vorläufig gemessen haben, legen Sie eine Verdrahtungsmarkierung auf das Ende der zu verbindenden Leitung.
  1. Entfernen Sie mit Primer (Reinigungsmittel) und einem sauberen Tuch oder Lappen alle Verschmutzungen, Fett usw. von der Armatur und dem Rohrende und lassen Sie die Oberflächen vollständig trocknen.
  1. Tragen Sie eine Klebstofflösung mit einer groben Bürste oder einem Applikator auf und verteilen Sie sie gleichmäßig auf der Innenseite der Armatur und auf der Außenseite des PVC-Rohrs.
  2. Verwenden Sie einen Pinsel zum Auftragen von Leim, dessen Größe nicht kleiner ist als der Radius der zu verbindenden Rohre. Tragen Sie den Kleber über die gesamte Tiefe der Armatur und über die gesamte Länge der Verklebung des Rohrendes auf (dies ist mit der Montagemarkierung gekennzeichnet).
  3. Führen Sie das Rohr in die Armatur ein, fixieren Sie es, drehen Sie die Elemente um eine Viertelumdrehung - dadurch wird der Kleber noch gleichmäßiger im Gelenk verteilt.
  1. Alle Vorgänge, die vom Auftragen des Klebers auf die Oberfläche bis zum Anschließen des Rohrs an das Fitting folgen, sollten in 20-25 Sekunden abgeschlossen sein.
  2. Es wird empfohlen, das überschüssige Klebstoffmaterial, das von außen und von der Innenseite der verbundenen Rohre vorsteht, mit einem sauberen Tuch zu entfernen.
  3. Trockne den Kleber. Geben Sie den geklebten Elementen der Pipeline die Möglichkeit, auf natürliche Weise zu trocknen, und sorgen Sie dafür, dass in dieser Zeit keine Auswirkungen auf sie entstehen. Die dafür benötigte Zeit hängt zum einen vom Druck auf die Verbindung und zum anderen von der Lufttemperatur ab.

Der Prozess ist eindeutig im Video zu sehen:

Mindesttrocknungszeit:

  • 5-10 Minuten bei Lufttemperatur von +10 0 C und höher;
  • 15-20 Minuten bei Lufttemperatur unter +10 0 C.

Wenn die Anschlüsse in Zukunft keiner hydraulischen Prüfung unterzogen werden, sollte die Trocknungszeit unabhängig von der Größe, dem Durchmesser und dem Druck nicht weniger als 60 Minuten betragen. Wenn die hydraulische Prüfung der Rohrleitung durchgeführt wird - mindestens einen Tag (für alle Armaturen und Rohre mit einem Durchmesser von bis zu PN16).

DIY-Rohrleitungen: Möglichkeiten zur Verbindung von PVC-Rohren

PVC-Rohre werden heute zunehmend bei der Installation verschiedener Systeme verwendet: Wasser, Gas, Abwasser. Die Kombination ihrer Vorteile, wie Leichtigkeit, Haltbarkeit, Beständigkeit gegen verschiedene Einflüsse und Korrosion, lassen Metallgegenstücken keine Chance. Ein weiterer bedeutender Vorteil von PVC-Rohren ist die äußerste Einfachheit der Installation, die keine speziellen Fähigkeiten oder professionelle Ausrüstung erfordert.

PVC-Rohre können auf verschiedene Arten verbunden werden:

  1. Buchse Verbindung;
  2. geflanscht;
  3. Verfahren zum "Kaltschweißen" oder Kleben.

All diese Methoden stehen einem Nicht-Profi zu Hause zur Verfügung. Alles, was Sie brauchen, ist nur die Anweisungen klar zu folgen.

Verbindung von Kunststoffrohren in glockenförmiger Weise

Diese Verbindungsmethode wird in zwei Fällen verwendet:

  • bei der Montage der Pipeline-Leitung;
  • beim Erstellen einer Verbindung mehrerer Pipelines.

In der ersten Version werden nur Röhren mit einem Sockel an einem Ende benötigt. Im zweiten Fall müssen Sie auf die Auswahl geeigneter Fittings - spezielle Verbindungselemente für PVC-Rohre - achten.

Um die Pipes auf diese Weise zu verbinden, müssen Sie folgende Schritte ausführen:

  • Reinigen Sie die äußere Oberfläche des Kunststoffrohrs sorgfältig an der Stelle der zukünftigen Verbindung und der Innenseite der Buchse.
  • Untersuchen Sie den Gummiring, der sich in der Nut der Buchse befindet, auf Beulen, Durchbiegung und Verschiebung.
  • Entfernen Sie die Fase am Ende des PVC-Rohres in einem Winkel von 15 Grad und markieren Sie die Tiefe, in der das Produkt in den Sockel eindringen soll. Der Abstand von der Rohrkante zur Markierung sollte 10 mm weniger als die Tiefe der Muffe betragen.
  • Schmieren Sie die Gelenke und den O-Ring mit Glycerin oder Silikon. Stellen Sie sicher, dass nach dem Schmieren keine Fremdkörper auf die Oberfläche gelangen.
  • Richten Sie die Teile so aus, dass ihre Achsen übereinstimmen.
  • Stellen Sie die Verbindung unter Berücksichtigung der zuvor angegebenen Tiefe her. Keine Notwendigkeit, das Rohr tiefer als die Markierung zu drücken. Wenn Schwierigkeiten auftreten, können Sie den Hebel in Form von Schrott verwenden. Vergessen Sie in diesem Fall nicht, eine Holzdichtung zu erstellen, indem Sie sie zwischen die Brechstange und das Ende des Produkts legen.

Wir verbinden PVC-Rohre mit Flanschen

Eine andere Methode der Verbindung beinhaltet die Verwendung eines Flansches aus Gusseisen mit einer Gummidichtung. Die Arbeiten werden in der folgenden Reihenfolge ausgeführt:

  1. PVC-Rohre werden auf die gewünschte Länge geschnitten, der Schnitt erfolgt streng senkrecht zur Achse. Die Schnittfläche muss sehr glatt und frei von Graten und Rissen sein. Es ist nicht notwendig, die Frontplatte mit dieser Verbindung zu entfernen.
  2. Am Ende ist der Flansch abgenutzt. Die Gummidichtung wird so angebracht, dass ihre Kante nicht weniger als 1 cm vom Ende des PVC-Rohrs entfernt ist.
  3. Der Flansch bewegt sich auf der Dichtung, der zweite entsprechende Flansch ist mit den ersten Schrauben verbunden und sichert die Enden der Rohre. Ziehen Sie die Schrauben gleichmäßig und abwechselnd an, um ein übermäßiges Anziehen zu vermeiden.

Verbindung von PVC-Rohren nach dem "Kaltschweißverfahren"

Kaltschweißen erfordert keine spezielle Ausrüstung und ist ein Prozess des Verklebens mit Hilfe von aggressiven Klebstoffen einer besonderen Klasse. Anstelle der Hochtemperaturbelichtung, die beim herkömmlichen Schweißen verwendet wird, wird hier eine Chemikalie verwendet. Unter dem Einfluss von Leim löst sich die obere Schicht der zu verbindenden Objekte auf, und die Strukturelemente sind als Ganzes auf molekularer Ebene miteinander verbunden. Verbindungsrohre hergestellt mit Armaturen aus dem gleichen Material.

Das Verfahren beim Verkleben der Elemente der Pipeline ist wie folgt:

  • Schneiden Sie bei Bedarf ein Stück PVC-Rohr der richtigen Größe. Verwenden Sie eine spezielle Schere oder einen Cutter. In Ermangelung dieser Werkzeuge, nehmen Sie eine Metallsäge.

Es ist wichtig! Schneiden Sie das Rohr so, dass der Winkel zur Achse gerade bleibt.

  • Schmirgelpapier oder -feile bearbeiten die Enden der Rohre und entfernen Sägemehl und Grate. Entfernen Sie mit einem Messer oder einem Spezialwerkzeug die Fase an der Außenseite der Kante. Durch das Produkt blasen.
  • Verarbeiten Sie die Teile, die Sie verbinden müssen, Primer - ein spezieller Reiniger. Es hilft, den Kunststoff zu entfetten und zu erweichen und dadurch die beste Wirkung des Klebstoffs zu gewährleisten.
  • Stellen Sie vor Beginn der Verbindung sicher, dass die Abmessungen der Teile kompatibel sind, indem Sie das Rohr in die Muffe des Fittings einführen. Es sollte ohne Anstrengung eintreten, aber auch nicht zu frei. Markieren Sie eine einzelne Linie, um die Teile sofort nach dem Auftragen des Klebers richtig zu verbinden.
  • Tragen Sie den Leim gleichmäßig auf das PVC-Rohr und auf die Innenseite der Armatur mit einer mäßigen Schicht auf.

Es ist wichtig! Verwenden Sie nur den vom Hersteller empfohlenen Spezialkleber zum Kleben von PVC-Produkten.

  • Stecken Sie das Rohr sofort bis zum Anschlag in die Muffe der Armatur und drehen Sie es eine Vierteldrehung. Dies soll sicherstellen, dass der Klebstoff so gleichmäßig wie möglich verteilt wird. Nach dem Zusammenfügen der Elemente müssen sie 20-30 Sekunden lang in diesem Zustand gehalten werden, während der Klebstoff eingestellt ist. An der Verbindungsstelle der Teile sollte eine gleichmäßige Schicht Klebstoff erscheinen, die mit einem sauberen Tuch entfernt werden muss.

Es ist notwendig, 24 Stunden zu warten, bis der Kleber vollständig trocken ist, danach können Sie die Pipeline in Betrieb nehmen.

