Siphons für eine Spüle: Versionen, Größen und Formen

Siphon für Waschbecken ist eine der Hauptkomponenten der Entwässerung. Momentan gibt es in den Sanitärgeschäften eine große Auswahl an Siphons, aber um die richtige auszuwählen, müssen Sie einige ihrer Funktionen kennen.

Wie funktioniert es und wofür ist es?

Siphon - im wahrsten Sinne des Wortes ist es ein Rohr, das im Wirtschaftsleben benötigt wird, um den ungehinderten Abfluss von Abwasser zu gewährleisten, aber dadurch zu verhindern, dass der Geruch von Abwasser in die Atmosphäre der Küche oder der Badezimmer gelangt. Das Funktionsprinzip des Siphons ist aufgrund seiner speziellen Struktur in Form eines gekrümmten Rohrs gewährleistet, aufgrund dieser Krümmung wird ein Wasserstopfen oder ein sogenannter Hydrolock gebildet, der einen Mechanismus zum Abdichten des Raumes gegen das Eindringen von Gerüchen, aber ungehindertes Zuführen von Fluiden in den Abwasserkanal schafft.

Die Struktur des Siphons zu kennen, ist nicht nur für das Verständnis seiner Arbeit, sondern auch für seine weitere Selbstersetzung notwendig, denn neben der natürlichen Verschlechterung kann es zu Notfällen kommen, wenn schnell reagiert werden muss und keine Zeit für andere spezialisierte Hilfe bleibt. Im Prinzip genügt ein unter 1800 gebogenes Rohr, um eine Barriere zwischen dem Abwasserrohr und dem Raum zu schaffen, ein solches Modell wurde früher verwendet, bevor neue Technologien entdeckt wurden und Designideen in der Sanitärdesignindustrie aufkamen.

Die verallgemeinerte Struktur des Siphons wird unten diskutiert, natürlich gibt es abhängig von den verschiedenen Modellen einige Besonderheiten.

  • Abnehmbares (schützendes) Netz - entwickelt für die primäre Filterung von Müll, während große Teile bleiben und nicht in das Rohr fallen, wodurch Verstopfungen verhindert werden. Es befindet sich über dem an der Spüle angebrachten Knoten. Wenn das Waschbecken keine schützende Wand vorsieht, sollten Sie darüber nachdenken, ein Waschbecken mit einem Sieb zu kaufen, das mit dieser Funktion gut zurechtkommt.
  • Das Überlaufrohr oder der Ablauf ist ein anderes System, um das Überlaufen des Waschbeckens mit Wasser zu verhindern, das am Ablaufrohr befestigt ist und es vor Überschwemmung schützt.
  • Gummidichtungen mit einer Dicke von 3 bis 5 mm in schwarzer oder weißer Farbe, aufgrund derer eine feste Verbindung der Siphon-Teile vorgesehen ist.
  • Abzweigrohr - befindet sich unter der Spüle / Waschbecken.
  • Verbindungsschraube - zur Befestigung aller Details.
  • Eigentlich Siphon.
  • Kanalisation Entwässerung.

Der Baumarkt bietet viele Arten von Siphons, die sich in Material, Form und Größe unterscheiden. Alle Siphons können in zwei große Gruppen unterteilt werden - sie sind nass und trocken, jede dieser Gruppen besteht aus Mini-Untergruppen.

Abhängig vom Design

Am häufigsten sind die folgenden Optionen.

Flasche - ihre Hauptfunktion wird aufgrund des Wassergehalts in ihrem Kolben, der den Fluss von Faulgasen in den Raum verhindert, durchgeführt. Dies ist eine der häufigsten Optionen, die in fast jeder Wohnung zu finden ist. Flaschensiphons können verschiedene Formen haben und quadratisch, rechteckig, rund sein.

Vorteile:

  • es kann sowohl mit einem als auch mit zwei Wasserhähnen sein, die Anschlüsse nicht nur mit Waschbecken / Waschbecken, sondern auch mit anderen Geräten (Waschmaschine, Geschirrspüler) verbindet;
  • Universell in seiner Anwendung, geeignet für geschlossene Schalen mit einem Sockel vom Typ "Tulpe";
  • im Falle eines versehentlichen Verschluckens von Juwelen und anderen Dingen in einen solchen Siphon können Sie sie schnell finden, weil sie sich am Boden des Kolbens absetzen, und beim Zerlegen können Sie sie leicht bekommen;
  • der angesammelte Schmutz an den Wänden des Siphons wird mit speziellen Mitteln gut gereinigt.

Minus eins - der Siphon ist recht voluminös, nimmt also Platz unter der Spüle ein.

Tubular - ein einfacher Siphon, der durch ein herkömmliches gebogenes Rohr dargestellt wird, öfter S-förmig oder U-förmig, ähnlich einem gewellten Siphon, aber anstelle einer Wellung gibt es ein gerades, glattes Rohr.

Vorteile:

  • einfach zu bedienen, wenn nötig, kann der gekrümmte Teil demontiert werden und Verunreinigungen entfernen;
  • Direktfluss-Struktur schützt gut vor Blockaden;
  • es ist möglich, in einer suspendierten Form mit offenen Waschbecken zu verwenden.

Nachteile:

  • eine Wasserverstopfung wird in einer kleinen Vertiefung gebildet, wenn sie selten verwendet wird, dann ist die Verdampfung von Wasser mit der Freisetzung eines unangenehmen Geruchs möglich;
  • Für die Reinigung muss man vollständig abbauen.

Wellpappe - die einfachste Art, präsentiert in Form von hygienischen flexiblen Wellrohr. Eines seiner Enden ist an der Spüle befestigt, und die Welle ist direkt mit dem Abwasserrohr verbunden, in der Mitte wird mit Hilfe einer Klemme eine notwendige Biegung gebildet, in der sich ständig Wasser befindet (Wassersperre), wodurch der unangenehme Geruch verhindert wird.

Vorteile:

  • Einfachheit in der Konstruktion ermöglicht eine einfache Installation in der Zukunft;
  • benötigt keinen großen Platz unter der Spüle;
  • Aufgrund seiner Flexibilität ist es möglich, das Rohr auf bequeme Weise zu positionieren, zu verlängern oder zu verkürzen.

Nachteile:

  • oft unter dem Einfluss von hohen Temperaturen (kochendes Wasser) wird die Wellung verformt;
  • Gofrosiphon hat ein Minus in der Form von Anhäufung in seinen Falten von Fett, Schmutz, der zur Bildung von Verstopfungen beitragen wird, und es wird notwendig sein, mit Reinigungsteilen zu ändern oder zu demontieren.

Dry - beginnt im Verkauf an Dynamik zu gewinnen. Ein Merkmal des hydraulischen Siphons vom Trockentyp ist das Vorhandensein eines Gummirohrs im Inneren, das bei Verwendung Wasser in den Kanal leitet. Nach dem Waschen wird das Rohr abgesenkt und lässt den Geruch nicht mehr aus, während das Luftventil gebildet wird.

Vorteile:

  • Da es kein Wasser darin gibt, ist ein solcher Siphon gut für den Gebrauch in ungeheizten Räumen, ohne befürchten zu müssen, dass er platzt;
  • aufgrund seiner Struktur ist die Installation an schwer zugänglichen Stellen sowohl in vertikaler als auch in horizontaler Position möglich;
  • enthält kein Wasser und verhindert dadurch die Vermehrung von pathogenen Mikroorganismen.

Nachteile: oft in nur zwei Größen verkauft.

Doppelsiphon - diese Art von Siphon wird bevorzugt, wenn ein Haus mit einer Doppelspüle ausgestattet ist, die oft hilft, Wasser zu sparen, was sehr wichtig ist, wenn es einen Zähler gibt. Wie bei anderen Arten hat der Doppelsiphon einen Sumpf, in den Fremdkörper fallen können und von wo aus man sie leicht erreichen kann.

Siphon-Typ "Klick-Klick" - bezieht sich auf den automatischen Typ, bei dem der Deckel direkt am Gerät befestigt ist, und durch einfaches Drücken schließt er das Loch im Abfluss und Wasser wird hinzugefügt (häufiger in Bädern), mit Überlauf um Überschwemmungen zu verhindern die Abdeckung hebt sich selbständig und der Spalt, durch den das Wasser fließt, wird gebildet.

Der Unterschied zwischen dem Automatensiphon und der halbautomatischen Maschine besteht darin, dass für den letzteren der Knopf gedrückt werden muss, um das Loch zu öffnen und das Wasser abzulassen.

Der Teleskop-Siphon ist eine ideale kompakte Erfindung, die aus verschiedenen Durchmessern von Rohren besteht, sie werden oft zusammengebaut geliefert, das heißt, jeder, der keine Fähigkeiten in den Klempnerarbeiten hat, wird mit der Installation zurechtkommen. Zusätzlich zu seinem einfachen Design kann der Siphon in der Tiefe und Höhe eingestellt werden, um sowohl eine verkürzte als auch eine erweiterte Version zu machen, das bedeutet, dass die Hälfte des Raumes unter der Spüle oder Waschbecken wird nicht von einem Siphon mit der Unfähigkeit, notwendiges Zubehör dort zu verbergen, besetzt, und Sie können sicher setzen auf Wunsch Regale, Schiebeschränke und mehr.

Der Wandsiphon ist eine ideale Lösung, um eine ästhetische Optik zu kombinieren und Platz zu sparen. Er passt nahe an die Seitenwand. Meistens wird beim Einbau der Waschmaschine unter die Spüle verwendet, während zwischen der Waschmaschine und der Wand ein schmaler Spalt verbleibt.

Winkelsiphon - in der Dusche verwendet, oft aus Edelstahl.

In Bezug auf offene Bereiche

Je nach Lage im Raum sind Siphons in drei Typen unterteilt.

  1. Versteckte Siphons - wie ein Flaschensiphon, während der Kolben selbst in der Wand versteckt ist. Die teuerste Art und unbequem zu verwenden, aber spart Platz unter der Spüle.
  2. Offene Siphons - einfache Installation, einfache und bequeme Wartung.
  3. Flachsiphon - der Hauptgrund für die Anwendung ist die Notwendigkeit, Platz zu sparen, wo nicht genügend Platz für ein Standard-Ablaufdesign vorhanden ist. Am häufigsten sind offene Modelle von Lilienspülen, Duschen und Badezimmern. Dieses Modell ähnelt einer Schüssel mit einer breiten Basis, die die minimale Höhe zwischen der Spüle und der darunter liegenden Struktur in Form einer Waschmaschine, Regale und andere belegt.

