Wie man eine hauseigene Klärgrube ohne Pumpen baut

Der Traum eines jeden Sommerbewohners ist eine ununterbrochene Kanalisation. Um Geld zu sparen, versuchen viele, das Kanalsystem mit ihren eigenen Händen auszustatten, indem sie aus improvisierten Mitteln einen Lagerbrunnen gebaut haben. Die Wahl in diesem Fall ist klein - eine Senkgrube, die in der Ausführung einfacher ist, oder eine Mehrkammerfaulgrube mit der Fähigkeit, die Flüssigkeit in den Boden zu filtern.

Moralisch überholte Senkgruben erfordern eine erhöhte Aufmerksamkeit für die Wartung - der Speicher ist oft überfüllt. In solchen Fällen ist es erforderlich, die Vakuumwagen anzurufen oder das Loch selbst zu reinigen. Angenehm ist diese Arbeit schwer zu nennen.

Der charakteristische Geruch, der das Abwasser umgibt, und die Notwendigkeit einer regelmäßigen Reinigung machen traditionelle Abwässer zu veralteten Strukturen, die dringend modernisiert werden müssen.

Zweck von Klärgruben

Die Übergangslösung zwischen der Senkgrube und der modernen biologischen Behandlungsstation ist die bereits erwähnte Klärgrube, die mit allen technischen und hygienischen Standards gebaut wurde.

Ihr Zweck besteht darin, die Flüssigkeit mit ihrer nachfolgenden Filtration in den Boden zu setzen. Klärgrube schützt die Umwelt vor dem Eindringen von für die menschliche Gesundheit gefährlichen Substanzen. Nach dem Prozess des Absetzens, dem anschließenden Zerfall, der Klärung von Abwasser und der Filtration der Flüssigkeit im Boden werden Abwasserabfälle sicher.

Es ist natürlich unmöglich, eine solche Verarbeitung als absolut effektiv zu bezeichnen. Wenn aggressive Chemikalien - Säuren, Drogen, Alkohol, Alkalien - in die Kanalisation gelangen, ist es fast unmöglich, sie loszuwerden. In solchen Fällen empfehlen Experten, eine volumetrisch versiegelte Klärgrube zu installieren und den Inhalt regelmäßig zu entleeren, um eine Verunreinigung des Bodens zu vermeiden. In anderen Fällen ist es erlaubt, die Konstruktion mit einer Filterkammer zu installieren, die kein regelmäßiges Pumpen erfordert.

Gerät und Materialien

Der erste Tank ist zur Aufnahme von Abflusswasser und Vorklärung vorgesehen. Das Volumen dieses Fachs ist die Hälfte der Gesamtkapazität der gesamten Struktur. Nach dem Füllen des Reservoirs fließt die Flüssigkeit frei in die zweite Kammer, in der auch das Absetzen stattfindet - schwere organische Fraktionen setzen sich auf dem Boden ab und werden ohne Sauerstoff verrottet, und die Flüssigkeit wird allmählich aufgehellt.

Der dritte Tank dient zum Filtern. Sein Boden hat Perforationen. Etwa ein Drittel oder mehr des Abteils ist mit irgendeinem Filtermaterial gefüllt. Zum Beispiel, gebrochenen roten Ziegeln oder Geröll. Ein zusätzlicher, bis zu 0,5 Meter dicker Sandstein ist unter dem Becken angeordnet und sorgt für eine zuverlässige Wasserreinigung, bevor er in den Boden sickert. Auch Wasser aus dem dritten Reservoir kann zu zusätzlichen Filtrationsfeldern umgeleitet werden oder um den Abfluss zu dem Drainage-Schacht zu entleeren.

Der Schlamm, der sich am Boden der Klärgruben abgesetzt hat, sollte einmal oder zweimal pro Jahr mit einer Entwässerungspumpe abgepumpt werden, um den ordnungsgemäßen Betrieb der Kanalisation sicherzustellen.

Um eine solche Kläranlage zu bauen, verwenden Handwerker eine Vielzahl von Baustoffen und Behältern:

  • Die Ziegel. Der Klinker-Typ dieses Baumaterials wird verwendet. Der Bau erfordert bestimmte Fähigkeiten im Umgang mit Mauerwerk. Draußen ist zusätzlich eine Abdichtung mit Spezialmastix und Hinterfüllung mit Lehm vorgesehen. Im Inneren muss der Brunnen mit einer Zementlösung bedeckt sein.
  • Beton. Der Boden wird gegossen, gefolgt von dem Bau von Schalungen und der Errichtung von Betonwänden. Die Struktur wird während der Gießphase mit Eisenverstärkung verstärkt. Das fertige Design wird mit Dichtmasse behandelt.
  • Betonringe - eine leichte Version der Betonstruktur. In der Regel werden nicht mehr als vier Ringe verwendet, damit die Klärgrube während des Betriebs nicht unter ihrem Gewicht absinkt. Für die Arbeit muss man die spezielle Ausrüstung oder die Winde verwenden. Die Nähte zwischen den Ringen sind sorgfältig betoniert und mit Bitumen-Mastix verarbeitet, um die Abdichtung zu gewährleisten.
  • Kapazitäten aus Kunststoff oder Metall - eher Haushaltsmaterial. Vor allem, wenn bereits gebrauchte Trommeln verwendet werden. Zu den Nachteilen von Metall gehört seine Anfälligkeit gegenüber Korrosionsprozessen, was man über Kunststoff nicht sagen kann. Kunststofffässer oder Eurocubes sind resistent gegen Feuchtigkeit und aggressive Medien, sie sind gut verträglich bei niedrigen Temperaturen und Bodendruck.

Bei der Auswahl eines Baumaterials müssen Sie Folgendes beachten:

  • Merkmale der Verwendung von Abwasser (Qualität des ankommenden Wassers);
  • Grundwassertiefe - an ihrem hohen Standort ist die Verwendung von Filterbrunnen verboten;
  • hochwertiges Baumaterial;
  • ihre baulichen Fähigkeiten und finanziellen Möglichkeiten (zum Beispiel ist nicht jeder in der Lage, selbst Mauerwerk zu bauen, und das Vorhandensein spezieller Ausrüstung ist erforderlich, um mit Betonringen zu arbeiten).

Geräteanordnung

Bei der Platzierung des Abwasserstroms auf dem Gelände wird vorrangig der Abstand zu Wohngebäuden, Straßen, öffentlichen Gewässern und persönlichen Trinkwasserquellen berücksichtigt. Grundlegende hygienische und technische Standards sind in einem speziellen Dokument - SNIP - dargelegt.

Gemäß diesen Anforderungen sollten Klärgruben platziert werden:

  • nicht näher als 50 Meter vom Brunnen oder Brunnen;
  • 10 Meter von den Flüssen und 30 Meter von den Stauseen;
  • 5 Meter von Häusern und Straßen;
  • ein Meter von den Grenzen des Standortes und 3 Meter von Obstbäumen.
Achten Sie darauf, die Tiefe des Grundwassers zu berücksichtigen! Die Filterung sollte nicht mit ihrem hohen Auftreten auf der Oberfläche des Bodens durchgeführt werden.

Der Boden der vorbereiteten Grube ist mit einem Sandkissen (20-30 cm) ausgekleidet. An der Stelle des Filterbrunnens wird Sand bis zu 50 cm gegossen, Kies oder Kies wird auf den Sand gelegt und dann wird Beton über den Boden gegossen. Der Bau einer Klärgrube ist auf dieser zuverlässigen Basis etabliert. Es wird empfohlen, Kunststoffbehälter zusätzlich zu fixieren, um ein Aufschwimmen und Herausdrücken des Bodens zu vermeiden.

Zwischen ihnen sind Brunnen oder Tanks mit Kunststoffrohren in Reihe geschaltet. Ihre Installation wird mit T-Stücke und Dichtmittel durchgeführt. Die Luken der Klärgrube sind isoliert, die Faulgruben sind mit Lüftungströgen ausgestattet. Die Belüftung ist besonders wichtig, wenn spezielle Bakterien zur Rückgewinnung von sauerstoffempfindlichem Abwasser verwendet werden.

Wie man eine Klärgrube mit eigenen Händen macht

Als ein Entwurf, der von Ihnen gemacht wird, können Sie eine Klärgrube des Betons betrachten.

Material

Für die Arbeit werden folgende Werkzeuge und Baumaterialien benötigt:

  • Sand und Zement;
  • Bretter für die Schalung;
  • Verstärkung für die Verstärkung;
  • Betonmischer oder Tank zum Mischen der Lösung;
  • Schaufeln und Eimer für Erdarbeiten;
  • bohren

Arbeitsablauf

  1. Die Grube wird ausgegraben unter Berücksichtigung aller sanitären Standards - in der erforderlichen Entfernung von Wohngebäuden und anderen Objekten in dem Gebiet. Es wird angenommen, dass es zu einer sandigen Schicht oder Trümmer vertieft werden muss. Diese Bodenschichten gewährleisten eine ordnungsgemäße Flüssigkeitsfiltration.
  2. Die Schalung wird von den Brettern entlang des Umfangs der Grube montiert. Es werden darin Löcher gebohrt, die später für die Entwässerung verwendet werden (Installation von Kunststoffrohrabfällen).
  3. Dann werden Jumper installiert (es sind keine Drainagelöcher notwendig!). Mit Rohlingen in Form von Löchern für Überlaufrohre.
  4. In der fertigen Holzkonstruktion sind Kanal- und Überlaufrohre installiert.
  5. Im nächsten Schritt wird gegossen (zwei Teile Schotter und Sand werden für einen Teil des Zements genommen). Für die Verstärkung Metall Ecke, Armaturen, Stangen verwendet werden.
  6. Die Schalung wird nach dem vollständigen Trocknen des Betons demontiert. Trennwände innerhalb der Faulgrube (zwischen Fächern) können aus alten Ziegeln hergestellt werden.
  7. Die gesamte Struktur ist innen mit Dichtmasse für zusätzliche Abdichtung behandelt.
  8. Das Obergeschoss besteht aus Beton. Verstärkung wird zur Verstärkung verwendet. Löcher sind in der Decke für Asbestzement oder PVC-Lüftungsöffnungen. Auch eine technische Luke angeordnet, um Schlamm zu entfernen.

Wichtige Punkte

Beachten Sie bei den Bauarbeiten, dass technische Fehler zu einer Fehlbedienung des gesamten Kanalsystems führen können.

