Eine Vielzahl von Kupfer-Compoundierungsmethoden

Schweißen von Kupferrohren. Kupferkommunikation hat viele Vorteile. Pipelines aus Kupfer haben eine ausgezeichnete Lebensdauer, ausgezeichnete Leistung, widerstehen hohen Belastungen, Temperaturabfällen, Druck, Kupferrohr kann sicher im Boden oder Wänden versteckt werden, ohne Angst vor seiner Integrität.

Kupferrohre werden in vielen Industriezweigen eingesetzt - vom Flugzeug bis zum Wassernetz sowie für den Hausgebrauch. Kupfer lässt sich leicht recyceln, verschlechtert sich im Laufe der Zeit kaum - die Lebensdauer von Kupferverbindungen kann die Lebensdauer des Gebäudes leicht überschreiten.

Die Verbindung von Kupferrohren ist eine ziemlich wichtige Aufgabe. Für diesen Zweck wird normalerweise ein Schweißen verwendet, das wir in diesem Artikel betrachten werden.

Sagen wir sofort, dass das Schweißen von Kupferrohren eine ziemlich schwierige Aufgabe ist, da Kupfer selbst ziemlich schwierig zu schweißen ist - insbesondere erfordert dies spezielle Elektroden und eine Schutzatmosphäre.

Ideales Material für die Pipeline

Kupferrohr-Schweißverfahren

Die Kupferschweißtechnologie, -ausrüstung und -elektroden werden hauptsächlich basierend auf der erforderlichen Dichtigkeit der Naht, dem Zweck des Schweißens der Rohre und anderen gewünschten Verbindungseigenschaften ausgewählt.

In der Regel werden zwei Arten der Verbindung von Kupferrohren verwendet: Gas (Acetylen) und Lichtbogenschweißen. Sowohl schmelzbare als auch nicht schmelzbare Elektroden können als Elektroden für Lichtbogenarbeiten verwendet werden - wir betrachten beide Arten.

Darüber hinaus können Technologien wie die Verbindung durch Pressen und die Verbindung durch lösbare Verbindungen zum Verbinden von Kupferrohren verwendet werden - verschiedene Verbindungselemente, Fittings usw. werden dafür verwendet.

Trotz der Tatsache, dass diese Methoden Ihnen erlauben, eine ausreichend starke und zuverlässige Verbindung zu erreichen, werden sie in diesem Artikel nicht berücksichtigt, da sie speziell für die Verbindung von Kupferrohren bestimmt sind.

Schweißen von Kupferrohren mit schmelzbaren Elektroden

Das manuelle Schweißen von Kupferrohren mit Hilfe von schmelzbeschichteten Elektroden ermöglicht es, zufriedenstellende Eigenschaften der Schweißverbindung zu erhalten. Die Zusammensetzung der Naht unterscheidet sich jedoch erheblich von der Metallzusammensetzung der Rohre selbst - dies ist auf Kupferlegierungen mit Desoxidationsmitteln während des Schweißprozesses zurückzuführen.

Desoxidationsmittel für Kupferverbindungen werden in den Elektrodendraht und in dessen Beschichtung eingeführt. Zur gleichen Zeit können Silizium, Mangan, Zinn, Phosphor, Zink usw. als Zusätze in dem Elektrodendraht verwendet werden; solche Materialien wie Flußspat und Feldspat, Ferrosilizium, Ferromangan, Siliziumkupfer usw. werden der Beschichtung zugesetzt, und die Beschichtung selbst wird in der Regel auf flüssigem Glas geknetet.

Die Nachteile dieser Schweißmethode sind eine verringerte Wärme- und elektrische Leitfähigkeit der Schweißnaht, insbesondere beim Arbeiten mit Kupferelektroden, starkes Spritzen, erhöhte Porosität der Schweißnaht und Unterschiede in ihrer chemischen Zusammensetzung gegenüber dem Grundmetall.

Die folgenden Elektroden werden als schmelzbare Elektroden wie Komsomolets-100, MN-5 für Bronzen - MNZh5-1 verwendet.

Es ist möglich, Kupfer mit schmelzbaren Elektroden unter Verwendung einer Flussmittelbeschichtung zu verschweißen - insbesondere kann ein keramisches Flussmittel vom Typ JM-1 verwendet werden. Um die Eigenschaften der Verbindung zu verbessern, können Bronzelektroden verwendet werden - zum Beispiel BrKMTs3-1-Elektroden.

Schweißen mit nicht schmelzbaren Elektroden

Manuelles und automatisiertes Schweißen von Kupferrohren kann in einer schützenden Umgebung unter Verwendung einer nichtschmelzbaren Elektrode - am häufigsten verwendet - durchgeführt werden

Wolframelektroden bis 10 mm Dicke und Fülldraht zusätzlich
Es ist möglich, schmelzbare Elektroden zu verwenden.

Argon, Helium und Stickstoff werden als Schutzgase verwendet. Letzteres ist am zweckmäßigsten zu verwenden, da ein solches Schweißen billiger ist und die Entladungseffizienz höher ist. Wenn Rohre mit geringer Dicke angeschlossen werden, ist es besser, Argon zu verwenden, da die Lichtbogenentladung darin stabiler ist.

Zum Schweißen von Kupfer mit einer Wolframelektrode wird Gleichstrom mit direkter Polarität verwendet, das Elektrodenmaterial ist üblicherweise Lanthan-Wolfram (EVL-Elektroden) oder Wolfram mit dem Zusatz von Yttrium (EVI) sowie thoriertes Wolfram. Die Elektrode befindet sich in der Fugenebene im gewünschten Winkel, ggf. werden die Rohre auf die gewünschte Temperatur erwärmt.

Das Schweißen von Kupfer und seinen Legierungen mit Kohlenstoff- und Graphitelektroden wird in begrenztem Umfang verwendet, hauptsächlich um Produkte mit geringer Verträglichkeit zu verbinden. Die Elektroden sind auf einem Kegel angespitzt, der Strom ist direkt, die Polarität ist umgekehrt. Es ist möglich, Füllstoffe unter Zugabe von Phosphor als Desoxidationsmittel sowie die Zugabe von Flussmittel in das Schweißbad einzusetzen - hierfür wird in der Regel ein Bohrer verwendet.

Gasschweißen von Kupferrohren

Das Schweißen von Kupfer und seinen Legierungen kann unter Verwendung eines Sauerstoff-Acetylen-Brenners durchgeführt werden.

Kupfer-Gas-Schweißverfahren

Betrachten Sie diese Methode genauer.

Bis vor kurzem war Acetylenschweißen der Hauptprozess für das Schweißen von Kupfer und Kupferlegierungen, aber jetzt wurde es durch fortschrittlichere Schweißverfahren ersetzt.

Ein wesentlicher Nachteil des Verfahrens ist eine erhebliche Verformung der Rohre aufgrund der hohen Temperatur sowie eine erhöhte Korngröße der Verbindung.

Mit Hilfe des Acetylenschweißens können Rohre mit einem Durchmesser von bis zu 120 mm und einer Wandstärke von bis zu 4 mm verbunden werden. Zum Schweißen werden Füllstäbe mit einem Durchmesser von bis zu 12 mm der Marken Sv-08 und Sv-08A verwendet.

Drehgelenke schweißen in einem Durchgang und drehen das Rohr. Wenn die Flamme neutral geschweißt wird, beträgt der Verbrauch von Acetylen etwa 100 Liter pro Stunde pro Millimeter Wandstärke.

Kontaktschweißen von Kupfer

Zusätzlich zu den obigen Verfahren ist auch ein Kontaktschweißen von Kupfer möglich. Für das Kontaktschweißen von Kupfer werden häufig feuerfeste Elektroden verwendet - sie bestehen aus Wolfram und Molybdän. Bei der Kontaktierung mit Kupfer ist es wichtig, hochwertiges Füllmaterial zu verwenden, da es sich um Kupfer handelt
schlechte Gießeigenschaften der Rinde.

Um die durch das Widerstandsschweissen hergestellte Naht zu schweißen, besitzen sie die besten Eigenschaften, es wird empfohlen, ein Zusatzmaterial aus reinem Kupfer mit dem Zusatz von Desoxidationsmitteln zu verwenden - dies wird es ermöglichen, die besten Ergebnisse des Widerstandsschweißens zu erzielen.

Fazit

Wir haben uns die verschiedenen Möglichkeiten des Kupferschweißens angeschaut. Die vielversprechendste Technologie ist das Lichtbogenschweißen in einer Schutzumgebung unter Verwendung einer nicht schmelzbaren Wolframelektrode und die Zugabe eines Fülldrahtes geeigneter Zusammensetzung - das heißt mit Zugabe von Desoxidationsmitteln, die es ermöglichen, die optimalen Eigenschaften der Schweißnaht zu erreichen.

