Was ist Bio-Abwasser, seine Struktur und Vorteile

Schlüsselfertiges Bio-Abwasser

Um eine Tiefenreinigung des Abwassers, das das Endprodukt des menschlichen Lebens ist, durchzuführen, wird ein System von Kläranlagen benötigt - Bioabwasser. Beachten Sie, dass dies ein System und kein separater Tank ist. Typischerweise wird diese Art der Sammlung und Entsorgung von Abwasser für kleine Objekte organisiert - Villen, Landhäuser, Autowaschanlagen und so weiter. Das heißt für Objekte, die aus irgendeinem Grund nicht mit einem zentralen Abwassersystem verbunden werden können. Oder ist es einfach unrentabel?

Es gibt einen wichtigen Faktor in Bezug auf die wirtschaftliche Seite des Problems. In jedem Fall, Bio-Abwasser und Installation, und sparsamer und einfacher als die Verbindung des Objekts mit dem zentralen Abwasserkanal. Gegenwärtig bieten die Hersteller dieser Systeme eine ziemlich große Auswahl von Produkten mit unterschiedlichen Kapazitäten an. Es gibt kleine Modelle, die einen Punkt bedienen können. Und es gibt ziemlich große Komplexe, die die ununterbrochene Sammlung und das Recycling von Abfällen von 550 Benutzern sicherstellen können. Solche Modelle werden normalerweise in den Hüttensiedlungen installiert, die die zentrale Abwasserleitung nicht erreicht haben.

Wenn die Frage der Wahl auftaucht, beginnen viele Verbraucher zu zweifeln - warum verwenden Sie einen solchen Komplex wie Bio-Abwasser, wenn Sie eine billigere Version in den Läden kaufen können? Dies ist eine Klärgrube. Sagen Sie, was Sie wollen, aber in Bezug auf externe Indikatoren sind beide Optionen praktisch gleich. Das sind Behälter aus hochfestem Kunststoff mit zwei Abzweigrohren - Ein- und Auslauf. Aber die Ähnlichkeit ist nur äußerlich. Nach dem Prinzip von Betrieb und Design sind dies zwei völlig unterschiedliche Einheiten.

Was ist eine Klärgrube?

Eine Klärgrube ist eine übliche Sedimentkammer, die in Abteilungen unterteilt ist. Abwasser und Fäkalien, die durch jedes Abteil gehen, verlangsamen seine Bewegung. Unter Einwirkung der Schwerkraft setzen sich schwere Partikel auf dem Boden des Tanks ab und das auf diese Weise geklärte Wasser verlässt den Faulbehälter. Aber denken Sie daran, dass gereinigtes Wasser in seiner Zusammensetzung bis zu 40% Schadstoffe enthält, die nicht in die Umwelt gelangen sollten. Daher ist eine Nachbehandlung erlaubt.

Um dies zu tun, müssen Sie Filterfelder oder einen anderen Filtrationsfaulbehälter anordnen oder filtern. Erstens sind dies regelmäßige finanzielle und vorübergehende Investitionen. Zweitens ist es wegen des hohen Grundwasserspiegels nicht möglich, zusätzliche Reinigungselemente anzuordnen. Daher ist die Klärgrube in einigen Fällen nicht die Ausrüstung, die die Qualität der Abwasserbeseitigung garantiert.

Installation von Bio-Abwassersystem

Biologische Kläranlagen sind ein Komplex aus mehreren Tanks, von denen jeder seinen eigenen Zweck hat. Im Übrigen erreicht der Reinigungsgrad in einer solchen Anlage 98%. Das Wasser, das den Tank verlässt, kann zum Bewässern der Anpflanzungen verwendet werden. Natürlich verwenden Sie es nicht im täglichen Leben, aber es ist durchaus geeignet für einen Garten oder Gemüsegarten.

Experten garantieren, dass die Qualität der Reinigung immer hoch ist, wenn der Komplex ordnungsgemäß betrieben wird. Ein wichtiger Bestandteil der Qualität ist die Dichtigkeit der Struktur als Ganzes. Geringfügige Druckminderung und Abwasser wird in den Boden und dann in das Grundwasser fallen. Wenn das passiert, dann ist die Qualität der Entsorgung nicht mehr nötig.

Die Vorgänge in den Behältern haben eine physikalische und chemische Füllung. Physikalische Prozesse bestätigen, dass dies in Klärgruben geschieht. Chemisch - ist die Wirkung von Mikroorganismen auf die organischen Bestandteile des Abfalls, was zu deren Zersetzung führt. Beachten Sie jedoch, dass es in Bio-Abwasserkomplexen einen Rückflussprozess gibt. Dies geschieht in einem Nachklärbecken, in dem das geklärte Wasser von den Bakterien getrennt und zum Recycling in den Tank zurückgeleitet wird.

Vergleichen Sie das jetzt mit der Arbeit einer Klärgrube. Es zersetzt sich auch mit Hilfe von Bakterien, aber diese gelangen zusammen mit gereinigtem Wasser in die Filtrationsfelder, die allmählich von ihnen verstopft werden. Nach einigen Jahren müssen die Felder entweder an einen anderen Ort verlegt oder gereinigt werden, wobei der obere Boden und eine Schicht Filtermaterial entfernt werden. Und das ist eine weitere Geldanlage.

Zusammensetzung der Bio-Kläranlage

Also, Bio-Abwasser, oder besser, Bio-Kanalisation Installation besteht aus drei Tanks:

  1. Septische. Dies ist ein Sammeltank, in dem Abwasser fließt. Das gesamte kontaminierte Wasser wird hier gesammelt und die Abscheidung und Ausfällung von schweren Partikeln findet statt. Dies ist eine gemeinsame Klärgrube, bestehend aus drei Kammern mit Trennwänden. Nach dem Füllen der ersten Kammer durch das Septum treten die Abströme in die zweite ein. Usw. Die ausgefällten Partikel sammeln sich am Boden des Tanks und bilden Schlamm, der durch die Einwirkung von Bakterien verfault. Es muss zweimal jährlich mit Hilfe von Kläranlagen gereinigt und zur Deponie transportiert werden. Bitte beachten Sie, dass 10-15% des Schlamms Bedingungen für das Wachstum von Bakterien schaffen.
  2. Biofilter Dies sind spezielle Kassetten, durch die die Abläufe die Nachbehandlung passieren. In diesem Fach erfolgt die aerobe Reinigung ohne Anwesenheit von Sauerstoff. Zu diesem Zweck werden Bakterien namens Bioaktivator verwendet. Sie müssen immer einmal im Monat zur Kamera hinzugefügt werden. Übrigens ist es auf den Biofiltern, dass der Geruch vollständig entfernt wird, kleine Lichtpartikel ausfallen und das Wasser geklärt wird. Damit die Kassetten effizient arbeiten, werden sie einmal im Jahr vom Wasserdruck gereinigt.
  3. Vorgefertigter Brunnen. Die gereinigten Abwässer, die in Klarwasser umgewandelt werden, werden in einem speziellen Tank gesammelt, in dem eine Entwässerungspumpe installiert ist. Mit letzterem wird Wasser entfernt. Es kann sowohl zum Bewässern von Bepflanzungen als auch zum Entwässern in Regen- oder Abwasserkanäle verwendet werden.

Jetzt ein paar Worte über die Verdienste. Bio-Abwasser in einem Privathaus ist die Lösung für viele Probleme. Vor allem ist es die Erhaltung der Umwelt. Moderne Umweltanforderungen sind besonders hart. So werden die Gesetzesübertreter mit einer riesigen Geldstrafe und einem Rechtsstreit konfrontiert. Ist es das Risiko wert und trifft man sich mit Vertretern der Regulierungsbehörden? Wahrscheinlich nicht.

Vorteile von Bio-Abwasser

Kanalisation extern - Installation

  1. Hoher Reinigungsgrad von bis zu 98%. Dies ermöglicht die Verwendung von geklärtem Wasser zur Bewässerung oder zur Einleitung in offene Gewässer. Experten glauben, dass selbst in den Teichen von Fischfarmen solches Wasser ohne Folgen "gesendet" werden kann.
  2. Einfacher Installationsprozess. Das geringe Gewicht der Installation, bequeme Formen, das Fehlen schwerer Komponenten und Komponenten ermöglichen eine manuelle Installation ohne spezielle Ausrüstung. Es sind keine zusätzlichen Baumaterialien erforderlich.
  3. Zuverlässigkeit und Dauerhaftigkeit des Betriebes Das Design der Anlage hat keine beweglichen Teile, so dass Wartung und Reparatur nicht erforderlich sind. Das einzige, was benötigt wird, ist das Spülen der Tanks und das Auswechseln der Membran am Kompressor. Und der Installationskörper hat hohe Festigkeitseigenschaften, so dass schwere Lasten keine Angst davor haben.
  4. Hohe Dichtigkeit der Struktur. Die Hersteller verwenden im Fertigungsprozess eine spezielle Art der Schweißung, die nicht nur die Festigkeit der Fugen, sondern auch die Dichtigkeit garantiert.
  5. Hohe operative Ebene. Was bedeutet das? In Abwässern und Abfällen gibt es verschiedene aggressive Substanzen. Dies können Haushaltschemikalien sein, die sogenannten Salvo-Entladungen, eine große Menge an Abwasser und so weiter. Selbst eine lange Betriebsunterbrechung kann die technischen Eigenschaften der Anlage negativ beeinflussen. All das für das Bio-Abwassersystem ist nicht gruselig. Darüber hinaus arbeitet es geräuschlos und ohne unangenehme Gerüche, was ein Komfortkriterium ist.
  6. Dies ist eine wirtschaftliche Art der Installation. Biologische Behandlungssysteme werden als volatil eingestuft. Aber der Stromverbrauch ist so gering, dass es keinen Sinn macht, ihn zu berücksichtigen. Für ein Haus, in dem 10 Personen wohnen, wird beispielsweise ein System installiert, das nur 60 Watt verbraucht. Bei mehreren Dutzend Nutzern (bis zu hundert) beträgt der Stromverbrauch bis zu 2,0 Kilowatt.
  7. Umweltfreundlichkeit. Alle Tanks sind aus speziellem Polymer - integral geschäumtes Polypropylen. Es besitzt würdige physikalisch-technische und betriebliche Eigenschaften. Es ist nicht nur eine hohe Festigkeit und Beständigkeit gegen korrosive Prozesse, sondern auch biologische Inertheit und hervorragende Wärmedämmeigenschaften.
  8. Gute Note. In solchen Installationen werden nur bewährte Komponenten und Teile von hoher Qualität verwendet. Dies sind pneumatische Ventile, Kompressoren, Filmbelüfter, elektronische Steuerungs- und Managementeinheiten. Hersteller garantieren einen unterbrechungsfreien Betrieb von Anlagen bis zu 15 Jahren.

