Wie man den Geruch von den Landtoilettenvolksmitteln entfernt

Der unangenehme Geruch von Abwasser in der Toilette breitet sich schnell außerhalb des Badezimmers aus und erzeugt Unbehagen für Bewohner einer Wohnung oder eines Hauses. Moderne Lufterfrischer und Lüften der Räumlichkeiten sind nicht in der Lage, dieses Problem zu lösen.

Das Auftreten von unangenehmem Aroma ist eine Folge von irgendwelchen Problemen. Um den Geruch loszuwerden, ist es daher notwendig, die Ursache seines Auftretens zu bestimmen und dringende Maßnahmen zu seiner Beseitigung zu ergreifen.

Was tun bei unangenehmem Geruch?

Ein Badezimmer ist ein notwendiger hygienischer Raum in jeder Wohnung, der besondere Pflege erfordert. Wenn die Mieter die hygienischen Anforderungen beachten, sollte es keine anderen Gerüche in der Toilette geben, einschließlich des Geruchs von Klärgasen.

Um den unangenehmen Geruch von Abwasser, der sich auf andere Räume ausbreitet, zu beseitigen, sollten Sie zuerst den Grund für sein Aussehen identifizieren.

Mit Gasen aus dem Abwassersystem können nicht nur pathogene Organismen in den Raum gelangen, sondern auch verschiedene schädliche Substanzen - Schwefelwasserstoff, Schwefeloxid, Ammoniak, Mercaptan und andere. Einatmen dieser Gase ist gefährlich für den Menschen und kann gesundheitsschädlich sein.

Im Falle eines Abwassergeruchs ist es daher erforderlich, sofort die Ursache seines Auftretens zu identifizieren und das Problem zu beheben.

Das erste, was in der Regel von den Besitzern der Räumlichkeiten, die keine Ahnung von den Eigenschaften der Kanalisation haben, ist, verwenden Lufterfrischer.

Moderne Aerosole haben eine Vielzahl von Aromen, die den unangenehmen Geruch von Abwasser zeitweise abtöten können, aber sie sind nicht in der Lage, sie zu beseitigen.

Mögliche Geruchsursachen - die Strömung von Gasen aus dem Ablaufloch einer bestimmten oder mehrerer Sanitärarmaturen.

Sehr oft erscheint ein ekelhafter "Geruch" im Badezimmer aufgrund von Verstopfung von Geräten oder unsachgemäßer Installation von sanitären Anlagen. Es gibt jedoch andere Möglichkeiten für das Auftreten eines unangenehmen Geruchs.

Probleme mit der Hydraulikdichtung

Am häufigsten tritt der Geruch von Abwasser im Badezimmer auf, wenn die Wassersperre aus irgendeinem Grund nicht mehr normal funktioniert.

In den Siphons, die unter den Sanitäreinrichtungen installiert sind, gibt es einen Wasserblock, der als Barriere für die aus den Abwasserrohren austretenden Gase wirkt.

Wenn aus irgendeinem Grund kein Korken vorhanden ist, können Gase leicht in die Toilette eindringen und einen unangenehmen Geruch verbreiten.

Der Siphon befindet sich unter den wichtigsten sanitären Einrichtungen jeder Toilette - Toilette. Es ist in Form eines gebogenen Rohres hergestellt, in dem sich eine bestimmte Menge Wasser ansammelt.

Hydrazatvor dient als wirksame Barriere gegen unangenehme Geruchsgerüche.

Falls eine erhebliche Störung im Siphon auftritt, wird in der Wohnung ein konstanter Geruchsgeruch beobachtet. Betrachten Sie die Hauptgründe, warum der Siphon keine Barrierefunktionen mehr ausführt.

Problem # 1 - Siphon-Installation falsch

Fehler bei der Installation der Wasserdichtung verursachen das Auftreten eines schlechten Geruchs von Klärgasen.

Nehmen wir an, dass bei der Installation eines Flaschensiphons der Auslass des Rohrs zu hoch eingestellt wurde. In diesem Fall werden die Klärgase durch die Oberseite des Wasserblocks geleitet, wodurch der Siphon nicht vollständig funktionieren kann.

Um das Problem zu beheben, muss das Auslassrohr bewegt werden - es sollte sich 2-3 cm unter dem Wasserspiegel befinden.

Problem Nr. 2 - Austrocknung des Wasserstopfens

Wenn eine Sanitäreinrichtung längere Zeit nicht benutzt wurde, kann der Wasserstopfen austrocknen. Dadurch gelangen Klärgase ungehindert in die Toilette.

