Eigentum von Abwasserkanälen

Kanalisation, unabhängig von ihrem Zweck (Sturm, kumulativ, usw.), gehört zu den technischen und technischen Objekten der besonderen Zweck gehört zu einer bestimmten Art von Eigentümern.

In der Regel gehört der Großteil der Kanalisation zu den Gemeinden, die diese Objekte an spezialisierte städtebauliche und technische Dienste (Stadtwerke, Wasserwerke usw.) anbinden. Die Konsolidierung solcher Objekte erfolgt in Form von ausstellenden Verordnungen (Bestellungen, Bestellungen) und wird im Verzeichnis der Konsolidierung von Objekten unter der staatlichen Verwaltung des Ortes berücksichtigt.

In den letzten 10-15 Jahren sind andere Eigentümer von Kanalnetzen aufgetreten. Dies wurde möglich, als in der Russischen Föderation Privateigentum an Land auftrat, und jene Unternehmen, die vor der Veröffentlichung dieses Gesetzes langfristige Landpacht hatten, nutzten sie als Vermieter. Nach der Freigabe des Grundgesetzes kauften sie das Land, und diese von ihnen gelegten Kommunikationen wurden auch Eigentum der neuen Eigentümer.

Es gibt noch eine andere Art von Eigentümern, die aufgrund der Gebäude mit vollständig autonomen Abwassersystemen im Maßstab eines einzigen Hauses immer noch zahlenmäßig anwächst. Dieses Abwassersystem gilt als privat, wenn es einen geschlossenen Kreislauf, verlegte Rohrleitungen und installierte Klärgruben auf einem privaten Grundstück hat. Wenn das Abwassersystem des Hauses Zugang zum allgemeinen Abwassersystem einer Ansiedlung hat, kann es nicht als persönliches Eigentum betrachtet werden, da spezialisierte Stadt (Stadt) Unternehmen in seiner Wartung beschäftigt sind. In Bezug auf die Orte - Satellitenstädte von Megastädten - gibt es viele Kontroversen. Hier kaufen viele Bewohner Moskaus und anderer Städte Häuser, die sich in Privatbesitz befinden. Die Verwaltung solcher Satelliten-Siedlungen ist in der Regel für die Kanalisation zuständig. Der Eigentümer der Kanalisation sind nur die juristischen Personen, auf denen sich das Grundstück befindet, in denen sich die technischen und technischen Einrichtungen befinden. Wenn das Land in Staatsbesitz ist, dann ITS, inkl. und Abwasser, wird im Besitz des Staates sein. Gleichzeitig können ITS selbst langfristig gemietet werden, und die Unternehmen und Organisationen, die Mieterrechte haben, werden Kanalisationssysteme unterhalten.

Pit (oder Klärgrube) hinter dem Zaun, außerhalb der Website

Pit (oder Klärgrube) hinter dem Zaun, außerhalb der Website

romanova »24. Juli 2015, 09:40 Uhr

Re: Pit (oder Klärgrube) hinter dem Zaun, außerhalb der Website

Osipov Mikhail "24. Juli 2015, 23:26

Re: Pit (oder Klärgrube) hinter dem Zaun, außerhalb der Website

Skorpionius »26. Juli 2015, 11:48

Re: Pit (oder Klärgrube) hinter dem Zaun, außerhalb der Website

Viktorio »26. Juli 2015, 11:59

Re: Pit (oder Klärgrube) hinter dem Zaun, außerhalb der Website

Skorpionius »26. Juli 2015, 12:15

Re: Pit (oder Klärgrube) hinter dem Zaun, außerhalb der Website

Viktorio »26. Juli 2015, 12:46

Re: Pit (oder Klärgrube) hinter dem Zaun, außerhalb der Website

PR8173 »31 Jul 2015 10:46

Re: Pit (oder Klärgrube) hinter dem Zaun, außerhalb der Website

Canton "31 Jul 2015, 11:10

Re: Pit (oder Klärgrube) hinter dem Zaun, außerhalb der Website

Viktorio »31.07.2015, 17:58 Uhr

Re: Pit (oder Klärgrube) hinter dem Zaun, außerhalb der Website

Irina777 »31.07.2015, 23:03 Uhr

Erdarbeiten (Abwasser)

In einem privaten Haus möchte ich Abwasser mit Anschluss an das öffentliche Netz ausgeben. Ein Teil des Grabens wird durch das kommunale Land mit Grünflächen in der Nähe der Nachbargebäude verlaufen. Welche Unterlagen müssen Sie neben dem Projekt vom Wasserversorger für die Arbeit haben?

Anwalt Antworten (6)

Guten Tag. Sie müssen sich an die Verwaltung des Gemeindebezirks (Dorf) wenden, um die Aushubarbeiten auf dem Gemeindegebiet mit Grünanlagen zu koordinieren. Bei Arbeiten ohne angemessene Koordinierung ist es möglich, administrative Verantwortung zu übernehmen.

Sie müssen mit den Anforderungen vertraut sein, die für die Durchführung der Erdarbeiten, die auf dem Gebiet des Faches gegründet sind, notwendig sind.

Haben Sie eine Frage an einen Anwalt?

Sie müssen bei der Gemeinde einen Antrag stellen, um Ihnen eine Dienstbarkeit zu gewähren (Bundesgesetz "Über die staatliche Registrierung von Rechten auf Immobilien und Transaktionen damit"), d. H. das Recht auf die begrenzte Nutzung des Landes eines anderen für den Bau und Betrieb von Abwasser zu erhalten. Siehe Kunst. Abschnitt 1, Artikel. 274 des Bürgerlichen Gesetzbuches der Russischen Föderation, wo der Besitzer eines Grundstücks das Recht hat, vom Eigentümer eines benachbarten Grundstücks, und in notwendigen Fällen vom Eigentümer eines anderen Grundstücks (ein Nachbargrundstück) zu verlangen, das Nutzungsrecht auf ein benachbartes Grundstück (Dienstbarkeit) zu gewähren. Und deine Knechtschaft sollte unbestimmt sein. Für den Fall, dass sich die Gemeinde weigert, eine Dienstbarkeit zu gewähren, können Sie eine Klage einreichen, in der Sie aufgefordert werden, die Gemeinde zu einer solchen Dienstbarkeit zu zwingen.

Hallo!

In diesem Fall, auf einem Grundstück,
im Besitz von Ihnen, können Sie Ihre Kanalisation mit ausrüsten
Übereinstimmung mit den Anforderungen der BAU NORMEN UND REGELN "INTERNE WASSER UND
Entwässerung von Gebäuden "- SNiP 2.04.01-85 *

Für die Verletzung der Anforderungen
technische Vorschriften, Projektdokumentation, verbindliche Anforderungen
Normungsdokumente oder spezielle technische Anforderungen
Bedingungen oder Verletzung der von der zuständigen Bundesbehörde festgelegten
Exekutivbehörden bis zum Tag des Inkrafttretens der technischen Vorschriften
zwingende Anforderungen für Gebäude und Strukturen in der Gestaltung,
Bau, Rekonstruktion oder Überholung von Kapitalanlagen
Bau, einschließlich der Verwendung von Baustoffen (Produkten),
Artikel 9.4 Verwaltungscode set admin. Die Antwort ist in Form einer Geldbuße auf
Bürger in Höhe von eintausend bis zweitausend Rubel.

Hallo, Valery Aleksandrovich!

Um das Abwassersystem anzuschließen, benötigen Sie die technischen Spezifikationen (S) für die Verbindung. Solche TU bietet Unternehmen Wassermanagement-Einrichtungen, zu denen Sie verbinden werden. Um dich zu verbinden brauchst du:

1. Antrag auf Anschluss an das Kanalnetz;

2. Der ursprüngliche Plan des Gebiets (2 Kopien);

3. Dokumente des Eigentums des Hauses.

Nach Erhalt der technischen Voraussetzungen müssen Sie eine Projektverbindung herstellen. Das Verbindungsprojekt ist wieder mit dem Wasserversorger abgestimmt. Da Sie einen Graben haben, der durch kommunales Land verläuft, ist eine Abstimmung mit der Gemeinde erforderlich. Außerdem wird es nicht überflüssig sein, das Projekt mit den Nachbarn zu koordinieren, wenn das Abwassersystem ihre Interessen betrifft.

Ein Teil des Grabens wird durch das Gemeindegebiet führen

der Entwicklungsplan spielt keine Rolle, das Land gehört der Gemeinde, aber es gibt keinen Kapitalbau, es gibt genug Knechtschaft, außerdem wird es durch einen Vertrag + dazu gemacht. Aufgabe + Verlegeplan und alles, der Vertrag selbst wird eine Dienstbarkeit, dann Registrierung und die Frage ist geschlossen

Hier sind die Regeln von SNiP 2.04.01-85 *

Auf der Suche nach einer Antwort?
Es ist einfacher, einen Anwalt zu fragen!

