Abwasser in der Badewanne

Ein komfortables Badehaus an Ihrem Standort ist ein Traum, der sich immer selbst verwirklichen kann. Einer der Schlüsselmomente seiner Konstruktion ist die Lösung des Problems der Beseitigung von Abwasser.

Wie macht das Abwassersystem für ein Bad es selbst?

Art des Kanalsystems

Das Gerät einer richtig entworfenen Abwasserentsorgungsanlage wird nicht nur durch ästhetische Standards, sondern auch durch gegenwärtige Anforderungen, die auf die Aufrechterhaltung der Umweltsicherheit gerichtet sind, vorangetrieben.

Konstruktive Lösungen von autonomen Kanälen, die während des Baus des Bades errichtet werden, können viele sein. Drei von ihnen sind am effektivsten:

  1. Free-Flow-System - beinhaltet die Bewegung von Abwasser durch Schwerkraft. Dieser Effekt wird durch einen ordnungsgemäß aufrechterhaltenen Winkel der Rohrleitung erreicht.
  2. Drucksystem - sorgt für den erzwungenen Transport von Abfällen mit Hilfe von Pumpen.
  3. Durch Anschluss an das bestehende autonome oder zentrale Entwässerungssystem.

Bei der Anordnung des Schwerkraftsystems wird der Winkel der Leitung durch den Durchmesser der Rohre bestimmt.

Das Schwerkraft-System ist nicht-flüchtig, aber es ist ziemlich problematisch, es in schwierigem Gelände richtig zu gestalten.

Das Drucksystem ist volatil und kostet mehr als der Druck. Aber sie löst leicht Probleme, die der Schwerkraft nicht gewachsen sind. Um Abwasser über große Entfernungen transportieren zu können, ist es bei der Installation eines Drucksystems wichtig, in der kalten Jahreszeit auf die Isolierung der technischen Elemente zu achten.

Die Lebensdauer eines Druckabwasserkanalsystems wird für mehr als ein Jahrzehnt nicht berechnet, und die Kosten seines Geräts werden mehr als bezahlt. Die Hauptsache ist die Verwendung von Pumpenausrüstung, die mit einer Mühle ausgestattet ist, die die festen Partikel mahlt, die in den Abfluss fallen.

Die Verbindung der Pipeline mit einem zentralen Abwassersystem ist weniger arbeitsintensiv, aber gleichzeitig mühsamer. Da nur wenige Badeeigentümer sie in die Praxis umsetzen können, werden wir deren Merkmale nicht im Detail untersuchen.

Unabhängig von der Art des Abwassersystems, das für das Bad gewählt wird, ist es äußerst wichtig, die Geradheit der Autobahn zu beachten. Wenn für die Verlegung der Pipeline Wendepunkte vorgesehen sind, müssen an den Stellen ihrer Anordnung Inspektionsbohrlöcher gebaut werden.

Bestimmung von Geländezuständen und Bodentyp

Das erste, was getan werden muss, wenn ein Abwassersystem in einem Bad gebaut wird, ist, den Zustand des Bodens auf der Baustelle zu bestimmen. In diesem Stadium ist es wichtig zu identifizieren:

  1. Grundwasserspiegel
  2. Der Punkt der Bodenfrostung im Winter.

Die Tiefe, in der die Rohre der Außenkanalisation verlegt werden müssen und die Klärgrube direkt ausrüsten, hängt davon ab.

Informationen über die Tiefe des Einfrierens des Bodens erhalten Sie in Nachschlagewerken oder im Gespräch mit Nachbarn, die bereits ähnliche Arbeiten durchgeführt haben.

Sie können die Art des Bodens durch einfache Manipulationen herausfinden und die Zahlen mit den Daten in der Tabelle unten überprüfen. Um dies zu tun, müssen Sie an der Stelle, an der Sie die Pipeline verlegen möchten, ein Loch mit einer Tiefe von 25-30 cm unterhalb der Einfriergrenze graben. Probe für die Studie, die vom Boden der ausgegrabenen Grube genommen wurde. Eine Bodenprobe wird zuerst zwischen den Fingern geschliffen und dann zu einer Kugel gerollt.

Bei Lehm- und Tonböden, die zu den stark eruptiven Böden gehören, muss bei der Verlegung der externen Kanalisation der Boden der Gräben mit einem Sand- "Kissen" versehen werden. Der Sand wirkt als Dämpfer und verhindert eine Beschädigung der Rohrleitung während der Federbewegungen des Bodens.

Wählen Sie einen Platz für den Bau einer Klärgrube

Zu unangenehmen Gerüchen ärgern sich die Besitzer und Gäste des Standortes nicht, es ist wichtig, den Standort der Anlage korrekt zu berechnen.

Die Entfernung von der Annahmestelle für Abfälle muss sein:

  • in den Keller des Bades - 4-7 m;
  • bis zur Wasseraufnahme - ab 10 m;
  • zu Grünflächen - von 2 Metern;
  • zur Straße - 5 m.

In SNiP 2.04.03-85 werden die Punkte auch für die minimal zulässige Entfernung angegeben, die von der Klärgrube bis zur Grenze mit dem benachbarten Abschnitt eingehalten werden sollte. Es sollte mindestens 3 Meter betragen.

Abwassersystem Design

Die Planung und Installation eines autonomen Abwassersystems umfasst zwei obligatorische Teile:

  • intern - beinhaltet Kommunikation, die drinnen verlegt wird;
  • Outdoor - kombiniert die Kommunikation außerhalb des Gebäudes.

Das Projekt des Legens des Kanalsystems auf Wunsch kann ausgeführt werden und eigene Kräfte.

Um die Berechnungen im Plan zu vereinfachen, müssen Sie Folgendes angeben:

  1. Places Installationspunkte Sanitärarmaturen.
  2. Die Abmessungen der Räumlichkeiten und die Entfernung von den Entladestellen zu den Trennwänden.
  3. Der Ort des Rückzugs der Hauptautobahn.
  4. Installation des Ventilatorrohrs (wenn eine Toilette vorhanden ist).

Auf dem Plan sind die Sanitärarmaturen auf kürzestem und gleichzeitig bequemem Weg mit dem Hauptrohr verbunden. Die Hauptaufgabe besteht darin, die Anzahl der Kurven auf der Autobahn zu minimieren.

Danach wird die Länge der Kommunikation aufsummiert, wobei nicht zu vergessen ist, eine Toleranz für die Dicke der Außenwand hinzuzufügen und mit der Erstellung der Zeichnung der externen Verdrahtung fortzufahren.

Die Grundregeln, die bei der Planung der Außenverkabelung zu beachten sind:

  1. An der Kreuzung der internen und externen Klärbecken Beobachtungsluke.
  2. An den Wendepunkten der Autobahn und an den Stellen, an denen die seitlichen Abzweigungen der Pipeline abzweigen, bauen sie Schächte.
  3. Der erste Inspektionsbrunnen befindet sich nicht näher als 3 Meter vom Bad entfernt und nicht weiter als 12 Meter.

Gemäß den vorgeschriebenen Normen von SNiP, wenn das Außenabwasser mit Rohren D 100-150 mm alle 15-30 Meter einer direkten Linie gelegt wird, ist es notwendig, Betrachtungsbrunnen zu bauen.

Bei einem relativ flachen Bereich muss bei der Verlegung des Freilandnetzes über die gesamte Länge nur ein Kippwinkel von 10-15 mm pro Meter eingehalten werden, um einen unterbrechungsfreien Betrieb des Systems zu gewährleisten.

