Bau und Wartung eines Sumpfes ohne Pumpen

Die Senkgrube ist eine spezielle Vertiefung im Boden, die dazu bestimmt ist, Abwasser und andere menschliche Abfälle in den Häusern zu sammeln, die nicht durch Rohrleitungen mit dem Entwässerungssystem verbunden sind.

Heute betrachten wir eine der beliebtesten Entwässerungsbohrungen - eine Grube ohne Pumpen.

Grubengerät und Materialien für die Herstellung

Gerät

Die Jauchegrube-Vorrichtung fängt an, den richtigen Platz zu wählen. Es gibt drei wichtige Regeln, um den besten Standort auszuwählen:

  1. die Grube sollte mindestens 12 Meter vom nächsten Haus entfernt sein, in dem die Menschen leben;
  2. von der Grube selbst bis zur Stelle des Zauns sollte die Entfernung nicht mehr als 1 Meter betragen;
  3. sollte die Entfernung zum Grundwasser berücksichtigen, sollte es mehr als 30 Meter sein.

Danach fahren Sie mit der Berechnung der optimalen Größe fort, und es gibt auch einige Regelmäßigkeiten:

  • Berechnen Sie die Anzahl der Bewohner, sowie die durchschnittliche Wasserverbrauchsrate pro Person (ca. 180 Liter), berechnen Sie den monatlichen Wert der Abwassermenge;
  • Unter Berücksichtigung des Bodens, in dem sich die Grube befindet, sollte berücksichtigt werden, dass Bodengesteine, die die Flüssigkeit leicht passieren, nur 40% des monatlichen Volumens aufnehmen können und dass der Boden, der Wasser schlecht leitet, das Grubenvolumen über den berechneten Wert erhöht;
  • es sollte daran erinnert werden, dass die Bodenschicht mindestens 1 Meter betragen sollte;
  • optimale Tiefe ist ungefähr 3 Meter.

Material

Jetzt sind die am meisten verbreiteten Materialien für den Bau einer Ölwanne bekannt:

  • Ziegelsteine;
  • Stahlbetonringe ähneln denen in Brunnen. So können Sie eine Senkgrube aus Betonringen ohne Boden machen;
  • Traktorreifen;
  • spezielle hermetische Behälter aus Polypropylen und anderen polymeren Materialien, sind jedoch die teuersten Mittel.

Schema

Im Allgemeinen sieht das Senkgrubenschema so aus: Die Grube selbst stellt eine Grube in einer bestimmten Größe dar, in deren Mitte, um ihre ursprüngliche Form zu bewahren, sowie um zu verhindern, dass Wände fallen, feste Materialien wie Ziegel, Stahlbetonringe usw. um den Umfang der Grube. Draußen, direkt zwischen dem Boden selbst und der Außenwand der Grube, befindet sich eine Lehmschicht, die "Lehmburg" genannt wird.

Voraussetzung ist das Vorhandensein einer Lüftungsöffnung, die mit einem Rohr zur Entfernung von Gasen ausgestattet ist, die durch Fermentationsprozesse in der Grube entstehen. Das letzte und wichtigste Detail ist das Vorhandensein einer Luke, die Zugang zu der Grube für seine regelmäßige Reinigung bietet.

Anweisungen für die Herstellung

Betrachten Sie die 3 einfachsten Möglichkeiten für den Bau der Grube.

Aus Backstein

Die Reihenfolge der Ausführung der Arbeiten im Bau der Grube mit Ziegel ausgekleidet:

  1. mit einem Faden und Pfählen markieren Sie zunächst das gewählte Gebiet - im Durchschnitt sind die Parameter der Grube 1 mal 1,5 Meter;
  2. Um die Grube am Ende der Arbeiten zu füllen, werden etwa 1,5-2 Kubikmeter Erde benötigt, der Rest der Erde, der während des Grabvorgangs entnommen wird, sollte gleichmäßig über die Oberfläche verteilt sein;
  3. Wenn geplant ist, Abwasser durch Rohre zu entsorgen, sollte ein Graben unter das Rohr gegraben werden;
  4. am Boden des ausgegrabenen Grabens eine 15 cm dicke Sandschicht auftragen, auf die eine Schicht Beton gleicher Dicke aufgetragen wird;
  5. entfernen Sie überschüssige Luftblasen mit einem scharfen Gegenstand, indem Sie diese Schicht "durchbohren";
  6. nachdem das Betonkissen ausgehärtet ist, ein Abwasserrohr verlegen (falls vorhanden);
  7. danach wird mit dem Verlegen der Fassaden begonnen, wobei die Steine ​​in einer Schachbrettfolge mit Sand-Zement-Mörtel angeordnet werden;
  8. um die Lebensdauer der Verkleidung zu erhöhen, wenden Sie auch die Lösung direkt auf den äußeren Teil der Wände an;
  9. Tragen Sie am Ende der Verkleidung eine Schicht Bitumen auf die Wände;
  10. Vertiefungen im Boden um 20 Zentimeter um den gesamten Umfang machen;
  11. von einem professionellen Bodenbelag eine vertikale Trennwand entlang des Umfangs der Grube bauen;
  12. Verstärkung der Überlappung durch Verwendung von Stäben, Verstärkungen, die mit Draht miteinander verbunden sind;
  13. die Schalung gleichmäßig mit einer Betonlösung füllen und 25-30 Tage trocknen lassen;
  14. Entfernen Sie vorsichtig die Schalung mit dem Rahmen und stellen Sie sicher, dass die Struktur stabil ist.

Von den Ringen

Die Reihenfolge der Ausführung von Arbeiten beim Bau der Grube mit Stahlbetonringen:

  1. Graben Sie einen Graben, wobei Sie die maximale Kreisform des Querschnitts beibehalten.
  2. markieren Sie das Gebiet, auf dem sich die Grube befinden wird;
  3. füllen Sie den Boden mit einer Schicht von Betonlösung;
  4. einen Metallrahmen mit Hilfe von Verstärkungsstäben zu bauen, die die Masse der Ringe gleichmäßig über die gesamte Fläche verteilen und die Betonplatte vor vorzeitiger Zerstörung schützen müssen;
  5. nachdem der Beton ausgehärtet ist, können Sie mit der Installation von Ringen fortfahren;
  6. die Fugen zweier benachbarter Ringe müssen mit einer Betonlösung gefüllt werden;
  7. der äußere Teil der Ringe sollte mit einer Bitumenschicht bedeckt sein;
  8. Nachdem alle Ringe montiert sind, schließen Sie sie mit einer Betondecke, die Fuge ist ebenfalls mit Mörtel gefüllt.

Aus Kunststoff

Die Reihenfolge der Ausführung von Arbeiten beim Bau der Grube mit Kunststoffbehältern:

  1. Graben Sie eine Grube, wenn Sie bedenken, dass sie in diesem Fall viel größer sein wird als in den beiden vorherigen Fällen;
  2. mach den Boden so glatt wie möglich;
  3. legte eine 15 cm dicke Sandschicht auf den Boden und stampfe sie gut an;
  4. Senken Sie den Tank vorsichtig auf den Boden und fixieren Sie ihn in einer stabilen Position.
  5. den Einlass des Tanks mit dem Abflussrohr verbinden;
  6. füllen Sie den freien Raum zwischen dem Reservoir und den Wänden der Grube mit Erde oder Sand;
  7. gießen Sie eine kleine Menge Wasser, um zu sehen, wie der Tank den Druck auf dem Boden ausgleicht. Wenn die Wände des Tanks allmählich nach innen gebogen werden, ist der Tank falsch installiert.
  8. Füllen Sie die Fundamentgrube vollständig mit Grundierung.

Notwendiges Werkzeug

Das Hauptwerkzeug im persönlichen Aufbau der Senkgrube ist eine Schaufel. Es ist optimal, sowohl ein Bajonett als auch eine Schaufelschaufel zu haben, da es für einen bequemer ist, einen Graben direkt zu graben und den Boden mit der anderen auf die Oberfläche zu werfen.

Stellen Sie sicher, dass Sie einen Eimer und ein Seil haben, um den Boden zu ziehen. Sie brauchen auch eine Schubkarre, um Erde aus der Grube zu entfernen. Sie müssen ein Maßband oder ein anderes Messgerät zur Hand haben. Um in die Grube hinabzusteigen, kaufe eine Leiter.

In Anbetracht der Tatsache, dass es notwendig ist, einen Mörtel aus einem Zement zu machen, sollte, wenn es nicht möglich ist, einen Betonmischer zu verwenden, ein separater Tank zugeteilt werden, um das erforderliche Mörtelvolumen vorzubereiten.

