Wie man eine hauseigene Klärgrube ohne Pumpen baut

Der Traum eines jeden Sommerbewohners ist eine ununterbrochene Kanalisation. Um Geld zu sparen, versuchen viele, das Kanalsystem mit ihren eigenen Händen auszustatten, indem sie aus improvisierten Mitteln einen Lagerbrunnen gebaut haben. Die Wahl in diesem Fall ist klein - eine Senkgrube, die in der Ausführung einfacher ist, oder eine Mehrkammerfaulgrube mit der Fähigkeit, die Flüssigkeit in den Boden zu filtern.

Moralisch überholte Senkgruben erfordern eine erhöhte Aufmerksamkeit für die Wartung - der Speicher ist oft überfüllt. In solchen Fällen ist es erforderlich, die Vakuumwagen anzurufen oder das Loch selbst zu reinigen. Angenehm ist diese Arbeit schwer zu nennen.

Der charakteristische Geruch, der das Abwasser umgibt, und die Notwendigkeit einer regelmäßigen Reinigung machen traditionelle Abwässer zu veralteten Strukturen, die dringend modernisiert werden müssen.

Zweck von Klärgruben

Die Übergangslösung zwischen der Senkgrube und der modernen biologischen Behandlungsstation ist die bereits erwähnte Klärgrube, die mit allen technischen und hygienischen Standards gebaut wurde.

Ihr Zweck besteht darin, die Flüssigkeit mit ihrer nachfolgenden Filtration in den Boden zu setzen. Klärgrube schützt die Umwelt vor dem Eindringen von für die menschliche Gesundheit gefährlichen Substanzen. Nach dem Prozess des Absetzens, dem anschließenden Zerfall, der Klärung von Abwasser und der Filtration der Flüssigkeit im Boden werden Abwasserabfälle sicher.

Es ist natürlich unmöglich, eine solche Verarbeitung als absolut effektiv zu bezeichnen. Wenn aggressive Chemikalien - Säuren, Drogen, Alkohol, Alkalien - in die Kanalisation gelangen, ist es fast unmöglich, sie loszuwerden. In solchen Fällen empfehlen Experten, eine volumetrisch versiegelte Klärgrube zu installieren und den Inhalt regelmäßig zu entleeren, um eine Verunreinigung des Bodens zu vermeiden. In anderen Fällen ist es erlaubt, die Konstruktion mit einer Filterkammer zu installieren, die kein regelmäßiges Pumpen erfordert.

Gerät und Materialien

Der erste Tank ist zur Aufnahme von Abflusswasser und Vorklärung vorgesehen. Das Volumen dieses Fachs ist die Hälfte der Gesamtkapazität der gesamten Struktur. Nach dem Füllen des Reservoirs fließt die Flüssigkeit frei in die zweite Kammer, in der auch das Absetzen stattfindet - schwere organische Fraktionen setzen sich auf dem Boden ab und werden ohne Sauerstoff verrottet, und die Flüssigkeit wird allmählich aufgehellt.

Der dritte Tank dient zum Filtern. Sein Boden hat Perforationen. Etwa ein Drittel oder mehr des Abteils ist mit irgendeinem Filtermaterial gefüllt. Zum Beispiel, gebrochenen roten Ziegeln oder Geröll. Ein zusätzlicher, bis zu 0,5 Meter dicker Sandstein ist unter dem Becken angeordnet und sorgt für eine zuverlässige Wasserreinigung, bevor er in den Boden sickert. Auch Wasser aus dem dritten Reservoir kann zu zusätzlichen Filtrationsfeldern umgeleitet werden oder um den Abfluss zu dem Drainage-Schacht zu entleeren.

Der Schlamm, der sich am Boden der Klärgruben abgesetzt hat, sollte einmal oder zweimal pro Jahr mit einer Entwässerungspumpe abgepumpt werden, um den ordnungsgemäßen Betrieb der Kanalisation sicherzustellen.

Um eine solche Kläranlage zu bauen, verwenden Handwerker eine Vielzahl von Baustoffen und Behältern:

  • Die Ziegel. Der Klinker-Typ dieses Baumaterials wird verwendet. Der Bau erfordert bestimmte Fähigkeiten im Umgang mit Mauerwerk. Draußen ist zusätzlich eine Abdichtung mit Spezialmastix und Hinterfüllung mit Lehm vorgesehen. Im Inneren muss der Brunnen mit einer Zementlösung bedeckt sein.
  • Beton. Der Boden wird gegossen, gefolgt von dem Bau von Schalungen und der Errichtung von Betonwänden. Die Struktur wird während der Gießphase mit Eisenverstärkung verstärkt. Das fertige Design wird mit Dichtmasse behandelt.
  • Betonringe - eine leichte Version der Betonstruktur. In der Regel werden nicht mehr als vier Ringe verwendet, damit die Klärgrube während des Betriebs nicht unter ihrem Gewicht absinkt. Für die Arbeit muss man die spezielle Ausrüstung oder die Winde verwenden. Die Nähte zwischen den Ringen sind sorgfältig betoniert und mit Bitumen-Mastix verarbeitet, um die Abdichtung zu gewährleisten.
  • Kapazitäten aus Kunststoff oder Metall - eher Haushaltsmaterial. Vor allem, wenn bereits gebrauchte Trommeln verwendet werden. Zu den Nachteilen von Metall gehört seine Anfälligkeit gegenüber Korrosionsprozessen, was man über Kunststoff nicht sagen kann. Kunststofffässer oder Eurocubes sind resistent gegen Feuchtigkeit und aggressive Medien, sie sind gut verträglich bei niedrigen Temperaturen und Bodendruck.

Bei der Auswahl eines Baumaterials müssen Sie Folgendes beachten:

  • Merkmale der Verwendung von Abwasser (Qualität des ankommenden Wassers);
  • Grundwassertiefe - an ihrem hohen Standort ist die Verwendung von Filterbrunnen verboten;
  • hochwertiges Baumaterial;
  • ihre baulichen Fähigkeiten und finanziellen Möglichkeiten (zum Beispiel ist nicht jeder in der Lage, selbst Mauerwerk zu bauen, und das Vorhandensein spezieller Ausrüstung ist erforderlich, um mit Betonringen zu arbeiten).

Geräteanordnung

Bei der Platzierung des Abwasserstroms auf dem Gelände wird vorrangig der Abstand zu Wohngebäuden, Straßen, öffentlichen Gewässern und persönlichen Trinkwasserquellen berücksichtigt. Grundlegende hygienische und technische Standards sind in einem speziellen Dokument - SNIP - dargelegt.

Gemäß diesen Anforderungen sollten Klärgruben platziert werden:

  • nicht näher als 50 Meter vom Brunnen oder Brunnen;
  • 10 Meter von den Flüssen und 30 Meter von den Stauseen;
  • 5 Meter von Häusern und Straßen;
  • ein Meter von den Grenzen des Standortes und 3 Meter von Obstbäumen.
Achten Sie darauf, die Tiefe des Grundwassers zu berücksichtigen! Die Filterung sollte nicht mit ihrem hohen Auftreten auf der Oberfläche des Bodens durchgeführt werden.

Der Boden der vorbereiteten Grube ist mit einem Sandkissen (20-30 cm) ausgekleidet. An der Stelle des Filterbrunnens wird Sand bis zu 50 cm gegossen, Kies oder Kies wird auf den Sand gelegt und dann wird Beton über den Boden gegossen. Der Bau einer Klärgrube ist auf dieser zuverlässigen Basis etabliert. Es wird empfohlen, Kunststoffbehälter zusätzlich zu fixieren, um ein Aufschwimmen und Herausdrücken des Bodens zu vermeiden.

Zwischen ihnen sind Brunnen oder Tanks mit Kunststoffrohren in Reihe geschaltet. Ihre Installation wird mit T-Stücke und Dichtmittel durchgeführt. Die Luken der Klärgrube sind isoliert, die Faulgruben sind mit Lüftungströgen ausgestattet. Die Belüftung ist besonders wichtig, wenn spezielle Bakterien zur Rückgewinnung von sauerstoffempfindlichem Abwasser verwendet werden.

Wie man eine Klärgrube mit eigenen Händen macht

Als ein Entwurf, der von Ihnen gemacht wird, können Sie eine Klärgrube des Betons betrachten.

