Es werden Erläuterungen zur Frage der Zuordnung des Inhalts der Senkgruben zu flüssigem Hausmüll oder Abwasser gegeben.

Es wird berichtet, dass die Einstufung von flüssigen Fraktionen, die aus Klärgruben in Abwasser oder Abfall gepumpt werden, davon abhängt, wie diese entfernt werden.

Wenn die aus den Senkgruben abgepumpten Flüssigfraktionen durch Ableiten zu Wasserkörpern nach entsprechender Reinigung entfernt werden, sollten sie als Abwasser betrachtet werden, und ihre Behandlung wird durch Wassergesetze geregelt. Wenn solche Fraktionen auf andere Weise entfernt werden, ausgenommen deren Einleitung in Gewässer, fallen solche Abwässer nicht unter die Definition von Abwasser in der Terminologie des Wassergesetzbuches der Russischen Föderation und sollten als flüssiger Abfall betrachtet werden, der in Übereinstimmung mit den Abfallgesetzen weiter behandelt werden sollte und Verbrauch.

Flüssiger Hausmüll: ein Relikt der Vergangenheit oder das Potenzial für technologischen Durchbruch

Das Konzept des flüssigen Hausmülls bleibt verschwommen. Häufiger sind damit die Produkte der Lebenstätigkeit der Bevölkerung gemeint, die sich in Wohnungen bilden und in der Entwässerung (Jauchegrube) und in den Senkgruben ansammeln.

Manchmal werden sie Abwasser genannt, was nach russischer Gesetzgebung eine andere Definition hat.

Zusätzliche Verwirrung entsteht durch die Tatsache, dass flüssige Abfälle in der UdSSR nicht wie heute in Haus- und Industrieabfälle aufgeteilt wurden.

Wie dem auch sei, die Quelle des Ursprungs beider ist der Mensch, und es ist zweckmäßiger, sie als Ganzes zu betrachten: Abwasser (Bad, Kantine) plus Fäkalabfälle.

Was wird dem flüssigen Hausmüll zugerechnet?

Sanitation - Pumpen und Reinigung von Senkgruben, Sümpfen. Sanitäre Reinigung in Form von Sammlung, Entfernung von Sondertransport ZhBO für die spätere Entsorgung heißt Abwasserentsorgung (von der Französisch. Assainissement - Verwertung).

In Russland erschien dieses Handwerk im XIX Jahrhundert; Der sogenannte Zolotar war damit beschäftigt, die Latrinen zu säubern und die Unreinheiten zu entfernen. Es handelte sich um Fälle, in denen es kein zentrales Abwassersystem gab.

Heute ist es eine ganze Branche mit breiten Service-Fähigkeiten.

Deshalb, diejenigen, die bis jetzt periodisch angesammeltes ZhBO entfernen müssen, ist es vorzuziehen, die Zusammenarbeit mit einer spezialisierten Organisation zu gründen, die relevante Dienstleistungen in einer Qualität und rechtzeitig zur Verfügung stellt.

In der Regel enthält der Tarif die Kosten für spätere Recycling-Maßnahmen, so dass, wenn sie niedrig sind, Grund zu der Annahme besteht, dass ein solcher Auftragnehmer eine unfaire Aufgabenerfüllung hat.

Im Fall von Teilabwässern (ohne Anschluss der Latrinen) wird die am besten akzeptierte Abwasserentsorgungsoption als die Bewegung von ZhBO in der Pipeline zur Entnahmestation mit anschließender Verwendung zur Bewässerung von landwirtschaftlichen Feldern anerkannt.

Arten von Senkgruben

Es gibt zwei Arten von Gruben - traditionell, dh mit einem Tank und mit Überlauf (mit zwei Tanks). Der letztere Typ ist durch die Trennung von Abfall in flüssige und feste Bestandteile gekennzeichnet. Zuerst setzen sich schwere Elemente in der ersten Vertiefung ab, wonach die nächste mit Flüssigkeit gefüllt wird.

Die moderne Herangehensweise zur Lösung dieses Problems setzt voraus, dass im Vorfeld der Sammlung und des Abpumpens von ZhBO deren Vorbereitung erfolgt. Es gibt Filter- und Entwässerungsvorrichtungen, Müll- und Fettspeicher sowie klassische 3-Kammer-Faulgruben für Abwasserkanäle (unterirdische Klärgruben), die in Abwasserkanälen ausgestattet sind.

Bis zu 90% der Schwebeteilchen sind in ihnen enthalten. Manchmal wird eine Grube mit Überlauf auch Sickergrube genannt, deren Bau übrigens eine Genehmigung der SES erfordert.

Damit diese Tanks einwandfrei funktionieren, sollte man sich an die Technik halten und diese und andere Kläranlagen entsprechend ausstatten.

Warum Klärgruben müssen eingezäunt werden

Unter dem Zaun bedeutet die Sicherheit von zwei Arten - das Vorhandensein der Luke mit einer geschlossenen (oder noch besser verschlossenen) Abdeckung und Abdichtung. In einer solchen verantwortungsvollen Angelegenheit sind beide Faktoren erforderlich.

Die Wände und der Boden der Wanne sollten eine hochwertige Abdichtung haben. Elementar wird es durch Beschichtung mit heißem Bitumen in einer oder mehreren Schichten erreicht. Richtig gefertigte Jauchegrube ist ein versiegelter Behälter. Laut der Technologie ist es unmöglich, eine Senkgrube mit einem Erdboden zu machen, da in diesem Fall die Gefahr einer Infektion besteht:

  • Boden;
  • Grundwasser und Entwässerung;
  • Brunnen;
  • Reservoirs.

Dies gilt insbesondere für die Wände, da sie unter anderem auch bröckeln werden. Aber selbst eine Grube, die gemäß der Technologie hergestellt wurde, ist vorgeschrieben, um in einer Entfernung von 6 Metern oder mehr von einem Wohngebäude aufgestellt zu werden, sowie von 50 oder mehr von Trinkwasserquellen.

Im Allgemeinen empfehlen Experten, keine Grube, sondern eine Klärgrube zu installieren.

Die Erklärung ist einfach: in den Kammern der zweiten findet eine allmähliche Filtration statt, einschließlich bei der Bioremediation - Verarbeitung von kanalisierten organischen Stoffen mittels aktiver Bakterien, wie industrielle Abwasserbehandlungsanlagen, nur in Miniaturform.

In diesem Fall können Sie die Dienste des Entsorgungsdienstes einsparen oder ganz aufgeben.

Das aufbereitete Wasser wird in die angrenzende Entwässerungsbohrung (die zulässige Entfernung von der Trinkwasserquelle beträgt 25 m und mehr) ohne einen gepflasterten Boden abgeleitet, der in die Tiefe sickert.

Was ist gefährliche Ansammlung von ZhBO in Senkgruben

Es genügt zu sagen, dass Reaktionen mit der Bildung und Freisetzung von giftigem Schwefeldioxid, Methan, Ammoniak in der Grube innerhalb der Müllmasse auftreten; Es gibt Krankheitserreger und Parasiten. In diesem Zusammenhang wird in Bezug auf die Abfallentsorgung eine verstärkte Gesundheitsüberwachung durchgeführt. Daher ist es wichtig, Bedingungen zu schaffen, die an solchen Orten ausschließen:

  • Vermehrung von Insekten und Ratten;
  • Auftreten von hartnäckigem Gestank;
  • in den Boden und Quellen von Abwässern mit der Infektion getroffen.

Der Inhalt von Kühldecken und Senkgruben sollte mindestens 2 Mal pro Monat gereinigt werden, und Spielräume - zweimal im Jahr. Auf dieser Grundlage werden Empfängervolumina von 25-30% berechnet. Bei der Entsorgung muss darauf geachtet werden, dass die Sicherheit des Personals gewährleistet ist und die Möglichkeit eines direkten Kontakts mit Kot durch vollständige Isolierung während des Transports ausgeschlossen ist.