PVC-Rohranschlussoptionen, welche besser zu verwenden ist

Eine der praktisch vorteilhaften Eigenschaften von Kunststoff-PVC-Rohren ist die Einfachheit ihrer Installation, die es ihnen ermöglicht, auf die Einbeziehung von Fachleuten und die Verwendung teurer Geräte zu verzichten. Die Verbindung von PVC-Rohren und die Installation von Kunststoffrohrleitungen kann mit einigen Fähigkeiten in diesem Arbeitsgebiet persönlich durchgeführt werden.

Der Umfang der PVC-Pipelines ist breit und umfasst verschiedene Branchen, Haushalte und Haushalte. Dementsprechend ist die Notwendigkeit für verschiedene Arten, sie zu kombinieren, ziemlich signifikant und tritt sehr oft auf. Alle Arten von Kunststoffrohrverbindungen sind in glockenförmige, geflanschte und klebende Teile unterteilt. Jede dieser Methoden hat ihre eigenen charakteristischen Merkmale und Merkmale. Sie sollten im Detail überprüft werden, bevor Kunststoffrohre für Wasser, Abwasser, Entwässerung oder andere Systeme im Haus oder an einem privaten Ort verbunden werden.

PVC-Rohrstutzen

Ein Auslauf ist eine trichterförmige Erweiterung in der Gestaltung von Rohrprodukten, die es ermöglicht, sie ohne Schweißen oder Armaturen zu verbinden. Die ausgestellten Rohrabschnitte sind mit Dichtungsgummiringen ausgestattet, die sie hermetisch und dicht miteinander verbinden.

Die Arbeiten zur Realisierung einer solchen Verbindung zwischen PVC-Rohren werden in mehreren Stufen durchgeführt.

  1. Vor dem Verbinden von Kunststoffrohren mit der Muffenmethode sollten ihre verbundenen Bereiche von Schmutz und Staub gereinigt werden. Überprüfen Sie den Zustand des Dichtungsgummirings in der Buchse. Eine Abschrägung wird von dem glatten Ende des Rohrs entfernt, das in die Buchse eintritt, und eine Markierung wird entsprechend der beabsichtigten Eintauchtiefe darauf angebracht.
  2. Ferner sind die verbundenen Teile beider Rohre mit einer speziellen Silikonverbindung geschmiert. Geschmierte Oberflächen sollten vor dem Eindringen von Fremdkörpern oder anderen Verunreinigungen geschützt werden.
  3. Danach werden die Rohre verbunden, die eine Achse haben, und die Verbindung wird hergestellt, wobei sie an der zuvor hergestellten Markierung haftet. Schieben Sie das Rohr nicht in eine zusätzliche Tiefe, die diese Markierung überschreitet, da dies die Eigenschaften der Struktur beeinträchtigt.

Flanschverbindung

Diese Art der Verbindung zwischen Kunststoffrohren wird mittels Fittings durchgeführt, unter denen meistens Kupplungsflansche als Verbinder für PVC-Rohre verwendet werden. Eine solche Kupplung zum Verbinden von PVC-Rohren, die auch als "Adapter" bezeichnet wird, ist üblicherweise mit einer Gummidichtung zum Abdichten der Verbindungen ausgestattet.

Phasen der Implementierung der Flanschverbindung:

  1. Vorbereitung und Schneiden von Rohren der erforderlichen Länge und Durchmessers. Der Schnitt muss streng senkrecht zur Rohrachse verlaufen.
  2. Schleif- und Reinigungsschnitt endet. Die Fase ist nicht fertig.
  3. Am Anfang des Rohres werden die Flansche und dann die Gummidichtungen durch die Rohrabschnitte geschnitten. Die Dichtung sollte den Rand des Rohrs nicht abdecken, sollte aber ungefähr 10 Millimeter davon entfernt sein.
  4. Die Flansche an beiden Rohren bewegen sich auf die Dichtungen und sind mittels Bolzen miteinander verbunden. Die Schrauben müssen gleichmäßig, kreuzweise oder auf andere Weise angezogen werden, um die Stabilität und Zuverlässigkeit der Konstruktion zu gewährleisten.

PVC-Verbindung von Rohren

Die Verbindung von Kunststoffrohren mittels Leim (Kaltverschweißung) ist eine weitere häufig verwendete Variante ihrer Verbindung, bei der bestimmte Zusammensetzungen mit Hafteigenschaften verwendet werden. Diese Art der Verbindung ist auch nicht schwierig, jedoch sollten Sie sich vor Beginn der Arbeiten genau damit vertraut machen, wie Sie Kunststoffrohre mit dieser Methode richtig verbinden.

Die Hauptphasen der Installation einer solchen Verbindung sind wie folgt:

  1. Vorbereitende Maßnahmen: Überprüfung des Zustands von Rohren, Formstücken und Werkzeugen, Leimqualität usw.
  2. Rohre in Segmente der gewünschten Länge schneiden. Die beste Schnittqualität wird mit einem Rollenschneider erzielt.
  3. Abrundung der Rohrenden in einem Winkel von 15 Grad.
  4. Installationsmarkierungen am Rande der Verbindung von Rohren in Übereinstimmung mit der Tiefe der Armatur.
  5. Entfernen von Fettpartikeln und anderen Verunreinigungen von den Rohrenden mit einem Reinigungsmittel und einem sauberen Tuch.
  6. Gleichmäßiges Auftragen der Klebstoffzusammensetzung auf die Innenflächen der Armatur und die Außenflächen der Rohre, über den gesamten Bereich der Verbindung bis zur Montagemarkierung (mittels eines Applikators oder einer groben Bürste).
  7. Führen Sie das Rohr mit einer Vierteldrehung des Fittings in den Fitting ein (für eine gleichmäßigere Verteilung des Leims in der Fuge). Von der Verklebung der Oberfläche bis zur vollständigen Verbindung der Rohre muss alles in weniger als einer halben Minute erledigt werden.
  8. Entfernen Sie überschüssigen Klebstoff mit einem sauberen Tuch oder Lappen.
  9. Warten auf die notwendige Zeit für das vollständige Trocknen und natürliche Kleben der Elemente im Gelenk. Das anfängliche Trocknen des Leims dauert in der Regel 10-20 Minuten. Um jedoch unter Bildung einer dauerhaften Schlauchverbindung vollständig zu trocknen, sollten Sie je nach Umgebungstemperatur und der zu erwartenden Belastung des zu montierenden Rohrs eine Stunde bis zu einem Tag warten.

Die beste Methode zum Verbinden von PVC-Rohren wählen

Wie man sehen kann, stellen die obigen Verfahren zum Verbinden von Kunststoffrohren keine besondere Komplexität dar und erfordern auch nicht das Vorhandensein von professionellen Fähigkeiten und hochentwickelter Ausrüstung. Nach der Überprüfung, wie Kunststoffrohre mit einer dieser Methoden befestigt werden, kann selbst ein Neuling Installationsarbeiten an PVC-Rohrleitungen durchführen. Es gibt jedoch einige Punkte, die bei der Auswahl des einen oder anderen Verbindungstyps berücksichtigt werden sollten.

So ist beispielsweise die glockenförmige Methode nicht anwendbar, wenn die Leitung unter hohem Druck arbeiten soll. Zur gleichen Zeit ist es sehr bequem und ideal für die Installation von Schwerkraft-Kanal. Kupplungen und Armaturen gehören zu den zuverlässigsten, aber sie sind etwas aufwändiger als andere Methoden. Die Methode des Kaltschweißens kann in vielen Fällen eine optimale Lösung sein, besonders wenn eine Rohrleitung zu Hause installiert wird. Es ist ziemlich zuverlässig und gleichzeitig einfach: es ist für fast alle möglich, die Enden der Rohre durch Kleben zu verbinden. Es ist zu beachten, dass diese Methode bei der Installation von PVC-Pipelines gut ist, aber nicht gut für das Arbeiten mit Produkten aus anderen Polymeren geeignet ist.

Im Allgemeinen ist die einfache Installation einer der wichtigsten Vorteile von PVC-Rohren, die neben ihrer Zuverlässigkeit, Korrosionsbeständigkeit, ausgezeichneten Schalldämmungseigenschaften und ihrer geringen Wärmeleitfähigkeit bei der Installation von Wasserversorgungssystemen, Abwasser- und Entwässerungsstrukturen für die Anordnung von Radiatorheizsystemen sehr beliebt sind. Sie haben sich auch gut als externe Ummantelung bei der Verkabelung von Kommunikationsleitungen, elektrischen und faseroptischen Kabeln sowie in einer Reihe von anderen Bereichen und Anwendungen bewährt.

So verbinden Sie PVC-Kanalrohre mit Gusseisen und HDPE

Bis heute sind PVC-Rohre bei den Bewohnern sehr beliebt.

Sie dienen zur Anordnung von Hochdruck-Wasserversorgungssystemen.

Bei der Herstellung von Polyvinylchlorid werden Stabilisatoren, Weichmacher und Füllstoffe als zusätzliche Bestandteile verwendet.

Produktvorteile

Diese Additive verbessern die Leistung des Thermoplasten.

Bei der Herstellung von PVC-Druckrohren anstelle von Weichmachern mit gemahlenem Marmor.

Polyvinylchlorid-Produkte haben eine solche Prävalenz, aufgrund einer Vielzahl ihrer positiven Eigenschaften, die es möglich machen, sie in vielen Wasserversorgungssystemen zu verwenden:

  1. Sie sind leicht.
    Ihr Gewicht ist 5 mal weniger als Metallprodukte.
  2. Relativ niedrige Kosten.
    Polyvinylchlorid kostet viel weniger als Eisen und Stahl.
  3. Unkomplizierte Technologie ihrer Produktion, und das spart nicht nur Zeit, sondern auch Geld.
  4. Sie unterliegen nicht den Auswirkungen von Korrosion, Säure und Alkali.
  5. Eine ausgezeichnete Durchflusskapazität wird durch hohe hydraulische Eigenschaften gewährleistet.
  6. Produkte aus diesem Material zeichnen sich durch erhöhte Elastizität aus.
    Rohre ohne Probleme können daher starken Schwankungen standhalten.
  7. Die Mindesttemperatur der Zündung beträgt 500 Grad Celsius.
  8. Beständigkeit gegenüber niedrigen Temperaturen (lesen Sie das externe Kabel zum Aufheizen der Wasserleitung auf dieser Seite).
  9. Schnelle und einfache Installation und Demontage des Systems.
  10. PVC-Rohre können recycelt werden.
    Die Technologie ihrer Verarbeitung ist gut gemeistert und es ist nichts anspruchsvolles.