Stellen Sie unseren Anwälten eine Frage - es ist viel schneller als eine Lösung zu finden.

Der Algorithmus für die Verbindung eines Privathauses mit einem zentralen Abwasserkanal

Jeder möchte seine eigene Ecke mit allen Voraussetzungen für einen angenehmen Aufenthalt haben. Wichtig ist unter anderem der Anschluss an das zentrale Abwassersystem eines Privathauses.

Meistens wird seine unabhängige Installation durch die Verbindung mit dem zentralen Stadtnetzwerk durchgeführt. Um Zeit und Kosten zu sparen, müssen Sie alle Nuancen der Verbindung kennen, dieses Problem legitimieren, mit der Verwaltung vereinbaren und die Erlaubnis dazu erhalten. Illegale Installation von Kommunikation im Zusammenhang mit dem städtischen System wird mit Geldstrafen und deren Abbau geahndet.

Arten von Abwasserkanälen

Der Anschluss an das zentrale Abwassersystem eines Privathauses erfordert Kenntnisse und Schulungen des Veranstalters: Es braucht Zeit, um Unterlagen und finanzielle Investitionen vorzubereiten.

Es gibt folgende Klassifizierung von Abwasser:

Um ein zentrales Abwassersystem in einem Privathaus zu verbinden, müssen Sie zuerst die erforderlichen Unterlagen ausfüllen und eine Genehmigung einholen.

Für Einsätze verwendet Kunststoffrohre einen kleineren Durchmesser. Die Komplexität der Vorbereitungsphase hängt vom Zustand der städtischen Pipeline ab.

Nachteile und Vorteile der Verbindung mit dem zentralen Netzwerk

Der Hauptnachteil dieser Art der Installation der Kommunikation für ein Gebäude außerhalb der Stadt ist die Länge des Genehmigungsverfahrens und die Vorbereitung der Dokumentation. Seine Dauer ist sowohl für private Ferienhäuser als auch für den Bau großer Gebäude gleich.

Die Vorteile umfassen folgende Merkmale:

  • Die Verbindung zu einem gemeinsamen Netzwerk erfordert weniger Kosten als die Installation einer einzelnen Reinigungsstation.
  • Einsparungen bei den verwendeten Materialien.
  • Eine gleichzeitige Lösung für das Problem der Entwässerung von Regen und Brauchwasser.

Während des Betriebs ist es nicht erforderlich, die Wasserauffangbehälter zu reinigen und zu entleeren, Wartungsarbeiten durchzuführen, diese Funktion ermöglicht eine Einsparung bei der Nutzung der Rohrleitung.

Die Komplexität des Reliefs ist in der Lage, die hohen Kosten der Verbindung mit dem Abwassersystem eines Privathauses zu beeinflussen: wenn sich die Pipeline über dem Standort befindet. Die Lösung ist die Installation eines Druckkommunikationssystems für das städtische Netzwerk.

Wie starte ich die Installation?

Die erste Frage ist, die Art des Abwassers in der Nähe des Hauses festzustellen: getrennt oder gemischt.

Es ist notwendig, die Kosten zu analysieren und so weit wie möglich zu minimieren. Dies wird leicht erreicht, indem eine gemeinsame Pipeline mit Nachbarn verbunden wird.

Die zweite Möglichkeit besteht darin, mit lokalen Arbeitnehmern im Versorgungssektor zu verhandeln und Mittel für die Modernisierung des zentralen Abflusses bereitzustellen. Wenn die Organisation den Vorschlag genehmigt, fällt die Aufgabe, ein eigenes Rohr an das städtische Abwassersystem zu entwerfen und einzufügen, auf die Schultern der Planer, wodurch die Kosten spürbar sinken werden.

Durchführung der Selbstinstallation von Abwasser aus Ihrem Haus in der zentralen Kanalisation - eine Übung, die Zeit und Mühe erfordert.

Um das Sammeln eines Dokumentenpakets zu vermeiden, müssen Sie sich an die Organisation wenden, die die entsprechenden Dienste bereitstellt. Aber es lohnt sich, über die Kosten ihrer Arbeit nachzudenken, was die Kosten erhöhen wird.

Liste der Dokumente

Wenn Sie sich entscheiden, die rechtliche Seite des Problems selbst zu bestimmen, ist es notwendig, solche Papiere vorzubereiten:

  • Der geodätisch vorbereitete Lageplan mit einem gekennzeichneten Haus und einer Rohrleitung für die Kanalisation.
  • Nachweis des Eigentums an dem Haus und der Handlung.
  • Die Dokumentation der technischen Anforderungen wird von einer auf Abwasserreinigung spezialisierten Organisation erstellt.
  • Layoutplan der privaten Pipeline zum zentralen Netzwerk, entwickelt von einem qualifizierten Designer.
  • Der Plan besteht aus einem Längsprofil, einem Masterplan und einem konsolidierten Netzplan.
  • Genehmigung für Abwasser in einem Privathaus, in Übereinstimmung mit der architektonischen Gestaltung vereinbart.
  • Antrag an die ausführende Gesellschaft.

Während der letzten Phase ist es notwendig, ein Paket von notwendigen Papieren zusammenzustellen.Es ist notwendig, die Firma zu wählen, die mit den Installationsarbeiten des Abwassersystems in einem privaten Haus für die städtische Kommunikation betraut wird.

Umstrittene Momente

Wichtig für die Bauarbeiten ist die Genehmigung der Nachbarn, da die Installation in der Nähe ihrer Standorte stattfinden wird. Um dies zu tun, müssen Sie ein Dokument mit den Unterschriften einiger lebender Hausbesitzer vorbereiten.

Wenn die Pipeline an das städtische Abwassersystem angeschlossen werden soll, müssen die Abschnitte der Stromnetze und der Heatpipe sowie die Straßen betroffen sein, dann sind zusätzliche Genehmigungen erforderlich.

Das Ignorieren dieser rechtlichen Aspekte führt zu Geldstrafen für den Hauseigentümer und zum erzwungenen Abbau der installierten Rohre.

Qualitätskontrolle

Um der Abwasserleitung eines Privathauses zur zentralen Entwässerungsanlage zuzustimmen, müssen bestimmte technische Anforderungen erfüllt werden.

Der Einsatz tritt nur auf, wenn sich in der Nähe ein spezieller Kunststoffbehälter befindet, der in einer industriellen Umgebung hergestellt wird - ein spezieller Brunnen mit einem hydraulischen Tropfen des erforderlichen Durchmessers und der erforderlichen Höhe.

Es ist nicht schwierig, eine Hausinstallation zu installieren, aber die Installation sollte unter Berücksichtigung der Tiefe des Einfrierens der Erde erfolgen, höher sein als allgemeine Kommunikationen und auch im gewünschten Winkel zum Brunnen durchgeführt werden.

Im zentralen Teil Russlands beträgt die Tiefe der Rohrinstallation etwa 2,5-3 Meter, in den nördlichen Regionen - 3,5 Meter und in den südlichen Regionen - 1,5 Meter.

Bei jedem Meter des Rohres ist es notwendig, eine Neigung von nicht weniger als 2 cm zu machen, eine solche Anforderung stellt eine Selbstreinigungsgeschwindigkeit für Pipelines bereit.

Und noch ein paar Punkte:

  • Drain-Netzwerk bietet keine scharfen Kurven, eine solche Konstruktion führt zu Verstopfungen von Rohren.
  • Der Durchmesser der Rohrleitung muss zwischen 15 und 25 cm betragen.
  • Zum Gewindeschneiden wird eine Muffenverbindung und Silikonfett verwendet.
  • Am Boden des Grabens ist Sandkissen Dicke von 10-15 cm gelegt, neben dem Brunnen muss es gestampft werden.
  • Nach Abschluss der Arbeiten wird eine Überprüfung der Neigung des Rohrsystems durchgeführt, dann wird das Verfüllen mit Sand und Erde durchgeführt.
  • Nach all diesen Aktivitäten wird eine schriftliche Vereinbarung zur Wasserentsorgung zwischen dem Wasserversorger und dem Vermieter abgeschlossen.

Bei der Verbindung der Regenabflüsse mit der zentralen Kanalisation ist es notwendig, ein Dokumentenpaket zusammenzustellen und Genehmigungen zu erteilen. Wenn sie nicht erhalten werden konnten, wird ein autonomes System zur Sammlung von Sedimentwasser montiert.

Mögliche Probleme

Verbindungsschwierigkeiten können sich aufgrund der Lage anderer Kommunikationsnetze auf der Kläranlage ergeben: die Wärmepipeline, das Stromnetz, die Gaspipeline.