Entfernung und Entsorgung von flüssigen Haushaltsabfällen

Die Beseitigung von Abwasser und Abflüssen ist in der allgemeinen Struktur der Aktivitäten zur Verbesserung der Siedlungen enthalten und gilt als eine veraltete Methode der Reinigung. Natürlich ist ihre spontane Entladung in Reservoirs und auf dem Boden verboten. Obwohl früher manchmal gesündigt wurde, wirkte sich dies nachteilig auf die sanitäre und epidemiologische Situation aus. Es genügt, an den Temernik-Fluss in Rostow am Don zu erinnern, der sich in der Sowjetzeit mitten in der Stadt in eine große Senkgrube verwandelte.

Das Verfahren für dieses Verfahren ist wie folgt. Flüssiger Abfall durch Abwasserentsorgungsmaschinen (allgemein "Fäkalien") wird zur Entnahmestation geschickt.

Wenn sie nicht verfügbar sind, werden ZhBO neutralisiert, indem der Boden auf getrennten Parzellen, die nicht als Acker - Senklagerfelder geeignet sind, imprägniert wird. Sie müssen mindestens einen Kilometer von der Siedlung entfernt sein.

Abfälle, die nicht mit Chemikalien vergiftet sind, dürfen in den Bereichen des Pflügens entsorgt werden, die vorübergehend nicht für Feldfrüchte genutzt werden.

Die Nutzungserfahrung der skandinavischen Länder ist interessant. In den Hauptstädten Finnlands und Norwegens funktionieren Wärmepumpen... im Abwasser! Im Sommer erzeugen Anlagen parallel die Wärme, die in heißem Wasser und der Kälte für die Klimaanlagen von Geschäftszentren und Megastores verbraucht wird.
Maschinen und andere Ausrüstung, die Operationen mit ZhBO bereitstellt

Für diesen Zweck sind Vakuumbehälter vorgesehen, die mit einer in ein Loch getauchten Hülse Abwasser absaugen. Der Hersteller ist JSC Kommash in Arzamas und Mzensk.

Das am weitesten verbreitete Auto ist das Modell KO-503 basierend auf GAZ-53A.

Das KO-505-Modell auf dem KAMAZ-53213-Chassis ist aufgrund seiner Größe weniger beliebt, was Manöver unter beengten Platzverhältnissen verhindert. Es wird verwendet, um große Kammern zu warten - 50-100 Kubikmeter. m, umschließt fäkale Masse und Abflüsse von Wohngebäuden, ausgestattet mit autonomen (lokalen) Abwasser.

Elosos (ilososny Maschinen) werden in verschiedenen Versionen durchgeführt. Zum Beispiel auf der Grundlage von ZIL - KO-510; KamAZ - KO-507; MAZ - KO-530 mit Tanks mit einer Kapazität von 3, 25 beziehungsweise; 7; 10 cu. m

Meistens wird Polycarbonat in der Landwirtschaft verwendet. Auf den grundlegenden Eigenschaften dieses Materials lesen Sie diesen Artikel.

Das Zapolyarnoye Feld enthält 3,5 Billionen in seinen Tiefen. Kubikmeter Methan. Die Geschichte der Entwicklung dieses Feldes ist unter http://greenologia.ru/eko-problemy/dobycha-gaza/zapoljarnoe-mestorozhdenie.html link verfügbar.

Nutzung von Schlamm

Wenn der Sumpf voll ist, sollte er gereinigt werden. Eine unangenehme, unbequeme und riskante Tätigkeit (es gibt Fälle, in denen Menschen in den Brunnen mit unzureichender Belüftung erstickten) führen immer häufiger Entlader durch.

Nicht nur öffentliche Versorgungsunternehmen, sondern auch Eigentümer von Villen, Cottages und Besitzer von Mini-Produktionen greifen auf ihre Dienste zurück. Dies ist eine produktivere Einheit als eine konventionelle Senkgrubenmaschine, die Schlamm von einer Kläranlage, einem überfluteten Raum oder von einem Flussboden mit einer Pulpumpumpe pumpt. Darüber hinaus ist der ilosos mit einer Kaskade von Filtern ausgestattet.

In der Folge gibt die komplexe Mehrstufenanlage gereinigtes Wasser ab, der Abfall wird ausgepresst und im dafür vorgesehenen Bunker gelagert. In letzter Zeit hat sich die Verarbeitung solcher Abfälle zu Kompost für Datscha-Grundstücke, Gewächshäuser und Zimmerpflanzen in Megalopolen zunehmend verbreitet.

ZhBO: Abwasser oder Abfall?

Das Problem der Trennung von Abwasser und flüssigem Hausmüll ist eines der wichtigsten für juristische Personen, die ihre Produktionstätigkeiten durchführen, bei denen häusliches Abwasser aus der Wassernutzung und flüssige Abfälle aus Senkgruben erzeugt werden können.

In der Praxis gibt es häufig eine Mischung aus verschmutzten häuslichen Abwässern und Fäkalien in Klärgruben, Abwassertanks, Klärgruben usw., und es fehlen lokale Behandlungseinrichtungen für die Behandlung von häuslichem Abwasser, das durch den Wasserverbrauch von Personal entsteht.

Was ist der Unterschied zwischen Abwasser und flüssigem Abfall?

Aus dem Schreiben des Ministeriums für Natürliche Ressourcen und Ökologie der Russischen Föderation Nr. 12-59 / 16226 vom 13. Juli 2015 (Download des Schreibens) ergibt sich eine eindeutige Erklärung: Die Zuordnung von aus Klärgruben abgepumpten flüssigen Fraktionen als Abwasser oder Abfall hängt von der Art ihrer Beseitigung ab.

v Für den Fall, dass die aus den Senkgruben abgepumpten Flüssigfraktionen durch Ableiten zu Wasserkörpern nach entsprechender Reinigung entfernt werden, sollten sie als Abwasser betrachtet werden und ihre Handhabung wird durch die Wassergesetzgebung geregelt.

Zum Beispiel: Entladen eines Abwasserwagens in die Kläranlage von Vodokanal oder andere Organisationen, die Kläranlagen und Anlagen betreiben.

v Werden solche Fraktionen auf andere Weise entfernt, wobei ihre Einleitung in Gewässer ausgeschlossen ist, fallen solche Abwässer nicht unter die Definition von Abwasser in der Terminologie des Wassergesetzbuchs der Russischen Föderation und sollten als flüssige Abfälle betrachtet werden, die gemäß den Abfallvorschriften weiter behandelt werden müssen. Produktion und Verbrauch.

Zum Beispiel: Entladen eines Müllwagens in den Bereichen der Filtration oder Siedlungsabfalldeponien (MSW) mit einer Klärgrube unter ZhBO.

Es lohnt sich, daran zu erinnern:

Die Entsorgung von Industrie- und Hausmüll (einschließlich Flüssigkeit) auf Mülldeponien (MSW) oder Filterfeldern erfordert und erfordert die Zahlung einer negativen Auswirkung auf das Budget der RF (bis Ende 2015 ist der Auftraggeber der Eigentümer des Mülls - der Kunde, es sei denn der Vertrag sieht die Übertragung des Eigentums an Abfällen auf den Auftragnehmer vor.

Abwasser ist von dieser Gebühr nicht betroffen, oft sind die Kosten für die Entsorgung von Abwasser im Tarif für die Durchführung von Abwasserdienstleistungen enthalten.

Die Befreiung von der Zahlung von Gebühren für NVOS ist ein Vertrag mit einer Organisation, die Kläranlagen (zum Beispiel Vodokanal) betreibt, und unterzeichnet bilaterale Akte der Annahme / Übertragung von Dienstleistungen bestätigt die Tatsache der Übertragung von flüssigen Fraktionen zur Reinigung.