Höhepunkte der Installation

Wie oben erwähnt, ist der erste und wichtigste Punkt der Installation die Genauigkeit der vorläufigen Berechnungen unter Berücksichtigung der spezifischen Bedürfnisse. Dann folgt die richtige Auswahl der Lage der Senkgrube, unter Berücksichtigung der geplanten Art der Grube, zum Beispiel wird eine Grube mit Betonringen oder mit Ziegelmauerwerk eng und tief, und die Grube mit einem Reservoir wird breit sein, aber nicht so tief.

Bei der Wahl einer Variante mit Stahlbetonringen ist zu beachten, dass für ihre Montage aufgrund ihrer hohen Masse und Zerbrechlichkeit der Struktur beim Absturz die Hilfe eines Autokrans erforderlich ist. Die Version mit Ziegelsteinen und Tank kann von Hand montiert werden. Es sollte auch angemerkt werden, dass, um die Lebensdauer eines Kunststofftanks zu verlängern, sein äußerer Teil mit einer Erdschicht versiegelt werden sollte.

Bei der Verlegung von Rohren, durch die das Abwasser geleitet wird, ist zu beachten, dass sie unterhalb des Gefrierpunkts liegen müssen.

Typische Fehler

Die Praxis zeigt, dass sie oft bei der Anordnung der Ölwanne Fehler machen wie:

  • falsche Ausführung der vorläufigen Berechnungen in Bezug auf Volumen und Standort;
  • ungenügende Tiefe der Grube;
  • schwache Verstärkung der Wände der Grube, durch die das Vergießen auftritt
    Wände;
  • Abflussrohre sind parallel zum Boden und nicht in einem leichten Winkel;
  • Vernachlässigung der Regeln der Installation von Betonringen.

Möchten Sie moderne Methoden anwenden, um die Toilette im Land zu reinigen? In unserem Artikel lernen Sie, wie man Bakterien für die Toilette auswählt.

Die Auswahl der Abwasserrohre ist ein sehr wichtiges Thema. Tipps und Tricks finden Sie unter http://greenologia.ru/eko-hzhizn/sistemy/kanalizacia/truby-dlya-naruzhnoj-kanalizacii.html link.

Angesichts der neuesten Daten können wir sagen, dass die Anordnung der Senkgrube von Ziegeln durchschnittlich etwa 2000 Rubel pro Kubikmeter kostet. Eine Grube mit Betonringen kostet 30.000 Rubel. Die Installation eines mittelgroßen Tanks kostet etwa 35.000 Rubel.

Ordnungsgemäßer Betrieb des Sumpfes

Es kann sowohl manuell als auch maschinell durchgeführt werden. Es ist auch möglich, biologische Produkte zu verwenden, die in der Lage sind, den gesamten Inhalt der Grube zu verarbeiten und das in den Boden eindringende Wasser für die Umwelt sicher zu machen.

Wie ein Abflussloch aus Ziegeln gebaut wird: Optionen und Methoden der Konstruktion

Planen Sie ein Entwässerungssystem in einem Land zu bauen und ein Loch auszustatten? Vereinbaren Sie, dass das Haus oder Haus des ständigen Wohnsitzes mit allen Annehmlichkeiten viel komfortabler sein wird. Aber Sie wissen nicht, wie eine Abflussgrube aus Ziegeln gebaut ist und welche Verbrauchsmaterialien dafür benötigt werden?

Wir helfen Ihnen bei der Bewältigung der Aufgabe - der Artikel diskutiert die beliebten Sorten von Ziegelsteinen. Sowie der Schritt-für-Schritt-Prozess des Aufbaus eines solchen Abwassersystems, beginnend mit der Auswahl eines Standortes für eine Grube und der Berechnung seiner Dimensionen.

Material mit illustrativen Fotos versehen. Außerdem Videos mit nützlichen Tipps zum selbständigen Bau eines Brick Tanks für Abwasser. Die Vorteile und Merkmale des Betriebs und der periodischen Wartung werden berücksichtigt.

Das Prinzip der Funktionsweise der Ablaufbohrung

Abfluss oder Senkgrube - eine der ältesten Versionen des Abwassersystems auf dem Boden. Es kann gebaut werden, ohne auch nur eine Erfahrung zu haben.

Darüber hinaus wird ein solches Gerät oft zu Beginn der Bauarbeiten auf der Baustelle geschaffen, um den Bauherren ein Minimum an Annehmlichkeiten zu bieten.

Technisch gesehen ist die Abflussgrube der einfachste Klärgrube oder Akkumulator menschlichen Abfalls. Ein Abwasserrohr, das aus dem Haus führt, wird zu diesem unterirdisch gelegenen Tank gebracht.

Die Rohre einer separaten Toilette, eines Badehauses und anderer auf dem Gelände befindlicher Räumlichkeiten werden ebenfalls dorthin gebracht.

Eine gemeinsame Jauchegrube vor Ort ist nicht die einzige Möglichkeit, ein solches System zu organisieren. Bei Bedarf können Sie für jeden Raum eine separate kleine Kapazität einrichten.

Eine solche Lösung kann beispielsweise dann zweckmäßig sein, wenn sich das Bad in erheblichem Abstand zu den übrigen Gebäuden befindet.

Je nach Art der Struktur wird Abfall schrittweise akkumuliert und teilweise genutzt. Da die Grube mit Abflüssen gefüllt ist, muss sie gereinigt werden, um zu verhindern, dass die Struktur überläuft.

Moderne Mittel ermöglichen die Entsorgung von Abfällen mit einem ziemlich hohen Wirkungsgrad.

Arten von Senkgrubenstrukturen

Aus dem Stein kann man eine Jauchegrube jeglicher Art bauen:

  • luftdicht;
  • mit durchlässigen Wänden;
  • ohne Boden;
  • in mehrere Abschnitte unterteilt.

Jede Struktur hat bestimmte Eigenschaften. Zum Beispiel wird eine versiegelte Grube in Gebieten mit hohem Grundwasserspiegel verwendet. Dieses Design verhindert die Wahrscheinlichkeit von Umweltverschmutzung durch Abfluss.

Durchlässige Entwässerungsbohrungen zur Aufbereitung und Entsorgung von Grauwasser sind im Bodenbereich mit einem meterlangen Sand-Kies-Filter angeordnet.

Bei unzureichendem Durchsatz der darunter liegenden Gesteine ​​sind sie mit kleinen Löchern in den Wänden ausgestattet, durch die der flüssige Teil des Mülls entsorgt wird.

In den sogenannten Gruben ohne Boden ist der untere Teil nicht betoniert. Die Wände solcher Strukturen werden auf einer Betonbasis mit einem Lumen errichtet, in dem ein Sand-Kies-Filter direkt auf den Boden gelegt wird.

Flüssige Abflüsse werden langsam durch diesen natürlichen Filter sickern und dann in die darunter liegenden Bodenschichten fallen, wo ihre endgültige Reinigung stattfindet.

In mehrere Abschnitte unterteilt. Eine große Grube kann durch Trennwände in zwei oder drei Abschnitte unterteilt werden, die mit Überläufen verbunden sind.

Eine solche Vorrichtung, wie eine Abwassergrube, ermöglicht es Ihnen, den Großteil der festen und flüssigen Abfälle wiederholt zu trennen und den Verarbeitungsgrad mit Hilfe von Bakterien zu erhöhen.

Merkmale der Ziegel Abwasser

Die Verwendung von Ziegeln für den Bau der Wände der Senkgrube hat mehrere Vorteile. Dieses Material hält Abwasser perfekt und ist langlebig. Mit Hilfe von Mauerwerk können Sie eine Struktur beliebiger Größe und Konfiguration erstellen.

Beim Einsatz von Betonringen müssen sie sich an ihre typischen Größen anpassen. Das Gießen von monolithischem Beton ist nicht weniger zeitaufwendig als das Verlegen von Ziegeln.

Es ist nicht notwendig, hochwertiges Material für die Jauchegrube zu verwenden, auch Ziegel, die früher bereits verwendet wurden, werden funktionieren.

Bauarbeiten erfordern bestimmte Fähigkeiten, es ist eine wahre Baukunst. Es ist am besten, solche Arbeiten beim Bau von Abwasserkanälen zu meistern, da alle Mängel in Zukunft unter der Erde verborgen bleiben.

Und doch solltest du das Legen nicht sehr sorglos machen. Ungleichmäßige Mauer kann im Laufe der Zeit zusammenbrechen.

Ein Ziegelstein-Laufwerk hat eine nützliche Eigenschaft - es ist stabil auf fast jeder Ebene des Grundwassers, widersteht gut der Schwellung des Bodens, wenn es im Winter gefriert.