Optionen für die Anordnung der Wasserdichtung

Die Verteilung von stinkendem Geruch bei Abwasser ist nicht ungewöhnlich. Es loszuwerden hilft bei der Installation einer Wasserdichtung. Das Design ist ein improvisierter Wasserpfropfen, der sich immer im Hohlraum des Rohres befindet, auch wenn das Bad vorübergehend nicht benutzt wird. Der Hauptzweck der Vorrichtung besteht darin, zwei benachbarte gasförmige Medien zu trennen und unangenehme Gerüche aus der Klärgrube zu entfernen.

Das einfache Design hat einen Nachteil - bei der seltenen Bedienung des Systems verdunstet die Flüssigkeit im Laufe der Zeit. Für solche selten verwendeten Systeme ist es besser, eine "trockene" Wasserdichtung zu installieren.

Diese Konstruktion ist praktisch, weil, wenn die Flüssigkeit unter der Wirkung des erzeugten Drucks in das System eintritt, das Ventil abgesenkt wird, wodurch der Weg für den Fluß geöffnet wird, und nach seinem Durchgang kehrt es in seine ursprüngliche Position zurück.

In Ermangelung der Möglichkeit, ein fertiges Produkt zu kaufen, können Sie eine ähnliche Struktur auf eigene Faust bauen.

Zur Herstellung der Hydraulikdichtung wird die breite Kante des Adapters in einem Winkel von 30 ° geschnitten. Ein Kreis von D 110 mm wird aus dichtem Gummi ausgeschnitten und am Schnittpunkt fixiert. Das fertige Design wird am Ausgang des Rohres aus der Klärgrube platziert.

Auswahl der notwendigen Materialien

Bevor Sie ein zuverlässiges Abwassersystem für das Bad erstellen, müssen Sie die Qualitätselemente der Pipeline auswählen.

Für die Verlegung des internen und externen Netzes im modernen Markt gibt es mehrere Arten von Rohren. Die wichtigsten sind:

  • Gusseisen - langlebig, aber schwer und daher extrem unbequem zu installieren. Der Preis für sie ist ziemlich hoch.
  • Asbestzementprodukte sind preiswert, deren Leistungsparameter denen von Kunststoff- und Gusseisen-Analoga unterlegen sind. Aufgrund der Tatsache, dass sie eine raue innere Oberfläche haben, die viele kleine Vertiefungen aufweist, sollten sie nicht in der Anordnung eines frei fließenden Systems verwendet werden.
  • Kunststoff - universelle Option, geeignet für jede Art von Kanalisation. Sie sind preiswert im Preis, einfach zu installieren und langlebig im Betrieb.

Bei der Verlegung eines autonomen Abwassersystems in Vorstadtgebieten sind Kunststoffrohre am häufigsten.

Sie sind mit oder ohne Sockel erhältlich. Um die Installation langer Produkte zu vereinfachen, werden für sie Armaturen und andere Armaturen hergestellt.

Für die Verlegung einer horizontalen Rohrleitung in den Wänden des Gebäudes, wählen Sie Rohre von grauer Farbe D110 cm, für vertikale Schnitte bei der Installation Empfänger - Rohre D50 mm und D110 cm. Bei der Verlegung der Außenrohrleitung - PVC-Rohre von gelb-roter Farbe der gleichen Größe. Adapter werden verwendet, um Elemente mit unterschiedlichen Durchmessern zu verbinden.

Internes System

Es ist korrekter, die Anordnung der Abwässer schon beim Bau eines Bades zu vervollständigen. Aber es gibt Situationen, in denen es notwendig ist, die bereits fertiggestellten ausgebeuteten Gebäude auszustatten. Das Volumen der geleisteten Arbeit und deren Reihenfolge wird jeweils unterschiedlich sein.

Installation des Systems während der Bauphase

Nach der Errichtung des Fundaments werden die Anschlussstellen für Laufstege, Spülen und andere Sanitärelemente festgelegt.

Die Tiefe des Rohres von der Erdoberfläche bis zur Oberseite des verlegten Rohrs sollte wie folgt sein:

  • für die südlichen Regionen - 70 cm;
  • für das mittlere Band - von 90 bis 120 cm;
  • für die nördlichen Regionen - von 150 bis 180 cm.

Wenn die Höhe des Kellers 30-40 cm erreicht, sollte die Tiefe der gelegten Gräben ungefähr 80-100 cm relativ zu dem oberen Punkt der erhöhten Basis betragen.

Das Verlegen der Rohrleitung gemäß dem Schema des Abwassers sollte mit der Installation des Hauptrohrs beginnen, nicht zu vergessen, die Steigung zu beobachten. Von ihm werden große Knotenelemente und Seitenäste abgehen, die aus ihren Elementen gleichen oder kleineren Durchmessers bestehen. In der endgültigen Form sollten alle im Dampfbadbau vorgesehenen Pflaumen mit einer einzigen Rohrleitung verbunden sein.

Unter dem Ende des Auslassrohres graben ein Loch für die Anordnung des Wasserflusses. Um die korrekte Neigung der Rohre zu prüfen, einen Testablauf durchführen. Um dies zu tun, gießen Sie abwechselnd in allen Abflussöffnungen kleine Wassermengen. In dem Eimer, der am Ende des Auslassrohrs angeordnet ist, sollte das gleiche Volumen an Flüssigkeit gegossen werden, wenn es in die Löcher gegossen wird.

Die Höhe der vertikalen Schichten ist mit einem Rand gemacht. Nach dem Füllen des Bodens und der Installation von Trapikov werden sie leicht zu schneiden sein. Montieren Sie auf der gleichen Stufe den Entlüftungssteig.

Wenn das Abwassergerät im Bad auf dem Gelände, das sich in einer Region mit kaltem Klima befindet, betrieben wird, sollten Sie auf die Isolierung der Rohre achten.

Zur Isolierung können Sie verwenden:

  • Schaumhalbzylinder;
  • faserige Materialien;
  • Rollen aus Polyethylenschaum.

Um die Lautstärke der Geräusche zu reduzieren, die durch das funktionierende System erzeugt werden, können die Rohre zusätzlich mit geräuschabsorbierendem Material umwickelt werden.

Der Bodenbelag im Bad kann auf zwei Arten organisiert werden: durch Schaffung eines Leckbodens, bei dem Bretter mit einem Abstand von 5 mm verlegt werden, oder durch Schaffung einer geneigten Fläche. Bei der Wahl der zweiten Methode ist darauf zu achten, dass beim Verlegen der Deckschicht die Neigung in Richtung der Pfanne erhalten bleibt, damit sich das verwendete Wasser nicht ansammelt, sondern sofort in den Abfluss fließt.

Verlegung von Abwasser in das bereits fertiggestellte Gebäude

Schmutzwasserabflusssysteme können in bereits in Betrieb genommenen Räumen installiert werden. Dazu müssen Sie auch einen Schaltplan erstellen, der Anschlusspunkte kennzeichnet. An den Stellen der Verlegung muss die Pipeline den Boden öffnen.

Beim Installieren der Leitern im Dampfbad und beim Waschen ist es wichtig, drei grundlegende Anforderungen zu beachten:

  1. Entwässerungsleitern im Dampfbad und Bad sind bündig mit dem Boden.
  2. Die Lücken des Systems werden mit feuchtigkeitsbeständigen Spachtelmassen behandelt.
  3. Kacheln nur nach der Installation der Leiter ausgekleidet.

Für den Anschluss der Toilettenschüssel und der Anordnung der Lüftung in der Toilette stellen Sie das Tee fest.