Kennen Sie das Funktionsprinzip von Wärmepumpen für die Hausheizung? Lesen Sie in einem nützlichen Artikel Empfehlungen zur Schaffung eines alternativen Systems zur Beheizung von Räumlichkeiten.

Wie man einen autonomen Kanal für ein privates Haus wählt, ist auf dieser Seite geschrieben.

Sorten und Anwendungen

  • Ort der Verwendung.
    Wenn Polyvinylchloridrohre als Abwasserrohre in einem Privathaus verwendet werden, sind Analoga mit einem größeren Durchmesser für diesen Zweck geeignet.

Für externe Systeme, in denen relativ schwierige Betriebsbedingungen vorgesehen sind, werden starre Rohre verwendet, die erheblichen Belastungen standhalten können.

Für interne Entwässerungssysteme ist die Verwendung von Kunststoff nicht so hoch belastbar.

  • Arbeitsumgebung
    Hier ist die wichtigste Klassifizierung der Arbeitsdruck (wie man den Wasserdruckregler in der Wohnung einstellt, lesen Sie in diesem Artikel).

    Drucklose Rohre sind für die Verlegung der unterirdischen Rohrleitung bestimmt.
    Sie sind meist leuchtend orange gefärbt und haben unterschiedliche Gesamteigenschaften.

    Diese Pfeifen sind bei häufigen Hausbesitzern sehr beliebt.

    Fachinstitutionen ziehen es vor, steifere und größere Rohre zu verwenden (z. B. doppelschichtige Wellrohre).

    Druckkopf.
    Kann einem Druck von mehr als 10 Atmosphären widerstehen (wie man einen warmen Wasserboden in einer Wohnung herstellt, wird hier geschrieben).

    Sie dienen wie üblich zur Verlegung der Außenrohrleitung.

  • Produkte sind in hellgrauer Farbe lackiert.

    Sie werden am häufigsten für die Entwässerung und den Schutz von Objekten verwendet.

    Wenn die Einrichtung eine große Anzahl von elektronischen Geräten zur Verfügung stellt, werden diese Rohre zum Schutz von Kabeln und Leitungen verwendet.

    Bei der Auswahl von PVC-Rohren ist besonders auf folgende Punkte zu achten:

    1. Äußerer und innerer Durchmesser.
      Für jedes System müssen Sie Rohre mit einem bestimmten Kaliber auswählen.
    2. Die Länge des Produkts.
      Wenn Sie die Verbindung oder Biegung machen müssen, ist es viel bequemer, mit kurzen Abschnitten zu arbeiten.
    3. Interne und externe Betriebsbedingungen.
    4. Stärkekennlinie
    5. Verschiedene zusätzliche Eigenschaften.

    Gemäß den Normen der staatlichen Norm müssen alle PVC-Rohre gekennzeichnet sein.

    Wenn die Bezeichnung nicht klar ist, kann dies auf ein minderwertiges Produkt hindeuten oder sogar über Fälschung sprechen.

    Somit kann der Käufer die Haltbarkeit des Produkts überprüfen.

    Wenn der Kauf alle diese Punkte berücksichtigt, dann können wir hoffen, dass PVC-Rohre eine lange Zeit und zuverlässig dauern werden.

    Und was weißt du über ein solches Accessoire im Badezimmer als Kinderurinal? Lesen Sie den vorgeschlagenen Artikel über die Bedeutung der Hygiene und wie sie installiert wird.

    Wie tief der Schacht für die Wasserversorgung sein soll, steht hier.

    Auf der Seite: http://ru-canalizator.com/santehnika/aksessuary/sifon.html wird geschrieben, wie man einen Siphon für die Spüle in der Küche installiert.

    Hauptzweck

    Polymere PVC-Rohrprodukte haben eine breite Palette von Anwendungen:

    • Für kaltes und heißes Wasser (wie man die Pfeifen in einem Privathaus hält, steht hier).
    • Für die Anordnung der internen und externen Abwassersystem (Video über die Reinigung der Abwasserrohre mit eigenen Händen, siehe hier).
    • Für Entwässerungsausrüstung.
    • Bei der Schaffung lokaler Behandlungsanlagen für Regenwasserabfluss.
    • Für Lüftungssysteme.

    PVC-Rohr ist die beste Lösung für die Verbindung von Pools.

    Weil dieses Material in der Praxis keine Fehler aufweist und einen minimalen Rauhigkeitskoeffizienten aufweist.

    Dadurch können Sie Sanitäranlagen in kurzer Zeit installieren.

    Die Pipeline aus Polyvinylchlorid wird, zusätzlich zum Transport einer flüssigen Substanz, mit der Bewegung des Gases vollkommen zurechtkommen.

    Auf dieser Grundlage werden in der Gasversorgung zunehmend transparente PVC-Rohre eingesetzt.

    Arten von Docking

    Der Hauptunterschied zwischen PVC- und Metallrohren besteht in der einfachen Installation des Systems.

    Alle Arbeiten an der Rohrverbindung können ohne Beteiligung von Meistern und Aktivierung komplexer Mechanismen durchgeführt werden.

    Verfahren zum Verbinden von Polyvinylchlorid-Rohren

    • Multi-Vektor,
    • passend,
    • Kleber (Methode des "Kaltschweißens").

    Überhaupt werden wir im Detail aufhören.

    • Multi-Vektor-Ausrichtung von PVC-Rohren.
      Hersteller liefern alle PVC-Muffenrohre mit einer Gummidichtungshülse, die am Ende des Produkts befestigt ist.

    Somit werden die Verbindungen wasserdicht erhalten, und alle Maßnahmen zum Verbinden der Rohrleitungskomponenten sind stark vereinfacht.

  • Socket-Verbindung:
    Vor Beginn der Arbeiten ist es notwendig, die Muffe des einen Rohres und das abisolierte Ende des anderen Rohres gründlich mit Schmutz, Sand und Staub zu reinigen.

    Weitere Ihre Aktionen - überprüfen Sie die Qualität der Gummidichtung, die in der Steckdose befindet.

    Es sollte keine Beulen, Risse, Verzerrungen und Verschiebungen sein.

    Am polierten Ende des Rohres machen wir eine Fase (15 Grad).

  • Wir polieren die polierte Seite des Rohres und den Dichtring mit einer Silikonmasse, die keine petrochemischen Produkte enthält.

    Nach dem Auftragen des Schmiermittels ist darauf zu achten, dass keine Fremdkörper auf der Oberfläche erscheinen.

  • Bei allen verbundenen Elementen muss man so vergleichen, dass die Achsen der Rohre genau übereinstimmen.
  • Als nächstes - verbinden Sie die Rohre unter strikter Einhaltung des vorgesehenen Aufklebers.
    Es ist unmöglich, das Rohr in die Tiefe zu schieben.

    Wenn Sie während der Arbeit einige Schwierigkeiten haben, verwenden Sie die Brechstange, es wird leicht mit der Funktion des Hebels zurechtkommen.

    In diesem Fall sollten wir nicht vergessen, einen Holzstreifen zu machen.

    Es muss zwischen dem Werkzeug und dem Ende des PVC-Rohrs platziert werden.

  • Abschließend sollten Sie herausfinden, wie zuverlässig die Verbindung ist.

    Prüfen Sie dazu die Lage des Gummidichtringes.

    Wir nehmen eine dünne Metallplatte (0,5-0,8 mm) und stecken sie zwischen das glatte Ende des verbundenen Rohrs und die Glocke, so dass es in den Ring passt.

    Dann, vorsichtig, bewegen Sie es in einem Kreis und beurteilen Sie, wie monoton es entlang der gesamten Bewegungslinie verläuft.

    Wenn ja, dann haben Sie alle Arbeit an der Verbindung von PVC-Rohren getan.

    Flanschverbindung

    Polyvinylchloridrohre können durch spezielle Adapter - Fittings miteinander verbunden werden.

    Die häufigste Verwendung von Verbindungsmuffen und Kupplungen, Flanschen, oder wie sie auch genannt werden - Adapter, die sich in einer Dichtung aus dauerelastischem Gummi befinden.

    Die Reihenfolge der Installation von PVC-Rohren mit Armaturen:

    1. Bereite das Rohr vor, wir brauchen die Länge.

    Wenn Sie kürzen, sehen Sie, dass der Schnitt in Bezug auf die Achse des Rohrs vertikal ist.

    Die Enden müssen sorgfältig gereinigt werden (welche Größen der Abwasserrohre für das externe Abwasser empfohlen werden, lesen Sie hier).

    Bevel nicht unbedingt.

  • Weiter legen wir die freie Kante auf den Endschnitt, dann - die Gummidichtung.

    Gleichzeitig muss sichergestellt werden, dass die Dichtung den Rand des Rohres nicht überlappt, die Dichtung muss mindestens 10 mm davon zurücktreten.

  • Drücken Sie die Lippe auf die Dichtung, kombinieren Sie alle Elemente in einem einzigen System.
    Für diese Zwecke verwenden wir Schrauben mit Gegenflanschen.
  • Ziehen Sie alle Befestigungselemente maßlich fest.
    Am besten ist es mit der Kreuzmethode, in diesem Fall werden die Flansche gleichmäßig kombiniert.