Material

Für die Arbeit werden folgende Werkzeuge und Baumaterialien benötigt:

  • Sand und Zement;
  • Bretter für die Schalung;
  • Verstärkung für die Verstärkung;
  • Betonmischer oder Tank zum Mischen der Lösung;
  • Schaufeln und Eimer für Erdarbeiten;
  • bohren

Arbeitsablauf

  1. Die Grube wird ausgegraben unter Berücksichtigung aller sanitären Standards - in der erforderlichen Entfernung von Wohngebäuden und anderen Objekten in dem Gebiet. Es wird angenommen, dass es zu einer sandigen Schicht oder Trümmer vertieft werden muss. Diese Bodenschichten gewährleisten eine ordnungsgemäße Flüssigkeitsfiltration.
  2. Die Schalung wird von den Brettern entlang des Umfangs der Grube montiert. Es werden darin Löcher gebohrt, die später für die Entwässerung verwendet werden (Installation von Kunststoffrohrabfällen).
  3. Dann werden Jumper installiert (es sind keine Drainagelöcher notwendig!). Mit Rohlingen in Form von Löchern für Überlaufrohre.
  4. In der fertigen Holzkonstruktion sind Kanal- und Überlaufrohre installiert.
  5. Im nächsten Schritt wird gegossen (zwei Teile Schotter und Sand werden für einen Teil des Zements genommen). Für die Verstärkung Metall Ecke, Armaturen, Stangen verwendet werden.
  6. Die Schalung wird nach dem vollständigen Trocknen des Betons demontiert. Trennwände innerhalb der Faulgrube (zwischen Fächern) können aus alten Ziegeln hergestellt werden.
  7. Die gesamte Struktur ist innen mit Dichtmasse für zusätzliche Abdichtung behandelt.
  8. Das Obergeschoss besteht aus Beton. Verstärkung wird zur Verstärkung verwendet. Löcher sind in der Decke für Asbestzement oder PVC-Lüftungsöffnungen. Auch eine technische Luke angeordnet, um Schlamm zu entfernen.

Wichtige Punkte

Beachten Sie bei den Bauarbeiten, dass technische Fehler zu einer Fehlbedienung des gesamten Kanalsystems führen können.

Um Probleme zu vermeiden, müssen Sie:

  • um eine ausreichende Neigung des Abwasserstroms zur Klärgrube sicherzustellen;
  • Vermeiden Sie scharfe Windungen der Rohre, um das System vor Verstopfung zu schützen;
  • die Neigung der Überlaufrohre zwischen den Fäkalientankräumen ausstatten (das Einlaufrohr sollte über dem Auslauf liegen!);
  • Baue keine Filterbrunnen mit hohem Grundwasserspiegel auf - es ist unsicher für die Umwelt, Bewohner von Hütten und Nachbarn.

Auswahl von Bakterien

Um eine Klärgrube effektiver zu machen, wird empfohlen, Bakterien zu verwenden. Zwei Arten von Bakterien sind für die Abwasserbehandlung geeignet: aerob (sauerstoffabhängig) und anaerob (faulig). Anaerobe leben unter allen Bedingungen, aber aerobe Bakterien sind extrem empfindlich gegenüber Sauerstoff. Um ihre lebenswichtige Tätigkeit sicherzustellen, ist es notwendig, die Klärgrube mit einem Kompressor oder zumindest mit Lüftungsleitungen auszustatten.

Bei der Auswahl der Bakterien muss man berücksichtigen, dass sie von verschiedenen Arten sind:

  • universell, für alle Bedingungen und Zwecke geeignet;
  • Leben in Abflüssen mit einem hohen Gehalt an Fetten und Haushaltschemikalien;
  • verwendet für die Bewahrung von Abwasser für den Winter;
  • verwendet, um eine Klärgrube im Frühjahr zu betreiben.

Sie müssen sich auch mit Kundenrezensionen, Anleitungen und Produktangeboten vertraut machen und sich für eine zuverlässige Marke entscheiden.

Möchten Sie Ihre Pumpstation modernisieren? Dann mach den Auswerfer mit deinen eigenen Händen! Wie - lesen Sie in diesem Artikel.

Wirst du nach Penza ziehen? Finden Sie heraus, wie es mit der Umweltsituation läuft, indem Sie das Material unter http://greenologia.ru/eko-problemy/goroda/penza.html lesen.

Wie viel kostet eine Klärgrube?

Beantworte diese Frage definitiv nicht. Alles hängt davon ab, welche Materialien im Bauprozess verwendet wurden.

Zum Beispiel kann ein Betonring zu einem Preis von 1.200 Rubel gekauft werden. Ein EuroCub kostet 2 500 bis 3 000 Rubel pro Kubikmeter Volumen. Das Aufrufen von Spezialausrüstung erhöht auch die Kosten einer hausgemachten Faulgrube erheblich. Eine Stunde des Kranes in der Moskauer Region kostet von 900 Rubel. Eine Ausgrabung von einem Kubikmeter Boden Bagger von 10 000 Rubel.

Richtiger Betrieb

Um das ordnungsgemäße Funktionieren des Systems zu gewährleisten, müssen Sie die folgenden Regeln beachten:

  • es ist verboten, große mechanische Abfälle und Hygieneartikel in die Kanalisation zu werfen;
  • Sie dürfen die regelmäßige Reinigung der Klärgrube von überschüssigem Schlamm nicht vergessen.
  • aggressive chemische Substanzen wie Alkohol, Alkalien, Säuren, Drogen, Maschinenöle dürfen nicht mit lebenden Bakterien in die Kanalisation abgelassen werden;
  • Um die vitale Aktivität von Bakterien zu erhalten, müssen Abfälle regelmäßig in die Kanalisation eingeleitet werden.

Do-it-yourself Klärgrube: Typen, Schemata und Produktion

Der Traum des Besitzers eines Landhauses ist die Kanalisation, die ohne Unterbrechung und mit den Kosten einer großen Menge Strom funktioniert. Genau diese Qualitäten hat eine Klärgrube, die eine hohe Abwasseraufbereitungsrate bietet. Es ist nicht immer möglich, diese Mechanismen zu erwerben, weil die Kosten solcher Strukturen von bekannten Herstellern ziemlich hoch sind. Aber Sie können dieses Problem lösen, indem Sie eine Struktur mit eigenen Händen aufbauen.

Besonderheiten

Vor einigen Jahren wurden unter den Kläranlagen Klärgruben verstanden, in denen die Anhäufung von Abwässern stattfand und deren anschließendes Auspumpen. Der moderne Baumarkt bietet einen verbesserten Mechanismus zum Sammeln und Pumpen von Abwasser. In einem privaten oder Landhaus, für den ständigen Aufenthalt konzipiert, ist Kläranlage einfach notwendig.

Bevor Sie mit Ihren eigenen Händen zur Herstellung eines Klärgrubens gehen, müssen Sie sich mit dem Schema des Geräts vertraut machen.

  1. Das Design besteht aus 2 oder 3 Tanks, die durch ein Rohr miteinander verbunden sind.
  2. Jeder Tank hat Lüftungsöffnungen.
  3. Die Tanks sind mit dicht verschlossenen Abdeckungen ausgestattet.
  4. Filtrationsfeld, in dem die Endbehandlung von Abwasser erfolgt. Herkömmliche Filter sind: Entwässerungsbrunnen, Infiltrator.

Am effektivsten sind die Mechanismen, die aus 3 Kammern bestehen, in diesem Fall wird das Abwasser gründlicher gereinigt. Bei der Vorbereitung, selbst einen selbstgebauten Mini-Klärgrube zu machen, muss man sich daran erinnern, dass die Struktur des zukünftigen Reinigungsmechanismus 2 Kameras beinhalten wird.

Das Prinzip der Kläranlage:

  • Abflüsse gelangen in die Akzeptanzkammer des Mechanismus (Settler);
  • großer Abfall wird abgeschirmt;
  • Alle Abfallelemente durchlaufen einen Fermentationsprozess durch im Reinigungssystem lebende Bakterien;
  • Verunreinigungen zersetzen sich und setzen Gase frei, die durch die Lüftungsöffnungen entweichen;
  • innerhalb einer bestimmten Zeit lösen sich die kontaminierenden Komponenten in der Flüssigkeit auf;
  • Am Ausgang der Faulgrube fließt 95% gereinigte Flüssigkeit aus, die im Haushalt und im Haushalt verwendet werden kann.

Die Haushaltsfaulgrube ohne Pumpen aufgrund seiner Leistung in den meisten Parametern übersteigt die Senkgrube, weil sie eine große Anzahl von Vorteilen hat:

  • hoher Grad der Abwasserbehandlung;
  • keine unangenehmen Gerüche;
  • hermetisches System verhindert, dass Abfallelemente in die Bodenschichten fallen und das Ökosystem nicht schädigen;
  • Das Abpumpen der Flüssigkeit wird einmal pro Jahr durchgeführt.

Die Nachteile dieses Geräts umfassen mehrere Funktionen.