Fazit zum Thema

Heute tritt das Bioabwasser als wichtigstes Element in der Organisation eines Kanalnetzes von Landhäusern in unser Leben ein. Viele haben bereits erkannt, dass sich die Anfangsinvestition nur durch die effektive Sammlung und Entsorgung von Abfall und Abwasser sehr schnell auszahlt. Und in dieser Hinsicht ist die biologische Behandlung nicht gleich. Daher verwirrt sein relativ hoher Preis niemanden. Es macht also Sinn, auf dieses System zu achten, wenn Sie sich entschieden haben, ein eigenes Haus zu bauen.

Biologische Abwässer für Landhäuser und Cottages

Biologisches Abwasser von Landhäusern ist eine Voraussetzung der Zeit. Viele Kilometer Abwasserkanäle sind sehr teuer und stellen aufgrund möglicher Leckagen eine gewisse Gefahr für die Umwelt dar. Die beste Lösung, um ein sicheres System für die Entsorgung von Abfällen außerhalb der Stadt zu schaffen, ist der Bau von Behandlungseinrichtungen von lokaler Bedeutung.

"Bios" - ein Beispiel für biologische Abwässer

Was zu wählen: biologisches Abwasser oder Klärgrube?

Bio-Abwasser schafft Bedingungen, die sich sowohl hinsichtlich des Komforts als auch der Sauberkeit in Bezug auf die Umwelt unterscheiden. Varianten solcher Systeme sind wie folgt:

  • individuelle Behandlungseinrichtungen;
  • lokales Abwasserbehandlungssystem für ein einzelnes Dorf.

Die eingesetzten Reinigungstechnologien ermöglichen Ihnen die Wahl zwischen Klärgruben mit sauerstofffreier Reinigung und modernen Belüftungsstationen für die biologische Reinigung.

Die Stationen werden in verschiedenen Variationen in Abhängigkeit von der täglichen Auslastung produziert (zB Eurobion Station)

Vorteile von Belüftungsstationen im Vergleich zu Klärgruben:

  1. Der Grad der Abwasserbehandlung mit der Inbetriebnahme von Belüftungsstationen erreicht ein sehr hohes Niveau - bis zu 95%.
  2. Unangenehmer Geruch bei dieser Reinigung fehlt völlig.
  3. Belüftungsstationen sind kompakt und einfach zu installieren.
  4. Die Installation der Station, wo biologische Abwasserbehandlung durchgeführt wird, ist in jedem Boden möglich.
  5. Hoch frostbeständiges System.
  6. Die Wartung während des Betriebs ist einfach und unkompliziert.
  7. Es ist nicht nötig, den Aspender zu rufen.
  8. Der Komplex von Arbeiten und nachfolgende Wartung ist relativ preiswert.

Bioabsorber für Abwasser sind ein weit verbreitetes autonomes Abwassersystem. Belüftungsstationen bieten jedoch eine hochwertige biologische Tiefenabwasserbehandlung gemäß modernen Umweltanforderungen.

Reinigungsprinzip

Wie reinigen die Belüftungsstationen das Abwasser?

SBR-Reaktorzyklus

Die Stationen, in denen eine Abwassersanierung erfolgt, sind SBR-Reaktoren (aerobe Reaktoren mit zyklisch unterbrochener Aktivität), in denen eine intermittierende Belüftung von Aktivschlammkolonien stattfindet. Als Ergebnis wird Ammonium in Stickstoff umgewandelt und phosphatakkumulierende Bakterien entfernen Phosphor aus dem Abwasser.

Innerhalb des Körpers aus Polypropylenschaum sind eine solche Station:

  1. Automatisierungseinheit;
  2. Kompressor;
  3. vier Kameras:
  • Empfangsraum;
  • Belüftungstank;
  • Belebtschlamm-Stabilisierungskammer;
  • Nachklärbecken.

Typische biologische Behandlungsstation Layout

Phasen der Abwasserbehandlung in Belüftungsstationen

Die Reinigung erfolgt in mehreren Stufen:

  1. In der Aufnahmekammer wird das Abwasser in Fraktionen aufgeteilt.
  2. Dann erfolgt die anfängliche Sättigung des Abwassers mit Sauerstoff. Mit Hilfe von Pump-Airlift, also unter dem Einfluss von Luftblasen, werden Abflüsse gepumpt. In diesem Fall wird die Biomasse nicht beschädigt.
  3. Beim Eintritt in den Aerotank wird Biomasse zum suspendierten aktiven Schlamm, auf dessen Flocken die Hauptreinigung stattfindet.
  4. Der verbrauchte Schlamm gelangt in die Kammer, wo der Belebtschlamm stabilisiert wird.
  5. Im Nachklärbecken wird das behandelte Abwasser von suspendierten Partikeln befreit.
  6. Nach Beendigung des Verfahrens wird das behandelte Abwasser in ein Reservoir oder in das Relief des Bereichs umgeleitet.
  7. Silt wird umweltfreundlich und kann als Biokraftstoff oder hochwertiger Dünger für Pflanzen in der Datscha verwendet werden.

Abwasserbioxy mit aeroben Prozessen kann das Abwasser effektiv reinigen.

Installation von SBO (Station der biologischen Reinigung)

Befestigungstechnik

Alle Arbeiten können ohne spezielle Ausrüstung durchgeführt werden:

  1. Erstellen einer Grube.
  2. Bei hohem Grundwasserstand wird die Bildung einer Ladeplatte empfohlen. In nicht bewässerten Böden wird die Station auf einer gerammten Plattform installiert.
  3. Die Station wird in die Grube abgesenkt.

Die Station wird in der Grube für Level geebnet

  1. Schichtweise Verfüllung der Grube mit Sand durchführen, Stampfen von Sand durchführen.
  2. Installation der Einlass- / Auslassleitung.
  3. Das elektrische Kabel führen.
  4. Planungsgebiet (auf der Oberfläche - nur die Schraffurstation).

Installationsmerkmale

Die Installation einer SBO beinhaltet die obligatorische Berücksichtigung der folgenden Merkmale:

  • der Bioreaktor wird in geringer Entfernung vom Wohnhaus ganz oder teilweise unterirdisch montiert;
  • Betonringe werden nicht für die Installation verwendet, was die Baukosten senkt;
  • die Anlage der Station verwirklicht sich in der Regel auf der Betonplatte;
  • die Ränder des Bioreaktors werden zuerst mit Sand und dann mit Erde bestreut;

Ein Beispiel für einen Schaltplan der Station

  • wenn der SBO eine kleine Kapazität hat, dann werden der Zeitgeber und der Kompressor in der Nähe des Reaktors in der Prozessbohrung platziert, falls notwendig kann die Steuereinheit außerhalb des Bioreaktors montiert werden;
  • Luftkanäle und Kabel schützen durch Abdeckungen;
  • Wenn es unmöglich ist, den Wasserfluss durch Schwerkraft in den Bioreaktor zu organisieren, wird die Installation der Pumpstation durchgeführt.

Überschüssige Schlämme pumpen, Airlifts, Kompressormembranen, Belüftungsmembranen überprüfen, defekte Teile austauschen und die Wände des Bioreaktors reinigen, werden von qualifiziertem Fachpersonal 1-2 Mal im Jahr durchgeführt.

Bio-Abwasser eines Landhauses ist eine moderne umweltfreundliche Möglichkeit zur Abwasserbehandlung.

Selbst gemachtes Bioabwasser für Haus oder Häuschen

Um heißes und kaltes Wasser im Land zu leiten, musste man sich erst entscheiden, wo das gebrauchte Wasser abgelassen werden sollte.

Es dauerte:
- 4 Blatt Flachschiefer
- 4 Ecken von 2 Metern
- Dachdichtungsmittel
- auf 10 Eimer Schutt und Sand
- Sack Zement
- 200 l Fass
- Rohre d 100 mm
- Verstärkung (oder Armierungsgewebe).

Nachdem er die Literatur gelesen und sich mit Experten beraten hatte, hielt er an einer kostengünstigen Version des hauseigenen Bio-Abwassersystems an.

Gerät

Empfänger.
Der aufwändigste Teil der Arbeit besteht darin, eine 3 Kubikmeter Grube zu graben. m. Es sollte 4 Blätter Schiefer, plus 10 cm auf jeder Seite passen. Wir setzen den Schiefer senkrecht ein, so dass sein oberer Rand ein Quadrat bildet, und jedes Blatt ruht auf dem vorherigen - das ist für die Starrheit notwendig. Dann senkrecht in den Ecken Schrauben 4 Ecken befestigen, die Blätter festziehen. Fugen schließen Dachabdichtung oder Harz.

Der nächste Schritt ist das Betonieren des Bodens. Die Technologie ist bekannt, ich bemerke nur, dass wir ein Bewehrungsnetz brauchen und eine Betonschicht von 15 cm reicht.

Sumpf
Wir graben weitere 3-4 Meter von der Hauptgrube - für ein 200-Liter-Fass (mindestens) mit einem Rand von 20-30 cm Breite Schneiden Sie den Boden der Mühle in der Nähe des Tanks und bohren Sie Löcher mit einem Durchmesser von 20 mm über die Oberfläche.

Wenn wir von der Oberkante des Fasses 20 cm zurücktreten, schneiden wir ein Loch für ein Rohr mit einem Durchmesser von 100 mm (Foto 1). Setzen Sie den Behälter in die vorbereitete "Steckdose" ein. Wir graben einen Graben unter dem Rohr vom Empfänger zum Sumpf mit einer leichten Neigung zu letzterem. Schneiden Sie ein Loch in den Schiefer, legen Sie das Rohr (Foto 2) und legen Sie das Ende des Gitters, die vor großen Verschwendung schützt.

Zapenivaem Lücke in der Nähe der Rohr, verdichtet Schutt mit Sand Platz in der Nähe der Fässer und gießen ein paar Eimer auf dem Boden. Schließen Sie auch den freien Raum um die Aufnahmekammer herum. Wenn Sie beim Graben Lehm finden, ist es ratsam, ihn zu benutzen.

Es ist wichtig! Die Empfängerabdeckung muss einen Schacht mit einer Lüftungsleitung haben, ohne die die Biogrube nicht funktioniert.
Der Empfänger muss nicht näher als 5 m vom Haus und 30 m vom Brunnen entfernt sein. Zum Wassereinlass ist es notwendig, einen freien Zugang der Maschine zum Pumpen von Wasser vorzusehen.

Die letzte Stufe ist das Verlegen der Leitung vom Haus zur Aufnahmekammer. Hier entscheidet jeder über die Situation. Die allgemeine Regel: Das Ende des Rohres sollte etwas höher sein als das Rohr von der Kammer zum Sumpf.

