Wo und warum installieren Sie einen Kanalbelüfter 110

Der Kanalbelüfter 110 entlastet die Bewohner von unangenehmen Gerüchen und Geräuschen beim Spülen aus der Toilette. Installieren Sie das Gerät in horizontalen Abwasserkanälen und zusätzlichen Steigleitungen. Hier finden Sie Informationen zu den Geräten und zur richtigen Installation des Luftventils.

Das Prinzip des Kanalbelüfters

Der interne Abwasserbelüfter arbeitet in erster Linie als Rückschlagventil und lässt Flüssigkeit und Gase nicht zur Entnahmestelle. Wenn die Toilette benutzt wird, verringert ein starker Wasserabstieg den Druck im System und wenn kein Ventil vorhanden ist, kann die Flüssigkeit schneller zurückfließen, als sie abgelassen hat. Das Abwasserventil 110 öffnet sich, wenn der Druck in dem Lüfterrohr fällt, und ebnet den Indikator.

Ein schematisches Diagramm des Betriebs der Luftventile ist in der Figur gezeigt. Alle Geräte bestehen aus:

  • Gehäuse;
  • Luftaufnahme;
  • Druckkontrollmechanismus.

Der Körper ist versiegelt, mit einem abnehmbaren Deckel. Die Verbindung muss mit einem Gewinde versehen sein. Zwischen den Teilen befindet sich eine Gummidichtung.

Der Einlass sollte Luft ermöglichen, nicht aber Insekten und Nagetiere. Der Mechanismus zum Öffnen des Ventils - Stange oder Membran. Membran verstopft weniger häufig.

Ein septischer Tankbelüfter wird verwendet, um Bakterien, die Abwasser abbauen, Luft zuzuführen. Es kann unabhängig gemacht werden, nehmen Sie das Rohr wie ein Standrohr aus dem Klärgruben, und ertrinken Sie es an der Spitze. Seitlicher Schweißeingang für die Zwangslufteinspritzung.

Arten von Luftventilen

Das Kanallayout ist mehrstufig und hat vertikale und horizontale Abschnitte. Der Durchmesser von Rohren, anhaltende Gefälle und Strömung hängt davon ab, welche Belüfter für Abwasser am effektivsten sind. Es gibt ein System von Belüftern, von denen jeder eine Spezifikation hat:

  • der aufnehmende Belüfter ist vor der Pumppumpe auf dem horizontalen Abschnitt der Rohrleitung angebracht;
  • Kugelmodell des Luftsprudlers für Sanitäreinrichtungen mit Rohren mit kleinem Durchmesser;
  • Kugelhahn mit Druckfeder;
  • Das Zwischenflanschmodell wird an Rohren mit einem Durchmesser von bis zu 20 cm installiert, es kann einen Strom passieren oder 90 ° drehen.

Wafer-Modelle können Tellerfeder oder Muschel sein. Der Aktuator ist eine Platte mit einer Feder.

Rückschlagventil mit Betätigungsknopf oder Schwenkart. Diese Art von Faulbehälter wird an Rohren mit einem Durchmesser von weniger als 400 mm installiert. Bei langen Abschnitten, bei denen die Gefahr eines hydraulischen Stoßes besteht, wenn die Spule beschädigt ist, sind Dämpfungsventile installiert.

Ventile werden durch Schweißen befestigt, zwischen zwei Flanschen mit Dichtungen geklemmt, oder eine Gewindekupplung wird verwendet.

Gründe für die Installation von Luftventilen

Das Abwassersystem ist dynamisch. Ständig wechselnde Kosten, es entstehen Gase aus der Zersetzung von Abwasser. Die Entwässerung durch sanitäre Einrichtungen verändert den hydraulischen Zustand in den Rohren. Ohne Regulierungswerkzeuge wird das Leben mit schlecht funktionierendem Abwasser unangenehm. Kanalbelüfter 110:

  • passt automatisch den Druck an;
  • nicht flüchtig;
  • beugt Frostbeulen im Winter vor;
  • einfache Installation;
  • niedrige Kosten

Das Gerät gleicht den Druck zwischen der Hauptleitung und der Atmosphäre auf dem Dach aus, auf dem es installiert ist. Eine solche Vorrichtung kann jedoch effektiv in einer Höhe arbeiten, die nicht höher als die der zweiten Etage ist. Wenn eine große Strömung gleichzeitig von zwei Punkten auf einer Steigleitung abgegeben wird, kann das Ventil nicht zurechtkommen.

Kanalbelüfter 50 ist auf dem internen Abwasser von Wasserabflussvorrichtungen installiert. Typischerweise ist eine solche Vorrichtung mit Übergangspunkten von einem 32 cm-Liner ausgestattet, der an einen 50 cm-Verteiler anschließt.Ein Luftventil ist an einem horizontalen Abschnitt installiert, wobei der schlechte Geruchvon einem gemeinsamen Rohr abgeschnitten wird, um den Druck in dem System auszugleichen.

Korrekte Installation von Belüftern

Das Luftventil am Steigrohr ist auf dem Dachboden installiert, da es gefroren ist, funktioniert es nicht. Aber der Geruch im Raum sollte nicht gefühlt werden. Wenn das Haus mehrere zusätzliche Steigleitungen hat und die Hauptleitung auf das Dach gebracht wird, kann ein Kanalbelüfter 110 an anderen installiert werden, was die Kosten erheblich senkt. Es ist möglich, das Gerät auch dann zu verwenden, wenn das Steigrohr nicht vorhanden ist oder nicht auf das Dach gebracht werden kann, wenn die Anforderungen von SNiP für den Abstand zu den Strukturelementen erfüllt sind. Bei der Auswahl eines Geräts muss berücksichtigt werden, dass manchmal manuelle Einstellungen erforderlich sein können. Ein Belüfter ist über dem oberen Rand des Abflusses im System installiert und muss für Inspektion und Reparatur zugänglich sein.

Belüfter funktioniert nur wenn richtig zusammengebaut! Du kannst das Rohr und die Glocke nicht austauschen,

Der Kanalbelüfter 50 kann nicht mehr als zwei sanitäre Einrichtungen bedienen. Installieren Sie das Gerät nicht näher als einen Meter vom Entladepunkt entfernt. Der Belüfter in der inneren Kanalisation muss nach dem letzten Gerät am Ende des Netzwerk-Layouts sein. Der Mindestabstand zum Boden während der Installation sollte 35 cm betragen Das Gerät sollte senkrecht montiert werden.

Ein ordnungsgemäß installierter Luftsprudler hält lange an, eine regelmäßige Überprüfung des Ventilzustands ist jedoch obligatorisch.

Vakuumventil für Abwasser: das Prinzip der Operation + Installation des Ventils

Ein unangenehmer Geruch aus der Kanalisation kommt in unseren Häusern und Wohnungen häufig vor. Daher ist es wichtig zu wissen, dass es einen einfachen Weg gibt, seine Arbeit zu verbessern, ohne auf eine Überholung zurückzugreifen.

Ein Vakuumventil für Abwasser (oder wie es auch als Luftventil, Belüfter, Entlüftung, Ventilatorventil bezeichnet wird) ermöglicht es Ihnen, das System zu verbessern und in einigen Fällen sogar den Bau eines Belüftungssteigrohrs aufzugeben.

Symptome von Abwasserproblemen

Störungen im Abwasser können durch charakteristische Anzeichen identifiziert werden. Diese sind:

  • Vorhandensein von Fremdgeräuschen;
  • die Verbreitung von unangenehmen Gerüchen.

In Häusern mit einem alteingesessenen Kanalnetz müssen Sie zuerst alle Elemente des Netzwerks auf Schäden überprüfen. Abweichungen im Betrieb des neuen Systems können auf eine unsachgemäße Installation hinweisen.