  • Kompliziertes Design.
  • Strenge Regeln für die Verwendung von Reinigungsmitteln.
  • Die Aktivität von Bakterien nimmt bei niedrigen Temperaturen und Sauerstoffmangel ab, was zu einer Verringerung des Reinigungsgrades führt. Für zusätzliche Belüftung können Sie einen speziellen Luftsprudler erwerben.

Design und Vorarbeiten

Bei der Verlegung der Kanalisation ist auf die Abgelegenheit der Struktur von Wohngebäuden, offenen Stauseen und Trinkwasserquellen zu achten.

Die grundlegenden hygienischen und technischen Anforderungen sind in SNIP festgelegt:

  • Behandlungseinrichtungen dürfen in einer Entfernung von 5 m von den Wohnräumen, 1 m von landwirtschaftlichen Gebäuden entfernt installiert werden;
  • Die Entfernung von Trinkwasserquellen (Brunnen, Brunnen) kann je nach Art des Bodens von 20 bis 50 Meter variieren.

Es ist aber auch zu beachten, dass zum Abpumpen des Schlammes die Hilfe eines Abwasserwagens benötigt wird, der frei zum Reinigungsmechanismus sein sollte.

Für die Installation der Klärwerkskammern werden sowohl vorgefertigte Tanks als auch selbstgebaute Tanks verwendet: Metall- und Kunststoffbehälter, monolithische Betonkonstruktionen und Destillierbehälter.

Die korrekte Berechnung der Menge des benötigten Baumaterials hängt vom Volumen der Kläranlage ab. Daher wird für die Berechnung der Wert des ausgetragenen Abwassers pro Tag benötigt. Es ist nicht notwendig, diesen Wert genau zu bestimmen, es genügt, eine Wasseraufnahme von 150-200 Litern pro 1 Familienmitglied zu nehmen. Um das Volumen des Auffangbehälters der Klärgrube zu bestimmen, wird der resultierende Wert mit 3 multipliziert. Wenn 6 Personen dauerhaft im Haus leben, benötigen Sie eine Kapazität von: 6x200x3 = 3.600 l.

Das zweite Abteil des Faulbehälters wird basierend auf den Parametern der Aufnahmekammer berechnet. Wenn sein Volumen 2/3 der Flüssigkeit der gesamten Größe der Kläranlage aufnimmt, betragen die Parameter der Nachbehandlungskammer 1/3 des Volumens des Mechanismus.

Für den Entwurf einer Klärgrube können Sie fertige Zeichnungen und Diagramme des Geräts verwenden.

In den meisten Regionen Russlands wird die Kläranlage im Winter aufgrund des warmen Abwassers aus dem Haus nicht gefrieren. Und auch Bakterien, die sich in einer Klärgrube aktiv verhalten, sind ein Gefrierhindernis. Aber das Design muss noch vertieft werden. Der Abstand zwischen dem Deckel und dem oberen Abwasserpegel sollte dem Wert des im Winter gefrierenden Bodens entsprechen. Auf dieser Ebene passiert der Abwasserkanal. Daher muss berücksichtigt werden, dass die Struktur unterhalb dieser Ebene liegen muss.

Wenn der Grundwasserspiegel nicht ausreicht, um das System unter das Niveau des Bodenfrosts zu vertiefen, ist eine Isolierung erforderlich. Als wärmende Materialien verwendet:

  1. Polystyrolschaum;
  2. Schaumkunststoff;
  3. Blähton.

Wie geht es dir selbst?

Es gibt zwei Varianten, eine Klärgrube mit eigenen Händen zu machen.

Änderungsnummer 1

In diesem Fall besteht die Kläranlage aus zwei Kammern. Gruben können verschiedene Formen haben. Die Tiefe der Grube sollte nicht weniger als 2,5 m betragen.

Beim Graben eines Loches empfiehlt es sich, eine Trockenschicht aus einer Mischung aus Sand und Kies zu erreichen. Nachdem beide Gräben fertig sind, müssen die Wände ausgerichtet und versiegelt werden. Als nächstes setzen Sie das interne Formular für jedes Pit (Board). Beide Kammern sind durch ein Rohr verbunden. Der Innenbereich der Schalung ist mit einer Plastikfolie abgedeckt. Der Zwischenraum zwischen den Brettern und den Wänden der Grube ist mit einer Zement-Sand-Mischung im Verhältnis von 1 zu 3 gefüllt. Wenn der Beton trocknet (3-5 Tage), zerlegt sich die innere Form der Bretter.

Das ankommende Abwasserrohr muss mit Isoliermaterialien (Schaum, Glaswolle) isoliert sein.

Variation Nummer 2

Das Prinzip des Reinigungsmechanismus ähnelt der vorherigen Variante. Aber in diesem Fall wird der Bau der Klärgrube vereinfacht: Es ist notwendig, nur 1 Grube zu graben und sie in 2 Kammern unter Verwendung einer Betontrennwand zu teilen.

Bei der Herstellung eines Faulbehälters mit eigenen Händen verwenden hauptsächlich die Materialien zur Hand, aber nicht alle diese Variationen sind versiegelte und dauerhafte Strukturen. Hauptsächlich verwendete Baumaterialien:

  1. ein System von Kunststoffbehältern (von Euro Cup);
  2. Betonringe mit einem Boden und einer Filterschicht;
  3. Reinigungsmechanismus für Autoreifen;
  4. monolithische Blöcke;
  5. Ziegelstein;
  6. Eisenfässer.

Wenn Sie diese oder andere Materialien für die Herstellung einer Klärgrube mit Ihren eigenen Händen wählen, müssen Sie einige Punkte beachten.

  • Merkmale des Abwassersystems (die Anzahl der eingehenden Abwasser).
  • Tiefenlage des Grundwassers.
  • Die Qualität und Leistung von Baustoffen.
  • Aufbau von Fähigkeiten und finanziellen Fähigkeiten. Nicht alle Eigenheimbesitzer sind in der Lage, selbstverlegend zu arbeiten, und die Installation von Konstruktionen aus Betonringen erfordert die Hilfe von Spezialausrüstung.

Um die Stärken und Schwächen der gelisteten Baumaterialien zu bestimmen, betrachten Sie einige Variationen im Detail.

Aus Schrott

Es gibt viele verfügbare Werkzeuge, die verwendet werden können, um einen Klärgrubenbehälter herzustellen.

Autoreifen

Oft werden Autoreifen von den Rädern verwendet, um eine Reinigungsanlage ohne Strom zu geben. Das System ist auf eine geringe Abwassermenge ausgelegt. Unter dem Bus grub 2 Grube. Die Reifen werden mittels Klemmen miteinander verbunden und die Verbindungen werden mit Dichtmittel behandelt. Der Boden der ersten Kammer ist mit einer Plastikfolie ausgekleidet und Beton wird für eine hochwertige Montage verwendet.

Die Vorteile dieser Struktur sind:

  • Verfügbarkeit von Baumaterialien;
  • einfaches Installationsdesign

Die Nachteile dieses Designs:

  • im Winter frierend;
  • Form- und Spannungsverlust in relativ kurzer Zeit.

Eurocube-Konstruktion

Für die Herstellung einer Klärgrube werden 2 oder 3 Tanks benötigt. Einer von ihnen wird geschnitten, um Filterung zu erzeugen. Kunststofftanks sind in einem Metallrahmen installiert. Dies schützt die Struktur vor den negativen Auswirkungen des Bodens. Vor der Installation werden die Einlass- und Auslassrohre in die Tanks eingeführt, die Löcher sind für die Belüftung vorgesehen. Die Gelenke sind mit Silikon behandelt.

Die Vertiefung unter den Tanks gräbt sich unter einem Gefälle, so dass der zweite Tank 20 cm unter dem ersten liegt.Um die Eurocubs zu befestigen, wird Beton in den Boden des Aushubs gegossen, an dem die Tanks befestigt sind.

Vorteile:

  • Tankdichtheit;
  • einfache Installation;
  • lange Lebensdauer.

Zu den Nachteilen gehört, dass die Installation fixiert werden muss, damit das System nicht an die Oberfläche aufsteigt.

Betonring-Reinigungssystem

Die Tiefe der Grube sollte nicht mehr als 4 Meter betragen. Das Design sollte in einer ausreichenden Tiefe installiert werden, insbesondere ist dies wichtig für einen Standort mit hohem Grundwasserspiegel.

Das Gerät benötigt 4-5 Betonringe mit standardisierten Parametern. Die Höhe der Ringe beträgt etwas mehr als 1 Meter. Der Durchmesser der Ringe kann zwischen 70 und 200 Zentimeter variieren. Bei der Berechnung des zukünftigen Systems müssen die Abmessungen der Ringe berücksichtigt werden. Die Masse eines Rings beträgt 600 kg (manchmal mehr).