Um Probleme zu vermeiden, müssen Sie:

  • um eine ausreichende Neigung des Abwasserstroms zur Klärgrube sicherzustellen;
  • Vermeiden Sie scharfe Windungen der Rohre, um das System vor Verstopfung zu schützen;
  • die Neigung der Überlaufrohre zwischen den Fäkalientankräumen ausstatten (das Einlaufrohr sollte über dem Auslauf liegen!);
  • Baue keine Filterbrunnen mit hohem Grundwasserspiegel auf - es ist unsicher für die Umwelt, Bewohner von Hütten und Nachbarn.

Auswahl von Bakterien

Um eine Klärgrube effektiver zu machen, wird empfohlen, Bakterien zu verwenden. Zwei Arten von Bakterien sind für die Abwasserbehandlung geeignet: aerob (sauerstoffabhängig) und anaerob (faulig). Anaerobe leben unter allen Bedingungen, aber aerobe Bakterien sind extrem empfindlich gegenüber Sauerstoff. Um ihre lebenswichtige Tätigkeit sicherzustellen, ist es notwendig, die Klärgrube mit einem Kompressor oder zumindest mit Lüftungsleitungen auszustatten.

Bei der Auswahl der Bakterien muss man berücksichtigen, dass sie von verschiedenen Arten sind:

  • universell, für alle Bedingungen und Zwecke geeignet;
  • Leben in Abflüssen mit einem hohen Gehalt an Fetten und Haushaltschemikalien;
  • verwendet für die Bewahrung von Abwasser für den Winter;
  • verwendet, um eine Klärgrube im Frühjahr zu betreiben.

Sie müssen sich auch mit Kundenrezensionen, Anleitungen und Produktangeboten vertraut machen und sich für eine zuverlässige Marke entscheiden.

Möchten Sie Ihre Pumpstation modernisieren? Dann mach den Auswerfer mit deinen eigenen Händen! Wie - lesen Sie in diesem Artikel.

Wirst du nach Penza ziehen? Finden Sie heraus, wie es mit der Umweltsituation läuft, indem Sie das Material unter http://greenologia.ru/eko-problemy/goroda/penza.html lesen.

Wie viel kostet eine Klärgrube?

Beantworte diese Frage definitiv nicht. Alles hängt davon ab, welche Materialien im Bauprozess verwendet wurden.

Zum Beispiel kann ein Betonring zu einem Preis von 1.200 Rubel gekauft werden. Ein EuroCub kostet 2 500 bis 3 000 Rubel pro Kubikmeter Volumen. Das Aufrufen von Spezialausrüstung erhöht auch die Kosten einer hausgemachten Faulgrube erheblich. Eine Stunde des Kranes in der Moskauer Region kostet von 900 Rubel. Eine Ausgrabung von einem Kubikmeter Boden Bagger von 10 000 Rubel.

Richtiger Betrieb

Um das ordnungsgemäße Funktionieren des Systems zu gewährleisten, müssen Sie die folgenden Regeln beachten:

  • es ist verboten, große mechanische Abfälle und Hygieneartikel in die Kanalisation zu werfen;
  • Sie dürfen die regelmäßige Reinigung der Klärgrube von überschüssigem Schlamm nicht vergessen.
  • aggressive chemische Substanzen wie Alkohol, Alkalien, Säuren, Drogen, Maschinenöle dürfen nicht mit lebenden Bakterien in die Kanalisation abgelassen werden;
  • Um die vitale Aktivität von Bakterien zu erhalten, müssen Abfälle regelmäßig in die Kanalisation eingeleitet werden.

Kanalisation im Land mit eigenen Händen: Wie man kommunales Abwasser kompetent herstellt

Die Verbesserung eines Privathauses wird durch die Verlegung von Kommunikationsmitteln begleitet, die die Grundlage für den Komfort und das Wohlbefinden der Eigentümer bilden. Selbst eine provisorische Wohnung - eine Sommer-Datscha - ist nicht komplett ohne das einfachste Abwassersystem, das zum Sammeln von Abwasser bestimmt ist.

Versuchen wir herauszufinden, wie die Kanalisation mit eigenen Händen im Landhaus gebaut wird und welche Normen grundlegend sind.

Nuancen der Anordnung der Landkanalisation

Wie Sie wissen, befinden sich die Datschengemeinden und Vorstadtsiedlungen weit von großen Siedlungen entfernt, weshalb die Besitzer von Gartenhäusern nicht auf einen zentralisierten Service zählen können. Der Ausweg ist die separate Organisation eines separaten lokalen Systems für jeden Vorstadtbereich.

In Elitesiedlungen installieren sie oft leistungsstarke VOCs, die gleichzeitig mehrere große Hütten versorgen können, aber dies ist eher eine Ausnahme von der allgemeinen Regel. Meistens kosten die Besitzer von Gartenparzellen von 6 bis 15 Acres bescheidenere Haushaltsgeräte - Senkgruben oder einfache Klärgruben.

Diese und andere können aus kostengünstiger Konstruktion oder alternativen Materialien gebaut werden, wie zum Beispiel:

  • Fabrikbetonknüppel;
  • roter oder weißer Ziegel;
  • Zementmörtel (zur Herstellung eines versiegelten monolithischen Tanks);
  • Autoreifen.

Es gibt noch einen Weg, teurer, aber effektiver - Installation eines fertigen Fabrikbehälters aus modifiziertem Kunststoff, ausgestattet mit einer Düse für den Anschluss an das Rohr, Lüftung und einer technischen Luke.

Es ist verboten, das Abflussloch zu graben, ohne einen versiegelten Tank zu schaffen, da dies den hygienischen Standards widerspricht. Abwasserkanäle, die mit pathogenen Bakterien und chemisch aggressiven Stoffen befallen sind, gelangen direkt in den Boden und ins Grundwasser und kontaminieren diese.

Es macht auch keinen Sinn, teure biologische Behandlungsstationen zu installieren, da die Abwassermenge wahrscheinlich minimal ist und die Kläranlage eher dem gleichen Lagertank gleicht. Es stellt sich heraus, dass die beste Option eine große Klärgrube oder eine septische Tankstruktur ist. Auf einem großen Grundstück können mehrere Reben stehen, zum Beispiel eine Torfgrube für die Außentoilette und zwei Lagerräume - im Badehaus und zu Hause.

Mögliche Abwassersysteme

Abhängig von der Anzahl der Einwohner, wenn auch nur vorübergehend, der Anzahl der sanitären Einrichtungen, der Gesamtzahl der Kanalisationen, der Einrichtungen, die an das Abwassersystem angeschlossen sind, können die Regelungen völlig unterschiedlich sein.

Unterscheidungsmerkmale haben alle Teile des Systems:

  • interne Verdrahtung;
  • einfache oder verzweigte Pipeline;
  • Art der Grube oder Klärgrube.

Betrachten Sie einige der beliebtesten Schemata.

Modernes Cottage ist ein bisschen wie ein Hinterzimmer oder eine Scheune. Die Besitzer von sogar bescheidenen Vorstadtgrundstücken versuchen, eine gute, zuverlässige, geräumige Unterkunft zu bauen, so dass ein zweistöckiges Gebäude längst keine Seltenheit mehr ist. Das beste Layout für zwei Stockwerke zeigt das Diagramm:

In einem kleinen einstöckigen Haus installieren Sie normalerweise eine Reihe von Toilette + Waschbecken. Die Dusche, wenn vorhanden, befindet sich auf der Straße, nicht weit von der Gartenzone entfernt. Die Abflüsse von der Toilette gelangen in die innere Röhre, gehen dann nach draußen und werden durch Schwerkraft zur Klärgrube transportiert.

Das Gewölbe wird am häufigsten in der Nähe des Gebäudes in einer Entfernung von 5-10 m aufgestellt, weniger als 5 m werden von den sanitären Normen nicht empfohlen, mehr als 10 können Schwierigkeiten beim Verlegen der Pipeline verursachen. Um die Bewegung von Abfall durch Schwerkraft zu gewährleisten, wird bekanntermaßen eine Neigung benötigt - ungefähr 2 cm pro 1 m der Hauptleitung. Es stellt sich heraus, dass je tiefer der Ort der Grube liegt, desto tiefer muss graben. Zu tief vergrabene Kapazität ist für die Wartung unbequem.

In zunehmendem Maße bauen sie statt einer Senkgrube eine Zweikammergrube oder eine Senkgrube mit Überlauf in den Filterschacht. Auch Vakuum-Trucks müssen anrufen, aber viel weniger.

Gemeinsame DACHA-Kanalisationssysteme können durch umfangreiche interne oder externe Verkabelung ergänzt werden, die mehr Entsorgungsstellen, eine effizientere Klärgrube und ein Filtrationsfeld miteinander verbindet.

Anweisungen für den Aufbau eines lokalen Systems

Es gibt keinen einzigen Plan für die Installation eines autonomen Kanalnetzes, aber fast jedes System besteht aus drei Hauptstufen - Verlegung von Rohren im Haus mit anschließender sanitärer Ausrüstung, Verkabelung der externen Leitung und der Entsorgungseinheit (Klärgrube). Es gibt Ausnahmen - zum Beispiel das völlige Fehlen von interner Verkabelung, wenn alle Hygieneeinrichtungen auf der Straße sind (Dusche, Toilette, Waschtisch). Betrachten Sie die vollständige Option.

Ausarbeitung des Projekts unter Berücksichtigung von Normen

Die Hälfte des Erfolges ist ein korrektes Design, das auf zwei Arten erfolgen kann: unabhängig und mit Hilfe von Spezialisten.

Die erste Methode ist gut, wenn der Bau von ernsthaften Bauwerken auf der Baustelle nicht geplant ist - eine Klärgrube, ein Schwimmbad, ein Filtrationsfeld, ein Filtrationsbrunnen. Angenommen, Sie haben den Bau einer Straßentoilette - "Vogelhaus" konzipiert, die gleichzeitig die Funktion einer Mülldeponie für den Hausmüll erfüllt, und statt vollwertiger Waschbecken zum Händewaschen und Geschirr haben Sie sich für ein gewöhnliches Waschbecken entschieden.

Um eine Toilette auf der Straße zu bauen, genügt es, ein Loch zu graben, es mit einem luftdichten Reservoir auszustatten, die optimale Struktur zu wählen und eine Vereinbarung über die regelmäßige Müllentsorgung zu treffen.