Vorteile:

  • nimmt nicht viel Platz unter der Spüle, aufgrund der verbleibenden Platz können Sie eine Waschmaschine, Schrank;
  • es ist möglich, einen Siphon an einem schwer zugänglichen Ort zu installieren;
  • gut schützt vor einem unangenehmen Abwassergeruch;
  • Wasser fließt leicht, Verschmutzung an den Wänden des Siphons bleibt praktisch nicht wegen seiner glatten Wandstruktur.

Mit Überlauf

Überlauf ist ein zusätzliches Merkmal für den Siphon, der erforderlich ist, um Überschwemmungen zu verhindern. Es verhindert das Überlaufen von Waschbecken / Badewannen / Waschbecken und verhindert Überschwemmungen. Durch ein zusätzliches Loch fließt überschüssiges Wasser in den Abfluss. Abhängig von seiner Verbindung mit dem Siphon kann der Überlauf entweder intern oder mit einem integrierten Bodenventil sein, für das kein zusätzliches Loch in der Spüle benötigt wird. Oft, wenn die innere Person selbst es nicht sieht, dann gibt es kein zusätzliches Loch auf der Spüle, aber aufgrund eines speziellen Mechanismus arbeitet es im erforderlichen Moment.

Abfallentsorger

Ausgezeichnete Anpassung für die Lösung einer Frage mit Müllbehältern und der verunreinigten Kanalisation. Dieses Gerät beseitigt den unangenehmen Geruch in der Küche.

Mit Wasserhahn

Ein Siphon kann mit Wasserablauf sein - das ist der Name des Teils, durch den die Entwässerung selbst stattfindet. Es kann entweder Einzel- oder Doppel sein. Bei der zweiten Variante gibt es eine zusätzliche Struktur an der Schüssel selbst, an die andere Geräte angeschlossen werden können, an denen das Ablassen erforderlich ist.

Mit Ventil

Ein solches Siphondetail als Ventil kann sein:

Das Luftventil für die Kanalisation muss oft installiert werden, wenn mehrere Geräte angeschlossen sind, und es besteht die Möglichkeit, dass die Wassersperre unterbrochen wird und der Geruch von Abwasser in die Räume gelangt. Ihr Zweck ist es, Luftdruckabfälle in Rohren zu normalisieren. Im Gegensatz zu einem Luftsperrventil lässt es Wasser einfach in eine Richtung laufen und verhindert so, dass es rückwärts läuft, während es den Druck in den Rohren nicht beeinflusst.

Hausgemachte Siphon

Als Option kann ein selbstgebauter Siphon in Vorstadtgebieten verwendet werden, in denen Sie nicht lange bleiben und seine lange Dienstzeit nicht benötigen. Sie können zwar keine Zeit darauf verschwenden und einfach einen Waschtisch kaufen.

Technische Eigenschaften

Die Siphon-Produktion kommt aus einer Vielzahl von Materialien, die neben den Unterschieden in Form und Größe unterschiedlich sind.

Materialien und Farben

Materialien für die Herstellung unterscheiden sich in einer Vielzahl. Oft sind Siphons den Augen eines Menschen hinter einem Sockel oder einer Wand verborgen, aber manchmal kann dies nicht getan werden, und es lohnt sich, Optionen zu finden, die keine zusätzlichen Details im Inneren erfordern.

  • Messing - Produkte aus Messing mit einer verchromten Beschichtung werden häufiger für Glasspülen verwendet, wo es notwendig ist, die allgemeine Designidee zu bewahren. Dieses Modell ist perfekt mit anderen ähnlichen metallischen Innendetails kombiniert. Sie benötigen jedoch besondere Sorgfalt, um ihr Aussehen zu bewahren.

Natürlich ist der Preis im Vergleich zu Kunststoffsiphons viel höher, aber die Qualität und das Aussehen rechtfertigen die Kosten. Aufgrund der Mobilität der Teile ist es möglich, die Höhe des Ablaufs zu wählen, was einen solchen Siphon vielseitiger macht.

  • Von Nichteisenmetallen - hauptsächlich auf dem Markt gibt es Bronze-, Nickel- und Kupfersiphons. Sich um sie zu kümmern, ist eine sehr mühsame Arbeit, die Zeit und Spezialwerkzeuge braucht. Meistens werden sie verwendet, um den gesamten Stil des Interieurs zu erhalten. Kupfer ist das teuerste Material für die Herstellung von Siphons, aber im Hinblick auf die Lebensdauer ist Edelstahl nicht unterlegen.
  • Stahl - der Hauptvorteil ist die Festigkeit des Materials, im Laufe der Zeit lecken die Siphons nicht. Grundsätzlich sind sie alle mit Chrom beschichtet, was die Haltbarkeit der Struktur gewährleistet. Der Nachteil beim Verchromen von Stahl ist der Preis des Siphons, aber die Qualität ist gewährleistet, wenn die Beschichtung korrekt hergestellt wurde. Um dieses Modell zu installieren, benötigen Sie genaue Messungen und Installationsarbeiten durch einen Installateur. Verchromte Siphons passen perfekt zu glänzenden Wasserhähnen, Handtuchhaltern und anderen Details im Badezimmer.
  • Gusseisen - bei der Installation von Bodentoiletten wird einem solchen Siphon der Vorzug gegeben.
  • Kunststoff - die häufigste Art von Siphon, aus Polypropylen, aufgrund dessen der niedrige Preis des Produkts, aber nicht die Qualität selbst. Die Hauptvorteile eines solchen Siphons sind neben den geringen Kosten die Einfachheit und Leichtigkeit der Montage, die Beständigkeit des Materials gegenüber chemischen Agenzien, die Wartungsfreundlichkeit und die Reinigung mit speziellen Mitteln. Es muss daran erinnert werden, dass es möglich ist, Schäden unter Einwirkung eines thermischen Faktors (kochendes Wasser) zu verursachen.

Aufgrund seiner Eigenschaften nehmen Kunststoff- und Kunststoffsiphons einen der ersten Plätze im Verkauf ein.

  • Bronze - sieht sehr reich aus, aber bei mangelnder Sorgfalt verdirbt sein Aussehen.

Die Auswahl an Farben ist sehr groß, von häufiger, wie weiß oder schwarz, zu Ihren Wünschen. Oft kombinieren Farben wie Gold, Bronze oder Metallic sehr gut mit Stil.

Formulare

Die Form des Siphons muss gewählt werden, wenn ein offener Schalentyp verwendet wird, um das ästhetische Erscheinungsbild zu erhalten. In solchen Fällen ist es häufiger S- oder U-förmig, flach, quadratisch. In anderen Fällen, wenn der Siphon vor den Augen verborgen ist, lohnt es sich, mehr über die Qualität als über die Form nachzudenken.

Abmessungen

Hier ist es notwendig, von dem Bereich fortzufahren, den Sie unter der Spüle haben. Wenn Sie nicht sicher sind, welche Sie nehmen sollen, kurz oder lang, gibt es solche Arten, bei denen Sie den Siphon selbst einstellen können: sowohl um ihn zu verlängern als auch zu verkürzen.

Hersteller

Die Wahl des Siphons sollte nicht nur aus Kosten bestehen, es ist auch notwendig, auf den Hersteller zu achten. Es kommt oft vor, dass die Produkte namhafter Unternehmen nicht den Erwartungen entsprechen und umgekehrt.

Unten finden Sie einige Optionen, die Ihnen bei der Auswahl helfen.

  • Viega ist das Motto dieses Unternehmens: "Qualität ist das Wichtigste. Ohne Qualität verliert alles seine Bedeutung. " Und das ist so, ihr Hauptvorteil ist die hohe deutsche Qualität. Die Produkte sind seit mehr als 115 Jahren auf dem Markt, und seitdem hat sich viel verändert, aber die Hauptsache bleibt immer bei ihnen. Heute ist Viega Weltmarktführer auf dem Gebiet der Sanitärtechnik mit mehr als 10 Vertretern in verschiedenen Ländern der Welt. Einer der Hauptbereiche der Arbeit ist die Herstellung von montierten Rohrleitungen, die nicht nur den neuesten technischen Eigenschaften entspricht, sondern auch ein tolles Design hat. In der Herstellung ihrer Produkte mit verschiedenen Materialien in Form von Edelstahl, Kupfer, Bronze, Kunststoff.
  • Alcaplast ist ein in der Tschechischen Republik ansässiges Unternehmen, dessen Rating auf dem Markt in Mittel- und Osteuropa ziemlich hoch ist. Das Hauptprogramm, neben der Schaffung von Einlass- und Ablaufmechanismen, sind versteckte Installationssysteme, verschiedene Arten von Siphons für Bäder, Waschbecken, Waschbecken, Duschwannen, die helfen werden, Komfort im Haus zu schaffen.
  • Hansgrohe ist führend im Design. Der Firmengründer ist eine Einfamilienhaus-Familie aus Deutschland, die unter den Marken Hansgrohe und AXOR Produkte mit hohem Qualitätsanspruch herstellt. Die Perfektion der Formen und der Funktionalität ist gut, und das ist das Hauptmerkmal des Unternehmens. Einer der wenigen, die sich für den Schutz der Umwelt einsetzen und dabei eher ökologische Produkte freisetzen.
  • McAlpine - das Unternehmen aus Schottland, einer der ersten begann, Produkte für die Entwässerung von Metall zu produzieren, begann dann, die Produktion von Kunststoff zu meistern. Heute nimmt die Fabrik einen führenden Platz in der Herstellung von Strukturen für die Wasserentsorgung ein, darunter: Siphons, Abflüsse, Überläufe, Abwasserrohre und mehr. Mit einem eigenen Labor kann die Fabrik ihre Produkte auf ihre Qualität testen (Dichtheit, Beständigkeit gegen verschiedene Temperaturen und aggressive Faktoren usw.).
  • Akvater - das Unternehmen wurde 2008 in Russland gegründet. Seit 2011 nimmt es die Produktion von Siphons auf. In kurzer Zeit nimmt es einen guten Platz auf dem Absatzmarkt ein.
  • Grohe ist ein Produkt deutscher Qualität, das aufgrund seiner großen Exporte einen der führenden Plätze auf dem Weltmarkt einnimmt, ohne es in seiner Qualität zu verlieren. Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie sich auf die Funktionalität, Originalität der Formen und Zuverlässigkeit verlassen.

Wie wähle ich?

