Die Technologie der Gusseisenrohre mit ihren eigenen Händen

Bei der Verlegung der inneren und äußeren Kanalisation werden Rohre aus Gusseisen verwendet, und für die Verbindung der einzelnen Teile sind Muffen erforderlich. Die gusseisernen Rohre mit eigenen Händen zu verschließen, ist ein komplexer und zeitaufwendiger Prozess. Finden Sie heraus, wie solche Rohre zusammenpassen und welche Werkzeuge und Materialien sie verwenden.

Abdichten und Verfolgen von Gusseisenrohren

Gusseisen ist das haltbarste und empfindlichste Rohrmaterial. Deshalb sollte die Verbindung dieses Materials stark und elastisch sein.

Beim Einfrieren dehnt sich das Grundwasser aus, was zu einer Verschiebung des Bodens führt. Dadurch werden auch unterirdisch verlegte Rohre bewegt. Damit die Fugen unter allen Bedingungen luftdicht bleiben, bleibt an den Fugen ein "Elastizitätsbereich". Rohrleitungen von Außenleitungen werden bei hydraulischen Stößen und bei starkem Verkehr beschädigt.

Reihenfolge der Arbeit

Zuerst wird die Rohrverbindung untersucht, um festzustellen, wie sie verbunden wurden. Ein Gasschneider oder -schleifer hilft, fest verschmolzene Rohre zu trennen. Vor Beginn der Arbeiten im ganzen Haus von der Wasserversorgung.

Der Vorgang wird so sorgfältig wie möglich durchgeführt, das Gusseisen wird leicht beschädigt. Klopfen Sie zuerst vorsichtig mit einem Hammer auf die Glocke, damit Sie nicht die gesamte Steigleitung wechseln müssen. Dann lockern sie es in verschiedene Richtungen, wickeln es mit einem Seil und ziehen es. Ziehen Sie in Ruhe das Rohrelement heraus. Sie können auch schleifen, um einen Schnitt an der Glocke zu machen. Der Rest des Rohrs wird mit einem Bohrer gebohrt.

Das Ende einer Leitung wird in die Buchse einer anderen Leitung eingeführt. An der Kreuzung lassen Sie eine Lücke (nicht mehr als 5 mm), die mit einem speziellen Strang - einem Cabol gefüllt ist. Dieser Strang besteht aus einem dünnen Seil, wobei der Spalt zwischen den Rohren schichtweise ausgefüllt ist. Jede Schicht ist kompaktiert. So können Sie eine enge und elastische Verbindung erstellen.

Damit die Verbindung hohen Belastungen standhält, wird 1/3 der Lücke mit Blei oder Zement gefüllt. Die erste Option ist zuverlässiger, erfordert jedoch Erfahrung und Fähigkeiten. Die zweite Option ist schwierig bei hoher oder niedriger Feuchtigkeit zu implementieren.

Es gibt auch mehr technologische Methoden für den Anschluss von Gussrohren: glockenförmig mit Gummidichtung und Glockenschraube.

Bleiplattierung

Reparateure verwenden weißen oder roten Ton, Seil (20 cm lang als der Durchmesser des Rohres und 15 mm dick), führen.

  • Ein Seil wird um das Rohr gewickelt und dann gespannt. Die Trompete ist mit Ton bedeckt.
  • Ziehen Sie ein Seil heraus, stellen Sie oben einen Tontrichter her (Anguss 10 cm hoch), durch den geschmolzenes Blei gegossen wird.
  • Blei wird in einem eisernen Kessel über einem Feuer geschmolzen. Das Metall muss gut genug erhitzt werden, sonst verhärtet es sich vorzeitig und füllt die Steckdose nicht.
  • Beim Gießen von Blei sollten Sicherheitsvorschriften beachtet werden. Um Spritzer zu vermeiden, werden Teile von Stearin in die Form geworfen.
  • Nach der Erstarrung wird die Tonform entfernt, der Bleigolf wird inspiziert. Er muss die Steckdose ohne Hohlräume und Lücken füllen.

Seal Zement (Asbestzement) Lösung

  • Zuerst das Harzseil in das Loch zwischen dem Rohr und der Muffe einbauen, dann ist es abgedichtet.
  • Zement und Wasser werden im Verhältnis 9: 1 gemischt. Der Spalt zwischen der Muffe und dem Rohr ist mit der vorbereiteten Lösung gefüllt.
  • Manchmal schmiert das Dichtungswickelfett den Asbestzement in mehreren Schichten.

Eine Härtung kann die Härtung der Lösung stören.

Video: Abdichtungs-Fan-T-Shirt

Vorverdichter - Alternative zum Jagen

Die Prägung ist kurzlebig, dafür gibt es mehrere Gründe: Temperaturschwankungen, hohe Luftfeuchtigkeit, Bodenbewegungen. Aber es gibt einen zusätzlichen Sealer - Ventile, die die Reparaturdauer von Rohren reduzieren, Leckagen verhindern und die Qualität der Verbindung verbessern. Das Design des Geräts ist einfach: Zwei zu öffnende Ringe sind mit Gummidichtung, Schrauben und Muttern für die Krawatte abgeschlossen. Das Element wird auf dem Sockel installiert und dann mit einem Schraubenschlüssel fixiert. Die Arbeit kann ohne überlappenden Druck ausgeführt werden, aber nur reduziert werden.

  • Die Größe der Klemme muss mit dem Rohrdurchmesser übereinstimmen.
  • Vor der Installation die Oberfläche des Rohrs in der Nähe der Steckdose reinigen.
  • Montieren Sie die Dichtung mit der flachen Seite an die Steckdose. Die Enden der Dichtung verbinden sich.
  • Schließen Sie die Klemme um das Rohr herum, setzen Sie die Bolzen auf und ziehen Sie die Muttern fest.

Installieren Sie den Vorversiegler auf den Wasser- und Abwasserleitungen. Für einen besseren Schutz verwenden Sie eine korrosionsbeständige Epoxidbeschichtung.

Video: Installation von Socket Sealer

Die Dichtheit der Verbindungen ist sowohl bei der internen als auch bei der externen Kommunikation wichtig. Materialien zum Abdichten sind haltbare Polyethylenbänder, flüssiger Gummi (Silikondichtungsringe). Für den Übergang von Gusseisen zu Kunststoff verwenden Sie einen mit Silikondichtstoff geschmierten Gummiadapter.

Durchbrüche an der Leitung, die durch die Zerstörung der Rohrleitung an der Schnittstelle verursacht werden, sind für lange Zeit beseitigt, und das Ergebnis der Arbeit führt nicht immer zur Qualität. Eine enge Verbindung an einem schwer zugänglichen Ort ist immer eine schwierige und mühsame Aufgabe. Geplante Präventionsmaßnahmen helfen, Notsituationen zu vermeiden und Geld zu sparen.

Abdichten und Verfolgen von Gusseisenrohren

Da das Prägen von Gussrohren eine sehr mühsame Arbeit ist, wie jeder Fachmann Ihnen sagen wird, ist es sinnvoller, vorbeugende Inspektionen durchzuführen, als auf den Moment zu warten, wenn eine große Reparatur des Abwassersystems erforderlich ist. Da es für die externen Kanalnetze immer noch hauptsächlich als Hauptmaterial für Gussrohre verwendet wird, die nicht vollständig durch moderne Kunststoffanaloga ersetzt werden können, ist es notwendig, die Prävention mit aller Aufmerksamkeit zu behandeln. In unserem Artikel werden wir zwei Arten von Vorreparatur- und Nachreparaturarbeiten behandeln - Verstemmen und Verstemmen von Rohren aus Gusseisen.

Roheisen-Stoßverbindung

Abdichten von Gusseisenrohren

Vorbereitung für die Reparatur

Manchmal wird es notwendig, einen Teil des Abwassersystems zu reparieren. Es ist jedoch nicht immer möglich, solche Reparaturen durchzuführen, ohne die Rohre zu trennen. Wenn es notwendig ist, einen Abschnitt der Pipeline zu ersetzen, sollten Sie zuerst den Ort der zukünftigen Arbeiten überprüfen, um festzustellen, wie die Rohre rechtzeitig miteinander verbunden wurden.

Oft besteht die Hauptschwierigkeit darin, dass die Rohre, insbesondere die im Boden befindlichen, mit einer speziellen Verbindung gegossen werden, die ihre Trennung verhindert. In diesem Fall stellt sich die Frage, wie man das Gussrohr ohne großen Zeitaufwand verstemmen kann.

Die Demontage der Rohre erfolgt mit äußerster Vorsicht.

