Wie man einen Faulbehälter mit den eigenen Händen aus den Fässern am Beispiel von Kunststoffbehältern herstellt

Das lokale Abwassersystem optimiert die Bedingungen des ständigen Aufenthalts und des vorübergehenden Aufenthalts auf dem Land. Das eigene System wird erlauben, sich in den Siedlungen, die die elementare Infrastruktur nicht haben, aus der Zivilisation zu befreien. Als eigenständiges Reinigungsobjekt ist es besser, aus Fässern einen Faulbehälter mit eigenen Händen zu machen. Aber für ein erfolgreiches Ergebnis sollten die Feinheiten der Arbeit vertraut sein. Nach all der Wahrheit?

Für diejenigen, die eine autonome Kanalisation auf ihrem eigenen Gelände ausstatten möchten, bieten wir nützliche Informationen, die alle Aspekte ihrer Konstruktion gründlich abdecken. Die praktische Anwendung der von uns zur Verfügung gestellten Informationen ist eine Garantie für lange Lebensdauer und einwandfreie Arbeit der Anlage.

Ein interessanter Artikel, der Ihnen vorgestellt wurde, stellt verschiedene konstruktive Arten von hausgemachten Klärgruben vor. Es beschreibt detailliert die Technologie des Baus von Kläranlagen aus Abfallfässern. Die Konstruktionsmethoden werden mit vereinfachten Grafiken, Fotos und Videoanwendungen veranschaulicht.

Die Vorteile einer hausgemachten Klärgrube

Trotz der Tatsache, dass die Hersteller ein ziemlich breites Spektrum an Behandlungssystemen anbieten, ist die Planung und der Bau von hausgemachten Klärgruben (zum Beispiel aus Fässern) sehr relevant.

Die Version des handschriftlichen Geräts wird aus folgenden Gründen beansprucht:

  • die Möglichkeit, die Kosten auf ein Minimum zu reduzieren, indem man Komponenten kauft, wie sie sagen, verstimmt - wo es billiger ist, und zweitens die verfügbaren Werkzeuge zu nutzen;
  • Die Installation der Ausrüstung kann gemäß dem sogenannten modularen Schema durchgeführt werden, nachdem vorher die Möglichkeiten berechnet wurden, das System hinzuzufügen und zu verkomplizieren.

Nehmen wir an, Sie rüsten zuerst eine Toilette aus. In Zukunft verbinden Sie mit dem Reinigungssystem eine Badewanne, ein Waschbecken in der Küche, sogar ein Waschbecken in der Garage. Dies ist natürlich nur in dem Fall möglich, wenn die "Verbindungs" -Punkte im Voraus bereit sind - Rohrbögen, die für eine Weile auf die Oberfläche oder in die Nähe gebracht wurden.

Niemand besser als der Meister, der die Klärgrube gebaut hat, kennt die Schwachstellen des Reinigungssystems und seine Möglichkeiten. Obwohl es nicht notwendig ist, Mängel zuzulassen, aber nur sie wird sie während des Betriebs berücksichtigen. Es ist kein Geheimnis, dass Hersteller und Verkäufer von Geräten in der Regel die Käufer nicht über die Unzulänglichkeiten informieren und nur die Vorzüge der Ware "hervorheben". Ein unabhängiger Baumeister wird wissen, was ihm fehlen kann.

Durch die Kenntnis der ungefähren Normen des Wasserverbrauchs durch die Familie unter Berücksichtigung der Wohnhäufigkeit und der Eigenschaften des Standortes (Boden- und Grundwassertyp) können Sie sowohl unnötigen Aufwand und Geld als auch "Unfälle" durch den schlechten Durchsatz des Reinigungssystems vermeiden.

Sorten von Designs und Schemata

Ein hauseigener Faulbehälter aus Fässern besteht aus mehreren Tanks (Kammern), die in einer vorgegebenen Reihenfolge installiert sind. Sie sind durch Verbindungen sequentiell miteinander verbunden, so dass die Abschnitte in einer genau definierten Reihenfolge gefüllt sind. Dies wird erreicht, indem Kameras in verschiedenen Höhen installiert werden.

Der Ein- und Austritt der Rohre in die Kammern erfolgt so, dass das Wasser in den nächsten Behälter zu fließen beginnt, bevor der Wasserspiegel zum Zulaufrohr steigt. Nach und nach sammelt sich das Wasser in der Kammer an. Die schwersten Partikel der Verschmutzung setzen sich am Boden des Tanks ab, die kleineren und leichteren setzen sich entlang des Systems fort.

Damit Methan, das bei der Abwasserbehandlung entsteht, leicht aus dem System entfernt werden kann, muss die Lüftung angeordnet werden. Es wird vertikal am Ausgang des Hauses oder am Ausgang des letzten Abschnitts der hausgemachten Klärgrube installiert.

Außerdem muss der Abfluss von Wasser aus Sanitärarmaturen, Waschbecken, Toilette, Dusche etc., ein Siphon - zumindest in Form von "Knie" - vorgesehen sein, damit der unangenehme Geruch die Existenz nicht vergiftet.

Das Funktionsprinzip der Klärgrube basiert auf der allmählichen Trennung von festen unlöslichen Komponenten und der flüssigen Komponente des Abwassers. Je mehr Abschnitte die Abwassermasse passieren, desto höher ist der endgültige Reinigungsgrad.

Am gebräuchlichsten ist das Drei-Sektions-Klärgrubenschema, das verwendet wird, um graue und braune Abfallströme zu verarbeiten. Wenn es jedoch notwendig ist, das verschmutzte Wasser, das aus dem Bad oder der Küche kommt, zu reinigen, reicht die Verwendung von einem oder zwei Trommelabschnitten aus.

Vom letzten Fass ordnen Sie den Ausgang zum Filtrationsfeld an, was den Reinigungsprozess abschließt. Dieses Nachbehandlungssystem ist eine unterirdische Struktur, die aus perforierten Rohren - Abflüssen - zusammengesetzt ist. Die Entwässerungsleitung wird in einem speziell für sie ausgewählten Graben, Geotextil verlegt, auf dem die Rohre verlegt und mit Sand und Kies verfüllt werden.

Die Funktion der Bodennachbehandlung von Grauabläufen, die von Bädern, Waschmaschinen, Küchenspülen usw. geliefert werden, kann sicher einem Absorptionsbrunnen anvertraut werden, der in dem extremen Fass des Abwasserkanalsystems aufgebaut ist. In diesem Fall wird der Boden des Tanks geschnitten und er ist selbst mit Kies und Sand gefüllt, so dass die Schicht dieser Füllung mindestens 1 Meter lang ist.

Wie Sie sehen können, ist das Schema ziemlich einfach, aber seine Umsetzung in der Praxis erfordert viel körperliche Anstrengung. Besonders arbeitsintensive Arbeiten im Zusammenhang mit der Entwicklung der Grube unter dem Abschnitt der Klärgrube und Gräben für Abwasserrohr.

Der Bau einer Klärgrube aus Kunststofffässern

Selbstgebaute Reinigungsstrukturen können je nach dem Material, aus dem die Kammern hergestellt werden, in Gruppen eingeteilt werden. Dies sind Klärgruben:

Der Tank aus Metall hat eine größere Steifigkeit. Außerdem ist es einfacher, vom Floaten aus zu beheben. Der Hauptnachteil von Eisenfässern ist jedoch die schlechte Korrosionsbeständigkeit.

Eine Klärgrube aus Betonringen erfordert den Einsatz von Spezialausrüstung beim Bau von Kanalschächten. Die Tankabdeckung ist schwierig, den richtigen Grad der Dichtheit zu gewährleisten, wenn es keine Erfahrung mit ähnlichen Materialien gibt.

Hausgemachte Plastikfassgrube hat mehr Vorteile:

  • kleines Gewicht, das den Transport, die Installation in einem Graben und die Montage erleichtert;
  • Korrosionsbeständigkeit. Dieser Punkt ist nicht nur wichtig, um den Aufwand für den Austausch von Tanks zu reduzieren, sondern auch als zusätzliche Garantie für die Sauberkeit auf der Baustelle.
  • der beste Weg zu bauen, weil Für die Installation des Systems ist kein elektrisches Schweißen erforderlich;
  • Dichtheit der Tanks, wodurch keine Arbeiten zur Abdichtung von Abwasseranlagen durchgeführt werden müssen;
  • Herstellbarkeit des Ausgangsmaterials. Polymerverpackungen sind viel einfacher zu handhaben Schneidwerkzeuge.

Wenn nötig, kann das Schneiden von leichten Fehlern leicht mit dem Kaltschweißen korrigiert werden.

Grundlegende Anforderungen an die Platzierung

Wenn Sie in diesem Fall eine Genehmigung für die Installation einer Klärgrube bei den Aufsichtsbehörden (SES usw.) erhalten, lesen Sie bitte sorgfältig SNiP Nr. 2.04.03-85. SNiP - "Normen und Regeln für Gebäude" - ein Dokument ähnlich dem Standard (GOST) Auf dieser Grundlage werden die Grundregeln für den Bau externer Netze für Kläranlagen und Kläranlagen festgelegt.