Arbeitsprinzip

Abwasser aus dem Haus tritt in den Empfänger ein. Einmal im Monat schlafen wir 2 EL. l Pulver mit Bio-Bakterien (in einem Gartenladen verkauft). Sie verarbeiten organische Stoffe praktisch zu Wasser - es gibt keinen Geruch. Wenn die Grube gefüllt ist, fließt ein Teil des Abfalls in das Fass und von dort durch den Filter (Schotter mit Sand) in den Boden.

Wenn das Fass voll ist, kann Wasser zum Bewässern von Bäumen, Trauben und Büschen verwendet werden. Aber persönlich, in einem Jahr hatte ich nicht einmal die Hälfte - Entwässerung und Bakterien funktionieren einwandfrei. Die Temperatur des Wassers in der Grube, selbst in den strengsten Frösten - 4 Grad. Das Rohr, das vom Haus zum Empfänger führt, friert nicht durch, weil es leer ist.

Modernes Bioabwasser für ein Landhaus: Eigenschaften des Gerätes und der Operation

In diesem Artikel werden wir darüber sprechen, was Bio-Abwasser in einem privaten Haus ausmacht und wie es funktioniert. Das Thema des Artikels ist nicht zufällig, da der Betrieb eines Landhauses oder eines Grundstücks oft dadurch behindert wird, dass es nicht möglich ist, eine Verbindung zu einem zentralen Entwässerungssystem herzustellen.

Scheme professionell gestaltete Wasseraufbereitungsanlage auf dem Land

Jemand in dieser Situation ist genug, um eine Jauchegrube zu bauen, aber wenn Sie ein vollwertiges Landhaus besitzen, können Sie es nicht allein tun.

Auf dem Foto - Anlagen zur anaeroben Trocknung und Klärung von Abwasser.

In diesem Fall, wenn die Abfallentsorgung erforderlich ist, aber keine Verbindung mit der Hauptleitung möglich ist, wird am Standort ein Spezialsystem gebaut, das eine effektive Abwasserbehandlung ermöglicht. Gebäude dieser Art zeichnen sich durch geringere Betriebs- und Wartungskosten im Vergleich zu den Kosten für die Nutzung und Wartung eines zentralen Abwassersystems aus.

Eine breite Palette von biologischen Abwasserbehandlungssystemen ist derzeit auf dem Markt. Implementierte Lösungen zeichnen sich durch eine unterschiedliche Leistung aus. So können beispielsweise große Änderungen mehr als hundert Benutzern gleichzeitig bereitstellen.

Merkmale der Operation

Auf dem Foto - das Aussehen von richtig zurückgenommenen Bio-Abwasser

Bioremediationsanlagen arbeiten nach dem Prinzip einer Reihe von physikalischen und biochemischen Prozessen, bei denen der Abfall in getrennte Fraktionen zerlegt und vollständig recycelt wird. Folglich stellt das flüssige Medium am Auslass keine Gefahr für die Umwelt dar.

Es scheint, dass Bioabwasser auch als normaler Klärgrube eines Filtrationsfeldes arbeitet, aber gleichzeitig kostet es ein bisschen mehr. Warum zu viel bezahlen? Tatsächlich ist das System der Biokupplung um eine Größenordnung schwieriger als eine herkömmliche Klärgrube angeordnet.

Darüber hinaus sorgen sie für Sedimentation, deren Reinigung mittels Mikroorganismen und die anschließende Abtrennung des gereinigten flüssigen Mediums von Mikroorganismen und Algen.

Die Arbeit einer konventionellen Klärgrube ähnelt der Funktionsweise von Biofäkalien, mit dem Unterschied, dass in der Klärgrube die Abtrennung von Mikroorganismen nach der Reinigung nicht erfolgt. Daher ist das Filtrationssystem der üblichen Klärgrube periodisch verstopft und erfordert eine Reinigung, was bei vollwertigen Systemen zur biologischen Abwasserbeseitigung nicht der Fall ist.

Design-Funktionen

Auf dem Foto - Verlegung der Kläranlage in den Boden

Anlagen zur biologischen Abwasserbehandlung sind vollständig hermetische Konstruktionen aus Polymerwerkstoffen. Der Grad der Reinigung von Abwasser in solchen Anlagen erreicht durchschnittlich 98%.

Wichtig: Für den Betrieb solcher Geräte ist die Dichtigkeit aller Bauteile in der Kläranlage von großer Bedeutung. Bei einem Verstoß gegen die Dichtheit tritt ein Auslaufen von Abwasser und infolgedessen eine Verschmutzung des Grundwassers auf.

Schema der Kläranlage im Kontext von

Die wichtigsten strukturellen Elemente, die für das volle Funktionieren des Bio-Abwassers notwendig sind, sind eine Klärgrube, Biofilter und ein Sammelbrunnen.

Lassen Sie uns genauer betrachten, wie jedes der oben genannten Elemente funktioniert.

  • Der Faulbehälter wird verwendet, um schwere Fraktionen, die in einem flüssigen Medium suspendiert sind, zurückzuhalten und auszufällen. Diese Vorrichtung ist ein Dreikammertank, durch den Wasser strömt.

Mit dem Durchgang jeder der drei Kammern verlangsamt sich der Abwasserstrom und es kommt zur gravitativen Sedimentation von Partikeln. Die ausgefällten Partikel häufen sich allmählich an, und deshalb ist es ratsam, sie zweimal pro Jahr mit einer Ascheschmelzmaschine zu pumpen.

  • Biofilter sind kassettenartige Vorrichtungen, durch die Abwasser hindurchgeht und einer anaeroben Reinigung durch Mikroorganismen unterzogen wird.

Wenn sie benutzt werden, werden die Filter gewaschen. Der Bioaktivator wird monatlich in einer Menge zugegeben, die proportional zum Volumen der Klärgrube ist. In Biofiltern wird das recycelte Wasser geklärt und der Geruch wird entfernt.

  • Ein Sammelbrunnen wird verwendet, um gereinigtes Abwasser in die Bodenentwässerung oder Regenwasser zu leiten.

Die Vorteile des modernen Bio-Abwassers

Schema des Abflusses von behandeltem Abwasser

Moderne biologische Kläranlagen sind High-Tech-Anlagen, die sich durch viele charakteristische Vorteile auszeichnen, darunter:

  • Garantierter hoher Reinigungsgrad (mindestens 95%), der es Ihnen ermöglicht, die verarbeitete Flüssigkeit in angrenzende Gewässer zu leiten, ohne das Ökosystem zu schädigen.
  • Einfachheit und niedrige Installationskosten, da keine Schutzstrukturen um das System herum gebaut werden müssen.
  • Das Fehlen beweglicher Teile und damit die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit aller Strukturelemente.
  • Eine einfache Wartungsanleitung, wie für die ordnungsgemäße Funktion des Systems, reicht aus, um die ausgefällten Partikel rechtzeitig abzupumpen und den überschüssigen aktiven Schlamm abzulassen. Zusätzlich muss eine Kompressormembran alle zwei Jahre ausgetauscht werden, was von Hand gemacht werden kann.
  • Dichtheit des Falles und dadurch fehlende negative Auswirkungen auf die Umwelt. Die Dichtigkeit wird durch spezielle Schweißungen erreicht.
  • Hohes Maß an Systemsicherheit bei einer Vielzahl von Betriebsproblemen, einschließlich langfristiger Auswirkungen von Haushaltschemikalien, plötzlichen Entladungen, unregelmäßiger Nutzung, großen Abwassermengen usw.
  • Komfortable Bedienung durch leisen Betrieb und Abwesenheit von unangenehmen Gerüchen.
  • Kostengünstige Nutzung von Geräten aufgrund geringer Leistungsaufnahme von nicht mehr als 60W (Installation, ausgelegt für die Wartung von 10 Benutzern).
  • Umweltfreundliche Konstruktion durch die Verwendung von integriertem Schaumpolypropylen als industrielle Materialien. Dieses Material zeichnet sich neben Festigkeit, Korrosionsbeständigkeit und Isoliereigenschaften durch biologische Inertheit aus.
  • Zuverlässigkeit und betriebliche Vorhersagbarkeit der Struktur durch den Einsatz von hochfesten Pneumatikventilen sowie von Kompressoren und elektronischen Komponenten mit einer langen Lebensdauer (mindestens 15 Jahre).
  • Nach der Behandlung mit Bakterien wird das fäkale Abwasser zu wertvollen Düngemitteln und wasserreichen Spurenelementen verarbeitet. Dies ist ein sehr wichtiger Vorteil, wenn sich in der Nähe eines Landhauses ein Gartengrundstück befindet.

Gereinigtes Wasser am Abfluss des Abwasserkanals kann ohne Angst vor negativen Folgen für die Bewässerung verwendet werden.

Wichtig: Trotz der vollständigen Dichtheit und Isolierung von Bio-Abwasser sollte es nicht näher als 15 Meter zu einem Brunnen oder Wasserbrunnen liegen.

Gründe für die Wahl biologischer Behandlungssysteme

Der erste Grund für die Wahl einer hochwertigen Reinigung ist das saubere Wasser im angrenzenden Reservoir.

  • Mangel an ernsthaften Platzierungsanforderungen. Oft werden alte Landhäuser so konzipiert und gebaut, dass anstelle eines kompletten Abwassersystems eine Senkgrube verwendet wird. Aber selbst mit einer solchen erfolglosen Planung kann das Haus mit einer kompletten Abwasserbehandlungsanlage ausgestattet werden.
  • Autonomer Betriebsmodus Es gibt ein biologisches Reinigungssystem, das Sie verwenden, aber denken Sie ein paar Mal pro Jahr daran, wenn Sie Filter reinigen und spülen oder bestimmte Verbrauchsmaterialien austauschen müssen.
  • Komplette Tarnung. Ohne zu wissen, wo sich die eigenständige Kläranlage befindet, ist es unwahrscheinlich, dass sie auf der Baustelle gefunden wird. Die vertiefte Struktur gibt weder ihren Standort noch ihr Gelände oder Gerüche an.

Fazit

Jetzt wissen Sie, was Bioabwasser ist und welche Vorteile es hat.

Wenn Sie Fragen haben, können Sie die Antworten darauf finden, indem Sie sich das Video in diesem Artikel ansehen.

Wahl der Kläranlage eines Privathauses

Kläranlage eines Privathauses

Modernes Landhaus schlägt vor, dass es alle Bedingungen für ein bequemes Leben und eine Ruhe, alle notwendigen Annehmlichkeiten geschaffen werden sollte. Eine der wichtigsten Annehmlichkeiten ist das eigene Abwassersystem. Welche Art von Kanalisation Sie bevorzugen, hängt weitgehend von den Bedürfnissen und Möglichkeiten jedes Vermieters ab. Was kann ich wählen? Lassen Sie uns die wichtigsten Optionen für die Erstellung eines Abwassersystems eines Landhauses in Betracht ziehen.