Unter folgenden Umständen besteht keine Möglichkeit, eine Verbindung zum Stadtnetzwerk herzustellen:

  • in Gegenwart von mehreren Kommunikations-Threads auf der Website;
  • die mangelnde Alterbarkeit des allgemeinen Abwassersystems;
  • der hohe Preis eines privaten Verbindungsnetzes, das sich unterirdisch auf dem Gelände befindet.

In diesem Fall besteht die Möglichkeit, einen autonomen Kanal zu installieren. Klärgruben sind ein Element des Abwasser- und Haushaltswasseraufbereitungssystems. Diese Art von Entwässerungssystem hat eine Reihe von Vorteilen:

  • der für sie verwendete Kunststoff unterliegt keiner Korrosion und Verformung;
  • die Nutzungsdauer beträgt 50 Jahre;
  • benötigt keine speziellen Prozeduren während des Betriebs;
  • Das Design ist einfach zu installieren und benötigt wenig Platz.

Der Nachteil autonomer Stationen zur Abwasserentsorgung ist die Abhängigkeit vom Stromnetz. Vor der Installation einer Klärgrube müssen Sie das erforderliche Volumen berechnen, abhängig von der Anzahl der Menschen, die im Haus leben.

Bedienung

Eingesetztes Abwasser eines Privathauses im zentralen Netz bewahrt den Besitzer nicht vor möglichen Problemen während seines Betriebs. Um den korrekten Betrieb des Systems zu gewährleisten, müssen Sie die folgenden Regeln beachten:

  • Verhindern Sie, dass Abfall und Haushaltsabfälle in den Abfluss gelangen.
  • Küchensiphons, die in der Spüle installiert sind, sollten regelmäßig gespült werden, und die Toilettenschüssel sollte mit einem Kolben gereinigt werden.
  • Die Halskrause von einem Draht für die sanitäre Ausrüstung erlaubt, Verstopfungen zu beseitigen.
  • Verwenden Sie keine aggressiven Reinigungsmittel, da diese Giftstoffe in die Umwelt abgeben und den menschlichen Körper beeinträchtigen.

Es ist am besten, die Installationsarbeiten den Fachleuten anzuvertrauen und nicht selbst eine Verbindung zur zentralen Kanalisation herzustellen. Dies vermeidet die Haftung für mögliche Fehler und vermeidet die Reparaturkosten.

Professionelle Firmen werden das Projekt entwickeln und den optimalen Standort für die Klärgrube, Brunnen und Gräben für das zentrale Abwassersystem bestimmen. Darüber hinaus übernehmen spezialisierte Organisationen die Aufgabe, Genehmigungen und Dokumente zu sammeln.

Nachdem ein bestimmter Betrag für die erbrachten Leistungen bezahlt wurde, erhält der Eigentümer ein Qualitätswehrsystem, das die komfortable Erholung auf dem Land in vollen Zügen genießen kann.

Abwasserleitung auf meinem Land - Frage №6229

Alexander Sayanogorsk

Guten Tag! Das Haus wurde im Jahr 2007 gekauft. Nach 1,5 Jahren erfuhr ich von einem Nachbarn, dass eine 20 Meter lange, asbesthaltige Abwasserleitung durch meinen Garten verlegt wurde. Beim Kauf einer Hütte im technischen Pass und dem allgemeinen Plan dieser Pfeife ist es nicht. Der Kaufvertrag ohne Belastung und Dienstbarkeit ist nicht auferlegt. Ich habe keine Erlaubnis für das Verlegen dieses Rohres gegeben und der Strom von Fäkalabfällen ist nicht mit mir abgestimmt. Im Jahr 2009 Nachbar schließt eine Vereinbarung mit MUP Jeniseyvodokanal über die Kanalisation. Wieder fragte niemand nach meiner Erlaubnis. Auf diesem Rohr sollten Fäkalienabflüsse in meine rotierende Klärgrube fließen, die an der Abzweigung der zentralen Abwasserleitung zu meinem Haus gegenüber der Haustür gebaut ist. Im Jahr 2010 Ich habe dem bestehenden Fundament eine Verlängerung beigefügt, und ich werde es erwärmen, damit die Klärgrube nicht einfriert und es bequem ist, sie aufrechtzuerhalten. Der Liner zu meinem Haus und die Klärgrube sind in meinem Privatbesitz, der Anbau war rechtlich als Wohnhaus konzipiert. Mit MUP Vodokanal habe ich im Juni 2001 den Vertrag über die Verwendung von Zentralabwasser beendet. MUP Vodokanal dringt ständig in mein Privateigentum ein, mit dem Wunsch, das Abwassersystem meines Nachbarn wiederherzustellen Er verklagte CBM und verklagte mich. Wie man einen Nachbarn rechtlich zwingt, diesen Abwasserkanal zu blockieren. Hilfe bitte Beratung, t. Dieser Terrorismus besteht seit drei Jahren.

Sturmkanäle in den Höfen benötigen keine Stadt- oder Verwaltungsgesellschaften

Was sollten die Mieter für immer überflutete Höfe tun, wenn das Büro des Bürgermeisters und das Strafgesetzbuch bestreiten, dass der Regensturm repariert wird?

Melden Sie sich als Lesezeichen an

Der üppige Herbstregen erinnerte daran, dass viele Bürger von Woronesch sich bald nicht nur mit Gummistiefeln, sondern auch mit Gummibooten eindecken müssten. Nach starken Regenfällen erreichte der Wasserstand in einigen Innenhöfen der Stadt einen halben Meter. Verstehen Sie die Ursachen von Überschwemmungen.

Legen der totalen Gewebsbildung durch privates Territorium

In unserem Dorf wird die lokale Verwaltung Abwasser leiten. Und alles wäre in Ordnung, aber nur sie werden die zentrale Kanalisation durch unsere Grundstücke verlegen. Andere Möglichkeiten zum Verlegen haben sie grundsätzlich. Einfach, sie wollen am liebsten sparen. Wir haben getrennte Abwässer und wir werden uns nicht an diese Leitung anschließen. Haben die lokalen Behörden das Recht, das Rohr ohne unsere Zustimmung zu installieren? Und wie können sie in dieser Situation gestoppt werden?

Als Eigentümer der Website haben Sie das uneingeschränkte und gesetzliche Recht, unbefugte Personen daran zu hindern, Ihre Website zu betreten, einschließlich der Verlegung eines Abwasserrohrs. Für den Fall, dass jemand etwas auf Ihrer Website tut, müssen Sie sofort einen Brief an die lokale Verwaltung, die lokale Polizeistation und die Staatsanwaltschaft schreiben. Es ist besser, dass Sie die zweiten Kopien dieser Briefe haben, um zu bestätigen, dass Sie sie geschrieben haben, und dass diese Behörden sie erhalten haben.

Wenn die Arbeiten an der Verlegung der Abwasserleitung fortgesetzt werden, werden wir mit einem Verbot dieser Maßnahmen vor Gericht gehen.

Was Sie genau wissen müssen - Wo sind die Grenzen Ihrer Website? Wenn es notwendig ist, dann ist es besser, jetzt mit jedem Katasteringenieur zu sprechen, damit er Ihnen noch einmal die Grenzen auf dem Boden zeigen kann.

Was Sie über Ihre Rechte wissen müssen. - Niemand hat das Recht, Ihre Website für irgendeinen Zweck ohne Ihre Erlaubnis zu verwenden. eine Ausnahme, wenn die Website für kommunale Zwecke verwendet wird, aber in diesem Fall sollte Ihnen eine Belohnung angeboten werden, die Ihnen für die Nutzung eines Teils des Grundstücks entspricht, und es sollten Dokumente über die Errichtung von Dienstbarkeiten auf Ihrer Website für die Verlegung einer Abwasserleitung vorhanden sein. Und der Prozess der Knechtschaft ist zeitaufwendig und du musst definitiv darüber informiert werden. Außerdem. Wenn es möglich ist, eine Leitung durch kommunales Land zu verlegen, wird niemand eine solche Erleichterung über Ihre Website installieren.
Also kenne deine Rechte und lass niemanden gegen sie verstoßen.

Bei Bedarf sind wir immer bereit, Sie dabei zu unterstützen.

Verbindung zum zentralen Abwasserkanal

Jeder Besitzer des zukünftigen Privathauses träumt von komfortablen Lebensbedingungen. Komfort ist ohne hochwertiges Abwassersystem nicht möglich. Wenn Sie sich entschieden haben, es selbst zu bauen, müssen Sie vor dem Graben einer Grube klären, ob sich in der Nähe des Hauses eine zentrale Kanalisation befindet. Abhängig von der Lage des städtischen Abwassers in der Nähe des Privathauses ist es notwendig, sich an das System anzuschließen.