Rohrkappentechnologie

Nicht minder problematisch kann ein Guss von Eisenrohren mit eigenen Händen sein, der beim Austausch der Steigleitung oder beim Wechsel der Toilette durchgeführt wird. In diesem Fall ist es notwendig, das Verstemmen der Gussrohrdüse so sorgfältig wie möglich durchzuführen. Der Prozess des Verstemmens sieht folgendermaßen aus:

  1. Die erste Maßnahme besteht darin, mit einem Hammer auf die Glocke des Rohrs zu klopfen, wobei darauf geachtet wird, sie nicht zu spalten, um einen vollständigen Austausch des Steigrohrs zu vermeiden.
  2. Sicherstellen, dass sich der Sockel frei bewegt und problemlos gelöst werden kann, da er mit einem Cabol verschmutzt ist, können Sie mit der Demontage fortfahren:
    • schütteln Sie die Steckdose leicht von einer Seite zur anderen;
    • hebeln mit einem Schraubenzieher und ziehen das Seil leicht;
    • fest das Seil mit einer Zange greifen;
    • sanft, langsam, ziehen Sie das Seil, während Sie weiterhin das Rohr zu lösen.

Kabolku muss hantieren und ziehen

  1. In dem Fall, wenn die Glocke nach dem Klopfen nicht rührt, das heißt, das Gießen von Gusseisenrohren wurde mit Hilfe des Eingießens mit Schwefel durchgeführt, müssen Sie die Methode anwenden, es auszubrennen:
    • behutsam erwärmen Sie das Rohr im Kreis mit einer Lötlampe oder einer Taschenlampe;
    • Versuchen Sie, das Rohr nicht zu beschädigen, und klopfen Sie mit einem Hammer vorsichtig weiter auf das Rohr;
    • Wenn sich die Glocke bewegt, lockern Sie sie leicht mit einem Schraubenschlüssel von einer Seite zur anderen.
  1. Nachdem die Steckdose sicher gelöst wurde, muss sie mit einem Meißel oder einem Meißel gereinigt werden. Besonders sorgfältig sollte der Sockelsattel gereinigt werden, auf den Dichtgummi aufgelegt wird.
  2. Bedecken Sie den Gummidichtring mit einem speziellen Schmiermittel und setzen Sie ihn in die Buchse ein.
  3. Installieren Sie ein neues Teil in die Dichtung.

Die Ringdichtung in eine Glocke eingefügt

Video-Verstemmungsprozess

Wie das Gießen von Gussrohren durchgeführt wird - das Video unten wird noch deutlicher zeigen.

Rohrabdichtung

Bei der Montage eines aus Gussrohren bestehenden Systems ist es notwendig, ein Verfahren zum Abdichten von Spalten vorzusehen, die unausweichlich zwischen der Außenseite des eingeführten Teils des Rohrs und der Innenfläche des Sockels verbleiben. Das heißt, Sie sollten darüber nachdenken, Gussrohre zu prägen. Es gibt zwei mögliche Wege, das Problem zu lösen, sie genauer zu betrachten.

Verschließen der Steckdosen mit Zementmischung

Die Abstecktechnologie sieht so aus:

  1. Installieren Sie die Harzdichtung.
  • Abdichtungsharz in 2/3 seiner Tiefe in die Fassung eindichten;
  • Wenn Sie den ersten Seilring bilden, schlagen Sie das Ende des Seils über den Ring, damit es nicht in das Rohr gerät.
  1. Die Verwendung von Zementmörtel.
  • Zementmarkierung 300-400, gemischt mit Wasser (in Gewicht) in einem Verhältnis von 9: 1;
  • nach der Verdichtung des Gurtes in der Steckdose bleiben sollte mit Zementmörtel gefüllt werden;
  • fest zazhekanit zement durch jagen und einen hammer vor dem abprall jagen von zement;
  • Zur besseren Fixierung des Mörtels nach dem Abdichten mit einem feuchten Lappen abdecken.

Um die Produktivität zu steigern, ist es sinnvoller, breitere Kartuschenpistolen und Prägungen zu verwenden, um den Prozess um ca. 30% zu beschleunigen.

Werkzeug zum Abdichten von Muffenrohren

Abdichten von Fassungen mit Asbestzement

Eine andere Art, ein Gusseisenrohr zu staken, ist eine Asbestzementmischung. Der Prozess hat zwei Unterschiede:

  1. Eine trockene Mischung aus Asbestfaser und Zement wird durch Mischen in einem Verhältnis von 1: 2 hergestellt.
  2. Vor dem direkten Gebrauch wird die trockene Mischung mit Wasser angefeuchtet: von 10 bis 12% der Anfangsmasse der Mischung.

Die Technik des Stakings ähnelt der ersten Methode.

Asbestzement-Prägungsschema

Dies ist eine ziemlich zeitaufwendige Arbeit - das Gießen und / oder Verstemmen von Gussrohren - abgeschlossen. Um das beste Ergebnis zu erzielen, sollte man solche Arbeiten jedoch qualifizierten Fachleuten anvertrauen. Nur in diesem Fall können Sie sicher sein, dass alles korrekt ausgeführt wird, und Sie müssen sich nicht mit komplexeren Reparaturen befassen, wodurch die Mängel bei der Installation oder dem Abbau in schlechter Qualität beseitigt werden.

Abdichten von Gussrohren: Prozessmerkmale

Dieser Artikel behandelt das Gießen von Gussrohren - was ist das für ein Verfahren, wie man es vorbereitet und verhindert, und es gibt auch ein Beispiel für die Durchführung von Verstemmungen am Beispiel eines Gussrohres.

Gusseisen ist ein Material mit sehr hoher Festigkeit und auch - großes Gewicht. Die Dichte der Struktur ermöglicht es Ihnen, massive und robuste Produkte, die erhebliche Belastungen aushalten können, zu machen, so dass Gussrohre als Elemente der Wasserversorgung und Abwassersysteme verwendet werden.

Selbst wenn man die Entwicklung der chemischen Produktion und die aktive Verwendung von Rohren aus verschiedenen Kunststoffoptionen in Betracht zieht, wird das Gießen als ein ernsthafteres Material am häufigsten bei der Verlegung der externen Rohrleitungen verwendet. Bei der Herstellung von Abwassersystemen mit sehr großen Lasten werden üblicherweise Abwasserrohre aus Gusseisen verwendet, die die der Haushalte weit übersteigen.

Gebäude von Gaststättenbetrieben, Fabriken zur Verarbeitung von Fleisch und anderen tierischen Produkten usw. ständig einen Abfallstrom erzeugen, der oft zum Bruch von Rohren aus Gusseisen führt, der sofort beseitigt werden sollte.

Und angesichts der Tatsache, dass das Verstemmen und Verjagen von Gussrohren schwierig ist, empfehlen Experten jährliche Inspektionen, um zeitaufwändige Reparaturen zu vermeiden.

Starten und reparieren Sie die Sequenz

Molch-Casting

Um darüber nachzudenken, wie man das gusseiserne Rohr verstemmt, ist es notwendig, wenn nötig, das Element und die Unmöglichkeit der Reparatur des Schadens direkt am Unfallort zu ersetzen.

Sie machen zunächst die Vorarbeiten, dh sie prüfen die Rohre sorgfältig und verstehen genau, wie sie miteinander verschweißt sind.

Oft muss man mit Rohren umgehen, die mit einem speziellen Mörtel gefüllt sind, der zum Kleben der Teile verwendet wird.

In einem solchen Fall können die Elemente unter der Erde so fest zusammenwachsen, dass sie nicht ohne Anstrengung gelöst werden können. Gleichzeitig empfehlen Experten den Einsatz eines Gasschneiders, mit dem Sie die Klebemasse schnell entfernen und die Rohre lösen können.

Wenn man über das Verstemmen eines gusseisernen Rohres spricht, sollte man berücksichtigen, dass die Arbeit nicht einfach ist und das Wasser im ganzen Haus oder sogar in der Gegend abzusperren ist, wenn ein wichtiger Abschnitt repariert wird.

Die Rohrvorbereitung für die Reparatur wird mit speziellen Werkzeugen durchgeführt:

  1. Schleifen Sie einen zersägten beschädigten oder bersten Bereich;
  2. Installieren Sie einen neuen Teil des Rohres an der Stelle des Schadens;
  3. Die Naht wird mit einer Konstruktionsbinde mit Zement geschlossen.

Verhindern Sie ein Problem

Es sollte berücksichtigt werden, dass Gusseisen bei all den hervorragenden physikalischen Eigenschaften ein eher zerbrechliches Material ist. Es wird durch die Wirkung von Wasser und die chemischen Reaktionen, die in ihm stattfinden, deformiert, so dass die Rohre von allen Veränderungen, einschließlich Temperaturänderungen, betroffen sind, die sie zerbrechlich machen und nicht in der Lage sind, hohem Druck standzuhalten.

Das Prägen von Gussrohren ist ein ziemlich komplizierter Prozess, bei dessen qualitativ hochwertiger Ausführung ein Rohrelement ersetzt wird, wobei auch ein gewisser Spielraum für seine Ausdehnung verbleibt.

Der neue Teil des Rohres wird in die Muffe eingeführt, danach muss die Naht sicher mit einem Harzstrang befestigt werden. Zum dichten Verlegen und Fixieren der Gewinde verwendet man ein solches Werkzeug als Verstemmwerkzeug.