Senkgrube

Eine einfache, billige und zugleich recht archaische Lösung der Kanalfrage ist eine Jauchegrube. Tatsächlich ist es ein Brunnen, der aus Betonringen und einem Deckel mit einer Luke besteht. Der einzige Vorteil dieser Methode, obwohl für jemanden entscheidend - Einfachheit und relative Billigkeit.

Die Nachteile dieser Methode sind leider viel mehr als die Vorteile, - Abwasser, fallen in den Boden, verschmutzen die Umwelt und das Grundwasser. Wenn Trinkwasser aus einem Brunnen entnommen wird, ist es sehr wichtig, bei der Entscheidung für diese Art von Abwassersystem zu berücksichtigen, dass schmutziges Wasser auch in die Grundwasserleiter des Bodens und dann in Trinkwasser gelangen kann.

Bei der Reinigung von Senkgruben wird eine Jauchegrube genannt, dh es muss die Möglichkeit gegeben werden, sich dem Senkwagen zu nähern. Ein weiterer Nachteil von Senkgruben ist ein unangenehmer Geruch. Laut SNiP 2.04.03-85 ist es unmöglich, Senkgruben mit einem Verbrauch von häuslichem Abwasser von mehr als einem Kubikmeter pro Tag zu verwenden. Normalerweise - das ist der tägliche Verbrauch einer Familie von 5 Personen.

Aus dem Haus gelangt das Abwasser über die Abwasserrohre in Klärgruben, Lagertanks, Klärgruben oder biologische Behandlungsstationen.

Septische und Lagerung

Der Antrieb dient, wie der Name schon sagt, der Sammlung von Abwasser, das dann mittels eines Abwasserwagens entfernt wird. Die Kosten für die Fahrt selbst beginnen bei 20 Tausend Rubel.

Installieren Sie Laufwerke aus verschiedenen Materialien - verstärktes Fiberglas, Polyethylen, Metall, Stahlbeton. Gewöhnlich wird auf Kosten einer relativ kleinen Masse von Behältern die Lieferung und Installation erheblich erleichtert. Sie können eine Stahlbetonplatte (w / w) verwenden, die als Anker dient und die Extrusion des Tanks bei hohen Grundwasserständen verhindert. Die Montage des Laufwerks an der Platte ist technisch überhaupt nicht kompliziert und kann mit Hilfe von Gurten und Ankern erfolgen - die Platte selbst ist ein Anker.

Akkumulatoren aus Fiberglas Helyx

Lagertanks aus Fiberglas Flotenk

Die Nachteile eines solchen Systems: Während der Installation ist es notwendig, die Eigenschaften des Bodens zu berücksichtigen. Bei hohen Grundwasserständen kann der Antrieb immer noch aus dem Boden "quetschen". Eine Installation mit hohem Grundwasserspiegel ist sehr teuer, da bei der Installation die Speicheranker, wie oben erwähnt, anliegen. Um den Antrieb zu bedienen, verursachen Abwasser-LKW. Wenn im Haus neben der Toilette ein Waschbecken oder eine Dusche ist, wird der Anruf eines speziellen Fahrzeugs sehr häufig (einmal pro Woche oder öfter). Und das sind nicht nur extra Kosten, sondern auch ein unangenehmer Geruch während der Arbeit.

Septische Alta Bio

Klärgrube - ein Behälter aus verschiedenen Materialien (kann Kunststoff, Glasfaser, Stahlbetonringe) sein. Normalerweise, wenn es sich nicht um einen Stahlbetonring handelt, sondern um einen einzelnen Behälter, dann hat es innen in 2-3 Abschnitte unterteilt. In der Klärgrube wird Abwasser mit Hilfe von Mikroorganismen abgesetzt und abgebaut. Es gibt keinen Zugang zu Luft in der Klärgrube, so dass die Reinigung die sogenannte anaerobe Phase durchläuft. Durch 2-3 Kammern werden die Abflüsse allmählich geklärt, Sedimente verbleiben in den Kammern und teilweise geklärtes, aber noch nicht gereinigtes Wasser wird am Ausgang der Faulgrube erhalten. Zum Preis - der Preis einer septischen Zisterne ist fast dasselbe wie der Antrieb - von 20 tausend Rubel. Nach der Klärgrube muss das Abwasser zur tertiären Behandlung von Filtrationsfeldern oder zum Filtern von Brunnen zugeführt werden. Die Kosten für Filtrationsfelder und Filterbohrungen hängen stark von ihrer Länge und den Materialien ab, aus denen sie hergestellt werden.

Reinigungsregeln

Zur zusätzlichen Abwasserbehandlung werden Filtrationsfelder oder Filterbrunnen verwendet. Sie durchlaufen die aerobe Phase der Reinigung. Für eine qualitativ hochwertige Reinigung müssen einige Regeln und Einschränkungen beachtet werden. Eine der Bedingungen, unter denen die Filtrationsfelder und Filterbrunnen arbeiten, ist der Boden, der Wasser aufnimmt (normalerweise Sand oder sandiger Lehm) und der Grundwasserspiegel beträgt weniger als 2,5 M. In den Filtrationsfeldern können Sie nur einen Rasen pflanzen. Auch ist es unmöglich Parkflächen auszustatten und die Filterfelder mit Pflasterplatten zu schließen. Die sanitäre Schutzzone von unterirdischen Filtrationsfeldern mit einer Kapazität von weniger als 15 m / Tag muss mindestens 15 m betragen, das ist der Mindestabstand von Filtrationsfeldern zu Brunnen mit Trinkwasser.

Zu den Vorteilen von Klärgruben gehören Arbeiten ohne Strom und Wartungsfreundlichkeit (der Klärwagen wird 1-2 Mal pro Jahr genannt).

Nachteile: ein unangenehmer Geruch bei der Wartung, bei der Wahl eines Platzes für die Installation einer Klärgrube, müssen Sie die Möglichkeit des Eindringens in den Abwassertank, die Begrenzung des Grundwasserspiegels, die Filtration Filterfelder (die Filtrationsfelder und Brunnen ändern sich alle 5-10 Jahre vollständig).

Auch ein großer Bereich der Website - für eine Klärgrube und Filtration Felder ein Grundstück von 30 qm. Nichts kann über ihnen gebaut werden. Das Pflanzen ist nur Pflanzen ohne tiefes Wurzelsystem erlaubt.

Stationen der biologischen Tiefenbehandlung

Heute ist es die modernste Art von Kläranlagen. Für solche Systeme braucht Strom. Ein großer Vorteil der Tiefenreinigungsstationen ist die hohe Effizienz, - Reinigung der Abläufe um 90-98%. Bei diesen Systemen ist es egal, welcher Boden sich auf dem Gelände befindet und wo sich das Grundwasser befindet. In den Stationen selbst erfolgt die Reinigung so vollständig, dass das Wasser einfach in Gräben oder auf offenes Gelände abgeleitet werden kann (es riecht nicht).

Station der tiefen biologischen Reinigung Aster 5

Station der tiefen biologischen Reinigung Deca

Eurobion tiefe biologische Behandlungsstation

Station der tiefen biologischen Reinigung Topas

Station der tiefen biologischen Reinigung Pappel

Station der tiefen biologischen Reinigung Astra

Die sogenannten Belüftungsstationen der biologischen Behandlung (in denen Arbeitskompressoren verwendet werden) haben sich verbreitet. Ein hoher Reinigungsgrad wird dadurch erreicht, dass die Stationen selbst zwischen anaeroben und aeroben Prozessen wechseln. Das heißt, was in Klärgruben geschieht, geschieht in mehreren Stufen (Klärgrube - ein anaerober Prozess - Filtrationsfeld - ein aerober Prozess), in Stationen für die biologische Tiefenbehandlung finden die Phasen in einem Gebäude statt.

Ein Minus des Belüftungssystems für die biologische Tiefenbehandlung ist Strom von 40 W pro Stunde, was für den Betrieb der Station notwendig ist. Belüftungssystem ist teurer als eine Klärgrube, aber wenn Sie die Kosten für die Installation einer Klärgrube und Belüftungssystem berücksichtigen - die Kosten für die Installation Belüftungssystem ist viel weniger als eine Klärgrube.

Die Vorteile von Belüftungsanlagen für die biologische Tiefenbehandlung:

  • hoher Reinigungsgrad, einfache Installation, Installation in jedem Boden mit jedem Grundwasserspiegel, die Fähigkeit, den Service unabhängig auszuführen,
  • die Möglichkeit, Belebtschlamm als Dünger zu verwenden, beträgt die Lebensdauer des Polypropylens, aus dem die Stationen hergestellt werden, 50 Jahre.

Fragen der Wahl von Kläranlagen

Die Wahl der Kläranlage hängt von vielen Parametern ab:

  • Boden auf der Website
  • Tiefe des Grundwassers,
  • die Anzahl der Einwohner
  • Sanitär- und Haushaltsgeräte im Haus.

Wenn wir zum Beispiel eine Kläranlage für eine Familie von 3-4 Personen betrachten und davon ausgehen, dass der Sand und das Grundwasser unter 2,5 m sind, dann können wir Optionen wie eine Klärgrube von 2-3 m³ mit einem Filterfeld 12- 24 m, und das System der tiefen biologischen Behandlung.

Zum Zeitpunkt des Kaufs der Ausrüstung ist die Option einer Klärgrube billiger als eine Station für die biologische Tiefenbehandlung, aber hier müssen weitere Betriebs- und Installationskosten berücksichtigt werden. Um die Arbeiten an der Klärgrube und den Filteranlagen durchführen zu können, ist es daher notwendig, Schotter auf die Baustelle zu bringen und Drainagerohre und Geotextilien zu kaufen. Außerdem die Installation von Straßenfiltrationsfeldern. Sie müssen sich auch an die Kosten des Abwasserwagens erinnern (der Preis für einen einmaligen Export hängt stark von der Lage des Standortes ab, von 800 Rubel bis 4000 Rubel.)

Bei der Wahl einer hochbiologischen Behandlungsstation für eine Familie von 3-4 Personen müssen Sie die maximale gleichzeitige Entladung berücksichtigen. Somit kann eine Station von 3 konditionierten Benutzern normalerweise eine gleichzeitige Abgabe von 120-150 Litern akzeptieren. Für 5 bedingte Benutzer ist dieser Parameter bereits 220-250 Liter. Aber, wenn es ein Eckbad im Haus für 3-4 Personen gibt, die im Badezimmer leben, dessen Volumen mehr als 250 Liter ist, müssen Sie eine Station mit der gleichzeitigen Ausgabe von 270-350 Litern wählen.