    Hier benötigen Sie möglicherweise einen Drehmomentschlüssel (ohne ihn können Sie das Drehmoment nicht genau berechnen).

  • Verbindung unter Verwendung einer Klebstoffzusammensetzung

    Polyvinylchloridrohre können durch Kaltverschweißen miteinander verbunden werden. Diese Methode wird auch als Kleben bezeichnet.

    In dieser Situation kann auf eine spezielle Klebstoffzusammensetzung nicht verzichtet werden.

    Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, sollten Sie einige vorbereitende Aktivitäten durchführen, und zwar:

    • Sichtprüfung aller Rohre und Verbindungselemente;
    • Überprüfen Sie die Qualität des Klebers.

    PVC-Rohre können auf diese Weise durch Kaltschweißen montiert werden:

    1. Zu allererst ist es notwendig, Rohrrohlinge der gewünschten Länge zu schneiden (es wird hier über die Abmessungen des Eckspülbeckens für das Badezimmer geschrieben).

    Es ist besser, das Produkt mit einem Rollenschneider zu schneiden.

    So können Sie einen perfekt flachen Schnitt machen.

  • Dieser Artikel kann nicht vernachlässigt werden.

    Mittels Anfasfräser muss die Fase von den Rohrflächen entfernt werden (Winkel von 15 Grad).

    Wenn dieser Hinweis vernachlässigt wird, kann der Klebstoff die Verbindung verlassen und Sie können die Verbindung nicht sichern.

  • Mit einem speziellen Reinigungsmittel Primer und saubere Lappen, müssen Sie das Ende des Rohres und Befestigungselemente von allen Arten von Schmutz und Fettrückständen reinigen.

    Warten Sie danach, bis die Oberfläche vollständig trocken ist.

    Die Grundierung wird nicht nur das Flugzeug gründlich reinigen, sondern mit ihrer Hilfe werden alle verbundenen Elemente für eine hochwertige Verklebung vorbereitet.

  • Als nächstes - nehmen Sie einen Pinsel mit einem groben Haufen.

    Wenn dies nicht im Haus der Fall ist, können Sie den Applikator verwenden und die Klebstoffzusammensetzung gleichmäßig auf die innere Oberfläche der Düse und auf den äußeren Teil des Rohrs auftragen.

  • Die Abmessungen der Bürste sollten dem Bereich der zu verbindenden Rohre entsprechen.
  • Der letzte Schritt besteht darin, das Rohr in die Armatur einzuführen und es wiederum zu drehen.
    Auf diese Weise wird der Klebstoff innen gleichmäßiger verteilt.
  • Von dem Moment an, in dem Sie Klebstoff auf die Oberfläche geben, und bis Sie beginnen, das Rohr mit dem Fitting anzudocken, sollte es nicht mehr als 25 Sekunden dauern.
  • Verwenden Sie ein sauberes Tuch, um überschüssigen Klebstoff zu entfernen.
  • Lassen Sie die angeschlossenen Elemente gut trocknen.
    Dies sollte natürlich passieren.

    Wie lange dauert es zu warten?

    Viel hängt von der Temperatur und dem Druck ab, die auf die Verbindung ausgeübt werden.

    Im Durchschnitt beträgt die Mindesttrocknungszeit 5 Minuten, das Maximum 20 Minuten.

    Wenn Ihre Rohre in Zukunft keinen hydraulischen Tests unterzogen werden, reichen 60 Minuten für eine vollständige Trocknung aus.

    Und wenn immer noch ein hydraulischer Test durchgeführt wird, müssen Sie die Anschlüsse für einen Tag trocknen lassen.

  • Wie ist die einfache und schnelle Installation von CPVC-Rohren, schauen Sie in das Video.

    Wie dieser Artikel? Abonnieren Sie Website-Updates per RSS oder bleiben Sie auf Vkontakte, Odnoklassniki, Facebook, Google Plus oder Twitter eingestellt.

    Die Verbindung von Kunststoff-Wasserrohren - lohnt es sich, selbst mitzumachen?

    Wenn Sie diese Zeilen lesen, müssen Sie die Entscheidung getroffen haben, selbst Rohrleitungen aus Kunststoffrohren zu installieren. Auf der einen Seite gibt es nichts zu kompliziert, auf der anderen Seite, um ein qualitatives Ergebnis zu erhalten, ist es notwendig, die Technologie und einige der Nuancen der Verbindung gründlich zu kennen.

    Damit Sie die obige Frage selbst beantworten können, werde ich Ihnen in diesem Artikel sagen, auf welche Weise und wie die Kunststoffrohre verschiedener Art verbunden sind, und Ihnen auch einige Feinheiten dieser Arbeit näher bringen.

    Rohrverbindung

    Zunächst einmal muss gesagt werden, dass das Konzept der "Kunststoffrohre" eine ganze Gruppe von Materialien umfasst:

    Arten von Kunststoffrohren

    Sie alle haben unterschiedliche Eigenschaften, so dass ihre Verbindung auf verschiedene Arten erfolgt. Daher werde ich beschreiben, wie man Kunststoff-Wasserrohre aller oben genannten Typen verbindet.

    Lötkolben mit Düsen für Polypropylenrohre

    Polypropylen

    In jüngster Zeit sind Polypropylenrohre wegen ihrer geringen Kosten, Festigkeit und Haltbarkeit vielleicht am beliebtesten. Lasst uns deshalb unsere Bekanntschaft mit den "Weisheiten" der Verbindung mit ihnen beginnen.

    So wird die Installation von "Polypropylen" durch Schweißen durchgeführt. Gleichzeitig sind Armaturen erforderlich - Kupplungen, Winkel, T-Stücke usw.

    Bevor Sie die Wasserrohre aus Polypropylen selbst anschließen, müssen Sie folgende Werkzeuge vorbereiten:

    Truborez für Kunststoffrohre

    Außerdem benötigen Sie bei der Installation der Pipeline unbedingt ein Maßband und einen Bleistift.

    Armaturen müssen vom selben Hersteller wie die Rohrleitung gekauft werden. Ansonsten ist eine Qualitätsverbindung auch bei strikter Einhaltung der Schweißtechnik nicht gewährleistet.

    So sieht die Installationsanleitung für Rohrleitungen aus "Polypropylen" so aus:

    1. Zuerst müssen Sie den Lötkolben einschalten und ihn erwärmen. Das Gerät sollte auf Betriebstemperatur aufwärmen, dann herunterfahren und dann wieder aufwärmen. Anzeigeleuchten zeigen die Betriebsmodi des Geräts an;
    2. Während sich der Lötkolben erwärmt, müssen Sie eine Abisolierzange verwenden und die obere Verstärkungsschicht von dem Teil des Teils entfernen, der mit dem Fitting verschweißt wird.

    Schneiden der Verstärkungsschicht durch Abziehen

    1. Außerdem müssen die zu verbindenden Flächen von Staub, Schmutz und Feuchtigkeit gereinigt werden. Ich stelle fest, dass einer der häufigsten Fehler von Anfängern die Vernachlässigung der Reinheit ist, weshalb die Verbindung zerbrechlich ist;

    Auf dem Foto - die Erwärmung der zu verbindenden Teile in den Düsen.

    1. Als nächstes sollten das Rohr und die vorgewärmte Armatur in die Düse eingeführt werden. In diesem Stadium ist es extrem wichtig, der korrekten Heizzeit zu widerstehen, die vom Durchmesser der zu verbindenden Teile abhängt. Wenn Sie die Teile in den Düsen übertreiben, sind sie deformiert, aber wenn sie nicht ausreichend belichtet sind, ist die Verbindung nicht stark genug.
      In der Schweißmaschine muss eine Tabelle enthalten sein, die die Erwärmungszeit für Teile mit unterschiedlichen Durchmessern angibt;

    Verbindung von beheizten Teilen

    1. Nach dem Erhitzen des Kunststoffs müssen Sie die Teile aus den Düsen ziehen und miteinander verbinden. Ich muss sagen, dass diese Phase am wichtigsten ist, da die Operation schnell durchgeführt werden muss, damit der Kunststoff keine Zeit zum Abkühlen hat. Außerdem ist es wichtig, das Rohr bis zum Ende in die Armatur einzuführen, aber es verformt es nicht.
      Nach dem Verbinden der Teile müssen sie in dieser Position gehalten werden, bis der Kunststoff abkühlt.
    2. Nach diesem Prinzip werden alle Elemente der Wasserversorgung projektbezogen zusammengebaut.

    Bevor Sie mit der Montage der Pipeline beginnen, üben Sie auf Rohrstücken, um die nötige Erfahrung zu sammeln.

    Auf den ersten Blick scheint es, dass die Technologie ziemlich kompliziert ist, aber in Wirklichkeit, wenn Sie mehrere Verbindungen selbstständig abschließen, wird die Arbeit schnell und einfach gehen.

    Metall Kunststoff

    Metallrohre können auf drei Arten von Hand verbunden werden:

    1. Klemmfittings - in diesem Fall wird das Ende des Rohres auf die Spannzange gesetzt, woraufhin der Druckring darüber gleitet, der durch die Spannmutter zusammengedrückt wird;
    2. Crimp-Fittings - in diesem Fall gibt es einen Ring am Ende des Fittings, der mit einer speziellen Presse gecrimpt wird;
    3. mit Push-Fittings - eine neue Art der Verbindung, die keine Verwendung von Werkzeugen erfordert.

    Ich muss sagen, dass Sie unabhängig von der Verbindungsmethode die folgenden Tools benötigen:

    Wenn Sie diese Werkzeuge nicht zur Hand haben, können Sie ein Montagemesser und jeden zylindrischen Gegenstand mit einem geeigneten Durchmesser verwenden.

