Wie man wasserdichte Nähte gut leitet: Wir folgen den Empfehlungen von erfahrenen Brunnen

Das Abdichten des Brunnens ist ein ziemlich komplizierter und wichtiger Prozess. Die meisten Menschen, die diese Art von Arbeit machen wollen, stehen vor ernsthaften Problemen. So führt die Abdichtung von Brunnenfugen, die bei Verstößen durchgeführt wird, oder darüber hinaus zu einer Leckage während des Auftauens von Schnee im Frühjahr oder während der Überflutung zwischen den Jahreszeiten. Auch an Stellen mit ungenügender Isolierung ist die Filtration gestört. Und das ist nicht das einzige Problem für die Besitzer von Brunnen.

Inhalt

Videoempfehlungen zur Verwendung von Penetrationsabdichtungen Penetron ↑

Um solche Fälle zu vermeiden, müssen die zwischen den Wellringen gebildeten Nähte abgedichtet werden. Es gibt mehrere Methoden, um solche Arbeiten durchzuführen.

Verfahren zum Abdichten von Brunnenverbindungen ↑

Im ersten Fall wird eine Mischung aus Zement und PVA-Kleber in einer dichten Konzentration verwendet. Die Nähte sind sauber mit einem Spatel beschichtet (für die Ausrichtung ist es wünschenswert, dies mehrmals zu tun). Nach dem Aushärten der Mischung wird weder Wasser noch Schmutz mehr in den Schacht fallen. Es ist noch besser, zuerst einen flüssigen Primer der gleichen Komponenten zu verwenden und erst nach dem Trocknen mit einer dickeren Mischung zu schmieren.

Nachdem die Lösung aushärtet und vollständig trocknet, können die Verbindungen der Ringe mit flüssigem Glas für die Zuverlässigkeit geschmiert werden.

Es ist wichtig! Sie können Zement und flüssiges Glas nicht mischen - das Gefrieren erfolgt sofort.

Die zweite Möglichkeit, das Problem zu lösen, kann eine Lehmburg oder Abdichtung von außen, um den Brunnen sein.

Der Brunnen dafür muss draußen ausgegraben werden (die ersten drei Ringe können ausreichen, 3-4 Meter tief). Der ausgegrabene Raum ist entweder mit Zementmörtel oder Lehm ohne Erde und Sand versiegelt.

Als dritte Option werden speziell für das Abdichten von Brunnen hergestellte Lösungen verwendet. Der Markt für Bauprodukte ist gesättigt mit ähnlichen Materialien.

Die beliebtesten Mischungen sind Penetron, eine wasserabweisende Beschichtung mit einer sehr dünnen Schicht von 1,5-2 mm. Penetron wird aus Zement hergestellt, der mit speziellen Polymeren der neuesten Generation gemischt wird. Sie haben Dampfdurchlässigkeit (Atmungsaktivität) und Elastizität, die für die Verwendung auf verformbaren Substraten ausreicht. Solche Beschichtungen haben eine hohe Adhäsion (Adhäsion) mit beliebigen Oberflächen, Witterungsbeständigkeit gegen jegliche Art von Niederschlag. Sie sind umweltfreundlich und ermöglichen es, dass Wasser auch bei hohem hydrostatischem Druck nicht in den Brunnen gelangt.

Die Durchführung von Abdichtungsarbeiten mit solchen Materialien wird ziemlich einfach. Hydrolast kann leicht auf die Oberfläche aufgetragen werden (vorbefeuchtet). Nach dem Auftragen bildet die Substanz ein gemeinsames Kristallgitter mit der Mineralbasis. Dies eliminiert die Möglichkeit der Ablösung des Materials. Darüber hinaus ermöglicht die Beschichtung, die aus solchen Lösungen hergestellt wird, spätere Nachbearbeitungen darüber: Anstreichen, Auftragen von Gips, Verlegen von Keramikfliesen usw.

Der Prozess selbst ähnelt der üblichen Farbgebung: Zuerst werden die Wände des Brunnens um die Nähte herum benetzt, dann wird eine Lösung mit einem gewöhnlichen Pinsel aufgetragen. Weitere Informationen finden Sie im Herstellerhandbuch.

Diese Methode ist teurer, aber viel einfacher zu handhaben und sehr zuverlässig.

So versiegeln Sie die Nähte im vorhandenen Brunnen ↑

Wenn das Versickern von Grundwasser zwischen den Nähten in dem vorhandenen Brunnen stattfindet, ist es notwendig, eine ganze Reihe von Abdichtungsarbeiten durchzuführen.

Oberflächenvorbereitung ↑

Mechanisch (mit einem Presslufthammer) wird loser Beton entfernt. Um Beton von Materialien zu reinigen, die das Eindringen von aktiven chemischen Komponenten verhindern, wird die Oberfläche mit einer Metallbürste behandelt. Reste von Farbe, Ausblühungen, Schmutz, Staub, Zementmilch werden entfernt.

Über die gesamte Länge der Nähte, Fugen, Widerlager, Risse und um die Stellen, an denen die Kommunikation stattfindet, werden U-förmige Einstiche mit einem Querschnitt von bis zu 25x25 mm durchgeführt. Die resultierenden Strafen werden ebenfalls mit einer Metallbürste gereinigt. Wenn ein aktives Leck in den Nähten vorhanden ist, müssen solche Stellen verarbeitet und den Höhlen als "Schwalbennest" bis zu einer Tiefe von mindestens 50 mm zugeführt werden.

Beseitigung von Lecks ↑

  • Vorbereiten der erforderlichen Anzahl von Sonderlösungen "Peneplag" oder "Vaterplag." Mischen von Gemischen ist nicht länger als 1 Minute. Die vorbereiteten Hohlräume, die in Form eines "Schwalbennestes" hergestellt werden, werden zur Hälfte mit dem Material der Mischungen gefüllt, gepresst und gehalten, bevor das Material schließlich greift.
  • Die erforderliche Menge des oben erwähnten Penetron-Materials (oder eine andere ähnliche Lösung) wird hergestellt. Es verarbeitet den inneren Hohlraum des Lecks.
  • Die erforderliche Menge an Penecrit-Lösung wird vorbereitet, die zum Füllen der verbleibenden Hälfte der Kavität verwendet wird (der ungefähre Verbrauch der Lösung beträgt 2,0 kg / dm 3).

Abdichtungen und Nähte ↑

  • Die vorbereiteten Strafen sind angefeuchtet.
  • Vorbereitung einer Lösung des Materials "Penetron", die auf die Strafen in einer Schicht mit einer synthetischen Bürste angewendet wird (Verbrauch - 0,1 kg / mp).
  • Vorbereiten einer Lösung "Penekrit", die dicht mit Strafen gefüllt ist (Verbrauch von 1,5 kg / mp).

Restaurierung von zerstörtem Beton ↑

  • Bei freiliegenden Bewehrungen wird der Beton hinter den Bewehrungsstäben bis zur vollständigen Reinigung entfernt. Chemisch oder mechanisch wird Rost von dem Metall zu einem reinen Metall entfernt. Auf die rostfreie Verstärkung wird eine Korrosionsschutzbeschichtung (Zink, Epoxid oder Mineral) aufgebracht.
  • Die Oberflächenschicht aus Beton wird bis zur Sättigung angefeuchtet.
  • Vorbereitung einer Lösung "Penetron", die mit einer synthetischen Bürste in einer einzigen Schicht auf einer nassen Betonoberfläche (Verbrauch - 1,0 kg / m 2) aufgetragen wird.
  • Vorbereitung einer Lösung "Clap M500 Reparatur" und wird auf die zu behandelnde Oberfläche auf dem Material "Penetron" (Verbrauch - 2,1 kg / dm 3) aufgetragen.

Wasserabweisende Oberfläche ↑

  1. Die Oberfläche des Betons ist gründlich angefeuchtet.
  2. Lösung "Penetron" vorbereiten und mit einer synthetischen Bürste in zwei Schichten auf die Oberfläche auftragen. Die erste Schicht sollte auf nassen Beton aufgetragen werden, und die zweite über die erste, noch frisch, aber schon rechtzeitig zu greifen (die Fließgeschwindigkeit auf der ersten Schicht beträgt 600 g / m², auf der zweiten - 400 g / m²). Vor dem Auftragen der zweiten Schicht muss die Oberfläche erneut angefeuchtet werden.