In diesem Fall benötigt die Fehlerbehebung nicht viel Zeit und Mühe. Stellen Sie sicher, dass Wasser fließt, um das Knie der Wasserdichtung zu füllen.

Wenn Sie vorhaben, das Haus für längere Zeit zu verlassen, empfiehlt es sich, ein wenig Pflanzenöl in den Abfluss zu gießen. Der Film reduziert die Verdunstungsrate von Wasser und erhöht die Zeitspanne, aufgrund derer der Wasserstopfen nicht schnell austrocknet.

Problem # 3 - Stretching der Wellrohr

Bei Verwendung von Kunststoffsiphons mit einem Wellrohr kann ein schlechter Geruch auftreten, da die Wellung mit der Zeit absinkt.

Häufiger passiert es, wenn keine speziellen Klammern, sondern Isolierband oder gewöhnliches Klebeband verwendet werden, um das Knie zu fixieren.

Um dieses Problem zu beseitigen, ist es notwendig, der Welle die richtige Position zu geben und sie mit einem Kragen zu befestigen.

Problem # 4 - falsche Installation der Flöten

Ein unangenehmer Abwassergeruch in der Toilette kann darauf hinweisen, dass die Regeln für die Installation einer Wellrohrdichtung verletzt wurden. Dies ist eine Biegung für die Siphonbildung.

Wenn ein unerfahrener Techniker die Rohrleitungen installiert, ist ihm möglicherweise nicht bewusst, dass das Wellrohr mit einem Knie gebogen und dann in dieser Position fixiert werden sollte. Manchmal ist das Biegen der Wellen unzureichend.

Um den Installationsfehler zu korrigieren, muss das Wellrohr auf die erforderliche Konfiguration gebogen werden. Danach muss die Welle mit einer speziellen Klemme aus Kunststoff fixiert werden. Um erfolgreich zu installieren, wird empfohlen, die Dienste eines Spezialisten zu verwenden.

Problem # 5 - Siphon Verstopfung

Der Grund für den unangenehmen Geruch von Klärgasen in Ihrer Toilette kann das übliche Verstopfen des Siphons sein. Die Abflüsse setzen sich am Knie des Siphons fest und beginnen sich zu zersetzen, was einen übel riechenden Geruch ausstrahlt.

Bei Verstopfung der Wasserdichtung muss diese ausgewaschen werden. Sie können Chemikalien zum Waschen verwenden, die in Geschäften von Haushaltschemikalien verkauft werden. In einigen Fällen ist eine mechanische Reinigung der Wasserdichtung erforderlich.

Wellsiphons sind in der Praxis oft verstopft, weil sie im Kunststoffrohr eine gefaltete Oberfläche haben.

Diese Eigenschaft der Wellengestaltung trägt zur Verzögerung von Schmutz, Fett, Abfall und anderen Abflüssen bei. Um den gewellten Siphon zu waschen, muss er vollständig demontiert werden.

Andere Arten von Problemen

Wenn es keine Probleme mit dem Wasserschloss gibt, ist es notwendig, das Gelände sorgfältig zu inspizieren, wobei nicht nur auf das Abwassersystem, sondern auch auf Belüftung und andere Nuancen geachtet wird. Wir werden versuchen herauszufinden, was genau den Gestank verursachen kann.

Grund Nr. 1 - Verstopfte Abwasserleitung

Um die Verstopfung der im Badezimmer einer Wohnung oder eines Hauses installierten Rohre erfolgreich zu beseitigen, genügt es, ein spezielles chlorhaltiges Mittel zu kaufen.

Für eine effektive Reinigung von Abwasserrohren im Badezimmer und im Badezimmer werden häufig Produkte führender Hersteller verwendet: Domestos, Deboucher, Tiret oder Mole.

Das Medikament wird für eine bestimmte Zeit in das Abwasserrohr gegossen. Aufgrund der effektiven Wirkung moderner Haushaltsgeräte verschwindet die Verstopfung normalerweise und die normale Funktion der Sanitärvorrichtung wird verbessert.

Wenn die Haushaltschemie das Rohr nicht reinigt, müssen Sie den Installateur anrufen.

Grund # 2 - Abwasserinstallationsfehler

Der Grund für die unzureichende Arbeit von Sanitäranlagen können nicht nur Probleme mit dem Siphon sein. Ursache für die Verengung des Lumens im Rohr können verstopfte Abwasserkanäle sein.