Um die Gefahr der Bildung von Ablagerungen an den Wänden der Rohrleitung zu verringern, was zu einer Verstopfung des Durchlassdurchmessers und zu Verstopfungen des Entwässerungsschachtes führt, installieren Sie einen Filterrost in der Dusche und auf den Ablaufschächten im Bad. Es fängt die Badeblätter und kleine Trümmer auf.

Verlegung der externen Kanalisation

Das Schlüsselelement der Außenentsorgung ist eine Klärgrube. Es kann eine Konstruktion in Form eines Entwässerungsbrunnens oder einer Zweikammerbehandlungsstruktur sein.

Bau der Kläranlage

Wenn das Bad für eine Familie von 2-3 Personen ausgelegt ist, es keine Toilette bietet und es nicht so oft benutzt, können Sie sich darauf beschränken, eine primitive Ausgabe zu bauen. Zu diesem Zweck, den von den hygienischen Standards angegebenen Abstand beibehalten, graben sie einen Abflussbrunnen.

Es kann jedoch nur auf Böden mit hoher Feuchtigkeitsdurchlässigkeit installiert werden. Dazu gehören sandiger Sand, sandige Böden und steinige Böden.

Der Bau der Kläranlage erfolgt in folgender Reihenfolge:

  1. Im markierten Gebiet wird eine Ausgrabung gegraben, deren Tiefe 1-1,5 Meter höher ist als die des Einfrierens der Erde.
  2. Am Boden der Grube liegt eine 10 Zentimeter dicke Schicht Ton.
  3. Von oben säumen sie die Lehm- oder Schotterkiesablagerung und bilden eine 40-50 cm hohe Schicht, die die Funktion der Entwässerung übernimmt.
  4. Um zu verhindern, dass die Erdwände der Baugrube zerbröckeln, sind sie mit Ziegelsteinen verkleidet, die in versetzten Reihen angeordnet sind, oder mit vorgefertigten Betonringen.

Falls gewünscht, können die Wände des Entwässerungsschachtes mit Reifenabdeckungen ausgelegt werden. Um dies zu tun, graben Sie eine Grube, deren Durchmesser ermöglicht es Ihnen, 4-5 auf einander gebrannte Reifen zu passen.

Um zu verhindern, dass sich der Reifen bewegt, nachdem die erste Stufe verlegt wurde, ist es ratsam, vier Stangen entlang des Umfangs zu fahren. Um die Festigkeit der Struktur zu erhöhen, kann der Ort der Kontiguität von Reifen mit Bitumen behandelt werden. Bei der Verlegung jeder Stufe, um die Verschlammung zu beseitigen und die Drainage an den Seiten jedes Reifens zu verbessern, fallen Schutt und Bruchstücke ein.

Wenn der Boden des Standortes, auf dem sich das Bad befindet, das Wasser nicht gut fließen lässt, sollten Sie darüber nachdenken, eine fertige Polymer-Klärgrube zu installieren oder eine Tiefenreinigungsstation zu erwerben.

Der Hauptvorteil solcher Systeme ist die Umweltverträglichkeit. Angesammeltes Abwasser kann nicht durch die Wände von wasserdichten Materialien entweichen und schadet somit weder dem Boden noch dem Grundwasser.

Aufgrund der lebenswichtigen Aktivität von aeroben oder anaeroben Bakterien wird fester Abfall in einfache Elemente zerlegt, wodurch das Volumen um ein Vielfaches abnimmt. Wenn es sich ansammelt, ist es nur notwendig, den Inhalt des Faulbehälters periodisch zu entleeren, indem auf die Dienste von Saugwagen zurückgegriffen wird.

Graben- und Pipeline-Installation

Um einen Stamm zu legen, graben sie einen Graben und geben ihm eine U-Form. Seine Tiefe sollte unter dem Gefrierpunkt des Bodens liegen. Der Boden des Grabens ist gründlich gestampft und nivelliert, wobei nicht zu vergessen ist, dass er dem Abflusssystem entgegenwirkt. Von der Oberseite des Stampfbodens wird ein "Kissen" aus Schotter im gleichen Winkel ausgekleidet und die Rohre werden verlegt.

An den Wendepunkten der Autobahn gibt es Aussichtsbrunnen - Gruben mit betoniertem Boden und befestigten Mauern.

Um den Effekt zu verstärken, sind die Innenwände des Mannlochs mit wärmeisolierendem Material ausgekleidet, und die Außenwände sind mit Sägemehl und Erde bedeckt.

Das Rohr wird unter einem Winkel zu dem Abflussloch geführt, wobei zuvor ein Loch in die Wand darunter gemacht wurde. Wenn der Abflussschacht aus Reifenabdeckungen besteht, wird das Abflussrohr zwischen dem ersten und dem zweiten Reifen oder durch ein Loch in der oberen Reihe herausgeführt.

Die Abdeckung für eine Klärgrube kann von einer Holzplatte oder einem Blechschnitt ausgeführt werden. Um den Sauerstofffluss im Deckel zu gewährleisten, wird ein Loch für die Installation des Rohres gemacht.

In der Endphase bleibt nur noch eine Probeentladung, um die korrekte Neigung der Kanalrohre zu prüfen und den Bereich um die Wände des oberen Teils der Kläranlage zu stopfen.

Nützliches Video zum Thema

Das in den Videos vorgestellte Material hilft, die theoretischen Grundlagen in die Praxis umzusetzen und Fehler bei der Installation der Kanalisation zu vermeiden.

Wie man Abwasserrohre verlegt:

Die Organisation des Abflusses im Bad:

Wie man eine Klärgrube von Reifen baut:

Um die Stabilität des Abwassersystems für das Bad zu gewährleisten, ist es in Zukunft wichtig, die Wände des Speichers regelmäßig zu reinigen. Dies verringert das Risiko einer Verstopfung des Bodens durch im Abwasser vorhandene Partikel.

Geheimnisse der Installation von Engineering-Kommunikation im Bad

Wir bieten Selbstbauer Optionen für einfache Wasserversorgung und sichere Möglichkeiten, um Elektriker im Bad zu installieren.

Ein Landhaus ohne Bad oder Sauna ist schwer vorstellbar. Entspannen Sie sich, entspannen Sie sich vom Herzen, entspannen Sie bei Müdigkeit oder nutzen Sie das Bad als vorübergehendes Zuhause während des Baus des Haupthauses - es gibt viele Möglichkeiten, es zu benutzen. Es überrascht nicht, dass unter FORUMHOUSE-Nutzern von Jahr zu Jahr ein wachsendes Interesse am Thema "Badebau" besteht.

Unser Portal hat bereits ausführlich beschrieben, wie man das richtige Bad selbstständig baut, wo es auf der Baustelle platziert wird, wie das Dampfbad dekoriert wird. Wir setzen das begonnene Thema fort. Aus unserem Material lernst du:

  • Welche technische Kommunikation wird benötigt?
  • Wie man eine einfache und kostengünstige Installation montiert.
  • Welche Nuancen müssen bei der Installation von Elektrikern beachtet werden?

Die Nuancen der Installation und Auswahl von Dienstprogrammen im Bad

Ohne ordnungsgemäß konstruierte Kommunikation - Wasserversorgung (Option - wir führen Wasser aus dem Brunnen, nicht behandeln), Strom, Lüftung, Abwasser und Entwässerung, ist eine normale Nutzung des Bades unmöglich. Aufgrund der Besonderheiten der Betriebsweise des Bades oder der Sauna, und dies ist eine hohe Feuchtigkeit und Temperatur, werden den Versorgern besondere Anforderungen hinsichtlich der Gebrauchssicherheit und Dauerhaftigkeit auferlegt.