Oberflächenpflege ↑

Die behandelte Oberfläche muss mindestens 3 Tage vor negativer Temperatur und mechanischer Beschädigung geschützt werden. Die Oberfläche mit darauf aufgebrachtem Penetron-Material sollte die ganze Zeit feucht bleiben, es darf keine Rissbildung oder Ablösung auftreten. Die Befeuchtung kann durch Besprühen mit Wasser und Bedecken des behandelten Betons mit Plastikfolie erfolgen. Wenn die Oberfläche außerhalb des Brunnens behandelt wird, sollte die Befeuchtungsdauer auf 14 Tage erhöht werden.

Wie Sie sehen können, ist der Prozess der Beseitigung von Lecks ziemlich lang und mühsam. Daher ist es viel einfacher, die Nähte während des Baus des Bohrlochs abzudichten.

Wie man die Nähte im Brunnen versiegelt, so dass es preiswert und dicht ist

Diejenigen, die ihre eigenen Trinkwasserquellen auf ihren Grundstücken haben, machen sich oft Sorgen darüber, wie man die Nähte im Brunnen versiegelt.

Früher oder später wird er vor jedem Besitzer eines Brunnens mit Betonringen ausgestattet.

Was in diesem Fall von erfahrenen Brunnenbauern beraten wird, wird es interessant sein, zu sehr vielen Grundbesitzern zu lernen, die ihre eigene Trinkwasserquelle haben.

Ursachen für das Eindringen von Grundwasser in den Brunnen

Reparatur von trockenen Nähten im Brunnen

Natürlich ist es unangenehm, den unangenehmen Geschmack der Erde zu sehen und zu fühlen, wenn im Frühling Wasser beim Schmelzen des Schnees fließt oder im Regen von allen Seiten in den Brunnen stürzt und sich überall in die Fugen zwischen den Ringen stampft.

Dies ist häufig der Fall bei solchen Brunnen, die mit Konstruktionselementen versehen wurden, die gegen die Regeln der Abdichtung verstoßen, oder die Nähte wurden im Laufe der Zeit nutzlos.

Die Gründe für die Notwendigkeit, ein Siegel zu machen, sind:

  • Das Wasser bekam einen unangenehmen Geruch und wurde sehr wolkig
  • es gab eine Verzerrung der Betonringe in Bezug zueinander
  • der Flüssigkeitsstand ist hoch gestiegen

Jedes dieser Phänomene signalisiert die Druckentlastung des Brunnens mit Trinkwasser.

Jedenfalls ist es notwendig, dringende Maßnahmen zu ergreifen, um die Stärke und Dichte der Brunnenwände zu erhöhen. Aber wie man es richtig macht, so dass es von hoher Qualität ist und gleichzeitig "nicht in einen schönen Penny" fliegt?

In diesem Fall ist es besser, auf den Rat von Spezialisten zu hören, die über langjährige Erfahrung im Bau von Brunnen verfügen.

Wählen Sie die Art der Arbeit

Erfahrene Experten schlagen verschiedene Arbeitsmöglichkeiten vor und erläutern, wie die Nähte im Brunnen zwischen den Ringen verdeckt werden können. Es gibt mehrere Möglichkeiten, es zu versiegeln.

Um zu verhindern, dass die Fugen der Brunnenwände Grundwasser in das Innere eindringen lassen, werden die Teile durch eine der folgenden Optionen in den Monolith "eingenäht":

  • Gips
  • Sheathe Rollenarten von wasserdichten Materialien
  • mit speziellen Einsätzen verdichtet
  • Kitt mit speziellen Formulierungen

Je nach Art der Arbeit werden unterschiedliche Materialien verwendet, die nachfolgend beschrieben werden.

Um den Versiegelungsprozess durchzuführen, müssen alle erforderlichen Werkzeuge vorbereitet werden.Wenn Sie selbst imprägnieren müssen, sollten Sie auf Sicherheit und andere Materialien achten.

Um diese Art von Arbeit durchzuführen, müssen Sie Folgendes vorbereiten:

  • Sicherheitskabel
  • Schutzhelm
  • leistungsstarke Taschenlampe
  • spezielle Wathosen
  • Gummihandschuhe

Das Abdichten der Ringfugen der Wände des Brunnens sollte in Zusammenarbeit mit 2-3 Arbeitern durchgeführt werden, damit sie dem Hauptunternehmer während des Versiegelungsprozesses helfen, das Kabel auf dem richtigen Niveau zu halten und die Person aus dem Brunnen herauszuziehen.

Sichere Abdichtungsmaterialien

Lassen Sie uns nun darüber sprechen, wie Sie die Nähte im Brunnen versiegeln können, abhängig von der einen oder anderen Art der Versiegelung. Der Baumarkt bietet eine Vielzahl von Abdichtungsmaterialien für die Abdichtung in großen Tanks.

Wenn Sie die Fugen von Betonringen im Brunnen, aus dem Wasser zum Trinken und Kochen verwendet wird, verschließen müssen, müssen Sie zuerst das Vorhandensein von Toxizität in einem feuchtigkeitsbeständigen Material untersuchen.

In den Arbeiten zur Abdichtung mit sicheren Materialien werden folgende Arten verwendet:

  • Trockene Zusammensetzung, die in der Fabrik hergestellt wird. Sie werden aus sehr effektiven neuen Stoffen auf Zementbasis hergestellt, denen feuchtigkeitsfeste Additive beigemischt werden. Dank ihnen hat die fertige Mischung die beste Fähigkeit, perfekt mit der Oberfläche der Ringe in Eingriff zu kommen. Die Verwendung von Fertigmischungen wird die effektivste und bevorzugte Option sein. Solche Optionen von Trockenmischungen zum Verbinden der Verbindungen werden häufig auf dem Markt angeboten: Penetron, Vaterplag. Sie haben sich mehrfach bewährt und haben sich in der Schaffung einer wasserdichten Verbindung im Raum zwischen Betonringen von Brunnen bewährt. Es wurde festgestellt, dass durch ihre Ablagerung in den Spalten eine solide monolithische Brunnenkonstruktion entsteht. Darüber hinaus ist es im Laufe der Jahre nicht anfällig für die schädlichen Auswirkungen von Temperatur und Feuchtigkeit. Sie können fertige, trockene, wasserfeste Formulierungen in Fachgeschäften kaufen.
  • Bituminöser Benzinkitt. Diese Version der feuchtigkeitsbeständigen Lösung eignet sich für diejenigen, die alle Komponenten mit ihren eigenen Händen mischen möchten. Bei der Wahl von Bitumen muss die Marke mit einem Parameter von mindestens 3 verwendet werden. Die Fugenspalte dieser Zusammensetzung sollten mindestens 3 Schichten aufweisen, die erste Schicht ist eine Grundierung. Für ihn wird der Mastix in einem Verhältnis von 1 Teil Benzin zu 3 Teilen Bitumen und weiteren Beschichtungen 1 zu 1 verdünnt. Eine spezielle Vorrichtung, die eine seltene Verbindung unter hohem Druck sprüht, zum Beispiel eine Zementpistole, erleichtert und erleichtert die Arbeit. Vergessen Sie nicht die Sicherheit bei der Abdichtung von Fugen, da die Lösung brennbar ist.
  • Gips Mischung aus Zement (Top-Marken von 400) und PVA-Kleber. Die Blockierung von Spalten zwischen Betonringen unter Verwendung einer solchen dicken Lösung wird durch Verputzen unter Verwendung eines herkömmlichen Spatels durchgeführt. Um die Effektivität und Wasserdichtigkeit der Schicht zu verbessern, wird zusätzlich flüssiges Glas über die Zementfuge aufgetragen.
  • Dichtungsstreifen unterschiedlicher Struktur: Gummi, Leinen, Jute oder imprägniert mit einer speziellen Faser-Gummi-Beschichtung. Diese Art von Baumaterialien wird in Fällen verwendet, in denen es keine anderen geeigneten Mittel gibt, die einen Schutz gegen das Eindringen von externen Flüssigkeiten in das Bohrloch bieten könnten. Führen Sie die Blockierung der Lücken nach der Methode des Abdichtens durch. Das Versiegeln der Fugen mit wasserabweisenden Bändern ermöglicht es, den Abstand zwischen den Ringen bis zu einem Abstand von 7 mm abzudichten. Diese Methode ist im Vergleich zu früheren Methoden am wenigsten zuverlässig. Löse das Problem der Versiegelung mit einer Fugenmasse, die für eine lange Zeit nicht funktioniert. Diese Methode wird am besten in den extremsten Fällen verwendet, aber dann ist es besser, die Verbindungen der Betonringe mit haltbareren und leistungsfähigeren Materialien zu versiegeln.