Für die Installation wird ein Kran benötigt. Der erste Ring wird mit dem Ende auf den Bereich gelegt, wo sich der Reinigungsmechanismus befindet, dann können Sie mit dem Graben beginnen. Nachdem das obere Ende gleich dem Boden ist, wird die Installation des zweiten Rings durchgeführt. Das Graben wird fortgesetzt. Damit sich die Ringe nicht trennen, sind sie mittels Verstärkung verbunden. Und es ist auch möglich, spezielle Streben zu verwenden, um die Verschiebung der Ringe zu verhindern.

Nachdem das Loch gegraben wurde, werden die Verbindungen der Ringe und der Nähte mit einem Zementmörtel abgedichtet. Der Boden wird mit Zement gegossen und mit wasserabweisenden Materialien verschlossen. An den Wänden des Tanks wird abgedichtet. Sie können eine Bohrung montieren, die die kumulative Funktion ausführt. In regelmäßigen Abständen müssen Sie Abwasser pumpen.

Experten empfehlen, das Design der Funde auf den Filtrationsfeldern auszustatten.

Blockiergerät

Herstellungstechnologie einer Zweikammerfaulgrube von Blöcken:

  • das Graben der Grube zu den Dimensionen des autonomen Abwassersystems mit der Einbuchtung auf den Seiten (25-30 cm) wird durchgeführt;
  • am Boden der Grube liegt Sand- und Kiesbelag, dessen Dicke 15-20 Zentimeter beträgt;
  • die Basis aus der Betonmischung hält sich in Grenzen;
  • Blöcke sind entlang des Umfangs der Wände gelegt, die auch in der Mitte der Struktur für die Partition gebaut werden müssen;
  • die inneren und äußeren Wände der Blöcke sind mit Bitumen-Mastix bedeckt;
  • oben ist eine Kappe aus einer monolithischen Platte mit Luken installiert;
  • Belüftung und thermische Isolierung des Schaumsystems wird durchgeführt;
  • Die Klärgrube ist mit Erde gefüllt.

Wenn Blöcke in der Trennwand platziert werden, wird ein Überlauf eingerichtet, auf der einen Seite der Wand wird ein Eingang zum Abwasserrohr vom Wohnzimmer aus gemacht. Auf der anderen Seite ist der Auslass zum Drainage-Brunnen oder Infiltrator gemacht. Wenn die zweite Kammer mit einem Drainageteil ausgestattet werden soll, ist es notwendig, die monolithische Platte durch ein Betonfundament zu ersetzen und in der Mitte des Tanks eine Drainage aus Kies und Sand vorzunehmen.

Der Überlauf zwischen den Tanks erfolgt in einer Tiefe von 50-60 cm vom Deckel des Reinigungsmechanismus. Stellen Sie sicher, dass die Eingabe kleiner als der Ausgang sein muss.

Abwasserleitungen werden mit einer Neigung von 2-3 Grad von einem Wohngebäude aus installiert, so dass Abwasser durch Schwerkraft in den Faulgrubenbehälter fließt.

Herstellung einer Klärgrube aus Metall- oder Kunststofffässern

Berücksichtigen Sie die Option der selbständigen Klärgrube von 3 Fässern, aber das Prinzip der Ausrüstung bleibt gleich, wenn Sie eine Klärgrube von 2 Behältern durchführen.

  • Tech-Löcher machen. Im ersten Fass gibt es einen Einlass für Abwasserrohre und einen Auslass für den Überlauf in den zweiten Behälter. In dem zweiten Lauf befindet sich ein Einlass für den Überlauf von Fluid aus der ersten Kammer und ein Auslass für den Fluss von Abfall in den nächsten Lauf.
  • In der dritten Trommel ist ein Loch für den Abwasserstrom aus der zweiten Kammer vorgesehen, und bei der Ausrüstung des Filtrationsfeldes sind zwei Löcher für Rohre am Boden vorgesehen.
  • Für jeden Lauf werden Mikrolöcher im oberen Teil der Strukturen hergestellt, um eine Belüftung zu erzeugen.

Um die Fundamentschicht zu füllen, wird schrittweise Schalung installiert. An der Stelle der Fässer mit einer anschließenden Abnahme der Höhe des Volumens der Tanks wird vollständig angewendet werden. Dies ist wichtig, wenn die geringe Kapazität einer solchen Klärgrube vorherrscht.

Nachdem das Fundament gegossen ist, werden während des Zeitraums der Verfestigung der Lösung Ringe oder Haken darin angebracht, um die Behälter zu befestigen. Und auch in diesem Stadium wird ein Graben für die Verlegung von Rohren vorbereitet, durch den er das Entfernen von Abwasser aus der Klärgrube zum Filtrationsfeld durchführen wird.

Wenn das Fundament vollständig ausgehärtet ist, können Sie mit der Installation von Behältern und deren Befestigung fortfahren. Die Gräben des Filterfeldes sind mit Geotextilien bedeckt. Ein montierter Reinigungsmechanismus aus den Fässern ist mit Erde gefüllt. Es wird empfohlen, Kunststofffässer sofort mit Wasser zu füllen, um eine Verformung des Produkts zu vermeiden.

Fässer aus Metall sollten mit Korrosionsschutz behandelt werden.

Aus Backstein

Wenn Sie sich dazu entschließen, einen Reinigungsmechanismus aus Ziegeln zu bauen, dann ist es besser, Klinkerprodukte zu verwenden. Sie sind resistent gegen Feuchtigkeit und aggressive Umgebung. Kapazitäten können sowohl rechteckig als auch rund ausgeführt werden. Es ist wichtig, die Struktur richtig abzudichten. Es wird empfohlen, die Außenwände von Tanks mit Spezialkitt zu schmieren. Das Verfüllen (der Abstand zwischen den Außenwänden des Mechanismus und der Grube) wird unter Verwendung von Ton hergestellt. Die Mindestschichtdicke sollte 20 cm betragen.

Um das Innere der Klärgrube abzudichten, verwenden Sie eine Zementmischung. Der Boden der Struktur muss mit Beton gefüllt werden, damit die Drainagen nicht in die Bodenschichten gelangen.

Fertigungstechnik:

  • ein Kissen aus Sand und Geröll wird ausgeführt, der Boden der Kammern ist mit Beton gefüllt;
  • am Umfang des inneren Teils der Grube ist ein Ziegelstein ausgelegt, der mit Zement verbunden ist;
  • die zweite Kammer betoniert nicht den Boden der Ausgrabung, und Ziegelprodukte werden auf die minimale Menge Zementmörtel gestapelt, so dass das Abwasser in die Erdschichten eindringen kann.

Tipps

Bei der Konstruktion des Reinigungsmechanismus sollten technische Fehler berücksichtigt werden, die zu einer fehlerhaften Funktion des Systems führen können.

Um sie zu vermeiden, müssen Sie einfache Regeln befolgen.

  1. Sorgen Sie für eine gewisse Neigung des Abwasserrohrs in Richtung der Klärgrube. Dies ist notwendig, um sicherzustellen, dass Abwasser durch Schwerkraft fließt.
  2. Lassen Sie scharfe Abwasserkanäle nicht zu und vermeiden Sie so das Verstopfen des Systems.
  3. Das Einlassrohr muss sich über dem Auslass befinden, damit keine Abfallstoffe das System verlassen.
  4. Es ist verboten, Filterbrunnen mit hohen Grundwasserständen zu bauen. Dies kann zu einer Verschmutzung des Ökosystems führen.

Bei Verwendung einer Kläranlage ist es verboten:

  • Werfen von Abfällen in die Kanalisation - dies kann zur Verstopfung der ersten Kammer der Klärgrube führen;
  • Verwenden Sie das Design für die Entsorgung von Polymerabfällen (Zellophan, Zigarettenkippen, Tasche, Kondom);
  • Verwenden Sie Reinigungsmittel, die Lösungsmittel, Säuren, Alkalien enthalten, die zum Tod von anaeroben Mikroorganismen führen können;
  • gießen Ölprodukte in die Kanalisation - Motoröl, Benzin, Diesel.

Bewertungen

Viele Besitzer von Landhäusern und Landhäusern hinterlassen positive Berichte über die unabhängige Produktion einer Klärgrube. Eine solche Installation ist schließlich eine kostengünstige Version des Kanalsystems. Sowie hausgemachtes Design hat bestimmte Vorteile.

  • Nicht-Volatilität. Die Klärgrube funktioniert autark ohne den Verbrauch von elektrischer Energie. Dies ist besonders wichtig in Bereichen, in denen das Netz intermittierend ist.
  • Minimale Bargeldkosten. Ein Faulbehälter, der vom Hersteller hergestellt wird, ist viel teurer als eine improvisierte Struktur.