Wenn Sie einen unprofessionellen Blick auf den Prozess der Montage der Kanalisation in einem privaten Haus oder einer Wohnung werfen, dann können Sie keinen grundlegenden Unterschied sehen. Wenn man die Details betrachtet, gibt es signifikante Unterschiede. Die Vorteile der Abwasserentsorgung in einem Privathaus liegen auf der Hand. Im Badezimmer der Wohnung können Sie die Sanitäreinrichtung nicht so einrichten, wie Sie es wünschen, und Ihr Abwassersystem ist ständig von der Anständigkeit der Nachbarn abhängig.

Verbindung zum zentralen Abwasser eines Privathauses

Die Verbindung des Abwassers eines Privathauses mit dem städtischen Abwasser kann unabhängig erfolgen, aber dafür müssen Sie die entsprechenden Zertifikate und Genehmigungen erhalten. Dies ist problematisch, aber es spart einen erheblichen Teil Ihres Budgets, das für andere Bedürfnisse eines privaten Hauses ausgegeben werden kann. Schließen Sie die Kanalisation nicht illegal an, denn Sie müssen eine große Geldstrafe zahlen und eine beträchtliche Summe für die Demontage ausgeben.

  • Bau auf dem Gelände der Inspektionsgrube, mit der Sie das System steuern sowie Wartungs- und Reparaturarbeiten durchführen können.
  • Graben eines Rohrgrabens und Anschluss an den zentralen Brunnen.
  • Die Verbindung des internen Systems und der Rohrleitungen.

Die Vorteile der Verbindung mit dem zentralen Abwasser eines Privathauses

  • Erhebliche Einsparungen beim Kauf, Installation und Wartung von Abwasser autonomen Typ.
  • Langzeitnutzung von Abwasser zur Verfügung gestellt regelmäßige Zahlung.
  • Es besteht keine Notwendigkeit, die Qualität und Quantität von Wasser zu kontrollieren.
Vorbereitung von Gräben und Verlegung von Rohren für den Anschluss an den zentralen Kanal

Erste Schritte

Zuerst müssen Sie sich für die Art der Verbindung entscheiden. Getrennte Verwendung beim Anschluss von zwei Arten von Abwasser - Regenwasser und Haushalt. Bei einer gemischten Verbindung wird ein großes Rohr ausgeführt, das an ein gemeinsames System angeschlossen ist. Die Einfügung in die Kanalisation der Stadt ist unmöglich, ohne den städtischen Wasserversorger zu besuchen, wo Sie die Erlaubnis bekommen müssen, sich an das Abwassersystem der Stadt anzuschließen. Wenn es die technischen Möglichkeiten erlauben, erhalten Sie das notwendige Dokument ohne Schwierigkeiten. Als nächstes müssen Sie einen Spezialisten anrufen, um einen Plan zu erstellen und eine Dichtung aufbringen, Sie müssen auch eine Vereinbarung über die Ausarbeitung des Projekts unterzeichnen, die vom Vertreter des Wasserversorgungsunternehmens sowie des Architekten genehmigt wird. Nachbarn müssen die Erlaubnis unterzeichnen, in der Nähe ihrer Häuser und Standorte zu arbeiten. Abschließend unterzeichnet Vodokanal eine Vereinbarung über die Abwasserentsorgung.

Wenn die Pipeline über die Baustelle führt, muss ein Druckabwassersystem installiert werden:

  • Nach dem Prinzip der Klärgrube statten Sie den Sumpf mit einem Sumpf für Abwasser aus.
  • Dem Mannloch wird eine Druckwasserleitung zugeführt, aus der das Abwasser durch Schwerkraft in das Stadtnetz fließt.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, eine Verzweigung an eine Abwasserleitung anzuschließen:

  1. Setzen Sie das T-Stück auf das abgeschnittene Rohrstück. Sie ziehen es mit Hilfe einer Kupplung an, sie machen die Gelenke.
  2. Verbindung über Adapter-Adapter. Aber in diesem Fall ist es notwendig, das Wasser im System abzusperren, ein Loch in den Bohrer zu machen, den Adapter festzuziehen und die Schrauben festzuziehen. Wenn keine Schrauben vorhanden sind, werden die Muttern auf der entfetteten Oberfläche festgezogen.

Vertrauen Sie diesen Prozess den Spezialisten an, da das Fehlen von Lecks und der korrekte Betrieb des Systems von der Qualität der Verbindung abhängen.

Beim Graben eines Grabens müssen Sie die richtige Breite wählen, damit Platz für die Verlegung der Teile bleibt. Vergessen Sie nicht, den Boden richtig zu stopfen und beginnen Sie, ein Kissen aus einer Mischung aus Sand und Kies vorzubereiten. Es muss am Anfang und zwei Meter vom Brunnen versiegelt werden. Für die Außenrohrleitung in einem Privathaus mit Guss- oder Polymerrohren.

Kanalrohr Vorbereitung

Die Reihenfolge der Verlegung Wasserrohr:

  1. Rohre haben eine Glocke unten.
  2. Führen Sie eine gründliche Reinigung der Fugen durch.
  3. Butt Teile müssen gut mit Seife geschmiert werden.
  4. Messen Sie die Länge und stecken Sie das Rohr bis zum Anschlag in den Sockel.

Nach diesem Schema ist die gesamte Pipeline verlegt. Überprüfen Sie vor dem Verfüllen den Steigungswinkel der Rohre. Zuerst wird das Rohr 5-10 cm mit Sand bedeckt, dann ist es notwendig, Wasser über den Sand zu gießen, um zu sinken, und dann wird der Boden aufgefüllt.

Nachdem Sie das Problem des zentralen Abwassers gelöst haben, überlegen Sie, wie Sie das Regenwasser vom Standort entfernen können. Dies ist ein einfacher Vorgang, aber beachten Sie, dass bei starkem Regen der Saugbrunnen überläuft und Abwasser austritt. Um Schwierigkeiten zu vermeiden, ist es notwendig, eine Seitenleiste separat zu machen, weil die zentrale Pipeline mehr als ein privates Kanalsystem in der Lage ist. Im Falle von unliebsamen Überraschungen durch den Wasserversorger oder anderen Nuancen, bei denen es unmöglich ist, sich mit dem städtischen Netz zu verbinden, installieren Sie einen separaten Behälter auf der Baustelle, um Regenwasser zu sammeln. Der Tank ist mit Erde gekühlt. Aufgrund der niedrigen Temperatur, züchtet es Algen und Bakterien. Wenn Sie einen Abfluss darauf legen und einen Filter einsetzen, ist kein Müll im Tank. Wasser aus dem Tank kann für die Bewässerung eines Gemüsegartens oder andere wirtschaftliche (nicht-trinken) Zwecke verwendet werden.

Pipeline-Testphasen:

  1. Es ist notwendig, die Korrektheit der Installation des Systems und die Genauigkeit des Andockens zu bestimmen, deshalb müssen externe Leitungen ohne Gummiringe verlegt werden.
  2. Die Phase wird nach der Installation des Systems durchgeführt, wenn die Rohre und Klärgruben noch nicht gefüllt sind. Das System ist an allen Standorten einer maximalen Belastung ausgesetzt. In diesem Stadium können Sie bestehende Probleme visuell erkennen, Fehler und Schäden erkennen.

Bei der Selbstinstallation von Abwasserrohren sollten Sie folgende Fehler vermeiden:

  • Überprüfen Sie die Neigung des Rohres beim Zeichnen und Montieren.
  • Wenden Sie während der Buchsenmontage keine übermäßige Kraft an, dies könnte die Dichtung beschädigen. Verwenden Sie zur Schmierung Vaseline.
  • Wenn Sie keine Erfahrung im Kleben haben, verwenden Sie eine Steckdose, da es einfacher zu montieren ist.
  • Unsachgemäßes Anbringen von Rohren führt zu deren Durchhängen und zur Zerstörung von Gummidichtungen.

Verbindungsprobleme

Es gibt eine Möglichkeit, dass von einem Zweig eines Abwassersystems zu einem Haus verschiedene technische Kommunikationen, Heizsysteme, Elektrizität, Benzin passieren können. Verbindung ist nicht möglich:

  • wenn es mehrere Verbindungen zwischen dem Haus und dem städtischen Abwasserkanal gibt;
  • im Verfall des Systems;
  • bei der Überfahrt ein privates System mit hohen Verbindungskosten.
Kanalverbindungsregeln

In solchen Situationen ist es möglich, ein autonomes System für die Abwasserbehandlung einzurichten. Es ist notwendig, zweimal pro Jahr Wasser aus Klärgruben zu pumpen, gebrauchter Schlamm kann als Dünger verwendet werden. Die beispiellose Nachfrage nach modernen autonomen Abwässern ist auf mehrere Gründe zurückzuführen:

  • Aufgrund seines robusten Gehäuses verformt sich Kunststoff nicht und unterliegt keinen korrosiven Veränderungen.
  • Die Installation ist kompakt und einfach zu montieren, leicht, benötigt wenig Platz auf der Baustelle.
  • Eine spezielle Wartung ist nicht erforderlich, es besteht keine Notwendigkeit für die Dienste von Vakuum-LKW, gebrauchter Schlamm hat keinen unangenehmen Geruch.
  • Lange Lebensdauer - 50 Jahre.