Die Praxis zeigt, dass die Rissbildung in einer gusseisernen Rohrleitung nur ein Teil des Problems ist und wächst, wenn keine entscheidenden Maßnahmen ergriffen werden. Es hilft vorübergehend Löcher mit Hilfe von speziellen Zügen zu verlegen, aber früher oder später wird immer noch ein Ersatz benötigt, so dass es einfacher ist, den Bruch sofort zu behandeln.

Abdichtungseisenrohr

Richtig durchgeführte Verstemmmaschine

Beim Austausch des Kanalsteigers, der Liege, des allgemeinen Steigrohrs, der Toilette usw. Viele standen vor dem Problem, ein gusseisernes Rohr zu verstemmen. Es stellte sich heraus, dass das Verfahren nicht so einfach ist, wie es scheint.

Betrachten wir das Verfahren zum Verstemmen eines Gussrohres genauer:

  1. Klopfen Sie zunächst vorsichtig auf den Schallhammer und achten Sie darauf, dass die Abwasserleitung, die in die Steigleitung eindringt oder die Nachbarn verlässt, nicht beschädigt wird. Dies erfordert einen teueren Austausch der gesamten Steigleitung.

Wichtig: Beim Verbrennen von Schwefel ist es notwendig, ein Atemschutzgerät zu tragen, da dieses Verfahren erhebliche gesundheitliche Schäden bis hin zum Tod verursacht.

  1. Wenn du Schwefel verbrennst, solltest du weiterhin mit einem Hammer klopfen, bis sich die Glocke zu bewegen beginnt.
  2. Außerdem wird die Glocke mit Hilfe eines verstellbaren Schraubenschlüssels nach links und rechts gelöst und zieht sich manchmal selbständig.
  3. Nach dem Entfernen der Muffe mit einem Meißel, montieren oder meißeln Sie den Sitz, um den Dichtungsgummi glatt und ohne Verformungen einzuführen.
  4. Bedecken Sie das Gummi mit Silikon und stecken Sie es in die Steckdose.
  5. Ein Kunststoffteil, beispielsweise ein T-Stück, wird in das Gummiband eingeführt.

Da der Verstemmprozess abgeschlossen ist, ist es angesichts der Komplexität und des Aufwands für die Durchführung dieser Arbeiten besser, qualifizierte Fachleute zu beauftragen. Dies garantiert nicht nur die Qualität und ordnungsgemäße Ausführung der Verstemmung, sondern schützt auch vor Problemen wie der Zerstörung der Steckdose und dem damit verbundenen Austausch des gesamten Steigrohrs.

Wie man ein gusseisernes Rohr verstemmt?

Bevor Sie mit der Bearbeitung von Gussrohren beginnen, müssen Sie die für Sie geeignete Methode wählen.

Das Gießen von Gussrohren, das den Wechsel der Toilettenschüssel oder des Standrohrs begleitet, impliziert eine Verstemmung der Düse, die so genau wie möglich ausgeführt wird. Das Verfahren zum Verstemmen ist wie folgt:

Wie man ein gusseisernes Rohr verstemmt?

  1. Zunächst klopfen sie mit einem kleinen Hammerschlag an der Pfeife und versuchen, die Spaltung zu beseitigen, damit sie die Strebe nicht komplett wechseln müssen.
  2. Nachdem er die freie Bewegung der Hülse gespürt hat und mit einer Ferse von der Jagd befreit werden kann, geht es zum Abbau:
  • lockere die Glocke in verschiedene Richtungen;
  • nimm einen Schraubenzieher und ziehe etwas am Seil;
  • Ziehen Sie das Seil mit einer Zange fest.
  • ohne Eile versuchen sie, das Seil zu ziehen, während sie weiter das Rohr lösen.
  1. Wenn das Klopfen nicht zu Ergebnissen führte, blieb die Glocke bewegungslos, dann wurde das Verstemmen durch Ausgießen von Schwefel durchgeführt. Zu letzteren wenden Sie die Methode des Brennens an:
  • mit einer Fackel oder einer Lötlampe erhitzen sie das Gusseisen und versuchen, das Rohr nicht zu verletzen, während sie mit einem Hammer klopfen;
  • Wenn sich die Glocke ein wenig von ihrem Platz bewegt, wird sie mit einem verstellbaren Schraubenschlüssel in verschiedene Richtungen gelockert.
  1. Nach dem sicheren Lösen der Steckdose wird diese mit einem Meißel oder Meißel gereinigt. Mit besonderer Sorgfalt reinigen sie den Mund der Glocke, die Gummi für die Verdichtung tragen wird.
  2. Der Dichtungsgummiring wird mit einem speziellen Schmiermittel beschichtet und dann in die Buchse eingeführt.
  3. Montieren Sie das neue Element in der Dichtung.

Roheisen-Verstemmungstechnologie

Bei der Montage des Systems, dargestellt durch Rohre aus Gusseisen, lohnt es sich, vorab über die Möglichkeit zu entscheiden, Hohlräume abzudichten, die bei der Installation zwangsläufig zwischen der Außenfläche des Rohrs und der Innenseite - auf der Muffe - entstehen. Mit anderen Worten, in diesem Fall ist es notwendig, die Art und Weise zu wählen, wie Gussrohre rosten. In der Praxis verwenden Sie zwei Optionen für die Rohranpassung, die wir berücksichtigen werden.

Methode 1: Zementmörtel

Die Reihenfolge der Aktionen ist wie folgt:

  1. Installieren Sie den Harz-Sealer: Pitch-Kabelbaum gestopft in das Loch der Buchse und Rohr in 2/3 der Tiefe. Wenn der erste Ring des Seils gebildet wird, überlappt das Ende des Seils die Oberseite des Rings, um sein Eindringen in das Rohr zu verhindern.
  2. Gießender Zementgehalt.

Zement 300-400 wird mit Wasser in einem Verhältnis von 9 zu 1 gemischt. Der Raum frei von dem Kabel (1/3 Volumen) in der Fassung wird mit einer Zementzusammensetzung gegossen. Stapeln Sie die Lösung so dicht wie möglich, indem Sie sie mit einem Hammer verstemmen, bis die Prägung beginnt, vom Zementkompaktor abzuprallen. Für eine bessere Qualität der Zementfassung ist es mit einem feuchten Tuch bedeckt.

Tipp: Um die Produktivität der Arbeit zu erhöhen, wird ein breites Verstemmen und Verstemmen unterstützt, was den Vorgang um bis zu 30% beschleunigt. Bei der Arbeit im Winter wird der Zement mit heißem Wasser geknetet, und nachdem die Fugen damit abgedichtet sind, müssen sie isoliert werden.

Methode 2: Asbest Zementfüllung

Dieser Vorgang hat einige Unterschiede:

  • trockene Asbestfaser und Zement werden jeweils 1 bis 2 geknetet;
  • unmittelbar vor der Verwendung wird die trockene Mischung mit Wasser gefüllt, wobei letztere 10-12% des Gesamtvolumens der Mischung ausmachen sollte.

Das gleiche markante Verfahren wird in Analogie zur ersten Methode durchgeführt.

Das sind die Feinheiten eines so zeitraubenden Prozesses, der als Gusseisenrohre bezeichnet wird. Natürlich können die besten Ergebnisse in der Arbeit erreicht werden, wenn Fachleute beteiligt sind. Daher ist es besser, die Arbeit Spezialisten anzuvertrauen. Und dann wird es definitiv nicht alles neu machen müssen, den alten Makel loswerden.

Abdichtungseisenrohr

Im Falle des Ersatzes solcher sanitären Einrichtungen wie der Toilettenschüssel oder der Kanalisation ist es nötig, das Verfahren der Verstemmung der gusseisernen Rohre vor allem sorgfältig durchzuführen. Unter strenger Einhaltung aller Regeln für das Abdichten oder Verstemmen der angeschlossenen Abwasserrohre ist es möglich, solche Arbeiten mit eigenen Händen durchzuführen.

Das Abziehen erfolgt in der folgenden Reihenfolge.

Zunächst ist es erforderlich, den Pfannenteil des Abwasserrohrs ohne unnötigen Aufwand mit einem Hammer zu hämmern, um einen vollständigen Austausch des Steigrohrabschnitts im Falle einer Rissbildung zu vermeiden.
Durch leichtes Lösen des zu demontierenden Rohrs muss sichergestellt werden, dass sich die Buchse frei bewegen und um die Seiten drehen kann und mit einem Kabel nach und nach freigelegt werden kann. Jetzt können Sie es in der folgenden Reihenfolge demontieren:
• In alle Richtungen muss die Glocke gelöst werden;
• Ziehen Sie langsam am Seil und nehmen Sie einen dünnen, geraden Gegenstand mit einem Schraubenzieher oder einer Stange auf;
• das Seil muss fest mit einer Zange gegriffen werden;
• Langsam weiter lockern und vorsichtig am Seil ziehen.