Organisationen, die WSS-Anlagen betreiben (z. B. Vodokanal), die über zentrale Abwassersysteme Abwasser von der Bevölkerung erhalten und deren Behandlung durchführen, benötigen keine Genehmigung für den Umgang mit Abfällen der Gefahrenklassen I-IV.

Wenn jedoch die Organisation flüssige Fraktionen von externen Organisationen oder der Öffentlichkeit sammelt (einschließlich fäkalen Abfällen aus dezentralen Abwässern, Abfällen (Sedimenten) aus Senkgruben usw.), ist eine Genehmigung erforderlich, um Abfälle zu sammeln und zu transportieren Gefahrenklassen.

Denken Sie daran: Abfall wird nur zum Abfluss 1) zum Zeitpunkt seiner Entnahme (Abfluss, Abfluss) und nur 2) in die Kläranlage.

Abwasser oder flüssiger Abfall?

E.M. Gorelow
LLC "Technische Umweltberatung"
Ural-Sibirische Niederlassung


Das Problem der Trennung von Abwasser und flüssigem Hausmüll ist nicht neu, bleibt aber für Unternehmen, die Kläranlagen betreiben, relevant.

  • Abfall (Niederschlag) bei der Aufbereitung von Wasser (Code 94100000 00 00 0);
  • Abfälle (Schlamm) bei der mechanischen und biologischen Abwasserbehandlung (Code 94300000 00 00 0);
  • Abfall (Schlamm) aus der Abwasserbehandlung von Reagenzien (Code 94500000 00 00 0);
  • Abfall (Schlamm) beim Waschen von Abwasserkanälen (Code 94700000 00 00 0);
  • Abfall (Schlamm) während der Abwasserbehandlung, nicht in anderen Positionen enthalten (Code 94800000 00 00 0).

Daher müssen Organisationen, einschließlich WSS, die flüssige Haushaltsabfälle sammeln (empfangen oder von anderen Personen erhalten) (keine Abwässer) und diese Abfälle neutralisieren, eine Lizenz für die Sammlung (im Falle der Annahme von Dritten) erhalten (z. B. bei der Verwendung von neutralisiertem Klärschlamm im Landschaftsbau), Beseitigung, Beseitigung von Abfällen der Gefahrenklassen I - IV (bei Ansammlung von Abfällen, die bei der Abwasserbehandlung während mehr als 6 Monaten in eigenen Anlagen anfallen) in das staatliche Register der Abfallentsorgungseinrichtungen eingetragene Platzierungen).
Hier bezieht sich der Boden mit flüssigem Hausmüll, wie bereits erwähnt, auf Abfälle, die infolge der Vitalaktivität der Bevölkerung (einschließlich Fäkalabfälle aus einem nicht zentralisierten Abwassersystem) entstehen, sowie auf flüssige Abfälle (Schlamm) aus Senkgruben. Laut letzterem ist es wichtig zu beachten, dass in Abfällen aus Klärgruben (FKKO) mit der Kennziffer 95100000 00 00 0 die strenge Einhaltung der Hygienevorschriften und der allgemeinen Rechtsvorschriften auf dem Gebiet der Abfallwirtschaft vorgeschrieben ist. Gemäß Absatz 1.1 der SanPiN 42-128-4690-88 "Sanitäre Regeln für die Instandhaltung bevölkerungsreicher Gebiete" müssen die Organisation eines rationellen Sammelsystems, die vorübergehende Lagerung, die regelmäßige Beseitigung fester und flüssiger Haushaltsabfälle und die Reinigung von Gebieten die Anforderungen dieser Hygienevorschriften erfüllen.
Gleichzeitig werden flüssige Abfälle aus nichtkanalisierten Haushalten durch Abwasser-Vakuumtransporte transportiert.
Gemäß Abschnitt 3.2 von SanPiN 42-128-4690-88 sollten feste Haushaltsabfälle zu Deponien (verbesserte Deponien), Kompostierungsfeldern, Verarbeitungs- und Verbrennungsanlagen und flüssigen Haushaltsabfällen - zu Entwässerungsstationen oder Endlageranlagen - transportiert werden. Wie bereits erwähnt, muss die empfangende Partei lizenziert sein, um zu sammeln, zu verwenden, zu dekontaminieren und zu entsorgen (im Falle einer endgültigen Platzierung und Platzierung für einen Zeitraum von mehr als 6 Monaten).
In Übereinstimmung mit Art. 1 des Bundesgesetzes "über Produktions- und Konsumabfälle", die Entsorgung von Abfällen ist ihre Behandlung, einschließlich der Verbrennung und Dekontamination in spezialisierten Einrichtungen, um die schädlichen Auswirkungen von Abfällen auf die menschliche Gesundheit und die Umwelt zu verhindern.
Gemäß Absatz 5.32 GOST 30772-2001 "Resource Saving. Abfallwirtschaft. Begriffe und Definitionen "Abfallbehandlung - Tätigkeiten im Zusammenhang mit der Durchführung von technologischen Vorgängen, die zu Veränderungen des physikalischen, chemischen oder biologischen Zustands des Abfalls führen können, um spätere Arbeiten zur Abfallbewirtschaftung sicherzustellen.
Daher müssen Organisationen, die WSS - Anlagen betreiben, Abwasser aus der Bevölkerung über zentrale Abwassersysteme erhalten und Abwasserbehandlungen durchführen, keine Genehmigung für den Umgang mit Abfällen der Gefahrenklassen I - IV erhalten.
Wenn sich ihre Industriestandorte für einen Zeitraum von mehr als 6 Monaten ansammeln, beispielsweise Abfälle aus der mechanischen und biologischen Abwasserbehandlung (Klärschlamm), muss eine solche Organisation eine Genehmigung erhalten, diese Abfälle zu lagern und Daten in das staatliche Register der Abfallentsorgungseinrichtungen einzutragen. Wenn eine Organisation flüssige Haushaltsabfälle von externen Organisationen (einschließlich dezentraler Abwasserabfälle, Abfälle (Sedimente) aus Senkgruben usw.) sammelt, ist es notwendig, die Sammlung und weitere damit verbundene Tätigkeiten (in der Regel die Unterbringung und die Entsorgung) zusätzlich zu genehmigen nachfolgende Desinfektion).

Abwasserabfluss-Gefahrenklasse

Verwandte Artikel

Ersatz eines Führerscheins in Verbindung mit dem Ende des Preises

Wie man einen Ehevertrag 2018 macht

Wie man den Verkäufer für das Hängen bestraft

Lassen Sie uns herausfinden, was Abwasser ist und was flüssiger Abfall ist Gemäß Paragraph 2 der Regeln für die Verwendung der kommunalen Wasserversorgung und Kanalisation in der Russischen Föderation, genehmigt durch das Dekret der Regierung der Russischen Föderation vom 12. Februar 1999 Nr. 167, regeln diese Regeln die Beziehung zwischen Abonnenten (Kunden) und Organisationen von Wasser - und Abwasseranlagen (WSS) im Bereich der Nutzung von zentralen Wasserversorgungssystemen und (oder) Abwasser von bevölkerten Gebieten kommunale Abwassersysteme, die wichtige lebenserhaltende Objekte für Städte und andere Siedlungen sind, sollen Abwasser von der Bevölkerung aufnehmen und reinigen. 21 p.

Nachrichten

Was ist flüssiger Hausmüll, Lagerung und Entsorgung?

Jetzt sind Versand und Entsorgung lizensierte Aktivitäten.

Lagerplätze Der Transport erfolgt zu Lagerplätzen, speziellen Senkgruben.

Im Falle einer schlechten Organisation, wenn das Pumpen ignoriert wird, wächst das Risiko der Ausbreitung von Infektionen, der Entstehung und Vermehrung von Parasiten.

Die empfohlene Reinigung sollte mindestens 2 Mal pro Monat durchgeführt werden.

Es gibt zwei Arten von Grubenorganisation. Der erste Standard, ein Schiff.

War es Abwasser oder Abfall?