Wenn Sie planen, ein komplexes Haus Layout, eine Klärgrube, Rohre aus dem Haus, Bad und Sommerküche zu verlegen, ist es besser, die Ingenieure zu kontaktieren, die ein vernünftiges Projekt, basierend auf dem Layout des Hauses und den Eigenschaften der Landschaft machen wird.

In jedem Fall müssen beim Bau einer Abwassergrube oder eines Klärgrubens die SanPiN-Normen eingehalten werden, nach denen die Abstände vom Abfallsammeltank zu den nächstgelegenen Anlagen wie folgt sein müssen:

Bei der Auswahl von Sanitär- und Abwasseranlagen empfehlen wir Ihnen außerdem, sich auf die technischen Bedingungen und Standards von GOST zu verlassen, die die Verwendung bestimmter Materialien regeln. Zum Beispiel ist es für die Verlegung der Außenleitung notwendig, nur spezielle Rohre des äußeren Typs zu verwenden (glatte und gewellte PVC-, PP- oder PND-Produkte von oranger Farbe). Die Fittings müssen in Material und Durchmesser in die Rohre passen.

Wie man Hausverdrahtung macht

Der interne Schaltplan enthält ein Netzwerk aus horizontalen Rohren, die einerseits mit der Sanitäreinrichtung und andererseits mit dem Steigrohr verbunden sind. Die Steigleitung ist wiederum mit der Autobahn verbunden, die zu der kumulativen Struktur führt. Es ist ratsam, beim Bau eines Hauses die interne Kommunikation zu verlegen - es ist einfacher, die Löcher in den Wänden auszustatten und einige Teile der internen Pipeline zu maskieren.

Bei der Installation von Rohren ist es sehr wichtig, die Neigung zu berücksichtigen, da sie in Landhäusern normalerweise keine spezielle Ausrüstung verwenden und die Bewegung des Abwassers durch die Schwerkraft erfolgt. Die Neigung wird anhand des Durchmessers der Rohre gewählt: für große (150 mm Durchmesser) Rohre - ca. 8 mm / Meter, für mittlere (von 100 bis 110 mm) - 20 mm / Meter Länge, für Produkte mit einem Mindestquerschnitt (50 mm) ) - 30 mm / Laufmeter.

Bei der Installation von Rohrleitungen wird empfohlen, Wasserfallen zu installieren, die als Falle eines unangenehmen Geruchs dienen. Es ist besser, die Dusche oder Waschbecken höher zu stellen, und die Toilette - an der tiefsten Stelle, so nah wie möglich an der Steigleitung.

Das Verfahren zum Verbinden und Zusammenbauen von Rohren kann unterschiedlich sein, aber üblicherweise wird das Steigrohr zuerst installiert, dann werden die Rohre eingeführt und direkt am Ende verbinden sie die Sanitärarmaturen.

Wenn ein Gas- oder Festbrennstoffkessel an der Datscha installiert ist und eine Warmwasserversorgung funktioniert, wird das Mindestset aus Toilette + Waschbecken durch eine Dusche oder Badewanne ergänzt. Dementsprechend wird der innere Zweig der örtlichen Kanalisation in diesem Fall schwieriger sein.

Der letzte Moment in der Verlegung der Hausverkabelung - der Geräteadapter in der Wand des Hauses, der eine Metallschutzhülse ist. Die ideale Lösung ist, das Rohr im Fundament des Hauses in das Loch zu bringen, das unterhalb des Gefrierpunkts liegt.

Regeln für das Verlegen von externen Rohren

Die Wahl der Rohre von guter Qualität ist nicht die einzige Bedingung für eine kompetente Verlegung der Autobahn, die das Hausnetz mit der Senkgrube (Klärgrube) verbindet. Es gibt Regeln und Vorschriften, die eingehalten werden müssen, wenn sie in der Bodenkommunikation vergraben sind.

Die erste Regel betrifft die Tiefe des Grabens: Die Rohre müssen unterhalb des Gefrierpunkts verlegt werden, damit das flüssige Abwassermedium bei beginnender Kälte nicht einfriert und die Rohrleitung bricht. Auf der anderen Seite sollte die Tiefe nicht zu groß sein, da es notwendig ist, einer Neigung von mindestens 2 cm / 1 m Gräben standzuhalten. Es stellt sich heraus, dass der Unterschied zwischen den Tiefen des Anfangs und des Endes der 10-Meter-Rille gleich 20 cm ist.

Um die Gräben auch in den nördlichen Regionen nicht zu tief zu machen, werden die Rohre in einer Tiefe von 50-70 cm verlegt und alle Bereiche sorgfältig isoliert. Da ein wärmeisolierendes Material verwendet wird:

  • Polystyrol-Schalen;
  • Schaum-Box;
  • Basaltfaser;
  • Mineralwolle;
  • Penoizol;
  • Polyethylenschaum;
  • Penofol;
  • Verfüllung aus Blähton.

Um die Effizienz zu erhöhen, werden in den nördlichen Gebieten Materialien kombiniert, zum Beispiel mit Penoisol ummantelt und allseitig mit Blähton gepulvert.

Es gibt eine andere Methode der Heizung - mit einem elektrischen Kabel. Volatile Isolierung ist jedoch optimal für Häuser. Für Datschen, wo sie in der kalten Jahreszeit äußerst selten besucht werden, genügt eine normale Isolierung. Wenn die Rohre noch gefrieren und ein Eisblock gebildet wird, empfiehlt es sich, mit kochendem Wasser zu stampfen.

Senkgrubeninstallation

Die Reihenfolge und der Zeitpunkt der Anordnung der Ablauföffnung hängt von ihrem Typ ab. Zum Beispiel wird die Installation eines fabrikgefertigten Kunststoffbehälters innerhalb eines Tages durchgeführt, und der Bau eines monolithischen Betonbehälters, der die vollständige Verfestigung der Lösung beinhaltet, dauert mindestens einen Monat.

Das Graben der Grube kann mit der Graben- und Rohrverlegung kombiniert werden. Die Grube wird durch die Größe des Laufwerks gegraben, so dass auf jeder Seite ungefähr 0,3 m zum Bearbeiten und Füllen übrig sind. Volume wird basierend auf den Bedürfnissen der Bewohner gewählt.

Für den Abbau mit Baumaschinen oder Schaufeln mit Eimern. Nachdem der Boden der Grube geräumt wurde, wird der Boden durch eine Sand-Kies-Drainageschicht (20 bis 40 cm dick) verstärkt.

Wenn der Tank leicht ist, empfiehlt es sich, eine Betonplatte auf den Boden zu legen (oder eine Betonverbindung herzustellen) und den Container mit Ankern zu befestigen, um ihm Stabilität zu verleihen. Zu dem gleichen Zweck wird trockener Zement dem Boden hinzugefügt, wenn er eingefüllt wird, so dass ein zuverlässiger wasserdichter Ring um den Behälter gebildet wird.

Vorgefertigte Bauwerke - aus Ziegeln, Ringen, Schlackensteinen - müssen von außen und innen mit zwei Abdichtungsschichten versehen sein, damit der Inhalt des Beckens nicht in den Boden fällt und sich nicht mit dem Grundwasser vermischt. Eine weitere wichtige Bedingung ist die Installation eines Lüftungssteigrohrs, um Gase nach außen abzulassen.

Nach dem Montieren und Verbinden der Grube mit der Rohrleitung wird das Verfüllen durchgeführt und der Hals wird gezogen. Die obere Öffnung, die technische Funktionen ausführt, ist mit einer starken Abdeckung verschlossen.

Wie unterscheidet sich eine Klärgrube von einer Senkgrube?

Viele sind daran interessiert, ein effektives Abwassersystem im Land zu schaffen, damit sich das Drainagewasser nicht nur in der Jauchegrube ansammelt, sondern auch teilweise gereinigt wird. Die einzige Möglichkeit, den Jauchegrubber seltener zu besuchen, ist die Installation eines Faulbehälters, einer Fabrik oder einer eigenen Produktion anstelle eines Rechens.

Es ist notwendig, zwischen zwei Arten von Klärgruben zu unterscheiden. Einige von ihnen reinigen Wasser bis zu 68 - 97%, weil der Reinigungsprozess unter der Einwirkung anaerober und aerober Bakterien erfolgt. Der niedrigste Reinigungsgrad stellen die Systeme dar, in denen das Abwasser durch Sedimentation und die Wirkung von Anaerobiern verarbeitet wird. Sie werden ergänzt durch Filterbrunnen, Filtrationsfelder, Infiltratoren zur Bodenbehandlung von Abwasser.

Wenn Aerobes an der Arbeit des septischen Systems beteiligt sind, dann ist das zweite Abteil mit einem Kompressor für die Zufuhr von Luft und einer speziellen Ladung ausgestattet, die für ihre fruchtbare Lebenstätigkeit notwendig ist.

Der Nährboden für sie ist eine Suspension geklärten Abwassers, das durch den Überlauf in das zweite Abteil umgezogen ist. Von Systemen mit aerober Reinigung kommt das meiste gereinigte Wasser, das ohne zusätzliche Behandlung zum Relief oder zum Boden entladen werden kann.

Der zweite Typ ist ein Zweikammerantrieb, bei dem die erste Kammer auch dazu dient, die Fraktionen zu trennen, und der zweite - das geklärte Wasser zu filtern. Der erste Tank wird mit der gleichen Regelmäßigkeit wie das Entfernen von Abfallmassen aus der Senkgrube gereinigt, von dem zweiten Tank wird weniger Schmutz entfernt. Dies ist in der Regel ein Kiespack Ersatz, der den Boden ersetzt.

Es ist zu beachten, dass sich in Klärgruben im Laufe der Zeit Belebtschlamm ansammelt, der später als Dünger verwendet werden kann. Der Inhalt der Senkgrube kann auch verwendet werden, aber unter einer Bedingung: wenn die Torfverarbeitungstechnologie befolgt wird.

Die effektivste biologische Behandlungsstation, aber die teure Installation, wie oben erwähnt, für vorübergehende Unterbringung ist unpraktisch zu verwenden. Daher betrachten wir als Beispiel die Montageanleitung für eine Klärgrube aus Betonfertigteilen.

Bauphasen einer Klärgrube von Betonringen

Der Einbau einer Kläranlage für ihre zylindrischen Rohlinge folgt dem Standardschema. Der Prozess wird aufgrund der großen Teile vereinfacht, aber aus dem gleichen Grund gibt es eine Schwierigkeit - die obligatorische Vermietung von Baumaschinen und die Beteiligung des Arbeiterteams.