Ein erfolgloses Klopfen und eine Unbeweglichkeit der Glocke weisen darauf hin, dass das Verstemmen mit einer speziellen Schwefelfüllung durchgeführt wurde. In diesem Fall ist es notwendig, die direkte Brennprozedur gemäß dem folgenden Schema durchzuführen:

• Es ist notwendig, den glockenförmigen Abschnitt des gusseisernen Rohrs mit einer Lötlampe oder einem Gasbrenner kreisförmig aufzuwärmen. Vergessen Sie nicht, den glockenförmigen Teil des Rohrs weiter zu lösen, zu drehen und zu stoßen.

• nachdem sie von der Stelle der alten Verankerung weggezogen ist, ist es notwendig, sie weiter mit einem verstellbaren Schraubenschlüssel usw. zu lösen.
Nach der Demontage ist es notwendig, die Muffe gründlich mit jedem Schneidwerkzeug, Meißel oder Meißel zu reinigen. Besondere Aufmerksamkeit beim Abmanteln sollte dem Sattel der Muffe geschenkt werden, der anschließend Dichtgummi montiert wird.
Legen Sie einen gefetteten Gummi-O-Ring in die abisolierte Glocke, um sie zu versiegeln. Installieren Sie die erforderliche Baugruppe in der Dichtung.

Absteckmöglichkeiten

Um ein Abwassersystem aus gusseisernen Rohrleitungen und Teilen dafür fest und hermetisch zu gestalten, ist es unabdingbar, die richtige Option zum Einbetten des Spaltes zwischen den Rohren vorzusehen, die immer dann gezeigt wird, wenn der innere Teil des Rohres mit dem äußeren Oberflächenteil verbunden ist.
Es ist anzumerken, dass die Auswahl der notwendigen Verbrauchsmaterialien, die geeigneten Spezialwerkzeuge für die Abdichtungsarbeiten und die Menge der verstrichenen Zeit von der Art und Weise der Abdichtung der Verbindung von Gussrohren abhängt. Es wird vorgeschlagen, die derzeit bestehenden zwei Varianten des Gießens von Eisenverbindungen zu betrachten.
1. Die erste Option ist die Verwendung von Zementmörtel

Das Verfahren zum Abdichten der Rohrverbindungen mit einer Zementlösung besteht aus folgenden Schritten:
• In der gebildeten Lücke zwischen den Rohren ist es notwendig, eine spezielle Harzdichtung zu legen. Um eine solche Dichtung auszuführen, wird ein übliches Geflecht verwendet, das zuvor in einer speziellen Lösung zerkleinert wurde, und das in den resultierenden Spalt zwischen dem Rohr und der Muffe bis zu einer Tiefe von 2/3 des Zwischenraumes eingesteckt wird. Nach dem Erstellen des ersten Dichtrings ist es notwendig, das Ende des Seils (Seil) oben auf diesen Ring zu legen, damit es nicht in das installierte Rohr gelangt.
• Als nächstes sollten Sie mit der vorbereiteten Zementlösung des verbleibenden Teils der Spalttiefe (1/3 des verbleibenden Platzes) zwischen den Rohren, die bereits mit dem geteerten Seil verstopft sind, verdichten. Um die Dichte und die Zuverlässigkeit der Verstemmung der Verbindungen zu erhöhen, ist es notwendig, eine spezielle Prägung zusammen mit einem Hammer zu verwenden, mit dem es notwendig ist, die Zementlösung gründlich zu stempeln. Das Ende der Verstemmung gilt als Beginn des Abprallens der Prägung von der verstopften Zementdichtung. Um eine hochwertige Verfestigung des Zementmörtels zu erreichen, ist es erforderlich, den verdichteten Bereich mit einem feuchten Tuch, beispielsweise Gaze, abzudecken.
• Um den Zementschlamm vorzubereiten, müssen Sie 300400 Zement kaufen, der mit Wasser im Verhältnis 9/1 geknetet werden muss.
• Erhöhen Sie die Arbeitsgeschwindigkeit während des Schlagens mit Spezialwerkzeugen wie breiten Präge- und Verstemmwerkzeugen. In diesem Fall wird der Ablauf des gesamten Prozesses um 30% beschleunigt.
• Wenn im Winter bei niedrigen Außentemperaturen gearbeitet wird, muss der Zementmörtel in erhitztem Wasser geknetet werden, und Sie müssen auch eine temporäre Erwärmung der mit Zement versiegelten Rohrverbindung durchführen.

2. Die zweite Option ist die Verwendung von Asbestzement

Dieser Prozess unterscheidet sich geringfügig von dem vorherigen und hat eine eigene Vorgehensweise:
• Es ist notwendig, Asbestfaser in einem trockenen Zustand mit Zement in einem Verhältnis von jeweils 1/2 zu kneten;
• Die gesammelte Trockenmischung sollte vor Gebrauch als Abdichtung zwischen den Rohren in Wasser geknetet werden. Das Volumen an Wasser in der Lösung sollte etwa 1012% des Gesamtvolumens der hergestellten Mischung betragen.
• Der Vorgang des Abdeckens der Lücke zwischen den Rohren wird in ähnlicher Weise gemäß dem für die erste Variante der Abdichtung der Verbindungen festgelegten Verfahren durchgeführt.

Ein solches Verfahren wie Verstemmen oder Verstemmen der Verbindungen zwischen Gussrohren hat seine eigenen Schwierigkeiten und Schwierigkeiten mit seinen eigenen Nuancen und Tricks. Um bei einer solchen arbeitsintensiven Arbeit ein positives Ergebnis zu erzielen, wird daher empfohlen, sich von sachkundigen und erfahrenen Fachleuten beraten zu lassen. In diesem Fall gibt es eine Garantie, dass Sie unnötige Probleme und Kosten vermeiden können, wenn ein ungeplanter Austausch von Steigleitungen beispielsweise durch ein nicht erfolgreiches Hämmern des Pfannenteils eines Abwasserrohrs mit einem Hammer erfolgt.

Shtabenie Wände unter den Rohren der Wasserversorgung und Abwasser tun es selbst: Video

Verpfeifen Götter nicht mit den eigenen Händen Töpfe oder alles über das Verstemmen der Rohre

Die gusseisernen Rohre mit eigenen Händen verschließen - ist das real? Völlig! Wenn Sie den Wunsch haben, alte Kommunikationen zu reparieren oder Gussrohre durch Plastikrohre in einer Wohnung zu ersetzen, dann werden Sie sicher noch ein oder zwei Stunden Zeit haben, das Problem zu untersuchen. Und unter Berücksichtigung unserer Empfehlungen und einer Reihe von Werkzeugen können Sie Ihre Idee verwirklichen. Also, was ist das Prägen von gusseisernen Abwasserrohren und warum müssen Sie während der Reparatur ihre Verstemmung vornehmen?

Was ist Rohrjagd?

Warum wird trotz des Überflusses an innovativen Materialien immer noch gutes altes Gusseisen im Kanalbau verwendet? Weil dieses Material eine hohe Haltbarkeit hat und seine Verbrauchereigenschaften es erlauben, starke und zuverlässige Rohre daraus herzustellen, die selbst in städtischen Abwassernetzen und nicht nur in Haushaltsdachas hohen Belastungen standhalten können.

Die erweiterte Verbindung gewährleistet eine schnelle Installation des Systems. Um die Abdichtung der Fugen zu gewährleisten, werden Abwasserrohre gejagt. Es ist eine der technologischen Operationen und wird durchgeführt, indem die Dichtung in die Naht zwischen der Muffe und dem Rohr gestopft wird. Und in modern bezrastrubnych SML Kommunikation für die Organisation von Branchen verwendet Gusseisen T-Stück SML, deren Dichtigkeit von speziellen Edelstahl-Klemmen mit Dichtungen zur Verfügung gestellt wird.

Die Prägung von Abwasserrohren aus Gusseisen erfolgt am Eingang des internen Steigrohrs zur Wohnung sowie am Ausgang des Trichterrohrs - ein Element der Kommunikation, das in Wohngebäuden installiert ist und mehr als ein Stockwerk hat, um Gerüche in den Raum zu verhindern.

Wenn jedoch zum Beispiel SML-Systeme für den Einsatz in drucklosen Netzen ausgelegt sind, kann herkömmliches Gusseisen einem hydraulischen Druck von bis zu 0,1 MPa standhalten. Gleichzeitig ist das hochwertige Verfolgen von Gussbuchsen ein kritischer Vorgang bei der Installation des Systems, da die gesamte Arbeit der Pipeline insgesamt von der Zuverlässigkeit der Abdichtung abhängt. Das Prägen von Gussrohren kann auf verschiedene Arten mit unterschiedlichen Materialien erfolgen.

Welche Materialien werden ausgeführt?

Prägungsrohre im Abwassersystem können gemacht werden mit:

Und wenn der Grauguss als der alte sowjetische Weg angesehen wird, dann kann das Verfolgen von Rohren mit einem Cabol mit einem Minimum an theoretischem Training und einer Reihe von Werkzeugen von Hand durchgeführt werden.