Gleichzeitig sehen die geltenden Rechtsvorschriften nicht vor: 1) die Definition des Begriffs "Abwasser, das in den Untergrund eingeleitet wird"; 2) andere Definitionen des Konzepts "Abwasser", mit Ausnahme der Definitionen des CC der Russischen Föderation und des Bundesgesetzes Nr. 416-FZ.

Darüber hinaus enthalten weder die Rechtsvorschriften zum Baugrund noch die Rechtsvorschriften zu Produktions- und Verbrauchsabfällen Kriterien für die Unterscheidung der Begriffe "Abwasser, das in den Untergrund eingeleitet wird" und "Abfälle aus Erzeugung und Verbrauch".

Die Definition des Konzepts "Abfall von Produktion und Verbrauch" wiederum schließt die Möglichkeit einer Identifizierung als Abfall der Produktion und des Verbrauchs von in den Untergrund eingeleitetem (injizierten) Abwasser nicht aus.

Zhbo: Entschlüsselungs- und Behandlungsregeln

Wir glauben, dass (unter Berücksichtigung des Kriteriums der Zumutbarkeit) solche Stoffe (Stoffgemische): 1) einen flüssigen Aggregatzustand haben sollten; 2) enthalten den einen oder anderen (eindeutig nicht definierten) Prozentsatz an Wasser (H2O).

Definition des Begriffs "Produktions- und Verbrauchsabfälle" gem.

2 EL. 1 des Bundesgesetzes vom 24.06.1998 Nr. 89-ЗЗ "über Produktions- und Verbrauchsabfälle" (in der Fassung vom 28.12.2016; im Folgenden: Bundesgesetz Nr. 89-ЗЗ) Produktion und Verbrauch Abfälle - Stoffe oder Gegenstände, die im Produktionsprozess gebildet werden die Ausführung von Arbeiten, die Erbringung von Dienstleistungen oder in den Prozess des Verbrauchs, die entfernt werden, sind zur Entfernung bestimmt oder unterliegen der Entfernung in Übereinstimmung mit diesem Bundesgesetz.

Abwasser und Abfall: von den Definitionen zur Abgrenzung

Es ist darauf hinzuweisen, dass die Gesetzgebung zu Produktions- und Verbrauchsabfällen keine anderen Kriterien für die Einstufung von Stoffen oder Gegenständen als Produktions- und Verbrauchsabfälle festlegt, mit Ausnahme der in Abs. 1 genannten Kriterien.
2 EL. 1 des Bundesgesetzes № 89-ЗЗ. Ausgehend von der Definition des Begriffs "Produktion und Konsumabfälle" können zwei Kriterien identifiziert werden, deren gleichzeitige Präsenz die Grundlage für die Klassifizierung von Objekten der materiellen Welt als Produktions- und Verbrauchsabfälle bildet: 1) die Bildung von relevanten Stoffen oder Gegenständen im Produktionsprozess, Ausführung von Arbeiten, Erbringung von Dienstleistungen oder Verbrauch; 2) Kommission in Bezug auf solche Stoffe oder Gegenstände der Beseitigung; der Zweck solcher Stoffe oder Gegenstände zur Entfernung; die Notwendigkeit, solche Stoffe oder Gegenstände zu entfernen ("zu entfernen").

Fehler 404 - Seite nicht gefunden

Die Befreiung von der Zahlung von Gebühren für NVOS ist ein Vertrag mit einer Organisation, die Kläranlagen (zum Beispiel Vodokanal) betreibt, und unterzeichnet bilaterale Akte der Annahme / Übertragung von Dienstleistungen bestätigt die Tatsache der Übertragung von flüssigen Fraktionen zur Reinigung.

Organisationen, die WSS-Anlagen betreiben (z. B. Vodokanal), die über zentrale Abwassersysteme Abwasser von der Bevölkerung erhalten und deren Behandlung durchführen, benötigen keine Genehmigung für den Umgang mit Abfällen der Gefahrenklassen I-IV.

Wenn jedoch die Organisation flüssige Fraktionen von externen Organisationen oder der Öffentlichkeit sammelt (einschließlich fäkalen Abfällen aus dezentralen Abwässern, Abfällen (Sedimenten) aus Senkgruben usw.), ist eine Genehmigung erforderlich, um Abfälle zu sammeln und zu transportieren Gefahrenklassen.

Zu welcher Gefahrenklasse gehört es?

Fristen zur Überprüfung der Produktqualität
Hat der Mitarbeiter der Verkehrspolizei das Recht, personenbezogene Daten des Fahrers an eine andere Person zu übermitteln?

Das Wassergesetzbuch der Russischen Föderation usw.) Aus dem Vorstehenden kann geschlossen werden, dass es sich nicht um Abfälle handelt: 1) Wasser, das nach der Verwendung in ein Gewässer eingeleitet wird (einschließlich Bevölkerung), 2) Feststoffe enthaltendes Wasser die während ihrer Reinigung extrahiert werden können. Gleichzeitig stellen die Stoffe, die aus dem Abwasser gesammelt werden, Abfall dar. Es ist anzumerken, dass der Abfallklassifizierungskatalog (FCC) eine Liste der im Land erzeugten Abfälle enthält, die nach einer Reihe von Prioritätszeichen geordnet sind: Herkunft, physischer und physikalischer Zustand, gefährliche Eigenschaften, Grad schädlicher Auswirkungen auf die Umwelt. Mittwoch: Folglich hat Abfall eine Reihe von Merkmalen, die es ermöglichen, ihn als Verschwendung eines bestimmten Typs zu identifizieren.

Entsorgung und Entsorgung von flüssigem Hausmüll (zhbo)

Der Eigentümer von Abfällen der Gefahrenklasse I - IV hat das Recht, diese Abfälle in das Eigentum einer anderen Person zu überführen, ihm zu übertragen und gleichzeitig Eigentümer zu bleiben, das Recht zu besitzen, zu verwenden oder zu entsorgen, wenn diese Person eine Genehmigung zur Nutzung, Entsorgung, Beförderung und Entsorgung von Abfällen besitzt untere Gefahrenklasse.4. Englisch: eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUri...0604: EN: HTML Wird der Abfall vom Eigentümer aufgegeben oder ihm anderweitig überlassen, um das Eigentum an ihm abzugeben, kann eine Person, die ein Grundstück, Wasserkörper oder einen anderen Gegenstand besitzt oder besitzt, in dem sich der Abfall befindet, in Müll verwandeln ihr Eigentum, nachdem sie ihre Nutzung begonnen haben oder andere Handlungen begangen haben, die auf ihre Umwandlung in Eigentum im Einklang mit dem Zivilrecht hinweisen.

Nachrichten

Daher müssen Organisationen, einschließlich WSS, die flüssige Haushaltsabfälle sammeln (empfangen oder von anderen Personen erhalten) (keine Abwässer) und diese Abfälle neutralisieren, eine Lizenz für die Sammlung (im Falle der Annahme von Dritten) erhalten (z. B. bei der Verwendung von neutralisiertem Klärschlamm im Landschaftsbau), Beseitigung, Beseitigung von Abfällen der Gefahrenklassen I - IV (bei Ansammlung von Abfällen, die bei der Abwasserbehandlung während mehr als 6 Monaten in eigenen Anlagen anfallen) Platzierungen im staatlichen Abfallentsorgungsregister Hier wird, wie bereits erwähnt, flüssiger Hausmüll als Abfall verstanden, der durch die Lebenstätigkeit der Bevölkerung (einschließlich Fäkalabfällen aus einem nicht zentralisierten Abwassersystem) sowie durch flüssigen Abfall (Klärschlamm) aus der Klärgrube entsteht Gruben

Über Pässe gefährlicher Abfälle, die von der Öffentlichkeit erzeugt werden

Um mit solch einem sperrigen und schweren Schlauch zu arbeiten, ist eine mechanisierte Trommel an der Rückseite der Maschine angeordnet. Das Spezialauto KO-505, das auf der Basis von KAMAZ-53213 entwickelt wurde und aufgrund seiner Größe 10 m3 Müll transportieren soll, ist in der Bevölkerung nicht beliebt. Auto KO-505 Auch bei regelmäßiger Förderung von Betonprodukten sammeln sich schlammige Ablagerungen auf dem Boden des Sumpfes an.