Die Wahl des Siphons sollte sehr sorgfältig angegangen werden. Es ist notwendig, wenn möglich, ein ausgezeichnetes Verhältnis von Qualität und Kosten zu finden. Die häufigsten Fragen: Wie man das richtige Entwässerungssystem auswählt, entstehen beim Kauf von Siphons für Waschbecken, Waschbecken und Bad. Wenn eine offene Spüle entsprechend der Art des Glases, des Steines, der verlegten Keramikschale auf der Tischplatte oder aus künstlichem Acrylstein (mit einer kleinen Wasseraufnahmeschwelle) installiert wird, sollten Sie einen Siphon aus Messing oder Nichteisenmetallen vom Flaschen- oder Pfeifentyp wählen, der die allgemeine Idee des Interieurs unterstützt.

Wie zu beheben?

Einer der Gründe, warum ein Siphon gewechselt werden muss, ist, wenn Wasser aus der Schüssel tropft, der Schlauch selbst fließt oder Sie etwas gurgeln hören. In diesem Fall ist es notwendig, die Dichtheit der Anschlüsse zu überprüfen, die aufgrund des Ergebnisses des Reparaturkits unterbrochen werden können. In einigen Fällen ist es möglich, den Siphon mit eigenen Händen zu demontieren, insbesondere, wenn es ganz aus Kunststoff ist, in Gegenwart eines Siphons aus teureren Materialien wie Messing, Buntmetall, sollten Sie spezialisierte Hilfe suchen.

Um Teile zu zerlegen, müssen Sie ein paar Dinge wissen:

  • in der Kanalisation entspricht der Druck dem atmosphärischen Druck, aufgrund dessen es leicht ist, den Siphon zu demontieren, besonders wenn es Plastik ist;
  • es ist notwendig, einen Eimer und Lumpen vorzubereiten, um Flüssigkeit von den Rohren zu sammeln, die herausfallen werden, wenn Sie alle Siphonelemente losschrauben;
  • Stoppen Sie die Wasserversorgung und zerlegen Sie den Siphon.
  • alle Teile müssen gereinigt werden, wenn sie noch für weitere Arbeiten geeignet sind;
  • Je nach Ursache muss das Problem beseitigt werden, und dies kann sein: das Reparieren des Bausatzes ändern, Verstopfungen entfernen, Teile reinigen, Risse im Rohr (mit Klebstoff und Lappen) beseitigen, Fugen abdichten und so weiter;
  • Wenn es nicht mehr möglich ist, sie zu reparieren, lohnt es sich, einen neuen Siphon zu kaufen. Wenn Sie zu Hause sammeln, müssen Sie sich an der Zeichnung orientieren, die an den Siphon angeschlossen ist, und sich bereits an das Abwassersystem anschließen.

Wie zu reinigen?

Der problematischste Teil des Hauses in Bezug auf Blockaden ist Waschen und Baden, wo sich verschiedene Partikel, Fett, Haare absetzen. Bei mangelnder Pflege und regelmäßiger Reinigung entsteht ein unangenehmer Geruch im Raum.

Die Siphonreinigung kann auf verschiedene Arten erfolgen.

  • Volksheilmittel. Die einfachste und gebräuchlichste Option ist die Verwendung von Soda und Essig. Es ist notwendig, Soda in das Abflussloch zu gießen und den Reaktionskatalysator in Form von Essig hinzuzufügen, während das Loch schnell geschlossen wird. Die Tatsache, dass die Verstopfung entfernt wurde, ist aus der Rate ersichtlich, mit der Wasser ausströmt.
  • Mechanische Reinigung (Kolben). Auf Kosten des Kolbens wird ein erhöhter Druck in dem Abfluss erzeugt, wobei ein schnelles Drücken ein paar Mal das Wasser und den Schmutz heraustreten wird, wodurch er verstopft wird. Wir müssen uns daran erinnern, dass sich der Geruch mit dieser Methode während der Entfernung der Blockade verstärkt.
  • Chemikalien Mittel speziell zur Bekämpfung von Blockaden. Es ist notwendig, auf die Zusammensetzung zu achten, da oft die fertigen Produkte eine negative Auswirkung auf die Rohre haben, Dämpfe von Substanzen abgeben können, die für die Atemwege ungünstig sind.
  • Demontage.

Tipps und Tricks

Einen Siphon zu kaufen, hat Sie in der Zukunft nicht enttäuscht, und er hat lange gedient, Sie müssen einige Punkte wissen, und weise sein, sich dem Kauf zu nähern, sich an den Rat von Experten erinnernd.

  • Die Verfügbarkeit der Garantiezeit - je länger sie ist, desto größer ist die Zuversicht, dass der Ablauf funktionieren wird, denn dadurch ist der Hersteller von der Qualität seiner Produkte überzeugt.
  • Sie müssen genau den Durchmesser der Einlass- und Auslassrohre sowie die Länge des benötigten Rohrs kennen: Wenn es zu lang ist, ist es nicht schrecklich, aber mit einem kurzen müssen Sie einen anderen Satz kaufen.
  • Nehmen Sie den Siphon, je nach Verwendungszweck, genau auf, da es Gebrauchsmerkmale gibt: für Spülen in der Küche, wo Fettstäbchen und andere Partikel haften bleiben, die zu Verstopfungen führen, oder im Bad ein Waschbecken.
  • Verfügbarkeit von Qualitätszertifikat.
  • Es muss sofort festgestellt werden, ob weitere Geräte in Form einer Wasch- / Spülmaschine angeschlossen werden. Wenn ja, dann ist es besser, einen Siphon mit einem zusätzlichen Wasserhahn oder einem speziellen T-Stück zu wählen, das die Installation erleichtert, und nicht die Überlaufhülse, die zuvor verwendet wurde.
  • Die Wahl des Materials ist bereits im Ermessen des Käufers, es gibt von den häufigsten, wie Kunststoff, und zu teuren - Messing, Kupfer. Denken Sie nicht, dass billiges Material nicht von hoher Qualität sein wird.
  • Die Farbe kann unterschiedlich sein: Schwarz, Gold, Weiß und andere, es ist eine Frage des Interieurs.
  • Achten Sie unbedingt auf die Qualität der Dichtungen. Die Farbe spielt keine besondere Rolle, Weiß und Schwarz werden häufiger verwendet, aber sie haben die gleiche Qualität, nur die zweiten auf weißen Siphons werden auffallen.
  • Es lohnt sich, auf die Qualität der Befestigungen zu achten, teilweise wegen ihnen, vorausgesetzt, die Nutzungsdauer des Siphons. Befestigungselemente aus rostfreiem Stahl sind widerstandsfähiger gegen hohe Luftfeuchtigkeit.
  • Neben der Qualität lohnt es sich, alle vom Hersteller angegebenen Details zu betrachten.
  • Beim Betrieb eines Siphons ist es besser, die Bildung einer Verstopfung zu verhindern, als sie später zu beseitigen. Um dieses Problem zu lösen, wird ein regelmäßiges Gitter zum Abflussloch kommen, das große Trümmer hochhält. Es ist ratsam, vorbeugende Reinigung einmal pro Woche durchzuführen, es kann heißes Wasser sein (es ist unerwünscht, wenn der Siphon gewellt ist), gewöhnliche Soda mit Essig, oder Sie können ein spezielles Produkt im Laden kaufen.
  • Wenn möglich, sollten glattwandige Systeme bevorzugt werden.
  • Wenn die Rohre leicht geneigt sind, lohnt es sich, über den Kauf eines Siphons mit Rückschlagventil nachzudenken, der den Rückfluss von Flüssigkeit verhindert und den unangenehmen Geruch beseitigt.

Wie sammle ich Siphon, siehe nächstes Video.

Siphon für die Spüle

Der Betrieb jeder Wäsche beinhaltet das Verstopfen der Abflussrinnen mit Abfällen von Lebensmitteln, was zur Notwendigkeit führt, sie zu reinigen. Bis zu einem gewissen Grad werden diese Probleme mit Hilfe eines Siphons für die Küchenspüle gelöst. Diese Designs ermöglichen es Ihnen, Müll am Anfang der Pipeline zu sammeln, was ihre periodische Entfernung stark vereinfacht. Ein richtig ausgewähltes System verbessert den Komfort und die Qualität der Arbeiten in der Küche.

Hauptaufgaben

Siphons für Küchenspülen sind komplexe Strukturen, die aus mehreren Elementen bestehen. Diese technischen Funktionen verfügen über Qualitätsindikatoren, die es ermöglichen, mehrere grundlegende Aufgaben zu lösen:

  1. Schutz des Abwasserrohrs vor Verstopfung mit Abfällen. Technisch ist der Mechanismus so ausgelegt, dass sich ein erheblicher Teil des Schmutzes in einem speziellen Behälter ansammelt, der ohne Demontage des gesamten Systems gereinigt werden kann.
  2. Optimierung der Funktionsweise des Abflusses. Die Form und Struktur der inneren Oberfläche der Wände ist so angeordnet, dass die Fettlösung in den Abfluss fallen kann, ohne direkt an den Wänden von der Vorrichtung abzusinken.
  3. Schutz vor unangenehmen Gerüchen. Dies wird durch die geringe Wassermenge gewährleistet, die in der Mulde verbleibt. Sie wirkt als eine Barriere für die Bewegung von Gas zum Auslass der Autowaschanlage.

Entladeklassifizierung

Siphons sind Bestandteile fast aller Küchenspülen, da sie die Reinigung der Pipeline vereinfachen, was wichtig ist, wenn an einem solchen Ort (Restaurants, Cafés usw.) viel Arbeit geleistet wird. Es gibt mehrere Arten solcher Strukturen, die in folgende Unterarten unterteilt werden können:

  • Flaschensiphons. Diese Produkte unterscheiden sich in der Anwesenheit eines kleinen Glases, das sich direkt unter dem Abfluss befindet. Dieses Element ist abnehmbar, was es leicht macht, es abzuschrauben und allen Müll von ihm zu entfernen. Alle diese strukturellen Elemente sind durch ein gewelltes oder starres Rohr miteinander verbunden. Um Waschbecken zu versenken, wird mit Befestigungselementen an einer oder mehreren Schrauben befestigt. Solche Produkte sind sehr üblich und werden in vielen privaten Küchen verwendet.
  • Wellrohren sind ein normales Rohr, das sich an verschiedenen Stellen dehnen und biegen kann. Um eine Wasserdichtung zu erhalten, wird der Kanal gekrümmt und mit Klammern befestigt. Ein signifikanter Nachteil solcher Systeme ist das Vorhandensein einer rauhen Oberfläche, die zum schnellen Verstopfen des Kanals beiträgt. Daher muss der Zustand solcher Pflaumen ständig überwacht und oft gereinigt werden.
  • Rohrsiphons. Diese Produkte sind aus massivem Rohr, gebogen in der Form des Buchstaben "S". Die Enden des Kanals sind mit speziellen Verbindungselementen ausgestattet, an denen der Adapter aus dem Ablaufloch und das Abwasserrohr selbst befestigt sind.
  • Flach. Konstruktionen dieser Art ähneln einem gewöhnlichen Siphon, aber alle ihre Elemente sind bereits horizontal angeordnet. Installieren Sie es unter Waschbecken, die keinen Platz für andere Arten von Entladungen haben.
  • Siphons verbergen. Dies umfasst alle bisher in Betracht gezogenen Arten von Mechanismen, die sich jedoch in der Anwesenheit eines Schutzgehäuses oder einer Installation in einer speziellen Nische in der Wand unterscheiden.
  • Mit Überlauf. Die Systeme sind mit einem starren Überlaufrohr ausgestattet, das den Spül- und Ablaufschlauch verbindet.
  • Siphons mit einer Lücke. Eine Besonderheit dieser Mechanismen ist das Vorhandensein einer kleinen Luftöffnung direkt zwischen dem Auslass und den aufnehmenden Teilen der Spüle. Dies ermöglicht in gewisser Weise, das Eindringen von Mikroben in die äußere Umgebung zu verringern und die Wahrscheinlichkeit einer Ausbreitung zu verringern. Sie sind an Orten beliebt, an denen Lebensmittel von einer großen Anzahl von Menschen konsumiert werden (Catering, Restaurants usw.).