Ein Kabel ist ein Seil aus Flachs, Hanf oder Jute, das mit antiseptischen und harzigen Substanzen getränkt ist. Es wird zum Abdichten von Fugen und Nähten von Muffen verwendet und bietet dank Imprägnierung eine hohe Beständigkeit gegen Zerfall und Biostabilität. Der Verbrauch des Kabels für Prägerohre wird anhand ihrer Abmessungen berechnet: Die Länge des Strangs muss den Umfang des Rohres um 25% überschreiten, und seine Dicke muss so sein, dass sie fest in den Ringspalt passt. Gleichzeitig sollte das Cabol mit drei Kabelbäumen in die Buchse passen, so dass sich die Überlappungen seiner Enden an verschiedenen Stellen entlang des Rohrumfangs befinden. Beim Bau von Kanalisationssystemen werden geteerte Stränge manchmal durch Gummiringe ersetzt.

Die Verbindungen auf den Kabeln sind mit verschiedenen Füllmaterialien abgedichtet. Sie sorgen für eine vollständige Dichtigkeit der Verbindung und verhindern, dass die Verkabelung den Inhalt des unter Druck stehenden Systems herausdrückt. Als Platzhalter wird verwendet:

Der Nachteil von zementbasierten Aggregaten ist ihre relative Steifigkeit. Wenn ein Leck in der Verbindung gebildet wird, ist es unmöglich, es ohne vorbereitende Verstemmung mit minimalen Zeit- und Arbeitskosten zu versiegeln. Obwohl für die Abdichtung der Muffen der Muffen der Gussrohre noch immer Asbestzement verwendet wird: Im Vergleich zu Zement hat er eine höhere Elastizität.

Wenn die Abdichtung der Nähte der Muffen mit Hilfe von Zement und Asbestzement nicht schwierig ist, ist das Prägen von Gussrohren mit Blei ein komplizierterer Vorgang und erfordert Geschicklichkeit. Nach dem Durchstechen der Lücke mit einem Harzstrang wird ein Seil in die Fassung der Fassung gelegt, die oben mit einer Tonschicht bedeckt ist. Mit Hilfe von losen Enden, nachdem das Bindemittel fast vollständig getrocknet ist, wird das Seil aus der Hülse gezogen, und die expandierte Mine wird in den an ihrer Stelle gebildeten Anguss gegossen. Damit sich die Paare, die sich bei dem Vorgang des Bleigießens in der Muffe bilden, frei austreten, wird in die Seite des Tores ein Loch durchbohrt.

Technologie: die wichtigsten Phasen

Das Verstemmen der Muffen der Gussrohre beginnt mit der Identifizierung der Art des Dichtungsmaterials. Dies kann ein Taxi oder Schwefel sein. Nach dem Entfernen der Abdichtungslösung kann festgestellt werden, welche "Füllung" sich in der Fassung befindet.

Wenn nach dem Entfernen der Abdichtungen beim Versuch, die Verbindung zu lösen, der Prozess relativ einfach ablief und das Rohr zu schwingen oder sich zu drehen begann, können wir davon ausgehen, dass die Hälfte der Arbeit bereits geleistet wurde. Es bedeutet, dass die Steckdose mit einem Cabol eingedrückt wird, und um sie zu entfernen, müssen Sie nur das Rohr vorsichtig lösen, einen Schraubenzieher verwenden, um einen Teil des Strangs aufzunehmen und die gesamte Rolle herauszunehmen. Das Verfahren zur Demontage der am Cabol installierten Leitung ist wesentlich einfacher als das Abdichten von Gussrohren auf Schwefel.

Wenn die Düse auf Schwefel montiert ist, beginnt der Verstemmvorgang ebenfalls mit dem Entfernen der Wasserabdichtung. Aber danach wird mit Hilfe einer Lötlampe die Stelle der Verbindung erhitzt, wodurch die Fugendichtmasse vollständig geschmolzen ist. Nach dem Abkühlen der Verbindung kann das Rohr leicht aus der Steckdose herausgeschraubt werden.

Vorsicht: Abdichten! Sicherheitstechnik

Bei der Verstemmung sind die Sicherheitsvorschriften zu beachten. Besonders wichtig sind persönliche Schutzausrüstung beim Entfernen von Schwefelfüllungen. Beim Erhitzen emittiert Schwefel ein giftiges Gas, dessen Einatmen zu Vergiftungen führen kann. Daher sollte das Abdichten von Rohren mit Schwefel in einer Gasmaske durchgeführt werden.

Verwenden Sie beim Entfernen des Abdichtungszements oder Asbestzements - mit einem Hammer und Meißel sowie beim Reinigen des Rohres von Schwefelrückständen - eine Schutzbrille.

Prägen von Gusseisen-Druckrohren: Probleme und ihre Lösung.

Der Hauptvorteil von Gusseisen ist die Haltbarkeit, sein Hauptnachteil ist Zerbrechlichkeit. Diese beiden Merkmale müssen bei der Wartung und Reparatur von Druckrohren aus Gusseisen berücksichtigt werden.
Die Sprödigkeit von Gusseisen stellt bestimmte Anforderungen an die Verbindung von Gussrohren. Auf der einen Seite sollte es stark und dicht sein, auf der anderen Seite ausreichend elastisch. Tatsache ist, dass die in den Boden gelegten Rohre nicht bewegungslos liegen. Schrumpfung und Unschärfe sind charakteristisch für Böden. Beim Gefrieren dehnt sich das Wasser im Boden aus. All dies führt zu der Bewegung des Bodens. Die Pfeife "geht", wie sie sagen. Traditionell wird dieses Problem durch Stanzen von Rohren gelöst, indem die Rohre so verbunden werden, dass an den Verbindungspunkten ein Elastizitätsbereich entsteht.
Das glatte Ende einer Röhre wird in die Buchse der anderen eingeführt. An der Kreuzung befindet sich ein kleiner 3-5 mm Spalt, der mit einem Harzstrang (Cabol) zwei Drittel der Tiefe verstemmt wird. Der Strang ist ein dünnes Seil, das schichtweise in den Spalt eingebracht wird. Nach jeder Umdrehung wird der Strang mit Hilfe einer Fugenmasse - einem Spezialwerkzeug - verdichtet. Eine solche Verbindung ermöglicht es Ihnen, das Rohr fest zu verbinden, aber unter Beibehaltung des Elastizitätsbereichs.
Um die Festigkeit der Verbindung zu erhöhen, wird das verbleibende Drittel der Lücke mit Blei zementiert oder geschmolzen. Die zweite Option ist sicherer und bevorzugter, da In Druckleitungen sind die Verbindungen stark beansprucht. Beide Verfahren sind ziemlich kompliziert und zeitaufwendig. Zement verhält sich bei hoher oder niedriger Feuchtigkeit kapriziös, das Arbeiten mit Bleischmelzen erfordert Geschicklichkeit und zusätzliche Vorbereitungen.
Gegenwärtig werden fortschrittlichere Verfahren zum Verbinden von Druckrohren aus Gusseisen verwendet. Zum Beispiel glockenförmig mit einem Gummidichtungsring und Glockenschraubenverbindungen. Diese Verbindungen wurden jedoch erst relativ spät eingesetzt. Daran erinnern, dass die Würde von Gusseisen - Haltbarkeit. Die Lebensdauer von Gussdruckrohren über 100 Jahre. Und das bedeutet, dass Pipelines, die nach alten Technologien hergestellt werden, immer noch aktiv genutzt werden.
Das Prägen einer Muffe kann als der schwächste Punkt der gusseisernen Rohrleitung bezeichnet werden. Unter dem Einfluss von Feuchtigkeit, Temperaturschwankungen und Bodenbewegungen über Jahrzehnte hinweg wird die Prägung zerstört. Üblicherweise werden Unfälle durch Münzvernichtung lange Zeit vermieden. Das Abdichten ist zeitaufwendig und erfordert spezifische Qualifikationen. Aber auch hohe Qualifikationen garantieren keine Abwesenheit der Ehe. Die Unfallbeseitigung wird oft unter schwierigen Bedingungen durchgeführt: niedrige Temperaturen, schwieriger Zugang zur beschädigten Stelle, Wassergehalt der Grube, Feuchtigkeit, die die Verfestigung der Lösung verhindert. Sich unter solchen Bedingungen mit geschmolzenem Blei anzufreunden, ist im allgemeinen eher ein schlechter Traum eines Schlossers. Leider wird dieser Traum oft wahr. Es ist fast unmöglich, im Falle der Beseitigung eines komplexen Unfalls eine gute Prägung durchzuführen.
Unsere Firma hat eine spezielle Art von Fittingen in ihrem Sortiment, die es ermöglicht, die Zeit, die notwendig ist, um solche Unfälle zu vermeiden, wesentlich zu reduzieren und die Qualität der Reparaturarbeiten an der gusseisernen Pipeline zu verbessern. Es ist ein DZ-Socket Sealer. Bei ihm kommt es darauf an, das Produkt an der Steckdose zu installieren und mit einem herkömmlichen Schraubenschlüssel zu befestigen. Die Gummidichtung dichtet das Gelenk zuverlässig ab, ohne die notwendige Elastizität zu verlieren, und das Design selbst fixiert das Gelenk fest. Die Arbeit kann ausgeführt werden, ohne den Druck vollständig zu blockieren, sondern nur durch Reduzieren, so dass die Leckage das Reparaturteam nicht beeinträchtigt. Die Zuverlässigkeit der Verbindung der Gusseisen-Druckrohre mit Hilfe der Muffe ist um ein Vielfaches größer als die Zuverlässigkeit der traditionellen Verstemmung. Und dann, nachdem ich die Arbeit einmal gemacht habe, wird das Problem ein für allemal beseitigt.