Das gleiche passiert in den Abwasserbrunnen. Wenn der Schlamm nicht rechtzeitig gereinigt wird, kann er das Pumpen von Beton und Abwasser erschweren, zuerst wird der an den Boden angrenzende Bereich mit Schlamm betreten und dann wird das Abwasser abgelassen, bis es vollständig verstopft ist. Zum Fördern und Transportieren von Schlamm wird ein speziell ausgerüstetes Fahrzeug entworfen - die ilosos. Klärgrube (C) ist ein autonomer Komplex von Anlagen zur Reinigung von Abfällen und Abwasser.

Zweck C - Reinigung vor dem Anschluss an ein zentrales Abwassersystem.

Entsorgungsmethoden für flüssige Abfälle

Das Verfahren zur Verringerung des Betrags der Zahlung für die Verschmutzung der Umwelt oder die Befreiung von einzelnen natürlichen Ressourcenbenutzern wurde durch das Dekret der Regierung der Russischen Föderation vom 08.28.92 N 632 "Über die Genehmigung des Verfahrens zur Bestimmung der Gebühr und ihrer marginalen Größen für Umweltverschmutzung, Abfallentsorgung, andere schädliche Wirkungen" festgelegt, Instruktive und methodologische Richtlinien zur Erhebung von Umweltbelastungen, genehmigt vom russischen Ministerium für Bodenschätze am 26. Januar 1993. Leiter der Finanz- und Wirtschaftsabteilung Handelsdienst für Umwelt-, Technologie- und Atomaufsicht A.V. AVVERYANOV Föderales Gesetz vom 06.10.2003 N 131-FZ "Über die allgemeinen Grundsätze der Organisation... Artikel 14 anzeigen. Fragen von lokaler Bedeutung der Siedlung1. Zu den örtlichen Streitfragen gehören: 18) die Organisation der Sammlung und Beseitigung von Hausmüll und Hausmüll, Artikel 15.

Zhbo: Entschlüsselungs- und Behandlungsregeln

Mit 1 Tonne Schlamm erhalten 17000000 kcal / h Wärmeenergie.

  • Bei Verwendung eines Dampfkessels mit einer Turbine mit einem Staudruck von 100 Tonnen Schlamm werden zusätzlich 100 kW Strom gewonnen.
  • Wenn Sie eine Turbine mit einstellbarer Dampfentnahme verwenden, kann die Menge an erzeugter Elektrizität um das 3-fache erhöht werden.
  • Der Beweis für den wirtschaftlichen Effekt, der sich aus der Einführung solcher Technologien ergibt, muss nicht einmal bezweifelt werden.

Feste und flüssige Haushaltsabfälle - ein Wörterbuch der finanziellen und rechtlichen Begriffe

Laut GOST 17.1.1.01-77 "Naturschutz. Hydrosphäre. Verwendung und Schutz von Gewässern. Die grundlegenden Begriffe und Definitionen von "Abwasserbehandlung" sind die Auswirkungen auf das Abwasser, um ihre notwendigen Eigenschaften und Zusammensetzung sicherzustellen (Abschnitt 31), und Abwasserbehandlung die Behandlung von Abwasser mit dem Ziel, bestimmte Stoffe aus ihnen zu zerstören oder zu entfernen (Artikel 32). Gemäß Absatz 2 der Regeln für die Erbringung von Dienstleistungen für die Beseitigung von festen und flüssigen Hausmüll, genehmigt von der Regierung der Russischen Föderation vom 10.02.1997 Nr. 155 (in der Fassung vom 01.02.2005

Frage Antwort

Die Regeln für Abwasser sind Gewässer, die durch menschliche Aktivitäten (häusliches Abwasser) erzeugt werden, und Abnehmer, die Wasser aus allen Quellen der Wasserversorgung beziehen (Trink-, technische, Warmwasserversorgung, Dampf von Wärmeversorgungsunternehmen). 40 S. 1 zentralisiertes System von kommunalem Abwasser - ein Komplex von technischen Strukturen von Ansiedlungen für die Sammlung, Behandlung und Beseitigung von Abwasser in Gewässer und die Behandlung von Klärschlamm.

Forum für Ökologen

Forum für Ökologen

Abwasser oder flüssiger Abfall?

  • Gehe zu Seite:

Abwasser oder flüssiger Abfall?

Nachricht an Arcon »17. März 2009, 01:18 Uhr

Re: Abwasser oder flüssiger Abfall?

Nachricht defenson »05 Sep 2016, 17:57

Re: Abwasser oder flüssiger Abfall?

Nachricht ro_ »05 Sep 2016, 20:28

Re: Abwasser oder flüssiger Abfall?

Nachricht defenson »05 Sep 2016, 22:49

Re: Abwasser oder flüssiger Abfall?

Nachricht EL_MATADOR »06 Sep 2016, 06:48

Gefahrenklassen von Schlammabfällen aus der Abwasserbehandlung und -zertifizierung

  • extrem gefährlich
  • sehr gefährlich
  • mäßig gefährlich
  • geringe Gefahr.

1. Die erste Gruppe, äußerst gefährlich, umfasst Abfälle, die hohe Konzentrationen an Cyaniden, Quecksilber, Schwermetalloxiden einschließlich Kupfer, Nickel, Chrom und Cadmium, Phosphor in der fünfwertigen Oxidationsstufe, chlorhaltige organische Verbindungen, Benzpyren und Insektizide.

2. Die zweite Gruppe gefährlicher Abfälle enthält hohe Konzentrationen von Arsen, Erdölprodukten, Alkoholen, Phenolen, Toluol, Harzen und Schwefelsäure.

3. Die dritte und vierte Klasse von Abfällen, mäßig gefährlich und wenig gefährlich, enthalten in ihrer Zusammensetzung die gleichen Stoffe wie in der ersten und zweiten, nur in geringen Konzentrationen.

- aufgrund ihres Aggregatzustandes gasförmig, flüssig, fest und pastös;

- chemische Zusammensetzung - organisch, anorganisch und gemischt;

- Nach der Quelle ihrer Ausbildung - Industrie, Landwirtschaft und Haushalt.

Insgesamt besteht sie aus elf Blöcken und die Zahl sieben unter der Nummer "Abfälle aus der Wasserversorgung, Entwässerung, Sammlung und Behandlung von Abfällen", zu denen auch Schlamm und Schlamm gehören, die bei der Behandlung von Industrieabwässern anfallen.

Was ist flüssiger Hausmüll, Lagerung und Entsorgung?

Fortschritt bewegt sich nicht immer mit der gleichen Geschwindigkeit. Die meisten Stadtbewohner zahlen Managementfirmen für Abwasserleitungen, aber viele Häuser sind nicht an das Abwassersystem angeschlossen. Das Problem, Senkgruben zu reinigen und deren Inhalt zu entfernen, kann man nicht aufgeben.

WICHTIG. Ein erfahrener Elektriker hat dem Netz ein Geheimnis verraten. Wie man für Strom bezahlen kann, ist die Hälfte der legalen Methode. weiter lesen

Was ist ZhBO, Definition und Zusammensetzung

Flüssiger Abfall wird in zwei Arten unterteilt. Die ersten, industriellen, werden in Unternehmen gebildet. Sie sind oft giftig und gefährlich, so dass getrennte Kontrolldienste in ihre Buchhaltung und Entsorgung involviert sind. Hausmüll tritt im Prozess des menschlichen Lebens auf.