    Am gebräuchlichsten in unserer Zeit ist die Installation mit Klemmverschraubungen. Es wird in der folgenden Reihenfolge ausgeführt:

    1. Zuerst wird das Rohrschneiden durchgeführt. In diesem Stadium ist es wichtig, dass die Schnittlinie streng in einem Winkel von 90 Grad gehalten wird.
    1. Vor dem Verbinden von Metallrohren für die Wasserversorgung ist es zwingend erforderlich, das Schnittende zu bearbeiten, nämlich den Durchmesser mit einem Kalibrator zu kalibrieren (nivellieren) und die Fase zu entfernen. In der Regel werden diese Manipulationen von einem Werkzeug ausgeführt;
    2. Als nächstes müssen Sie die Mutter aus dem Fitting drehen und auf das Rohr setzen. Ein Kompressionsring wird nach der Mutter angebracht;

    Verbindung von Metall-Kunststoff-Rohr mit Klemmverschraubung

    1. Danach wird die Spannzange bis zum Anschlag in das Rohr eingeführt. Bevor Sie dieses Verfahren durchführen, müssen Sie sicherstellen, dass die Gummitüllen an der Spannzange angebracht sind.
    2. dann wird der Klemmring auf die Spannzange bewegt, wonach eine Mutter auf das Passgewinde geschraubt wird. Es ist nicht notwendig, die Leisten viel zu spannen, um die Gummidichtungen nicht zu beschädigen.

    Nach diesem Prinzip sind alle Elemente der Rohrleitungen miteinander verbunden. Der Vorteil dieser Installation ist, dass sie ein Minimum an Werkzeugen erfordert, die fast jeder Mann hat. Außerdem ist dies die einzige Möglichkeit, eine Steckverbindung zu bekommen, die in manchen Fällen sehr praktisch ist.

    Der Vorgang des Verbindens der Crimpfittings wird in der gleichen Reihenfolge ausgeführt, der einzige, anstelle eines Kompressionsringes und einer Mutter, ist ein Kompressionsring, der durch eine spezielle Hand- oder elektrische Presse gequetscht wird.

    Crimpen eines Fittings mit einer elektrischen Presse

    Die schnellste und interessanteste Art, Metall-Kunststoff-Rohre zu verbinden, ist der Einbau von Steckfittings. Das Rohr (nach der Vorbereitung des Endes gemäß dem oben beschriebenen Schema) wird einfach in das Fitting so weit wie möglich eingeführt, und es werden keine weiteren Manipulationen durchgeführt. Darüber hinaus tritt es recht einfach in die Armatur ein.

    Push-fitting für Metall-Kunststoff- und Polyethylen-Rohre

    Nach dem Zusammenbau des Wasserversorgungssystems wird Wasser eingeschaltet, wodurch der Keil der Armatur gedrückt und festgeklemmt wird, wodurch eine Leckage verhindert wird. Um also eine solche Verbindung herzustellen, sind selbst die Schlüssel nicht erforderlich, außerdem erhöht sich die Installationsgeschwindigkeit des Wasserversorgungssystems um ein Vielfaches.

    Push-Fittings können nicht nur für Metall-Kunststoff-Rohre verwendet werden, sondern auch aus vernetztem Polyethylen.

    Ich muss sagen, dass jede dieser Methoden Ihnen eine zuverlässige Verbindung ermöglicht, so dass jeder wählen sollte, wie man Metall-Kunststoff-Wasserrohre verbindet, unter Berücksichtigung der Verfügbarkeit von Werkzeugen und der Kosten für die Armaturen.

    Verbindungsschema von Polyethylen-Rohren durch Klemmverschraubungen

    Polyethylen

    Die Verbindung von Polyethylenrohren kann auch auf verschiedene Arten erfolgen. Die gebräuchlichsten sind folgende Installationstechnologien:

    • Verbindung durch Klemmverschraubungen;
    • Schweißen mit Elektrofusion.

    Die Hauptteile der Kompressionsanpassung

    Die Montage mit Klemmverschraubungen ähnelt der Verbindung von Metall-Kunststoff-Rohren, jedoch gibt es einige Nuancen:

    1. Wie in den vorherigen Fällen beginnt die Arbeit mit dem Trimmen des Rohrs und dem Anfasen;
    2. Außerdem werden die Fitting-Teile in der folgenden Reihenfolge auf das Rohr gesetzt:
      • Spannmutter;
      • Spannzange;
      • Haltering;
      • Dichtring;
    3. Danach wird das Ende des Rohrs in den Körper eingeführt, dann bewegen sich alle Teile nach oben und die Mutter wird festgezogen. Es ist zu beachten, dass die Mutter von Hand angezogen werden muss.

    In der Regel wird diese Anschlussart für die Installation von Bewässerungs-Außenwasserversorgungssystemen in Sommerhäusern verwendet. Elektrofusionsschweißen kann jedoch auch zum Verlegen von Sanitärinstallationen im Freien verwendet werden.

    Schweißen von Polypropylenrohren mit Elektrofusion

    Um dieses Verfahren durchzuführen, benötigen Sie eine spezielle Vorrichtung und eine Elektrofusion mit einem geeigneten Durchmesser. Die Arbeit wird in der folgenden Reihenfolge ausgeführt:

    1. die Oberfläche der zu verbindenden Teile sollte vorbereitet werden - entfernen Sie die obere Schicht mit einem speziellen Schaber, dann entfetten Sie die vorbereitete Fläche;
    2. dann wird die Elektrofusion auf die zu verbindende Oberfläche aufgebracht. Es sollte so positioniert werden, dass die Verbindung der zu verbindenden Teile in der Mitte ist;
    3. dann werden Elektroden mit den Elektroden verbunden, wodurch sich die innen liegenden Spiralen erwärmen. Dies führt dazu, dass Polyethylen schmilzt und die Oberflächen miteinander verschweißt werden.

    Der Preis der Schweißmaschine ist sehr hoch, so dass es sich lohnt, die Ausrüstung zu mieten.

    Verarbeitung von PVC-Rohr-Klebstoff-Zusammensetzung

    Polyvinylchlorid

    PVC-Rohre werden in der Regel durch ein Klebeverfahren verbunden. Es kann zwar nur bedingt als Klebstoff bezeichnet werden, da die Zusammensetzung, mit der die zu fügenden Oberflächen verarbeitet werden, Kunststoff schmilzt. Auf diese Weise werden Teile geschweißt, nicht geklebt.

    Die Verbindung wird in der folgenden Reihenfolge ausgeführt:

    1. Die zu verbindenden Flächen werden von Schmutz und Feuchtigkeit gereinigt, zusätzlich wird am Ende des Rohres eine Fase entfernt. Dies ist notwendig, damit die Grate den Klebstoff während des Zusammenfügens der Teile nicht abkratzen;
    2. Als nächstes müssen Sie die Tiefe des Fittings messen und eine Befestigungsmarkierung auf dem Rohr mit einem Bleistift anbringen;
    3. danach ist es notwendig, die verbundenen Teile mit einem Klebstoff mit einer Bürste zu bearbeiten;
    1. Am Ende der Arbeit müssen die Teile verbunden und um eine Viertelumdrehung gegeneinander gedreht werden, so dass die Zusammensetzung gleichmäßig verteilt ist. Bei der Trocknung sollte der Leim auf den Teilen keine äußeren Einflüsse haben. Die Aushärtezeit hängt von der Lufttemperatur und einer Reihe anderer Faktoren ab.

    Von dem Moment an, in dem der Klebstoff auf die Oberfläche der Teile aufgetragen wird, sollten nicht mehr als 25 Sekunden vergehen.

    Hier finden Sie vielleicht alle Informationen, wie Sie Kunststoffrohre für die Wasserversorgung selbst anschließen können, die ich mit Ihnen teilen wollte.

    Fazit

    Die meisten Kunststoffrohre, wie wir herausgefunden haben, können unabhängig voneinander ohne Erfahrung oder spezielle Ausrüstung verbunden werden. Um dies zu tun, müssen Sie sich nur strikt an die Technologie halten und die obigen Tipps befolgen. So können Sie das Familienbudget für die Installation von Rohrleitungen speichern.

    Weitere Informationen finden Sie im Video in diesem Artikel. Wenn Sie Schwierigkeiten bei der Installation der Wasserversorgung haben, stellen Sie Fragen in den Kommentaren, und ich werde auf jeden Fall versuchen, Ihnen zu helfen.

    Kunststoffrohre verbinden - wie macht man ein zuverlässiges Wasserversorgungssystem?

    Die Verbindung von Kunststoffrohren mit den eigenen Händen für Wasserversorgungssysteme bereitet den Handwerkern des Heims bei der Beobachtung einiger Merkmale der Arbeit keine ernsthaften Schwierigkeiten.

    Kunststoffrohre - wie neu das Alte verdrängt

    Bei der Installation von Sanitäranlagen werden Kunststoffrohrprodukte aktiv eingesetzt. In vielerlei Hinsicht sehen sie viel besser aus als die bisher verwendeten Metallrohre. Die wichtigsten betrieblichen Vorteile von Kunststoffinstallationen sind:

    • ausgezeichnete Umweltfreundlichkeit (Kunststoffrohre enthalten keine schädlichen Komponenten);
    • Mangel an Korrosionserscheinungen;
    • hohe Durchlässigkeit;
    • die kleine Masse der Rohre, die ihr Tragen und Installation erleichtern;
    • Beständigkeit gegenüber Säuren und anderen aggressiven Medien;
    • lange Nutzungsdauer (ca. 50 Jahre);
    • hervorragende Schalldämmung.

    Beachten Sie auch, dass für die Montage von Rohrleitungen aus Kunststoffprodukten in der Regel keine speziellen Geräte und Spezialwerkzeuge erforderlich sind. Ja, und die Installation der Rohre erfordert eine minimale Zeit. Die Hauptsache in dieser Angelegenheit ist, die Technologie der Ausführung solcher Arbeit gründlich zu studieren.