Wenn während der Inspektion solche Ursachen für mögliche Schäden wie Risse in den Rohrleitungen, Verstopfungen in den Kanälen oder Lüftungskanälen oder eine falsche Neigung der Rohre beseitigt werden konnten, ist die Ursache der Probleme höchstwahrscheinlich eine unzureichende Luftströmung. In diesem Fall hilft die Installation eines Vakuumventils, die Probleme im System zu lösen.

Das Prinzip der Funktion und des Zwecks des Vakuumventils

Während der Stunden der maximalen Entwässerung und während des Ablassens von großen Wassermengen in der Kanalisation kann Luft erzeugt werden und das Wasser aus der Siphonwasserfalle wird abgesaugt, und Gerüche, schädliche Gase und Dämpfe gelangen in den Raum. Das Vakuumventil wird installiert, um den Druck im Abwassersystem zu kompensieren. Es verhindert die Erschöpfung von Wasser und das Eindringen des Geruches von Siphons.

Es passiert wie folgt. Das Vakuumventil beginnt bei einem Druckabfall im Kanalnetz zu arbeiten. Wenn eine große Menge Abfallflüssigkeit abgelassen wird (zum Beispiel bei Verwendung einer Toilettenschüssel oder mehrerer Sanitärarmaturen), verdünnt sich der Druck im System und die Ventilmembran öffnet sich automatisch, so dass Luft in die Rohrleitung fließen kann, bis der Druck abflacht.

Wenn das Abwassersystem nicht benutzt wird, bleibt das Ventil geschlossen und verhindert, dass Dampf und Gase in den Raum gelangen.

Hauptanwendungen:

  1. Nicht belüftete Kanalnetze. In Systemen, in denen es nicht möglich ist, den Auspuffteil an der Rohrleitung zu befestigen, kann ein Luftventil verwendet werden. Ein Gerät wird zur Belüftung von Toilettenschüsseln und Spülbecken verwendet, wo der Verbrauch einer großen Menge Abwasser zu einem Druckungleichgewicht und dem Abziehen von Wasser aus der Hydraulikdichtung führen kann.
  2. Lange horizontale Kanalnetze mit einer großen Anzahl von Sanitärstellen und einer hohen Wahrscheinlichkeit von Salvenabfluss. Zum Beispiel in öffentlichen Toiletten. An solchen Stellen wird, um einen Ausfall der hydraulischen Verriegelung zu verhindern, ein Belüfter an allen drei Stellen installiert.
  3. Systeme, bei denen die Installation weit vom Steigrohr entfernt ist und die Produktneigung des Abwasserrohrs (ausgedrückt in mm / m) die Höhe des hydraulischen Verschlusses übersteigt.

Mit dem Vakuumventil (Belüfter) sparen Sie beim Bau von Ingenieurnetzen in Flachbauten Material und Ressourcen, indem Sie auf die Installation einer Lüftungsleitung verzichten. In Hochhäusern kann es nur als zusätzliche Ausrüstung verwendet werden, um den Betrieb der Kanalisation zu optimieren.

Vor-und Nachteile der Verwendung eines Entlüftungsventils

Um zu verhindern, dass Gase, Dämpfe und Gerüche aus dem Rohrleitungssystem in das Haus eindringen, sorgen sie für Belüftung und erleichtern so deren Entfernung aus dem System. Das Lüftungsprinzip basiert auf dem Einströmen von Luft aus dem Lüftungsrohr der Klärgrube, dem Durchströmen von Luft durch die externen und internen Kanalnetze und deren Austritt durch den Lüftungskanal, der zum Dach geführt wird.

So trägt die Luft, die durch die Klärgrube und das Abwassersystem strömt, alle Gerüche mit sich, geht mit ihnen durch den Lüftungssteg in das Dach und verflüchtigt sich dann. In Abwesenheit eines Belüftungssystems können unangenehme Gerüche und flüchtige Substanzen aus der Klärgrube und den Leitungen durch gestörte Hydraulikventile in den Raum gelangen.

Die Anwesenheit des Belüftungssystems im Gebäude gewährleistet, dass keine Gerüche in das Gebäude gelangen, selbst wenn die Siphons beschädigt oder getrocknet sind. Aber manchmal ist die Anordnung des Lüfterkanals unmöglich oder bereitet große Schwierigkeiten.

Dies kann aufgrund der Eigenschaften des Dachdeckungsmaterials aufgrund der Verwendung des Daches auftreten, wobei es unmöglich ist, den Ausgang des Auspuffrohrs weit von den Balkonen, Fenstern und Lüftungssystemen entfernt anzuordnen. In diesem Fall wird der Auspuffteil auf den Dachboden gebracht, und ein Belüfter ist an seiner Oberseite angebracht.

Ein Vakuumventil kann kein vollwertiger Ersatz für Lüftungsleitungen sein, aber seine Verwendung kann durch die folgenden Vorteile gerechtfertigt sein:

  • einfache und schnelle Installation;
  • Geld sparen;
  • die Unfähigkeit, ein Standrohr zu installieren;
  • Minimierung des Wärmeverlustes durch Lüftungstrichter;
  • Verbesserung der Arbeit eines Kanalnetzes und große Freiheit bei seiner Planung.

Einfach gesagt, das Entlüftungsventil löst nur ein Problem - es verhindert, dass das Entlüftungsventil kollabiert, während das Steigrohr den Druck im Netzwerk ausgleicht und auch die Klärgrube und das interne Abwassersystem entlüftet.

Bei der Konstruktion eines nicht belüfteten Systems oder beim Austausch des Belüftungsschachts auf dem Belüfter muss die Netzkapazität korrekt berechnet werden, um mögliche Störungen von Siphons oder das Versagen von Trichterventilen zu vermeiden.

Wenn das Gebäude nicht das ganze Jahr über bewohnt wird, kann es vorkommen, dass die hydraulischen Tore nicht mit Wasser (trocken) gefüllt werden und dass die Luft aus dem Abwasser in die Räume strömt, was bei der Installation eines belüfteten Steigrohrs nicht der Fall ist.

Die Design- und Betriebsbedingungen des Geräts

Der Fall des Ventilators für die Anordnung der Kanalisation besteht aus Propylen. Der interne Mechanismus kann mit einer Gummimembran oder einem Stiel ausgestattet sein, der es ermöglicht, dass Luft in das System gelangt, ohne es in den Raum zurückzulassen. Das Stangenventil wird als zuverlässiger angesehen, da sein Arbeitsteil langsamer verschleißt.

Achten Sie bei der Auswahl eines Ventils auf folgende Merkmale:

  • für offene oder geschlossene Installation;
  • erforderlicher Durchmesser des Anschlussstutzens;
  • mit normaler oder doppelter isolierender Wand des Steigrohrs;
  • welche Art von Verriegelungsmechanismus wird verwendet - Membran oder Stange;
  • für vertikale oder horizontale (mit T-förmiger Verbindung) Verbindung.

An Vakuumventile für Abwasser werden strenge Anforderungen gestellt, die jeweils auf Dichtigkeit und Zuverlässigkeit geprüft werden - im Betrieb können sie mehr als 800.000 Reaktionszyklen ohne Verlust der Arbeitsqualität aushalten.

Allgemeine Regeln für die Installation eines Lüfterventils

Überprüfen Sie vor der Installation zuerst das Ventil auf Undichtigkeiten. Der einfachste Weg, dies zu tun, ist es, Wasser von der Seite zu füllen, wo die Luft nicht in das Innere des Gehäuses fließen sollte, und dieses Teil auf Undichtigkeiten zu prüfen.