Gepostet von der Firma GVK Armatur [08.24.2011]

Wie man das gusseiserne Kanalvideo verstemmt

Abdichten von Gussrohren: Prozessmerkmale

Dieser Artikel behandelt das Gießen von Gussrohren - was ist das für ein Verfahren, wie man es vorbereitet und verhindert, und es gibt auch ein Beispiel für die Durchführung von Verstemmungen am Beispiel eines Gussrohres.

Gusseisen ist ein Material mit sehr hoher Festigkeit und auch - großes Gewicht. Die Dichte der Struktur ermöglicht es Ihnen, massive und robuste Produkte, die erhebliche Belastungen aushalten können, zu machen, so dass Gussrohre als Elemente der Wasserversorgung und Abwassersysteme verwendet werden.

Selbst wenn man die Entwicklung der chemischen Produktion und die aktive Verwendung von Rohren aus verschiedenen Kunststoffoptionen in Betracht zieht, wird das Gießen als ein ernsthafteres Material am häufigsten bei der Verlegung der externen Rohrleitungen verwendet. Bei der Herstellung von Abwassersystemen mit sehr großen Lasten werden üblicherweise Abwasserrohre aus Gusseisen verwendet, die die der Haushalte weit übersteigen.

Gebäude von Gaststättenbetrieben, Fabriken zur Verarbeitung von Fleisch und anderen tierischen Produkten usw. ständig einen Abfallstrom erzeugen, der oft zum Bruch von Rohren aus Gusseisen führt, der sofort beseitigt werden sollte.

Und angesichts der Tatsache, dass das Verstemmen und Verjagen von Gussrohren schwierig ist, empfehlen Experten jährliche Inspektionen, um zeitaufwändige Reparaturen zu vermeiden.

Starten und reparieren Sie die Sequenz

Molch-Casting

Um darüber nachzudenken, wie man das gusseiserne Rohr verstemmt, ist es notwendig, wenn nötig, das Element und die Unmöglichkeit der Reparatur des Schadens direkt am Unfallort zu ersetzen.

Sie machen zunächst die Vorarbeiten, dh sie prüfen die Rohre sorgfältig und verstehen genau, wie sie miteinander verschweißt sind.

Oft muss man mit Rohren umgehen, die mit einem speziellen Mörtel gefüllt sind, der zum Kleben der Teile verwendet wird.

In einem solchen Fall können die Elemente unter der Erde so fest zusammenwachsen, dass sie nicht ohne Anstrengung gelöst werden können. Gleichzeitig empfehlen Experten den Einsatz eines Gasschneiders, mit dem Sie die Klebemasse schnell entfernen und die Rohre lösen können.

Wenn man über das Verstemmen eines gusseisernen Rohres spricht, sollte man berücksichtigen, dass die Arbeit nicht einfach ist und das Wasser im ganzen Haus oder sogar in der Gegend abzusperren ist, wenn ein wichtiger Abschnitt repariert wird.

Die Rohrvorbereitung für die Reparatur wird mit speziellen Werkzeugen durchgeführt:

  1. Schleifen Sie einen zersägten beschädigten oder bersten Bereich;
  2. Installieren Sie einen neuen Teil des Rohres an der Stelle des Schadens;
  3. Die Naht wird mit einer Konstruktionsbinde mit Zement geschlossen.

Verhindern Sie ein Problem

Es sollte berücksichtigt werden, dass Gusseisen bei all den hervorragenden physikalischen Eigenschaften ein eher zerbrechliches Material ist. Es wird durch die Wirkung von Wasser und die chemischen Reaktionen, die in ihm stattfinden, deformiert, so dass die Rohre von allen Veränderungen, einschließlich Temperaturänderungen, betroffen sind, die sie zerbrechlich machen und nicht in der Lage sind, hohem Druck standzuhalten.

Die Prägung von Gussrohren ist ein eher komplizierter Prozess, dessen hochwertige Umsetzung den Austausch eines Rohrelements erfordert. auch eine gewisse Marge für seine Expansion lassen.

Der neue Teil des Rohres wird in die Muffe eingeführt, danach muss die Naht sicher mit einem Harzstrang befestigt werden. Zum dichten Verlegen und Fixieren der Gewinde verwendet man ein solches Werkzeug als Verstemmwerkzeug.

Die Praxis zeigt, dass die Rissbildung in einer gusseisernen Rohrleitung nur ein Teil des Problems ist und wächst, wenn keine entscheidenden Maßnahmen ergriffen werden. Es hilft vorübergehend Löcher mit Hilfe von speziellen Zügen zu verlegen, aber früher oder später wird immer noch ein Ersatz benötigt, so dass es einfacher ist, den Bruch sofort zu behandeln.

Abdichtungseisenrohr

Richtig durchgeführte Verstemmmaschine

Beim Austausch des Kanalsteigers, der Liege, des allgemeinen Steigrohrs, der Toilette usw. Viele standen vor dem Problem, ein gusseisernes Rohr zu verstemmen. Es stellte sich heraus, dass das Verfahren nicht so einfach ist, wie es scheint.

Betrachten wir das Verfahren zum Verstemmen eines Gussrohres genauer:

  1. Klopfen Sie zunächst vorsichtig auf den Schallhammer und achten Sie darauf, dass die Abwasserleitung, die in die Steigleitung eindringt oder die Nachbarn verlässt, nicht beschädigt wird. Dies erfordert einen teueren Austausch der gesamten Steigleitung.

  • Wenn die Muffe schwankt und nachgibt, bedeutet das, dass das Rohr auf die alte Weise mit Hilfe eines Seils und einer Vertiefung verstemmt wird:
      • Gleichzeitig beginnen, die Glocke in verschiedene Richtungen zu lösen;
      • Seil mit einem Schraubenzieher einhaken;
      • Greifen Sie das Seil mit einer Zange;
      • Ziehe langsam das Seil und löse die Glocke.
    1. Wenn die Steckdose fest sitzt, bedeutet dies, dass sie höchstwahrscheinlich mit Schwefel gefüllt ist und klopfen ist nutzlos. In diesem Fall mit einem Brenner oder einer Lötlampe in einem Kreis beginnen. Es sollte auch darauf geachtet werden, die Steckdose nicht zu beschädigen.

    Wichtig: Beim Verbrennen von Schwefel ist es notwendig, ein Atemschutzgerät zu tragen, da dieses Verfahren erhebliche gesundheitliche Schäden bis hin zum Tod verursacht.

    1. Wenn du Schwefel verbrennst, solltest du weiterhin mit einem Hammer klopfen, bis sich die Glocke zu bewegen beginnt.
    2. Außerdem wird die Glocke mit Hilfe eines verstellbaren Schraubenschlüssels nach links und rechts gelöst und zieht sich manchmal selbständig.
    3. Nach dem Entfernen der Muffe mit einem Meißel, montieren oder meißeln Sie den Sitz, um den Dichtungsgummi glatt und ohne Verformungen einzuführen.
    4. Bedecken Sie das Gummi mit Silikon und stecken Sie es in die Steckdose.
    5. Ein Kunststoffteil, beispielsweise ein T-Stück, wird in das Gummiband eingeführt.

    Da der Verstemmprozess abgeschlossen ist, ist es angesichts der Komplexität und des Aufwands für die Durchführung dieser Arbeiten besser, qualifizierte Fachleute zu beauftragen. Dies garantiert nicht nur die Qualität und ordnungsgemäße Ausführung der Verstemmung, sondern schützt auch vor Problemen wie der Zerstörung der Steckdose und dem damit verbundenen Austausch des gesamten Steigrohrs.

    Abdichten und Verfolgen von Gusseisenrohren

    Da das Prägen von Gussrohren eine sehr mühsame Arbeit ist, wie jeder Fachmann Ihnen sagen wird, ist es sinnvoller, vorbeugende Inspektionen durchzuführen, als auf den Moment zu warten, wenn eine große Reparatur des Abwassersystems erforderlich ist. Da es für die externen Kanalnetze immer noch hauptsächlich als Hauptmaterial für Gussrohre verwendet wird, die nicht vollständig durch moderne Kunststoffanaloga ersetzt werden können, ist es notwendig, die Prävention mit aller Aufmerksamkeit zu behandeln. In unserem Artikel werden wir zwei Arten von Vorreparatur- und Nachreparaturarbeiten behandeln - Verstemmen und Verstemmen von Rohren aus Gusseisen.