Der einzige Nachteil von autonomen Abwasserstationen ist ihre Abhängigkeit von Elektrizität, d. H. Die Installation wird nicht für den Einsatz in Bereichen empfohlen, in denen Stromunterbrechungen auftreten. Bevor Sie eine Klärgrube aufstellen, müssen Sie entscheiden, wie viele Familienmitglieder im Haus leben und berechnen, wie viele Liter Wasser ein Abwassersystem kaufen.

Unabhängig davon, welche Wahl Sie getroffen haben, haben Sie dem städtischen Abwassersystem den Vorzug gegeben oder sich für ein autonomes System entschieden, denken Sie daran, dass es besser ist, die Installation und den Anschluss an die Fachleute zu übertragen. So entlasten Sie sich von unnötiger Verantwortung und vermeiden die hohen finanziellen Kosten teurer Reparaturen. Experten bestimmen selbst den Ort der Installation einer Klärgrube oder legen einen Graben in den städtischen Kanal. Außerdem können sie helfen, die notwendigen Dokumente zu erhalten. Sie erhalten einen hochwertigen Service und können lange Zeit die Vorteile der Zivilisation genießen.

Freigabeerlaubnis

Pridomovaya Senkgrube - hygienische Normen seiner Anordnung und Operation

Cesspit Reinigung

Bei der Planung eines Landhauses oder Landhauses müssen Sie sofort die Anordnung des Entwässerungssystems berücksichtigen. Die beste Lösung für dieses Problem wird heute eine Jauchegrube sein. Um die konzipierten Pläne umzusetzen, müssen Sie die spezifischen Empfehlungen, Ratschläge und etablierten Regelungen zum Thema Jauchegrube - Sanitätsstandards studieren.

Die Planung und Ausrüstung eines autonomen Abwassersystems für einen privaten Haushalt unterliegt der Einhaltung von Hygienevorschriften, bestimmten Regeln und Vorschriften, die verbindlich sind. Im Falle der Verletzung von Hygienestandards bei der Planung und dem Bau einer Senkgrube kann deren Betrieb später viele Probleme und erhebliche Bußgelder verursachen.

Die Nichteinhaltung der Anforderungen in einem Teil der festgelegten Regeln führt zur Verschmutzung der natürlichen Trinkwasserquellen und zur Ausbreitung von Infektionen. Daher besteht die ideale Option vor dem Bau der Senkgrube darin, sie in den Entwicklungsplan aufzunehmen und ihn mit allen an dieser Frage beteiligten Regierungsstellen, einschließlich des SES, zu koordinieren. Dies ist notwendig, um Genehmigungen für den Bau zu erhalten.

Wie wähle ich eine Baustelle?

Die Jauchegrube ist ein Behälter für die Ansammlung von häuslichem Abwasser. Um seinen Standort und die Harmonisierung mit den Vorschriften der Sanitärnormen zu bestimmen, ist es notwendig, Ihren Standort und das umliegende Gebiet zu analysieren.

Dazu müssen Sie den schematischen Plan des Standortes studieren, auf dem der Standort angegeben ist:

  • Wohngebäude;
  • Nebengebäude;
  • Brunnen;
  • Gasleitungen;
  • Wasserversorgungsleitungen.

Hier ist es notwendig, die Elemente der Landschaft, Tiefebenen und Erhebungen des Gebiets zu berücksichtigen. Bei der Planung ist auf die Lage benachbarter Häuser, Brunnen und Kommunikationssysteme in den umliegenden Gebieten hinzuweisen, um Platz unter der "Sanitärzone" zu schaffen. Bei der Planung der Lage des Sumpfes muss die Bewegungsrichtung des Grundwassers berücksichtigt werden. Informationen über sie können von den relevanten Diensten erhalten werden.

Bedingungen und Vorschriften für die Wahl des Standortes der Grube

Nach der Analyse des schematischen Plans ist es notwendig, den optimalen Platz für den Sumpf zu wählen. Für sanitäre Anforderungen sollte es entfernt werden:

  • Vom Nachbarhaus und seinen Einrichtungen - 10-12 Meter.
  • Die Grenzen des Standortes - nicht weniger als 1,5 Meter.
  • Wohnhaus - in einer Entfernung von 8 bis 10 Metern.
  • Wasserbrunnen - 20 Meter.
  • Wasserrohre - in 25 Metern.
  • Grundwasserströmung des Grundwassers - bei 25 Metern.
  • Gasrohre - 5 Meter.

Beim Bau einer Ölwanne muss der Zustand des Bodens am Standort des Geräts berücksichtigt werden. Auf Lehmböden sollten sich natürliche Abwasserbrunnen in einer Entfernung von 20 Metern von der Grube befinden. Auf lehmigen Böden bewegen sie sich um 30 Meter und auf sandigen oder super sandigen Oberflächen um 50 Meter.

Es wird nicht empfohlen, die Grube stromabwärts des Grundwassers anzuordnen. Dies wird dazu beitragen, die Verschmutzung natürlicher Brunnen zu vermeiden!

Welche Art von Sumpf zu wählen

Die einfachste Möglichkeit des SNiP ist eine bodenlose Senkgrube. Es ist für kleine Abfallemissionen von bis zu 1 Kubikmeter pro Tag ausgelegt. Während dieser Zeit gelangt das Abwasser auf natürliche Weise in den Boden und die aeroben Bakterien des Bodens recyceln sie.

Der angesammelte Schlamm aus solchen Senkgruben sollte regelmäßig - alle sechs Monate - entfernt werden. Dies ist jedoch die einfachste und kostengünstigste Möglichkeit zur Annahme und Entsorgung von Abfällen. Es bezieht sich auf die Art von Dorftoiletten, die heute aufgrund ihrer geringen Ressourcen für die Aufnahme von Abfällen und unangenehmen Gerüchen in der Nähe irrelevant sind. Außerdem können solche Konstruktionen heutzutage umweltgefährdend sein.

Wenn mehr als zwei Personen im Haus leben, die sich an die angenehmen Bedingungen des Stadtlebens gewöhnt haben, ist es notwendig, Möglichkeiten zu prüfen, hermetische Senkgruben einzurichten. Sie sind umweltfreundlich, und Abfälle von ihnen fallen nicht in den Boden. Eine der Optionen, die die Anforderungen von SNiP erfüllen, ist eine Grube aus Beton, Betonstein oder Ziegelstein. Eine ausgezeichnete Lösung für das Problem des Abladens von häuslichem Abwasser ist eine hermetische Sammelfaulgrube aus Kunststoff.

Sumpfbedarf

Die Tiefe der versiegelten Grube darf nicht mehr als 3 Meter betragen. Dies liegt an der Wartung durch ein Abwasserfahrzeug, dessen Schlauch für eine 3 m lange Abwassereinleitung ausgelegt ist. Wenn Sie die Grube tiefer machen, verringert sich die Reinigungseffizienz aufgrund des ständig verbleibenden Bodensatzes.

Das in die Grube eindringende Abwasserrohr sollte einen Durchmesser von 10 cm haben. Die Tiefe seiner Verlegung im Boden beträgt 1,2 m, was seine Sicherheit im Winter gewährleistet. Die Neigung des Rohres in Richtung des Abflusslochs sollte mindestens 3% betragen.

Der Eingang des Abflussrohrs in die Wand einer konstruktiven Lösung der Grube muss weich gemacht werden. Bitumen und normaler Konstruktionsschaum eignen sich hervorragend für diese Arbeit.

Der Boden der Grube ist mit einer obligatorischen Neigung in Richtung der Luke abgesetzt, wodurch das Abwasser besser gepumpt wird. Um die Möglichkeit einer Explosion in einer Grube auszuschließen, müssen Sie ein Lüftungsrohr mit einem Durchmesser von 10 cm installieren und es auf eine Höhe von mindestens 60 cm über den Boden bringen.

Die Zersetzung von organischem Material in der Grube führt zur Bildung von Methangas, das oft eine Explosion verursacht. Daher muss es aus dem inneren Volumen der versiegelten Grube entfernt werden.

Für den Betrieb des Abwasserfahrzeugs und die Wartung der Grube ist es notwendig, einen zugänglichen Zugang zu diesem zu schaffen. Bei einem Verbrauch von mehr als 150 Liter Wasser pro Tag und Person wird es notwendig sein, das Auto 2 mal im Monat anzurufen.