Der Luftsprudler ist ausschließlich in aufrechter Position installiert. Bei horizontaler Aufstellung oder Installation unter einer Neigung garantiert der Hersteller nicht den ordnungsgemäßen Betrieb. Um die gewünschte Position beim Einbau des Ventils zu erreichen, können Sie T-Stücke und Winkelstücke verwenden, die bei der vertikalen Installation helfen. Obwohl das Gerät keiner regelmäßigen technischen Überprüfung bedarf, muss es bei Bedarf noch zugänglich gemacht werden.

Während der Installation ist es notwendig, den freien Luftstrom zum Belüfter sicherzustellen, da das Wasser während des Ablassens Luft mitnehmen kann, deren Volumen 25 Mal größer ist als die Menge der Abfallflüssigkeit selbst. Es ist besonders wichtig, diese Eigenschaft zu berücksichtigen, wenn Sie einen Luftsprudler für die Kanalisation installieren.

Es wird oberhalb des Anschlusses des extremsten Entladungspunktes installiert (an der Stelle, die am weitesten vom Steigrohr entfernt ist). Um die Möglichkeit des Kontakts mit der Dichtungsmembran - dem Hauptarbeitselement - Spritzern und Schmutz auszuschließen, wird der Luftsprudler über 300 mm von der Verbindung mit dem Steigrohr installiert.

Das Gerät ist an Orten montiert, die für den Lufteinlass zugänglich sind. Dies kann ein Dachboden, technische Etage oder ein Badezimmer im Obergeschoss des Hauses sein. Alle Räume müssen belüftet oder mit Hauben ausgestattet sein.

Der Betriebstemperaturbereich der verschiedenen Gerätemodelle kann von -50 ° C bis + 95 ° C variieren. Bei der Installation des Luftsprudlers im unbeheizten Teil des Hauses ist der Abwasserkanal (Rohr) isoliert. Der Ventilkörper kann nicht vor negativen Temperaturen geschützt werden, da sich zwischen seiner Abdeckung und dem Körper ein Lufthohlraum befindet, der als Heizung dienen kann.

So installieren Sie: Schritt für Schritt Anleitung

Die meisten Luftventile werden von Herstellern für den Anschluss an DN110-Rohre hergestellt. Wenn die Anschlussgröße des Geräts nicht mit der Größe des Rohrs übereinstimmt, verwenden Sie einen speziellen Adapter. Verwenden Sie für Rohre DN50 oder DN75 Belüfter mit dem entsprechenden Durchmesser des Anschlussstutzens oder mit einem Reduziereinsatz.

Es ist zu beachten, dass ein Ventil, das für Rohre mit einem Durchmesser von weniger als 110 mm bestimmt ist, für maximal zwei Installationspunkte installiert werden kann.

In Abschnitten des Übergangs von einem Rohr mit einem größeren Durchmesser zu einem Ventil mit einem kleineren Durchmesser verwenden Sie Liner, verschiedene Adapter. Um den Belüfter am Gussrohr zu montieren, gibt es auch spezielle Adapter, die eine zuverlässige Kunststoff-Metall-Schnittstelle bieten.

Die Arbeit bestimmt zunächst den Einbauort des Ventils unter Berücksichtigung der Regeln der Installation und ihrer Verfügbarkeit für weitere Wartungsarbeiten. Führen Sie als nächstes die folgenden Schritte aus:

  1. Schalten Sie das Wasser im Haus aus.
  2. Wenn die Installation an einer zuvor installierten Pipeline durchgeführt wird, legen Sie einen speziellen Adapter ein und installieren Sie ihn.

Die meisten Belüftermodelle haben eine Glocke. Der Zusammenbau solcher Verbindungen wird in der folgenden Reihenfolge durchgeführt:

  1. Die äußere Oberfläche des glatten Teils und die Oberfläche innerhalb der Fassung werden von Staub gereinigt.
  2. Wischen Sie den Dichtungsring von einer möglichen Verunreinigung ab und stecken Sie ihn in die Steckdose der Steckdose.
  3. Oberflächen, die während des Verbindens in Kontakt sind, sind geschmiert, um die Reibung zu verringern. Verwenden Sie dazu ein Dichtmittel auf der Basis von Silikon oder Seifenlösung, Glycerin.
  4. Holen Sie das glatte Ende des Ventils in der Glocke bis zur Markierung. Die Qualität der Verbindung wird überprüft, indem die Teile relativ zueinander gedreht werden und anschließend in die Ausgangsposition zurückgefahren wird.

Bei Bedarf wird der Bereich mit angeschlossenem Vakuumventil mit einer Klemme fixiert. Am Ende der Arbeit ist es notwendig, die Verbindungen auf Dichtheit zu prüfen.

Verwenden Sie für die Unterputzmontage spezielle Modelle von Vakuumventilen. Wenn das Steigrohr in einer feinen oder schützenden Kiste versteckt ist, müssen Maßnahmen ergriffen werden, um die Luftströmung in das Abwasserventil sicherzustellen. Führen Sie dazu je nach Größe des Gitterbelüfters eine Entlüftung durch.

Der Körper des Belüfters ist in der Wand vergraben, das Befestigungselement ist so eingestellt, dass seine äußere Kante bündig mit der Wandoberfläche abschließt. Das sichtbare Element ist nur ein dekoratives Gitter, das mit Schrauben befestigt oder manuell eingesetzt werden kann. Aus ästhetischen Gründen ist es in den beliebtesten Farben erhältlich - weiß, grau, schwarz und chrom.

Einige Modelle von Ventilen können als Öffnungen zum Reinigen von Abwasser verwendet werden. Entfernen Sie dazu die dekorative Abdeckung, nehmen Sie den internen Mechanismus des Lüfterventils heraus und schalten Sie das Kabel ein.

Nützliches Video zum Thema

Das Funktionsprinzip und der Zweck des Ventilators:

Die Installation eines Lüfterventils kann die Leistung des Kanalnetzes sicherlich erheblich verbessern. Sie sollten die Installation jedoch nicht als Allheilmittel für alle möglichen Probleme betrachten, die mit einer schlechten Leistung des Abflusssystems verbunden sind.

Kanalbelüfter: Gerät, Funktionsprinzip und Installationsregeln eines Vakuumventils für Abwasser

In Häusern, die nicht mit einem Belüftungssystem ausgestattet sind, ist ein (Vakuum-) Vakuumventil - ein Kanalbelüfter - sehr gefragt. Diese Sanitärkeramik verhindert, dass unangenehme Gerüche in die Kanalisation gelangen.

Die Installation des Geräts wird nicht vom SNiP geregelt, daher verwenden professionelle Installateure es nicht bei ihrer Arbeit. Besitzer von Privathäusern lösen dieses Problem auf eigene Faust.

Das Prinzip der Vorrichtung und der Betrieb des Vakuumventils

Der Belüfter steuert die Belüftung des Kanalsteigrohrs nur in einem 1-2-stöckigen Haus erfolgreich. Sie sollten wissen, dass es bei der Wasserspülung von zwei oder mehr Toiletten seine Aufgabe nicht bewältigen kann. Daher ist der Belüfter optimal für kleine Gebäude.


Installieren Sie es in zwei Fällen:

  1. Wenn das Haus nicht für den Projektlüftungssteig (Fanpipe) vorgesehen war.
  2. Wenn das Lüfterrohr nicht auf das Dach gebracht werden kann.

Ventilvorrichtung

Der Abwasserbelüfter ist eine Armatur, die mit einer Dichtung am Rohr befestigt wird.