Sanitäre Anforderungen unterliegen SanPiN - Sanitäre Regeln und Vorschriften.

Beachten Sie in jedem Fall die folgenden Anforderungen für die Abstände von der Klärgrube zu folgenden Objekten:

  • das Fundament des Hauses ist 4-5 Meter;
  • gut, gut - 30-50 m;
  • See, Teich - 30 m;
  • Büsche, Bäume - 2-4 m;
  • Straße - 5 m.

Vor der Einrichtung einer autonomen Klärgrube aus Kunststofffässern sollte deren Standort mit den Besitzern der Nachbargebiete besprochen werden. Obwohl die Standards für die Entfernung von ihrem Zaun zur Klärgrube 2 m vorgesehen, aber die Besitzer des nahe gelegenen Landguts möglicherweise nicht mit der Nähe des Ortes der Kanalisation zufrieden sein.

Wenn das Bauwerk unter 5 m ausgegraben wird, müssen Baugenehmigungen von der örtlichen Verwaltung eingeholt werden.

Aber selbst wenn keine Erlaubnis erforderlich ist, sollten Sie die Funktionen der Website berücksichtigen. Es ist sinnlos, in Lehmböden, die nicht über die notwendigen Filtrationseigenschaften verfügen, Abwasser mit Bodenbehandlungssystemen anzuordnen.

Das Fehlen der Fähigkeit, Wasser zu passieren, "wird" die Stagnation von Hochwasser während des Schmelzens von Schnee und während Perioden von reichlich Verlust von flüssigem Niederschlag sagen. Dies bedeutet, dass tonige Böden in dem Abschnitt vorherrschen, die kein Wasser durch ihn oder in sich selbst passieren lassen.

Auf Lehmböden, sandigen Lacken, Tonen, Lacken, Lagertanks installieren. Sie sammeln nur Abfallmassen zum Pumpen in die Kanalisation und recyceln sie nicht. Eine ähnliche Entscheidung sollte getroffen werden, wenn der Grundwasserspiegel nahe der Oberfläche ist. Wassergesättigte Böden werden auch die Entsorgung der gereinigten und geklärten flüssigen Komponente des Abwassers behindern.

Anstelle eines Lagertanks kann eine biologische Behandlungsstation installiert werden. Es reinigt die Abflüsse um 98%, was es ermöglicht, sie auf das Relief zu werfen.

Merkmale und Designstandards

Mit solider Erfahrung in der Konstruktion solcher Systeme können alle erforderlichen Berechnungen "mit dem Auge" durchgeführt werden. Aber die Erstellung eines detaillierten Plans und die Entwicklung eines Projekts, zumindest in Form einer Skizze, kann von großem Nutzen sein.

Nachdem Sie die Installationsorte der Kammern und die Verlegung der Autobahn bestimmt haben, berechnen Sie genau, wie viel und welche Materialien Sie kaufen müssen. Wenn die Zeit leidet, dann, bevor Sie mit der Arbeit beginnen, ist ein Teil der notwendigen, es ist möglich, Sie können kostenlos bekommen.

Und legal - Leute teilen sich in der Regel leicht mit den Dingen, die sie Müll betrachten. Mehr als einmal wurde in der Praxis getestet, dass sogar ein Auto zusammengebaut werden kann, indem man Geld ausgibt, das mit dem Preis von beispielsweise einem neuen Fahrrad vergleichbar ist.

Zweitens trägt die sorgfältige Umsetzung der Skizze zur Annahme neuer Entscheidungen sowie von Disziplinen bei. Darüber hinaus kann eine qualitativ hochwertige Zeichnung auf einer Skala die Mängel des ursprünglichen Designs aufzeigen und vor unnötigen Kosten schützen. Es kann gut sein, dass das Schema vereinfacht werden kann, indem zu viel zurückgewiesen wird.

Berücksichtigen Sie bei der Erstellung eines Plans Folgendes:

  • Auch wenn Sie keine offizielle Genehmigung für die Installation einer Klärgrube benötigen, versuchen Sie nicht, die Ökologie der Website zu verletzen;
  • die Faulgrubenabschnitte sollten so positioniert werden, dass zwischen ihnen und dem Fundament mindestens 5 m liegen - der Abstand ohne das Auswaschen von Böden im Falle einer Notflutung des Faulbehälters und das Auftreten von Leckagen;
  • die Kanalroute muss so ausgelegt sein, dass sie möglichst ohne Wendungen ist, die zur Verstopfung der Pipeline beitragen;
  • Die Außenleitung des autonomen Abwassersystems sollte mit einem Mannloch zur Inspektion und Reinigung versehen sein.
  • für je 25 m Kanalnetz sollte ein zusätzliches Mannloch gebaut werden.

Wenn der Standort nicht mit den Dimensionen zufrieden ist und die Wahl des Standorts eine Frage der Entscheidung ist, dann stärken Sie gegebenenfalls die Wände der Grube.

Wenn der Bau von Gebäuden für die Zukunft geplant ist, deren Funktionieren die Verwendung von Wasser erfordert (Bad, Waschen, jede Art von Handwerksproduktion), erwägen Orte, Wasser von ihnen in das Reinigungssystem zu klopfen. Darüber hinaus kann der Abfluss von Wasser aus dem Bad sofort in die letzte Kammer der Faulgrube geleitet werden, da keine großen Schmutzpartikel in dem Abwasser vorhanden sind.

Wenn Sie nicht beabsichtigen, die Dienstleistungen einer Senkgrube in Anspruch zu nehmen, sollten Sie die erste Kamera nicht zu sperrig machen, damit sie leicht manuell gereinigt werden kann. Darüber hinaus bieten oder die Möglichkeit der einfachen Demontage der Kamera oder den Zugriff auf ihren Inhalt für eine schnelle Reinigung.

Wenn, in Übereinstimmung mit der Tonart des Bodens auf der Baustelle, nur der Einbau eines Antriebes möglich ist, dann muss die Konstruktion unter Berücksichtigung des ungehinderten Passierens von Senkgrubenmaschinen durchgeführt werden.

Die Tiefe des Grabens muss so berechnet werden, dass die Neigung der Rohre 2-3 cm pro 1 Meter beträgt, so dass die Abflüsse spontan an den Ort der Verarbeitung und Entsorgung gelangen.

Vorbereitung von Baumaterialien für die Arbeit

Die wichtigsten Materialien für die Herstellung einer Klärgrube aus den Fässern sind:

  • Rohre für die Linie mit einem Durchmesser von 110 mm;
  • Beschläge, Ecken, etc. in einer Menge, die für Ihr Projekt geeignet ist.
  • die Fässer selbst, entworfen für Klärgruben. Ihre Größen sollten mit der Berechnung des ungefähren Wasserverbrauchs im Haus basierend auf direkten Beobachtungen ausgewählt werden.

Es ist ratsam, Fässer mit ausreichend dicken Wänden zu verwenden, damit die Verbindung der Rohre mit ihnen so starr wie möglich ist - andernfalls kann die Naht die Festigkeit durch mechanische Einwirkung verlieren.

Machen Sie sich vorab mit dem Thema Gefrierkammern bei niedrigen Temperaturen vertraut. Sie können den alten rustikalen Weg benutzen - setzen Sie hölzerne Stöcke in Behälter ein. Zumindest wird das Eis, das sich während des Gefrierens ausdehnt, den Baum quetschen, der einen Teil des Aufpralls "übernommen" hat. Helfen Sie auch mit Sand gefüllte Plastikflaschen.

Aber auf jeden Fall ist die Isolierung der Fässer nicht überflüssig - achten Sie darauf, die verfügbaren Materialien in der benötigten Menge zu kaufen.

Hilfsmaterialien werden ebenfalls benötigt. Sie müssen ein Dichtungsmittel kaufen, um die Nähte zu versiegeln. Verwenden Sie für diesen Zweck kein Silikon, es hält nicht lange, und es ist nicht möglich, es mit einer Schutzschicht zu bedecken - keine Beschichtung wird auf dem Silikon festhalten.

Die beste Option wäre die Verwendung von Dichtungsmasse für Fahrzeugkarosserien - es hat eine gute Haftung (Haftfähigkeit), mechanische Festigkeit, und es kann mit Farbe, Mastix usw. beschichtet werden. Die beste Leistung hat ein Polyurethan-Dichtungsmittel, aber es ist ziemlich teuer;

Wir müssen Zement, Sand, Betonstahl kaufen - um die Böden für die Fässer zu füllen. Es sollte keine besonderen Qualitätsanforderungen für Sand geben. Sei es mit Kieseln, nicht gruselig, solange es keine Lehmklumpen und organische Verschmutzungen enthält. Da passen die Armaturen in jeden Stahlstab. Kochen Sie das Verstärkungsgewebe zu allem - es genügt, die Stäbe mit Draht zu befestigen.