Darüber hinaus ist es bereits in der Planungsphase notwendig zu entscheiden, ob das Bad eine freistehende Struktur sein wird, oder wir beschränken uns darauf, eine einfache Sauna im Haus zu bauen.

Die Praxis zeigt, dass meistens ein Bad in Form eines separaten Wasch- und Badekomplexes gebaut wird. Es gibt Optionen für relativ einfache Bäder / Saunen, sowie komplexe und teure Strukturen (mit einem SPA-Bereich und einem Pool) für Entspannung und Unterhaltung.

Jetzt berechnen wir die erforderliche Menge an Wasserverbrauch und bestimmen auch die erforderliche Anzahl von Wasserpumpstellen. Dies ist eine Dusche oder eine Duschkabine, eine Spüle mit einem Mixer, eine Anschlussstelle für eine Waschmaschine, ein Toilettensitz, ein Speicher usw.

Wenn eine elektrische Heizung als Wärmequelle angenommen wird, erwarten wir, dass das elektrische Netzwerk der zusätzlichen Belastung standhält. Vergessen Sie nicht den Warmwasserbereiter für die Zubereitung von heißem Wasser, und dies ist auch eine zusätzliche Belastung für das Stromnetz.

Wir überlegen im Voraus, wie wir dem Bad Strom (unterirdisch oder Luft) und Wasser zuführen können. Ist die Belastung des Brunnens ausreichend, wie wird das Abwasser entsorgt, wird der Klärgrubenraum mit der massiven Einleitung von Wasser fertig, oder ist es notwendig, die Abwassertrennung usw. zu planen?

Nur wenn Sie alle notwendigen Daten sammeln und die ungefähre Anzahl der Personen schätzen, die das Bad benutzen werden, können Sie mit dem Entwurf der technischen Netzwerke und der direkten Konstruktion des Bades fortfahren.

Ein solcher Ansatz - sorgfältige Planung - ermöglicht Ihnen, kostspielige Nacharbeiten in der Zukunft zu vermeiden, wenn das Bad / die Sauna bereits gebaut ist. Es stellt sich zum Beispiel heraus, dass elektrische Leitungen und Automaten keine angeschlossenen elektrischen Geräte ziehen, es gibt nicht genügend Punkte, um Sanitäreinrichtungen zu verbinden, und die Pumpleistung reicht nicht aus, um das Bad oder den Pool schnell mit Wasser zu füllen.

Viele Funktionen, für jeden von ihnen können Sie einen separaten Artikel schreiben. Für diejenigen, die Antworten auf die oben genannten Fragen finden möchten, empfehlen wir Ihnen, die Artikel zu lesen: wie man eine Klärgrube selbst baut und alle Grenzen von der Kläranlage zu anderen Objekten auf dem Gelände, zur Schaffung einer "nassen" Zone im Haus und Merkmale von Lüftungsanlagen in Nassräumen einhält.

Mach weiter. Nehmen Sie zum Beispiel das übliche "Budget" Bad - eine Holzkonstruktion aus Holz oder Holz. Es ist notwendig, das Wasserversorgungssystem zu montieren und einen Elektriker zu leiten. Es ist notwendig zu verstehen: Was sind die wichtigsten Punkte zu beachten, um qualitativ hochwertige Engineering-Kommunikation auszustatten.

Installation der Wasserversorgung im Bad

Das erste, worüber man beim Entwurf eines Wasserversorgungssystems in einem Bad nachdenken sollte, ist die Art des Betriebs - ganzjährig oder saisonal. Wenn im Winter das Bad nicht benutzt werden soll, oder wenn es nur am Wochenende in Betrieb genommen wird, muss sichergestellt werden, dass das Wasser aus den Rohren und Leitungen (z. B. einer Toilettenschüssel) abgelassen wird. Ist dies nicht der Fall, gefriert das Wasser bei negativen Temperaturen und kann die Rohre beschädigen.

Unsere Benutzer lösen dieses Problem auf verschiedene Arten.

Ich plane, einen Ofen in das Bad mit einem Wasserwärmetauscher auf dem Rohr zu setzen. Fröste erreichen hier -30 ° C. Noch nicht entschieden, was mit Wasser zu tun ist. Geh, breche. Zusammenführen jedes Mal?

Nach Meinung erfahrener Teilnehmer gibt es zwei Möglichkeiten: entweder das Wasser ablassen oder das Einfrieren des Bades verhindern. Beispielsweise verwenden wir auf Anraten von Dokainfo ein selbstregulierendes Heizkabel.

Nach Abschluss des Bades wird das Wasser aus dem Heizkessel und der Dusche abgelassen. Um sicherzustellen, dass das Wasser ungehindert in das Bohrloch übergeht, setzen wir ein Rückschlagventil auf die Tauchpumpe.

Aber das Heizkabel - das ist eine zusätzliche Schwierigkeit bei der Installation. Unterbrechungen der Stromversorgung sind ebenfalls möglich. Wenn eine Pumpstation verwendet wird, um Druck in der Wasserversorgungsanlage zu erzeugen, wird der Akkumulator ein Flaschenhals. Bei unregelmäßigen Badebesuchen im Winter müssen Sie auch das Wasser ablassen oder den Bahnhof komplett demontieren und in einem warmen Raum lagern.

Es gibt interessante Möglichkeiten der Badewasserversorgung, die von den Nutzern unseres Portals in der Winterzeit genutzt werden.

Im Sommer benutze ich eine Pumpstation + einen elektrischen Wasserkocher, um ein Bad zu bieten. Sobald die Temperatur auf Minus geht, entleere ich das gesamte Wasser aus dem Wasserversorgungssystem, und im Winter benutze ich importiertes Wasser, um das Bad zu betreiben. Für 2-3 Personen zu waschen, genug 50-70 Liter. Bei kontrastierenden Verfahren mit Schnee abwischen.

Interessant ist auch die User Experience mit dem Nicknamen 8k84r. Die Wasserversorgung des Bades wird so gemacht - das Wasser aus dem Brunnen wird durch eine Tauchpumpe gepumpt. Über dem Dampfbad, in einem beheizten Raum, ist ein Hydroakkumulator montiert, sowie ein elektrischer Speicherkessel für die Warmwasserbereitung im Sommer. Plus ein offenes System mit einem Tank, mit Wasser aus dem Akku.

Bei der Abfahrt öffnen sich alle Wasserhähne und das Wasser wird in den Abwasserkanal abgelassen. Schalten Sie die Pumpe aus, lüften Sie die Pumpenleitung. Es dauert ungefähr 5 Minuten, nachdem wir angekommen sind, fluten wir das Badehaus, schließen die Wasserhähne und schalten die Pumpe ein.

Zur besseren Übersicht bieten wir Ihnen ein Schema des Badewasserversorgungssystems von Putnik2008.

Hinweis: Zum Heizen von Wasser wird ein Kupferrohr verwendet, das spiralförmig gebogen ist und auf die Steine ​​des Elektroheizers gelegt wurde.

Ein 30 l Kanister wird als Lagertank verwendet.

Ich fügte eine Wandsteckdose für den Anschluss eines Boilers an die Warmwasserleitung hinzu. Die Rohre aus Polypropylen sind leicht geneigt, so dass Sie bei starkem Frost aus dem System das Wasser ablassen können. Das ganze System wurde von alleine gelötet.