Das Abwasserventil besteht aus mehreren Teilen:

  • ein Körper aus Kunststoff (er hat eine seitliche Öffnung);
  • interne Stange, deren Zweck es ist, den Lufteinlass rechtzeitig zu öffnen;
  • Gummidichtung, die die Aufwärtsbewegung der Stange begrenzt;
  • Schutzabdeckung (mit dem Gehäuse verbunden und schließt die Spindelanordnung).

Die Kanal-Vakuumventilvorrichtung kann sich unterscheiden: Einige Hersteller installieren anstelle einer Kunststoffstange eine Gummimembran.

Belüfter sind von zwei Arten: mit einem Querschnitt von 50 und 110 mm. Die erste wird empfohlen, in Gebäuden zu verwenden, in denen nicht mehr als zwei sanitäre Anlagen (einschließlich einer Toilette). Es wird empfohlen, ein solches Modell des Luftventils zu installieren, in dem die Möglichkeit der manuellen Einstellung des internen Mechanismus vorgesehen ist. Dies kann in Notsituationen erforderlich sein.

Arbeitsprinzip

In Häusern wird in der Regel regelmäßig heißes Wasser ausgewaschen, dessen Dämpfe dazu neigen, nach oben zu steigen. Dadurch sammelt sich im Steigrohr Luft an, deren Geruch unangenehm ist.

Wenn das Abwasserrohr nicht mit einem Lüftungssystem ausgestattet ist, erzeugt der Fluss des Spülwassers eine verdünnte Atmosphäre (Vakuum) in dem Rohr, die den Wasserabscheider ansaugt und daher ein unangenehmer Geruch aus dem Steigrohr freigesetzt wird.

Das Problem seiner Penetration löst die Installation eines Vakuumventils für Abwasser. Im Normalbetrieb (bei Normaldruck im Steigrohr) ist das Ventil geschlossen. Während des Spülens von Abflüssen öffnet es sich und lässt Luft in das Abwasserrohr einströmen, die keine Spärlichkeit zulässt. Somit erhält der Wasserverschluss die Möglichkeit, seine Funktion vollständig zu erfüllen.

Installationsregeln

Das Vakuum-Abwasserventil wird über dem Verbindungspunkt mit dem System der höchsten Sanitäreinrichtung angebracht und Sie können es selbst machen. Der Luftsprudler wird nur an vertikalen Abwasserrohren an den Stellen installiert, an denen er frei zugänglich ist: in Toiletten, auf Dachböden, in Badezimmern.

Das Gerät wird in die Buchse montiert und mit Hilfe des Dichtungsrings, der bei der Konstruktion eines Ventilmodells vorgesehen ist, daran befestigt. Wenn auf dem Boden ein Bodenablauf vorhanden ist, ist das Belüftungsventil für Abwasser nicht weniger als 35 cm vom Boden entfernt installiert.

Kanalbelüfter

Damit das Abwassersystem im Haus effizient arbeitet und keine unnötigen Probleme verursacht, müssen viele Nuancen berücksichtigt werden. Einer dieser Momente ist das Blockieren des Eindringens von unangenehmem Geruch aus den Rohren in den Raum.

Zu diesem Zweck sind alle Sanitärausrüstungen mit Siphons mit einer Wasserdichtung ausgestattet, und das zentrale Standrohr ist mit einem Lüftungsrohr ausgestattet. Wenn das Lüfterrohr seinen Aufgaben nicht gewachsen ist oder ganz fehlt, können Sie einen Kanalbelüfter installieren.

Die Installation dieses Geräts ist optional und erfolgt sowohl auf einem bereits funktionierenden als auch auf einem neuen System.

Was ist ein Kanalbelüfter und wozu dient er?

Das Luftventil für Abwasser ist ein kleines Kunststoffgerät mit einem Loch im Gehäuse zur Luftzufuhr. Im Inneren befindet sich ein Kanal für den Durchgang von Luft und ein Dämpfer, der durch die Einwirkung einer Membran oder eines Stabes aktiviert wird.

Zu den Aufgaben des Kanalbelüfters gehören:

  1. Geruch in Rohren verschließen;
  2. Stabilisierung des Innen- und Außendrucks in der Pipeline.

Arbeitsprinzip

Wie oben erwähnt, besteht der Betrieb dieser Vorrichtung darin, Abwasserkanäle zu blockieren und den Druck in den Rohren zu kompensieren. Das Schloss für einen unangenehmen Geruch ist meist Siphon, aber nicht immer erfolgreich.

Video: Wozu dient ein Kanal-Vakuumventil?

Die Sache ist, wenn eine große Menge an Flüssigkeit abgelassen wird, die sogenannte Salvo-Entladung, wird viel Druck in dem System erzeugt. Wenn das Wasser das zentrale Steigrohr erreicht und in das externe Abwassersystem stürzt, entsteht in den Rohren ein Unterdruck, der zum Ausfall hydraulischer Schleusen führt. Danach dringt der Geruch ungehindert in den Raum ein. Um dies zu verhindern, ist das Steigrohr mit einem Lüftungsrohr ausgestattet und wird auf dem Dach angezeigt.

Diese Methode hat jedoch mehrere Nachteile. Erstens kann es einfach gehämmert werden, und zweitens kann bei der Installation die Integrität des Daches gebrochen werden. Oder wie es oft vorkommt, besonders in alten Häusern mit bereits vorhandenen Abwassersystemen, gibt es überhaupt kein Fan-Rohr.

Sobald im Rohr ein Vakuum entsteht, wird im Belüfter eine Membran aktiviert und eine Öffnung geöffnet. Durch dieses Loch tritt die fehlende Luft in das System ein und der Druck stabilisiert sich. Nachdem das Wasser weg ist und das Abwassersystem mit Luft gefüllt ist und der Druck abgeflacht ist, ist das Ventil geschlossen und die Gerüche können nicht in den Raum gelangen.

Installieren Sie einen Kanalbelüfter

Um das Abwasserventil korrekt zu installieren, müssen Sie mehrere Regeln beachten.

  1. Der Aerifizierer sollte in einem warmen Raum sein, dessen Temperatur nicht niedriger als Null ist;
  2. Für Wartung und Austausch von Ventilen sollte Platz vorhanden sein.
  3. Der Luftsprudler ist in der Glocke des Rohres montiert und streng vertikal positioniert.

Hinweis! Das Luftventil ist mindestens 10 cm über dem Punkt maximaler Entladung installiert. Wenn das System mit einem Bodenrost für ein Einzugsgebiet ausgestattet ist, beträgt die Mindesteinbauhöhe 35 cm über dem Boden.

Das Gerät der modernen Abwasserventile ermöglicht es, sie in fast jedem Raum zu installieren: Badezimmer, Toilette, Küche, Dachboden, usw. Für den Einbau eines Belüfters ist der Anruf eines Spezialisten nicht notwendig, alles kann unabhängig durchgeführt werden.

  • Schalten Sie das Wasser ab, um unbefugtes Entladen und die Bildung einer Flut zu vermeiden.
  • Wenn die Installation an einem horizontalen Rohr durchgeführt wird, wird ein Teil des Rohrs demontiert. Wenn der Belüfter am Steigrohr installiert ist, müssen Sie nichts fotografieren
  • Danach wird das Ventil gemäß den Anweisungen im Kit montiert und installiert.

Hinweis! Wenn der Aerifizierer in einer horizontalen Ebene installiert ist, dann fällt der Zeiger in Form eines Pfeils, der auf den Körper gedruckt ist, mit der Strömungsrichtung des Abwassers zusammen.

Belüfter auswählen

Bei der Auswahl dieses Geräts sollten Sie auf Folgendes achten:

  1. Art des Geräts;
  2. Durchmesser;
  3. Firma - Hersteller.

Arten von Belüftern

Heute bieten Hersteller eine Auswahl von drei Arten an:

  • kinetisch - Aufgabe dieser Vorrichtung ist es, zu verhindern, dass sich überschüssige Luft in der Rohrleitung ansammelt;
  • automatisch - dient zum Entfernen von Luft unter hohem Druck;
  • kombiniert - kombiniert die Funktionen der beiden bisherigen Ventile.