Es wird Kies, Schotter, granulierte Schlacke oder ähnliche Materialien benötigen, um den Boden der Grube (Grube) zu füllen, bevor Zement gegossen wird;

Das Kunststofffass ist leicht und kann daher, wenn der Tank nicht gefüllt ist, an das Oberflächengrundwasser "drücken". Um dies zu vermeiden, bereiten Sie Metallhaken, Gewindestangen vor - alles, wofür Sie den Lauf "verankern" können.

Es ist angemessen, die verkauften Gewindebolzen zu verwenden - es ist bequem, Haken von ihnen zu machen, auf deren geraden Enden können Sie Eisenplatten mit zwei Muttern befestigen, die Sie in Zement "ertränken" müssen.

Die Vorrichtung der Grube mit einer Betonplatte

Wie Sie sich entscheiden, die Hauptgrube manuell oder mit einem Bagger zu bauen, entscheiden Sie selbst. Berechnen Sie seine Fläche so, dass es nach der Installation des Laufs bequem war, die Erde zu rammen und in den Spalt zwischen ihr und der Wand der Grube einzuschlafen. Es ist auch möglich, für die Wärmeisolierung des Behälters - Schlackenwolle, Schaumkunststoff - im Allgemeinen zu sorgen, indem er besser zugänglich ist.

Bevor die Betonplatte am Boden der Baugrube gegossen wird, muss überprüft werden, ob ihre Tiefe ausreicht. Um dies zu tun, können Sie einen der Fässer in der Grube installieren und prüfen, ob genügend Tiefe vorhanden ist, um eine Betonbasis anzuordnen. Wenn alles in Ordnung ist, können Sie damit beginnen, den Boden der Grube mit Zement zu füllen. Es ist nicht notwendig, Schalungen zu machen, aber es ist ratsam, es mit Sand zu füllen und den Boden zu stampfen.

Wenn Zweifel an der Festigkeit der Wände der Grube bestehen, müssen sie vor dem Gießen mit einer Platte verstärkt werden. Dann genug, um den Boden mit einer dünnen Schicht flüssigen Zementes zu füllen. Nach dem Trocknen können Sie die Bewehrung verlegen und "sauber" füllen - mit der Ausrichtung des Horizonts. Vergessen Sie nicht die eingebetteten Teile zum Verankern von Fässern!

Zementmischung mit Sand - 3 Teile Sand auf 1 Teil Zement. Es ist sehr praktisch, einen elektrischen Betonmischer zu verwenden, aber es ist nicht angebracht, es nur für diese Arbeit zu kaufen (wenn es keine Pläne gibt, etwas anderes zu bauen). Es ist genug, um einen geeigneten Trog zu wählen, bequem für die Arbeit mit einer Schaufel.

Sand mit Zement, rühren Sie zuerst ohne Wasser - im Gegenteil, vermeiden Sie seinen vorzeitigen Kontakt, und dann allmählich Flüssigkeit gießen, bringen Sie die Lösung auf die gewünschte Konsistenz. Für die Herstellung von kleinen Teilen von Zement können Sie auf einer Platte aus Eisen oder Sperrholz arbeiten - wenn es keinen Trog gibt. Befeuchten Sie die Verfüllung vor dem Füllen des Fundaments mit Wasser.

Verwenden Sie ein Werkzeug, das wie ein Wischmopp mit einer flachen Sohle aussieht, um die Füllung auszugleichen. Drücken Sie die Sohle auf die Oberfläche, glätten Sie die Lösung leicht. So erreichen Sie mit der Lösung des zukünftigen Standorts übrigens eine bessere Füllung.

Um zu verhindern, dass die Lösung beim Trocknen zerbricht, besonders bei heißem Wetter, bedecken Sie den Polsterbereich mit einem dicken Tuch, nachdem der Zement "gegriffen" und mit Wasser gefüllt wurde. Für diesen Zweck ist eine Plane oder ein ähnliches synthetisches Gewebe besser geeignet - hier ist es wichtig, die Oberfläche nicht zu benetzen, sondern den Verdampfungsprozess zu verlangsamen.

Fahren Sie mit der Installation von Rohren fort, wenn die Fässer installiert, aber nicht vollständig befestigt sind. Nur wenn die gesamte Struktur zusammengebaut ist, können ihre Elemente fixiert werden. Fässer sind vorzugsweise mit Wasser gefüllt - für Nachhaltigkeit. Alle diese Punkte müssen berücksichtigt werden, da die Endmontage die Verarbeitung von Rohr- und Lauffugen mit Dichtungsmasse ist - während des Trocknens muss sichergestellt werden, dass das Bauwerk still steht.

Vor dem Auftragen des Dichtmittels, behandeln Sie den Ort seiner Berührung mit dem Kunststoff mit einem großen Sandpapier (№№ 80 -100) - für eine bessere Haftung und Haltbarkeit der Naht. Übrigens, das gleiche Dichtungsmittel kann installiert werden und dreieckige Schals für die Steifigkeit, 3-4 Stück pro Verbindung, zwischen der Wand des Laufs und dem Rohr. Zum Zeitpunkt der Trocknung der Dichtungsmasse wickeln Sie die Tücher mit Draht, Klebeband usw. - damit sie nicht "rutschen".

Nachdem das System auf Wasserfluss getestet wurde, fahren Sie mit dem endgültigen Verfüllen von Gräben und Gruben fort. Stampfen Sie die Erde allmählich, indem Sie in Schichten einschlafen. Sie können Steine, Ziegel usw. für die Starrheit werfen.

An den Stellen, an denen die unterirdischen Rohre und Gruben angegriffen werden können, muss vor dem Verfüllen der Bodenschicht ein Schutzboden, zumindest aus Brettern, hergestellt werden.

Montage und Verbindung der Struktur

Also, alle Materialien sind fertig. Der nächste Schritt - Löcher in die Rohre für Rohre schneiden. Beschreibe diesen Vorgang nicht sinnvoll. Das Einzige, was zu beachten ist - machen Sie nicht sofort Löcher in der Größe - lassen Sie die Rohre mit Mühe einstecken, wenn nötig, schneiden Sie den Überschuss ab.

Als nächstes sollten Sie darauf achten, die Rohre im Voraus zu fixieren, da sonst die Integrität der Nähte durch Verfüllen und Verstopfen der Gräben und Löcher beeinträchtigt werden könnte. Rohre können mit allen verfügbaren Werkzeugen befestigt werden - Draht, Schneidebretter, Ziegel, alles.

Vor dem Graben von Gräben und Gruben wird es nützlich sein, die gesamte Struktur ohne Details zu montieren, um alles auf den Boden zu legen. Rohre können einfach neben den Fässern auf den Boden gestellt werden. Dies wird dazu beitragen, das Markup auf dem Boden genauer zu machen. Nachdem Sie die Konturen der Autobahn und die Gruben mit Stangen und Schnur bemerkt haben, können Sie anfangen zu graben.

Ablasszylinder - Auswahl und Installation des Do-it-yourself-Tanks

Metallfässer für Abwasser

Der Hauptvorteil von Metalltanks ist ihre hohe Festigkeit, so dass sie starken mechanischen Belastungen standhalten können.

  1. Fäulnis und Korrosion. Die meisten der inländischen Fässer sind aus dünnen Blechen hergestellt. Durch die Einwirkung aggressiver Stoffe in häuslichen Abwässern und im Grundwasser wird somit die Standzeit des Speichers erheblich reduziert (siehe auch: "Abwassertank - Typen und Merkmale").
  2. Wegen des geringen Volumens ist es oft notwendig, Abflüsse aus der Grube zu entfernen. Gleichzeitig gibt es Probleme mit der Entnahme, da es aufgrund von 200 Litern sinnlos ist, eine Aspirations-Center-Maschine aufzurufen.

Haushaltscontainer aus Metall können bei der Konstruktion eines Gehäuses für einen Drainageschacht geringer Größe verwendet werden. Um die Lautstärke des Geräts zu erhöhen, können Sie mehrere Fässer anschließen. Das Metall verhindert, dass die Wände der Grube abfallen, und die Löcher werden gestaffelt ausgeschnitten und der entfernte Boden filtert Feuchtigkeit heraus. Siehe auch: "Eine Faulgrube aus dem Fass mit eigenen Händen - Produktionsoptionen."

Kunststofffässer für Abwasser

  • Korrosionsbeständigkeit, dank der die Behälter 30-50 Jahre dienen können;
  • hohe mechanische Festigkeit, die Metallprodukten fast gleicht;
  • Die meisten Kunststoffe sind resistent gegen aggressive chemische Verbindungen, die zu Abwasser gehören.
  • Kunststofffass für Abwasser ist vollständig versiegelt, es erfordert keine zusätzliche Abdichtung.