In diesem Fall ist eine Reinigung der Pipeline erforderlich. Störungen und Austrocknung des Wasserstopfens führen zu Fehlern, die bei der Installation des Abwassersystems aufgetreten sind.

In einigen Fällen werden bei der Installation von Sanitäreinrichtungen Rohre mit kleinem Durchmesser verwendet, die nicht den Baustandards entsprechen.

Für den normalen Betrieb der Kanalisation ist es notwendig, dass der Rohrabschnitt nicht vollständig durch Abflüsse verstopft wird, da sonst ein Abfluss in der Rohrleitung entsteht, der zum Ausfall der installierten hydraulischen Dichtung führt.

Das Verstopfen des Trichterrohrs ist eine häufige Ursache für die Fehlfunktion der Rohrleitungen. Dieses Element wird auf dem Dach des Gebäudes angezeigt und soll den Druck im installierten Abwassersystem ausgleichen.

Das Abwasserrohr kann verstopfen (z. B. wird es im Winter durch einen Eispfropfen verstopft), wodurch ein Vakuum in der Kanalisation entsteht.

Bei jedem Abstieg von Wasser (zum Beispiel während des Betriebs der Toilettenzisterne) brechen Siphons ab und Gase dringen in den Raum ein. Um die Ursache des Geruchs zu beseitigen, ist es notwendig, das Rohr zu reinigen.

Grund # 3 - Systemleck

Die Ursache für Abwassergeruch kann eine Verletzung der Dichtigkeit des Rohres oder der Anschlüsse sein. Es sollte beachtet werden, dass es nicht immer möglich ist, das Leck schnell zu lokalisieren.

Manchmal im Badezimmer gibt es eine versteckte Installation von Rohren, die den Prozess des Findens eines Problems erschwert. Die Abflüsse fließen langsam aus dem Leck und verursachen ein Schimmelwachstum und einen unangenehmen Geruch.

Platz Leckage von sanitären Anlagen kann am unerwartetsten Ort sein. Zum Beispiel ist es ziemlich schwierig, ein Leck in der Bodenplatte zu erkennen.

Die häufigste Ursache für Leckagen und das Auftreten eines scharfen Abwassergeruchs in der Toilette ist eine lose Verbindung zwischen den Wellen und dem Abflussrohr.

Nachdem dieser Defekt gefunden wurde, ist es notwendig, die Welle dringend zu ersetzen und die vorgeschriebene Dichtheit der Rohrverbindung wiederherzustellen. Wenn es Lecks gibt, die das Abwasserrohr und den Siphon verbinden, müssen Sie ein Dichtungsmittel verwenden.

Eine Silikonschicht schützt zuverlässig den Bereich der Verbindung zwischen den Elementen der Sanitäreinrichtung vor dem Auftreten von Lecks.

Grund Nr. 4 - schlechte Lüftungsleistung

In der Toilette und im Bad wird täglich Wasser verwendet, weshalb in diesen Räumen eine hohe Luftfeuchtigkeit herrscht.

Um dieses Phänomen erfolgreich zu bekämpfen, ist ein Lüftungssystem im Badezimmer und in anderen oben genannten Räumlichkeiten vorgeschrieben.

Die meisten Mehrfamilienhäuser nutzen eine natürliche Abgasanlage, funktionieren aber in jedem Fall nicht effektiv.

Um zu überprüfen, wie gut das installierte Lüftungssystem funktioniert, sollte ein einfacher Test durchgeführt werden. Wir müssen ein Blatt Papier nehmen und es zur Belüftung bringen. Wenn es gut funktioniert, wird das Blatt gegen das Gitter drücken.

Wenn das Papierblatt auf den Boden fällt, ist das Belüftungssystem defekt und muss gereinigt werden.

In einigen Fällen bringt das Reinigen der Kanäle nicht das gewünschte Ergebnis, dann besteht ein Bedarf für die Konstruktion einer Zwangsbelüftung.

Zusätzliche Ausrüstung wird normalerweise in dem Loch für natürliche Belüftung installiert. Der zweite Ventilator wird bei Bedarf eingeschaltet - wenn Sie das Badezimmer benutzen.

Um Probleme mit der Belüftung zu vermeiden, sollten Sie die Lüftungsöffnungen so oft wie möglich reinigen. Für einen besseren Luftaustausch ist es besser, eine Haube mit einem Rückschlagventil zu installieren.