Eine solche Abflussgrube kann auf leichten sandigen Böden und auf schwerem Ton angeordnet sein.

Die Details der Konstruktion von Abwasserziegeln

Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, müssen Sie sich für die Größe des zukünftigen Vygreba entscheiden und auch einen geeigneten Platz für den Bau finden.

Phase 1 - vorläufige Berechnungen

Die einfachste Berechnungsoption basiert auf dem durchschnittlichen Standard. Die Anzahl der Menschen, die dauerhaft in einem Haus leben, wird mit einer Norm von 0,5 cu multipliziert. Meter

Danach ist es notwendig, die Parameter des Sumpfes abhängig von seiner Konfiguration zu berechnen. Die Kapazität wird normalerweise in Form eines Würfels oder Zylinders hergestellt. Die erste Option ist vorzuziehen, da es einfacher ist, einen Behälter mit geraden Wänden mit einem Ziegelstein auszulegen.

Die Tiefe der Grube sollte nicht mehr als drei Meter betragen, aber die Praxis zeigt, dass die Kanalisationstiefe weniger als zwei Meter oder weniger beträgt. Das Volumen der Grube muss nun durch die gewählte Höhe geteilt werden. Die resultierende Zahl wird die Fläche der Basis sein.

Es bleibt die Länge und Breite für den Behälter mit einer rechteckigen Basis zu wählen. Wenn Sie sich entscheiden, ein zylindrisches Loch zu graben, müssen Sie die Formel für die Fläche eines Kreises verwenden:

S = πr 2

  • S ist der Bereich der Struktur;
  • π ist die Zahl "pi", gleich 3,14;
  • r ist der Radius der Struktur.

Der resultierende Bereich sollte durch 3,14 dividiert werden, d.h. auf der Nummer "Pi". Aus dem Ergebnis, das das Quadrat des Radius des Kreises ist, müssen Sie die Wurzel extrahieren, um den tatsächlichen Radius der Basis dieses Zylinders zu erhalten.

Vor der Markierung müssen alle Parameter um die Größe des Mauerwerks und Betons erhöht werden. Diese Rolle wird normalerweise von einer 30 bis 40 cm dicken Betonplatte ausgeführt.

Ungefähr die gleichen Abmessungen sollten einen Betonestrich haben. Die Dicke des Mauerwerks für Abwasser sollte an der Außenkontur 25 cm betragen und für Innenwände sind 12-13 cm ausreichend.

Bei der Auswahl der Parameter des Tanks ist zu beachten, dass eine Füllung um mehr als zwei Drittel unerwünscht ist, weshalb die Tiefe der Grube unter der Senkgrube auf die erforderliche Größe erhöht werden sollte. Wenn Sie einen Ort für den Bau auswählen, sollten Sie eine Reihe von hygienischen Standards berücksichtigen.

Zum Beispiel sollte die Entfernung vom Abwassersammler zu einem Wohngebäude mindestens fünf Meter betragen, zum Zaun - mindestens zwei Meter, zur Trinkwasserquelle - mindestens 25 Meter, usw.

Außerdem sollten in Gebieten mit inhomogener Entlastung Abwassereinrichtungen tiefer als die Wasserquelle angeordnet sein. Schließlich sollten Sie die Möglichkeit des Zugriffs für Aspenzatorskoy spezielle Ausrüstung bereitstellen.

Die Maschine muss nicht unbedingt in der Nähe der Senkgrube sein, aber die Entfernung zwischen ihnen sollte eine Grenze von vier Metern nicht überschreiten.

Phase 2 - Aushubarbeiten

Nachdem die Markierung gemacht wurde, können Sie beginnen, eine Grube zu graben. Die einfachste Möglichkeit, die Leistungen eines Baggers zu bestellen, aber wenn Sie eine kleine Kapazität benötigen und sparen möchten, können Sie sie manuell handhaben.

Die Technik der Arbeit ist sehr einfach: Sie graben den Boden mit einem Bajonettspaten, und als der Graben sich vertieft, wählen sie es mit einem Eimer am Seil. Die Leiter wird nützlich sein, um aus der Grube herauszukommen, sowie die übliche Konstruktionsebene, um die Qualität der Arbeit zu kontrollieren.

Die Wände der Grube sind normalerweise vertikal, aber eine kleine Neigung ist am Boden angebracht, so dass sich der Inhalt des Tanks in der Ecke ansammelt, über der sich die Serviceklappe befindet.

In Zukunft wird dieser Moment das Abpumpen von Abfällen aus dem Tank erleichtern. Auf leichten Böden müssen die Wände möglicherweise geschützt werden, z. B. durch temporäre Holzkonstruktionen.

Stufe # 3 - Betonbodeninstallation

Wenn der Boden der Grube luftdicht gemacht werden soll, müssen Sie entweder eine Betonplatte verlegen oder betonieren. Im ersten Fall ist alles einfach: Wählen Sie eine Stahlbetonkonstruktion von geeigneter Größe und installieren Sie sie unten.

Wenn die Entscheidung getroffen wird, den Boden zu betonieren, legen Sie zuerst ein Sandkissen mit einer Dicke von ca. 15 cm ab, um den Sand zu ebnen und zu verdichten.

Dann wird ein Armierungsgewebe auf den Boden gelegt und ein Zement-Sand-Estrich gegossen. Warten Sie danach, bis die Betonbasis aushärtet.

Es dauert ungefähr vier Wochen, um es vollständig zu trocknen, aber wenn eine Senkgrube gebaut wird, wird die Arbeit normalerweise sieben Tage nach dem Fundament fortgesetzt.

Wenn geplant ist, eine Senkgrube ohne Boden zu bauen, sollte nur der Raum, über dem die Wände errichtet werden, mit einem Betonestrich verfüllt werden.

Die Mitte ist offenes Gelände, auf dem anschließend Sand- und Kiesfilter verlegt werden. Um in diesem Fall den Betonsockel richtig auszufüllen, müssen Sie eine Holzschalung bauen.

Bühne # 4 - Mauerwerk

Für Senkgruben empfiehlt es sich, langlebige rote Keramikziegel zu verwenden, aber auch weißes Silikat gilt als gut geeignet.

Zur Vorbereitung von Mauerwerk benötigt Mörtel folgende Zutaten:

  • Zement Klasse M400 - 1 Teil;
  • Bau Sand - 3 Teile;
  • Wasser - 0,8 Teile;
  • Kalkhydrat oder Ton - 0,5 Teile.

Sand und Zement müssen gesiebt werden, damit es keine festen Einschlüsse gibt, dies macht die Lösung homogen und bringt sie zur Konsistenz von flüssiger saurer Sahne.

Zuerst machen sie eine Lehmburg auf der Basis, legen die erste Reihe von Ziegeln darauf. Das Mauerwerk wird sofort mit einer Ebene nivelliert. Die Dicke der Lehmburg wird ungleichmäßig sein, da der Boden mit einer Neigung versehen ist.

Zuerst werden in den Ecken die Ziegel-Beacons freigelegt, ihre Position ist sorgfältig ausgerichtet. Die weitere Verlegung erfolgt an den Seilbaken, die für jede Reihe ziehen.

Erfahrene Handwerker können drei Reihen gleichzeitig legen oder eine spezielle Bahnordnung verwenden. Anfängern wird empfohlen, zuerst das Niveau von praktisch jedem Ziegelstein zu überprüfen.

Ein Senkblei kontrolliert die Qualität des Mauerwerks vertikal, so dass die Wand gerade ist.

Wählen Sie je nach Wandstärke ein Verlegeschema. Wenn Sie eine Wand mit einer Dicke von 25 cm machen wollen, dann legen Sie "in einem Ziegel" und wenn 12 cm - "in einem halben Ziegel". Die Länge des Ziegels entspricht der Breite der Mauer.

Natürlich macht die durchlässige Senkgrube Fehler. Gewöhnlich wird es "in Halbziegeln" platziert, während zwischen einzelnen Ziegeln Öffnungen gemacht werden, so dass flüssige Abflüsse durch diese Löcher fließen können.

In jedem Fall sollte die Regel befolgt werden: vertikale Fugen zwischen Ziegeln in benachbarten Reihen sollten nicht zusammenfallen. Die Verlegung wie folgt durchführen: Auf die Oberfläche der Unterlage mit einer Kelle eine kleine Menge Mörtel geben.

Von oben legen sie und drücken einen Ziegelstein, klopfen ihn sanft mit einer Kelle, so dass er die richtige Position einnimmt.