Achtung! Verwenden Sie niemals giftige Materialien wie Epoxid, um Risse zu versiegeln.

Einige Eigentümer von Brunnen, die nicht über ihren Schaden wissen, sind wegen ihrer ausgezeichneten wasserabweisenden Eigenschaften oft für die Herstellung von hermetischen Nähten in der Zusammensetzung der Lösung.

Wir erhöhen die Dichte der Oberfläche des Brunnens

Maschinelle Reinigung der Nähte außen

Wenn es notwendig ist, kleine Lücken oder Risse im Bohrloch zu schließen, dann ist es besser, es mit irgendeiner Oberfläche der zusammengesetzten Teile des Bohrlochs durchzuführen.

Verarbeitung der äußeren oder inneren Seite ergibt eine spezielle wasserfeste Mischung.

Es ist wichtig, mit der Reinigung aller Schwachstellen in den Spalten zu beginnen, wo die Verbindung der Betonelemente und an den fehlerhaften Stellen stattfindet.

Tipp! Um einen signifikanten Fehler oder Riss während der Bohrlochuntersuchung nicht zu übersehen, müssen sie erweitert werden, da sie manchmal schwer zu erkennen sind.

Wenn bei der Inspektion festgestellt wird, dass sich irgendwo ein bedeutendes Loch gebildet hat, ist es notwendig, die beschädigte Oberfläche auf beiden Seiten zu reinigen. Nach dieser Behandlung beginnt die Reparatur der Fraktur, zuerst von außen und dann von der Innenseite des Wells.

In diesem Fall wird von außen empfohlen, zusätzlich eine wasserabweisende Mischung aufzutragen. Diese Schicht kann eine weitere Zerstörung des Spaltes und der Nähte verhindern.

Um einen ernsten Defekt in einem Brunnen zu behandeln, ist es natürlich notwendig, einen Graben bis zur Tiefe des Lochs um die Struktur zu graben. Wenn die Beseitigung der Leckagen abgeschlossen ist, werden sie mit Erde gefüllt, und die Oberseite wird sorgfältig gestampft oder ein Blindbereich wird hergestellt.

Wie wird die Dichtheit wieder hergestellt, wenn die Betonringe verschoben werden?

Die Ursache der Wasserverschmutzung im Brunnen ist oft die Verschiebung der Andockflächen von Betonringen zueinander. In einer solchen Situation sind beträchtliche Anstrengungen für die Abdichtung erforderlich, und die Zeit wird länger sein.

Bei Abdichtungsarbeiten ist folgende Reihenfolge einzuhalten:

  • Zuerst müssen Sie sich vom Boden zum gewünschten Ort außerhalb der Struktur befreien.
  • Teile müssen demontiert und an der richtigen Stelle wieder eingebaut werden.
  • Um ein erneutes Verschieben von Betonteilen zu vermeiden, ist es notwendig, Klammern in den Verbindungen der Ringe anzubringen, was zusätzliche Festigkeit erzeugt und somit den Elementen des Schachtes nicht erlaubt, sich frei zu bewegen.
  • Die nächste Stufe der Arbeit zielt darauf ab, den Fluss des Grundwassers zu verhindern, für den es notwendig ist, alle Lücken, Risse, technischen Löcher unter den Rohrleitungen von einer speziellen Lösung außen und innen zu versiegeln. Nachdem es getrocknet ist, wird irgendeine wasserabweisende Zusammensetzung auf der Außenseite der Betonstruktur des Brunnens aufgebracht.
  • Am Ende auf der Oberfläche um die Struktur herum muss ein Blindbereich ausgeführt werden.

Achten Sie darauf, die Arbeit an der Erstellung von Dichtungsfugen zu beginnen, um vorbereitende Aktivitäten durchzuführen, die die Qualität und die Dauer der Abdichtungsarbeiten gewährleisten.

Um die Stärke der Haftung der Lösung auf dem Beton zu maximieren, müssen Sie den Stamm von Kalk, Schmutz, Algen reinigen. Dies kann mechanisch oder mit einem starken Wasserstrahl erfolgen.

Während der Vorbereitungsarbeiten die Stellen aus dem zerstörten Beton an Leckstellen reinigen, um sie zu erweitern und zu vertiefen.

Beachten Sie! Beseitigen Sie das Auftreten von Schäden an den Nähten aus der Verschiebung von Teilen werden ihre Befestigung mit Metallbändern, die verwendet werden müssen, um die Elemente des Brunnens in einer solchen Menge zu verbinden: 2 Stück an der Verbindung unter dem Boden Gefrierpunkt, und über dieser Marke mindestens 4 Stück.

Füllnähte und Risse mit Zementformulierungen

Imprägnierungsnähte im Brunnen

Es ist möglich, Lücken zwischen Stahlbetondetails mit Wasser und einer Naht aus Trockenmischgut zu schließen.

Die akzeptabelste Methode ist die Zusammensetzung von Zement und Sand.

Es ist jedoch zu beachten, dass sich eine solche Lösung unter dem Einfluss von Feuchtigkeit und Frost schnell abnutzt.

Um solchen negativen Einflüssen entgegenzuwirken, kann ein flüssiges Glas verwendet werden, das in den Fugenmörtel eingemischt wird.

Tipp! Wenn Sie Zementmischungen mit Flüssigglas auftragen, sollten Sie die Stellen vorher reinigen, da die Zusammensetzung schnell aushärtet.

Das Volumen der Lösung muss in einer solchen Menge hergestellt werden, dass es während der Einarbeitung von Rissen für 5-10 Minuten reichte. Tragen Sie die Mischung wie beim Spachteln von Oberflächen auf die Oberfläche auf.

Beachten Sie bei der Herstellung der Zusammensetzung, dass je größer die Lücke ist, desto stärker sollte die Dichte der Lösung sein. Um kleine Defekte zu schleifen, können Sie eine flüssigere Konsistenz verwenden.

Beseitigen Sie die Strömung in den oberen Nähten von Regenwasser

Wenn die Quelle die Dachdeckung verunreinigt, wird es wenig helfen, Lücken mit Zementmörtel zu beseitigen. Die Naht wird schnell Regenströme wegwaschen und er wird nicht einmal Zeit haben, richtig zu greifen. Was kann in dieser Situation helfen?

Um zu verhindern, dass Regen oder Schmelzwasser in das Bohrloch eindringt, müssen die Schweißnähte mit schnell aushärtenden, quellenden Materialien abgedichtet werden. Experten nennen sie hydraulische Dichtungen.

Dies sind spezielle Konstruktionsmischungen: HydroStop, Waterplug, Peneplag und andere. Die Haupteigenschaften dieser Verbindungen sind schnelle Härtung und Penetration in alle kleinen Spalten, wodurch Sie das Leck zuverlässig beseitigen können.

Ihre Vorteile gegenüber anderen Lösungen:

  • resistent gegen Temperaturänderungen
  • absolut wasserdicht
  • Reagieren Sie nicht mit Salzen und anderen aggressiven Substanzen

Aber die Mischung ist nicht sehr zugänglich, weil sie einen hohen Preis haben.

Zur Verbesserung der Wasserdichtheit von Dichtungen von Fugen und Rissen im Bohrloch bei der Anwendung von hydraulischen Dichtungen können zwei Methoden verwendet werden. Verwenden Sie die Zusammensetzung, die nach den Anweisungen des Herstellers geknetet ist.

Trockenpulver wird mit warmem Wasser im Verhältnis von 5: 1 verdünnt. Dieses Verhältnis kann abhängig von der Größe der Lücke variieren. Die Mischung wird in kleinen Portionen zubereitet, weil sie schnell erstarrt.

Gleichzeitig werden die Zutaten schnell gemischt und mit den eigenen Händen auf einen zuvor vorbereiteten Platz aufgetragen. Sie müssen die Zusammensetzung manuell fest andrücken und dann für 2-3 Minuten in dieser Position halten.

Tipp! Eine große längliche Zerstörung im Ring tendiert allmählich und ein vertikal angeordneter Defekt in der Richtung von oben nach unten.