Für einen effektiven und ununterbrochenen Betrieb des Kanalsystems ist es besser, die neueste Option zu kaufen.

Ventildurchmesser

Die richtige Wahl des Durchmessers des Vakuum-Abwasserventils, dies ist der zweitwichtigste Faktor, der bei der Auswahl eines Geräts berücksichtigt werden sollte. Lassen Sie uns näher darauf eingehen.

Kanalbelüfter 50

Ein solches Ventil kann nur eine kleine Menge Wasser handhaben und wird an einem Abflussrohr von einer Badewanne, einer Spüle usw. installiert. Für seine Installation gibt es ein paar Regeln:

  1. es kann nur an das Rohr mit dem kleinsten Durchmesser angeschlossen werden;
  2. es wird nach dem letzten Sanitärgerät montiert;
  3. am höchsten Punkt der Pipeline installiert.

Kanalbelüfter 110

Diese Ventile sind in der Lage, große Flüssigkeitsmengen aufzunehmen und sind mit dem Steigrohr oder dem Ende des Trichterrohrs verbunden. Es wird sowohl mit internen als auch externen Montageelementen hergestellt. Vorteile:

  • keine Notwendigkeit, das Rohr durch die Decke und das Dach zu entfernen;
  • automatische Druckregelung;
  • angemessener Preis und einfache Installation.

Herstellerauswahl und Preis

Damit das Abwassersystem reibungslos funktioniert und keine unnötigen Probleme verursacht, ist es besser, ein Luftventil von bewährten und bekannten Herstellern zu wählen. Die beliebtesten und gekauften Belüfter werden von folgenden Firmen hergestellt:

  1. Ostendorf - Deutschland;
  2. McAlpine - Schottland;
  3. Politek - Russland.

Die folgende Tabelle zeigt die Durchschnittspreise für Vakuum-Kanalventile dieser Hersteller:

Installieren Sie den Luftsprudler - Luftventil für Abwasser

Soweit ein wichtiger Bestandteil der Lebenserhaltung des Hauses das Abwassersystem ist, so ist das Luftventil - sein Hauptteil. Der Belüfter löst das Problem des unangenehmen Geruchs und der Fremdgeräusche aus den Tiefen der Kanalisation. Die Bewohner der ersten Stockwerke können friedlich schlafen, das Funktionsprinzip des Geräts verhindert, dass Abwasser in die Wohnung gelangt, wenn eine Luftschleuse im System auftritt. Wie groß ist das Gerät für die zwei vorhandenen 100/50 mm, die Sie installieren müssen und welches Installationsschema von Experten zu wählen ist?

Zweck und Konstruktion

Das Design aller Belüfter ist gleich. Das Gehäuse aus PVC hat eine abnehmbare, sichere Abdeckung. Der Deckel wird für Wartung, Inspektion und Reparatur des Gerätes benötigt. Seitliche Öffnung zum Zuführen oder Ablassen von Luft und Ventilbewegungsmechanismus. Der Mechanismus kann eine Stange oder eine Membran sein, die in einer Richtung wirkt.

Die Hauptaufgabe dieses Gerätes ist es, den Druck in der Kanalisation zu kompensieren und das Eindringen von Gerüchen in den Raum zu verhindern. Moderne Haushaltsgeräte erzeugen eine zusätzliche Belastung für das Abwassersystem und die Riser auf dem Dach ist nicht genug, ebenso wie der Siphon.

In der Ruhephase drückt ein stabiler Druck im Abwassersystem die Membran und schließt den Belüfter. Wenn Wasser abgelassen wird, ändert sich der atmosphärische Druck in der Kanalisation, die Luft wird verdünnt. Der Belüfter öffnet die Membran und lässt Luft durch die seitliche Öffnung in den Kanal. Wenn der Luftdruck dem Atmosphärendruck entspricht, schließt das Ventil. Die Wassersperre im Siphon kann keine scharfen Luftstöße und Abwassergase enthalten, die in den Raum gelangen. Dieses Phänomen ist besonders bemerkbar, wenn Wasser aus der Toilettenschüssel abgelassen wird.

Es ist der Unterschied im atmosphärischen Druck, der verhindert, dass Gase während des Öffnens der Membran in den Raum gelangen. Luft aus einer Zone mit niedrigem Luftdruck kann physikalisch nicht in eine Hochdruckzone eintreten. Bei der Rückwärtsbewegung von Abwasserkanälen bleibt das Ventil geschlossen, so dass kein Zugang zum Raum möglich ist.

Belüftungsgrößen: 110 oder 50 mm

Änderungen von Kanalbelüftern können sich sowohl äußerlich als auch innerlich unterscheiden, aber sie sind alle nach dem Funktionsprinzip vereint. Erhältlich in verschiedenen Größen von Belüftern. Die beliebtesten Kanalbelüfter der folgenden Größen:

  • Modifikationsgröße von 110 mm ist auf einem gemeinsamen Kanalrohr, das Zugang zum Dachboden hat installiert. Im Badezimmer eines Privathauses oder einer Wohnung kann der Luftsprudler auf einem Hilfsständer montiert werden, einer der Belüfter muss auf dem Dachboden platziert werden;
  • 50 mm Belüfter über Sanitärarmaturen gesetzt. Ein Belüfter dieses Formats ist für die Wartung von einem, maximal zwei Sanitärgeräten ausgelegt. Ein solcher Luftsprudler ist zur Installation erforderlich, wenn die Länge eines horizontalen Rohres groß genug ist oder wenn ein Übergang von Rohren mit unterschiedlichen Durchmessern vorliegt. Damit die Leuchte richtig funktioniert, müssen die Rohre eine horizontale Neigung haben.

Rat Um den Belüfter, der auf der Spüle einer Waschmaschine oder Geschirrspülmaschine installiert ist, nicht übermäßiger Belastung auszusetzen, ist es erforderlich, ihn an der Oberseite des Abwasserkanals anzubringen.

Installation von Belüftern

Unabhängig installieren das Luftventil ist nicht schwierig. Dies geschieht wie folgt:

  • Fragen Sie Ihre Nachbarn, bevor Sie mit der Arbeit beginnen, für eine Weile kein Wasser in den Abwasserkanal zu lassen. Danach das Rohr demontieren;
  • nach den Regeln ist es notwendig, das Rohr vorzubereiten: zugeschnitten und entfernen Sie die Kerben an den Enden. Eine Ausnahme kann das Luftventil für das Trichterrohr sein. Normalerweise ist es ein Gerät mit einer Kappe, die am Ende des Rohres montiert ist;
  • Diese Verbindung war knapp, Gummi lag in einer Glocke. Wenn die Montage der Verbindung am Gewinde erfolgt, wird anstelle der Dichtung FUM auf das Gewinde aufgewickelt. Jetzt ist der Luftsprudler selbst installiert.

In einer Wohnung selten nur ein Luftventil installiert. Irgendwelche von ihnen sollten in der Zone der leichten Reichweite für Sichtprüfung oder Reparatur installiert werden. Vorbeugende Reinigung wird jährlich durchgeführt. Membrangeräte werden häufiger gereinigt.

Installationsmerkmale

Eine Anleitung zur Benutzung und Installation ist dem Gerät beigefügt, mit der Sie sich vorher vertraut machen sollten, aber es gibt noch einige Feinheiten:

Wenn mehrere Belüfter in einem Schaltplan installiert werden sollen, beträgt der Abstand von einem Gerät zum anderen mindestens einen Meter.