Negative Bewertungen von Hausbesitzern, die mit eigenen Händen eine Klärgrube gebaut haben, basieren hauptsächlich auf falsch hergestellter Herstellungstechnologie und Installation des Systems.

Erfolgreiche Beispiele und Optionen

Lassen Sie uns überlegen, was es wert ist, eine Klärgrube zu installieren: Zweikammer- oder Einkammerkessel.

Einkammerbefestigung

Für die Behandlung von grauem Abwasser, das aus speziellen Lösungen auf Seifenbasis und einer kleinen Menge organischer Substanz besteht, können Sie einen Tank ohne Boden bauen. In ihm wird die Flüssigkeit gereinigt, indem sie die Filterschicht aus Schutt und Kies passiert. Die Tiefe des Brunnens muss mindestens 1 Meter betragen. Baumaterialien für den Bau können dienen:

  • Kunststofftank mit Löchern;
  • Fass ohne Boden;
  • Ringe aus Beton;
  • Ziegelstein

Diese Design-Option Reinigungsmechanismus geeignet für Vororte (Haus, Bad) in Abwesenheit einer Toilette. Sie sollten keine Einkammerkonstruktion für ein Haus mit Dauerwohnsitz installieren, es ist besser, eine solche Struktur für eine Datscha mit vorübergehenden Wohnsitz zu installieren.

Wie man eine Klärgrube mit eigenen Händen macht

Viele Besitzer von Privathäusern und Hütten müssen eine Klärgrube mit ihren eigenen Händen bauen. Darüber hinaus besteht die besondere Schwierigkeit in ländlichen und außerstädtischen Bedingungen in der rechtzeitigen Förderung von Abwasser, für das ein spezieller Müllwagen erforderlich ist. Daher suchen Besitzer von unbequemen Immobilien nach Möglichkeiten, dieses Problem zu minimieren. Es gibt viele Möglichkeiten für die Geräteklärgrube, unter denen Sie selbst die am besten geeignete wählen können.

Was ist eine biologische Klärgrube und das Schema ihres Gerätes

Klärgrube für flüssige Abfälle. Das Abwassersystem eines Privathauses schließt notwendigerweise diesen temporären stationären Abwasserspeicher ein. Eine biologische Klärgrube ist eine selbstreinigende Struktur, die keinen flüssigen Abfall pumpen muss. Diese Konstruktion erfordert Material- und Arbeitskosten vom Eigentümer des Hauses, aber sie werden wesentlich weniger als diejenigen sein, die für die Installation von Fabrikstrukturen wie "Topas", "Astra", "Tank" benötigt werden.

Um zu verstehen, wie man eine Klärgrube mit eigenen Händen macht, müssen Sie die entsprechenden Anweisungen studieren und die notwendigen Materialien und Werkzeuge vorbereiten. Kanalisation eines privaten Hauses kann eine andere Anzahl von Sanitäreinrichtungen enthalten. Daher ist der erste Schritt beim Bau des Abwasserspeichers die Berechnung des dafür erforderlichen Kapazitätsvolumens. Bei der Durchführung dieser Aufgabe können Sie sich auf folgenden Indikator konzentrieren: durchschnittlich 200 l Abwasser pro Person im Haus pro Tag. Diese Zahl beinhaltet flüssige Abfälle aus Küche, Toilette, Badezimmer oder Duschraum.

Es ist wichtig, die Möglichkeit einer Notfallrücksetzung vorzusehen und diesem Indikator weitere 20% hinzuzufügen. Nachdem die optimale Kapazität der Arbeitskammer berechnet worden ist, kann man mit der Auswahl des Abwassersystems fortfahren. Für die Installation eines biologischen Abwasserspeichers gibt es zwei Möglichkeiten. Die Beschreibung der Konstruktion von jedem von ihnen wird Ihnen erlauben, zu verstehen, wie man einen septischen Behälter ohne Pumpen richtig macht.

Optionsnummer 1

Die Abwassergrube besteht aus zwei Kammern: die erste ist die Arbeit und die Aufnahme der Abflüsse, die zweite ist die Entwässerung. Gruben können von beliebiger Form sein: rund, quadratisch oder rechteckig. Sie können sie selbst oder mit Hilfe von Spezialgeräten ausgraben.

In diesem Stadium der Arbeit ist es wichtig, die Hauptbedingung zu beachten: Das Volumen der Arbeitskammer sollte der Zahl entsprechen, die als Ergebnis der vorläufigen Berechnungen erhalten wurde.

Die Tiefe der Grube sollte mindestens 2,5 m betragen.

Beim Graben einer Grube ist es ratsam, eine Entwässerungsschicht aus Sand und Kies zu erreichen. Wenn es sich um einen Lehmboden handelt, empfiehlt es sich, den Arbeitsbereich zu reduzieren und zu graben, bis eine solche Bodenschicht erreicht ist, die als Drainage dienen kann. Für den Fall, dass eine solche Möglichkeit nicht besteht, muss das Volumen der Arbeitskammer um 20-30% erhöht werden. Neben der ersten Grube graben sie eine zweite Entwässerungsgrube.

Nachdem beide Gräben fertig sind, sind ihre Wände liniert und kompakt. Dann montieren Sie die innere Schalung für jede Grube. Zu diesem Zweck werden gebrauchte oder unbesäumte Bretter verwendet. Die Arbeitskammer ist mit der Entwässerung über ein Rohr verbunden, das in einem Abstand von 5-10 cm unterhalb des Abflussrohrs aus dem Abwasserkanal des Hauses installiert ist.

Die innere Wand der Schalung ist mit dichtem Polyethylen bedeckt. Ein Zement-Sand-Mörtel, der in einem Verhältnis von 1: 3 hergestellt wurde, wird in den zwischen den Planken und den Grubenwänden gebildeten Hohlraum gegossen, wobei 1 Teil Zement nicht niedriger als M400 und 3 Teile gesiebter Sand ist. Nach den Betongreifern (in 3-5 Tagen) wird die Schalung demontiert.

Es ist der bequemste Weg, den Zement-Sand-Mörtel sowie den Schalungsbau in Schichten zu füllen. Zuerst werden im unteren Teil der Gruben Bretter installiert und Polyethylen wird befestigt, Beton wird hineingegossen, und es wird die notwendige Zeit für das Abbinden gelassen.

Danach wird die Schalung demontiert und eine neue gebaut, die sich direkt über der Betonwand in der Grube befindet. So bewegt sich auf die Spitze der Grube. Diese Methode spart Bauholz und reduziert die Komplexität der Arbeit.

Das in die Arbeitskammer eintretende Abflussrohr muss mit Polystyrol oder Glaswolle isoliert sein. Auf beiden Gruben ist ein warmer Bodenbelag angebracht, der als septischer Tankdeckel dient.

Zum Entfernen von Gasen im Bodenbelag zwei Rohre (eines über jeder Grube) installieren. Unter Berücksichtigung aller wichtigen Punkte wird das Abwassersystem, das mit seinen eigenen Händen gebaut wurde, jahrelang einwandfrei funktionieren.

Biologische Klärgrube Nummer 2

Das Prinzip der Vorrichtung dieses Abwasserspeichers ähnelt der obigen Konstruktion. Aber in diesem Fall ist es einfacher, eine Klärgrube mit eigenen Händen zu bauen: Sie müssen nur ein Loch graben und es in zwei Kammern (Arbeiten und Entwässern) unter Verwendung einer Betontrennwand teilen. Wenn Sie die obigen Anweisungen sorgfältig prüfen, wird klar, wie Sie einen Faulbehälter mit Ihren eigenen Händen machen, ohne zusätzliche Arbeitskräfte anzuziehen.

Um ein Endlager für die biologische Abwasserreinigung zu bauen, muss ein wichtiger Punkt berücksichtigt werden, der den erfahrenen Besitzern privater Gehöfte bekannt ist.

Damit der Geruch aus den Arbeits- und Entwässerungskammern die Besitzer der Gäste des Hauses nicht stört, ist es notwendig, die Höhe der in den Deckeln des Abwasserlagers installierten Rohre korrekt zu berechnen. Ihre Länge sollte etwas größer sein als die durchschnittliche Schneehöhe in dem Gebiet.

Für die Bequemlichkeit der Wartung der Klärgrube machen die Lüftungsrohre den Verbundstoff. Der untere Teil ist im Deckel verstärkt, der passende Adapter wird montiert und der zweite, obere Teil montiert. Es gibt eine gewisse Regel: Je niedriger die Lüftungsleitung, desto weniger unangenehm riecht der Abwasserspeicher. Solche Eigenschaften, die von den praktischen Besitzern empirisch geklärt werden, helfen zu verstehen, wie man eine Klärgrube ohne Pumpen richtig herstellt.