Solche Behälter haben jedoch einen erheblichen Nachteil - trotz des großen Volumens ist ihr Gewicht unbedeutend. Aus diesem Grund kann das Reservoir unter dem Einfluss von Grundwasser oder Frost, das den Boden bewegt, an die Oberfläche gedrückt werden. Daher erfordert der Bau einer Klärgrube, dass der Abwassertank gut gesichert ist.

Wie man einen Panzer mit eigenen Händen begräbt

Das Kunststofffass unter der Kanalisation wird in einer zuvor vorbereiteten Grube installiert, die Abmessungen müssen größer als der Tank sein. Dadurch wird es möglich, die Struktur zu isolieren und das Fass sicher zu fixieren. Die Tiefe der Grube sollte so sein, dass der Einlass und der Einlasskanal auf demselben Niveau sind.

Plastikfässer: Baue eine Budgetfaulgrube

Unter den Bedingungen des vorstädtischen Lebens ist die Anordnung autonomer Abwassersysteme ebenso dringend wie die Bereitstellung von sauberem Trinkwasser aus einem Brunnen oder einem Haus zu Hause.

Einer der wichtigsten Knotenpunkte für das örtliche Abwassersystem ist ein kumulierter Tank oder ein septischer Tank, der für die Sammlung von menschlichen Abfällen und Abwasser ausgelegt ist. Es gibt verschiedene Arten von Klärgruben. Es kann ein Brunnen aus Betonringen mit zusätzlicher Abdichtung sein, alte Fässer, die in den Boden gegraben wurden, oder ein modernes System der biologischen Behandlung. Jeder Besitzer wählt die Art von Klärgrube, die seinen Bedürfnissen entspricht.

Ein wichtiger Faktor sind die Kosten für eine solche Struktur und das gesamte Abwassersystem als Ganzes.

Beschreibung und Funktionsweise

Leider kann sich nicht jeder eine teure Kläranlage leisten. Und in einigen Fällen ist es überhaupt nicht nötig. Zum Beispiel, wenn Sie eine saisonale Sammlung von Abflusswasser im Land planen, in die Kanalisation aus dem Bad kommen oder eine temporäre Konstruktion. Die Eigentümer sind durchaus der Ansicht, dass es in diesen Fällen keinen Sinn macht, viel Geld für Bauarbeiten oder den Erwerb einer biologischen Behandlungsstation auszugeben. Sie können die alte Kapazität - Tank oder Fass machen.

Mit der Verbreitung und wachsenden Popularität von Kunststoffprodukten ist die Wahl viel einfacher geworden.

Auf dem Bauernhof oder im Extremfall wird es immer ein Plastikfass geben, das als Klärgrube für Sommerhäuser genutzt werden kann. Sie können sich als ein oder mehrere Fassungen in den Boden graben, die nach dem Prinzip der kommunizierenden Gefäße miteinander verbunden sind. Beim Bau von mehreren Fässern werden die Abwässer qualitativ hochwertiger gereinigt. Ja, und die Kapazität der Klärgrube wird deutlich steigen.

Aus der Drei-Kammer-Konstruktion kann das filtrierte und sedimentierte Wasser durch Abflüsse zum Rasen oder in den Garten gebracht werden, wodurch dem Boden nahe dem Wurzelsystem der Pflanzen Feuchtigkeit zugeführt wird. Natürlich wird das Wasser in diesen Klärgruben nicht vollständig gereinigt. Daher werden Dreikammerstrukturen nur verwendet, wenn mit relativ sauberem Abwasser gearbeitet wird, das durch die Schwerkraft aus Bädern, Duschen und temporären Strukturen fließt.

Wenn Fäkalien, Wasser aus Küchenspülen oder Geschirrspüler und Waschmaschinen in die Kanalisation gelangen, ist es nicht möglich, das Wasser in einem Faulbehälter aus mehreren Fässern zu reinigen. In diesen Fällen ist es ratsam, einen verschlossenen Behälter mit großem Volumen zu verwenden.

Das Prinzip des Betriebs einer Klärgrube von Fässern ist ziemlich einfach. Tanks gräbt sich in den Boden unter dem Niveau der Abwasserrohre. Abfall gelangt durch Schwerkraft in den Faulbehälter. Abhängig vom Grad der Verunreinigung des Abflusswassers wird ein hermetischer Lauf oder ein System aus Fässern verwendet, gefolgt von der Filtration von gereinigtem Wasser in den Boden.

Stärken und Schwächen

Wie jede technische Struktur hat auch eine Klärgrube aus Kunststofffässern ihre Vor- und Nachteile.

Die Vorteile umfassen:

  • relativ niedrige Baukosten;
  • einfache Installation und Bedienung;
  • Beständigkeit gegenüber aggressiven Medien und niedrigen Temperaturen.
  • relativ kleine Kapazität einer Faulgrube (besonders wenn die erste Kapazität der kleinen Größen, die zur Hand kamen, verwendet wird);
  • Wahrscheinlichkeit des Zusammendrückens beim Einfrieren des Bodens.

Design-Funktionen

Das ausgewählte Fass oder mehrere Behälter sind in der Erde unter dem Niveau von Abwasserrohren vergraben. Dies wird getan, um die Schwerkraft zu gewährleisten. Die Rohre sind mit einer leichten Neigung zur kumulativen oder Filterkapazität gestapelt.

Um eine dreiköpfige Familie im Sommer zu versorgen, benötigen Sie eine Kapazität von mindestens 200-250 Litern. Wenn mehrere Fässer verwendet werden, werden sie in einer Linie installiert und über Überlaufrohre in Reihe miteinander verbunden. Darüber hinaus ist jeder der Behälter 15-20 cm tiefer als die vorhergehende (die sogenannte Stufenanordnung), die eine Neigung zwischen dem ankommenden und dem abgehenden Rohr vorsieht.

In der Regel werden die ersten beiden Tanks zum Absetzen verwendet, und das dritte zum Filtern von geklärtem Wasser in den Boden. Dementsprechend sind die ersten Behälter immer luftdicht und der letzte hat einen perforierten Boden und ist mit einem halb gebrochenen Ziegelstein oder anderem Filtermaterial gefüllt. Ein spezielles Kissen aus Schutt und Sand ist unter dem Filtertank angeordnet. 50 cm Sand und 30 cm Schutt werden in die Grube gegossen.

Eine solche Bodenfüllung liefert eine zusätzliche Filtration von Abwasser. Und in Gebieten mit hohem Grundwasserspiegel empfiehlt es sich, anstelle eines Filterbrunnens ein Entwässerungsfeld zu bauen, in das das Wasser über Abflüsse in das System eingezogen wird.

Bei inaktiver Nutzung der Kanalisation ist, wie bereits oben erwähnt, der Einbau eines hermetischen Faßes ausreichend, aus dem regelmäßig Wasser durch eine Entwässerungs- oder Fäkalienpumpe abgepumpt wird.

DIY Installation

Dies geschieht im Falle einer Druckentlastung des Abwassers. Verschüttetes Schmutzwasser ist gesundheitsschädlich und kann die Umwelt verschmutzen.

Klärgruben sollten von jeder Trinkwasserquelle um 50 Meter getrennt sein. Von Flüssen und Bächen - 10, und von öffentlichen Stauseen 30 Meter. Es gibt auch Anforderungen für die Platzierung von relativ teuren und sogar Obstbäumen. Die Klärgrube ist 5 Meter von der Straße und Gebäuden und 3 Meter von Gartenpflanzen.

  • Graben eines Grabens und Gräben für Rohre;
  • Verfüllen und Grabenziehen von Sandkissen;
  • Betonboden in die Grube gießen;
  • Installation von Fässern;
  • Rohrverbindung (es werden Abwasserprodukte mit einem Durchmesser von 10-11 cm verwendet, die durch Rohre mit einem Dichtungsmittel verbunden sind);
  • Verfüllung (Sand-Zement-Mischung wird für die Grube um das Fass verwendet).

Wichtige Punkte und Fehler

Häufige Fehler bei der Installation sind:

  • Nichtbeachtung der Rohrneigung. Infolgedessen kann Abwasser nicht durch Schwerkraft fließen.
  • Mehrere scharfe Kurven haben. Je mehr Biegungen in der Pipeline vorhanden sind, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Abwasser verstopft.
  • Nichtbeachtung der schrittweisen Vertiefung von Zwei- und Dreikammergruben. Dieser technische Fehler führt zu einem schlechten Abfluss von Wasser zwischen den Kammern der Struktur.

Bewertungen

Wir verwenden ein Fass von 250 Litern als Klärgrube, um Wasser aus dem Bad in der Hütte zu sammeln. Sie kauften ein neues, weil das Haus keinen passenden Plastikbehälter fand.

Wenn Sie die Fässer untereinander verbinden, beobachten Sie die Steigung! Zuerst machten wir einen Fehler, und das Wasser im ersten Fass stagnierte. Es gab einen unangenehmen Geruch. Es ist notwendig, dass der Einlass für die Verbindung 20 Zentimeter von der Kante des Fasses und der Auslass bei dreißig - 10 Zentimeter niedriger ausgeführt wurde.

Sehr praktische und billige Klärgrube. Gebrauchte ein paar alte Fässer. In der letzten angeordnet ein Filter. Keine Probleme mit der Operation - die Flüssigkeit selbst gelangt in den Boden.

Auswahl- und Installationsschema

  • Fässer können jede Größe haben. Bei der Auswahl ist es jedoch wichtig, die Anzahl der Familienmitglieder zu berücksichtigen.
  • Kapazität von 250 Litern ist genug für eine Familie von zwei oder drei Personen.
  • Das Produkt sollte nicht zu dünnwandig sein.
  • Die Installation erfolgt unter Einhaltung aller hygienischen Standards (Abstand zu Wohngebäuden, Trinkwasserquellen, Straßen).
  • Es ist nicht wünschenswert, Behälter mit einer Kapazität von weniger als 200 Litern zu verwenden.

Die Installation beinhaltet:

  1. Vorbereitende Vorbereitung von Fässern - Sägelöcher für Rohre. In der Abdeckung des ersten Tanks ist ein Entlüftungsfenster durch das Steigrohr geschnitten, durch welches Luft strömen wird.
  2. Vorbereitung des Aushubs - Verfüllung eines Sandkissens, Gießen eines Betonsockels mit Metallbändern zum Befestigen von Behältern.
  3. Installation von Fässern und Rohrverbindungen. Silikon kann nicht als Dichtstoff verwendet werden!
  4. Verfüllung der Grube und Stampfen der Zement-Sand-Mischung.

Wie man Holzabfälle recycelt, erfahren Sie in unserem Artikel.

Bedienung

Um den reibungslosen Betrieb der Kanalisation zu gewährleisten, ist es notwendig:

  • vermeiden Sie das Verstopfen der Rohre;
  • regelmässige Reinigung der ersten Faulbehälterkammer (Kapazität) des angesammelten festen Abfalls;
  • Isolieren Sie vorsichtig den Deckel der ersten Kammer, die mit einem Belüftungsloch ausgestattet ist.

Wenn Sie diese einfachen Regeln befolgen, wird eine Klärgrube den Besitzern für einige Jahrzehnte dienen, weil Plastikfässer erhöhte Stärke und Zuverlässigkeit im Betrieb haben.

Wie begrabe ich ein Fass unter der Kanalisation?

Ablasszylinder - Auswahl und Installation des Do-it-yourself-Tanks

Bei der Herstellung von Senkgruben oder Kläranlagen werden häufig Tanks aus unterschiedlichen Materialien verwendet. Dank der Verwendung solcher Tanks wird der Installationsprozess vereinfacht. Wie funktioniert das Fass unter der Kanalisation, können Sie auf dem Foto sehen. Abwassertanks sind versiegelte Tanks für die Sammlung und Verarbeitung von Abfällen mit einem Minimum an finanziellen Kosten.

Metallfässer für Abwasser

Solche Behälter werden seit vielen Jahren verwendet. Zuvor konnten Metallfässer sowie Tanks in verschiedenen Größen zu niedrigen Kosten gekauft werden, was durch die Stilllegung vieler Industrieunternehmen unterstützt wurde. Aber jetzt ist der Kauf von großen Behältern aus Metall ein teures Vergnügen, so dass bei der Installation von Senkgruben in der Regel nur Fässer mit einem Volumen von nur 200-250 Litern verwendet werden (lesen Sie auch: "Kapazität für eine Klärgrube - wählen Sie Kunststoff oder.").

Da die Größe der Senkgrube daher begrenzt ist, ist es zulässig, Metallfässer nur in Sommerhäusern zu verwenden, in denen kein dauerhaftes Leben geplant ist, und die Abwassermenge ist gering. Ein kleiner Abwassertank wird in einem Haus fehl am Platz sein, in dem mehrere Menschen dauerhaft leben.

Der Hauptvorteil von Metalltanks ist ihre hohe Festigkeit, so dass sie starken mechanischen Belastungen standhalten können.

Sie haben jedoch viel mehr Nachteile, weshalb ihre Verwendung begrenzt ist:

  1. Fäulnis und Korrosion. Die meisten der inländischen Fässer sind aus dünnen Blechen hergestellt. Durch die Einwirkung aggressiver Stoffe in häuslichen Abwässern und im Grundwasser wird somit die Standzeit des Speichers erheblich reduziert (siehe auch: "Abwassertank - Typen und Merkmale").
  2. Wegen des geringen Volumens ist es oft notwendig, Abflüsse aus der Grube zu entfernen. Gleichzeitig gibt es Probleme mit der Entnahme, da es aufgrund von 200 Litern sinnlos ist, eine Aspirations-Center-Maschine aufzurufen.

Haushaltscontainer aus Metall können bei der Konstruktion eines Gehäuses für einen Drainageschacht geringer Größe verwendet werden. Um die Lautstärke des Geräts zu erhöhen, können Sie mehrere Fässer anschließen. Das Metall verhindert, dass die Wände der Grube abfallen, und die Löcher werden gestaffelt ausgeschnitten und der entfernte Boden filtert Feuchtigkeit heraus. Siehe auch: "Eine Faulgrube aus dem Fass mit eigenen Händen - Produktionsoptionen."

Mit Hilfe des Tanks können Sie eine gute Klärgrube bauen. Einige Hersteller produzieren solche Produkte, aber sie sind schwer, was es erforderlich macht, Hebevorrichtungen während der Installation zu verwenden.

Kunststofffässer für Abwasser

Die Kapazitäten aus diesem Material sind bei weitem die beliebtesten. Sie werden überall verkauft, und es ist leicht, einen Tank von mehreren Kubikmetern zu finden, und auch die Preise für Kunststoffprodukte sind nicht hoch. Ein Kunststofffass für Abwasser, dessen Volumen 3-4 Kubikmeter beträgt, ist sehr geeignet, um einen Überlauf-Klärgrube zu schaffen (lesen Sie auch: "Was ist eine Klärgrube für Abwasser - Gerät und Prinzip der Operation").

Die Vorteile von Fässern aus polymeren Materialien:

  • Korrosionsbeständigkeit, dank der die Behälter 30-50 Jahre dienen können;
  • hohe mechanische Festigkeit, die Metallprodukten fast gleicht;
  • Die meisten Kunststoffe sind resistent gegen aggressive chemische Verbindungen, die zu Abwasser gehören.
  • Kunststofffass für Abwasser ist vollständig versiegelt, es erfordert keine zusätzliche Abdichtung.

Solche Behälter haben jedoch einen erheblichen Nachteil - trotz des großen Volumens ist ihr Gewicht unbedeutend. Aus diesem Grund kann das Reservoir unter dem Einfluss von Grundwasser oder Frost, das den Boden bewegt, an die Oberfläche gedrückt werden. Daher erfordert der Bau einer Klärgrube, dass der Abwassertank gut gesichert ist.

Wie man einen Panzer mit eigenen Händen begräbt

Bevor Sie den Tank für Abwasser begraben, müssen Sie seinen Standort bestimmen. Es gibt bestimmte sanitäre Standards in Bezug auf die Entfernung zu Wohngebäuden, Wasserquellen, die Grenzen des Standortes. Es ist nicht überflüssig, die Wahl eines Platzes für die Installation einer Klärgrube einem Fachmann zu übertragen, der die Lage der Gebäude auf dem Gelände, die Kommunikation, den Grundwasserspiegel und andere Nuancen berücksichtigt.

Das Kunststofffass unter der Kanalisation wird in einer zuvor vorbereiteten Grube installiert, die Abmessungen müssen größer als der Tank sein. Dadurch wird es möglich, die Struktur zu isolieren und das Fass sicher zu fixieren. Die Tiefe der Grube sollte so sein, dass der Einlass und der Einlasskanal auf demselben Niveau sind.

Wie man ein Fass unter dem Abwasserkanal begräbt, Verfahren:

  1. Am Boden der Grube entsteht ein Schotter- oder Sandstein mit einer Dicke von mehr als 20 Zentimetern.
  2. Danach wird das Fundament betoniert und der Rahmen wird mit Ankern oder Schlaufen befestigt, um den Behälter weiter zu befestigen.
  3. Nach 5-7 Tagen wird das Betonfundament stark genug, und Sie können ein Fass installieren.
  4. Der Tank ist mit Stahlbändern oder Kabelbindern am Fundament befestigt.
  5. Falls erforderlich, wird die Klärgrube mit Polyurethanschaum oder extrudiertem Polystyrolschaum isoliert (lesen Sie: "Eine Abwassergrube für den Winter ordnungsgemäß isolieren").
  6. Vor der Verfüllung muss die Erdreichkapazität bis zu einem gewissen Grad gefüllt werden. Bei diesen Arbeiten ist es wichtig, die Empfehlungen des Herstellers zu berücksichtigen - je nachdem, aus welchem ​​polymeren Material das Fass besteht, können sich die Verfüllmerkmale unterscheiden.
  7. Der Lauf ist mit allen Zu- und Ableitungen verbunden, dem Lüftungsrohr, nach dem er schließlich mit Erde bedeckt ist.

Derzeit sind Behälter aus polymeren Materialien am häufigsten - dies liegt an ihren Vorteilen gegenüber Metallprodukten. Eine wichtige Rolle spielt dabei ihre Langlebigkeit und einfache Installation.

Das Abwasser aus den Fässern mit ihren eigenen Händen ist einfach erstellt, was es ermöglicht, die Dienste von Spezialisten zu sparen. Für den Fall, dass der Lauf sicher befestigt wurde und alle Anforderungen bezüglich der Installation einschließlich der Empfehlungen des Herstellers erfüllt wurden, könnte die Kapazität mehrere Jahrzehnte dauern.

Installation von Fässern für Abwasser

Der Mangel an zentraler Wasserversorgung und Kanalisation in den Vorstadtgebieten lässt die Eigentümer nach Lösungen für das Problem suchen. Um Ihren Aufenthalt komfortabel zu gestalten und die Vorteile der Zivilisation zu genießen, ist es ausreichend, Plastikfässer für Abwasser zu installieren - die einfachste und wirtschaftlichste Option. Aber was für eine Art Abwasserkanal sollte sein, und was ist der Unterschied zwischen Metall und Kunststoff? Wir werden es erzählen und erzählen.

Die Wahl der Behälter für Abwasser

Am zweckmäßigsten ist es, Fässer für autonome Abwässer zu wählen.

Die Anordnung des Abwassertanks ist nicht immer kostspielig, wenn ein Fass für einen Abwasserkanal verwendet wird. Es ist jedoch wichtig, nur qualitativ hochwertige Behälter zu wählen, z. B. sollten die Parameter der Korrosionsanfälligkeit am höchsten sein, da sonst die Masse der Abflüsse in den Boden absorbiert wird und alles in der Umgebung vergiftet. Deshalb ist der Metallabfluss-Fass - nicht die bequemste Option. Es ist viel praktischer, Kunststoffbehälter, Betonringe mit einem Boden oder einem Metalllager zu nehmen, aber mit einer Korrosionsschutzbehandlung.

Am zweckmäßigsten ist es, Fässer für autonome Abwässer zu wählen. Sie sind in verschiedenen Größen erhältlich und Modelle sind mit einer Abdeckung für die Luke und einem Loch für die Lüftungsleitung ausgestattet. Im Fall eines großen Volumens von abgelassenem Wasser können zwei oder mehr Tanks vorhanden sein, und ihre Verbindung mit dem System ist einfach.

Tipp! Eine sehr einfache Art - Fässer unter der Kanalisation b zu finden. Aber Sie müssen die Kapazität für den Transport von Benzin oder anderen ätzenden Flüssigkeiten wählen - ein solcher Behälter hat bereits alle notwendigen Schutzbeschichtungen und hält lange.

Die Wahl des Volumens und der Art des Tanks hängt von der Größe des Abwassers ab. Wenn die Wassermenge pro Tag 1 m3 nicht übersteigt, dann sind Plastikfässer ohne Boden für 200-250 Liter in Ordnung. Das funktionelle Design ist einfach und ähnelt einem Entwässerungsbrunnen: Der Strom wird durch Kies oder anderes Schüttgut gefiltert und in den bereits gereinigten Boden aufgenommen, während die Restpumpe aus den Resten gepumpt wird.

Es ist wichtig! Bei einer großen Abwassermenge funktioniert ein einfaches Filterkissen nicht mehr. Daher müssen Sie versiegelte Tanks verwenden, deren Inhalt regelmäßig abgepumpt werden sollte. So können Sie die Verschmutzung des umgebenden Raumes vollständig vermeiden. Als Lösung für das Problem - zwei Plastikfässer, in denen das Abwasser in feste Massen aufgeteilt wird und Flüssigkeit in den zweiten Tank fließt und dort bereits durch den Kiesfilter in den Boden gelangt. Eine solche Anlage wird in der Lage sein, 2-3 m3 Abwasserströme zu recyceln und eignet sich für den zeitweiligen Aufenthalt in einer Datscha.

Metall oder Kunststoff

Um Korrosion zu vermeiden, muss die Oberfläche des Behälters sowohl außen als auch innen gut abgedichtet werden.

Um diesen Aspekt zu bestimmen, untersuchen wir die Vor- und Nachteile jedes Materials. Also, Metallfass für Abwasser:

  1. Schützt perfekt die Wände der Wanne vor dem Herunterfallen - das ist ein Pluspunkt;
  2. Die Tanks, die im Gebrauch waren, haben einen angemessenen Preis - positive Qualität;
  3. Das Metall ist korrodiert und nach 3-4 Jahren ist nichts mehr vom Behälter übrig - ein Nachteil;
  4. Geeignet für die Anordnung von Systemen ohne Boden (nicht abgedichtet);
  5. Um Korrosion zu vermeiden, ist es notwendig, die Oberfläche des Behälters sowohl außen als auch innen gut abzudichten - auch auf die Nachteile zurückzuführen, da zusätzlicher Materialverbrauch erforderlich ist.

Und wenn Sie Plastikbehälter betrachten, dann sind die Vorteile viel mehr:

  • Die große Haltbarkeit, besonders bei der Wahl eines hochwertigen Kunststoffs, der nicht der chemischen Umgebung ausgesetzt ist;
  • Leichtgewicht ist der Komfort von Transport und Installation;
  • Eine große Vielfalt an Volumen und Formen.

Es ist wichtig! Die Wahl des PVC des Tanks sollte vorsichtig sein, so dass die Wände des Fasses Widerstand gegen den Druck des Bodens haben und während saisonaler Bewegungen nicht reißen. Sonst wird die ganze Arbeit nicht weitergehen - jede Riss- und Abflussmasse wird in den Boden gehen.

Die Nuancen der Wahl des Installationsortes und kleine Tricks von Profis

Begraben Sie den Lauf ist leicht mit ihren eigenen Händen, ohne den Einsatz von speziellen Geräten und sogar ohne Assistenten

Um ein Fass richtig zu graben, ist es wichtig, mehrere Bedingungen zu erfüllen:

  1. Ort zu wählen, nicht näher als 5 Meter vom Garten-Haus-Garten, nicht näher als 30 Meter von der Quelle von Trinkwasser (autonome Wasserversorgung);
  2. Die Entfernung von der Straße beträgt mindestens 2 Meter;
  3. Bereitstellung einer kostenlosen Reise für den Nachtwärter;
  4. Der Boden des Reservoirs ist mindestens 0,5 m über dem Grundwasserspiegel;
  5. Bei einem hohen Grundwasserspiegel wird die Kapazität nur versiegelt gewählt.

Und wie man ein Fass begräbt? Es ist leicht, mit den eigenen Händen, ohne den Einsatz von Spezialausrüstung und sogar ohne Assistenten zu tun:

  1. Berechnen Sie das Volumen der Grube, basierend auf dem, was die Versetzung eine Abflusskapazität hat, und der Durchmesser der Grube sollte 25-30 cm größer als der Querschnitt des Fasses sein;
  2. Graben Sie das notwendige Loch;
  3. Graben Sie einen Umleitungsgraben, wo die Pipeline aus dem Haus herausgeht;
  4. Verlegen Sie die Rohre / Schläuche mit einem Gefälle in der Grube, in der das Kunststoff- oder Metallfass unter dem Abwasserkanal installiert ist;
  5. Setzen Sie das Abflussrohr in den Behälterdeckel, bedecken Sie die Verbindung mit Bitumen oder einem anderen Harz zum Abdichten.

Es ist wichtig! Der Deckel sollte leicht entfernbar sein, um die Schlammmasse zu entfernen, während er ausreichend starr ist, um dem Gewicht der Düse zu widerstehen.

Die Installation des Tanks blieb erhalten. Im Fall der Anordnung einer nicht-hermetischen Struktur ist der Kunststoffbehälter perforiert: Die Wände werden durch eine Anzahl von Löchern gestanzt oder gebohrt, die in einem Abstand von mindestens 15-20 cm angeordnet sind. Um zu verhindern, dass der Boden in den Tank gelangt, ist es besser, den Tank mit Geotextil zu umhüllen.

Jetzt die Installation selbst:

  • Der Boden der Mine ist mit Kies von kleinen und mittleren Fraktionen bedeckt, die mit Sand vermischt sind - dies ist ein Bodenfilter;
  • Mounted Kunststofffass oder Metallbehälter;
  • Angeschlossene Kanalisation;
  • Auffüllung tritt auf.

Tipp! Um zu verhindern, dass die Kunststoffseiten beim Verfüllen brechen, ist es besser, den Behälter mit Wasser zu füllen, das dann entwässert werden kann oder in den Boden ausläuft.

Du lernst, wie man eine Senkgrube 8 Stunden lang aus dem Fass macht

Landesabwässer mit Jauchegrube aus dem Fass ist eine kostengünstige und einfach zu bedienende Version zur Selbstherstellung.

Wie man einen Platz auswählt und was man beim Bauen beachten sollte

Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, müssen Sie den richtigen Platz für die Jauchegrube auswählen. Nach hygienischen Standards kann ein Fass unter der Kanalisation nicht näher als 5 Meter vom Haus und Garten oder Garten, 30 Meter von der Quelle des Trinkwassers (Brunnen oder Brunnen) begraben werden.

Die Entfernung von der Straße muss mindestens 2 Meter betragen. Sie müssen jedoch daran denken, den Inhalt der Abwassergrube regelmäßig zu pumpen, dh er sollte freien Zugang zum Senkgrubensammler haben. Wenn man bedenkt, dass die Standardlänge des Schlauches an der Aspensermaschine nur 5 m beträgt, sollten Sie kein Loch weit von der Straße machen.

Es ist notwendig, einen solchen Moment wie die Tiefe des Grundwassers in dem Gebiet zu berücksichtigen. Der Boden des Abwasserkanals muss um mindestens einen halben Meter über diesem Niveau liegen. Andernfalls können Schadstoffe in das Grundwasser gelangen. Wenn das Grundwasser hoch ist, muss der Abwassertank luftdicht sein.

Wie wähle ich das richtige Fass aus?

Für das Gerät der Kanalisation benutzen Sie Behälter aus verschiedenen Materialien. Von seinen Eigenschaften, wie Korrosionsbeständigkeit, hängt die Lebensdauer des Tanks ab. Wenn sich im System ein Eisenrohr befindet, wird es schnell durchrosten und das Abwassersystem wird ausfallen.

Es ist praktischer, ein Fass für Abwasser aus feuchtigkeitsbeständigem Metall, Kunststoff oder Beton zu verwenden.

Der einfachste Weg, einen Kunststoffbehälter unter der Kanalisation zu kaufen. Sie werden in verschiedenen Größen hergestellt, so dass Sie die für die Anforderungen eines bestimmten Systems benötigte auswählen können. In den fertigen Fässern befindet sich bereits ein Loch zur Belüftung und ein Mannloch mit Deckel.

Wenn das Abwasservolumen groß ist, müssen Sie zwei Kunststoffbehälter kaufen und diese zu einem Zweikammersystem kombinieren.

Die günstigste Option ist es, ein stillgelegtes Metallfass zu finden, das von der Eisenbahn oder der Straße zum Transport von Benzin und anderen Flüssigkeiten verwendet wird.

Die Wahl des Volumens und der Art der Kapazität

Wenn die Kanalisation in der Datscha stattfindet, wo der Tagesfluss nicht mehr als einen Kubikmeter beträgt, reichen 200 Liter Fässer ohne Boden aus. Dieses Design funktioniert wie ein Entwässerungsbrunnen. Die Flüssigkeit aus dem Abfall wird durch eine Schicht aus Kies oder anderem Schüttmaterial gefiltert und in den Boden absorbiert. Und der verbleibende dicke Schlamm pumpt assenizatorskaya Maschine aus.

Wenn das Abwasservolumen größer ist, ist es nicht notwendig, sich auf eine ausreichende Abfallfiltration mit dem Boden zu verlassen. Verwenden Sie in diesem Fall geschlossene Behälter für Abwasser, deren Inhalt regelmäßig gepumpt wird. Dies wird dazu beitragen, Umweltverschmutzung durch Produkte menschlicher Aktivität zu vermeiden.

Als Option, machen Sie einen Zweikammer-Abwasserkanal. Im ersten Tank mit luftdichtem Boden werden große Abfallpartikel abgelagert und von Bakterien verarbeitet. Flüssiges und teilweise behandeltes Abwasser fließt durch ein Rohr in einen zweiten Tank ohne Boden, von dem sie durch die Drainageschicht in den Boden aufgenommen werden.

Metall oder Kunststoff

Kunststoff-Senkgrube, die einfachste zu installierende Option

Metalltanks für die Kanalisation halten die Mauern der Senkgrube vor der Zerstörung. Und gebrauchte Fässer haben einen erschwinglichen Preis. Das Metallfass hat jedoch mehrere Nachteile:

  • Das Metall ist anfällig für Korrosion, insbesondere in einer feuchten aggressiven Umgebung, wie beispielsweise Abwasser. Seit 3-4 Jahren ist nichts mehr vom Abwasserkanal übrig, es verrottet völlig.
  • Das Gewicht des Metalltanks erfordert Assistenzhebezeuge.
  • Nur zur Demontage undichter Systeme geeignet.
  • Erfordert eine sorgfältige Abdichtung der inneren und äußeren Oberfläche des Tanks, um die Korrosion zu verlangsamen.

Kunststofffässer sind für die Senkgrube besser geeignet als Metall.

Kunststoffbehälter hat eine Reihe von Vorteilen:

  • Unbegrenzte Nutzungsdauer (mindestens 40 Jahre), da sich der Kunststoff selbst unter dem Einfluss von Wasser und organischen Abfällen nicht im Boden zersetzt.
  • Das Gewicht des Fasses ermöglicht es, alle Arbeiten manuell durchzuführen.
  • Mechanische Festigkeit und Beständigkeit gegen Bodendruck.
  • Die Dichtheit eines Designs schützt das Grundwasser vor Verschmutzung.
  • Eine Vielzahl von Behältern in verschiedenen Größen und Formen.

Klärgrube mit ihren eigenen Händen aus den Fässern - kostengünstige Abwassersystem für ein Vorstadthaus

Notwendige Werkzeuge und Materialien

Eine Sumpftank mit eigenen Händen wird in der Regel aus Fässern in Vororten gebaut, in denen Menschen regelmäßig leben - zum Beispiel im Sommer, aber auch als provisorische Kanalisation auf Baustellen.

Eine Klärgrube - eine kostengünstige Lösung für die Beseitigung von Abfällen in der Hütte

Jetzt ist es nicht schwer, ein vorgefertigtes autonomes System zum Sammeln und Reinigen von Abwasser zu kaufen, das in der Fabrik hergestellt wird. Es kann als Kapitalkonstruktion für ein Landhaus betrieben werden. Aber für die Einrichtung einer Klärgrube in dem Land, wo Sie nur periodisch entspannen und nicht dauerhaft leben, hat es keinen Sinn, ein solches System wegen seiner hohen Kosten und Komplexität der Installation zu erwerben.

Aus finanzieller Sicht ist es viel einfacher und schlauer, ein einfaches Abwasser mit eigenen Händen zu bauen, wobei Metall- oder Kunststofffässer (beide gebraucht und absolut neu) für diese Zwecke verwendet werden.

Ein solcher Faulbehälter wird aus Tanks von 200-250 l gebaut. Es ist klar, dass solche Tanks nicht in der Lage sind, eine große Menge an Abwasser aufzunehmen. Diese Tatsache wird als der Hauptnachteil von Klärgruben aus Fässern betrachtet. Die Vorteile der beschriebenen Strukturen sind jedoch zahlreich. Sie sind sehr einfach zu installieren. Alle Arbeiten an der Abwasseranlage erfolgen von Hand.

Kapazität 200 Liter

Die zeitaufwendigste Operation bei der Installation von Fässern wird als Graben für sie angesehen. Dies kann unabhängig erfolgen oder spezielle Ausrüstung bestellen. Im ersten Fall werden die Kosten minimal sein, aber in der zweiten Arbeit wird sehr wenig Zeit benötigt. Wähle dich aus.

Wenn Sie Tanks oder Fässer aus Metall verwenden wollen, sollten Sie sofort mit speziellen Korrosionsschutzmitteln auf ihre Behandlung achten. Solche Tanks haben eine geringe Beständigkeit gegen aggressive Abwassereinflüsse. Ohne zusätzlichen Schutz gegen Rosten macht es keinen Sinn, sie zu verwerten - in nur ein paar Jahreszeiten werden sie versagen.

Aber eine Plastikfaßgrube mit eigenen Händen wird Ihnen viel länger und ohne Antikorrosionsschutz dienen. Die Installation solcher Tanks wird jedoch schwieriger sein. Dies ist auf das geringe Gewicht von Kunststoffbehältern zurückzuführen. Sie müssen zusätzlich befestigt werden, um das Risiko zu vermeiden, dass die Fässer während der Frühjahrsflut an die Oberfläche gedrückt werden.

Beim Bau einer Klärgrube aus Kunststoffprodukten werden wir sehr detailliert sprechen. Solche autonomen provisorischen Kanäle werden am häufigsten in Sommerhäusern gebaut. Und jetzt wollen wir kurz über die Prinzipien der Konstruktion einer Klärgrube aus Eisentanks sprechen.

Metallfässer - temporäres Sammelsystem

Bei der Anordnung eines Faulbehälters aus Eisentanks ist es erforderlich, eine Grube von geeigneter Größe zu graben und das Betonieren des Bodens unfehlbar zu machen. Dann bereiten Sie zwei Fässer vor, bohren Löcher in ihre Seiten. Sie werden den Entwässerungsauslass und den Überlaufrohreinlass in sie einführen. Denken Sie daran - das Rohrprodukt, das aus dem Haus kommt, wird immer mit einer gewissen Neigung in das erste Fass eingeführt. Aus diesem Grund wird Abwasser ohne Probleme durch Schwerkraft in eine Klärgrube gehen.

Wichtige Tipps für Profis beim Einrichten eines Metallfass-Kanalsystems:

  • Der zweite Metalltank sollte in der Grube etwas tiefer als der erste installiert werden;
  • Verwenden Sie Fässer mit einem Volumen von mindestens 200 Litern;
  • Eine hochwertige Wärmedämmung einer Klärgrube ist auf allen Seiten erforderlich (es ist nicht notwendig, wärmeisolierendes Material nur am Boden der Grube zu stapeln);
  • Verfüllung der Tanks wird mit einer Grundierung durchgeführt, eine Faulgrube ist mit Dachpappe, Holz, Eisenabdeckungen bedeckt (vergessen Sie nicht, ein Loch in die Abdeckung zu machen, durch das periodische Abflüsse aus den Tanks gepumpt werden).

Kanalbau aus Metallfässern

Wenn Sie das Volumen der betrachteten Struktur erhöhen möchten, können Sie mehrere Fässer übereinander montieren und verschweißen. Zusätzlich können Sie zusätzliche Eisenstürze montieren. Sie werden eine sicherere Montage von Fässern bieten. Alle Verbindungen zwischen den Fässern sollten sorgfältig wasserdicht gemacht werden. Hierfür wird meist heißes Bitumen verwendet.

Sofort sagen. Egal wie Sie ein System von Eisenfässern aufstellen, in 3-4 Jahren müssen die Metalltanks gewechselt werden. Sie beginnen zu faulen und zu rosten unter dem Einfluss von aggressiven Abflüssen.

Planung einer Klärgrube im Land - der erste Bauabschnitt

Trotz der einfachen Installation solcher Abwasserkanäle müssen Sie alle Aktivitäten klar planen. Entscheiden Sie zunächst genau, wo Sie die Klärgrube installieren werden. Es muss aus der Garage, Sauna und anderen Nebengebäuden in 1-2 Metern Entfernung und aus dem Wohngebäude entfernt werden - mindestens 5 Meter. Eine Abwasserentsorgungsanlage wird nicht neben einem Brunnen oder einem Brunnen gebaut, von wo aus sauberes Wasser zum Haus geliefert wird.

Als nächstes wählen Sie Ihr autonomes Kanalschema. Für mehrere Personen, die in der warmen Jahreszeit den Sommerfaulbehälter benutzen, empfiehlt sich ein System von drei Fässern, die in Reihe miteinander verbunden sind. Beachten Sie! Die ersten beiden Tanks müssen mit dem Boden (sie erfüllen die Funktion der Beruhigungskammern), der dritte - ohne sie. Das letzte Fass ist im Wesentlichen ein Filterbrunnen.

Barrel Abwassersystem

Grundsätze der Installation von Kunststoffbehältern:

  • Der zweite Lauf ist auf dem Boden der Grube 10 cm unter dem ersten, der dritte - unter demselben 10 cm in Bezug auf den zweiten platziert.
  • Unter den ersten beiden Tanks müssen Sie ein Kissen aus Bausand (Höhe ca. 10 cm) ausstatten.
  • Die Verbindung der Trommeln zwischen ihnen wird durch Abwasserrohre hergestellt (sie werden Überlauf genannt). Gleichzeitig befindet sich das austretende Schlauchprodukt 10 cm unterhalb des ankommenden.
  • Unter dem Fass, das keine Böden hat, sollte eine spezielle Pastete gemacht werden - eine Schicht von Schutt für die Entwässerung (0,3 m) plus eine Sandschicht (0,5 m). Ein solches Kissen ist für die Endbehandlung von in den Boden absorbierten Abwässern notwendig.

Wenn das Grundwasser in Ihrer Datscha hoch genug ist, werden die Filtrationsfelder anstelle des dritten Fasses angesiedelt.

Kaufen Sie nun Materialien, die für den Bau einer Klärgrube benötigt werden (Fässer, Geotextilien, Feinschotter, Ecken für Verbindungsrohre, 110-mm-Abwasserrohre, Sand) und fahren Sie mit der nächsten Phase der geplanten Veranstaltung fort.

Die Vorbereitung der Grube und Fässer ist eine entscheidende Stufe der Arbeit.

Die Grube für die Klärgrube wird manuell oder mit Hilfe von Fahrzeugen gegraben. Durch seine Parameter wird die Grube in geometrischere Abmessungen der verwendeten Kunststoffbehälter gebracht. Entlang des gesamten Umfangs der Grube wird der Abstand zwischen seinen Seiten und Fässern auf einem Niveau von 0,25 m gehalten.

Der Boden der Grube benötigt:

  • richtig stampfen;
  • mit Sand einzuschlafen (um ein 10 cm großes Sandkissen auszustatten);
  • Betonlösung gießen;
  • in die resultierenden Basismetalleinsätze (Fässer werden an ihnen befestigt werden, deshalb müssen sie mit Scharnieren sein).

Experten raten dazu, Kunststofftanks zusätzlich mit speziellen Bändern an einer Betonunterlage zu befestigen (sie werden als Bandage bezeichnet). Sie geben eine hundertprozentige Garantie, dass die Fässer während der Flut nicht an die Oberfläche schwimmen.

Befestigung von Kunststofftanks

Jetzt werden wir uns mit Kunststoffbehältern beschäftigen. In dem ersten, der zuerst installiert wird, machen wir ein Loch (aus dem Tankdeckel muss es in einem Abstand von 0,2 m sein) für ein Rohr, das von einem Wohngebäude läuft. Auf der gegenüberliegenden Seite der Kamera ist ein weiteres Loch geschnitten (gegenüber dem ersten verschiebt es sich um 0,1 m nach unten).

Auch im ersten Tank ist ein anderes Loch. Es wird erforderlich sein, den Entlüftungssteig zu verbinden. Wichtiger Hinweis! Es ist wünschenswert, den ersten Zylinder mit einer entfernbaren Abdeckung zu versehen. In diesem Tank verbleibt nach dem Absetzen von Abflüssen immer eine große Menge an festen Abfällen. Und das bedeutet, dass Sie es öfter reinigen müssen.

Ebenso Löcher in den zweiten Kunststoffbehälter bohren. Wenn Sie Filterfelder anlegen möchten, müssen Sie im zweiten Fass zwei Löcher schneiden und diese in einem Winkel von 45 Grad zueinander platzieren. Diese Löcher werden benötigt, um Drainagerohre zu installieren.

Installation eines Faulbehälters, Filterbrunnen und Filtrationsfelder

Das Schema der Installationsarbeiten ist wie folgt:

  1. Lege zwei Plastikfässer in die Grube.
  2. Verbinde die Rohre mit den Kameras.
  3. Verfüllbehälter mit einer Verbindung aus Zement (Trockenpulver) und Sand. Diese Hinterfüllung schützt die Struktur perfekt vor Zerstörung bei Bodenbewegungen. Die Mischung wird in Schichten von 0,25-0,3 m zugeführt, wobei jede Schicht verdichtet werden muss. Gleichzeitig mit der Füllung gießen Sie Wasser in den Tank. Dadurch schützen Sie die Fässer vor Verformung.
  4. Gießen Sie ein Kissen aus Sand und Geröll an die Stelle, wo der dritte Behälter installiert ist (ein Brunnen zum Filtern von Abwasser), legen Sie das letzte Fass auf den resultierenden Kuchen und gießen Sie kleinen Kies hinein (etwa ein Drittel).

Ihre septische ist bereit zu geben!

Wenn Sie anstelle eines Filtrationsbrunnens die Konstruktion von Filtrationsfeldern geplant haben, wird die Anordnung der Filtrationsfelder wie folgt durchgeführt:

  1. Für die Anlage der Drainagerohre graben Sie die Gräben heraus, die nach den Umfängen notwendig sind. Sie sollten eine Neigung haben (2 cm pro Meter Rohrprodukte).
  2. Sie legen Geotextilien auf den Boden der Gräben und schneiden die Seiten der Gräben an den Seiten des Grabens.
  3. Geotextilmaterial mit Geröll auffüllen (Höhe 0,3 m).
  4. Stellen Sie ein Abflussrohr auf eine Schuttschicht. Daher ist es erlaubt, selbst hergestellte Produkte zu verwenden (Löcher in normale Stahlrohre zu bohren). Aber es ist besser, werksseitig perforierte Rohre zu verwenden.
  5. Füllen Sie den Graben mit einer Schuttschicht und legen Sie Geotextilien darauf (Überlappungsbreite - ca. 0,1 m).

Alles, was Sie tun müssen, ist den Graben mit Erde zu füllen. Felder zum Filtern der Bestände werden erstellt.