Dann wird die überschüssige Lösung als Kelle ausgewählt. Es gibt noch eine andere Technologie: Die Lösung wird auf einen separaten Baustein angewendet und dann installiert. Hier sind einige hilfreiche Tipps zu Maurerarbeiten:

  1. Die Abmessungen der Mörtelfuge zwischen den Ziegeln sollten etwa 6-8 mm betragen.
  2. Die Naht überall sollte überall gleich groß sein, sie verbessert die Arbeitsqualität.
  3. Der Ziegel sollte in kleinen Portionen entlang der Wände ausgelegt werden, um die Arbeitszeit zu verkürzen (es ist nicht notwendig, jeden Ziegel vom gemeinsamen Haufen zu holen).
  4. Vor dem Verlegen der mit Wasser gegossenen Steine ​​verbessert es die Haftung der Oberfläche an der Lösung.
  5. Es wird empfohlen, jede fünfte Reihe mit einem speziellen Armierungsgewebe zu verlegen.

Natürlich muss ein Abwasserrohr zur Senkgrube geführt werden. Der Eingangsort sollte sorgfältig mit einer Lösung behandelt werden, so dass keine Lecks entstehen.

Das Rohr muss ordnungsgemäß isoliert sein und unter dem Niveau der Bodenfrierung in Übereinstimmung mit der erforderlichen Neigung liegen. Nachdem die Maurerarbeiten beendet sind, müssen die Wände verputzt werden.

Stufe # 5 - Abdichtung und Überlappung

Eine Schicht wasserabweisenden Materials wird auf den Putz aufgebracht, zum Beispiel Bitumen Mastix. Diese Maßnahmen tragen dazu bei, die Lebensdauer des Kanalgeräts zu verlängern.

Bei der Anwendung von Imprägniermaterialien sollten die Anweisungen genau befolgen. Zum Beispiel ist eine trockene Basis für Mastix erforderlich.

Jetzt können Sie die obere Überlappung einstellen. Dafür ist es am besten, eine Fertigbetonplatte mit Loch und Deckel zu kaufen.

Alternativ können Sie eine selbstgebaute Betonstruktur oder einen Holzboden in Betracht ziehen. Die letzte Option unterscheidet sich nicht in der Stärke, alle paar Jahre muss diese Überlappung ersetzt werden.

Wenn die Entscheidung getroffen wird, eine Decke von Beton unabhängig zu machen, sollten Sie beginnen, es gleichzeitig mit der Basis und entsprechend ähnlicher Technologie zu tun. Das Gießen erfolgt in Holzschalungen.

Die Parameter der oberen Decke sollten die Größe des Lochs überschreiten, das sie abdecken wird, nicht weniger als 30 cm.

Gießen Sie zuerst eine Schicht der Lösung in ein paar Zentimeter, dann installieren Sie das Ventil und Gießen Sie die Basisschicht. Dieser Artikel sollte innerhalb von vier Wochen austrocknen. In der oberen Decke ist es notwendig, ein anderes Loch - die Entlüftung zu machen.

Das Abwassersystem muss gut belüftet werden, denn im Laufe der Zeit beginnt das Abwasser Methan freizusetzen, das ein gefährliches Gas ist.

Für die Organisation der natürlichen Belüftung mit einem Kunststoffrohr mit einem Durchmesser von etwa 100 mm. Von oben ist das Rohr mit einer Schutzvorrichtung bedeckt, sein unterer Teil tut auch nicht weh, um mit einem Gitter ausgestattet zu werden.

Nach dem Verlegen des Fußbodens sollte eine Abdichtungsschicht über der Struktur aufgebracht werden, Dachmaterial und sogar dicke Polyethylenfolie genügen.

Die obere Bodenschicht wird üblicherweise oben aufgelegt, um den Standort zu verbessern und die Jauchegrube im Winter vor Frost zu schützen.

Merkmale des Betriebs des Geräts

Die Hauptpflege der Senkgrube ist, sicherzustellen, dass sie rechtzeitig geleert und gereinigt wird. Eine wesentliche Hilfe bei der Behandlung und Entsorgung von Abfällen können spezielle Bakterien sein, die für Senkgruben konzipiert sind.

Solche Präparate sind in der Regel mit detaillierten Anweisungen versehen und sehr einfach zu bedienen. Sie müssen entweder einfach in den Kanal gegossen werden oder mit etwas Wasser vorgemischt werden.

Solche Mikroorganismen können Abwasser verarbeiten und in sichere Komponenten zerlegen. Gleichzeitig verschwindet auch der für die Kanalisation charakteristische Geruch.

Aber es sollte daran erinnert werden, dass der Kontakt mit bestimmten Arten von Haushaltschemikalien für Bakterien schädlich ist, so dass Sie die Zusammensetzung der Wasch- und Reinigungsmittel überprüfen müssen, die sich im Haus befinden.

Nachdem die Jauchegrube gereinigt wurde, tut es nicht weh, sie zu inspizieren und die Integrität der Ziegelwände zu überprüfen. Führen Sie bei Bedarf kleinere Reparaturen an der Struktur durch: Ersetzen Sie die beschädigten Ziegel mit ganzen, stellen Sie die beschädigte Abdichtung wieder her usw.

Nützliches Video zum Thema

Der Prozess der Ziegelverlegung bei der Schaffung einer durchlässigen Klärgrube ist hier eindeutig dargestellt:

Dieses Video beschreibt den Prozess der Erstellung eines Sumpfes auf einer Website mit hohem Grundwasser:

Brick Jauchegrube - zuverlässige und bequeme Konstruktion. Es ist nicht einfach, ein solches Gerät herzustellen, aber alle Anstrengungen werden sich auszahlen, denn wenn die Technologie eingehalten wird, kann ein solches Gerät viele Jahre halten.

Wie man seine eigene Jauchegrube macht, ohne zu pumpen

Wenn es in der Nähe des Hauses kein zentralisiertes Abwasser gibt, kann die Anordnung der Senkgrube als Lösung für das Problem angesehen werden. In jedem Haus, in dem warmes und kaltes Wasser zur Verfügung steht, gibt es ein Problem, Abwasser zu sammeln und abzuziehen.

Die Jauchegrube ist die einfachste Version der Kanalisation in einem privaten oder Landhaus, die von Hand gemacht werden kann.

Wo soll Jauchegrube liegen

Zunächst müssen Sie sich für den Standort entscheiden, an dem das Abwassersystem installiert werden soll.

  • direkt auf dem Grundstück neben einem privaten oder vorstädtischen Haus;
  • die Anordnung ist in einer Entfernung von mindestens 10 Metern vom Keller eines Wohngebäudes und anderer Gebäude im Hinterhofgebiet und den in der Nachbarschaft gelegenen Gebäuden möglich;

Es ist wichtig! Diese Anforderung basiert auf der Tatsache, dass, wenn eine nicht hermetische Grube näher ohne Pumpen installiert wird, die Fundamente naher Gebäude zerstört werden können, ebenso wie ihre Überflutung.

  • der Abstand von der Grube zum Zaun ist ebenfalls reguliert und muss mindestens einen Meter betragen;
  • Die Tiefe sollte nicht mehr als 3 Meter betragen. Bei der Auswahl müssen Sie die Tiefe des Grundwasserdurchgangs berücksichtigen.
  • Die Grube muss sich in einer bestimmten Entfernung (25 Meter) von den Trinkbrunnen befinden.

Diese Entfernung hängt von der Art des Bodens auf dem Hinterhofgebiet ab:

  • Wenn Lehmboden - nicht näher als 20 Meter;
  • Mit lehmigem Boden - nicht näher als 30 Meter;
  • In sandigen und sandigen Böden kann die Senkgrube nicht näher als 50 Meter vom Brunnen entfernt installiert werden.

Das Geräte-Jauchegelsystem macht es selbst

Es gibt zwei Haupttypen von Grubenanordnung:

Die Möglichkeit, das Abwassersystem in einem Land oder Privathaus einzurichten, wird durch den Standort des Gebiets, die tägliche Abwassermenge und die materiellen Ressourcen des Eigentümers des Standortes bestimmt:

  • Wenn die tägliche Abwassermenge nicht mehr als einen Kubikmeter beträgt, ist es möglich, ein einfaches System ohne Boden und ohne Abpumpen zu bauen. In der Grube dieser Art gelangt das Abwasser teilweise in den Boden, in dem sie mit anaeroben Bakterien gereinigt werden. Für ein Beispiel dieser Senkgrube kann man eine klassische ländliche Toilette anführen;
  • Wenn eine große Menge Abwasser (mehr als ein Kubikmeter) den Bau einer luftdichten Struktur erfordert, die von Zeit zu Zeit abgepumpt werden muss.