Alle möglichen Abflüsse sind gezählt: Toilette, Waschbecken, Dusche, Badewanne, Waschmaschine, Geschirrspüler. Oft kommen Gäste zu Landhäusern. Dies muss ebenfalls berücksichtigt werden. Es wird empfohlen, die Station "mit einem Rand" zu wählen. Also, wenn 3-4 Personen im Haus wohnen, ist es richtig, eine Station für 5-8 bedingte Benutzer zu kaufen.

Es gibt viele russische Hersteller von Stationen für die biologische Tiefenbehandlung. Die Preise für ähnliche Geräte sind ungefähr gleich. Die Kosten für die Installation der Abwasseranlage können von der Zusammensetzung des Bodens auf der Baustelle, von der Länge der Pipeline, von der Tiefe des Grundwassers, von der Lage des Standorts selbst (Entfernung von der Stadt) abweichen. Im Rahmen der Installationsarbeiten kann die Ausrüstung oft nicht für die Installation verwendet werden (z. B. wurde die Landschaftsgestaltung der Baustelle bereits durchgeführt), was auch den Preis in der Endphase beeinflussen kann.

Installation einer Klärgrube in der Datscha

Wer kann die Installation eines Abwassersystems anvertrauen?

Jetzt gibt es eine große Anzahl von Vorschlägen für die Installation von Abwasser eines Privathauses. Für eine Person, die zum ersten Mal mit der Wahl einer Kläranlage konfrontiert wird, ist es sehr schwierig, eine Entscheidung zu treffen - wem die Anlage anvertraut werden soll und welche Ausrüstung zu wählen ist.

Installation der Station der tiefen biologischen Reinigungsplattform

Installation der Station der tiefen biologischen Reinigungsplattform

Installation der Station der tiefen biologischen Reinigungsplattform

Installation der Station der tiefen biologischen Reinigungsplattform

Installation der Station der tiefen biologischen Reinigungsplattform

Installation der Station der tiefen biologischen Reinigungsplattform

Zuerst müssen Sie die richtige Ausrüstung für das gesamte Abwassersystem auswählen. Sie können keine Kläranlage speichern und kaufen, die kleiner ist als die Abwassermenge, die aus dem Haus fließt. Sehr oft sagen Käufer - wir werden weniger verschmelzen, aber dann stellt sich die Frage - warum brauchen Sie einen Klempner? Wenn Sie planen, sich in seiner Verwendung zu beschränken - sagen Sie es nicht und das ist es. Das Volumen der Kläranlage muss der Menge des abgeleiteten Abwassers entsprechen und sogar eine kleine Reserve haben.

Eine Pumpe ist etwas, das nicht gespeichert werden kann. Eine Pumpe in einer Kläranlage hat eine sehr wichtige Funktion und wenn sie versagt, muss sie sehr schnell und schnell ausgetauscht werden. In der Regel vervollständigen alle Hersteller ihre Ausrüstung mit bewährten elektrischen Geräten. Es ist in diesem Fall am besten, die von den Herstellern empfohlene Ausrüstung zu wählen und nicht selbst zu suchen und nicht zu kaufen. Speichern Sie auf Ausrüstung 2-3.000 jetzt, dann können Sie viel mehr verlieren. Die Kläranlage ist kein Jahr.

Die nächste Stufe ist die Wahl des Unternehmens, das die Installation durchführen wird. Alles ist wichtig hier. Beurteilung der Qualität der geleisteten Arbeit sofort unmöglich. Dies kann nur von einem Spezialisten durchgeführt werden. Das Hauptprinzip ist der Test der Zeit. Richtig installierte Kläranlage funktioniert sowohl im Winter als auch im Sommer richtig. Sie müssen sich vorstellen, was im Winter auf dem Gelände passieren wird und was zum Zeitpunkt des Schneeschmelzens passieren wird, müssen Sie berücksichtigen, wo der Boden in Zukunft aufgehen wird und wo der Schnee gereinigt wird. Ein kompetenter Fachmann wird alle Ihre Wünsche und Anforderungen berücksichtigen, aber es wird nicht die falsche Lösung bieten.

Ein wichtiger Punkt - die Garantie auf die Installation. Oft sagen Kunden, dass es Mitarbeiter vor Ort gibt, die das Gerät installieren. Die Ausrüstung, die Sie kaufen, ist nicht billig. Arbeiter auf der Baustelle geben normalerweise keine Garantien. Wenn die Firma langfristige Garantien gibt, können Sie mit der Kanalisation nicht einen Winter "überwintern" und sicherstellen, dass das System ordnungsgemäß funktioniert. Es lohnt sich auch, auf den Kundendienst zu achten.

Zu den Vorteilen von Abwasserunternehmen gehören komplexe Angebote: Verkauf-Installation-Service. In diesem Fall werden die Verbraucher darauf vertrauen können, dass sie die Station nicht nur verkauft, sondern auch installiert und bei Bedarf einen Service durchgeführt haben.

Station für die biologische Behandlung von Abwasser im Land: Merkmale und das Prinzip der Operation, Bewertungen

Umfang und Qualität der Abwasserbehandlung hängen von den verwendeten Anlagen und Methoden ab. Einer der effektivsten - biologischen. Um dies zu tun, auf dem Land machen Sie die Installation einer speziellen Station. Sie reinigt alle Abwässer. Details und Bewertungen - auf.

Station für biologische Behandlung: Beschreibung, Funktionsprinzip

Meistens beunruhigt die Frage der Einleitung von verschmutztem Wasser und Müll Bewohner des privaten Sektors, Sommerbewohner, Eigentümer von Landhäusern, Erholungszentren und Campingplätzen. Wo, wenn auch nicht weit von Städten mit einem etablierten Abwassersystem, müssen wir darüber nachdenken, wo wir hingehen und wie wir Abflüsse filtern können. Hier kommen biologische Kläranlagen zur Rettung. Aus dem Stromnetz kommend, reinigen sie den Abwasserabfall und bringen ihn an jeden dafür vorgesehenen Ort: Graben, Filterfelder usw.

Das Funktionsprinzip der Station basiert auf der lebenswichtigen Aktivität von Mikroorganismen, die sich zunächst im Abwasser befinden. Sie haben die Fähigkeit, sich unter günstigen Bedingungen in speziellen Geräten zu reproduzieren. Bakterien brauchen Luft, die dafür speziell in das Reinigungssystem gepumpt wird. Unter ihrer Wirkung zersetzen sich die Mikroorganismen, was zur Bildung von braunen Flocken - Belebtschlamm - führt. Es wird als ein guter Dünger betrachtet, daher ist die Station in der Datscha sehr geeignet.

Rat Es ist nicht notwendig, zusätzliche Bakterien zur biologischen Behandlungsstation hinzuzufügen. Unnütz wird hier der spezielle "Starter", der für die Behandlung von Senkgruben, Trockenräumen verwendet wird. Beachten Sie, dass die in solchen Präparaten und im Abwasser enthaltenen Mikroorganismen sich in ihrer Zusammensetzung unterscheiden.

Strukturen und Methoden für die biologische Abwasserbehandlung

Je nach Art der Mikroorganismen, die an der Reinigung von Abwasser beteiligt sind, gibt es 2 Methoden:

  1. Mit Hilfe von aeroben Bakterien, die Sauerstoff benötigen. Mit dieser Methode der Reinigung verwendet Biofilter und Aero-Tanks, die effektiver sind. Als Folge ihrer Verwendung entsteht Belebtschlamm, der zur Düngung von Gemüsegärten verwendet wird.
  2. Mit Hilfe anaerober Mikroben, die ohne Sauerstoff leben. Sie starten den Fermentationsprozess und wandeln organische Abfälle in Methan und Kohlendioxid um. Verwenden Sie dazu Metatenki. Die anaerobe Methode erfordert weniger Investitionen, da zusätzlich gibt es keine Belüftung (Luftsättigung).

Verfahren zur Reinigung von verschmutztem Wasser unter Verwendung aerober Mikroorganismen sind nach Tankart unterteilt, wobei Abfallabfall oxidiert wird:

Die Verwendung der ersten beiden Strukturen hat Eigenschaften:

  • Saisonalität - sie arbeiten nur in der warmen Jahreszeit;
  • relativ geringe Leistung;
  • die Notwendigkeit, große Landstriche anzuzapfen.

Phasen der biologischen Behandlung. Station Montage

Eine Biostation ist ein Tank, der in mehrere Abteilungen unterteilt ist. Im ersten Fall findet die mechanische Reinigung von Wasser aus Siedlungsabfällen und Sedimentablagerungen statt. In regelmäßigen Abständen muss es gelöscht werden. Des Weiteren wird das bereits leicht gereinigte Wasser je nach Konstruktionsmerkmalen entweder in das Nachklärbecken (Metatink oder eine anaerobe Kammer) oder in das Bioremediationsabteil gegossen. In ihm erfolgt der weitere Prozess mit Hilfe eines Biofilters oder Aerotanks.

Achtung! Der Grad der Wasserreinigung im Belebungsbecken ist besser als in einem Gerät mit einem Biofilter. Außerdem benötigt eine solche Station keine zusätzliche Isolierung. Aber der Biofilter ist bequemer zu verwenden, insbesondere autonom in Bezug auf Elektrizität.

Die Station passt in das Design von fast jedem Problem, denn es kann sein:

  • unterirdisch installieren;
  • um die Hälfte zu vertiefen (wenn das Grundwasser nahe an die Oberfläche gelangt)
  • Land anlegen (relevant für Geräte, die nicht ganzjährig, sondern nur bei warmem Wetter funktionieren).

Die Montage der Station ist besser für das Vertrauen von Fachleuten, da die Kosten eines Fehlers während der Installation sehr groß sein können. Zum Beispiel ist eine gut installierte Struktur keine Quelle für unangenehmen Geruch, da sie absolut hermetisch ist. Darüber hinaus versagen aufgrund falscher Installation von teuren Teilen allmählich.

Vor- und Nachteile der biologischen Behandlungsstation. Besitzer Bewertungen

Vorteile der Stationen:

  • hohe Umweltfreundlichkeit;
  • Benutzerfreundlichkeit;
  • Haltbarkeit, da keine Metallteile vorhanden sind;
  • Universalität - geeignet für jeden Boden;
  • Kompaktheit;
  • hohe Leistung;
  • Wartungsbedarf ist selten.

Nachteile von biologischen Behandlungsgeräten:

  • der hohe Preis des Systems selbst sowie teure Servicekosten;
  • Nutzungsbeschränkungen - Zusammenführen von chlorhaltigen Stoffen wird nicht empfohlen;
  • die Notwendigkeit, die Station ständig zu benutzen, denn während langer Pausen sterben die Mikroorganismen ab.

Richtig, der letzte Nachteil verliert an Relevanz, wenn Sie ein Gerät zum Beispiel mit einem System der Autooxidation von aktivem Schlamm aufnehmen.