    Unter den Kunststoffrohren versteht man eine breite Palette von Produkten, deren technische Eigenschaften oft sehr unterschiedlich sind. Daher werden einige ihrer Gruppen mit Fittings zusammengebaut, andere mit Kupplungen, andere mit Schweißnähten und so weiter. Kunststoffprodukte sind in folgende Typen unterteilt:

    1. Polyethylen - wird für die externe und interne Wasserversorgung verwendet. Sie dürfen bei niedrigen Temperaturen installiert werden. Polyethylen-Rohrleitungen können unter erhöhtem Druck arbeiten.
    2. Polyvinylchlorid (PVC) - zeichnet sich durch niedrigen Preis und einzigartige Haltbarkeit aus.
    3. Metall - direkt aus mehreren Aluminium- und Kunststoffschichten hergestellt. Solche Produkte gelten als die langlebigsten im Betrieb. Sie können Lasten von 10 bar und Wassertemperaturen bis zu 100 ° problemlos standhalten.
    4. Stitched Polyethylen - empfohlen für Warmwassersysteme.

    Diese Rohre können mit verschiedenen Technologien verbunden werden. Wir werden das weiter diskutieren.

    Installationsoptionen für Kunststoffrohrprodukte

    Der Anschluss von Kunststoffrohren erfolgt nach einer der folgenden Methoden:

    1. Mit Hilfe von Flanschen. In diesem Fall sollten Stahl-Deckenflanschelemente und spezielle Buchsen verwendet werden. Meistens wird diese Technik verwendet, wenn Sie eine einzige Struktur von Stahl- und PVC-Produkten erstellen müssen.
    2. Flare-Technologie. Dabei wird das Ende eines Rohrprodukts in die Buchse des zweiten Rohrs gesteckt. Achten Sie darauf, den Platz einer solchen Verbindung mit einem speziellen Gummiring zu verschließen. Dann garantiert das Design Dichtigkeit und Festigkeit.
    3. Gewindeverbindung. In der Regel wird es bei der Herstellung von Sanitäranlagen verwendet, in denen sowohl Stahl- als auch Kunststoffrohre (PVC und Polyethylen) vorhanden sind.
    4. Mittels einer elektrischen Kupplung. Die Technologie der Arbeit ist einfach - entfetten Sie die Rohre, die für die Vereinigung bestimmt sind, ordnen Sie sie nach dem geforderten Schema an, ziehen Sie auf die Erzeugnisse der Kupplung des PVC-Materials. Danach müssen Sie die gesamte Struktur mit Hilfe von elektrischem Strom erwärmen. Dann warte bis die Rohre abkühlen - die Arbeit ist erledigt!
    5. Collet-Docking Diese Technik ist für Situationen geeignet, in denen das Wasserversorgungssystem aus Elementen zusammengesetzt ist, die einen kleinen Querschnitt haben. Das Verfahren wird durch die Installation von Spezialarmaturen (sie werden als Crimp bezeichnet) und Gummidichtungen durchgeführt.
    6. Kleben. Eine solche Verbindung wird durch Kaltverschweißung oder gewöhnliche Klebstoffzusammensetzungen für PVC-Rohre hergestellt. Bei der Kaltverschweißung wird eine stärkere Verbindung erreicht, da die Produkte auf molekularer Ebene verbunden werden.

    Bei Wasserversorgungsnetzen ohne wesentliche Druckverluste von Rohren mit einem Querschnitt von mehr als 5 cm kann eine Stumpfschweißung verwendet werden. Der Vorgang wird mit einer speziellen Schweißeinheit durchgeführt. Die Fähigkeiten, mit solchen Geräten zu arbeiten, sind ausschließlich professionelle Schweißer. Daher wird diese Technik nicht von Heimwerkern verwendet.

    Empfehlungen für die Auswahl der Verbindungsmethode für Kunststoffsysteme

    In der Praxis werden PVC-Rohre mit einem Querschnitt von mehr als 6,3 cm durch Kupplungen und Klemmverschraubungen verbunden. Es stimmt, es gibt eine Nuance. Es ist nicht immer möglich, Beschläge mit den erforderlichen geometrischen Parametern in Baumärkten zu erwerben. In solchen Situationen empfehlen Experten, Stumpfschweißen durchzuführen. Für die Implementierung müssen Sie keine zusätzlichen Artikel kaufen.

    Rohre für die Wasserversorgung mit einem Querschnitt von bis zu 6,3 cm sind besser durch Kupplungsschweißen oder durch Muffen- technik zu verbinden. In Situationen, in denen Verbindungen an der Rohrleitung vorhanden sind, können Muffenfittings verwendet werden. Polyethylenrohre werden am besten durch Schweißen verbunden. Es kann auf einem Thermistor-Schaltkreis oder Ende-zu-Ende durchgeführt werden.

    Kupplungsrohrkupplung

    Erlaubt, Rohrprodukte aus Polyethylen zu kleben. Aber nur wenn wir über Nichtdrucksysteme sprechen. In seltenen Fällen werden Polyethylenkonstruktionen mit mechanischen Gewindeverbindungen montiert.

    Unabhängig davon werden PVC-Rohre normalerweise mit Steckdosen verbunden. Um eine solche Operation mit eigenen Händen durchzuführen, benötigen Sie nur Geschicklichkeit und Schrott. Letzteres ist notwendig für die korrekte Positionierung und Platzierung von röhrenförmigen Produkten. Einige Handwerker vereinfachen den Prozess unter Verwendung eines herkömmlichen Wagenhebers weiter. Wenn Sie sich nicht mit PVC-Rohrverbindungen belästigen lassen möchten, führen Sie das Verbinden von Produkten mit einer Kupplungs- oder Flanschmethode durch.

    Metallrohrleitungen werden auf zwei Arten montiert: Schiebehülsen; Klemmfittings. Kupplungen sollten unter dem Querschnitt des verwendeten Rohres gewählt werden. Dies macht manchmal, wie gesagt, den Prozess der Installationsvorbereitung problematisch. Bei der Verwendung von Armaturen ist keine spezielle Ausrüstung erforderlich. Der Vorteil der Montagetechnik liegt auch darin, dass es bei Bedarf jederzeit möglich ist, einen bestimmten Abschnitt des Wasserversorgungssystems zu demontieren und ein ausgefallenes Element zu ersetzen.

    Hinweis! Unabhängig von der von Ihnen gewählten Verbindungstechnologie sollten die Rohre gründlich von Schmutz, Ablagerungen und Sand gereinigt und anschließend entfettet werden. Erst nach einer solchen Vorbereitung kann man beginnen, aus ihnen eine Sanitärkonstruktion zu bauen.

    Verbindung von Kunststoffrohren mit Metall: Analyse von Methoden und Beispielen von Installationsarbeiten

    Manchmal müssen bei der Installation von Kommunikationssystemen Elemente aus verschiedenen Materialien kombiniert werden.

    Besonders häufig in der Baupraxis gibt es eine Kombination von Kunststoffrohren mit Metall, für die Sie auf verschiedene Arten verwenden können.

    Gründe für die Verwendung unterschiedlicher Materialien

    Beim Bau von Wasserleitungen, Kanalisationen oder anderen Systemen versuchen die Bauarbeiter normalerweise, das gleiche Material zu verwenden. In einigen Fällen kann jedoch auf die kombinierten Strukturen nicht verzichtet werden. Die häufigsten Ursachen sind die folgenden.

    Geplante Austausch- und dringende Reparaturarbeiten. Die gusseiserne Kommunikation, die mit vor einigen Jahrzehnten gebauten Häusern ausgestattet ist, scheitert allmählich. Im Laufe der Zeit werden die Metallelemente korrodieren oder verstopfen, weshalb sie ihren geplanten oder Notfallersatz benötigen.

    Es ist ganz natürlich, dass in diesem Fall die alten Guss- oder Stahlrohre durch Polymer ersetzt werden, die weniger kostspielig und einfacher zu installieren sind.

    Bau. Der Prozess des individuellen oder öffentlichen Baus von Häusern ist mit dem Bau von Heizungsleitungen, Abwassersystemen, Wasserversorgungsleitungen verbunden. Aufgrund der unkoordinierten Arbeiten, bei denen verschiedene Arten von Rohren auf die Baustelle geliefert werden - sowohl aus Metall als auch aus Kunststoff - sind oft verschiedene Organisationen mit der Montage verschiedener Systeme beschäftigt.

    Sonderfälle. In einigen Situationen ist die Kombination unterschiedlicher Materialien ein dringender Bedarf, zum Beispiel:

    • Verbinden der Rohrleitung mit der Prozessausrüstung, deren hohe Temperatur niedrig schmelzenden Kunststoffprodukten nicht widerstehen kann;
    • Verlegung einer Autobahn in Gebieten, die erhöhten Belastungen ausgesetzt sind, zum Beispiel unter stark befahrenen Straßen oder beim Verlassen der Garage. In diesem Fall passen in schwierigeren Bereichen haltbarere Metallelemente und der Rest - Polymer.

    Wie wir sehen, kommt es häufig vor, dass verschiedene Arten von Rohren kombiniert werden müssen.

    Arten und Eigenschaften von Rohren

    Für die korrekte Verbindung von Rohren aus verschiedenen Materialien sollten Sie die wichtigsten Typen und Eigenschaften solcher Produkte kennen.

    Option # 1: Metall

    Solche Elemente, die sich in Härte und mechanischer Dichte unterscheiden, sind in der Lage, beträchtlichen Belastungen standzuhalten. Ein häufiger Nachteil von Metallprodukten sind die hohen Kosten.

    Zu den häufigsten Optionen gehören die folgenden Arten von Rohren.