Für ein einfaches Schema der Wasserversorgung des Bades können Sie auch ein 200-Liter-Fassungsvermögen im "Dachboden" installieren, das einen ausreichenden Wasserdruck beim Öffnen des Wasserhahns gewährleistet oder sich in der Dusche waschen lässt. Nach Beendigung der Badeprozeduren lassen wir den Wasserhahn für 15 Minuten offen, bis das Wasser spontan in den Brunnen zurückfließt, aber ein solches spartanisches System ist natürlich nicht für jedermann geeignet.

Der Engpass des schwerkraftfreien Systems mit unregelmäßiger Nutzung des Bades im Winter kann die Tiefe der Frostpenetration sein, die von der Region abhängt. Um ein Einfrieren der Rohrleitung zu verhindern, wird sie unterhalb der Gefriertiefe verlegt, ein Heizkabel wird verwendet oder isoliert.

Wie man eine einfache und effiziente Winterwasserversorgung herstellt, die bei Minustemperaturen nicht einfriert und für die kein Heizkabel benötigt wird, ist im Artikel über das Sommerhaus beschrieben.

Merkmale der Installation von elektrischen Leitungen im Bad

Ein vollwertiges Wasserversorgungssystem des Bades ist ohne eine zuverlässige Stromversorgung der Pumpe, die den notwendigen Wasserdruck im Wasserversorgungssystem bereitstellt, nicht möglich. Außerdem: Beleuchtung, Elektrogeräte im Bad, Warmwasserbereiter usw. müssen ebenfalls an das Stromnetz angeschlossen werden.

Außerdem ist ein Bad / Sauna im Gegensatz zu einem gewöhnlichen Haus ein Ort mit hoher Luftfeuchtigkeit und hohen Temperaturen, was bedeutet, dass besondere Anforderungen an das Stromnetz gestellt werden, um einen sicheren Betrieb zu gewährleisten.

Das Bad ist eine Nasszelle, daher erfolgt die Verkabelung im Bad gemäß den Anforderungen der Elektroinstallationsverordnung für Saunen, Bäder und Duschen.

Von hier aus: Im Dampfbad und im Waschraum sollte es keine elektrischen Geräte wie Waschmaschine, Steckdosen, Anschlussdosen und Schalter geben. Dieses Gerät befindet sich im Ruhezustand, und jede Glühbirne (im spritzwassergeschützten Gehäuse) im Dampfbad und im Waschraum hat einen separaten Draht. Wenn eine elektrische Heizung zum Heizen verwendet wird, verwenden wir ein einziges Kabel, das von der Schalttafel im Aufenthaltsraum oder einem Warteraum kommt.

Abwasser in der Badewanne mit ihren eigenen Händen

Bad ist ein Ort mit hoher Luftfeuchtigkeit. Aus diesem Grund müssen Sie beim Bau eines Bades auf die Entwässerung achten. Über wie Sie mit Ihren eigenen Händen einen Badekanal bauen können, versuchen Sie es in unserem Artikel zu erzählen.

Abwasser in der Badewanne

Schritt für Schritt Anleitung:

Wo soll ich anfangen?

Die Abwasserentsorgung wird in der Bauphase durchgeführt, und das Abwassernetz sollte in den allgemeinen Bauplan aufgenommen werden. Abwasser im Bad, wie im Haus, besteht aus zwei Arten von Netzwerken und Strukturen: extern und intern. Die Methode der Anordnung von jedem von ihnen von einigen Faktoren.

Abwasser in der Badewanne

  1. Die Struktur des Kanalnetzes wird in erster Linie von der Struktur des Bades selbst beeinflusst, die als die Anzahl der Räume verstanden wird. Bäder können unterschiedlich sein. In der einfachsten Version sind das Dampfbad und der Waschplatz kombiniert. Aber immer häufiger in Bädern arrangieren sie eine separate Dusche und sogar eine Toilette. Je mehr Zimmer ein Bad enthält, desto schwieriger ist das interne Abwassersystem.
  2. Die Art und die Nuancen der Installation eines Freibad-Abwassersystems hängen von solchen Bodeneigenschaften ab, wie der Feuchtigkeitsübertragungskapazität und dem Grad der Bodenfrierung.
  3. Die Drainage von Bädern wird auch durch ihre Arbeitsbelastung bestimmt. Zum Sammeln und Umleiten von Wasser aus kleinen Dampfräumen genügt ein Entwässerungsschacht oder eine andere ähnliche Struktur.
  4. Bei der Wahl einer Methode zum Sammeln von Wasser aus dem Raum sollte sich nach der Art des Bades orientieren. Zum Beispiel wird in der russischen Badewanne empfohlen, die Entwässerungsrinne zu verwenden. Die Abwasserentsorgung wird auch durch die Art der Böden im Dampfbad und anderen Räumen bestimmt.

Lesen Sie über alle Funktionen unten.

Häusliche Abwasserbäder

Wie man einen Abwasserkanal macht

Selbst wenn es ein trockenes Dampfbad in der Badewanne gibt und eine Dusche zum Waschen ausgestattet ist, müssen Sie auch dafür sorgen, dass das Wasser aus dem Dampfbad entwässert wird. Umso wichtiger ist es, das Abwassersystem in einem Nassdampfraum auszustatten und dort zu dampfen und zu waschen.

Beachten Sie! Bei Abwasserkanalsystemen, bei denen die Abwasserentsorgung aus mehreren Räumen, einschließlich der Toilette, stammt, muss ein Abwasserkanal mit Lüftung installiert werden.

Die Sammlung von Wasser im Bad kann auf verschiedene Arten erfolgen. Zunächst einmal kommt es darauf an, wie Sie die Böden verlegen wollen. Das Abwasser wird auf die Anordnung der Böden gelegt. Bei allen Entwässerungssystemen aus dem Bad ist die Einhaltung einer Neigung sowohl für die Fußböden selbst als auch für die Abwasserleitungen üblich.

Abwasser vor der Anordnung der Böden verlegt

Wenn es sich um Holzböden handelt, können die Bretter dicht nebeneinander gelegt werden, und Sie können Lücken zwischen ihnen lassen. In der ersten Ausführungsform sind die Böden verlegt, wobei die Neigung von einer Wand zur anderen beobachtet wird. An der tiefsten Stelle zwischen den Böden und der Wand ist ein Schlitz vorhanden, in den die Rutsche montiert wird, wobei der Hang beim Verlegen beobachtet wird. Am tiefsten Punkt der Rinne ist das Abwasserrohr angeschlossen, das vom Gebäude abfließt.

Undichte Böden, Wasserablauf

Beachten Sie! Wenn in der Badewanne das Dampfbad und der Waschraum unterschiedliche Räume sind, kann die Rutsche unter die Trennwand zwischen ihnen gelegt werden.

Bei der Anordnung von Schlitzholzböden zwischen den Platten ist ein Abstand von 5 mm einzuhalten. Unter dem Holzboden ist die Basis aus Beton mit einer Neigung zur Mitte gemacht, wo sie eine Rutsche legt, die mit einem Abwasserrohr verbindet.

Statt eines Betonsockels zum Sammeln wird Wasser auf einen wärmeisolierten Boden unter einer Holzbodenpalette, beispielsweise aus galvanisiertem Stahl, gelegt.

In einigen Bädern, zum Beispiel im Hammam, machen Sie die selbstnivellierenden Böden, die die Fliese verlegen. In diesem Fall wird bei der Installation des Bodens auch die Neigung beobachtet, und an der tiefsten Stelle wird eine spezielle Einlassvorrichtung installiert - eine Leiter, die mit dem Abwasserrohr verbunden ist. Diese Option ist auch für Duschräume mit Fliesenboden geeignet.