Klärgruben aus Betonringen und Eurocubes

Eine der einfachsten Möglichkeiten, um Ihr Haus auszustatten ist, Kanalisationen mit Drainage zur Lagerung von Betonringen zu machen. Diese Struktur erfordert erhebliche Materialkosten: für den Kauf, die Lieferung und die Installation von Betonringen. Solch eine Klärgrube selbst wird nicht gebaut: spezielle Ausrüstung wird benötigt.

Beim Aufbau dieser Struktur ist es notwendig, den Ort des Flüssigabfalllagers korrekt zu bestimmen. Wenn das Grundwasser hoch ist, ist es wichtig, die Richtung ihrer Bewegung zu berücksichtigen. Der Fluss sollte nicht auf den Punkt der Wasseraufnahme gerichtet sein: ein Brunnen oder ein Brunnen.

Nach hygienischen Gesichtspunkten darf sich eine Klärgrube in einem Abstand von mindestens 5 m von einem Wohngebäude befinden. Wenn das Abwassersystem Belüftungsfelder vorsieht, sind die Anforderungen strenger: nicht näher als 30 m von Wohngebäuden.

Um eine Klärgrube mit eigenen Händen zu bauen, müssen Sie wissen, welche Materialien für diesen Zweck geeignet sind. Neben Betonringen können Sie auch Eurocubes verwenden. Diese Tanks sind in verschiedenen Größen erhältlich, wodurch Sie die für Ihre Zwecke optimale wählen können. Da es von Eurocubs aus noch einfacher ist, eine Klärgrube als aus Betonringen zu bauen, ist diese Methode bei Besitzern von Landhäusern und Cottages am beliebtesten.

Für die volle Funktion des Systems ist es notwendig, eine Zweikammerstruktur mit einem eingebauten Überlauf von einem Tank zum anderen zu errichten. Sie müssen Lüftungsauslässe herstellen und Rohre mit entsprechender Länge in sie integrieren. Es ist am besten, Asbestzement oder Kunststoffrohre zu verwenden. Der Gesamtkostenaufwand für eine Klärgrube für Eurocubes ist niedriger als für eine Klärgrube aus Betonringen.

Kanalisation auf einem Vorort: Selbstbau-Klärgrube

Sommerhäuser und Landhäuser haben schon lange aufgehört, mit dem Komfort von "im Hof" zu wohnen. Neue Technologien und Materialien ermöglichen in kurzer Zeit den Aufbau eines kompletten Abwassersystems, das die Entfernung von Abflüssen aus der Küche, der Toilette, dem Bad oder dem Bad sicherstellt. Meistens ist es nicht möglich, die Abflussleitung an ein zentralisiertes Netzwerk anzuschließen, so dass das Problem der Entfernung von Abwasser von der Baustelle unabhängig gelöst werden muss, indem man die Dienste eines Nachtwärters in Anspruch nimmt oder Abwasser in den Boden schüttet. Im letzteren Fall können Sie natürlich eine einfache Abflussrinne aus Abfallmaterial bauen und so finanzielle Kosten vermeiden, wenn es nicht eines gäbe: Direktes Einleiten von Abwasser in den Boden kann zu einer Verschmutzung des Grundwassers in Ihrem und benachbarten Gebieten führen.

Damit "sowohl die Wölfe gefüttert als auch die Schafe sicher sind", lohnt es sich, eine kleine Menge zu investieren und eine Klärgrube zu bauen, die die Abflüsse säubert und sicher macht. Und damit die Kosten für die Herstellung und den Betrieb nicht zu einer Erschöpfung des Familienbudgets führen, empfehlen wir Ihnen, sich selbst zu bauen.

Septic - Gerät wie es funktioniert

Eine sorgfältig gefertigte Klärgrube wird sich auf der Baustelle nicht stören, selbst wenn sie an einem prominenten Ort installiert wird.

Das Problem der Nutzung häuslichen Abwassers in Vorstadtgebieten kann auf zwei Arten gelöst werden. Die erste ist die Anhäufung und anschließende Entfernung von Abwasser mit assenizatsionnyh Maschinen, und die zweite umfasst einen ganzen Komplex von Prozessen für ihre Filtration, Absorption und Desinfektion.

Der septische akkumulative Typ erfordert ein regelmäßiges Pumpen

Die Verwendung eines luftdichten Behälters zum Auffangen von Abwasser ist eine gute Option, wenn ein Landhaus oder ein Landhaus an den Wochenenden auftaucht und die verwendete Wassermenge gering ist. Bei regelmäßiger Nutzung von Bad, WC und Haushaltsgeräten erhöht sich die Wassermenge so stark, dass wöchentlich das Ablaufloch abgepumpt werden muss. Um diese Unannehmlichkeit zu vermeiden, werden Ablagerungen vom Filtrationstyp konstruiert, bei denen Flüssigkeit aus dem Abwassersystem in den Boden absorbiert wird. Dort wird es mit Hilfe von Bakterien zu Wasser und sicheren organischen Stoffen verarbeitet. In der Tat ist eine Klärgrube genau solch eine Struktur, jedoch erlaubt ihr verbessertes Design, Abflüsse zu desinfizieren, bevor sie in den Boden entladen werden.

Je nach Ausführung können Klärgruben in verschiedene Arten unterteilt werden:

  1. Einkammer-Klärgrube von geringem Volumen. Es ist ein Tank mit einem Überlaufrohr und wird in kleinen Haushalten mit einem Wasserverbrauch von nicht mehr als 1 Kubikmeter verwendet. m pro Tag. Trotz der einfachen Bauweise lässt die Effizienz der Abwasserbehandlung zu wünschen übrig.
  2. Kleine Zweikammergrube. Besteht aus zwei Tanks, die durch ein Überlaufsystem verbunden sind. Die Einfachheit und Effizienz eines solchen Designs macht es zum beliebtesten für die Herstellung ihrer eigenen Hände.
  3. Mehrkammer-Designs. Aufgrund der Anwesenheit mehrerer Kammern findet die Abwasserbehandlung über einen langen Zeitraum statt. Dies ermöglicht es Ihnen, an den Abfluss von Wasser zu gelangen, das sicher in natürliche Gewässer eingeleitet oder für Haushaltszwecke verwendet werden kann. Trotz des hohen Reinigungsgrades sind Mehrkammersysteme in privaten Betrieben wegen ihrer Komplexität und hohen Kosten nur wenige.

Um zu verstehen, wie ein Klärgrube funktioniert, betrachten Sie die beliebtesten Zwei-Kammer-Design.

Vorrichtung und Funktionsprinzip einer Zweikammergrube

Nachdem Abwasser aus dem Abwassersystem in die erste Kammer der Kläranlage gelangt ist, werden diese gravitativ in flüssige und feste Stoffe getrennt. Gleichzeitig beginnt die Verarbeitung organischer Abfälle durch aerobe und anaerobe Bakterien, die sich in Abwesenheit oder Überschuss von Sauerstoff entwickeln. Gleichzeitig werden nicht nur flüssige Abfälle, sondern auch Fäkalien zu Wasser und unschädlichen organischen Stoffen recycelt. Übrigens, die Arbeit der Mikroorganismen kann die Menge der festen Fraktion immer verringern, dabei nur ein kleines Sediment in der Form des Schlammes übriglassend.

Im oberen Teil der ersten Kammer befindet sich ein Überlaufkanal, über den die gereinigte Flüssigkeit in die zweite Kammer eintritt, wo sie gereinigt wird. Unterhalb des Niveaus des Einlasskanals in dem zweiten Behälter befindet sich der Auslass, aus dem die Auswahl der gereinigten Flüssigkeit zum Bewässern des Gartens oder der Entwässerung zu dem Boden gemacht wird. Im letzteren Fall sind Filterfelder oder Vertiefungen angebracht, um die Kontaktfläche des behandelten Wassers mit dem Boden zu vergrößern.

Vor- und Nachteile von Klärgruben

Die Frage, was am besten ist - eine Senkgrube oder Klärgrube - wird am besten unter dem Gesichtspunkt der Effizienz sowie der Kosten für Herstellung und Wartung betrachtet. Gleichzeitig ist es wichtig, sich an die Sicherheit des Gebäudes zu erinnern.

Beachten Sie, dass es sich bei den meisten Parametern um die Klärgrube handelt, die sich durch folgende Vorteile auszeichnet:

  • ein hoher Grad der Reinigung von häuslichem Abwasser - das Wasser am Ausgang des Geräts kann für kommerzielle Zwecke verwendet werden;
  • kein unangenehmer Geruch auf der Website;
  • hermetische Konstruktion reduziert das Risiko, dass Abwasser in das Grundwasser gelangt und macht die Struktur für die Umwelt ungefährlich;
  • Ein regelmäßiges Pumpen ist nicht erforderlich - die Schlammrückstände können alle paar Jahre entfernt werden.