Arten und Design von autonomen Abwassersystemen

Offline-Kanäle sind unterteilt in:

  • Auf nichtflüchtigen. In diesem Fall fließt das Abwasser natürlich in die Grube.
  • Flüchtige - während das Pumpen von Abwasser erforderlich ist.

Die Hauptbedingung für die Anordnung einer autonomen Lagerung von Abfällen ist die vollständige Dichtheit der Struktur. Die Installation von vorgefertigten Klärgruben vor Ort bietet eine absolute Abdichtung, die vom Hersteller garantiert wird.

Der Akkumulator der Abflüsse in Form einer Senkgrube kann entworfen und aus verschiedenen Materialien hergestellt werden, einschließlich Ziegelsteinen, Schamottsteinen oder fabrikbewehrten Betonblöcken und -ringen.

Eigenschaften von Ziegel und Schlacke

Schema des Kanalisationssystems

Der Bau einer Ziegelstein- oder Schlackensteingrube erfordert viel Zeit und Arbeit, stellt jedoch die vollständige Einhaltung der Anforderungen des SNiP sicher.

Die wichtigsten Phasen der Bauarbeiten:

  • Die Wände der Gruben sind mit Ziegelsteinen oder Ziegelsteinen mit der obligatorischen Verbindung der Nähte ausgelegt.
  • Die Innenfläche ist verputzt und ihr Bügeln erfolgt.
  • Der äußere Umfang des Mauerwerks ist mit einer 20 cm dicken Fettschicht überzogen.
  • Der Boden der Grube wird ebenfalls zuerst mit einer Schicht des gleichen schmierigen Tons beschichtet, und Beton wird oben betoniert, gefolgt von einer Vereisung der Basis der Senkgrube.

Bau einer Senkgrube aus Blöcken und Ringen

Die Verwendung von Stahlbetonringen und Fertigbetonsteinen zur Anordnung der Senkgrube hat mehrere Vorteile, erfordert jedoch spezielle Be- und Entladeeinrichtungen für ihre Installation. Für das Gerät einer Jauchegrube müssen Sie einen Deckel, Boden und mindestens 3 Ringe haben.

Nach dem Aushub und dem Abtragen des Grubenbodens muss der Boden betoniert werden. Dann müssen Sie schließlich alle Dimensionen entsprechend dem Projekt überprüfen, um eine erfolgreiche Installation der Ringe durchzuführen. Nach dem Einbau der Ringe wird ihre innere Oberfläche mit Bitumen bedeckt, das mit Beton vorverbunden ist. Ähnliche Arbeiten werden am Boden der Grube durchgeführt.

Bei der Konstruktion einer Jauchegrube aus Stahlbeton oder Betonprodukten wird besonders auf die Abdichtung geachtet, damit die Grube während des Betriebes nicht mit Schmelze oder Regenwasser gefüllt wird.

Nach dem Anschluss der Abwasserrohre installieren sie ein Mannloch und füllen die Struktur mit Erde.

Fazit

Biologisches Präparat zur Reinigung von Klärgruben

In letzter Zeit werden fertige Projekte für autonome Reinigungssysteme entwickelt. Sie alle sind volatil und teuer, aber am Ausgang erhält der Kunde ein komplettes und vollständiges schlüsselfertiges System der modernen biologischen Behandlung.

In diese Systeme werden Luft und Reagenzien eingespritzt und Schadstoffe aus dem Abwasser nach der biologischen Behandlung unschädlich gemacht. Heute ist es die effektivste Methode der Abwasserbehandlung und bietet eine Wasserreinigung von bis zu 98%. Für solche Systeme ist keine spezielle Genehmigung von den sanitären Einrichtungen erforderlich.

Warum benötigt die Installation einer Klärgrube die Zustimmung von SES?

Der Bau der Kanalisation in jedem Land ist ein Komplex von komplexen Arbeiten, was nicht nur die Verlegung von Rohren, sondern auch die Installation einer Jauchegrube oder einer fertigen Klärgrube bedeutet. Für die Installation einer Klärgrube ist eine Genehmigung von SES erforderlich. Ohne ein Paket von Dokumenten zu sammeln ist nicht genug. Warum ist das erforderlich? Das Problem ist, dass eine Kontamination des Grundwassers und des Bodens selbst mit Abwässern und chemischen Abfällen möglich ist. Unsachgemäße Reinigung der Klärgrube mit Chemikalien kann zur Entstehung verschiedener Krankheiten führen, Kontamination der Wohngegend des gesamten Standortes. Daher ist es vor Beginn der Arbeiten notwendig, ein Abwassersystem zu entwerfen, ein Dokumentenpaket zusammenzustellen und einen Antrag beim SES einzureichen.

Bevor Sie ein Kanalsystem bauen, müssen Sie ein Projekt durchführen, dann die notwendigen Dokumente sammeln und einen Antrag an das SES stellen.

Dokumentationspaket

Die Klärgrube ist eine Anlage zur Sammlung und Behandlung von Hausmüll. In Abwassertanks sammeln sich nicht nur flüssige, sondern auch feste Abfälle, schädliche Gase und Mikroorganismen an. Solche Einrichtungen müssen ständig durch sanitäre und epidemiologische Überwachung überwacht werden. Dies ermöglicht es, Grundwasser vor Kontamination zu schützen, um die Ausbreitung verschiedener Krankheiten zu verhindern, die in das Wohngebiet abfließen. Aus Sicherheitsgründen, sowohl Ihre eigenen als auch die Ihrer Umgebung, müssen Sie die entsprechende Genehmigung für die Verwendung eines Faulbehälters erhalten.

Wie erhalten Sie die Erlaubnis von SES und wo, welches Dokumentationspaket müssen Sie sammeln? Unter den Hauptdokumenten, die SES erfordern, ist es erwähnenswert:

  • Verfügbarkeit des technischen Passes;
  • ein detailliertes Diagramm der Vorrichtung eines Faulbehälters, der helfen wird, in der Designorganisation zu machen;
  • Projekt für den Wohnungsbau;
  • Dokumentationspaket über das Eigentum an der Baustelle und dem Gebäude;
  • detaillierte topologische Übersicht über die gesamte Website (in der entsprechenden Organisation erhalten);
  • Vertrag mit verschiedenen Organisationen über den Export aller flüssigen Haushaltsabfälle.

Schema einer Mehrkammerfaulgrube.

Nachdem das Dokumentationspaket zusammengestellt wurde, kann ein Antrag für die Installation einer Klärgrube beim SES eingereicht werden. Dies geschieht entweder in den Stellen der epidemiologischen Sanitärstation in der Region oder in einer Organisation zum Schutz der Umwelt. Es muss daran erinnert werden, dass die Anwendung nur mit dem Dokumentationspaket durchgeführt wird. SES-Genehmigungen müssen etwa einen Monat warten. Es gibt einen weiteren Punkt in der Installation von Klärgruben für Länderstandorte. SES hat nach der Installation des Abwasserlagers das Recht, planmäßige und außerplanmäßige Inspektionen durchzuführen. Mitarbeiter haben das Recht, die Qualität der Abwasserbehandlung und die Wartung einer Klärgrube zu überprüfen.

Standortbedingungen

Sie können nicht einfach eine Klärgrube oder eine Senkgrube in das Gebiet stellen, da jedes Kanalisationssystem eine bestimmte Gefahr ist. Wenn Sie eine Genehmigung von SES für die Installation erhalten haben, können Sie mit einem externen Abwassersystem fortfahren. Es gibt bestimmte Normen, die die Entfernung von verschiedenen Objekten, die Tiefe von Löchern und andere Bedingungen regeln.

Um die Genehmigung von den epidemiologischen Stationen zu erhalten, um eine Klärgrube zu platzieren, müssen Sie den richtigen Platz für den Tank wählen.

Heute, SNiP 30-02-97 und SanPiN 42-128-4690-88 haben eine ganze Liste von Anforderungen für den Standort von Senkgruben im Bereich des Haushalts Grundstück:

Das Schema einer Klärgrube für eine Senkgrube.

  • die Lagergruben sollten sich in dem Gebiet befinden, das an ein Privathaus grenzt, das Abfließen von Abwässern über die Grundstücksgrenzen hinaus ist ohne ordnungsgemäße Verbindung und Erlaubnis nicht erlaubt;
  • die Senkgrube für die Kanalisation sollte in einer Entfernung von 10 m von der Wasserleitung und 20 m von der Trinkhalle entfernt sein, damit sauberes Trinkwasser nicht mit Haushaltsabfällen, Chemikalien und Abflüssen verschmutzt wird;
  • die Entfernung von der Klärgrube zum Wohngebäude und anderen Bauwerken sollte etwa 10-12 m betragen, die nähere Lage kann im Frühjahr zu Überschwemmungen des Fundaments, Zerstörung von Bauwerken führen;
  • es sollte eine Entfernung von 1 m von der Klärgrube zum Zaun sein;
  • Die Tiefe des Sammelbehälters sollte 3 m nicht überschreiten, sonst ist die Wartung schwierig. Eine dicke Schicht aus Schlamm und festen Sedimenten wird sich ständig am Boden sammeln.