Diese Anforderung wird dadurch erklärt, dass das Abwasser in Abwesenheit des Bodens in der Grube in den Boden gelangt und durch Mikroorganismen in der Erddicke gereinigt wird. Aber ihre Reinigungsfähigkeiten sind nicht unbegrenzt.

Bei großen Abwassermengen können Mikroorganismen die Reinigung von Wasser nicht bewältigen. In diesem Fall beginnt das Abwasser, das angrenzende Gebiet zu verschmutzen, und es ist möglich, in die wasserführenden Schichten des Bodens mit weiterer Verunreinigung des Trinkwasserbrunnens zu gelangen.

Ist die Entsorgung großer Abwassermengen erforderlich, kann die Anordnung eines Faulbehälters mit Sickerfeldern in Betracht gezogen werden.

Flachdrainage mach es selbst

Das einfachste Abfallsystem wird so gemacht:

  • Graben einer Grube bis zu einer Tiefe von zwei Metern, einer Breite von zwei Metern und einer Länge von drei Metern;
  • Mauern der Erde sind gelegt oder fixiert;
  • eine Schuttschicht wird ausgegossen;
  • eine Schutzabdeckung mit einer Abdeckung ist oben angebracht.

Die Hauptvorteile der Grube ohne Boden:

  • einfache Bedienung;
  • geringe Bau- und Betriebskosten;
  • einfache und schnelle Do-it-yourself-Konstruktion.

Die Nachteile der Grube ohne Boden:

  • der Grundwasserspiegel muss unter dem Niveau der Kanalisation liegen;
  • nicht geeignet für Abwasser große Mengen an Abwasser;
  • umweltgefährdend;
  • ungeplante Befüllung durch Regenwasser ist möglich;
  • hat einen unangenehmen Geruch.

Versiegelte Müllgrube

Das hermetische Abwassersystem ist ein hermetischer Tank, in dem Abwasser durch Rohre abgepumpt wird. Wenn der Tank gefüllt ist, muss das Abwasser mit einer speziellen Maschine abgepumpt werden.

Die Hauptvorteile des hermetischen Systems:

  • Aufstellungsort hängt nicht von der Art des Bodens auf dem Standort ab;
  • hängt nicht vom Grundwasserdurchgang ab;
  • umweltfreundlich, Abwasser fließt nicht in die Umwelt.

Cons tight Design:

  • es riecht, wenn der Antrieb in Form eines Brunnens gemacht wird;
  • monatliche Kosten (Sie müssen die Aspener-Maschine regelmäßig zum Pumpen rufen);
  • relativ hohe Baukosten.

Was man mit eigenen Händen ein Abflussloch bauen muss

Berücksichtigen Sie die verschiedenen Arten und Methoden der Konstruktion von Entwässerungssystemen, die von Hand ausgeführt werden können. Sie sind konventionell in permanente und temporäre unterteilt.

Von Autoreifen

Wenn Sie ein Drainagesystem für eine Toilette in einem Landhaus zu minimalen Kosten benötigen, können Sie es selbst mit Hilfe von alten Autoreifen tun.

Dies ist eine schnelle und kostengünstige Option für den Bau einer Abwasserleitung. Das Design ist ziemlich einfach. In einer Grube werden alte Reifen aufeinander abgestimmt. Eine Schuttschicht wird auf den Boden der Grube gegossen, falls gewünscht, werden die Reifen mit einer Tonverriegelung verschlossen.

Vorteile:

  • leicht wiederhergestellt werden, wenn nötig;
  • Haltbarkeit;
  • Geschwindigkeit, Einfachheit und geringe Baukosten.

Nachteile:

  • Reifen verrotten im Laufe der Zeit;
  • die Möglichkeit negativer Umweltauswirkungen mit einer hohen Belastung der Struktur;
  • schnelle Verschlammung mit unzureichender Reinigung und Auspumpen, wodurch die Nutzfläche verloren geht.

Von konkreten Ringen

Dies ist eine weitere Möglichkeit, ein Abflusssystem schnell aufzubauen. Durch sein Design sieht es wie ein Brunnen aus. Ringe sind aufeinander eingestellt. Verbindungen zwischen ihnen, falls gewünscht, werden mit einem Zementestrich abgedichtet.

Die Kanalgrube von Betonringen bezieht sich konstruktiv mehr auf die hermetischen Strukturen. Weil Sie es regelmäßig pumpen müssen. Es besteht zwar die Möglichkeit, eine Klärgrube aus Betonringen zu installieren.

Hauptvorteile:

  • Bequemlichkeit der Vorrichtung einer Schutzabdeckung mit der Luke;
  • Haltbarkeit;
  • die Möglichkeit, ihre eigenen Hände zu bauen;
  • relativ niedrige Kosten.

Nachteile:

  • die Möglichkeit von Gerüchen aus den Lüftungsrohren;
  • die Notwendigkeit für periodisches Pumpen;
  • die Komplexität der Installation.

Brick Drain Grube

Dies ist die erfolgreichste und optimale Option, wenn Sie ein Abflusssystem für eine Toilette oder ein Bad in einem Landhaus benötigen.

Vorteile:

  • Leichtigkeit der Konstruktion - fast jeder Sommerresident wird mit dem Legen von Ziegeln für eine Abflussgrube fertig;
  • Umweltfreundlichkeit - der Inhalt der Entwässerungskonstruktion wird periodisch von einer Entsaftermaschine abgepumpt.

Nachteile:

  • Versandung Durch kontinuierliches Abpumpen der Flüssigkeit im Lagertank kann eine Verschlammung verhindert werden;
  • relativ kurze Lebensdauer (bis zu 20 Jahre), bedingt durch die Zerstörung von Ziegeln unter widrigen Bedingungen des Abflusssystems;
  • periodisch wahrscheinliche Bildung eines unangenehmen Geruchs. Der Einsatz verschiedener Medikamente, die die Zersetzungsprozesse von Abfällen beschleunigen und das rechtzeitige Abpumpen des Antriebs beschleunigen, kann dabei helfen.

Bau eines Ziegelsumpfes

Zuerst müssen Sie sich für den Installationsort der Abflussöffnung entscheiden, dabei alle Regeln beachten und den Komfort der Bedienung berücksichtigen.

Wählen Sie ein Design. Aufgrund ihres Zwecks kann die Abflusssteingrube rechteckig, quadratisch oder rund sein.

Wir berechnen das gewünschte Volumen, Größe und bereiten die Grube unter der Grube vor.

Bei einem rechteckigen Design, kippen Sie den Boden in Richtung der Installation der Luke. Am Boden der Grube ein Sandkissen, eine Schicht von 20 cm und gießen Sie es mit Zementmörtel. Sie können die fertige Betonplatte in den erforderlichen Größen aufnehmen. Zement wird von oben hergestellt.

Wir legen die Wände. Die optimale Wandstärke beträgt 30 cm, das Verlegen von Wänden ist in Schachbrettmuster in Halbziegeln wünschenswert. Das Verlegen in einem Viertel Ziegel ist möglich.

Dann, wenn die Wände fertig sind, müssen Sie sie mit Bitumen-Mastix bearbeiten oder eine Tonburg mit dem äußeren Teil für eine bessere Abdichtung machen. Wenn nötig, verputzen wir dann die innere Oberfläche.

Installieren der Luke und Decke

Wenn der Boden des Abflusslochs fertig ist, installieren Sie die Decke mit der Klappe. Die Überlappung ist verpflichtet, das Loch entlang des Umfangs um nicht weniger als 50 cm zu schließen.

Betonplatten werden ausgewählt, da die Bodenplatten oder Stämme sorgfältig verlegt werden. Bei der Anordnung des Sumpfes ist es notwendig, einen Ort für die Luke vorzusehen. Die Luke ist in der Größe von 70 cm gemacht.

Oben auf der Stele Dachfolie oder Dachmaterial. Die Abdichtung ist mit einer 0,5 m dicken Schicht aus Schlacke oder Erde bedeckt.

Achtung! Zum Schutz gegen den Geruch aus dem Abflussloch und dessen Einfrieren ist die Luke im Loch doppelt eingestellt. Die obere Abdeckung befindet sich auf dem Boden und die andere auf der Ebene der Überlappung. Der entstandene Raum im Bug ist mit Dämmstoffen (Schlacke, Blähton, Schaum etc.) ausgefüllt.

Abwassergrube aus dem Fass

Dies ist eine gute Möglichkeit, Ihr eigenes Abwasser mit natürlicher Reinigung von Abwasser mit geringen Mengen an Abwasser (bis zu 1 Kubikmeter) zu tun.