Die Nachteile von Klärgruben schließen ein:

  • komplexeres Design;
  • die Baukosten erhöhen;
  • strenge Anforderungen für die Verwendung von Haushaltsreinigern. Konventionelle Chemie ist schädlich für Mikroorganismen, deshalb müssen Sie spezielle Formulierungen verwenden;
  • eine Abnahme der Aktivität von Bakterien mit einer Abnahme der Temperatur - bei 4 ° C und darunter stoppt der Prozess der Verarbeitung von Abwasser.

Trotz einiger Nuancen erlaubt Ihnen die Verwendung eines Faulbehälters, die Natur und die Gesundheit anderer zu retten, und dies ist ein Plus, das nicht mit irgendwelchen Schwierigkeiten und finanziellen Kosten durchgestrichen werden kann.

Design und Vorbereitung

Die scheinbare Einfachheit der Konstruktion der Klärgrube ist sehr trügerisch - damit die gebaute Struktur sicher und produktiv ist, ist es notwendig, kleine Berechnungen vorzunehmen und die Standortwahl sorgfältig zu treffen.

Die Wahl des Standorts auf der Website. Sanitäre Standards

Diagramm mit den Anforderungen für den Standort der Klärgrube auf der Baustelle

Bei der Auswahl eines Aufstellungsortes für eine Klärgrube orientieren sie sich an den hygienisch-epidemiologischen Normen und Gesetzen des SNiP:

  • lokale Abwasseranlagen können in einer Entfernung von mindestens 5 m vom Keller eines Wohngebäudes und 1 m von Haushalts- und Haushaltsgebäuden auf dem Gelände installiert werden;
  • Die Entfernung von Brunnen und Brunnen wird in Abhängigkeit von der Zusammensetzung des Bodens bestimmt und kann von 20 m für Lehmböden bis zu 50 m für Sandböden reichen;
  • Die Installation einer Klärgrube direkt an den Straßen und an den Grundstücksgrenzen ist verboten. Es ist erforderlich, einen Abstand von mindestens 1 m vom Zaun und 5 m von der Straße einzuhalten;

Darüber hinaus dürfen wir nicht vergessen, dass es von Zeit zu Zeit notwendig sein wird, ilosos zu benutzen, daher ist es wichtig zu überlegen, wie der Senkwagen zu den Kläranlagen fährt.

Die Haushaltsfäkalienpumpe mit einer Mühle wird erlauben, auf Dienstleistungen des Nachtwärters zu verzichten

Es ist möglich, auf die Dienste eines Senkgrubensammlers zu verzichten, wenn das Schlammpumpen unter Verwendung einer für diesen Zweck gekauften Fäkalienpumpe durchgeführt wird und Schlamm aus einem Faulgrubenbehälter als Düngemittel für einen Gemüsegarten verwendet wird.

Auswahl und Berechnung des Materials. Erforderliches Volumen

Für das Gerät der septischen Tankkammern können Sie sowohl fertige Tanks als auch selbstgebaute Tanks verwenden:

  • große Metallfässer;
  • Brunnen aus Betonfertigteilen;
  • Kunststoff-Eurocubes;
  • monolithische Betonkonstruktionen;
  • Ziegelbrunnen.

Tabelle des Wasserverbrauchs im Vergleich zu installierten Geräten

Die Berechnung der benötigten Materialmenge hängt vom Volumen der Faulgrube ab, daher ist der Hauptrechenwert die tägliche Menge des ausgetragenen Abwassers. Es ist nicht erforderlich, diesen Parameter genau zu bestimmen, es genügt, einen Wasserverbrauch von 150-200 Litern für jedes Familienmitglied anzunehmen, das sich ständig im Haus aufhält. Dies wird ausreichen, um das Badezimmer, die Toilette, die Waschmaschine und den Geschirrspüler zu benutzen. Um das Volumen der Aufnahmekammer der Klärgrube zu bestimmen, wird der resultierende Wert mit drei multipliziert. Zum Beispiel, wenn in einem Haus mit allem Komfort fünf Personen dauerhaft leben, benötigen Sie einen Tank für 3 Kubikmeter. m flüssiger Abfall (5 Personen × 200 Liter × 3 = 3000 Liter).

Die zweite Kamera wird basierend auf der Größe des Aufnahmetanks berechnet. Wenn angenommen wird, dass sein Volumen 2/3 der Gesamtgröße der Klärgrube beträgt, dann liefern die Abmessungen der Kammer für die Nachbehandlung das restliche Drittel des Volumens der Struktur. Wenn wir das oben diskutierte Beispiel nehmen, wird das Arbeitsvolumen der Struktur 4,5 Kubikmeter betragen. m, davon 1,5 cu. m unter dem zweiten Tank umleiten.

Fotogalerie: Zeichnungen zukünftiger Designs

Bei der Planung einer Klärgrube können Sie die Zeichnungen und Diagramme der Arbeitsstrukturen verwenden.

Berechnungen externer Abmessungen werden unter Verwendung aller bekannten geometrischen Formeln durchgeführt, um das Volumen einer zylindrischen Struktur und eines rechteckigen Behälters zu bestimmen.

Es sollte verstanden werden, dass in den meisten Regionen die Klärgrube im Winter wegen des warmen Abwassers, das vom Haus kommt, der Temperatur des Bodens und der Arbeit von Mikroorganismen nicht gefrieren wird. Dennoch ist es notwendig, die Konstruktion zu vertiefen. Es wird angenommen, dass der Abstand zwischen der Abdeckung und dem oberen Abwasserniveau dem Wert des Bodenfrierens im Winter entspricht. In dieser Tiefe tritt das Abflussrohr in die Klärgrube ein. Daher ist es notwendig, sich darauf zu verlassen, dass das berechnete Arbeitsvolumen unter diesem Punkt liegt. Darüber hinaus werden die Bakterien bei einer höheren Temperatur das Abwasser aktiv verarbeiten, was zu einer Steigerung der Leistungsfähigkeit des Klärgrubens beiträgt.

Schema erklärt die Notwendigkeit, die Kammern der Klärgrube zu vertiefen

In kalten Regionen wird empfohlen, den Deckel des Klärgrubens 30-40 cm unterhalb des Erdbodenniveaus zu installieren und den verbleibenden Raum mit Blähton oder anderem Isoliermaterial zu füllen.

Welche Form ist besser?

Die Frage, welche Klärgrube besser ist - rund oder rechteckig, kann als falsch angesehen werden, da die Form die Leistung und den Grad der Reinigung nicht beeinträchtigt. Die Konfiguration der Struktur ist jedoch von großer Wichtigkeit bei der Auswahl der Materialien. Jeder weiß, dass runde Gebäude im Hinblick auf die Ausgabe der notwendigen Mittel am optimalsten sind. Keine Ausnahme und septisch. Wenn es aus Ziegelstein ist, wird die Wahl einer zylindrischen Form den Verbrauch um 10 bis 15% reduzieren. Runde Wände widerstehen zudem mechanischen Belastungen aus dem Boden. Wenn Sie ein monolithisches Zweikammerdesign wählen, ist es besser, es quadratisch oder rechteckig zu machen. Erstens werden die verstärkten Wände Biegekräften standhalten, und zweitens ist dies aus rein praktischen Gründen erforderlich, die mit der Herstellung von Schalungen zum Gießen von Beton verbunden sind.

Die Kosten von Klärgruben aus verschiedenen Materialien. Um den Effekt der Abwertung zu eliminieren, sind die Preise in y angegeben. e

Übrigens empfehlen wir, eine Betonkonstruktion mit eigenen Händen zu erstellen. Wenn wir die Kosten einer Klärgrube betrachten, dann wird es nicht viel höher sein als billige Gegenstücke aus Ziegelsteinen (siehe Tabelle). Was die Haltbarkeit und Festigkeit der Struktur anbelangt, so ist kein Vergleich möglich, daher wird sich eine noch arbeitsintensivere Technologie viele Male rechtfertigen. Über, wie man eine rechteckige Zweikammerfaulgrube des verstärkten Betons baut, erzählen Sie im Detail.