Undurchlässige Böden und Abflusslöcher

Welche der oben genannten Optionen Sie auch wählen, das allgemeine Layout der Abwasserinstallation ist wie folgt.

Schritt 1. Bis zum Zeitpunkt des Verlegens die Kanalrohre verlegen. Für sie machen sie Gräben mit einer Neigung von 2 cm pro Meter. Die Tiefe der Gräben kann 0,5 - 0,6 m betragen.

Installation von Abwasser in der Badewanne

Schritt 2. Am Boden der Gräben gegossen ein Sandkissen mit einer Dicke von 15 cm, stampfte mit der Einhaltung der Steigung.

Schritt 3. Legen Sie die Abwasserrohre. Jetzt oft gebrauchte Produkte und Polypropylen. Der empfohlene Rohrdurchmesser beträgt 100 mm.

Kanalisieren Sie Kunststoffrohre in den Wänden der Waschraumbäder

Schritt 4. Installieren Sie bei Bedarf ein Abwassersteigrohr, das mit Klemmen an der Wand befestigt wird. Achten Sie darauf, die Lüftungsöffnung in einer der beiden folgenden Optionen zu installieren:

  • vertikales Rohr erstreckt sich über das Dach;
  • Schneiden Sie das Steigrohr knapp über dem Niveau der Sanitäreinrichtung ab und installieren Sie ein Rückschlagventil am Rohr.

Ventilbelüftungs (Software)

Waste Riser und seine Belüftung

Schritt 5. Decken Sie die Böden mit einer der oben genannten Methoden ab.

Schritt 6. Verbinden Sie das Abwassersystem der Rinne mit Gittern oder Leitern.

Beachten Sie! An den Verbindungsstellen zum Abwasserrohr eines Wassereinlasses muss ein Wasserabscheider (Siphon) installiert werden, der das Eindringen von Geruchsstoffen in den Raum verhindert. Leitern sind normalerweise mit eingebauten hydraulischen Dichtungen ausgestattet.

Da die Rinne Kunststoffprodukte verwendet, Gusseisen, Asbestzement. Früher wurden Stahl und Holz verwendet, aber sie werden schnell zerstört. Der minimale Durchmesser der Rinne beträgt 5 cm.

Schritt 7. Schließen Sie bei Bedarf eine Toilette und andere sanitäre Anlagen an die Kanalisation an.

Bei dieser Installation von Abwasser im Inneren des Bades ist vorbei. Wie bei jedem Kanalisationssystem umfasst die Entsorgung von Abwasserkanälen auch externe Elemente, von denen Varianten nachstehend beschrieben werden.

Externe Abwasserbäder

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, den externen Teil des Abwasserkanalsystems zu organisieren. Die Abwasserentsorgung hängt von der Menge, dem Klima und der Art des Bodens sowie von der Möglichkeit der Einleitung in das zentrale oder lokale Abwassersystem ab.

Drainage gut für ein Bad

Für gut durchlässige Böden mit tiefen Grundwasserspiegeln werden oft Drainagebrunnen zur Entsorgung von Entwässerungsbecken verwendet. Mach sie selbst ist ganz einfach.

Schritt 1. Zuerst wird eine Grube in einer Entfernung von ungefähr zwei Metern von dem Bad gegraben, dessen Bodenfläche 1 Quadratm. Das ist eine Grube für einen Brunnen. Seine Tiefe muss mindestens 1 m betragen und hängt von der Tiefe des gefrierenden Bodens ab.

Schritt 2. Zu ihm vom Bad graben einen Graben für externes Abwasserrohr. Die Tiefe des Grabens sollte so sein, dass die Rohrleitung unterhalb des Gefrierpunkts des Bodens verläuft. Der Graben ist mit der Einhaltung der Steigung fertig.

Schritt 3. Am Boden der Grube füllen Sie die Filterschicht aus Schutt, Blähton oder Sandkies. Die Höhe der Filterbelastung sollte etwas über dem Niveau der Nullpunkttemperatur des Bodens liegen.

Beachten Sie! Eine Mischung aus Sand und Kies neigt zur Verschlammung und muss daher öfter gewechselt werden.

Schritt 4. Der Boden des Grabens wird mit einer fetten Lösung des Tons gegossen, aus dem die Rutsche geformt wird. Achten Sie darauf, eine Neigung von 2 cm pro laufendem Meter einzuhalten.

Schritt 5. Im Graben wird das Rohr vom Bad zur Filterschicht des Abflussschachtes verlegt.

Schritt 6. Bei Bedarf wird das Rohr zusätzlich isoliert, z. B. mit Mineralwolle.

Schritt 7. Machen Sie eine Auffüllung mit dem Boden des Brunnens und den Gräben mit dem Rohr, gestopft.

Wassersammlung in der Grube

Wenn das Bad auf der Baustelle gebaut wird, dessen Boden die Feuchtigkeit nicht gut durchlässt, dann wird für die einfache Variante der Müllentsorgung eine Grube unter dem Badboden gemacht.

Priyamok unter dem Boden des Bades

Schritt 1. Unter dem zukünftigen Boden graben sie ein kleines Loch, das in der Form eines Würfels mit einer minimalen Kantenlänge von einem halben Meter sein kann.

Schritt 2. Die Wände und der Boden der Grube sind mit Beton gefüllt. Es ist notwendig für die Abdichtung. Als Schutz gegen das Austreten von Feuchtigkeit können Sie jedes wasserdichte Material verwenden.

Schritt 3. In die Grube in einer Höhe von 0,1 m vom Boden nach unten Rohr, die über das Bad und die Website unter einer Neigung erstrecken wird. Sobald der Sumpf ein bestimmtes Niveau erreicht, wird die Flüssigkeit durch diese Rohrleitung entfernt.

Vorrichtungen zum Ableiten von Wasser auf Lehmböden

Schritt 4. Als hydraulische Sperre in der Grube stellen Sie die Platte unter die Neigung. Es ist an drei Stellen am Rohr befestigt, mit Ausnahme des Bodens. Von der Unterkante der Platte bis zum Boden sollte 50mm sein.

Schritt 5. Legen Sie den Boden unter dem Hang in die Mitte des Raumes. An der Unterseite der Bodenmontage Rutsche, in die Grube mit einem Hang gehen.

Schritt 6. In der Grube die Rutsche betreten.

Wasser in der Grube kann auf andere Weise gesammelt werden. Diese Option ist für Schlitzböden geeignet. In diesem Fall, unter dem hölzernen Hauptboden machen Sie einen rauen Zementboden mit einem Hang, der zur Mitte geht. Am zentralen Punkt befindet sich eine Zementgrube. Wasser sickert durch die Schlitze und in die Grube, von dort wird es außerhalb des Bades entfernt.

Entwässerungsschacht und Grube sind nur für einfache Bäder geeignet, in denen es keine Toilette gibt, und deshalb fäkale Abfälle.

Verbindung zu Klärgruben und Zentralabwasser

Richtige Installation eines Faulbehälters

Diagramm des kompletten Entwässerungssystems

Wenn das zentrale Kanalnetz das Gelände passiert, kann nicht nur das Abwasser des Hauses, sondern auch die Bäder angeschlossen werden. Dazu müssen Sie in der Projektgesellschaft ein Wasserentsorgungsprojekt bestellen und es den Eigentümern der zentralen Netze zur Verfügung stellen.