Wenn die Masse des Grundwassers hinter den Wänden außerhalb des Brunnens unter erhöhten Druck gerät und sich zwischen den Betonteilen signifikante Löcher befinden, kann die zweite Methode angewendet werden. Mit einem Perforator unter dem Niveau der Verbindung um 25 cm, stanzen Sie 2 Löcher, so dass das Wasser in sie stürzt.

In diesem Fall sollten die Strömungen in dem Spalt zwischen den Teilen schwächer werden oder verschwinden, was die Arbeit beim Auftragen einer Schicht einer wasserabweisenden Zusammensetzung erleichtern wird. Wenn es aushärtet, werden Holzstifte in die Löcher gehämmert und ebenfalls mit Fett überzogen.

Achtung! Beachten Sie die Sicherheitshinweise beim Arbeiten mit einem Perforator. Vergessen Sie nicht die Bedingungen hoher Luftfeuchtigkeit, die Nähe von Wasser und Strom.

Elastische Mischungen

Im Laufe der Zeit hält jede Qualitätsbrunnenreparatur der vollständigen Abdichtung nicht stand. Um eine längere Nutzungsdauer von sauberem Wasser und eine vollständige Wasserdichtigkeit des Bohrlochs zu gewährleisten, können spezielle elastische Gemische über die gesamte Oberfläche des Bohrlochinneren behandelt werden.

Sie bilden nach vollständiger Trocknung einen kontinuierlichen Film. Wenn diese Lösung in die ganze kleine Lauge eindringt und sie nicht weiter kollabieren lässt.

Die hervorragenden Eigenschaften solcher Mischungen liegen in ihrer Fähigkeit, perfekt auf der Oberfläche zu haften und sind beständig gegen Feuchtigkeit und Frost.

Bei konstanter Strömung in den Fugen zwischen den oberen Betonteilen des Brunnens muss die Oberfläche nicht nur von innen, sondern von außen bearbeitet werden. Imprägnierarbeiten mit elastischen Mischungen müssen im Freien durchgeführt werden, um die Oberfläche der Ringe vom Boden zu befreien.

Am Ende der Arbeit ist es am besten, eine Tonburg um den Brunnen herum zu arrangieren oder einen blinden Bereich zu schaffen.

Wie können Sie teure Materialien sparen?

Um die Kosten der Abdichtung zu reduzieren, kann der Brunnen, wenn Sie zusätzliche Materialien verwenden. Wenn die Lücken sehr tief sind, so muss man für ihre Robbe viel kostspielige Zusammensetzung ausgeben.

Erfahrene Experten schlagen vor, wie man bei solchen Arbeiten Geld spart. Vor dem Füllen mit tiefen Fugen mit Mörtel sollten sie mit billigerem Material verstemmt werden.

Für diese Passform:

  • Hanf
  • Leinengarn
  • Jute Schnur
  • Bänder, die mit faserigem Gummi oder einem anderen wasserabweisenden Mittel behandelt sind, die zum Abdichten von Schwimmbädern verwendet werden

Eine tiefe Spaltdichtung wird mit einem Hammer und einer flachen Holzschaufel hergestellt. Am Ende der Arbeit werden die Verbindungen der Ringe mit einer Mischung aus Wasser isoliert, und die verbleibenden fehlerhaften Stellen werden mit einer Zementzusammensetzung mit flüssigem Glas gefüllt.

Im Prinzip ist die Technologie zur Beseitigung von Lecks und Nähten zwischen den Ringen in dem Schacht nicht sehr kompliziert. Der Schlüssel zu diesem Prozess ist die Wahl der Methode, die eine ausgezeichnete Bohrlochdichtung erzeugt.

Es ist ratsam, eine zertifizierte Qualität zu kaufen und den Anweisungen des Herstellers zu folgen. Wenn Zweifel an ihren Fähigkeiten bestehen, ist es besser, erfahrene Experten mit teuren Gemischen zu betrauen.

Es ist wichtig, die Toxizität von Materialien nicht zu vergessen, die Frage zu entscheiden, desto besser, das Leck im Brunnen zu beseitigen. Vermeiden Sie die Verwendung von Baumaterialien, die nicht für diesen Zweck bestimmt sind: Dichtstoffe, Polyurethanschaum oder Epoxidharz, da sie die Zusammensetzung des Trinkwassers verschlechtern können, was seine Verwendung gefährlich macht.

Wie Sie die Brunnen reinigen, können Sie im Video sehen:

Hast du einen Fehler bemerkt? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste, um es uns mitzuteilen.

Was zu vertuschen die Nähte im Brunnen: ein Überblick über die besten Möglichkeiten beim Bau der verschiedenen Arten

Um die ununterbrochene Wasserversorgung eines Landes zu organisieren, ist es in den meisten Fällen unmöglich, auf einen Brunnen zu verzichten. Solche Quellen sind aus Holz, Stein, Ziegel oder Beton gebaut. Aber egal, welches Material für ihre Kreation gewählt wurde, egal wie gut die Konstruktion gebaut wurde, jeder Brunnen wird früher oder später repariert werden müssen.

Beispielsweise verschieben sich in Betonquellen häufig Ringe, in Steinbohrungen werden Risse und Spalten zwischen dem Mauerwerk gebildet, und Holzstrukturen sind sehr anfällig für Fäulnis.

Eine schematische Darstellung der Vorrichtung des Brunnens, die auch zeigt, welche äußeren Faktoren zu einer Verletzung der Integrität ihrer Wände führen.

All dies führt zu einer Verletzung der Integrität der Wände und infolgedessen zu einer Verschlechterung der Wasserqualität aufgrund des Eindringens des oberen verschmutzten Wassers in das Reservoir zusammen mit dem Boden. Aufgrund starker Regenfälle und Schneeschmelzen wird dieser Prozess im Frühling intensiviert.

Folglich, das Problem, wie man die Nähte im Brunnen versiegelt, beunruhigt fast alle Eigentümer von Vorstadtgebieten, die irgendeine Art von Tank sind. Irgendeine eindeutige Anweisung, um dieses Problem zu lösen, fehlt, da die Abdichtung der Nähte des Bohrlochs mit verschiedenen Materialien erfolgen kann. Darüber hinaus ist die Reihenfolge solcher Arbeiten in jeder Art von Konstruktion unterschiedlich.

Aufgrund der Anwesenheit von mehr als einer Nuance, in Bezug auf die Frage, desto besser, die Nähte im Brunnen zu versiegeln, bevor Sie mit der Arbeit beginnen, müssen Sie zuerst alle Details genauer untersuchen. Also, mit was und wie sollte die Abdichtung der Nähte des Brunnens in jedem spezifischen Fall erfolgen?

Beachten Sie!
Es wird nicht empfohlen, die Wasserabdichtung auf jeden Fall zu verschieben, da Wasser, das die Integrität der Wände des Brunnens verletzt, nicht nur für den Verzehr ungeeignet wird, sondern auch ernsthafte Krankheiten verursachen kann.
Darüber hinaus führt seine Verschmutzung zu einem Bruch der Pumpe und der Filter, die in dem Tank installiert sind, und der Preis dieser Ausrüstung ist bekanntlich weit davon entfernt, demokratisch zu sein.

Beliebte Materialien zum Versiegeln von Brunnen

Fotos der fertigen Mischung zur Abdichtung von Brunnenfugen.

Jetzt gibt es viele Materialien zum Versiegeln der Nähte im Brunnen. Jeder von ihnen hat einen unterschiedlichen Grad an Effizienz und Funktionen, also schauen wir uns die beliebtesten Optionen genauer an.

So wird die Versiegelung von Nähten im Brunnen hauptsächlich mit der folgenden Liste von Materialien durchgeführt:

  1. Fertig Trockenmischungen. Diese Materialien der neuen Generation werden auf der Basis von Zement unter Zugabe von chemisch aktiven Additiven hergestellt, wodurch sie verbesserte wasserabweisende Eigenschaften erhalten. Ihr Vorteil ist auch, dass solche Mischungen gut auf Betonoberflächen haften können, so dass diese Option für das Abdichten von Wells aus diesem Material bevorzugt ist.
    Zum Beispiel ermöglichen High-Tech-Mischungen "Penetron" oder "Waterplug", die sich in Abdichtungsarbeiten bewährt haben, eine fast monolithische Oberfläche, die jahrelang nicht zerstört werden kann. Fertigtrockenmischungen werden in Fachgeschäften verkauft.

Schematische Darstellung der Abdichtung einer Betonstruktur mit Hilfe von Penetron und Penekrit.