Flüssige Haushaltsabfälle sind Abflüsse von Toiletten, Küchen, Bädern und Duschen in Häusern, die nicht mit Abwasser ausgestattet sind. Sie gelten als wenig gefährlich (Gefahrenklasse IV), ihr längerer Aufenthalt in Wohngebieten kann jedoch zu folgenden Problemen führen:

  • unangenehmer Geruch;
  • Vermehrung von Bakterien und Insekten;
  • Ansammlung von gefährlichen Gasen.

Die Beseitigung und Entsorgung von Haushaltsabfällen nach Hygienestandards sollte mindestens zweimal im Monat oder entsprechend der Abfüllung von Tanks erfolgen, wenn der Raum nicht ständig als Wohneigentum genutzt wird.

Lagerung von ZhBO in Senkgruben

Für die Lagerung von Abfällen werden sogenannte Senkgruben und Klärgruben verwendet - Tanks, die sich nicht näher als 6 Meter von der Wohnung und 50 Meter von Trinkwasserquellen (z. B. Brunnen) befinden. Tagebaugruben können für das menschliche Leben und die Gesundheit gefährlich sein. Außerdem sollten Lagertanks für ZhBO mit einem Zaun versehen und mit einem Deckel verschlossen werden, um Unfälle mit Kindern und Haustieren zu vermeiden.

Eine weitere Voraussetzung für die Gruben - Abdichtung. Es ist verboten, Senkgruben mit irdenen Böden und Wänden zu machen, dh eine regelmäßige Grube im Boden ist nicht zum Lagern eines ZhBO geeignet. Es wird empfohlen, die einfachsten Senkgruben mit Hilfe von heißem Bitumen abzudichten, aber eine solche Struktur wird immer noch nicht sehr zuverlässig sein.

Es ist wichtig! Flüssiger Hausmüll ist strikt verboten als Dünger zu verwenden, es kann zu Ausbrüchen von Darminfektionen und Infektionen mit Parasiten kommen.

Eine bequemere Möglichkeit ist eine Klärgrube. Hierbei handelt es sich um ein separates System aus einem oder mehreren fabrikgefertigten Kunststoff- oder Kunststofftanks, in dem der Abfall sich absetzt und in Fraktionen (flüssig und fest) unterteilt wird und eine teilweise biologische Sanierung stattfindet. Für Eigentümer von Privathäusern, die eine Klärgrube installiert haben, wird die Entsorgung von flüssigem Abfall nicht so häufig und mühsam sein, und die Sicherheit von Trinkwasser wird sich weniger Sorgen machen müssen.

In der Mehrkammergrube von Haushalten finden die gleichen Prozesse wie in großen Kläranlagen statt. Ein Faulbehälter Biofilter trennt Feststoffe und reinigt die Flüssigkeit. Bleibt nicht mehr als 25% der Verschmutzung, danach wird das Wasser für die Bodenfiltration in den Abflussschacht geleitet.

Wie man die Abwasserentsorgung los wird: Pumpen, Entsorgung, Recycling

Reinigung von Klärgruben aus dem Inhalt von spezialisierten Entsorgungsunternehmen, mit ihren eigenen Händen, ein solches Verfahren ist es nicht wert. Nach der Unterzeichnung eines Vertrags mit einem dieser Dienstleister muss sich der Eigentümer nicht um den Ort der Lagerung und die Art der Entsorgung der Betonblöcke kümmern.

Das Video zeigt ein Beispiel der Arbeit des Teams von Vakuum-Trucks: das Gerät des Autos, die Verlegung des Schlauches zum Abwassertank und das Auspumpen des Inhalts des Tresors im Privathaus. Möglicherweise stellen Sie fest, dass sich der Behälter im richtigen Abstand zum Gehäuse befindet.

Das Pumpen von flüssigem Hausmüll erfolgt zu diesem Zweck mit speziell modifizierten Autos, hauptsächlich dem Modell GAZ-53A. Die Senkbrunnenmaschine ist mit einem Spülkasten, einer Pumpe und einem Schlauch ausgestattet. Mit Hilfe einer Pumpe wird ein Unterdruck erzeugt, und Abfall von Senkgruben durch den Schlauch tritt in den Fahrzeugtank ein. Im oberen Bereich des Tanks befindet sich eine Füllstandsanzeige, die festlegt, wann das Pumpen beendet werden soll. Die Neigung der Rückfahrka- pazität erlaubt es, bei der Ankunft Abfall ohne Verwendung einer Pumpe ablaufen zu lassen.

Die gefüllten Maschinen werden von einer Abwasserreinigungsstation übernommen. Der Inhalt von Senkgruben und Klärgruben enthält im Gegensatz zum normalen Abwasserstrom oft Verunreinigungen durch Abfall. Vor ihrem Abstieg in die Kanalisation wird die Masse zusätzlich mechanisch gereinigt, gefiltert und mit Prozesswasser verdünnt. Nach der Aufzucht wird flüssiger Hausmüll mit einer biologischen Reinigungsmethode entsorgt. Gereinigtes Wasser wird in das Wasser abgegeben.

In bewohnten Gebieten, in denen es keine Kanalisation gibt, wird der Abfall an der Sammelstelle gesammelt, und dann an besonderen Orten - den Pflugfeldern. Diese Gebiete sind aufgrund der hohen Abfallkonzentration nicht für den Anbau von Kulturpflanzen vorgesehen.

Die Deponiefeldmethode hingegen bereitet den Boden für den Anbau von Feldfrüchten vor. Um zukünftige Lebensmittel sicher zu machen, reduzieren Sie die Konzentration von Abwasser. Solche Felder werden in der warmen Jahreszeit entweder zwei- oder dreimal oder einmal in der Kälte mit Abfällen gefüllt. Diese Methode erfordert leichte Böden mit erhöhter Luftdurchlässigkeit. Nach einer Pause in der Saison werden die Abladeflächen aufgepflügt und mit Feldfrüchten besät. Die Methode erlaubt es, Verschwendung ins Geschäft zu bringen und nicht einfach in der Gosse zu belassen. Die ersten Jahre nach einem solchen Dünger werden die Felder nur mit Futter (für Futter für Nutztiere) gesät - aus Sicherheitsgründen. Felder für die Neutralisierung von Abwasser sind in einem Abstand von der Wohnung angeordnet, zu den Grenzen der Siedlung muss nicht weniger als einen Kilometer betragen.

Wie man ein zhbo nimmt und nicht das Gesetz verletzt

Dieses Problem gilt nicht für Bewohner von mehrstöckigen Gebäuden - der Service zur Entsorgung von flüssigen Abfällen ist auf dem Beleg in der Spalte "Abwasserentsorgung" angegeben.

Für Bewohner von Privathäusern, zu denen kein Pipeline-Transport durchgeführt wurde, kann jede Organisation den flüssigen Haushaltsabfall pumpen und entfernen. Dieser Service gehört zur Kategorie der Unterkunft, und die Bezahlung erfolgt nach der Fläche des Zimmers. Bedingungen, Preise und Zahlungsverfahren sind im Vertrag geregelt. Lokale Regierungen bestimmen die Preispolitik für Staubsauger und genehmigen Tarife für den Export von ZhBO in Übereinstimmung mit Absatz 2 und 3 der Kunst. 5 des Bundesgesetzes vom 30.12.2004 Nr. 210-ЗЗ "über die Grundlagen der Zollregulierung von Organisationen des Dienstprogrammkomplexes".

Die Gesetzgebung der Vereinbarungen bezüglich ZhBO kann sich unterscheiden, aber es gibt Gemeinsamkeiten. Erstens, die Regulierung der Preise für Dienstleistungen von Vakuum-LKW. Die Gemeinde kann einen allgemeinen Vertrag für die Ausfuhr von ZhBO schließen, der als Vermittler zwischen dem Nachtwärter und Hauseigentümern fungiert. Zweitens kann die Gemeinde die Bereitstellung einer Subvention für Vakuum-LKW, die Vermietung oder den Verkauf von Land für die Behandlung von Mülldeponien und Mülldeponien vorsehen.