Für die Entsorgung einer großen Anzahl von Badabläufen mit Fäkalienkomponenten können Sie wie folgt vorgehen:

  • einen Lagertank, für das Entleeren zu gründen, das, wenn notwendig, assenizatorsky Maschine verursacht;
  • Verbinden Sie das Badeabwasser mit der Klärgrube, die die Hausabläufe reinigt.

Es ist auch möglich, eine separate Klärgrube zu installieren, dies erfordert jedoch zusätzliche finanzielle Kosten, die für ein Bad, das nicht täglich verwendet wird, nicht gerechtfertigt sind.

Als eine Schlussfolgerung

Kanalisation auch in den einfachsten Bädern ist ein notwendiges Element, das nicht nur Ihre Website vor Verschmutzung durch Abflüsse, sondern auch das Gebäude vor der Einwirkung von Feuchtigkeit schützt. Umso notwendiger ist die Anordnung des Abwassersystems für große Bäder, in denen sich ein separater Duschraum befindet, sowie eine Toilette. In diesem Fall sind lokale Abwasserbehandlungssysteme am besten für die Sammlung und Entsorgung von Abwasser geeignet.

Abwasser in der Badewanne ist extrem wichtig.

Die Hauptregel für das Abwasser im Bad, wie auch im Haus, ist die Einhaltung der Neigung und der Installation von hydraulischen Schlössern, sowie die Belüftung des Steigrohrs, wenn eine Installation notwendig ist. Angesichts dieser allgemeinen sowie privaten Nuancen für jede Art von Systemen zur Entsorgung von Badabläufen können Sie Badabläufe mit eigenen Händen ausstatten.

Installation von Abwasser für ein Bad mit ihren eigenen Händen

Ein modernes russisches Bad ist nicht nur ein hygienisches und gesundheitsförderndes Verfahren, sondern auch eine Erholung in einer fröhlichen, freundlichen Gesellschaft, besonders wenn Sie es so einrichten, dass nichts die Zeit angenehm und gewinnbringend verbringt.

Einer der wichtigsten Momente beim Bau Ihres eigenen Bades ist ein richtig gemachtes Abwassersystem für ein Bad mit Ihren eigenen Händen. Da bei Badeprozeduren eine zuverlässige Nutzung des Brauchwassers erforderlich ist, um eine optimale Luftfeuchtigkeit in den Räumen zu gewährleisten, muss das Ablaufsystem ausreichend wirksam sein. Selbstverständlich ist auch das Einbringen in die Badtoilette nicht überflüssig.

Arten von Badeabwasser

Eine gebaute Sauna mit eigenen Händen, die Kanalisation, in der Effizienz und Qualität nicht ausreichend ist, kann nicht optimal funktionieren. Um die verschiedenen Optionen für die Herstellung von Überlauf zu bestimmen, sollte beachtet werden, dass das Abwassersystem in dem Bad von verschiedenen Arten sein kann.

Insbesondere kann es Abwasser sein:

  • Druckart;
  • frei fließend;
  • Element eines zentralisierten Systems.

Die Faktoren, die die Wahl eines bestimmten Systems bestimmen, sind:

  • Badehaus-Konstruktion;
  • Intensität der Nutzung des Bades;
  • die Art des Bodens auf dem Gelände, wo das Bad gebaut wird;
  • akzeptables Kostenniveau;
  • Verfügbarkeit der zentralen Kanalisation.

Der einfachste Weg, Abwasser im Bad mit seinen eigenen Händen zu ordnen, ist das Schema, das sich auf eine Gruppe von aktiven oder passiven Abflussvorrichtungen bezieht, die mit einem einzigen System verbunden sind.

Wenn sich in der Nähe ein Abflusssammler befindet, wird das Abwasser in dem Bad reduziert, um das Abflussrohr dorthin zu bringen und Abwasser durch Schwerkraft oder mit Hilfe einer Pumpe in dieses abzulassen.

Das Druckabwassersystem wird üblicherweise in Bädern oder Saunen installiert, die unter der Oberseite des Bodens, beispielsweise im Keller oder Keller, errichtet werden. Dazu wird ein Rohrsystem installiert, durch das das Wasser nach Gebrauch in den Sumpf und dann in den Reinigungstank abgelassen wird.

Die Räumleistung unter der Kanalisation für ein Bad der Hände kann aus Kunststoff oder Edelstahl bestehen. Um die Zirkulation von Wasser in dem System einer solchen Probe zu organisieren, wird Pumpstation (kompakt) verwendet. Zusätzlich kann die Abwasserentsorgung an das hauseigene System angeschlossen werden mit anschließendem Abschluss in den Keller- oder Souterrain-Raum (Keller).

Druckabwasser für ein Bad hat eine ausreichende Haltbarkeit, es kann schnell und einfach montiert und gewartet werden und ohne zusätzliche Kosten. Zu den Nachteilen dieses Schemas gehört die Notwendigkeit einer Pumpe mit speziellem Design sowie zusätzlicher Stromversorgung und Stromverbrauch.

Rohre für freifließendes Abwasser sind unter einer Neigung in Richtung des Sammelbehälters installiert. Dadurch fließt das verbrauchte Wasser ohne zusätzlichen Aufwand und durch den Einsatz von Technologie durch Schwerkraft in den Sumpf.

Das frei fließende Abwasser für ein Bad hat solche positiven Eigenschaften wie:

  • einfache Installation;
  • geringe Kosten für Materialien und Arbeiten;
  • hohe Effizienz in Übereinstimmung mit allen Anweisungen und Technologien;
  • einfache Pflege während des Gebrauchs.

Damit die Verwendung von Abwasser ohne Druck keine Probleme verursacht, ist es notwendig, zuerst die Qualität des Bodens und die Art des Reliefs in dem ausgewählten Gebiet genau zu untersuchen.

Wenn in dem Dorf, in dem das Bad gebaut werden soll, eine zentrale Kanalisation vorhanden ist, ist es am besten, den Abfluss damit zu verbinden, insbesondere wenn der Abstand von der Saunalandschaft zur zentralen Kanalisation klein genug ist, um die notwendige Neigung der Versorgungsleitungen zu gewährleisten.

Außerdem kann das Abwassersystem in Gegenwart eines zentralen Abwasserkanals mit Kläranlagen in einem Bad mit einer Toilette mit eigenen Händen installiert werden. In jedem Fall sollte die Verbindung immer mit der Dorfverwaltung abgestimmt sein.

Bei der Verbindung mit einem Kollektor ist es möglich, sowohl den Druckkopf als auch die frei fließende Version der Kanalisation zu verwenden. Der Hauptunterschied in diesem Fall ist, dass das Wasser nach dem Gebrauch zuerst systemweites Reservoir durchfließen wird. Dies erhöht die Effizienz der Verbindung und vereinfacht sie erheblich. Schließlich ist es nicht notwendig, einzelne Faulgruben und Klärgruben zu installieren, und die Lösung für die Frage, wie man die Kanalisation in einem Bad mit eigenen Händen herstellt, ist viel einfacher.

Es genügt, genügend weitläufige kleine Bäder mit dem einfachsten Abwassersystem auszustatten. Das Grundprinzip seiner Anordnung besteht darin, einen Entwässerungsbrunnen zu schaffen. Wasser nach Gebrauch durch es wird direkt in den Boden gehen.