  1. Das Vorhandensein eines Kanalbelüfters erfordert keinen separaten Lüftungsschacht.
  2. Wenn sich das Abwassersystem unter dem Bodenbelag befindet, ist das Ventil mindestens 35 cm von der Bodenfläche entfernt angebracht. Der gleiche Abstand ist gelegt, wenn ein Gitter im Boden ist.
  3. Der höchste Punkt des Abflusses muss mindestens einen Meter vom Boden entfernt sein.
  4. Kanalbelüfter sollten nicht in ungeheizten Räumen installiert werden. Die Steigleitung, die auf den Dachboden führt, benötigt zusätzliche Erwärmung.
  5. Der Belüfter ist in der Steckdose installiert, Sie können diese Reihenfolge nicht verletzen.

Bei ordnungsgemäßer Installation des Geräts unter Einhaltung aller dieser Vorschriften wird eine Verstopfung des Belüftungsabwassers vermieden.

Auswahlregeln

Was muss beachtet werden, wenn Sie ein Luftventil im Geschäft kaufen?

Hier ist eine Liste von Highlights:

  1. Orientierung Kanalisation.
  2. Art der Vorrichtung: Membran, kombiniert, Hebel, Vakuum, zylindrisch. Mit Kugel- oder Schwenkmechanismus.
  3. Nenndruck.
  4. Gerätegröße und Montagemethode
  5. Das Material der Herstellung und seine Stärke.
  6. Die Möglichkeit der manuellen Einstellung des Geräts im Falle eines Bruchs. Wenn das Ventil in der "geschlossenen" Position festsitzt, kann es die Hydraulikdichtungen stören.
  7. Das Design sollte einen Knoten haben, der das Eindringen von Nagetieren aus dem Abwasserkanal in den Raum verhindert.

Belüfter - nicht die beeindruckendste Investition für das Haus, erfordert außerdem keine teuren Installationsarbeiten. Seine Wirksamkeit bei der Beseitigung von Gerüchen und die Notwendigkeit der Installation steht außer Zweifel.

Kanalbelüfter 110 und 50 - Prinzip der Bedienung und Installation

Um das Auftreten eines unangenehmen Geruchs im Raum zu verhindern und Materialkosten einzusparen, die für die Herstellung eines Belüftungssystems notwendig sind, wird ein Belüfter für Abwasser verwendet. Das Funktionsprinzip reduziert sich auf die gleichzeitige Probenahme der notwendigen Luft und verhindert das Eindringen von Luftmassen aus der Kanalisation in den Raum. Der Durchmesser des Geräts beeinflusst die Installation und den Betrieb.

Zweck des Belüfters und das Prinzip der Operation

Der Abwasserbelüfter ist eine Baustelle, die den Druck in der Rohrleitung ausgleichen und einstellen soll. Das Gerät hat zwei wichtige Funktionen:

  1. Ein spezielles Ventil wird installiert, um das Eindringen von Gasen aus der Kanalisation bei einem Überdruck in der Kanalisation zu verhindern. Wenn sie installiert sind, werden sie an den Endpunkten des Abwasserkanals platziert. Mehrere Belüfter, die im Haus angebracht sind, halten beim Ablassen von Abflüssen einen niedrigen Druck im System, bis der Druck vollständig stabilisiert ist.
  2. Das zweite Ventil ist für die Luftansaugung des Kanalsteigrohrs aus dem Raum vorgesehen. Dadurch wird der Innen- und Außendruck ausgeglichen, wodurch verhindert wird, dass Wasser absaugt, was die Rolle eines Wasserschlosses spielt.

Es ist wichtig! Aufgrund der Struktur und der inneren Struktur des Belüfters wird es auch als Vakuum-Abwasserventil bezeichnet.

110 Vakuum-Abwasserventil

Ein Vakuumventil oder ein Abwasserbelüfter 110 wird installiert, um die Effizienz der internen Drainage des Rohrleitungssystems zu schützen und sicherzustellen. Das Dokument zur Regelung der Installationsnormen befindet sich im SNiP 01.02.04 - 85.

In den Bauvorschriften wird angegeben, dass es notwendig ist, die Höhe des Kanalsteigrohrs um mindestens 500 mm vom Boden und in einem Abstand von 5 m von den Fenster- und Türöffnungen zu erhöhen. Die Dokumentation gibt an, dass das Ventil installiert werden muss. In Häusern mit einem komplexen Pipeline-Schema, mit mehreren Etagen und dem Vorhandensein separater Sanitäreinheiten, benötigen Sie einen Belüfter in der Kanalisation

Bevor Sie ein Vakuumventil installieren, müssen Sie entscheiden, warum Sie einen Belüfter 110 im Abwassersystem benötigen. Es gibt mehrere Gründe für die Installation:

  1. Die Belüftung des Kanalsteigrohrs erfolgt häufig durch Verlängern des zentralen Steigrohrs und Bringen desselben auf das Dach. An der Spitze ist ein Deflektor installiert, der den natürlichen Luftzug erhöht und vor Schmutz schützt. In der Pipeline wird Wärme durch Abwasser aufrechterhalten. In der Wintersaison bildet sich aufgrund der Differenz zwischen der Umgebungstemperatur und dem Inneren der Steigleitung Kondensat. Bei starkem Frost gefriert die Feuchtigkeit. Frost führt zu einer Verengung des Rohrdurchmessers und damit zu mangelnder Belüftung. Das Ventil verhindert diese Situation, indem es das Einfrieren des Kondensats verhindert.
  2. Belüfter 110 sind als Hilfselement zur Druckstabilisierung in komplexen Abwassersystemen installiert. Das Ventil ist an der Spitze des Hauptsteigrohrs montiert. Ein zusätzlicher Belüfter ist an einer zusätzlichen Hilfslinie installiert.

Es ist wichtig! Belüfter in der Kanalisation sind obligatorische und wichtige Elemente eines modernen Abwassersystems. Die Ventile sind in Gebäuden mit mehreren Sanitäreinheiten auf verschiedenen Etagen montiert.

Vakuumventil 50

Im Gegensatz zu der vorherigen Version ist der Kanalbelüfter 50 an horizontalen Abschnitten der Pipeline installiert. Die Funktion des Gerätes bleibt der Ausgleich von verdünnter Luft. Der Grund für Verstöße ist: der Übergang des Rohres von einem großen Durchmesser zu einem kleineren, eine ungenügende Intensität der Neigung der Rohre usw.

Das Ventil ist wie folgt montiert:

  1. Die Verbindung wird mit dem Rohr mit dem kleinsten Durchmesser im System hergestellt. Der größte Durchmesser sollte am zentralen Steigrohr liegen, der Rest der Rohrleitung wird mit einer Abnahme des inneren Rohrquerschnitts ausgeführt.
  2. Ab dem letzten Kanal sanitäre Einrichtung 50 mm zurückweichen. Danach den Belüfter anschließen. Es ist möglich, ein Ventil mit internen und externen Montageteilen zu installieren.
  3. Die Installation des Belüfters erfolgt ganz oben, relativ zu anderen Sanitärarmaturen, Punkten. Der Mindestabstand zum Boden im Raum sollte nicht weniger als 35 cm betragen.

Die Hauptregel der Installation besteht darin, zu verhindern, dass Abwasser in das Belüftermodul gelangt, was zu verstopften Ventilen und einer Verschlechterung der Leistung führt.