Für den Bau einer Klärgrube werden 2 Sätze von Teilen benötigt, da es aus zwei Tanks bestehen wird. Die Funktion des ersten ist kumulativ, die zweite ist das Filtern.

Vorbereitung der Grube nach der Größe der Anlage

An der im Projekt angegebenen Stelle graben sie mit Hilfe eines improvisierten Werkzeugs (Schaufel), einer Winde oder eines Minibaggers ein 2-3 mal tiefes Loch + Hals. Auf die Höhe der gesamten Struktur, 30-40 cm zum Grundgerät hinzufügen: 15-20 cm Sand + 15-20 cm Kies (Schotter, Fluss Kies). Die Drainageschicht dient als zuverlässige Grundlage und Filterung "Kissen".

Die Länge der Grube sollte so sein, dass zwei Tanks darin platziert sind, die durch einen kurzen Überlauf verbunden sind.

Der Boden sollte nicht von der Baustelle entfernt werden - er ist nützlich für die Verfüllung. Aus den Resten können Landschaftsobjekte, beispielsweise Blumenbeete, gebildet werden.

Einbau von Betonzuschnitten

Betonringe werden übereinander montiert, mit Gelenken an den Fugen befestigt und mit speziellen Dichtungen abgedichtet. Hersteller haben die Installation des unteren Rings des Lagertanks vereinfacht - sie haben ein Teil mit einem blinden Boden erfunden, der keine zusätzliche Gewichtung erfordert. Sie legen ein oder zwei weitere Teile darauf, schließen es mit einer Überlappung mit einem Loch, legen einen Hals darüber und statten eine technische Luke mit einem Deckel aus.

Jetzt sind keine individuellen Berechnungen mehr nötig. Die Abmessungen der Rohlinge sind Standard, und es ist immer möglich, vom Hersteller herauszufinden, für welche Abwassermenge die ausgewählte Kombination von Elementen ausgelegt ist.

Abdichtungen

Betongrube von Einzelteilen muss mit Abdichtung abgedeckt werden. In der Praxis kommen zwei Methoden zum Einsatz: beidseitiges Auftragen eines Schutzmaterials oder Abdichten von außen und innen - nur die Nähte werden fertiggestellt.

Es gibt moderne tief eindringende Materialien, die die Bitumenschicht in technischen Eigenschaften übertreffen (zum Beispiel Penetron), aber sie sind teurer.

Verbindung zu Rohren und Testen

Die vollständig zusammengebaute Struktur ist zu einer Einheit verbunden und mit dem vom Haus führenden Rohr verbunden. Um dies zu tun, in den Betonzuschnitten machen Löcher für Überlauf - ein kurzer Abschnitt des Rohres, dann das gleiche Loch - für den Eingang der Abwasserleitung. Alle Elemente sind hermetisch verbunden und mit einer Abdichtung versehen. Entfernen Sie den Entlüftungssteig.

Um die Leistung und Dichtheit der Konstruktion zu prüfen, wird der erste Behälter mit Wasser gefüllt. Wenn die ersten Abflüsse in das Laufwerk gelangen, können Sie einen Bioaktivator verwenden, um den Recyclingprozess effizienter zu gestalten.

Nützliches Video zum Thema

Um den Prozess der Organisation des Abwassersystems besser darzustellen, bieten wir an, nützliche Videos anzuschauen.

Geheimnisse der Verlegung von Rohren im Freien:

Überprüfung der von Ihnen durchgeführten internen Verkabelung:

Wichtige Punkte beim Bau einer Ölwanne:

Wie Sie sehen können, werden für das Gerät des autonomen Abwassers auf seiner Datscha bestimmte technische Kenntnisse und Fähigkeiten benötigt. Im Zweifelsfall ist es besser, Hilfe von Spezialisten in Anspruch zu nehmen: Es gibt viele Unternehmen, die sich erfolgreich mit der Planung und Installation von lokalen Abwassersystemen befassen.

Wie man Abwasserkanäle im Land mit ihren eigenen Händen macht

Der Bau des Kanalisationsnetzes ist kein einfacher Prozess, der die Einhaltung einer Reihe von Regeln und Vorschriften erfordert. Planung und Bau einer Ölwanne, Pipelines sind wichtige Aktivitäten, die mit aller Verantwortung behandelt werden müssen.

Kanalisation im Land mit ihren eigenen Händen

Vielleicht hat nicht jede Datscha-Gesellschaft ein zentralisiertes Abwassersystem. Daher müssen die Bauherren unabhängig die Art der Struktur für die Entsorgung, Behandlung und Ansammlung von Abwasser wählen. Heute gibt es mehrere Möglichkeiten, ein individuelles Abwassersystem zu erstellen:

  • mit der Verwendung von Speicherkapazität;
  • Installation einer Senkgrube;
  • Verwendung von Klärgruben verschiedener Modifikationen;
  • kleine Kläranlagen.

Jeder dieser Typen hat seine eigenen Eigenschaften. Die Jauchegrube ist die berühmteste und beliebteste Art von Abwasserspeicher. Die Grundlage für die Schaffung einer solchen Struktur ist eine im Boden gegrabene Grube, die später versiegelt und verstärkt wird. Der kumulierte Tank erfüllt die gleichen Funktionen wie die Grube, aber ein luftdichtes Kunststoff- oder Metallprodukt wird in den aus dem Boden gegrabenen Graben eingesetzt, in dem das Abwasser gesammelt wird.

Ein Faulbehälter ist ein zugehöriges System von Tanks, von denen jeder eine bestimmte Stufe der Abwasserbehandlung erzeugt. Die lokale Kläranlage ist die gleiche Klärgrube, aber mit einer speziellen Automatisierung, die nur mit der Anwesenheit von Elektrizität arbeiten kann.

Ort der Objekte

Jedes der obigen Abwassersysteme hat seine eigenen Vor- und Nachteile.

Die gesetzlichen Richtlinien für den Bau autonomer Abwassersysteme im Land oder im Privatsektor, wo sich Wasserbrunnen und Brunnen befinden, beinhalten folgende Regeln für die Lokalisierung von Objekten:

  1. Die Aufbereitungs- oder Sammelanlage für Abwasser muss mindestens 5 m vom Wohngebäude entfernt sein.
  2. Die Entfernung vom Haus zum Filtrationsbrunnen (bei der Auswahl einer Klärgrube als System für die Ansammlung und Behandlung von Abwasser) wird empfohlen, mindestens 7-8 m zu wählen.
  3. Klärgrube oder Senkgruben sollten von den Grundstücksgrenzen entfernt mit Nachbarn 4 m, mindestens 1 m von der Vorderseite entfernt werden.
  4. Wenn die Oberfläche der Hüttenabschnitte eine Neigung hat, sollte die Abwassersammelvorrichtung immer unterhalb der Trinkwasserquelle gebaut werden. Die Entfernung vom Brunnen zur Klärgrube kann je nach Relief des Gebiets unterschiedlich sein, aber sie sollten nicht näher als 5 m voneinander entfernt liegen (mit einer signifikanten Neigung des Geländes vom Brunnen). Der Brunnen wird meistens in 10-15 m Entfernung aus der Senkgrube entfernt.

Abhängig von der Region und dem Ort des Problems können viele Parameter geändert werden.

Verteilen im Landhaus

Typischerweise umfasst ein Landhaus 2 Objekte der Abwasserentsorgung - eine Toilette mit einem Badezimmer und einer Küche. Der Aufbau des internen Systems des Wasserflusses sollte mit der Planung aller Knoten begonnen werden, von denen jeder seinen eigenen empfohlenen Durchmesser von Rohren für die Verbindung hat. Kunststoffrohre (grau) mit einem Durchmesser von 30-50 mm werden am häufigsten für Spülen, Duschen, Badewannen und Waschbecken verwendet und 100 mm für die Kanalisation der Toilette. Beim Anschluss aller oben genannten Gegenstände werden oft Siphons verwendet, die unangenehmen Geruch und das Eindringen in den Raum verhindern.

Sie müssen das Layout sorgfältig prüfen.

Bei der Verlegung von Rohren im Haus sollte das gesamte System so gestaltet sein, dass die Toilettenschüssel der erste Knoten (ohne die Küche zu zählen) aus dem Sumpf ist. Abwasser aus einer Spüle, Badewanne oder Dusche sollte dazu beitragen, die feste Fraktion zu spülen. Dazu ist eine entsprechende Aneinanderreihung von Rohren zu dem Ort, an dem die Toilettenschüssel angeschlossen ist, notwendig Bei der internen Abwasserverteilung empfehlen Experten eine Neigung von 5-10 mm pro 1 m.

Erfahrene Installateure empfehlen, dass die Lüftung unmittelbar nach dem Verlassen des Haushaltssystems erfolgen sollte. Es wird mit Hilfe eines Rohres mit einem Durchmesser von 50 mm, Verbindungswinkel durchgeführt und muss 3-4 m über dem Boden angehoben werden.

Es sollte daran erinnert werden, dass bei der Anordnung der internen und externen Abwasserentsorgungssysteme das Vorhandensein von Gummidichtungen in den Rohren und in allen Verbindungselementen kontrolliert werden muss, von denen die Dichte der Verbindung aller Teile des Systems abhängt. Um das Andocken zu verbessern, verwenden viele Experten Silikondichtungsmittel, das sowohl am Gummiring als auch am Rand des Andockrohrs angebracht wird.

Bau von externen Abwasser

Nachdem das Abwassersystem im Haus organisiert wurde, lohnt es sich mit dem Bau der externen Kanalisation zu beginnen. Verwenden Sie dazu ein spezielles verstärktes Kunststoffrohr (orange) mit einem Durchmesser von 100 mm oder mehr. Die Wahl des Rohrdurchmessers hängt vom Wasserverbrauch der Bewohner eines Landhauses pro Tag ab.

Wie oben erwähnt, sollte der Abstand vom Haus zur Kloake oder Klärgrube nicht weniger als 5-10 m betragen, daher sollte die Länge des Rohres diesem Parameter entsprechen. Die Verlegung der Abgasanlage muss mit einer Neigung erfolgen, damit das Abwasser selbständig in die Sammeleinrichtung einströmen kann. In der Regel wird bei der Installation der externen Abwasserleitung eine Neigung von 2 cm mal 1 m eingehalten.