Kupferrohr-Schweißen

Das Abwassersystem und die Rohrleitungen auf der Basis von Kupferrohren sind in vielen Industriezweigen sowie in Versorgungsunternehmen weit verbreitet. Die Qualität solcher Produkte hat eine Reihe von unbestreitbaren Vorteilen. Um eine qualitativ hochwertige Verbindung zu gewährleisten, wird die Kupferrohrschweißtechnologie eingesetzt. Das Hauptmerkmal der Löttechnologie von Kupferrohren ist das Kapillarsystem von Verbindungen, dank der bekannten Adhäsionstechnologie, geschmolzenes Lot, das im technologischen Prozess verwendet wird, füllt die Schweißnaht vollständig, während die Anordnung der Verbindungselemente für die Struktur - horizontal oder vertikal - keine Rolle spielt. Selbst in einer vertikalen Position zum Auffinden von Rohrstrukturen ist es möglich, Lötanordnungen und Komponenten von niedriger Qualität zu organisieren.

Schweißsicherheitsanweisungen

Jeder Fachmann weiß vor Beginn der Arbeiten, dass die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften die Qualität und Effizienz der Lötarbeiten an Kupferrohren und -anschlüssen sicherstellt. Alle technologischen Vorgänge mit einer Brandquelle müssen in Übereinstimmung mit den allgemeinen und individuellen Sicherheitsanforderungen ausgeführt werden:

  • Löten von Kupferrohren mit Hartlot sollte nur in gut belüfteten Bereichen erfolgen.
  • Der Schweißer muss über eine spezielle und persönliche Schutzausrüstung verfügen, die vor Verbrennungen sowie vor dem Eindringen heißer Gegenstände schützt.
  • In diesem Prozess werden Gasgeräte verwendet, daher ist es notwendig, zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen vorzusehen, wenn solche technologischen Geräte verwendet werden.

Welche Geräte und Materialien werden im Schweißprozess eingesetzt?

Jeder technologische Prozess beinhaltet die Verwendung von speziellen Geräten und Materialien, die ein wesentlicher Bestandteil der Arbeit sind.

Brennerausrüstung. Dies ist die technologische Hauptkomponente, die das Löten von Kupferrohren mit einem Lötkolben ermöglicht. Strukturelle Lösungen des Brenners können unterschiedlich sein, wobei die endgültige Betriebstemperatur der Verbrennung berücksichtigt wird, da jede Art von Brenner maximale Parameter der heißen Temperaturzone liefert.

Im konstruktiven Teil des Brenners können Kupferrohre mit Weichlot auf der Basis von:

  • Zylinder Einwegprinzip der Aktion, die wirtschaftlichste und kompakteste Option für den Prozess.
  • Standard- oder traditionelle Industriegasflaschen.

Welches Gas dient als Basis für Zylinder? In der Regel ist es eine Mischung von Sauerstoff mit Acetylen, Propangas ist erlaubt, die Wahl hängt von der endgültigen Arbeitstemperatur des Verbrennungsmediums ab.

Merkmale der Schweißtechnik

Gemäß der technologischen Berechnung wird ein effektives Schweißen für das Löten von Kupferheizrohren mit Temperaturen über 425 C erreicht, aber es sollte daran erinnert werden, dass der Gasbrenner während des Betriebs die Verbrennungstemperatur nicht mehr als für das Löten oder Kupfer vorgesehen, sonst ist es wahrscheinlich dass das Material und das Lot einfach "brennen". Ferner ist zu beachten, dass der Abstand zwischen dem Material und der Verbindung minimal sein sollte, da das Kapillarsystem einen minimalen Kontakt während des Schweißens erfordert. Somit erfolgt eine systematische Lotverteilung auf der Oberfläche der Lötstellen. All diese Anforderungen sind nur charakteristisch, wenn das kapillare Löten von Kupferrohren unter Verwendung von massiven Lötmitteln verwendet wird.

Bei Technologien, die weiches Material verwenden, ändern sich die technologischen Anforderungen in die entgegengesetzte Richtung. Daher sollte Weichlöten von Kupferrohren eine Temperatur von 425 C nicht überschreiten. "

Wie aus der allgemeinen Übersicht hervorgeht, hängt die Qualität des Lötens vor allem davon ab, ob wir ein Weich- oder Hartlot verwenden.

Zusammengefasst wirkt sich das Löten von Kupferrohren mit einem Gasbrenner mit Hilfe dieses oder jenes Lotes aus:

  • Standardlöttyp. Diese Option wird zum Schweißen von Kupfer, Messing und Weißblech verwendet. Lot kann als Zinn verwendet werden. Aber das Löten von Kupferrohren zu Hause für das Rohrleitungssystem ist nicht die beste Option, die letztendlich nicht das richtige Ergebnis liefern wird.
  • Lötet weiche Natur. Diese Option wird für Fittings aus Kupfer- oder Bronzematerial verwendet, dh für die effektive Verbindung zweier Materialien als Fitting (Rotguss, Kupfer).
  • Hartlot. Diese Art des Lötens von Kupferrohrverbindungen wird für die Installation von komplexen Rohrsystemen verwendet, wo sie auf dem Kapillarschlitzsystem zum Löten von Rohrverbindungen basiert. Diese Option des Lötens von Kupferrohren mit einer Paste aus festem Material ist für die effektive Reparatur von Abwasser und anderen Systemen bestimmt, die im öffentlichen Sektor, in der Industrie und in anderen Industrien verwendet werden.
  • Kupfer-Phosphor-Materialien. In diesem Fall wird das Löten von Kupferrohren mit einer Paste durch selbstfließende Komponenten durchgeführt, die ein spezielles Prozessflussmittel verwenden, um den Oxidationsprozess zu verhindern. Diese Technologie hat aufgrund des Vorhandenseins einer Phosphorkomponente im Lot eine Minus-Sprödigkeit, wenn also das Material aus 10% Nickel besteht, kollabiert eine solche Struktur zu Beginn der Schweißphase. Es wird nicht empfohlen, dieses Lot für Bronze zu verwenden, das in seiner Zusammensetzung Aluminiummaterial enthält.
  • Löten mit Silbergehalt. Der technologische Prozess des Lötens von Kupferrohren mit einem silberhaltigen Haartrockner hat ähnliche Eigenschaften wie die Phosphortechnologie. Es wird nicht empfohlen, diese Option zum Löten von Nichteisenmetallen zu verwenden.

Welche Werkzeuge werden zum Schweißen verwendet?

Ein effektiver Schweißprozess ist ohne Hilfs- und Grundwerkzeuge nicht denkbar, die die Festigkeit der Verbindungen erhöhen und qualitativ hochwertige Verbindungen sowohl für Strukturteile als auch für Formteile ermöglichen.

  • Truborez. Die Industrie stellt verschiedene Versionen dieses Werkzeugs her, deren Hauptmerkmal das Schneiden von Rohren ist, um zu passen. Bei der Auswahl eines Werkzeugs muss die Unzugänglichkeit oder freie Zugänglichkeit zu den Elementen der Pipeline oder des Kanalsystems berücksichtigt werden. Denken Sie daran, je größer der verwendete Rohrdurchmesser ist, desto teurer wird der Rohrschneider.
  • Tonabnehmer. Wie Sie aus dem Namen wissen, ist dieses Werkzeug für die Bildung von Fasen sowie für den Grat gedacht. Dies ist notwendig, um die Bildung von Graten beim Schweißen zu verhindern. Die Industrie produziert zwei Varianten der Picos. Die erste Option ist in Form eines Stiftes. Die zweite Option, in der Form eines runden Gehäuses, ist diese Option in der Regel für Rohre mit einem Durchmesser von nicht mehr als 36 mm vorgesehen.
  • Rohrexpander Dieses Gerät ermöglicht es Ihnen, die Größe des Materials auf einen bestimmten Parameter zu erhöhen, um qualitativ hochwertige Verbindungen beim Löten zu gewährleisten. Bei der Auswahl eines Rohrexpanders berücksichtigen wir auch den Durchmesser des Rohres, von dem die Kosten des am Markt befindlichen Gerätes abhängen.
  • Reinigen Sie die Oberfläche mit speziellen Schwämmen, Pinseln oder Technologiebürsten.
  • Gasbrenner. Die Wahl des Gasbrenners hängt davon ab, welche Verbrennungstemperatur und welches Lötmittel Sie verwenden.

Die Schweißtechnik hat individuelle Eigenschaften. Um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, empfehlen wir eine Schulung. Bildungszentren bereiten Fachkräfte mit dem entsprechenden Profil vor, die einen vollständigen Studiengang einschließlich der Anwendung von Sicherheitstechniken absolvieren. Nach dem Abschluss wird ein Zertifikat ausgestellt, mit dem Sie eine bestimmte Art des Schweißens mit Hart- oder Weichloten durchführen können. Wenn Sie vorhaben, selbständig zu schweißen, dann helfen Ihnen Videolektionen, in denen Ihnen Experten die Grundlagen der Schweißtechnik von Kupferkonstruktionen vermitteln. Denken Sie daran, dass die Einhaltung der Sicherheitsvorschriften der Schlüssel zum erfolgreichen Schweißen mit Kupferprodukten ist. Wenn Sie nicht über die erforderlichen Fähigkeiten verfügen, sollten Sie auf keinen Fall mit der Arbeit beginnen, da dies sonst schwerwiegende Folgen für Ihre Gesundheit und noch mehr für Ihr Leben nach sich zieht.

Selbstschweißen von Kupferrohren: Arbeitsschritte und Ausrüstung

Kupferrohrleitungen haben ihre Bedeutung auch nach dem Aufkommen billiger Kunststoffrohre nicht verloren, und eine Vielzahl von Verbindungsstücken und ziemlich billigen Werkzeugen erlaubt Ihnen, alle Arbeiten selbst auszuführen. Dadurch wurde das Schweißen von Kupferrohren auch für unerfahrene Anfänger möglich.

Was Sie zum Verbinden von Kupferrohren benötigen

Der moderne Baumarkt bietet so viele Materialien und Geräte für das Schweißen, dass die Installation von Sanitär- oder Heizkreisen aus Kupfer mit eigenen Händen nicht mehr so ​​unglaublich schwierig ist.

Die zuverlässigste Methode, sowohl bei Fachleuten als auch bei einheimischen Handwerkern, ist die Verbindung von Rohrleitungselementen durch Schweißen. Hochwertige Dockingstationen sorgen für eine lange "Lebensdauer" der gesamten Schaltung, die oft nur durch Beschläge erreicht werden kann. Aus diesem Grund ziehen Experten es vor, Schweißarbeiten mit folgenden Materialien durchzuführen:

  • Hart- oder Weichlot, je nach Verbindungsart und Rohrtyp.
  • Spezialfittings zum Schweißen.
  • Flüssiges oder pastöses Flussmittel, ohne das die Installationsarbeiten nicht ausgeführt werden, da dessen Aufgabe darin besteht, die Enden der Rohre von Plaque zu reinigen und das Lot mit der besten Verteilung an der Fuge zu versehen.
  • Der Rohrschneider hilft dabei, die Elemente der Pipeline reibungslos und schnell in Segmente mit entsprechender Länge zu schneiden.
  • Der Chaser wird den Schnitt vom Grat befreien.
  • Das Bördelwerkzeug wird benötigt, um die Öffnung des Rohrs zu erweitern, wenn keine Fittings mit dem entsprechenden Durchmesser vorhanden sind.
  • Das wichtigste Werkzeug ist der Brenner, dessen Aufgabe es ist, Armatur und Rohr auf die gewünschte Temperatur zu erwärmen.

Wenn die verfügbaren Materialien und Werkzeuge verfügbar sind, können Sie sicher mit dem Schweißen Ihrer eigenen Kupferrohre beginnen.

Arten von Schweißbrennern

Die Auswahl der Ausrüstung hängt von der Menge der Arbeit und dem Durchmesser der Rohre ab. Um zu wissen, wie man Kupferrohre schweißt, muss man die Eigenart dieses Metalls verstehen. Zum Beispiel ist es möglich, Arbeiten unter Verwendung von festem Lötmittel mit einem Brenner auszuführen, der es auf eine Temperatur von 430 ° C bis 450 ° C erwärmen kann, während es für ein weiches Lot 425 ° C nicht übersteigen sollte. Unter dem großen Sortiment auf dem Markt können wir folgende Ausrüstung für das Schweißen von Kupferrohren auswählen:

  • Wenn der Arbeitsumfang ausreichend groß ist, kann ein Acetylen-Sauerstoff-Apparat gekauft werden, der eine gleichmäßige Wärmeverteilung an der Grenzfläche ermöglicht. Diese Art von Schweißausrüstung erfordert Fähigkeiten, damit zu arbeiten, da das Sauerstoff-Acetylen-Gemisch bei hohem Druck explosiv ist. In der Regel wird es auf Arbeiten mit Hartlot angewendet.
  • Haushaltsgasbrenner sind besser geeignet für Autodidakt-Schweißer und können sich in der Zusammensetzung des Gases in ihrem Zylinder unterscheiden:
  • Zum Verschweißen kleiner Gegenstände geeignetes Gerät mit einem Ballon aus einem Gasgemisch mit Luft. Die Kapazität kann sowohl stationär als auch abnehmbar sein.
  • Mischungen mit Sauerstoff in den Brennern sind anwendbar bei der Installation von Rohren mit beliebigem Durchmesser und Wandstärke. Sie fallen in die Kategorie der professionellen Ausrüstung und haben in der Regel stationäre Tanks.
  • Kleine Handwerkzeuge helfen bei der Reparatur von Kupferrohren und kosten den Besitzer kostengünstig. Sie sind mit einem Einwegballon mit Propan oder Butan ausgestattet und können mit jeder Art von Lötmittel arbeiten. Normalerweise wird dieses Werkzeug mit austauschbaren Düsen verkauft, mit denen Sie die Leistung der Flamme einstellen können.
  • Das Induktionsschweißen von Kupferrohren erfolgt durch eine Induktivität, die an einen Generator angeschlossen ist und in der Regel von professionellen Schweißer bei der Installation von Industrieautobahnen verwendet wird.

Das Schweißen der Kupferrohre (Video zeigt dies) mit den eigenen Händen liegt einem unerfahrenen Meister auf der Schulter, wenn sie das richtige Werkzeug hierfür gewählt haben. Je einfacher die Einheit ist, desto einfacher ist es, damit zu arbeiten. Autonomer manueller Brenner in diesem Fall - die optimalste Wahl.

Verbindungstechnik

Wenn alle Materialien ausgewählt sind und die notwendige Ausrüstung verfügbar ist, kann das Schweißen gestartet werden. Ihre Reihenfolge ist wie folgt:

  • Zuerst werden die Rohre vorbereitet, wofür sie mit einem Rohrschneider geschnitten werden und die Profile werden mit einem Pickel gesäubert. Für den Fall, dass ein Heizkreis oder ein Warmwassersystem ausgeführt wird, in dem das Heizmedium + 110 ° C nicht überschreitet, können Armaturen entfallen. Es reicht, die Enden einiger Rohre durch eine Fackel oder einen Expander auf den Durchmesser der anderen zu erweitern, mit denen sie verbunden sind.
  • Rohrleitungselemente sind durch Fittings verbunden oder mit einem Spalt von 0,025 mm bis 0,123 mm ineinander gesteckt.
  • Schalten Sie den Gasbrenner ein, um die Verbindung gleichmäßig aufzuwärmen.
  • Das geschmolzene Lot sollte gleichmäßig an der Verbindung verteilt sein und den gesamten Raum zwischen den Teilen ausfüllen.
  • Angedockte Rohre bleiben bis zur vollständigen Kühlung stehen. Es ist unmöglich, die unbeheizten Elemente zu bewegen oder mechanisch zu bewegen, da dies die Stärke der Verbindung zerstören würde.

Das Schweißen von Kupferrohren ist eine ziemlich einfache Angelegenheit, wenn Sie sorgfältig alle Arbeitsphasen durchführen und die notwendigen Teile und Ausrüstung haben.

Brauchen Kupferrohre eine Isolierung?

Eine der Eigenschaften dieses Metalls ist seine sehr hohe Wärmeleitfähigkeit, die sowohl im Innen- als auch im Außenbereich gut ist. Damit die Leitung mit dem heißen Träger die Wärme auf dem Weg zum Haus nicht "verliert", ist eine Isolierung von Kupferrohren notwendig.

Das Beste ist, dass geschäumtes Polyethylen und Gummi für diese "Rolle" geeignet sind, aber nur dort, wo die Sonnenstrahlen sie nicht finden können. Sie besitzen eine ausgezeichnete Wärmeeinsparung und tolerieren keine ultraviolette Strahlung.

Die Wärmedämmung von Kupferrohren kann unabhängig voneinander erfolgen, da es sich bei diesen Materialien tatsächlich um flexible Rohre mit einer Länge von bis zu 2 m und einem geringen Querschnitt handelt. Um die Isolierung dicht zu machen, müssen Sie die Inzisionsstelle mit Bauklebeband oder Kleber verbinden.

Durch diese Arbeit kann der Heiz- oder Wasserkreislauf heiße Medien ohne Wärmeverlust an die Verbraucher bringen.

Zusammenfassend können wir sagen, dass das Schweißen von Kupferrohren eine einfache Aufgabe ist, wenn Sie alles zur Hand haben, was Sie brauchen. Sie sollten keine teure Ausrüstung wählen, die Fähigkeiten erfordert, um damit zu arbeiten, wenn Sie die Pipeline selbst reparieren müssen. Fachleute sagen, dass das übliche manuelle Gasbrennerhandbuch eine ausgezeichnete Anleitung für einen Anfängerschweißer ist, die genug ist, um eine gute Verbindung aller Elemente der Rohrleitung zu machen.

Löten von Kupferrohren machen es selbst

Jetzt gibt es viele Möglichkeiten, Kupferrohre zu verbinden: Induktionslöten von Kupferrohren und Kapillaren und eine Vielzahl von Fittings. Außerdem hat jedes Schweißen von Kupferrohren seine eigenen Eigenschaften. In diesem Artikel erfahren Sie detailliert, was zu tun ist, damit das Löten von Kupferrohren mit Ihren eigenen Händen erfolgreich ist.

Kupferrohr Lötverfahren

Zu den einfachsten Möglichkeiten - Fittings zum Löten von Kupferrohren. Sie sind einfach zu bedienen, ihre Installation erfordert keine besonderen Fähigkeiten und Spezialwerkzeuge. Aber es gibt einen Haken: Der Anschluss mit Hilfe von Fittings ist nur an Gewinderohren möglich. Was ist, wenn Sie gewöhnliche glatte Kupferrohre löten müssen? Jemand könnte sagen, dass das Löten von Kupferrohren mit einem Fön helfen kann. Aber wir empfehlen diese Methode nicht. Ja, das Löten von Kupferrohren mit einem Fön ist möglich (wenn Ihr Gebäude Haartrockner ist stark genug), aber die Wahrscheinlichkeit von Metall Überhitzung ist hoch.

Es gibt auch ein Induktionslöten von Kupferrohren. Es ist nicht einfach, zu Hause zu machen, deshalb werden wir uns nicht besonders darauf konzentrieren. Schau dir einfach das Video an. Es gibt auch eine Kapillarlötung von Kupferrohren. Es beinhaltet Hochtemperatur- und Niedertemperaturlöten. Um die Teile zu vervollständigen, benötigen Sie Lot zum Löten von Kupferrohren und einen konventionellen Gasbrenner. Diese beiden Methoden sind am gebräuchlichsten und leicht zu Hause durchführbar, deshalb wird das Löten von Kupferrohren mit einem Lötmittel unter Verwendung einer Fackel das Thema unseres Artikels sein.

Hochtemperatur-Methode

Das Schweißen von Kupferrohren mit Wärme ist sehr beliebt. Ein solches Kapillarlöten von Kupferrohren erfolgt bei einer Temperatur von mehr als 400 Grad Celsius. Im Arbeitsprozess werden Standardlote zum Löten von Kupferrohren in Coils verwendet. Die Zusammensetzung sollte feuerfeste Metalle sein, es ist wünschenswert, dass das Lötmittel vollständig Kupfer war. Solches Lot wird eine qualitativ hochwertige und zuverlässige Naht bilden. Ein anderes Hochtemperaturschweißen wird oft als hart bezeichnet.

Löten von Kupferrohren mit Hartlot besteht darin, das Metall auf eine Temperatur von etwa 700-800 Grad zu erhitzen. In diesem Fall sollte das Lot auch vom Gas des Brenners schmelzen und nicht von der Temperatur des Rohrs selbst. Dies ist eine Voraussetzung. Diese Methode ist gerechtfertigt, wenn die Rohre, durch die das Hauptgas oder die Hochtemperaturflüssigkeiten fließen, verschweißt werden müssen.

Niedrigtemperatur-Methode

Das Tieftemperatur-Kapillarlöten von Kupferrohren erfolgt mit den gleichen Werkzeugen, aber Kupferteile werden bei Temperaturen unter 400 Grad angeschlossen. Auch als Lot ist hier kein festes Material geeignet, Sie benötigen Weichlot aus einem niedrig schmelzenden Metall. Wir empfehlen Zinn- oder Bleilot.

Ein solches Löten wird oft als weich bezeichnet. Der zweite Unterschied zum Hartlöten ist, dass hier das Lot nicht wegen der Flamme des Brenners schmilzt, sondern wegen der hohen Temperatur des erhitzten Teils. Warum diese Methode für Anfänger als sicherer gilt, weil die Wahrscheinlichkeit, sich zu verbrennen, viel geringer ist. Weichlöten ist ideal zum Schweißen von Rohren mit kleinem Durchmesser.

Was Sie zum Löten von Kupferprodukten benötigen

Zusätzlich zu den Rohren selbst benötigen Sie ganz gewöhnliche preiswerte Werkzeuge und Zubehör. Um Teile zu schützen, benötigen Sie ein Flussmittel in Form einer Paste. Pinsel zum Auftragen. Solides Lot zum Löten (oder weich, abhängig von der gewählten Lötmethode). Bei der Auswahl eines Lötzinns ist darauf zu achten, dass kein Blei in der Zusammensetzung enthalten ist. Wenn Sie Weichschweißlöten kaufen, können neben Zinn und Blei auch Silber oder Wismut enthalten sein. Unabhängig vom Bestimmungsort wird Lot zum Löten von Kupferrohren mit einem Durchmesser von 3 Millimetern verkauft.

Von den Werkzeugen benötigen Sie einen Rohrschneider, mit dem Sie schnell Rohre schneiden können. Bitte beachten Sie, dass der Rohrschneider von hoher Qualität sein muss, da er sonst das Metall beim Schneiden verformen kann und die Kanten der Rohre verklemmen. Sie benötigen auch ein Anfaswerkzeug und eine spezielle Bürste, um die Rohre von innen zu reinigen. Ein weiteres Werkzeug wird benötigt, um das Rohr zu erweitern. Vergessen Sie nicht das wichtigste Werkzeug - den Brenner. Seine Flamme muss eng fokussiert sein.

Wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, mit offenem Feuer zu arbeiten und gleichzeitig Finanzen zu ermöglichen, können Sie einen Lötkolben für Kupferrohre erwerben. Es funktioniert von einer Standard 220V Steckdose. Auch ein solches Gerät kann mit jedem Lot arbeiten. Es wird alle anderen Werkzeuge ersetzen, aber Sie müssen Geld für ein Gerät von guter Qualität ausgeben.

Kupferrohr-Löttechnologie

Schneiden Sie zunächst Rohre mit der erforderlichen Länge mit einem Rohrschneider. Nach dem Schneiden können Grate an den Rohrkanten vorhanden sein, die mit einem Anfaswerkzeug entfernt werden. Als nächstes reinigt es die innere Oberfläche des Rohrs mit einem speziellen langen Pinsel. Entfetten Sie das Metall mit Aceton oder einem anderen Lösungsmittel. Dann erweitern Sie das Rohr mit einem speziellen Werkzeug. So können Sie zwei Rohre miteinander verbinden.

Überprüfe vorher, dass die Rohre ineinander passen, aber nicht locker, aber mit etwas Aufwand. Achten Sie darauf, eine kleine Lücke zu hinterlassen. Dann wenden wir Flussmittel auf der Metalloberfläche an (nur an der Stelle, an der das Rohr in ein anderes Rohr eindringt. Um das Flussmittel aufzutragen, nehmen Sie eine Bürste und verteilen Sie die Substanz gleichmäßig über die Metalloberfläche. Verwenden Sie nicht zu viel Flussmittel, Sie sollten es nicht über die Teile haben.

Wenn Sie Armaturen zum Löten von Kupferrohren verwenden, können Sie die Rohre bereits einfach miteinander verbinden. Drehe sie den ganzen Weg. Sie müssen fest miteinander verbunden sein und der Fluss sollte gleichmäßig verteilt sein.

Wenn wir ein weiches Löten haben, schalten Sie den Brenner ein und warten Sie, bis es brennt. Bringe dann die Flamme an die Rohrverbindung. Bewegen Sie den Brenner nach links und rechts, um das Teil gleichmäßig zu erwärmen. Dann nehmen wir das Lot und lehnen es leicht gegen unseren Spalt, damit das Lot schmilzt.

Sobald das Lot zu schmelzen beginnt, nehmen Sie den Brenner vom Rohr weg, lassen Sie das geschmolzene Metall den Spalt vollständig ausfüllen. Keine Notwendigkeit, das Lötmittel spezifisch zu löten, sollte es aufgrund der Temperatur des Teils schmelzen. Nachdem die Lücke vollständig mit Lot gefüllt ist, sollte die resultierende Konstruktion abkühlen können. Es empfiehlt sich, die Teile nur kurz stehen zu lassen und keine zusätzlichen Kühleinrichtungen zu verwenden.

Um die Rohre durch Löten zu verbinden, verwenden wir auch eine Fackel. Rohre schnell, aber gleichmäßig erwärmen. Das Wichtigste ist, Überhitzung zu vermeiden. Also lerne schnell zu arbeiten. Die Flamme des Brenners sollte nicht zu intensiv sein, nur überdurchschnittlich.

Der Brenner wird auch leicht nach links und rechts bewegt, aber mit einer etwas höheren Geschwindigkeit. Es ist ratsam, ein Fernthermometer bei sich zu haben, um zu überwachen, dass sich das Rohr auf 700 Grad erwärmt hat. Aber wenn es kein solches Gerät gibt, dann sollte man sich an die Farbe des Teils halten, es sollte sich zu Burgunder ändern. Sobald Sie es bemerken, führen Sie das Lot sofort in den Spalt. Es wird sofort aufgrund der hohen Temperatur des Teils schmelzen. Sie können das Lötmittel mit einem Brenner vorheizen, um den Prozess zu beschleunigen.

Die ideale Option ist in beiden Fällen eine schnelle und gleichmäßige Lotverteilung im Spalt. Natürlich ist es von Anfang an unwahrscheinlich, mit einem Anfänger zu arbeiten, aber mit Erfahrung werden Sie in der Lage sein, die Arbeit schnell und effizient zu erledigen. Nach dem Hartlöten muss das Teil auch abkühlen, und es ist ratsam, es nicht zu berühren, um nicht zu verbrennen. Dann reinigen Sie die Flussmittelrückstände, wenn sie sich auf der Metalloberfläche befinden.

Statt der Schlussfolgerung

Das Schweißen von Kupferrohren ist ein einfaches Handwerk, es kann leicht erlernt werden, ohne auch nur Schweißkenntnisse zu haben. Das Löten von Kupferrohren mit den eigenen Händen ist einfach und schnell. Denken Sie daran, dass Sie hochwertige Komponenten, Kupferrohre und Lötfittings kaufen müssen. Teilen Sie Ihre Erfahrungen in den Kommentaren, es wird für Anfänger nützlich sein. Viel Glück bei deiner Arbeit!

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Löten von Kupferrohren, Werkzeugen und Verfahren

Kupferprodukte haben viele Vorteile gegenüber ähnlichen Produkten aus anderen Materialien. Aus diesem Grund werden solche Rohre bei der Herstellung verschiedener Haushaltsgeräte - Geysire und Boiler, Klimaanlagen, Kühlgeräte und viele andere - häufig verwendet. Von diesen sind sie mit der Linie zufrieden, da das Fehlen von Fittings (an geraden Abschnitten) die Kosten der Installation reduziert. Eine der Methoden der zuverlässigen Verbindung von Kupferprodukten ist Löten, außerdem wird es häufig während Reparaturarbeiten verwendet.

Sie benötigen folgende Werkzeuge, Vorrichtungen und Materialien:

  • Rohrschneider

Es ist notwendig, eine absolute Ebenheit und Vertikalität der Endfläche des Werkstücks anstelle des Lötens sicherzustellen.

Preis (für Kupferrohre) - von 645 Rubel.

Es wird häufig verwendet, wenn Sie das Ende einer Leitung zu einer anderen Leitung führen müssen.

Kosten - von 11 650 Rubel (mit einem Satz von Düsen).

Sie entfernen die Grate, die nach dem Schneiden übrig geblieben sind. Eine runde Datei ist nicht besonders effektiv und die Verwendung einer Datei beim Arbeiten mit Produkten mit kleinem Durchmesser ist nicht sehr praktisch.

  • Gasbrenner

Für den kurzfristigen Heimgebrauch können Sie das Produkt mit einem Einwegspray kaufen. Sie sind von verschiedenen Arten: für harte Lote (professionell) und hart und weich (semiprofessionell). Es gibt auch einfachere Modelle, die verwendet werden, um die zu verbindenden Elemente zu erhitzen und mit Weichloten zu arbeiten. Stattdessen können Sie auch einen Haartrockner verwenden, der eine Betriebstemperatur von mindestens 600 ° C bereitstellen kann.

Übrigens kostet der einfachste Brenner etwa 2.200-2.400 Rubel. Enthält 1 oder 2 Patronen.

  • Reflektor

Es ist an der Brennerdüse montiert und erfüllt 2 Funktionen: Es sorgt für eine gleichmäßige Erwärmung der angeschlossenen Teile und schützt Objekte in der Nähe des "Arbeitsbereiches" vor Feuer. Abhängig von den Besonderheiten des Arbeitsplatzes benötigen Sie möglicherweise ein Stück Plane, Asbest Tuch.

Notwendigkeit, Kupferoxid (Bürsten, Bürsten und dergleichen) zu entfernen.

Zusätzlich werden spezielle Beschläge, ebenfalls aus Kupfer, verwendet, um Rohre an den Gleisbögen zu verbinden, Abzweige auszulegen und auf eine Gewindeverbindung umzuschalten. Angesichts der erheblichen Kosten dieses Metalls, um Geld zu sparen, ist es ratsam, einen Rohrexpander zu verwenden.

Es lohnt sich, sich mit den Materialien vertraut zu machen, die zum Löten von Kupfer verwendet werden.

Lötmittel

Solide

Erhältlich in Form von Stangen (Stangen). Schmelzpunkt ist etwa 900 ° C. Sie werden zum Löten von Rohren verwendet, die im Betrieb erhöhten Drücken und Temperaturen ausgesetzt sind. In Haushaltsanwendungen sind dies ingenieurtechnische Kommunikationssysteme (Wasser- und Gasversorgung, Heizung) sowie verschiedene Einheiten (Kesselanlagen, Kühlräume usw.).

Sogenannte "selbstfließende" Lote stehen zum Verkauf, bei denen auf spezielle Zusätze (Flussmittel) verzichtet werden kann. Dazu gehören beispielsweise Kupfer-Phosphor.

Weich

Aussehen eines Drahtes mit kleinem Querschnitt (2 - 3 mm). In der Base - Blei, Zinn mit Zusätzen von Silber oder etwas anderes. Solche Lötmittel werden bei Temperaturen von bis zu 300 ° C verwendet, am häufigsten, wenn sie für Haushaltszwecke verwendet werden.

Flussmittel

Sie sind wiederum in niedrige (bis 400 ° C) und hohe Temperaturen (über 450 ° C) unterteilt. Sie werden benötigt für:

  • die Zuverlässigkeit der "Kopplung" des Materials (in diesem Fall Kupfer) und Lot erhöhen;
  • Isolation der Lötstelle (verhindert den Zugang von Sauerstoff, der Oxidation hervorruft);
  • Entfetten der zu verbindenden Bereiche;
  • die Streichfähigkeit des Lotes verbessern;
  • zusätzliche Reinigung von Materialien an Stelle von Löten von Oxiden.

Technologiearbeit

  1. Schneiden der verbundenen Enden der Rohre (Rohrschneider).
  2. Kantenverarbeitung Fasen werden entfernt, und abhängig von der Art der Verbindung wird entweder ein Fitting ausgewählt oder das Ende eines der Rohre wird erweitert (Rohrexpander).
  3. Reinigung von Oberflächen (es reicht aus, "Sandpapier" mit kleinen Schleifkornanteilen zu verarbeiten). An der Rohrleitung - von außen, an der Armatur - von innen, bis zum Auftreten eines charakteristischen Kupferglanzes.
  4. Verbindung von Rohren (Andocken miteinander, mit einem Fitting, abhängig von der Konfiguration der Verbindung).
  5. Flussmittel wird auf die Verbindung aufgetragen (wenn das Lot nicht selbstfließend ist). Mit einer Bürste eine dünne Schicht.
  6. Der Brenner wird verwendet, um diesen Abschnitt zu beheizen (von 1/3 bis 1 Minute). Die Hauptsache ist ihre Einheitlichkeit.
  7. Eine gut erhitzte Verbindung wird durch Löten (am Umfang, gleichzeitig Bewegen der Brennerflamme) bearbeitet. Von der Erwärmungstemperatur von Kupfer wird es anfangen zu schmelzen. Dies steht im Gegensatz zu der Arbeit eines Lötkolbens, bei dem das Schmelzen von Zinn von der Temperatur der Spitze des Werkzeugs abhängt.
  8. Oberflächenbehandlung des verbundenen Bereichs (meist - überschüssiges Flussmittel wird entfernt).

Was zu beachten ist

  • Das Löten von Kupfer erfordert einige Erfahrung. Es ist notwendig, einerseits eine Überhitzung des Materials auszuschließen und andererseits die erforderliche Erwärmungstemperatur des Rohres zu erreichen, bei der das Lot gut schmilzt. Unterheizung führt zu "Anhaften" von Kupfer und Lot, Überhitzung führt zum Brennen des Flussmittels. In beiden Fällen wird dieses Löten nicht stark sein.
  • Wenn kurze Rohrabschnitte verbunden sind, besteht die Wahrscheinlichkeit, dass beim Aufheizen der nächsten Stelle die erste Verbindung aufgrund der Erweichung des Lots bricht. Um dies zu verhindern, muss der zuvor angeschlossene Bereich weiter gekühlt werden. In der Praxis wird es auf das gut mit kaltem Wasser angefeuchtete Tuch aufgetragen.
  • Bei Verwendung von Hochtemperatur-Löt- / Schweiß- und Hartloten wird der Ort der zukünftigen Verbindung mit Lötsäure bearbeitet (im Fachhandel erhältlich).
  • Es ist notwendig, eine gute Belüftung des Raums zu gewährleisten, in dem die Arbeit ausgeführt wird. Bei Verwendung von Säure - treffen Sie entsprechende Vorsichtsmaßnahmen.

Nach seiner Fertigstellung ist es notwendig, die Zuverlässigkeit der Verbindung (keine Leckage) unter Druck zu überprüfen. Dazu ist das Gelenkrohr im Kofferraum montiert.

Und das Letzte. Wenn das Löten direkt auf der Schiene durchgeführt wird (z. B. wenn ein Leck beseitigt wird), muss das Wasser aus den Rohren abgelassen und die Verbindung gut getrocknet werden. Wasser kann bereits 5 Minuten nach Beendigung des Lötens serviert werden. Während dieser Zeit kühlt es ab.

Schweißen von Kupferrohren: die Details der Arbeit

Wenn Sie planen, eine Kupferrohrleitung in Ihrem Haus anzuordnen, sollten Sie die populärste Methode der Schweißarbeit - Kapillarlötung verwenden.

Diese Technik ermöglicht es Ihnen, eine starke Verbindung zu erreichen, außerdem ist es leicht zu erlernen, so dass sogar ein Anfänger es verwenden kann.

Diese Art der Verbindung von Rohren beruht auf dem Kapillareffekt - das in einen flüssigen Zustand geschmolzene Lot füllt die Schweißnaht und ermöglicht eine zuverlässige Verbindung der beiden Oberflächen. Das Kapillarlöten mit Lötmittelzuführung von unten ermöglicht den Anschluss von Kupferrohren in jeder Position, auch vertikal.

Materialien und Ausrüstung zum Verbinden von Rohren

Um Kupferrohre zuverlässig zu verbinden, müssen eine Reihe spezifischer Bedingungen eingehalten werden.

  • Die optimale Temperatur für das Löten von Kupferrohren sollte über 425 Grad liegen, jedoch sollte der Schmelzpunkt von Kupfer nicht überschritten werden.
  • Eine weitere Nuance - beim Verbinden von Rohren sollten ihre Kanten so nah wie möglich beieinander liegen. Die Einhaltung dieser Bedingung ist äußerst wichtig für die richtige Lotverteilung und die Erzielung einer starken Schweißnaht.
  • Das Vorstehende gilt für Fälle, in denen das Löten unter Verwendung von Lötmaterial durchgeführt wird. Wenn Weichlote verwendet werden, ist die Temperatur über 425 Grad während des Schweißens nicht akzeptabel.

Die Art des verwendeten Lötmittels hat einen wesentlichen Einfluss auf das endgültige Schweißergebnis. Daher sollte man vor dem Schweißen die Hauptunterschiede und Feinheiten der Anwendung verstehen.

Beim Arbeiten mit Kupferrohren werden meistens folgende Lote verwendet:

  • Standard. Es eignet sich zum Löten von Kupfer, Messing, Weißblech und kann auch zum Verzinnen verwendet werden. Für Rohrleitungen, die für Trinkwasser vorgesehen sind, ist diese Art von Lötmittel jedoch nicht geeignet.
  • Weich Ein solches Lot wird meistens zum Löten an den Verbindungen von Rohren und Formstücken verwendet.
  • Fest (Rothenberger ROLOT). Die optimalste Art von Lot zum Schweißen von Kupferrohren nach der Kapillar-Schlitz-Methode. Wird bei der Installation von Rohren in Rohrleitungen verschiedener Heizungs- und Wasserversorgungssysteme verwendet.

Mit der Rothenberger ROLOT verbundene Kupferrohrleitungen werden nicht nur in der Wasserversorgung, sondern auch in der Gasversorgung eingesetzt. Darüber hinaus können solche Rohre als Komponenten für Kälte-, Klima- und Ölleitungen dienen.

Eine nützliche Information! Wenn bei der Installation von Kupferrohrleitungen Rothenberger ROLOT Lot verwendet wurde, können die Fittings nicht mehr verwendet werden.

Das in Betracht gezogene Lötmittel betrifft Kupfer-Phosphor und enthält auch Silber in seiner Zusammensetzung und weist eine hohe Beständigkeit gegenüber Verformung auf. Aus diesem Grund wird es häufig zum Schweißen von Rohren verwendet, die unter Bedingungen von erhöhten Temperaturen und beträchtlicher körperlicher Anstrengung betrieben werden.

Löten Rothenberger ROLLE

  • Beim Schweißen von Kupferrohren sind Kupfer-Phosphor-Lotsorten selbstfließend. Und beim Löten von Messing und Bronze sollten Sie zusätzlich Flussmittel verwenden, um die Bildung von Oxid auf dem Metall zu verhindern.
  • Kupfer-Phosphor-Lötmittel zeichnen sich aufgrund der Anwesenheit von Phosphor-Komponenten in ihrer Zusammensetzung durch eine gewisse Sprödigkeit aus. Daher wäre es nicht angebracht, Aluminiumbronze und Rohre mit einem Nickelgehalt von mehr als 10% zu verbinden.
  • Silberhaltige Lote ähneln in ihren Eigenschaften dem Kupfer-Phosphor, können aber aufgrund ihres geringen Phosphorgehaltes zum Löten von Nichteisenmetallen verwendet werden.

Werkzeuge zum Löten von Kupferrohren

Um eine qualitativ hochwertige Installation der Kupferrohrleitung selbst durchführen zu können, benötigen Sie eine Reihe spezieller Werkzeuge.

Wenn Schweißen und Installation von Kupferrohrleitungen verwendet werden:

  • Truborez. Dieses Werkzeug, das, wie der Name schon sagt, zum Schneiden von Rohren bestimmt ist. Das spezifische Modell des Rohrschneiders wird abhängig vom Durchmesser der Rohre, mit denen Sie arbeiten werden, und anderen Merkmalen der Installation ausgewählt (z. B. werden die Rohre an schwer zugänglichen Stellen abgeschnitten). Die Kosten eines Rohrschneiders hängen hauptsächlich von seinem Durchmesser ab.
  • Tonabnehmer. Mit ihm bearbeiten Sie die Kanten des geschnittenen Rohres, nämlich Fase und Grat. Der Chaser kann in Form eines Stiftes oder in einem runden Gehäuse eingeschlossen sein. Letztere sind sehr bequem zu verwenden, haben aber einen Nachteil - sie sind ungeeignet für die Verarbeitung von Rohren mit einem Durchmesser von mehr als 36 mm.
Rohrschneider
  • Rohrexpander Diese Vorrichtung wird häufig bei der Installation der Rohrleitung verwendet, um die Enden der Rohre zu erweitern und in einigen Fällen auf teure Armaturen verzichten zu können. Der Durchmesser der zu montierenden Rohre wird auch bei der Auswahl eines Modells des Rohrexpanders entscheidend. Es kann sowohl mit einem manuellen Antrieb als auch mit Elektrizität betrieben werden (eine produktivere Art von Rohrexpander, geeignet für große Arbeitsvolumen).