Vorteile der Installation eines Belüfters

Um zu verstehen, warum ein Belüfter in einem Abwassersystem benötigt wird, ist es wichtig zu wissen, welche Vorteile die Installation dieses Moduls bietet. Das Ventil bietet die folgenden Vorteile:

  1. Reduzierte Materialkosten Die Notwendigkeit, eine zusätzliche vertikale Linie hinzuzufügen, wird vermieden, was zu einer Kostensenkung von ungefähr 15-20% führt.
  2. Nicht-Volatilität. Das Ventil ist ein vollständig autonomes Modul, das unabhängig von Wetter und anderen Bedingungen arbeitet. Die Arbeitseffizienz reguliert die Luftzirkulation im Raum und in der Rohrleitung.
  3. Erschwingliche Kosten. Das Vakuumventil ist relativ kostengünstig, schnell in eine bestehende Rohrleitung eingebaut.

Zur Zeit in der Produktpalette gibt es Belüfter mit der Möglichkeit der Installation im horizontalen Teil des Steigrohrs, ohne dass ein vertikaler Rohraufzug hergestellt werden muss. Um die Installation zu erleichtern, werden Ventile mit interner und externer Fixierung hergestellt.

Kanalbelüfter - eine effektive Lösung für das Problem des Geruchs im Raum

Eine der wichtigsten Anforderungen an das Kanalsystem ist das Fehlen eines unangenehmen Geruchs im Gehäuse. Hierzu werden eine ganze Reihe von Maßnahmen ergriffen, zu denen auch der Kanalbelüfter 50 oder 110 gehört: Aber was ist das Gerät, welche Funktion erfüllt es und was bedeuten diese Zahlen?

Als nächstes werde ich versuchen, alle diese Fragen zu beantworten, und Ihnen auch sagen, in welchen Fällen es notwendig ist, einen Luftsprudler zu verwenden.

Was ist ein Luftsprudler und warum wird er verwendet?

Gerätezweck

Für sich ist das Abwasserrohr versiegelt, so dass es keinen Geruch hat. Der Rückluftstrom kann jedoch durch die Ansaugpunkte in die Wohnräume eindringen, d. H. Sanitärarmaturen.

Um dies zu verhindern, werden Siphons zwischen jeder Sanitäreinrichtung und dem Abwassersystem installiert. Letztere bieten eine Wassersperre (Wassersperre), wie im folgenden Diagramm dargestellt.

Diagramm der Wasserfalle im Siphon

In einigen Fällen versagen hydraulische Verriegelungen jedoch infolge einer abrupten Druckänderung im System. Dies geschieht aufgrund der Entleerung großer Flüssigkeitsmengen. In der Praxis tritt der Ausfall von Hydraulikschlössern am häufigsten nach dem Gebrauch auf und sieht so aus:

  • Bei Salvenausstoß von Wasser steigt der Druck im System stark an;
  • sobald Wasser in die Steigleitung eintritt, tritt eine Druckentladung in dem System aufgrund von Luftmangel auf, d.h. Wasser arbeitet wie ein Kolben in einer Pumpe - der Druck steigt vor der Strömung, und dahinter, im Gegenteil, entlädt er sich.

Wenn ähnliche Prozesse im System auftreten, ist das charakteristische Gurgeln von Wasser in Waschbecken und Waschbecken zu hören, wonach ein unangenehmer Geruch auftritt. Meistens tritt der Zusammenbruch an einer Stelle auf, wo der Wasserverschluss am schwächsten ist, d.h. kleiner Siphon

Natürlich führt nicht immer die Abgabe großer Wassermengen zum Ausfall von Hydraulikschlössern. Die häufigste Ursache für starke Druckabfälle ist eine unzureichende Belüftung des Systems. Dies kann verursacht werden durch:

  • Fehler bei der Gestaltung der Kanalisation;
  • die gleichzeitige Verwendung einer großen Anzahl von Sanitärgeräten, beispielsweise in Wohngebäuden;
  • das Fehlen eines Lüfter (Lüftungs-) Rohres, das vom Steigrohr zum Dach entfernt wird.

In diesem Fall kann das Problem nur auf eine Art gelöst werden - durch Installation eines zusätzlichen Luftansaugpunktes. Aber hier tritt ein anderes Problem auf - ein unangenehmer Geruch wird aus der Kanalisation austreten. Wie Sie wahrscheinlich vermutet haben, ist ein Belüftungsventil für Abwasser oder, in Kurzform, ein Belüfter für seine Lösung vorgesehen.

Auf dem Foto - ein Beispiel für den Einsatz von Belüftungsventil im System

Somit erfüllt dieses Gerät zwei wichtige Funktionen:

  • im Falle eines Druckablassens in dem System liefert die Luftströmung und gleicht sie dadurch aus;
  • verhindert, dass Gase durch Überdruck in den Raum gelangen.

Gerät

Die Gestaltung von Kanalbelüftern ist äußerst einfach. Das Gerät enthält mehrere Grundelemente:

  • der Körper besteht aus dem gleichen Material wie die Abwasserrohre, d.h. PVC;
  • Einlass - stellt die Luftzufuhr bereit, wenn der Druck im Abwassersystem abgelassen wird;
  • der Verriegelungsmechanismus ist ein Absperrventil, das bei erhöhtem oder ausgeglichenem Druck den Einlass verschließt. Bei Druckentlastung öffnet das Ventil das Loch;
  • Gummidichtung - sorgt für eine zuverlässige Abdichtung des Einlasses im geschlossenen Zustand.

Diagramm der Belüftungsventilvorrichtung

Je nach Art des Geräts ist der Verriegelungsmechanismus in zwei Arten unterteilt:

  • eine Stange, die bei einer Druckdifferenz aufsteigt;
  • einseitige Membran.

Es sollte angemerkt werden, dass das Membransystem bevorzugter ist, da es zuverlässig ist. Ein Bestand mit längerer Inaktivität kann infolge des Eindringens von Abfall stecken bleiben. Außerdem ist die Zeit erforderlich, um das System für eine solche Vorrichtung zu stabilisieren.

Wenn Sie bemerken, dass das Gerät nicht mehr funktioniert oder nicht richtig funktioniert, müssen Sie die obere Abdeckung entfernen und ihre Kanäle reinigen.

Arten und Verwendung von Belüftern

Also, das Prinzip der Bedienung des Belüfters für Abwasser wir zerlegt. Jetzt werden wir die Arten dieses Gerätes kennen lernen, und wir werden die Fälle berücksichtigen, in denen seine Nutzung gerechtfertigt ist.

Wie oben erwähnt, sind die Ventile von zwei Typen 50 und 110. Diese Zahlen geben den Durchmesser der Rohre an, für die die Vorrichtung bestimmt ist. Der Bereich seiner Anwendung hängt davon ab.

Belüfter mit 110 mm Durchmesser

110-mm-Belüfter

Ein Kanalbelüfter mit einem Durchmesser von 110 mm, abhängig von der Art der Installation, ist von zwei Arten:

Vakuumventil für Abwasser: Prinzip der Bedienung, Auswahl, Prüfung und Installation

Das Vakuumventil für Abwasser ist so konstruiert, dass es den Druck in der Abwasserleitung stabilisiert. Durch den Einbau des Gerätes wird vermieden, dass der Wohnraum mit Abwässern und Geruchsbelästigung überflutet wird. Üblicherweise wird dieses Problem durch Lüfterleitungen gelöst, aber ihre Installation ist mit einer Reihe von Schwierigkeiten verbunden. Das Rohr muss sich durch das Dach zurückziehen, was seine Dichtheit verletzt. Außerdem sollten sich die Lüfterrohre nicht in der Nähe von Fenstern und Balkonen befinden. Der Luftsprudler ist direkt im Raum installiert. Wie Sie ein Vakuumventil selbst auswählen und installieren, lesen Sie weiter.

Gerät zur Verbesserung der Leistung von Abwasser zu Hause

Vorrichtung und Funktionsprinzip des Belüfters

Bevor Sie ein Ventil auswählen und installieren, sollten Sie sich mit der Konstruktion und dem Betrieb des Geräts vertraut machen.