    Gusseiserne Rohre. Das beliebteste Material, das sich durch gute Haltbarkeit, Langlebigkeit sowie relativ niedrigen Preis auszeichnet. Ein negativer Faktor ist die Fragilität, aufgrund derer diese Produkte eine sorgfältige Handhabung während Lagerung und Transport erfordern. Vor Beginn der Arbeiten ist es wichtig, die Gusseisenelemente auf Späne, Risse und andere Defekte zu untersuchen.

    Stahlrohre. Unter diesem Namen sind verschiedene Versionen von Produkten kombiniert:

    • Rohre aus normalem Stahl rosten sehr leicht und neigen auch zum Überwachsen des Innenraums, was zu Verstopfungen führt.
    • Verzinkter Stahl ist nicht korrosionsanfällig, aber schwierig zu installieren.
    • "Rostfreier Stahl" hat die höchsten Verbrauchereigenschaften (Beständigkeit gegen aggressive Substanzen, Dauerhaftigkeit), jedoch sind Produkte aus dieser Art von Metall teuer und erfordern eine zeitaufwendige Verarbeitung.

    Es sollte beachtet werden, dass Stahlelemente teurer sind als Gusseisen.

    Kupferrohre. Eine eher seltene Variante, da solche Produkte teuer sind. Solche hochwertigen Elemente werden jedoch manchmal für die Kommunikation (Aufzugsknotenpunkt) beim Bau von Privathäusern verwendet.

    Option # 2: Kunststoff

    Für die Installation von Kommunikationssystemen verwendeten Rohre, für deren Herstellung verschiedene Arten von Polymeren verwendet wurden. Alle Kunststoffprodukte zeichnen sich durch so wichtige Vorteile wie Inertheit gegenüber chemischen Umgebungen (auch aggressiv), Korrosionsbeständigkeit, Neigung zu Verstopfungen sowie günstige Kosten aus.

    Gleichzeitig hängt eine Reihe von Eigenschaften von Rohren direkt von den Eigenschaften des Kunststoffs ab, aus dem sie hergestellt sind. Die am häufigsten verwendeten:

    • Polyethylen: Produkte aus diesem Polymer haben eine gute Elastizität und ausreichende Dichte. Sie sind jedoch nicht in der Lage, hohen Temperaturen standzuhalten (PET erweicht schon bei 80 Grad Celsius), weshalb sie für den Transport heißer Flüssigkeiten und Gase unerwünscht sind.
    • Polypropylen: Rohre aus diesem Kunststoff werden am häufigsten verwendet, da dieses Material ideal geringes Gewicht mit Festigkeit und Haltbarkeit verbindet. Polypropylen-Elemente halten eine hohe Temperatur gut, was es ihnen ermöglicht, in Warmwasserversorgungssystemen auch ohne Verstärkung verwendet zu werden.
    • Polyvinylchlorid (PVC). Die am wenigsten verbreitete Option, da die Produkte aus diesem Kunststoff sehr empfindlich sind. Solche Rohre sollten nur an Stellen verlegt werden, an denen keine Lasten fallen, meistens werden sie zur Herstellung von Abwasserkanälen verwendet.

    Im Leben werden alle aufgeführten Rohrtypen verwendet.

    Option # 3: Metallkunststoff

    Das kombinierte Material, das in letzter Zeit große Anerkennung gefunden hat, besteht aus fünf Schichten, darunter zwei Kunststoffschalen (innen und außen), zwei Schichten Klebstoff und Aluminiumfolie.

    Solche Produkte zeichnen sich nicht nur durch hohe Verbrauchereigenschaften (Haltbarkeit, Zuverlässigkeit, Leichtigkeit) aus, sondern auch durch eine schöne Erscheinung, die es ermöglicht, sie ohne zusätzliche Ausrüstung zu verwenden. Metall-Kunststoff-Rohre können für die Verlegung verschiedener Kommunikationen verwendet werden: Wasserleitungen, Abwassersysteme, Heizungs- und Entwässerungssysteme.

    Wie man Kanalisationsrohre anschließt

    Je nach Verwendungszweck des Systems können Metall- und Polymerelemente auf unterschiedliche Weise montiert werden. Die einfachste Methode ist die Verbindung von Abwasserrohren aus verschiedenen Materialien. Um sie zu kombinieren, verwenden Sie spezielle Produkte (Wellen, Manschetten, Dichtungen), die verschiedene Größen und Konfigurationen haben können.

    Mit einem solchen Gerät können Sie das Polymerrohr einfach mit einem gusseisernen Hals verbinden. Damit diese Produkte gut zusammenpassen, ist es wichtig, eine Manschette oder Falte zu wählen, die den Parametern entspricht. Wenn dies aus irgendeinem Grund nicht gelingt, können Sie feinporösen Gummi (auch eine alte Automatte) verwenden.

    Aus dem Material wird ein langes schmales Band ausgeschnitten, das die Befestigungen zwischen den Rohren fixiert. Es ist bequem, eine solche Operation mit einem breiten, ungeschärften Schraubenzieher durchzuführen, und Sie müssen vorsichtig arbeiten, aber sorgfältig, unter Berücksichtigung der möglichen Verformung des Kunststoffes.

    Es wird nicht empfohlen, das Kunststoffelement in der Metallfassung durch Prägen zu verschließen oder die Fuge mit Zement zu verschließen. Im ersten Fall können Sie keine feste Verbindung erreichen, da sich das Rohr aufgrund der Plastizität des Polymers verformt. Im zweiten Fall wird eine thermische Ausdehnung des Kunststoffs ein gutes Ergebnis verhindern: unter dem Einfluss eines heißen Rohrs brechen die Befestigungselemente und die Verbindung verliert an Dichtigkeit.

    Heizungs- und Sanitäranschlüsse

    Diese Option wird als schwieriger angesehen, da das Kommunikationssystem unter Druck steht. In diesem Fall können Sie mehrere Möglichkeiten zum Verbinden von Pipes verwenden:

    Gewinde

    Bei Rohren mit einem Durchmesser von nicht mehr als 4 Zentimetern ist die Verbindung am besten. Solche praktischen Geräte können unterschiedliche Konfigurationen und Parameter haben, aber sie haben ein gemeinsames Designmerkmal. Ein Ende der Armatur endet mit einer glatten Kupplung, die für ein Polymerelement bestimmt ist, die andere hat am Ende ein Innen- oder Außengewinde, das dazu bestimmt ist, das Metallrohr zu befestigen.

    Für komplexere Anschlussmöglichkeiten ist ein passendes T-Stück vorgesehen, mit dem Sie zwei Kunststoff- und ein Metallelement (meist Stahl) zu einem System verbinden können.

    Geflanscht

    Für Rohre mit großem Durchmesser (60 cm und mehr) ist es besser, spezielle lösbare Befestigungselemente zu verwenden - Flansche, die aus zwei identischen Teilen bestehen, die durch Bolzen verbunden sind.

    Dies vermeidet ein manuelles Festziehen des Gewindes, was bei großen Teilen schwierig ist, aber gleichzeitig dauerhafte und zuverlässige Befestigungselemente erzeugt.

    Spezielle Arten

    Andere Arten von Fittings können zum Verbinden von Teilen verwendet werden, zum Beispiel eine spezielle Kupplung oder Gebo-Fittings. Die letztere Option wird besonders für die Kombination von Rohren mit geringer Länge oder von Systemen empfohlen, die sich an schwierigen Stellen (z. B. in Bodennähe) befinden.

    Metallschlauch

    Um Kunststoffelemente mit Metallrohren zu kombinieren, können Sie auch ein spezielles Gerät verwenden - einen Metallschlauch, der für den Betrieb unter extrem schwierigen Bedingungen (hoher Druck, Einwirkung aggressiver Substanzen) ausgelegt ist. Typischerweise wird eine solche Vorrichtung zum Verlegen von Gasleitungen oder zum Installieren von Systemen in chemischen Anlagen verwendet, aber es ist durchaus möglich, sie in der Konstruktion zu verwenden.

    Der Metallschlauch wird mit gewöhnlichem Gewinde am Metallrohr befestigt (im Falle der Verbindung von Elementen mit großem Durchmesser können Sie den Flansch der entsprechenden Größe verwenden). Ein zusätzlicher Fitting mit einer polymeren Kupplung, die in das Kunststoffprodukt passt, wird am zweiten Ende des Metallschlauchs angebracht.

    Ein besonderer Vorteil dieser Methode ist die Fähigkeit, eine flexible Verbindung zu schaffen, dank der das Design verschiedene Hindernisse "umgehen" kann.

    Im Folgenden beschreiben wir detailliert die Installation von Verbindungen verschiedener Typen.

    Merkmale der Montage von Gewindefittings

    Durch die verschiedenen Arten von Gewindefittings während der Installation der Pipeline ist es möglich, die komplexesten Biegungen und Windungen durchzuführen.

    Das beliebteste Gerät für die Schnittstelle von Polymer- und Metallelementen ist die "American" Armatur, die in verschiedenen Größen erhältlich ist. Ein praktisches Gerät mit einer Kunststoffkupplung und einem Metallgewinde ist extrem einfach zu installieren und ermöglicht eine kurze Zeit, um eine zuverlässige dichte Verbindung herzustellen.