Eine der Sorten von Siphons sind auch Produkte, die mit einem doppelten Sammelsystem ausgestattet sind. Sie sind direkt mit mehreren Abflussöffnungen verbunden, wodurch die Anzahl der Elemente unter der Spüle reduziert werden kann und somit Platz frei wird.

Material

Der Betrieb von Entwässerungssystemen hat direkte Auswirkungen auf seine Strukturelemente verschiedener aggressiver Substanzen. Daher sollten sie nur aus hochwertigen und widerstandsfähigen Materialien hergestellt werden, von denen die wichtigsten sind:

  1. Metalle. In den meisten Fällen, für die Herstellung von Siphons verwendet Bronze und Messing. Diese Substanzen haben eine lange Lebensdauer und kollabieren nicht schnell, wenn sie einer aggressiven Umgebung ausgesetzt sind. Die Rohrstruktur ermöglicht es, den Prozess der Entfernung und Sedimentation von kontaminierenden Komponenten zu optimieren.
  2. Polymere. Die Hauptprodukte zur Aufnahme von Entwässerungselementen sind Polypropylen und Polyethylen. Stoffe dieser Art sind nicht nur gegenüber chemischen Komponenten beständig, sondern zeichnen sich auch durch hohe Festigkeit aus. Die Siphons ihrer Polymere sind durch das Vorhandensein einer glatten und glatten inneren Oberfläche gekennzeichnet, die den Ablauf des Ablassens von Fett und anderen flüssigen Substanzen in das Hauptabwasserrohr verbessert. Viele Experten empfehlen die Verwendung ähnlicher Produkte für die Küche, da das Metall unter diesen Bedingungen viel schneller kollabiert.

Was ist der Flaschenablass?

So, wie diese Entwürfe sehr häufig in der Küche verwendet werden, betrachten Sie die Struktur des Siphons an ihrem Beispiel. Das Flaschenablaufsystem besteht aus mehreren Komponenten:

  1. Wohnen Dieses Teil ist mit zusammenklappbaren Elementen ausgestattet, was die Pflege dieses Systems vereinfacht.
  2. Abzweigrohr. Mit Hilfe von Reliefringen wird es in seinem unteren Teil direkt an der Spüle befestigt.
  3. Sicherheitsnetz. Das Produkt ist aus Metall und befindet sich an der Außenseite der Spüle. Die Größe der Löcher kann variieren - je nach Modell und Zweck, aber in der Regel nicht größer als 1 cm.
  4. Schraube zum Verbinden.
  5. Auslaufrohr, gewellt oder starr, was auch vom Verwendungszweck und Modell des Produktes abhängt.
  6. Gummiunterlagen. Das Kit enthält verschiedene Arten von Dichtungen von konisch bis gerade. Sie ermöglichen eine vollständige Dichtheit des gesamten Systems.
  7. Befestigungsmuttern.

Besonderheiten der Überlaufmechanismen

Überlaufventile mit Überlauf ermöglichen Ihnen, den optimalen Wasserstand direkt im Becken selbst abzusinken. Sie sind Limiter, was sie auch bei den Nutzern sehr beliebt macht.

Herkömmlicherweise kann dieses Produkt in die folgenden Komponenten unterteilt werden:

  1. Freigabe Dazu gehören Elemente im oberen Teil des Abflusses (Metallgitter, Befestigungsschraube und Sockel).
  2. Der Hals. Kann verschiedene Designs und Größen haben. Die Befestigung zum Lösen erfolgt mit einer Spezialmutter.
  3. Überlaufschlauch. Die Befestigung erfolgt mit einer Kunststoffmutter.
  4. Der Körper des Abflusses wird in Form einer Flasche hergestellt, wo die Flüssigkeit durch die Öffnung des Halses abgelassen wird.
  5. Das Montage-Überlaufsystem, das eine spezielle Schraube enthält, fixiert den Überlaufschlauch an einem speziellen Loch in der Spüle.
  6. Abflussrohr (starres Rohr oder Welle) und Gummidichtungen.

Bestimmen Sie den optimalen Durchmesser der Löcher

Der Betrieb des Siphons hängt von mehreren Faktoren ab, von denen einer der Hauptfaktoren die Größe der Leitung ist, die die Abfallflüssigkeit abgibt. Dieser Indikator sollte das Maximum unter allen angebotenen Optionen sein. Auf dem modernen Markt gibt es mehrere Modelle von ähnlichen Produkten, in denen der Durchmesser der Düse von 3,2 bis 4 cm variiert.Experten empfehlen, die letztere Art von Strukturen mit einem großen Hals zu bevorzugen, da es nicht so stark verstopft wird und eine lange Arbeitsdauer ohne die Notwendigkeit einer Reinigung bietet Kanäle.

Montagealgorithmus

Wie bereits erwähnt, gibt es mehrere Arten von Siphons, die sich durch viele technische Merkmale auszeichnen. Unabhängig von ihrem Typ kann ihr Installationsprozess in mehrere aufeinanderfolgende Schritte unterteilt werden:

  • Produktauswahl Es ist wichtig, nicht nur die Konstruktionsmerkmale, sondern auch die Innenmaße unter der Spüle zu berücksichtigen. Wenn nicht genügend Platz vorhanden ist, können Sie einen flachen Siphon installieren oder ihn durch eine gewellte Version ersetzen.
  • Befestigung des Metallgrills und des Abflussrohrs. Sie sind untereinander mit einem Metallbolzen verbunden, der in spezielle Löcher geschraubt wird. Bitte beachten Sie, dass Elemente von verschiedenen Seiten direkt mit der Spüle verbunden werden. Um die Dichtheit zwischen den Schichten zu gewährleisten, sind Gummidichtungen vorhanden, die alle Verbindungen abdichten und kein Wasser aus dem Kanal fließen lassen.
  • Siphonanschluss. Bevor Sie mit der Installation fortfahren, sollten Sie die Produkte in einer einzigen einteiligen Konstruktion unter Verwendung des Montageschemas verdrehen. Die Fixierung des Produktes erfolgt mit Hilfe einer speziellen Mutter, in deren Inneren sich eine konusartige Dichtung befinden muss. Bitte beachten Sie, dass das Rohr in verschiedenen Höhen auf den Abfluss gelegt werden kann. Somit ist es möglich, nicht nur die Menge an gesammeltem Wasser, sondern auch die Strömungsrate zu regulieren.
  • Anschluss eines Siphons mit einem Abwasserrohr (Hauptleitung) mit Hilfe spezieller Kunststoff- oder Metalladapter. Diese Elemente sind unter Verwendung der gleichen Dichtungen und Muttern miteinander verbunden.

Überprüfen Sie nach Abschluss aller Installationsarbeiten das System auf Lecks. Im Falle einer Leckage sollte deren Ursache durch Austausch der neuen Dichtung oder des neuen Bauteils behoben werden.

Weitere Informationen zur Montage und Installation des Siphons in der Küche finden Sie im folgenden Video.

Einige hilfreiche Tipps

Drainagesysteme sind ständig nicht nur chemischen, sondern auch physikalischen Belastungen ausgesetzt. Um diese Bedingungen zu optimieren, empfehlen Experten, einige einfache Empfehlungen zu beachten:

  1. Es ist wünschenswert, Produkte zu wählen, die glattwandige Oberflächen von Rohren haben. Solche Abflusssysteme sind viel einfacher zu reinigen und verstopfen nicht so oft als ihre gewellten Gegenstücke.
  2. Bei der Installation eines Eisendrahtgeflechts sollte der Ort seiner Befestigung gründlich entfettet und von Schmutz befreit werden.
  3. Die Einstellung der Eintauchhöhe der Düse in den Systemen des Lampentyps sollte das Berühren dieser beiden Elemente ausschließen. Dies kann dazu führen, dass das Abflussloch verschlossen wird und der normale Fluss des Pfades zum Hauptabwasserrohr nicht mehr möglich ist.
  4. Der Durchmesser aller Anschlussleitungen des Abflusses muss der Größe des Hauptabflusses entsprechen, in dem der Abfall abgelassen wird. Dadurch werden keine Adapter benötigt, die zusätzliche Hindernisse auf dem Weg zum Abflussloch schaffen könnten.
  5. Beim Kauf von Pflaumen müssen nicht nur die technischen Merkmale, sondern auch das Design des Produkts selbst berücksichtigt werden. Daher wird empfohlen, solche Operationen nach dem Kauf einer Autowaschanlage durchzuführen.
  6. Um die Lebensdauer des Produkts zu verlängern, reinigen Sie den Sammeltank regelmäßig von Schmutz. Je nach Ausführung kann dies entweder mechanisch (manuelle Reinigung) oder mit heißem Wasser oder einem Kolben erfolgen.
  7. Ziehen Sie die Muttern beim Zusammenfügen von Anlagenteilen nicht zu fest an, da dies zu Rissen und Wasseraustritt führen kann.

Richtig ausgewählter und installierter Siphon ist ein Garant für den qualitativ hochwertigen und langfristigen Betrieb Ihres gesamten Kanalsystems. Daher ist es notwendig, nur dauerhafte und bewährte Produkte zur Lösung solcher Probleme zu verwenden.

Wahl des richtigen Siphons für Küchenspüle (Spüle)

Das Abwassersystem kann ohne das Hauptattribut - das Abwassersammelsystem nicht funktionieren. Drain-Verstärkung ist eine Reihe von gebogenen Düsen, hermetisch miteinander verbunden. Installiert in der Küche und im Badezimmer. Damit das gesamte System ordnungsgemäß funktioniert, muss auf jeden Teil geachtet werden. Der Siphon, passend für Spüle und Waschbecken, garantiert 50% des Erfolgs der Kanalisation.