Das Rohr muss in einem Graben gelegt werden, der bis in die Tiefe der Bodenfrierung für verschiedene Regionen gegraben wird, dieser Parameter wird unterschiedlich sein. Die Neigung des ausgegrabenen Kanals muss der Neigung des Rohres entsprechen, so dass sie auf der einen Seite in die Senkgrube und auf der anderen Seite in das Gehäuse gelangt, das immer unter dem Fundament des Gebäudes installiert werden sollte. Es schützt das Entwässerungssystem vor Schäden bei einem Absenken des Fundaments.

Die externe Abwasserentsorgung sollte auf weichen Böden erfolgen. Für diese Zwecke wird das Rohr am häufigsten verlegt und von oben mit Sand bedeckt, der später gestampft wird.

In den kalten Regionen des Landes, bevor Sie das System der Entfernung installieren, wird es erwärmt. Für diese Zwecke gibt es eine spezielle Hülse aus Polypropylen-Materialien, deren Durchmesser dem Rohr entsprechen muss.

Schaffung einer Jauchegrube

Nachdem Sie das externe Abwassersystem verteilt haben, können Sie damit beginnen, eine Senkgrube zu erstellen. Dies ist die einfachste Art, Abwasserspeicher zu organisieren, die seit vielen Jahren erfolgreich genutzt werden. Für die lange Lebensdauer der Grube sollten ihre Wände mit einem Ziegel oder Block ausgelegt werden, und auch Betonringe verschiedener Größen sollten für den Bau dieser Struktur verwendet werden.

In unserem Material beschreiben wir, wie Sie selbst eine Baumlaube bauen können.

Hier werden wir über die Anordnung der Tropfbewässerung aus Flaschen erzählen.

Ausführlich über die Schaffung der Bandbasis werden wir in diesem Material erzählen.

Beim Anlegen einer Anlage muss sich jeder Besitzer um die Annäherung des Fahrzeugs kümmern, da die Grube eine periodische Reinigung erfordert, die mit einer Ashenisiermaschine durchgeführt werden kann.
Daher lohnt es sich, bei der Konstruktion des Antriebes einen Platz zu wählen, damit die Maschine genügend Rohrlänge hat, mit der der Tank gereinigt wird.

Es gibt zwei Typen von Cesspools: mit und ohne Boden. Die Konstruktion der ersten Art ist mit einem Betonboden gebaut, die zweite - ohne sie. In Form von Bodenbelag im zweiten Fall dient als natürliche Abdeckung, durch die die flüssige Fraktion von Abwasser in den Boden absorbiert wird. Solch eine Struktur erfordert eine seltenere Reinigung, aber wenn die Verlandung beginnt, nimmt das Volumen der Vertiefung allmählich ab.

Die Konstruktion des Sumpfes kann in folgende Stufen unterteilt werden:

  • die Grube selbst graben;
  • Versorgungsrohr zum Tank;
  • Wandinstallation (Maurer- oder Betonierarbeiten);
  • die Schaffung einer Bodenstruktur (Betonestrich oder Schotter);
  • Abdeckung Installation oder Plattenherstellung;
  • Installation der Inspektionsluke und Verfüllung mit Erde.

Diese Einrichtung für die Ansammlung von Abwasser ist eine effektive Option bei einem Wasserverbrauch von nicht mehr als 1 m3 pro Tag durch die Bewohner eines Hauses.

Erstellen einer Reinigungsstation

Wenn die Datscha der ständige Wohnsitz einer großen Familie ist, dann wird solch ein Sammelbecken wie eine Senkgrube die Abwassermenge nicht bewältigen können, oder sie muss oft abgepumpt werden. Für die aktuelle Situation wäre die beste Option, eine Bio-Reinigungsstation zu schaffen - eine Klärgrube.

Der septische Behälter kann unabhängig aufgebaut sein oder, das nötige Volumen zu kaufen. Eine Klärgrube in der Fabrik ist teuer, aber mit der richtigen Installation und der Schaffung eines Filtrationsfeldes wird es viele Jahre dauern. Das Filterfeld ist ein obligatorisches Element dieses Abwasserbehandlungssystems. Es ist eine Reihe von verbundenen Rohren mit Löchern für die Bewässerung des Bodens, durch die gereinigtes Wasser aus der Klärgrube fließt.

Unabhängige Klärgrube kann aus Ziegeln oder Betonringen gebaut werden. Es ist eine Reihe von Senkgruben (getrennt durch eine Trennwand), die miteinander kommunizieren (verbunden durch eine Leitung). Das Design kann aus zwei oder drei Kammern bestehen. Der Reinigungsprozess erfolgt aufgrund der Bildung von Sedimenten fester Abwasseranteile in jeder der nachfolgenden Kammern. Diese Tanks müssen gereinigt werden, aber selten genug.

Es wird angenommen, dass eine solche Kläranlage ein dreitägiges Abwasservolumen aus dem Haus enthalten sollte. Wenn wir berücksichtigen, dass 150-250 Liter Wasser pro Person pro Tag verbraucht werden, reicht es für eine Familie von 4-5 Personen, eine Klärgrube mit einem Gesamtvolumen von 3-3,5 m3 zu bauen.

Beim Bau der Kanalisation müssen alle oben genannten Empfehlungen eingehalten und die Bauvorschriften der Region eingehalten werden. Vernachlässigen Sie nicht die Neigung der Rohre und die hochwertige Abdichtung einer Klärgrube oder Senkgrube. Wenn man sich die Informationen im Artikel anschaut, kann jeder Besitzer das System der Abwasserentsorgung in seinem Landhaus selbst organisieren.

Kanalisation im Land mit ihren eigenen Händen

Um auf dem Land bequem zu leben, ist es notwendig, die Hauptkommunikationen - Wasserversorgung und Abwasser zu halten. In Stadtrandgebieten gibt es oft kein zentrales Kanalnetz, so dass jeder Hauseigentümer das Problem selbst löst. Regelmäßige Nutzung des Hauses erfordert keine Installation von teuren und komplexen Geräten, es genügt, eine Klärgrube zu arrangieren.

In den Datschen wird oft die Funktion des Sammelns von Abfällen von der Senkgrube übernommen. Wenn das Haus nicht mit einem Wasserleitungssystem ausgestattet ist, ist diese Option durchaus gerechtfertigt, aber mit der Installation von Sanitärarmaturen und einer großen Menge an abgelassenem Wasser ist es nicht genug. In diesem Artikel werden wir darüber sprechen, wie man die Kanalisation im Land mit eigenen Händen auf verschiedene Arten herstellt (aus Betonringen, Fässern, ohne Abpumpen), und wir werden auch Diagramme, Zeichnungen, Fotos und Videoanleitungen zeigen.

Die Kanalisation sollte gemäß dem entwickelten Projekt gebaut werden, das externe und interne Schaltpläne enthält.

Schema von Abwasser Landhaus oder Hütte

Das Abwassersystem in der Datscha umfasst in seinem System die Orte, an denen Sanitärarmaturen angeschlossen sind (Waschbecken, Duschkabine, Toilette, Badewanne), Autobahnen und Steigleitungen, und endet mit einem Abflussrohr in der Nähe des Kellers.

Das externe Netz besteht aus Rohren, die Abflüsse vom Gebäude ableiten, und einer Kläranlage. Nach der Vorbereitung des Projekts können Sie die Größe der Rohre berechnen, die Menge des Materials für die Arbeit, wählen Sie die Art der Kanalisation.

Die Bekanntschaft mit den Zulassungsdokumenten hilft zu verstehen, wie die Kanalisation im Land richtig gebaut wird und Fehler in der Planung zu vermeiden. Der Durchmesser der Rohre wird in Übereinstimmung mit dem Systemdurchsatz ausgewählt, die kleine Größe wird nicht mit einer beträchtlichen Menge an Abfall fertig, und eine große wird zusätzliches Geld erfordern.

Wählen Sie einen Platz unter der Klärgrube

Mehrere Faktoren beeinflussen den Standort der Klärgrube:

  • die Entlastung der Website, die Bewegung des Wassers wird durch die Schwerkraft durchgeführt, so ist es wichtig, die Steigung zu berücksichtigen;
  • Grundwassertiefe;
  • Einfrieren im Winter;
  • der Standort der Trinkwasserversorgung oder Wasserquelle;
  • Die Zusammensetzung des Bodens - Sandboden passiert leicht die Flüssigkeit, so dass es zu einer Verschmutzung des Grundwassers kommen kann.

Die Installation einer Klärgrube erfordert die Einhaltung bestimmter Bedingungen: Die Entfernung vom Haus sollte mindestens 5 Meter, die Entfernung vom Trinkbrunnen - 30 Meter, von Grünflächen - 3 Meter betragen. Der Ort ist mit der Möglichkeit der Ankunft aspenizatorskoy Maschine ausgestattet.

Funktioniert am Gerät der internen Kanalisation

Installation von Abwasser innerhalb des Gebäudes

Nachdem Sie das Layout aller Punkte des Systems erstellt und das erforderliche Material erworben haben, können Sie mit der Installation fortfahren. Der erste ist der installierte zentrale Riser. Sein Durchmesser ist etwa 110 mm gewählt, und für die Ableitung von Gasen ragt der obere Teil über die Dachebene hinaus oder wird auf dem Dachboden angezeigt. Es werden zwei Arten von Rohren verwendet:

  • PVC - das Material ist chemisch resistent, unterliegt keiner Korrosion und Überwucherung, die glatte Innenfläche ermöglicht den freien Abfluss des Abflusses, die Installation erfolgt nach der Muffenmethode. PVC-Preise sind recht erschwinglich.
  • Gusseisen - zuverlässig und langlebig, aber eine große Masse und schwer zu installieren. Die Kosten solcher Rohre sind deutlich höher als bei Kunststoff.
  • Keramik - haben ausgezeichnete Eigenschaften, sind aber teuer.

Bend für Abwasser 45 Grad Nach der Installation des Hauptaufstiegs, 4 Meter von den Fenstern entfernt, legen Sie horizontale Rohrleitungen. Die Möglichkeit, den Zustand der Rohre zu überwachen und die Reinigung durchzuführen, stellen Revisionsluken bereit, die oberhalb der Toilette und am tiefsten Punkt des Systems angeordnet sind. Vermeiden Sie bei der Installation von Rohren die Drehung in einem Winkel von 90 Grad, wodurch das Verschieben der Abläufe erschwert wird.