  1. Bitumen-Benzin-Lösung. Solch eine Mischung kann mit Ihren eigenen Händen aus Benzin und Bitumen hergestellt werden, wobei die Marke nicht weniger als 3 gewählt werden sollte. 3. Die Abdichtung der Brunnenfugen mit diesem Material sollte in 3 Schichten durchgeführt werden, von denen die erste eine Grundierung sein wird.
    Für die erste Anwendung der Grundierung wird die Lösung in einem Verhältnis von 1 zu 3 und für nachfolgende Schichten - 1 zu 1 hergestellt. Die Anwendung dieser Mischung wird unter Verwendung spezieller Ausrüstung durchgeführt, die flüssige Baumaterialien unter hohem Druck liefert, zum Beispiel Zementkanone.
    Diese Lösung ist entflammbar, daher sollten die Nähte im Bohrloch unter Beachtung der Brandschutznormen ordnungsgemäß abgedichtet werden.

Der Prozess der Siegelnähte Bitumenmischung.

  1. Eine Mischung aus Zement (nicht unter 400) und PVA. Das Abdichten von Brunnenfugen mit diesem dicken Mörtel erfolgt durch Verputzen mit einem herkömmlichen Spachtel. Um die Dichtwirkung zu erhöhen, wird häufig flüssiges Glas auf die Zement- und PVA-Mischung aufgetragen.
  2. Wärmende Bänder (Gummi, Jute oder Leinen, imprägniert mit Fasergummi). Diese Baumaterialien werden in den Fällen verwendet, in denen keine anderen Mittel zur Verfügung stehen, um das Auslaufen des Bohrlochs zu verhindern. Ein solcher Prozess findet unter Verwendung der Verstemmmethode statt.
    Eine Dichtungsmasse mit solchen Bändern ermöglicht das Verschließen der Nähte des Bohrlochs, wenn sie 7 mm nicht überschreiten. Es ist jedoch anzumerken, dass dies nicht der zuverlässigste Weg ist, mit dem Sie lange Zeit hervorragende Ergebnisse erzielen können. Wenn daher die Frage auftaucht, desto besser die Nähte im Bohrloch abzudichten, ist es zunächst wünschenswert, auf andere Materialien zu achten.

Beachten Sie!
Auf keinen Fall dürfen zur Abdichtung von Brunnenfugen keine giftigen Stoffe verwendet werden.
Dazu gehören Epoxidharze, die manche Menschen unbewusst für solche Zwecke verwenden.

Merkmale der Abdichtung von Betonbrunnen

Das Schema der Abdichtungskonstruktion von innen.

Wahrscheinlich sind viele rüber gekommen oder wissen, dass im Laufe der Zeit Betonringe im Brunnen, wenn die Konstruktion mit ihrer Nutzung gebaut wird, sich verschieben können. Daher müssen Reparatur- und Abdichtungsarbeiten in einer solchen Quelle durchgeführt werden, da sonst kein Wasser mehr verwendet werden kann.

Die Ursache für das Austreten eines Betonbohrlochs können auch erhebliche und kleine Risse sein, die häufig in den Ringen auftreten, weil bei der Herstellung minderwertiger Zement verwendet wird oder weil der Boden beim Auftauen des Schnees im Frühjahr verdrängt wird. In diesen Fällen wird der Standorteigner wahrscheinlich auch mit dem Problem konfrontiert, wie die Nähte zwischen den Ringen in dem Schacht versiegelt werden sollen.

Versiegeln Sie signifikante und geringfügige Schäden

Der Prozess der mechanischen Abstreifnähte.

Für kleinere Schäden in Beton können sie auf einer Seite der Struktur mit einer speziellen wasserdichten Mischung versiegelt werden, die in einem Geschäft für solche Produkte gekauft werden kann. Vor der Imprägnierung sollten Sie zunächst alle Schwachstellen der Nähte beseitigen.

Beachten Sie!
Um einen erheblichen Schaden nicht zu übersehen, sollte ein kleiner Riss etwas aufgeweitet werden, da es auf den ersten Blick so aussieht, aber oft finden sich in den Ringen innere Ringe, die sofort schwer zu bemerken sind.

Wenn der Brunnen einen bedeutenden Riss aufweist, muss er nach dem Ablösen der beschädigten Oberfläche zuerst von der Außenseite der Struktur und dann von innen repariert werden. Es wird empfohlen, dass eine zusätzliche wasserabweisende Zusammensetzung außerhalb der Struktur aufgebracht wird. Dies verhindert die Erosion der Nähte.

Um zu dem defekten Bereich zu gelangen, sollte ein Graben bis zu der Tiefe, in der sich der Problembereich befindet, um den Schacht herum gegraben werden. Nach der Arbeit muss es wieder einschlafen und stampfen.

Der Prozess der Versiegelung von Nähten bei der Verschiebung von Betonringen

Foto des renovierten Brunnens, der Ringe verschoben hat.

Wenn Abdichtungsringe Abdichtungsarbeiten erfordern, werden mehr Zeit und physische Kosten benötigt.

Zur gleichen Zeit, um die Nähte zwischen den Ringen des Bohrlochs qualitativ abzudichten, sollte die folgende Reihenfolge beachtet werden, wenn solche Arbeiten ausgeführt werden:

  1. In der ersten Phase sollten Sie zuerst die beschädigte Stelle ausgraben.
  2. Weitere Ringe verstehen vollständig.
  3. Danach werden die verschobenen Ringe an ihrer ursprünglichen Stelle zurückversetzt, jedoch bereits in der richtigen Position.
  4. Dann ist es ratsam, Klammern anstelle aller Gelenke der Ringe zu installieren, wodurch die Rumpfstruktur zuverlässiger gesichert wird.
  5. Als nächstes müssen Sie alle Nähte mit einer speziellen Lösung versiegeln und dann auf der Außenseite des Rumpfes zusätzlich eine Imprägniermasse auftragen.
  6. In der letzten Phase sollte der blinde Bereich wieder hergestellt werden.

Merkmale der Abdichtung von Ziegelbrunnen

Foto eines Ziegelsteinreservoirs.

Wenn es eine Frage gab, was man über die Nähte in dem Brunnen, der aus Ziegeln ist, zu beschönigen hat, dann besteht die Abdichtung der Struktur in diesem Fall hauptsächlich darin, die verschobenen oder heruntergefallenen Blöcke zu ersetzen, sowie den beschädigten Bereich zu verputzen.

Die Reihenfolge der Arbeit ist in diesem Fall wie folgt:

  1. In der ersten Stufe wird der beschädigte Bereich mit einer Stahlbürste gereinigt und die Elemente aus schwachem Mauerwerk entfernt.
  2. Als nächstes müssen Sie die Nähte des alten Zementmörtels reinigen.
  3. Danach müssen Sie neue Ziegel verlegen.
  4. In der letzten Phase müssen Sie die Oberfläche, auf der das neue Mauerwerk hergestellt wurde, verputzen.

Merkmale der Abdichtung von Holzbrunnen

Das Foto zeigt, wie gut das Wasser im Holzbrunnen sein sollte.

Wie und wie vermisse ich die Nähte im Brunnen, wenn er aus Holz ist? Wie oben erwähnt, können die Holzkonstruktionen von Brunnen an einigen Stellen verfault sein, daher wird es zuerst notwendig sein zu bestimmen, in welchem ​​speziellen Bereich dies geschah, und dann die Luftdichtheit wiederherzustellen, wobei das beschädigte Material durch ein neues ersetzt wird.

Dazu müssen Sie eine Arbeitsplattform mit dicken Boards erstellen. Seine Größe sollte so sein, dass eine Person, die Reparaturarbeiten ausführen wird, leicht darauf passen kann.

Damit sich der Boden innerhalb des Brunnens frei auf und ab bewegen kann, sollte er mit Kabeln an dem Träger befestigt werden, der auf dem Kopfteil aufliegt, so dass er bequem mit den eigenen Händen oder mit Hilfe eines Tores angehoben werden kann.