Die Hauptaufgabe der Ablaufarmaturen

Der Zweck des Überlauf-Abflusssystems ist es, den Abfluss von Abwasser von der Spüle zu dem Abwassersteigrohr sicherzustellen.

Es gibt jedoch einige zusätzliche Aufgaben, die von verschiedenen Teilen dieses Systems ausgeführt werden:

  1. Schutz des Abwassersystems vor Kontamination mit Lebensmittelabfällen. Das Schutznetz am Hals hilft, diese Aufgabe zu bewältigen. Es befindet sich direkt in der Spüle, und der Benutzer kann den angesammelten Schmutz ohne Demontage des Siphons leicht entfernen.
  2. Der Durchgang von Abwasser von der Spüle zum Entwässerungssystem. Kunststoff- oder Metallkorrosionsrohre, die so angeordnet sind, dass Fett und andere Abfälle ohne Verzögerung in das Abwasser gelangen und sich nicht an der Innenseite der Ablaufarmatur ablagern, können dies problemlos bewältigen.

Auswahl des Siphons. Design-Funktionen

In der Regel ist der Systemablauf-Überlauf im Bausatz mit einer Spüle enthalten, er ist speziell für das ausgewählte Modell konzipiert. Sollte es jedoch vorkommen, dass das Produkt nicht mit Ablaufarmaturen ausgestattet ist oder der installierte Siphon versagt hat, müssen Sie einen neuen kaufen. Unter der großen Auswahl an Entwässerungssystemen gibt es mehrere Haupttypen von Ventilen, die auf den jeweiligen Konstruktionsmerkmalen basieren.

  1. Harter Rohrsiphon. Besteht nur aus einem Satz miteinander verbundener Rohre oder aus einer einzelnen Rohrleitung. Das Wassertor wird durch Biegen des Hauptteils des Systems gebildet. Wenn der Siphon nicht zusammenklappbar ist, ist sein unterer Teil mit einer Inspektionsöffnung versehen, die durch einen Stopfen verschlossen ist. Es ist notwendig, das System zu reinigen und Fett zu entfernen.

Es ist wichtig! Wenn Sie einen Siphon wählen, ist es besser zuerst einen Installateur zu konsultieren. Er wird Ihnen genau sagen, welcher Ablauf passend für Ihre Waschanlage ist.

Der vollständige Satz des Systems des Abflusses die Modulation

Um das Ablaufsystem zu montieren, ist es notwendig, alle seine Komponenten zu kennen. Hier ist eine Liste der wichtigsten Teile des Siphons mit Überlauf:

  • Freigabe Spitze des Systems. Direkt an der Spüle befestigt besteht aus 3 Teilen: Netz, Bolzen, Sockel.
  • Der Hals. Es hat eine breite Nuss, mit der es an den Auslöser geschraubt wird. Es kann mit zusätzlichen Anschlüssen für den Anschluss von Küchengeräten ausgestattet werden.
  • Überlaufschlauch, der mit einer Kunststoffmutter mit dem Auslass oder Hals verschraubt wird.
  • Überlaufgitter montieren. Metallschraube, die an der Seite der Spüle eingeschraubt ist.
  • Körper absaugen. Eine Flasche, in die der Siphonhals mit einer Konusdichtung eindringt.
  • Abflussrohr. Die Schließverbindung des Siphons verbindet das Ablassventil mit dem Abwassersystem. Mit einer breiten Kunststoffmutter an der Flasche befestigt.
  • Eine Reihe von Dichtungen und Manschetten für die Montage des Überlaufsystems.

Jedes Detail verbindet sich mit dem nächsten nur durch eine Gummidichtung. Ohne Pads und Manschetten entstehen Leckagen im System.

Mithilfe der vollständigen Liste der Komponenten und Anweisungen können Sie das Produkt selbst zusammenbauen.

Installation des Siphons: Schritt für Schritt Anleitung

Es ist besser, die Installation von Sanitärkeramik im Allgemeinen zu beauftragen und die Armaturen insbesondere an Fachleute zu entsorgen. Aber niemand wird dich beurteilen, wenn du dich entscheidest, es selbst zu tun. Kunststoffsysteme benötigen kein zusätzliches Werkzeug, nur ein Schraubenzieher ist zum Einstellen des Auslösers nützlich. Alle Komponenten sind geschraubte Hände. Bewaffne dich mit Fotoanweisungen, gute Laune und du kannst weitermachen.

Die erste Sache ist der obere Teil der Ausgabe geschraubt. Oft ist es aus rostfreiem Stahl. Im Ablaufsystem ist ein Dichtring für das Dekorgewebe enthalten. Setzen Sie es auf die Abflussöffnung, drücken Sie die Gummidichtung von unten und den Rest des Auslasses. Drehen Sie die beiden Teile mit einer Schraube fest. Überprüfen Sie, ob sich die Dichtungen bewegt haben.

Verbinden Sie den Überlaufschlauch mit dem Auslass und das Netz mit der Spüle und ziehen Sie die rostfreie Schraube auf die gleiche Weise wie die Abgasanlage fest. Verschrauben Sie den montierten Siphon mit einer Plastikmutter, die sich am Hals befindet, am Auslass. Vergewissern Sie sich, dass eine flache Dichtung vorhanden ist. Ziehen Sie die Mutter mit der Hand bis zum Anschlag fest. Lass dich nicht zu sehr auf sie stützen. Kunststoff kann nicht widerstehen und platzen.

In gleicher Weise den Abflussstutzen an den Siphonkörper anschrauben. Achten Sie darauf, nach einem Siegel zu suchen. Dann befestigen Sie den Abfluss mit einer konischen Dichtung an der Kanalisation. Es wird, wie am Hals des Siphons, in Richtung des Loches, in das die Düse eingeführt wird, verengt.

Wenn der Unterschied in den Durchmessern des Rohres und der Entwässerung der Kanalisation besteht, können Sie Kunststoffreduzierungen oder Gummiadapter verwenden.

Rat Zur besseren Abdichtung schmieren Sie alle Manschetten und Dichtungen mit Silikonfett. Der Eingang des Abflussrohres zum Abwasserkanal kann zusätzlich mit Sanitärsilikon abgedichtet werden.

Nach der Installation des Systems müssen Sie einen Testlauf durchführen. Füllen Sie dazu die Spüle mit Wasser bis zum Überlauf. Überprüfen Sie zuerst seine Arbeit. Öffnen Sie dann den Abfluss, das Wasser fließt schnell in den Abfluss. Überprüfen Sie jede Siphonverbindung sorgfältig. Wenn es keinen einzigen Tropfen bildete, war die Installation erfolgreich.

Wie man das Leben des Abflusssystems verlängert

Viele Hausfrauen versuchen das Leben ihrer Küchenhelfer zu verlängern. Keine Ausnahme und Ablaufsystem einer Spüle. Ihr Zusammenbruch lähmt nicht nur die Arbeit in der Küche, sondern kann auch viel Schaden anrichten und den gesamten Raum überfluten.

Die Siphonleckage tritt in der Regel aufgrund des Verschleißes der Dichtungen auf. Um sie länger zu servieren, sollten Sie sie vor der Installation mit einem speziellen Gleitmittel behandeln, möglicherweise mit Silikon. Ein Siphon kann auch durch das Auftreten eines Risses in einem der Rohre oder einer Flasche lecken. Dies geschieht, wenn Sie die Muttern während der Installation anziehen.

Damit das Ablaufsystem nicht verstopft, ist es erforderlich, den Siphonkörper rechtzeitig von Schmutz zu reinigen.

Dies kann auf verschiedene Arten geschehen:

  • heißer Wasserstrom;
  • ein Kolben;
  • chemische Mittel zur Reinigung von Abwassersystemen;
  • Den Boden des Siphons abschrauben und manuell reinigen.

Vergessen Sie nicht die vorbeugenden Reinigungs- und Schonungsmittel. Mit ihrer Hilfe können Sie vergessen, das Ablasssystem für eine lange Zeit zu reparieren.

Großloch-Siphon

Wahl des richtigen Siphons für Küchenspüle (Spüle)

Das Abwassersystem kann ohne das Hauptattribut - das Abwassersammelsystem nicht funktionieren. Drain-Verstärkung ist eine Reihe von gebogenen Düsen, hermetisch miteinander verbunden. Installiert in der Küche und im Badezimmer. Damit das gesamte System ordnungsgemäß funktioniert, muss auf jeden Teil geachtet werden. Der Siphon, passend für Spüle und Waschbecken, garantiert 50% des Erfolgs der Kanalisation.

Die Hauptaufgabe der Ablaufarmaturen

Der Zweck des Überlauf-Abflusssystems ist es, den Abfluss von Abwasser von der Spüle zu dem Abwassersteigrohr sicherzustellen.

Es gibt jedoch einige zusätzliche Aufgaben, die von verschiedenen Teilen dieses Systems ausgeführt werden:

  1. Schutz des Abwassersystems vor Kontamination mit Lebensmittelabfällen. Das Schutznetz am Hals hilft, diese Aufgabe zu bewältigen. Es befindet sich direkt in der Spüle, und der Benutzer kann den angesammelten Schmutz ohne Demontage des Siphons leicht entfernen.
  2. Der Durchgang von Abwasser von der Spüle zum Entwässerungssystem. Kunststoff- oder Metallkorrosionsrohre, die so angeordnet sind, dass Fett und andere Abfälle ohne Verzögerung in das Abwasser gelangen und sich nicht an der Innenseite der Ablaufarmatur ablagern, können dies problemlos bewältigen.

Es ist sehr wichtig, den Siphon richtig zu installieren, um ein Auslaufen zu verhindern.

  • Bildung einer Wasserdichtung. Diese Aufgabe wird direkt vom Körper des Produkts - Siphon durchgeführt. Aufgrund des Höhenunterschieds von Boden und Austrittsdüse bildet sich ein Wasserverschluss, mit dem die in der Kanalisation anfallenden Gase nicht ins Wohnzimmer gelangen.
  • Auswahl des Siphons. Design-Funktionen

    In der Regel ist der Systemablauf-Überlauf im Bausatz mit einer Spüle enthalten, er ist speziell für das ausgewählte Modell konzipiert. Sollte es jedoch vorkommen, dass das Produkt nicht mit Ablaufarmaturen ausgestattet ist oder der installierte Siphon versagt hat, müssen Sie einen neuen kaufen. Unter der großen Auswahl an Entwässerungssystemen gibt es mehrere Haupttypen von Ventilen, die auf den jeweiligen Konstruktionsmerkmalen basieren.