Grund Nr. 5 - Falsche Rohrinstallation

Es kommt vor, dass ein scharfer Abwassergeruch fast sofort nach dem Umzug in eine neue Wohnung oder ein Haus in der Toilette oder im Badezimmer auftauchte. In diesem Fall muss die Ursache für den Gestank in einer unsachgemäß installierten Kanalisation gesucht werden.

Heute gibt es spezielle Normen für die Verlegung von Abwasserrohren, die bei der Installation beachtet werden müssen. Bei einem Ausfall der Kanalisation müssen Sie die Pipeline neu installieren, was mit erheblichen Kosten verbunden ist.

Die Stagnation der Abwässer und das Auftreten eines hartnäckigen, stinkenden Geruchs werden durch die falsche Anordnung der Abwasserrohre oder vielmehr durch Nichteinhaltung des optimalen Neigungswinkels verursacht.

Korrigieren Sie den Fehler kann nur das System demontieren und Kanalrohre unter der richtigen Neigung installieren.

Wenn Kunststoffteile verwendet werden, müssen Rohrverbindungen, die locker angezogen sind, repariert werden. Es genügt, Dichtmanschetten zu installieren oder Dichtungen zu wechseln.

Jetzt bevorzugen Hausbesitzer den Bau von Gebäuden alleine. In diesem Fall ist es zur Vermeidung von Missverständnissen besser, die Entwicklung des Projekts der Ingenieurnetze und die Installation eines Abwassersystems und einer Sanitäreinrichtung zu beauftragen.

Grund Nr. 6 - Nichteinhaltung der Hygienevorschriften

Der Eigentümer einer Wohnung sollte verstehen, dass eine der häufigsten Ursachen für einen unangenehmen Geruch im Badezimmer die Nichteinhaltung der Hygienevorschriften ist.

Die Ursache für den Gestank kann eine verzögerte Spülung von Abfällen und ein seltenes Waschen von sanitären Anlagen sein.

Um sich um das Klempnerarbeiten in der Toilette zu kümmern, genügt es, einfache sanitäre Anforderungen zu beachten und die Toilette regelmäßig mit speziellen Mitteln zu waschen. Sie töten effektiv Keime und beseitigen das Bad von den Ursachen des schlechten Geruchs.

Auf dem modernen Markt der Haushaltsgeräte haben sich Desinfektionsmittel bewährt: Domestos, Toilettenentlein, Dosia, Oda, Cillit Bang, Comet.

Mittel zur Beseitigung von Gerüchen in der Toilette

Bevor wir die Ursache des Abwassergeruchs im Badezimmer herausfinden und den Bruch reparieren, wird empfohlen, spezielle Haushaltsprodukte zu verwenden, die den unangenehmen Geruch vorübergehend beseitigen:

  • Erfrischungsluft-Aroma-Automat oder Spray.
  • Aufkleber oder Streifen, die an der Toilette angebracht sind.
  • Flavored Tabletten für Toilettenspülung.

Für Landhäuser und Cottages werden spezielle Pflegeprodukte zur Pflege von Landtoiletten und Senkgruben eingesetzt.

Die Präparate enthalten Bakterien, die dazu beitragen, den gesamten Inhalt der Toilette schnell zu recyceln und den unangenehmen Geruch von Abwasser zu beseitigen. Die am häufigsten verwendeten Marken sind: Sanex, Bioforce Septic, Septic Shock.

Nr. 1 - Microspray- und Aromadosierer

Beide Werkzeuge sind an der Wand des Badezimmers angebracht. Ihr Unterschied besteht darin, dass Mikrospray nach dem Klicken Duft ausgibt, und der Aromastaubspender verteilt ihn automatisch innerhalb von 24 Stunden.

In diesem Fall wird das Aroma nach einer bestimmten Zeit und in einer dosierten Menge geliefert. Zu den beliebtesten Marken - Glade, Airwick.

Eine alternative Option ist ein Helium-Lufterfrischer. Es kann an der Wand des Badezimmers befestigt oder auf das Regal gestellt werden. Es desodoriert den Raum 60 Tage lang mit angenehmen Düften.

All dies bedeutet oberflächlich und zeitweilig das Problem des unangenehmen Abwassergeruchs in der Toilette zu lösen, aber sie sind nicht in der Lage, Keime abzutöten, Verunreinigungen zu entfernen und die Ursache des Gestanks zu beseitigen.

Nr. 2 - aromatisierte Tabletten für den Tank

Ein wirksames Mittel, um Gerüche mit Geruch zu beseitigen. Sie sinken in die Toilettenzisterne.