Laufvorbereitung:

  • Wir verwenden ein 200-Liter-Fass, das beste ist ein Material, das nicht korrodiert, wir bohren Löcher in die Wand für die Drainage mit einem Bohrer oder einer Mühle. Löcher sollten in einem Abstand von 15-25 cm gemacht werden;
  • hermetisch befestigen Sie die Düse an der Unterseite des Laufes, um das Abflussrohr zu verbinden. Zur Abdichtung können Silikondichtstoffe verwendet werden. Wir bearbeiten den Anschlussbereich des Rohres mit Mastix;
  • wir wickeln das Fass mit Geotextil und befestigen es fest mit Bindfäden. Dies ist notwendig, um sicherzustellen, dass der Tank vor dem Einfallen in seine Konstruktion von Erde und anderen Fremdpartikeln geschützt ist, während die normale Entwässerung beibehalten wird.

Installation des Abwassersystems:

  • wir machen einen Graben, und wir legen Rohre der Kanalisation mit allen Mitteln mit einer Voreingenommenheit;
  • wir bereiten eine Fundamentgrube mit einer Tiefe und einer Größe vor, die geringfügig höher ist als die Tiefe des Laufs;
  • in den Graben fallen wir Kies oder Schotter mit einer Schicht von 20 cm ein;
  • wir legen ein Fass auf dieses Kissen und verbinden das Abflussrohr;
  • der resultierende Raum zwischen den Wänden der Grube und dem Tank ist mit Kies oder Schotter gefüllt;
  • Wir befestigen das Abwasserrohr an das installierte Abzweigrohr.

Jetzt ist die Abwassergrube für dein Bad fertig. Sie können auch ein Abflussloch für die Toilette mit Ihren eigenen Händen machen.

Betonabflussgrube

Als Option für die Einrichtung eines häuslichen Abwassersystems können Sie eine Senkgrubenabflussvorrichtung in Erwägung ziehen.

Bauphasen einer Betongrube:

  • das gewünschte Volumen des Ablauflochs berechnen;
  • graben Sie eine Grube der richtigen Größe;
  • entlang ihres Umfangs installieren wir die Schalung und füllen sie mit Betonlösung;
  • diese Wände außerhalb für Abdichtungsbitumen;
  • auf dem Grund der Grube gießen wir eine Schicht von gebrochenem Ziegelstein, Kies, Bruch;
  • Imprägnierung von Folie oder Dachmaterial wird auf die Wände der Struktur gelegt, ebenso wie die Überlappung mit der Luke und dem Loch zum Verbinden des Abwasserrohres. Überlappungen können auch unabhängig von Beton hergestellt werden;
  • Wir stapeln und verbinden Kanalrohre.

Mit dieser Technologie können Sie es selbst machen und die Toilettengrube entleeren.

Zusammenfassung

Optionen, um einen Abfluss Jauchegrube zu bauen ziemlich viel. Auswahl einer spezifischen Lösung unter Berücksichtigung der spezifischen Bedingungen und Materialeigenschaften. Sie können auch die Möglichkeit in Erwägung ziehen, eine Klärgrube zu installieren oder ein vorgefertigtes Set für die Anordnung der Abflussöffnung zu kaufen.

Machen Sie es selbst Jauchegrube: Überprüfung der beliebten Möglichkeiten der Vermittlung

Unter städtischen Bedingungen denkt niemand an die Anordnung von Abwassersystemen oder Senkgruben - das ist das Problem der Stadtwerke. Aber für die Bewohner von Landgenossenschaften oder suburbanen Siedlungen ist das Problem der Entsorgung von flüssigen und festen Abfällen sehr ernst. Um es mit maximalem Nutzen zu lösen, müssen Sie wissen, welche Methoden der Ausrüstung der Wanne mit ihren eigenen Händen im Allgemeinen bestehen.

Senkgrube für eine Toilette in der Datscha

Das Graben bis zur erforderlichen Tiefe wurde immer als die praktischste und ökonomischste Art betrachtet, eine Klowanne zu machen. Einige Sommerbewohner rüsten ihren Komfort sogar noch so aus - sie graben ein Loch, legen es mit einem Ziegelstein oder einem Schlackenstein aus, setzen die Bretter als Oberschild ein. Das Problem der Bequemlichkeit wird auch auf die gleiche Weise gelöst - wie sie sagen, "billig und fröhlich". Aber diese Methode wird sehr problematisch sein:

  • Erstens ist eine solche Jauchegrube nur für diejenigen geeignet, die nicht öfter als ein paar Mal pro Woche in ein Landhaus kommen;
  • zweitens sollte die maximale Wassermenge, die mit einer solchen Grube verbraucht wird, 1 Kubikmeter pro Tag betragen;
  • Drittens kann es Probleme mit sanitären Einrichtungen geben.

Besitzer von alten Autoreifen können ihre Arbeit erheblich erleichtern - es ist nicht nötig, einen Ziegelstein um die Grube zu legen, Zement zu zementieren und die Wände zu verstärken. Es ist nur so, dass man gebrauchte Autoreifen in ein Loch stecken muss und nicht vergessen muss, sie mit Schrauben oder großen Metallklammern zu befestigen.

Oben auf der Senkgrube der alten Reifen sollte mit Erde (um den gesamten Umfang) gefüllt werden, und die Luke wird auf das Loch mit einer Entlüftung für die Belüftung und die Möglichkeit des Pumpens platziert.

Arten von Senkgruben und ihr Gerät

Es gibt zwei Arten von Senkgruben - absorbierend und hermetisch. Im ersten Fall wird eine Grube ausgerüstet, in der die anfallende Flüssigkeit nicht abgepumpt, sondern in den Boden gesaugt wird. Enge Klärgruben sind Klärgruben, die von Zeit zu Zeit mit speziellen Geräten abgepumpt werden müssen.

Wie man eine absorbierende Senkgrube anordnet

Es ist diese Art von Gerät, das Gärtner und Bewohner von Vorort-Siedlungen am häufigsten wählen - es ist einfach zu tun, und es besteht keine Notwendigkeit, Spezialisten in die Arbeit einzubeziehen. Die Konstruktion der Wanne ist sehr einfach:

  1. Die Grube selbst wird ausgegraben. Es sollte berücksichtigt werden, dass seine Tiefe mindestens 2,5 Meter betragen sollte, und um den besten Effekt zu erzielen, ist es besser, mindestens 3 Meter tiefer in den Boden zu gehen. Die Breite der privaten "Kanalisation" wird individuell gewählt.
  2. Die Wände der Grube sind aus Ziegeln oder Schlackensteinen ausgelegt. Es ist notwendig, auf den Rat der Ahnen zu hören - ein Ziegel (Schlackenstein) muss mit einigen "Lichtungen" verlegt werden - irdene Räume sollten zwischen den Reihen verfolgt werden: das werden die Orte der Absorption von angesammelter Flüssigkeit sein.
  3. Eine Betonplatte wird von oben eingefüllt, in der immer ein Loch für Belüftung und Pumpen bleibt - selten, aber es kann notwendig sein, spezielle Ausrüstung zu verwenden, um angesammelten Abfall zu beseitigen.

Wenn in einem Grundstück Land frei ist, können Sie eine Senkgrube mit Überlauf bauen - dies wird es sehr viel weniger wahrscheinlich machen, spezielle Ausrüstung zum Abpumpen von angesammeltem Abwasser zu verwenden. Und wenn der Boden in diesem Gebiet sandig oder felsig-sandig ist, kann das Problem des Pumpens im Laufe vieler Jahre gar nicht auftreten, selbst bei maximaler Ausnutzung des Sumpfes.

Es ist einfacher, eine Senkgrube von Ringen (Beton) zu machen. Beobachten Sie dazu das folgende Phasenschema:

  1. Eine Grube gräbt (nach dem Minenprinzip) mit der Erwartung: Die Breite beträgt 80 cm mehr als der Durchmesser der Betonringe.
  2. Am Boden des Schachtschachtes müssen Sie eine Betonverbindung herstellen - streng entlang des Umfangs und lassen freien Platz innerhalb der angenommenen Stelle der Ringe.
  3. Der untere Ring muss vorbereitet werden: Löcher werden alle 10 cm um den gesamten Umfang herum gemacht - sie werden benötigt, um das Austreten von Flüssigkeit mit einer großen Ansammlung von diesen in der Grube sicherzustellen.
  4. Unten im mittleren Bereich der vermeintlichen Stelle der Betonringe müssen Sie ein "Kissen" eingießen - es kann aus Schutt und Sand, gebrochenem Ziegelstein sein, und die Höhe des "Kissens" sollte 1 Meter nicht überschreiten. Vor dem Verfüllen muss eine Abdichtung durchgeführt werden. Dadurch wird verhindert, dass Grundwasser aus den Ringen in die Senkgrube gelangt.