In diesem Fall sollte die Abdichtung der Nähte in der Vertiefung in der folgenden Reihenfolge erfolgen:

  1. Zuerst müssen Sie den Teil des Protokolls, der sich über dem beschädigten Bereich befindet, aufhängen. Um dies zu tun, sind "Ziegen" auf beiden Seiten der Oberseite des Tanks installiert. Danach auf ihnen von allen Seiten der Struktur sollten 4 Stämme gelegt werden, die wiederum 2 stabile Bretter nageln müssen. Dann auf sie und die Krone wird mit Hilfe von langen Nägeln befestigt. Dies wird den Zusammenbruch der Struktur während des Aushubs von faulen Brettern verhindern.
  2. Als nächstes ist die Entfernung von direkt beschädigten Bereichen auf dem Holzhaus.
  3. Danach können Sie bereits mit der Installation neuer Protokolle beginnen. Gleichzeitig ist es nicht notwendig, altes Material sofort zu verwerfen, da es praktisch ist, es als Vorlage für die Herstellung von Rohlingen zu verwenden. Neue Bretter werden durch Einklemmen mit einem Holzhammer installiert.

Fazit

Der Prozess der Entwässerung des Brunnens vor der Abdichtung funktioniert.

Schließlich sollten Sie sich darauf konzentrieren, dass alle Reparatur- und Abdichtungsarbeiten erst nach dem Abpumpen von Wasser aus dem Brunnen, dh nach dem Ablassen, begonnen werden sollten. Wenn Sie immer noch nicht verstehen, wie Sie die Nähte im Brunnen versiegeln, sehen Sie sich das Video in diesem Artikel an. Es wird Ihnen sicherlich helfen, diese schwierige Frage genauer zu klären.

Nun Saugrohr: Wie man die Lücken in Betonringen richtig abdichtet

Ein Leck in einem Brunnen kann die Qualitätsmerkmale von Trinkwasser stark beeinträchtigen. Durch ein scheinbar kleines Loch im Betonschacht beginnen Haushaltsabwässer und industrielle Flüssigkeiten, die auf den Boden gegossen werden, einzudringen. Sand wird von Horizonten zerfallen, die über dem Wasserträger liegen, was sich negativ auf die Transparenz auswirkt. Unangenehm, oder?

Um die Integrität des Bohrlochs wiederherzustellen, ist eine schnell aushärtende Zusammensetzung erforderlich, die es ermöglicht, den Defekt in der Betonstruktur sofort zu beseitigen. Der Hydraulikstopfen für den Brunnen wird für immer Leckagen, große und kleine Risse, entlasten. Wir werden Ihnen sagen, wie Sie es richtig wählen.

Wir haben ausführlich den Prozess der Auferlegung der Reparaturzusammensetzung beschrieben. Eine wertvolle Option des Autors sind Rezepte zur Selbstpräparation von Füllungen. Die Informationen werden durch nützliche Schemata, Fotos und Videoanleitungen ergänzt.

Arten von Dichtungen für hydraulische Strukturen

Zuvor wurden vor der Erfindung des Hydroplombs Holzbretter, Hanf und Jute als Stöpsel für Brunnen verwendet. Ein bedeutender Nachteil obsoleter Arten war die schnelle Delaminierung und der Zerfall, was zu einer Verschlechterung der Qualität der Zusammensetzung und des Geschmacks von Brunnenwasser führte.

Mit der Erfindung von hydraulischen Dichtungen wurde es viel einfacher, Lecks zu beseitigen und Bohrlöcher zu betreiben. Moderne Hersteller von Baumaterialien bieten fertige Abdichtungszusammensetzungen auf Basis polymerer Materialien an.

Viele Brunnenbesitzer und professionelle Reparaturteams ziehen es jedoch vor, ihre eigenen Dichtungen zu verwenden, was zu Recht zu der Schlussfolgerung führt, dass dies zu günstigeren Reparaturarbeiten ohne Qualitätsverlust führen wird.

Hydrokomplexe sind in zwei Arten unterteilt:

  1. Druck schnellhärtende Mischungen. Es dauert 10 bis 60 Sekunden, um sie zu härten. Eine spezielle Reparaturmasse mit wasserabweisenden Eigenschaften wird auf eine solche Dichtung aufgelegt.
  2. Ohne Druck, Aushärtung innerhalb von 5-7 Minuten. Solche Mischungen werden bei der Durchführung von Notarbeiten verwendet, aber prophylaktisch, zum Beispiel, geplante Isolierung von Nähten.

Ausführlicher über jede Option werden wir weiter sortieren.

Abdichtungsmaterialien (Hydraulikdichtungen) werden häufig in Notfällen eingesetzt, wenn die Menge des auslaufenden oder auslaufenden Wassers von der Aushärtezeit abhängt und somit die Größe und Schwere von Schäden, die verhindert werden können, von der Qualität und Korrektheit der hydraulischen Dichtungen abhängt.

Qualitätssiegel können Leckagen in 30 Sekunden beseitigen und den Durchfluss auf 7 Atmosphären einstellen!

Abdichtungen werden in den folgenden Fällen verwendet:

  • das Trinkwasser im Brunnen vor dem Eindringen von Grundwasser schützen
  • Wasserdurchbrüche in Kellern, Galerien, Brunnen
  • Durchbruchisolierung an Berührungsstellen zwischen Boden, Wänden, zwischen den Fundamentblöcken
  • hermetische Abdichtung von Nähten und Rissen in Brunnen
  • Express-Reparatur von Rohrleitungen.

In Betonbrunnen dient die hydraulische Dichtung nicht nur zur Notfallreparatur und Reparatur von Leckagen, sondern auch zur Verhinderung von Veränderungen der Wasserqualität an Stellen, an denen Ausdünnung auftritt, und verstärkter Filtration.

Abdichtungen für Brunnen müssen folgende Anforderungen erfüllen:

  • zuverlässig versiegeln die Nähte, Risse, eine feste Verbindung zu schaffen;
  • Widerstandsfähigkeit gegen Rissbildung, Einwirkung von niedrigen und hohen Temperaturen;
  • ändere nicht die Wasserqualität;
  • schnell zu greifen;
  • nicht verformt werden, Korrosion;
  • einfach anzuwenden sein.

Fast alle auf dem heutigen Baumarkt angebotenen Hydraulikdichtungen erfüllen die oben genannten Anforderungen.

Hausgemachte Füllungen, die bestimmten Regeln unterliegen, die nachstehend erörtert werden, sind ebenfalls wirksam und ermöglichen es, Lecks zu beseitigen oder Wartungsarbeiten im Brunnen durchzuführen.

Ready Abdichtung Dichtungen

Fertige Dichtungen für Betonbohrungen sind sehr praktisch: Um eine solche Dichtung zu verwenden, genügt es, die Lösung gemäß den Herstelleranweisungen mit Wasser zu verdünnen. Betrachten Sie die beliebtesten Imprägnierungsfüllmischungen.

Option # 1: Wasserzeichen. Die Zusammensetzung dieser Mischung umfasst Quarzsand mit feiner Fraktion, Aluminiumzement, aktive chemische Additive, die der Zusammensetzung Plastizität verleihen und ihr schnelles Erstarren ermöglichen. Mit diesem Siegel können Sie den Fluss innerhalb von 2 Minuten schnell beseitigen. Arbeite mit einem Siegel

Waterplug kann bei Temperaturen von +5 bis +35 Grad verwendet werden. Von den Nachteilen dieser hydraulischen Dichtung ist es möglich, die Notwendigkeit einer Verdünnung mit warmem Wasser + 20-25 Grad hervorzuheben, was in einigen Fällen nicht ganz bequem ist.

Option # 2: Peneplag. Erhältlich in Form eines trockenen Pulvers, das in Wasser verdünnt werden muss. Diese Mischung ist für das Abdichten von Betonbrunnen sowie von mit Ziegeln, Natur- oder Kunststein gepflasterten Brunnen bestimmt. Die Grundlage für hydraulische Dichtungen sind hochwertige Zement-, Quarzsand- und Polymeradditive.

Diese Mischung kann den Fluss mit einem Druck von mehr als 5 Atmosphären stoppen. Härtezeit 40 Sekunden.

Option # 3: Ex-Pulver

High-Speed-Abdichtungen, deren Festfressen 10 Sekunden nach dem Auftragen erfolgt.

Diese Dichtung hat ausgezeichnete Eigenschaften: Frostbeständigkeit, Beständigkeit gegen aggressive Umgebungen, einfache Handhabung.

Zu den Nachteilen dieser Mischung gehören die hohen Kosten und die Unfähigkeit, bei Temperaturen unter +5 Grad zu arbeiten.