    1. Harter Rohrsiphon. Besteht nur aus einem Satz miteinander verbundener Rohre oder aus einer einzelnen Rohrleitung. Das Wassertor wird durch Biegen des Hauptteils des Systems gebildet. Wenn der Siphon nicht zusammenklappbar ist, ist sein unterer Teil mit einer Inspektionsöffnung versehen, die durch einen Stopfen verschlossen ist. Es ist notwendig, das System zu reinigen und Fett zu entfernen.

    Harter Rohrsiphon

  • Flasche Der Hauptteil ist in Form einer Flasche hergestellt, in der eine Wasserdichtung gebildet wird. Das Abflussrohr kann entweder starr oder in Form eines Wellrohrs sein. Der Hauptunterschied zum vorherigen Typ ist die Möglichkeit der einfachen Demontage des Siphonkörpers. Wenn ein kleiner Gegenstand in das Abflussloch der Spüle gefallen ist, kann er leicht durch Abwickeln des Flaschenbodens entfernt werden.

  • Gofrosiphon. Die einfachste Art von Ablaufarmaturen. Es ist ein gewelltes Rohr. Ein Ende ist mit dem Auslass verbunden (der Teil, der in der Abflussöffnung platziert ist) und der andere Teil in der Abwasserleitung. Die Wirkung des Siphons wird durch S-förmiges Biegen des Rohres erreicht. Am billigsten und am einfachsten zu installieren und zu montieren, weil hat die kleinste Anzahl von Bestandteilen. Das Wellrohr sammelt jedoch sehr schnell Körperfett an.

  • Doppelsiphon (dreifach usw.). Es wird ausschließlich in Fällen verwendet, in denen das Waschbecken 2 oder mehr Schüsseln hat. Unterschiedliche Doppelhals und Freigabe, die durch einen gemeinsamen Siphon verbunden sind.

  • System mit einem zusätzlichen Tipp. Sehr praktisch, um die Waschmaschine anzuschließen. Ausgestattet mit einem zusätzlichen Rohr, das sich am Hals befindet - zwischen dem Auslauf und der Flasche.

    System mit einem zusätzlichen Tipp

  • Siphon mit zwei zusätzlichen Zweigen. Stellt Verbindung der Spülmaschine in einem Satz zum Waschen zur Verfügung.

    Siphon mit zwei zusätzlichen Hähnen

  • Abfluss-Überlaufsystem. Viele Waschbecken sind mit einem Lochüberlauf ausgestattet. Für solche Spülen produzieren spezielle Siphons mit einem Überlaufrohr.

    Es ist wichtig! Wenn Sie einen Siphon wählen, ist es besser zuerst einen Installateur zu konsultieren. Er wird Ihnen genau sagen, welcher Ablauf passend für Ihre Waschanlage ist.

    Der vollständige Satz des Systems des Abflusses die Modulation

    Um das Ablaufsystem zu montieren, ist es notwendig, alle seine Komponenten zu kennen. Hier ist eine Liste der wichtigsten Teile des Siphons mit Überlauf:

    • Freigabe Spitze des Systems. Direkt an der Spüle befestigt besteht aus 3 Teilen: Netz, Bolzen, Sockel.
    • Der Hals. Es hat eine breite Nuss, mit der es an den Auslöser geschraubt wird. Es kann mit zusätzlichen Anschlüssen für den Anschluss von Küchengeräten ausgestattet werden.
    • Überlaufschlauch, der mit einer Kunststoffmutter mit dem Auslass oder Hals verschraubt wird.
    • Überlaufgitter montieren. Metallschraube, die an der Seite der Spüle eingeschraubt ist.
    • Körper absaugen. Eine Flasche, in die der Siphonhals mit einer Konusdichtung eindringt.

    Der vollständige Satz des Systems des Abflusses die Modulation

    • Abflussrohr. Die Schließverbindung des Siphons verbindet das Ablassventil mit dem Abwassersystem. Mit einer breiten Kunststoffmutter an der Flasche befestigt.
    • Eine Reihe von Dichtungen und Manschetten für die Montage des Überlaufsystems.

    Jedes Detail verbindet sich mit dem nächsten nur durch eine Gummidichtung. Ohne Pads und Manschetten entstehen Leckagen im System.

    Es ist wichtig! Überprüfen Sie die Installation der Dichtungen. Vermeiden Sie Integrität und Staus.

    Mithilfe der vollständigen Liste der Komponenten und Anweisungen können Sie das Produkt selbst zusammenbauen.

    Installation des Siphons: Schritt für Schritt Anleitung

    Es ist besser, die Installation von Sanitärkeramik im Allgemeinen zu beauftragen und die Armaturen insbesondere an Fachleute zu entsorgen. Aber niemand wird dich beurteilen, wenn du dich entscheidest, es selbst zu tun. Kunststoffsysteme benötigen kein zusätzliches Werkzeug, nur ein Schraubenzieher ist zum Einstellen des Auslösers nützlich. Alle Komponenten sind geschraubte Hände. Bewaffne dich mit Fotoanweisungen, gute Laune und du kannst weitermachen.

    Die erste Sache ist der obere Teil der Ausgabe geschraubt. Oft ist es aus rostfreiem Stahl. Im Ablaufsystem ist ein Dichtring für das Dekorgewebe enthalten. Setzen Sie es auf die Abflussöffnung, drücken Sie die Gummidichtung von unten und den Rest des Auslasses. Drehen Sie die beiden Teile mit einer Schraube fest. Überprüfen Sie, ob sich die Dichtungen bewegt haben.

    Schema: Siphoninstallation

    Verbinden Sie den Überlaufschlauch mit dem Auslass und das Netz mit der Spüle und ziehen Sie die rostfreie Schraube auf die gleiche Weise wie die Abgasanlage fest. Verschrauben Sie den montierten Siphon mit einer Plastikmutter, die sich am Hals befindet, am Auslass. Vergewissern Sie sich, dass eine flache Dichtung vorhanden ist. Ziehen Sie die Mutter mit der Hand bis zum Anschlag fest. Lass dich nicht zu sehr auf sie stützen. Kunststoff kann nicht widerstehen und platzen.

    In gleicher Weise den Abflussstutzen an den Siphonkörper anschrauben. Achten Sie darauf, nach einem Siegel zu suchen. Dann befestigen Sie den Abfluss mit einer konischen Dichtung an der Kanalisation. Es wird, wie am Hals des Siphons, in Richtung des Loches, in das die Düse eingeführt wird, verengt.

    Wenn der Unterschied in den Durchmessern des Rohres und der Entwässerung der Kanalisation besteht, können Sie Kunststoffreduzierungen oder Gummiadapter verwenden.

    Rat Zur besseren Abdichtung schmieren Sie alle Manschetten und Dichtungen mit Silikonfett. Der Eingang des Abflussrohres zum Abwasserkanal kann zusätzlich mit Sanitärsilikon abgedichtet werden.

    Nach der Installation des Systems müssen Sie einen Testlauf durchführen. Füllen Sie dazu die Spüle mit Wasser bis zum Überlauf. Überprüfen Sie zuerst seine Arbeit. Öffnen Sie dann den Abfluss, das Wasser fließt schnell in den Abfluss. Überprüfen Sie jede Siphonverbindung sorgfältig. Wenn es keinen einzigen Tropfen bildete, war die Installation erfolgreich.

    Anschluss eines Siphons an eine Doppelspüle

    Wie man das Leben des Abflusssystems verlängert

    Viele Hausfrauen versuchen das Leben ihrer Küchenhelfer zu verlängern. Keine Ausnahme und Ablaufsystem einer Spüle. Ihr Zusammenbruch lähmt nicht nur die Arbeit in der Küche, sondern kann auch viel Schaden anrichten und den gesamten Raum überfluten.

    Um eine Leckage zu vermeiden, müssen Sie alle Teile des Systems überprüfen.

    Die Siphonleckage tritt in der Regel aufgrund des Verschleißes der Dichtungen auf. Um sie länger zu servieren, sollten Sie sie vor der Installation mit einem speziellen Gleitmittel behandeln, möglicherweise mit Silikon. Ein Siphon kann auch durch das Auftreten eines Risses in einem der Rohre oder einer Flasche lecken. Dies geschieht, wenn Sie die Muttern während der Installation anziehen.

    Tipp! Überprüfen Sie das Produkt beim Kauf sorgfältig auf Risse und Späne, die später zu einer sehr unangenehmen Situation führen können - undicht.

    Damit das Ablaufsystem nicht verstopft, ist es erforderlich, den Siphonkörper rechtzeitig von Schmutz zu reinigen.

    Dies kann auf verschiedene Arten geschehen:

    • heißer Wasserstrom;
    • ein Kolben;
    • chemische Mittel zur Reinigung von Abwassersystemen;
    • Den Boden des Siphons abschrauben und manuell reinigen.

    Vergessen Sie nicht die vorbeugenden Reinigungs- und Schonungsmittel. Mit ihrer Hilfe können Sie vergessen, das Ablasssystem für eine lange Zeit zu reparieren.

    Wasch Siphon Gerät: Video

    Siphonverbindung zur Spüle: Foto

    Spüle für Spüle: die wichtigsten Vorteile und Funktionalität

    Komfortable Lebensbedingungen garantieren ein ruhiges Leben. Der Ort, an dem wir leben, sollte einen ausreichenden Komfort bieten, um eine gute Erholung zu organisieren. Für einen normalen Lebensstandard im Haus sollte das Abwassersystem installiert und konfiguriert werden. Im Badezimmer sollte eine gut funktionierende Toilette und Bad sein, in der Küche ein Waschbecken. Wenn alles klar ist mit dem Badezimmer, müssen Sie nur Sanitärarmaturen kaufen, dann brauchen Sie mehrere Armaturen in der Küche zu installieren. Dazu gehören: Spüle, Rohrleitung, Siphon. Dieser Siphon für Spüle bietet seine maximale Funktionalität.

    Was ist ein Abflusssystem?

    Siphon für das Waschbecken in der Küche - ein komplexes Gerät. Es besteht normalerweise aus mehreren Teilen. Sein Hauptzweck ist es, ein normales Niveau an Strömung und Fluidfluss von der Rohrleitung durch die Senke in das Abwassersystem bereitzustellen.

    Doppel-Ablaufsystem

    Die Hauptaufgabe des Siphons ist wie folgt:

    • Gewährleistung des Schutzes von Abwassersystemen vor Verschmutzung durch Haushaltsabfälle;
    • Sicherstellen der normalen Funktion des Durchflusses von Fluid durch die Rohrleitung von der Spüle zum Abwasserkanal;
    • die Schaffung eines Wasserverschlusses mit der Funktion, das Eindringen von unangenehmen Gerüchen und Fremdgasen aus dem Abwassersystem in das Wohnzimmer zu verhindern.