Geräteoptionen

Heute ist es möglich, verschiedene Konstruktionen von Senkgruben für die Lagerung und teilweise Verarbeitung von Abwasser zu installieren. Diese können sein:

  • herkömmliche Sümpfe;
  • Engineering-Systeme für die Akkumulation und teilweise Verarbeitung und Trennung der Abfallmasse.

Schema Jauchegrube.

Die einfachste Option, die von den entsprechenden Lizenzierungsdiensten bereitgestellt wird, sind Senkgruben, die keinen ausgestatteten Boden haben. Sie werden erstellt, wenn die tägliche Abwassermenge, die aus einem Wohngebäude abgeleitet wird, nicht mehr als 1 m³ beträgt. Abflussgruben sind unterhalb des Trinkwasserspiegels angeordnet, so dass das Wasser im Brunnen nicht durch Abflüsse verunreinigt wird.

Am Gerät der Klärgrube muss man verschiedene Parameter berücksichtigen:

  • Anforderungen an den Standort der Grube;
  • Berücksichtigung der Art und Eigenschaften des Bodens am Aufstellungsort.

Standards für den Standort einer Klärgrube und eines Brunnens in einem Bereich:

  • wenn an der Stelle von Lehmboden der Abstand zwischen dem Brunnen und der Klärgrube gleich 20 m sein sollte;
  • für Lehm - von 30 m;
  • für sandigen und sandigen Boden - ab 50 m.

Wenn die geplante Abwassermenge pro Tag mehr als 1 m³ beträgt, muss die Konstruktion ohne Boden zugunsten von Beton- oder Steingruben-, PVC- oder Metallgruben verlassen werden.

Expertenrat

Für das externe Abwassersystem eines Privathauses werden hermetische Klärgruben empfohlen, die nicht nur bequemer zu verwenden sind, sondern sich auch durch hohe Zuverlässigkeit auszeichnen. Normalerweise werden sie von spezialisierten Stationen montiert. Für sie gelten folgende gesundheitliche Vorschriften:

Schema der Kanalisation Landhaus.

  • der Boden der Grube während der Installation sollte in Richtung der technologischen Luke gekippt werden, was für die nachfolgende Wartung notwendig ist;
  • der Aufstellungsort ist so gewählt, dass die Klärgrube ungefähr 10 m vom Wohngebäude und 1 m von der Baustellenumzäunung entfernt ist;
  • Die hermetische Grube erfordert eine regelmäßige Reinigung mit einer speziellen Senkgrubenmaschine.

Es lohnt sich, auf einige Tipps zu achten, die Experten geben:

  • es ist notwendig, einen geräumigen und bequemen Platz für den Eingang der speziellen Ausrüstung zur Verfügung zu stellen, so ist es nicht notwendig, eine septische Zisterne in der entfernten Ecke des Standorts zu verbergen;
  • Während des Tankbetriebs kann Methan entstehen, daher wird empfohlen, den Tank mit einem speziellen Belüftungssystem auszustatten. Gemäß den Anforderungen der hygienischen epidemiologischen Station muss das Vorhandensein eines Lüftungsrohres mit einem Durchmesser von 10 cm vorgesehen werden, wobei die Höhe des Rohres über dem Boden 60 cm betragen sollte.

Kommunikationsversorgung

Das Layout des Sumpfes relativ zu anderen Objekten.

Die sanitäre Erlaubnis muss nicht nur die Installation von Faulgruben bekommen. aber auch alle technischen Kommunikationen, die in der Nähe sind. Es gibt bestimmte Standards für die Platzierung auf dem Rohrabschnitt:

  • Stahlbeton und Asbestzementrohre müssen einen Abstand von 5 m oder mehr zur Klärgrube haben;
  • Rohrleitungen aus Gusseisen mit einem Durchmesser von bis zu 200 mm sollten 1,5 m vom Abwassersumpf entfernt sein;
  • Rohrleitungen aus Gusseisen mit einem Durchmesser von 200 mm können mindestens 3 m von der Klärgrube entfernt sein;
  • Die Gasleitungen können in einer Entfernung von 5 m vom Standort der Klärgruben aufgestellt werden.

Wenn Sie eine Klärgrube im Garten installieren, müssen Sie daran denken, alle hygienischen Standards einzuhalten und die entsprechende Genehmigung einzuholen. Sanitäre Standards regeln den Standort der Klärgrube, legen den Mindestabstand für die Verlegung anderer Kommunikationen auf dem Gelände fest. Vorbehaltlich der SES und der Installation einer Klärgrube in Bezug auf den Standort eines Wohnhauses und anderer Gebäude. Es sollte für regelmäßige Inspektionen der Mitarbeiter der Sanitäts- und Epidemiologischen Station bereit sein. Aber Sie sollten sich nicht kategorisch darauf beziehen, da dies alles für die Sicherheit von Ihnen und Ihrer Umgebung getan wird.

Eine Jauchegrube: sanitäre Standards. ABC des Gesetzes

Die meisten Einzelentwickler lösen das Problem des Abwassers aus dem Haus, indem sie die Jauchegrube anordnen - in der Tat ist es ein versiegelter Behälter, der Abwasser aufnimmt. Es ist sehr wichtig, die Regeln und Vorschriften zu kennen, damit sie beim Bau der Ölwanne nicht verletzen. In unserem Artikel werden wir die folgende Frage vorstellen und im Detail betrachten: Jauchegrube Sanitärstandards.

Beginnen wir mit der Tatsache, dass das Föderale Gesetz vom 30.03.1999 N 52-ЗЗ "Über das gesundheitlich-epidemiologische Wohlbefinden der Bevölkerung" gesundheitliche Normen und Regeln für alle Bürger regelt, aber wenn diese Regeln nicht beachtet werden, dann ist der Eigentümer des Grundstücks gemäß Artikel 57 derselben verantwortlich des Gesetzes.

Deshalb ist es so wichtig, alle hygienischen Normen der Senkgrube zu kennen und sie strikt einzuhalten.

Beginn der Planung eines lokalen Abwassersystems für ein Landhaus. Achten Sie darauf, die Hygienevorschriften für die Erhaltung der Gebiete der besiedelten Gebiete Nr. 4690-88 zu studieren, die am 5. August 1988 von A.I. Kondrusev, Stellvertretender Gesundheitsminister der UdSSR, Oberster Sanitätsarzt der UdSSR (abgekürzt SanPin 42-128-4690-88).

In Übereinstimmung mit dem obigen Dokument, Abschnitt 3.9: Norm Senkgruben ist es streng verboten, Tanks mit Filtration ohne Boden mit einer täglichen Entladung von mehr als 1 Kubikmeter zu verwenden. Meter

Wenn in Ihrem Haus ich ständig 2-4 Menschen leben werde, ist es gleichzeitig geplant, Wasser-Heizgeräte und Haushaltsgeräte zu verwenden, dann sollte die Senkgrube mit einem Boden ausgestattet werden.

Anordnung einer Jauchegrube in Übereinstimmung mit den Regeln und Vorschriften

In Bezug auf die am häufigsten gestellte Frage: Wie groß ist der Mindestabstand von einem Wohngebäude zu einer Ölwanne? Das kann nicht eindeutig beantwortet werden.

Entsprechend den Normen sollte die Senkgrube aus einem Wohngebäude gebaut werden, das nicht weniger als 15 Meter entfernt ist, da giftige Gase während der biologischen Abfallverarbeitung emittiert werden. Einschließlich des explosivsten, geruchlosen Gases - Methan und Schwefelgas (es hat einen ausgeprägten Geruch von faulen Eiern). Nicht weniger gefährlich ist die Kontamination von Boden und Grundwasser.

Es ist jedoch möglich, eine Genehmigung von der Sanitäts- und Epidemiologischen Überwachungsbehörde für eine nähere Lage zum Haus des Sumpfes zu erhalten. Um dies zu tun, müssen Sie alle Probleme mit dem Büro von Vodokanal und Rospotrebnadzor koordinieren.

Bau eines kleinen Sumpfes

Bau einer Klärgrube aus Ziegelsteinen

Betrachten wir die Anforderungen an die Jauchegrube, deren Produktivität minimal ist - nicht mehr als 1 Kubikmeter pro Tag. Meter Abflüsse.

Solche Gruben sind normalerweise in Häusern angesiedelt, in denen Menschen nicht dauerhaft leben, und es gibt keine Wasserheizung und andere Haushaltsgeräte (Kessel, Waschmaschinen und Geschirrspülmaschinen). Das heißt, es gibt ein Waschbecken und eine Dusche im Haus, es gibt keine anderen Quellen der Entwässerung.