Die Technologie der Verwendung gebrauchsfertiger Zusammensetzungen

Fertige Abdichtungen werden am häufigsten zum Abdichten von Lecks verwendet, wenn austretendes oder auslaufendes Wasser zu ernsthaften Schäden führen kann. Bei der Verwendung von Fertigsiegeln ist es notwendig, die Technologie der Arbeit streng zu befolgen:

  1. Oberflächenvorbereitung. In diesem Stadium ist es unter Verwendung eines Perforators oder eines Hammers erforderlich, die Oberfläche des Brunnens von abgelöstem Beton zu reinigen. Die Oberfläche muss jedoch zuerst von Staub, Schmutz und Schimmel befreit werden.
  2. Erweiterung des reparierten Bereichs. Es ist notwendig, auf 20-30 mm zu erweitern und das Loch um 30-50 mm zu vertiefen. Dies geschieht, um die Kanten des Lochs zu "erneuern". Gleichzeitig sollten Sie versuchen, den gerissenen Trichter zu machen. Wenn die Naht versiegelt wird, muss sie gereinigt und um 5-10 mm vertieft werden. Für die Expansion ist es am besten, einen breiten Spatel zu verwenden, der die Schadensstelle von oben nach unten bearbeitet. Kleine Risse und Löcher können in jede Richtung verlängert werden, wie es für den Mechaniker zweckmäßig ist.
  3. Vorbereitung der Lösung. Die Lösung wird spätestens 2 Minuten vor Gebrauch zubereitet. Empfehlungen für die Vorbereitung, das Verhältnis der Proportionen, die optimale Temperatur des Wassers - all dies ist erforderlich, um vor der Vorbereitung einer Abdichtung Mischung zu studieren. Reines Metall (nicht Aluminium!) Kapazität wird verwendet, um die Mischung zu verdünnen.
  4. Rissfüllung. Füllen Sie nicht mehr als 50-70%. Dies ist notwendig, damit die Abdichtungslösung, die sich während der Verfestigung ausdehnt, die Wände des Bohrlochs nicht beschädigt.
  5. Stabilisierung von Füllungen. Drücken Sie die fertige Dichtung mit den Händen für 3-5 Sekunden bis einige Minuten (in der Gebrauchsanweisung angegeben).
  6. Verlassen Abhängig von der verwendeten Mischung kann es erforderlich sein, die Wasserdichtung periodisch für 12 bis 24 Stunden zu benetzen. Wenn die Anweisung dies nicht vorsieht, ist dies nicht notwendig.
  7. Verarbeitung Dichtungen Abdichtung Zusammensetzung. In diesem Stadium wird ein durchdringendes Dichtungsmaterial verwendet, das die Betonwand des Brunnens und die installierten Dichtungen vor weiterer Zerstörung schützt. Aus den fertigen Abdichtungsgemischen können Sie wählen: "Osmosil", "Hydrotex". Es ist möglich, die Abdichtung erst nach dem vollständigen Erstarren der Dichtung anzuwenden, sofern nicht anders vom Hersteller angegeben.

Beachten Sie beim Verdünnen der Lösung unbedingt die vom Hersteller angegebenen Anteile. Sie sollten nicht sparen und versuchen, die Mischung dünner zu verdünnen oder, um ihre Wirksamkeit zu erhöhen, sie zu dick machen. In beiden Fällen werden die Dichtungseigenschaften der Dichtungen beeinträchtigt.

Robben machen es selbst

Selbstgemachte Hydraulikballen haben einige Besonderheiten. In der Qualität sind sie den Fertigfüllungen, die durch die industrielle Methode produziert werden, etwas unterlegen. Zu diesen Nachteilen gehören:

  • es gibt keine Garantie für die Trägheit, d.h. "Hausgemacht" kann in Kontakt mit der Umwelt kommen, während es seine Eigenschaften ändert;
  • hausgemachte Dichtung härtet viel langsamer als die Probe der industriellen Produktion;
  • Es besteht die Möglichkeit, dass die Dichtung zerfällt und ihre Bestandteile ins Wasser gelangen.

Auf der Grundlage des letzten Punktes empfehlen wir nicht, giftige Verbindungen zu verwenden, um "Haus" -Siegel zu schaffen!

Die Vorteile von selbst gefertigten Dichtungen sind niedrige Kosten und Verfügbarkeit, was besonders in Notfällen wichtig ist, wenn keine industrielle Dichtung vorhanden ist.

# 1: Hausgemachte Free-Flow-Füllung

Für die Herstellung von Abdichtungen werden Materialien benötigt: feinkörniger, vorzugsweise gesiebter Sand, Zementgrad mindestens M300. Proportionen - 2 Teile Sand + 1 Teil Zement. Unmittelbar vor der Verwendung wird Wasser zu der Zusammensetzung hinzugefügt.

Wasser muss allmählich hinzugefügt werden und ständig gerührt werden. Die Konsistenz sollte dick sein, so dass eine Mischung leicht zu einem Ball geformt werden kann, der sich nicht ausbreitet.

Das Siegel in einem großen Riss wird von Hand in einen kleinen Riss - mit einem Spatel gerieben. Nach Abschluss der Reparatur muss der Brunnenabschnitt mit einer Eisenplatte verschlossen werden. Nach 2-3 Tagen wird das Eisen entfernt, und die Dichtung wird mit Zementmörtel behandelt und mit Wasserabdichtung bedeckt.

Diese Methode kann nur zur Beseitigung von Nicht- und Niederdrucklecks verwendet werden. Unter hohem Druck (über 3 Atmosphären) wird eine solche selbst hergestellte Zusammensetzung schnell ausgewaschen.

# 2: Versiegelung für Nähte und kleine Risse

Mit all ihren Mängeln eignen sich selbst hergestellte Hydraulikdichtungen hervorragend zum Abdichten von Fugen in Betonschächten. Sie bewältigen diese Aufgabe "sehr gut" und sparen gleichzeitig eine erhebliche Menge an Industrieprodukten.

Umweltfreundliche und sichere, selbst hergestellte Hydraulikdichtungen aus Sand und hochwertigem Zement schützen das Brunnenwasser zuverlässig vor dem Eindringen von Grundwasser, Verunreinigungen und Boden.

Um die Effizienz der Abdichtung der Nähte des Bohrlochs zu verbessern, kann die Zusammensetzung von "flüssigem Glas" zu der Lösung von Sand und Zement hinzugefügt werden. Diese Mischung wird die Dichtung besser und haltbarer machen. Proportionen 1: 1: 1 (Sand: Zement: Flüssigglas). Es ist notwendig, "flüssiges Glas" 1 Minute vor dem Versiegeln hinzuzufügen, weil Die Härtung der Zusammensetzung erfolgt sehr schnell!

So vertuschen Sie die Nähte im Brunnen, damit sie nicht auslaufen

Wie man die Nähte im Brunnen verdeckt - eine dringende Frage an den Besitzer

Wenn der Brunnen aus Stahlbetonringen gebaut wird, beginnt früher oder später Wasser durch die Nähte zwischen ihnen zu dringen, und in den Wänden treten Risse auf.
Dies kann sehr bald passieren, wenn die Arbeiter während der Bauphase der Abdichtung der Fugen nicht genug Aufmerksamkeit geschenkt haben oder wenn der Boden in Ihrer Gegend sehr beweglich ist. Wie vertuscht man in diesem Fall die Nähte im Brunnen und wie macht man das richtig?

Warum Nähte undicht sind

In der Regel werden bei der Installation von Betonringen diese auf Zementmörtel verlegt, und dann nicht immer - die Handlungen der Arbeiter müssen sicherstellen, dass sie mit der Technologie übereinstimmen. Wenn der Ring mit einer Schlossverbindung ist, wird das Abdichten der Nähte des Bohrlochs im Allgemeinen als unnötig und unnötig erachtet.
Aber selbst das Vorhandensein von Zement "Ligament" garantiert nicht, dass die Nähte im Laufe der Zeit nicht fließen. Warum passiert das?
Die Gründe können unterschiedlich sein:

  • Gewöhnlicher Zementmörtel unter dem Einfluss von Feuchtigkeit, Salzen und Temperaturtropfen bricht einfach mit der Zeit zusammen;
  • Der Brunnen wurde in instabilen Boden gegraben - die Nähte divergieren aufgrund von periodischen Bewegungen des Bodens;
  • Der Schacht des Brunnens (insbesondere sein oberer Teil) wird durch die Frostkräfte beeinflusst. In diesem Fall leben die ersten zwei oder drei Ringe ihr eigenes Leben - sie "laufen" in der horizontalen Ebene relativ zu den unteren;
  • Während des Baus wurde der Unterricht nicht eingehalten, die Bautechnik des Schachtes wurde verletzt.