Bewertungen der Besitzer zeigen, dass bei richtiger Installation und Betrieb der Station keine Probleme auftreten: die Filter verstopfen nicht, die Naht auf dem Gehäuse divergiert nicht, die Details brechen nicht. Darüber hinaus sollten solche Beobachtungen von denjenigen berücksichtigt werden, die die Geräte auf ihrer Website testen konnten:

Biologische Abwasserreinigung in einem Privathaus

Jedes private Haus wird manchmal komfortabler, wenn es fließendes Wasser und Abwassersystem hat. Nun, das 21. Jahrhundert ist auf dem Hof, und viele rennen immer noch herum und brauchen eine von allen Winden geblasene Plankenstruktur, obwohl sie für sich selbst bequemere Bedingungen schaffen könnten! Ja, und das Wasser von Waschmaschinen, Badewannen und Waschbecken ist viel leichter zu durchspülen als endlos mit Eimern zu laufen und einen schmutzigen Abfluss auszuführen. Und Sie können mit Ihren eigenen Händen ein autonomes Abwassersystem einrichten, Sie müssen nur die fachkundige Beratung sorgfältig studieren und diese Angelegenheit mit aller Sorgfalt angehen.

Inhalt

Autonome Abwässer in einem Privathaus

Bevor Sie beginnen, Gräben zu graben und eine Pipeline zu verlegen, müssen Sie ein Diagramm der Position von Rohren, Winkeln und Windungen zeichnen. Die Zeichnung muss klar mit dem Grundriss des Hauses verbunden sein und es ist notwendig, sofort die Punkte des Wasserflusses zu bestimmen. Für den Fall, dass das Gebäude mehrstöckig ist (2-3 Stockwerke), muss berücksichtigt werden, dass ein Steigrohr installiert werden muss. Erst nach dem Zeichnen des Schemas können Sie beginnen, einen Platz für den Sumpf zu wählen und ihn auszustatten.

Entsorgung von Abwasser

Bis heute haben Experten nur vier Wege gefunden, um Abwasser zu entsorgen:

  • Betonsumpfbrunnen mit Überlaufsystem;
  • Gemeinsame Senkgruben;
  • Stationen für die Abwasserbehandlung;
  • Septische.

Es gibt keine anderen Optionen und Sie müssen sofort entscheiden, welches für Sie das Richtige ist.

Die Senkgrube wird ziemlich billig sein, aber der Geruch von ihrem Inhalt wird sich über die Seite ausbreiten.

Überlaufbrunnen sind im Prinzip nicht schlecht, aber Sie müssen eine große Fläche für ihr Gerät verwenden, so dass diese Methode ziemlich umständlich ist.

In den Tiefenreinigungsstationen wird ein komplexes Abwassersystem aufgebaut und mit Strom versorgt. Dadurch ist es möglich, das Abwasser qualitativ zu desinfizieren.

Die Klärgrube ist am häufigsten angeordnet, da sie relativ einfach zu installieren und zu warten ist. Vor allem, wenn es sich um eine Klärgrube mit einem System der biologischen Wasseraufbereitung handelt.

Installation von Abwasserrohren im Haus

Jetzt ist ein autonomes Abwassersystem mit eigenen Händen nicht schwer zu machen, denn viele vorgefertigte, leichte Kunststoffrohre sind bereits fertig für den Einbau. Sie sind relativ preiswert und können auch ohne besondere Kenntnisse selbst montiert werden. Das benötigte Material kann nach dem Schema, das Sie gezeichnet haben, berechnet werden und Sie können den benötigten Betrag in jedem Baumarkt kaufen.

Wenn Sie mit der Montage beginnen, müssen Sie versuchen, so wenig wie möglich zu drehen. Und wo es ohne sie immer noch keinen Weg gibt, sollten Sie darüber nachdenken, wie Sie ihre Winkel reduzieren können. Tatsache ist, dass, wenn der Drehwinkel mehr als 45% beträgt, der freie Fluss der Abflüsse behindert wird, und Sie regelmäßig die Verstopfungen in den Eckverbindungen reinigen.

Alle Kanalrohranschlüsse müssen dicht sein und die Armaturen müssen so dicht wie möglich am Rohr sitzen.

Externe Abwasserleitung

Es ist auch ziemlich einfach, ein Rohr für die Einleitung von Abwasser in eine Klärgrube zu legen. Zu diesem Zweck, entworfen und autonomes Abwasser für ein privates Haus - um das Wasser an den Ort der Entsorgung zu entwässern.

Das äußere Rohr sollte in einen Graben gelegt werden, der in den Boden gegraben wird, da es vor dem Einfrieren geschützt werden muss. Die Tiefe der Rille hängt von den Eigenschaften Ihres Klimas und der Tiefe des gefrierenden Bodens ab. Es ist erforderlich, einen Graben unter einer leichten Neigung vom Haus in Richtung des Abflusslochs zu graben, damit das Abwasser ungehindert in die Klärgrube fließen kann.

Sand oder Schotter wird am Boden des Grabens gegossen. Gründlich gerammt. Das Substrat wird benötigt, um Bodensenkungen und dementsprechend Rohrverformungen zu verhindern.

Als nächstes wird das äußere Rohr zusammengebaut und in einen vorbereiteten Graben gelegt.

Da die Arbeit auf der Straße gemacht wird, müssen Sie sicherstellen, dass die Enden der Rohre gründlich von Staub und Schmutz gereinigt werden.

Wenn das Rohr in Längsrichtung geschnitten wurde, müssen Sie die Fase nachschneiden, da Sie das Werk verkürzt haben. Die Fase wird mit einer einfachen Datei geschnitten (es sei denn, Sie haben ein spezielles Werkzeug zur Hand). Dann sollten Silikonrohre an den Enden der Rohre angebracht werden, die nicht nur den Montageprozess erleichtern, sondern auch als Kompensator für Wärmeausdehnungen dienen.

Klärgrube Gerät

Jetzt bleibt es nur, um das Problem mit dem Abwasserspeicher zu lösen. Da verschiedene Optionen bereits oben in Betracht gezogen wurden, wird eine Klärgrube wahrscheinlich die beste Wahl für die Selbstinstallation sein, da das darin gereinigte Wasser leicht zum Bewässern der Betten verwendet werden kann. Eine der besten Methoden der Abwasserbehandlung ist dennoch ein Bioseptikum, bei dem die Flüssigkeit aufgrund der lebenswichtigen Aktivität spezieller Bakterien und Enzyme gereinigt wird. Vorgefertigte Reinigungskomplexe werden in kompletten Sets verkauft und Sie müssen sie nur in einer vorbereiteten Grube installieren und die Pipeline anschließen. Durch die biologische Abwasserbehandlung ist eine nahezu vollständige Reinigung (bis zu 95%) möglich.

Die Installationsarbeiten des Reinigungskomplexes können in die folgenden Stufen unterteilt werden:

1. Wählen Sie ein System und bestimmen Sie sein Volumen.

2. Graben Sie eine Grube unter dem Komplex, geführt von seiner Größe. Der Boden der Grube ist mit Sand und Kies bedeckt und verdichtet.

3. Stellen Sie den Komplex in den Graben fest und verbinden Sie die Rohre des Schlusses der Abflüsse.

4. Die Installation wird isoliert, da die Flüssigkeit im Falle von starkem Frost gefrieren kann. Der Bedarf an Isolierung hängt vom Klima ab.

5. Die Installation ist mit Wasser gefüllt. Der Füllstand ist an den Innenwänden angegeben.

6. Alle Hohlräume zwischen den Außenwänden des Komplexes und dem Graben sind mit Sand gefüllt.

7. Biologischer Komplex beginnt.

Das ist alles. Der Komplex ist verbunden und hat angefangen zu arbeiten. Jetzt brauchen Sie keine Angst zu haben, dass sich die stinkenden Gerüche von Abwasser in der Hitze auf der gesamten Fläche ausbreiten. Es ist nicht notwendig, die Aspensor-Maschine, die das Abwassersystem pumpt, zweimal im Jahr anzurufen. Schließlich ermöglicht die Technologie der Abwasserbehandlung mit Hilfe von Bakterien und Enzymen die Wiederverwendung der Flüssigkeit, und Sie gewährleisten eine ununterbrochene Bewässerung Ihrer Pflanzungen.


Autor: Sergey und Svetlana Khudentsov

Einrichtungen für die Abwasserbehandlung eines Privathauses

Kanalisation in jedem privaten Haus ist eines der wichtigsten Elemente, die ein ausreichend komfortables Leben gewährleisten können. Wenn unsere Großeltern, die in Dörfern und Dörfern lebten, früher die übliche Senkgrube aufsuchten, in der alle Verunreinigungen zusammenflossen und die im ganzen Distrikt nicht den angenehmsten Duft verbreiten, bemühen sich die Menschen nun darum, ein komplettes Abwasseraufbereitungssystem zu installieren. Gegenwärtig werden viele verschiedene Systeme für die Abwasserbehandlung verwendet, von herkömmlichen Lagertanks bis zu komplexen biotechnischen Komplexen für die Tiefenwasserreinigung.

Lösungen zum Problem der Anordnung von Abwasser in einem privaten Haus

Abwasserbehandlungssysteme für private Haushalte lassen sich sicher in mehrere Hauptgruppen einteilen:

  1. Lagertanks.
  2. Einkammer-Klärgruben.
  3. Mehrkammergruben.
  4. Biologische Behandlungsstationen.

Lagertanks

Dies sind hermetische Tanks, die unter der Erde installiert sind und mit einem zugänglichen Ausgang zum Abpumpen des in ihnen angesammelten Abwassers ausgestattet sind. Für die Anordnung solcher Tanks werden einige Optionen verwendet, von denen die einfachsten fertiggestellte Tanks sind, die aus Metalltanks oder Kunststoff-Eurowürfeln in einem schützenden Metallgitter hergestellt sind.

Installation von Sammelkapazität für die Kanalisation des Privathauses

Außerdem kann ein Tank zum Sammeln von Abwasser aus Betonringen hergestellt werden, indem diese auf einer Betonplatte angeordnet werden und alle Fugen und technologischen Öffnungen abgedichtet werden, oder der Betonbehälter direkt in einen Graben gegossen wird. Trotz der Einfachheit des Designs sind solche Tanks wegen der Notwendigkeit des kontinuierlichen Pumpen von Abwasser mit festem Abfall nicht populär genug.