    Schrittweise Installation

    Um ein Metallrohr mit einem Polypropylen- oder anderen Kunststoffrohr zu verbinden, benötigen Sie:

    • Die passende Kupplung mit einem speziellen Lötkolben am Ende des Kunststoffrohrs anschweißen und warten, bis sich die Verbindung abgekühlt hat.
    • Bringen Sie das Metallteil zum anderen Ende des "Amerikaners" und ziehen Sie dann den Faden fest. Um die Verbindung zu versiegeln, ist es wünschenswert, sie entlang des Fadens mit einer oder zwei Schichten von FUM Tape, Tow oder Flachsfaser zu umhüllen (Sie können sie auch mit Silikon beschichten).
    • Die Armatur muss immer von Hand angezogen werden: Der Einsatz von Werkzeugen ist unerwünscht und sogar gefährlich. Spezielle Ausrüstung erlaubt nicht die volle Kontrolle über die angewandten Bemühungen, die zu einer Beschädigung des Teils führen können.
    • Nach Abschluss der Arbeiten ist es wichtig, die Festigkeit der Leuchte zu überprüfen. Schalten Sie dazu einfach das Wasser ein und stellen Sie sicher, dass keine Lecks vorhanden sind. Wenn jedoch Feuchtigkeit durch das Gelenk gefiltert wird, können Sie versuchen, den Bolzen ein wenig mehr festzuziehen. Bei weiterem Wasserfluss muss der Faden wieder herausgeschraubt werden und alle Manipulationen erneut durchgeführt werden.

    Die Form der fertigen Verbindung kann verändert werden, indem das Kunststoffteil mit einem Gebäudefönner weich gemacht wird und dann das erforderliche Biegen durchgeführt wird.

    Anschluss eines Metallrohres ohne Gewinde

    Es gibt Situationen, in denen ein Kunststoffrohr mit einem Metallgegenstück verbunden werden muss, das kein Gewinde hat.

    Dieses Problem kann durch ein spezielles Werkzeug, "Fadenträger" oder "Fadenschneider" gelöst werden, mit dem Sie Rillen auf einem Stück Stahl oder Gusseisen anbringen können. Es gibt zwei Möglichkeiten zur Anpassung:

    • Electric, das mehrere Cutter für Rohre mit unterschiedlichen Durchmessern enthält. Solche Modelle sind komfortabel und einfach zu bedienen, aber sie sind teuer.
    • Manueller Fadenführer ist viel billiger, aber die Arbeit mit ihm erfordert mehr körperliche Stärke und bestimmte Fähigkeiten.

    Beim Einsatz von Gewindefräsern sollten Sie ein paar einfache Regeln beachten:

    • Das Werkzeug kann nicht funktionieren, wenn sich das Rohr in einer geringen Entfernung von der Wand befindet.
    • Der elektrische Medienträger erwärmt sich schnell, so dass Sie bei der Bearbeitung mehrerer Elemente periodisch ausruhen müssen.
    • Wenn Sie mit einem manuellen Gerät arbeiten, ist es wichtig, den Wechsel der Bewegungen zu beobachten, indem Sie eine halbe Umdrehung vorwärts und eine viertel Umdrehung ausführen, bis Sie den Faden auf die gewünschte Länge geschnitten haben.

    Zum Einfädeln des Rohres ist es notwendig, das Rohr gründlich zu reinigen, falls erforderlich, den vorhandenen Anstrich zu entfernen und die Metallströme abzuschleifen. Dann führen Sie den Faden mit einem elektrischen oder schnitzenden Werkzeug aus.

    Schnittkerben säubern und mit Fett, Öl oder einem anderen Schmiermittel einfetten und dann auf die Verbindung mit dem Fitting auftragen.

    Merkmale der Flanschmontage

    In dieser Version von Befestigungselementen für Polymer- und Metallrohre werden spezielle lösbare Vorrichtungen verwendet - Flansche. Sie ermöglichen nicht nur die Herstellung einer festen Verbindung, sondern bieten auch die Möglichkeit, auf die Verbindung von Rohren zuzugreifen (hierfür genügt es, die Schrauben zu lösen).

    Es gibt verschiedene Varianten solcher Geräte, unter denen besonders häufig sind:

    • Lose Flansche, die von einem geraden Kragen getragen werden. Solche Teile sind für den Einbau von leichten Elementen mit einem Durchmesser von bis zu 30 cm vorgesehen, sowie für mittlere und schwere Rohre, bei denen dieser Indikator 15 cm nicht überschreitet.
    • Freie Flansche, die auf einem konischen Kragen basieren, helfen, Strukturen von Rohren mit einem Durchmesser von nicht mehr als 20 cm zu schaffen.
    • Klingenbefestigungen mit geformtem Flansch und Stahlvorsprung gelten als universell, sie können für die Verbindungen verschiedener Elemente verwendet werden, es ist wichtig, auf die Größe zu achten.
    • Ein gerader Kragen mit konischem Übergang kann die Verbindungsfestigkeit deutlich erhöhen.

    Unabhängig vom verwendeten Flanschmodell müssen Sie zum Erstellen einer Verbindung den folgenden Arbeitsplan einhalten:

    • Bevor mit der Manipulation begonnen wird, ist es wichtig, ein Element des gewünschten Typs zu wählen, dessen Größe dem Durchmesser des Metallteils der Rohrleitung entsprechen würde.
    • Sie sollten den ausgewählten Flansch sorgfältig prüfen: Die Teile sollten keine scharfen Grate sein, die die fragilen Kunststoffanforderungen zerkratzen und beschädigen können.
    • Der Ort der beabsichtigten Bindung wird am Stahlrohr bestimmt, dann wird sorgfältig geschnitten (die Kanten sollten glatt sein).
    • Danach wird der Flansch auf das Metallteil gelegt. Um eine dichte Verbindung zu gewährleisten, wird eine Gummidichtung hinzugefügt, die nicht mehr als einen Zentimeter über die Schnittlinie hinausragen sollte.
    • Als nächstes müssen Sie alle Elemente der Befestigungsbaugruppe verbinden, indem Sie den Flansch eines Metallrohrs mit Schrauben mit einem ähnlichen Element am Polymerteil befestigen.

    Das Anziehen der Schrauben sollte ruhig und gleichmäßig erfolgen, wobei eine vollständige Drehung des Gewindes und keine übermäßige Kraftanwendung erfolgen darf, um den eher zerbrechlichen Teil nicht zu beschädigen.

    Spezielle Arten von Rohrverbindungen

    In einigen Fällen ist es ratsam, Verbindungselemente mit anderen Arten von Fittings zu verwenden. Berücksichtigen Sie zwei Optionen für solche Arbeiten.

    Verbindungselemente mit einer speziellen Kupplung

    Ein ziemlich einfaches Detail kann nicht nur in Baumärkten gekauft werden, sondern auch unabhängig gemacht werden.

    Das Gerät besteht aus folgenden Teilen:

    • Körper aus Gusseisen oder robustem Stahl;
    • zwei Muttern, die sich an zwei Seiten des Teils befinden;
    • Gummidichtungen zum Abdichten der Verbindung;
    • vier Metallscheiben, die sich im inneren Hohlraum der Kupplung befinden müssen.

    Die Parameter aller Elemente müssen dem Durchmesser der Rohre entsprechen, auf denen sie verwendet werden.

    Gebrauchsanweisung: Die Enden der Rohre bis zur Mitte der Kupplung einführen, durch die Dichtungen, Unterlegscheiben und Muttern führen und diese dann so festziehen, dass sie die Dichtungen zusammendrücken.

    Montage Klemm-Kupplung (passend zu Gebo)

    Das Andocken von Metall- und Kunststoffrohren unter Verwendung eines Gewindes stellt eine garantierte hermetische Verbindung bereit, aber diese Methode ist nicht immer möglich.

    Bei einer kleinen Länge des Metallrohrs oder seiner Verbindung mit einer horizontalen Oberfläche ist es ratsam, eine Klemmverbindung zu verwenden, die auch als Hebo-Typ (z. B. HEBO-QUIK) bezeichnet wird.

    Ein solches Gerät besteht aus folgenden Teilen:

    • Gehäuse;
    • Befestigungsmuttern;
    • Klemm-, Klemm- und Dichtringe.

    Arbeit erfordert keine besonderen Fähigkeiten, spezielle Ausrüstung oder eine lange Zeit.

    • Reinigen Sie den Rand des Metallrohrs von Schmutz und alter Farbe.
    • Schrauben Sie die Kupplung vollständig ab.
    • Setzen Sie alle Befestigungselemente gleichmäßig auf das Guss- oder Stahlelement und der Dichtungsring sollte mindestens 1 cm vom Produktende entfernt sein.
    • Führen Sie das Ende des Metallrohrs in das Gehäuse der Kupplung ein, drücken Sie alle vorhandenen Ringe darauf und ziehen Sie dann die Schraube fest.
    • Zu dem Gewinde, das sich auf der anderen Seite der Kupplung befindet, sollten Sie eine "amerikanische" Verschraubung anbringen, nachdem Sie das Polymerrohr damit verlötet haben.

    Ziehen Sie das Element vorsichtig an, während Sie das Rohr, an dem es befestigt ist, festhalten, um die Festigkeit des Befestigungselements zu überprüfen. Der Beschlag sollte sich nicht entlang der Struktur bewegen. Wenn er auf Ihre Berührung reagiert, sollten Sie den Faden anziehen. Bewegung bedeutet in diesem Fall, dass Sie die falsche Größe gewählt haben, wodurch die Kupplung locker auf dem Rohr sitzt.

    Alle obigen Arten von Befestigungselementen können verwendet werden, um Metallrohre mit Metall-Kunststoff-Elementen zu verbinden.

    Nützliches Video zum Thema

    Die Videos, die in diesem Abschnitt platziert wurden, zeigen deutlich die Arbeitsreihenfolge von Befestigungsrohren aus Metall und Polymeren mit Hilfe einer amerikanischen Armatur und einer Flanschverbindung.

    Die Vorteile von "American":

    Praktische Verwendung von Flansch:

    Der Prozess der Verbindung von Metall (Gusseisen, Stahl) und Kunststoffrohren erfordert bestimmte Stärken und Fähigkeiten. Unabhängig von der Art der Befestigungen, für einwandfreie Verbindungen, ist es wichtig, die richtige Größe Teile zu wählen, sowie sorgfältig die Anweisungen zu befolgen.