Notwendige Werkzeuge und Materialien

Um eine Betonkläranlage zu bauen, benötigen Sie:

  • Schotter, Sand und Zement zur Herstellung von Beton;
  • Stahlstäbe oder -bewehrung mit einem Durchmesser von mindestens 10 mm;
  • Metallecken, -rohre oder -kanäle für den Bau von Fußböden;
  • Bretter, Bauholz und Lamellen für die Schalung;
  • wasserabweisende Folie;
  • Betonmischer;
  • Tanks für Schüttgut und Beton;
  • Bulgarisch;
  • Handstampfer;
  • sah auf Holz;
  • Schweißmaschinen oder Drähte zur Herstellung von Panzergürteln;
  • Hammer;
  • Gebäudeebene;
  • Roulette-Rad

Wenn es notwendig ist, eine Klärgrube zu isolieren, sollte diese Liste durch den verwendeten Wärmeisolator ergänzt werden, z. B. Blähton-Zuschlagstoff.

Bau und Installation von Vorort Klärgruben aus Beton mit ihren eigenen Händen

Die Grube unter der Klärgrube ist besser zu graben, um Hilfe von Verwandten und Freunden zu bitten

  1. Nachdem sie die Größe der Struktur bestimmt und einen Standort ausgewählt haben, fahren sie damit fort, die Grube zu graben. Die Größe der Grube wird abhängig davon gewählt, welche Schalung verwendet wird. Wenn Bretter aus Brettern von zwei Seiten eingebaut werden sollen, wird der Graben 40 - 50 cm breiter als die Größe des Beckens gemacht, unter Berücksichtigung der Dicke seiner Wände. In dem Fall, in dem der Beton zwischen die Schalung und den Boden gegossen wird, wird die Grube in Außenabmessungen des Faulbehälters gegraben. Wenn Mietleute dafür verwendet werden, berechnen Sie die Kosten für ihre Arbeit. Denken Sie daran, dass der Boden von der Baustelle entfernt werden muss, was zusätzliche Kosten für die Beladung mit sich bringt. Vielleicht werden die Gesamtkosten aller Aushubarbeiten die Kosten für den Betrieb eines Baggers erreichen. Gleichzeitig wird er die Arbeit zehnmal schneller bewältigen.

Sie sollten nicht den ganzen Boden von der Seite entfernen. Achten Sie darauf, einen Teil davon für die Verfüllung der Klärgrube zu belassen.

  • Tampon den Boden der Grube und füllen Sie es mit einer Schicht von Sand 10-15 cm dick. Danach wird der Sand mit Wasser vergossen, um es zu versiegeln.
  • Installieren Sie die Schalung um den Umfang der Struktur. Wenn ein einseitiger Plankenzaun verwendet wird, sind die Wände der Grube mit Kunststofffolie bedeckt. Dadurch wird verhindert, dass sie beim Gießen der Wände und des Bodens der Klärgrube austreten.

    Abdichtung von Grubenwänden

    Der Volumenverstärkerrahmen bei der Herstellung einer Faulgrube ist nicht erforderlich: ein einfacher Flächengewinn ist ausreichend.

  • Füllen Sie den Boden der Klärgrube mit Beton und versiegeln Sie ihn mit einem Bajonett oder Stampfer. Die Dicke des Bodens sollte mindestens 15 cm betragen.Um einen Mörtel aus Zement der Marke 400 vorzubereiten, können Sie den folgenden Anteil verwenden: 1 Teil Zement wird mit 2 Teilen Sand und 3 Teilen Schutt vermischt. Bei Verwendung von Zement M-500 erhöht sich die Menge an Schüttgut um 15 - 20%.

    Befüllung der Basis einer Klärgrube mit Beton

    Wenn es für die Konstruktion der Schalung über die gesamte Höhe an Brettern mangelt, können Sie eine niedrige Schiebestruktur verwenden, die mit Beton ausgegossen wird, und nach dem Setzen wird sie nach oben bewegt.

  • Auf der Ebene von Überlaufrinnen und Kanalrohrein- und -austrittspunkten werden Fenster durch die Anbringung von Abschnitten von Großrohren in der Schalung oder durch die Konstruktion von Holzrahmen hergestellt.

    Die Konstruktion der Schalungswände und inneren Trennwände

    Installation von tragenden Bodenelementen

    Vor dem Gießen der Decke muss das Lüftungsrohr installiert werden

    Anordnung von Filtrationsanlagen

    Um das behandelte Wasser in den Boden zu leiten, verwenden Sie Entwässerungssysteme verschiedener Typen. Die gebräuchlichsten Konstruktionen sind Filtrationsfelder und Entwässerungsbohrungen.

    Gerät Filterfeld

    Bei den ersten handelt es sich um ein System von Rohrleitungen, die in den Boden eingelassen und mit dem Abwassertank verbunden sind. Dank der Installation unter einer Neigung wird die Bewegung des behandelten Abwassers durch die Rohre sichergestellt, und ihre Absorption wird dank des Lochsystems und der Drainageschicht möglich, in die die gesamte Struktur platziert wird.

    Letztere sind ein Spezialfall einer Senkgrube ohne Boden und können aus perforierten Betonringen, gestapelten Ziegeln oder alten Autoreifen bestehen. Um die Absorptionskapazität sicherzustellen, ist der Boden des Filtrationsbrunnens mit einer dicken Schuttschicht bedeckt. Es muss gesagt werden, dass im Gegensatz zur Senkgrube die Kapazität der Struktur, die mit der Klärgrube verbunden ist, nicht praktisch mit der Zeit abnimmt. Dies liegt an der Abwesenheit von festen Partikeln und Suspensionen, die Drainagelöcher und -poren verstopfen können.

    Empfehlungen für den Einsatz von Klärgruben

    Mit Hilfe einer Klärgrube muss der Ansatz für die Nutzung von Abwasser grundlegend überarbeitet werden. Ab dem Tag, an dem das System in Betrieb genommen wird, ist es verboten, chemische Reinigungsmittel zu verwenden und aggressive Substanzen in die Toilette oder das Waschbecken zu gießen. Es muss daran erinnert werden, dass die Lebewesen jetzt in der Abwasserbehandlung tätig sind - Bakterien und andere Mikroorganismen. Das bedeutet natürlich nicht, dass wir jetzt wie unsere Vorfahren Asche und einfache Waschmittel zum Waschen und Putzen verwenden müssen. Bei der Verwendung von Haushaltsreinigern mit der Kennzeichnung "Bio" oder "Eco" in einem empfindlichen Klärgruben-Ökosystem wird nichts gedroht, und Sie erhalten ein gutes Ergebnis beim Reinigen und Waschen.

    Die Verwendung von Reinigungsmitteln, die frei von aggressiven Chemikalien sind, wird es dem Klärgruben ermöglichen, mit voller Stärke zu arbeiten

    Nicht in den Abwasserkanal und den anorganischen Abfall und Müll gießen - dafür gibt es einen Mülleimer. Wenn sie sich im Abwassertank befinden, sammeln sie sich am Boden und stören den normalen Betrieb. Beim Pumpen von Schlamm können sie die Schläuche der Fäkalpumpe verstopfen.

    Um die Leistung der Klärgrube zu verbessern, werden periodisch spezielle Bioaktivatoren in die Aufnahmekammer gegeben, die verschiedene Arten von aeroben und anaeroben Bakterien enthalten. Bei der Auswahl von Biopräparaten ist auf ihren Zweck zu achten, da solche Zusammensetzungen sowohl für normale Betriebsbedingungen als auch für die Reinigung von stark kontaminierten septischen Wänden, Abflüssen mit erhöhtem Fettgehalt usw. hergestellt werden. Die Zusammensetzungen sollten übrigens genau wie angegeben aufgetragen werden Hersteller auf der Verpackung, sonst könnten die Bakterien sterben.

    Der Einsatz von Bioaktivatoren verbessert den Betrieb der Klärgrube

    Gelegentlich müssen Sie das Sedimentniveau überprüfen. Tatsache ist, dass ihre Anhäufung zu einer Verringerung des Nutzvolumens und einer Abnahme der Leistung der Klärgrube führt, daher muss der Schlamm periodisch mit Hilfe einer Pumpe, einer Fäkalpumpe oder einer langen Stange mit einer Schaufel herausgepumpt oder entfernt werden. Natürlich sind mechanisierte Pumpverfahren vorzuziehen.

    Video: Improvisierte Betonstruktur für ein Privathaus

    Trotz der Tatsache, dass der Herstellungsprozess der Klärgrube mit bestimmten Zeit- und Materialkosten verbunden ist, wird in Zukunft die Kläranlage mit ihren eigenen Händen mehr als einmal zurückbezahlt werden. Sie müssen nicht ständig denken, dass das Abwassersystem im unpassendsten Moment "aufstehen" oder sich um das regelmäßige Pumpen des Tanks kümmern kann. Die Klärgrube wird viele Jahre ohne Umweltverschmutzung und ohne Probleme funktionieren können.