Regeln der Anordnung des Abflussbrunnens

Für eine Entwässerungsbohrung ist eine Tiefe erforderlich, die doppelt so hoch ist wie die maximale Bodenfrierung während der kalten Jahreszeit. Insbesondere bei saisonalem Einfrieren des Bodens in 1 m Tiefe ist ein Entwässerungsschacht von 2 m Tiefe oder mehr erforderlich.

Die maximale Tiefe des gefrierenden Bodens in der Region kann experimentell unter Verwendung eines Testlochs oder unter Verwendung der Näherungsformel bestimmt werden: Lp = κ * (- Тср), wobei Lp die Gefriertiefe ist, К der Bodenkoeffizient des Gefrierens und (-Тср) die durchschnittliche gesamte negative saisonale Temperatur ist nach Region. Die Gefrierkoeffizienten verschiedener Böden sowie das Niveau der negativen Durchschnittstemperaturen können den Referenzbüchern entnommen werden.

Für die Anordnung von Abwasser auf der Grundlage der Entwässerungsgrube kann erforderlich sein:

  • Schrott;
  • Schaufel;
  • Gebäudeebene;
  • Senkblei;
  • Eimer für Erde;
  • Seil;
  • Blocksystem.

Der Bau des Brunnens beginnt mit der Markierung und Nivellierung des Geländes, woraufhin der Umfang des Entwässerungsbrunnens umrissen und die Ausgrabung durchgeführt wird. Die Vertikalität der Wände des Brunnens wird unter Verwendung eines Lotes oder einer Ebene überprüft.

Für den Fall, dass der Boden an der Stelle des Abflusslochs locker, weich und instabil ist, müssen die Wände des Brunnens mit Mauerwerk oder Betonplatten verstärkt werden.

Der Durchmesser (oder die Breite) des Bohrlochs wird auf der Grundlage von Erwägungen des einmaligen oder täglichen Wasserverbrauchs sowie der Absorptionseigenschaften des Bodens berechnet. Bei relativ geringen Wassermengen von bis zu 0,5-1 m³ pro Tag kann der Durchmesser des Bohrlochs etwa 0,8-1 m betragen. Bei großen Werten der Durchflussmengen sollte der Durchmesser des Abflussschachts erhöht werden.

Abwasser im Bad mit eigenen Händen - Schritt für Schritt Anleitung zur Herstellung von Entwässerungsbrunnen:

  1. Löcher mit der erforderlichen Tiefe und Durchmesser graben.
  2. Ordentliche Ausrichtung der Wände und des Bodens der fertigen Grube.
  3. Bedecken der Unterseite eines irdenen Kissens, dessen Dicke mindestens 10 cm betragen sollte.
  4. Verbindung eines Brunnens und eines Bades mit einem speziellen Graben.
  5. Erstellen einer Rinne im Graben durch Nivellierung der Verdichtung des Oberbodens.
  6. Schlafen und Planieren über einem Tonkissen am Grund der Grube von Schüttgütern (Schutt, Kies, Sand) zur Entwässerung.
  7. Verteilung und genaue Nivellierung auf dem gesamten System der Bodenschicht, die sorgfältig gestampft werden muss.
  8. Verlegung und Isolierung von Abwasser, das das Einfrieren in der kalten Jahreszeit verhindert.
  9. Produktion eines abnehmbaren Deckels für die Reparatur und den Service.

Besonders zu erwähnen ist, dass die Rutsche zum Brunnen mit einer Neigung von mindestens 3 ° in Richtung des Wasserabflusses verläuft. Andernfalls wird es stagnieren und es wird unmöglich sein, das System zu benutzen.

Genaue Befolgung der Anweisungen ist ein Versprechen der langfristigen Verwendung von Abwasser für ein Bad mit einer Drainage gut. Vor allem, wenn die Entwässerung am Boden des Brunnens regelmäßig gesiebt oder ersetzt wird, um abgesetzten Schmutz und kleine Rückstände zu entfernen.

Rohre für Badeabwasser

Richtig ausgewählte Rohre, die in der Rohrleitung montiert sind, eine Garantie für das normale Funktionieren des Abwassersystems für ein Bad für eine lange Zeit. Daher sind insbesondere die für die Anordnung von Abwasser für ein Bad verwendeten Rohre zu nennen.

Zu den Materialien, aus denen Rohre hergestellt werden können, gehören:

  • Stahl;
  • Gusseisen;
  • Asbest;
  • Kunststoff, insbesondere Polyvinylchlorid.

Rohre dieser Materialien haben ihre eigenen Eigenschaften, die ausführlicher diskutiert werden sollten. Gusseisen hat einen erheblichen Anteil und hohe Kosten. Die Lebensdauer von Gussrohren beträgt durchschnittlich ein halbes Jahrhundert. Obwohl es unter dem Einfluss verschiedener Faktoren merklich weniger oder bei vorsichtigem Gebrauch etwas mehr sein kann.

Rohre aus Stahl wurden kürzlich viel seltener verwendet. Dies liegt daran, dass Stahl unter dem Einfluss von Feuchtigkeit trotz aller Schutzschichten unweigerlich rostet.

Asbestrohre haben eine nahezu unbegrenzte Lebensdauer. Ihre Installation wird mit wenig Aufwand durchgeführt. Daher sind sie bei privaten Entwicklern seit langem sehr beliebt. Obwohl jetzt anstelle von Asbestrohren zunehmend PVC-Rohre verwendet werden.

Kunststoff für die Anordnung von Abwasser gilt als die am besten geeignete Option. Rohre daraus sind langlebig, stark, einfach zu installieren. Darüber hinaus wird die Kunststoffrohrleitung für das Bad weniger kosten als Stahl oder Gusseisen.

Die Hauptsache ist, dass für die Anordnung der Abwässer Chlorvinylchloridrohre verwendet werden müssen. Sie sind gegen sehr hohe Temperaturen beständig. Sie sind einfach an den Ort der Konstruktion des Bades zu liefern. Diese Rohre sind schnell und mühelos montiert.

Installation von Abwassersystem

Abwasser für ein Bad auf dem Land mit ihren eigenen Händen wird je nach dem spezifischen System der Entwässerung nach dem Gebrauch montiert. Damit das gesamte System lange und fehlerfrei arbeiten kann, ist es notwendig, sich mit der Art der Montage vertraut zu machen, die Bedingungen für die zukünftige Verwendung des Bades zu berücksichtigen und die Vorberechnungen korrekt durchzuführen.

Abwasser für ein Bad, wie man mit eigenen Händen Abwasserkanäle verlegt und verlegt? Zuallererst ist es notwendig, Abwasserrohre aus allen Räumen im Bad zu verlegen. Der Winkel des Rohres wird von 3 bis 5 ° benötigt. Bei der Installation in unmittelbarer Nähe der Abflusslöcher ist es erforderlich, Hydraulikventile an den Abflussrohren anzubringen - U-förmige Bögen. Dies wird dazu beitragen, den Rückfluss von Abwasser in den Raum zu verhindern.

Nach dem Verlegen der Rohre müssen Sie den Boden mit dem gleichen Neigungswinkel zum Ablaufloch hin verlegen, das mit einem Primärfilter ausgestattet ist. Als nächstes werden ein belüfteter Riser und Gitter konstruiert.

Dann, in der Nähe des Bades, wird der Entwässerungsschacht gemäß den oben beschriebenen Anweisungen ausgestattet, die Installation eines Absetz- und Speichertanks erfolgt, oder es wird eine Verbindung zum zentralen Sammler geschaffen. Nachdem alle Systeme und Verbindungsgräben mit einer Lehmschicht bedeckt sind, muss die obere Bodenschicht sorgfältig eingeebnet und verstopft werden.