Um solche Arbeit zu leisten, können nur ashenizatorsky Maschinen mit starken Pumpen und Tanks für gepumpten Schmutz. Dieser Service ist in einigen Regionen ziemlich teuer, und da er regelmäßig angegangen werden muss, wird die Nutzung von Abwasser unrentabel. Ein weiterer bedeutender Nachteil von Sammeltanks für Abwasser ist das Risiko der Zerstörung des Tanks und des Austretens von Abwasser in den Boden und dann in das Grundwasser, das für die Wasseraufnahme verwendet werden kann. Dies gilt insbesondere für Metallbehälter, die zwar mit speziellen Schutzmitteln innen und außen behandelt werden, jedoch aufgrund der ständigen negativen Auswirkungen der Umwelt und der chemischen Elemente in den Reinigungsmitteln korrodieren und mit dem Abwasser in den Behälter gelangen. Es ist fast unmöglich, den Zustand und die Unversehrtheit eines unter dem Boden vergrabenen Tanks oder Metallbehälters zu überprüfen, da er aus dem Boden entfernt werden muss.

Solche Konstruktionen aus Beton sind zwar korrosionsresistenter, kollabieren aber immer noch von Zeit zu Zeit.

Die Ausnahmen sind Kunststofftanks, die keine Angst vor Korrosion haben. Wenn bei der Installation alle Schutzmaßnahmen getroffen wurden, um den Tank vor äußeren mechanischen und physikalischen Einwirkungen zu schützen, kann der aus Kunststoff bestehende Vorratsbehälter für immer halten. Das Problem von Kunststoffantrieben in begrenzten Größen. Obwohl moderne Technologien es ermöglichen, ausreichend große Kunststoffbehälter mit einer Festigkeit zu schmelzen, die fast so gut ist wie ihre Eisengegenstücke.

Einkammer-Klärgruben

Diese Art von Kläranlage besteht aus zwei Arten. Die günstigste Variante ist ein Entwässerungsbrunnen ohne Boden. Um Abwasser zu filtern, wird Sand und Kies in eine solche Vertiefung am Boden gegossen. Das Volumen einer solchen Klärgrube ist durch das Volumen des Reservoirs begrenzt, das als Entwässerungsschacht verwendet wird. Die gebräuchlichste Methode ist der Bau einer Einkammer-Klärgrube aus Betonringen, die in einem speziell gegrabenen Loch übereinander montiert sind. Um zu verhindern, dass Verunreinigungen aus dem Abwasser in die oberen Schichten des Bodens gelangen, wo sich das Wurzelsystem der meisten Pflanzen befindet, werden die Verbindungen zwischen den Ringen sorgfältig abgedichtet. Es wird empfohlen, diese Art von Faulgruben nur in Gebieten mit einem möglichst niedrigen Grundwasserhorizont zu installieren, da sonst teilweise gefiltertes Abwasser und Schmutz durch eine geringe Bodendicke austreten und unterirdische Wasserquellen kontaminieren können. Neben Betonringen für Einkammergruben können Sie Metalltanks verwenden, in deren Boden ausreichend große Öffnungen für die Entwässerung vorhanden sind.

Installation eines Abwasserklärbeckens für ein Privathaus

Eine akzeptablere Variante einer Einkammergrube, die nicht nur ein ausreichend hochwertiges Abwassersystem liefern kann, sondern auch die Umwelt nicht belastet, ist ein versiegelter Tank mit Zugang zu Filtrationsfeldern oder einem Infiltrator. Klärgruben eines solchen Plans werden in der fertigen Fabrikversion verkauft oder werden unabhängig gemacht. Die Gestaltung der Behandlungsanlagen mit Einkammersystem ist denkbar einfach und ermöglicht es, sie selbst zu bauen. Der feste Tank, mit dem die Kanalisation aus dem Haus verbunden ist, kann aus jedem geeigneten Material bestehen. Oft sind dies die gleichen Betonringe, die nur auf einer Betonplatte installiert sind, um zu verhindern, dass Abwasser in den Boden gelangt. Dieser Tank dient als Absetzbecken, in dem sich feste, unlösliche Schmutzpartikel am Boden absetzen und leichtere Fett- und chemische Partikel an die Oberfläche treiben.

Teilweise abgeschiedenes Wasser von der mittleren Schicht durch das Überlaufrohr wird auf den Filtrationsfeldern oder dem Infiltrationsbehälter angezeigt, was die Endreinigung und das Auslassen in den Boden ist. Der Infiltrator sowie das Filterfeld sind im Wesentlichen die gleichen mechanischen, natürlichen Filter aus Sand und Kies. Um eine bessere Filtration zu gewährleisten, wird eine solche Mischung auf eine ausreichend große Fläche gegossen und das Abwasser wird gleichmäßig verteilt. Professionelle Fabrikinfiltratoren können mit einem Abwassersammelsystem ausgestattet werden, um sie nicht in den Boden, sondern in das Rinnensystem zu leiten, wenn es in der Nähe ist. Der Hauptnachteil solcher Faulgruben ist die Notwendigkeit des periodischen Abpumpens von festen Abfällen und Belebtschlamm aus dem Sumpf sowie des Ersatzes von Sand und Kies, wenn diese verstopft und verlandet sind. Ein weiterer Nachteil sind die ziemlich harten Bedingungen, die die Installation von Abwassersystemen mit Abfluss in den Boden ermöglichen.

Mehrkammergruben

Geräte mit mehreren Verbindungstanks sind für die Abwasserbehandlung in einem Privathaus ausreichend wirksam. Zur Herstellung von Klärgruben dieser Art sind 2-3 verschlossene Behälter aus Metall, Kunststoff oder Beton zu verwenden, die durch Überlaufrohre verbunden sind. Oft werden in solchen Rohren zusätzliche mechanische Filter und Fettfänger installiert, um den Reinigungsprozess zu verbessern.

Installation einer Mehrkammergrube mit Feinreinigungssystem

Im Grunde werden die ersten beiden Kammern der Klärgruben verwendet, um das Wasser zu setzen, nur im Gegensatz zu Einkammer-Klärgruben ist das Absetzen besser. In einem der Tanks setzte sich der so genannte biologische Filter ab. Zu diesem Zweck wird eine Kolonie von aeroben Bakterien, die aktiv an der Zersetzung von organischen Rückständen menschlicher Aktivität beteiligt sind, darin eingepflanzt. Im Gegensatz zu anaeroben Bakterien, die in Senkgruben und Einkammerfaulgruben verwendet werden, können aerobe Bakterien nicht ohne ständige Sauerstoffzufuhr entstehen. Aus diesem Grund ist es notwendig, das Lüftungssystem anzuordnen. Abhängig von der Größe des Tanks und dementsprechend von der Abwassermenge kann die Belüftung mit einem natürlichen Zufluss oder mit einem System der erzwungenen Injektion von Sauerstoff erfolgen. Der Vorteil der Zwangsbeatmung in einem konstanten Luftstrom für Bakterien, die organische Rückstände abbauen, ist jedoch seine Energieabhängigkeit. Im Falle eines Stromausfalls stoppt die Sauerstoffversorgung und die Bakterien können sterben.

Nach dem Passieren mehrerer Absetz- und Behandlungskammern mit Hilfe von Bakterien wird das Abwasser in die Infiltrations- oder Belüftungsfelder, die ebenfalls im Boden vergraben sind, abgeleitet. Bei der Installation eines Systems mit Belüftungs - Filterfeldern sollte nicht vergessen werden, dass das Anpflanzen von fruchttragenden Pflanzen nicht über ihnen und in einem Umkreis von mehreren Metern empfohlen wird. Andernfalls besteht die Gefahr, dass die Pflanzen Schmutz durch die Wurzeln aufnehmen und als schädliche Substanzen auf die Früchte übertragen, die eine Person essen kann. In dem Kunststoffkuppel-Infiltrationstank tritt dieses Problem nicht auf, da die Abgabe von gereinigtem Wasser tief unter der Erde stattfindet. Die einzige Einschränkung in diesem Fall ist das Pflanzen von großen Bäumen mit einem entwickelten Wurzelsystem, das Kunststoff beschädigen kann.

Biologische Behandlungsstationen

Abwasserreinigungsanlagen in einem Privathaus. Damit können Sie vollständig gereinigtes Wasser erhalten, das für den häuslichen Bedarf wiederverwendet werden kann, z. B. für die Bewässerung. Es handelt sich um komplexe Geräte, die in ihrer Konstruktion den Mehrkammergruben ähneln, jedoch mit einem viel komplexeren Gerät, das ihre Effizienz und ihr völlig autonomes Wirkprinzip sicherstellt.

Installation einer biologischen Behandlungsstation

Neben der Sedimentation von Wasser und der Abtrennung von Fettbestandteilen, die im ersten Tank auftritt, wird das teilweise gereinigte Wasser weiter ausgetragen und ist mit einem großen Sauerstoffvolumen gesättigt. Dieser Prozess wird als Fluidbelüftung bezeichnet. Als Ergebnis tritt geklärtes Wasser in die Kammer mit aktivem biologischem Schlamm ein, der mit aeroben Bakterien gesättigt ist und aktiv an der Zersetzung von organischem Material beteiligt ist. Der letzte Reinigungsschritt ist die Behandlung von Wasser mit Chemikalien, die die Bakterien vollständig abtöten.

Da das Überlauf-, Sauerstoffsättigungs- und Zwangslüftungssystem automatisch gesteuert wird, benötigt die Reinigungsstation eine konstante Stromversorgung. Stationen dieser Art sind darüber hinaus eine der teuersten, wenn auch wirksamen Abwasserbehandlungsmethoden. Dies führt zu ihrer geringen Beliebtheit bei normalen Verbrauchern. Oft sind biologische Behandlungsstationen auf mehreren Häusern in der Nähe installiert.

Es gibt praktisch keine Beschränkungen für die Installation solcher Einrichtungen, da eine Tiefenreinigung und vollständig hermetische Tanks des Geräts eine versehentliche Verunreinigung von Boden und Grundwasser ausschließen.

Die einzige Empfehlung für die Installation ist, die Station in Regionen mit niedrigen Wintertemperaturen in einer gut isolierten Grube zu installieren.

Kanalisation Auswahl

Die Auswahl der Behandlungsmöglichkeiten hängt von einer Reihe spezifischer Faktoren ab, die im Einzelfall individuell sind:

  1. Finanzielle Fähigkeiten des Verbrauchers. Modernere Klärgruben, die Wasser bis zu 85-95% reinigen, sind ziemlich teuer und für den Durchschnittsverbraucher nicht immer erschwinglich.
  2. Das Volumen der Klärgrube wird durch den minimalen täglichen Abwasserpegel bestimmt, der in den Abwasserkanal abgegeben wird. Die Berechnung des erforderlichen Volumens erfolgt in der Regel durch Spezialisten unter Berücksichtigung aller individuellen Eigenschaften des Kanalsystems, aber Sie können diese Berechnung anhand einer einfachen Formel selbst vornehmen.