Jedes sanitäre Gerät in seiner Vorrichtung muss einen Siphon mit einer Wasserdichtung haben, die das Eindringen eines unangenehmen Geruchs in den Raum verhindert. Die Steckdose aus der Toilettenschüssel ist direkt mit einem Rohr von mindestens 100 mm Durchmesser verbunden.

Wenn Sie ein Gerät benötigen, um 90 Grad zu drehen, dann wird es mit zwei Winkelelementen von 45 Grad implementiert.

Um Spüle und Badewanne ausreichend mit einem Durchmesser von 50 mm zu verbinden. Autobahnen sollten in einem Winkel positioniert werden, der die Bewegung von Wasser ermöglicht. Das Abwassergerät an der Datscha sorgt für die vorbereitende Vorbereitung eines Lochs im Fundament, um das Abwasserrohr nach außen zu bringen. Am Ausgang muss ein Rückschlagventil installiert werden, das den Rückfluss von Abwasser verhindert.

Allgemeine Regeln zu SNiP

Bestimmung der Abwasserrohrneigung

  1. Bei der Montage werden die Rohre aus einem Material verwendet.
  2. Die Rohrleitung muss luftdicht sein.
  3. Die Verbindung der Autobahn mit dem Steigrohr erfolgt mit einem schrägen Kreuz oder T-Stück.
  4. Die Neigung des Rohrs Ø 110 mm beträgt 20 mm, 50 mm - 30 mm pro Laufmeter.
  5. Für Landhäuser verwendet frei fließende Abwässer, die Bewegung von Abfällen erfolgt durch die Schwerkraft.
  6. Eine versteckte Installation von Rohren ist erlaubt, und die Verbindung zum Hauptaufstieg sollte offen sein.

Klärgrube Gerät

Graben für eine Jauchegrube

In Ermangelung der Möglichkeit, das interne Abwasser der Datscha mit dem zentralen zu verbinden, wird eine Klärgrube installiert. Dieses Gerät dient zur Sammlung und Reinigung von Abwasser. Klärgruben unterscheiden sich in Konstruktion, Material und Reinigungsverfahren. Bevor Sie das Abwasser im Land verbringen, müssen Sie sich für die Wahl der Spülbecken entscheiden. Für die Einrichtung von Klärgruben verwenden: Kunststoff-oder Metalltanks, Maurerarbeiten, Stahlbetonkonstruktionen. Die Behandlung von verschmutztem Wasser erfolgt durch Bodenfiltration, biologische Behandlung, oder Abflüsse sammeln sich an und werden von einer Abwasserentsorgungsmaschine abgepumpt.

Am einfachsten ist es, einen luftdichten Behälter zu installieren, in dem sich Schmutz ansammelt, der nach dem Befüllen mit speziellen Geräten abgepumpt wird. Der Nachteil dieser Methode sind die erheblichen Kosten der regelmäßigen Bestellung von Dienstleistungen von Saugwagen.

Ein komplexeres Gerät hat eine Klärgrube, die die Abflüsse teilweise reinigen kann. Im Verkauf finden Sie mehrere Optionen für ein solches Gerät, aber der Preis ist ziemlich hoch. Mit etwas Wissen und dem Wunsch, Geld zu sparen, können Sie selbst eine Klärgrube bauen.

Zwei-Kammer-Klärgrube

Konkrete Baugrube

Am zweckmäßigsten ist die Installation eines Kollektors aus zwei Kammern, die durch ein Überlaufrohr verbunden sind. Finde heraus, wie du es selbst organisieren kannst.

  1. Die Arbeit beginnt mit dem Graben einer Grube an einem ausgewählten Ort unter Berücksichtigung aller sanitären Anforderungen. Das Bauvolumen hängt von der Anzahl der Menschen im Land ab. Sie können eine Grube manuell oder mit einem Bagger graben.
  2. Am Boden der Grube bildet sich bis zu einer Höhe von 15 cm ein Sandkissen mit einer Tiefe von 3 m.
  3. Es ist notwendig, eine Schalung aus Brettern oder Spanplatten zu installieren. Das Design muss zuverlässig sein. Als nächstes wird ein Verstärkungsband aus Metallstäben gebildet, die mit Stahldraht verbunden sind.
  4. In der Schalung müssen Sie zwei Löcher machen und ein Trimmrohr einfügen. Es werden Stellen unter dem Eingang der Abwasserleitung und der Überlaufleitung zwischen den Abschnitten sein.
  5. Die Schalung wird mit Beton ausgegossen, der mit Hilfe eines Vibrotools über das gesamte Volumen verteilt wird. Das Design der Klärgrube sollte monolithisch sein, daher ist es wünschenswert, die gesamte Schalung gleichzeitig zu füllen.
  6. Im ersten Abteil wird der Boden mit Beton ausgegossen, ein luftdichter Abschnitt wird gebildet, er dient als Sumpf. Hier wird das Abwasser in feste Grobfraktionen aufgeteilt, die zum Boden fließen, und geklärtes Wasser, das in den nächsten Abschnitt fließt. Für den besten Abbau von festen Rückständen können aerobe Bakterien erworben werden.
  7. Das zweite Fach ist ohne Boden gemacht, es kann nicht nur aus monolithischen Wänden hergestellt werden, sondern auch aus aufeinander gestapelten Betonringen mit einem Durchmesser von 1-1,5 Metern. Der Boden des Brunnens ist mit einer dicken Sedimentschicht (Schotter, Kiesel, Kies) bedeckt, um das Abwasser zu filtern.
  8. Zwischen den beiden Abschnitten passt das Überlaufrohr. Es ist auf einer Neigung von 30 mm pro Laufmeter installiert. Die Höhe des Rohres befindet sich im oberen Drittel der Brunnen. Die Anzahl der Sektionen ist nicht notwendigerweise auf zwei begrenzt, es ist möglich, eine septische Wanne mit vier Sektionen zu bauen, die die beste Reinigung bietet.
  9. Die septische Tanküberlappung erfolgt unabhängig voneinander, wobei Schalung und Beton oder vorgefertigte Stahlbetonplatten zum Einsatz kommen. Achten Sie darauf, eine Luke anzuordnen, mit der Sie die Füllabschnitte und die Haube steuern können. Die Grube ist mit Sand und ausgewählten Böden gefüllt. Die Reinigung des Sumpfes eines solchen Systems wird alle 2-3 Jahre erfolgen.

Aufgrund der einfachen Installation bevorzugen viele Gärtner die Herstellung einer Klärgrube aus Betonringen.

Die Vorrichtung einer Zweikammerfaulgrube von Betonringen

Wenn der Boden in dem Gebiet Ton ist oder das Grundwasser sehr nahe an der Oberfläche liegt, wird es nicht funktionieren, einen Faulbehälter mit einer solchen Konstruktion anzuordnen. Sie können auf einem verschlossenen Behälter mit ausreichendem Volumen bleiben, der sicher installiert und an der Betonplatte in der Grube befestigt wird.

Installation einer autonomen Klärgrube

Eine weitere Option ist eine biologische Behandlungsstation. Lokale Stationen sind bequem und effizient, sie sind unverzichtbar für großflächige Landhäuser. Die Installation und Inbetriebnahme des Geräts erfolgt durch Spezialisten, die Kosten einer solchen Station sind für einen engen Kreis von Sommerbewohnern akzeptabel.

Verlegung der externen Autobahn

Das Rohr ist mit einer bestimmten Steigung verlegt

Von der Stelle des Abwasserkanals vom Haus bis zur Klärgrube ist es notwendig, die Pipeline zu verlegen. Die Leitung sollte auf einem Abhang liegen, der die Ableitung von verschmutztem Wasser ermöglicht. Je größer der Durchmesser der Rohre, die Sie verwenden, desto kleiner ist der Neigungswinkel, der für den Betrieb erforderlich ist. Im Durchschnitt sind es 2 Grad. Die Tiefe des Rohrverlegungsgrabens sollte größer sein als die Menge des gefrierenden Winterbodens. Wenn die Tiefe des Grabens flach ist, isolieren Sie den Stamm.

Die durchschnittliche Tiefe für die Verlegung der Kanalisation beträgt 1 Meter, in warmen Regionen 70 cm, und in kalten Gebieten müssen Sie eine Grube auf 1, 5 Meter graben. Der Boden der Grube ist mit einem dicken Kissen aus verdichtetem Sand gefüllt. Dieser Vorgang schützt die Rohre vor Bodenbewegungen.

Graben Sie unter der Klärgrube nahe dem Zaun

Die beste Möglichkeit wäre, eine direkte Pipeline zum Kollektor zu verlegen. Wenn nötig, machen Sie eine Runde, dieser Ort ist mit einem Mannloch ausgestattet. Kunststoff- und Gussrohre mit einem Durchmesser von 110 mm können für die Leitung verwendet werden, ihre Verbindung sollte dicht sein. Nach der Installation wird die Pipeline mit Sand und dann mit Erde gefüllt.

Klärgrube ohne Pumpen

Die Konstruktion, die kein regelmäßiges Abpumpen von Abwasser erfordert, besteht aus mehreren gleichzeitig arbeitenden Tanks. Es kann sich um Zwei- / Dreikammer-Klärgruben handeln. Der erste Tank wird als Sumpf genutzt. Er ist der größte in Volumen. In den Zweikammergruben nimmt der Siedler ¾ der Struktur und in der Dreikammer ½ ein. Hier findet die Vorbehandlung von Abwässern statt: Die schweren Fraktionen setzen sich ab, und die Lungen werden in das nächste Abteil gegossen, wenn das erste gefüllt wird. Im letzten Teil der Klärgrube passiert die Endreinigung von Abwasser. Dann wird das Wasser zu den Filtrationsfeldern / Entwässerungsbrunnen geleitet.

Die ersten 2 Fächer müssen versiegelt werden. In der letzten Kammer befinden sich Löcher in den Wänden / Boden. Auf diese Weise sickert gereinigtes Wasser in den Boden, was dazu beiträgt, das Abpumpen von Abfällen zu vermeiden, ohne den Boden irreparabel zu schädigen.

Es ist zu bedenken, dass es im Abwasser neben organischen Stoffen auch unlösliche Verunreinigungen gibt. In Anbetracht dessen muss eine solche Struktur auch periodisch herausgepumpt werden, um das sich im Sumpf ansammelnde Sediment zu entfernen. Dies kann mit einer Fäkal- / Drainagepumpe erfolgen. Die Häufigkeit der Wartung einer Klärgrube hängt ausschließlich von der Größe / dem Volumen / der Zusammensetzung des Abwassers ab.