Beachten Sie! Unabhängige Ablagerung von unbehandeltem ZhBO in Wasserstraßen ist verboten.

Wenn Sie Dienste für den Export von ZhBO bereitstellen möchten, benötigen Sie eine Lizenz. Um dies zu erreichen, bedarf es eines Know-hows, das zeigen soll, ob der Lagerbereich für ZhBO, die Qualifikation von Personal und Spezialausrüstung die Grundanforderungen erfüllen. Sie können eine Lizenz für eine Art von Aktionen mit Verschwendung bekommen, und Sie können auf einmal:

  • Pumpen und Transport;
  • Recycling;
  • Platzierung auf der Mülldeponie;
  • Neutralisation (Reinigung).

Am einfachsten ist es, eine Vereinbarung mit der nächstgelegenen Kläranlage zu treffen und nur mit Pumpen und Transport zu handeln. Es ist wichtig, daran zu denken, dass der Abfall zur Reinigung zu speziellen Entsorgungsstationen transportiert werden sollte. Die Abgabe von ungereinigtem ZhBO an nicht dafür vorgesehenen Stellen wird mit einer Geldbuße belegt:

  • Einzelpersonen - 1-2 Tausend Rubel;
  • Beamte - 10-30 tausend Rubel;
  • Einzelunternehmer - 30-50 Tausend Rubel;
  • juristische Personen - 100-250 Tausend Rubel.

Neben der Strafe müssen Sie auch der Umwelt schaden.

ZhBO sollte nicht auf Ihrer Website gelassen werden - je früher Sie das Bessere loswerden. Es ist auch nicht notwendig, in einer Klärgrube zu sparen, damit kein Abfall in das Trinkwasser gelangt. Eine manuelle Reinigung der Grube ist es nicht wert, es ist besser, sich an den Saugwagen zu wenden. Willst du ein Trucker sein und Müll verdienen? Wir müssen eine Lizenz bekommen und Speicherplatz bereitstellen.

Was ist mit Abwasser gemeint?

Der Mensch kann in jeder Hinsicht auf Wasser nicht verzichten. Der Wasserverbrauch wird durchgeführt, um das Leben im täglichen Leben bei der Gewinnung von Mineralien und der Herstellung einer Vielzahl von Produktnamen zu erhalten. Eine große Menge an flüssigen Ressourcen im Prozess der Nutzung ist verschmutzt. Solche Flüssigkeiten werden als Abwasser bezeichnet.

Unbehandeltes Abwasser gefährdet Menschen.

Definition und Klassifizierung

Um eine detaillierte Beschreibung aller verschmutzten Flüssigkeiten zu geben, ist es notwendig, genau zu bestimmen, welches Abwasser ist. Abwasser sind alle Arten von Wasser aus den Gebieten von Produktionsstätten und Siedlungen mit degradierten Eigenschaften und Eigenschaften als Folge von menschlicher Aktivität, sowie atmosphärische Niederschläge (Regen, Schnee, Hagel), die unkontrolliert sind oder durch das Abwassersystem für das Recycling, sekundäre Nutzung und Ableitung in Natur

Die Einstufung von Abwasser ist sehr vielfältig und umfangreich. Alle Abläufe werden nach folgenden Parametern in Typen und Typen eingeteilt:

  • Ursprungsquelle;
  • über die Zusammensetzung der Verschmutzung;
  • Konzentration der Verschmutzung;
  • durch Säure und Toxizität.

Nach der Quelle der Ausbildung werden die folgenden Arten von Abwasser unterschieden:

Haus- und Oberflächenabläufe haben eine ähnliche Zusammensetzung. Industrielle Flüssigkeiten besitzen eine große Vielfalt und können in Unterarten eingeteilt werden.

Je nach Zusammensetzung der Verschmutzung wird das Abwasser in folgende Arten von Flüssigkeiten unterteilt:

  • mit organischen Verunreinigungen;
  • mit Mineral;
  • gemischt, mineralisch-organisch.

Laut Konzentrationsindikatoren wird das Abwasser in vier Arten unterteilt: gering verschmutzt, mittelverschmutzt, stark verschmutzt, gefährlich. Das Messkriterium ist der pH-Parameter. Je nach Grad der Konzentration wird auch eine Unterteilung nach Säure und Toxizität verwendet, von schwach bis stark.

Charakteristisch

Schlüsselparameter, die das Abwasser charakterisieren:

  1. Volumen der Suspensionen.
  2. Die Dichte der Sedimentelemente.
  3. Konzentration von raffinierten Produkten.
  4. Der Gehalt einzelner Elemente: Phosphat, Ammoniumstickstoff.
  5. Die Konzentration von Fett und Tensid.
  6. Nachnahme
  7. BSB.
  8. pH.

Schlüsselindikatoren der Abwasserqualität - CSB, BSB und pH.

Chemischer Sauerstoffverbrauch (CSB) ist ein Indikator für die Konzentration organischer Substanzen in einer Flüssigkeit. Berechnet in Milligramm Sauerstoff, dessen Menge verbraucht wurde, um oxidative organische Prozesse in einem Liter Wasser durchzuführen. Es wird durch zahlreiche Labormethoden bestimmt und ist ein Schlüsselindikator für den Verschmutzungsgrad von Abwasser.

Biologischer Sauerstoffverbrauch (BSB) - quantitative Indikatoren für den Sauerstoffverbrauch durch biologische oxidative Prozesse aerober Art unter Einwirkung von Mikroorganismen. Der Schlüsselparameter zur Bestimmung der Kontamination einer Flüssigkeit mit organischen Verbindungen.

Der Indikator wird für einen bestimmten Zeitraum berechnet (BSB 5 - Sauerstoffverbrauch für 5 Tage). Die Oxidationsvorgänge für eine bestimmte Zeit werden unter Bedingungen ohne Lichtzugang mit Temperaturindizes von 20 Grad erzeugt.

Der pH-Wert des Wasserstoffs ist ein Maß für die Aktivität von Wasserstoffionen in einer Flüssigkeit. Die Verwendung des Indikators wird durch die Acidität des Abwassers bestimmt. Saure Umgebung hat einen pH-Wert von weniger als 7, alkalisch - bei einem pH-Wert von mehr als 7.

Als Teil des Abwassers können konservative und nicht-konservative Schadstoffe freigesetzt werden. Konservative Substanzen gehen keine chemischen Reaktionen ein, sie können nicht durch biologische Reinigungsverfahren zersetzt werden. Nicht-konservative Objekte können durch selbstreinigende biologische Prozesse eliminiert werden.

Abwasser enthält verschiedene Schadstoffe.

  • organisch;
  • biologisch;
  • anorganisch.

Zu den biologischen Schadstoffen zählen Mikroorganismen (Viren und Bakterien), Algen, Hefen, Pilzbildungen und Pflanzen. Quellen für chemische Verschmutzung sind Produkte der Ölraffination, synthetische Tenside, Pestizide, Schwermetalle, Dioxine, Phenole, stickstoffhaltige Substanzen usw. Boden, Schlacke, Sand, Schlamm usw. - sind physikalische Schadstoffe.

Abfallverschmutzung kann durch dimensionale Parameter von Schadstoffpartikeln charakterisiert werden:

  1. Große unlösliche Partikel (ab 0,1 mm).
  2. Schaumsuspensionen und Emulsionen (von 0,1 μm bis 0,1 mm).
  3. Calloid-Elemente (bis zu 0,1 μm).
  4. Löslich (bis zu 0,1 nm).

Häusliches Abwasser

Abflüsse, die sich als Folge des täglichen menschlichen Lebens bilden. Die Zusammensetzung ist einheitlich: calloindy Elemente in einem gelösten Zustand und organische Substanzen in ungelöst. Die Konzentration von Schadstoffen wird durch den Verdünnungswert von sauberem Wasser aus dem Sanitärsystem bestimmt.