Erst nach Durchführung der obigen Vorarbeiten können Betonringe in den Schachtbrunnen abgesenkt werden. Um sie herum bleibt der Raum - er ist mit Erde gefüllt und dicht gestopft. Nach den obigen Regeln ist es notwendig, eine Betonplatte oder eine Betondecke mit der Möglichkeit des Öffnens zu verlegen, aber in Wirklichkeit endet alles mit dem Aufstellen einer Plastikluke.

Nach dem Einbau der Betonringe muss sichergestellt werden, dass flüssiger Abfall in die eingerichtete Senkgrube fließt. Graben Sie dazu einen Graben, der vom Haus zur Grube führt, mindestens 2 Meter tief. Ein Abwasserrohr wird darin verlegt - es kann Gusseisen sein, aber es ist besser, moderne Materialien zu verwenden: Plastikabwasserrohre halten viel länger, leiden nicht an zu niedrigen Temperaturen und widerstehen auch starkem mechanischem Druck von außen.

Achte auf die wichtigen Punkte:

  1. Betonringe in der Senkgrube sollten drei Stücke sein.
  2. Bevor Sie die Ringe in die vorbereitete Grube setzen, müssen Sie warten, bis die Betonfüllung des Bodens vollständig trocken ist - mindestens 7 Tage.
  3. Damit flüssiger Abfall besser in die fertige Grube fließen kann, sollte das Abwasserrohr mit einer leichten Neigung installiert werden.
  4. Der Verbindungspunkt des Rohres in der Grube sollte unter dem Niveau des Bodenfrierens liegen.

Wie man eine Senkgrube eines hermetischen Typs anordnet

Viele glauben, dass die hermetische Klärgrube eine zusätzliche Herausforderung in Form eines komplexeren Prozesses der Anordnung und der Notwendigkeit darstellt, angesammelten flüssigen Abfall regelmäßig zu pumpen. Befindet sich der Standort jedoch in einer Region mit hohem Grundwasservorkommen, dann ist eine solche Konstruktion die einzige Möglichkeit, ein Abwassersystem einzurichten.

Was sollte bei der Arbeit mit einer Jauchegrube von hermetischen Typ berücksichtigt werden:

  1. Die Wände der Grube müssen ziegelsteinfrei verlegt werden, wie es bei der absorbierenden Struktur der Fall ist.
  2. Ziegelwände sollten vorzugsweise mit Zementmörtel verputzt werden.
  3. Der Boden der Jauchegrube sollte zementiert werden, und vorher müssen Sie imprägnieren "Verfahren". Zum Abdichten kann flüssiges Glas verwendet werden.
  4. Die untere Betonplattform muss verstärkt werden - es ist notwendig, ein spezielles Betongitter auf den Boden zu legen, damit es nicht in der Lösung "sinkt", es wird auf die Zapfen gesetzt.
  5. Sie können den Sumpf komplett mit Bitumen oder Zementmörtel verschließen.
  6. Beim Verlegen von Ziegeln oder beim Abdichten der Grube mit Bitumen muss ein Loch für die Installation / den Anschluss des Abwasserkanals hergestellt werden.

Es sollte angemerkt werden, dass die Anordnung der Jauchegrube in einem privaten Haus keine schnelle Angelegenheit ist. Zumindest müssen Sie warten, bis die Betonplatte vollständig trocken ist. Aber die absorbierende Struktur wird viel schneller gemacht, weil man beim Versiegeln auch auf die Aushärtezeit des Mörtels für das Verlegen der Ziegel warten muss.

Wenn es eine Senkgrube von Betonringen machen soll, dann können Sie Vorteilsangebote auf dem Markt - Hersteller nutzen, um "Lego" - Betonringe, den Boden und den Deckel der Grube zu kaufen. In diesem Fall wird die Arbeitszeit erheblich reduziert - es ist nicht notwendig, die Betonplatte auf den Boden der Grube zu gießen und die Abdeckung herzustellen.

Hausgemachte Klärgruben

Ein Faulbehälter oder ein Absetzbehälter ist ein Behälter, der aus einer einzigen geschlossenen Umhüllung (üblicherweise Kunststoff) besteht, die in mehrere Abschnitte unterteilt ist (z. B. wie in der Abbildung A, B, C gezeigt), einen Kreuzungsseparator, ein Abwasserrohr und ein Abflussrohr.

Solche Klärgruben sind komplexe Senkgruben, die aber nicht nur als Sammelbehälter für Schmutzwasser dienen, sondern auch als Dünger für einen Garten / Gemüsegarten dienen können. Self-made Klärgruben sind ein Design aus 2 oder 3 Tanks. In der ersten findet nur grobe Abwasserbehandlung aus großen Trümmern statt, aber Bakterien arbeiten im Torus oder der dritte - sie verarbeiten das kontaminierte Wasser zu Dünger.

Es ist möglich, solch eine komplexe Struktur mit eigenen Händen zu bauen, aber dies wird beträchtliche finanzielle Investitionen erfordern. Die Essenz der Arbeiten zur Anordnung der Senkgrubenfaulgrube:

  1. Es ist notwendig, zwei oder drei Behälter aus speziellem Kunststoff zu kaufen - sie müssen mit Auslässen nach außen abgedichtet werden.
  2. Zwischen diesen Tanks müssen Überlaufrohre installiert werden - diese müssen ebenfalls vorhanden sein. Außerdem müssen sie unter einem Hang installiert werden.
  3. Im ersten Tank der Klärgrube wird ein kleiner Filter sein - sie werden in Geschäften verkauft und haben ein spezielles Etikett "für den Sommerfaulgrube". Dieser Filter befindet sich am Auslass des zum zweiten Tank führenden Rohrs.
  4. Im zweiten Abteil der komplexen Senkgrube leben Bakterien, die Abfall verarbeiten und schmutziges Wasser in praktisch sauberes Wasser verwandeln. Zumindest können damit der Gemüsegarten und der Garten bewässert und das Auto gewaschen werden.
  5. Das dritte Abteil ist nach Belieben installiert - es wird benötigt, um das bereits gereinigte Wasser zu sammeln, aber auch ohne es wird der Klärgrube voll funktionsfähig sein. Die einzige Klarstellung: In diesem Fall müssen Sie im zweiten Tank ein Ablassventil installieren - Sie müssen das gereinigte Wasser irgendwie abziehen!

Experten sagen, dass das Praktischste darin besteht, Fachleute einzuladen, die Senkgrube zu arrangieren. Aber es ist durchaus möglich, es selbst zu tun, was erhebliche finanzielle Ressourcen spart. Wenn es keine Konstruktions- / Ingenieurausbildung gibt, und die Erfahrung in der Durchführung irgendwelcher Bauarbeiten minimal oder völlig abwesend ist, dann ist es besser, keine Risiken bei der Selbstinstallation der Klärgrube zu nehmen - die Experten werden es mit der Garantie der Qualität tun.

Mit seinen eigenen Händen

Für Bewohner der Privatwirtschaft, die nicht an das Abwassersystem angeschlossen sind, ist die Frage, wie eine Grube für häusliches Abwasser zu bauen ist, immer relevant.

Abhängig von der Menge des abgelassenen Wassers können Sie die entsprechende Option wählen:

  • Grube ohne Boden (Abfluss) - geeignete Option, um einen Abfluss im Bad zu machen;
  • hermetische Senkgrube - für eine große Anzahl von Abwässern;
  • Klärgrube - für die Teilreinigung und das Ablassen von Abflüssen.

Was ist besser - versiegelt oder Senklösung entleeren?

Wenn die tägliche Abwassermenge einen Kubikmeter nicht überschreitet, können Sie eine Ablauföffnung verwenden. Dies ist beispielsweise beim Organisieren eines Abflusses in einem Bad praktisch. Es genügt, einen Graben mit einem Volumen von 3 m³ zu graben, ein Kissen von 30 cm Sand und 50 cm Steine ​​auf den Boden zu legen, seine Wände mit Ziegelsteinen, Beton oder sogar Reifen zu verstärken und das Loch zu schließen.

Durch ein solches Filterkissen sickert langsam Wasser in den Boden und reinigt den Weg.

Wenn das Wasser viel mehr abgelassen wird, hat es keine Zeit zu sickern und zu reinigen. Dann können Sie eine komplett versiegelte Senkgrube bauen. Fertig-Container werden verkauft, die Sie sofort begraben können.