Ventil Design

Konstruktive Vorrichtung des Vakuumventils ist ziemlich einfach. Der Belüfter besteht aus folgenden Elementen:

  1. Ausrüstung Fall;
  2. ein spezielles Loch, das für den Durchgang von Luft in das Gerät bestimmt ist;
  3. Lager Dieses Element reagiert auf das Auftreten einer Druckdifferenz innerhalb des Kanalnetzes;
  4. Dichtung aus Gummi. Die Dichtung gewährleistet eine sanfte Bewegung der Stange und hilft, ihre Bewegung zu begrenzen;
  5. eine Kappe zum Schutz der inneren Elemente des Ventils vor Staub und anderen Verunreinigungen.

Die wichtigsten Elemente im Gerät Belüfter enthalten

Funktionsprinzip des Geräts

Wir werden verstehen, wie das Vakuumventil funktioniert. Beim Ablassen von Wasser in der Kanalisation entsteht ein Druckunterschied, der zur Geräuschentwicklung führt. Der Belüfter öffnet automatisch den Deckel und sorgt für den Luftstrom, der zur Druckstabilisierung benötigt wird. Wenn der Bedarf an zusätzlicher Luft verschwindet, schließt sich der Deckel des Geräts, so dass keine Gerüche in den Raum gelangen können.

Ventilprinzip

Weitere Informationen zum Betrieb des Vakuumventils finden Sie im Video.

Das Funktionsprinzip des Vakuumventils bestimmt die Situation, in der eine Ausrüstung installiert werden muss. Ein Belüfter ist notwendig, wenn:

  • Während des Baus des Hauses war kein Ventilatorrohr vorgesehen, das für eine ausreichende Belüftung des Kanalisationssystems sorgt;
  • Aus irgendeinem Grund besteht keine Möglichkeit, das Lüftungsrohr durch das Dach zu entfernen.

Auswahl des Vakuumventils

Bei der Auswahl eines Belüfters sollten drei Hauptfaktoren berücksichtigt werden:

  1. Der Durchmesser des Abwasserrohrs. Abhängig von diesem Parameter werden ausgegeben:
    • 110 mm Vakuumventil;

Ventil für Kanalrohre mit großem Durchmesser

    • 50 mm Vakuumventil.

Ventil für Rohre mit einem Durchmesser von 50 mm

  1. Designmerkmale des Geräts. Abhängig vom internen Design des Herstellers kann das Vakuumventil ausgestattet werden mit:
  • Stange (das Gerät ist in der Abbildung oben abgebildet);
  • Gummimembran, die die gleichen Funktionen ausführt.

Vakuumventil mit einer Membrane

  1. Produktionsfirma, die die Qualität der Produkte garantiert. Experten empfehlen den Kauf eines Belüfters, der von einem der folgenden Unternehmen hergestellt wird:
  • Ostendorf (Deutschland). Die Kosten der Produkte variieren im Bereich von 600-1000 Rubel (8-14 $);
  • Politek (Russland) - ab 200 Rubel (3 $);
  • Sanit (Deutschland). Die durchschnittlichen Kosten betragen 400-800 Rubel (6-12 Dollar);
  • Polytron (Russland) - von 150 Rubel (2 $);
  • McAlpine (Schottland) kostete über 1.500 Rubel (21 Dollar).

Alle hergestellten Ventile können in Form und Farbe variieren. Es wird empfohlen, das Gerät zu wählen, das optimal mit anderen Geräten im Raum kombiniert wird.

Installation von Vakuumventilen

Die Installation des Vakuumventils erfolgt in mehreren Stufen:

  1. die Wahl eines Ortes, um das Gerät zu installieren;
  2. Dichtigkeitstest
  3. Befestigungsvorrichtung.

Standortauswahl

Das Vakuumventil wird empfohlen, zu installieren:

  • über dem Punkt der Verbindung zu den Sanitäreinrichtungen Abwasser. In diesem Fall kann der Belüfter seine Funktionen so genau und schnell wie möglich ausführen;

Die Position des Ventils relativ zu den Verbindungsleitungen

  • in Räumen mit hervorragender Belüftung. In einem Privathaus kann das Gerät in einem gut belüfteten Dachboden installiert werden. In den Wohnungen sind Belüftungsanlagen direkt im Bad oder Toilettenraum installiert, der Raum ist zusätzlich mit einer Dunstabzugshaube ausgestattet;
  • Die Lufttemperatur in dem Raum, in dem das Vakuumventil installiert ist, sollte 0 ° C nicht unterschreiten. Niedrigere Temperaturen können das Gerät beschädigen oder den Betrieb vollständig beenden.
  • aufrecht. Wenn das Rohr keinen Abschnitt hat, der für die Installation des Ventils empfohlen wird, wird eine spezielle Biegung eingefügt, die ein Adapter ist;

Spezialknie für die Installation des Belüfters

  • Wenn sich ein Abfluss auf dem Boden im Badezimmer oder der Toilette befindet, sollte das Gerät so hoch wie möglich installiert werden. Der Mindestabstand vom Boden zum Ventil beträgt 35 cm.

Lecktest

Vor der Installation des Ventils wird empfohlen, das Gerät auf Dichtheit zu prüfen. Wie überprüfe ich das Vakuumventil? Sie können dies zu Hause auf verschiedene Arten tun:

  • Das Gerät ist mit Luft gefüllt und mit Seife behandelt. Wenn der Gehäusedeckel oder andere undichte Komponenten Risse aufweisen, erscheinen Luftblasen auf der Oberfläche. Sie können das Gerät mit Luft füllen, zum Beispiel mit einer Fahrradpumpe;
  • Anstelle von Seife kann das Ventil in Wasser platziert werden. Wenn das Gerät nicht versiegelt ist, erscheinen Luftblasen auf der Wasseroberfläche;
  • Fülle das Ventil mit Wasser. Bei Undichtigkeiten oder Rissen am Gerät tritt Wasser aus.

Ventilmontage

Nachdem Sie das Gerät auf Dichtigkeit geprüft haben, können Sie mit dem Einbau des Ventils fortfahren.

Die Installation des Ventils wird, abhängig von der Konstruktion des Gerätes, durchgeführt:

  1. Verwenden einer Gewindeverbindung. Auf dem Ventil und dem vorbereiteten Abschnitt des Rohrs wird ein Gewinde geschnitten, das anschließend mit einem Dichtungsmittel behandelt wird, um zu verhindern, dass die Verbindung undicht wird;
  2. In der Steckdose, das heißt, bei der Installation des Geräts, wird eine spezielle Gummimanschette verwendet, die Abdichtung der Verbindung und den Anschluss des Geräts an das Abwasserrohr.

Gerät zur Installation in der Steckdose

Die Installation des Ventils erfolgt nach dem Schema:

  1. Wasserversorgung der Wohnung oder eines Landhauses ist ausgeschaltet;
  2. Wenn es keinen geeigneten Abschnitt der Pipeline gibt, wird ein spezieller Adapter, wie oben gezeigt, eingefügt;
  3. Vakuumventil wird durch die gewählte Methode installiert;
  4. Überprüfen Sie die Dichtheit der Verbindungseinrichtung und der Abwasserleitung.

Vakuumventil in einem Landhaus installiert

Das Vakuumventil ermöglicht es Ihnen, eine große Anzahl von Abwasserproblemen zu lösen. Meistens wird das Gerät in kleinen Privathäusern montiert, wo die Installation eines Standrohrs nicht möglich ist. Bei der Auswahl eines Belüfters muss auf eine Reihe von Faktoren geachtet werden.