Im Durchschnitt hat eine Person pro Tag 150 bis 200 Liter Flüssigkeit in die Kanalisation abgelassen. Diese Zahlen sind gemittelt und umfassen nicht nur die direkte Ableitung von Wasser, sondern auch die Verwendung von Waschmaschinen, Geschirrspülern und anderen Haushaltsgeräten. Das Mindestvolumen der Klärgrube sollte mindestens 3 Tagesvolumen betragen, dh für eine Anwohnerin, die das Abwassersystem benutzt, ist eine Klärgrube von 600 Litern erforderlich. Für zwei Personen sind es 1.200 Liter für drei - 1.800 Liter und so weiter.

  1. Die Art des Bodens, die Tiefe des Grundwassers, die Lage eines natürlichen Reservoirs in der Nähe und die Möglichkeit der Einleitung in gemeinsame Rinnen, in einigen Fällen bestimmt die Möglichkeit der Installation der einen oder anderen Art von Klärgrube.
  2. Zugänglichkeit des Aspenizator-Maschinenrufs Ziemlich oft, in abgelegenen Gebieten, gibt es keinen Dienst von Anruf von Vakuumlastwagen, oder es erweist sich als finanziell zu nachteilig. In solchen Fällen lohnt es sich, über die Einrichtung einer Klärgrube nachzudenken, die in der Lage ist, die Klärgruben zu reinigen, in denen sich der feste Abfall selbst ansammelt.
  3. Die Möglichkeit einer konstanten Stromversorgung. Besonders wichtig für Klärgruben und biologische Behandlungsstationen, die aerobe Bakterien, Zwangsbelüftungssysteme und Umwälzpumpen verwenden.

Installation eines Faulbehälters im Boden

Allgemeine Empfehlungen für die Installation einer Klärgrube

Im Allgemeinen stammen die Regeln für die Installation einer Klärgrube oder einer anderen Art von Kläranlage aus einer Reihe von individuellen Merkmalen, aber es gibt allgemeine Empfehlungen in dieser Angelegenheit.

Die Grube, in der die Klärgrube installiert wird, muss erwärmt werden, um das Risiko des Einfrierens der Flüssigkeit in den Tanks im Winter zu beseitigen, wenn die Temperatur niedrig genug ist. In einigen Regionen wird empfohlen, auch Abwasserrohre zu isolieren, die Abwasser von einem Haus zu einer Kläranlage leiten. Angesichts der Tatsache, dass die Kanalisation auf der Grundlage einer Freifluss-Installation der Klärgrube funktioniert sollte so durchgeführt werden, dass die Kanalisationsrohre in einem Winkel von mindestens 2-3 Grad mit einer Neigung vom Haus zur Klärgrube sind.

Bei der Installation von ausreichend großen Kläranlagen gräbt sich die Baugrube für sie nicht näher als 3-5 Meter von den Hauptgebäuden. Sonst besteht die Gefahr des Setzens des Fundaments des Hauses. Auch eine ausreichende Entfernung gewährleistet die Abwesenheit von Gerüchen in der Wohngegend, selbst wenn die Klärgrube versagt und unangenehm riecht.

Und natürlich sollte darauf geachtet werden, dass Abwasser aus Entwässerungsbrunnen oder Eindringlingen die Umwelt nicht belastet. Zu diesem Zweck wird nicht empfohlen, Kläranlagen näher als 30-50 Meter von den Brunnen entfernt für die Trinkwasseraufnahme zu installieren.

Station der biologischen Klärung von Abwasserkanälen was zu wählen?

Um auf dem Terrain, wo es keine zentrale Kanalisation gibt, komfortable Lebensbedingungen zu schaffen, besteht die einzige Möglichkeit darin, ein autonomes System der Wasserentsorgung und der Nutzung von häuslichem Abwasser einzurichten.

Um diese Aufgaben zu erfüllen, wurden viele Werkzeuge geschaffen, und die populärsten heute sind eine Klärgrube und eine biologische Behandlungsstation.

Station der tiefen biologischen Behandlung

Was ist SBS und wie funktioniert es?

In den letzten Jahren hat das Interesse an biologischen Kläranlagen zugenommen.

Sie verwenden die aerobe Reinigungsmethode, die unter der Bedingung der Sauerstoffversorgung durchgeführt wird.

Der Vorteil solcher Anlagen besteht darin, einen möglichst hohen Reinigungsgrad von flüssigen Abfällen zu gewährleisten.

Es sollte beachtet werden, dass nachdem das Wasser alle Reinigungszyklen durchlaufen hat, es verwendet werden kann, um den Bereich zu bewässern.

Biologische Behandlungsstation

Die Station für die biologische Behandlung von Abwässern ist ein Reservoir, das in mehrere Kammern unterteilt ist, von denen jede ihre eigene Funktion erfüllt.

Es basiert auf dem Prinzip der Funktionsweise einer Klärgrube, aber wenn Sie es betrachten, ist alles viel komplizierter.

So beginnt die Reinigung, wenn Wasser in die erste Kammer eintritt, wo es sich absetzt und die größten Verunreinigungen sich am Boden absetzen.

Weiter und da ist alles sehr interessant. Die zweite Kamera fungiert als Aktivator.

Um die vitale Aktivität von Bakterien zu erhalten und ihre Arbeit zu verbessern, wird Luft mit Hilfe eines Kompressors hineingeblasen.

Das Ergebnis von aeroben Prozessen ist die Freisetzung von Belebtschlamm, der dann zu einem Nachklärbecken (dritte Kammer) geleitet wird.

Danach werden die Abflüsse zu 98% geklärt und gehen durch die letzte Kammer zu Boden.

Station der biologischen Abwasserbehandlung

Es gibt klare Hinweise, wenn Kläranlagen dieses Typs verwendet werden sollen.

Es geht um solche Situationen wenn:

  • es gibt erhöhte Anforderungen an die Qualität des in den Boden eingeleiteten Abwassers, beispielsweise wenn sich ein Landhaus in der Wasserschutzzone befindet;
  • die Lage von Abwasserrohren entspricht nicht den hygienischen Standards;
  • wenn es einen unregelmäßigen Abfluss gibt;
  • Auf dem Boden herrscht ein hoher Grundwasserstand.

Was zu stoppen?

Wenn Sie überlegen, was Sie wählen sollen: eine biologische Kläranlage für Abwasser oder eine sauerstofffreie Klärgrube, sollten Sie zunächst einmal verstehen, was das Prinzip der Bedienung jeder Option ist, sowie ihre Vorteile:

  1. Klärgrube ist ein Kunststoffbehälter, der im Inneren in mehrere Abschnitte unterteilt ist. Und jede führt eine bestimmte Funktion aus, zum Beispiel sammelt und verteidigt sie Abflüsse und reinigt sie dann. Wie Sie wissen, sind Klärgruben immer hermetisch geschlossen, weil der gesamte Prozess in ihnen in Abwesenheit von Luft stattfindet. Moderne Modelle von Klärgruben unterscheiden sich in der materiellen Produktion, der Installationsmethode und der Methode der Verarbeitung. Aber wie tief die Reinigung nicht durchgeführt werden würde, früher oder später muss der Tank von angesammelten festen Massen gereinigt werden, wie es bei der Senkgrube der Fall ist;

Es sieht aus wie eine Klärgrube

  • Belüftungsstationen haben den Vorteil, dass sie ein höheres Reinigungsniveau bieten, ihre Arbeit wird nicht von unangenehmen Gerüchen begleitet, außerdem sind die Abmessungen der Station sehr kompakt und die Installation ist sehr einfach, was Ihnen erlaubt, es selbst zu machen. Diese Kläranlage kann in jedem Boden installiert werden, da sie sich durch eine hohe Frostbeständigkeit auszeichnet. Was den Service betrifft, wird es während des Betriebs intuitiv. Nun, der wichtigste Vorteil einer SBO ist das Fehlen der Notwendigkeit, regelmäßig eine Assimilationsmaschine zu rufen.

    Biologische Behandlungsstationen

    Natürlich spielen die Kosten der Kläranlage eine wichtige Rolle bei der Auswahl.

    Sofort ist zu beachten, dass der Preis von der zulässigen Belastung abhängt.

    Zum Beispiel kostet die Anschaffung einer Station für ein Haus, in dem 6 Personen wohnen, mindestens 1.700 Euro, und die maximalen Kosten können bis zu 24.000 Euro betragen.

    Es bleibt Ihnen überlassen, sich zu entscheiden, aber Sie müssen sich auf Ihre eigenen Kriterien und finanziellen Möglichkeiten konzentrieren.

    Moderne Modelle

    Die Belüftungs-Bioreinigungsstation Topas wird für verschiedene Belastungsgrade hergestellt und muss entsprechend ihrer Leistungsfähigkeit eingesetzt werden.

    Die Vorteile von SBO Topaz sind seine Kompaktheit, das Fehlen zahlreicher Einschränkungen bei der Installation am Boden.

    Sobald Sie einen Topas kaufen, müssen Sie nicht mehr für den Anruf einer Ascheschneidmaschine bezahlen, weil die Reinigung so tief ist, dass festes Sediment als Dünger verwendet werden kann.

    Minimaler Wartungsaufwand durch die Installation reduziert die Wartungskosten.

    Bei den Mängeln kommt es vor allem darauf an, dass bei ungenügender Beladung der ungenutzte Teil des Belebtschlamms einfach abstirbt.

    Dies führt zu einer zusätzlichen Reinigung des Innenteils und zu einer Verringerung der Arbeitseffizienz.

    BioBox ist eine lokale Einrichtung, die zur Reinigung der Abflüsse von Sommerhäusern, Ferienhäusern, Erholungszentren usw. verwendet wird.

    Der Einbau in betonierte Ringe oder nur in Erde ist erlaubt. Dieses Modell ist in verschiedenen Formen erhältlich, die sich in Leistung und anderen Parametern unterscheiden.

    Die Hauptvorteile sind: ein großes Aufnahmefach - Mittelwertbildner, das System arbeitet auf der Basis von Gummi Yaeger EPDM-Membranen und einem Secoh-Kompressor, es ist möglich, die Abflüsse mit einem hohen Gehalt an Reinigungsmitteln zu reinigen.

    Es gibt ein separates Fach für die Anhäufung von überschüssigem Schlamm, sowie eine Vorrichtung zur Entfernung von schwimmendem Biofilm und einen Haarfilter.

    Unter den Mängeln ist es möglich, nur die Notwendigkeit des jährlichen Abpumpens von Sedimenten herauszustellen.

    Eurobion ist ein vertikaler Kunststoffbehälter.

    Das Funktionsprinzip ist das gleiche wie bei ähnlichen Klärgruben der biologischen Tiefenbehandlung.

    Vorteile: Grad der Abwasserbehandlung 98%, langlebiger Körper, die Abwesenheit von Gerüchen, die Fähigkeit, intermittierend zu arbeiten, Widerstand gegen Reinigungsmittel, Fernbedienung.

    Nachteile: Volatilität, aufgrund derer erhöhte Energiekosten und die hohen Kosten, ab 68 Tausend Rubel.