Oder Sie können es selbst machen, indem Sie die Grube betonieren oder Betonringe auf einer Betonunterlage installieren.

Der einzige Nachteil einer solchen Grube ist das monatliche Abpumpen von Abfällen.

Klärgrube - die beste Klärgrube

Wenn die Menge der Entladung eineinhalb Kubikmeter pro Tag übersteigt, aber es ist teuer, ein monatliches Pumpen der Grube zu bestellen, ist die optimale Lösung, eine Klärgrube in einem privaten Haus zu machen. Es filtert Abfälle ziemlich gut und verschmutzt die Umwelt viel weniger als die übliche Latrine mit einer Grube. Es werden fertige Systeme verkauft, die ausreichen, um auf der Baustelle zu vergraben, oder es kann völlig unabhängig gemacht werden.

Vor- und Nachteile einer hausgemachten Klärgrube

Die selbstgebaute Klärgrube hat eine Reihe von Vorteilen gegenüber vorgefertigten Lösungen:

+ die endgültigen Kosten sind wesentlich niedriger;
+ benötigt keine große Fläche für die Organisation des Filtrationsfeldes;
+ Sie können eine Klärgrube für zwei Häuser organisieren;
+ abhängig von der Art des Abwassers ist das Pumpen alle paar Jahre erforderlich;
+ es kann alle zehn Jahre gründlich gereinigt werden.

Aber die Nachteile einer solchen Klärgrube sind auch vorhanden:

- erhebliche Arbeitskosten - es ist problematisch, mit einem Klärgruben allein fertig zu werden;
- Zeit - Gießen von Zement in die Schalung und Aushärten dauert etwa einen Monat;
- Zusätzliche Ausrüstung - ein Betonmischer oder ein Bohrer mit einem Mischer wird benötigt, um den Prozess zu vereinfachen.

Wählen Sie einen Ort auf der Website

Die Anforderungen für eine Klärgrube sind die gleichen wie für eine Senkgrube - nicht näher als 15 Meter vom Brunnen und 30 Meter vom Stausee entfernt. Sie sollten die Nachbarn nicht vergessen - auch die Entfernung zu ihrem Brunnen sollte nicht geringer sein. Aber zum Haus können Sie es fast schließen - 3 Meter vom Keller mit einer einstöckigen Struktur und 5 Metern - mit einer zweistöckigen. Außerdem wird so das Problem der Isolierung des Abflussrohrs gelöst - je länger der Abstand zur Grube, desto tiefer muss ein Graben gegraben und das Rohr isoliert werden.

Achten Sie darauf, die Richtung von Grundwasser und Hochwasser zu berücksichtigen - sie sollten nicht von der Klärgrube zum Haus oder Brunnen gehen. In diesem Fall ist es auch unerwünscht, eine Klärgrube im unteren Teil des Geländes anzuordnen - aufgetaut und das Wasser wird es überschwemmen. Um die Klärgrube vor Überflutung zu schützen oder über das Grundwasserniveau zu heben, können Sie sie nicht vollständig in den Boden eingraben und den oberirdischen Teil erwärmen, um ein Einfrieren zu verhindern.

Schritt für Schritt Anleitung zur Herstellung eines Grubenklärgrubens

Nachdem Sie einen Platz für eine Klärgrube gewählt haben, beginnt die Arbeit an seiner Organisation. Es ist notwendig, das erforderliche Volumen der Hauptkammer und die Gesamtabmessungen der Grube zu berechnen. Für vier Personen benötigt die Hauptkamera mindestens 150x150 cm und für fünf oder sechs - 200x200 cm Die Tiefe sollte nicht weniger als 2,5 m, aber nicht tiefer als 3 m sein, um das Pumpen zu erleichtern. Die zweite Kamera kann nicht weniger als ein Drittel der Hauptkamera sein.

Bei einer Dusche im Haus und deren täglicher Nutzung muss die Größe der Zellen um weitere 50% erhöht werden. Es ist auch besser, einen kleinen Spielraum zu lassen, da die Füllung der Arbeitskammer 2/3 des Gesamtvolumens pro Tag nicht überschreiten sollte. Außerdem sollten die Abflüsse in der Arbeitskammer leicht abgesetzt sein und nicht sofort in die Abflußkammer gegossen werden. Das optimale Volumen der Klärgrube - die tägliche Menge an Abwasser multipliziert mit 3.

  1. Nach der Bestimmung der Größe der Kammern werden die Markierungen erstellt und der Aushub ausgegraben. Die obere fruchtbare Schicht wird entfernt - sie kann verwendet werden, um die Klärgrube und die Gerätebetten abzudecken.

  • Der Graben für das Abflussrohr wird gleichzeitig mit der Fundamentgrube gegraben. Die Neigung des Rohres beträgt 3 Grad pro Meter. Damit die Massen nicht stagnieren, muss das Rohr ohne gerade und scharfe Ecken verlegt werden.
  • Es ist ratsam, auf den sandigen oder sandigen Boden zu gelangen. Auf Lehmboden ist Sand- und Kiesbelag. Zuerst werden 30 cm Sand gegossen und gestampft, und dann - die gleiche Menge an gebrochenem Stein mit einer Fraktion von 5 cm. Somit ist es für eine Klärgrube von 2,5 m Tiefe notwendig, eine Grube von 3,1 m Tiefe zu graben.
  • Vor dem Befüllen des Kissens ist es wichtig, diese Entwässerungsschicht zwischen den beiden Kammern zu unterscheiden, um nicht in die Schalung hinein zu graben.

  • Der Rest der Schalung wird auf das Kissen gelegt. Die Schalung ist einseitig entlang der Wände - die zweite Seite ist der Boden.

  • Ein Abflussrohr mit einem Durchmesser von 100 mm wird in die Schalung in einer Höhe von mindestens 80 cm von unten eingesetzt. Wenn es über dem Gefrierpunkt ist, muss das Rohr erwärmt werden.
  • Ein T-Stück wird in die Wandschalung zwischen den Kammern eingesetzt, durch die das abgelassene Wasser in die Entwässerungskammer fließt. Es sollte 20 cm unter dem Abflussrohr liegen.
  • Beton kann entweder manuell in einem Trichter mit einem Trichter oder als Betonmischer geknetet werden. Um die Mischung elastisch und frostbeständig zu machen, können Sie jedem Eimer Wasser einen Esslöffel gewöhnliches Waschmittel hinzufügen.

  • Der Beton wird mit Schutt und Steinen verschiedener Größe gemischt und in die Schalung eingegossen. Die Mischung selbst wird abgeklebt und Luftblasen entfernt. Das Rohr und das T-Stück werden so gegossen, dass nach dem Entfernen der Schalung eine monolithische Wand um sie herum vorhanden ist.

  • Sobald der Beton ausgehärtet ist, können Sie die obere Überlappung machen. Die bequemste Schalung, um Decking zu verwenden. Es ist so gelegt, dass er zu den Wänden des Faulbehälters um die Hälfte ging - so dass beim Einströmen das Dach und die Wände zu einem Monolith verschmelzen.
  • Es wird eine technische Luke mit einem Durchmesser von 1 m hergestellt, um die herum eine Schalung installiert wird. Es ist notwendig, zwei Löcher über den Kammern zu machen und die Rohre einzufügen. In der Hauptkammer befindet sich ein Rohr mit einem Durchmesser von 100 mm und einer umgekehrten Vorspannung zum Abpumpen von Schlamm, der nicht bis zum Boden von 20 cm reicht. Am Ende eines solchen Rohres wird ein Vakuum-Entlastungsloch hergestellt. Das zweite ist ein Lüftungsrohr mit einem Durchmesser von 50 mm.

  • Überlappung wird mit einer Dicke von mindestens 15 cm mit der obligatorischen Zugabe von Stein und Bajonett gegossen. Nach dem Aushärten ist der Faulbehälter mit einer Abdichtung versehen und kann vollständig mit Erde bedeckt werden, so dass nur die technische Luke übrig bleibt. Damit die Klärgrube im Winter nicht durch diese Luke einfriert, wird sie mit Schaum bedeckt und mit einem weiteren Deckel abgedeckt.
  • Eine verbesserte Senkgrube ist bereit zu gehen. Nach einiger Zeit ist der Boden der Hauptkammer verlandet, Bakterien entwickeln sich dort und erhöhen die Filtrationskapazität des Kissens, und in der zweiten Kammer findet die Endreinigung der Drainage statt.

    Und wie man eine einfache Senkgrube macht, wird Schritt für Schritt auf Video beschrieben: