Klärgruben für Abwasser - ein Schlüsselelement des autonomen Abwassers

Nicht alle Landhäuser liegen in der Nähe des zentralen Entwässerungssystems. In diesem Zusammenhang wird das Problem der Einleitung von Abwasser dringend, die übliche Senkgrube ist keine Option, weil mit ständigem Wohnsitz im Haus Sie zu viel Abwasser umleiten müssen. Kunststoff-Klärgruben für Abwasser können eine Lösung für dieses Problem sein.

Schema Klärgrube mit 2 Behältern

Wie funktioniert Autonome Kanalisation?

Der Hauptunterschied des autonomen Abwassersystems gegenüber dem üblichen besteht darin, dass das gesamte Abwasser einfach innerhalb des Grundstücks und im Boden behandelt wird. Im zentralen System wird das Abwasser einfach in das Entwässerungssystem abgeleitet (siehe auch den Artikel "Die Neigung des Abwasserrohrs ist ein wichtiger Indikator für einen effizienten Betrieb").

Schematische Darstellung der Klärgrube

Eine Klärgrube für Kanalisationslandhäuser ermöglicht es, die Kanalisation auf etwa das Niveau von Brauchwasser zu reinigen.

Standard-Klärgruben-Design löst folgende Aufgaben:

  • In der ersten Phase werden die Abflüsse für 3 Tage ohne Luftzufuhr abgestellt. Anaerobe Bakterien sind beteiligt, zusätzlich lagern sich große Partikel am Boden ab;
  • im zweiten Tank findet die Hauptreinigung der Flüssigkeit statt. Hier wird bereits Sauerstoff benötigt, da die Hauptarbeit auf den Anteil aerober Bakterien entfällt;
  • danach tritt das Abwasser in den normalen Drainagebrunnen ein und wird in den Boden absorbiert.

Beachten Sie! Die Qualität der Wasserreinigung ist sehr wichtig, besonders wenn Grundwasser für die Wasserversorgung zu Hause verwendet wird. Wenn die Klärgrubenbau-Technologie nicht eingehalten wird, ist das Risiko einer Wasserverunreinigung hoch und die Gesundheit der Menschen fällt in die Risikozone.

Was ist die beste Klärgrube für ein Landhaus

Die Wahl in dieser Angelegenheit hat mit einem Blick auf das Budget zu tun.

Muss aus folgenden Optionen wählen:

  • bereites Plastikfaulgrube. Es wäre möglich, die optimale Wahl zu wählen, wenn es nicht für seinen Preis wäre, und in Bezug auf Effizienz, ist es nicht so sehr verschieden von selbstgemachten Gegenstücken;

Schema von Abwasser mit gekauften Tanks unter der Klärgrube

  • hausgemachte Klärgrube von Eurocubs - eine gute Option für ein Landhaus. Die Größe des Containers kann für eine beliebige Anzahl von Familienmitgliedern gewählt werden;
  • vorgefertigte Konstruktion von Betonringen oder Massivbeton. In Bezug auf Dichtheit und Effizienz in einer Höhe, aber die Notwendigkeit, spezielle Ausrüstung mieten etwas reduziert die Popularität dieser Art von Klärgrube;

Das Schema der Klärgrube von Betonringen

  • von LKW-Reifen. Solch ein Abwasserklärbecken sollte nicht einmal in Betracht gezogen werden, es kann nur für den Garten und dann als eine vorübergehende Option geeignet sein.

Angesichts des Preises, der Betriebseffizienz und der Einfachheit der Installation bleiben Konstruktionen mit Kunststoffbehältern konkurrenzlos.

Regulatorische Aspekte der Installation einer Klärgrube

Es ist notwendig, die Empfehlungen solcher Dokumente wie SNiP 2.04.03-85, sowie SanPiN 2.1.5.980-00 und 2.2.1 / 2.1.1.1200-03 zu berücksichtigen - sie geben die allgemeinen Prinzipien der Lage von Faulgruben an.

Sie können zu den folgenden maximal zulässigen Entfernungen navigieren:

  • aus dem Haus ist eine Klärgrube nicht näher als 5 m installiert;
  • die Entfernung zur Straße muss mindestens 5 m betragen;
  • es ist besser, die Klärgrube so weit wie möglich aus dem Trinkbrunnen zu entfernen, der optimale Abstand beträgt 40 - 50 m;
  • der Strom sollte mindestens 10 m betragen, und der Stausee - 25-30 m.

Klärgrube Layout

Falsche Installation einer Klärgrube kann zu schwerwiegenden Folgen führen, sogar zu Problemen mit dem Gesetz. Formal fällt die Verletzung der Installationstechnik unter Artikel 250 des Strafgesetzbuches der Russischen Föderation.

Technologie Gerät Klärgrube

Abwasser in einem Privathaus ist keine Seltenheit, und oft wird das gesamte Abwassersystem unabhängig hergestellt.

Im Prinzip ist dies nicht schwierig, es wird empfohlen, das folgende Verfahren einzuhalten:

  • Löcher unter 2 Plastikbehältern graben (für primäre und sekundäre Abwasserbehandlung) und 1 Brunnen unter dem Drainagebrunnen;
  • ein Drainagepad ist am Boden der Gruben angeordnet;

Auf dem Foto - ein Sandkissen am Boden der Grube

  • in den Tanks selbst sind Löcher für die Verbindungsrohre und Belüftung geschnitten;
  • Gruben sind installiert, Wände werden bei Bedarf verstärkt;
  • Container werden in den Gruben installiert und sie werden verfüllt.

Alle Arbeiten können ohne besondere Ausrüstung von Hand ausgeführt werden.

Berechnung der benötigten Kapazität

Bei einer zentralen Entwässerung wird die Abwassermenge berechnet, es sei denn, bei der Wahl des Durchmessers der Rohrleitung bei der Verwendung einer Klärgrube muss berücksichtigt werden, dass die Reinigung mindestens 3 Tage dauert. Das heißt, der Tank sollte leicht ein 3-Tage-Abfallvolumen aufnehmen können.

SNiP 2.04.09-85 die Menge an Abwasser bindet an den Grad der Lebensfähigkeit des Territoriums. Also, für ein Haus ohne Bad und heißem Wasser pro Tag, können Sie einen Strom von 125 l / Person nehmen, aber für Häuser mit Zentralheizung und einem Badezimmer steigt diese Zahl auf 350 l / Person.

Es ist besser, auf der Klärgrube nicht zu sparen

In einem privaten Haus können Sie eine Zwischenoption - 200 - 300 l / Person pro Tag nehmen. Bei 3 Personen beträgt die Abflussmenge pro Schlag also 600 - 900 l und für 3 Tage - 1800 - 2700 l. In diesem Fall kann die autonome Klärgrube wie eine Kette von 3 Tanks (jeweils für 1000 Liter) aussehen oder 2 Tanks mit jeweils 1500 Litern verwenden.

Grube unter dem Tank

Die Grube wühlt mit einem kleinen Abstand zur Größe des Tanks. Auf jeder Seite sollte der Abstand von der Grubenwand zur Tankwand mindestens 30 cm betragen.

Es ist zu beachten, dass die zweite Tankhöhe um 30-40 cm gegenüber der ersten verschoben werden muss. Dementsprechend wird am Boden der Grube ein Schritt ausgeführt, um diese Differenz bereitzustellen.

Zwischen den Behältern muss ein Höhenunterschied von 30-40 cm gewährleistet werden.

Beachten Sie! Der Höhenunterschied ermöglicht eine maximale Nutzung des zweiten Tanks. Wenn diese Anforderung vernachlässigt wird, ist das berechnete Tankvolumen möglicherweise nicht ausreichend.

Eine Schuttschicht wird auf den Boden gelegt (10 - 15 cm), und oben drauf - eine Sandschicht. Die sandige Schicht muss gründlich verdichtet werden, dafür darf der Sand befeuchtet werden.

Tankvorbereitung

Vor der Installation in Containern müssen Sie alle erforderlichen Löcher und versiegeln sie. Dicker Kunststoff ist praktischerweise geschnittener Schleifer.

Zuerst wird das Loch an der Stelle gemacht, an der das Abwasserrohr vorbeiführt, und dann wird im zweiten Becken ein Loch unter dem Abflussrohr (dasjenige, das Wasser in den Abflussschacht fallen lässt) hergestellt. Die mühsamste kann die Installation von Rohren für internen Überlauf genannt werden.

Für eine einfache Reinigung in der Nachricht zwischen den Behältern verwendet T-Stücke

Zusätzlich zu den horizontalen Sturz in Kunststofftanks, ist es auch notwendig, T-Stücke zu installieren, sollte das septische System ohne Unterbrechung arbeiten, dieses Design wird nicht zulassen, dass die Nachricht gebrochen werden. Das Problem ist, dass die Tees oft nicht in den Hals des Behälters kriechen. In diesem Fall wird das technologische Loch hergestellt, der Überlauf wird angeordnet und das Loch selbst wird dann verschlossen.

Alle Gelenke sind dicht verschlossen.

Die Verbindungen von Kunststoff und Rohren müssen ausnahmslos abgedichtet werden. Stellen Sie außerdem sicher, dass mehrere Schichten der Abdichtung wasserdicht sind.

Installation von Tanks

Nach dem Platzieren der Tanks in den Gruben ist es notwendig, das Problem der Wärmeisolierung und der Haltbarkeit der Wände zu lösen, der Druck des Bodens kann sie zerstören.

Anweisungen zur Lösung dieses Problems sieht folgendermaßen aus:

  • für mit Schaumstoff ausgekleidete Wärmeisolierbehälter;

Panzer müssen den Schaum sorgfältig überlagern

  • dann wird ein gestrickter Rahmen von Bewehrungsstäben installiert und um den Tank herumgelegt;
  • der Raum zwischen den Wänden der Grube und dem Tank ist mit Beton gefüllt oder mit Erde gefüllt (ein verstärkender Käfig ist in diesem Fall nicht erforderlich).