    Der Siphon für die Küchenspüle reguliert vollständig den Wasserdurchlauf durch die Rohrleitung. Im Falle einer Verstopfung durch Verstopfung kann der Schmutz nicht in die Kanalisation gelangen, sondern wird sich im System des Wasserverschlusses des Gerätes absetzen.

    Die wichtigsten Arten von Entwässerungssystem für das Waschen von Wasser

    Derzeit gibt es eine große Anzahl von Arten von Entwässerungssystemen. Sie unterscheiden sich in der Qualität der Produktion, funktionelle Merkmale, haben die wichtigsten positiven und negativen Seiten.

    Sink-Entwässerungssysteme können aus einer Vielzahl von Materialien hergestellt werden. Betrachten Sie die häufigsten:

    • Polypropylen. Resistentes und haltbares Material. Bietet einen hohen Schutz gegen Beschädigung, Feuchtigkeit und Rost;
    • Messing;
    • Bronze;
    • Polyethylen.

    Alle Herstellungsmaterialien besitzen ähnliche Eigenschaften: hohe Festigkeit, Haltbarkeit, maximale Funktionalität. Bei der Auswahl eines Materials für ein Abflusssystem sollte sein Anwendungsbereich berücksichtigt werden. In der Küche wird daher empfohlen, einen Siphon aus Polyethylen oder Polypropylen zu verwenden. Für die Verwendung im Badezimmer (Waschbecken, Badewanne, Dusche) sind Geräte aus Metall, Messing oder Bronze besser geeignet.

    Optimale Durchmesserauswahl

    Bei der Auswahl eines Designs ist es auch wichtig, den Durchmesser der Düse zur Entfernung von Flüssigkeit zu berücksichtigen.

    Die Steckdose gewährleistet ein normales Funktionieren des Produkts. Dadurch fließt das Wasser in die Kanalisation. Um Verstopfungen durch Verschmutzung zu vermeiden, muss die Düse einen möglichst großen Durchmesser haben.

    Auf dem modernen Markt wird eine breite Palette von verschiedenen Ablaufsystemen mit unterschiedlichen Werten des Durchmessers der Düse vorgestellt. So wird der Durchmesserwert in verschiedenen Variationen präsentiert: von 3,2 cm bis 4 cm.

    Die beste Verwendung wird als der Hauptdurchmesser der Düse betrachtet, der 4 cm entspricht.Dadurch können Sie den bequemsten Prozess des Ausströmens von Fluid in die Rohrleitung erreichen.

    Grundlegende Gerätetypen

    Betrachten Sie die häufigsten Arten von Siphons für Küchenspülen:

    • in Form eines gebogenen Rohres;
    • flache Form;
    • flaschenförmig;
    • dreifach mit einem System zum Anschluss zusätzlicher Geräte;
    • doppelt mit einem System zum Anschluss zusätzlicher Geräte;
    • Überlauf mit Überlauffunktion;
    • versteckter Gerätetyp;
    • gewelltes System;

    Die Wahl der richtigen Art von Siphon hängt von den funktionellen Bedürfnissen ab, dem Design der Spüle, ihrer Lage und der Notwendigkeit, zusätzliche Funktionen zu nutzen.

    Die Hauptkomponenten von Entwässerungssystemen

    Jeder Siphon enthält ungeachtet seines Typs mehrere Elemente, die für das Funktionieren am wichtigsten sind.

    Betrachten Sie die wichtigsten Elemente der Konstruktion von Siphons:

    • Hauptgebäude;
    • Schutzgitter;
    • Abzweigrohr zum Sicherstellen der Entfernung von Flüssigkeit;
    • Haltedichtung aus Gummi mit hoher Dicke;
    • Dichtungen zur Sicherstellung der Unversehrtheit des Konus;
    • Entwässerungssystem für den Anschluss an Abwasser;
    • Mutter zum Festziehen der Befestigungsmechanismen;
    • Schraube, die die Verbindung einzelner Elemente ermöglicht;
    • Adapter aus Kunststoffmaterial;
    • flach geformte Schutzdichtung;
    • Schutzflachdichtung aus Gummi;
    • Kunststoffverkleidung mit Bildschirmfunktion.

    Siphon Eigenschaften

    Um das richtige Design der Spüle für Küchenspülen zu wählen, ist es notwendig, die wichtigsten technischen Eigenschaften der Siphons zu studieren.

    Dazu gehören folgende:

    • Verstopfung des Eindringens von Schmutz und Fett in die Kanalisation;
    • verfallen nicht;
    • unterstütze die Verbrennung nicht;
    • nicht rosten;

  • Stärke;
  • Haltbarkeit;
  • Dauer der Operation;
  • einfacher Reinigungsmechanismus.
  • Wählen Sie die Art des Siphons

    Überlegen Sie, welche Art von Ablaufsystem am besten für die Installation an einer Küchenspüle geeignet ist. Oft wird die Wahl des Siphons für Küchenspülen durch die Funktionalität seiner Sorten beeinflusst.

    Die akzeptabelsten Arten von Spülen sind:

    • Flaschentyp Design;
    • gewelltes Gerät;
    • Rohrvarietät.

    Jeder von ihnen hat seine eigenen Eigenschaften, Vorteile und eine andere Modifikation der Baugruppe.

    Küchengeräte-Flasche

    Diese Art von Gerät wird am häufigsten in Küchen verwendet, wie z Seine Designmerkmale bieten ein ziemlich einfaches Reinigungssystem.

    Sein Hauptteil ist ein vertikales Gefäß (Kolben). In seiner Form ähnelt es einer Flasche, für die es den gleichen Namen erhielt.

    1. Fluid fließt in das Wasserablaufloch;
    2. durch ihn tritt Wasser in den Kolben des Abflusssystems;
    3. dort fließt das Wasser durch die Rohre und fließt in den Auslass zum Ausgang;
    4. Dann tritt die Flüssigkeit in das Abwasserrohr ein.

    Konstruktionsbedingt sammeln sich Haushaltsabfälle, Schmutz und Fettablagerungen in der Kolbendüse. Sie sind leicht zu entfernen, ziehen Sie einfach die Düse aus und reinigen Sie sie.

    Wellpappentyp

    Das Gerät hat den einfachsten Aufbau. Sein Hauptteil ist ein Wellrohr. Dank ihrer Eigenschaften kann sie leicht den Winkel ihrer Position ändern. Bei der Installation eines Siphons auf einer nicht standardmäßigen Spüle mit kleinen Abmessungen wird daher empfohlen, genau den gewellten Typ der Vorrichtung zu verwenden, da Es macht es leicht, seine Form zu ändern.

    Die Struktur des gewellten Siphons:

    • Steckdose;
    • Wellrohr;
    • Nüsse;
    • zusätzliche Verbindungselemente.

    Die Konstruktion der gewellten Vorrichtung enthält keine vorgefertigten Teile, so dass das Verfahren zur Reinigung äußerst schwierig ist. Um dies zu tun, müssen Sie die gesamte Struktur komplett zerlegen, was viel Zeit in Anspruch nimmt.

    Rohrtypsiphon

    Dieser Gerätetyp ist ein zusammengesetztes gebogenes Rohr. Es schafft auch ein angemessenes Niveau des Abwasserschutzes gegen Schmutz und Haushaltsabfall.

    Aufgrund der gebogenen Konstruktion des Rohres entsteht im Inneren des Gerätes eine Wasserdichtung. Es verhindert das Eindringen von unangenehmen Gerüchen, Dämpfen und Gasen aus dem Abwasserkanal in das Wohnzimmer.

    Rohrtyp System Gerät:

    • Öffnung zum Ausströmen von Flüssigkeit;
    • Verbundrohr mit einer Biegung;
    • zusätzliche Elemente für die Verbindung (Muttern, Schrauben).

    Rohrförmige Vorrichtungen können auch zusätzliche Elemente enthalten, beispielsweise zusätzliche Fassungen oder Vorrichtungen zum Bereitstellen von Wasserüberlauf. So können Sie Rohr-Siphons für Doppelspülbecken verwenden und zusätzliche Elemente daran befestigen.

    Tipps zur Auswahl eines Spülensiphons

    Die folgenden Punkte sollten bei der Auswahl berücksichtigt werden:

    1. Bei der Auswahl der Art der Siphonkonstruktion müssen die strukturellen Merkmale der Rohrleitung in der Küche berücksichtigt werden;
    2. Wenn Sie mehrere Geräte verbinden möchten, sollten Sie Modelle auswählen, die zusätzliche Verbindungen installieren können.
    3. Je nach Verwendungszweck der Spüle können Sie das Gerät mit einer zusätzlichen Überlaufkonstruktion installieren;
    4. das Gerät sollte nur aus hochwertigen Materialien hergestellt werden;
    5. Beim Kauf soll man bekannten Marken den Vorzug geben.
    • Verstopfung der Spülmaschine: Ursachen, Heilmittel, Vorbeugung
    • Das Prinzip der Bedienung, Merkmale und Gestaltung des Spülbehälters mit einem Knopf
    • Do-it-yourself-Einhandmischer Reparatur: Arbeitsschritte
    • Berechnung der Kapazität der Rohr - Methoden, Bestimmung des optimalen Durchmessers
    • Do-it-yourself Duschkabineninstallation
    • Eine Duschkabine mit eigenen Händen zusammenbauen
    • Duschkabine aus Glas ohne Palette machen Sie es selbst
    • Größen der Duschkabinen

    © 2014-2017, Aqua-Sovet.ru Die Verwendung von Materialien ist nur mit dem indexierten Link erlaubt
    auf der Seite mit dem Material. Kontakte: [E-Mail-geschützt]

    Siphon für Küchenspülen: mit Überlauf, großes Loch, Installation,

    Siphon für Küchenspülen - Typen, Gerät und Installation

    Der Artikel wird in der Zwischenüberschrift veröffentlicht.

    Die Küchenspüle ist das wichtigste und unentbehrliche Element der Küchenarmaturen. Es besteht aus mehreren Teilen, die, wenn sie zusammengefügt werden, eine Waschfunktionalität bereitstellen. Eine der Komponenten, durch die Wasser abgeleitet wird, ist ein Siphon für Küchenspülen. Unabhängig von Aussehen und Größe ist dieses Sanitärelement für seine Hauptfunktion konzipiert - zum Schutz der Küche vor unangenehmen Gerüchen, die von Abwasserrohren ausgehen. Mit anderen Worten, vor uns ist eine typische Wasserdichtung, in der die gekrümmte Röhre ständig mit Wasser gefüllt ist. Darüber hinaus verhindert die Spüle für die Küchenspüle das Verstopfen des Abwassers durch feste Partikel, die sich am Boden des Siphons absetzen.