Das Ergebnis all dieser Faktoren kann nicht nur die Zerstörung der Nähte sein, sondern auch das Auftreten von Rissen in den Wänden des Brunnens. Durch sie sowie durch schlecht reparierte oder zerstörte Versorgungslöcher dringen verunreinigtes Oberflächenwasser, Sand und Bodenpartikel in den Brunnen ein.
In diesem Fall ist eine dringende Abdichtung der Nähte zwischen den Brunnenringen und anderen Defekten erforderlich, da sonst das Wasser nicht mehr trinkbar ist.

Dichtungstechnik

Um zu entscheiden, wie und wie die Nähte im Brunnen versiegelt werden, ist es notwendig zu sehen, ob Wasser aus ihnen ausströmt, da die Technologie zur Reparatur von trockenen und nassen Nähten unterschiedlich ist.

Vorarbeiten

Bevor Sie die Nähte zwischen den Ringen im Brunnen versiegeln, sollten Sie einige vorbereitende Aktivitäten durchführen:

  • Die Wände der Mine von Schmutz, Algen und anderen Schichten zu reinigen, mit mechanischen Reinigungsmethoden oder einem Wasserstrahl unter starkem Druck;

Reinigung mit Hochdruckgerät Typ Kärcher

  • Entfernen Sie gebrochenen Beton von den Verbindungen, stoßen Sie ihn ab, wo er gesprungen ist und nicht gut hält;
  • Erweitern und vertiefen Sie die Nähte, reinigen Sie sie.

Kurz gesagt, die zu reparierende Oberfläche sollte sauber und haltbar sein.

Rat Um Nahtbrüche in Zukunft zu vermeiden, müssen Sie die Ringe relativ zueinander fixieren. Dazu werden sie mit Metallklammern zusammengehalten. Unterhalb des Niveaus des Bodengefrierens ist genug für zwei Heftklammern oben - mindestens vier.

Das Foto zeigt die Befestigungswinkel der Betonringe.

Reparatur von trockenen Fugen und Rissen

Die Versiegelungsnähte im Bohrloch werden durch wassergeschützte Trockenmischungen hergestellt. Die günstigste Option ist Zement und Sand.
Aber eine solche Zusammensetzung unter der Einwirkung von Feuchtigkeit und Frost wird nicht lange dauern und wird wieder zusammenbrechen. Um dies zu vermeiden, injiziert in die Mischung flüssiges Glas.
Beim Arbeiten ist zu beachten, dass es sich sehr schnell versteift, so dass die Nähte im Voraus für die Versiegelung vorbereitet werden müssen und dass die Lösung in 5-10 Minuten genau so hergestellt werden sollte, wie Sie verwenden können. Der Prozess selbst besteht darin, die Fugen mit einem Mörtel mit einer Kelle zu streichen, wie es beim Verputzen von Wänden der Fall ist.

Rat Je breiter und tiefer die Lücke gefüllt ist, desto dicker sollte die Lösung sein. Und umgekehrt - kleine Risse können qualitativ nur mit einer flüssigeren Zusammensetzung fixiert werden.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, die Nähte im Brunnen besser zu versiegeln, versuchen Sie nicht, Ihre Arbeit zu vereinfachen, und verwenden Sie verschiedene Dichtungsmittel, Schaum oder Epoxidharz für diesen Zweck. Im besten Fall werden Sie nicht den gewünschten Effekt erzielen, schlimmstenfalls - die Qualität des Trinkwassers beeinträchtigen, es für den Gebrauch unsicher machen.

Undichte Nähte reparieren

Wenn das Wasserrohr durch die Risse und Vertiefungen in den Brunnenwänden dringt, ist es sinnlos, sie mit Zementmörtel zu versiegeln - es wird ausgewaschen, ohne Zeit zu haben, zu greifen und zu härten. Wie kann man in diesem Fall die Nähte im Brunnen beschönigen?
Zu diesem Zweck werden schnell aushärtende expandierende Materialien verwendet - die sogenannten hydraulischen Dichtungen (GidroStop, Vaterplag, Peneplag und andere). Sie härten sehr schnell aus, ohne Risse zu bilden und den Fluss zuverlässig abzudichten.

Schnell abbindende Dichtmasse

Hydrocomplexe sind absolut wasserdicht, resistent gegen Temperaturschwankungen, Tausalz und andere aggressive Effekte. Ihr einziger Nachteil ist der hohe Preis. Ein Drei-Kilogramm-Paket kostet durchschnittlich 800-1000 Rubel.
Das Abdichten von Nähten im Bohrloch mit der hydraulischen Dichtung ist auf zwei Arten möglich:

  • Nur eine Lösung. Es wird nach den Anweisungen des Herstellers zubereitet - am häufigsten in sauberem Geschirr mit Wasser auf 20 Grad im Verhältnis von 5: 1 verdünnt. Anteil kann abhängig von der Größe des Defekts variieren.
    Die Lösung wird in einer kleinen Menge geknetet, da sie schnell aushärtet, sehr schnell gerührt und mit den eigenen Händen in das vorgestickte Loch gepresst wird. Dann manuell für 2-3 Minuten gehalten.

Beachten Sie. Wenn das Loch länglich ist, wird es allmählich ausgefüllt. Wenn es vertikal ist, von oben nach unten.

  • Mit der Verwendung von zusätzlichen Materialien. Wenn die Nähte und Zerstörungen tief sind, wird eine teure Lösung für ihre Reparatur benötigt.
    Deshalb werden sie, bevor die Nähte in dem Schacht aufgeflockt werden, mit Hanf-, Leinen- oder Juteseilen verstemmt, die mit faserigem Gummi oder einer anderen Verbindung, die zum Wasserdichtmachen von Schwimmbecken verwendet wird, imprägniert sind. Die Fugen werden mit einer flachen Holzschaufel und einem Hammer hergestellt. Danach werden die Nähte mit Imprägnierung (siehe. Hydraulische Dämmung des Brunnens: Methoden und Arbeitsmethoden), und allen anderen trockenen Schlaglöchern und Rissen - mit Zementmörtel mit Flüssigglas verschmiert.

Wenn das Grundwasser hinter den Wänden des Brunnens unter Druck steht und die Strömung zwischen den Ringen sehr stark ist, können Sie die folgende Methode anwenden. Bohren Sie ein oder zwei Löcher mit einem Perforator 15-20 cm unter der fließenden Naht.
Wasser wird in sie hineinstürzen, der Druck zwischen den Ringen wird schwächer werden oder ganz verschwinden, und die Versiegelung der Nähte im Brunnen wird leichter sein. Wenn sich der Mörtel verfestigt, können die Löcher mit auf die Größe abgestimmten Holzhacken verstopft und auch verdeckt werden.

Arbeiten Sie mit einem Perforator, erinnern Sie sich an die Nähe von Wasser und Elektrizität, befolgen Sie die Sicherheitsvorkehrungen

Leider kann selbst die qualitativ hochwertige Bohrlochreparatur nicht garantieren, dass an anderen Stellen im Laufe der Zeit keine Undichtigkeiten auftreten. Deshalb müssen wir nicht nur die Nähte des Brunnens wasserdicht machen, sondern auch die gesamte innere Oberfläche des Bergwerks mit speziellen elastischen Zusammensetzungen behandeln.
Nach dem Trocknen bilden sie einen kontinuierlichen Film, der alle kleinen Risse versiegelt und verhindert, dass sie wachsen. Die Zusammensetzung haftet gut auf der Oberfläche und ist resistent gegen Wasser und Frost.
Wenn die oberen Nähte ständig fließen und divergieren, ist es sinnvoll, sie nicht nur von innen, sondern auch von außen abzudichten und den Boden um den Brunnen herum zu graben. Nach Abschluss der Reparaturarbeiten ist es ratsam, eine Tonburg um die Quelle herum zu errichten oder einen Blindbereich zu erstellen.

Fazit

Die Technologie der Einbettung verschiedener Defekte in einen Brunnenschacht ist nicht kompliziert, jeder kann mit dieser Arbeit fertig werden, indem er das Video in diesem Artikel betrachtet. Das Wichtigste ist, zu entscheiden, wie man die Nähte im Brunnen versiegelt, zertifiziertes Material kauft und es richtig verwendet. Und immer noch ist es besser, die Arbeit mit den kostspieligen Mischungen den Spezialisten zu übergeben.