Ankerrahmen zum weiteren Betonieren der Wände

Beachten Sie! Zum Zeitpunkt des Füllens der Grube oder des Betonierens ist es besser, die Wände der Tanks mit Wasser zu füllen. Dadurch kann der Druck auf die Wände die Dichtheit der Behälter nicht brechen.

Die Lüftungsrohre sind genau über dem T-Stück im Tank installiert. Dank dessen ist es möglich, den Überlauf jederzeit zu reinigen.

Der letzte Schliff kann als Vorrichtung von Betonplatten über den Tanks betrachtet werden. Um keinen zusätzlichen Druck auf den Kunststoff zu erzeugen, ist es möglich, sich auf einen Holzsteg zu beschränken, eine Schicht aus Wasser- und Wärmeisolierung.

Für die Vorrichtung der Überdeckung über die Klärgrube wird der professionelle Fußboden verwendet

Reinigung von Klärgruben

Die gesamte Masse an Chemikalien für die Abwasserbehandlung kann in 2 Gruppen unterteilt werden:

  • Bioseptik für Abwasser - wie Sanex, ROEBIC, Micropan;
  • Antiseptika sind ziemlich aggressive Chemikalien, sie haben keine Angst vor hartem Wasser oder Reinigungsmittel.

Bioseptika (oder Biobakterien) sind für die Umwelt völlig unschädlich. In der Tat - das sind Mikroorganismen, die menschliche Abfälle aktiv abbauen. Um zu funktionieren, benötigen sie Feuchtigkeit und Wärme, so dass diese Mittel am besten in den Abwässern eines Hauses verwendet werden, das für einen dauerhaften Aufenthalt bestimmt ist.

Biologische Produkte für Abwasser

Aber das Abwasser-Antiseptikum behält seine Wirksamkeit bei niedrigen Temperaturen. Darüber hinaus können Biobakterien absterben, wenn ausreichend aggressive Substanzen (z. B. Reinigungsmittel) in die Klärgrube gelangen. Mit einem Antiseptikum wird dies nicht passieren. Die Kehrseite der Medaille ist, dass solche Substanzen aktiv das Abwassersystem selbst zerstören (Metalle sind besonders betroffen), und die Umwelt trägt auch einige Schäden.

Zusammenfassung

Richtig eingerichtetes, autonomes Abwasser- oder Klärbecken, das viele Jahrzehnte lang wie eine Schweizer Uhr funktioniert. Gleichzeitig ist es nicht nötig, eine teure Klärgrube von einem namhaften Hersteller zu kaufen (finden Sie hier heraus, wie ein Regenwasser-Entwässerungssystem konzipiert ist).

Selbst eine selbstgebaute Klärgrube wird die Aufgabe des Recycling von Abfällen perfekt bewältigen. Die Hauptsache - um die Technologie der Arbeit während seiner Installation einzuhalten.

Das Video in diesem Artikel konzentriert sich auf autonome Abwassersysteme für Landhäuser.

Antiseptisch für Senkgruben, die besser ist

Reinigung von Senkgruben mit Antiseptika

Früher oder später ist es Zeit, den Sumpf im Bereich eines Privathauses zu reinigen. Es gibt einen unangenehmen Geruch in einem privaten Haus, die Gefahr des Verschüttens von Abwasser und somit die Verunreinigung des Bodens. Wenn es eine Möglichkeit gibt, kann die Grube natürlich einfach mit Erde bedeckt werden. Damit es leichter zu Kompost wird, müssen Sie ein spezielles chemisches Mittel hinzufügen, um den Prozess zu beschleunigen. Bevor Sie die Jauchegrube auf die eine oder andere Weise reinigen, analysieren Sie die Art des Haushaltsabwassers im Entwässerungssystem zu Hause. Vergessen Sie nicht, die Umwelt zuerst zu dekontaminieren, indem Sie dort ein Antiseptikum für Senkgruben auftragen.

Pumpen ist nicht immer möglich.

Früher oder später ist es Zeit, den Sumpf im Bereich eines Privathauses zu reinigen

Sie können natürlich das Abwasser pumpen. Es ist jedoch nicht immer möglich, sich der Senkgrubenmaschine zu nähern. Selbstpumpen mit Pumpe ist oft auch schwierig. Finden Sie einen Ort, um den Müll zu entleeren, ist schwierig, weil das Risiko einer Kontamination des Bodens groß ist. Darüber hinaus verbleibt ein schlammiger Rückstand an den Wänden der Abflussöffnung, die gereinigt werden müssen.

Daher werden häufig verschiedene Methoden der Abwasserreinigung ohne Pumpen eingesetzt, die Sie selbständig durchführen können. Diese Methoden umfassen chemische und biologische Behandlung.

Chemische Reinigungsmittel

Chemikalien werden in Form von Tabletten, Granulaten oder Flüssigkeiten und in Pulverform verkauft.

Wie wird die Senkgrube ohne vorheriges Pumpen gereinigt? Solche Verfahren zur Reinigung der Abwassergrube in einem Privathaus haben ein allgemeines Prinzip: die Zersetzung von aggressiven Verunreinigungen in organische Verbindungen, deren Neutralisation.

Formaldehyde und gebrannter Kalk, die früher verwendet wurden, sind jetzt für die Verwendung als umweltschädlich und für die menschliche Gesundheit schädlich verboten.

  • Ammoniumverbindungen (quaternäre Substanzen, QAS) sind sicherer. Aber wenn Haushaltschemikalien (Waschpulver, Waschmittel) im Wasser vorhanden sind, wird ihre Wirksamkeit deutlich reduziert. Sie sind billig, aber ihre Ableitung in den Boden wird nicht empfohlen. Ihre Nachteile: Es wird nicht empfohlen, in den Gruben mit Metallelementen aufgrund der Gefahr ihrer schnellen Erosion zu verwenden. Solche Substanzen können für Menschen toxisch sein und die Umwelt verschmutzen. Entsorgung von Abwasser nach dem Pumpen muss auch von der Website exportieren.
  • Nitrat (Stickstoff) -Oxidationsmittel sind am sichersten, sie haben jedoch hohe Kosten. In ihrer Zusammensetzung ähneln sie Stickstoffdüngern, die in der Landwirtschaft verwendet werden. Sie sind nicht empfindlich auf Rückstände von Haushaltschemie in Abwasser. Neben dem Abbau von biologischen Einschlüssen neutralisieren sie den unangenehmen Geruch fast ohne Nachteile.
  • Die Wirkung saurer Reiniger ähnelt der Wirkung von Nitrat. Mit ihrer Hilfe lösen sie ätzende Ablagerungen und feste Partikel in den Abflussbehältern und neutralisieren dann schädliche Bakterien. Sie können nicht in Tanks mit Kunststoffwänden und offenen Gruben verwendet werden.

Chemikalien werden in Form von Tabletten, Granulaten oder Flüssigkeiten und in Form eines Pulvers verkauft, das in Wasser vorverdünnt und in das Abwasser abgegeben wird. Tabletten werden sofort in die Abwassergruben gelegt, was in einem Privathaus sehr praktisch ist. Ungefährer Verbrauch: 1 Stück pro Kubikmeter Wasser.

Biologische Reinigungsmethoden

Hier werden anstelle von Chemikalien natürliche Methoden der Abfallverarbeitung durch Bakterien eingesetzt.

Hier werden anstelle von Chemikalien natürliche Methoden der Abfallverarbeitung durch Bakterien eingesetzt. Solche biologischen Produkte sind in 2 Arten unterteilt:

  1. Klärgruben. Bakterien aufgrund ihrer vitalen Aktivität zerlegen Abwassermassen in eine trübe, geruchlose Flüssigkeit.
  2. Antiseptika. Solche Mittel reinigen nur Senkgruben.

Alle im Verkauf befindlichen Bakterien sind in aerobe und anaerobe unterteilt. Die Ersten für das Leben brauchen Zugang zu freiem Sauerstoff. Daher ist es notwendig, eine Luftzufuhr zu der Abfallgrube bereitzustellen.

Anaerobe Bakterien. im Gegenteil, sie brauchen keinen Sauerstoff. Daher werden sie in den ersten, verschlossenen Faultanks verwendet. Die Wasserreinigung (Umwandlung in eine Tonflüssigkeit) erfolgt in nachfolgenden Tanks mit aeroben Organismen. Dieses Wasser mit Hilfe einer herkömmlichen Wasserpumpe ohne Filter kann bereits zur Bewässerung von Gartenpflanzen auf der Baustelle verwendet werden. Der Boden dient als zusätzlicher Filter dafür. Die Häufigkeit von Reinigungstanks mit einer Senkgrubenmaschine wird deutlich erhöht.

Biologische Methoden zur Reinigung des Sumpfes sind bei positiven Umgebungstemperaturen wirksam (nicht im Winter verwendet). Wenn die Lufttemperatur jedoch über + 30 ° C liegt, sollte die Öffnung der Grube schattiert werden, um den Tod nützlicher Mikroorganismen zu vermeiden. Bakterien (abgesehen von einigen ziemlich teuren Arten) sind empfindlich gegenüber Haushaltschemikalien. Besonders gefährlich für sie sind solche, die Chlor enthalten.

Es ist wichtig! Es ist erwähnenswert, dass die meisten Waschpulver biologisch nicht gefährlich sind.

Sie werden normalerweise in Form eines Pulvers verkauft, das vor Gebrauch mit einer bestimmten Menge Wasser verdünnt werden muss. Um die Senkgrube auf diese Weise zu reinigen, können Sie die Lösung einfach durch die Toilette in das Abwassersystem entleeren.

In jedem Fall, bevor Sie ein Antiseptikum für Senkgruben kaufen, lesen Sie die beigefügten Anweisungen. Berücksichtigen Sie die Zusammensetzung des Senkgrubenabwassers, dessen Design und das Tankmaterial. Versuchen Sie nicht verdächtige Mittel von wenig bekannten Firmen zu kaufen.

Antiseptikum für Senkgruben - ordnungsgemäße Reinigung von Abwasser

In Landhäusern versuchen die Eigentümer, Bedingungen zu schaffen, die denen in städtischen Wohnungen vergleichbar sind. Der Komfort im Haus ist ohne Kanalisation nicht denkbar. Oft gibt es kein zentrales Abwasser außerhalb der Stadtgrenzen, deshalb müssen Sie ein autonomes System erstellen - ein Beispiel ist auf dem Foto zu sehen. In seiner Anordnung werden zwei Prinzipien verwendet: der Bau eines Sumpfes und die Selbstbehandlung von Abwasser. Bei Verwendung eines Sumpfes ist eine regelmäßige Reinigung erforderlich. Um das Leben der Besitzer zu erleichtern ist in der Lage, für Senkgruben antiseptisch.

Erstellen von Abwasser im Freien

Normalerweise sieht das System so aus: Alle Rohrleitungen werden aus dem Haus und anderen Gebäuden entfernt und durch einen einzigen Abfluss verbunden, durch den das gesamte Abwasser zu einem gemeinsamen Reservoir - einem Abflussloch - fließt. Um das Laufwerk zu reinigen, müssen Sie regelmäßig eine Aspener-Maschine aufrufen. Manchmal sind nicht die Senkgruben ausgestattet, sondern Klärgruben, in denen die Kanalisation gereinigt werden kann.

Sie sind von verschiedenen Arten:

  1. Absorbierend. Am Boden der verschlossenen Tanks befinden sich spezielle adsorbierende Substanzen, die schädliche Verunreinigungen aus dem Abwasser verarbeiten. Das verbrauchte Adsorptionsmittel wird anschließend mit einer Ashenisiermaschine entfernt.
  2. Hermetisch. Eine Reinigung in solchen Klärgruben findet nicht statt. In ihnen sammeln sich Abflüsse, bis das gesamte Volumen gefüllt ist. Dann werden die Tanks mit Saugwagen gereinigt.
  3. Mehrstufige Reinigungssysteme. In ihnen werden die Abflüsse durch mehrere Kammern gereinigt. In diesen Klärgruben befinden sich Mikroorganismen, die im Verlauf ihrer Lebenstätigkeit organische Stoffe verarbeiten und sie in einfache Chemikalien aufteilen, die den Menschen nicht schädigen. Für die Besiedelung nützlicher Bakterien wird antiseptisches Abwasser verwendet. Anschließend kann die gereinigte Flüssigkeit beispielsweise zur Bewässerung von Pflanzen verwendet oder einfach in den Boden abgelassen werden.

Berechnung des Volumens der Klärgrube

Das Speichervolumen muss mindestens drei tägliche Abfallmengen betragen. Es wird davon ausgegangen, dass jede Person etwa 200 Liter Wasser pro Tag verbraucht, das in die Kanalisation eingeleitet wird. Auf dieser Grundlage sollte das Volumen der Klärgrube für eine dreiköpfige Familie mindestens 1,8 Kubikmeter betragen.

Reinigungsmethoden

Es gibt zwei Methoden zur Abwasserbehandlung, die bei ungenügender Filtration sowohl auf die Senkgrube als auch auf die Klärgrube angewendet werden können.

Am einfachsten ist es, eine Aspenisator-Maschine anzurufen, um Abwasser zu pumpen. In diesem Fall fallen jedoch regelmäßig Kosten für die Anruftechnik an. Außerdem sollte der Aufstellungsort so gestaltet sein, dass sich das Gerät ungehindert dem Sumpf nähern kann (in der Nähe der Straße, im Freigelände).

Gegenwärtig wird die zweite Methode häufiger verwendet, die in der lokalen Behandlung von Abwasser besteht. In diesem Fall können Sie viel sparen, nicht nur bei Vakuum-LKWs, sondern auch auf dem Wasser, denn die gereinigte Flüssigkeit kann für technische Zwecke genutzt werden (mehr dazu: "Wir reinigen die Faulgruben" richtig).
Zur Behandlung von Abwässern werden spezielle Bakterien eingesetzt, die organische Stoffe und anorganische Stoffe in einfache chemische Elemente zerlegen. Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass einige Substanzen für Mikroorganismen schädlich sind - zum Beispiel Haushaltschemikalien. Daher wird empfohlen, bei großen Abwassermengen aus einer Waschmaschine, einer Geschirrspülmaschine, separate Tanks zu bauen (siehe: "Chemie für Senkgruben und Toiletten, wir wählen Präparate").

Klärgruben und Antiseptika für Senkgruben

Reinigende Klärgruben zersetzen organische Abfälle in einfache Bestandteile. Dazu können Sie sowohl natürliche als auch künstliche Bakterienkolonien verwenden. Künstlich gezüchtete Mikroorganismen reinigen Abwasser besser, da Unternehmen eine Zusammensetzung von Bakterien auswählen, die zu einer schnelleren und effizienteren Zersetzung von organischem Material beiträgt. Typischerweise umfassen diese Arzneimittel Fäulnisbakterien, Enzyme und Hefe. Durch den geschickten Einsatz von Faulgruben entfällt der Bedarf an Vakuumwagen. Biologisch behandeltes Abwasser kann für landwirtschaftliche Zwecke verwendet werden.

Zusammensetzungen mit antiseptischen Eigenschaften sind in der Lage, Abwasserfluide vollständig zu neutralisieren.

Unterschiede der biologischen und chemischen Antiseptika

Zuvor waren chemische Antiseptika am beliebtesten, aber in den letzten Jahren haben viele Hausbesitzer biologische Produkte bevorzugt.

Chemische Antiseptika für Abflusslöcher unterscheiden sich in vielerlei Hinsicht von biologischen Mitteln:

  1. Chemische Präparate sind für ein rauhes Klima geeignet, da die Wirkstoffe bei jeder Temperatur aktiv bleiben. Aber biologische Mittel für Abflusslöcher sollten bei einer Temperatur im Bereich von -4 - +30 Grad verwendet werden, sonst sterben die Bakterien ab.
  2. Bei Verwendung chemischer Antiseptika müssen keine separaten Abflüsse geschaffen werden, da Haushaltschemikalien ihre Wirkung nicht beeinträchtigen. Sogar Chlor schädigt solche Medikamente nicht. Lebende Mikroorganismen sterben sofort an chemischen Substanzen.
  3. In Chemikalien enthaltene Stoffe können mit Abwasserelementen, insbesondere Metall, reagieren. Außerdem schädigt ihr Eintritt in den Boden die Umwelt. Daher ist die Verwendung von chemischen Antiseptika für die Toilette nur in geschlossenen Tanks erlaubt, die meist aus Beton oder Polymermaterialien bestehen. Da sie für biologische Produkte absolut unbedenklich für die Natur sind, können die mit ihrer Hilfe gereinigten Abwässer in den Boden abgeleitet werden, und die Anforderungen an solche Abwassersysteme sind nicht so streng.
  4. Bei Verwendung von chemischen Antiseptika können Zersetzungsprodukte nicht wiederverwendet werden, da sie viele schädliche Substanzen enthalten. Aber Kompost, der sich unter dem Einfluss von biologischen Agenzien gebildet hat, ist ein guter Dünger.

Biologische Präparate

Jetzt gibt es eine riesige Auswahl an biologischen Antiseptika. Sie werden für die Reinigung von Abwässern mit organischen Einschlüssen empfohlen, da ihre Wirkung den natürlichen Abbau- und Zerfallsprozessen ähnlich ist. Sie schädigen die Umwelt nicht, daher kann die mit ihrer Hilfe gereinigte Flüssigkeit für technische Zwecke wiederverwendet werden. Mikroorganismen sind jedoch empfindlich gegenüber niedrigen Temperaturen. Um im Winter nicht zu sterben, müssen die Tanks erwärmt werden.

Chemische Antiseptika

Diese Antiseptika sind in 3 Arten unterteilt:

  1. Formaldehyd enthalten. Diese Substanz war früher sehr beliebt, aber Wissenschaftler haben kürzlich berichtet, dass es krebserregend und hochgiftig ist. Daher werden gegenwärtig auf Formaldehyd basierende Antiseptika praktisch nicht gefunden.
  2. Basierend auf Nitrat-Oxidationsmitteln. Diese Antiseptika sind nicht billig, aber sie zersetzen schnell organische Rückstände und werden nicht durch Abflüsse, die Haushaltschemikalien enthalten, beeinflusst.
  3. Basierend auf quaternären Ammoniumverbindungen. Sie beschleunigen nicht nur den Abbau organischer Substanz, sondern eliminieren auch den unangenehmen Geruch vollständig. Gleichzeitig können sie jedoch nicht in Tanks verwendet werden, in denen Abflüsse von Waschmaschinen und Geschirrspülern fließen. Vermutlich beeinträchtigen solche Antiseptika die Umwelt im Falle eines Leckens in den Boden.

Jedes Antiseptikum für Senkgruben mit eigenen Händen wird einfach verwendet: Sie müssen es nur dem Inhalt des Behälters gemäß den Anweisungen des Herstellers hinzufügen.

Auswahl der richtigen Medikamente und Klärgruben für Senkgruben

Wie kann man die Außentoilette reinigen, wenn die Aspensermaschine nicht fahren kann? Moderne Klärgruben für Senkgruben lösen dieses Problem ohne Probleme. Biologen konnten Mikroorganismen züchten, die die Abflüsse reinigen und in Prozesswasser verwandeln.

Arten von Reinigungsprodukten

Bis heute, Klärgruben für Reinigung Senkgruben in zwei Versionen produziert:

  • Chlor und seine Verbindungen;
  • Formaldehyd;
  • Stickstoffverbindungen;
  • Ammoniumverbindungen.

Chemikalien werden zur Desinfektion und Desinfektion des Inhalts der Wanne verwendet. Die Medikamente können bei jeder Temperatur verwendet werden. Die Wirkung der Reagenzien zielt auf die vollständige Beseitigung von schädlichen Mikroorganismen und Infektionserregern ab.

Es ist jedoch zu beachten, dass die Reagenzien teilweise in den Boden eindringen können und Korrosion von Metallrohren verursachen können. Bei der Anwendung ist es wichtig, die genaue Dosierung zu beachten, um unerwünschte Erscheinungen zu vermeiden. Denken Sie daran, dass nach der Verwendung von chemischen Reagenzien Abfall von der Baustelle entfernt werden muss: Er ist nicht geeignet, den Boden zu düngen.

Unter den chemischen Mitteln sind Nitrat-Oxidationsmittel (Stickstoffdünger) am sichersten. Aktivatoren, die Teil von Nitrat-Oxidantien sind, verdünnen und desinfizieren den Stuhl und die Verunreinigungen und berauben sie ihrer schädlichen Eigenschaften. Der resultierende Schlamm kann zum Bewässern von Komposthaufen verwendet werden.

Sehen Sie sich das Video an, ein wenig über die Klärgrube und septische Prozesse:

Ammoniumverbindungen tragen zur Zersetzung von Verunreinigungen bei und beseitigen unangenehme Gerüche. In Gegenwart von seifigen Substanzen in den Abflüssen (nach dem Duschen und Waschen) verschlechtert sich jedoch die Fähigkeit von Ammonium, Fäkalien zu deaktivieren. Recycelter Ammoniumabfall wird empfohlen, aus der Datscha entfernt zu werden.

Denken Sie daran, dass alle chemischen Verbindungen äußerst schädlich sind und eine hohe Gesundheitsgefährdung darstellen. In dieser Hinsicht sind einige Reagenzien für die Verwendung in häuslichen Bedingungen (Formaldehyd) verboten. Unter den oben aufgeführten Reagenzien ist Stickstoff am sichersten.

Wie machen Bioaktivatoren?

Biologische Präparate enthalten lebende Mikroflora und Enzyme. Abwasser und Abfall sind ein Nährboden für sie. Bis heute bieten die Hersteller zwei Arten von biologischen Produkten an:

Aktive Mikroorganismen, die ins Abwasser gelangen, beginnen sich zu vermehren und ernähren sich von Abwässern. Als Folge ihrer betrieblichen Aktivitäten geschieht Folgendes:

  • Recycling von Fäkalien und Abfällen in Flüssigkeit;
  • Reduzierter Materialfluss.

Klärgruben verursachen Zersetzung und Verarbeitung von Fäkalienmassen zu einer geruchlosen technischen Flüssigkeit. Antiseptika sanieren Abfall. Durch den regelmäßigen Einsatz von biologischen Produkten entfällt die Notwendigkeit, Abwasser aus der Toilette zu pumpen: Ein sauberes Entwässerungssystem leitet die Flüssigkeit gut in den Boden. Auch nach der Arbeit von Mikroorganismen wird die Flüssigkeit völlig sicher und kann zum Bewässern des Gemüsegartens oder zum Düngen des Bodens verwendet werden.

Merkmale der Verwendung von biologischen Produkten

  1. Nur bei positiven Temperaturen (3 - 30 Grad) auftragen.
  2. Das Wachstum und die Aktivität von Mikroorganismen wird in Gegenwart von chemischen Bestandteilen im Abwasser suspendiert.

Was zu wählen

Unter den chemischen Reinigungsmitteln sind Nitratoxidationsmittel (Stickstoff) am beliebtesten. Sie sind teuer, aber nicht krebserregend wie Formaldehyd. Chlorsubstanzen sind zur Verwendung nicht wünschenswert, da die Einwirkung von Chlordämpfen den menschlichen Körper nachteilig beeinflusst.

Zu den beliebtesten Bioaktivatoren gehören:

  • Medikament "Sanex";
  • Droge "Mikropan";
  • Bedeutet "Doktor Robik."

Wenn sich im Abwasser Seifenstoffe befinden, die Mikroorganismen nicht mögen, sollten Sie eine Faulgrube "Fatcracker" wählen. Es ist speziell für diese Art der Reinigung konzipiert. Es neutralisiert auch alkalische Dr. Robic.

Wenn Sie Kompost benötigen, verwenden Sie die Droge Oxygenator. Dieses Biopulver bildet perfekt einen "frühreifen" Kompost für Düngemittel.

Arten von Drogen

Biogranulate werden zur Reinigung von Klärgruben und Senkgruben verwendet. Das Präparat "Septische Biogranulate" recycelt Abwasser und verwandelt es in eine harmlose Flüssigkeit. Um das Wachstum von Mikroorganismen, die in Biogranulaten enthalten sind, zu aktivieren, ist es notwendig, den Inhalt des Beutels in ein Glas Wasser zu geben und für mindestens 20 Minuten stehen zu lassen. Dann wird die Flüssigkeit aus der Dose in die Senkgrube oder das Abflussloch gegossen.

Befolgen Sie genau die Anweisungen und benutzen Sie die Haustoilette nicht für 15 Stunden, damit sich Mikroorganismen an die neue Umgebung anpassen können. Während dieser Zeit werden alle Rohre vollständig von Verunreinigungen gereinigt. Es ist notwendig, das Abwasser alle 7-8 Tage mit Biogranulat zu reinigen.

Bakterien dieses Medikaments können in einer aggressiven chemischen Umgebung überleben. Sie recyceln alles außer Eisen, Holz und Plastik:

  1. Fett;
  2. Phenol;
  3. Material;
  4. Waschpulver-Lösung;
  5. Scheuerpulver.
  • Beschreibung: "Wayth Street"

Dieser Faulbehälter enthält anaerobe Mikrokulturen für die Verarbeitung von Fäkalien und Hausmüll. Diese Art von Bakterien ist gut an aggressive Chemie angepasst. Das Medikament beseitigt vollständig unangenehmen Geruch, reduziert die Menge an Abfall mehrmals, reinigt das Entwässerungssystem.

Das Medikament enthält Enzyme, saprophytische Mikroflora und verschiedene Arten von Bodenmikroorganismen. Septic Trit wandelt Fäkalien in wertvollen Dünger um.

Überprüfen Sie beim Auftragen den Feuchtigkeitsgehalt des Abfalls. Wenn das Abwasser getrocknet ist, fügen Sie ein paar Eimer Wasser in die Grube.

Dieser Bioaktivator bildet perfekt Kompost für Dünger. Reviews: Die Droge "Oxygenerator" verarbeitet nicht nur Fäkalien, sondern auch Stroh, Küchenabfälle, Laub und Sägemehl. Sie erhalten hochwertigen Kompostdünger für die Produktion von Pilzen, Beeren, allen Gartenkulturen. Die Kompostbildung wird nicht von Fliegenwolken und einem fauligen Geruch begleitet. Um den "Oxygenator" mit abgekochtem Wasser zu aktivieren.

Es ist ein chemisches Pulver für einen Sumpf, der gefährliche Mikroben zerstört. Die Wirkung der Vorrichtung zielt darauf ab, den Inhalt der Senkgrube zu desinfizieren und den unangenehmen "Geschmack" zu beseitigen. Septifos verwandelt einen unangenehmen Geruch in Eukalyptusduft.

Wie man sich bewirbt

  1. Bei der Verwendung von Ammoniumprodukten sollte recycelter Abfall mit einer Entsaftermaschine von der Baustelle entfernt werden. Lagern Sie auf der Website und verwenden Sie recycelte Flüssigkeit für Dünger und Abfälle ist verboten.
  2. Die Verwendung von Nitrat-Oxidationsmitteln (Stickstoff) zur Abwasserbehandlung ist unter den chemischen Mitteln am sichersten. Recycling-Material kann Komposthaufen bewässert werden. Die Preise für Stickstoff enthaltende Klärgruben sind ziemlich teuer.
  3. Bei Verwendung von Bioaktivatoren auf ausreichende Feuchtigkeit im Sumpf achten. In einer ungenügend feuchten Umgebung können Mikroorganismen nicht wirksam funktionieren. Wenn der Flüssigkeitsstand niedrig ist, fügen Sie einfach Wasser zum Rechen hinzu.
  4. Bedenken Sie, dass mit der unregelmäßigen Nutzung der Datsche die Mobilität der Bakterien abnimmt: Sie brauchen ein Nährmedium. Wenn die Toilette zwei Wochen lang nicht benutzt wird, sterben die Mikroorganismen einfach an "Unterernährung".
  5. Wenn Sie Bioaktivatoren zum ersten Mal für eine Toilette verwenden, kaufen Sie eine Start Klärgrube: diese Mischung beschleunigt das Wachstum von Mikroorganismen in der Kloake. Anschließend muss der "Start" nicht mehr angewendet werden.
  6. Denken Sie daran, dass Bioaktivatoren keine Seifenstoffe und chemischen Komponenten mögen. Wenn Seifenflüssigkeit in Ihre Senkgrube gelangt, wählen Sie ein spezielles Produkt. Gut angepasst an solche Bedingungen, "Dr. Robic."
  7. Wenn Sie Bioaktivatoren zum Recycling und Recycling verwenden, verwenden Sie keine chemischen Reinigungsmittel. Es ist besser, nicht gewöhnliche Waschmittel zu kaufen, sondern enzymatische: Bakterien werden nicht an der Aggression von Chemikalien sterben.

Die Reinigung einer Klärgrube und Klärgrube ist ein wichtiger Moment im Leben der Sommerbewohner. Berücksichtigen Sie bei der Auswahl einer Klärgrube vor allem die Benutzungshäufigkeit der Toilette. Wenn Sie das Haus nicht oft besuchen, ist es ratsam, ein chemisches Mittel zu kaufen. Bei der Auswahl von Bioaktivatoren achten Sie auf die Konzentration von Bakterien. Wenn der Prozentsatz an Mikroorganismen in der Zubereitung hoch ist, werden Sie das Mittel selten der Traube hinzufügen müssen.

Kanalisation: Klärgrube für den Eigenbedarf, Kunststoff, aus Betonringen; Wie installiere ich Abwasser-Antiseptikum für die Toilette?

In großen Siedlungen wird ein zentrales Abwassersystem zur Einleitung von Abwasser und flüssigen Abfällen verwendet. In kleinen Siedlungen sowie in Feriendörfern und abgelegenen Gebieten ist eine Anbindung an ein zentrales Kanalsystem aus wirtschaftlichen Gründen nicht sinnvoll. Daher ist die Hauptmethode der Entsorgung von Abwasser eine Kläranlage - eine Klärgrube. Eine Klärgrube für Abwasser eines Landhauses oder einer Datscha ist aus einer Anzahl von Gründen vorteilhaft: ihre Anordnung ist relativ kostengünstig, das Gerät ist vollständig autonom und erfordert keine speziellen Wartungskosten.

Auswahl einer Klärgrube: autonome Abwasser in einem Privathaus und auf dem Land

Das Grundprinzip der Abwasserbehandlung mit Klärgruben besteht in den physikalischen Eigenschaften von Stoffen, schwere Rückstände setzen sich ab, leichte bleiben auf der Wasseroberfläche, in der mittleren Schicht passieren mehrere Brunnen, nur Wasserreste, die zum Bewässern der Beete verwendet werden können. Darüber hinaus erzeugt diese Art von Kläranlage keine für eine herkömmliche Senkgrube typischen unangenehmen Gerüche. Wie Sie wissen, sind Abwässer ein günstiges Umfeld für die Entwicklung verschiedener Mikroorganismen, weshalb die Senkgruben regelmäßig mit Desinfektionsmitteln behandelt werden sollten. Viele Verbraucher verwenden Antiseptika für die Toilette im Land. Um all diese Probleme zu vermeiden und eine bequeme und bequeme Sommertoilette zu schaffen, wird eine Klärgrube helfen.

Im Sommerhaus ist der Bau einer Klärgrube ziemlich einfach. Es ist wichtig, bestimmte Bedingungen einzuhalten:

  • Baue keine Klärgrube näher als 5 m zu einem Wohnhaus, 10 m zum Stausee und 20 m zum Brunnen mit Trinkwasser.
  • Verlegen Sie das Abwasserrohr unterhalb des Gefrierpunkts des Bodens (andernfalls wird das Rohrbündel zu einer Quelle der Verschmutzung des Geländes mit Abwasser).
  • Die Konstruktion muss mit einem Kanal und einem Mannloch zur Inspektion geliefert werden.

Für den Bau einer Kläranlage auf der Datscha können Sie eine Vielzahl von Materialien verwenden: Kunststofffässer und Container, Reifen, Ziegel, Beton, Eurocubes, w / w-Produkte (Ringe).

So installieren Sie eine Klärgrube für eine Toilette im Land mit ihren eigenen Händen: Anweisungen

Die Installation einer Klärgrube auf einer Datscha beginnt mit dem Graben einer Grube, normalerweise einer Grube von 2 bis 2,5 m Tiefe und einer Größe von 2 x 2 m, die für die Entwässerung einer Familie von zwei oder drei Personen ausreicht.

Wenn Sie einen Kunststoff-Faulbehälter für Abwasser installieren, ist es besser, die Wände der Grube mit Ziegeln zu überlagern, damit der Boden den Behälter mit seinem Druck nicht verformt.

Der Behälter sollte ein Abwasserrohr vom Haus einschließen, auf der gegenüberliegenden Wand des Behälters sollte ein Rohr ausgehen, um Wasser zu gießen, das ungefähr 20 cm niedriger als das "ankommende" Rohr gelegen ist. Um den inneren Zustand der Klärgrube zu kontrollieren, ist es notwendig, eine Kontrollluke zu installieren. Wenn der Abwasserpegel sehr nahe an der Ausflussrohrleitung ansteigt, muss der Inhalt der Klärgrube abgepumpt werden.

Eine andere Möglichkeit, die Klärgrube auszustatten - Abwasser von Betonringen. Für die Anordnung des Brunnens benötigen Sie 2 Ringe mit einem Durchmesser von 1 m und einen Ring mit einem Durchmesser von 70 cm, die in einer Grube installiert sind, deren Boden mit Kies bedeckt ist. Im unteren Ring werden Löcher von ca. 5x5 cm gemacht, Löcher werden im oberen Ring für den Kanal, den Einlass und das Abflussrohr hergestellt. Der Brunnen ist zu etwa 2/3 mit Kies gefüllt, der Raum um die Wände der Klärgrube kann auch mit Kies gefüllt sein. Eine solche Kläranlage wird auch als Entwässerungsbrunnen bezeichnet. Es sollte berücksichtigt werden, dass das Wasser aus einer solchen Quelle in den Boden eindringt und es nicht sicher ist, ein Antiseptikum für Abwasser zu verwenden, da eine Bodenverunreinigung auftreten kann.

Wie man eine Klärgrube in einem privaten Haus macht

Das Problem der Hygiene und des Komforts ist immer vor einer Person, die sich entschieden hat, zu einem dauerhaften Wohnsitz in der Privatwirtschaft zu wechseln, wo Probleme häufig mit den gewohnten Bewohnern des "Steindschungels" Dusche und Toilette entstehen. In solchen Fällen ist es oft nicht möglich, Ihr Gehäuse an zentrale Kommunikationssysteme anzuschließen, einschließlich des Abwasserentsorgungssystems. Aus diesem Grund planen die meisten Grundstückseigentümer vor dem eigentlichen Hausbau auch eigene Kläranlagen. Wie macht man eine Klärgrube in einem Privathaus, was ist dafür nötig und wie schwierig ist es?

Wie man eine Klärgrube in einem privaten Haus macht

Septische - was ist das?

Die Klärgrube ist eines der wichtigsten Elemente der Kanalisation, die auf dem Territorium eines Privathauses eingerichtet ist. Diese hermetische Struktur, die normalerweise aus mehreren Kammern besteht, soll häusliches Abwasser (Abwasser) ansammeln und dann reinigen. Einfach ausgedrückt, das schmutzige Wasser darin setzt sich ab und wird sauber.

Klärgrube für Privathäuser

Das Prinzip des Gerätes ist eine einfache Klärgrube

Die Klärgrube funktioniert sehr einfach.

  1. Zuerst gelangt das Abwasser durch die Rohre aus dem Haus in eine der Kammern der Klärgrube - die erste, die als Vorklärbecken bezeichnet werden kann.
  2. Hier beginnen die Stoffe zu schichten, getrennt durch ihre spezifische Schwere. Zum Beispiel sinken Abfälle und andere Elemente, die schwerer als Wasser sind, auf den Boden. Aber die Fette und alles, was leichter ist als Wasser, steigen auf und schwimmen auf seiner Oberfläche.
  3. Als nächstes fließt das abgesetzte Wasser in den zweiten Sedimentationstank, wo ein ähnliches "Screening" von kleinen Fraktionen stattfindet.
  4. Dann gelangt noch saubereres Wasser in spezielle Filtrationsfelder oder in einen Filtrationsbrunnen, wo es vollständig von Verunreinigungen gereinigt wird und in den Boden gelangt.

Vorrichtung von Klärgruben verschiedener Arten

Hinweis! Die dritte Kammer in Klärgruben ist nicht immer der Fall. Es hängt von der Art der Einrichtung ab.

Solch eine einfache Konstruktion kann unabhängig ohne einladende Meister gebaut werden. Zur gleichen Zeit werden Klärgruben mit neuen Technologien gebaut und sind daher oft rentabler als ein zentrales Abwassersystem.

Tabelle Die wichtigsten Arten von Klärgruben.

Versiegelte Klärgrube oder kumulativ

Klärgrube mit biologischem Behandlungssystem

Klärgrube mit Filter gut

Eine Klärgrube oder Klärgrube - was ist besser?

Seit Jahrzehnten und sogar Jahrhunderten bauen Menschen für die Kanalisation (wenn man so will) gewöhnliche Klärgruben in der Nähe ihrer Wohnungen und auf privaten Grundstücken.

Senkgruben-Reifen

Diese Gruben haben die folgenden Nachteile:

  • Fragilität des Gebrauchs;
  • die übliche Senkgrube ist nicht in der Lage, große Abflussmengen zu bewältigen, die in den letzten Jahrzehnten erheblich zugenommen haben, weil Badezimmer, Waschmaschinen, Geschirrspüler und Schwimmbecken in Privathäusern entstanden sind;
  • Wartungskomplexität - zu große Abwassermengen erfordern mehrmals pro Woche das Abpumpen von Abfällen, die schwer treffen können;
  • Es besteht ein hohes Risiko, dass Abwasser in das Grundwasser und in die Umwelt gelangt - Senkgruben haben oft keinen versiegelten Boden und Wände:
  • unangenehmer Geruch, schwebend nahe der Grube;
  • Probleme mit Nachbarn und sanitären Einrichtungen.

Es gibt viele Nachteile in Senkgruben.

Alle der oben genannten Nachteile der Senkgrube sind in jedem ordnungsgemäß ausgerüsteten Faulbehälter nicht vorhanden. Es ist effizienter, langlebiger, sparsamer und benötigt weniger Reinigung und Verarbeitung. Obwohl die Klärgrube äußerlich der üblichen Senkgrube sehr ähnlich ist, ist das Filtersystem darin viel komplizierter. Es kann vielmehr gesagt werden, dass es in der Jauchegrube nicht vorhanden ist.

Hinweis! Die Anordnung der Klärgrube sollte jedoch auch in Übereinstimmung mit bestimmten hygienischen Standards durchgeführt werden - es ist unmöglich, sie dort auszustatten, wo und wie sie gekommen ist.

Die Klärgrube kann jetzt in einem Fachgeschäft gekauft oder bestellt werden, um es zu Mastern zu bauen. Aber es ist viel billiger, es mit Ihren eigenen Händen auszustatten. Bevor Sie mit dem Bau eines Klärgrubens beginnen, müssen Sie sein Schema erstellen, die Größe und den Standort bestimmen.

Eine solche Klärgrube reicht aus, um einmal im Jahr zu reinigen.

Online-Rechner für die erforderliche Menge an Klärgrube basierend auf der Anzahl der Einwohner und der Art der Wassernutzung

Lage der Klärgrube: Regeln

Eine Klärgrube kann nicht gebaut werden, wo es gefällt - die Konstruktion wird notwendigerweise unter Berücksichtigung aller Bau- und Sanitärstandards gebaut. Wenn der Ort richtig gewählt wird, wird das System viele Jahre lang ohne Beschwerden funktionieren und keine Fragen der Aufsichtsbehörden im Falle von Inspektionen verursachen.

Schema der zulässigen Lage einer Klärgrube auf der Baustelle

  1. Die Tiefe der Anordnung der Klärgrube hängt von der Tiefe des Grundwasserflusses in Ihrem Gebiet ab und davon, wie tief in Ihrer Klimazone sie während der Winterperiode durch den Boden gefriert. Zum Beispiel sollte Grundwasser in einem Abstand von weniger als 1,5 m zum Reinigungssystem nicht lecken (zumindest ist es sehr unerwünscht, aber in Gegenwart von hochwertigen Abdichtungen zulässig). Und die optimale Tiefe des Bodenfrierens beträgt 1,4 m oder weniger.
  2. Es empfiehlt sich, eine Klärgrube auf sandigen, sandigen Kies- oder Kiesböden auszustatten - dies erleichtert die Organisation des korrekten Filtrationsprozesses. Das Schlimmste von allem, wenn Ihr Standort auf Lehmböden liegt.
  3. Die Entlastung der Website wird ebenfalls berücksichtigt.

Lage der Klärgruben auf der Website

Wenn Sie über den Plan und den weiteren Bau des Hauses nachdenken, sollten Sie sofort darüber nachdenken, die Kanalisation zu bringen

Wie man Dimensionen berechnet

Um die Menge an Baumaterialien genau zu bestimmen, ist es wichtig, das Volumen des Klärgrubens korrekt zu berechnen. Dieser Indikator hängt von der Anzahl der im Haus lebenden Personen und der Intensität der Wassernutzung während des Tages ab.

Berechnen Sie das Volumen einer Klärgrube ist einfach. Konzentrieren Sie sich dazu auf den durchschnittlichen Wasserverbrauch pro Tag und Person - 200 Liter. Diese Zahl wird mit der Anzahl der im Haus lebenden Personen multipliziert (z. B. 5 * 200 = 1000 l). Dies ist das tägliche Volumen des gesamten Wassers, das von der Familie verbraucht wird. Und die resultierende Anzahl wird mit 3 multipliziert (die Anzahl der Tage, die für die Wasserreinigung benötigt werden). Wir bekommen 3000 Liter, das entspricht 3 Kubikmetern.

Berechnung des Volumens einer Klärgrube für ein Privathaus

Jetzt können Sie die Größe der Klärgrube bestimmen. Das Volumen des ersten Klärbeckens wird 3 Kubikmeter betragen.

Hinweis! Wenn der Wasserdurchfluss klein ist (bis zu 1 Kubikmeter), dann können Sie nach dem einfachsten Schema eine Klärgrube bauen - einen Sumpf und einen Filterbrunnen. Wenn der Aufwand mehr ist, dann konstruieren Dreikammer-Klärgruben. Wenn die Abwassermengen sehr groß sind (mehr als 20 m 3), wird ein weiterer zusätzlicher Sumpf vor dem Brunnen gebaut.

Material

Sie können eine Klärgrube mit eigenen Händen aus verschiedenen Materialien herstellen. Sie unterscheiden sich in Qualität, Haltbarkeit, Kosten und anderen Faktoren.

Tabelle Aus dem Sie eine Klärgrube bauen können.

Kanalisation auf einem Vorort: Selbstbau-Klärgrube

Sommerhäuser und Landhäuser haben schon lange aufgehört, mit dem Komfort von "im Hof" zu wohnen. Neue Technologien und Materialien ermöglichen in kurzer Zeit den Aufbau eines kompletten Abwassersystems, das die Entfernung von Abflüssen aus der Küche, der Toilette, dem Bad oder dem Bad sicherstellt. Meistens ist es nicht möglich, die Abflussleitung an ein zentralisiertes Netzwerk anzuschließen, so dass das Problem der Entfernung von Abwasser von der Baustelle unabhängig gelöst werden muss, indem man die Dienste eines Nachtwärters in Anspruch nimmt oder Abwasser in den Boden schüttet. Im letzteren Fall können Sie natürlich eine einfache Abflussrinne aus Abfallmaterial bauen und so finanzielle Kosten vermeiden, wenn es nicht eines gäbe: Direktes Einleiten von Abwasser in den Boden kann zu einer Verschmutzung des Grundwassers in Ihrem und benachbarten Gebieten führen.

Damit "sowohl die Wölfe gefüttert als auch die Schafe sicher sind", lohnt es sich, eine kleine Menge zu investieren und eine Klärgrube zu bauen, die die Abflüsse säubert und sicher macht. Und damit die Kosten für die Herstellung und den Betrieb nicht zu einer Erschöpfung des Familienbudgets führen, empfehlen wir Ihnen, sich selbst zu bauen.

Septic - Gerät wie es funktioniert

Das Problem der Nutzung häuslichen Abwassers in Vorstadtgebieten kann auf zwei Arten gelöst werden. Die erste ist die Anhäufung und anschließende Entfernung von Abwasser mit assenizatsionnyh Maschinen, und die zweite umfasst einen ganzen Komplex von Prozessen für ihre Filtration, Absorption und Desinfektion.

Der septische akkumulative Typ erfordert ein regelmäßiges Pumpen

Die Verwendung eines luftdichten Behälters zum Auffangen von Abwasser ist eine gute Option, wenn ein Landhaus oder ein Landhaus an den Wochenenden auftaucht und die verwendete Wassermenge gering ist. Bei regelmäßiger Nutzung von Bad, WC und Haushaltsgeräten erhöht sich die Wassermenge so stark, dass wöchentlich das Ablaufloch abgepumpt werden muss. Um diese Unannehmlichkeit zu vermeiden, werden Ablagerungen vom Filtrationstyp konstruiert, bei denen Flüssigkeit aus dem Abwassersystem in den Boden absorbiert wird. Dort wird es mit Hilfe von Bakterien zu Wasser und sicheren organischen Stoffen verarbeitet. In der Tat ist eine Klärgrube genau solch eine Struktur, jedoch erlaubt ihr verbessertes Design, Abflüsse zu desinfizieren, bevor sie in den Boden entladen werden.

Je nach Ausführung können Klärgruben in verschiedene Arten unterteilt werden:

  1. Einkammer-Klärgrube von geringem Volumen. Es ist ein Tank mit einem Überlaufrohr und wird in kleinen Haushalten mit einem Wasserverbrauch von nicht mehr als 1 Kubikmeter verwendet. m pro Tag. Trotz der einfachen Bauweise lässt die Effizienz der Abwasserbehandlung zu wünschen übrig.
  2. Kleine Zweikammergrube. Besteht aus zwei Tanks, die durch ein Überlaufsystem verbunden sind. Die Einfachheit und Effizienz eines solchen Designs macht es zum beliebtesten für die Herstellung ihrer eigenen Hände.
  3. Mehrkammer-Designs. Aufgrund der Anwesenheit mehrerer Kammern findet die Abwasserbehandlung über einen langen Zeitraum statt. Dies ermöglicht es Ihnen, an den Abfluss von Wasser zu gelangen, das sicher in natürliche Gewässer eingeleitet oder für Haushaltszwecke verwendet werden kann. Trotz des hohen Reinigungsgrades sind Mehrkammersysteme in privaten Betrieben wegen ihrer Komplexität und hohen Kosten nur wenige.

Um zu verstehen, wie ein Klärgrube funktioniert, betrachten Sie die beliebtesten Zwei-Kammer-Design.

Vorrichtung und Funktionsprinzip einer Zweikammergrube

Nachdem Abwasser aus dem Abwassersystem in die erste Kammer der Kläranlage gelangt ist, werden diese gravitativ in flüssige und feste Stoffe getrennt. Gleichzeitig beginnt die Verarbeitung organischer Abfälle durch aerobe und anaerobe Bakterien, die sich in Abwesenheit oder Überschuss von Sauerstoff entwickeln. Gleichzeitig werden nicht nur flüssige Abfälle, sondern auch Fäkalien zu Wasser und unschädlichen organischen Stoffen recycelt. Übrigens, die Arbeit der Mikroorganismen kann die Menge der festen Fraktion immer verringern, dabei nur ein kleines Sediment in der Form des Schlammes übriglassend.

Im oberen Teil der ersten Kammer befindet sich ein Überlaufkanal, über den die gereinigte Flüssigkeit in die zweite Kammer eintritt, wo sie gereinigt wird. Unterhalb des Niveaus des Einlasskanals in dem zweiten Behälter befindet sich der Auslass, aus dem die Auswahl der gereinigten Flüssigkeit zum Bewässern des Gartens oder der Entwässerung zu dem Boden gemacht wird. Im letzteren Fall sind Filterfelder oder Vertiefungen angebracht, um die Kontaktfläche des behandelten Wassers mit dem Boden zu vergrößern.

Vor- und Nachteile von Klärgruben

Die Frage, was am besten ist - eine Senkgrube oder Klärgrube - wird am besten unter dem Gesichtspunkt der Effizienz sowie der Kosten für Herstellung und Wartung betrachtet. Gleichzeitig ist es wichtig, sich an die Sicherheit des Gebäudes zu erinnern.

Beachten Sie, dass es sich bei den meisten Parametern um die Klärgrube handelt, die sich durch folgende Vorteile auszeichnet:

  • ein hoher Grad der Reinigung von häuslichem Abwasser - das Wasser am Ausgang des Geräts kann für kommerzielle Zwecke verwendet werden;
  • kein unangenehmer Geruch auf der Website;
  • hermetische Konstruktion reduziert das Risiko, dass Abwasser in das Grundwasser gelangt und macht die Struktur für die Umwelt ungefährlich;
  • Ein regelmäßiges Pumpen ist nicht erforderlich - die Schlammrückstände können alle paar Jahre entfernt werden.

Die Nachteile von Klärgruben schließen ein:

  • komplexeres Design;
  • die Baukosten erhöhen;
  • strenge Anforderungen für die Verwendung von Haushaltsreinigern. Konventionelle Chemie ist schädlich für Mikroorganismen, deshalb müssen Sie spezielle Formulierungen verwenden;
  • eine Abnahme der Aktivität von Bakterien mit einer Abnahme der Temperatur - bei 4 ° C und darunter stoppt der Prozess der Verarbeitung von Abwasser.

Trotz einiger Nuancen erlaubt Ihnen die Verwendung eines Faulbehälters, die Natur und die Gesundheit anderer zu retten, und dies ist ein Plus, das nicht mit irgendwelchen Schwierigkeiten und finanziellen Kosten durchgestrichen werden kann.

Design und Vorbereitung

Die scheinbare Einfachheit der Konstruktion der Klärgrube ist sehr trügerisch - damit die gebaute Struktur sicher und produktiv ist, ist es notwendig, kleine Berechnungen vorzunehmen und die Standortwahl sorgfältig zu treffen.

Die Wahl des Standorts auf der Website. Sanitäre Standards

Bei der Auswahl eines Aufstellungsortes für eine Klärgrube orientieren sie sich an den hygienisch-epidemiologischen Normen und Gesetzen des SNiP:

  • lokale Abwasseranlagen können in einer Entfernung von mindestens 5 m vom Keller eines Wohngebäudes und 1 m von Haushalts- und Haushaltsgebäuden auf dem Gelände installiert werden;
  • Die Entfernung von Brunnen und Brunnen wird in Abhängigkeit von der Zusammensetzung des Bodens bestimmt und kann von 20 m für Lehmböden bis zu 50 m für Sandböden reichen;
  • Die Installation einer Klärgrube direkt an den Straßen und an den Grundstücksgrenzen ist verboten. Es ist erforderlich, einen Abstand von mindestens 1 m vom Zaun und 5 m von der Straße einzuhalten;

Darüber hinaus dürfen wir nicht vergessen, dass es von Zeit zu Zeit notwendig sein wird, ilosos zu benutzen, daher ist es wichtig zu überlegen, wie der Senkwagen zu den Kläranlagen fährt.

Die Haushaltsfäkalienpumpe mit einer Mühle wird erlauben, auf Dienstleistungen des Nachtwärters zu verzichten

Es ist möglich, auf die Dienste eines Senkgrubensammlers zu verzichten, wenn das Schlammpumpen unter Verwendung einer für diesen Zweck gekauften Fäkalienpumpe durchgeführt wird und Schlamm aus einem Faulgrubenbehälter als Düngemittel für einen Gemüsegarten verwendet wird.

Auswahl und Berechnung des Materials. Erforderliches Volumen

Für das Gerät der septischen Tankkammern können Sie sowohl fertige Tanks als auch selbstgebaute Tanks verwenden:

  • große Metallfässer;
  • Brunnen aus Betonfertigteilen;
  • Kunststoff-Eurocubes;
  • monolithische Betonkonstruktionen;
  • Ziegelbrunnen. Tabelle des Wasserverbrauchs im Vergleich zu installierten Geräten

Die Berechnung der benötigten Materialmenge hängt vom Volumen der Faulgrube ab, daher ist der Hauptrechenwert die tägliche Menge des ausgetragenen Abwassers. Es ist nicht erforderlich, diesen Parameter genau zu bestimmen, es genügt, einen Wasserverbrauch von 150-200 Litern für jedes Familienmitglied anzunehmen, das sich ständig im Haus aufhält. Dies wird ausreichen, um das Badezimmer, die Toilette, die Waschmaschine und den Geschirrspüler zu benutzen. Um das Volumen der Aufnahmekammer der Klärgrube zu bestimmen, wird der resultierende Wert mit drei multipliziert. Zum Beispiel, wenn in einem Haus mit allem Komfort fünf Personen dauerhaft leben, benötigen Sie einen Tank für 3 Kubikmeter. m flüssiger Abfall (5 Personen × 200 Liter × 3 = 3000 Liter).

Die zweite Kamera wird basierend auf der Größe des Aufnahmetanks berechnet. Wenn angenommen wird, dass sein Volumen 2/3 der Gesamtgröße der Klärgrube beträgt, dann liefern die Abmessungen der Kammer für die Nachbehandlung das restliche Drittel des Volumens der Struktur. Wenn wir das oben diskutierte Beispiel nehmen, wird das Arbeitsvolumen der Struktur 4,5 Kubikmeter betragen. m, davon 1,5 cu. m unter dem zweiten Tank umleiten.

Fotogalerie: Zeichnungen zukünftiger Designs

Bei der Planung einer Klärgrube können Sie die Zeichnungen und Diagramme der Arbeitsstrukturen verwenden.

Berechnungen externer Abmessungen werden unter Verwendung aller bekannten geometrischen Formeln durchgeführt, um das Volumen einer zylindrischen Struktur und eines rechteckigen Behälters zu bestimmen.

Es sollte verstanden werden, dass in den meisten Regionen die Klärgrube im Winter wegen des warmen Abwassers, das vom Haus kommt, der Temperatur des Bodens und der Arbeit von Mikroorganismen nicht gefrieren wird. Dennoch ist es notwendig, die Konstruktion zu vertiefen. Es wird angenommen, dass der Abstand zwischen der Abdeckung und dem oberen Abwasserniveau dem Wert des Bodenfrierens im Winter entspricht. In dieser Tiefe tritt das Abflussrohr in die Klärgrube ein. Daher ist es notwendig, sich darauf zu verlassen, dass das berechnete Arbeitsvolumen unter diesem Punkt liegt. Darüber hinaus werden die Bakterien bei einer höheren Temperatur das Abwasser aktiv verarbeiten, was zu einer Steigerung der Leistungsfähigkeit des Klärgrubens beiträgt.

Schema erklärt die Notwendigkeit, die Kammern der Klärgrube zu vertiefen

In kalten Regionen wird empfohlen, den Deckel des Klärgrubens 30-40 cm unterhalb des Erdbodenniveaus zu installieren und den verbleibenden Raum mit Blähton oder anderem Isoliermaterial zu füllen.

Welche Form ist besser?

Die Frage, welche Klärgrube besser ist - rund oder rechteckig, kann als falsch angesehen werden, da die Form die Leistung und den Grad der Reinigung nicht beeinträchtigt. Die Konfiguration der Struktur ist jedoch von großer Wichtigkeit bei der Auswahl der Materialien. Jeder weiß, dass runde Gebäude im Hinblick auf die Ausgabe der notwendigen Mittel am optimalsten sind. Keine Ausnahme und septisch. Wenn es aus Ziegelstein ist, wird die Wahl einer zylindrischen Form den Verbrauch um 10 bis 15% reduzieren. Runde Wände widerstehen zudem mechanischen Belastungen aus dem Boden. Wenn Sie ein monolithisches Zweikammerdesign wählen, ist es besser, es quadratisch oder rechteckig zu machen. Erstens werden die verstärkten Wände Biegekräften standhalten, und zweitens ist dies aus rein praktischen Gründen erforderlich, die mit der Herstellung von Schalungen zum Gießen von Beton verbunden sind.

Die Kosten von Klärgruben aus verschiedenen Materialien. Um den Effekt der Abwertung zu eliminieren, sind die Preise in y angegeben. e

Übrigens empfehlen wir, eine Betonkonstruktion mit eigenen Händen zu erstellen. Wenn wir die Kosten einer Klärgrube betrachten, dann wird es nicht viel höher sein als billige Gegenstücke aus Ziegelsteinen (siehe Tabelle). Was die Haltbarkeit und Festigkeit der Struktur anbelangt, so ist kein Vergleich möglich, daher wird sich eine noch arbeitsintensivere Technologie viele Male rechtfertigen. Über, wie man eine rechteckige Zweikammerfaulgrube des verstärkten Betons baut, erzählen Sie im Detail.