Nach jedem Wasserabgang erfrischt die Tablette das Badezimmer mit einem angenehmen Aroma, desinfiziert es effektiv und verhindert das Auftreten von Urinstein und Rost an den Toilettenwänden.

Die aromatisierten Tabletten, die in der Toilettenzisterne verwendet werden, können Wasser grün oder blau färben.

Im modernen Markt der Haushaltschemikalien sind besonders hochwertige Produkte der folgenden Marken beliebt: Svezhinka, Rio, Snowter, Bloo, Liaara.

Nummer 3 - Aufkleber-Streifen und Blöcke

Zur Beseitigung von Gerüchen in der Toilette werden oft Blöcke und Aufkleberstreifen verwendet, die an die Toilette geklebt werden. Sie desodorieren die Luft und haben antiseptische Eigenschaften, um schädliche Bakterien zu bekämpfen.

Im Kontakt mit Wasser sorgen sie für angenehme Frische im Raum.

Suspended Blöcke mit einem erfrischenden Gel sind wirksam gegen unangenehme Gerüche. Sie erfüllen mehrere Funktionen gleichzeitig: Sie desodorieren die Luft, waschen und desinfizieren die Toilette.

Die Blöcke sind leicht nachfüllbar und für 100 Spülungen ausgelegt. Die beliebtesten: Domestos, Bref, WC-Entlein.

Nützliches Video zum Thema

Einige nützliche Tipps, wie man unangenehmen Toiletten- "Duft" loswerden kann.

Es sollte verstanden werden, dass, wenn der unangenehme Geruch von Abwasser einmal im Badezimmer erschien, es bald wieder erscheinen wird. Daher darf dieses Problem nicht driften, sondern muss gelöst werden. Die rechtzeitige Beseitigung von Schäden spart Ihnen Zeit und Geld.

5 bewährte Möglichkeiten, den Geruch in der Landtoilette loszuwerden

Hinzufügen eines Artikels zu einer neuen Sammlung

Der unangenehme Geruch in einer Landtoilette ist ein Thema, das viele begeistert, aber nicht jeder weiß, dass es überhaupt nicht schwierig ist, den Gestank loszuwerden. Betrachten Sie einige populäre und erschwingliche Weisen.

Um das Problem zu lösen und es nicht zu verschleiern, müssen Sie zuerst die Gründe verstehen. In der Tat, der Grund für den unangenehmen Geruch ist eine - falsche Arbeit der Belüftung in der Toilette, aber wie kann man die Situation korrigieren? Mal sehen.

Belüftung in der Toilette in der Hütte

Die ideale Option ist, wenn das Lüftungssystem auch beim Aufbau einer Toilette durchdacht wird, so dass sich im Toilettenhaus eine Dunstabzugshaube befindet. Ist dies nicht der Fall, kann ein Plastik- oder Metallrohr in den Senkkasten eingesetzt und durch das Dach der Toilette so herausgeführt werden, dass sich seine Oberkante 2,5-3 m über dem Boden befindet.

Die Stelle des Einsatzes abdichten, den Teil des Rohres über dem Dach mit schwarzer Farbe streichen. Von der Sonnenwärme erhitzen sich die Rohre und arbeiten nach dem Prinzip der Abluft.

Die Tiefe der Senkgrube sollte mindestens 2 m betragen und das Material, aus dem sie hergestellt ist, wasserdicht sein.

Auch in der Toilette können Sie natürliche Belüftung arrangieren: machen Sie ein Fenster in der Wand oder machen Sie ein Loch näher am Boden. Decken Sie das Loch oder Fenster mit einem Moskitonetz ab, um zu verhindern, dass Insekten ins Haus gelangen.

Chemikalien für eine Landtoilette

Die Hauptvorteile der Verwendung chemischer Mittel sind Geschwindigkeit und Unabhängigkeit von den Wetterbedingungen ("Chemie" kann sowohl im Winter als auch im Sommer verwendet werden). Es gibt verschiedene Arten dieser Medikamente:

  • Nitrat-Produkte sind die umweltfreundlichsten, aber sie sind ziemlich teuer. Aufgrund des Gehaltes an Tensiden (Tenside) tragen Nitrat-Oxidationsmittel nicht nur zur Geruchsbeseitigung bei, sondern haben auch waschaktive Eigenschaften (Deo Tural, Devon-N);
  • Ammoniumpräparate gehören ebenfalls zu den sichersten und wirksamsten Mitteln, aber wenn sie verwendet werden, sollten sie nicht mit Seifenlösungen in Kontakt kommen, zum Beispiel nach dem Waschen (Bio-san);
  • Bleichmittel ist extrem giftig und karzinogen, aber es ist eines der günstigsten und billigsten.

Wenn Sie mit Chemikalien arbeiten, achten Sie darauf, eine Schutzausrüstung (Atemschutzmaske, Handschuhe usw.) zu tragen, befolgen Sie die Sicherheitsvorschriften und befolgen Sie genau die Anweisungen auf der Verpackung.

Nach Verwendung chemischer Zubereitungen muss der Inhalt der Jauchegrube (oder Klärgrube) entsorgt werden und keinesfalls als Düngemittel verwendet werden.

Volksmedizin für den Geruch in der Landtoilette

Es gibt mehrere natürliche Heilmittel, um den Geruch in der Außentoilette loszuwerden:

  • Sägemehl oder Asche (1 Tasse nach jeder Benutzung der Toilette);
  • gemähtes Gras (wird auch nach jedem Besuch hinzugefügt);
  • Tomatenspitzen oder Brennnessel (Insekten abschrecken und Ammoniak aufnehmen, müssen Sie wöchentlich gießen).

Diese Methoden sind umweltfreundlich und erfordern keine besonderen finanziellen Kosten. Volksheilmittel neutralisieren schnell den Geruch und zersetzen den Inhalt des Faulbehälters oder der Senkgrube, wobei der resultierende Kompost in den Betten weiter verwendet werden kann.

Bioaktivatoren für die Landtoilette

Bioaktivatoren sind moderne Präparate, die ein Konzentrat mit Bakterienstämmen sind. Damit diese Bakterien leben können, benötigen sie eine ausreichende Menge an organischer Substanz, Feuchtigkeit und Lufttemperatur über 0 ° C. Die beliebtesten Bioaktivatoren für Senkgruben:

Solche biologischen Agenzien helfen bei der Entsorgung von Abfällen, indem sie das Abwasser in der Jauchegrube neutralisieren, schädliche Mikroorganismen zerstören und unangenehme Gerüche beseitigen. Bei Verwendung von Bioaktivatoren nimmt die Befüllung der Senkgrube im Laufe der Zeit ab.

Bioaktivator kann in Form einer Flüssigkeit, Pulver oder Tabletten erworben werden. In einer gewöhnlichen Landtoilette kann nur 1 Tablette ausreichen, um 1 Kubikmeter Verunreinigungen zu bewältigen. Es ist nötig die Mittel laut der auf der Packung angegebenen Instruktion zu verwenden.

Nutzungsbedingungen für Bioaktivatoren:

  • Wenn Sie sich für die Verwendung von Bioaktivatoren entscheiden, versuchen Sie, chemische Substanzen vom Eindringen in die Senkgrube auszuschließen, da sonst lebende Mikroorganismen einfach sterben können.
  • Achten Sie darauf, die Belüftung der Toilette zu folgen;
  • es ist sinnlos, Bioaktivatoren im frühen Frühling oder späten Herbst zu verwenden, da Mikroorganismen bei niedrigen Temperaturen sterben;
  • Passen Sie die Abfallmenge und die erforderliche Anzahl von Mikroorganismen richtig an. Wenn sie zu wenig sind, werden sie die Aufgabe nicht bewältigen und einfach nicht überleben.

Das Ergebnis der Arbeit von Bioaktivatoren macht sich etwa eine Woche nach ihrer Verwendung bemerkbar.

Torffüller - was es ist und wie es funktioniert

In den letzten Jahren installieren viele Gärtner Trockenräume an Standorten, und damit Abwässer zu Kompost verarbeitet werden, verwenden sie eine Torfmischung. Es löst die Masse, beseitigt Gerüche, absorbiert Verdunstung und recycelt Abfall.

Die Vorteile von Torffüllern:

  • schnell Kompostabfälle;
  • stören die Extrusion von Massen;
  • absorbieren Feuchtigkeit;
  • verhindern das Auftreten von Insekten;
  • sicher für die Natur.

Bei der Wahl eines Torffüllers muss berücksichtigt werden, dass Mischungen, die aktiven Torf enthalten, Gerüche effizienter absorbieren und schneller recyceln.

Die effektivste Methode zur Beseitigung von "Gerüchen" in einer Straßentoilette ist die Kombination einer der vorgeschlagenen Methoden mit der Verbesserung des Belüftungssystems.