Nach hygienischen Standards kann eine Klärgrube (sofern sie versiegelt ist) 5 Meter von der Sommerküche oder dem Wohngebäude entfernt gehalten werden.

Wenn die Produktivität einer versiegelten Klärgrube 8 cu. Meter pro Tag, muss es aus dem Sommerküche und Wohnhaus in einer Entfernung von mindestens 8 Metern platziert werden.

Anforderungen für die Wasseraufnahme bei der Anordnung einer kleinen hermetischen Klärgrube sind wie folgt:

  1. Wenn die Abwasserproduktivität bis 3 cu autonom ist. Meter pro Tag sollten die Wasserleitungen für die Wasserversorgung von Haushalts- und Trinkwasser in einer Entfernung von 40 bis 50 Metern stromabwärts von der Jauchegrube zum Grundwasser hin verlegt werden.
  2. Es sollte auch berücksichtigt werden, dass der Abstand von der Senkgrube zu den Wasserleitungen zu dem Grundwasser stromaufwärts 25 m betragen sollte.
  3. Wenn die Senkgrube senkrecht zur Grundwasserströmung gebaut wird, sollte der Abstand 25-30 m betragen.
  4. Die Entfernung von Brunnen und artesischen Brunnen bis zur Klärgrube und anderen Verschmutzungsquellen muss mindestens 20 m betragen.

Es ist vorzuziehen, einen Platz für den Bau eines Sumpfes aus Grundwasser stromabwärts zu wählen. Der ideale Standort von Wasserentnahmestellen ist ihre Lage vom Grundwasser stromaufwärts.

Was ist zu tun, wenn es in der Praxis unmöglich ist, die oben genannten Anforderungen für Senkgruben zu erfüllen?

In diesem Fall empfehlen Experten auf dem Gelände, Brunnen, Bohrlöcher oder Beschriftungen für mehrere Häuser, die sich in der Nachbarschaft entlang der Straße befinden, auszustatten. Gleichzeitig ist es notwendig, den Abstand von der roten Linie um 2,5 m oder sogar alle 5 m zu beobachten, eine spezielle Plattform (ihre Größe muss mindestens 2,5 x 3 m sein) mit einer Neigung von bis zu 5% und einer harten Oberfläche anzuordnen.

Die Lage des Sumpfes stromabwärts des Grundwassers

Grundlegende Standards SanPiN 42-128-4690-88

Das Dokument legt die Normen für Senkgruben fest.

  1. In Haushalten, in denen kein zentrales Abwassersystem vorhanden ist. erlaubt, Hofmüll zu ordnen. Sie müssen eine Jauchegrube haben (notwendigerweise wasserdicht, dh versiegelt). Der Erdteil der Senkgrube muss mit einem Deckel und einem speziellen Rost ausgestattet sein, in dem Platz für feste Fraktionen vorgesehen ist. Damit die Jauchegrube bequem zu reinigen ist, muss die Vorderwand der Hoftoilette geöffnet oder entfernt werden. Eine Jauchegrube kann mehreren Höfen gemeinsam sein.
  2. Die häuslichen Toiletten müssen sich in einer Entfernung von 20 m und mehr (aber nicht mehr als 100 m) von Wohngebäuden, öffentlichen Einrichtungen und Kinderbetreuungseinrichtungen, Kinder- und Sportplätzen befinden. Wenn Privateigentum privat ist, darf die Entfernung von Klärgruben zu Wohngebäuden und anderen Gebäuden (Sommerküchen) auf 8-10 Meter reduziert werden. Im Falle von Konfliktsituationen zwischen Nachbarn und der Lösung kontroverser Fragen bezüglich der Einrichtung der Jauchegrube entscheiden Vertreter der Öffentlichkeit und Kommissionen lokaler Verwaltungsräte darüber, wo Hoflatrinen zu platzieren sind. Die allgemeine Regel für alle, die unverändert bleibt - die Entfernung von Quellen und Brunnen zur Jauchegrube sollte mindestens 50 Meter betragen.
  3. Eine Hoftoilette muss mit einer Jauchegrube und einem oberirdischen Teil ausgestattet sein, der mit einer einzigen Struktur aus eng anliegenden Baumaterialien wie Ziegeln, Brettern, Blöcken usw. errichtet wird. Voraussetzung ist, dass die Jauchegrube luftdicht und wasserdicht sein muss. Ihr Volumen wird von den zuständigen Organisationen unter Berücksichtigung der Anzahl der Bewohner - Nutzer des Sumpfes - berechnet. Die Tiefe der Senkgrube kann bis zu 3 m betragen, während ihre Anordnung das Grundwasserniveau berücksichtigt. Es ist strengstens verboten, den Sammelbehälter mit Abwasser bis zu 35 cm von der Erdoberfläche zu füllen.
  4. Die Jauchegrube (wie sie gefüllt ist) muss mindestens alle sechs Monate gereinigt werden.
  5. Wohntoiletten müssen sauber gehalten werden. Sie müssen jeden Tag gereinigt werden. Einmal wöchentlich sollte der Toilettenraum mit speziellen Desinfektionslösungen unter Verwendung von heißem Wasser gespült werden. Der Boden der Höfe sollte für Insekten und Nagetiere nicht zugänglich sein.
  6. Zur Desinfektion von Hoflatrinen und Senkgruben sollten folgende Lösungen verwendet werden: 10% ige Bleiche, 3-5% Natriumhypochlorid, 10% Naphthalizol, 5% Kreolin, 10% Natriummetasilikat. Zur Desinfektion von Gartenlatrinen und Senkgruben ist die Verwendung von Bleichmitteln in trockener Form strengstens verboten.

Option der Anordnung einer Senkgrube

Grundlegende Kommunikationsanforderungen für den Bau von Senkgruben

Bei der Einrichtung einer Jauchegrube in einem Privathaus müssen bestimmte Anforderungen in Bezug auf Rohrleitungen und andere Kommunikationsmittel berücksichtigt werden. Werden diese Anforderungen vernachlässigt, sind Notsituationen möglich, manchmal sogar mit menschlichen Opfern.

Experten empfehlen, alle Standards einzuhalten und alle Regeln zu befolgen, wenn kommunales Abwasser angeordnet wird. um alle unangenehmen Momente und Klagen zu vermeiden.

Graben einer Grube für eine luftdichte Klärgrube

Achtung! Wenn Sie eine luftdichte Klärgrube oder eine Klärgrube privat einrichten, müssen Sie die Parameter der Entfernung von der Senkgrube zur zentralen Abwasser- und Wasserversorgung für Haus- und Trinkwasser kennen.

Erinnern Sie sich an diese grundlegenden Anforderungen:

  1. Wenn das Wasserversorgungssystem aus Rohren aus Asbestzement oder Stahlbeton besteht, sollte der Abstand zum Sumpf 5 m betragen.
  2. Wenn das Wasserversorgungssystem aus gusseisernen Rohren besteht, deren Durchmesser bis zu 200 mm beträgt, genügt es, eine Jauchegrube von 1,5 m zu erreichen
  3. Wenn das Wasserversorgungssystem aus Gussrohren mit einem Durchmesser von mehr als 200 mm besteht, kann der Abstand zur Senkgrube mindestens 3 m betragen.
  4. Empfehlen Sie nicht, eine Jauchegrube in einer Entfernung von weniger als 5 Metern zu Gasleitungen zu bauen. Wenn Sie die Senkgrube näher an die Gasrohre legen, ist dies mit schwerwiegenden Folgen behaftet, unter anderem: Die Gasleitung kann beim Bau der Senkgrube beschädigt werden; Während des Gebrauchs und des Betriebs des Sumpfes ist eine Bodensenkung möglich, wodurch auch die Gasleitung beschädigt wird. Bei der Anordnung des Sumpfes ist daher die Methode der Gasleitung (oberirdisch oder unterirdisch) sowie die Art des Bodens zu berücksichtigen.

Die Entfernung von der Senkgrube zur Grenze des Standortes kann unterschiedlich sein, aber nicht weniger als 1,5 Meter.

Wenn die Oberfläche an Ihrem Standort flach ist und das Grundwasser tief genug ist, ist die Anordnung des Sumpfes kein Problem. Leise härter, Senkgrube auf dem Gelände auszurüsten, das eine Steigung hat.

Wenn Sie eine Abflussrinne vom Grundwasser stromabwärts haben, besteht die Gefahr, dass Abwässer in das Grundwasser und dementsprechend in Brunnen und artesische Brunnen (falls vorhanden) gelangen.

In unserem Artikel analysierten wir die Anforderungen von Sanspin-Senkgruben. Wir hoffen, dass Sie mit der Ausstattung der Jauchegrube auf Ihrer Website alles berücksichtigen und nicht verletzen werden.