Tipp! Für eine effektive Verwendung des Rohrexpanders muss das Rohr eine ausreichende Duktilität aufweisen und sich leicht biegen lassen. Ansonsten sollte es vor der Expansion mit einem Brenner beheizt werden, da sonst die Gefahr besteht, dass ein Rohr platzt.

Rohrexpander

  • Spezielle Schwämme und Bürsten. Mit ihrer Hilfe werden die Rohre gereinigt, Oberflächen zum Schweißen vorbereitet und die Schweißnähte gereinigt.
  • Gasbrenner. Konzipiert für das Löten von Rohren und deren Erwärmung. Abhängig vom Lötmittel und der Art der Verbindungen werden verschiedene Arten von Brennern verwendet. Sie sind stationär mit wiederaufladbaren Zylindern und kompakter - mit Einweg. Die brennbare Substanz in den Brennern ist üblicherweise eine Acetylen-Sauerstoff-Mischung oder Propan.

Kupferrohr-Schweißtechnik

Nach der Auswahl der notwendigen Ausrüstung und der Wahl des Lotes beginnt der nächste Arbeitsschritt - das Löten von Rohren.

Betrachten Sie die wichtigsten technologischen Punkte, die sowohl bei der Erstverbindung als auch bei der Reparatur von Kupferrohren berücksichtigt werden müssen.

  • Um die gleichmäßigste und haltbarste Verbindung zu erhalten, besteht die Hauptaufgabe darin, die Rohroberfläche gründlich zu reinigen. Für diese Zwecke werden normalerweise spezielle ROFLAYZ-Schwämme oder -Bürsten verwendet.

Stellen Sie außerdem vor dem Löten sicher, dass sich auf den zu verschweißenden Flächen kein Staub, Fett oder andere Fremdstoffe befinden, da dies die ordnungsgemäße Lotverteilung beeinträchtigen kann.

Beachten Sie! Vor dem Löten von Kupferrohren sollten diese nicht mit abrasiven Substanzen oder Werkzeugen gereinigt werden.

  • Bei der Errichtung eines Kupferwasserversorgungssystems für die Wasserversorgung (warm und kalt) sowie für Heizsysteme, die für eine Temperatur von nicht mehr als 110 Grad ausgelegt sind, ist die Installation von Armaturen nicht vorgeschrieben.

Um eine solche Installation durchzuführen, ist es notwendig, die Öffnung am Ende eines der zu verbindenden Rohre unter Verwendung eines Rohrexpanders auf eine Größe zu vergrßern, die geeignet ist, das zweite Rohr darin einzuführen und es mit Lot zu füllen.

  • Dann wird der zweite bis zu einer Tiefe von mindestens ihrem Durchmesser in das verlängerte Ende eines der Rohre eingeführt. Der optimale Abstand zwischen Innen- und Außenrohr sollte gleichzeitig 0,025-0,125 mm betragen.
Aufwärmen der Verbindung von Kupferrohren
  • Gemäß der Technologie sollte die Verbindung über ihre gesamte Länge erhitzt werden. Gleichzeitig muss versucht werden, die Wärme gleichmäßig über den gesamten Umfang der Rohrverbindung zu verteilen.

Bei der Erwärmung ist es sinnvoll, eine Überhitzung der Rohrverbindung zu vermeiden (das Metall sollte nicht schmelzen), da dies die Zuverlässigkeit der Naht beeinträchtigt und somit die Lebensdauer der Rohrleitung reduziert.

  • Um festzustellen, ob die Rohre ausreichend erhitzt sind, können Sie sie mit einem Lötstab berühren, wenn sie zu schmelzen beginnt - die gewünschte Temperatur ist erreicht. Um die Verbindung qualitativ zu verbessern, können die Lötbarren vor dem Lötvorgang leicht mit einer Fackel erhitzt werden, wobei darauf zu achten ist, dass sie nicht schmelzen.
Die Naht mit Lot füllen
  • Wenn die Oberfläche der zu verbindenden Rohre gründlich gereinigt wurde, beginnt sie nach dem Auftragen des Lots unter dem Einfluss hoher Temperaturen zu schmelzen und den Spalt zwischen den Rohren zu füllen. Es neigt dazu, sich in Richtung der Wärmequelle zu bewegen, so dass die Rohre an der Verbindungsstelle sorgfältig vorgewärmt werden.
  • Nach dem Löten werden die Rohre zur Vermeidung von Verformungen auf einer ebenen Fläche verlegt. Sie werden etwa eine Stunde nach Fertigstellung der Schweißarbeiten für die weitere Verwendung geeignet.

Grundregeln für das Verbinden von Kupferrohren durch Schweißen

Damit das Schweißen und die anschließende Installation von Kupferrohren erfolgreich durchgeführt werden können, sollten eine Reihe von Regeln während des Betriebs eingehalten werden, und zwar:

  • Es ist nicht notwendig, ein Schweißen mit einer zu langen Flamme eines Gasbrenners zu erzeugen, da eine reduzierte Flamme eine bessere Erwärmung der zu verbindenden Oberflächen bewirkt und auch dazu beiträgt, die Verbindung zu reinigen.
  • Eine weitere wichtige Nuance ist das gründliche Entfetten und Reinigen der Metalloberfläche vor dem Schweißen. Alle Aktionen sollten sorgfältig durchgeführt werden, ohne die Integrität der Pipe zu verletzen. Es ist nicht akzeptabel, Schweißarbeiten zu beginnen, die diese Bedingung nicht erfüllen.
  • Bevor Sie mit dem Erhitzen beginnen, müssen Sie sicherstellen, dass alle Teile richtig positioniert sind, die richtige Größe und Abstände haben. Wenn die Lücke geringer ist als die erforderliche Technologie, sollte sie erhöht werden, indem ein Rohrexpander mit der entsprechenden Düse verwendet wird.
  • Wenn Sie zwei Kupferrohre mit der Methode des Kapillarlötens verbinden und Kupfer-Phosphor-Lot verwenden, ist in diesem Fall kein Flussmittel erforderlich, da dieses Lot selbstfließend ist. Wenn jedoch Kupferrohre durch ein Fitting aus einem anderen Metall oder durch Verwendung eines anderen Lötmittels verbunden werden, sollte ein wenig Flussmittel von der Außenseite der Verbindung aufgebracht werden.

Nach Abschluss der Schweißarbeiten und vor der Installation der Rohre und ihrer Installation muss überschüssiges Flussmittel von der Metalloberfläche entfernt werden.

Verbindung durch Montage

  • Beim Löten sollten die zu verbindenden Teile unter gleichmäßiger Erwärmung auf die erforderliche Temperatur gebracht werden, ohne dass sie sich bis zum Grad des Schmelzens von Metallen erwärmen können. Sollten dennoch Überhitzungen und Verformungen der Rohrabschnitte auftreten, werden diese verworfen.
  • Heizzyklen zum Löten sollten kurz sein. Das Erwärmen eines bereits gekühlten Teils ist nicht wieder erlaubt, da dies zu einer Abnahme der Festigkeit der Verbindungen führt.
  • Lötmittel sollte direkt auf die Schweißnaht selbst aufgetragen werden, während die Gleichmäßigkeit der Verteilung kontrolliert wird. Für eine größere Gleichmäßigkeit wird die Naht mit einem Gasbrenner erhitzt.

Sicherheitsmaßnahmen beim Schweißen

Kupferrohre sollten, wie jede andere Art von Schweißen, in strikter Übereinstimmung mit allen Regeln und Sicherheitsmaßnahmen geschweißt werden.

Da beim Schweißen verwendete Lötmittel Cadmium- und Fluorverbindungen enthalten, die zur Bildung von gesundheitsgefährdenden toxischen Gasen und Rauch beitragen, ist es nur möglich, mit den Arbeiten zu beginnen, um eine gute Belüftung des Raumes zu gewährleisten.

Vergessen Sie auch nicht die Betriebsregeln von Gasbrennern, wie Standard-Acetylen-Sauerstoff und Einwegflaschen. Gasbrenner sollten nicht in der Nähe von leicht entzündlichen Gegenständen und Substanzen eingeschaltet werden, um Feuer zu vermeiden. Wenn Sie einen Brenner mit austauschbaren Zylindern verwenden, achten Sie beim Auswechseln darauf, dass sie nicht fallen und keinen mechanischen Stößen ausgesetzt werden.

Um Verbrennungen und Augenschäden zu vermeiden, Schweißarbeiten immer in Overalls und unter Verwendung von persönlicher Schutzausrüstung - Spezialbrille mit Lichtfiltern, Atemschutzmaske und Handschuhen - durchführen.