    Merkmale des Siphons für Küchenspülen

    Materialien für die Herstellung von Küchenabflussvorrichtungen sind Polyethylen und Polypropylen. Von ihnen stammt die große Mehrheit der Produkte. Diese Materialien haben gegenüber Bronze- oder Messingsiphonen folgende Vorteile:

    • weniger Gewicht, wodurch die Spüle aus dünnwandigem Metall nicht belastet wird;
    • Fett und andere Arten von Ablagerungen auf Kunststoff akkumulieren weniger;
    • Korrosion und Zerfall von überschüssiger Feuchtigkeit fehlen vollständig;
    • lange Lebensdauer von Kunststoffsiphonen;
    • Die Kosten für ein solches Gerät sind recht erschwinglich.

    Der Siphon hat ein Abzweigrohr, an das ein gewellter oder harter Abfluss angeschlossen ist. Es ist besser, einen Siphon zum Waschen mit einem großen Loch zum Abtropfen zu wählen. Ein Durchmesser von 40 mm reicht völlig aus. Im Gegensatz dazu verstopft der Standard 32 mm schneller, wodurch er öfter gereinigt wird.

    Wichtig: Um Schläuche von einer Spülmaschine oder Waschmaschine an einen Abfluss anschließen zu können, empfiehlt es sich, ein Gerät mit zusätzlichen Wasserhähnen zu wählen.

    Und wie installiert man den Wasserfilter selbstständig unter der Spüle. Es gibt auch Informationen auf unserer Website.

    Bei der Auswahl ist es auch ratsam, einen Abfluss für eine Spüle mit Überlauf zu bevorzugen. Dies schützt Sie vor dem Überlaufen der Spüle und Überflutung der Küche. Wenn die Abflussöffnung der Spüle verstopft ist, wird das aus dem Wasserhahn kommende Wasser einfach in die Überlauföffnung und von dort in die Kanalisation gelangen.

    Wenn in der Küche eine Spüle mit zwei Abflussöffnungen verwendet wird, installieren Sie einen doppelten Siphon. Sein Merkmal ist das Vorhandensein eines anderen Adapters mit einem Grill, sowie ein zusätzliches Rohr, das beide Abflusslöcher kombiniert.

    Hauptsorten

    Alle Siphons, die für Küchenspülen verwendet werden, können in verschiedene Typen eingeteilt werden:

    1. Flasche Dies ist eine starre Struktur, die von unten abgeschraubt werden kann. Dadurch kann das Gerät schnell und einfach gereinigt werden. Im unteren abnehmbaren Teil ist nicht nur Müll verspätet, sondern auch Dekorationen oder einige harte Gegenstände, die versehentlich in die Spüle gefallen sind. An die "Flasche" kann ein gewelltes oder starres Abflussrohr angeschlossen werden. Im Inneren des Gehäuses befindet sich immer Wasser, das den Wasserverschluss gewährleistet.
    2. Gewellt. In der Tat ist es ein flexibles Rohr, an einer bestimmten Stelle gebogen und durch ein Joch befestigt. Die Biegung soll eine Wasserdichtung erzeugen. Der restliche Teil des Siphons kann sich frei in die gewünschte Richtung biegen. Ein Siphon, der zum Waschen gewellt ist, hat einen wesentlichen Nachteil, der sich in der Rauhigkeit seiner inneren Oberfläche ausdrückt, auf der der Müll eingeschlossen ist. Aus diesem Grund muss die Struktur oft entfernt und gereinigt werden.
    3. Rohr. Dies ist ein starres, in Form eines "S" gebogenes Rohr, das ziemlich viel Platz in Anspruch nimmt.
    4. Flach. Dies ist ein normaler Siphon, dessen Elemente in einer horizontalen Ebene angeordnet sind. Es wird verwendet, wenn der freie Platz unter der Spüle knapp ist.
    5. Versteckt. Dies kann ein Gerät mit beliebigem Design sein, das in der Wand oder in irgendeiner Box versteckt ist.
    6. Mit Überlauf. Ein zusätzliches Element in der Konstruktion ist ein starres Überlaufrohr, das den oberen Teil der Spüle mit einem Ablaufschlauch verbindet.
    7. Siphon zum Waschen mit Jet-Break. Es unterscheidet sich vom gewöhnlichen Siphon durch die Anwesenheit eines kleinen Spaltes (2-3 cm) zwischen den Auslass- und aufnehmenden Wasserlöchern. Somit wird der Weg der mikrobiellen Penetration in der Richtung von dem Abwasserrohr zu der Senke unterdrückt. Solche Produkte sind oft in Gaststätten zu finden.

    Bestandteile

    Verschiedene Arten von Siphons haben ein unterschiedliches Design, so werden wir im Detail die Vorrichtung des Flaschensiphons betrachten, die am populärsten für die Installation unter Küchenspülen ist.

    Strukturell besteht ein solches Gerät aus folgenden Elementen:

    • Körper, normalerweise zusammenklappbar;
    • Abzweigrohr mit geprägten Ringen, verbindbar mit der unteren Spüle;
    • Schutzgitter mit einem Zelldurchmesser von nicht mehr als 1 cm;
    • die Verbindungsschraube, die das Netz und den Nippel verbindet;
    • ein gewelltes oder starres Rohr zum Ablassen von Wasser in den Abwasserkanal;
    • konische Dichtungen, die einen engen Kontakt zwischen den Düsen und dem Siphonkörper gewährleisten;
    • breite Gummidichtung zur Befestigung des Auslasses an der Spüle;
    • Gummidichtung zur Abdichtung des Schutzgitters;
    • unverlierbare Kunststoffmuttern. Sie befestigen die Rohre an dem Gerät.

    Komponenten des Flaschensiphons

    Montage Siphon für Küchenspülen

    Die Montage der Küchenablaufeinrichtung wird am Beispiel ihres Flaschentyps analysiert. Der Siphon unter der Spüle in die Küche wird in der folgenden Reihenfolge zusammengesetzt:

    • Am oberen Teil des Siphonkörpers wird an der Stelle des Außengewindes eine dünne Dichtung mit großem Durchmesser angebracht. Es wird die Dichtigkeit des abnehmbaren Bodendeckels am Körper sicherstellen;
    • Die Bodenkappe ist fest verdreht und hat ein Innengewinde;
    • Eine Überwurfmutter wird auf das Abzweigrohr gesetzt, das an der Spüle befestigt wird;
    • Eine Konusscheibe wird mit einem stumpfen Ende an der Unterseite der Mutter angebracht. Je nachdem, auf welcher Ebene sich die konische Scheibe befindet, wird die Siphontiefe unter der Spüle reguliert.
    • Das Ende der Düse wird in die obere Öffnung des Konus eingeführt, wonach sich die Überwurfmutter dreht;
    • Ein Abflussschlauch ist an der Auslassöffnung am Gehäuse angebracht. Dazu wird eine Kunststoffmutter auf die Schlauchtülle aufgesetzt und die Konusdichtung mit einem stumpfen Ende übergleitet. Die Schlauchtülle wird in die Öffnung des Gehäuses eingeführt und mit einer Mutter festgezogen;

    Installieren Sie den Siphon an der Spüle

    Die Installation von Siphon-Geräten ist normalerweise nicht schwierig. Es kann unabhängig gemacht werden. Der Unterschied besteht nur in der Anzahl der Verbindungen zu einem Siphon. Also, wenn Sie eine doppelte Spüle haben, oder es gibt noch einen zusätzlichen Abfluss, dann ist eine Zwei-Schüssel-Spüle installiert.

    In der Vorbereitungsphase wird geprüft, ob der Siphon unter der Spüle seine eigenen Dimensionen annimmt. Danach ist der Eingang des Abwasserrohrs für das Andocken an den Abfluss vorbereitet. Wenn das Rohr aus Gusseisen ist, ist ein Gummistopfen mit einem Loch darin installiert. Kunststoffrohre sind auch durch einen Dichtungsring verbunden.

    Die weitere Installation des Siphons an der Spüle beinhaltet folgende Maßnahmen:

    • In das Loch der Spüle legen Sie das Gitter auf eine spezielle Dichtung, die im Bausatz kommt;
    • Von der Unterseite her ist ein Siphon durch eine Dichtung an der Spüle befestigt, deren Abzweigrohr mittels einer langen Metallschraube mit dem Gitter verbunden ist. Mit Hilfe eines flachen Schraubendrehers oder einer herkömmlichen Münze wird die Schraube einfach in die Fassung geschraubt, in deren Körper sich eine eingebaute Mutter befindet;
    • Auslaufsiphonschlauch, der an das Abwasserrohr angeschlossen ist;
    • Ein Lecktest wird durchgeführt. Dazu wird für einige zehn Sekunden Wasser in die Spüle gelassen. Wenn an irgendeiner Stelle ein Leck vorhanden ist, wird die entsprechende Mutter angezogen. Wenn Wasser zwischen Spüle und Schutzgitter fließt, wird die Dichtung unter dem Gitter schräg eingebaut.

    Wie man die Verstopfung in der Toilette selbst beseitigt. lesen Sie in einem anderen Artikel. Darin finden Sie eine Liste von verschiedenen Möglichkeiten.

    Die Nuancen der Präsentation von Wasserzählern über das Internet werden hier beschrieben.

    Die Besonderheiten der Anlage des Siphons mit dem Überlauf

    Wenn ein Siphon für eine Küchenspüle mit Überlauf installiert wird, werden in der Phase der Siphonmontage einige weitere zusätzliche Maßnahmen durchgeführt. Das Abzweigrohr ist an der Unterkante des Überlaufrohres befestigt. Die Befestigung erfolgt nach dem bereits bekannten Schema mit Hilfe einer konischen Scheibe und Hutmutter. Die Verbindung des Überlaufrohres erfolgt während der Installation des Gerätes zum Waschen.

    Die Oberkante des Überlaufrohres wird an der Außenseite in ein speziell geschnittenes Loch im oberen Teil des Beckens geführt. Die Oberkante wird mit einer Verschraubung von der Spülenseite her befestigt. Die Schraube wird einfach in die Buchse geschraubt. Wird nun ein bestimmtes Wasserniveau in der Spüle überschritten, fließt sofort Wasser in den Siphon unter Umgehung des Spülenauslasses.

    Weitere Informationen zur korrekten Installation des Siphons in der Küche finden Sie in.