Notwendige Werkzeuge und Materialien

Um eine Betonkläranlage zu bauen, benötigen Sie:

  • Schotter, Sand und Zement zur Herstellung von Beton;
  • Stahlstäbe oder -bewehrung mit einem Durchmesser von mindestens 10 mm;
  • Metallecken, -rohre oder -kanäle für den Bau von Fußböden;
  • Bretter, Bauholz und Lamellen für die Schalung;
  • wasserabweisende Folie;
  • Betonmischer;
  • Tanks für Schüttgut und Beton;
  • Bulgarisch;
  • Handstampfer;
  • sah auf Holz;
  • Schweißmaschinen oder Drähte zur Herstellung von Panzergürteln;
  • Hammer;
  • Gebäudeebene;
  • Roulette-Rad

Wenn es notwendig ist, eine Klärgrube zu isolieren, sollte diese Liste durch den verwendeten Wärmeisolator ergänzt werden, z. B. Blähton-Zuschlagstoff.

Bau und Installation von Vorort Klärgruben aus Beton mit ihren eigenen Händen

Sie sollten nicht den ganzen Boden von der Seite entfernen. Achten Sie darauf, einen Teil davon für die Verfüllung der Klärgrube zu belassen.

  • Tampon den Boden der Grube und füllen Sie es mit einer Schicht von Sand 10-15 cm dick. Danach wird der Sand mit Wasser vergossen, um es zu versiegeln.
  • Installieren Sie die Schalung um den Umfang der Struktur. Wenn ein einseitiger Plankenzaun verwendet wird, sind die Wände der Grube mit Kunststofffolie bedeckt. Dadurch wird verhindert, dass sie beim Gießen der Wände und des Bodens der Klärgrube austreten. Abdichtung von Grubenwänden
  • Legen Sie mindestens 5 cm dicke Holzlamellen auf den Boden, die als Abstandhalter unter dem Verstärkungsband im Betonboden benötigt werden.
  • Aus der Metallstange oder den Beschlägen werden Armopoys gebaut. Zu diesem Zweck werden Längselemente auf die Lamellen gelegt, und die Querelemente werden an ihnen durch Schweißen oder Binden mit Draht befestigt. Die Größe der Zellen des entstehenden Gitters sollte nicht mehr als 20 - 25 cm betragen

    Der Volumenverstärkerrahmen bei der Herstellung einer Faulgrube ist nicht erforderlich: ein einfacher Flächengewinn ist ausreichend.

  • Füllen Sie den Boden der Klärgrube mit Beton und versiegeln Sie ihn mit einem Bajonett oder Stampfer. Die Dicke des Bodens sollte mindestens 15 cm betragen.Um einen Mörtel aus Zement der Marke 400 vorzubereiten, können Sie den folgenden Anteil verwenden: 1 Teil Zement wird mit 2 Teilen Sand und 3 Teilen Schutt vermischt. Bei Verwendung von Zement M-500 erhöht sich die Menge an Schüttgut um 15 - 20%. Befüllung der Basis einer Klärgrube mit Beton
  • Nachdem die Betonplatte schließlich eingeklemmt ist, wird mit dem Bau der Schalungswände und der Fäkalientankwände fortgefahren. In der Schalung ist auch eine Verstärkung angebracht, um die Struktur der Struktur zu verstärken.

    Wenn es für die Konstruktion der Schalung über die gesamte Höhe an Brettern mangelt, können Sie eine niedrige Schiebestruktur verwenden, die mit Beton ausgegossen wird, und nach dem Setzen wird sie nach oben bewegt.

  • Auf der Ebene von Überlaufrinnen und Kanalrohrein- und -austrittspunkten werden Fenster durch die Anbringung von Abschnitten von Großrohren in der Schalung oder durch die Konstruktion von Holzrahmen hergestellt. Die Konstruktion der Schalungswände und inneren Trennwände
  • Nachdem die Kammern der Klärgrube die erforderliche Höhe erreicht haben, fahren Sie mit der Konstruktion der Decke fort. Dazu werden Stützelemente aus Stahlecken oder Formrohre über die Wände gelegt. Es ist wichtig, eine ausreichende Festigkeit sicherzustellen, da der Beton ein beträchtliches Gewicht hat.
  • Schalung und Bewehrung einbauen, auf die Öffnungen unter den Luken achten. Installation von tragenden Bodenelementen
  • Füllen Sie den Faulbehälterdeckel mit Beton und bedecken Sie die Struktur mit Plastikfolie. Vor dem Gießen der Decke muss das Lüftungsrohr installiert werden
  • Nachdem der Boden getrocknet ist, wird die Abwasserleitung in das Aufnahmefenster der ersten Kammer geführt, und der Auslass der Struktur wird mit den Entwässerungseinrichtungen verbunden.
  • Die Klärgrube ist mit Erde gefüllt, stopft und ebnet sie ständig. Es ist wichtig, dass das Bodenniveau über der Klärgrube etwas über dem Niveau der gesamten Parzelle liegt. Dies verhindert eine Überflutung der Kläranlage bei Starkregen oder Hochwasser.
  • Anordnung von Filtrationsanlagen

    Um das behandelte Wasser in den Boden zu leiten, verwenden Sie Entwässerungssysteme verschiedener Typen. Die gebräuchlichsten Konstruktionen sind Filtrationsfelder und Entwässerungsbohrungen.

    Gerät Filterfeld

    Bei den ersten handelt es sich um ein System von Rohrleitungen, die in den Boden eingelassen und mit dem Abwassertank verbunden sind. Dank der Installation unter einer Neigung wird die Bewegung des behandelten Abwassers durch die Rohre sichergestellt, und ihre Absorption wird dank des Lochsystems und der Drainageschicht möglich, in die die gesamte Struktur platziert wird.

    Letztere sind ein Spezialfall einer Senkgrube ohne Boden und können aus perforierten Betonringen, gestapelten Ziegeln oder alten Autoreifen bestehen. Um die Absorptionskapazität sicherzustellen, ist der Boden des Filtrationsbrunnens mit einer dicken Schuttschicht bedeckt. Es muss gesagt werden, dass im Gegensatz zur Senkgrube die Kapazität der Struktur, die mit der Klärgrube verbunden ist, nicht praktisch mit der Zeit abnimmt. Dies liegt an der Abwesenheit von festen Partikeln und Suspensionen, die Drainagelöcher und -poren verstopfen können.

    Empfehlungen für den Einsatz von Klärgruben

    Mit Hilfe einer Klärgrube muss der Ansatz für die Nutzung von Abwasser grundlegend überarbeitet werden. Ab dem Tag, an dem das System in Betrieb genommen wird, ist es verboten, chemische Reinigungsmittel zu verwenden und aggressive Substanzen in die Toilette oder das Waschbecken zu gießen. Es muss daran erinnert werden, dass die Lebewesen jetzt in der Abwasserbehandlung tätig sind - Bakterien und andere Mikroorganismen. Das bedeutet natürlich nicht, dass wir jetzt wie unsere Vorfahren Asche und einfache Waschmittel zum Waschen und Putzen verwenden müssen. Bei der Verwendung von Haushaltsreinigern mit der Kennzeichnung "Bio" oder "Eco" in einem empfindlichen Klärgruben-Ökosystem wird nichts gedroht, und Sie erhalten ein gutes Ergebnis beim Reinigen und Waschen.

    Die Verwendung von Reinigungsmitteln, die frei von aggressiven Chemikalien sind, wird es dem Klärgruben ermöglichen, mit voller Stärke zu arbeiten

    Nicht in den Abwasserkanal und den anorganischen Abfall und Müll gießen - dafür gibt es einen Mülleimer. Wenn sie sich im Abwassertank befinden, sammeln sie sich am Boden und stören den normalen Betrieb. Beim Pumpen von Schlamm können sie die Schläuche der Fäkalpumpe verstopfen.

    Um die Leistung der Klärgrube zu verbessern, werden periodisch spezielle Bioaktivatoren in die Aufnahmekammer gegeben, die verschiedene Arten von aeroben und anaeroben Bakterien enthalten. Bei der Auswahl von Biopräparaten ist auf ihren Zweck zu achten, da solche Zusammensetzungen sowohl für normale Betriebsbedingungen als auch für die Reinigung von stark kontaminierten septischen Wänden, Abflüssen mit erhöhtem Fettgehalt usw. hergestellt werden. Die Zusammensetzungen sollten übrigens genau wie angegeben aufgetragen werden Hersteller auf der Verpackung, sonst könnten die Bakterien sterben.

    Der Einsatz von Bioaktivatoren verbessert den Betrieb der Klärgrube

    Gelegentlich müssen Sie das Sedimentniveau überprüfen. Tatsache ist, dass ihre Anhäufung zu einer Verringerung des Nutzvolumens und einer Abnahme der Leistung der Klärgrube führt, daher muss der Schlamm periodisch mit Hilfe einer Pumpe, einer Fäkalpumpe oder einer langen Stange mit einer Schaufel herausgepumpt oder entfernt werden. Natürlich sind mechanisierte Pumpverfahren vorzuziehen.

    Video: Improvisierte Betonstruktur für ein Privathaus

    Trotz der Tatsache, dass der Herstellungsprozess der Klärgrube mit bestimmten Zeit- und Materialkosten verbunden ist, wird in Zukunft die Kläranlage mit ihren eigenen Händen mehr als einmal zurückbezahlt werden. Sie müssen nicht ständig denken, dass das Abwassersystem im unpassendsten Moment "aufstehen" oder sich um das regelmäßige Pumpen des Tanks kümmern kann. Die Klärgrube wird viele Jahre ohne Umweltverschmutzung und ohne Probleme funktionieren können.