Wie man den Geruch in der Datsche Toilette loswird: wirksame Mittel und Methoden

Wir müssen sofort erkennen, dass das Thema ziemlich ungewöhnlich und heikel ist, obwohl es wichtig ist. Unsere Nachbarn in den Datscha-Grundstücken, wenn sie sich nicht direkt über den Geruch von der Straßentoilette beschweren, äußern ihre stille Missbilligung und Unzufriedenheit, wenn sie sich dem Sanitärgebäude nähern. In der Tat können solche "Aromen" den ganzen Eindruck sogar vom blühenden und gepflegten Garten ruinieren.

Um bequem zu leben und den Rest im Garten zu genießen, kann und muss der Geruch von der Landtoilette bekämpft werden. Mit anderen Worten, es ist notwendig sicherzustellen, dass der Inhalt und der "Geschmack" von der Datscha-Toilette uns während der ganzen warmen Jahreszeit nicht stören.

Es gibt eine Reihe von Mitteln und Methoden, die Ihnen helfen, den unangenehmen Geruch der Außentoilette zu beseitigen und die Geruchsstoffe selbst zu recyceln (um den Zersetzungsprozess zu beschleunigen).

Lüftungssystem vom Geruch in der Landtoilette

Wenn Sie die Außentoilette vor allem richtig bauen, tun Sie die Belüftung, dann wird das Problem mit dem unangenehmen Geruch teilweise gelöst.

Das Diagramm ist eine der Optionen für den korrekten Bau von Sanitärgebäuden:

Wenn das Lüftungsrohr ursprünglich nicht zur Verfügung gestellt wurde, können Sie es selbst anbringen. Wischen und stecken Sie ein Kunststoff- oder Metallrohr in die Senkgrube und führen Sie es durch das Dach des Gebäudes, so dass sich sein Ende über dem Dach der Toilette befindet.

In der warmen Jahreszeit heizt die Sonne das Rohr auf und es funktioniert wie eine Haube.

Sie stören nicht natürliche Belüftung in einer Außentoilette, nämlich ein Fenster in einer Tür oder Wand.

Video: geruchlose Hüttentoilette mit effektiver Belüftung

Biologische Produkte (Bioaktivatoren) gegen Gerüche in der Außentoilette

In jüngster Zeit sind Zubereitungen aus im Boden lebenden Bakterien, die den Inhalt von Landtoiletten verarbeiten, besonders beliebt geworden.

Es ist wichtig! Es sollte bedacht werden, dass diese Medikamente nur bei positiven Temperaturen arbeiten werden. Sie können der Toilette auch kein Bleichmittel hinzufügen, da sonst alle lebenden Bakterien abgetötet werden.

Solche biologischen Produkte für Senkgruben und Klärgruben umfassen:

  • Inta-sup;
  • Erfolgreich;
  • Sauberes Haus (speziell für Klärgruben);
  • Sanex;
  • Mikropan;
  • Dr. Robik (ziemlich teuer und besser geeignet für Privathäuser);
  • Wirtschaft;
  • Einzigartig

Video: Biologische Präparate für Landtoiletten

Sie sind ziemlich einfach zu bedienen: das Produkt muss in Wasser gemäß den Anweisungen verdünnt werden, in die Senkgrube gegossen werden, und dann werden die Bakterien bereits unabhängig ohne Ihre Hilfe arbeiten.

Der Hauptvorteil der Verwendung solcher Produkte auf der Basis von lebenden Bakterien ist ihre völlige ökologische Reinheit und Sicherheit, mit anderen Worten, sie werden unserem Sommerhaus (seinem Boden) keinen Schaden zufügen. Abgesehen davon, dass sie unangenehme Gerüche beseitigen, sind sie im Allgemeinen ursprünglich für die Entsorgung von Toilettenabfällen (zu deren Zersetzung) bestimmt. Aber werfen Sie auf keinen Fall chemischen Abfall in die Jauchegrube, da sie alle lebenden Bakterien zerstören können.

Übrigens! Diese Medikamente sind in flüssiger Form, in Pulverform und als Tabletten erhältlich. Abhängig vom Volumen Ihrer Wanne oder Klärgrube, erhalten Sie genau die richtige Menge in der entsprechenden Form.