    Roheisen-Stoßverbindung

    Abdichten von Gusseisenrohren

    Vorbereitung für die Reparatur

    Manchmal wird es notwendig, einen Teil des Abwassersystems zu reparieren. Es ist jedoch nicht immer möglich, solche Reparaturen durchzuführen, ohne die Rohre zu trennen. Wenn es notwendig ist, einen Abschnitt der Pipeline zu ersetzen, sollten Sie zuerst den Ort der zukünftigen Arbeiten überprüfen, um festzustellen, wie die Rohre rechtzeitig miteinander verbunden wurden.

    Oft besteht die Hauptschwierigkeit darin, dass die Rohre, insbesondere die im Boden befindlichen, mit einer speziellen Verbindung gegossen werden, die ihre Trennung verhindert. In diesem Fall stellt sich die Frage, wie man das Gussrohr ohne großen Zeitaufwand verstemmen kann.

    Schnell genug, um die Rohre zu trennen kann angewendet werden, um die Zusammensetzung zu entfernen, die die Elemente des Systems Gasschneider hält.

    Die Demontage der Rohre erfolgt mit äußerster Vorsicht.

    Rohrkappentechnologie

    Nicht minder problematisch kann ein Guss von Eisenrohren mit eigenen Händen sein, der beim Austausch der Steigleitung oder beim Wechsel der Toilette durchgeführt wird. In diesem Fall ist es notwendig, das Verstemmen der Gussrohrdüse so sorgfältig wie möglich durchzuführen. Der Prozess des Verstemmens sieht folgendermaßen aus:

    1. Die erste Maßnahme besteht darin, mit einem Hammer auf die Glocke des Rohrs zu klopfen, wobei darauf geachtet wird, sie nicht zu spalten, um einen vollständigen Austausch des Steigrohrs zu vermeiden.
    2. Sicherstellen, dass sich der Sockel frei bewegt und problemlos gelöst werden kann, da er mit einem Cabol verschmutzt ist, können Sie mit der Demontage fortfahren:
      • schütteln Sie die Steckdose leicht von einer Seite zur anderen;
      • hebeln mit einem Schraubenzieher und ziehen das Seil leicht;
      • fest das Seil mit einer Zange greifen;
      • sanft, langsam, ziehen Sie das Seil, während Sie weiterhin das Rohr zu lösen.

    Kabolku muss hantieren und ziehen

    1. In dem Fall, wenn die Glocke nach dem Klopfen nicht rührt, das heißt, das Gießen von Gusseisenrohren wurde mit Hilfe des Eingießens mit Schwefel durchgeführt, müssen Sie die Methode anwenden, es auszubrennen:
      • behutsam erwärmen Sie das Rohr im Kreis mit einer Lötlampe oder einer Taschenlampe;
      • Versuchen Sie, das Rohr nicht zu beschädigen, und klopfen Sie mit einem Hammer vorsichtig weiter auf das Rohr;
      • Wenn sich die Glocke bewegt, lockern Sie sie leicht mit einem Schraubenschlüssel von einer Seite zur anderen.

    Bei der Schwefelverbrennung muss unbedingt ein Atemschutzgerät getragen werden, um nicht durch gesundheitsschädliche Dämpfe vergiftet zu werden.

    1. Nachdem die Steckdose sicher gelöst wurde, muss sie mit einem Meißel oder einem Meißel gereinigt werden. Besonders sorgfältig sollte der Sockelsattel gereinigt werden, auf den Dichtgummi aufgelegt wird.
    2. Bedecken Sie den Gummidichtring mit einem speziellen Schmiermittel und setzen Sie ihn in die Buchse ein.
    3. Installieren Sie ein neues Teil in die Dichtung.

    Die Ringdichtung in eine Glocke eingefügt

    Video-Verstemmungsprozess

    Wie das Gießen von Gussrohren durchgeführt wird - das Video unten wird noch deutlicher zeigen.

    Rohrabdichtung

    Durch das Zusammenbauen des Systems. bestehend aus Gusseisenrohren, ist es notwendig, ein Verfahren zum Abdichten von Spalten vorzusehen, die unausweichlich zwischen der Außenseite des eingesetzten Teils des Rohrs und der Innenfläche der Buchse verbleiben. Das heißt, Sie sollten darüber nachdenken, Gussrohre zu prägen. Es gibt zwei mögliche Wege, das Problem zu lösen, sie genauer zu betrachten.

    Verschließen der Steckdosen mit Zementmischung

    Die Abstecktechnologie sieht so aus:

    1. Installieren Sie die Harzdichtung.
    • Abdichtungsharz in 2/3 seiner Tiefe in die Fassung eindichten;
    • Wenn Sie den ersten Seilring bilden, schlagen Sie das Ende des Seils über den Ring, damit es nicht in das Rohr gerät.
    1. Die Verwendung von Zementmörtel.
    • Zementmarkierung 300-400, gemischt mit Wasser (in Gewicht) in einem Verhältnis von 9: 1;
    • nach der Verdichtung des Gurtes in der Steckdose bleiben sollte mit Zementmörtel gefüllt werden;
    • fest zazhekanit zement durch jagen und einen hammer vor dem abprall jagen von zement;
    • Zur besseren Fixierung des Mörtels nach dem Abdichten mit einem feuchten Lappen abdecken.

    Um die Produktivität zu steigern, ist es sinnvoller, breitere Kartuschenpistolen und Prägungen zu verwenden, um den Prozess um ca. 30% zu beschleunigen.

    Werkzeug zum Abdichten von Muffenrohren

    Wenn die Arbeiten im Winter ausgeführt werden, sollte der Zement mit heißem Wasser gemischt werden, und die Verbindungen sollten nach dem Versiegeln isoliert werden.

    Abdichten von Fassungen mit Asbestzement

    Eine andere Art, ein Gusseisenrohr zu staken, ist eine Asbestzementmischung. Der Prozess hat zwei Unterschiede:

    1. Eine trockene Mischung aus Asbestfaser und Zement wird durch Mischen in einem Verhältnis von 1: 2 hergestellt.
    2. Vor dem direkten Gebrauch wird die trockene Mischung mit Wasser angefeuchtet: von 10 bis 12% der Anfangsmasse der Mischung.

    Die Technik des Stakings ähnelt der ersten Methode.

    Asbestzement-Prägungsschema

    Dies ist eine ziemlich zeitaufwendige Arbeit - das Gießen und / oder Verstemmen von Gussrohren - abgeschlossen. Um das beste Ergebnis zu erzielen, sollte man solche Arbeiten jedoch qualifizierten Fachleuten anvertrauen. Nur in diesem Fall können Sie sicher sein, dass alles korrekt ausgeführt wird, und Sie müssen sich nicht mit komplexeren Reparaturen befassen, wodurch die Mängel bei der Installation oder dem Abbau in schlechter Qualität beseitigt werden.

    • Wie man einen Pavillon aus geformten Rohren mit eigenen Händen macht
    • Auswahl und Installation von Ventilen für die Wasserversorgung
    • Wie man die Ventile der Rohrleitung prüft
    • Arten und Zweck von Ventilen für Rohre
    • Reparieren Sie die Armaturen und Heizung selbst tun
    • So isolieren Sie eine Wasserleitung: Optionen für die Isolierung
    • Mit was und wie man die Rohre des Heizsystems verdeckt
    • Wie wählt man einen Rohrdurchmesser für Heizung: Berechnungstechnologie
    • Lötkolben für Polypropylenrohre
    • 5 Möglichkeiten, ein Gussrohr mit Kunststoff zu verbinden

    © 2013-2017 Alles über Rohre - Alle Informationen über Rohre an einer Stelle. Jegliches Kopieren von Texten (Textfragmenten) und Bildern dieser Website ist nur unter der Bedingung gestattet, dass ein Hyperlink zur Quelle gesetzt wird.

    Wie man Gusseisenkanäle verstemmt

    Also was, was und Roheisen in der Sowjetunion war viel! Alle Technologien wurden unter Berücksichtigung der Verwendung dieses Materials entwickelt. So ist Gusseisen bei der Abwasserlegung immer noch sehr beliebt. Natürlich hat Gusseisen viele sehr bedeutende Vorteile - es kann schweren Lasten standhalten, was es ermöglicht, Steigleitungen auf vielen Böden zu montieren, es ist haltbar, es kann seine Funktion in nassen oder kalten Räumen seit Jahrzehnten erfüllen, die Farbe passt gut auf das Gusseisenrohr, das heißt, es kann schön betreten werden im Design. Kurz gesagt, ein gusseisernes Abwasserrohr ist eine solide, langlebige Sache. Aber in dieser Gründlichkeit liegt sein Hauptnachteil. Bei Bedarf ist es sehr schwierig, einen Teil einer solchen Pipeline zu demontieren. Und das ist manchmal ein dringendes Bedürfnis. Zum Beispiel benötigen Sie einen zusätzlichen Tap oder ein bestehender Tap wurde unbrauchbar. Was zu tun ist?

    geprägtes Rohr vor Arbeitsbeginn

    Das Beste von allem - wenn die Arbeit von einem Fachmann, einem Meister seines Fachs durchgeführt wird. In diesem Fall können Sie sich auf die Qualität und Effizienz der geleisteten Arbeit verlassen. Aber diese Option ist nicht immer möglich. Oft müssen die Klempner Wochen warten, und die Preise, um es milde auszudrücken, sind aufgebläht. Es kommt vor, dass dieser "Meister" keine Erfahrung in solchen Werken hat. Weit entfernt von all denen, die Klempnerarbeiten tragen, sind besondere Kleider.