Größenanpassung

Für den Selbstbau einer solchen Klärgrube müssen Sie ihr Volumen richtig berechnen. Es hängt vom Wasserverbrauch Ihres Haushalts ab. Die Wasserverbrauchsrate pro Person beträgt 200 Liter pro Tag. Wenn Sie also diesen Betrag mit der Anzahl der Haushalte multiplizieren, erhalten Sie den täglichen Wasserverbrauch im Haus. Fügen Sie dem resultierenden Indikator weitere 20% hinzu.

18 m 3. In diesem Fall benötigen Sie eine Klärgrube mit einer Tiefe und einer Länge von 3 m und einer Breite von 2 m, wobei Sie durch Multiplizieren aller Seiten 18 m 3 erhalten. Der Mindestabstand vom Boden des Faulbehälters zum Abflussrohr beträgt 0,8 m.

Reinigungssysteme

Der Vorteil des Behandlungssystems besteht darin, dass das Sediment von anaeroben Bakterien verarbeitet wird, wodurch es sich in einem viel kleineren Volumen auf dem Boden absetzt. Allmählich verdichtet sich dieses Sediment und steigt auf. Wenn der Schlamm das Überlaufniveau erreicht, muss die Klärgrube sofort gereinigt werden. Resort, um die Klärgrube zu reinigen sollte ziemlich selten sein. Dies liegt daran, dass die Schlammmenge in 6 Monaten 60 bis 90 Liter beträgt.

Flüchtige septische Behälter haben eingebaute Pumpeneinheiten. Nichtflüchtige Gegenstücke sollten von Hand oder mit Ashenizatoren gereinigt werden.

Vor nicht allzu langer Zeit erschienen Biopräparationen mit speziellen Enzymen, die Schlamm in Säure und dann in Methan und Kohlendioxid verarbeiten. Um diese Gase zu entfernen, müssen Sie lediglich eine Belüftung in der Klärgrube installieren. So wird Ihre Klärgrube zu einer absolut abfallfreien, sicheren und nichtflüchtigen Kläranlage.

Bakterien müssen für mehr Effizienz ihrer Arbeit mit Sauerstoff "gefüttert" werden. Kapazitäten für eine Klärgrube können unabhängig gekauft oder hergestellt werden.

Installieren einer fertigen Klärgrube

Vor der Installation der fertigen Klärgrube muss ein geeigneter Platz dafür bestimmt werden. Der Mindestabstand zwischen der Klärgrube und dem Haus beträgt 5 m Die Abwasserleitungen, die das Haus verlassen, sollten direkt in die Klärgrube geleitet werden. Das Umdrehen der Pipeline ist am besten zu vermeiden, da genau an solchen Stellen Blockaden entstehen.

Eine Klärgrube sollte nicht in der Nähe von Bäumen installiert werden, da ihre Wurzeln die Integrität des Rumpfes beschädigen können. Die Tiefe der Faulgrube und der Abwasserleitungen hängt direkt vom Grad der Bodenfrierung ab.

Graben einer Grube unter einer Klärgrube

Wenn das Grundwasser nahe der Oberfläche ist, verstärken Sie den Boden der Grube mit einer Betonplatte / Estrich. Die Abmessungen der Grube hängen von der Größe der Klärgrube ab. Wenn Sie eine kompakte Struktur installieren müssen, dann graben Sie ein Loch, um manuell Geld zu sparen.

Die Grube sollte etwas breiter als die Klärgrube sein. Die Abstände zwischen den Wänden und dem Boden sollten mindestens 20 cm und vorzugsweise mehr betragen. Wenn es nicht nötig ist, den Boden zu verstärken, so muss man trotzdem den 15 cm dicken Sandbelag legen (das heißt die Dicke des gerammten Sandes).

Der obere Teil der Klärgrube sollte über den Boden aufsteigen. Andernfalls wird das Schmelzwasser in der Quelle das Gerät überfluten.

Biologische Reinigungsstation

Nach dem Gerät der Fundamentgrube, senken Sie es in eine Klärgrube. Dies kann mit Hilfe von Kabeln geschehen, die in den Rippen der Klärgrube angeordnet sind. In diesem Fall kann auf einen Assistenten nicht verzichtet werden. Als nächstes verbinden Sie das Gerät mit der Kommunikation, Graben Gräben für Rohre, legen ein Sandkissen und Installation von Rohren. Sie sollten unter einer kleinen Neigung gelegt werden - 1-2 cm pro laufendem Meter. Die Rohrverlegung erfolgt in einer Tiefe von ca. 70-80 cm.

Septic sollte streng auf der Ebene eingestellt werden. In einer horizontalen Position wird es besser funktionieren.

Um das Abwasserrohr mit der Klärgrube zu verbinden, sollte es ein Loch mit dem entsprechenden Durchmesser machen. Dies geschieht gemäß den Anweisungen für das Reinigungssystem. Danach müssen Sie das Rohr an das Loch schweißen. Um dieses Problem zu lösen, benötigen Sie eine Polypropylenschnur und einen Haartrockner. Wenn sich das Rohr darin abkühlt, können Sie ein Abwasserrohr einsetzen.

Wenn Sie eine flüchtige Klärgrube anschließen, müssen Sie nach diesen Schritten das elektrische Kabel anschließen. Es wird vom Schild zu einer separaten Maschine ausgeführt. Es muss in einem speziellen Wellrohr verlegt und in den gleichen Graben wie das Abwasserrohr gelegt werden. Auf der Klärgrube gibt es spezielle Öffnungen mit Briefmarken. Um sie und verbinden Sie das Kabel.

Wenn das Niveau der Bodenfrostung in Ihrer Region groß genug ist, erwärmen Sie die Klärgrube. Die Isolierung kann ein beliebiges Isoliermaterial sein, das für die Verlegung im Boden verwendet werden kann.

Nach Beendigung der Verbindung von Strom und Leitungen sollte die Klärgrube mit Erde gefüllt werden. Dies wird in Schichten von 15-20 cm getan.Um den Druck im Prozess der Verfüllung auszugleichen, gießen Sie Wasser in die Klärgrube. In diesem Fall sollte der Wasserstand etwas höher sein als der Füllstand der Grube. Also wird die ganze Klärgrube allmählich unterirdisch sein.

Kanalvorrichtung von Betonringen

Wenn Sie mit dem fertigen autonomen Kunststoffsystem für die Abwasserbehandlung aufgrund seiner Größe oder Kosten nicht zufrieden sind, können Sie aus mehreren Fächern selbst eine Klärgrube bauen. Ausgezeichnetes kostengünstiges Material für die Umsetzung des Plans - Betonringe. Sie können alle Arbeiten selbst erledigen.

Vor- und Nachteile des Systems

Unter den Vorteilen einer Klärgrube aus Betonwaren von Ringen, bemerken wir folgendes:

  • Angemessener Preis.
  • Unprätentiosität im Einsatz.
  • Die Fähigkeit, Arbeit ohne die Hilfe von Spezialisten durchzuführen.

Unter den Unzulänglichkeiten der Aufmerksamkeit sind die folgenden:

  1. Das Vorhandensein eines unangenehmen Geruchs. Es ist unmöglich, die Konstruktion vollständig abzudichten, und daher ist die Bildung eines unangenehmen Geruchs nahe der Klärgrube unvermeidlich.
  2. Die Notwendigkeit, die Kamera von festen Abfällen mit assenizatorskoy Technologie zu reinigen.

Es ist möglich, die Häufigkeit zu reduzieren, mit der die Klärgrube entleert werden muss, wenn Bioaktivatoren verwendet werden. Sie reduzieren die Menge an festen Fraktionen aufgrund der Tatsache, dass sie den Prozess ihrer Zersetzung beschleunigen.

Wenn es unwissend ist, die Ringe zu montieren, wird die Klärgrube undicht, was das Risiko erhöht, dass unbehandeltes Abwasser in den Boden gelangt. Aber bei richtiger Installation wird die Klärgrube versiegelt, so dass dieser Nachteil des Systems zu Recht als bedingt bezeichnet wird.

Schema und Berechnungen

Das Bauschema einer Klärgrube enthält in der Regel 1-2 Kammern, die für das Absetzen und die Behandlung von Abwasser und Filtrationsfeldern / Filterbrunnen bestimmt sind.

Wenn nur wenige Menschen in Ihrem Haus leben und ein Minimum an Sanitäreinrichtungen an die Kanalisation angeschlossen ist, können Sie dies leicht mit einer Klärgrube tun, die aus einer Klärgrube und einem Filterbrunnen besteht. Umgekehrt, wenn Sie viele Haushalte haben und mit vielen Geräten an das Abwassersystem angeschlossen sind, dann ist es besser, eine Klärgrube aus zwei Kammern und einem Filtrationsbrunnen zu machen.

Septische Ringe

Die Durchführung der Berechnungen des erforderlichen Volumens für eine Klärgrube wurde bereits oben beschrieben. Gemäß den Bauvorschriften sollte eine Klärgrube ein dreitägiges Abfallvolumen enthalten. Das Volumen der Betonwaren des Ringes beträgt 0,62 m3, was bedeutet, dass Sie für den Bau einer Klärgrube für 5 Personen einen Sumpf von fünf Ringen benötigen. Woher kommt diese Menge? Für 5 Personen benötigen Sie eine Klärgrube mit einem Volumen von 3 m 3. Diese Zahl sollte durch das Volumen des Rings, gleich 0,62 m 3, geteilt werden. Sie erhalten den Wert - 4,83. Es muss zu einem größeren gerundet werden, was bedeutet, dass Sie 5 Ringe benötigen, um die Klärgrube in diesem speziellen Fall anzuordnen.

Vorbereitende Prozesse

Die Grube sollte so groß sein, dass sie in den Faulbehälter der Kammer gestellt und gut gefiltert werden kann. Diese Arbeit kann natürlich manuell durchgeführt werden, aber sie ist lang und sehr schwierig, daher ist es kostengünstiger, Ausgrabungen von einem Unternehmen mit Erdbewegungsmaschinen zu bestellen.

Der Boden der Grube am Aufstellungsort der Beruhigungsräume muss betoniert werden, um das Eindringen von unbehandeltem Abwasser in den Boden zu vermeiden. Bevor mit den Betonarbeiten begonnen wird, ist es notwendig, den Teil des Grubensumpfes zu entwässern, um die Absetzbecken mit einer Sandschicht von 30-50 cm zu verlegen.