Video: Werkzeuge für die Landtoilette

Fonds auf Basis von Nitrat-Oxidationsmittel oder Stickstoffdünger zur Beseitigung von unangenehmen Gerüchen in der Toilette auf dem Land

Diese Mittel sowie biologische Präparate sind ökologisch unbedenklich. Schließlich werden die meisten unserer Pflanzen auf der Basis von Stickstoffdüngern angebaut. Wenn solche Präparate verwendet werden, wird die Zersetzung von Abfall auf natürliche Weise erfolgen, ohne die Natur zu verschmutzen.

Die beliebtesten Produkte auf der Basis von Stickstoffdünger zur Beseitigung von Gerüchen in der Außentoilette sind:

Ihre Verwendung ähnelt Bioaktivatoren: Das Produkt wird gemäß den Anweisungen in Wasser verdünnt und in eine Senkgrube gegeben. Unangenehmer Geruch verschwindet sofort nach dem Auftragen der Lösung.

Übrigens! Wenn Sie Produkte auf der Basis oxidierender Nitrate verwenden, können Sie prinzipiell Seifenreste in die Jauchegrube abfüllen, aber in diesem Fall ist es besser, sie als Dünger zu vergessen.

In Zukunft kann der Inhalt des Sumpfes (nach Devon-n, sicher) auf den Komposthaufen übertragen und im Garten vollkommen sicher genutzt werden.

Video: Effektives Heilmittel (Devon-n) für Landtoiletten vor einem unangenehmen Geruch

Anti-Geruchschemikalien in der Toilette im Freien

In den Geschäften finden Sie verschiedene Arten von Chemikalien:

  • Ammonium-Produkte. Sie sind ziemlich sicher und sehr effektiv. Die einzige Einschränkung besteht darin, dass Seifenlösungen (wie "Bio-san") nicht in die Senkgrube gelangen dürfen;
  • Bleichmittel (Bleiche) und Formaldehyd. Sehr giftig und enthält eine große Menge an Karzinogenen. Aber sie sind sehr effektiv und billig, also sind sie immer noch gefragt, obwohl sie eher negative Auswirkungen haben.

Beachten Sie! Die Hauptvorteile der Anwendung der Chemie sind ihre Zuverlässigkeit unter allen Temperaturbedingungen (sogar Minusbedingungen) und die höchste Effizienz.

Natürlich, wenn Sie sich entscheiden, Chemikalien im Kampf gegen den Toilettengeruch zu verwenden, sollten Sie die Sicherheitsregeln befolgen und in der speziellen Schutzausrüstung (Handschuhe und Maske) arbeiten, und selbstverständlich alles gemäß den Anweisungen tun.

Es ist wichtig! In keinem Fall können Sie den Inhalt einer Senkgrube auf einem Komposthaufen als Düngemittel verwenden oder deponieren, wenn Sie chemische Mittel verwenden, um sie zu zersetzen. Nur Recycling in ausgewiesenen Bereichen!

Torffüller zur Geruchsbekämpfung in Trockenräumen

Heutzutage ist die Installation von kleinen Trockenschränken in sanitären Sommerhäusern populär geworden. Um Abfall zu Kompost zu verarbeiten, ist es sehr bequem, Torffüller zu verwenden.

Die Hauptvorteile der Verwendung von Torffüllern sind die folgenden:

  • Zerstöre alle unangenehmen Gerüche.
  • Schnelles Abfallrecycling.
  • Frostbeständigkeit (wirksam bei Temperaturen unter Null).
  • Beeinträchtigung der Vermehrung von pathogenen Mikroorganismen und des Auftretens von Insekten.
  • Umweltfreundlich und sicher für die Natur.
  • Fähigkeit, Abfall als Dünger zu verwenden (nach zusätzlicher Kompostierung auf dem Haufen).
  • Leicht zu reinigende Abfallbehälter.

Zu den beliebtesten Torffüllern für die Geruchsbeseitigung in einem Land Trockenschrank können identifiziert werden:

Volksmedizin für den Geruch in der Außentoilette

Es gibt einige sehr wirksame und altbewährte Methoden, den Geruch in der Datscha loszuwerden.

Also, nach jedem Besuch auf der Toilette, können Sie 1 Tasse Holzasche oder Sägemehl einfüllen, oder Sie können einen Arm voll frisch geschnittenem Gras oder Unkraut in die Toilette werfen.

Längere Wirkung (Sie müssen 1 Mal pro Woche hinzufügen) hat Tomatenspitzen (Stiefkinder, Blätter) und Brennnessel, die auch Insekten abschrecken können und Ammoniak absorbieren können.