    Wenn Sie also zumindest einige Fähigkeiten in der Arbeit mit Ihren Händen haben, werden Sie in der Lage sein, sich selbst zu trennen oder, wie es zu Recht heißt, gusseiserne Abwasserrohre selbst zu verstemmen. Wir werden versuchen, den Algorithmus der Aktionen zu bestimmen.

    Vorbereitung für das Verstemmen von Rohren

    Zu allererst müssen Sie sich im Voraus mit allen notwendigen Werkzeugen eindecken, damit es verfügbar ist. Es ist notwendig, Winkelschleifer (Schleifer) vorzubereiten, die vorzugsweise für Arbeiten mit 230 mm-Scheiben geeignet sind. Für diejenigen Orte, die nicht in der Nähe Schleifer können, müssen Sie auf einer Metallsäge für Metall (nicht schlecht, ein paar Ersatzklingen) zu haben. Sie benötigen auch: einen einfachen Hammer und einen Hammer mit einer Gummi- oder Holzsohle, einen Schraubenschlüssel, einen Meißel, eine Zange, mehrere Schraubendreher unterschiedlicher Breite, eine Lötlampe und ein Beatmungsgerät. Und natürlich Brillen, Handschuhe und Lumpen.

    Zum Lesen empfohlen: Die Wahl des Durchmessers von Kunststoffrohren für Abwasser

    Aufheizen der Leitung vor dem Verstemmen

    Abhängig von der Art und Weise, in der die Rohre verstemmt wurden, dem Zustand dieser Prägung und Ihren Fähigkeiten kann der Vorgang mehrere Stunden dauern. Dies muss berücksichtigt werden. Von allen Sanitärinstallationen Klempnerarbeiten Gussrohre, vielleicht die zeitaufwendigste Arbeit. Aber lass dich nicht erschrecken. Tausende von Menschen haben diesen Job erfolgreich bewältigt, und Sie können damit umgehen.

    Anfangsphase

    Also fangen wir an, das gusseiserne Abwasser mit den eigenen Händen zu zerlegen. Stellen Sie zuerst alle Ventile ab, wodurch die Möglichkeit des Wasserflusses durch das zerlegte Rohr ausgeschlossen wird. Es ist ratsam (aber nicht notwendig), mit den oben genannten Nachbarn zuzustimmen, um die Nutzung des Wasserversorgungssystems und damit des Abwassersystems vorerst einzuschränken. Wir schaffen so viel Platz wie möglich und trennen alle Abflussrohre. Vor allem muss eine Reservierung über die Toilette gemacht werden. Diese Sanitärkeramik befindet sich normalerweise so nahe wie möglich am Steigrohr. Moderne Toiletten sind mit Hilfe von Wellen an das Abwassersystem angeschlossen, während die sowjetischen direkt an die Rohrmuffe angeschlossen sind. Und da sie auch durch Zementieren am Boden befestigt waren, ist es unmöglich, eine solche Toilette gleichzeitig von Rohr und Boden zu trennen. Wenn eine solche Rarität in Ihrem Badezimmer installiert ist und Sie das Abwassersystem verstopfen müssen, dann müssen Sie sich von solch einer Toilette verabschieden. Es kann nur in Teilen abgebaut und demontiert werden.

    Beginnen Sie Meißel Gusseisen Rohr mit einem Meißel und Hammer

    Entfernen der Toilette, Trennen der Rohre, gelangen wir direkt zu der Verbindung, die verstemmt werden muss. Wenn Sie das Endrohr ersetzen müssen, ist dies viel einfacher. Wenn sich der problematische Teil des Rohres in der Mitte der gemeinsamen Rohrleitung befindet oder zusätzliche Verzweigungen aufweist, kann auf das Schneiden nicht verzichtet werden. Ein solches Rohr kann nicht bewegt werden, und ohne dieses ist es unmöglich, ein Rohr von einem anderen zu entfernen. Daher wird das Rohr ein paar (2-4) Zentimeter von der Buchse des vorherigen Rohrs abgeschnitten. Auf keinen Fall bündig!

    Zum Lesen empfohlen: Modernisierung der Kanalisation: Übergang von Gusseisen zu Kunststoff

    Der Schnitt wird vom Schleifer durchgeführt (unter Einhaltung aller Sicherheitsvorschriften). Wenn die Stelle des Rohres es nicht erlaubt, es vollständig zu schneiden, wird der Rest von ihm mit einer Bügelsäge beendet. Versuchen Sie nicht, den Hinterschnitt mit einem Hammer oder Erektor zu brechen. Es ist sehr wichtig sich daran zu erinnern, dass Gusseisen ein zerbrechliches Material ist. Diese Zerbrechlichkeit ist unvorhersehbar, es ist möglich, mehrere Male erfolglos an einem Ort zu treffen und in einem anderen plötzlich zu brechen. Die Rohre, die Sie wechseln, sind bereits abgenutzt, vielleicht haben sie in der Schale und Mikrorisse, entlang denen das Rohr platzen kann. Und die Gefahr besteht darin, dass ein Teil der Steckdose ausbrechen kann, der intakt bleiben muss. Andernfalls muss auch das nächste Rohr gewechselt werden, und es kann Teil des gesamten Steigrohrs sein oder durch die Bodenplatte verlaufen. Stimmen Sie zu, dass dies eine völlig andere Ebene von Problemen ist.

    korrekt durchgeführt Teilverstemmung

    Schneiden Sie deshalb das Rohr vorsichtig ab. Sie können mehrere Längseinschnitte am Rest des Rohres zur Muffe machen. Um zu verhindern, dass Fremdkörper in die Rohrleitung gelangen, verschließen wir das Loch mit einem Tuch.

    Es ist übrigens besser, sie an irgendetwas zu befestigen, nur um sicher zu gehen, dass die Lumpen nicht in den Riser fliegen.

    Abdichten von Rohren auf verschiedene Arten verstemmt

    Vorsichtig mehrere Schläge mit einem Hammer auf die Glocke machen und versuchen, sie zu lösen. Wenn es eine leichte Bewegung gibt, dann ist eine Stichmethode einfacher, die aus einem gestampften Seil (Cabol) besteht. Versuchen Sie in diesem Fall, einen Schraubendreher mit geeigneter Breite zu verwenden, um durch die obere Schicht zu graben und das Ende zu finden. Dann, indem wir den Rand der Ferse mit einer Zange einhaken, versuchen wir, alles herauszuziehen, während unsere Pfeife bleibt. Nachdem wir das ganze Seil ausgezogen haben, wackeln wir weiter in verschiedene Richtungen und ziehen es zu uns hin.

    Die unerwünschteste, aber leider häufigste Methode der Prägung in der Sowjetzeit war das Einfüllen von Schwefel in die Höhle. Wie trennt man die so angeschlossenen gusseisernen Kanalrohre? Dazu müssen Sie die einzige effektive Methode - Heizung verwenden. Denken Sie daran, sich an eine einfache Sache zu erinnern: Schwefel und besonders seine Dämpfe - Gift! Verwenden Sie ein Beatmungsgerät auf eine obligatorische Basis und wenn möglich dann eine Gasmaske! Der Prozess des Erhitzens des Schwefels mit einer Lötlampe wird sehr lange dauern, wenn Sie nicht über die Möglichkeit eines individuellen Atemschutzes verfügen, auch wenn es ein gutes Belüftungssystem gibt. besser, starte es überhaupt nicht. Gesundheit ist teurer!

    Verbindung eines Formrohres mit einem Kunststoffrohr

    Also, erhitze den Schwefel. Klopfen Sie regelmäßig auf das Rohr, bis es merklich in Bewegung kommt. Dies deutet darauf hin, dass sich die Konsistenz des Schwefels geändert hat und es viskos wurde. Das Rohr ist auch sehr heiß, also kneifen wir es mit einem verstellbaren Schraubenschlüssel und ziehen es wie im vorherigen Fall locker. Alles, die Glocke ist frei!

    Nachdem das Rohr aus der Muffe entfernt wurde, muss es von Schwefelrückständen oder Cabol gereinigt werden. Dies geschieht mit einem Meißel, einem Schraubenzieher und einem Meißel mit einem Gummihammer. Dann wird alles Innere gründlich mit einem Tuch, insbesondere dem Mund der Buchse, als Hauptarbeitsfläche gerieben. Der Prozess des Verstemmens ist vorbei.

    Wenn die Beschreibung des Prozesses nicht alles geklärt hat, und Sie müssen visuell sehen, wie das Verstemmen stattfindet, dann versuchen Sie ein Video im Internet zu finden, wie man das gusseiserne Abwassersystem verstopft.