Wenn Sie den Boden nicht betonieren möchten, können Sie Stahlbetonringe mit einem Blindboden erwerben. Sie müssen zuerst in der vertikalen Reihe installiert werden.

Platz unter dem Filterbrunnen erfordert auch die Vorbereitung der Basis. Darunter muss ein Kissen aus Sand, Kies und Kies mit einer Dicke von mindestens 50 cm hergestellt werden.

Befestigungsringe

Um die Ringe zu installieren, müssen Sie die Dienstleistungen von Hebezeugen bestellen. Die manuelle Ausführung dieser Aufgaben ist sehr schwierig. Sie können den Ring natürlich durch einen Tunnel unter dem unteren Ring installieren. Aber diese Methode ist zeitaufwendig. Ja, und füllen Sie den Boden müssen nach der Installation der letzten Ring durchführen, was eine Reihe von Unannehmlichkeiten hätte. Aus diesem Grund ist es besser, die Reihenfolge der Hebezeuge nicht zu sparen.

Gewöhnlich werden Ringe mit einer Lösung zusammen befestigt, aber für größere Zuverlässigkeit können sie mit Metallplatten oder Klammern befestigt werden. In diesem Fall wird Ihre Klärgrube aufgrund der Bewegung des Bodens nicht leiden.

Jetzt ist es an der Zeit, den Überlauf zu organisieren, und dafür müsst ihr die Rohre zu den Ringen bringen. Es ist besser, dass sie nach dem Prinzip der hydraulischen Dichtung arbeiten, das heißt, sie müssen mit einer Biegung installiert werden.

Versiegelung

Um die Verbindungen zu versiegeln, müssen Sie eine Lösung mit einer Wassersperre verwenden. Von außen müssen die Tanks mit einer Klebe- oder Aufbauabdichtung behandelt werden.

Eine weitere Option ist der Kauf von Kunststoffzylindern, die im Inneren des Brunnens installiert sind. In diesem Fall wird die Wahrscheinlichkeit des Eindringens von Schmutzwasser minimiert.

Überlappungsbaugruppe / Verfüllung

Installation von Böden und Verfüllung

Fertige Brunnen müssen mit speziellen Betonplatten bedeckt werden, in denen Löcher für die Installation von Schächten vorgesehen sind. Idealerweise sollte die Verfüllung der Ausgrabung mit einem großen Anteil des Bodens in seiner Sandzusammensetzung durchgeführt werden. Kann dies jedoch nicht realisiert werden, kann die Baugrube mit dem davor entnommenen Boden aufgefüllt werden.

Jetzt kann die Klärgrube in Betrieb genommen werden.

Eine Vorrichtung zum Reinigen von Abflüssen aus Fässern

Das System der Reinigung der Abflüsse aus den Fässern, sowie die Konstruktion der ähnlichen Betonwaren kann zwei- und dreikammerig sein. Abwasser wird durch die Schwerkraft in das Abwasser einströmen und muss unter den Abwasserleitungen installiert werden. Das Funktionsprinzip dieser Vorrichtung ähnelt der Konstruktion von Stahlbetonringen.

Fassauswahl

Um autonomes Abwasser nach dem Prinzip eines Reinigungssystems anzuordnen, können Sie jede Kapazität nutzen. Dies können alte Metall- / Kunststofffässer sein. Hauptsache, sie sind luftdicht.

Wenn Sie sich dazu entschließen, eine Klärgrube aus Metallfässern zu bauen, sollten diese mit einem Korrosionsschutzmittel vorbehandelt werden.

Kunststoffbehälter haben mehrere Vorteile gegenüber ihren Gegenstücken aus Metall:

  1. Eine große Auswahl an Kunststoffbehältern, die für den Bau einer Klärgrube verwendet werden können.
  2. Fässer sind sehr resistent gegen die aggressive Wirkung von Abflüssen. Daher dienen sie länger als ihre Gegenstücke aus Metall.
  3. Das geringe Gewicht der Behälter vereinfacht ihre Installation an der Stelle der permanenten Dislokation.
  4. Kunststoff muss im Gegensatz zu Metall nicht weiter verarbeitet werden.
  5. Die hohe Dichtheit der Fässer verhindert das Eindringen von Schmutzwasser in den Boden.

Plastikfässer müssen beim Einbau in den Boden sicher befestigt werden, da sie aufgrund von Frühjahrsfluten oder Winterfrösten aus dem Boden gepresst werden können. Angesichts dessen werden Plastikfässer mit Kabeln an einem Betonsockel befestigt (es muss vorher gegossen werden oder eine Stahlbetonplatte muss installiert werden). Um Kunststofffässer nicht zu zerquetschen, sollte die Bodenbefüllung sehr sorgfältig durchgeführt werden.

Für die saisonale Nutzung wird Abwasser aus Metallfässern passen, aber für den stationären Einsatz ist es keine Option.

Die Beliebtheit von Metallbehältern zur Anordnung von Abwassersystemen hängt mit ihrer Kompaktheit und Leichtigkeit der Installation zusammen. Als Abdeckung können Sie einen entsprechend großen Holzrohling oder einen vom Hersteller gelieferten verwenden. Um eine metallene Klärgrube zu installieren, müssen Sie die entsprechende Grube ausheben, die ebenfalls betoniert werden muss - die Wände und der Boden.

Metallbehälter unterscheiden sich nicht lange, auch wenn sie mit Korrosionsschutzmitteln behandelt wurden. Daher kann ihre Installation als Faulgrube unrentabel sein. Der Kauf von Edelstahltanks ist keine Option, da diese Produkte sehr teuer sind.

Vielleicht entscheiden Sie, dass Sie in diesem Fall Fässer mit dünnen Wänden kaufen können. Dies ist jedoch auch nicht die beste Lösung, da während des Betriebs eine solche Klärgrube ausgeschoben werden kann. Ja, und diese Fässer haben eine begrenzte Kapazität - bis zu 250 Liter, was nicht für eine große Familie geeignet ist.

Für die Installation eines zuverlässigen Abwasserbehandlungssystems ist es besser, fabrikmäßige Polymertrommeln zu verwenden.

Materialien und Werkzeuge

Um eine Faulgrube von 220 l Fässern herzustellen, benötigen Sie folgende Materialien:

  • Geotextilien - 80 m 2;
  • Kanalrohr Ø110 m, Länge 5 m;
  • Bruchsteinfraktion 1,8-3,5 cm, ca. 9 m 3;
  • Winkel für Abwasser in einem Winkel von 45 und 90 º - 4 Stück.
  • 220 l Kunststofffass - 2 Stück;
  • Kupplung, Flansch - 2 Stück;
  • Holzpflock - 10 Stück.
  • Y-förmiges Abwassert-stück - 4 PC.;
  • Gebäudeebene;
  • gelochtes perforiertes Rohr im Filter 5 m - 2 Stück;
  • Epoxy-Zweikomponenten-Dichtstoff - 1 Stück;
  • PVC-Kleber - 1 Stück;
  • Leitungswasser - 1 Stck.

Von den Werkzeugen, die Sie benötigen:

Merkmale der Installation von Kunststoffbehältern

Zum Geben / ein kleines Landhaus mit sparsamem Verbrauch sind Standard-Kunststofffässer geeignet. Die Installation eines solchen Reinigungssystems ist einfach. Wenn Sie nicht in die Kanalisationsabflüsse abfließen, ist die Klärgrube unprätentiös zu warten. Wenn das Haus eine Toilette hat, dann muss das Abwasser regelmäßig gereinigt werden, was assenizatorskuyu Technik verursacht.

Für private Häuser mit einem ständigen Aufenthalt der Fässer wird nicht genug sein. Für Abwasser ist es besser, Plastikwürfel / Tanks / Tanks zu kaufen. Der Prozess ihrer Installation in den Boden unterscheidet sich nicht von der Installation von Fässern.

Die Entfernung der Klärgrube vom Haus sollte nicht mehr als 15 m betragen Eine zu lange Entfernung erschwert den Anschluss des Abwassers an das Haus:

  • es besteht Bedarf an einer großen Vertiefung der Pipeline;
  • Auf dem Weg zur Klärgrube müssen Sie einen Überarbeitungsbrunnen installieren.

Merkmale der Installation von Metallfässern

Das Abwassersystem von Metallfässern erfordert keine großen finanziellen Investitionen und komplexe Installationsarbeiten. Wie in den vorherigen Fällen müssen Sie zunächst eine Grube vorbereiten und dann 2 Fässer mit einem Fassungsvermögen von jeweils mindestens 200 Litern installieren. Dann werden Rohre für den Überlauf der Flüssigkeit von einem Fass zum anderen installiert und in Filtrationsfelder / Entwässerungsbohrungen überführt.

Jeder nachfolgende Tank sollte unter dem vorherigen Level liegen.

Gelenke müssen versiegelt werden, und der Lauf sollte mit Schaum erwärmt werden. Danach wird die Grube der Klärgrube gefüllt. Da Metallfässer, wie oben erwähnt, kurzlebig sind, müssen Sie darauf vorbereitet sein, dass sie in 3-4 Jahren ersetzt werden müssen.

Nachdem Sie das Video angeschaut und die ganze Arbeit richtig gemacht haben, bleibt es nur, das System zu inspizieren und die Vorteile der Zivilisation zu genießen.

Video

Dieses Video beschreibt das allgemeine Prinzip der Abwasserinstallation im Land:

Das äußere Rohr legen

Klempnerarbeiten von Abwasserrohren

Schalung für konkrete Klärgrube

Betonwanne

Deckenschalung

Eurocubs Klärgrube

Abwasser der Ringe

Installieren von Ringen mit Löchern

Installation von mehreren Brunnen

Autonome Klärgrube für geben

Kanalisation in der Hütte ist dekoriert

Systeme

Autonomes System der Abwasserbehandlung

Selbst gemachter Ziegelsteingräbenbehälter

Das Prinzip des Entwässerungsfeldes

Das Prinzip der Abwässer

Das Schema der Drei-Kammer-Klärgrube

Das Funktionsprinzip der Klärgrube Alta Bio 5

Klärgrube von zwei Tanks

Schema Klärgrube ohne Pumpen

Klärgrube mit Filter gut

Schema Installation der biologischen Behandlung