Videostunde Installation von Kupferrohren.

Videostunde Schweißen von Kupferrohren.

Mit der in diesem Artikel vorgestellten Technologie können Sie Kupferrohrleitungen installieren, ohne teure Armaturen zu verwenden. Indem Sie sich an die oben genannten Empfehlungen halten und einige grundlegende Fähigkeiten besitzen, können Sie eine Kupferrohrleitung in Ihrem Haus von fast jeder Komplexität leicht ausstatten.

Wie wählen und verwenden Sie Ausrüstung zum Löten von Kupferrohren

Die Montage der Rohrleitung aus Kupferrohren erfolgt hauptsächlich mit der Lötmethode, da diese Methode eine starke und dichte Verbindung ermöglicht. Damit der Lötprozess Probleme verursacht, ist es notwendig, eine Anlage zum Löten von Kupferrohren vorzubereiten und herauszufinden, wie ein bestimmtes Gerät verwendet wird. Dieser Artikel widmet sich der Beschreibung von Geräten und Methoden seiner Verwendung.

Die Verbindung von Kupferrohren in der Pipeline

Gasbrenner

Das Hauptarbeitswerkzeug des Kupferrohrkollektors ist ein Lötkolben oder ein Gasbrenner.

Das Werkzeug besteht aus folgenden Elementen:

  1. Düsen, aus denen das Feuer austritt, das zum Erwärmen der Rohre an der Lötstelle benötigt wird;
  2. Stopper, der die Düse hält;
  3. eine Kapsel, durch die Gas von einem Zylinder in die Düse eintritt;
  4. Rohr verbindet die Düse mit dem Griffhalter;
  5. Stifte;
  6. Schlauch, der den Brenner mit einer Gasflasche verbindet;
  7. ein Absperr- und Steuerventil, das dazu ausgelegt ist, das Gas abzuschalten und den Empfang zu begrenzen;
  8. Gasflasche.

Die Hauptelemente eines Gasbrenners für das Löten von Rohren

Die zum Löten von Kupferrohren verwendeten Brenner arbeiten mit folgenden Arten von Gasgemischen:

  • Haushaltsbrenner;
  • professionelle Brenner;
  • Acetylen-Sauerstoff-Apparat.

Haushaltsbrenner

Propanbrenner im Haushalt erhitzt die Flamme auf eine Temperatur von 1000º - 1500ºС, was zum Löten ausreicht. Ein solches Gerät ist mit einem Einwegballon kleiner Größe ausgestattet.

Brenner für den Hausgebrauch

Die Vorteile eines Haushaltsbrenners sind:

  • Mobilität. Das Gerät kann frei im Raum bewegt und auch an schwer zugänglichen Stellen gelötet werden, zum Beispiel bei der Verteilung des Wasserversorgungssystems im Badezimmer;
  • Multifunktionalität. Die meisten Brenner für den Hausgebrauch werden durch verschiedene Arten von Düsen ergänzt, mit denen Sie nicht nur die Leistung der austretenden Flamme, sondern auch die Erwärmungsrate von Metallen einstellen können;
  • Sicherheit bei der Verwendung. Das maximale Sicherheitsniveau wird erreicht, indem ein Rückschlagventil am Gerät installiert wird, das den Durchfluss des Gasgemisches blockiert.

Professionelles Werkzeug

Professionelle Brenner sind im Gegensatz zu Haushaltsgeräten in der Lage, eine Flamme auf eine Temperatur von 1500ºС - 2000ºС zu erhitzen. Zusätzlich kann ein wiederverwendbarer Ballon an die Vorrichtung angeschlossen werden, die in der Regel mit einem Propan-Butan-Gemisch gefüllt ist. Zur Erleichterung der Bedienung ist ein professionelles Werkzeug in einer speziellen Box installiert, die die Mobilität des Geräts gewährleistet. Zusätzlich ist der Brenner ausgestattet mit:

  • Ventil überlappen den Empfang des Gemisches, das sich am Griffhalter befindet;
  • Getriebe, um den Gasdruck im Brenner einzustellen;
  • Manometer, die den Gasdruck am Ein- und Ausgang des Getriebes bestimmen können.

Gasbrenner mit wiederverwendbarem Ballon

Acetylen-Sauerstoff-Brenner

Ein Gasbrenner, der mit einem Acetylen-Sauerstoff-Gemisch arbeitet, wird in eine separate Gruppe getrennt. Ein solches Gerät kann sowohl im Haushalt als auch beruflich eingesetzt werden.

Die Vorteile eines Acetylen-Sauerstoff-Brenners sind:

  • erhöhte Temperatur der austretenden Flamme;
  • Rentabilität, die aufgrund von Arbeiten bei höheren Temperaturen erreicht wird.

In dem Acetylen-Sauerstoff-Brenner ist es jedoch erforderlich, äußerst vorsichtig zu arbeiten, da:

  • in dem Raum, in dem die Rohre gelötet werden, steigt die Menge der Gasverschmutzung stark an, was dazu führt, dass alle Sicherheitsnormen (offene Fenster, das Fehlen von brennbaren Gegenständen usw.), einschließlich einzelner, eingehalten werden müssen;
  • Wahrscheinlichkeit einer Metallüberhitzung, die zu Deformationen und zum Auftreten von Defekten führt.

Anweisungen für die Verwendung eines Gasbrenners

Zum Löten von Kupferrohren benötigen Sie zusätzlich einen Lötkit, der Folgendes beinhaltet:

  • Flussmittel - eine spezielle Mischung zur Vermeidung von Metalloxidation, Verbesserung der Haftung und Erhöhung des Lotflusses;

Zusammensetzung zur Verbesserung der Lötqualität

  • Lot - eine Legierung, die den Raum zwischen den geschweißten Rohren füllt.

Legierung zum Füllen der Schweißnaht

Flussmittel und Lot können hohe Temperatur oder niedrige Temperatur sein. Wenn eine Lötlampe zum Löten verwendet wird, wird dementsprechend der Hochtemperaturfluss ausgewählt und umgekehrt.

Gasbrenner wird wie folgt verwendet:

  1. Wenn das Gerät mit einem Einwegballon ausgestattet ist, wird der Ballon vor dem Gebrauch an den Brenner angeschlossen. Wenn ein Brenner mit wiederverwendbaren Zylindern (professionell) verwendet wird, ist es in der ersten Stufe notwendig, das Gas für die Versorgung des Brenners zu öffnen;
  2. der Strahl, der aus der Düse kommt, wird gezündet. In Haushaltsbrennern zur Zündung wird ein normales Feuerzeug verwendet, und ein professionelles Werkzeug ist in der Regel mit einem piezoelektrischen Element ausgestattet.

Das Gerät ist betriebsbereit. Wie Sie einen Haushaltsbrenner mit einem Einwegballon verwenden, sehen Sie sich das Video an.

Bei der Auswahl der Geräte sollten bewährte Hersteller bevorzugt werden.

Etablierte Marken

Zusätzliche Werkzeuge

Vor dem Löten muss das Rohr vorbereitet werden. Um diese Arbeit abzuschließen, werden zusätzliche Werkzeuge benötigt, wie:

  • Rohrschneider Das Gerät wird abhängig von der Größe des zu schneidenden Rohrs ausgewählt. Einige Hersteller stellen Universal-Rohrschneider her, die zum Schneiden von Rohren mit unterschiedlichen Durchmessern geeignet sind. Um den Schnitt so glatt und sauber wie möglich zu machen, wird das Rohr streng senkrecht zum Schneidelement gelegt;

Rohrschneidwerkzeug

  • Fasenpflücker - Spezialausrüstung zum Reinigen der Rohrenden nach dem Schneiden. Die Vorrichtung hilft, Grate zu entfernen und die verformte Oberfläche des Rohrs zu glätten, was zu einer gleichmäßigeren und dauerhafteren Verbindung führt;

Ein Gerät zur Bearbeitung von Rohrenden

  • Rohr-Expander. Damit die Rohrverbindungen so zuverlässig wie möglich sind, ist es notwendig, das Ende eines der zu verbindenden Rohre im Durchmesser leicht zu vergrößern. Zu diesem Zweck wird eine Vorrichtung wie ein Rohrexpander verwendet.

Ausrüstung zur Vergrößerung des Rohrdurchmessers

Alle Zusatzgeräte werden entsprechend dem Durchmesser der zu verlötenden Rohre ausgewählt. Mit einem Gesichtspicker, Rohrschneider und Rohrexpander ist nicht schwierig. Selbst ein Anfänger Meister kann diese Aufgabe leicht bewältigen.