Das häusliche Abwasser wird in zwei Arten eingeteilt: Fäkalien und Haushalt. Das häusliche Abwasser stammt aus Küchen, Toiletten, Bädern, Bädern, Wäschereien, Gastronomiegebäuden und medizinischen Einrichtungen. Die Zusammensetzung solcher Flüssigkeiten umfasst hauptsächlich menschliche physiologische Ausscheidungen, ökonomische Verschwendung organischer Natur (Proteine, Fette, Kohlenhydrate und Zersetzungsprodukte).

Ein besonderer Platz in der Zusammensetzung haben biologische Schadstoffe, die eine ernsthafte Bedrohung für den Menschen darstellen. Dies sind die einfachsten Mikroorganismen, Helminth Eier, Pilze und Bakterien. Anorganische Stoffe im Wasser enthalten Salz.

Im häuslichen Abwasser erreicht die Verschmutzung der organischen Natur 45-58%. Solche Flüssigkeiten werden über zentrale oder private Kanalisationsnetze an die Verwertungs- und Entsorgungsstellen abgegeben.

Eigenschaften von häuslichem Abwasser:

  1. Aussehen: mattes Weiß, graue Farbe, geringe Transparenz, unangenehmer Stuhlgeruch.
  2. Chemische Zusammensetzung - mineralische und organische Elemente.
  3. Substanzen sind suspendiert, Calloid und löslich.
  4. Hohe mikrobielle Kontamination - Hefen, Pilze, kleine Algen, Helminth Eier, Bakterien, pathogene Viren.
  5. Der durchschnittliche pH-Wert beträgt 7,2-7,8.

Industrieabwasser

Industrielle Abwässer entstehen durch technische Aktivitäten in Unternehmen. Sie sind in zwei Arten unterteilt: bedingt sauber und verschmutzt. Bedingt saubere Flüssigkeiten werden zur Kühlung der Arbeitsgeräte verwendet. Kontaminierte Flüssigkeiten werden in Produktionsreaktionen verwendet, sie werden mit Rohmaterialien, hergestellten Produkten usw. gewaschen. Während dieser Prozesse absorbiert die Flüssigkeit verschiedene gefährliche Verunreinigungen.

Industrieabwasser - das Ergebnis verschiedener Unternehmen

Ein gutes Beispiel ist die Zusammensetzung von Industrieabwässern in Maschinenbau- und Hüttenbetrieben. Die Flüssigkeit gelangt von verschiedenen Werkstätten (Gießerei, Wärme, Montage, Mechanik) in die Kanalisation.

Die Hauptschadstoffe sind mechanische Verunreinigungen (Staub, Schmutz, Sand, Zunder sowie Öle, Schwermetalle, Säuren). Sie werden durch ein spezielles industrielles Abflusssystem oder durch ein zentrales Kanalisationsnetz abgeleitet.

Oberflächenabflüsse

Oberflächenabfluss umfasst Fällungsprodukte. Sie sind unterteilt in Regen und aufgetauten Schnee (Schmelzen von Schnee, Eis und Hagel). Oft als Regenwasser bezeichnet. Wasser aus Waschstraßen, Springbrunnen und Entwässerungssystemen gleicht Oberflächenabläufen. Sie werden über Regenwassernetzwerke abgeleitet.

Die Zusammensetzung der atmosphärischen Flüssigkeiten ist monoton, sie enthält hauptsächlich mineralische Substanzen mit einer kleinen Menge organischer Elemente. Die Konzentration hängt von den Niederschlagsorten atmosphärischer Flüssigkeiten, dem Vorhandensein gefährlicher Produktion, der Art und Zusammensetzung der Oberfläche, auf die sie fallen, der Dauer und Intensität der Niederschläge ab.

Regen und Schmelzwasser vor dem Eintritt in die Kanalisation absorbieren alle Schadstoffe, die im Boden und auf der Oberfläche (Felder, Straßen, Gehwege, etc.) sind. Daher kann die Zusammensetzung eines solchen Abwassers geringe Konzentrationen von nicht einheitlichen Substanzen aufweisen, obwohl diese Flüssigkeiten in einem allgemeinen quantitativen Rahmen einen sehr homogenen Gehalt an Schadstoffen aufweisen.

Abwasser

Alle Abflüsse sollten zu den Verschmutzungsstellen entladen und durch Kanalisationsnetze abgeleitet werden. Je nach Standort kommen verschiedene Arten von Abwassersystemen zum Einsatz: Industrie, Regenwasser und Haushalt. Die häuslichen Kanalisationsnetze sind zentralisiert und autonom. Abwassersysteme sind in zwei Arten unterteilt: interne und externe.

Intern sind jene Netzwerke, die sich innerhalb eines Gebäudes oder Gebäudes befinden. Dazu gehören: Haustürme, Ablauftrichter, Abzweigrohre, interne Auffangwannen, Inspektionsgeräte und Brunnen. Zu den externen Systemen gehören Rohre, Brunnen, Kläranlagen, Pumpanlagen und alle anderen funktionellen Objekte außerhalb der Gebäude.

Außenabwasser ist in drei Arten unterteilt:

Im All-Well-Injektionssystem werden Sturm-, Haushalts- und Haushaltsflüssigkeiten gemeinsam über dieselben technischen Netze abgeleitet. In einem separaten System werden die Produkte von Niederschlag und Schmelzen von Schnee getrennt von Haushaltsflüssigkeiten entfernt. In dem halbgeteilten System werden Abwässer und Sedimente getrennt voneinander abgeleitet, jedoch in einem einzigen Reinigungsverteiler verbunden.

Autonome Kanalnetze werden für den Abzug von Abflüssen in Landhäusern, Cottages, Industrieanlagen und anderen Einrichtungen verwendet, in denen das zentrale System nicht angeschlossen ist.

Arten von autonomen Abwassersystemen:

  1. Cesspools
  2. Trockenschränke.
  3. Klärgruben.
  4. Filterinstallation.

Das zentrale Abwassersystem umfasst folgende Komponenten:

  • Inneneinrichtungen des Gebäudes zur Entfernung von Abflüssen;
  • externes Intra-Viertel-System;
  • Straßensystem im Freien;
  • Pump- und Druckgeräte;
  • Behandlungseinrichtungen;
  • Abfluss-Systeme in Reservoirs und Boden.

Methoden zur Reinigung und Verwendung von Abflüssen

Verschiedene Methoden zur Entfernung, Zersetzung, Zerstörung und Desinfektion werden angewendet, um die Verschmutzung aus dem Abwasser zu eliminieren.

Für die Abwasserbehandlung werden verschiedene Methoden angewendet.

  1. Physisch.
  2. Chemisch (Reagenz).
  3. Physikalisch-chemische (Flotation, Koagulation, Sedimentation, Adsorption).
  4. UV-Behandlung.
  5. Biologisch.

Die einfachsten, billigsten und am häufigsten verwendeten Reinigungsmethoden sind physikalisch. Sie basieren auf Schwerkraft- und Filtrationsmethoden. Chemische Methoden basieren auf der Zugabe von speziellen Reagenzien zu der Flüssigkeit, um zerstörende, oxidierende, spaltende und andere Prozesse in der verunreinigten Flüssigkeit hervorzurufen. Unter den biologischen Methoden versteht man die Prozesse bei der Verwendung von Mikroorganismen.

Nach der Reinigung kann das Abwasser wiederverwendet oder in Reservoirs und Boden abgelassen werden. In den Betrieben gibt es kreisförmige und geschlossene Systeme, in denen der Gebrauch und die Reinigung der Abflüsse wiederholt werden.

In spezialisierten Einrichtungen zur Beseitigung von Umweltverschmutzung wird häusliches Abwasser nach der vollständigen Reinigung oft als Ressource zur Bewässerung landwirtschaftlicher Flächen verwendet. Eine gründliche Reinigung mit allen Methoden ermöglicht es, die Abflüsse in den Zustand zu bringen, in dem Wasser für die Wasserversorgung geeignet ist.